1886 / 109 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Oelsnigter - Bergbau- Gewerkschaft in Oelsnitz i. E.

Nach der in der Gewerken-Versammlung vom 29. c. erfolgten Ergänzungswabl besteht der Gruben-Vor- stand unserer Gewerkshaft na< Neuconstituirung aus den Herren: [7164]

Stadtrath Aug. Bauch, Lichtenstein, als Vor- sißender,

Banquier Franz Meyer, Glauchau, als Stell- vertreter def,

Fabrifbesizer Bruno Woller, Stollberg i. S,, 7 |

S Hermann Hoffmann, Mitglieder. A J ,

Iustizrath Otto Hase, Altenburg,

Bergdirector H. Scheibner, Lugau,

Oelsnitz, April 1886. Der Grubenvorstand.

[7374]

Mechanishe Weberei Zu Linden,

In Gemäßheit des $. 58 des revidirten Statuts bringen wir hiermit zur Kenntniß der Herren Aktionäre, daß die in der heutigen Generalver]|amm- lung festgestellte Dividende für das Rechnungsjahr 1885

de 122% = 75 M pro Actic gegen Einlieferung der betreffenden Coupons und eines arithmetis< geordneten Nummern-Verzeich- nisses bei A : der Direction der Disconto-Gesellshaft in Berlin und s dem Bankhaufe Adolph Meyer in Hannover sofort ausgezahlt wird. E Die Auszahlung an unserer Geschäftscasse findet niht statt. / Liuden, den 6. Mai 1886. Mechanische Weberei Zu Linden. W. P. Berding.

E rc 6 - C . C - ibe Mechanische Weberei Zu Linden.

In Gemäßheit des $. 59 des revidirten Statuts und des $. 185 c. des Gefeßes, betreffend die Actiengesellshaften, veröffentlichen wir die Gewinn- und Verlust-Rechnung, sowie die Bilanz nebst der in der heutigen Generalversammlung festgestellten Gewinnvertheilung für das Rechnungsjahr 1885 wie folgt:

e) : M var 4. pr Soll. Gewinn- und Verlusi-Conto 1885, lit É 2 M. 3 An Materialien- u. Waaren - Kosten- L Ne Waaren-Verlauf-Couto (19 914 293 21 H 8904 Maara-DetandiCno - 1897020002 « Personal-Kosten-Conto . . .… , #2511 743/11 | « Zinsen, Miethe- u. Agio-Conto 118 737/02 | Diverse Unkosten-Haupt-Conto . 162 768/68 | Abschreibungen laut Bilanz 115 000|— | A 604 502/66 8 7 411 298!38 | 7 411 298/38 ; 24 D E tiv Bilanz am 31. Dezember 1885. aats Activa. F ) M. P) M. P An Hal: Fabr Conto... 3998941 761] Per Capi! l-Conto E 050 000 « QUUs-Fabrite-Conto 960258] Allgemeiner Reservefonds-Conto } 1 669 136/20 Arbeiter-Wohnhäuser-Conto . . | 264000/—| Geseßlicher Mesfervefonds-Conto 83 200|— e Waaren-Bestand-Conto. . . . 1 3234 901/26 Grneuerungsfonds-Conto / ; 235 976,76 G A 394 930 of Diverse Eigene Fonds 339 773/94 « Material.- u. Utensil. - Magazin- Deslcredere-Conto . A 37 676/66 C 922 842 04] Hypothekarische Anleihe-Conti . | 871 800/— Bréitt-Maleriälien-Conto . 0639/—} Hypothekarische Anleihe - Zinsen- E e U 3 944 87 C 13 888/75 Borausbezahlte Affsecuranz - Prä- : i Son E ; M E S 19 O42IDOE Coin S D 3916 Vorausbezahlte Steuern . 9 000 N Gewinn- u. S u «i | R 896 6992 16.719 502.66 Cassa-, Wechsel- u. Werthpapier- : Abschreibungen 16 000. Bestand e 341 996/21

9 455 440/18

Linden, den 6. Mai 1886,

M 694 502/66 Gewinn-Vertheilung : 1) Geseßliher Neservefonds A6 50 000. 2) Allgemeiner MRe- E 3) Statutenmäßige Tantième d. Auf-

Oa L 8022518 4) 12f %%/o Dividende : bent Anden C BOGSOLE

t 604 902,66

9 455 440/18

Mechauische Weberei Zu Linden. W P Verbing. Vorstehende Gewinn- und Verlust-Rechnung und Bilanz haben wir geprüft und mit den

Büchern übereinstimmend gefunden. Linden, den 6. Mai 1886.

Der Aufsichtsrath ver Mechanischen Weberei Zu Linden. G. Wittkugel.

[4 378 Cl 50 . 6 - d 19640) Thüringer Gasgesellschaft.

: Die lt. Beschluß der Generalversammlung vom 24. März d. J. zur Erhöhung des Grund- kapitals neu zu emittirenden Stammaktien der Thüringer Gasgesellschaft zu Leipzig werden hierdurch

den Inhabern der bisherigen Stamm- und Prioritäts - Stammaktien in der Weise zur Verfügung

gestellt, daß auf je 20 alte Aktien = 6000 Nominal eine neue Aktie von f. 1500 Nominal- betrag zum Kurse von 135 Prozent und mit Berechtigung zur Hälfte der Dividende für 1886 bezogen

werden fkann.

