1886 / 89 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2640]

Preußisches Leihhaus Actien-Gesellschaft

in Berlin, Beuthstraße 14.

Debet.

Vilanz ultimo Dezember 1885.

Credit.

An Cassa-Conto i: Ai 24

« Conto neue Das L L Zinsen bis heute auf sämmtliche E ausftehenden Pfänder . . 29 930/30

Grundstück-Conto Beuthstr. 14. | 420453

Neue Königstr. : | Me D ¿e 323 730/— At o : 1 700|—

arlehn8-ConTo J ausgeliehene Pfänder . 405 513|—

Pfänder-Erwerbs-Conto selbst erworbene Pfänder . 4 541— 3 268/92

13 73569)

Gonto-Corrent-Conto Debitoren . e

i

Gewinn- und Verlust-Conto

535 200/— 38 578/35 164/90 182/20

1 036|— 300 000|—

240 000/— 3671/11 38 254/49 45 784/46

| 1202 S71 51 Credit.

Actien-Capital-Conto . . Conto-Corrent-Conto Creditoren Auctions-Spefen-Conto . .

Ï Ueberschuß-Conto . Dividenden-Conto . . . ., Hypotheken-Conto Beuthstr. 14 . Neue König- straße 58 . Reserve-Conto pro 1882 ,

Reserve-Fonds .. . Gewinn- und Verlust-Conto .

Per

am 31. Dezember 1885.

An Handlungs-Unkosten-Conto Do iche Steuern, Feuerversicherung, Ge- hälter, Heizung, Drucksachen, Handlungs- E L E e Snventar-Conto Abschreibun Stempel-Conto, Bilanz-Conto Saldo .

Actien-Stempel ;

M. Das vorstehende Bilanz- und Gewinn- und führten Büchern der Firma „Preußisches Leihhaus"

gefunden. L i Verlin, den 2. März 1886. S Der gerichtliche

77 31588

255/76

Per Vortrag aus 1885 673/52

| Conto- Corrent-Cto. | Auctions-Conto 755/49 311314M Zinfen-Conto incl. | Stückzinsen . : 70 593/35 100—| Hausertrags-Cto. 900|— 1) Beuthstr. 14 . . 2 424/04 | 3) Neue Königstr. 58 2 513/72

45 78446

M 77215188 Verlust-Conto habe ich mit den ordnungsmäßig ge-

verglichen und mit denselben in Uebereinstimmung

Vücherrevisor.

Ernst Bierstedt. | / Die Auszahlung der Dividende von 74/0 erfolgt von Montag, den 12. April c., ab bei dem Bankhause Julius Samelson hier, Unter den Linden 33.

Berlin, den 10. April 1886. : y Die Dir

[2631]

| S 250,000

19,103 96 705,402 68

44,242/42 368,500

Activa. Grundstücke, Gebäude und Maschinen .. Sâde, Steinkohlen Pferd und Wagen . Bestände an Mehl und Ce

Cassa-Bestand .

Wechsel-Bestand

Unterstüßungs-

1,387,219 06

Gewinn- und Verlust-Conto.

Bilanz am 31. Dezember 1599. __

Capital-Conto . Reserve-Fonds .

Garantie-Fonds Baureserve-Conto . Schuldbuch-Conto . Laufende Accepte Dividenden-Conto : rückständige pro

ection.

M. [M 635,625 197,990 73

10,000

80,000 109,788/63 134,095/40

49,349/30

__ Passiva. Fonds ;

00 | 170,400|—

1,387,219 06

1884 . M.

pro 1885 à 263 9% , 169,500.

Debet. Abschreibungen : aur Gie ._ _6.43,000. Maschineneinrihtungen . . . y 13,260. 99 Utensilien, Säcke, Pferd u. Wagen 13,000, | Zum Garantie-Fonds «e Reserve-Fonds. . . . Dividende pro 1885 à 263 9%.

986,711/90

Credit. Betriebs-Ueber\chuß

M. |-8

M S 286,711/90

E 20,000 27;,951/35 169/500|—

386,711 /90

Direction der Stettiner Tbalzwerke.

