1886 / 109 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

17286] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen der Kaufmannsfrau

Rosalie Steinit zu Königshütte ift am 3. Mai 1886, Nacbmittags 6 Uhr,

Konkurs eröffnet. »ll;

y

Verwalter: Kaufmann FriedriÞh Schoelling zu

Beutben O.-S

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Juni

1886. Erfte Gläubigerversammlung: 29, Mai 1886, Vorinittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 26. Juni 1886, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 6. Königshütte, dei

L d Königl

3, Mai 1886.

1 ex Mnn vi ad iches Amtsgericht.

7273!

Ueber das Vermögen des Kürschuermeifters Ndoif Lehmann zu Kolberg ist beute Vormittag

112 Ubr. das Konkursverfahren eröffnct.

Verwalter: Herr Rehtsanwalt Bentz zu Kolberg.

Anmecldefrist bis zum 2. Iuni 1886.

Erste Gläubigerversammlung am 24. Mai

1886, Vormittags 11 Uhr. 5) i l

er Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24, Mai

Nen

1886.

Prüfungêtermin Den 11. Juni 1886, Vor-

mittags 10 Uhr. : Kolberg, den 5. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. T].

9703 9 Le Bekanntmachung.

Ncber das Vermögen des Tischlermeisters Moritz Fischer zu Kottbus ist heute Nachmittag 5 Ubr der Konkurs eröffnet. :

Verwalter: Kaufmann Herr Louis Schubert in Kottbus.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26, Mai

1886.

Anmcldefrist bis 21m 16. Juni 1886.

Gríte Gläubigerversammlung

den 4. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin

den 30. Juni 1886, Vorniittags 10 Uhr. Kottbus, decn 5. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht.

(202 : 8 das Vermögen des Uhrmachers Vern- hard EShrentraut hier, Wohnung: Turnerstraße 1211, Geschäftslokal: Neumarkt 11, Part., wird heute, am 5. Mai 188, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechts- anwalt von Meth hier; Anmeldefrist bis zum 12, Juni 1886; Wahltermin am 22. Mai 1886, Vormittags 1 Uhr; Prüfungstermin am 22. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr; Offener Arrrest mit Anzeigepfliht bis zum 5. Juni 1886 ecin\{[. : Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung IL.,

den 5». Mai 1886.

Steinberger.

Beglaubiat: Beck, G.-S.

[7285] Konkursverfahren.

Nr. 12861. Ueber das Vermögen der Firma M. Fleischer dahier und der Inhaberin der Firma Jacob Fleischer Shefrau, Mina, geb. Marx, dahier, wurde heute, am 4. Mai 1886, Nachm. 4 Uhr, der Konkurs eröffnet, der offene Arrest er- laffen, die Frist zu den in $. 108 der K. O. vorge- {riebenen Anzeigen, fowie zur Anmeldung der For- derungen bis zum 26, Mai 188, der Wahltermin auf Mittwoch, 26. Mai 1886, Vorm. 10 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Mittwoch, 2, Juni 1886, Vorm. ¿10 Uhr, in dem Zimmer Nr. 2 des Dienstgebäudes des Gr. Amtsgerichts da- bier bestimmt und der Geschäftsagent Adolf Haber- troh bier zum Konkursverwalter ernannt.

Pforzheim, 4. Mai 1886.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Rittelmann.

[7284] Konkursverfahren.

Nr. 12861. Ueber das Vermögen der Firma Vissinger «& Cie. in Pforzheim, fowie über das Brivatvermögen der beiden offenen Theil- habver: 1) Fabrikant Lorenz Vifsinger, 2) Kauf- manu Adolf Lorenz Vissinger dahier wurde am 4, Mai 1886, Vorm. $12 Uhr, der Konkurs er- offnet, der offene Arrest erlassen, die Frist zu den in $. 108 der K-O. vorgeschriebenen Anzeigen, sowie zur Anmeldung der ‘Forderungen bis zum 26. Mai 1886, der Wahltermin auf Mittwoch, 26. Mai 188$, Vorm. ¿10 Uhr, und der allgemeine Prü- fungstermin auf Mittwoch, 9. Juni 1886, Vorn. 9 Ußr, in dem Zimmer Nr. 2 des Dienst- gebäudes des Gr Amtsgerichts dahier bestimmt, und der Rechnungssteller Gg. Kramer hier zum Konkurs-

verwalter ernannt. Pforzheim, 4. Mai 1886. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Rittelmann.

[1] Konkursverfahren.

NVeber das Vermögen des Kaufmanns Otto Burmester zu Pinneberg wird beute, am 5. Mai 1886, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er-

öffnet.

