1886 / 98 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

anberaumten Aufgebotstermin im unterzeichneten Amtsgericht, Dammthorstraße 10, Zimmer Nr. 11, zu melden, unter dem Rechtsnachtheil, das er für todt und seine Ebe mit der Antragstellerin Emma Johanna Caroline, geb. Reichardt, werde für aufgehoben erklärt werden ; . daß alle unbekannten Erben und Gläubiger des genannten Verschollenen hiemit aufgefordert werden, ihre Ansprüche spätestens in dem obbe- zeihneten Aufgebotstermin im unterzeichneten Amtsgeriht anzumelden und zwar Aus- woUge unter Bestellung eines hiesigen Zustel- lungsbevollmächtigten unter dem Rechts- nahtheil des Ausschlusses und ewigen Still- ichweigens. Hamburg, den 17. April 1886. Das Amtsgeriht Hamburg, Civil-Abtheilung VII. Zur Beglaubigung: Romberg Dr., Gerihts-Sekretär.

[4728] Amtsgericht Hamburg.

Auf Antrag von Martin Christian Wilhelm einrich Koopmann, als Testamentsvollstrecker der cheleute Friedrih Matthias Schlüter und Anna Hinrietta Christiana, geb. Damm, vertreten dur den Rechtsanwalt Dr. Behrens, wird ein Aufgebot

dahin erlassen: daß Alle, welhe an den Nachlaß / der Che- leute Friedrich Matthias Schlüter (verstorben hieselbst am 22. Januar 1886) und Anna Hin- rietta Christiana Schlüter, geb. Damm (ver- storben hieselbst am 15. Mai 1881), Erb- oder sonstige Ansprüche zu haben vermeinen, oder den Bestimmungen des von den genannten Eheleuten am 4. Dezember 1878 errichteten, am 4. Februar 1886 hieselbst publicirten Testaments, wie auc der durch Beschluß der Vormundschaftsbehörde vom 94. März 1886 erfolgten Bestellung des An- tragstellers zum Testamentsvollstrecker und den dem Testamentsvollstrecker ertheiltenBefugnissen wider- \prechen wollen, hiemit aufgefordert werden, solche An- und Widersprüche spätestens in dem auf Donnerstag, 17. Juni 1886, 10 Uhr V.-M.,

anberaumten Aufgebotstermin im unterzeichneten Amtsgericht, Dammthorstraße 10, Zimmer Nr. 1, anzumelden und zwar Auswärtige unter Be- stellung eines hiesigen Zustellungsbevollmächtigten bei Strafe des Ausschlusses.

Hamburg, den 14. April 1886.

Das Amtsgeriht Hamburg, Civil-Abtheilung VI Zur Beglaubigung : Romberg, Dr., Gerichts-Sekretär. [4727] Amtsgericht Hamburg.

Auf Antrag von Pastor Fr. Wehe in Groß- Wanzer, Rentier Wilhelm Wesche in Kaltendorf bei Oebisfelde beide vertreten durch ihren Bevoll- mächtigten Otto Werth und Notar Dr. Bartels, als Testamentsvollstreckern von Elisabeth Sophie Gleonore, genannt Elise, Brunckow oder Brunnow, sämmtlich vertreten durh die Rechtsanwälte Dres. J. und A. Wolffson und O. Dehn, wird ein Auf- gebot dahin erlassen:

daß Alle, welhe an den Nachlaß der am 15. März 1886 hieselb\ verstorbenen Elisabeth Sophie Eleonore, genannt Elise, Brunckow oder

Gegen die Erben, welche sich nicht melden, tritt der Rechtsnachtheil ein, daß der Nachlaß den. si meldenden und legitimirenden Erben, in Ermange- lung dessen aber dem Fiskus verabfolgt, und der sich später meldende Erbe alle Verfügungen des Erb- \chaftsbesikers anzuerkennen s{chuldig, weder RNech- nungslegung noch Ersaß der Nußungen, fondern nur Herausgabe des noch Vorhandenen fordern kann.

Seehausen i. A., den 14. April 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

[4734]

Nr. 305. Heinri Mack, Wagner von hier, hat sih am 17. Oktober 1880 von hier entfernt, ohne bisher Nachricht über scinen Aufenthaltsort gegeben zu haben. Auf Antrag der Betheiligten wird derselbe deshalb aufgefordert, innerhalb Jahresfrist Nach- rit von seinem Aufenthaltsorte zu geben, widrigen- falls er für verschollen erklärt und feine Kinder Therese, Auguste, Heinrich, Pauline, Wilhelm, August, Maria und Karl Mack als muthmaßlihe Erben in den fürsorglihen Besiß seines Vermögens gegen Sicherheit eingeseßt werden. Waldkirch, den 19. April 1886. Gr. Bad. Amtsgericht. gez. Speri. Zur Beglaubigung. Der Gerichtsschreiber: Willi, [4747] Im Namen des Königs!

Verkündet am 30. Dezember 1885. Krusemark, Gerichtsschreibergehülf-,

als Gerichtsschreiber.

