1886 / 94 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

kräftigen Beschluß vom 31. März 1886 bestätigt ift, hierdur< aufgchoben. Glatz, den 15. April 18836. Königliches Amtsgericht,

[3906] Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesells<aft Otto Nolde in Königsberg, Kneiph. Langgasse 44, wird, na<dem der in dem Vergleichstermine vom 17. März 1886 angenommene Zwangsvergleih durch re<tsfäftigen Cin vom 17. März 1886 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Köuigsberg, den 12. April 1886. Königliches Amtsgericht. VII a.

[3982] Die Séltubeachnune, sowie das Schlußverzeichniß betr. den Konkurs über das Vermögen des Kauf- mauns H. D. Obeauhaus in Reelkirchen sind vorschriftsmäßig auf der Gerichts\<hreiberei des Amts- gerihts Blomberg, Abtheilung 11, niedergelegt. Die Summe der jeßt noh zu berüdsi%tigenden Forde- rungen beträgt M 8331,25. Nach Abzug und bereits erfolgter Bezahlung der vorberechtigten Forder!tngen und Kosten beträgt der jetzt verfügbare Massenbestand Á 2399,32. so daß auf die nicht bevorzugten Forde- rungen 281/4 % ent? .Ten. Saurenkrug in Lippe, den 17. April 1886. Der Konkursverwalter: O. Fricdri<hsmeier.

[3688]

Séaatsbahn-Verkchr Vromberg-Erfurt,

Am 1. Juni 1886 tritt für dea direkten Güter- verkehr zwischen den Stationen des Eisenbabn- Direktions - Bezirks Bromberg, der Marienburg, Mtlawkaer Eisenbahn und Grajewo, Ly> und Prostken der Ostpreußischen Südbahn einerseits und den Stationen des Eisenbahn-Direktions-Bezirks Erfurt und der Gotha-Ohrdrufer Eisenbahn, sowie der

Fünste Beilage i : zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

und der drufer (i : V 94. Berlin, Montag, den 19. April G. Nordhaufen-Erfurter, Saal-, Weimar-Geraer, Werra- E

Eisenbahn (mit Einsbluß von Wornghaer S E C E V T G F E E E T T p vom 30. November 1874, fowie die in dem Gesez, betreffend das Urheberreht an Muftcru und Morkellen, S P Ls )auen— alt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Geseßes über den Markenschutz, vom 30. November 1874, owie die in den leß, ¿Fey : S&malkalden) , riedrichrodaer - Ilmenau - Grofß- E H aue mar Ae die im E f 25. n. 1877 E BekanntmaMungen veröffentliht werden, erscheint au< in einem besonderen Vlatt unter dem Titel É vo ¿ , , î

E T Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. w:. 11,

Eisenberg-Krofseuer Eisenbahn andererscits ein neuer Das Central - Handels - Register für das Deutse Reih erscheint in der Negel -täglih. Das

di) ) - c 2% Konfursversahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe A. Mühlhoff, Johanna, geb. Janßen, Juhaverin eines Schuhgeschäfts zu Uedem, wird, nawdem der in dem Vergleicstermine vom 1, April 1886 angenommene Zwangsverglei<h durch re<tskräftigen Beshluß vom 1, April 1886 bestätigt ist, bierdur - aufgehoben.

Goc, den 15. April 1886.

/ __ Königliches Amktsgeriht.

Veröffeuilicht: Steingaß, Gerichts\<reiber.

[3907]

Das Konkursverfahren ÜüLer das Vermögen de8 Maurermeisters Julius Wolter von hie« j wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. März 1886 angenommene Zwan,„övergleih dur< re<tsfräftigen Beschluß ‘om 16. März 1886 bestätigt

Tarif in Kraft. Z S YVterdur< werden aufgehoben : [3910] Stuttgart.

. e Ad . Amisgerihi Göppingen. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Rudolf Ve> gewes. Färbercibefißers in Göppingen ift heute nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Den 17. April 1886. Gerichts\{@reiber Huber.

399 Y - 19004 Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutspächters Hillmann zu Kolbow wird hier- dur, nahdem der Schlußtermin abgehalten ist, aufgehoben.

Grabow i. M., den 18. April 1886.

Großherzoglihes Amtsgericht. Schroeder.

[3903]

K. Württb.

[3902] K. Württb. Amtsgeriht Göppingen. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Andreas BVlessing, Väkers und Wirths zum Herzog Karl in Göppingen ist heute nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Den 17-April 1886. Gerichts\<reiber Huber.

[8%] Konkursverfahren. Der Konkurs über das Vermögen des Maschineu- bauers Gustav Adolph Schwaff zu Wehrstedt ist durch gerihtli< bestätigten Panggpergleid) vom 17. März d. J. beendet und daher aufgehoben. Halverstadt, den 17. April 1886. Königliches Amtsgericht, Abtheilung IF.

