1886 / 123 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

160,50. Roggen ruhig,

ober 4400. Sviritus

Tara 11,20. Posen, 24. Mai.

38,80, Matt. Vreslau, 25. Mai. ma rft. 39,90, do. pr. Juni-Juli 36,00, do. pr. Aug.-Septbr. 37,89, Weizen —. Roggen pr. Mai-Juni 138,00,

do. pr. Juni-Juli 138,00, do. pr. Septbr.-Oktober | A

141,00, Rüböl loco pvr. Maîi-Juni 44,50, do. do. br. September - Oktober —,—. Zink: Odull - marke 14 bez. Wetter : Veränderlich. Köln, 24. Mai. (W. L. B.) Getreide- markt. Weizen loco hiesiger 17,00, fremder 17,50, pr. Mai 16,90, pr. Juli 17,10, pr. November 17,20. Roggen locs hiesiger 14,50, pr. Mai —,—, pt, Hui A m e 1E Hafer loco ,29. Ub! loco 22,30, pr. Mai 22,10, pr. D DO. G : as remen, 24, Mai. (W. T. B) Petroleum (Sé&lußberiht) matt. Standard white loco 6,40 Br. E 24. O E: E Getreide- arkt. eizen loco fest, holsteinisher loco 156,00 bis 162,00. Roggen loco fest E burgischer loco 140,00 bis 146,00, rusfischer [oco fest, „104,00 bis 103,090, Hafer und Gerste ruhig. Rüböl ill, loco 42. Spiritus still, pr. Mai 24 Vr., pr. Juli-August 252 Br.. pr. August- September 25} Br., yr. September-Oktober 262 Br. Kaffee fest, Umsay 4000 Sack. Petroleum still, Standard white loco 6,50 Br., 6,40 Gd, r. Mai 6,35 Gd, pr. August-Dezember 6,75 Gd. Wien,- 24, Mai. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Mai-Juni 8,05 Gd., 8,10 Br., pr. Herbst 8,14 Gd., 8,19 Br. Roggen pr. Mait- Juni 6,15 Gd., 6,25 Br., pr. Herbst 6,70 Gd., 6,79 Br. Mais pr. Mai-Iuni 5,80 Gd., 5,85 g Sao Ta E 9,95 Br. Hafer . Viai-Juni 6,63 Gd., 6, 3r., pr. 3,6 Gd,, 6,65 Br. E Peft, 24. Mai, (W. T. B.) Produktenmarkt. ‘Weizen loco ruhiger, pr. Herbst 7,89 Gd., 7,90 Br. Hafer pr. Herbst 6,18 Gd., 6,20 Br. Mais pr. ai-Juni 5,42 Gd., 5,44 Br. Kohlraps pr. Aug.-

Sept. 10x. 24. Mai. (W. T. B)

Amsterdau, ae L

mfterdam, 24, Mai. (W.T. B.) Getreide- mark. (Schlußberiht), Weizen auf Termine ‘höher, pr. November 218. Roggen loco höher, auf Termine unverändert, pr. Mai 132, pr. Ofteber 135. Raps pr. Herbst 262 Fl. Rüböl loco 231 pr. Herbst B M 2

utiverpen, 24, Mai. (W. T. B) Gexreide- markt (Schlußbericht). Weizen behauptet. RKoagew

Banca-

i loco 127,00—130,00, pn Mai-Juni 13250, pr. Sept.-Oktober 135,00.

üböl rubig, pr. Mai-Juni 43 50, pr. September- Oktober 44 ( till, loco 37,00, pr. Mai-Juni 37,20, pr. Juli-August 38,30, pr. August- Sept. 33,20, Petroleum versteuert, loco Usance 13 2%

l (W. T? B) Spiritus [loco ohne Faß 35,80, pr. Mai 36,00, pr. Juni 36,50, pr. Juli 37,40, pr. August 38,20, pr. Sept.

Uy 2 (W. T. B.) Getreide- Spiritus pr. 100 1 1002/9 pr. Mai-Juni

Kopenhagen .

' Haparanda . Moskau

105 M; II.

93—98 M; II.

190 Æ; Bayerische Landbutter 75—80 M;

80 Æ; Galizishe 70—75 M; Bayeri

butter, garantirt rein, 100 M; [E Seis 19 MÆ, Slesishes 15 Æ Schmalz: uten Bedarfsfrage zu unveränderten isen. beuti en Notirungen sind: Choice Tetlen Marken 38 F, Hamburge Kopenhagener Tafelshmalz 4 rmour u. Co. #7 M,

Æ, Schäfer Gi Partien Spezialpreise.

Fairbank 37 Æ Bei grö

Lufeis 09 Marttyrtse nos, legen mi cchandeli werden S Z N nach Lebendgewicht S weine Auftrieb 5143 Stü R itts preis für 100 kg.) Mecklenburger 86 88 vi A bd on Ten, Base Dal L) A LE Välber Auftrieb an Stück. (Du d j fe xe) ‘L Qualität 0,800,096 6 1E B _Safe. Auftrieb 13 164 Stück. (Durchschnittspr. L A A u s T nat

_Eisenbahn-Eiunahmen. _“Ftalienisches Mittelmeer - Eiseubahnnegzz. Während der 2. Dekade des Mai 1886 nach pro- visorisher Ermittelung für den Personenverkehr 1 264 428 Fr., für den Güterverkehr 2 397 328 Fr., Ertraordinaria 15 056 Fr., zus. 3 676 812 Fr.

Wetterberi®ht vom 25. Mai 18836. r Morgens.

00 A E 2)

p. m

red. in Millii

celfius

=4®%R.|

Stationen. Wind. Wetter.