Diejenigen unserer geehrten Aktionäre, wel<he von diesem Bezugsrehte Gebrau<h machen wollen,

werden hierdurch veranlaßt, in der Zeit vom

: ‘>+ bis zum 15. Mai v. J., Abends 6 Uhr, die entsprehende Anzahl von Stamm- und Prioritäts-Stammaktien mit einem arithmetis< geordneten Nummerverzeichniß bei einer der unterzeichneten Zeichnungsstellen zur Abstempelung vorzulegen, über die von ibnen zu zeichnenden neuen Aktien einen Zeichnungösshein in drei Exemplaren zu vollziehen und ein

Viertheil des Nominalbetrages, sowie den Mehrbetrag über denselben mit zusammen „. 900.— per Aktie

baar gegen Quittung einzuzahlen, auc in der Zeit vom

5. bis 15. Juli 1886 ebenda die weitere Einzahlung von drei Viertheilen des Nominalbetrages mit 4 1125.— per Aktie zu leisten und hiergegen und gegen Rückgabe der Quittung über die erste Einzahlung die Aktien nebst Talons

und Dividendenscheinen in Empfang zu nehmen.

Die Anmeldung zur Zeichnung fann erfolgen bei unserem Centralbureau in Leipzig,

Plagwitzerstraße 6, bei den Herren Ve>ker & Co.

in Leivzi E 0 " Sammer «& Schmidt | in Leipzig,

x Frege «& Co. in Leipzig und Berlin, » Herrn Adolph Stürcke in Erfurt,

Otto Lingke in Altenburg.

Leipzig, am 27. April 1886,

Thüringer Gasgesellschaft.

Der Aufsichtsrath. Hase.

[4592]

Der Vorstand. Th. Weigel.

Vergbau-Gesellschaft „Neu-Esseun“ zu Eff

en.

Die Herren Actionauc ¿er Bergbau-Gesellshaft Neu-Essen laden wir zu der am Montag, den 7. Juni d. J., Mittags 12 Uhr,

im Gasthof „Berliner Hof““ in Essen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung mit dem Bemerken ein, daß die Tagesordnung folgende Gegenstände umfaßt :

I. Geschäftsberiht des Vorstandes und Bericht der Revisions-Commission über die Bilanz

und das Gewinn- und Verlust-Conto pro 1885. T e des Vorstandes auf Ertheilung der Decharge. u

111. Besch

ßfassung über die Höhe der pro 1885 zu vertheilenden Dividende.

1V. Wahl der Revisions-Commission zur Prüfung der Rechnung und Bilanz pro 18836.

Der Vorstand der Bergbau-Gesellschaft „Neu-Essen““.

Effen, den 20, April 1886.

Gewinn- und Verlusi-Conto pro ult. 1885.

An Capital-Depositen-Conto, Zinsen Spareinlagen-Conto, Zinsen . Conto-Corrent-Conto, Zinsen Unkosten-Conto Conto-Corrent-Conto Reingewinn . ;

, Provision

25 321/25

__Bilance-Conto

M |S

8 439/03} Per Vortrag aus 1884 Disconto-Conto . as Conto-Corrent-Couto, Zinsen rovisions-Conto . onto-Corrent-Conto Sorten-Conto . Effecten-Conto Imiunobilien-Conto . Conto pro Diverse .

pro ult. 1889.

1 493/24 2 834/20 8 533/43

215/35 3 805/95

, Provision

Passiva ,

Lombard- und Bi

Wechsel-Conto s Conto-Corrent-Conto . Effecten-Conto Sorten-Conto z Immobilien-Conto Inventar-Conto . Disconto-Conto . Conto pro Diverse Cafsa-Conto .

irgschafts-Wedsel-

20 991/59

11 344/71 23 096/49 21 816/21

4114 053/16 Parchim, den 16. April 1886.

Die Direction der Me>lenburger Creditbank.

Ehlers. pp. Paries.

Activa. Bilanz-Conto pro 2) An Grundstüks- u.Gebäude-Cto.| 380 582/50 Maschinen-, Geräthschaften- u, Beleuhtungs-Conto . Zug- u. Garn- Conto Matericlien- u. Farbwaaren-

586 004/99 451 030/70

Conto-Corrent-Conto , Wechsel-Conto Cassa-Conto

M [S

| 1} Actien-Capital 146 853/52

20 756/14 147 692/69 16 809/11

Kammgarnspinnerei Meerane in Meerane. 31, Dezember 1885.

4. 300,000

baar eingezahlt belihabér Santo E L onto-Gorrent-(Sonto . 1 990 691 Capital-Depositen-Conto 5 200 ge] Spareinlagen-Conto 2 702/051] Smmobilien-Conto Disconto-Conto Zins-Conto S Conto pro Diverse Pfennig-Sparcafsen-Conto Reservefond-Conto Dividenden-Conto, 49% Tantième-Conto 2 Gewinn-Vortrag pro 1886 .