29095] D) ./ 4 [39 Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vierbrauers Cari Wietig in Büundheim wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bie durch aufgehoben. Harzburg, den 19, Februar 1886. Herzogliches Amtsgericht. j gez. Thielemann. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt. Henze, Gerichtsschreiber.

O R J « D Id [1 Konkursverfahren.

Nr. 14601. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Landwirths Martin Fein Tx. von Kirchheim wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und na< Vollzug der Sclußverthei- lung aufgehoben,

Heidelberg, den 16, April 1886.

Großherzogliches Amtsgerichts. : ; gez. Dr. Sa <hs. Dies veröffentlicht : : Der Gerichts\<{hreiber : (L. S.) Braungart.

39309 |

Oefsentlihe Bekanntmachung.

Im Kaufmaun Otto Hackoberschen Konkurse wird, nah<hdem der von dem Gemeinschuldner bean- tragte Zwangsvergleih angenommen und gerihts- seitig bestätigt worden ist, zur Abnahme der Schluß- re<nung und Decharge des Konkursverwalters auf

den 20. April d. J., 11 Uhr, ___ an Gerichtsstelle Zimmer Nr. 6, zermin anberaumt, wozu alle Betheiligten hierdur< vorgeladen werden.

Die Schlußre<Gnung nebst den Belägen sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Heilsberg, den 15 April 1886.

Königliches Amtsgericht.

1 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen des Fräuleins Elisabeth Kahl zu Sirshberg ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu erüdtsihtigenden orderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger uver die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Dienstag,

den 4. Mai 1886, Vorm. 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Priester- straße Nr. 1, Zimmer 22 eine Treppe hoch, bestimmt.

Hirschberg, den 13. April 1886.

S Kettner, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

7% Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlafz des . zu Hirschberg verstorbenen Fräuleins Mathilde Kahl it zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(hlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke der S{hlußtermin auf Dienstag, den 4. Nai 1886, Vormittags 9 Uhr, vor den Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Priester- straße Nr. 1, Zimmer 22, eine Treppe hoh, be- stimmt.

Hirschberg, den 13. April 1886.

Meter,

ist, hierdur< aufgehoben. Königsberg, den 12. April 1886. Königliches Amtsgericht. VITk a.

[3666]

mögen des Vorschuß-Vereins zu Langenüöls, Eingetragene Genofseuschaft in Liquidation, isi dur das Ausscheiden eines Mitgliedes des Gläubigeraus\husses aus demselben der Gläubiger- auésf<uß bes<lußunfähig geworden. Es wird daher zur Vornahme der Ergänzungs- eventuell Neuwahl des Gläubigeraus\{u}es cine Gläubigerversammlung auf den 13. Mai 1886, Vorinittags 10 Uhr, bei dem hiesigen Königlichen Amtsgericht, Zimmer Nr. 20, einberufen, was gemäß Paragraph 85 Absaß 2 Konkursordnung zur Kenntniß der Inter- eltenten gebra<ht wird. Lauban, den 13. April 1886. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermösgen des Kaufmanns Moritz Davidsohn zu Lößen, Ju- habers der Firma: M. Davidfsohn ebenda, ift zur Abnahme der S<{hlußre<hnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die niht verwerthbaren Vermögensftücke der Schlußtermin auf

den 6. Mai 1886, Vormittags S8: Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierfelbst, be- stimmt.

Löten, den 13. April 1886.

j (Unterschrift),

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[3876] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhändlers Wilh. Jakob Heinrich zu Mainz wird nah rechtskräftig bestätigten Zwangs- vergleich hierdurch aufgehoben. Maiuz, den 15, April 1886. Das Großh. Hess. Amtsgericht. Veröffentlicht : Gli>, Hülfsgerichtsfchreiber.

C 4] Bekanntmachung.

In der Kaufmann Hexcmaun Stadieschen Konkurssache soll cine Abschlagsvertheilung er- folgen. Zu berü>sichtigen sind 397,90 44 bevorre<{- tigle und 19 789,78 A. niht bevorretigte Forde- rungen. Der verfügbare Massenbestand beträgt 4942 81 M

Marggrabowa, 14, April 18836.

Der Verwalter: F. W. Cz ygan.

90997 G : 027] Sonfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Wolff Bloch, in Firma 2. Bloch in Memel, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Memel, den 13, April 1886.

Königliches Amtsgericht.

[3893]

[3925]

Das Königl. bayer. Amtsgericht Mänchen I, Ab- theilung B, für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 9. l. Mts. den am 10. Oktober 1884 eröffneten Konkurs über das Vermögen der Väckermeisters- und Melbers-Chelieute Sebastian und Creszenz Fischer von Haidhaguseun aufgehoben, nachdem die Konkursmasse völlig ers<öpft ift und eine Schluß- vertheilung ni<ht mehr zu erfolgen hat.

München, am 16. April 1886.

Der Königl. Gerihts\creiber :

(L. S.) Maggauer, Sekr.

