1886 / 113 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

182320 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögea des Kaufmanns und Fabrikbesizers Neiner Weber gu Zülpich wird mit Rücksicht darauf, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursm-=}e niht vorbanden ist, auf Grund des §. 190 der Konkursordnung eingestellt:

Euskirchen, ven 5. Mai 18386.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Foerstige, Gerichts\c{reiber.

[83%] Bekanntmachung.

Das Königl. Amtsgericht Feutwangen hat durch Beschluß vom Heutigen, Vorm. 12 Uhr, den Konkurs über das Vermögen des Spezereihändlers und Konditors Georg Stadler von Feuchtivangen eröffnet.

Feuchtwangen, am 6. Mai 1886. Geriht8f\creiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. 8.) Hessel.

] [8288] Bekanntmachung.

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermcisters Ferdinand Schmidt in

ürth hat der Gemeinshuldner neuerdings cinen Zwangsvergleihsvors{chlag eingereiht und wurde Termin zur Beschlußfassung hierüber bestimmt auf

Mittwoch, den 2. Juni 1886, p: nig 9 Uhr, Zimmer Nr. 17/I. des Amtsgerichtsgebäudes dahier.

Dieses wird hiemit bekannt gemacht mit dem Bei- fügen, daß der Vorsck&ïag und die Erklärung des Gläubigeraus\chusses auj der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt ist.

Fürth, am 7. Mai 1886.

i Königliches Amtsgericht. s gez. h. Zur Beglaubigung : Hellerih, ge\cäftsleitender Kgl. Sekretär.

(8203) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Eduard Lauffer in Glatz ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleihs- termin auf :

den 2. Zuni 1886, Vornitittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Richter- zimmer 4, anberaumt.

Glas, den 5. Mai 18836,

Hahnel,

'Gerichts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

995 \ ; [8224] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Johann Stamer in Hall ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksi{- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens- stüde der Schlußtermin auf Mittwoch,

den 9. Juni 1886, Ee been §3 UHr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Hall, den 10, Mai 1886.

Gerichtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

JIuftizreferendar Hirschmann.

D V 4 [84%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Ewerführers und Steiukohlenhänd- lers Seinrich Gustav Tempel, in Firma Wm. Grahmefke, ift zur Prüfung früher bestrittener und nachträglich angemeldeter Forderungen, fowie zur Beschlußfassung der Gläubiger gemäß S 29 Absaß 1 der Konkurs-Ordnung, eintretenden Falls au zur Abnahme der Schlußrehnung des WVer- walters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdtsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke Termin bezw. Schlußtermin auf

Freitag, den 4. Juni 1886, Vormittags 113 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Samburg, den 12. Mai 1886.

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[6%] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Friedrich Otto Gätje in Heide wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Heide, den 7. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[1881 Konfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Weifß- und EWäschewaarenhandlung Krause «& Nötzel wird, nahdem der in dem Vergleihs- termin vom 14, April 1886 angenommene Zwangs- vergleich_ dur rechtskräftigen Beschluß von btialba Tage bestätigt ift, hierdurh aufgehoben.

önigsberg, den 10. Mai 1886, Königliches Amtsgericht VIl1a.

[8] Konfursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Rittergulsbesiters Otto von Soveustiern zu Sternberg ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters Termin auf :

den 1. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, bestimmt.

Kulmsee, den 10. Mai 1886.

L Mitt, als Gerichts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(881 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermö en des Rittergutsbefizers Otto von Sodenstiern in Sternberg wird, nahdem der in dem Bergleichs-

vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 24. 1886 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Kulmsee, den 10. Mai 1886. Königliches Amtsgericht.

[8419] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Albin Schramm in Lengeufeld ist zur Abnahme der S{hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens{tücke der Schlußtermin auf

den 11. Juni 1886, Vormittags 1411 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier)elbst bestimmt.

Leongenfeld, den 12. Mai 1886.

j Wüstling, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

(889) Konkursverfahren.

Nr. 20206. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. M. Lug in Manuheim if zur Prüfung der nahträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf

Dienstag, den A. Juni 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte, Abtheilung I. hierselbft anberaumt. Matinheim, den 8. Mai 1836, S) Meter, Gerichts\hreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

April

769: D u (6% Konkursverfahren.

NE, 13,217. In U zie über das Ver- mogen der Ficma S. C. Göttig in Pforzheim ivurde durch Beschluß Gr. Amtsgerichts dahier vom Heutigen an Stelle des einstweiligen Konkursver- walters Adolf Haberstroh dahier der Rechnungs- e G. Kramer hier zum Konkursverwalter er- naunt.