414 053/16

Passiva.

Per Actien-Capital-Conto 1000 St. Actien à Æ 1000,— junge Actien noch ni<t aus- t. 250 000,—

1 000 000

gegeben | ab fehlende

39 612/85 (Fir 377 241/95 TE 11 503/85

Johann Anton Farina aus Monja. Das Bru>kmann- Im Staate Mechoacan (Mexiko) hat im Jahre durch Schwefelwasserstoff. E LSUES Filtrirpapier. | Industrial Exhibition, he Geschäft {lief einige Jahre darauf ein, dagegen | 1885, wie das „Deutsche Handelsarchiv“ aus- | Warming, Biologie der Ericineen Grönlands. | the Spezzia Trials with Gruson Chilled Armour

62 5 E r - Ln Á 2 Z Siv ° p Ss s z Ï x s J 1062 500) führte die Wittwe Neumann ihr Geschäft weiter, | führt, die Einfuhr bedeutend abgenommen. Als | Gährungsversuche mit Lymphe von gekappten Reben. | Plates, &e.). Diplomatie and Consular.

689 282/17 100 387/33 1852 169/50

(5 9/0

« 187 500;,— : Too el » Gonto-Corrent-Conto . 6 19266) , Gewinn- u. Verlust-Conto

13553 16950 Gewinn- und Verlust-Conto

pro 31. Dezember 1885.

An Generalunkoften-Conto ZDinsen- u. Provisions-Conto Verlust an einem Debitor .

1) Gewinn-Vortrag aus 2) Prämien-Reserve aus E 3) Brandschaden-Reserve aus 1884 . E. 4) Prämien, abzügli<h Ristorni, für 46 850 689 452 Bersicherungs-Summe .

6) Diverse

>versicherung:

4) Provisionen und Verwaltungskoften 5) Steuern, Abgaben und L 6) Abschreibungen auf < 7) Verluft auf Effekten und Coursdif SSUNICH Des Mee 9) Uebershuß: Ueberweisung an den Capital-Reservefonds Statut- und vertragsmäßige Tantkièmen E, Dividende an die Actionaire (4 75 auf die Actie) Gewinn-Vortrag N :

zerwendungen f

M eb O 2) Immobilien: das Gesell shafts-Grundftück ; sonstiger Grundbesitz. j

3) Hypotheken . A 4) Effecten: Nominalwerth # 930525, Courswerth am A. 948 669, 35, eingesteUlt mit S 5) Cassa-Bestand und Giro-Guthaben bei der Neichsbank . U S Guthaben bei Gesellschaften, Agenturen 2. Mobilien und Materialien, abgeschrieben .

Actien-Capital.

Capital-Neservefonds. .. Zinsen pro 1885 Ueberweisung ult. 1885

Dispositionsfonds für besondere Fälle . Schaden-Reserve für eigene Rechnung . für eigene Rechnung .

D

Prämien-Reserve

) Diverse Creditoren . . . .,

7) Dividende (1 75 auf die Actie)

U 9) Gewinn-Bortrag .

Essen, den 5. Mai 1886.

Westdeutsche Versiherungs-Actien-Bank.

Der Vorstand. Fr. W. Waldthausen.

[A

198 807/28

45 546/53

161678

100 337/33

346 357199

Kammgaruspinnerei Meerane. Der Vorstand.

C. Schulß.

" Westdeutsche Versiherungs-Actien-Bank in Essen. Neunzehutes Gesch Bersicherungsfumme

I. Gewinn- und Verlust-Conto.

Einnahme.

ür gemeinnützige Zwecke . mmobilien und zweifelhafte Außenstände. ferenzen E.

Passiva.

Per Bilanz-Conto .

General-Garn-Conto Klage gegen die Wittwe Neumann und ihren Sohn, | des Silbers im Auslande.

6 welcher als Gesellschafter in das Geschäft seiner Mutter Die deutsche Industrie hat in Morelia durch dru>s{<wankungen und Schlagwetterentwi>elung. | Sachsen, dem Königreih Württemberg und eingetreten war, mit dem Antrage, den Beklagten, als | die Gründung eines Uhren- und Bijouteriegeshäfts, Struktur des Gußstahls. Gram Brieger, Pto- | dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags zur Benußung des Familiennamens Farinx nit be- | sowie einer Eisen- und Galanteriewaaren-Handlung | maine. Rammelsberg, <hemis<he Natur der Mine- | bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

D 343 027/37

346 357 92

die von den Beklagten eingelegte Revision wurde vom Die Produktionsverhältnisse haben si< sehr, wie Natronbisulfit / Chrysamine , Kartoffel preßkuchen, selben Tage in unser | Retich8gericht zurückgewiesen, indem es unter Anderem | der Bericht ausführt, in dem Jahre 1885 gebessert, GErzamalgamation, Phosphorpentafluorid, Aluminium zu Verlin unter Nr. 16,911 die Firma:

1885,

993 476 613.

Q

betrug

ftsjahr.

2612698, 56, Ansgabe.