Auf Antrag des Tischlers Claus Wilh-lm Beck- mann zu Freiburg a. Elbe erkennt da: Königliche Amtsgericht 11. zu Freiburg a. Elbe durcch den Amtsrichter Trummler

26, für Recht:

Die etwaigen Berechtigten der zu Gunsten des Nudolf Michael Romund in Freiburg und zu Lasten der Eheleute Johann Fuseler und Elisabeth, geb. Helling, daselbst im Hypothekenbuch des Gräfen- gerihts Freiburg, pag. 1347 sub Nr. 1251, am 3 November 1831 über 150 Thaler Geld nebft 5%/o Zinsen eingetragenen General- und Spezialhypothek an dem gesammten Vermögen der Cheleute Fuseler, speziell an dem in Freiburg belegenen Wohnhause des Ehemannes und dem Cingebrahten der Ehbe- frau, werden mit ihren Ansprüchen auf dieselbe aus- geschlossen und wird die Hypothek für vollständig erloschen erklärt.

gez. Trummler. E Ausgefertigt : (L. 8.) Krusemark, Gerichtsfchreibergehülfe, als Gerichts\{chreiber Königlichen Amtsgerichts.

[4751] Bekanutmachung.

Auf den Antrag der Wittwe Wirth und Väcker August Resa, Amalie, geb. Effey, zu Breckerfeld, als Mage Eigenthümerin der belasteten Grund- stücke

erkennt das Königlihe Amtsgericht zu Hagen durch den Amtsgerichtsrath Ant, für Recht:

1) der eingetragene Gläubiger und dessen un- bekannte Rechtsnachfolger werden mit ihren An- \prühen auf die im Grundbuch von Breckerfeld Vol. II. Fol. 145 Abthl. I11II. sub Nr. 9 wie folgt eingetragene Post :

990 Thlr. nebst 4 9/0 Zinsen seit 10. November

4. » il, 21 5

b. sub Nr. 4: 150 Thlr. zu 59% verzinsliche Darlehnsforderung der Julie Clara Hellwig zu Ostrowo, ,

c. sub Nr. 9: 139 Thlr. nebst 6 °/o Zinsen von 49 Thlr. seit dem 10. April 1871 sowie 2 Thlr. 5 Sgr. Requisitionskosten und das Recht auf Er- stattung der Reguisitions- und Eintra ungsfkosten, P S des Kaufmanns Mathias Cohn zu Kro- toschin;

d. sub Nr. 10: 200 Thlr. nebst 6 9/8 Zinsen feit dem 9. September 1871 sowie das Recht auf Er- stattung der Prozeß- und Eintragungskosten, For- erung des Kaufmanns F. Wygodziúski in Kro- toschin,

welche Posten sämmtlih im Grundbuche des mit- verhaftet Se Grundstücks des Wirtbs Gottlieb Stache in Bibianki Nr. 3 bereits gelöst sind;

4) die Hypothekenurkunde über die auf dem der Wittwe Marianna Tomczak gehörigen Grundstück Weogry Nr. 8 in Abth. 3 sub Nr. 9 haftenden 600 M Darlehnsforderung des Rittergutsbesitzers Vincent v. Niemojewski in Sliwnik, jeßt Jedlec ;

5) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- stück Ostrowo Nr. 290 der Bertha Hühndorf in der III. Abth. von der Post sub Nr. 3 haftenden 456 Thlr. zu 5 %/0 vom Todestage der Wittwe Rosina Hühndorf verzinslihe Forderung an Prälegat und Muttererbe des Carl Hühndorf, und

6) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- stück Kwiatkow Nr. 13 in Abth. III. Nr. 1 für den Gutsbesißer Samuel Czyrner in Kwiatkow haftenden 400 Thlr. Forderung nebft 5 ©/o0 Zinsen;

für fraftlos erklärt.

Ostrowo, den 19. April 1886.

Fuchs,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bekanutmachung.

; Hypothekendokument über 60 Thlr. 21 Sgr. Pf., 51 Thlr. 2 Sgr. 112% Pf. und 51 Thlr. gr. 112/5 Pf., eingetra en auf dem Grundstücke tifow Band I. Blatt Nr. 10 in Abtheilung 1II.

. 12a, b, c, ist für fraftlos erklärt. Angermünde, den 19. April 1886. Königliches Amtsgericht.

[4749]

Das Sparkassenbuch Nr. 9906 der Sparkasse des Kreises Saarbrücken, ausgestellt am 20. September 1884 auf die Wittwe Adolph Böhler zu Saarbrücken über 707 A,

wird für kraftlos erklärt.

Saarbt-ücken, den 20. April 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

[4743] Bekanntmachung.

Das Hypothekendokument über 50 Thlr. = 150 #, eingetragen auf dem Grundstück Band I. Blatt Nr. 154 der Angermünder Kämpe in Abtheilung T. Nr. ba. ist für kraftlos erklärt.

Angermünde, den 19. April 1886.

Königliches Amtsgericht. [4754] Im Namen des Königs! Nerkündet am 17. April 1886.

Just.-Anw. Hornberger, als Gerichtsschreiber.

Auf den Antrag des Kanzlei-Raths Hartmann zu Lüneburg, als Vollstrecker des Testaments des weil.

die Emilie Anna Clara, verehelihte Kerber, zuy Bargen, die unverehelihte Therese Hoffmann zu Deutsch-Jeseriß und den Franz Hoffmann daselbst, mit je 1800 #, zusammen mit 5400 Æ, eingetragene Kaufgeldpoft, - bestehend aus dem Hypothekenbriefe vom 10. Juli 1876 und einer Ausfertigung des notariellen Kaufvertrages vom 27. Juni 1876, für kraftlos erklärt worden. Fraustadt, den 19. April 1886. Königliches Amtsgeri@t.

