1886 / 117 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[14831 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermög“2n des

Seinri< er in Hannover wid nah erfolgter Trter des ußtermins bierdur aufgehoben. Hannover, den 11. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a. l uSdefeetiat: u8gesc s L: t Landsberg, Actuar, Gerichtsschreiber i. V.

10169 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handclsmanus Jakob Nathan zu Henuef ift zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scluß- verzeihniß der bei der Des zu berüd>sichti-

nden Forderungen... und zur Beschlußfassung der Vläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens- stüd>e der Schlußtermin auf

Freitag- deu 11. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst be-

stimmt. / Hennef, den 15./-Mai 1886. Warler,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

(9433) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. April 1885 zu Hirschberg verftorbeneu Lederhändlers Herrmaun Giersberg ist zur Abnabme der S@&lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>si- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- \stüde der S{lußtermin auf

Freitag, den 4. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, : vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Priester- straße Nr. 1, Zimmer 22, eine Treppe he, bestimmt. i Hirschberg, den 13. Mai 1886. Kettner, - Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

(9366) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Marie Emilie Cohn, geb. Feige, in Firma M. E. Cohn zu Kattowitz, ist zur Ab- D der Schlußre<hnung des Verwglters Termin au

den 2. Juni 1886, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer 24, bestimmt.

Kattowitz, den 11. Mai 1886. : Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

19499) Konkursverfahren.

In dem Donkursverfahren über das Vermögen der Firma M. A. Gottheiner, Inhaber Wil- helm Gottheiner zu Kempen (Prov. Posen) ist ein weiterer Prüfungstermin auf

den 24. Mai 1886, Vormittags 10 Uhr, vor ias Königlichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumt.

Die Anmeldefrist läuft am 20. Mai cr. ab.

Kempen (Prov. Posen), den 12. Mai 1886.

Welnie, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [9141] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Grundstückhändlers und Ziegeleibesitßzers Christian Wilhelm Franziskus Blefemanun in Gaarden wird zur Prüfung einer nachträgli<h an- gemeldeten Forderung Termin auf

den 10. Funi 1886, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Kiel, den 13. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung Ill. 009 Dr. Mersmann. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

#9149) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren Über das Vermögen des

obrikfbesizers W. Hennings, Inhaber der

una G. S. Frize zu Küstrin k. V. is} zur

rüfung der nadhträglih angemeldeten Forderungen Termin auf

den 7. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königli<en Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. ‘9, anberaumt.

Küstrin, den 10. Mai 1886.

; Zinnemaun, Garichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9445] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ka 6 Emil Zacobi in Lissa in Posen, in Firma Gebrüder Jacobi, ifff in Folge eines

von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags

u einem Zwangsvergleiche Vergloichstermin au

den 34. Mai 1886, Bee 97 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Hierselbst, Zienmer Mr. 25, partexre, in Ans<luß an dea Prüfungstermin anberaumt.

Lissa, den 14. Mai 1886.

: v. Chmara Gerichtss<weiber des Königlichen Auntsgerichts.

Konkursverfahren. : Zus Konkuxsverfahren über . das Vermögen des h" Gerhard Henkens zu . Kaldenkirchen | Biecuzt ahécudter Abhaltung * des Schlußtermins Lobberich, den 10. Nai 1886. Königliches Amtsgericht.

————————

Bekanutmachung. Rittler’ scheu E. ache wird des Konkursverwüilters E erhand-

ung über den ‘von der Nord-

Gesellschaft zu Hamburg

[9144]

191471,

vorges{lagenen Verglei< in Betreff der Entshädi- für bas Vie MWaarenlager des SIDe Ee 2. S I Vormittags 10 Uhr

, Vorm Z va E unterzeihncten Geriht Zimmer Nr. 1 en.

Marienburg, den 14. Mai 1886. Königlichcs Amtsgericht. T.

913) Bekanntmachung.

In der Krüger'schen Konkurssache beabsichtigt der Verwalter geaen 2 Gläubiger, welche auf dem Grundstü> des Gemeinschuldners Forderuhgen von 3000 resp. 2000 Æ als Kautionshypotbek haben ein- tragen lassen, die Anfehtungsklage anzustrengen; er beabjicbtigt ferner das zur Konkursmasse gehörige Gruündstü> Mohrungen 105 freihändig zu verkaufen.

Zur Beschlußfassung über diese Gegenstände wird auf Antrag des Verwalters in Gemäßheit des $. 85 K.-O. eine Gläubigerversammlung auf ,__ den 1. Juni 1886, Vorm. 10 Uhr, einberufen, zu welher die Gläubiger biermit geladen werden

Mohrungen, den 5. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. TI.

erversammlung auf

[9420] Das Königliche Amtsgeriht München I., Abtheilung A. für Civilsachen, hat unterm Heutigen das mit Beshluß vom 30. Ok- tober 1885 über das Vermögen des Kaufmanns Josef Ziuk dahier, Inhabers eines Maschinen- geshäftes mit der Firma J. Zink, eröffnete Konkurs- verfahren als dur< Zwangsvergleih beendigt auf- gehoben. München, den 14. Mai 1886. Der geschäftsleitende Königliche Gerichts\chreiber : (L. S. Hagenauer.

