1886 / 102 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mai 17,20 4, per Mai-Iuni —, per Juni-Juli —, per Juli-Zugust —, per Auguft-Septew.der —, ver September - Oktober 17,70 #4, per Oktober- Noren: ber —, per Novenber-Dezember ——

Feute Kartofelstä> pr. 100kg bre“to inkl. Sa. Termine —. Geközdégt Ctr. Kündigungspreis 4, Loco #6, per diesen Monat —.

Oelsaaten per 100 kg. Get. —. Winterraps ü Sommerraps —- #4, Winterrübsen #, Sommer- rübíeca é

Nütsl per Gefcndiait

Lxc mt F —. Faß —, dieien Monat 42,6—42,7 i<nittêpreis

2 6 #, ver April-Mai urid per i-Suni 42,6— 7 dez, ber Juni-Iuli 43 bez., per Juli-August —,

August-Sertember —, ver September-Öktober

p

ver Oftober-November —, per November-

ver 100 kg ïoco Æ#, Veferung —. (Raffinirtes Standard white) per Faß in Poften von 100 Ctr. Ter- Gef. Ltr. Kündigungspreis M diesen Monat 22 4, Durcschnitts- April-Mai —, ver August-Sep- tember-Oftober 22,7 H 001 à 190% = 10000 1 %% eftiegen. Gefündigt 190000 I]. : i, loco mit Faß M, per 266—36,9 bez., Durchschnittspreis Apcil-Mai und per Mai-Juni 36,6 ver Juni-Juli 37,3—37,5 bez., per 38, 3—38,4 bez., per August-September ez, per September-Oktober 39,7—39,9

0 19,75—18,50, Nr. 0 u. 1

18 00—1750 pr. 100 kg br. infl. Sad>. Feine Marken über Notiz bez.

é1ettin, 29. April. (W. T. B.) GSetreide- marfkt Weizen fest, loco 145,00—15%5,00, pr April - Mai 156,00, pr. September - Oltober

16200. Roggen fest, loco 121,00—127,00, per April-Maî 128,50, yr, Sept.-Oktober 133,00, Rüböl unverändert, pr. April-Mai 42,00, pr. Sep- tember - Oktober 44,00, Spiritus fest, loco 39,00, pr. April - Mai 35,00, pr. Juni-Juli 36,50, pr. August-Sept. 38,30, Petroleum versteuert, loco Usance 14 % Taxa 11,25.

Poseu, 29. April. (W. T. B) Spiritus {oco ohne Faß 33,50, pr. April 34,60, pr. Mai 34,60, pc. Juni 35,50, pr. Juli 36,30, pr. August 3700, pr. Sept. 37,80. Fester.

Breélau, 30. April. (W. T. B.) Getreide- markt. Spicitus yr, 100 1 100% pr. April-Mai 33,70, do. pr. Juni-Juli 35,19, do. pr, Aug.-Septbr., 3/00, Beizen —. Roggen pr. April-Mat 132,50, do. pr. Juni-Juli 135,00, do, pr. Septbr.-Oktober 13900, Müböl loco pr. April-Mai 44,00, do, do. pr. September - Oktober —,—. Zink; Um- {saulos. Wetter: Kühl.

Æóln, 29. April, (W. X. B,) Getreide- markt, Weizen loco hiefiger 17,50, fremder 18,00, pr. Mai 17,15, pr. Juli 17,90. Roggen loco

tesiger 14,50, px. Mai 13,15, pr. Juli 13,50, baer loco 15,00, Nüböl loco 21,50, pr. Mal

1,30, pr. Oktober 22,90.