E. Brunnckow.

N. Meer.

[2657]

Frankf

urter

Actien-Gesellschaft für Rhein- und Mainschissfahrt.

Activa. M 8 An Conto für Remor- L fb eppkähne . Mobilien-Conto . Maschinen- und Materialien-Conto Effecten-Conto. Casfsa-Conto ; Feuerun s-Conto . 27 Debitoren in Rech-

171428571 1921/77

37 388/21 147 866/58 3 607/33

2 926/80

werths

Gewinn-

laufender

nung Von diesem

153 132/27 5 % für

Veber den n

2) auf den

2 061 128/6

Bilanz per 31. Dezember 1889.

Per Capital-Conto R C Conto für Ersaß der Abnußung des Inventar- Dividende-Conto pro 1875/84 . Wechsel-Conto . 43 Creditoren in

Reingewinn pro 185...

nehmen: 8. 19 der Statuten . ..

von M. 21 296.39 beschloß die Generalversammlung wie folgt zu verfügen: 1) als Dividende pro 1885 M 13 per Actie zu bestimmen .

Abnuzung werths zu übertragen .

Passiva.

M 1714 285 121 075

152 724 4 098

4 190 42 338

S 71 43

04

e 08

laufender Rechnung 16

und Verlust-Conto :

M. 92 4172!

Gewinn sind zu ent- M.

den Reservefonds nah och verbleibenden Rest

ï 6 000 Conto für Ersaß der

des Inventar- 22 417/29

2 061 128/67

15 296/39

67 Frankfurter Actien-Gesellschaft für Nhein- und Main-Stisffahrt.

Die in der heutigen 42. Generalversammlung beschlossene Dividende aus dem Betriebsjahre 1885 ift mit M4 1.50 per Actie gegen Auslieferung des Coupons XTI. an unserer Kasse, Untermainquai 1,

in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr zu erheb

Frankfurt a. M., den 10. April 1886.

en.

Der Verwaltungsrath.

Deutsche Dampfschiffs-Rhederei zu Hamburg.

In der heute abgehaltenen ordentlichen General- versammlung unserer Actionaire wurden

verr Gustav Godefsroy

und Herr H, Noberison als Mitglieder des Aufsichtsrathes gewählt. Samdböburg, 9. April 1886. Der Aufsichtsrath. F. G. Schmidt, Vorsitzender,

Deutsche Dampfschiffs-Rhederei zu Hamburg.

Die Auszahlung der für das Geschäftsjahr 1885 zu vertheilenden Dividende von 4% = M 40.— pro Actie erfolgt vom 10. April an am Bureau der Gesell- {haft Schauenburgerstraße 59, von 9—3 Uhr, gegen Einlieferung der betreffenden Dividendenscheine, denen ein arithmetisch geordnetes Nummernverzeichniß bei- zufügen ift. : Hamburg, 9. April 1886, Der Auffichtsrath. F. G. Schmidt, Vorsitender.

[1807]

Bilanz 31. Dezember 1385.

Debitores.

Wasch- und Bau-Conto (4 206250 dur zurückbezahltes Actien-Capi- | tal ausgeglihen) . . . | FInventarium nachBetriebsüber- | \chüssen bezahlt. . . Bank-Conto, Guthaben bei der A Norddeutschen-Bank . 23| Cassa-Conto, Casfenbestand 16' ener und, vorräthig für 1262) eife, " E 48)

Armenbäder, nicht eingelöste MemenbllleE ee 9 Allgemeine Unkosten, bezahlte | Ban für Feuerversicherung is Juli 1890, vorzutragen

Pro Tat a L 766 Disconto-Wechsel, im Porte- | 8569

feuille . ; Volksbad Bau-Conto M. 401003,82, da- von #4 73921,10 aus Be- triebsüberschüssen bezahlt) . JInventarium, steht zu Buch mit Hypotheken-Conto, belegte Hy- pothek à conto Garantie- fonds eingezahltes Actien-

C L Guthaben bei der

327082 11020

Bank-Conto, Norddeutschen Bank . Caffa-Conto, Cassenbestand Feuerung, vorräthig für Seife, / E Sparcassenbuch 76187, bei der Neuen Sparcasse auf Namen, „Unterstütungs-Casse derAn- gestellten des Volksbades“ be- a Gu Armenbäder, nicht eingelöste B Disconto-Wechsel, im Porte- E E Dividenden - Interims - Conto pro 1885, vorläufig gutge- | \chriebene 49%/% Zinsen pr. 1885 auf Actien - Capital M. 167500, E P Beide

6700

370880 Hamburg, März 1886.

M |SI i ade-Anustalt Schweinemarkt.