[9446]

Oeffentlihe Bekanntmachung. Im Schneidermeister August Verger' schen Konkurse hier soll die S{lußvertheilung erfolgen. Dazu sind 1250,47 46 verfügbar. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei hierselbft Oen Ver- zeichnisse sind dabei 7663,16 46 nit bevorre<htigte Forderungen zu berücksichtigen. Neustadt O.-Schl., den 17. Mai 1886. __H. Rudolph, Konkursverwalter.

(944] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über 1) das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Bruno Wilhelm in Lunzenau, und 2) den Nachlaß der Bertha Auguste, verehel. Müller, geb. Krüger, in Ziunberg wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Peuig, den 17. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Heinzmann.

(92291 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Wirthschaftsbeanten Wojciech Guiotczynuski zu Posen Mitinhabers der nicht cingetragenen Firma W. Ostrowski & Co. daselbst wird, nah rehtskräftiger Be- stätigung des angenommenen Zwangsvergleihs und nah Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, hierdur< aufgehoben.

Posen, den 15. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[9428] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Leopold Vasch zu Posen wird, nah re<tskräftiger Bestätigung des angenommenen Zwangsvergleihes und na<h Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, hierdur< aufgehoben.

Posen, den 15. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

(3227] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Sally Löwenthal zu Potsdam wird pf Ls des abgehaltenen Schlußtermins auf- gehoben»

Potsdam, den 14. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[2150] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Auton Stanieuda zu Ratibor ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüsihtigenden Fordérungen uad zur Be élußfafsung der Gläubiger - über ' die -niht verwerthbaren Ver- mögensstü>e der Schlußtermin auf

den 12. Juni ‘1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst im Terminszimmer Nr. des Landgerichtsgebäudes bestimmt.

Ratibor, den 9. Mai 1886.

| _ Golombefk, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[1943] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Heinri<hshof bei Reppen verstorbenen Gutsbesißzers SHeiuri< is zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters ein Termin auf den

10. Juni 1886, Vormittags 11} Uhr, anberaumt.

Reppeu, den 15. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Elisabeth Stief, Junhaberin eines Konsum- eschásts 0 eiler, ist in Folge eines von er Gemeins erin gemahten Vorshlägs zu einem Zwangsvergleiche, da in dem guf den 12. d. Mts. anberautoten Termine eine der Mehrheiten im Sinne des $. 169 Konkursordnung, nicht erreiht wurde, auf Antrag der Gemeinschuldnerin neuer Vergleichstermin

auf

den 9. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerihte hierselb an-

mt. Saarbrücken, den 13. Mai 1886. : Gerichts\chreiberei E Den Amtsgerichts, Il. utting.

9160

[ S0 Sacen, das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väekermeisters L. Peine>e in Alversdorf betreffend, ist zur Abnahme der Schluß- re<nung und zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihniß Schlußtermin auf

den 16. Juui 1886, Vormittags 9 Uhr, in dem Zimmer Nr. 2 anberaumt.

Das Sélußverzeichniß und die S{hlußre<nung nebst den Belägen sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Schöningen, den 14. Mai 1886.

Herzogliches Amtsgericht. A. Heise.

[9430] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesitzers Auguft Friedrich- Blöcker in Klein-Timmendorf wird äuf Antrag des Gemein- shuldners und na<h Zustimmung aller Konkurs- gläubiger hiemit eingestellt. /

Schwartau, 1886, Mai 15.

Großherzoglihes Amts3geriŸht. gez. Wallroth. gur Beglaubigung: (L. 8.) (Unterschrift), Gerichtsschreiber.

[981] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Misch vou hier i\t nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins dur< Be- {luß des Königlichen Amtsgerichts Hierselbst vom 15. dies. Mts. aufgehoben worden.

Stralsund, den 17. Mai 1886.

Sekretär Willert,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(91341 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen Carl Moriß Mattheß'8 und inmittelst mit Tode abgegangenen Franz Eduard Mattheß:’s, Inhaber der Firma Albert Matthefß in Zschoppau ist in Golge eines von Carl Moriß Mattheß ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf

den S8. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Ver- handlungssfaal, anberaumt.

Zschoppau, den 13. Mai 1886.

. Bauer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen. Nr. 117. [9165]

Staatsbahn-Verkehr Altona— Magdeburg.

Zum Gütertarif für obigen Verkehr vom 1. März d. Is. ist der am 15, Mai cr. in Kraft tretende Nachtrag I. herausgegeben, welcher u. A. direkte Frachtsäße für den Verkehr zwischen den in den Bezirk Magdeburg übergegangenen vormaligen Braunschweigishen Stationen einerseits und Stationen des Bezirks Altona andererseits enthält.