Bremen, 29, April. (W. T. B,) Petroleum (Schlußbericht) s{<wa<. Standard white locv 6,45 Br,

i Hamburg, 29, April, (W. L. B) Getreide- markt. Welzen loco flau, holsteinisher loco 158,00 big 165,00. Roggen loco flau, me>len- bvurgisher loco 135,00 bis 144,00, russischer loco cuhig, 101,00 bis 105,00, Hafer flau, Gerste fest. Nüböl flau, loco 404, Spiritus höher, pr. April-Mai 23$ Br, pr, Mai-Juni 234 Br., pr. JFuni-Juli 244 Br., pr. August-September 25h Br. Kaffee fest, Umsay 5000 Sa>. Petroleum ruhig, Standard white loco 6,55 Br., 6,45 Gbd., pr. April 6,40 Gb, pr. August-Dezember 6,85 Gd.

Lien, 29, April. (W., T. B.) Getreide- marlt, Weizen pr. Frühjahr 8,563 Gd.,, 8,58 Br., pr, Mai-Juni 8,39 Gd., 8,44 Br., pr. Herbst 8,43 Gd, 8,48 Br. Moggen pr. Frühjahr 6,10 Gd, 6,15 Br.,, pr. Mai-JZuni 6,08 Gd, 6,13 Br.,, pr. Herbst 6,66 Gb, 6,70 Br. Mais pr. Mai-Juni 9,80 Gb. 6,85 Br, pr. Juni-Iuli 5,83 Gd, %,88 Br,, pr, Juli-August 5,89 Gd., 5,94 Br,, per Septomber-Dltober Gd.,, Br. Hafer pr. Frühjahr 6,62 Gd, 6,67 Br, pr. Mai-Juni 6,02 Gb., 6,67 Br., pr. Herbst 6,62 Gd., 6,67 Br.

Pest, 29, April. (W. T. B.) Produktenmar?t. Weizen loco fester, pr. Frühjahr 8,33 Gd., 6,36 Br,, pr. Herbst 8,18 Gd,, 8,20 Br. Hafer pr. Krühiahr 6,50 Gd., 6,93 Br,, px. Herbst —, Mais vr. Mai-Juni 6,38 Gd, 9,40 Br. Kohlraps pr. August-September 104 à 10}.

Amstevdam, 29. Upril. (W. T. B) Getreide- markt. Weizen pr. November 219, Moggea pr. Mai 130, pr. Oktober 136,

UAwsterdam, 29, Upril. (W. T. B.) Banca- zinn 64.

Antwerpen, 29, Apail. (W. T. B) Getreide: amar (Schlußbericht). Weizen be&bmuptet, Roggen till, Hafor amverändert. Gerste uzhelebt.

Untwwerpen, 29. April. (W. T. B.) Petrg9- Leummarkt (Swlußberiht). Maffinirtes, Type weiß, loco 16d bez. und Br., pr, Mai 16} Br, wr. Juni 16 Br, pr. Septembar - Dezember 173 bez., 174 Be. Nuhig.

London, 29, April. (W. T. B) Havanna- _zu>der Nr. 12 145 nominal, Müben - Robhzucer 13% Verkäuser matt. Au der Küste angeboten H Weizenladungen.

Liverpool, 29. April. (W. T. B) BVaum- wolle (S(lußbericht). Umsatz 12000 B., davon für Cowckulatioz und Erport 2000 B. Amerikaner fest, Surats stetig. Middl. amerikanisc)e Liefe- rung! Aprik-Mai 54, Mai-Jumi 5/64, Juni-Juli 3/32, August-September 5/22 d. Alles Verkäufer- preife.

Liverpsol, 29. April. (W. T. B) (Offizielle No- tirungen.) Upland good ordinary 4}, Upland low middling 41/16, Upland middling 5k, Orleans good ordinary 48/6, Orleans low middling H, Orleaus middling 53/16, Orkeans middling fair 516, Ceara fair 53/16, Ceara good fair 5/6, Pernam tair 5/16, Peruam good fair 5}, Bahia fair òF, Maceio fair 5, Maranham fair 54, Egypt. brown fair 5/16, Egyptian brown good fair 64, Egyptian brown good 6s, Gayptian white fair öd, Egyptian white good

fair 53, Gavvttan white good 63/16, M. G. Breal good 44, M. G. Broa fine 415/16, Dhollerah fair 3/16, Dhollerah gcod fair 4, Dholleraß good 42, Dhollerah fine 41/16, Oomra fair 3}, Oomra good fair 33, Ocmra good 45/16, Oomra fine 4/16, Scinde g fair 34, Bengal good fair 3è, Bengal 32 Beagal fine 43/16, Tinnevellyy good fair 47, Western good fair 37, Western good 4/16, Peru rough fair 5%%6, Peru rough good fair 51/16, Peru rough good 6, Peru Ans fair 5/16, Peru