[—||Krankencasse

|— Trinkgelder

26 76 50

08 89

S

72 69

Anstalten

82

Creditores.

Actien-Conto, 1372 Actien à M. 1500 = # 206,250

E 2 au es Ee s u der Angestellten, gesammelte Bei- träge D L C der Angestellten, gesammelte Trink-

E A E s) E Ae Gehalte -der Angestellten, in 1886 zu bezahlen .

chaarmarfkt. E Tons, 67 Actien à M 5000,— eingezahlt L E E E S S A Hamburger Sparcasse von 1827, Vorschuß à 2 %/o R as Vorgetragene Dividende pr. 1883 und 1884 à é. 6700,— auszuzahlen Ûn 186... Dividenden - Conto, vorgetragene 4 %% Zinsen für eingezahltes Actien-Capital 4 167500,—, 1 Jahr E E N Actien-Conto-Garantiefonds, 50 9/0 der voll einge- zahten Actie Nr. 51 laut §. 7 der „Revidirten Statuten“ auf Separat-Conto gestellt und wie

Ee E B a e N Conto pro Diverse, noch zu bezahlende Rech-

E a O Anleihe zur Deckung der Baukosten à 40/0 p. a. e E Gehalte der Angestellten, 1886 noch zu bezahlen Unterstüßungs-Casse der Angestellten, bei der Neuen Ua INO der Angestellten, gesammelte Trink- E

emeinschaftlich. Reservefonds I. Üeberschüsse beider Anstalten pro 1885 M. 26556,94 1/5 laut §.8 der, Nevidirten Statuten“ A. 5311,40 für außerordentlihe Auêgaben im Laufe des Jahres verbraucht und laut §. 10 dem Reservefonds zu entnehmen. . . . 4747,05 für Entwerthung des Jn- ventars des Bolksbades abgcsPriebR 560435 0811,40 Reservefonds II, 5 9% von den Betriebsüberschüssen 6 26506,94 Weitem G a Gewinn- und Verlust-Conto, Betriebsübershüsse Po: B80 Wasch- und Bade-Anstalt, Schweine- M R R Ee JGAASCOUdE Volksbad, Schaarmarkt . %6-14752,49 M 26596,94 aufNeservefondsT, wie oben/( 5311,40 aufMReservefonds11, , „, y 1327,85 auf Gehalte der Angestellten Schaarmarkt wie oben . „, 800,— zur Bezahlung der Divi- dende pr. 1883/4 wie oben 13400,— Vorzutragender Saldo ¿

20839,25 e e M DOET 3708808

Wasch- und Badc-Anstalt.

Wasch- und Bade - Anstalt, Schweinemarkt. Gewinn- und Verlust-Conto pr. 1885.

M. 36004 3317 1361 432 226

Einnahmen :

Für 93548 Bäder . 16586 Waschstunden .

Gewinn auf Seife .

V Seesalz .

5 an Diconto

Vermiethen von Extra- Handtüchern 2c. . ;

Ansgabeu:

Feuerung verbraucht . chalte. der Angestellten, bezahlt und gutgeschrieben Betriebskosten, als :

Tonnenseife,

M. 475,95

47 5410

Für f 14739

Soda 2c. Gasbeleuchtung 2233,20 Drucksachen 291,50 Tischler « 436,70 Mechan. Repa-

809,83

raturen f Diverse -Hand- werker 2. 958,67 Verschiedene Unkosten «951,58 Kleine Aus- gaben «88,97 Allgemeine Unkosten: Seuerkasse, Grundmiethe und Asffsekuranz-Prämie |

Betriebs-Ueberschuß

S 50 301 80| 20 08

85 96 74

Volks8bad, Schaarmarkt. Gewinn- und Verlust-Conto pr. 1885.