[4746] Im Namen des Königs! Verkündet am 14. Januar 1886. Krusemark, Gerichts\reibergeh. als Gerichts\chreiber Auf den Antrag der Erben des weil. Hofpächters Johann Wilhelm Richters zu Kajedeich, als es Hofbesitzers Johann Diedrich Richters zu Belum, : . des Hofpächters Wilhelm aus Kajedeich, . des Hofpächters Georg Richters zu Kehding bru, : d. des Hausfsohns Johann Wilhelm Richters zu Raßeburg, : e. Eduard Richters zu Kajedeich und f. Claus Richters daselbst, ad e und f vertreten von der Wittwe des Erb- lassers, Catharina geb. Ramm, zu Kajedeich, als Vormünderin, ; eckennt das Königliche Amtsgericht 11 zu Frei: burg a. Elbe durch den Amtsrichter Trummler

Æe

Theodor Ritters

C. e E für Recht: j Die Urkunde betreffend die zu Gunsten des Johann! Wilhelm Richters zu Kajedeichh 1nd zu Lasten des Hausmanns Johann Jacob Diercks zu Neuland imf Hypothekenbuch des früheren Amts Wischhafen Band IV pag. 411 unter dem 11. April 1859 ein- getragene General- und Specialhypothek über 1000 Thaler Courant nebst 4 Procent Zinsen an dem ge- sammten Vermögen Schuldners bezw. dessen berrschaftlihen Pachtstelle in Neuland quoad aliodium wird für kraftlos erklärt. gez. Trummler. Ausgefertigt : (L. S8.) Krusemark, Gerichtsschreibergehülfe, als Gerichts\{reiber Königlichen Amtsgerichts.

des

[4752] Im Namen des Königs! ; _Auf den Antrag der Wittive des KleinhändlerF Carl Friedrich Gottlieb Rottmann, Anne Marie Wilhelmine Engel, geb. Bentker, und des Coms merzianten Friedrih Albreht zu Südhagen, Beids vertreten durch den Rechtsanwalt Dr. Grüter zui Bünde, erkennt das Königlihe Amtsgericht z Oeynhausen unterm 15. April 1886 f für Recht :

Folgende Hypothekenurkunden : 5

1) über die Post Abtheilung 111. Nr. 12 deŸ Grundbuchs von Löhne Bd. 3 Bl. 136 übekß 100 Thaler nebst Zinsen Darlehnsforderung aus de Schuldurkunde vom 7, Oktober 1862 für den Heuer ling Friedrih Elstermevyer, sodann dem Wirth Gott lieb Rottmann zu Falscheide abgetreten, s

9) über die Post Abth. 111. Nr. 14 des Grundß buchs von Löhne Bd. 111. Bl. 136 über 60 Thalef nebst Zinsen, Darlehnsforderung aus der Schuld

vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgescßz,

Central-Handel

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Berlin auch dur die Königliche Exp Anzeigers, §SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

genannten die 8 na Der Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen unbefugte Benußung geschüßt.

TKIlasSse.

H.

VH.

V.

X.

AAXV.,

XAMAAMVHRUR,

XLHAD,

XLV.

zuni

M S,

Patente. Patent-Aumeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Na- Ertheilung eines Patentes nachgesucht.

G. 3650. Verfahren zur Herstellung von fugelfesten Uniformen. Adam GrassmückK in München, Thal Nr. 52.

B. 6539. Apparate zur Extraction der" ätberischen Oele des Hopfens und anderer Planzen; Zusay zum Patente Nr. 29591. Théophile Auguste Breithaupt in Straßburg t Gl. L. 3444. Verfahren, Baumwollfaser zum Bleichen vorzubereiten. Leblois, Piceni & Co. in St. Aubin-Jourte-Boulleng, Seine Inférieur, Frankreich ; Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrih- straße Nr. 78.

B. 6422, der Feuerthür ab- hängiger Kesselspeiscapparat. Franz B allaufßf, Katterliher Marine- Ingenieur a. D. in Langfuhr- Danzig.

G) Bon

C. 1896. Mechanishe Ränderwirk- maschine. Chemnizer Strickmaschinen fabcik in Chemnitz i. Sachsen, Zschopauerstr. 65. M. 4377. Einrichtung zur Ver- tellung der Haube eines Kreissägenshütßzers am Spaltkeil. Paul Mallien in Berlin 80, Kottbuserstr. 6a.

A. 1423. seiner Länge abänderbaren Lasthedelarm. Ax in Burg bei Herborn.

St. 1439. Elektrische Einrichtung zur an- näbernden Summirung der Spiele mehrerer un- abbängig von einander wirkender Zähler. John Sturgeon in London; Vertreter: Carl Pieper in Berlin 8W., Gneisenaustr. 110.

Sch. 3993. Neuerung an Handrecben. Schelle in Peiting, Bez. - Amt

Schnellwaage mit cinem, in Carl

Anton

Schongau. |

XLIX. 33. 6498. Kombinirte Feil- und Bohr- maschine. Getr, Brill in Barmen.

H. 58183. Selbstthätig arbeitende Vorrich-

und

edition des Deutschen

vom 25. Mai 1877, vorge]

§-Register für d

Das Central - Handels-Register f Abonnement beträgt : Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A.

Reich kann

Vom „Central - Handels - Register

bewegen und Lenken von Luftschiffen.

fried Samulo Berlin, den 24.