Ee E Ge e S E

2) Prämien-Reserve für eigene Nechnung .

-3) Brandschäden abzüglih

._ A6 593 580. 13.

n L x x X g =

=J 2E

211 455. 60. A 2612 698. 56.

1. Summarishe Bilanz pro 31. Dezember 1885.

Activa.

A ; : T L ‘ößten Theil aus Oesterreih-Ungarn eingeführt > ua ee : : E i

# des materiellen Firmenre<ts des H.-G.-B. mit Aus- | Um gro ire : c ! | der Stadt Brüssel. Internationale Preisaus\crei- Dem Richard nabme der Art. 16—18, 20 und 21 Abs. 2 Geltung mit wel<em indessen Deutschland erfolgrei< kon-

)aden sollen. Hiernah mußte für den Kreis dieser letzteren A N e Í

Bestimmungen, welcher von dem Handelsgesetzbuch nicht | Wege offen, von Regensburg auf der Donau und duktion in Deutschland. Deutsch-nationale Ge-

i; A N DRA L Á I ° p 2) I 9) d (5 - L « G d A, C 2 | herrsdt ih 208 frübere Rest, alfo im vorliegenden | pon t et Antwerpen auf dem Geer | werbe-Yublteltung in Berlin im Sehe tate" Le | Falle das Rhein.-Französ. Recht, maßgebend bleiben. L S Ñ I :

C So A. 168 000, —,

E E E A M Hternah on dem ( 8 Hc E K t L / d) e 31. Dezember 1885 \ gehen, daß für die Nechtsbeständigkeit der älteren | 918 „Hamburg. Bei Leder und Kerzen, bei Sub Anstalt. Fabrik - Jubelfeier. FJubelfeier der

U 7 431 764. 42,

e V 6000000. —, . M. 322 000. —, 12 880, —, 25 120, —.,

Sal Sl I

A TIBLTGA A9

O

Der Director. Bandhauer.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

.¿ 109, Berlin, Sonnabend, den $8. Mai 8G.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auÿ die im $. 6 des Geseges über dex Markeushus, vom 30, November 1874, sowie die in dem Geseg, betreffend das Urheberre<t an Musteru und Modellen, vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgesetz, vom 25. Mai 1877, vorges{riebenen BefanntinaHungen veröffentliht werden, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Neich. (n. 1094)

Das Central - Handeis - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Hesi Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Das Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußishen Staats- Abonnement beträgt 1 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern koster 20 H Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. ë Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A

E Vom „-Central - Handels- Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 109A. und 109B. ausgegeben

Firmen, welhe nah dem vor Emanation des | Geseßzgebers gewesen wäre, die Untersagunsflage auf Neue Beits<rift für RNübenzu>er-In- Mai 1886. Interessantes aus dem Geschäftsleben : Handelsgeseßbu<hs bestehenden früheren Landesrechte jenen Fall zu beschränken, derselbe dieser seiner Absicht | du strie. XVI1. Band. Nr. 16. Inhalt: Zwei | Die projektirten Kanäle. Der elektrishe Bahn-

unbefugt geführt waren, sind nah einem Urtheil des | einen bestimmten Ausvru> habe geben müssen und neue Rübenzuerdefraudationsarten. Von St. J. G. betrieb. Neue Goldminen, Frauenarbeit in Reichsgerichts, 11. Civilsenats, vom 11. Dezember | gegeben haben würde.“ in J. Neuerung an Filterpressen. Von J. | den Fabriken. Der ruffishe Naphta-Handel. v. J. durch die innerhalb der fc\tge}eßten dreimonatlichen E Ï E u de Groulart in St. Quentin (Frankreich), Korrespondenz der Aeltesten der Kaufmannschaft von Frist erfolgte Eintragung derselben in die Haudels- In den Hafen von Fridericia liefen im Jahre | Neuerung an , Kanalabdichtungen für Filterpreffen. Berlin: Zum Börsensteuergeseß (Schluß). Zum register (Art. 64, 65, 2 des Preuß. Einführungsgef. zum | 1885 nach _dem , Deutf\ce n Handelsarchiv“ | Von Jwan Cizek in Kwasfiß (Mähren). E Bersicherungswesen; Die Lebensversicherung als Maß Handelsgefeßbud) nicht sanktionirt und der Anfechtung | ein 454 Schiffe. Diese Schiffe führten folgende | fabren zur Darstellung von Barium und Strontium- | stab des Nationalwohlstandes. „Brieskasten“. des dur ihre Führung verleßten Berechtigten nicht | Flaggen: dänische 383 Schiffe, deutsche 37 Schiffe, | hydroxyd aus den Sulfiden mittelst Luft-Sauer- | Zur Beachtung: Die Dissociation der Gase.

entzogen worden. Dieser kann jene unbefugt geführte | s{<wedishe 15 Sciffe, norwegishe 12 Schiffe, | stoffs und Manganoxyden. Von Hug Lee Pattinson Literatur: Kaufmännishes Adreßbu<h von Berlin Firma, au wenn sie niht mit feiner eigenen Firma britische 5 Schiffe, rufsis<he 1 Schiff, niederländische | jr. in Felling (England). Eine neue Methode zur | 1886. Der statistische Theil brachte: Patent-