. | smooth good fair 53, Peru moder. rough fair 55/16; i Per! moder. rough good fair 5/16, Peru moder. | rough good 58/16.

Glasgow, 29. April. (W. T. B.) Roheisen. Mired numbers warrants 38 sh. 4 d. bis 38 \h. 3# d. Varis, 29. April. (W. L. B.) Rohzu>er 88 9 ruhig, loco 35,00. Weißer Zu>ker weichend, Nr. 3 pr. 190 kg pr. April 40,00, pr. Mai 40,10, pr.

| Mai-Auguît 40,60, vr. Ofktober-Januar 41,25.

Paris, 29. April. (W. T. B.) Produkten- markt. Weizen behauptet, pr. April 21,25, pr. Mai 21,30, pr. Mai-August 22,10, pr. Juli-August 22,60. Mehl 12 Marques behauptet, pr. April 47,00, pr. Mai 47,50, pr. Mai-August 48,30, pr. Juli - August 48,80, Rüböl bebauptet, pr. April 55,00, pr. Mai 55,00, pr. Mai-August 55,75, pr. September- Dezember 57,75, Spiritus ruhig, pr. April 45,25, pr. Mai 45,75, pr. Mai-August 46,50, pr. September-Dezember 46,75.

New-York, 29. April. (W. T. B.) Waaren- beri<t. Baumwolle in New-York 9/16, do. in New-Orleans 87. Raff. Petroleum 70/0 Abel Test in New-York 74 Gd., do. in Philadelphia 77 Gd., rohes Petroleum in New-York 64, do. Pipe line Gertificates Doll. 727 G. Mehl 3 Doll. 2% G. Rother Winterweizen loco Doll. 91{ C., pr. April nominell, pr. Mai D. 91 C., pr. Juni Doll. 917 C. Mais (New) 453. Zudker (Fair refining Muscovades) 4,95, Kaffee (Fair Rio-) 9. Schmalz (Wilcox) 6,45, do. Fairbanfs 6,50, do. Robe und Brothers 6,40. Spe> 54. Getreidefracht 33.

Wetterberiht vom 30. April 1886, 8 Uhr Morgens.

Gr. (lim.

4 il

Stationen. |

in Mi

D

L.

| \ | Wind. Wetter. j

u. d. Meere®fp.

Bar. auf 0 (

000 è

Mullaghmore | | till wolkenlos Aberdeen . . | [NW 4 wolkig Ghristiansund | 757 |OSO 4 bededt!) Kopenhagen . | 765 NOD 2 wolkenlos Stoctholm .| 763 |SW 2 bedeckt Haparanda . | 759 [N 6 wolkig St, Petersbg. | 757 [N __ 2 heiter Moskau... | 760 SSO 1 wolkenlos Cork, Queens- ton 4 708 O 3 halb bed. Bet... l 768 |ND 4 bebet) Helder... . | 760 \NO 3 halbbed.2) U e 766 |NO 2 wolkenlos Hamburg 765 [D 3 wolkig Swinemünde | 766 |NNO Schnee Neufahrwasser| 763 |NNO Hb[bedeckt) Memel .. . |_762 \NND__4wolkenl.s) Duis i 7568 |\NO 4 bedeckt Münster. . | 763 |NO 3\wolkig Karlöruhe .. 768 |NO 2 Megen®) |

=I J 2 t > C

di _

_ p. R M Cm

e e.