Zurückziehung Die nachfolgend

im Reichs-Anzeiger dung ist zurückgezog KTIaSsSe.

LXXXVI. K. 24. Dezember 1

Berlin, den 24.

Auf die nah Anzeiger an dem machte Anmeldung

nicht eingetreten. KIaSsSe. XXUV. O. 93, Juli 1885, vorstehende V zurückgezogen.

ab ertheilt. Die (

P. R. N KIlasse.

u. Bereitung von

\chaft Surrey, Schmidt in Be 13, November V. C.

Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

Kaiserliches Patentamt,

Kaiser

Versagung eines Patents.

685.

Berlin, den 24, Kaiserliches Patentamt.

Ertheilung von Patenten. Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den RNachgenannten cin Patent von dem angegebenen Tage

unter der angegebenen Nummer erfolgt.

Nr. 35 779.

Katherine Jane Danmce in Godalming, Graf-

Nr. 35 775.

durch alle Post - Anstalten, für

di Sieg- n in Berlin, Elsasserstr. 55. April 1886, K1asse. [4861] |XLVI. M eyer. XL V. einer Patent-Aumeldung.

genannte, auf den angegebenen Laroche

bekannt gemachte Patent-Anmel- en.

4494. April 1886.

liches Patentamt. M CVeCT.

Schügentreiber. Vom pressung. tober 1885 ab. [4862] . mit Stahl- Köln. tehend bezeichnete, im MReichs- angegebenen Tage bekannt ge- ist ein Patent versagt worden.

Losscheiben. in LelvAta

Feucrungsanlage, Vom Patentnachfucher hai die gegen ersagung erhobene Beschwerde

1885 ah, X XA,

an Bohrfköpsen April 1886. Remscheid. [4863] Meyer. : Bahrenfeld , 1885 ab.

xintragung in die Patentrolle ist nen Nägeln. -

r. 35762 35 800, n niken, Neuerung an Apparaten Brod, Biseuits und dergl.

zur

England; Vertreter: Robert R. Firma J. rlin W., Potsdamerstr. 141, Vom 1885 ab.

Schußkappe für Zündvokrich- Bom

fonalttboden. Wolf in Zwidau i. S.

& G. Loubier, E Königgrätzerstr. 47

Nr. 35 794.

SW Lindenstraße 50, Nr. 35787. des Festfressens der Küken an Hähnca mit Feder- s L, Ziegler und Th, Berlin; Ersterer Chausseefir. 77.

Nr. 115 789. oder

Nr. 35 791.

(Ersterer Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als 14, Noveinber 1885 ab, _Nr. 35 (92. für Drofsselventile. Mardung in Qucblinburg.

Nr. 35 797. Nr. 35798. %

der Hufnägel-Werkslücke.

HDolitein.

Nr. 35799,

Silberburgstr. 120, Nr. 35 766.

v

om

1. Nr. 35 785. 2 Iasser-, Gas- und ähnliche Rohre in Angers,

M,

1. 50

(Finrichtung

Bekleidung

Hartgußeinlagen. schinenbau-Austalt #üummbo1at in Kalk bei Nom 25, Oktober 1885 ab. Feststehender FrederkKking und H, Müller

erscheint auch in einem bejon

as Deutsche Reich.

r das Deutsche Reich erscheint in dec Regel tägli, Das as Vierteljahr.

Frankreich; | Gegenstand eingereichte und an dem angegebenen Tage F. C, Glaser, Kgl. Kommissions-Rath in Berlin Rom 29, August 1885 ab. Ierimneldung

Zu

von Ketteuscheiben |

Ma

Su

Oreödencritr,

Som 1

A für d

l

Petroleum-Kraftmaschine. Joh. Spiel in Berlin. Vom 3. März 1559 ab, Bershlußvorrichtung für

Dr. K. ertreter:

Wärst in Vom 11, ODk- |

ilerring

11

| Partei mt

1. Vom |

s ente

d

Selbstdichtende Drehstopfbüchse | Firma

3, Dezember |

Selbstthätiger Bohrhalter |

99, November 1885 ab. LI. Nr. 35764. Neuerung an Pianino-Mecha Jul, Hauber in C 1 19, September 1885 ab. :

Nr. 35 765. Auslösungs- unv Fangvorritt an Pianino-Mechaniken.

A. Pseiffer &

ArmnZ Vom 21. November 1885 ab, YBorrichtung

int

Zum

Nom 24,

Reinshagen- | - j

Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Vreußischen Staals-Anzeiger. Berlin, Sonnabend, den 24. April

Inhalt di Beilage, in welcher au die im 8. 6 des Gesezes über den Marfkeuschu8, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseh, Das Idas: tw A 4 s 3 En Sena Bekanntmachungen veröffentliht werden,

i ie S

e | e 6. 1G betreffend das Urheberrecht an Mustern uud Modelleu, deren Blatt unter dem Titel

Ginzelne Nummern fosten Z0 4.

für das Deutsche Reich“ werden heat vie Nrn. 98A. und 98 B. ausgegeben.