übereinstimmt, aus $. 27 des Handelsgesezbuches an- | 1 Schi, Die 37 deutschen Schiffe waren beladen | Feststellung des Handelswerthes der Superphosphate. Anmeldungen. Ne eingetragene Firmen, fowie fe<ten. Schon im vorigen Jahrhundert bestand | mit 213 400 Pfund Kleie, 862 t Cement, 20 t Rüben, Von Prof. Dr. O. Hresenius. _Ausgleihende Konkurse, beide mit Angabe der Geschäftsbranche. in Köln die Kölnisch-Wasser-Fabrik der Firma „Joh. | 67 t Frucht, 128 Fuder Torf, 1313 Tons Schwellen, | Wirkung von Kraftsammlern bei Glühlichtanlagen. | Submissionen. Die Beilage enthielt : 1) Börsen-

Anton Farina zur Stadt Mailand“, welche im Laufe 1608 Lasten Steinkohle. : ; Von Dr. Dietrih. Patentangelegenheiten. | Wochenberiht: Amtlich festgestellte Kurse. Börfen- der Jahre mehrfahe Uebertragungen erfuhr. Im In demselben Zeitraum liefen aus 478 Schiffe. Nachweisung der in der Zeit vom 1. Januar bis woche. 2) Waaren-Berichte.

Jahre 1850 ging fie auf Bru>kmann und Neumann | Nah Deutschland wurden ausgeführt 100 Stüd> | 15. April 1886 innerhalb des deutschen Zollgebiets

zu Köln über. Bru>kmann starb im Jahre 1856 Weißkohl und 5t Theer. Nach deutschen Häfen | mit dem Anspru<h auf Zoll- und Steuervergütung Kuhlow's German Trade Review and und dessen Wittwe trat als Gesellshafterin in das | gingen 54 dänische Schiffe mit 115 t Hafer, 5 t | abgefertigten Zuckermengen. Gefichäft ein. Im Jahre 1858 starb Neumann und | Theer, 2000 Stü>k Mauersteinen. E E : ——— : | dessen Wittwe nebft Kindern liquidirten mit Frau Bruk- Die deutschen Schiffsrheder betheiligten \i, wie) Deutsche C Penmiter- Zeitung. Nr. 190, —] ths College for Oriental Languases, mann die Gesellschaft. Bald darauf errichteten beide | der Bericht ausführt, im Jahre 1885 der niht | Inhalt: Mendelejeff, spezif. Gewicht und Affsoziation | guntrials, the Oregon disaster, &ec.). German

Exporter (43, Ritter St., Berlin SW.). No. 69. Inhalt: Notes of the week (Spirit Taxation, the Spezzia

Wittwen neue Kölnish-Wassergeschäfte, und zwar | lohnenden niedrigen Frachten wegen nur wenig an | der Schwefelsäure mit Wasser. Mendelejeff, | Trade at Home (Iron, Lead, Zinc, Cadminum, Frau Neumann unter der angemeldeten Firma: | den Frachtfahrten nah dem hiesigen Hafen. Auch

ht 1 y j Wärmeströmung und Affsoziation der Schwefelsäure | Coal, Machinery, Chemical, Petroleum, Sugar, „Johann Anton Farina zur Stadt Mailand“ und | das Geschäft mit Deutschland war weniger lebhaft | und Wasser. Mendelejeff, Kontaktwirkungen. | Textile, Spirit, Beer, Soap, Leather, Shipbuilding,

Frau Bruckmann unter dec Firma „Joh. Anton | als früher; eine Ausnahme machen die hier mehr Lüdeking, spezif. Gewichte und Dydrata ‘ons8wärmen der | Paper, Stove, Piano, Cement, Manufactures and arina, früher zur Stadt Mailand.“ Umm ihre Rechte | und mehr beliebt werdenden guten und wohlfeilen | fetten Säuren und ihre Wassermishungen. Jsambert, | 1udustries). German and British Influence in auf die gewählten Firmen zu befestigen, {loß Eisengußwaaren, wie Oefen und verschiedene Wirth- Wirkung des Salzsäuregases auf Eisen. Rousseau, | the Western Pacific. German Trade Abroad Frau Neumann zum Schein einen Gesellshaftsvertrag shafts- und Küchengeräthschaften, wovon der Ver- Manganite der alkalishen Erdmetalle. Moissan, | (Vuited States. Costa Rica, Egypt, &c.). German mit einem Italicner Namens Johann Anton Farina | brau im Zunehmen ist. Fluoride des Phosphors. Lecoq de Boisbaudran, | Colonia] News. Finance. aus Lifsone und Frau Bruckmann ebenfalls zum S Aequivalent der Terbiumerden. _— Moser, neues | Items. Currente Topics (New Spirit Taxation Schein einen Gesellschaftsvertrag mit einem gewissen Lötrohrreagens. Raschig, Ausfällung des Kupfers | Proposals, Subsidised Steamship Services, Berlin