Der Kaufmann Wilhelm Carstens zu Pinneberg

wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 7. Juni 1886

bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<u}ses und eintretenden Falles über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen-

tände auf i Freitag, den 28. Mai 1886, Vormeittags 10 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

Montag, deu 21. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr,

vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse ge-

hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse eiwas \{<uldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeins<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Vervflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 22. Mai 1886 Anzeige zu mahhen. Königliches Amtsgericht zu Pinneberg. gez. Dr. M enz. Veröffentlicht : Kähler, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[178] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kaufmann®Leheleute Georg und Vabette Hohl in Sulzbach ist vom K. Amtsgerichte Sulzba<h am 5. Mai 1886, Vorm. 10x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter: Gerichtsvollzieher Huber W. in Sulzbach.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht, dann Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins<ließli{ 4. Juni -1886.

Erste Gäubigerversammlung am Dienstag, den 8. Juni 1886, Vorm. 9 hr.

Allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 8. Juli 1886, Vorm. 10 Uhr.

Gerichts\chreiberci des K. Amtsgerichts Sulzbach, Oberpfalz, Bayern. (L, 8) Haagner.

[7274] K. Württ. Amtsgericht Urach. Konkurs-Eröffnung.

Neber das Vermögen des Karl Veith, Flasch- ners in Mezingen, ist heute, Nachmittags 3 Uhr, vom hiesigen Amtsgericht das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Amtsnotar Krauß in Mezingen. Termin zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 4. Juni 1886. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verve E e Ms 10 œ bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Freitag, den 18. Juni 1886, Nachmitt. 37 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juni 1886 ift erlassen. _Den 5. Mai 1886.

Gerichts\<hreiber Ri >er.

798 : [720] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Heinrich Schneider zu Obersalzbrunn wird heute, am 4 9icai 1886, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Hugo Gäbel hierselbst.

(rfte Gläubigerversammlung am 28, Mai 1886, Vorm. 97 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Juni 1886.

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 19. Juni 1886.

Prüfungstermin: den 2. Juli 1886, Vorm. 93 Uhr, im Zimmer 22, des Gerichtsgebäudes.

Waldenburg, den 4. Mai 186.

Werner, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts i. V.

77RD S 6 < - (7502) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmaunns Moritz Braun, in Firma M. Braunu hier, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Verthei- lung zu berücfsihtigenden Forderungen der Schluß- termin auf

den 1. Funi 1886, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof parterre, Saal 32, bestimmt.

Verlin, den 30. April 1886.

Trzebiatowski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I,

Abtheilung 48.

7697 ) é 2 C [76] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen a. der offeuen Handelsgesellschaft Trockels @ Cie. hier, b. der Kaufleute Fricdrich und Heinrich Trockels hier, wird, nachdem der in dem Vergleichs8- termine vom 2. April 1886 angenommene Zwangs- vergleih dur<h rechtskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ift, nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben,

Düsseldorf, den 5. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. V.

[7567 8 4 (71 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Maschinenbauers Franz Neifarth weil. in Eisenberg wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben.

Eisenberg, den 6. Mai 1586.

Herzogliches Amtsgericht. Pilling.

[75] Konkursverfahren.

Nr. 6717. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pflästerers und Handelsmauns Peter Völle in Engen ist zur Prüfung der nah- trägli< angemeldeten Forderung der Firma Eberhard Fre< Nachfolger in Heilbronn Termin auf

Donnerstag, den 20. Mai 1886, Vormittags 10; Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte Hierselbst anberaumt.

Engen, den 4. Mai 1886.

I. Schäffauer, Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[7490] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Otto Paul Wilhelm, Inhaber der Firma Paul Wilhelm in Freiberg, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Freiberg, den 4. Mai 1886.

Königl, Sächs. O Abth. Il. üge. Veröffentlicht: Nicolai, Gerichtsschreiber.

[7489] Konkursverfahren.

Das Konfursverfahren über das Vermögen des zu M.-Gladbach unter der Firma O. Boosen besteheuden Mode- und Weißtwaaren-Geschäfts nid deren Juhaberin Olga Booseu, Han- delsfrau zu M.-Gladbach, wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

M.-Gladbach, den 1. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

17488] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe P. Viecines, Handelsfrau zu M.-Glad- ba<, wird na< erfolgter Abbaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben

M.-Gladbach, den 1. Mat 1886.

Königliches Amtsgericl;t. Abtheilung T.

[7487 74871 Bekanntmachung.

Das To1kursverfahren über das Vermögen des Färbers P. M. Langen, früher zu M.-Glad- bac, jeßt ohne bekannten Wohn- und Auf- enthaltsort, wird eingestellt, weil cine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht mehr vorhanden ift.

M.-Gladbvach, den 1. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. (72721 Í Oceffentlihe Bekanntmachung.

In dem Konkurse über den Nachlaß des zu Nieder-Kühschmalz verstorbenen Barou Prinz von Buchau wird zur Abnahme der Schlußrech- nung und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß auf

den 31. Mai 1886, Vormitiags 10 Uhr, Termin an der Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 6, anbe- raumt, wozu alle Betheiligten bierdur vorgeladen werden J

Das Schlußverzeichniß und die S<hlußrehnung nebst Belägen sind auf der Gerichtsschreiberei 11. nieder- gelegt.

Groítfïau, den 3. Mai 1386,

Königliches Amtsgericht.