Wiesbaden 7600 NNO 3 bedeckt München TOT ftill/bededt?) Chemuiß 762 |NO "1 bededt Berlin. . 764 \NNO 3\bede>1®) Wien ; 756 N l\bededkt Breslau . . 761 |\NNO 4[Sthnee®) Jle d'Aix .…. | 769 |[ND 4bedectt19) M A l O till Nebel) l Tee. l TOT. ODSD wolli 1

« -_

pk tete t

Cc

_-

« )

s

1) See ruhig. ?) Seceegang \{<wa<. ® See- gang s{hwa<h. *) Scneeflo>ken. ®) Sce ruhig. 6) Gestern Nahm. Gewitter mit Regen u. Hagel. 7) Gestern Megen. 8) Gestern Vorm. Negen. 9) Nachts Negen. 19) See ruhig. 1) See glatt.

Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen Jeordnet : 1) Nord-Europa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostpreußen, 3) Mittel - Europa südlih diefer Zone, 4) Süd-Europa. Innerhalb jeder Gruppe ist die Richtung von West nah Oft eingehalten.

Skala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, 29 = leiht, 3 = \{<wa, 4 = mati, d = fris, 6 == stark, 7 == steif, 8 = stürmis< 9 = Sturm, 10) starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 =

Orkan, Uebersicht der Witterung:

Ein Gebiet höchsten Luftdru>kes erstre>t si von den britischen Inseln zungenförmig nah dem süd- lichen Ostsoegebiete und scheidet zwei barometrische Minima, von denen das cine bei Christiansund, das andere über Westrußland liegt. Bei mäßigen, meist nordöstlichen Winden ift das Wetter über Deutsch- land kühl, veränderliß und im Süden regnerifch, Memel und Keitum hatten Nactfrost. In Breslau, wo am Nachmittag Gewitter, in der Nacht Schnee- fälle stattfanden, ist es um 13 Grad kälter als vor 24 Stunden. Rus Süddeutschland und Oesterreich werden zahlreihe Gewitter gemeldet, in Karlsruhe find 20 mm Regen gefallen.

Deuts{Ge Seewarte.

Verlin, den 30, April. Die Marktpreise des Kartoffel - Spiritus per 10000% na<h Tralles (100 Liter à 100 9%), frei hier ins Haus geliefert, waren auf hiesigem Plaße

am 23. April 1886 M s 24. 35,1 n 26. O

28. 35,3 va

29. S L e AND Die Aeltesten der Kaufmannschaft

von Berlin.

Fraukfurt a. M., 29. April. (Getreide- und Produktenberi{t von Joseph Strau s.) In Folge der Gunst des Wetters in diesem Frübjabr hat sich die Vegetation berrli< entwid>elt; die Be- ridte vom Lande über die Felder find des Lobes voll. Der gestrige Getreidemarkt war äußerst