Aufgehoben werden dur< den vorbezeichneten Nachtrag folgende Tarife nebst Nachträgen, soweit sie si< auf den Verkehr zwishen Stationen des CEisenbahn-Direktions-Bezirks Altona und der vor- maligen Braunschweigischen Eisenbahn beziehen, und

zwar: 1) der Gütertarif für den Niederdeutschen Eisen- bahn-Verband vom 1. Oktober 1883, 2) der Gütertarif für den Magdeburg-Braun- ais Eisenbahn-Verband vom 1. Mai

3) der Gütertarif für den Hannover - Braun- \hweigishen Güterverkehr vom 1. April 1883. Das Nähere ist bei den betheiligten Güter- Expeditionen zu erfahren, bei welhen auch Gremplare der Nachträge unentgeltlich, soweit der Vorrath reiht, zu haben sind. Altona, den 14. Mai 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[9164] Eisenbahn-Direktious-Bezirk Altona.

Am 1. Juni d, J. tritt auf den zum diesseitigen Bézirk gehörigen Bahnstre>ken ein neuer Fahrplan in Kraft, der gegen den bestehenden Fahrplan zum Theil erheblihe Aenderungen enthält.

Das Nähere ergeben die am 18. d. M. von allen Billetexpeditionen zu beziehenden Plakat-Fahrpläne.

Altona, den 15. ‘Mai 1886.

Königliche Eisenbahn-Direction.

[9166] Vom 1. Juni d. J. ab werden bei den Billet- Expeditionen Berlin , SMefisater Bahnhof und Alexanderplaß , direkte Tourbillets L, T1. und III. Klasse nah den Stationen der Oels-Gnesener Bahn Wreschen über Frankfurt a. D.—Bentschen, Sn, über Mochbern—Oels und Krotoschin über Frankfurt a. O.—Bentshen und Mochbern—Oels, verbunden mit direkter Vepaga legung, zur Aus- gabe gelangen. Verlin, den 12. Mai 18836. ; Königliche Eisenbahn-Direktion.

Bekanntmachung. Deutsch -: Polnischer Verband. Der Nactráäg 'TIX. zum “Deutschen Eisenbahn- Güter-Tarif Theil I. findet vom 1. Juli 1886 ab

(9167]

auch auf den Deutsch-Polnischer Verband Anwen-

dung. Derselbe enthält ‘die dur die Nachträge I. bis VIII. eingeführten Abänderungen und u, gen des Betriebsreglements und dessen Zusaßbestim- mungen, die Anlage D. in ihrer jeigen Fassung und die neu Fe ries allgemeinen Tarifvorschristen nebst Güterklassifikation. Brom erg, den 10. Mai 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion ® âls geshäftsführende Verwaltung.

“a

[9168] Cg ra A Deutsch-Nussischer Eisenbahu-Verband. Vom 1. i 1886 neuen Stils ab werden die Stationen Aachen - Templerbend des CEisenbahn- Direktionsbezirks Köln (linksrheinis<) und Dort, munderfeld des Eisenbahn-Direktionsbezirfs Elberfeld in den Ausuahmetarif XRIX. für Sammelgut mit den nachstehenden Entfernungen und Frachtsäßen auf-

genommen: A. Ab Séhnittpunkt (Wirkballen) östlih gelten die m ittfäge Ausnahmetarif unter A. angegebenen nittsäge. B. Ab Schnittpunkt Aalen) westli< à

5000 kg 10 000 kg T R E E E pro 100 kg im ganzen Jahre

6,64 Rbl. 2,20 Rbl. Dortmunderfeld =

1225 s 2,33 194 Bromberg, den 13. Mai 1886. Königliche Eisenbaghn-Direction

als ges<häftsführende Verwaltung.

[9419] Bekanntmachung.

Im Staatsbahn-Güterverkehr Frankfurt a. M. Magdeburg kommen mit Gültigkeit vom 15. d. M, ab zwischen Kalbe (Stadt), Neugattersleben und Riestedt einer- und Wannsee, S{hlachtensee, Zehlen- dorf, Lichterfelde und Stegliß andererseits ermäßigte Sie für den Ausnahmetarif 3 Braunkohlen 2c. zur Einführung.

Die betheiligten Expeditionen ertheilen uähere Auskunft.

Frankfurt a. M., den 12. Mai 1886.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

Aachen - Templerbend = 1385 km .

[9418] Bekanntmachung.

Den Retourbillets im Verkehre zwischen Lüneburg und Berlin (Stadtbahn) bezw. Charlottenburg über Uelzen—Stendal ist fakultative Gültigkeit auch über Wittenberge—Nauen beigelegt worden. Eine Preis- änderung ist dadur nicht eingetreten.

Hannover, den 14, Mai 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[9170] Rheinis<h-Westfälisch-Ungarischer Getreideverkehr.

