1886 / 99 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E ite R E

E N Mq

E

[1623] Verkauf. Hangar 11], massives Gebäude auf dem Laboratorien- ofe in Kosel, foll verkauft werden. Oeffentlicher

Submissionstermin :

Montag, 10. Mai 1886, V.-M. 11 Uhr, im Büreau des Artillerie-Depots Neiffe. Schriftlihe Offerten bis dabin einsenden. Ver- taufsbedingungen liegen im Büreau des Filial-

Artillerie-Depots Kosel zur Einsicht aus und werden

gegen Einsendung von 1,50 Æ von dort abschriftlich

mitgetheilt. aro ciffse, 6. April 86. Artillerie-Depot.

[138%] Bekanntmachung. Verpachtung des Königlichen Domänen-Vorwerks Poggendorf im Kreise Grimmen von Johannis 1887 bis dahin 1905. s Gefammtflähe 602,571 ha, _ 3,430 Gärten,

darunter 540,800 Ader, und 18,153 , Wiesen, mit einem Grundsteuer-Reinertrage von 13 254 M L j ietungstermin am 10. Mai d. Js., Vormittags 11 Uhr, in den Räumen der unterzeihneten Königlichen Ne- gierung. E i P Sum: 16 200 M Srforderlihes Vermögen: 120 000 A, leßteres vor dem Termin dem Domänen-Departe- ments-Rath, Regierungs-Rath von Woedtke nah- zuweisen. Pachtbedingungen in unserer Registratur während der Dienststunden einzusehen. Stralsund, den 15. April 1886. Königliche Regierung.

[388] Bekanntmachung.

Verpachtung des Königlihen Domänen Vorwerks Schmietkow im Kreise Grimmen von Ivohannis 1887 bis dahin 1905.

Gesammtfläche 424,550 ha, darunter : O0. 398,358

T8200.

Grundsteuer-Reinertrag 9112 K

Bietungstermin : ,

am 10. Mai d. Js., Vormittags 11 Uhr, in den Räumen der unterzeichneten Königlichen Re- gierung.

Pachtgelder-Minimum: 11 000 M, Erforderliches Vermögen: 90000 , leßteres vor dem Ternine dem Domänen-Departe- ments-Rath, Regierungs-Rath v. Woedtke nachzu- weisen. Z E :

Pachtbedingungen in unserer Negistratur während der Dienststunden einzusehen.

Stralfuud, den 15. April 1836.

Königliche Regierung.

[3887] Bekanntmachung. Veroachtung des Königlichen Domänen-Vorwerks Voddow im Kreise Greifswald von Johannis 1887 bis dahin 1905. Gesammtfläche darunter

Gärten, Aer, Wiesen,

340,533 ha, 1,662 , 263.116, Ackér Und 62,872 , Wiesen, mit einem Grundsteuer-Reinertrage von 8447 A. Bietungstermin am 10. Mai d. Js., Vormittags 11 Uhr, in den Räumen der unterzeichneten Königlichen Re- gierung.

Ppacigelder-Minimum: 9100 M Erforderliches Vermögen : 80 000 , leßteres vor dem Termin dem Domänen-Departe- ments-Rath, Regierungs-Rath von Woedtke, nah- zuweisen. ch4 ¿eÌ

Pachtbedingungen in unserer Registratur während der Dienststunden einzusehen. Stralsund, den 15. April 1886. Königliche Negierung.

Gärten,

[3888] Vekanntmachuung.

Verpachtung des Königlihen Domänen-Vorwerks Berthke im Kreise Franzburg auf den ahtzehnjährigen Zeitraum von Johannis 1886 bis dabin 1904.

Gesammtfläche 329,410 ha darunter 278,740 , Aer, 1,443 „, Gärten, 42,099 Wiesen, 0,268 Hütungen, 6,869 Unland, mit einem Grundfteuer-Reinertrage von 12616 M

Bietungstermin am 10. Mai d. Js., Vor- mittags 11 Uhr, in den Räumen der unterzeichneten Regierung.

Pachtgelder-Minimum 12020 M Erforderliches Vermögen 92 000 K

Leßteres ist vor dem Termin dem Domänen- Departements-Rath, Regierungs-Rath von Woedtke nachzuweisen.

Die Pachtbedingungen sind in unserer Registratur vährend der Dienststunden einzusehen und werden gegen Erstattung der Kopialien von derselben ver- abfolgt.

Stralsund, den 16. April 1886.

Königliche Regierung.

