1886 / 109 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8965] Bekanntmachung. Eiseubahn-Direktionsbezirk Erfurt. Königliches Cisenbahn - Betriebs8amt Berlin.

Etwa 40000 kg Fettgastheer und 4000 kg Kohlenwasserstoff aus hiesiger Oelgasanstalt sollen bei fuccessiver Abnabme bis zum 1. April 1887 ver- fauft werden. Bedingungen sind beim Büreau- Vorfteber Margagraff, Askaniscer on, 5, von 9—3 Ubr, einzusehen oder werden gegen rstattung von 50 verabfolgt. Die Gebote sind unter An- erkennung der Bedingungen bis zum 22, Mai mit der Aufschrift: „Gebot auf Ankauf von Ueber-

-

produkten der Fettgasanstalt* an uns einzureichen.

Berlin, den 3. Mai 1886.

[7626] Bekanntmachung.

Die Lieferung des Bedarfs der Kaiserlichen Werft Danzig an: 5600 qm Dachpappe soll öffentli ver- dungen werden, wozu Termin auf Dienstag, den 18. Mai 1886, Mittags 1 Uhr, im diesseitigen Geschäftszimmer Nr. 3 anberaumt ist.

Angebote, welche den in unserer Registratur aus-

3) 22 592 kg robes Werggarn Nr. 14.

4) 1389 kg blau gefärbtes Maschinen-Flachsgarn R. 39,

9) 721 kg gebleichtes Maschinen : Flachsgarn Nr. 25 (3 Bleiche).

J 2402 kg gebleichßtes Werggarn Nr. 14 (F Bleiche).

7) 16 575 kg robes baumwollenes Garn Nr. 12 Water.

8) 12 471 kg robes baumwollenes Garn Nr. 10 Water. ;

9) 3878 kg roßes baumwollenes Garn Nr. 8 Mule.

10) 8587 kg braun gefärbtes baumwollenes Garn Nr. 6 Water (4 drähtig).

11) 1210 kg {warz gefärbtes baumwollenes Garn Nr. 6 Water (4 drähtig).

12) 150 kg blau gefärbtes baumwollenes Garn Nr. 6 Water (4 drähtig).

13) 2020 kg rohes baumwollenes Garn Nr. 6 Water (4 drähtig).

14) 836 kg Erei gefärbtes baumwollenes Garn Nr. 6 Mule.

[7593] Debet.

An Bau-Con

Mascinen- und Apparate-Conto Gon E 2: Rübens{wemme-Conto. Grundftück-Conto

ucker-Conto . . Rückstände-Conto Material-Conto . Koblen-Conto . Samen-Conto Dünger-Conto. . Eisenbahn-Betriebsamt . Bankguthaben . : Cafsa-Conto

Bilanz pr. 30. März 1886 der Zuckerfabrik zu Algermissen.

“k 3 to 217 954 201 606/— 4 284 14 419/72 21 228/12

Per Actien-Capital-Conto Anleibe . E Reservefond . Reserve-Capital .

infen-Conto , , aupt-Steueramt E Gewinn- und Verlust-Conto .

_—

796 475/39

auf niedrigst 1 116 400 6 durch Zusammen- legung bezw. Rückkauf von Aktien.

3) Umwandlun

von Aktien im Nominalwertbe

von wenigstens 450 000 Æ bis hödstens orzugsaftien gegen Zuzahlung

800 000 Æ in V von 409%%o.

4) Ermächtigung des Aufsichtsraths und des Vorstandes der Gesellschaft zur Ausgabe von

Genußscheinen im Inter 5) Ermächtigung des Aufsi

efse der Sanirung. chtsratbs, die Statuten

in Gemäßheit der Beschlüsse ad 2, 3 und 4

zu ändern.

6) Für den Fall der Ablehnung der Anträge ad 1, 2 und 3 Antrag des Aufsichtsraths auf Auflösung der Gesellschaft und Festsetzung der Modalitäten der Liquidation.

Die Aktien, welche in der Generalversammlung

[7377] Dehbet.

Berlusi-Conto.

Gewinn- und

Zabrze,

der

vertreten werden Abends 6 Uhr, b der Kasse

verzeichniß gegen der Generalversa scheine niederzulegen. Breslau, den 7. Mai 1886. Der Auffichtsrath.

follen, find bis zum 28. Mai cr.,

er

der Consfolidirten Redenhütte in

den Dames Robert Thode & Co. in Dresden, ationalbank für Deutschland in Berlin, den Herren Möser & Co. straße 7, der Breslauer Disconto- _& Co. in Breslau mit einem doppelten, arithmetisch geordneten Nummern- Empfang der zur Theilnahme an ilung berechtigenden Depositen-

mn

Guttmann.

in Berlin, Behren-

Bank Hugo Heimann

Credit.