M. M 24956

14509 861 245

p Einnahmen: Für 67216 Wannenbäder . 08583 Bäder in der Schwimmhalle . Gewinn auf Seife. . y V S Vermiethen von Extra- Handtüchern e... .. Ertheilten Shwimmunter- rit. . A Ausgaben : Feuerung verbrauht . ehalte der Angestellten . „Zinsen, bezahlt weniger cin- genommene Zinsen und D e i s «„ Betriebskosten, als: Tonnenseife, 2c. 4. 503,31 Gasbeleuhtung „, 2232,— Drucksachen 153,50 Mechan. Nepa- raturen 2 Diverse Hand- werker X. jy» Verschiedene Unkosten 1642,83 Kleine Aus- gaben» 10147 Allgemeine Unkosten: Feuerkasse und Grund- miethe .

M. E 90 10

34 30

Für

150,=

1344,17

2698928

99362 16

T7591

E E 14804/45 Betriebs-Uebers{chuß

Wasch- und Vadec-Austalt.

[1035]

Verein sür chemishe Fudustrie

Die Direction.

auf Actien, Stettin.

Die ordentliche Generalversammlung laut

8. 9 der Statuten findet am

Mittwoch, den 28. April d. J.,

Vormittags 10 Uhr,

in Stettin, Frauenstraße 40, 2. Etage, statt.

Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht pro 1885.

Vorlage

Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Rehnuns und des Berichts der Rechnungs-Revisoren. Antrag auf Ertheilung der Decharge. 2) Wahl zweier Aufsichtsraths-Mitglieder. 3) Wahl der Rechnungs-Reviforen. i Stimmkarten laut §. 10 sind in unserm Comton Frauenstr. 40, bis zum 27, April d. J. 6 Uhr, zu lösen. Stettin, 5. April 1886. Der Aufsichtsrath.

der

Abend! F

¿ 89.

Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 13. April

E

[4

88G,

Der Inhalt dieser Beilage, in welher auc die im §. 6 des Gesezes über den Markeuschutz, vom 30. November 1874, jowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberrecht an Mustern und Movellen, yom 11. Januar 1876, und die im Pateutgesetz, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Eecntral-Haudels-Negister für das Deutsche Reih. «a: 5.

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Post - Arstalten, füc Berlin au durch die Königliche Erpedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußishen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

: Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Negel tägli. Das Abonnement beträgt 1 #4 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 ,„§, Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 20 S.

o ————

Vom „Central- Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden Heut die Nrn. 89A. und 89 B. ausgegeben.

ast cine völlig rechtsgültige Wechselverbind-

lidfeit nah Verfall vom Wechselshuldner im Einvernehmen mit dem Gläubiger dadur auf- choben, daß der inzwishen wegen Blödsinns fandlungsunfähig gewordene Schuldner einen neuen Wechsel über cinen glei hohen Betrag aus- stellt und dieser vom Gläubiger, welcher den Geisies- zustand des Schuldners nicht kennt, angenommen wird, so kann, nach einem Urtheil des Reichs- gerichts, I. Civilscnats, vom 5. Dezember v. JI., ‘var auf Grund dieses neuen, an sich ungültigen Wechsels der Gläubiger keine Ansprüche erheben, wohl aber kann er Zahlung feinec ursprünglichen Wechselforderung nebst 6 “/9 Zinsen seit ihrem Ver- fall beanspruchen, unter Abzug der etwa_für die Yrolongation an ihn von dem blödsinnigen Schuldner geleisteten Extrabonifikation.