Pforzheim, 7. Mai 1886. Der Gerichtsfchreiber Gr. Amtsgericts : Nittelmann.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters Louis Keßler in Ober- clevetz ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ber- mögensftücke der Schlußtermin auf Mittwoch, den 2. Juni 1886,

_ Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt. : Plön, den E Lv 1886.

Mlle Sitte

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8394] Konkursverfahren.

[8428]

\chlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin

au den 24. Mai 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Köntiglihen Amtsgerichte hierselb an- beraumt. Tiegenhof, den 5. Mai 1886. E Loes wil, GeriHts\{hreiber des Königlichen Amtsgerihts.

(885] Bekannimachhung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- mauns Emil Kambach aus Zabrze ift durch Schlußvertheilung beendet und wird aufgehoben.

Zabrze, den 10. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. T. Schitting.

[3409] Konkursverfahren.

Das Konkarsverfahren über das Vermögen des Fruchthändlers Guftav Adolph Ackermanu ia Zwickau ift nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins heute aufgehoben worden.

Zwickau, den 11. Mai 1886.

Der (Serihts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts: Schönherr.

Q g G (340) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Alfred Koch, in Firma Alfred Koch, in Zwickau, ist nah erfolgter rechts- kräftiger Besiätigung des Zwangsvergleichs heute aufgehoben worden.

Zwickau, den 11, Mai 1886.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts : Schönherr.

Tarif- 2c. Veräuderungen

der deutschen Eisenbahnen. Nr. 1183.

[8225]

Die Transittarife von Stationen deutscher Bahnen nah Halbfstadt, Myslowitz, Oswiecim und Oder- berg für Güter zum Ervort nah Rumänien vom 1, Dftober 1834 bezw. 1. Mai 1885, welhe nah unserer Bekanntmachung vom 6. April cr. zum 1. Juni d. J. außer Kraft treten follten, bleiben nachdem der Rumänish-Deutsche Tarif inzwischen gekündigt worden ist, bis auf Weiteres in dem bis- Ca Umfange in Geltung. Breslau, den 7. Mai 1886. Königliche Eisenvahn-Direction Namens der Verbands-Verwaltungen.

[§442] Am 15. Mai tritt der Nachtrag X11. zum Ost- deutsh-Ungarischen Verbandtarif Theil IL. Heft 1 (Klassentarif) in Kraft. Derselbe enthält : Bestimmung, betreffend Einführung der bereits publizirten Frachtsäße im Verkehr mit den Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Breslau, Kreuzburg Laurahütte, Namslau, Oels und Tworog ; : Aenderung des Ausnahmetarifs Nr. 17 für Re- forten von Chamotte und Thon, fowie Aufnatme ver Station Gleiwiß in denselben ; /

Das Konkursverfaßren über das Bermögen der Firma G. F. Beyer & Sohn und Vit Jn- haber Otto Veyer und VBernharb Nof in Sees, wird hiermit nach Abhaltung des chlußtermins und nach erfolgter Schlußvert eilung aufgehoben. ;

Pößnueck, den 10. Mai 18386.

Das Herzogliche Amtsgericht. (gez.) Schaller.

Ausgefertigt :

R Krämer, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Anttsgerichts i. V.

[8411] Oeffentlihe Bekanntmachung.

Im Konkurse über das Vermögen der Krämers- cheleute Josef „Und Katharina Sagmeister in Naubkling ist mit Rei vom Heutigen das Ver- fahren auf Grund rehtsfrä tigen bestätigten Zwangs- | vergleihs aufgehoben worden. / Roscuheim, 10. Mai 1886. Königliches Amtsgericht.

81 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Viehhändlers Löb Goldschmidt von Heubach ist ‘nach erfolgter Ubhaitung des Schlußtermins durch Gerichtsbeschluß vom heutigen Tage aufgehoben. Schwarzenfels, den 7, Mai 1886.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

chiecbeler.

A Beschluß.

Das Konkursverfahren “über das Vermögen tes E n E En Radel zu Kriescht ird nach erfolgter Abhaltung des S ¿rmint hierdurch aufgehoben. : S Sonnenburg, den 19. April 1886.

Königliches Amtsgericht.