[3912]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des

Kaufmanns J. G. Jobski in Osterode wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. i Osterode, den 15. April 1886.

Königliches Amtsgericht.

3896] / - 88% Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Restaurateurs Franz Edmund Willlomm in Mügeln ift zur Prüfung einer nach- träglih angemeldeten Forderung Termin auf den 21. April 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb anberaumt. Pirua, den 16. April 1886.

i A MUllêL, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[94 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über

1) den Nachiíaf des am 15, Oktober 1384 zu Breitscheidt verstorbenen Ackerers Johann Herrenbrück,

2) das Vermögen der zu Breitscheidt wohnenden Ackerwirthin Wittwe Johaun Herreubrück

__ Wilhelmine, geb. Kickenau,

wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

bierdur aufgehoben.

Ratingen, 14. April 1886.

In Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver-

Konkursverfahren. _In dem Konkursverfahren über das Bermögen der offenen Sandelsgesellshaft J. F. Koppen- hocfer’she Vierbrauerci E. «& P. Koppen- hoefer in Stuttgart, Böblingerstraße 32, ift in olge eines von den Theilhabern gemachten Spe Brays zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- erni auf Montag, den 3. Mai 1886, __ Vormitiags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Stuttgart Stadt, Iustizgebäude A. G., Zimmer Nr. 25, eine Treppe, anberaumt. Den 12. April 1886. E : Glükber, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts Stadt.

(877 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ackerers Johauncs Karcher aus Hürtigheim ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- saßung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Douuerstag, den 13. Mai 1886,

Vormittags 11 Uhr, vor vem Kaiserlihen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt. Truchtersheium, den 15. April 1886.

Die Gerichts\chreiberei.

(31 Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des wveiland Kaufmanns Gerriet Reinhard Buse zu Wittmund wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. : Wittmund, den 8. April 1886. Königliches Amtsgericht. I. G Wey. Die Nichtigkeit der Abschrift beglaubigt: (L. 8) Schüler, Amtsgerihts-Sekretär, Gerichts\hreiber Königlichen Amtsgerichts.

3926 2 & (9% Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Julins Greiffenhagen zu Woll- stein wird, nachdem dasselbe durch re<tskräftig be- stätigten Zwangsvergleich beendet ist, hierdur< auf- gehoben. Wollstein, den 14. April 1886.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahnen, Nr. 94.

[3686]

Eisenbahn - Directions - Vezirk Altona. Zum Perfonentarif für den Nachbarverkehr zwischen Altona-Kieler und Berlin-Hamburger Stationen vom 1. Januar 1875 tritt am 20. April bezw. O Se der Nachtrag XXXXV"1T1I. in Kraft. M Derselbe enthält LZariffäße für den Verkehr zwischen Berlin (Lehrt. Hauptbhf. und Stadtbahn) und Blankenese bezw. zwischen Hamburg und Schleswig- Altstadt. i Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Billet- Erpeditionen. /

Altona, den 16. April 1886.

Königliche Eisenbsahun-Direction.

[3687]

Nachdem voraussihtli* im Juni d. der Breslauer Personen-Bahnhof in Stettin für den Perfonen-, Gepä>k-, Vieh- und Eilgut-Verkehr ge- \hlossen und der gesammte Verkehr dieses Bahnhofes von dem gedachten Zeitpunkte ab auf dem Berliner Perfonen-Bahnhofe abgefertigt wird, treten in unseren Lokaltarifen für die mit Persfonenzügen zur Be- förderung gelangenden Leichen, Fahrzeuge und lebenden Thiere, sowie für Eilgüter, insoweit die Berechnung der Entfernungen über Podejuch liegt, Erhöhungen um 1 bis 2 km ein. In dem am 15. d. Mts. er- scheinenden Nachtrag 1 zum Lokal-Gütertarife sind, wte wir in Ergänzung unserer Bekanntmachung vom 4. d. Mts. zur öffentlichen Kenntniß bringen, die neuen (Sntfernungen bereits enthalten. Berlin, den

N e

vom 1. Januar 1884,

2) der Staatsbahn-Güter-Tarif vom 1. Januar 1884,

3) der Preußish-Thüringische Verbands-Gütertarif vom 1. August 1878, i

4) der Preußish-Sächsische vom 1. Mai 1882

nebft den hierzu ershienenen Nachträgen 2c.

Durch diesen neuen Tarif treten neben vielfachen Frachtermäßigungen auch unerhebliche Frachter- böhungen ein.

Außerdem werden die in den unter 1 und 2 ge- nannten Tarifen noch enthaltenen direkten Tarifsäße für Lichtenfels (Werrabahn) zum Theil ohne Erfaßz aufgehoben. :

Eremplare des Tarifs sind vom 1. Juni d, F. ab zum Preise von 2,50 46. bei den betheiligten Erpe- ditionen käuflih zu haben. Nähere Auskunft ertheilt bis dahin die unterzeichnete Direktion.