M S

[2083]

Vormittags

Sculftraße 3, ftatt.

zablreicher

Commission.

(8. 19

, _ Allgemeine Uafall-Ve Die diesjährige ordentliche XIV. Generalversammlun 11 Uhr, in Leipzig im großen Saale des

R. ellen Bankmitgfieder werden ¡abl /elhelltgung an derselben biermit eingeladen, wobei darauf aufmerks. schrift des S. 37 der Statuten die Legitimation durch Vorzeigung e Pam nit persönlich ersheinender Mitglieder in der Generalversammlung durch Bevollmächtigte gestattet ist. __… _ Gegenstände der Tagesordnung sind : Geschäftsberiht des Vorstandes. ) Vorlage des Rechnungs-Abschlusses und der

Ertheilung der Decharge an die Verwaltungs-Organe.

ereinshauses des

unter Bezugnahme auf §8. 33

Bilanz pro 1885.

rsicherungs8-Vank in Leipzig. findet Sonnabend, den 29. Mai 1886,

kaufmännischen Vereins,

Wahl der Revisions-Commission pro 1886 (S. 46 der Statuten). Neuwahl für die statutengemäß aus\ceidenden Mitglieder des Aufsichtsrathes. Feststscßung der Gruppen-Eintheilung für Gefahren-Klasse IT. vom 1. Januar 1887 ab d Nee Statuten), us E er Sißungs})aal wird um 92 Uhr geöffnet und von da ab bis zum Begi B 1 11 Ubr, können Eintrittskarten und Stimmzettel in Empf nen werken Se Men. tin Mitglieder wird die Verabfolgung der Eintrittskarten nah vorheriger Prüfung der L \chon am vorhergehenden Tage im Lokale der Bank, Johannesga\se 16, auf Wuns bewirkt Leipzig, am 1. April 1886. ; |

Allgemeine Unfall-Versicherungs-Bank iu Leipzig.

gitimation

der Statuten zu recht gemacht wird, daß nah Vor- \hicht und eine Vertretung

Bericht der Nevisions-

ang genommen werden. Zur Bequemlichkeit der

jedoch

liegenden und gegen vorherige Einsendung von 0,50 4 Gewinn- und Verlusi-Conto pr. 30. Marz 1886. in baar zu empfangenden Lieferungsbedingungen ent- E Er Laa E R Ua eut A E \sprehen müfsen, sind versiegelt, vortofrei und auf dem Briefums{lag mit der Aufschrift „Offerte auf Dachpappe“ versehen, rechtzeitig an die Verwaltungs- Abtheilung einzusenden. Danzig, den 5. Mai 1886. Kaiserlihe Werft, Verwaltungs-Abtheilung.

16 603 66 1757/37 890/34

15) 6111 kg blau gefärbtes baumwollenes Garn | ——— s | E Nr. 10 Water. M : M 16) 421 kg robcs baumwollenes Garn Nr. 4 Rüben-Conto . S 310 180/19} Per Zucker-Conto . E Mule. Steuer-Conto . . 248 368 —|} Rükstände-Conto Unternehmer, welche die Lieferun: eines oder Arbeitslohn-Conto 38 926/50 mehrerer Gegenstände übernehmen wollen, haben ibre Kohlen-Conto . 53 439/20 Gebote versiegelt unter der Bezeichnung Unkosten-Conto 42 269/66 Submission auf Garn Material-Conto . 22 295/98

Es Kohlen-Conto . . , S Maschinen-Oel-Conto . Abgaben-Conto . . 116 613/35 Zinsen - Conto, lauf. 375/25 Zinsen. ¿#14342 07 | | Zinsen-Conto, v. Re- | | servefond e 2210; 30 | 16 992/37 | Arbeitslohn-Conto . 5 31 819/73 Verwaltungskosten-Conto 14 450/06

Gewinn- und Verlust-Conto vom Se E S

Fabricat-Conto, Gewinn ffecten-Conto, Gewinn .

Es Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes: 690/06 Got

[7473]

Verliner Holz-Comptoir. Bilanz ultimo Dezember 1885. 5 536 20 Activa.