F: C, Kesseler in Berlin SW,, 14. Oktober 15885 ab.

eigenthümer) anzufehen., Obersltger. Entsch, zu Wie vom 6. Oktober 1885, ôst, Gerichtshale 4) Die Vorstandsmitglieder ciner A gesellschaft sind für die Zuwiderhandlungen das Stempelsteuergeseßz strafrechtlid wortlich ohne Rücksicht darau!, pflihtige Schriftstück unterzeihuet oder an Den treffenden Geschäfte in Person Theil genommen hai U. 11. Strafsen. R.-G. vom 12, Januar 1886 Ret! Bd, 5 S, 40 5) Der Antrag auf Einziehung de druckseremplare ist mit jenem auf folgung nicht identisch und hat cinen vorl civilrehtlihen Charakter. U, 111, Ztratîtien vom 14, Januar 1886, Nechtspr, Bd 4 6) Gin unter der Bedingung der llebernahm weiteren Waarenpartie zugestandener Nath la; fa nit in Anspruch genommen werden, we der weiteren Partie von der den 1! i cífeftuirt wurde, il vom Vertrage abgegangen ul Zchadensersaß gestellt hat, U. ober 1 ton. 188 ), 0H (Serid Die Einwendung, daf itten gezahlt wurke, iht zurückschiebba t. G,-H. zu Wie

fti

11!

y

Abschneiden | all in J, H, Ehlers in | m! November | zugl1ck@)

Vorrichtung zum Trennen de Abfälle von den aus einer Metallplatte geschnitte E. Beulgen in But

Stuttgart.

- 0. Pfeiffer,

Co

,

Bom 18.

Bom 20, Oktober 188

«F

Ms

Klanggabel-K A. ATDP Hn

1b

ps rft Anrt tuttgart,

ren. Vom |a.

j

(Nr. S A.)

¡T

1886 S, 36,

Eo Cen rant ob fie das stempel

Us

D

tung zur Fabrikation von Metallkappen tungen. Metallbeschlägen aller Art. —- A. Eirsch «& Co. in Kassel, Sedanstraße.

L. 5948. Neuerung in dem unter U. 5703 vatentirten Verfahren zur Herstellung von Heu-, Dünger- u. st. w. Gabeln; Zusay zu U. 5703.-— | Wilhelm WasSel in Hagen. D. 2503. Gewicht- und Hebelanordnung für

1872 gegen halbjährige Kündignng für Peter haben vermeinen, oder den Bestimmungen des Caspar Effey zu Le Claire, Staat Jowa, Ver- von der genannten Erblasserin am 8. August einigte Staaten von Nord-Amerika, zufolge Ver- 1885 errihteten, mit Zusatz vom selben Tage handlung vom 10, November 1870 versehenen, am 25. März 1886 hierselbst ; 7. Dezember 1872 publicirten Testaments, wie auch der den An- und 25 (Parzelle Flur VI. Nr. 814/576 pp. der tragstellern als Testamentvollsteckern ertheilten Steuergemeinde Breckerfeld) eingetragen am

Rentiers Joh. Aug. Lühr zu Lüneburg, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Lüneburg, Abth. 1., durch

den Gerichts-Asessor Dr. Arends

Â. ¿E C für Recht:

Die Schuldurkunde vom 26. Oktober 1837 über 950 Thaler Courant, verzinslich mit jährli 4 °/0, eingetragen auf das am Lambertikirchhofe zu Lüne-

Brunnckow Erb- oder sonstige Ansprüche zu E l de verstellung an mehanifd Reichel in Leipzig, zember 1885 ab,

LEV. Nr. 35 763. W, H. Mook in !ondon Lan Bertreter: (G. MilczewsK1

}

urkunde vom 29. November 1866 für den Heuerlin| Friedrih Elstermeyer, sodann dem Wirth Gottlie Rottmaun zu Falscheide abgetreten,

3) über die Post Abth. 111. Nr. 18 des Grundf buchs von Löhne Bd. 111. Bl. 136 über 40 Thale Darlehnsforderung aus der Schuldurkunde vonk 13, November 1873 f: den Wirth Gottlieb Rott

15. September 1885 ab. Nr. 35 776. Eckstäbe an Straßenlaternen. A Baummgarien in Berlin, Münche- bergerstraße 21. Vom 20. September 1355 ab. Nr. 35 777. Fahrradlaterne. Firma P. H. Leipoldt in München. Vom 6. Vk- tober 1885 ab.

auf Nr. 24 Briefumsch

W.C, Nr.

Befugniß, den Nachlaß vor Gerichten und Be- hôrden, speciell vor den Hyvothekenbehörden zu vertreten, widersprewen wollen, hiemit auf- gefordert werden, solhe An- und Widersprüche spätestens in dem auf Montag, 21. Juni 1886, 10 Uhr V.-M., anberaumten Aufgebotstermin im unterzeichneten Amtsgericht, Dammthorstraße 10, Zimmer Nr. 23, anzumelden und zwar Auswärtige unter Be- stellung eines hiesigen Zustellungsbevollmächtigten bei Strafe des Aus\{lusfes. Hamburg, den 15. April 1886. Das Amtsgericht Hamburg, Civil-Abtheilung I. Zur Beglaubigung : Romberg Dr., Gerihts-Sekretär.

[25469] Amtsgericht Hamburg. i Aufgebot.

Der Kaufmann Arnold Eggers zu Münster in Westphalen, vertreten durch die Rechtsanwälte Dres. Secbohm und Scharlach, hat das Auf- gebot beantragt zur Kraftloserklärung von 10 Stück 310/iger Cöln-Mindener Prämien-Antheils\cheine à 100 Tblr. der folgenden Serien und Nummern:

Serie 2566 Nummer 128292, 2 ATDS Ü 137552, e _GIO0O8 95096, 95097 und 95098, a IBSE ù 94118 und 94119, _— SIOT z 157501, 2 ETTT ¿ 83802, DLOS s 15T951.