[17568] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Gutsbefißers Gustav Adolf Gerlach in Pappendorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Hainichen, den 7. Mai 1886,

Königliches Amtsgericht. Leonhardt.

79701 . [727] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Julius Jaeckel in Hayuau ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüksih- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögens- stücke der Schlußtermin auf

den 4. Funi 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierfelb# bestimmt.

Haynau, den 5. Mai 1886.

(L. 8) Taub, Gerichts\<rciber des Königlichen Amtsgerichts.

[74801 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe und Erben des Landmanns Philipp Carl Vott zu Niederauroff wird nah erfolgter Abhaltung des S<hlußtermins hierdurch aufgehoben.

Idstein, den 4. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. 1, Abtheilung. Mt gez. Staudinger. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt : Merz, Gerichtsschreiber.

940773 S 2 & (74097) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Frauz Buchholz hieselbst wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 12, April 856 angenommene Zwangsvergleih durh re<ts- kräftigen Beschluß vom 12. April 1886 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Mehlsa>, den 4. Mai 1886.

Königliches Anil8gericht.

[7495]

Den Konkurs gegen Vierbraner Karl Wilhelm JIhrig von Fahrenbvach betr.

Nr. 4598. Gr. Amtsgericht hier hat Termin zur Prüfung der nahträgli<h angemeldeten Forderung der Ghefrau des Gemeinschuldners Elisabetha, geb. Weber, in Fahrenbach bestimmt auf

Dienstag, den 8. Mai l. J., Vormittags 9 Uhr.

Mosvach, den 5. Mai 1886,

Der N des Gr. Amtsgerichts : eber.

[74933] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma D. Schütt & Co. in Vinueberg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Pinneberg, den 28, April 1886.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht : Kähler, Gerichtsschreiber. [7494]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des iveilaud Kaufutanns und Vierbrauers Ludwig Voss (in Firma: Theodor Voss Sohn) hieselbft wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Nosto>t, den 6. Mai 18886.

Großherzoalihes Amtsgericht, Abtheilung ITT.

Zur Beglaubigung : H. Beer,

A.-G -Aktuar.

[7512] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikauteu Dominik Paul Hyppolit Schmitt zu St. Dié des Vosges wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 24. März 1886 ange- nommene Zwangsvergleih dur< re<tskräftigen Be- von demselben Tage bestätigt ist, hierdur< auf- gehoben.

Schirmeck (Elsa), den 6. Mai 1886.

Kaiferlibes Amtsgericht.

[rése] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des hiesigen Kaufmanus Albert Wodetzki ist dur< Verthei- lung der Masse beendigt und wird daher aufgehoben.

Sohrau O.-S,, den 3. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung. Hilliges.

[7498] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Haudocicsrau Mathilde Naesener, gcb. Glaser, hier, wird aufgehoben, nachdem der abgeschlossene Zwangsvergleich re<tskräftig bestätigt ist.

Strasburg i. U., den 28. April 1886.

Königliches Amtsgericht.

[7492] Kaiserl. Amtsgericht Straßburg. Konftursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Huchäuvlers C. Cernuifiat zu Straßburg, Muühlenplan Nr. 14, wurde na<h rechtskräftig bestätigtern Zwangsverglei<h dur<h Beschluß vom 6. Mai 1886 aufgehoben.

Centner, Gerichtsschreiber.

Tarif- 2c. WBeränderuugen der deutschen Eisenbahnen. Nr. 109. [7443]

Mit dem 1. Mai d. J. tritt an Stelle des seit- herigen Tarifs für die Beförderung von Personen und Reifegepäk zwischen Stationen der Königl. Sächsischen Staatseisenbahnen und Stationen der Berlin-Dresdener Eisenbahn vom 15. April 1880 nebs Nachträgen ein neuer Tarif in Kraft, in wel- hem gleichzeitig die seither im Jnstructionswege ein- geführten Tarifsäße für mehrere Relationen Auf- nahme gefunden haben.

Berlin, den 3. Mai 1886.

Königliche Eisenbahn- Direction.

[7290]

1) Mit dem 10. d. Mts. tritt zu den Ausnahme- Tarifen für Steinkohlen- und Kokesfendungen von diesseitigen Stationen nah solchen : der österreihis<hen Süd- 2c. Bahn, der |. k. österr. Staatsbahnen (Westbahn 2c.), der österr. Norstwestbahn (Wien—Znaim 2c.), der Eisenbahn Wien—Aspang und der österr.-ung. Staats-Eisenbahn-Gesellschaft (Wien—Bru>k a. d. L.) 2c. je ein Nachtrag I. in Kraft.

Dieselben enthalten meist ermäßigte Frachtsäße bis zu den resp. Schnittpunkten der Nachtrag zu dem Tarif 2d b. außerdem einen ermäßigten Saß vom Schnittpunkt bis Wien, Donauguai-Bahnhof, und neue Säße für Station Nußdorf loco und transito. Dru>-Eremplare find von den BVersandstationen und unserem Verkehrs8-Bureau unentgeltlih zu beziehen.