[8207] Stuttgart.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns, Julius Levi, Inhabers der Firma Karl BVrenk’s Nachfolger in Stuttgart, Neue Vrücke Nr. 2, ist in Folge eines von dent Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einen Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf Moutag, den 31. Mai 1886, Le ad iv) e me id Uhr, or dem Königlichen Amtsgerichte, Stuttgart Stadt, Justizgebäude A. G., Zimmer Nr. 25, tine Teinul anberaumt. j Stuttgart, den 5, Mai 1886.

f / Glüfkher, Gerits\{hreiber en Amtsgerichts

(541601 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren- über das Vermögen des Handelsmannes Erdmann Millrath senior in Neustädterwalde i| in Folge eines von

¿ermine vom 24. ‘April 1886 angenommene Zwangs-

Aenderung bezw. Ermäßigung der Ausnabtnef - säße für Schwefelkiese ai E éndeit! M __ Aufnahme der Station Mezö-Kövesd (Ungar. St.B.) in den Ausnahmetarif 15 Borke; : Neue Frachtsäte des Ausnahmetarifs 19 für Eier, (Fiweiß, Eigelb, Albumin und des Ausnahmetarifs 20 [ur Wein in Fässern. . Druckexemplare des Nachtrags sind bei den Ver- bandfstationen gratis zu beziehen, Breslau, den 10. Maït 1886.

_ Königliche Eisenbahn-Direktion,

für die deutschen Verband-Verwaltungen,

[8443]

Oberschlesisch-Galizischer Kohlenverkehr. Galizifch - Norddeutscher Getreide-Verkehr. Galizisch-Norddeutscher bezw. Galizisch- _Niederländischer Eisenbahn:Verband.

Mit dem 1. Juli d. J. werden sämmtliche a, in dem Ausnahmetärif vom 1. Mai 1886 für den Transport Obersclesisher Steinkohlen und Kokes von den diesseitigen Stationen na Stationen der galizishen Carl Ludwig- Bahn, S . in den Tarifheften 1, 2 und 3 ¿zum Galizis(- een Getreide-Verkehr 0 1. Mo: vember 13895, sowie in den hier:u ersi Nadtrigen Jierzu erschienenen „n den Heften l, 2 und 3 zum Galizisch- Norddeutschen bezw. Galizis ch-Niederländifchen CGifenbahn-Verbaad vom 1. November 1885, sowie in den hierzu erschienenen Nachträgen enthaltenen Frachtsäße für den Verkehr mit den Stationen der Lokalbahn Jaroslau Sokal der

| galizishen Carl Ludwig-Bahn aufgehoben.

Vreslau, den 12, Mai 1886, Königliche Eisenbahu-Direction Namens der Verbands - Verwaltungen. [8444] ._Vekanutmachung. , __ Weichsel-Eisenbahn-Verband. Die laut diesseitiger Bekanntmachung vom 22. April

9. Januar 1886 aufgehobenen Getreide 2c. -Frackt- säße ab Kiew Fluß nah Danzig und Neufahrwafer im Weichsel-Fisenbahnverbande sind nach Mitthei, lung der Marienburg - Mlawkaer Eisenbahn vom 9./17. April 1886 ab bis auf Weiteres wieder in in Kraft getreten. : Bromberg, den 9. Mai 1886. Königliche Eiseubahn-Direktion.

[8445] Staatsbahuverkehr Berlin-Erfurt. Mit sofortiger Gültigkeit treten Aenderungen der Vorbemerklungen zum Kilometerzeiger und einzelner Stationsnamen, ermäßigte Tarifkilometer für Berlin Anhalt-Dresdener Bahnhof, Kalau, Hohenbog Oberl. Bhf. und Horka, fowie ermäßigte bezw. neue Ausnahme-Tarifsäße für Braunkohlen 2c. ab Groß- Räschen, Senftenberg, Straßgräbchen, Weißwasser und Olaashacht nah Berlin, Anhalt-Dresdener Bhf in Kraft. E Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Erye- ditionen. E Erfurt, den 10. Mai 18886. Königliche Eisenbahn-Direktion. [8500] Mit dem 1. Mai cr. sind für den Personenverkehr mittelst Nundreife-Billets a. nach dem Harz und nad Thüringen, b. für die Strecke Kassel —Bebra—Fulda— Oanau—Fran!furt, West- oder Ostbahnhof— Gießen Marburg Guntershausen Ka}-[ _oder umgekehrt, : neue Zatrife erschienen. _Das Nähere if in unserm Verkehrs-Büreau Safenhausen, Hedderihstraße 59 zu erfahren. Frankfurt a. M., den 10, Mai 1886. Königliche Eisenbahu-Direktiou.

direkten

8226] _ Vekanntmachung. Deutsch-französischer Verband

_, erkehr via Elsaß - Lothrin en). , &ur den direkten Verkehr nah französischen Sta- tionen über Alt-Münsfterol treten mit sofortiger Gültigkeit ermäßigte Swnittfrachtsäße in Kraft : A. Für Eisen 2c. der Spezialtarife A. und Ax. (Ausnahme-Tarif 5b. und 5e. des direkten deutsch- franzöfishen Gütertarifs vom 1. Dezember 1885.)