Der Inhaber der Urkunden wird aufgefordert,

pätestens 1n dem aus

Montag, den 9. April 1888, Vormittags 103 Uhr,

vor dem unterzeihneten Gerihte, Dammthorstr. 10, Zimmer Nr. 25, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird.

Samburg, den 6. Juni 1883.

Das Amtsgericht Hamburg, Civil-Abtheilung Ix. Zur Beglaubigung : Romberg, Dr., Gerihtë-Sekretär. [4762

Auf Antrag des Nathlaßpflegeré, des Tischlers Adolf Neuling zu Lose, werden die unbekannten Erben deë zu Lofse am 11, September 1885 ver- storbenen Nahtwächters und Einwohners Johann Frietrich Wilbelm Garz aufgefordert, ihre Ansprüche und Rechte. an dem Nathlasse des Garz spätestens in dem

am 13. April 1887, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anstehenden Auf-

24. Februar 1873,

ausgeschlossen ;

2) Folgenden Personen:

a. der Wittwe August Resa, Amalie, geb. Effey, zu Breckerfeld,

b. der Ebefrau Fabrikarbeiter Amalie, geb. Bäcker, daselbst, und

c. der Ehefrau Hammershmied Friedrich Holthaus, Elise, geb. Bäcker, in der Oege hierselbst,

werden ihre Ansprüche auf die vorgedachte Post

vorbehalten ; 3) die Kosten des Verfahrens stellerin zur Last gelegt. Hageu, den 15. April 1886

Königliches Amtsgericht.

Friß Lehrkind,

werden der Antrag-

[4745] Im Namen des Königs!

Verkündet am 14. April 1886. Schulze, Gerichtsschreiber.

Auf den Antrag des Warfsmanns Heere Meents

Gerdes zu Werdum erkennt das Königliche Amts8-

geriht zu Esens dur den Amtsrichter Dr. Mewes

für Recht:

Die- Inhaber der auf dem Grundstück des Antrag-

stellers Seriem und Werdumer Voigtei Vol. 11.

Fol. 4497 für die verwittwete Bürgermeister Hegeler

eingetragenen Hypothekenposten Abth. 11x. Nr. 1

übex 28 hlr. 22 Sar. 10 Pf. Und Mk. 2:

104 Thlr. 23 Sgr. 5 Pf. werden mit ihren An-

sprüchen auf dieselben behufs der Löschung im Grund-

buche ausgeschlossen.

Die Kosten des Verfahrens hat Antragsteller

tragen. (gez.) Dr. Mewes. Beglaubigt : S Pleines, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[4758] Bekanntmachung.

Durch Urtheil des hiesigen Amtsgerichts pom 16. April c. sind:

1) die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- stück Kwiatkow Nr. 18 in Abth. 111. Nr. 3 haften- den 300 Thlr. für den Rittergutsbesißer Samuel Czyrner zu Kwiatkow ;

2) die Hypothekenurkunde über die auf dem dem Wirth Joseph Straczkowski gehörigen Grundstück Sz;fklarka pozygodzka Nr. 78 Abth. I1II. Nr. 19 g. haftenden 46 Thlr. 20 Sgr: nebst 5 °/o Zinfeu für die Streitmasse Zellner und Tworoger c/a. Dubielczyk ex Drobnica’she Subhastation. übertragen au auf das Carl Vetterkind’she Grundstück Szfklarka pozygodzka Nr. 163;

3) die Hypothekenurkunden über die auf dem Grundstücke Bibianki Nr. 9 in Abth. III1. haftenden Posten, und zwar:

a. sub Nr. 3: 100 Thlr. zu 5 9/ verzinsliche Darlehnsforderung für die Julianna Hellwig zua

zu

O

gebotstermine anzumelden.

Ostrowo,

burg unter Haus Nr. s belegene, dem Fabrikarbeiter Bobsien zu Lüneburg gehörige Grundstück zu Gunsten des verstorbenen Rentiers Jobann August Lühr zu Lüneburg wird für kraftlos erklärt.

gez. Aren ds.

Ausgefertigt :

(i A) P riboth, Aktuar,

als Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts I. [475i Im Namen des Königs!

Verkündet am 19. April 1886. Meister, Gerichts\hreiber-Geh.

Auf den Antrag des Pächters Hermann Hinrich Wöbse in Völkersen erkennt das Königliche Amts- geriht zu Verden durch den Amtsgerichtsrath Hart- mann, da der Antragsteller den Verlust der nach- stehend bezeichneten Urkunde und die Berechtigung zum Aufgebotsantrage glaubhaft gemacht hat,

G A t, für Recht:

Die für den Antragsteller bestimmte, angebli verbrannte Ausfertigung des vom hiesigen Amts- gerihte am 1. September 1866 aufgenommenen Protokolls, wonah demselben von seinem Bruder, dem Anbauer Johann Diedrih Wöbse Nr. 31 in Nslkersen, eine Abfindung vom väterlihen Vermögen zum Betrage von 200 Thlr. Gold und 10 Thlr. Courant zugesagt und worunter die Eintragung der- selben im hiesigen Hypothekenbuhe Bezirk VI. Abtheil. 1. Fol. 31 pag. 256 Nr. 2 bescheinigt worden ist, wird für kraftlos erklärt.