Melasse-Conto

C N / Pa

[6667] Bekanntmachung.

Behufs Vergebung der Lieferung von 400 000 kg Braunkohlen haben wir auf Dieustag, den 25. Mai cr., Vormittags 10} Uhr, Termin im diesseitigen Bureau anberaumt.

Die Lieferungsbedingungen, welcke jeder Unter- nehmer zu unterschreiben hat, können im diesseitigen Bureau eingeschen oder auf Wuns gegen 50 Copialien unfrankirt abschriftlih von hier bezogen werden und find unterschrieben der Offerte dann wieder beizufügen.

Köuigliche Direktion der Pulverfabrik Spandau.

[7624] Verdingung der Lieferung von 140 000 Tonnen Locomotivkfoblen und 700 Grobcoaks unter Zugrundelegung der in dem „Deutschen Neichs- und Könialich Preußischen Staats-Anzeiger“ Nr. 176 vom 30. Juli 1885 bekannt gemachten Bedingungen. Termin: Samstag, deu 22, Mai d. J., Vor- mittags 10 Uhr, in unserem Materialien-Bureau hier. S Die Verdingungs-Unterlagen können daselbst ein- gesehen werden und auch gegen kostenfreie Einsendung von 70 „, bezw. 50 «\ für Coaks allein, von da bezogen werden. Zuschlagsfrist 4 Wochen. Frankfurt a. M.—Sachsenhausen, den 4. Mai 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[6976]

Verdingung der eisernen (26 639 kg) als Loos 5 und der (18 Thore, 45 Fenster aus Schmiedeeisen Anker und Bolzen) als Loos 6, zum des Locomotivschuppens zu Gießen.

Termin: Sonnabend, den 22. Mai 1886, Vormittags 10 Uhr, in unserem technischen Bureau.

Zeichnungen, Bedingungen u. \. w. können daselbst eingesehen und auch gegen Einzahlung

von 2 M. für Loos 5 und s D v2 0 von demselben bezogen werden.

Zuschlagsfrist 2 Wochen.

Königliches Cisenbahn-Vetriebs-Amt (Main-Weser Bahn) zu Kassel.

Dawkonstrukltion Schlosserarbeiten

sowie Neubau

[5909] Vekauntmachung.

Die Lieferung von Bedürfnissen für die Provin- zial-Irren- Anstalt zu Owinsk für das bereits begon- nene und mit dem 31. März 1887 endende Etatsjahr 1886/87 nämlich :

Gruppe I. Kolonialwaaren,

U Di 111. Speisekartoffeln und Eier, IV. VBeleuchtungs- und Reinigungs- Materialien, V. Snitt- und Kurzwaaren, vI. Fishthran, Schuhwichse, Leinkuchen und Biehsalz, VII. verschiedene Wurslsorten, «„ VIIJ. Sreibmaterialien, v. N UEE soll in öffentliher Submission vergeben werden und haben wir hierzu Termin auf Donnerstag, den 20. Mai cr., Nachmittags 3 Uhr, im Bureau der alten Anstalt hierselbst anberaumt, in welchem an allen Wochentagen Vormittags von 8—12 und Nachmittags von 2—6 Uhr die näheren Bedingungen eingesehen werden können, deren Mit- theilung auf Erfordern gegen Erstattung der Kopia- lien auch schriftlich erfolgt. Unternehmer werden zur Betheiligung an dieser Aus\{reibung mit dem Be- deuten eingeladen, daß die Offerten dreimal ver- siegelt und mit entsprehender Aufschrift versehen, zwei Tage vor dem gedachten Termine an die unter- zeichnete Direction eingesandt und außerdem vor Be- ginn des Eröffnungstermins Bietungs-Kautionen bei unserer Kasse niedergelegt sein müssen, welche für die Gruppe I. 700 #, Gruppe IT. 200 4, Gruppe III. 290 Æ, Grupve IV. 150 Æ, Gruppe V. 900 M, Gruppe VI. 5 #, Gruppe VII. 150 , Gruppe VIII. 10 Æ, und Gruppe 1X. 30 M betragen. Owinsk, den 27. April 1886. Die Directiou der Provinzial-Jrren-Austalt. Dr. von Karczewsfki.