Erfurt, den 15. April 1886,

Köuigliche Eisenbahu-Direction als geshäftsführende Verwaltung.

Breslau-Erfurt

Verbands-Gütertarif

[3689] Rheiuis<—Köln—Minden—Belgischer, Vergisch—Märkis<— Belgischer, Bergisch— Märkisch—Grand—Ceutral Velge uud Deutsch-Velgischer Güter-Verkehr. Fracht-Ermäßtigung.

In den vorbezeichneten Güter-Verkehren wird mit Gültigkeit vom 15. April d. F. der Artikel „Kalk- fteinmehl (pierres à chanux en poudre)“ aus dem Ausnahmetarif 4 in den Spezialtarif 111. versett. Kölu, den 15. April 1886. :

Königliche Eiseubahn-Direction (link8rheinische).

[3690]

Wittenberge-Perleberger 1 and Prignitzer Eiserncvahn.

Am 15. Apri I. ist zu unserem Lokal-Viel- Tarif der Nachtrag 1. in Kraft getreten, welcher Aenderungen und Ergänzungen der Zusatz- Bestim- mungen zum Betriebs-Reglement sowie der Tarif- Vorschriften enthält.

Perleverg, den 15. Avril 1886. Die Direction der Priguiter Eisenvahu-Geselischaft. Dr. Heinemann. Reder.

ÆUnzeigen. allerLänder

S ATENTE besorgen und verwerthen E ALBRANDTaGW N AWROCKI

Jnhaber: GERARD W.v.NAWROCKI

Angenieun und Pafenftanwalf, Begründer des Vereins deutscher Patentanwälte.

ERLIN,WV. Friedrich-Str 78

Ecke Franzüsische-Strasse.

I Acttesies Berliner Pateniburcaubestehtseit {073

[61201] Ed Batente

:ERL e sür alle (

besorgen und verwerthen Hugo Knobta

Berlin, SW.

Ley

+ für Erfir beschafft und verwerthet das Bureau von _ Gustav Ad. Dittmar, Civ.-Ing. u. Patent-Anw. in Verlin, Gneisenaustr. 1. = ¿iliale Paris: Faubourg St. Denis 39. heiten.

ateute! Schumacher & Stahl,

Fa<männis{eVertretung in allenPatent-Angelegen-

Ing., Berlin W,, Köthener Str. 41.

aller Länder werden

15. April 1986. Königliche Eisenbahn-Direktion. in Patent- Prooessen,

Königgrätzerstr. 47.

prompt u. korrekt nachgesncht durch{[Berichte über

C, KESSELER, Patent-

u. Techn. Bureau, Berlin SW.11, Patont- Ausführliche Prospecte gratis, | Anmeldungen.

rocesten (L A T EN T E

ertheilt

Berlin

Ball D Patantgaciien

früher Dozent an der technischen

R urazip: Porsönmtiche, prompte und enoerzisches Vertretung.

M. M. RoTTEN, diplomirter Ingenient, Hochschule zn Zürich,

SW., Eöniggrätzerstrasse No. 87.

[41]

Laurahütte, Beriia ;

i “Angologonbotton, Mastor D, aci a s F Q, QLASER Kommisaloneratk Uicer, S Patentsaaben eelt 1877.) BERLIN S N

haimcdäece, goztattet, ale Referenzen erwähnt xu werden; rwer ., FMoldergeriltte;

A A A R A L At t A A Ab A Ad A A A AAA, A A A I Ad dd A d At d AA - und Markenschutz werden besorgt

W., Lindensatr. 80. Boeräa. (D (fd,

B3eching | & Söme; Heinrich Gulden : 4a wud | SAchoieche Maschinen- Fabrik, vorm.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amisgerichts. II.

Königliches Amtsgericht.

Berlin: Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (S<01z). Dru>: W,. Elsner.

1) Der Staatsbahn-Güter-Tarif Bromberg-Erfurt

Ì Herlin au< du i Anzeigers, SW.

E

J Die Handelsregistereinträge aus dem Königrei@ E Sahjen, h ] : Großherzogthum Hessen werden Dienstags, E E Sans (Württemberg) unter der Rubrik

E Leipzig, E veröffentlicht,

| 4chern. Nr. 3948. In dos Firmenregister wurde È heute unter O. Z. 156 eingetragen :

Ÿ anhaber ist der ledige Fabrikant Johann Georg Ï Böhringer in Achern.

Barmen. In unser Handels-Gesellshaftsregister j bilien-Gesellschaft zu Barmen vermerkt, j Ï ¿ufolge Beschlusses des Aufsichtsrathes vom 10, April Ï 1886 an Stelle des auf seinen Antrag seiner Stellung Ÿ als Direktor der Gesellschaft enthobenen Landraths | q. D. Louis Alexander Simons der Gesellschafts-

h Barmer Immobilien-Gesellshaft ernannt worden ift.