Vekanntmachung. ie im Kreise Steinau a. O. belegene Königliche nâne Pronzendorf, bestehend aus den Vorwerken en*ck-.* und Borsen im Gefammtflätßeninhalt as ha, wovon auf Pronzendorf 226,276 ha, auf Borsázen 102,826 ka entfallen, foll auf dietZeit voa Johannis 1886 bis JIckbannis 1904 im Wegae des offentlihen Meif anderweit verpachtet werden. Zu diesem Behufe ist ein neuer Termin auf Dienftag, den 18. Mai 1886, Vormittags 10 Uhr, in dem Sitzungssaale des Regierungs-Nebengebäudes, Albrehtsftraße Nr. 31 hierselbft, vor dem Regierungs- Rath Baver anberaumt, zu welhem Pathtlustige bierdurch eingeladen werden. i R + pr 7 o » Mo ° O Bie Vomane liegt 6 Kilometer von der Kreisstadt

und Eisenbahnstation Steinau an der Oder entfernt. |

Das Minimum des jährliben Pachtzinses ist auf 8000 Æ feftgeseßt. Zur Uebernahme der Pachtung ist die Qualifikation als Landwirth und ein dispo- nibles Vermögen von 65000 Æ erforderli, über defsen eigenthümliden Besitz die Pachtbewerber fi

-

möglichft vor dem Termine, spätestens in demselben

vor dem obengenannten Regierungs-Kommissar in glaubhafter Weise auszuweisen haben.

Die Pachtbedingungen, von denen wir auf Ver- langen gegen Erstattung der Kopialien Abschrift er- theilen, desgleichen die Regeln der Lizitation, die Vorwerkskarten und die Vermessungsregister können während der Dienststunden in unserer Domänen- Registratur hierselbst, sowie auf der Domäne Pron- zendorf eingesehen werden. i

Die Besichtigung der Pachtgegenstände is nah vorhergehender Meldung bei dem Sequester Sommer zu Pronzendorf gestattet.

Breslau, den 3. April 1886.

Königliche Regierung,

Abtheilung für direkte Stenern, Domäuen

* und Forsten. Oelrichs.

[008] Bekanntmachung.

Die Bahnhofs-Restauration zu Norkitten soll vom 26. Mai 1886 ab anderweitig verpahtet werden. Interessenten können die Bedingungen nebst ange- \{lossenen Vertrags-Bestimmungen in unserm Amts- Büreau, Schleusenstraße 1—3, einsehen oder gegen Einsendung von 75 4 frei zugeschickt erhalten. :

Offerten sind portofrei und mit der Aufschrift versehen „Submission auf Pachtung der Bahnhofs- Restauration zu Norkitten“ bis zum

Freitag, den 7. Mai 1886, Vormittags 11 Uhr, an uns einzusenden.

Jeder Bewerber hat der Offerte einen kurzen selbst- geschriebenen Lebenslauf und ctwaige Zeugnisse bei- zufügen. :

Königsberg, den 22. Avril 1886.

Königliches Eiscubahn-Betricbs-Amt.

[5318 j Die Nestauration auf unserm Bahnhof zu Lieberose soll vom 1. Juli 1886 ab anderweitig verpachtet werden. Qualifizirte Bewerber wollen ihre Offerten unter Beifügung cines kurzen Lebenslaufes, sowie ihrer Zeugnisse bis zum

20. Mai, Vormittags 10 Uhr, an uns verfiegelt und mit der Aufschrift „Sub- missions-Offerte auf Pachtung der Bahnhofs-Restau- ration zu Lieberose" versehen einreichen.

Die Oeffnung der eingegangenen Offerten erfolgt in demfelben Termin in Gegenwart dcr etwa erschie- nenen Pachtlustigen.

Die Kontraktsöbedingungen sind in unserm Sekre- tariat 11, Zimt: 35, Koppenstraßè 88/89, an den Wochentagen von 9 bis 2 Uhr einzusehen und auch kfäuflih gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 50 «g zu beziehen.

Berlin, den 22 April 1886.

Königliches Eisenbahn-Vetriebsamt Berlin—Sommerfeld.

[4725] Bekanntmachung.