{wah besucht, wie gewöhnli, wenn der Montags8- î QD-2

markt wegen der Feiertage in Wegfall kommt. Das

|

Gesäft war unbelebt, die auswärtigen Course übten keinerlei Ginfluß aus. Weizen: Der Verkehr blieb \leppent, die Offerten hielten ih auf vorwöchent- licher Höhe bei ruhiger Haltung. Ab Umgegend 172—18 M, frei hier 18 M bez. und 184 M übrig. Norddeutscber und kurhess. 177—} K, Saronska und Azima 20—} 4, stramm gehalten. —Roggen flau und verlassen, da die Konsumfrage na< wie vor \<weigt und trotz der Preiserniedrigung baldige Be- lebung niht in Aussicht steht. Hies. 144—15 M, russisch. 144} M detaillirt; große Partien dürften à 14 M fäuflih sein. Gerste vollständig un- beachtet. Brauerwaare 14—15 4, Mablgerste 113— 12 M nominell. Hafer ermattete, auh der Umsatz verlor an Bedeutung, während der Werth fi eben so wenig voll behaupten konnte. Die Notiz 133—15 M. bleibt, exquisiter darüber. Für Mais (mixed) fehlt jeglihe Kauflust; gesundes 115 6 ge- fordert, bes<hädigtes viel darunter. Raps ohne Handel, man s<{äßt 23 46 Große Erbsen 18 M detaillirt, Wicken 15—L4 M, Malzkeime 4,30 4 ver Gentner. Mehl ci no< immer nur in den Marken hies. Mühlen Abzug, der Verkehr in frem- den Sorten tot; die Preise haben keinerlei Verände- ring erfahren. Hiesiges Weizenmehl Nr. 0 315 [is 334 M, Nr. 1 27—284 M, Nr. 2 %—264 M, Nr. 3 23—241 M, Nr. 4 17—18 M, Nr. 5 15—164 4, Mil{hbrod- und Brodmehl im Ver- bande 49—53 M4 Norddeutshe und Westfälische Weizenmehle Nr. 00 23—24 4 Roggenmehl Nr. 0, hiesiges 234—244 M, Nr. 0/1 211—225 M, Nr. 1 194—20} M, Nr. 2 17 Æ Roggen- fleie 4{—-% M, Weizenkleie 4,40 A (bei Ab- nahme von 200 Centnern an). Rüböl im Detail 52 Ab

Generalversammlungen.

Mai. Geraer Bank. Außerord. Gen.-Vers. zu Gera. Baunmwoll-Compagnie. Ord. Gen.- Bers. zu Gera. Dortmund - Gronau - Enscheder Eiseubahn-Gesellshaft. Ord. Gen.- Bers. zu Dortmund. | Bochumer Bergwerks - Aktien - Ge- sellschaft. Ord. Gen.-Vers. zu Berlin. Gelsenkirchener Bergwerks-Aktien- Gesellschaft. Ord. Gen.-Vers. zu Berlin. Braunschweigische Laudes - Eisen- bahu : Gesellschaft. Ord. Gen.-Vers. zu Braunschweig. Baltische Eisenbahn - Gesellschaft. Außerord. Gen.-Vers. zu Stk, Peters- burg, NAachen-Mastrichter Eisenbahn-Ge- sellschaft. Ord. Gen.-Vers. zu Aachen. Düsseldorfer Allgemeine Versiche: rungs-Gesellschaft für See-, Flusz: und Landtrausport. Ord. Gen.- Ber. zu Düsseldorf.

e E V T o M E N I Theater.

Königliche Schauspiele, Sonnabend: Opern- haus. 108, Vorstellung. Der reiseude Student. Musikalishes Quodlibet in 2? Aufzügen von L. Schneider. Musik von verschiedenen Komponisten. Hierauf: Nurjahd. Ballet in 2 Akten von Ch. Guillemin. Musik von O. Eichelberg. (Nurjahd: Frl, Barbe Nikitine, von der Kaiserlichen großen Oper in St. Petersburg, als Gast.) Anfang 7 Uhr;

Schauspielhaus. 114, Vorstellung. Colberg. Historisches Schauspiel in 5 Akten von Paul Heyse. Anfang 7 Uhr.

Sonntag: Opernhaus. 109, Vorstellung. Rigo:- letto. Oper in 4 Akten, nah dem Jtalienischeu des F. M. Piave. Musik von G. Verdi. Tanz von Paul Taglioni. (Gilda: Frl. Pattini, als Gast, Frl. v. Ghilany, Hr. Kalisch, Hr. Oberhauser, Hr. Krolop.) Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 115. Vorstellung. Ein Sommer- nachtstraum von Shakespeare, überseßt von A. W. von Schlegel, in 3 Akten. Musik von F. Men- delssohu-Bartholdy. Tanz von P. Taglioni. Nach Tiecks dekorativer und kostümlicher Einrichtung neu in Scene gesezt vom Direktor Dee. Anfang 7 Uhr.

Deutsches Theater. Sonnabend: Nathan der Weise.

Sonntag: Ein Tropfen Gift.

Montag: Romeo und Julia.