T6607] Bekanntmachung. /

Für die Königlichen Strafanstalten in Warten- burg Ost-Pr., Insterburg, Naugard, alie a, Saale, Rendsburg, Celle und Sonnenburg sollen nachstchend bezeihnete Garne nah den im Bureau der unter- eihneten Königlichen Strafanstalts - Direktion zur Anficht niedergelegten Normalproben im Wege der Submission beschaft werden und zwar :

1) 5318 kg gebleihtes Maschinen - Flachsgarn Nr. 18 (F Bleiche). i E

2) 5547 kg gebleichtes Maschinen - Werggarn Nr. 18 (F Bleiche).

und zwar unter Beifügung von Proben im Betrage bon mindestens einem Kilogramm für jede, an die unterzeihnete Direktion (Adresse: Berlin NW., Lehrterstraße 3)

bis zum 7. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, portofrei einzureichen.

Die Eröffnung der eingegangenen Offerten erfolgt

den 8. Juni er., Vormittags 10 Uhr.

Die Submissions- und Lieferungs - Bedingungen liegen vom Tage der Bekanntmachung ab im Bureau der Anftalt aus und werden auf portofreies Ersuchen gegen Cinsendung der Kosten in Briefmarken mit 25 Pfennigen an Personen, die sich an der Lieferung betheiligen wollen, übersandt.

Vertin, den 1. Mai 1886. Direktiou der Königlichen Strafaustalt Moabit.

D 2) N Leo) Bekanntmachung. Aus8gebot von Arbeitskräfteu.

Mit dem 1. Oktober dreses Jahres werden in hiesiger Strafanstalt die Arbeitskräfte von circa 80 weiblichen Zuchthausgefangenen, die jeßt Shmuckfedern fortiren, diéponikel, und jollen dals von Neuem zu derselben oder ciner anderen, für weibliche Gefangene geeigneten Beschäftigung, aus\chließlich der hier schon bestehenden Buntstickerei und Herstellung künstlicher Blumen, an den Meistbietenden fontraktlich ver- dungen werden.

Die Bedingungen, unter denen bezei{nete Arbeits- kräfte zu überlassen sind, liegen während der Dienst- stunden im Bureau der hiesigen Arbeits-Inspektion zur Einsicht aus, können aber au gegen Erstáättung von 1,5 „4 abschriftlich mitgetheilt werden. Yußer- dem ist die unterzeichnete Direktion zu jeder ewa gewünschten weiteren Mittheilung gern bereit. Schon hier wird bemerkt, daß der betreffende Unternehmer eine Kaution von 1000 M bei der Anstaltskafse zu deponiren hat. Unternchmungsgeneigte wollen ihre Offerten bis Dienftag, den 22, Juni d. Js. an die unterzeihnete Direktion einsenden.

Fordon, den 6, April 1886.

Königliche Strafaunfstalts-Direftiou.

Kommanditgefellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. [6928]

Siegeu-Solinger Gußstahl- Actien-Verein.

Bon der dur Obligation vor Herrn Notar Busch zu Köln am 15. März 1886 dokumentirten, mit 5% pro Jahr halbjährigs, am 1. Januar und 1. Zuli jeden Jahres verzinslichen, hypothekarisch ge- sicherten Auleißhe von 300 000.— Marfk, werden 600 mit halbjährigen Zinscoupons versehene Partial-Obligationen à 500.— A6 ausgegeben, welche zum Course von 105 nach Maßgabe des zu besagter Dbligation hinterlegten Amortisations-Planes bis zum 30. Juni 1923 vermittelst jährlicher Aus- loosungen zurücgezahlt werden.

Diese Partial-Obligationen können bei dem

Bankhause der Firma A. Levy in Köln und in dem Geschäftslokale des Siegen-Solinger Guß- stahl-Actien-Vereins in Solingen bezogen werden.

Den Actiouaireu des Siegen-Solinger Guß stahl-Actien-Vereins wird bis zum 1. Juli 1886 und den Jnhabern der Been Partial- Obligationen aus der Obligation des Herrn No- tars Bessenih zu Köln vom 14. November 1876 bis zum 1. Oktober 1886 das Bezugs-Vorrecht eingeräumt.

Indem wir um rechtzeitige Anmeldung und leh- hafte Betheiligung bitten, bemerken wir, daß im ee Ueberzeihnung verhältnißmäßige Reduktion eintritt.

Solingen, den 4. Mai 1886.

Der Vorstand des Siegeu-Solinger Guß:stahl-Actien-Vereins. H. Bender.

[5899] i Assecuranz-Compagnie Mercur in Bremen.