Die Lieferung des derzeitigen Bedarfs des König- lihen Klinikums an Leinensachen, Strümpfen 2c., im ungefähren Werthe von 2500 K, soll im Submis- sions8wege vergeben werden. Die Offerten sind unter gesonderter Beifügung von Proben für das zu den einzelnen Sachen zu verwendende Material bis spä- testens zum 4, Mai d. J., Nachmittags 6 Uhr, um welche Zeit der Eröffnungstermin stattfindet, versiegelt und mit der Aufschrift

Lieferungsofferte auf Leinen 2c. Sächen versehen im Bureau des Königlichen Klinikums, Ziegelstraße 5/9, abzugeben. Die Offerten müssen die Verpflichtung enthalten, daß Submittent sich den Lieferungs-Bedingungen vom heutigen Tage, welche wochentäglih von 10—1 Uhr Vormittags in unserm Bureau N, Ziegelstraße 5—9, einzusehen sind, unter- wirft. Die Ertheilung des Zuschlags erfolgt bis zum 20. Mai cr.

Verlin, den 17. April 1886.

Die Verwaltungs- Direktion des Königlichen Klinikums. Bosfe.

2770 A 70 Befanntmachung. Zur Vergebung von 103 000 kg Kiefern-Holzkohle in öffentliher Submission ist Termin im Bureau der unterzeichneten Direktion auf Freitag, den 30. April cr., Vormittag 10 Uhr, angeseßt. Die Bedingungen liegen im Bureau aus. Spandau, den 14. April 1886. Direktion der Geschützgicßerci. [4977] Bekanntmachuug. Die unter dem 13. Mai 1881 ta 1) dem Hermann Albrecht Brumme, geboren den 20. Dezember 1858 zu Ruhland, 2) dem August Petschick, geboren am 2. Juni 1859 zu Riegel, Kreis Hoyerswerda, erlassene Bekanntmachung ist erledigt. M. 168/80, Görlitz, den 19. April 1886. Der Königliche Erste Staatsanwalt.

[5047] Vekanntmachung.

Gs soll am S, Mai d. Js., Vormittags 10 Uhr, im Bureau der Unterzeichnung Züricher- straße Nr. 10 die Anbringung von Noththüren in verschiedenen hiesigen Kasernements, veranschlagt zu 9400 M, in öffentliher Submission verdungen werden. Bedingungen, Kostenanshlag und Zeich- nungen liegen im Bureau zur Einsicht aus.

Straßburg i. E., den 21. April 1886.

Kaiserliche Garunisou-Verwaltung.

[5043] Bekanntmachuug. Es foll am 6. Mai d. J., Vornittags 10 Uhr, im Bureau der Unterzeichnung Züricher-

| straße Nr. 10 die Erbauung eines Pferdestalles | im Hofe des ehemaligen Train-Depots am Broglie

veranschlagt zu 4009 # in General-Entre- prife öffentlih verdungen werden. Bedingungen, Koftenanfshlag und Zeichnungen liegen im Bureau zur Einsicht aus.

Straßburg i. E., den 22. April 1886.

Kaiserliche Garuison-Verwaltunug.

[4985]

Eisenbahn-Direktionsbezirk Bromberg.

Deffentlihe Verdingung der Lieferung von 3000 Stück kiefernen Bahns{wellen erster Klasse. Termin zur Einrcihung und Eröffnung der Ange-

Métallbellad.

bote am 13. Mai 1886, Vormittags 11 Ubr, im unterzeichneten Büreau. Angebote müssen bis zu diesem Termin mit der Aufschrift: „Angebot auf Lieferung von Schwellen“ und der Adresse: Mate- rialien-Büreau der Königlichen Eisenbahn-Direction zu Bromberg“, versiegelt portofrei eingesandt sein. Die Bedingungen liegen auf den Börsen zu Berlin, Breslau, Königsberg und Danzig, sowie im unter- zeihneten Büreau aus und werden von leßterem egen Einsendung von 0,50 4 frei übersandt. Die Tkeouida erfolgt in einem Loose zum 1. Juli d. Irs. Zuschlagsfrist 3 Wochen. Bromberg, den 20. April 1886. Materialien-Bürean.

Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

Wochen-Uebersicht

der Reichs-BVank

vom 22. April 1886. Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an 4 coursfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Pfund fein zu 1392 Mark berechnet) .

2) Bestand an Reichskassenscheinen

3) an Noten anderer Banken

4) t Webel... ¿06 787.000

5) an Lombardforderungen . 42,265,000

6) G... ATEROOOO

D an fonstigen Activen. . 24,275,000

Passiva.

8) Das Grundkapital

9) Der Reservefonds .

10) Der Betrag der Noten . E

11) Die fonstigen tägli fälligen Ver-

E E T B 967.000

12) Die fonstigen Passiva i: 604,000 Berlin, den 25. April 1886.