< Bartenstein.

| iießung der ehelichen Gütergemeinschaft ist heute unter Nr. 118 zufolge Verfügung vom 3. April 1886

Ï quêges{lossen.

} Gewinn und eingelegten Ersparnissen Kapital zu | fammeln.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für N r< die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußischen Staats-

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Abonnement

beträgt 1 M 50 4 für das Vierteljabr. Einzelne Nummern kosten 20 s. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Haudeis - Register.

om

dem Königrei<h Württemberg und

resp. Stuttgart und Darmstadt die beiden ersteren wöchentli<h, die leizteren monatli.

[3985]

„Champaguerflaschenfabrik Vöhringer in Achern““.

Achern, den 16. April 1886. —— “Großberzoglid Badisches Amtsgericht. | Müller.

[3963]

ist unter Nr. 1249 zu der Firma Barmer g:

Direktor Peter Leister zu Köln zum Vorstand der

Barmen, den 14. April 1886. Königliches Amtsgericht. T.

[3964] Aus- heute

Bekanntmachung.

In unser Register zur Eintragung der

cingetragen: Der Kaufmann Leopold Marold zu Pr. Eylau hat für scine Che mit Jda, geb. Hinz, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes

Varteustein, den 5. April 1886. Königliches Amtsgericht. I.

Bartenstein. Befanntmachung, [3965]

Jn unser Genossenschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 5. April 1886 am 7. April 1886 einge- tragen :

Cu L

C01 2

Laufende Nr. 6. : i: Landsberger Vorschufez-Verein, ciu- getragene Genefssenschaft, Landsberg in Ostpreußen, | Col, 4. Gesellshaftsvertrag vom 24. Februar 1886. Gegenstand des Unternehmens ist: aus\{ließli< den Mitgliedern der Genoffenschaft die zu ihrem Geschäfts- und Gewerbebetriebe erforderlichen baaren Geldmittel zu schaffen und ihnen aus dem

C0 2

Zeitige Vorstandsmitglieder: S

1) Stadtkämmerer Gottsried Zantop in Landsberg, Direktor,

2) Besitzer Otto Ekloff in Landsberg , Kassirer,

3) Kämmerei-NRendant Rudolph Podehl in Lands- berg, Kontroleur. S Die Zeichnung erfolgt unter Beifügung der

Namensunterschriften mindestens zweier Vorstands-

mitglieder zur Firma. : E Bekanntmachungen ergehen in derselben Form und

werden dur< das Pr. Eylauer Kreisblatt ver-

öffentlicht. : Vartenstein, den 5. April 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

Rernburg. HSandel8richterliche [8966] VBekanntmachung. l

Fol, 259 des hiesigen Handelsregisters, wo einge- tragen ift : N eNienburger Eisengießerci und Maschinen- baufabrik, Aktiengesellschaft zu Nienburg # Saale —“‘, ist nahgetragen worden :

In der Generalversammlung vom d. Dezember 1885 und der Aufsichtsrathssizung vom 13. Februar 1886 ist das Statut abgeändert und dabei u. A. Folgendes bestimmt: | e

Bekanntmachungen von Sciten der Gesellschafts- organe erfolgen durch : :

. den Deutschen Reichs-Anzeiger,

. die Berliner Börsenzeitung,

c. den Berliner Börsencourier,

d, die Madeburgische Zeitung,

e, das Bernburger Wochenblatt. i : _Zu ihrer Gültigkeit genügt die cinmalige Ver- ofentlihung im Deutschen Reichs-Anzeiger. E

Die Berufung der Generalversammlung erfola Seitens des Vorsitzenden des Aufsichtsrathes oder Seitens des Vorstandes dur ein:nalice Vekannt- machung; diese muß mindestens 17 Tage vor dem anberaumten Termine veröffentlicht sein, wobei der Tag der Ausgabe und der Tag der Generalver- lammlung niht mitzure<ntèn sind.

Die Direktion besteht aus einem oder mehreren Ltglidern, welhe vom Aufsichtsrath ernannt werden.

Veruburg, den 12. April 1886.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht v. Brunn.

L [3967] Benthen 0.-S. In unserem Firmenregister lo heut folgende Firmen cingetragen worden und zwar:

1) unter Nr. 2318 die Firma Johannes Rein-

O.-S. und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Reinbach zu Beuthen O.-S. ; 2) unter Nr. 2319 die Firma Richard Machinek mit dem Orte der Niederlassung zu Beuthen O.-S. und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Machinek zu Beuthen O.-S. Beuthen O.-S., den 14. April 1886, Königliches Amtsgericht. Bolkenhain. SBefanntmachung. [3968] In das Prokurenregister des unterzeichneten Amts- gerichts ist unter Nr. 9 bei der Firma „Aktiengesellschaft für Schlefische Leinen-Jn- dustrie (vormals C. G. Kramfta und Söhne‘) Folgendes eingetragen wotden: Côl 1 N S Co]. 2. Die Aktiengesell\<aft: Aktiengesellschaft für Schlesische Leinen-Juduftrie (vormals C. G. Kramsta und Söhne) zu Breslau. Col. 3. Aktieugefellschaft für Schlesische Leinen-Jndustrie (vormals C. G. Kranista und Söhne). , : Col. 4. Breslau mit Zweigniederlassungen in Freiburg in Schlesien, Volkenhain, Merzdorf, Kreis Bolkenhain, und Leipzig. : Col. 5. Die Firma: Aktiengesellschaft für Schlesische Leinen-Judustrie (vormals C. G. Kramfta und Söhne) ift eingetragen unter Nr. 4 des Gesellschaftsregisters. Col. 6. Johannes Lindhorst und Alwin Stolle, Beide zu Freiburg in Schlesien, jedoch mit der Ein- schränkung, daß ein Ieder von ihnen nur befugt ist in Gemeinschaft mit dem Andern oder in Gemein- schaft mit einem andern Prokuristen der Gesellschaft Erklärungen für die Gesellschaft abzugeben und ihre Firma per procura zu zeihnn Col. 7. Eingetragen zufolge Verfügung 12. April 1886 am 12. April- 1886. Bolkenhain, den 12. April 1886. Königliches Amtsgericht.

vont

Bonn. Vekauntmachung. [3969] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 1208 des biesigen Firmenregisters, woselbst die Firma:

„Gebrüder Wurm“‘ :

mit dem Siße in Bonn und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Jacob Wurm in Bonn ver- merkt ficht, folgende Eintragung erfolgt:

„Durch den Eintritt des Franz Wurm in das Handelsgeschäft ist die Firma in eine Gefellschaft übergegangen und daher im Firmenregister gelöscht,“ Sodann ist in das hiesige Handels-Gesellschafts- register unter Nr. 527 die Handelsgesellschaft in

Firma: : „Gebrüver Wurm“ mit dem Sitße in BVoun cingetragen worden. Die Gesellschafter sind: i 1) Jacob Wurm, 2) Franz Wurm, Beide Kaufleute in Bonn wohnend. Die Gesellschaft hat am 15. April 1886 begonnen und ist ein jeder der Gesellshafter zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Bonu, den 15. April 1886. Königliches Amtsgeri<ht. I.

[3986] Bühl. Nr. 2418/20. Unterni Heutigen wurde eingetragen : S 2 I. in das Gesellschaftsregister ;

a. zu O. Z. 37 Firma „Karl & Konrad Kern“ in Vühlerthal —: Die Gesellschast ist dur<h Uebereinkommen vom 15. April 1886 an diesem Tage aufgelöst worden. Von den bisherigen Gesellschaftern wurden Konrad Kern und Karl Kern zu Liquidatoren ernannt; jeder der Beiden hat Einzelvertretungsrecht,

b, unter O. Z. 41 die Firma „Gebrüder Keru““ in Vühlerthal. Die Gesellschafter dieser am 15. April 1886 begonnenen Handelsgesellshaft sind die beiden ledigen Kaufleute Holzhändler Karl Kern und Reinhard Kern, wohnhaft in Bühlerthal :

11. in das Firmenregister :

unter O. Z. 145 die Firma „Konrad Kern“ in Bühlerthal. Inhaber der Firma ift Konrad Kern, Kaufmann und Holzhändler, wohnhaft in Bühler- thal, verheirathet mit Josepha, geb. Schmidt, von dort. Nach Ehevertrag d. d. Bühlerthal, den 91. November 1848, ist die Errungenschaftsgemein- haft unter ihnen festgeseßt.

Bühl, den 16. D 1886.

/ Gr. Bad. Amtsgericht.

Stehle.

[3970] Detn20Id. Die untcr Nr. 106 F. R. eingetragene Firma D. Frohböse hierselbst is beantragter- maßen heute gelös<ht und im F. N. eingetragen: Nr. 167. Der Cigarrenhändler Eduard Schröder zu Detmceld (Weinbergsic.) mit der Firma: E. Schröder (D. Frohvöse Nachf.). T ¿tmold, 6. April 1886 Fürstlihes Amtsgericht. IT. Heldman. Duisburg. Handelsregifter _ [3971] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. In unser Firmenregister is unter Nr. 920 die Firma: : 2 Gustav Küpper E | und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Chri- stian Küpper zu Duisburg am 14. April 1886 ein- getragen.