A.-T. 5a. A. -T. 5h. Yon Mainz, Centralbahnhof. —_. &Sranffurt a. M., Westbahnhof, Ostbahnhof, Sachsenhausen, Main-Neckar-Bahnhof Darmsiadt, H. L. M N B: Weinheim Mannheim . 1430| 1096 Lliblvigshafen 1080 | 1096 B. Für Palmöl, Palukernöl (Palmnußkernöl) : und Kokosöl : __ in Wagenladungen von 10 000 kg. (Klasse B. des obengenannten Tarifs vom 1. Dezember 1885,)

2s. Þro Tonne. 13,45 18,40

17,50 15,65

14,00

13,30 195

(a Di

und

Klasse B. rcs, pro Tonne. 20,60 20,50 17,49

Von Gr. Gerau .

Mainz S R N Mannheim-Nearvorstadt

Strafburg, den 7. Mai 18836. Die geshäftsführende Direktion. Kaiserliche Generaldireftion der Eisenbahnen in Elsafß-Lothringeu.

êXnzeigen. aller Länder

4 ATENTE allerländer E 1JLBRANDTGWyNAWROCKI

Jnhaber: GERARDW.v.NAWwROCK1 iDgenede und Patentanwaltf.

Begründer des Vereins deutscher Patentanwälte.

ZERLIN,W.Friedrich-Str 78

Ecke Franzüsische-Strasse.

Aeltestcs Berliner Patentbureaubesteht seit 1873. [61201] A F E

Fs patenie für alle = # Lander U beforgen und verwerthen Hugo Knoblauch & Cie., Berlin, SW,, Königgräberstr, 41. [65101]

Nachsuchung und Verwerthung | von Patenten, Í Auskunft über Patente, Fabrikmarken und Muster. Ans8züge aus Patent- Anmeldungen.

j j

Berlin S.W. 11.

1885 eingeführten und laut Bekanntmachung vom in Patont- Prooesson,

aller Länder werden prompt n. korrekt nachgeeucht durch(Berichte C. KESSELER, Patent- u. Techn, Bureau, Berlin SW.11, Königgrätzerstr. 47,

ilber ; Patont- Ausführliche Prospecte gratis, | Anmeldungen.

Zaza PATENTE

Rath in Patentsachen

Rerlin

ertheilt M. M. ROTTEN, diplotnirter Tongeonienz, | früber Dozent an der technischen Hochechnle zn Zihvrich.

Goschäüfaprinzip : Per«önlilche, prompto und enorriuechos Vortrotung

SW., Königgrätzeretrnuze Ko, 97.

durch die Firma

eotohend aeit 1407 atentaaechen acl U

helmohlitts, s Co.

Lena,

Lalkeio,

«Angologonhelton, Mastor- d ) BERLIN AW., Lindoematr. 99. Bedin a. Buhr ; e

L H A A A A A L A A A AA S A S A A D A A A A A A D A D A N D A D Dele A A H Markonsohutz werden besorgt

F. C. GLASER K ETAIOR-A drgedo i

Berün

Gau! fem y

als Réferenzen erwihut m werdaui rp & Höhne | MHeinrien

ti Mags, MGoheinhe Maechinen- f abr, vorm, MMehard Martnaam, Oewwita,

dem Gerneinshuldner anderweit gemachten Vor-

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Sechste Beilage

Berlin, Donnerstag, den 13. Mai

86G,

Me 1103.

“Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im §. 6 des Geseges über den Markenshutz, vom 30. November 1874, sowie die in dern Gesetz, betreffend das Urheberrecht an Musteru und Modellen,

vom 11. Januar 1876, und die im Patentgefez, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post-Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Abonnement beträgt 1 A 50 S für das Vie Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint i

TTCi

(Nr. 115

ck )».) Kegel tägli D

A Einzeine Nummern kosten 20 S.

rteljahr. 30 A.