Verden, den 19, April 1886

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II. gez. Hartmann, Dr. Zur Beglaubigung des Auszuges: : (L. 8.) H. Hachmann, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts

[4756] Jm Namen des Königs!

Auf Antrag des Hüfners Johann Gottfried Theer aus Krina hat das Königliche Anmtgeriht zu Gräfen- hainchen durch den Amtsrichter Stephan in der Sitzung vom 12. April 1885

/ für Recht erkannt:

Das Hypothekendokument über 43 Thaler 10 Silber- groshen 3 Pfennigen Darlehn für die minorenne Wilhelmine Bennemann, eingetragen im Grundbuche von Krina Band 111. Blatt 124 Abtheilung IIl. Nr. 1 wird für fraftlos exklärt und werden die Kosten des Verfahrens dem Antragsteller zur Last gelegt.

Von Rechts Wegen. Stephan.

47444] Bekanntmachung.

Durch Aus\{luß-Urtheil des unterzeihneten Ge- rihts vom heutigen Tage ist die Hypotheken-Urkunde über die auf dem Heinrich Anders’\{en Grundstücke Deutsch-JIeseriy Nr. 34 Abtheilung TI1. Nr. 4 für

Yerden.

mann zu Falscheide, werden für kraftlos crilärt.

gez. v. Unruh, Amtsrichter. j

Beglaubigt : f

Schamberg, Gerichtsschreiber Kgl. AmtsgerictY

4

[4768] Oeffentliche Zustellung. : Der Kaufmann I. Fleischer zu Krossen a. O,, ves treten dur den Rechtsanwalt Gaedke zu Krossen a. Of klagt gegen den Postassistenten F. Müller, zuleßt i Bitburg wohnhaft, aus der Lieferung von Waaren if der Zeit vom 17. Juni 1884 bis 16. Februar 15dY mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagte Müller zur Zahlung von 111,30 4 nebft 69/0 Zins seit 16. Februar 1885, und ladet den Beklagten zf mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor d Königliche Amtsgericht 1. zu Berlin auf de 21. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, Jüdel straße 59, 11 Treppen, Zimmer 794. Zum Zwei der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug df Klage bekanni gemacht. q Berlin, den 15. April 1886. 1 CEdert, d Gerihts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 1.# Abtheilung 23. 1 [4766] Oeffentliche Zustellung. Die zum Armenrecht zugelassene Frau Emma, verehel. Gähler, geb. Müller, zu hausen, und unmündige Emma Jda Müller, ihren Altersvormund Gustav Hermann Zörner Gerichtshayn, vertreten dur Rechtsanwälte rev! in Leipzig klagen gegen den Schmied Wilhe Maedler, zuleßt in Eythra, jeßt unbekannten A enthalts, wegen Ansprühen aus außerehel10h Scch{wängerung, mit dem Antrage auf Verurtheilu des Beklagten: 5 1) zur Bezahlung von 21 4 Geburts- und 20 kosten, zur Gewährung von 90 A jährlihen Unt haltsbeiträgen auf die Zeit vom 1. Ja! 1882 ab bis zum vollendeten 14. Lebens der obengenannten Emma Ida Müller, u" eintretendenfalls zur Bezahlung des nothw digen Begräbnißaufwandes für dieselb:, af bezüglih der rücständigen Unterha beiträge, Geburts- und Taufkosten und Prozeßkosten, das Urtheil für vorläufig © itreckbar zu erklären, ; und laden den Beklagten zur mündlichen Verba lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsger® zu Zwenkau auf den 31. Mai 1886, Vormittags 19 Uhr Zum Zwee der öffentlichen Zustellung wird dic Auszug der Klage bekannt gemacht. Zwenkau, am 20. April 1886. Richter, A stellv. Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsger!

Augu!

Ut

2)

Walzenauêërückung von der Speisetrichterklappe aus, Diener & Boldt, Mühlenbau- anstalt, in Breslau. St. 1427. Vertheilungs- und Speifevorrich- tung bei Sichtemaschinen mit zwei in einander angeordneten Mänteln. -— Alphons Steiger in Manchester, England; Vertreter: A. Kuhnt & R. Deissler in Berlin. L. F. 2745. Vorrihtung an Nähmaschinen zum Nähen überwendliher Naht. Ernst Findeisen in Leibzig. F. 2751. Verzierungs- Apparat für Schiffchen- Stickmaschinen. William Hutchinson Far- mer in Alexandra Park, Nottingham, England; Nertreter: Carl Pataky in Berlin §8., Ora- nienstr. 57. N. 1376. Stoffshiebermehanismus für Nähmaschinen mit oscillirendem Schiffchen; Zu- fatz zur Patent-Anmeldung Nr. 1261. Näh- maschinenfabrik vorm. Frister « Ross- mann, Aktiengesellschaft in Berlin. T. 1588. Sélingenleger für Knopfloch- Nähmaschinen. Franeis Thywissen und Victor Witte in London; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, in Firma C. Kesseler in Berlin 8W., Königgräßerstr. 47. LEV. L. 3605. Briefumschlagmaschine. Julius Liebhardt in Barmen. LXEV. H. 5595. FSlaschenvers{chluß. —_ Carl Elellfrisch & C. F. Teller in ODffen- bah a. M. LXVILEA. P. 2826. Neuerung am Borreiber- Fenster-Vershluß. Samuel Pardoe in 90 High Road, Kilburn, Middleser , und Frederick James Biggs in Leadenhall-Buildings, Lon- don; Vertreter: J. Brandt & G. _W. von Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. LXXIUI. L. 3658. Abfeuerungsvorrichtung für Hinterladegeschütze; Zusaß zum Patent Nr. 28 437. Wilhelm Lorenz in Karlsruhe, Baden. S. 3206. Selbstspanner-Jagdgewehr mit rüd&springenden Hähnen. Firma: F. Þ. Sauer «c Sohn, Gewehrfabrik in Suhl. LXXVZ. G. 3532. Vorrihtung zum Regu- liren der Fadenspannung vei Spinnmaschinen. John G00d in Brooklyn, Wa}hington und Park Avenues, New-York, Amerika; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. G. 3533. Flügelspindel mit Laufspule.