2) Vom 15. d. Mts. ab wird die Station Hetzen- dorf der österr. Südbahn in den oben sub. a. bee zeichneten Tarif und zwar mit den in diesem Tarif für die Station Aßzgerêdorf vorgesehenen Frachtsätzen einbezogen.

Breslan, den 4. Mai 1886.

Königliche Eiseubahti-Direktion.

[7291]

Mit sofort cintretender Gültigkeit werden dic Frachtsäte für zum Erport bestimmte Sendungen von Kiew na< Danzig und Neufahrwafser und zwar für ®Ieie auf Nbl, 69,65 # M. 61,69 bezw. Rbl. 69,95 + M. 63,43 und für Mehl, Graupen, Grüßen und Oelkuhen auf Rbl. 79,65 + a. 66,94 bezw. Rbl. 79,65 +4 4. 68,92 ermäßigt.

Bromberg, den 4. Mai 1886.

Königliche Eisenbahn: Direction.

[7529] : Mit dem 1, Juni d. Is. tritt für den Eisenbahn- Direktions-Bezirk Bromberg der dicser Nummer bei- liegende Fahrplan in Kraft. WVromberg, den 3, Mai 1886. Königliche S oe, ape.

[7366] Bekanntmachuug.

Mit Gültigkeit vom 15. Mal d. F. ab tritt der Nachtrag 7 zum Neichsbahn-Staatsbahn-Tarif vom 1. Januar 1885 in Kraft, enthaltend außer einigen Berichtigungen Tarifsäße für Station Muskau (Eiseubahn-Direktionsbezirk Berlin), sowie Ausnahme- sätze für Cisenerze 2c. für den Verkehr mit Düde- lingen (Werk) und Geisenheim.

Näheres ift auf den Expeditionen zu erfahren.

Frankfurt a. M., den 1. Mai 1886.

Köuigliche Eisenbahn-Direktion.

[7292] Südwestdeutscher Eisecnbahu-Verband.

Mit Wirkung vom 10. Mai d. I. kommen für den Artikel Steinsalz in Ladungen von mindestens 10 000 kg auf einen Wagen oder bei Zahlung der Fracht für dieses Gewicht für jeden verwendeten Wagen ab Station Jagstfeld (Saline Friedrichshall) nah Höchst a. M., Station der Hessischen Ludwigs- bahn und des Direktionsbezirks Frankfurt x. M., fowie nah Mainkur, Station der Hessischen Lud- wig8bahn, ermäßigte Frachtsäße zur Einführung.

Nähere Auskunft ertheilen die betreffenden Stationen.

Karlsruhe, den 4. Mai 1886.

Generaldirekftion der Großh. Vadischen Staats-Eisenbahnen.

Redacteur: Riedel.

Berlag der Expedition (Sh olz). Drud>: W. Els ner.

D S P

Berlin:

Mark, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen

Fâllen, wenn sie vom Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitzern erfolgt ilt Ver Vereinsvorsteher hat die BVereinscorrespon- Len zu unterzeichnen und zu den außerordentlichen Sißungen des Borstandes und den Generalversamm- gen, ausgenommen die Fälle, wo die Veranlassung

4 Verwaltungsrath auêgeht oder es siú um Beschlüsse F gegen Vorstandsmitglieder oder den Rendanten © bandelt, die Einladungen zu erlassen. In den eben | angegebenen Fällen find die Einladungen zu den General- | versammlungen vomVorsitenden des Verwaltungsraths zu erlassen, ÜUnterläßt aber der Vereinévorsteher die | vorshriftsmäßige Einladung zu de: regelmäßigen # Sitzungen an den von der Generalversammlung be- x !timmten Terminen oder giebt weder er no< der # Borsitßende des Verwaltungsraths dem bezüglichen # CGrsuchen des Vorstandes oder des Verwaltungsraths | oder dem Antrage von einem Fünftel der stimm- | berehtigten Mitglieder dur< Berufung einer Ver- fammlung innerhalb fünf Tagen Folge, so ist jedes | andere Mitglied des Vorstandes oder Verwaltungs- raths dazu befugt, oder es fann die Einladung auch von irgend einem Vereinêmitgliede ausgehen, welches dazu von mindestens einem Fünftel der stimmberechtigten Mitglieder beauftragt ist. Der Verwaltungsrath hat bei der Abschließung von Verträgen mit Vorstands- mitgliedern und bei Führung von Prozessen gegen lolhe den Verein zu vertreten, wel< letzteres in erster Linie dur< den Vorsitzenden oder dessen Stell- vertreter und im Verhinderungsfalle beider dur< ein Ateres vom Verwaltungsrathe dazu zu bestimmendes itglied desselben zu gesehen hat. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vereins- | tragenen Firma Aug. angelegenheiten sind vom Vereinsvorsteher oder desjen | daß ein Gesellschafter als Kommanditist einge-

zcihneten Fällen, wo die Einladungen zu General- gersammlungen nicht vom Vereinsvorsteber ausgehen, at die Unterzeichnung durch den betreffenden Einlader Kommanditgesellschaft Aug. au erfolgen. Zur Veröffentlichung von Bekauntmachun- Bochum eingetragen.

gen bedient sich der Verein des Blattes „Allgemeine Zei- : ang Kreisblatt für Kösfeld und Ahaus" und beim ¿ Aingehen desselben ist der Vorstand befugt, an dessen

in das Genossenschaftsregister Blatt 45 am 28. anal 1886. sich befindet,

Ahaus, 28. April 1886.

zum Deutschen Reichs-

„M 109.