Anzeigers, §SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [8449] Aachen. Zu Nr. 666 des Gefellshaftsregisters, woselbst eingetragen ift die zu Aachen unter der Firma Robert Waldthausen bestchende Handels- gesellshaft wurde vermerkt, daß der Theilhaber Gustav Deby, Kaufmann zu Aachen, dur Ableben am 4. Mai 1386 aus der Gescilshaft ausgeschieden ist und daß das Geschäft von den beiden andern Theilhabern Conrad Waldthaufen, Kaufmann zu Aachen, und Ida, geb. Waldthausen, Chefrau des Kaufmanns Johann Jakob Fellinger, ohne besonderes Gewerbe daselbst, unter Uebernahme der Aktiva und Passiva in unveränderter Firma fortgeseßt wird. Gleichzeitig wurde unter Nr. 1287 des Prokuren- registers eingetragen die Prokura, welche dem Kauf- mann Johann Jafob Fellinger in Aachen für die vorbezeichnete Firma ertheilt worden ist. Aacheu, den 10, Mai 1886. Königliches Amtsgericht. V.

[8450] Aachen. Die dem Kaufmann Julius Georg Fellingèr in Aachen für die Firma J. Fellinger «& Söhne daselbft ertheilte Prokura ift erloschèn und wurdè demgemäß unter Nr. 1032 des Prokuren- registers gelöscht. i Aachen, den 10, Mai 1886. Königliches Amtsgericht. V. Achin. Vekau:tmachung. _ [8372] Auf Blatt 172 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: Andr. Hoyermann & Hartmann in Henielingen eingetragen : : „Die Firma ist erloschen“. Achim, den 8. Mai 1886. E Königliches Amtsgericht. Dieck mann.

Altena. Handelsregister [8373] des Königl. Amtsgerichts zu Altena. Die dein Kaufmann Carl Rasche zu Altena für die Firma C. Schniewindt zu Altena ertheilte, unter Nr. 64 des Prokurenregisters eingetragene Pro- kura ift am 8. Mai 1886 gelöscht.

Altena. Handelsregister [8374] des Königl. Amtsgerichts zu Altena. In unser Firmenregister ist unter Nr. 145 die

Firma C. Schniewindt und als deren Inhaber die

Wittwe Carl Schniewindt, Emma, geb. Ballot, zu

Altena, am 7. Mai 1886 eingetragen.

Altena. Handelsregister [8376] des Königlichen Amtsgerichts zu Altena. Die Wittwe Käufmann Carl Schniewindt zu

Altena, Emma, geb. Ballot, hat für ihre zu Altena

bestehende, unter der Nr. 145 des Firmenregisters

mit der Firma C. Schuiewiudt eingetragene

Handelsniederlassung den Kaufmänn Carl Heinrich

Rasche zu Altena als Prokuristen bestellt, was am

3. Mai 1886 unter Nr. 70 des Prokurenregisters

vermerkt ift.

Altena. Handelsregister [8375] des Königlichen Amtsgerichts zu Altena. Die unter Nr. 140 ‘des Firmenregisters einge-

tragene Firma C. S (Firmeninhaber :

der Kaufmann Carl Schutiewindkt zu Altena) ist ge-

löst am 7. Mai 1886.

[8232]

Blankenburg. Sn das Hanbelsregister für Aktien-

ge Mate des Anitsbezirlks Blankenburg ist Band 1.

Blatt 17 dato eingetragen :

Die Firma „„Steinbruchs - Actiengesellschaft Diabas“ und als Inlabexin derselben eine Aktien- gesellschaft, welche dur den notariellen Vertrag vom 9. März 1886 {1 Braunschweig von den nachstehend bezeihneten Gründern, als:

1) dem Kaufmänn Garl Teichmüller zu Braun- \{chweig, ,

2) Banquier Ludwig Baumgarten daselbst,

3) Kaufmäinn Rudolph Teichs daselbst,

4) Lieutenant Ernst Dommes daselbst,

_9) Stadtrath Gotmmerzienrath Friedrich, Wilhelm

Schöttler daselbst,

Q 6) Fabrikant Waldemar Schöltler aus Plagwih- ‘ipzig 7) otar Wilhelm Semler zu Braunschweig, 8) Pakkiculièr Eduard von Wietersheim da)elbst,