Am 15. d. M. tritt zu dem vom 15. Oktober 188 ab gültigen Ausnahmetarif (Theil TI., Heft I1.) für den oben genannten Verkehr der Nach- trag I. in Kraft.

erselbe enthält:

a, theils ermäßigte und theils erhöhte Frachtsäße für verschiedene ungarishe Stationen,

b. Frachtsäße für neu aufgenommene ungarische Stationen, :

ec. eine Tabelle derjenigen Beträge, um welche die direkten Grat the bei den vershiedenen Cours- ständen der Oesterreibishen Währung zu kürzen sind und

d. Berichtigungen resp. Ergänzungen. ; i

Insoweit Frachterhöhungen eintreten, bleiben die bisherigeren billigeren Frachtsäße no< bis zum 1. Juli d. J. in Gültigkeit.

Der Nachtrag ist bei den Güterexpeditionen der betteffenden Verbandsstationen sowie in unserm hiesigen Geschäftslokale zu haben. En

Köln, den 14. Mai 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion C(rechtsrheinische).

[9173] Vekanntmachung. Alt-Damm: Kolberger Eisenbahn.

Vom 1. Juni cr. ab crhâlt die in dem diesseitigen Lokal-Personentarif enthaltene Zusätßbestimmung zu 8. 11 des Betriebsreglements für die Eisenbahnen Deutschlands folgende abgeänderte Fassung:

Wenn ein Reisender auf einer Zwischenstation aus der IIL. in die 11. Wagenklasse übergehen will, so hat derselbe ein Kinderbillet 11]. Klasse von der betreffenden Zwischenstation bis zur Be- stimmungsstation zuzulösen.

Stettin, den 13, Mai 1886.

' Direktion.

[9174] D RRLL Gedan,

Für den Transport von Mineralwasser in vollen Wagenladungen zu 10 000 kg aus Ungarn mit der Bestimmung nach Belgien und Holland gelangt mit Wirksamkeit vom 1. Juni lfd. Js. im Verkehre zwischen Passau Donaulände einer- dann Gustavs- burg, Mannheim und Ludwigshafen a. Rh. transit anderseits ein Ausnahmefrahtsaß von 4 1,78 per

.100 kg zur En Vas ai j

München, den 13. Namens der betheiligten Verwaltungen : Die Geueral-Direktion der k. b. Verkehr- anstalten.

9172 m 1

Hessiswe Ludwigs-Eisenbahu.

. Juli d. I. erscheint der Hessish-Pfälzische Tarif für die Beförderung von Leichen, und lebenden LChieren in neuer Auflage. Soweit diesclbe' til den seitherigen Tarif erhöhte Fracht-

Fahrzeugen

säge enthält, bleiben die seitherigen f hi noch bis zum 1. Juli d. J. in Kraft. Auskunft theilt unser Tarisbüreau. Mainz, den 14. Mai 1886. In Vollmacht des Verwaltungsrathes: Die Special-Direction.

ierüber er-

[9421] Hessische Ludwigsbahn.

Am 15. Mai cr. ‘erscheint der 1V. Nachtrag zu unserem vom 1. April v. J. ab gültigen Lokal- Gütextarif. /

Derselbe enthält außer einigen Ergänzungen und

Berichtigungen. die Ausnahmetarife Nr. 10 für -

Chinarinde und Nr. 11 für Steine des Sp, T. 111 und ist von unserem Tarif-Bureau zu erhalten. Mainz, den 14. Mai 1886. , In Vollmacht des Verwaltungsrathes : Die Special-Direction.

e Redacteur : Riedel. Berlin:

z Verlag der Expedition (Scholz). « Drt: Wo, Sldnee

um Deutschen Reichs-A

M 117.

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her au die im $. 6 des Gesey vom 11. Januar 1876, und die im Patentg etz, vom 25. Mai 1877, vorge

Fünste Beilage | nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Auzeiger.

Berlin, Dienstag, den 18. Mai

1886.

ü arkeus<hut, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberre<ht an Mustern und Modellen, a ee den M 2 veröffentliht werden, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1173)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anftalten, für Berlin au<h dur die Königlihe Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, 8W. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Le T, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatli. [9175]

Apolda. Bekanntmachung. 917 Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ift im hiesigen Handelsregister Fol. 786 Bd. 1]. die Firma: Fr. Eduard Franke in Apolda, und als deren Inhaber i der Weber Franz Eduard Franke daselbst eingetragen worden. : Apolda, den 14. Mai 1886. Pre nrn Amtsgericht. II. inde. [9176] Barmen. In unfer Handels-Firmenregister ist unter Nr. 2680 cingetragen die Firma Wilh. Wallraff in Remscheid und als deren alleiniger Inhaber der Fabrikant Wilhelm Wallraff in Remscheid. L Varmen, den 14. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. T. [9177] Bartenstein. Sn unfer Genofsenschafsregister st heute unter Nr. 6 in Colonne 2 zufolge Ver- fügung vom 11. Mai 1886 nah Rothunterstreihung der dur< ungenaue Anmeldung veranlaßten Ein- tragung vom 7. April 1886 als Firma der Genossen- schaft der berihtigten Anmeldung gemäß eingetragen : Vorschusß:-Verein zu Landsberg i./Ostpr. eingetragene Genossenshaft —. Bartenstein, den 11. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