Reichs8bauk - Direktorium. von Dechend. Boese. von Rotth. Gallenkamp. Herrmann. Koch. von Koenen.

[5327]

685,529,000 17,339,000 14,287,000

120,000,000 «A RLOEEOOO umlaufenden 763,781,000

[5305] Weochen-Uebersicht

der Ç L .- g y Bayerischen Noteubauk von 23. April 1886. Activa. A Tee 32,412,000 Bestand an Reichskassenscheinen 83,000 Noten anderer Banken 3,040,000 Wechseln . U 47 418,000 Lombard-Forderungen ,729,000 Effecten é 1,379,000 sonstigen Activen 1,088,000 Passiva. Das Grundcapital . Der Reservefonds S Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonstigen täglich fälligen Ver- R A 9,519,000 Die an eine Kündigungsfrist gebun- L denen Verbindlichkeiten e 76,000 Die nta Da e 3,961,000 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wehsecln . .. ., #61;323,830. 08 Müncheu, den 26. April 1386. Vayerische Notenbank. Die Direction.

7,900,000 1,135,000 64,958,000

Wochen-UNebersficht

Württembergishen Notenbank

vom 23. April 1886.

[5332]

Activa. | 0,256,124/99 14,780 999 000 19,754,396 49 410,300|— 341,399/50 968,999 75

Bestand an Reichskassenscheinen . , an Noten anderer Banken an Wechseln. . i an Lombardforderungen . an Effekten . : an sonstigen Aktiven . PaSSÍiva.

Das Grundkapital Der Reservefond Der Betrag der

M Die sonstigen tägli fälligen Ver-

bindlichkeiten . A Die an eine Kündigungsfrist ge-

bundenen Verbindlichkeiten . . , 112,300 Die fonstigen Fa tven E A

9,000,000 E 564, 336/32 umlaufenden |

. | 1,155,849/42

079 290

w 2(3,(70/99

Gventuelle Verbindlichkeiten aus wetter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln A 917,093. 09.

[5336]

Bremer Bauk. Uebersicht vom 22. April 1886.

Activa. Metallbestand... M 1,4065656. 18 4 Mee a e s 36,120. , Noten anderer Banken . . , 72,400. , Gefammt-Kassenbestand . K 1,514,176. 18 4 Giro-Conto b. d. Neichsbank 201,245. 41 , Wechsel . e N Lombardforderungen . , « LAIGI9E 66, G LOSZIOE 56 + Dekitoren E 4 867,301. 85 , Immobilien u. Mobilien ü 300,000, ,

Passiva.

Grundkapital ..., , M 16,607,000. p Reservefonds S 891,935, 83 E 2 3,843,000. , Sonstige, täglich fällige Ver-

L E 99,330. 71 An Ae vigunsfrist gebun- dene Verbindlichkeiten . . , 16,777 623. G A 358,099. Verbindlichkeiten aus weiter ieg na dem 22. April ra

igen Wechseln . , 976,614,

[5331]

Staud der Fraukfurter Bank

am 23. April 1886.

Activa.

Caffa-Bestand:

ei: S 43005

Reichs - Kassen- scheine .

Noten anderer

E L

Guthaben bei der Reichsbank . Dea s Vorschüsse gegen Unterpfänder . e E Effecten des Reserve-Fonds . Sonstige Activa . .

Darleben an den Staat (Art. 76 der

Statuten) . S Passiva. Eingezabltes Actien-Capital Reserve-Fonds E Bankfcheine im Umlauf . i Täglich fällige Verbindlichkeiten An eine Kündigungsfrist Verbindlichkeiten. . Sonstige Passiva .

Noch nicht zur Einlösung gelangte

Guldennoten (Schuldscheine)

gebundene

r

47,000.—.

226,500.—.

M 4,483,400

ë 593,000

2 « NAOO « -ATLODO 596,200 3,964,100 790,700

» 1,714,300

H 17,1426 3,966,100 10,466,500 4,570,500

L A080 . «LB68,300

135,600

Die noch nit fälligen, weiterbegebenen inländis{en

Wechsel betragen #4 841,000. Die Direction der Fran gt) D: Ziéealer. H.

Uebersicht der

Sächsischen zu Dresd

am 23. April Activa. Conrsfähiges Deutsches Geld Reichskassenscheine N Noten anderer Deutscher L E Sonstige Kassen-Bestände . Wechsel-Bestände ; Lombacd-Bestände Effecten-Bestände

[5308]

| Debitoren und \onstige Activa

Passiva.