Chemisch-technischer Central - Anzeiger. Nr. 27. Inhalt: Abonnements-Cinladung. Patentirte Erfindungen : Verfahren zur Reinigung pon Abwässern aller Art mit Hülfe von Phosphor- shlade; Zerstäubungs-Gradirrahmen für Apparate zum Abdampfen und Destilliren; Oberflächen- condensator bezw. Kühler für metallangreifende Gase und Dämpfe. Chemische Rundschau: Ueber die Wslichkeit verschiedener Chloride hei Gegenwart von Salzsäure; Selenverbindung des Natriums und Kaliums; Ueber die Zersetzung des chklorsauren Kali durh die Wärme; Üeber die Bildung und Dis- sociation der mangansauren Salze des Baryts und Strontians; Mosandrinerdez; Ueber die Erde La; Drahtförmiges Silber; Ueber die Spaltung der traubensauren Salze; Ueber die Einwirkung von Chlor auf siedendes Benzol; Einwirkung der m-Amidobenzoësäure auf Glykol-, Milch- und

Salicylsäure; die Einwirkung der Essigsäure auf

französisches Terpentinöl und die resultirenden Terpentinöle 2c., Prüfung des Wasserstoffsuperoxryds ; Zur Trennung von Kupfer, Cadmium, Zink, Nidel .; Zur Geschichte der Ammoniaksoda- Fabrikation ; Ueber die optischen Eigenschaften einiger Mineralien; Ueber die Eruptiv- und Sedimentär- gesteine der Serrania de Nonda ; Ueber den Ursprung der Diamanten führenden Sande Südafrikas; Ueber das Vorhandensein der Elemente des Milchzuckers in den Pflanzen. Büchershau: E. Maindron, L'œuvre de Jean-Baptiste Dumas. Patent-Liste. Tagesgeshichte. Beantwortungen. Handels- Blatt: Postalisches. Verkehrsnachrichten. Marktberichte. Inserate.

Der Deutsche Oekonomist. Nr. 171. Inhalt: Cmissionsprospekte vor der Sachverständigen- Kommission. —— Die preußishen Staatsbahnen. 9% Uruguay: Anleihe in Berlin? Ueber die Augsburger Baumwollspinnereien. Die Fonds- börse, Der Geldmarkt. Die Produktenbörse. Eisenbahn-Einnahmen. Die deutschen Eisen- bahnen im Februar 1886. Eisengießerei-Actien- Gesellschaft vorm. Keyling & Thomas. Danziger Dehlmühle, Petter, Patzig & Co. Allgemeine Deutsche Kredit-Anstalt in Leipzig. Mitteldeutsche Kreditbank. A. Shaaffhausenscher Bankverein in Köln. Deutsche Cffekten- und Wechselbank in Frankfurt a. M. Rheinische Kreditbank. Han- novershe Bank, Oftfriesishe Bank in Leer. Leutshe Nationalbank in Bremen. -— Lübecker Bank. Kommunalständ. Bank f. d. Preuß. Oberlausitz zu Görlitz. Köln. Privatbank. Köln. Wechéler- u. Kommissions-Bank, Aachener Bank für Handel u, Gewerbe, Bank f. Süddeutshland. Halle- her Bankverein von Kulish, Kaempf & Co. Eisleber Diskonto-Ges. Basler Bankverein. Kreditanstalt für Industrie und Handel in Dresden. Magdeburger Privatbank. Bromberger Kredit- verein G. Voeltzke. Sächs. Thüring. Akt.-Ges. sür Braunkohlen-Verwerthung zu Halle a. S. Chemische Fabrik auf Aktien (vorm. E. Schering). Schles. Afkt.-Ges. für Portland-Cement-Fabri- kation zu Groshowißz bei Oppeln. Deutsche Con- tinental-Gas-Gef. zu Dessau. Gummi-Waaren- Fabrik Voigt u. Winde, Akt.-Ges. Deutsche Gummi- und Guttaperhawaaren-Fabrik, Akt.-Ges., vorm. Volpi

: hlüter. Deutshe Dampfschiffahrts - Ges. [godmos . Bergschloßbrauerei Aft.-Gesellschast erlin), Versicherungswesen. Hagelversicherung.

erlinishe Feuervers.-Anstalt. Lebens-, Pensions- und Leibrenten-Vers.-Ges. „Iduna“ in Halle a. S. ote calkredit- und Hypothekenbankwesen. Die Kon- D dation der Deutschen Grund-Kredit-Bank zu Gotha.

eutsche Hypotheken-Bank in Meiningen. National- Hvpotheken - Kreditgesellschaft e. G. in Stettin.