Foreign Trade

--

the Railways of Germany,

und beim Inkrafttreten des deutschen Handelsgeseßbuchs | Grund hierfür führt der Bericht an: die finanzielle | Arvangeli, Karminlöfungen zur Zellkernfärbung, | Latest Comrmercia] News. Correspondence. meldete sie gemäß Art. 64 des Einführungsges. zu | Lage der Bundesregierung, die Erhöhung des Ein- | Sadebe>, Ünterfuchung von Exoascus alnitorquus. | Mail News Supplement of 2? Pages,

demsclben unterm 15. März 1862 die Farina-Firma fuhr-Zolltarifs, das Steigen der Preife aller Lebens- | Aluminium f. Emailfarben und als Grund-Email.

zum Handelsregister mit der Bemerkung an, daß fie | mittel, einestheils in Folge \{le<ter Ernten und | Puß, Graphiterde des Passauerwaldes. Glüh-

sih derfelben seit dem 15. Januar 1859 bediene. | anderntheils in Folge der in vielen dieser Artikel | liht von Falmebjelm, <— Polreagenspapier.

5m Zahre 1882 erhob nun der Inhaber der be- | stattgehabten Spekulation, den Mangel des Umlaufs | Kupferorydelement System Lalande Glefktrische Handels - Register

fannten Ean de Cologne-Firma: „Joh. Maria Farina“ | amerikanischer Fonds und endli die Entwerthung | Beleu<htung im Eldorado., Neue Anordnung von

Clamonds thermo-eleftrisher Säule. Mayer, Luft- | Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

rechtigt, die weitere Führung der Firma „Joh. Anton | eine erfreuliche Unterstüßung für den Abjsaß ihrer | ralien. Haswell, Urosemiotik. Poets<h, Gefrier- Leipzig, resp, Stuttgart und Darmstadt Farina zur Stadt Mailand“ und deren Anbringung | Produkte gefunden. verfahren. Sedna, Wachs und feine technische | veröfentli<t, die beiden ersteren wöchentlich, die auf ihren Marken sowie das Feilhalten und Jnver- Die Minenausbeute hat wenig Fortschritte im | Verwendung. Wenerand, Asbest und Feuerschutß. leßteren monatli.

kehrbringen von Kölnisch-Wasser, welhes mit sol<hen | Jahre 1885 gemacht, da no< immer fremdes Kapital | Be>urts, Jahresbericht. Einrichtung und Be- | Werlim. Handelsregifter | 7530] Marken versehen ist, zu untersagen. Das Ober-Landes- | fehlt, um dieselbe im großen Maßstabe betreiben zu | trieb der Vleifarben und Bleizu>erfabriken. | des Königlichen Amtsgerichts A. zn Berlin. gericht zu Köln erkannte nach dem Klageant2age, und | können. Glektrishe Beleuchtung in Amerika, Wollbleihe mit Zufolge Verfügung vom 6, Mai 1886 ist am

Firmenregister mit dem Sitze

begründend ausführte: „Der re<tli<e Standpunkt, | da augenscheinlih in der heißen Zone fowohl, als in | aus Ghloraluminium, _Metalllegirungen, Iickelkoch- Verliner Vulcan von wel<em das O.-L.-G. ausgeht, die Annahme der gemäßigten, in jener Zucker, Branntwein, Neis, | geschirre, Lederleim, Grünbeizen von Holz, Ni>el- C. Puchmüller

nêmlih: daß der Gebrau<h des Namens Kaffee und Indigo, in dieser Mais, Weizen und | gewinnung in Neu-Caledonien, Draht aus flüssigem (Geschäftslokal: Blumenstraße Nr. 39) und als G L Sitie 70 ü A S 5 E; p, it , L i "r (Z C \ 1 E P G e C A L y n ,

Sarina von Seiken der Wittwe Neumann | Bohnen verschiedener Arten in größeren Quantitäten | Stahl, Galv. Battericen f. elektr. Beleuchtung, | deren Inhaber der ¿abrikant Johann Carl Leonhard #7 nah den Vorschriften des Rheinisch-Französ. Rechts | als früher produzirt worden sind. Diese Mehr- | Normallampe als Lichteinheit, Equipagen-Batkerien. | Puhmüller zu Berlin eingetragen worden.

in unbefugter gewesen, erscheint wohlbegründet und | produktion hat aber den dortigen Landwirthen keinen | Als Extrabeilage : Prospektus, betreffend Hand-