Dritte ordentliche Generalversammlung am Tee den 24. Mai 1886, Nachmittags 4 Uhr, Bremen, Börsen-Nebengebäude Nr. 16. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes über die Geschäftslage

und Vorlage der Bilanz. 2) A Eu Aufsichtsrathes nach Art. 225

H. G. B. 3) Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung und.

Decharge des Vorstandes. Der Aufsichtsrath : Dr. H. H. Meier junr., Vorfitzer.

Der Vorstand : Sigmund Beste.

Utensilien

S: zx I T L V «æ 2 L. 2

Saldo

[7590]

Meobilien-Con

Neu hinzugekommen in 1885

Cafsa-Conto

Guthaben Reichsbank

Debitoren .

Inventariums-Conto : Baumwolle,

Rohe halbfertige

tige Garne und Ge- | | webe, Materialien 2c. |

Soll.

An General-1 Gewinn

In festgesetzt und

schon jeßt bei

Zinsen-Conto . Bau-Conto . A Maschinen- und Apparate-Conto

Rübenschwemme-Conto . Reserve-Capital-Conto .

Activa. A A Immobilien-Conto . Neu hinzugekommen

in 1885 /

7 441/30 16 664|— 13 507|—

857|—

4 009|—

189/09 60 000¡— 823 67412

Zuckerfabrik zu Algermissen, 5. Mai 1886. Der Vorstand. G. Grefe. Ch. Nautenberg.

Spinnerei & Weberei Ulm. Bilanz per 31. December 1885.

-Conto .

PDPasSsiva. M S Stamm-Actien-Capital 250 200|— | Prioritäts-Actien-Capital 600 000'—

Partial-Obligations-Anlehen 500 000 -— Amorktisations-Conto U, 158 857/290 Neserve-Conto 86 60215 386 7257 Sal Ertra-Reserve-Conto 10 199/60 T5 i Sparta, 10 891/90 j | Arbeiter-Unterstützungs-Conto 1 706/92

3 65216 Dividenden-Conto: —— Unerhobene ODividenden-

j Zinfen-Coupons .

Creditoren . S Gewinn- und Verlust-Conto

577 931/12 75 860/62 (

J

: 37 E OBCOSLIDA

g A BONAE bei der

und

; 2 964/50 1180 108/82 D fee 83 041/25

| 782 680/39 | [2884 57234

Gewinn- und Verlust-Conto. Habeu.

Mt. A M, j O 263 480 21} Per Saldo-Vortrag . E 6 908 66 95 041 25h , Brutto-Gewinn E 339 612/80 346 521146 346 521/46 der heutigen Gencralversammlung wurde die Dividende für das Jahr 1885 guf 9 9% für die Stammactien, 6 9/0 für die Prioritätsactien erfolgt die Einlösung des am 30. Juni fälligen Coupon Nr. M. 15. für Stammactien, M 36. für Prioritätsactien,

Königl. Württb. Hofbank in Stuttgart, Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, und an unserer Gesellshafts-Casse in Ay.

Infosten

6 mit

der

itl, i d”. i 90 F : 2h Stuttgart , den 29, April 1886,

Wilh. Bek sr., stellvertretender Vorsitzender.

[7584]

Die Generalversammlung vom 19. April 1886 hat beschlossen, das gegenwärtige, in 600 Actien à M 1500.— zerlegte Grundcapital von 46. 900,000.— ¿zu erhöhen bis auf 4 1,500,(.00.— durch Ausgabe neuer auf Namen lautender Stamm-Actien Litt. B.

à M 1000.— Den Besitz zum 1. Juni

Bezugsrecht auf eine neue Actie Litt. B. à 46 1000.— al pari gewährt. i b dur Anmeldung unter Baarzahlung von 2590, also von 250.— auf jede Actie Litt. B,, und geht

verloren, wenn dasselbe nicht bis zum 1. Juni a. e. in vorstehender Weise ausgeübt ift. dieser Art bezogenen Actien können vom 2. Juni a. e. ab zur Zeichnung, jedo nit unter pari, aufgelegt werden. Dem Verwaltungsrath bleibt überlafsen, den Emissionscours für diese Actien festzuseßen.

Abgesehen

welche bei der Zeichnung erfolgt, müssen auf jede Actie Titt. B. im Laufe des

a. c. weitere ber a e. die

Den Zeichnern zahlung gleichzeitig mit der zweiten Rate zu leisten.