Urttembergische v ypothekenLaak. Bayer. D uline gar Konversion der 4 9/0 Pfandbriefe der Pommer-

en Landschaft. Frankfurter Hypotkeken - Bank. Gedeutsche Grund - Kredi! "ank. Akt. -Ges. für

zundbesig und Hypothekenverkehr. Baugesellschaft

(oobit. Aktien-Bauverein „Unter den Unden“ zu

erlin, Juserate.

nehonindustrie-Zeitung. Nr. 15. Fnhalt: ;tormalkegel für die Bestimmung der Temperaturen u Defen der keramischen Industrie. (Fortsetzung). bisl: Vferei-Berufsgenossenschaft. Bericht über die B erige EGntwickelung und Thätigkeit derselben. seie! Und Fragekasten, (Blißableiter an Sworn- Be, Allerlei. (Birkenwerder Aktien-Gesell- ad für Baumaterial. —- Oppelner Portland-Ce- entfabrif, vormals F. W. Grundmann. Stet-

ur

s

tiner Chamottefabrik vormals Didier. Westfalia, Aktien-Gesellschaft für Fabrikation von Portland- cement und Wasserkalk in Beckum. Moniers Her- stellung von Baustücken aus Cementmörtel mit Drahteinlagen. Verfahren zur Härtung von Gips- güssen. Verwendung von Beton zu Hochbauten in London. Patent-Anmeldungen. Patent-Er- theilungen. Submissionen. Anzeigen.

Der Metallarbeiter. Nr. 15. Inhalt: Ar- tikel: Gewerblichhe RNundschau. Herkules-Brenner. Das Härten des Stahles durch starken Dru. Ueber Bauklempnerci (Fortseßung). Fragen betreffend die Haltbarkeit verzinkten Eisens für Bau- zwecke. —- Das Ueberzichen von Metallen, Glas und Steinen mit Aluminium oder Aluminiumbronze. Neue Patente. Technishe Mittheilungen: Ge- sundheits\chädlichkeit des Nickels. Leder oder Linoleum an Eisen anzuleimen. Damit arabisches Gummi ungeleimtes Papicr nicht durchdringt. Aluminium-Stahl und Eisen. Das Austhauen eingefrorener Eisenrohrleitungen. Nauchrohr- Wandhülsen. Befestigen von Metallbuchstaben auf glatten Flächen. Befestigen von Kupfer auf Sandstein. Technishe Anfragen. Technische Beantwortungen: Scharniere an vertiefte Deckel aus Zinkblech. Stahlgrauer Anstrich für Messing- gegenstände. Neue Fachwerke. Patent-Register. Verschiedenes. Briefkasten. Der Geschäfts- mann. Inserate.

Industrie-Blätter. Nr. 14. Inhalt: Veber die Fixirung der basishen Anilinfarbstoffe auf der Baumwollfaser. —- Metallarbeiten auf den Ausstellungen in Nürnberg und Antwerpen. Gegen die Fälshung des Tokajer Ausbruhs. Sulfofuchsin in Rothwein. Giftige Alkaloïde im Mchl. Sublimatseife. Keller- und Gruben- pilze. Bereitung neutraler Lackmuspapiere. Räuchertabletten. Purpurroth oder Purpurextract. Anstrich für Fußböden. Cocaïn. Appretur- Stärke. Reinigung gußeis. Wafserleitungsröhren. Eine gute Wärmeshutzmasse. Deutsche Reichspatente. Gallfeife. Untersuchung des Kephir. Bet- mengung von Stärkemehl in Fleishwurst. Reini- gung von Münzen und Medaillen. Haltbar- machen von Citronensaft. Papier für Lichtpaufen mit \{warzeri Linien. Glycerin als Mittel gegen Trichinosis.