Eingezahltes Actiencapital Reservefonds A Banknoten im Umlauf E Täglih fällige Verbindlich-

eiten . N An Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten Sonstige Passiva a N

Bon im Inlande zahlbaren,

urter Vank. Andreae.

Bauk

en 1886.

A. 18 009 364. - A 718 875. 8 825 900. 243 846. 53 015 372. 2 634 700.

316 081. 6 403 147,

Á. 30 000 000, e 4039560. » 40 397 700.

e 1857 554. 10 731 788. a 240 000 noch nicht fälligen

Wecseln sind weiter begeben worden:

«6 2138167, 95.

Die Direction.

«09996

[5333

Status der Chemnißer Stadtbanuk

in Chemn

am 23. April 1886.

Activa. Cafsa

Metallbestand 4 238,172. 84.

Reichskassen- scheine

Noten anderer Dante. s

Sonstige Kassen- Ebe s

Wechsel S Lombardforderungen Effecten N Soustige Activen S P asSsiva. Grundkapital Reservefonds . .

Vetrag der umlaufenden Noten Sonstige täglich fällige Ver-

bindlichïeiten

Au eine Kündigungsfrist ge-

9,845, —, 99,700. —,

11,203. 833.

M 354,921. 17. 3,061,494. 98, 210,290. 90. 199,242. 10. 479,850. 99, 510,000. 127,500. - 499,900. -

# (2,890,

bundene Verbindlichkeiten , 3,037,009,

Sonstige Passiven

Ä 98,949,

Weiter begebene und zum Incafso gesandte, im

Inlande zahlbare Wechsel

N97

9009

M 172,588, —,

Bauk für Süddeutschland.

Stand am 23. April 1886.

Activa. Case: : 1) Metallbestand 2) Reichskafsenscheine

Bestand an Wechsekn . Lombardforderungen Eigenc Effecten . Immobilien

Sonstige Activa

Passiva.

L cal I]. [Reservefonds ..

ITI. Fmmobilien-Amortisationsfonds

IV. |Mark-Noten in Umlauf . V. ¡Nicht präsentirte Noten in Un L VI. [Täglih fällige Guthaben VIL Did Tala

Eventuelle Verbindlichkeiten gegebenen im Inlande zahlbaren

3) Noten anderer Banken Gesammter Cassenbestand

A j t

5,347,669 58 29,320 543,300|— 5,920,289 58

. 119,775,466 81 785,410 3,989,916 /28 433,159/79 2,080 455 78

32,984,698 24 . [15,672,300/— 1/775/280 38

97/696 72 . |14,801/600

alter | ._.| 94,611/42 . _.| 326,692/67 ._} 216,517/05 32,984,698/24 aus zum Incasso Wechseln:

t 2,495,325, 36.

[5303] Ucbersicht

der Magdeburger Privatbank.

Activa.

T L E 25M

E

Noten anderer Banken i;

Wechsel! A

Lombard-Forderungen .

aa

Ce a S, PasSsiva.

1,099,420 4,430 105,000 3,405,656 1,069,460 1,512,991 314,883

Grundcapital . 3,000,000 Reservefonds E S 600,000 Special-Reservefonds . . ., 9 581 Umlaufende Noten . E 2 381,400 Sonstige täglich fällige Verbind- E A Depositen. Sonstige Passiva A Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren A Magdeburg, den 22./23. April 1886.

Kölnische Privatbank.

Ueberficht vom 22. April 1886.

Activa. Metallbestand Reichskafsenscheine . Noten anderer Banken . Wechfclbestand . Lombard-Forderungen Effecten Sonstige Activa

172,005 485,364

[5334]

752,100 27,000 125,000 6,680,300 572,400

A 481,900 Passiva. 3,000,000 750,000 2,084,780 412,600

Grundkapital

Reservefonds i

et

Täglich fällige Verbindlichkeiten .

An eine Kündigungsfrist gebundene t c eo

Ge D A 20,000

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln M 72,900. —,

O n d e e L 0% Braunshweigishe Bank. Stand vom 23. April 1886, Activa.

e

Naa

Noten and@æ Batiken

O i

Lombard-Forderungen ... ,

C

Sonstige Activa R

PasSiva.

Q e M

N S

Special-Reservefonds . ü

Ua N C

Sonstiçe täglich fällige Ver- bindlichkeiten i

An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten 1,623,150.