Auf die Actien Litt. B. Einzahlung bis zum 31. Dezember 1886 vier Pro- zent Zinsen auf das Jahr vergütet. Vom 1. Januar 1887 ab nehmen die Actien Litt. B. an der Divi- dende zu gleihen Rechten mit den alten Actien

Theil.

Die Vorschriften in §. 24 des Statuts, betreffend in V die Ausübung des Stimmrechtes, bleiben unverändert.

Es werden a

Litt. B. gleich zwei alten Actien gerechnet. Wird der bes{lossene

Grundkapital zeichnet, so e neten etrag,

Die beschlo zwischen in

O M 3B75.— eingezahlt werden.

Der Aufsichtsrath : Der Vorftand :

G. Stodcker.

In Ausführung dieses Besclusses fordern wir unsere Actionaire, welche von ihrem Bezugsrechte auf die von uns zu emittirenden, auf Namen lau- tenden Stamm-Actien Litt. B. al pari Gebrauch machen wollen, hiermit auf, die Zeichnungs\ceine, welde von heute ab in unserem Comptoir, Kloster- straße 4, aufliegen, untershrieben in duplo nebst der beshlossenen Anzahlung von # 250.— baar pro Actie Läitt. B. unter Vorlegung der alten Actien zur Abstempelung von beute bis zum 1. Juni dieses Jahres bei uns einzureichen.

Laut §. 7 unseres Statuts gelten der Gesellshaft gegenüber als Actionaire nur die im Actienbuche eingetragenen Besiger von Actien.

Stettin, den 8. Mai 1886.

Die Direction

der Actien-Gesellschaft der Chemischen Producten-Fabrik Pommerensdorf.

A5 De. Th. Krei ch.

ern der alten Stamm- Actien wird bis a. c. für jede Actie à #6. 1500.— das

Dies Bezugsrecht wird au?geübt

Die nicht in

von der Einzahlung der ersten 25%,

3. Kalender-Quartals 4M 375.— und bis ultimo Dezem-

oll jedo freistehen, die dritte Ein-

[7583] Conusolidirte Redenhütte. Die Aktionäre der Consolidirten Redenhütte werden hierdurch zu der am Montag, den 31. Mai er., : L Nachmittags 6 Uhr, im Englischen Hause, e Oyronstvasie 49, erlin

werden vom Tage der

stattfindenden ber in dieser Beziehung drei Actien : Alp eroppentlichen Generalversammlung eingeladen.

Betrag, um welchen das Tagesorduung :

erhöht werden soll, nur theilweise ge- 1) Herabsetzung des Zinsfußes und Erleichterung rhöht sih dasselbe nur um den gezeich- der Tilgungsmedalitäten der Obligationen-

O huld im Wege gütliher Verhandlung mit sene Erhöhung des Grundkapitals ift

| den Obligationären. das Handelsregister eingetragen.

2) Herabsetzung des Grundkapitals von 1 750 200 4

Feuerversiherungs-Conto. Unfall-Versicherungs-Conto .

Reparatur-(Conto

Immobilien-Conto Litt. B. : 19/0 Abschreibung de M. 195 643. 46

Immobilien-Conto Litt 1/0 Abschxeibung de

Oie A. 2 391. 20

Immobilien-Conto Litt. D. : 19/0 Absc{reibung de (é. 21 507. 56

Mobilien-Conto :

109% Abschreibung de M 7 156. 57

Maschinen-Couto :

39/0 Abschreibung de 46 202 287. 40

Säke-Conto : 25%/0 Abschreibung de Conto Dubioso: 2099/0 Abschreibung de Conto d. Dividende p. 2359/0 de A6. 360 000 Bilanz-Conto p. 1886: untheilbarer Betrag

Activa.

Cassa-Conto .

Immobilien-Couto Litt

do. Litt,

do, Litt,

do. Litt, Wechfel-Conto . Wasferleitungs-Conto . Säâcke-Couto .

6 10 031. 192

A6 4 981. 93 1885:

A 5 Bi O D:

Utenfilien und Mobilien-Conto

Weizen- und Weizenfabr.-Conto Roggen- und Roggenfabr.-Conto .

Gerstenfabr.-Conto . Mas\chinen-Conto S Maschinen-Oel-Conto . Arbeitslohn-Conto .

Verwaltungs- und Generalunkosten-

Conto

Feuerversic)erungs-Conto . Unfallversichecrungs-Conto Conto-Corrente, Debitoren .