Se chst e Beilage Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den $. Mai

1886.

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auc die im $. 6 des Ge vom 11, Januar 1876, und die im Pateutgesez, vom 25. Mai 1877,

Eentral-Handels-Re

: Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur Berlin au< dur< die Königlihe Erpedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußischen Staats-

) sowie die i iht werden, erscheint au

gister für das Deut

< alle Post - Anstalten, für

seßes über den Markenschusz, vom 30. November 1874, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffent!

Das Central - Handels - Abonnement beträgt l Insertionspreis für den R

n dem Gesey, betreffend das Urheberre<t an Mustern nnd Modellen, in etnem besonderen Blatt unter dem Titel

he Reich. (Nr. 109 B.)

Register für das Deutsche Rei erscheint i è ägli D

} - Negister j; 1e 2 r|Metnt in der Rege! tägli. -— Das 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 s aum einer Dru>zeile 30 9. ,

Zandels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sa@hsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags. bezw. Sonnabeuds (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentli&t, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatli.

Ahanus. Bekanntmachung. [7180] In unser Genossenschaftsregister ist folgende Ein-

tragung bewirkt worden: 1. Col. Laufende Nr. „2“.

getrageue Genosseuschaft.““ 3. Col. Siß der Genoffenschaft: „Heek““. 4. Col Rechtsverhältnisse der Genossenschaft :

„Der Gesellschaftsvertrag ist abgeshlosen zu Heck am 27. Dezember 1885 und 14. März 1886. Der Gegenstand des Unternehmens besteht darin, den kreditfähigen und kreditwürdigen Mitgliedern des unter der Firma „Heekfer Spar- und Darlchns- kassecuverein, eingetragene Genossenschaft“ gebildeten Vereins die zu ihrem Wirthschaftsbetriebe fehlenden Geldmittel zu beschaffen, sowie Gelegen-

heit zu geben, Geldbeträge, sür die es zur Zeit an Verwendung in der Wirthschaft feblt, verzinélich an- legen zu können. Die Zeitdauer der Genossenschaft ist unbeschränkt. Den Vorstand der Genossenschaft bilden 1) Kaufmann Albert Heinrich Isfort zu Heek als Vereinêvorsteher, 2) Zeller Heinri<h Große Böwing zu Wichum, Kirchspiels Heek, als dessen Stellvertreter, 3) Zeller Bernard Theodor Schlicht- mann, gl. Su>, zu Averbe>, Kirchspiels Heek, als Beisißer, 4) Zeller Johann Heinrich Weilingboff zu Ahle, Kirhfpiels Heek, als Beisitzer und 5) Zeller Bernard Groll zu Wert, Kir{spiels Heck, als Bei- sißer. Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich und außergeri<tli< in allen na< dem Genossen- shaftsgeseße ihm zukommenden Befugnissen. A Prozessen, sowie gegenüber einem größeren Geld- institute, welhem si<h der Verein zur Aus- gleitung des Geldmangels und Geldüberflusscs an- geschloffen hat oder mit wel<hem der Verein in Ge- shästsverbindung getreten ist, kann der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter, und im Falle beide verhindert sein sollten, jedes andere vom Vor- stande dazu bestimmte Vorstandsmitglied die Ver- tretung übernehmen, ohne daß es einer anderen Legititnation als des Protokolls über die erfolgte Wahl und des \c{riftli{<en Auftrags des Vorstandes zur Vertretung bedürfte. Die Zeichnung für den Verein geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der irma des Vereins ihre Unterschriften hinzufügen. Rechtsverbindlichkeit sür den Vercin hat die Zeichnung bei Quittungen über Beträge unter hundertfünfzig

Stellvertreter und einem Beisitzer, in allen übrigen

des Zusammentretens der Generalversammlung vom

2. Col. Firma der Genossenschaft: „Heeker Spar- und Darlehnskassenverein, cin-

B ¿ann en.

EP Ax ERCN, In unser Handels-Gesellschaftsregister (zu der Firma Schuchard & van ten vermerkt, daß die Liquidation beendet und die Firma erloschen ift.

ist unter Nr. 6: Hees zu Barn

Bismark.

getragen :

selbst verzeichnet steht :

bisherigen Gesellschafter geleßt,

haber der Kaufmann Gustav dasclbst. Ultona, den 5. Mai 1886.

selbst begonnen.

Varmen, den 1. Mai 1886.

9

WVarmen, den 3. Mai 1886.