Buisburg. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. In unser Gesellschaftsregister, die Actiengesell- schaft Duisburg-Ruhrorter Bauk zu Duis- burg betreffend, ist am 15. April 1886 bei Nr. 224 Folgendes eingetragen : S

„Dur<h Generalversammlungsbes{<hluß vom 30. März 1886 ift unter Aenderung des $. 2 des Statuts der Zweck des Unternehmens auf den An- und Verkauf von Obligationen aller Art ausgedehnt.“

Duisburg. Handelsregifter [3972] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. Die dem Kaufmann Carl Georg Kotben zu Duis- burg für die Firma Papierfabrik Krauthausen (Ferdinand Strunk) zu Duisburg mit Zweig- niederlassung zu Krauthausen ertheilte, unter Nr. 364 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ist am 14. April 1886 gelöscht.

Elberfeld. Befanntmachung-. . [3851] In unser Firmenregifter bei Nr. 3317 Firma F. J+ Baer sen. mit dem Sitze zu Elberfeld it heute Folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Elberfeld, den 15. April 1886. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

Elberfela. SBefanntna<hung. [3892] In unser Handelsregister ift heute Folgendes ein- getragen worden : L i 1) bei Nr. 3170 des Firmenregisters Firma C. W. Schäfer mit dem Sitze zu Elberfeld —: Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Bernhard Kaufmann zu Elberfeld übergegangen, welcher dasselbe unter unver- änderter Firma fortseßt ; S 2) unter Nr. 3503 des Firmenregisters die Firma C. W. Schäfer mit dem Sitze zu Elberfeld und als deren Inhaber der Kaufmann Bernhard Kauf- mann daselbst ; A 3) bei Nr. 1256a. des Prokurenregisters Pro- fura der ad 1 genannten Firma an den vorgenannten Kaufmann Bernhard Kauftnann —: Die Prokura if}t erloschen ; 7 4) unter Nr. 1437 des Prokurcnregisters die Seitens der Firma ad 2 an die zu Elberfeld wohnende Ehefrau des Kaufmanys Bernhard Kauf- mann, Julie, geborene Engel, Wittwe von Carl Wilhelm Schäfer, ertheilte Prokura. Elberfeld, den 15. April 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Elberfeld. Befanntmachung. [3353] In unser Gesellschaftsregister unter Nr. 2172 ist Heute eingetragen worden die offene Handels- gesellschaft in Firma Fr. Schäfer & Friedrichs mit dem Sitze zu Elberfeld und als deren Theil- haber die daselbst wohnenden Stu>ateure Friedrich S(Mäfé? und August Friederich Die Gesellschaft hat am 23. Juli 1876 begonnen. Elberfeld, den 15. April 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elberfeld. SBefannutmachung. [3974] In unser Gesellschaftsregister bei Nr. 441 Actiengesellschaft in Firma Elberfe!d—Barmer Sciden-Trocknungs-Anustalt mit dem Siße zu Elberfeld ist heute Folgendes eingetragen worden : Durch Beschluß der Generalversainmlung der Aktionäre vom 29. März 1886 sind die na dem Turnus aus dem Verwaltungsrath ausscheidenden Mitglieder, nämlich: 2 a. für Elberfeld die daselbst wohnenden Kauf- leute Friedri<h von Schennis, Carl Frowein, Hermann Me>el junior und Alwin Georg Spies ; ; E b für Barmen die daselbst wohnenden Kaufleute Victor Bredt und Robert Waller, i als Mitglieder des Verwaltungsraths wieder gewählt worden. Elberfeld, den 16. April 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Engen. Sandelsrzregifter-Eintrag. [3975] Nr. 5731. Zu O. Z. 66 des dies\. Firmenregisters wurde heute eingetragen: l „Die Firma Benedikt Häberle in Hilzinget1 ist erloschen“. Engen, den 14, Apri! 1886. Gr. Amtsgericht. Stein.

Flensburg. SBefanntmachung. __ [1497]

I. Bei Nr. 156 des Prokurenregisters, wos:lbst der Fabrikdirektor Robert Dralle in Flensburg und der Buchhalter Hans Peter Hansen daselbst als Proku- risten der Firma „Flensv:rger Gla€hütte. Carl Herrmann“ zu Flensburg eingetragen stehen, ift heute vermerkt worden: „Die Kollektiv-Prokura ist erlosczen.“

für feine zu Flensburg unter der Firma:

„Flensburger Glashütte. Carl Herrmann“

bestehende, e Nr. 1478 des Firmenregisters cin-

etragene Handlung i

5 1 A Fabrikdirektor Carl Robert Louis Dralle, 2) dem Buchhalter Theodor Carl Alexander

Richard Wolf, Beide in Flensburg, Kollektiv-Prokura ertheilt.

bah mit dem Orte der Niederlassung zu Veuthen

Dies ist zufolge Verfügung vom 30. März 1886

1I. Der Bankier Jarl Herrmann in Husum hat

[3973 unter Nr. 160 in das Prokurenregister des unter- zeihneten Amtsgerichts heute eingetragen worden.

Flensburg, den 30. März 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

GelsenkKkirecehen. Sandels8regifter [3976] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Die unter Nr. 152 des Firmenregisters eingetra- gene Firma:

Chr. Schroeder zu Braubvauerschaft (Firmeninhaber: der Kaufmann Christian Schroeder zu Braubauerschaft) ist gelö\{<t am 15. April 1886.