3735/41 451 50}

| 1956/43 |

6 06861 2 507/75

996/38 9 000!|—

8 142/741

1791/73 117 678 66

H Ver 1,

M S 7 329/42 37 048/75 193 687/03 2 367/29 21 292/49 17 742/20 6440/97 14 044/73 T2837 92 576/10 50 722/50 188/30

196 218/79 624/56 69/30 247105

105|— 1351/30 442 |—

42 740 54

Anlage-Capital .

Hypothek-Gläubiger E Conto-Corrente-Creditoren .

Depositen-Conto

Reservefond-Conto .

692 761/69

Juowrazlaw, den 1. April 1886.

Dampfmühle Grabski Wilkonski & Co.

[7474]

Transallantishe Feuer-Versicherungs-2 des Geschäftes im Königreich Preußen in 1885. «k «E 1

Einnahme, Abschl

I. Aus 1384 : a. Schaden-Reserve b, Prämien-Reserve 11. In 18385:

a. Prämien - Ein- nahme abzüglich Ristorni für ver- sicherte o 210,295,334 . Policekosten und Schildergewinn .

I. v. Grabski.

Dr,

5,684

| j

11,500 100,272/40

572,270 84 —i 689

—_— |

L Die Nevisiou Rakowski.

2

c

7/24

d „(27124

689

Verlin, am 30. April 1886. Der Genueralbevollmächtigte für vas Königreich Preußen. Carl Lauterba ch.

[7160]

Ankäufe für die Verloo Spesen, Gehalte, Spedi

ewinn-Saldo

Obligations-Conto au C taatspapieren-Conto . obiliar-Conto . Cafsa-Conto Alerander Gontard und Vorräthige Kunstwerke .

W Mesler.

ung. . tionen .

Sohn i

17 509 5

10 072/48

8 078/63 l

35 660/36

M S 89714 47 598/94 29 097/38 900|— 2 337/53 19 6196 31 409/96

\

131 420 55 F. R. An

Grabsfi. Lcommissiou :

Dividende pr. 1884 Dien V L a, Gewinn- und Verlust-Conto, Saldo

C. Wituski.

ficherte

0) Provision,

Conto

1) Bezahlte Schäden . 2) Schaden-Reserve 3) Prämie für rückver-

M. 130,383,106 4) Prämien-Reserve . Allge- meine Verwaltungs- und Agentur-Kosten

Gewinn- u. Verlust-

rlust-Conto 1885,

gZanuar 1886.

M Ret).

ictien-Gesellshaft in

Fraukfurter Kunstverein. Gewinn- und Ve

Abonnement und einzelne Loose .

Provisionen, Nu

„und Diverse Zinsen

Capital-Conto

Schenkungs-Conto

Coupon-Conto RNeserve-Conto

Vilanz für 1885.

gen auf alte Gemälde

Spezial-Reserve-Conto

Greditor Reingewinn .

ab 3 9/0 Dividende .

M 8078, 63 „_1542. 86

bleiben zur Verfüg. d. Generalversamml.

dreae.

Gg. Rittner.

j j í | j f |

j | j j î

| f

| L T7 67866

PasSsìiva.

M B 360 000|— 86 700 36 226/36 141 456/25 57 467/35 120/— HES

91/73

! A R R R an.

692 761/69

Hamburg.

A 103,506 /99 65,543 /—

Ausgabe. M S

687,913/09

1,814 15 689,727/24

Einnahme.

A 21 577

11 979/46 9 103190

35 660/36 P assiíva.

[S 51 428 7 857/14 149/24 5 200 64 990/98 912/85

|

í | l j

6 535/77

131 420/55

General-Forsten-Conto

General-Waaren-Conto .

Mühlen-Etablissements-Conto : Grundstücke . E Gebäude und Schienen . Maschinen und Werkzeuge . Fuhrinventar N

Müßhlen-Betriebs-Conto . General-Güter-Conto . Grundstücks-Conto . Cffecten-Conto

Cambio-Conto S Hypotheken-Forderunas-Conto . Conto pro Diverse, Debitores . Cassa-Conto (Berlin).

Utensilien-Couto: : Bureau-Utensilien

Referve-Fond-Conto Versicherungs-Fond-Conto

Hypotheken-Schuld-Conto Conto pro Diverse, Creditores

Generalversammlung

(Bewinn-

Speditionë- und Glößerei-Utensilien Conto Schloßbrauerei Fürstenwalde . E Betriebs-CLonto der S{loßbrauerei (Bier- und Materialien-Bestand)

A. 150 000 «- F(0 000 «„ 160 000 ü 1 000

Cassa-Conto (auswärtige Verwa!tungen)

M, 1500 2000

Passiva.