Sonstige Passa; 229 583, «

10,500,000. 30,629, 45 399,440, 10

2,772,900, -

(6,

1OD10T4 |

1

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Julande zahlbaren Wechseln... A 1,053,861. Braunschweig, den 23, April 1886. Die Direction. Bewig. Lucan,

[5398] Commerz- Bauk in Lübe. Status am 23. April 1886. Activa. M Maat N E 26800 Soitge Kale, 6,570, O G SVIIDALOIDIDEH N 395,745, N 11600/7792, Täglich fällige Guthaben . . ., 1,180,580. Sonstige Activa i 1,498,525, ch

329 680. 11,695,

Passiva. Grundcapital L M, Banknoten im Umlauf N Sonstige tägli fällige Verbind-

lihkeiten A An eine Kündigungsfrist gebundene Bi S E i

M. 2,400,000. 103,035, 281,100.

1,214,043, :

3,168,118. 118,037.

Weiterbegebene im Inlande zahl-

bare e M 261.

Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung n. }. w. von öffentlichen Papieren.

00 Magdeburg-Nothensee- Wolmirstedter Deichverband. Bekanntmachung.

Das Deichamt hat die Herabsetzung des Zinsfußes

für die sämmtlichen auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 7. März 1859, 28. Mai 1862 und 15, März 1876 verausgabten, sih noh im Umlauf be- findlihen und noch nit zur Zurückzahlung gekündigten Schuldverschreibungen von 42 auf 4%/% vom 1. Januar f. J, ab beschlossen. Durch Allerhöchsten Erlaß vom 17. Februar d. J. ift die Genehmigung bierzu ertheilt worden.

Demgemäß werden diejenigen a der vor- erwähnten Schuldvecschreibungen, welbhe mit der Herabsetzung des Zinsfußes einverstanden sind, ersucht, dieselben behufs der Abstempelung aue 40 in der deit vom 1. September bis 31. October d. J. an die Deichkasse Alter Markt Nr. 11, bierselb enzureihen und gegen Einlieferung der Zinss\chein- anweisung und der noch laufenden Zins\cheine à 44% kine neue Reihe Zinsscheine nah dem ermäßigten

insfuße in Empfang zu nehmen.

Venjenigen Inhabern von Schuldverschreibungen, welche dieselben bis zum 31. Oktober d. J. nicht zur

bstempelung eingereiht haben, werden dieselben |

biermit zur Zurükzablung zum 1. Januar 1887 ge: fündigt. Der Nominalwerth derselben kann vom 2. Januar k. J. ab in der Deichkasse in Empfang genommen werden. verscreibungen hört mit dem Ablauf des Jahres 1886 auf. S der. 19, April 1886 Der Deichhauptmaun. Goedecke.

9 I) #2] Bekanntmachung.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 19, Dezewber 1881 ausgegebenen Mühlhäuser Stadtaulcihescheinen sind pro 1885 planmäßig die nachbenannten Nummern zur Tilgung ausgeloost worden :

Bst. B. Nr. 3 und 28, jede zu 1000 M, E D Ne wav s: e O. Diese Stadtanleihescheine werden den Besitzern mit dem Bemerken gekündigt, daß die in denselben verschriebenén Kapitalbeträge vom 1. Juli 1886 ab bei unserer Stadthauptkasse in den Kafssen- stunden gegen Quittung und Rückgabe der Anleibe- scheine nebst den dazu gehörigen, noch nit fällig ge- wordenen Zinsscheinen und den weiteren Anweisungen

baar in Empfang zu nehmen sind.

Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem zu zahlenden Kapitale zurückbehalten werden,

Mühlhausen i. Th., den 1. Dezember 1885.

Der Magistrat.

"”

[9054] Oeffentliche Bekanntmachung,

die vollständige Rückzahlung der sämmtlicheu

Schuldbriefe aus dem Anlehu der Staatökasse

des Herzogthums Gotha nach dem Gesegze vom 2, November 1880 betreffend.

Der Fonds zu Tilgung der auf Grund des Ge- soßes vom 2, November 1880 Nr, 28 der Gesct- sainmlung für das Herzogthum Gotha von 1880 aufgenommenen Anleihe ist auf deu Betrag der sämmtlichen noch im Umlauf befindlichen Schuldbriefe verstärkt worden. Demgemäß follen vom 1. No- vember 1886 ab die sämmtlichen an diesem Tage no im Umlauf befindlichen Schuldbriefe des bezeichneten Aulehns mit ihrem Nennwerthe gegen Nückgabe der Schuldbriefe, der dazu gehörigen Zinsabschnitte, welche am 1. November 1886 noch nit fällig ge- wesen sind, und der Zinsleisten zurückgezahlt werden.