Breslau. Mng, [9179]

In unser Prokurenregister ist Nr. 1472 Oscar Rößing hier als Prokurist des Kaufmanns und Rittergutsbesißers Hugo von Löbbe>ke hier für dessen hier bestehende, in unserem Firmenregister Nr. 2862 eingetragene Firma:

C. T. Löbbe>ke «& Co. i mit der Maßgabe, daß er nur in Gemeinschaft mit einem der Prokuristen Otto Müller, Adolf Selhorst oder Paul Hank zur Zeichnung der Firma befugt ist, heute eingetragen worden.

Breslau, den 10. Mai 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslan. Bekanntmachung. [9184] In unser Firmenregister is bei Nr. 230 das Er- lôshen der Firma D. M. Peiser hier heute eingetragen worden. Breslau, den 11, Mai 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslan. BSBefanntmachung. __ [9182] In unser Firmenregister ist Nr. 6941 die Firma: Jacob Schüller hier und als deren Inhaber der Kaufmann Jacob Schüller hier heute eingetragen worden. Breslau, den 12. Mai 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslan. Sefanntmachung. [9183]

In unser Prokurenregister ist Nr. 1473 der Kauf- mann Paul Schilder hier als Prokurist der hier be- stehenden, in unserem Gesellschaftsregister Nr. 2118 eingetragenen Handelsgesellshaft Schilder «& Co. beute eingetragen worden.

Breslau, den 12, Mai 1886.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [9181]

In unser Gesells haltoeeatiter ist bei Nr. 788, be- treffend die Handelsgesellschaft :

: __ Kragen « Vial hier, heute eingetragen worden :

Die Firma der Gesellschaft ist in

j Kragen «& Friedmann ges Der Kaufmann Adolf Friedmann zu Zreslau ist als Gesellshafter in die Gesellschaft eingetreten; demnächst ist der Kaufmann Max Bial zu Bresíau aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Breslau, den: 12, Mai 1886.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [9180]

Bekanntmachuug.

N unser Gesellschaftsregister ist Nr. 2118 die von | los

dem Kaufmann Reinhold Liwowski, j 2) der verehelihten Kaufmann Ottilie Schilder, geborene Groß, Beide in Breslau, am 3. Mai 1886 hier unter der Firma Schilder «& Co. ceriiitete ofene Handelsgesellshaft heute eingetragen rden. Breslau, den 12. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. / [9185] Dortmund. Wir machen hiermit bekannt: A. daß in unserem. Firmenregister die Firma : 1) S. Krefter hier (Nr. 1247, Inh.: Müller H. Krefter hier) ; 2) D. Nelling, Spa e nedis hier (Nr. 1248, Inh. : Bauunternehmer Diedr. Relling hier);

3) C. L. Neufeld hier (Nr. 1249, Inh. : Kauf- mann Frit Neufeld zu Dortmund);

4) Heuner «& Cie. hier (Nr. 1250, Inh.: Kaufmann Hr. Heuner hier);

5) F. H. Dissel «& Proll hier (Nr. 1251, Inh. : Kaufmann Herm. Schmidt hier);

B. daß im Prokurenregister die Peotpea des Kaufm. C. Evers hier für die Firma C. L. Neu- feld (cfr. vorstehend zu 3) eingetragen ist ;

[öft eas im Firmenregister folgende Firmen ge- ô ind:

1) C. L. Schulte hier (Nr. 593, Inh, : Kaufm. C. L. Schulte zu Solingen) ;

L S. Winkhaus zu Hombruh< (Nr. 219, Inh. : H: Winkhaus zu Hombruh) ;

3) A. Eichwald hier (Nr. 344, Inh. :

I. Eichwald, geb. Horwitz, zu Krefeld) ;

4) Heinr. Schmidt hier (Nr. 653, Inh.:

H. Schmidt hier) ; aust hier (Nr. 934, Inh. : auft, das.) ;

5) Emilie W. Lenz, geb.