Capital-Conto: §187 Actien à 600 Pensions- und Unterstüßzungs-Fond-Conto .

Referve-Conto für zweifelhafte Forderungen .

Conto für nit abgehobene Dividenden L Gewinn- und Verlust-Conto: Reingewinn pro 1885 zur Festsezung durch die

848 und Verlust-Conto pro 1885.

Debet.

M

4318 740/86 505 253 63

686 000/00 13 432/99

219 628/55 539 109/67

429 584/00 264 446/50

124 156/34 926 328/46

24 534/05 121 036/94

3 500/00

249 969/12 62 01261 8483 733/72

M

4 912 200.00 481 356 44 S C OS 121 200/06 20 000 00 450 615/53 2186 85770 310/00

44

7

278/528 7337:

353

1884.

M A 2498 590/22 653 701/74

150 000/00 370 000/00 150 090/00 1 000/00 671 00000 16 457/82 450 330/44 535 824/80 439 933/75 173 387/61 125 735/26 1 002 439/25 9 202/17 68 963/01

2 000/00 255 336/34 67 335/44

M S

4 912 200/00 472 919/45 36 300/25 56 246 41 20 000/00 924 58779 630 611/52 396/00

287 134/93

Handlungs-Unkosten-Conto : E.

P O Steuern und Miethe A Gerichts- und Notariatskosten

R Utensilien-Conto: Abschreiouüugy

Verluste an Außenständen. General-Güter-Conto: Ausfall beim Zinsen-Conto N Reingewinn pro 1885

Vortrag aus 1884. , General-Forsten-Conto General-Waaren-Conto . Mühlen-Betriebs-Conto .

auf Gebäude und Schienen auf Maschinen u. Werkzeuge

auf Fuhrinventar von der Ens V s

Brauerei-Betriebs-Conto .

Zoo auf Lager: astage von , 10% auf Maschinen von , 10% auf Inventar von . , 10%/oaufPferde u.Wagen v. , 20% auf Transport- Ga Un A

Pacht- und Mieths-Conto .

Caffe, Charlottenstr. Berlin, den 6. Mai 1886.

Insertionen und Drucksachen .

Bureaubedarf, Heizung, Porti 2c.

Abschreibung auf die Mühlen-Etablissements e

von der Belastung von , 161193,92 ,

Abschreibung auf die Brauerei : 2% auf Gebäude von 4 150 000. 00 = 6 3 000. 00 22720, 20 = j 32 085. 86 = C2 = 7950.60 = ,

12025. 82 = , 2405.16

i Gedruckte Geschäftsberichte nebst anhängender Vilanz und Sp Conto können in unserem Bureau in Empfang genommen werden.

Die Auszahlung der Dividende pro 1885 mit 27 gegen Einlieferung der Dividendenscheine nebft arithmetisch 84, an den Wochentagen von 9—12 Ühr Vormittags.

Der Auffichtsrath. Die Direction.

. A6 56 239, 25 f 306, 05 z 999, 90 «v 1244196 Tes OO «6970.26

Reserve-Conto für ziveifelhafte Forderungen: Zur Grgänzung der Reserve für

Verkauf des Gutes ‘Pagelkau

Credit.

. M53 073, 39

von der Belastung von 4 386 283. 02 6 11 283. 02

1193/92

1009/00 ; 9, 00

Á 12 485. 94

. A. 14 065, 49

568, 08 « 3-208. 59 692. 18 795. 06

« 10 629,07

Effecten-Conto Meg Einnahme abzügl. Coursdifferenzen) .

21 863/62

Át.

78 240/96 6 409/47

61 302 65 866/25 1213/53 17 621/35 244/85 4 984/26 86 532/89 19 482/33 151/10

+ 120149

+ 12 144/26 287 134193

t T | 273 089/52 33 914/61

40 587/45

| }

3 436/42

15 987/03

í

6 276/94 216 923/53 99 520/20 69 314/88

10 357/97

58 956/91

3846/74 !

10 291/26

6 444/52 25 502/10 24 301/34

396 455 59]

Verzeichniß

ecification des Gewinn- und Verlust-

4 pro Actie erfolgt vom 10. Mai cr. ab geordnetem Nummern-

an unserer