Bom 1. November 1886 ab hört die Berzinsung der Schuldbriefe auf.

(F8 wird dies hierdurch zur Kenntniß der Jahaber von Schuldbriefen der bezeichneten Anleibe gcbracht mit dem Hinzufügen, daß die Nückzahlung nebst vier

[5035]

Cinquième Exercice -

Die Verzinsung dieser Schuld» |

Prozent Zinsen vom 1. bis 31. Oktober 1886 kosten- frei während der üblichen Geschäftsstunden erfolgt in Gotha: bei der Herzoglichen Staatskasse und bei der Privatbank in Gotha, in Erfurt und Leipzig: bei den Filialen der Privatbank zu Gotha, ferner auf vorherige Anmeldung in Berlin: bei den Bankhäusern Jacob Landau und S. Vleichröder, in Fraukfurt a. M.: bei dem Bankbause M. A. von Nothschild & Söhne. Gotha, den 19. April 1886. Herzoglih Sächs. Staats-Ministerium. (§8, Mönich. Verschiedene Bekanuntmacchuugen, [3776] Vekanutmachung. _Es sollen die Physikate der neucn Kreise Hiümm- ling und Wittlage beseßt werdea. Qualifizirte

| Bewerber wollen \ich unter Einreichung ihrer peug-

nisse und ibres Lebenslaufs bis zum 1. Juni d. L. bei mir melden. Osnabrück, den 13. April 1886. Der Negiernugs-Präsident.

[5057] Bekanutmachung.

Die Westpreußische Landschaft bat am Sch{lusse des Weihnachts-Termins 1885 an Pfandbriefen aus- geferftigt und in Umlauf geselzt:

à 34 0% à 4% Emission A, 22 690 300 M 11 869 095 M

à 4% Emission B. à 49/0 11. Serie 90 896 700 A 16 899 600 M Centcal à 4% Im (Ganzen 142219 100 M 154 574 795 M

Die Fonds des Instituts beziffern sih nach dem Absch{luß der General-Lant schafts-Kasse vom 20, März 1886:

(Figenthümliher Fonds aus|schließlich des Werthes der zum (Seshäftsbetrieb dienenden (Srundstücke und Häuser sowie des Mobiliars nah deren Bersicherungéöwertlhen von 535 045 M und des Ausstattungs-Kapitals für die IBefst- preußische landschaftlihe Darlehns - Kasse zu Danzig von 900 000 M auf

2 717 894 M 10 483 593 1010 626 O Borschuß 14 208 247 M 03 „S,

Tilgungs-Fonds auf Sicherheits-Fonds auf. Zin)en-Fonds auf

im Ganzen auf ‘//.

und sind bis auf 685 887 A 03 A in Westpreußi- |

[hen bezw. (Seutral-Pfandbriefen zinsbar angelegt. Marienwerder, am 15. April 1884, Königl, Westpreußische Genera(- Landschaft&-Direktiou.

Dette Publique Ottomane C'onsolidée. Revennus concédés par l’Iradé impérial du 8/20 Décembre 1881, Mois de Mars 1886.

Recettes nettes des

nistration provinciale Impets

l’rais payés frais d’admi- [par la direc- tion génér,

Recettes nettes des frais d’administration provinciale

et, centrale

Piastres

Piastres

Total des | Total an mols pré- I 31 Mars

VIagtya j d UTTS g Piastres |Liv. Taurg cédents 1886

Liv. Turq.| Liv. Turg.

Tabac, (recouvrement d'arriérés) | S Timbre . Spirituenux Pêcherie Soie .

E } 762065

VI contributions

TBitivina de la Régie j 8 750 000

Tabac

Tribut de la Bulgarie, remplacé jusqu’à fixation par Liv. T. 100000 à prélever sur la Dîme des tabacs E A

Excédant des revenus de Chypre, remplacé par Liv. T. 130 000 sur solde de la Dîme des tabacs ou traites sur la Donane

Redevance de la Rou- mélie Orientale j

Droits sur le Tumbéki en traites sur la Douane . E

Parts contributives de la Serbie, du Monté- Négro, de la Bul garie et de la Grèce

ama,

Assignations diverses

7 399 443! 50

8 750 006

Total . [16 863 418

ú | Int. encais. sur fonds dispon. N

: | Agio surconversion des monnaies

Total Général 221 240

. 116 863 418

67/16 642 178

lVIradé Art. X et II

pour le service de la Dette consolidée

id, id, id. id. id, id,

Constantinople, le 3/15 Avril 1886.