6) Heiur. Valentin hier (Nr. 648, Inh.: Kaufm. H. Valentin zu Langenberg) ;

7) F. L. Schwubbe hier (Nr. 1066, Inh.: Frau Ferd. Schwubbe, geb. Stirn, zu Elberfeld) ;

8) H. Schulze hier (Nr. 524, Inh.: Kaufm. H. Schulze hier);

9) C. L. Neufeld hier (Nr. 1014, Inh.: Wwe. en geb. Quinde, hier) efr. jedo zu A. 3 vor-

ehend;

10) B. Brandes hier (Nr. 691, Jnh.: Wwe. Brandes, geb. Oehmee, zu Stuttgart):

11) Aug. Winkhaus zu Barop (Nr. 991, Inh. : Kaufin. Aug. Winkhaus zu Barop);

12) Frit Lindemann hier (Nr. 437, Inh.: Friß Lindemann hier); bi A J. Kolb hier (Nr. 750, Inh.: Jac. Kolb

ier);

14) Seuner «& Cie. hier (Nr. 997, Inh. : Frau H. Heuner, geb. Boemd>e, hier) ;

15) C. Naumann zu Dorstfeld (Nr. 867, Inh. : Fräulein C. Naumann zu Elberfeld);

A G. Rheinen hier (Nr. 189, Inh.: Kaufm. G. Rheinen zu Vluyn); ;

17) Friedrich Horst vorm. Julius Peitsch «« Co. hier (Nr. 711, Inh.: Kaufm. F. Horst zu Lauban.) ;

18) A. Goldbach zu Altenderue (Nr. 603, Inh.: Meßger A. Goldbach zu R Sg U

19) Aug. Droege hier (Nr. 252, Inh.: A. Droege zu Bielefeld) ;

D. daß im Prokurenregister folgende Prokuren ge- löscht sind:

1) des Kaufm. Jul. Eichwald (Nr. w und des Auctions-Commisfsars Carl Kraemer (Nr. 217), beide zu Dortmund, für die zu C. 3; -

2) des Kaufm. Ferd. Schwubbe das. (Nr. 277) für die zu C. 7;

3) Kollektivprokura des Kaufmanns Fritz Neufeld und Buchhalters Carl Evers das. (Nr. 260) für die

zu C. 9; 4) des Kaufm. Hr. Brandes das. (Nr. 192) für die zu C. 10;

Frau

Frau

5) des Kaufm. Heinr. Heuner das. (Nr. 230) für die zu C. 14;

6) des Kaufm. Joh. Hr. Dienelt daf. (Nr. 214) für die zu C. 15;

7) der Ehefrau Kaufm. F. Horst, geb. R D Vedkens das. (Nr. 215) für die zu C. 17 vorstehend bezeichnete Firma;

8) der Ehefrau Kaufm. C. Semmler, geb. Alt- hüser, hier (Nr. 121) für die früher gelöshte Firma Carl Semmler hier;

9) des Carl Maßmann daf. (Nr. 170) und der Ehefrau H. Rappe, geb. Maßmann, das. (Nr. 246)

für die bereits Mie Firma F C. Rappe hier; |

10) die der Wittwe Kaufm. . Neufeld, geb. Quin>ke, und dem Buchhalter Carl Evers das. von dem verstorbenen Fabrikbes. Carl Ludw. Neufeld das. für die Firma C. L. Neufeld ertheilte Kollektivprokura (Nr. 233);

11) des Kaufmanns Carl Semmler hier (Nr. 251 des Prokurenregisters) für die Firma Carl Semm- ler & Comp., hier; 1 i

E. im Gesellschaftsregister ist eingetragen bei den Handelsgesellschaften in Firma:

1) Gebr. La>kmaun in Liq. in Dortmund Ein: 334) A: die Liquidation ist beendet, die

irma erloschen;

2) F. H. Dissel « Proll das. (Nr. 482) Fol- gendes: die Gesellschaft ist aufgelöst. Activa, Passiva und Firma derselben sind von dem Kaufmann Her- mann Schmidt zu Dortmund übernommen (efr. oben zu A. 5); |

3) Kurz & Nordhaus das. (Nr. 496) Folgen- des: .die Gesellschaft ist aufgelöst, die. Firma er-

oschen; 4) bei der Achiengele Gast in Firma: Dort- munder Bankverein (Nr. 346) Folgendes: dur Einzahlung des bisherigen Grundkapitals ad 999 900,46 dur< Zeichnung der behufs Erhöhung desselben um 1 000 800 M zu emittirenden Actien uno duc< Ein- zahlung von 50 % der leßteren Summe ist nun- mehr das Grundkapital der Gesellschaft definitiv auf 2 000 700 M crhöht.

Eingetragen zu A. 1 und 2 am 17.,, zu A. 3 und 20, B. C. 7., 8,, 9., D. 2, 3 am 20. April zu A. 4 und d., C. 12. bis 16., D, 5, 6, E. 2, 3 am 6. Mai, zu C. 1, 3 bis 6, D. 1, 8, 9, 11 am 16,, C. 2, 10, 11, D, 4 am 27,, D. 10 am 21., E. 1 am 22. April; C. 17, 18, D. 7 und E. 4 am 8, 11. Mai 1886.