© entspcicht der konstanten Judikatur der rhein. Gerichte. Nußen gebracht, da bei dem gänzli fehlenden | buh der praktischen Seifenfabrikation von Alwin | Zufolge Verfügung vom 7. Mai 1886 sind am # Von den Revisionsklägern wird zur Begründung des | Absatz nah außen dic Preise aller Cerealien um | Engelhardt. Verlag von A. Hartleben in Wien. selben Tage folgende Eintrac # eingelegten Rechtsmittels geltend gemacht, daß die | ca. 25—30%/, fielen. F e:hobene Klage unter Verleßung des Art. 65 Dcs Preuß. Einführ.-Ges. zum H.-G.-B. sowie der Art. i C I 16 27 H.-G.-B. zugesvr sei B e E Ee î 1986. Bo N S N i n Ko itgese ä : / Dis i a ede E E e âe ¡grie in stetem Steigen begriffen ist, so haben | & „Mat 1886. Bd. XV111. Heft 9. Nr. 213. errichteten Kommanditgesellschaft (Geschäftslokal : L S 4 / V (1! A (“4 N Da Sa (R s C Ap ALES 8 D He [1h nah dem „D 1 j » Man ortan 93 Marz 1886+ 4 6 9 L ; 5 G S ee T E E eO ‘Rebe nur in 3 Städten (Sofia, Nustshuk, Varna) deute {her Maschinen-Ingenicure am 23. März 1886: | hannes Rudolf Adolf Holzer zu Berlin. C s "L Le T E i E S © unbefugt geführt waren, lediglich durch die innerhalb | %&,5; N T L S S 2, | Königlichen Eisenbahn - Maschinen - Inspektor von | registers eingetragen worden. der festgesezlen dreimonatl. Frist erfolgte Eintragung I u Bulgariens steht Vas große Aus- | Borries. Mittheilungen über die Resultate der du E derselben habe sanktioniren und der Anfechtung des dehnung des Handels mit dem Auslande AEE IOe dur< deren Führung verletzten Berechtigten entziehen

wollen. Für diese Annahme bedurfte es vielmehr bahn wird nah ibrem Ausbau zu Lande und die ling. Ueber ein neues System \<nellgchender unter Nr. 16,914 die Firma :

Persönli< haftender Gesellshofter deo S : ersönlih haftender Gesellschafter der hierselbst Glasers Annalen für Gewerbe- und | unter der Firma : j Hen

Ss M A Bauwes Berlin 8W., Lindenstr. 80.) V : e & C Obschon der Handel Deutschlands mit Bul- auwe]en. (Berlin SW., Lindenstr, 80.) Vom Holzer « Co. Oie * N opt f ho Mto >14 "A Norotnea 2 (> Ç. » i D F d ) D 4 C6 C S - s „Deutschen Handelsarchiv nhalt: Bericht über die Sißung des Vercins deut- | Spandauerstraße Nr. 80 I.) is der Kaufmann Jo

Q: ; ' ; edt s B “Trac tber N T iffe f Fife 4 »triop 4 CTSESE 4 N 079 - V Firmen etablirt. Bei dem no< wenig: erfGlossenen vortrag über Ersparnisse im Eisenbahnbetriebe vom Dies is unter Nr. 9972 unseres Gesellschafts-

( h 7 : Versuchsfahrt mit der Hörtingbremse auf der Gott- F ser Firmenreais fi ; it dem Sit warfen, zumal wenn dem Mangel an Verkehrswegen Soran R Abbild o R Borke Vercin E e E E abgeholfen wird. Die Serbisch-Bulgarische Eisen- | 7 / i S Aa 0

eincs bestimmten Ausdruckes des dahin gerichtete S Se 13 Porte | Dampfmaschinen für_Zwee der elektr. Belc | : 2 JeliBdebed o a E L E mit 9 Schwarzen Aen zur Sce als bestes M "E bon Dce aen R, (Geschäftslokal E afabitraße Nr. 67) und Ï dru fehlt es. Die Rechtsbeständigkeit der vor Ein- A A S 1 E neuesten unterseeischen Torpedoboote. Die Dampf- als deren Inhaber der Broncewaarenfabrikant # fubru s D. H-G-B entf 0 ir El SLELALYFED / ° Poffe f i in Pr » S L Werner Hove 2 An grundsaulig, tit Bie M C Lar Doppelcentner Waaren a Gefammtwerth von etwa Prelsau reiben E 8, Polen L U E C07 E t N enthielt, nah den Vorschriften des frühern Rechts zu | 10 000 000 Fres. in Bulgarien zur Einfuhr gelangt, aus\<reibungen des Vereins jur Beförderun des E O "E Blum Res! H S und 2 des Art. 65 deg | Und zwar vornehmlich Baumwollenwaaren, Kolonial- | aués<reibung: G Lee s S) c 5 beurtheilen, Durch Abs. 1 und 2 des Art. 65 des d Dae ouis &; (Fi : Gewerbfleißes. Preisausschreibungen des Mittel- (Geschäftslokal : Brandenburgstraße Nr. 25) und enannten Einführ.-Ges, ist nun bestimmt, daß für | 1 Par¡ümeriewaaren, Eisen und Cisenwaaren 2c. deutshen Kunstgewerbe-Vereins. Preisaus\chreibung als deren Inhaberin die Frau Elise Blume Ÿ die älteren innerhalb der erwähnten Frist in das P Wi der Beritt E As betr. Erweiterungsbau des städtis<hen Museums zu geborene Kahle, zu Berlin, | : Oandelsregister eingetragenen Firmen die Borschriften | 7 L 1D L Met. Belgischer Staatspreis. Preisaus\creibung eingetragen worden.

Bua Bute : Taba her Saoabe be Mai- | leút R U zu E ist für die E R I ta S L i | pung Detr. leuvau der Fagade des Doms zu Mai- | leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und is die- furriren könnte. Dem deutschen Handel stehen zwei land. Deutscher Marktberiht. Roheisenpro- | selbe unter Nr, 6690 unseres Prokurenregisters ein- getragen worden.