9) Coinmerztenrals (Carl Salomon daselbst für

seine Firma Garl Uhl & Co. daselbst,

10) Amtsrath (Gustav Dangers aus Jerxheim,

11) Baurath Heinrih Hägey aus anno,

12) Krelömaurexmeistet August (Flöner jun, Blankenburg,

13) Gutöbesiver Os MWeslram aus Sc{hwanebe(k, hd Oheramtuänn Christlan Wiudl aus Braune

weig,

15) Kaufmann Adolph Drenkl'mnann aus Sudene burg-Magbeburg,

errichtel wurde,

Der Gesellschaftsvertrag vom 9, März 1886 ent-

aus

1) die Gesellshaft führt die Firma „Stein- bruchs-Actiengesellschaft Diabas““ und hat ihren Sitz zu Blankenburg a. Harz, 2) der Gegenstand derselben ist die Betreibung von Stein- und Schieferbrüchen, der Verkauf der gewonnenen und bearbeiteten Steinmaterialien, die Beschaffung der für den Betrieb nöthigen Fahr- straßen und Schienengleifen, 3) das Grundkapital der Gesellshast beträgt 200 000 M und zerfällt in 209 Aktien à 1000: Dasselbe kann auf 500 000 4 erhöht werden, 4) die Aktien lauten auf den Inhaber, 5) die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch cinmalige Insertion in den Deutschen Neichs-Auzeiger, 6) Der Vorstand wird vom Ausfsichtsrathe ge- wählt und besteht vorläufig aus einem Direktor, welcher zunächst auf drei auf einander folgende Jahre angestellt ist. Die Wabl eines zweiten Dircktions- Mitgliedes kann jederzeit erfolgen. Zur Zeichnung der Firma sind berechtigt die Direktoren und die von denselben mit Zustimmung des Aufsichtsraths bestellten Prokuristen. So lange nur ein Direktor fungirt, hat derselbe die Firma allein zu zeichnen und in Behinderungsfällen zwei bestellte Bevollmächtigte tollektiv mit der Hinzu- fügung i. V. Sind zwei Direktoren vorhanden, so zeichnen dieselben die Firma gemeinschaftlich oder jeder derselben in Gemeinschaft mit einem der be- stellten Bevollmächtigten. i 7) Generalversammlung der Aktionäre wird duc ätliche Bekanntmachung mindestens 2 Wochen vorher i Deutschen Reichs-Anzeiger durch den Auf- sihtsrath oder Vorstand berufen. j 3) Die Gesellschaft is auf unbestimmte Zeit errihtet, es kann jedoch die Liquidation derselben zum 1. Seytember 1910 mit einfacher Majorität be- \chlofsen werden, wenn der auf 25 Jahre laufende Haupt-Pacht-Kontrafkt mit der Herzoglich Braunschw. Kammer-Direktion der Bergwerke, die Steinbruhs- anlagen in den Pfaffenköpfen und am Harmsberge im Bodethale betreffend, niht fortgeseßt oder er- neuert wird. * Die Steinbrüche, deren Betrieb den Gegenstand des Unternehmens bildet, sind von den Eigenthümern an den Kreismaurermeister August Elsner jun. zu Blankenburg verpachtet, und cedirte diefer der Ge- fellschaft seine Pachtrehte und verkaufte derfelben die in denselben vorhandenen beweglichen und ¿unbeweg- lihen Inventarien und Borräâthe, übertrug derfelben auch die auf seine Kosten hergerihteten Zufuhrwege und Brücken und trat die von ihm abgesch{lof]enen Lieferungsverträge von Steinmaterialien ab gegen die Summe von 77500 Æ Die Werthe, aus welchen sich diese zusammengesetzt, sind im §. 20 des Gründungsvertrages näher f{pezifizirt. Diese Summe wird durch Baarzahlung von 30 500 4, durch Ge- währung von 25 Aktien à 1000 44 und durch Ge- währung eines Darlehns gegen 22 000 A berichtigt. Die vorbezeihneten Gründer Aktien übernommen. L Der Vorstand bestebt zur Zeit aus dem gewählten Direktor, Kreis8maurermeister August Blankenburg a. Harz. Der Aufsichtsrath besteht aus gliedern: 1) dem Partil'ulier von Wietersheim aus Braune \chweig, i 2) dem Stadtrath Schöttler daher, 3) dém Notar Semler daher, 4) dem Gutsbesiter Westram aus Sc{twanebeck, 5) dem Commerzienrath Salomon aus Braun {chweig,

haben fämnmitliche

folgenden Mit-

Sculdschein zu |

Elsner zu |

Bremerhaven. BVefauntmachung. [8378] In das hiesige Handelsregistec ist heute -ein- getragen :

H. Kastan. Bremerhaven. Inhaber :

Heinrich Kastan, wohnhaft in Bremerhaven. Bremerhaven, den 11. Mai 1886. Die Gerichtsschreiberei der Kammer für Handelssachen. L, Jacobs.

[8454]

Bekanntmachung. i i 6939 die

Firmenregister is Nr.