Gera. Bekanntmachung. [3854] In unserem Handelsregister für den Stadtbezirk ist heute die auf Fol. 267 eingetragene Firma: C. S. Zippel & Seltzer

in Debschwißz gelöscht worden.

Gera, am 15, April 1836. Fürstlich Reuß. Amtsgericht, Abtheil. für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Mehlhorn.

[3862] M.-Gladbach. In das Handelsregister ist sub Nr. 1091 des Gefellschaftsregisters, woselbst die zwischen 1) der Kauffrau Wittwe Heinri Peter Carl Ar, Wilhelmine, geb. Gail, in Rheydt wohnend; 2) dem Kaufmann Georg Ax, daselbst wohnend, und 3) dem Kaufmann Adolph Ar, daselbst wohnend, unter der Firma: Seinri<h Ux in Rheydt bestehende HandelsgeseUschaft eingetragen sich befindet, vermerft worden: „Der Kaufmann Georg Ar ist mit dem 1. Juli 1885 aus obiger Gesellschaft aus- geschieden. M.-Gladbvach, den April 1886. Schwatde, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[3863] M.-Gladback. In das Handelsregister ift enb Nr. 2075 des Firmenregisters, woselbst das von dem zu M.-Gladba<h, Sittardstr. Nr. 50, wohnenden Kaufmann Ernst Efsers daselbst unter der Firma Ernft Essers bestehende Handelsgeschäft eingetragen ih befindet, vermerkt worden: In das Handels- ges<äft ist der zu M.-Gladbah wohnende Kaufmann Otto Essers als Theilhaber eingetreten, sodann ift sub Nr. 1264 des Gesellschaftsregisters die unter der Firma Gebr. Essers zu M.-Gladbah errichtete Handelsgesellschaft eingetragen worden. Die Gesell- schafter sind die zu M.-Gladba<h wohnenden Kauf- leute Ernst Essers und Otto Essers. Die Gesell- schaft hat mit dem 10. April d. J. begonnen. M.-Gladbach, den 12. April 1886.

Schwa>e,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[3864]

M.-Gla&bach. In das Handelsregister ist sub Nr. 878 des Gesellschaftsregisters, woselbst die zwischen den Kaufleuten Dietrih Uhlhorn jr. und Gustav Kottmann, Beide in Grevenbroih wohnend, als persönlich haftende Gesellshafter und zwei Komman- ditisten unter der Firma: D. Uhlhorn jr. & Cie. zu Greveubroich bestehende Handelskommandit- Gesellschaft eingetragen sich befindet, vermerkt worden, daß ein Kommanditist gestorben und an dessen Stelle dessen Erben und Rechtsnachfolger getreten sind, sowie daß der perfönli<h haftende Gesellschafter Gustav Kottmann mit dem 11. Februar 1886 aus obiger Gesellschaft ausgeschieden ist.

M.-Gladbach, den 12. April 1886.

Schwade, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

19

 -.

Gressenlüdecer. Befanntmachung. [3880] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen : Der Oberbimbacher Dehrichnskafsen-Ver-

ein, eingetragene Genoffeufchaft mit dem Sitze

Oberbimbach, gegründet dur< Gesellschaftsvertrag

vom 8. Februar 1886. Die Genossenschaft hat den

Zwet, den Genossenschaftern die zu ihrem Wirth-

\chaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemein-

\chaftliher Garantie in verzinslihen Darlehen zu

beschaffen. i: E L Die zeitigen Vorstandsmitglieder find:

Nicolaus Brähler, Bauer in Oberbimbach, Ver- eins8vorsteher, L 2

Joseph Schreiner, Hüttner zu Unterbimbach, Stell- vertreter des Vezcinsvorstehers.

Andreas Schlitzer, Bauer zu Oberbimbach,

Baptist Gärtner, Bauer zu Malkes,

Joseph Iestädt, Bauer zu Malkes.

Der Vorstand zeihnet für die Genossenschaft unter deren Firma dur< Namensunterschrift des Vereins- vorstehers oder dessen Stellvertreters und mindestens zweier Vorstanr2initglieder. Die von der Genofsen- shaft ausgehenden Bekanntmachungen werden von dem Vereinsvorsteher unterzeichnet und erfolgen dur< die Fuldaer Zeitung. Das Verzeichniß der Genofsen- schafter kann tägli<h Vormittags während den Ge- \chäftsstunden an Gerichtsftelle eingesehen werden.

Groftenlüder, den 10. April 1886.

Königliches Amtsgericht. S<{warz.

alle a. S. Handelsregister [3978] des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a. S. Berichtigung.

In der Bekanntmachung vom 6b. d. Mts. betreffend

den Uebergang der Firma auf den Kaufmann Carl