: i Königliche Prüfungs\tation für Baumaterialien in Der Kaufmann Louis JIsing zu Berlin bat für cl 2s u, | furzwaaren und kleinere Posten von Kolonialwaaren | N s ¿f L i R L R QUUN Iu SACLUn, YaL Tue Ist hiernah aber von dem Saße auszu- rzwaaren und kleinere Posten von Kolonialwaaren Berlin. Physikalif<h - tehnishe Reichs - Versuchs- sein hierselbft unter der Firma:

o j 16 f Y è î T missionen auf Tuche, Uniformen u. A. für die bul- Louis Jsing

Firmen, soweit es sich um das Ausnahmegebiet des garishe Armee könnte si die deutsche Industrie Technischen Hochschule zu Darmstadt. Französischer bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 15,461)

rf. 65 Abs. 2 cit. handelt, das frühere Recht naß N A E U Marken\shuß. Nachruf für den Staatssekretär | der Frau Sophie Jsing, geborenen Arendt, zu gebend erscheint, so kann durch die Vorschrift des erfolgreich an den Aeferungen betheiligen. Dr. -von Möller. Personal - Nachrihten. An- | Berlin Prokura ertheilt und is dieselbe unter j Abf. 3 des Art. 65, welcher für den dort vorgesehenen E lage I: Literaturblatt. Anlage 1] : Patentliste. | Nr. 6688 unseres Prokurenregisters eingetragen Fall dem Verleßzten die Untersagungsklage auf Grund Pharmaceutishe Centralhalle für | Beilagen: Blatt Ila, 4 der Normalien für Betriebs- | worden. des früheren Rechts ausdrückliG gewährt, die von Deutschland. (Dr. Hermann Hager und Dr. Ewald | mittel der preußishen Staatsbahnen betr. Dienst- T NVE j den Nevisionsklägern betonte Annahme, daß jene | Geißler, Dresden.) Nr. 18. Inhalt: Chemie | coupé und Abort für Gepä>kwagen (Variante). Der Kaufmann Julius Adolf Friedländer zu lage auf die Voraussetzungen des Abs. 3 cit. be- | und Pharmacie: Neues pharmaceutishes Manual. | 3 Geschäftsprospekte. Verlin hat für sein hierselb unter der Firma: ränkt und für andere Fälle der unbefugten Führung | Mittheilungen aus dem pharmaceutishen Labo- j JI- A. Friedländer jun. [terer Firmen ausgeschlossen sei, nit begründet ratorium der Tehnischen Hochschule in Braunshweig: | Handels- und Gewerbe- Zeitu ng. Nr. 18. | bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 5392)

werden. Dem steht namentli hon der Umstand | 24. Zur Prüfung des Jodkaliums. Ueber die offi- | Inhalt : Leitartikel: Der Mittelstand. Amtliche | dem Hermann Christians zu Berlin Prokura ertheilt entgegen, daß in solchen Fällen der unbestritten au< | zinelle Chinarinde. Salol. Natriumbromtid. Bekanntmachungen. Reichsgerihts-Entscheidungen: | und ist dieselbe unter Nr. 6689 unseres Prokuren- die alteren Firmen beherrs{hende Art. 27 H.-G.-B,, | Lanolin. Ueber den qualitativen Nachweis der | Erfüllung. Nahrungsmittelgeseß. Aus dem | registers eingetragen worden. jwenn die Vorausfeßungen desselben nah dem maß- | Salicylsäure im Bier und Wein. Ein neues Ver- Neichsversicherungsamt: Rechtlihe Grundsätze in E gebenden früheren Rechte vorliegen, zur Anwendung | di>kungsmittel der Mineralshmieröle. Miscellen : Bescheiden und Beschlüssen. Export: Der aus- Gelöscht ift : gelangt. Daß aber der Fall des Art. 65 Abs. 3 cit. | Ueber die Löslihkeit von Gummi elasticum in | wärtige Handel Portugals, mit besonderer Berük- Firmenregister Nr. 1401 die Firma: vom Gesetzgeber besonders vorgesehen ist, mag, wie | Aether. Neue Einshhlußmasse für mikroskopische | sichtigung ®des deutshen Antheils (Schluß). Be- L ¡nur anzunehmen, auf dem Gedanken beruhen, daß | Präparate. Schwefeldioxyd. Gummi arabicum. | sprechung gewerbliher Etablissements: Der Spar- Verlin, den 7. Mai 1886.

J. A, Spisicke,

dieser Fall der Kollision einer besonderen Hervorhebung | Cochenille. Das Gasglühliht. Braune motor, „System Klein“ der Firma Klein, Schanzlin Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 56. edürfe, und daran fnüpft sih dann das weitere Ar- | Beize für Kupfer. Anzeigen. & Beer, Frankenthal. Statistik: Ergebnisse der Mila. gument, daß, wenn es in der That die Absicht des Volkszählung in Sa{fen. Bremer Schiffsliste,

L