Wallner-Theater. Sonnabend: ODrittleßztes Gastspiel des Herrn Emil Thomas. Zum letzten Male: Der Naub der Sabineriunen. (Striese: Hr. Emil Thomas als Gast. Marianne: Frl. Rosa Berkany a. Debut. ).

Sonntag und Montag: Vorleßtes und letztes Gastspiel des Herrn Emil Thomas. Einer von unsere Leut’. Posse mit Gesang in 3 Akten (7 Bildern) von O. F. Berg. Bearbeitet von D. Kalisch. Musik von Stoß u. Conradi. (Isaak Stern: Hr. Emil Thomas als letzte Gastrolle.)

Victoria-Theater. Heute und folgende Tage: Mit gänzlich neuer Ausstattung: Amor von Luigi Manzotti. Musik von Marenco. Dekorationen von E. Falk. Einstudirt von Ettore Coppini. Amor: Sigunorina Adelina Sozo. Gesammtzahl der Mit- wirkenden 759 Perfoucn.

Friedrich - Wilhelmftädtisches Theater. DirekL#on: Julius Fritshe. Chausseestraße 25—23.

Sonnabend: Zum 85. Male: Der Zigenner- baron. Operette in 3 Akten na< einer Er- zäblung von M. Jokai und I. Schnitzer. Musik von Johann Strauß. Die neuen Dekorationen sind aus cm Atelier der K. K. Hoftbeatermaler Burghardt, Brioschi und Kautsky in Wien.

Sonntag: Z. 8. Male: Der Zigeunerbaron.

Residenz-Theater. Dircktion: Anton Anno. _ Sonnabend: Zum 97. Male: Theodora. Drama in 8 Bildern von V. Sardou. Deutsch von Ver- mam von Lehner. Musik von Masfenet. Jn Scene gesezt pom Direktor Anno.

Krolls Theater. Täglih: Gemälde - Aus- stellung neuer Werke von Wasfili Wereschagin. Geöffnet von 11 Ubr Vormittag bis 9 Uhr Abends. Entrée 50 4.

Belle-Alliance-Theater. Der Sommergarten ist geöffnet.

Sonnabend: Erstes Gastspiel des Hrn. Direktor Theodor Lebrun. Z. 1. M.: Der Sonnwendhof. Nolks\chauspiel in 5 Akten von S. H. Mosenthal. Vor, während und na<h der Vorstellung, bei günsti- ger Witterung: Großes Garten-Concert, ausgeführt von der Hauskapelle unter Leitung des Kapell- meisters Hrn. Paul Prill. Erstes Auftreten der internationalen Liedersängerinnen Geschwister Taciano. Abends : Brillante Illumination.

Bei ungünstiger Witterung fällt das Concert nah der Vorstellung aus.

Sommervreise: Erstes Parquet 2 M u. \. w.

z and des Concerts 6 Uhr, der Vorstellung T Sonntag: Dieselbe Vorstellung.

Walhalla-Dpereiten-Theater. Sonnabend: Z. 78. M.: Das lachende Verlin. Heiteres aus der Berliner Theatergeschihte mit Gesang und Tanz in 1 Vorspiel und 3 Akten (8 Bildern) von Ed.

Jacobsen und H, Wilken.

Billets zu den Aufführungen „Das lahende Berlin“ werden an der Theaterkasse für aht Tage vorher ausgegeben.

Sonntag: Das lachende Verlinu.

Circus Renz. Markthallen. Carlsftraße.

Sonnabend: Abends 7 Uhr: Parade-Gala-Vor- stellung zum Benefiz für die Schulreiterin Miß Mary. Mit einem speziell auëgewählten Prograunm. Hurrah, englishes Vollblut-Springpferd und das Schulpferd Hassan, geritten von der Benefiziantin Miß Mary. Horaz und Merkur, Fuchshengste, dressirt und vorgeführt von Herrn Franz Menz. Zum vorletzten Male: Die lustigen Heidelberger, oder: Ein Studenten-Ausflug mit Hiudernissen. (Geseßlih geshüut!)) Große Original-Pantomime. Auftreten der Reitkünstlerinnen Mlle. Anna Ducos, Madame Bradbury und Miß Emma, sowie der Reitkünstler Mr. Hubert Cooke, Mr. Charles Ducos, Mr. Pierre und Mr. Gassion. Orientalis<hes Manöver, geritten von 16 Damen.