Eracnen. In unfer Handels-Prokurenregiiter ift unter Ir, 1011 eingetragen die von der Firma Bischoff & Heynen zu Varmen Cwald Heynen, Emilie, geb: Bäcker, Tura.

Varmen, den 3. Mai 1886.

Barmen, den 3. Mai 1886.

V

Barmen, den 5, Mai 1886.

treten, Vismark, den 12. April 1886.

i#ochum. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Bo _In unserem Handelsregister sind am 3. 9 folgende Eintragungen bewirkt:

A. Firmenregister :

tellvertreter zu unterzeihunen. Nur in den vorbe- | treten ift.

elle ein anderes zu bestimmen. Die Einladung

B. Gesellschaftsregister :

, welche in den Akten betreffend Eintragungen | Bochum. Handelsregister

Wening, Amtsgerihts-Sekretär.“

des Königlichen Amts In unserm Handelsre

Königliches Amtsgericht.

Altona. Bekauntmachung.

Die Firma ist durch Vertr a auf den Wei I G ‘Fauntmad ) Firma ij V Bertrang auf den Wein- n das Handelsregister ist beute Folgendes ein- 1 j

händler Theodor Laue zu B Unter Nr. 355 ift die Fir1 und als deren Inbaber Laue zu Bochum cingetragen. B. Prokurenregister zu Nr. Die der Ehefrau Wilhelm L geb. Risse, hier füc die Firma ertheilte Prokura ift gelöscht.

Lan übergegangen, : E a s na Vrinfmann—Risse dem Siß zu Breunersarü

I. Bei Nr. (07 des Gesellschaftsregisters, woselbst der Weinhändler 5 esel R, unter der Firma Gebr. Tietgens zu Ottensen die Handelsgesellschaft dcr Fabrikanten Gustav ri Tietgens und Wilhelm Theodor Tietgens da-

Theodor Der Eesellshaftsvertrag datirt vom 95.

_Am 30. April 1886 ift die obenbezcicnete Vandel®gefellshaft dur Ucbereinkunft der Be- theiligten aufgelöst; das Geschäft wird von dem Bremen. den 4. Mai 1886: Bremer Chemiseche Fabrik, _ der Generalversammlung A I. ist das auss<ecidende Vorstands- iniltglied Johann Friedri Freudenberg wieder- | 2 Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen.

Friedrich Tietgens unter derselben Firti

I]. Bei Nr. 1977 des Firntenregisters die Firma Gebr. Tietgens zu Ottensen und als deren In-

gewählt und der nach) Maßgabe der Statuten öffentlihung bedient sich der Berein j interimistis< als Vorstands- | Kreiéblattes. mitglied ernannte Christian Friedri Ferdinand Gorßen definitiv als fo!hes erwählt. Tage ist in der Sitzung des n Hermann Freudenberg zum Vorsitzer und Jodann Fricdri<h Freudenberg zu desen Stellvertreter wiedergewählt. : Ph. Hamelmaun, Bremen: Inhaber Heinrich | &riedri<h Philipp Hamelmann. Î W. Spilcéee, Bremen : 109, December 1879 erfolgten Ableben de j Friedrich Wilhelin Spilcker ist d Wittwe Lucie Catharine, i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il] a.

Am näâm- Warmen. Sn unfer Handels-Gesellschaftsregister orifands ist unter Nr. 1341 cingetragen die Firma Heidmaun «& Söttges zu Barmen und als deren Theilhaber die Fabrifanten Albert Hcidmann und Emil Höttges, Beide in Barmen, von wel<{en 1 berechtigt ist. Die Gesellschaft, (Heldern domizilirt wor, hat am 1. Mai 1886 bier-

jeder vertretungs- welche bieber in am | In- L ‘ine, geb. Brümmer, ÎIn- Die Firma ift unverändert |

Sodann unter Nr. 1010 des Prokurenregister die 4 » A0 v Tip D c G

von der vorgenannten Firma dem Kaufmann Hubert Stelkens zu Barmen ertheilte Prokura. Vremen, aus de

L anzlei der Kammer für Han- delsfachen, den 4, 9 S

Königliches Amtsgericht 1. O U De EB armen, “In Uns Handels-Firmenregister ist unter Nr. 1926 zu der Firma H, L. Batcenfeld

[7452] | zu Remscheid vermerkt, daß dieselbe erloschen ift.

Celle. Jm Genoffenschaftsregift hts | und as deren Inhaber der Kaufmann Gustav zu der Firma „Schuhmather-Association | Zank zu Gumbinnen zufolge Versügung vom eingetragene Genossenschaft“ auf o], 4 | 29. «pril 1886 am 20, April 1886 eingetragen. eute etngetragen: Laut Beschlusses d 2. März 1886 best ciation zur Zeit aus 1) I. Moldtmann als Präsident, 2) F. Brehm als Vizepräsident, 3) Chr. Werner als Cassirer, 4) L. Klages als 9) O. Ulrich jun. als Controleur. Celle, den 5. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. 11. Mosengel.