Dortmund, den 11. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht.

zu C. 19 am

9186] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des biefigen Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung II., vom heutigen Tage is unter Nr. 1229 des Handels- Gesellschaftsregisters die mit dem 1. Mai 1886 am hiesigen Orte zum Betriebe einer Fishhandlung er- richtete Firma: „Gebrüder von Kraft“ und als deren Inhaber 1) August von Kraft, 2) Albert von Kraft, l Beide Kaufleute zu Düsseldorf, eingetragen worden. Jeder von Beiden is zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Düsseldorf, den 12. Mai 1886.

Thunert, ; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung III. Gudensberg. BSefanntmahung. [9194] Der Kaufmann Leopold Cartellieri und der Berg- werksbesißer Constantin Manger haben eine ofene Handelsgesellshaft unter der Firma: Ziegelei und Zeche Richardsberg Cartellieri und Manger i; zum Betriebe eines Braunkohlenbergwerks, einer E und eines Sägewerkes mit dem Sigte in eche Nichardsberg, Amts8gerihts Gudensberg, errichtet. L Diese Handels8gesellshaft ist auf Anmeldung vom 13./15. April 1886 unter Rr. 56 des hiesigen Han- delsregisters eingetragen worden. Gudensberg, den 10. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. Hagen i. W. Sandelsregifter [9196] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Unter Nr. 451 des Gesellschaftsregisters ' ist die, am 15. April 1886 unter der Firma Joh. Casp. Post Söhne errichtete offene Handelsgesellschaft zu Eilpe am 8. Mai 1886 eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt : ; ; 1) der Kaufmann RENEO Post zu Eilpe, 2) der Kaufmann Alexander Post zu Eilpe. ad Nr. 2 F. a woselbst die Firma Johaun Caspar Post Söhne vermerkt steht: lexander Post is als Theilhaber in das Ge- \häft eingetreten und die Firma Johann Caspar ost Söhne, nahdem sie in èie Firma Joh. sp. Post Söhne umgewandelt worden, des- halb hier gelös{t und sub Nr. 451 des Gef. Reg. wieder eingetragen. ad Nr. 260 Pr. Reg. Die dem Alexander Post für die Auna JFohann Caspar Post Söhue ertheilte Prokura ift erloschen.

Halle a. S. Sandelsregifter [9197]

des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a. S. Zufolge Verfügung vom 13. Mai 1886 sind an

demselben Tage folgende Eintragungen bewirkt: In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 627

eng: :

ie Gesellschafter der unter der Firma : Schulze «&« Herzfeld /

mit dem Sitze zu Halle a. S. am 1. April 1886

begründeten offenen PEWelagefe Gat sind :

1) der Kaufmann . Louis Herzfeld aus Bergen

d, de D. 2) der Kaufmann Albert Heinri<h Bruno Schulze zu Halle a. S.

Gelöscht sind: E Firmenregister Nr. 1304 die Firma : G. A. Waechter. Firmenregister Nr. 1475 die Firma: Schulze & Comp.

Die dem Kaufmann Albert Heinrih Bruno Schulze zu Halle a. S. für leßtgenannte Firma „Schulze & Comp.“ ertheilte Prokura ist erloshen und ijt deren a e unter Nr. 291 unseres Prokurenregisters erfolgt.

Halle a. S., den 13. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIT.

Hamburg. Eintragungen [9222] in das Han Ee, 1886, Mai 12. Funke «& Kornberg. Hermann Wilhelm Rudolph Fu ist aus dem unter dieser Firma geführten erige ausgetreten und wird dasselbe von dem

bisherigen Theilhaber Isaac Kornberg, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Breitenburger Ne Cement-Fabrik. Jn der Generalversammlung der Aktionäre vom 20. S 1886 ift eine der Statuten der Gesellschaft in den $8. 15, 17, 21, 27, 28, 29, 30, 32, 34, 35, 37 und 39 beschlossen worden, wodur< u. A. Folgendes festgeseßt ist:

Besteht der Vorstand aus zwei oder mehr Mit- gliedern, so sind je zwei derselben gemeinschaftlih zur Zeichnung der Gesel[Ca feme berèchtigt. los Falle kann der Aufsichtsrath auch sonstigen

eamten der Gesellshaft oder anderen onen das Retht geben, in Verbindung mit einem Mit- gliede des Vorstandes die Firma der Gesellschaft „Per procura“ zu zeihnen.

Die Berufung der Generalversammlung der

Aktionäre erfolgt seitens des Aufsichtsrathes oder des Vorstandes unter Mittheilung Tages- ordnung “mindestens 19 Tage vor für die

Generalversammlung festgeseßten ine. Die vas bie Geschast atigetend ö e teR

bänderun

Gesellshaft in dem „Deutschen Reichs-Anzeiger“,

Das Central - Handels - Register für das Dautsde Reich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt 1 4 50 H für das Viertelja Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 4.

r. Einzelne Nummern kosten 20 K.

dem „Hamburgischen Correspondenten“ und den „Itehoer Nachrichten“. Jm pale des Eingehens des einen oder des andern der beiden leßterwähnten genügt die Veröffentlihung dur< die übrigen Blätter bezw. das übrige Blatt.