WuERn. Nr. oder Bedrucken

in Berlin S5W 1885 ab. MHUR.

S C00. In Vom 10. Nov

Nr. 35 77 köpfen.

—--

Zusaß in Ottmachau.

J, L. Ba Nr. 35

X1V. Nr. 35 Dampfmaschin

X N Drahtzug zum H. Büs 18. Oktober 1 XKXLL. Nr.

gen. 18. Oktober 1

neuen Thiova Vom 7. K NNVN.,

Masfhen g ebild

1885 ab.

John Good, Washington und Park Avenues, in Brooklyn, New-Vork, Amerika; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M.

ck. 3534. Mechanismus für die Bewegung der Garnführerringe an Flügeln von Spinn maschinen. John G00d in Washington und Park Avenues, Brooklyn, New-York, Amerika;

KANVERLE, dur Patent 0, V O

11. Dezember Nr.

Bertreter: Wirth & Co. in Fraykfurt a. M. LXXVIU. S. 2989. Vorrichtung zum Fort-

35 793.

in Manchester, ) , Anhaltstr. 6.

Nr. 35767. mit zerstäubtem Woldenhanuer in Wien; Vertreter: Berlin

E Vom 15. Dezember 1385 ab.

Nr. 35 771. ing zum Patente Nr. 35 09

Nr. 35 772. Einr Dampfkesseln zur Verhütung

straße 110. Vom 23. Dezember 1885 ab. 786. fir kessel. W. Schmidt in Braunscbweig. 9, Oktober 1885 ab.

Nr. 34358.

Vom 28. November 1885 ab. Nr. 35 773.

Compression von Gasen mittels S!

I. Zusatz zum Patent Nr. 33 658. W, Se

in Braunschweig. Bo _Dezemb :

35 800. Compensation für doppelten

durch Einwirkung Dahl

mittelst deffelben. November 18385 Nr. 35 795. tung zum Stopfen

nit, Obere Aktienstr. 9. Nr zur Faßbearbeitung; Zusaß zum 35 796.

Zündholzscha@wtelu.

GÖranssons. Mokaniska Werkstad in Sto@ckbolm,

Apparat zum Gaufriren von Stoffen. E. J. Homan England; Vertreter: T. Brandt Vom 7. Februar

1885 ab. L VITE. ir, und

Hühner

Speisung von Dampffkessela | 1885 ab.

und Luft. F. E. Brydges Nr. 3: SW., Königgräzerstr. 101. und Ballen. ember 1885 ab. | Wecckter, Sr Q. Neuerung an Wasserstands- | Ch, Hosp. 2 Liessmanzn in Ofterwied. |

Wasser

Y 5 M 1385 abt

Neuerung an Gliederkefseln; | 5)

.— H, Rittner | Vom 15. Dezember 1885 ab. | S

Einrichtung an zu hohen Drudes. in Berlin 80., Kövnicker-

Con L XTEL. Nr.

ftreben

Vel S5

Wärmeregulator für Röhren- |

768. Neuerung an en: 1. Zusaß, zum

W. Schmidt in Brauns{wcig.

Neuerung im Ve

iq. Vom 25. Dezember 1885 ab. | Vom 15. À LANX YHLE,

_—_ j S R

Stellen von | t

SIUnS in

885 ab.

Nr. 35 788. ge\{chwefelter N

Sortol h ot DeCTrICcLLen

4;tr «4. Li

t L 5 Bitburg, Neg.

e

e Einprefsen

Materialien in

Niederdruck- F. MEtler in

5 Dezember 1, A CACIILDTZ

Brandt UN

.

Iarckwald in

furt a. M,, Untermainguai

c

41A Li.

35 7883.

[j

v4 ATHt

idt

pn

E N *

A4 Wi

on

ahe in

«« Co. 885 ab.

Nr. 35 790. Verfahren zur

atoluidins, sowi Dahl

7h aV.

Wremen D L

©@. in

apf N Ae i

Verfabren und Borrîie 1 auel Bag. N

von Strümpfen und anderen j

a ta Cas Ï

en. Ph. Ed. Foucar in bem

4 - _— y y R a Sayn A Vom 17. September

U aa - L U L C ta GOUWUDALA h A E I Q Gan t ® L'AiTni Ai, D

Gz S

35 769.

Nr. 31 567

Lva s AMCalils

ZVrichsS@OR in 1885 ab

A ee G Maschine L A

* aKticholaget |

ha 4 Adi

\ 4 Mapbgpgban s (

L LLLLL E e

_ L baus wmodort * Poahlort i Sw(weden 5 OiCiA

y «#

«Ava

am KFatferw!at

ck ini -Nustait