Kuhlow's German Trade Review, and Exporter. No. 659. Inhalt: Notes of the Week (The Ezport Trade, the Eastern Outlook, a Floating Exhibition). German Trade at Home (Textile, Dress (oods, Iron, Coal, Machine, Sugar, Beer, Wine. Leather, and Shiphbuilding Industries and Trades). German Trade Abroad (Roumania, Denmark, United States, &ec.) Commercial Questions in the Reichstag. Ger- man Colonial News. Foreign Trade Review. Finance. Current Topics (Proposed Berlin Exhibition, Central-Association for River and Canal Navigation, &c.). Diplomatic and Con- sular. Industrial Notices (Walther and Co., Kalk, Cologne). Latest Commercial News. New Books, &c. Mail News Supplement of 2 pages.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstaçes, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die / leßteren monatlich. KRerlin. Handelsregifter [2872] des Königlichen Amtsgerichts A. zu Verlin. ufolge Verfügung vom 12, April 1886 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 16,786 die hiefige Handlung in Firma: Sophie Hesselbein vermerkt steht, ist eingetragen: Das Handelsgeschäft ist dur@ Vertrag auf den Kaufmann Iohannes Adolph Bernhard Lentvör zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 16,853, Demnächst is in unser Nr. 16,853 die ge ophie Hesselbein mit dem Sitze zu Verlin (Geschäftslokal : Wall- straße Nr. 91) und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Adolph Bernhard Lentvör zu Berlin eingetragen worden.

Firmcnregister unter

In unser

Firmenregister, woselbst unter Nr. §217 die hiesige H

andlung. in Firma: Louis Fraenkel jr. vermerkt steht, ist eingetragen: Die Firma ift in: Erste Berliner Weizen-Mühle Lonis Fraenkel jr.

verändert. Vergleiche Nr. 16,855.

Demnächst ist in unser unter Nr. 16,855 die Firma: Erste Berliner Weizen-Mühle Louis Fraenkel jr. mit dem Sitze zu Berlin (Geschäftslokal : Cüvry- straße Nr. 64) und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Fraenkel zu Berlin eingetragen worden.

Firmenregifter

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8694 die hiesige Handelsgesellshaft in Firma: Nobert Schneider

vermerkt steht, ist eingetragen:

Die Gesellschaft ift durch Uebercinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Robert Schneider zu Berlin seßt das Handelsge\chäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 16,856 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 16,856 die Firma: Nobert Schneider mit dem Sitze zu Berlin (Geschäftslokal : Spittel- markt Nr. 13) und als deren Inhaber der Kauf- mann Robert Schneider zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Site zu Berlin unter Nr. 16,854 die Firma : R. Zicch (Geschäftslokal: Jerusfalemerstraße Nr. 50/51) und als deren Inhaber der Goldwaarenfabri- fant Carl August Rudolph Zicch zu Berlin, unter Nr. 16,857 die Firma: N. Varheine (Geschäftslokal : Müllerstraße Nr. 152) und als deren Inhaber der Fabrikant Rudolph Robert Johannes Barkeine zu Berlin, eingetragen worden.

Gelöscht find : Firmenregister Nr. 118 die Firma: Wilhelm Sonuemann.

Firmenregister, Nr. 14,950 die Firma: F. W. Schulz.

Firmenregister Nr. 15,148 die Firma :

Siegfr. Kaufnrannu.

Firmenregister Nr. 16,694 die Firma :

Frit Eckstein. Berlin, den 12. April 1886. Königliches S I. Abtheilung 56T. tila.,

Frankenthal. Auszug [2756] aus dem Handelsregister.

Die „Saalhbau-Actiengesellshaft zu Neustadt a. H.“ hat in ihrer ordentlichen Generalversammlung vom 31, März d. J. die ausgetretenen bisherigen Mit- glieder des Vorstandes wieder gewählt und in den- selben den Rechtsagenten Emil Levi zu Neustadt a. H. an Stelle des verstorbenen Marx Levi von da auf- genommen.

Frankenthal, den 10. April 1886.

* Die Kgl. Landgerichts\chreiberei : Denig, Kgl. Ober-Sekretär.