9 er des Amtsgeri J Sodann unter Nr. 735 des Prokurenregisters, daß die von der vorgenannten Firma der Johanna, Bals, Ebefrau des verstorbenen Hermaun Ludwig Battenfeld zu Nemscheid ertbeilte Prokura erloschen ist.

Firmeninhabers U c Gencralversammlung vom der Vorstand der Affo-

Königliches Amtsgericht. I.

Lagerhalter und

der Ghefrau ertheilte Pro-

Königliches Amtsgericht. T.

2 Detmold. : 58 der Kaufman In unser Handels-Firmenregister ist unter Nr. 2643 zu der Firma Hentschel & Keil ¿zu Barmen vermerkt, daß dieselbe erloschen ift.

Königliches Amtsgericht, 1.

Ellwüiirdenm. d unterzeichneten Amtsgerichts 228 eingeiragen: Firma: Gerh. Paradies, Siß: Vlexen. 1) Inhaber alleiniger: Diedrich Gerhard Paradies Ellwürden, 1886, April 28. Großherzogliches Amtsgericht Butjadingen. (Unterschrift.)

Handelsregister heute Seite

Königliches Amtsgericht. T. Bekanntmachung. E Bei dem unter Nr. 1 unseres Genofssenschafts- registers vermerkten | e-Vorschusz-Verein zu Bismark eingetragene Genossenschaft“ ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden: An Stelle des verstorbenen Rentiers Ferdi- nand Schulz is der Posthalter

Blume als Kontroleuc in den Vorstand ge-

Gernsbach. Einträge

in das Handelsregister. e 03. Unter Ordnungszahl \chaftsregisters, Firma E. Hörden betr.,

des Gesell- Veanchef u. Cie. in „wurde beute eingetragen : m Kaufmann Wilhelm Meixner von Karls- ruhe wurde Prokura ertheilt. GeruS8bach, den 2. Mai 1886. Großh. bad. Amtsgericht. Dry. Trefzer.

Königliches Amtsgericht.

Gieboldehausen. Auf Blatt 8 des h heute zu der Gieboldehausen,

[ Vekauntmachung. iesigen Handelsregisters ist - Hobrecht, Niederlassung:

Io S Ç c G ta S Q t, V E - : Belt der unter Nr. 348 des &trmenregisters einge- Inhaber: Joseph Hobrecht, ein-

Sandkühler ist vermerkt, „Die Firm

a ift erloschen". Gieboldehausen a. | 0

Königlich u Le. April 1886. ir. 6 ; GesellsGaftareatf s Königliches Amtsgericht. 11].

Unter Nr. 61 des Gesellschaftsregisters ist die Meister, Gerichts-Assessor. Sandkühler |

_ Der Kaufmann August Sandkühler ist persönlich haftender Gesellschafter. L G Mia Nr. 254. h er Kaufmann August Sandkühler z1 ian Generalversammlungen erfolgt dur< Einzel- | hat für die zu Bohum bestebenbe, dttee der

be e 10A Eingetragen mit dem Bemerken, daß eine Gescllschaftéregisters mit der Firma Kommandit- 29 Wu ig E Abschrift des Gesellschaftsvertrages vom | gesellschaft Aug. Sandkühler zu Bochum ein- 14 F em der 1885 und des Nachtrags dazu vom getragene tot (arz 1886 in dem Beilageband Seite 1 und | Heidmaun z N 1ggende ih findet, zufolge Verfügung vom 24. April

zu Vochum | Görlitz. Die offene Handelsgesellschaft : Dannenbers « Thieme ist aufgelöst.

Diese Handelseinri<htung wird unter Bezeichnung von deren alleinigem Inhab Dannenberg zu Görlitz“

zu Görlitz

Bo der bisherigen Nr. 61 des er, Kauftnann fortgeführt. Vie Firma ist deshalb heute bei Nr. 159 des Besellshaftsregisters gelöscht ves Firtnenregisters eingetragen worden. Görlitz, den 4. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht.

andelsniederlassung den Kaufmann Albert

u Bochum als Prokuristen bestellt. und unter Nr.

tsgerichts zu Vochum.

Ï n Hai gister sind amn 6. Mai 1886, betreffend die Firma e-Briunkmann—Risse““, jol- gende Eintragungen bewirkt :

) | Gräfenthal. A. Firmenregister bei Nr. 155; el

In das hiesige Geno

Nis C1 e y ; E 7 L: Vle Firma „Consum-Verein zu Brennucrs-

grün, eingetragene Genossenschaft“, mit 1886, und der Verein bezweckt, seinen Mitgliedern unverfälshte Lebensbedürfnisse von guter Qualität

1 Do rinfmann, Henriette, | gegen sofortige Baarzahlung zu bes<afe if n, , Venriet! ( rorllge Taarzahlung zu beschaffen und ibnen Vrinkmann—Rifse | aus dem dabei erzielten Ueberi c:

<uß Kapital zu fam- | meln.