Sommes versées à valoir sur les obligations prévues par Sommes transmises en Enrope et payées à Constantinople

Traitements et frais généraux du Conseil d’Administration Déposé à la Banque Impériale Ottomane en or efffectif .

¡ en monnaies à convertir . En caisse à l’Administration Centrale en or efoctif

en monnaies à Convert;

Le Président. (Sig.) E.

L c «L K idi 0045

Liv. Turg

Pour le Conaeil àAäminuiztration. Le Conseiller-délégué. Anbaret. Sig de Gescher

V6 6 Befanntmahung. j Berliner Pfandbrief-Amt. Auf Grund des §. 12 der Statuten für das Ber- luer Pfandbrief-Juflitut und der uater Zuziehung von zwei Deputirten des engeren Auss{hustcs heute revidirten Bücher und Dokumente des Berliner Pfandbrief-Amtes bringe ih zur öffentlichen Kenùt- niß, daß der Gesammtbetrag dcr bis beute aus- gefertigten und noch verzinslichen 33-, 4-, 41- und 9prozentigen Berliner Psandbriese von 59 054 100 M „Neunundfünfzig WMiüllionen vierundfünfzigtausend cinhundert Mark“ den (Sesammtbetrag der dem Fn- stikut zustehenden buypoth:fariscben Kapitalforderungen nicht übersteigt, Verlin, den 22, April 1886. Der Magistrats: Kommissarius. §Sberty, Stadtrath und Stadtsyndikus.

[5302]

Abhauden gerommeu ist ein aus Londou an mich am, e, abgesandtex eingeschriebeuer Brief mit drei von ter Firma Braunveis, Gold- schmidt & Co,, LouDoiu, gezogenen, bereits acceptirten, mir am 8, e, girirten Wecbseln:

M I, 00 voin 20, Febr, cr.,, 3 Monate dato, auf die Würltember1, Metallwaaren-Fabrik, Geislingen , zahlba Stuttgart, (Prima und SCcUnta.)

A6 11 220,00 vom 25, Mär; t dato, auf Ioh, VBalth, Stieber & Nürnberg,

M, 9840,10 vom 25, März er, 3 Monate dato, auf Händlir & (atermann, Hann. Münden, zahlbar bei Gebr ciffffer, Kassel,

Vor vem UAuktanf der Wechsel wird ge- wvarnt, und siud die nötbigen Sebritte zur Amorti- sation bercits einzescitet

Bezüglide Mitrleilimaen crbittet

Berlin, 24, Avril 1858

E, 5. Meyer, W,. BVoß-Straße 16,

'

Monate

Sohn,

[2959] Apothete. Wohlmotivirte unt bie (Friitenfabigfeit

leistende Anträge auf Erlangung

wolle man an Nudolf Mosse,

J. M, 5208 ritten.

REhmlichs! bekannt. if erssen Freigen ausgezeichnet!

AUG.LEONHABRDI, DRESD

Erfinder der berühmten gatent ALIZARINTINTE echte Eisengalins tntelo anderer beliebter SCHREIEN LCOPIR-TINTEN sowie verwandte a S PECIALITÄTEN cam.

Berufs - Genofferschaften.

Bekanntmachung.

«) À

m 11, ier Schwabe Berlin, den 19. April 185 Der Vorstand der Nordsöftlichen Banungewerks- Vernufägenofsenschaft.

Breslan, den 29. Avril 1886. Schlefische Eiseu- und Stahi-Verufsägerrofsenschaët. Der Vorsitzende :

S 1 emt Bn A L1CwW1iB.

Komnmanditgeseäshzaften anf Atäicx and Atticeungeseäshaftien. 5290] : eFFavrit laudwirthichaftlicher Maschineu, Sennef ActicugeseLichaft in Sennef a. d. Sieg. ordentiiche Seuereiversemmiung findet Mai ert., Mitiaggs 1A zl

G Ld : aus | DeL ¿auten cit Si di Pi, E Cannon vie Si t eru artlatac in Dennec? zu dedouiren en 24. April 1286

Der Vort: s

g Gläubiger werden melden. Die Liquidatoren.