[2782] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handels- (Prokuren-) Register unter Nr. 2061 eingetragen worden, daß die in Kölu bestehende Handelsgesellschaft unter der Firma: eeTraine «& Hellmers“‘ ' dem in Köln wohnenden Robert Wiesenthal Prokura ertheilt hat. Köln, den 30. März 1886. Keßler, Gerichts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

, [2780] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 1887 des hiesigen Handels- (Gefellschafts-) Registers vermerkt worden, daß die Liquidation der am hiesigen Plaße bestandenen und bereits früher aufgelösten Handelsgesellsch aft unter der Firma: i „HDammelrath & Grohé“ beendigt ist. Köln, den 31. März 1886. Keßler, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [2781] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4656 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Moriß Schlicher, welcher daselbft eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Inhaber der

Firma: „Moriß Schlicher“‘. Köln, den 31, März 1886.

Ke gl er, : Gerichts\{chreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung FII.

[2778]

Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 2041 des hiesigen Handels- (Prokuren-)

Registers vermerkt worden, daß die von dem in Köln wohnenden Kaufmanne Giovanni Borghi für seine Handelsniederlassung daselbft unter der Firma : „Giovanni Borghi“‘

dem Friedri Wilhelm Emil Bosse zu Köln früber ertheilte Prokura dur dessen Tod crloschen ist. Sodann ist in demselben Register unter Nr. 2062 die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann 2c. Borghi für feine obige Firma der in Köln wohnenden Wittwe Friedrich Wilhelm Bosse, Auguste, geborenen Gräfrath, Prokura ertheilt hat.

Köln, ‘den 31. März 1886.

; Ketet, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung VIL.

2787 Cöln. Zufolge Verfügung vom heutigen es i in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4658 cingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Karl Thelen, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errichtet hat, als Inhaber

der Firma: „-Farl Thelen“. Köln, den 1, April 1886. s Keßler, Gerichts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

2779 ZAöln, Zufolge Verfügung vom A, 16a) ist bei Nr. 2669 ves hiesigen“ Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß das von dec in Köln bestehenden Handelsgesellschaft unter der Firma : A „Franz Külz““ daselbst geführte Handelsgeschäft mit Einschluß der Firma auf den früher zu M.-Gladbach, jeßt in Köln wohnenden Kaufmann Friedrich Veit übertragen worden ift, welher das Geschäft für eigene Rechnung unter der Firma „Franz Külz Nachf.“ zu Köln fort- führt. Sodann ist in dem der Kaufmann Friedri

der Firma: „Franz Külz Nachf.““ heute cingetragen worden. Köln, den 1. April 1886. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung ©VII.

Firmenregister unter Nr. 4657 Veit zu Köln als Inhaber

[2786] e Öln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 2667 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Negisters, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: „Arnoldi & Wiedemanu““

in Köln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Erhard Arnoldi und Gustav Wiedemann vermerkt stehen, heute dic Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Erhard Arnoldi aus der Gesellschaft ausgeschieden ist und daß der Kaufmann Gustav Wiedemann das Geschäft für alleinige Rechnung unter derselben Firma zu Köln fortführt.

Sodann ist unter Nr. 4659 des Firmenregisters der Kaufmann Gustav Wiedemann zu Köln als Inhaber der Firma:

e,Arnoldi & Wiedemann‘

heute eingetragen worden.

Köln, den 2. April 1886.

Keßler, Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts, Abtheilung VU.

[2784] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Regifter unter Nr. 4661 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Julius Jonas, welcher dafelbst eine Handelsnieder- laffung errichtet hat, als Inhaber der Firma: „Rheinische Blech- und Metallwaaren-Fabrik Julius Jonas“. Köln, den 3. April 1886. Keßler, Gerichts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[2788] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handcls- (Firmen-) Megiter unter Nr. 4660 eingetragen worden die in Köln wohnende Handelsfrau Eudorie, geborene Wyckhuyse, Ehefrau des Kaufmannes Frit Gollé, welde daselbst cine Handelsuiederlassung errichtet hat, als Inhaberin der

Firma: | „Gollé—Wyckhuyse““. Köln, den 3. April 1886. Keßler, i Gerichts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung PVII.

[2785] Köla. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 837 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Negisters, woselbst die Handelsgesellschaft unter der

Firma: „Bosch « Haag“ in Köln und als deren Gesellschafter 1) Karl Bosch, 2) Gustav Haag, bcide Inhaber eines Installations-Geschäfts, und

Gas