- Großartige gymnastishe Luft-Produktionen von den Geschwistern Thora und Thekla.

Sonntag: Zwei letzte Sonntags8-Vorstellungen.

Montag : Vorletzte Vorstellung.

Dienstag: Abschieds8-Vorstellung.

E. Neuz, Direktor.

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Auguste Ziegler mit Hrn. Bürger- mstr. Alfred von Martels (Ahaus—Vreden). Frl. Margarethe Fischer mit Hrn. Dr. Leo Guillemain (Schloß Tirschtiegel-—Berlin).

Verehelicht: Hr. Neg.-Baumeister Hans Nösener mit Frl. Dorothea Tietze. Hr. Julius Freiherr von Gemmingen mit Fr. verw. gew. Johanmia Frei- frau von Willisen geb. von Gersdorff (He>lingen). Hr. Freiherr August von Stein mit Frl. Minni Freiin von Winßtzingerode-Knorr (Haus Wehnde in Thüringen).

Geboren: Ein Sohn: Hrn. Pr. H. Höppe (Simmern). Hrn. Kömgl. Oberförster Galla\sch (Hammer), Hrn. Ne{ts8amvalt Aler Müller (Freyburg a. U.). Hrn. Dberst von Halm (Köln). Eine Tochter: Hru. Neg.-Bau- meister Merten (Altenhundeim). Hrn. Hauptm. von Suchodoleß (Stettin).

Gestorben: Or. Pastor emer. Heinr. Krüger (Grille b. Minden). Hr. Ober-Insp. Ludwig Leush (Amalienhof). Fr. Meg -Präsident a. D. Auguste Wiuter geb. Pagenstecher (Elmshausfen).

Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung u. st. w. von öffeutlichen Papieren.

[5919] Vekanntmachung.

Nach Vorschrift der 88. 39, 41, 46 und 47 des Gesetzes vom 2, März 1850 über die Errichtung von Rentenbanken (Ges. S. 1850 S. 119) wird

am 15. Mai d. Js., Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Klosterstraße 76 hier- selbst, die halbjährlihe Ausloofung von MRenten- briefen, sowie die Vernichtung früher ausgelooster und eingelieferter Mentenbriefe nebst Coupons unter Zuziebung der von der Provinzial - Vertretung ge- wählten Abgeordneten und eines Notars stattfinden.

Berlin, den 25. April 1886.

Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinz Brandenburg.

[40089] Vekanntmachung.

Bei der heutigen Ausloosung von Kreis: Obli- gationen Uk. Emission des Vütow'er Kreises 1nd die folgenden Nummern gezogen worden:

Litt. D. Nr. 35 über 500 é, Litt. D. Nr. 38 über 500 H, Litt. E. Nr. 29 über 400

Diese Obligationen werden den Inhabern mit dem Bemerken gekündigt, daß die Nückzahlung der Valuta nebst den Zinsen bis ultimo Juni 1886 Jegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der Zinscoupons am 1. Juli 1886 und den folgen- den Tagen dur< die Kreis-Kommunal-Kasse hierselbst erfolgên wi:d.

Vütow, den 13. November 1885. Der Kreisausschuß: des Kreises Vütow. Dr. Scheunemann.

[5906] Z 4 j : L Pensionsyaus Wilhelmshöhe. Die Dividendenscheine Nr. 13 werden vom

1. Mai c. ab bei dem Kasseler Gewerbe-, Vor- schuß- und Sparverein mit 4% (12 M) ein-

gelöst. G Der Vorstaud.

M E e; F T E F