C. M. Seinrich hier als Zweigniederlassung von der zu Greiffen- berg i. Schl. unter gleiher Firma bestehenden Handelsniederlassung und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Ernst Edmund Heinrich zu Breslau heute eingetragen worden.

Breslau, den 7. Mai 1585. Königliches Atrntsgericht.

ESresiau. Sis Unier Firma:

Breslan. Bekanntmachung. [8453] In unser Genoffenschaftsregister ist bei Nr. 20, be- treffend den : Schlesishen BVeamten-Credit-Verein Eingetragene Genoffenschaft hier, heute eingetragen worden: Í Der bisherige Vorsitzende des Vorstandes, Hauptmann a. D. und Rentenbank-Sctretär Robert Hasse, ift aus dem Vorstande ausge- schieden. An seine Stelle ist der bisherige itell- vertretende Vorsitzende, Provinzial-Verwaltungs- Sekretär und Bureauvorsteher Eduard Peters, zum Vorsitzenden des Borstandes und an deffen Stelle der Eisenbahn-Sekretär Richard Hirsch- korn zum stellvertretenden Vorstßenden neu in den Vorstand gewählt worden. Breslau, den 8. Mai 1886. Königliches Amtsgericht.

EBresI2H. Bekanntmachung. [34 In unser Gesellschaftäregister ist bci Nr. 902,

treffend die Afktiengesells{aft : N

Schlesische Gas-Aftien: Gesellschaft

hier, beute êingetragen worden: : Durch die Veshlüsse der Generalversammlung

Aktionäre vom 22. April 1886 sind die §8. 10,

99 und 38 des Statuts abgeändert worden. Die Berufung der Generalversammlung erf

Zukunft mitielst einer Bekanntmachung

jellschaftsblättern, welhe mindestens zwei

Ablauf der im §8.

zur Hinterlegung der Aktien

zur Verbandlung bestimmten (

joll. Bezüglich der übrigen Ab

das notarielle Protokoll vom 22. April

si in beglaubigter Abschrift Blatt 3I f. des Bei

lagebandes XXYX. zum GeseU'chastsregüter defindet

verwiesen. Breslau,

s den 9. Mai

D tal C KomtgUcGes QU

Bromberg. SBefanntmachnng. Das in unserem Firmenregister unter

unter der Firma Ernft Mix ci

geschäft isi mit dem Firmeurech

die Wittwe Emma Mir, geb. N

\{wister Mir: a. Arno Gru

Heinri, b. Anna Elisabetk

R s} f

| Out hem Mt l 95 N e. Wilbe!mn Stepdan Waitder

Die in Gemäßheit des §. 209 h des A. D. H. G. B.

zu Braunschweig und der vereidete Bücher-Revisfor A. Hevne daselbst.

Blankenburg, den 5. Mai 1386. Herzoglies Amt8gericht.

Sommer. [8377

Nr. 5346. Ins Firmenregister wurde heute unter O. Z. 164 eingetragen die Firma Kon- stauntin Vercher in Burkheim. Inhaber der Firma ist Konstantin Bercher, Weinhändler in Burk- heim. Ehevertrag, d. . Nothweil, den 14. Februar 1851, mit Amalie Bivkenhofer von Rotbweil, nal welchem die reine gesetzliche Gütergemeinschaft als Vertragsregel gewähli ist mit dem Geding, daß jeder Braunttheil von seinem Beibringen die Samme von 90 Fl, als Fabrnis erklärt und dagegen fein übriges, jetziges und Ito Vermögen, S@ilden und Bete bringen verliegenschaftet wird.

ERnreisach.

Der Kaufmann Josef Bercher in Burldeim ist als Prokl'urift bestellt Vreisach, den 6, Mai 1886. Gr, Badisches Amtsgericht. Ganter.

[8461] Nr. 5449, Zu O. Z, 145 des Firmens- Firma Fidel Meyer in MWaseu- weiler wurde heute eingetragen ! Inhaberin der Fitma if auf Ableben des big: herigen Inhabers Videl Mever dessen Witiwe Karoline, geb. Kabi, Breisach, den 8. Mai 1886, Gr, Badishes Amtsgericht, Gantker.