A! L P U ° 4 Vle Zeiwnung sür den Verein gescieht dadurch,

-- Aan io »} A4 So , Ey Y (T5 5 : [7446] | daß die Zeichnenden zu defsen Firma ibre Namens- rndel8register ift eingetraaen | Unterschriften birzufügen, und hat gegenüber deu

selben nur dann rechtliche Wirkung, wenn sie von

red IBre- | mindestens 2 Vorstandsmitgliedern bewirkt ist, Alle vom | Bekanntmachungen ir

1 Vereinsangelegenheiten ergehen unker der gedachten Firma und find ven minde!tens i zur Ver-

4 doe (S Lo S

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: a. Geschäftsführer: Otto Brödel,

b, dessen Stellvertreter: Theodor Sinnig, e. Kassirer und Schriftführer: Bernhacd Tröger, sämmtlich in Breunersgrün. i

Das Verzeichniß der Genofsenschafter kann jeder- zeit dabier eingesehen werden. Gräfenthal, den 3, Mai 1886, Verzogl. S. Mein. Amtsgeri{t, Abth. 1. Müller.

_— c

Firma J. Fr. Toufsainx, | binnen, in die 6. Folonne de | daß die Firma dur< Vertrag auf (Gustav Touffaint in Gumbinaen ü ergegangen ift. __ Demnächst ift unter Nr. 178 die Firma Je Fr. Toussaint mit dem Niederlafsungsorl Gumbinnen

Sort Gunr-

l eingetragen D

Ver

Aa M .= A T4 i pa _—= S ues = d s R A 3 J r E N f _- e ta = =t p s a E s a S p P -_. p .

naa

Gumbinuea, den 20, April 1886

Gti N , Kömgliches Amtsgericht.

Elabelsckwerat. SBetfanutinachung. [7503] _Dem Mühlenbesizer Albert Wolf zu Habel- shwerdt ist von dem Fabrikbesißer Eduard Wolff daselbst, alleinigen Inhaber der untec Nr. 279 unseres Firmenregisters eingetragenen Firma Fehr et Wolf zu Habelschwerdt, für diese Ftrma Prokura ertheilt und dies unter Nr. 13 unseres Pro- kurenregisters vermerkt worden. : Habelschwerdt, den 1. Mai 1886. Königliches Autsgericht.

[7453 , v 4 L fa A A unfer Firmearegister T Halle a. S. SHanbvelêregister 7305] de n Adolf Cronemeyer hierselbst z Firma „A, Cronemeyer“ beantragter- maßen heute eingetragen. i Detmold, 39. April 1886.

Furstlihes Amtsgericht. T1. Heldman.

| des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a. S.

Dufolge Verfügung vom 3. Mai 1886 sind an demselben Lage folgende Eintragungen bewirkt : In unserm Gesellschaftsregister ist unter Nr. 624 eingetragen :

Die Gesellschafter der unter der Firma:

: _ Roemer & Schumann mit dem Siße zu Trotha am 1. Juli 1884 be- gründeten offencn Handelsgesellschaft sind:

1) der Schlossermeister Franz Roemer zu Trotha,

2) der Schlossermeister Franz Schumann zu

Trotha, /

Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 1439 die Firma : Schocttler & Fischer. Firmenregister Nr. 1482 die Firma: i Max Koestler - Kunsthandlung & Verlag. Halle a. S., den 3. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. Abthcilung VII.

Halle a. S. Handelsregister [7304] des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a. S, __In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 625 folgende neue Gesellschaft : : Firma der Gesellschaft: Wilhelm Nauchfuß Braucereicn Halle und Giebichenstein, Actien Gesellschast i zu Halle (Saale), Siß der Gesellschaft : Halle a. S. Rechtsverhältnisse der Gefellschaft :

Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft, deren Dauer auf eine bestimmte Zeit niht beschränkt ift. Der Gefellshaftsvertrag datirt vom 24. April 1886 - a E sih in den Generalakten V, Nr. 44 Blatt 3 flg.

Die Gründer der Gesellschaft sind die minder- jährigen Geshwister Wilhelm, Olga, Wally, Marx, Helene und Johanne Rauchfuß zu Halle a. S. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Bier und Mal;, sowie der Handel mit diesen Produkten, ad

Das Grundkapital der Gesellschaft is auf 1 200 000 # festgeseßt und in 1200 ten über L 1000 M eingetheilt.

Die Aktien lauten auf den“ Namen.

Die Gründer haben sämmtliche Aktien übernommen. Die Gründer machen der Aktiengesell\<haft eine auf das Grundfapital anzure<nende Einlage mit ihren zu Halle a. S. und Giebichenstein belegenen Grund- stücken, Baulichkeiten, Brauereien, Maschinen, Uten- filien, Vorräthen, sowie mit den J ¡ventarienftü>en, auéstebenden Forderungen und Schulden, wie diese Vermögensobjekte in dem mit der notariellen Aus- fertigung des Gesellschaftsvertrages vom 24. April 1886 verbundenen Inventar von demselben Tage

register ist heute unter Nr. 8 eingetragen worden :

verzeihnet sind, und zwar zu dem vereinbarten

Ianuar

zalfelder