F+ Busse & Co. Nah dem am 7. Februar 1883 erfolgten Ableben von Julius Friedri< Busse ist das Geschäft von dem bisherigen Theilhaber Jo- hann Ernst Friederih Busse, als alleinigem In- haber, unter unveränderter Firma bis zum 1. Mai 1886 fortgeführt worden, wird aber seitdem von demselben unter der Firma F. Busse fortgeseßt.

Mai 13. /

M. Herrmaun « Co. Albert Wilhelm Richard Haensch ist aus dem unter dieser Firma geführten

H aarih ausgetreten und wird dasselbe von dem

bisherigen Theilhaber Friedri<h Wilhelm Mar Herrmann, als alleinigem Inhaber, unter unver- änderter Firma fortgeseßt.

Johaunes Bockwoldt. Diese Firma hat an Siegmund Goldstein Prokura ertheilt.

Mai 14. R. Funke. Inhaber: Hermann Wilhelm Rudolph

Funke. Seiur. Olters. Junhaber: Rer Olters. Jen>el & Co. Inhaber: Jochen Heinri< Wil- helm Jen>el und Peter Paci Bee Paul Roehr. Inhaber: Paul Emil Roehr. Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft in Hamburg. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 2. April 1886 is eine Erhöhung des Grund- kapitals der Gesellshaft um 4 1 000 000 bis auf 4 6 500 000, dur< Ausgabe von 1000 neuen Aktien à A 1000, sowie eine Abänderung der 8. 26 und 28 der Gesellschaftsstatuten beschlossen

worden. Das Landgericht.

Hamburg. Weiligenbeil. Befanntmachung. [9198] In unser Register über die Gun der O Gütergemeinschaft is zufolge Verfügung von heute am 12. Mai 1886 folgende Eintragung bewirkt worden unter Nr. 34: Der Kaufmann Alexander Rösler aus Heiligenbeil hat für seine Ehe mit Marga- rethe, geb. Thomas, dur< Vertrag vom 4. Mai 1886 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. Heiligenbeil, den 11. Mai 1886. Königliches Amtsgericht. Matthee. [9202] Itzehoe. In unfer Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 45 eingetragen: Firma der Genossenschaft: Geunofssenschafts- Meierei zu Junnien E. G. Siß der a Jnuien. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Nach dem Gesellshaftsvertrage vom 13. Januar 1886 hat die Genos\enshaft den Zwe>, den Produzenten die Mög- li<hkeit zu bieten, die Milch ihrer Kühe zum höchsten Preise auszunugen. s Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) Hufner Hans Ratjen zu Jnnien, 2) Halbhufner Hans Jargstorff daselbst, 3) Käthner Hans Reimers daselbft, 4) Halbhufner Henning Timm zu Bünzen, 5) Hufner Heinrih Carstens daselbft, 6) Hufner Otto Taube zu Wiedenborstel. Die Bekanntmachungen in Angelegenheiten der Ge- nossenshaft ergehen unter der Firma der Genofsen- f<aft und werden von ea 2 Vorstandsmit- gliedern unterzeihnet. Dasselbe ist für Dokumente maßgebend. ie Veröffentlihung erfolgt dur< das Nortorfer Wodthenblatt und eventuell die Ihehoer Nachrichten. Das Verzeichniß der Genossenschafter kann auf der hiesigen Gerichts|hreiberei während der Geschäfts- stunden eingesehen werden. Juehoe, den 12. Mai 1886. i Königliches Amtsgericht. [I.

Kiel. On, . Sage In das hieselbst geführte Ges. jPaltoree i am heutigen Tage ad . 327, betreffen ion“, Angemeine Verfsicherungs-Actien-Gesellschaft

zu Berlin, eingetragen: N ; Die Zwei wDeraung in Kiel ist gelö\s<t. Kiel, den 13. Mai 1886. | Königliches Amtsgericht. Abtheilung“V.

i [9208] Koblenz. Sn unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 1) unter Nr. 101 her Gefell chafts8- registers, daß die offene Handelsgesellshaft unter der Firma „Chardon et Laudmann“ mit dem Siye zu Koblenz aufgelöst und deren Handelsgeshäft auf Len NUg E Georg Chardon, e A E

enz wohnend, ® übergegangen i r unter der bisherigen Firma weite hrt; 2) unter

In | Nr. 4147 des Firmenregisters der Georg

Ghardon als ne besagten a mit der Niederlassung zu Kobleuz. "Koblenz, den 14. Mai 1886. Königliches - Amtsgeriht. Abtheilung Il.

Koblenz. dels- idre in nt R D R

\{< mit u Ko eingetragen worden, as LhS Le Bn

vom

was der

Bekanntmachungen erfolgen unter der flema er | näre

: ä : dee Gesellschaft theilweise abgeändert, nämlich: $. 8 E