RrLroinnaeh. regiiters

hält folgende Bestimmungen!

bestellten Revisoren sind der Kreis8baumeister Gröfsel |

| am Orte

Auf Grund dieser Aumeidung unferm Firmenregister gelöt{t und i schaftsregister cine Handelsge?ellscha Nr. 151 unter dex Firma:

Ernst Mix Bromberg unter nate! verbältniffen :

Die Gesellschafter simd: 1. die Wittwe Emma Mir, geb. 11. die Geschwiîter Mir: 1) Arno Ernst Friedri® Gutav Heinri 2) Anna Elisabeth Hulda Margarethde 3) Wilbelm Stepban Walther sämmtli in Bromberg

Ha

A T A

ADN N a

Die Gesellschaft bat 1886,

Zur Vertretung der Wittwe Emma Mir, geb berg béreMtigt

zufolge Verfügung vom 6 1886 eingetragen worden. E Ca Vromdberg, den 6. Mai 188 Königli(es Amtsgericht

Wo T A wit N TTH M A) cky 4A

P

Ai

1 YUZ

Charlottenburg. Secfanummachung. In unser Gö&ells(fiöregister, wosel i Ne, 38 die offene DudelgoaUdat æGebrüder Siemens « Ce,“ Ut zufolge Verfügung vom eingetragen worden Spalîe 4, Der Gesellscda?ter Siemens it dure den Tod Louis Siemens laut Uedereinl Handelögesell" autgesdieden : Der Fabrilbeligex Arnold Wilbeim Siemens und der Vadaideiter Geora Wilbeim Sit mens, Beide zu Betlin, find am i. April 1886 als HandeldgrfeU ster eagetreten Charlottenburg, den 7. Mai 16

va hS OTCIA

aks 44

i T age Folgendes

H V Adh H

Thr aR MUYZ n (d DITIOL K U dor Gel

9 Ï A Cp

"Dae d d

r He H D A L

V4 König j R N n TGes I

| WeidFensec | CRAE: è

Duisburg. Königliches Amtsgericht [5379] zu Duisburg.

In das Negister, betr. Aus]chließung und Auf- hebung der ebelihea Gütergemeinschaft, ist unter Nr. 64 Folgendes cingetragen :

„Der Kaufmann Gustav Rappard, früher zu Mülheim a. d. Nuhr, jeßt zu DuiSvurg, hat vor seiner Che mit Lucie Morbeotter aus Blie- dinghausen bei Remscheid durch Vertrag vom 5, Mai 1879 die allgemeine Gütergemeinschaft aus- geschlossen und die in den Artikcln 1498 und 1499 des rheinishen Civilgescßbuhs vorgesehene ESrrungen- \chaftsgemeinschaft eingesi

Eingetragen am 3. V Eberswalde. SBefanntmahung.

In das Prokurenregister des unterzeihncten gerihts ift f ( igung erfolgt:

Col. 0

Col.

Côl 3; I

Col.

1886 am selben T Eberswalde, d

Gz A, Kömaltc

Elberfeld.

In unser Profurenr t dr 9 eingetragen worden die SeitcaS ckr offenen Handels- gesellsbaft in Ä imons Erben ia Elberfeld dem Kaufmann Pau! Felir Simons selbst ertheilt: Pre

Elberfeld, den 38. Mai 18

Göntalt Bet M e mor J

Lia Laas C

Fir

Bekanntmachung. Le Gand eläromtiieerd

4 A A E pi Erg 2 4 M L e L Bm S eth ahe a

n | Flensburg. Seckfanntmahung.

Arn

e § n.24 7

T2 *

Verein iu FicnuSburg (Eingetragene Gensfsenfhaft}

c It omde (N72:

leben und alë de

Kämrnerer dafeldit

Früger ESper

Irtgdrt K Rilh Im

Word en. Z Frankcnhanfen, den 4. *

V

Ct 444 4A

L

S A Dad Stol in Fulda: 3 wis Cd Sat, Di

a

F d

Vekanurmacung. t. N Co: FAW

414A

Nachfolger“ Ub GUKZTITANOR î codem N

Fulda, am 10d, Maiîï

De DA F A r E De As Keats Amtes

1 J

Darn deibre riet t ad NE. M Ct vOR Df D dei K Johr Nas VoeTea unter dor Nirma . Stèoae® at: Cé. zua Schaag Ltd D t Cnt Af D Do, DMUN Wo D KULMUNR O O NÙU Ars A d F C N nei Nen a0 E OLA dds Ori Io Neid Vi i Nora Bee S Ia SBUud dei Brerell roobrend, Cen f Std Ner. 187 des G D Us Bt Kirma: J. V. Sioger & Co. n Vereme de R D DASR D GRIELAUE N : Die G&W Gd dit Darelideite Dotititeh Io

# 4 F

M. Laadaeht. bieaen Könnte. AmitSac

4444

DÆE

s Bus

E :

p A

t Did Dad un FEANK 4 T

ar vAN N m S Ds O Wai AR

kd Fed

did

N T