Bar. auf 9Gr. Temperatur in 9 Ce

Ma

o: lu. d. Meeres

J S

NW NNOD DNOD WSW O

NO NW

Mullaghmore Aberdeen Ghristianfund

Regen Regen bedeckt!) 3'bededt bededt Regen

749

J =J [STLST Go Ma

Stockholm . | 755 756

760

M10 O O 5%C

prak

œuhig. Hafer unbelebt. Gerste flau. j Antwerpen, 24, Mai. (W. ®&. B.) Patro- leummarkt (Séhlußberiht). Raffinirtes, Type weiß, loco 163 bez. und Br, pr. Juni 1& Br., E e 165 Br., pr. Septemder-Dezanber London, 24. Mai. (W. T. B) Getrekde- markt (Schlußbericht). Weizen rubig, ftetig, Mais ruhig, feiner Hafer in Folge ftarker billiger, Mahlgerste stetig, Malzgerste träge, Mais fester, Bohnen 1 h. theurer als vorige Woche. London, 24. Mai. (W. T. W.) Havanna- zucker Nr. 12 137 nominell, Rüben-Rolzucker 124 à 123 ruhiger. An der Küste angeboten 2 Weizen- | ladungen, Î Liverpool, 24. Mai. (W. T. B.) Baum- 1 wolle (S{hlußberiht). Umsay 10:000 B., davon ÿ für Spekulation und Erport 500 B. Stetig. Midl. à amerikanische Lieferung; Mai-Juni 51/16 Käuferpreis, August-September 53/32 Verkäuferpreis, November= 4 Dezember 461/64 d. Käuferpreis. ; Glasgow, 24, Mai. (W. T. B.) Roheisen. 1 Mixed numbers warrants 38 h. 6d. bis 38 h. 4 d.. J Paris, 24. Mai. (W. T. B.) WRohzuccker" 889 ruhig, loco 33,00. Weißer Zucker weichend; Nr. 3 pr. 100 kg

Paris, 24. Mai. (W. T. B.) Produkten- markt. Weizen ruhig, pr. Mai 21,10, pr. Juni 21,25, yr. IJuli-August 21,75, pr. September- Dezember 22,25, Mehl 12 Marques behauptet, pr. Mai 46,30, pr. Juni 47,00, vr. Juli - August 47,60, vr. September-Dezbr. 48,30. Rüböl ruhig, pr. Mai | 55,25, pr. Juni 55,25, pr. Juli-Auguft 56,00, pr. _September-Dezember 57,75. Spiritus ruhig, pr. Mai 45,50, pr. Juni 45,75, pr. Juli-August 48,00, pr. September-Dezember 45,50. New-York, 24, Mai. (W. T. B.) Waaren- DPeriht. Baumwolle in New -York 9, do. in “New-Orleans 87. Raff. Petroleum 70 %/o Abel “Test in New-York 7 Gd., do. in Philadelphia 7 Gd., rohes Petroleum in New-Pork 6F, do. Pipe line Certificates Doll. 733 C. Mehl 3 Doll. 2% C. Rother Winterweizen loco Dol. 862 C., pr. Mai nominell, pr. Juni Doll. 86f C., pr. Juli D. 867 C. ais (New) 46, Zucker M refining Muscovades) 4 D. 873 C. Kaffee (Fair tio-) 9}. Le (Wilcor) 6,40, do. Fairbanks 6,45, do. Rohe und Brothers 6,35. peck F. Getreidefracht 43. New-York, 24. Mai. (W. T. B.) Visible Supply an Weizen 37 814 000 Bushel, do. do. an Mais 7 814 000 Bushel.

Berlin, 24. Mai. (Beriht über Provisionen von Gebr. Gause.) Butter: Während das Ge- \{chäft und die Stimmung si in den ersten beiden Geschäftstagen der vergangenen Woche noch in recht ester Tendenz bewegten, die sich namentli in reger feine 1 Mark-Ausftih-Waare konzentrirte, wofür Preise bis ca. 100 # bewilligt wurden, hat das Geschäft nah dem Bußtage ein vollständig entgegengeseßtes Gepräge beklommen, Mit dem Eintritt der ungewöhnlih heißen und s{chwülen Witterung hat eine allgemeine Fläue Platz egriffen, die bereits wieder alle Preis-Grrungen- \ asten mit einem Male - vernihtet hat und allenthalben sind Preisrückgänge zu verzeichnen. Notirungen iefige Verkaufspreise): Feine und feinste Ost- u Westpreußishe Butter

ecdarfsfrage für

Ruhig. Sylt ; Hamburg Swinemünde | Zufuhr L h. | Neufahrwasser| Memel .…. f

es A ünster. . Karlsruhe . . Wiesbaden . München Chemnig

Wien . Breslau... | 759 |WN$ Ile d’Aix .. | 765 |\WSW Ahalb bed: Nizza .…….

/ gang s{chwach. 4) y pr. Mai 36,25, pr. Juni 36,30; | *) Gestern Abend Wetterleuchten, pr. Juli-August 36,80, vr. Oktober-Januar 38,09. endi fehr ruhig, heute früh Gewittev. 7) Kegne- rifch. Nachmittag Regen. 19) Gestern mit Hagel. FriR B bend Gewitter mit Regan. 1): Heute: rit

E 1) Nord-Europa, 2) Küstenzene von Irland

Zone, 4) Süd-Gu ift die

6 = stark, 7 = f\teif, 8 = stürmifch, 9 = Sturm, e starker Sturm, 11 = heftiger Srtarm, pie Dekorationen (1. Akt) von

nördlichen Nordsee wehen über Westdeutshland vickl- fah starke südwestlihe Winde mit Zübletn Wetter, während der höchste Luftdruck im Süden liegt. Auch im Often ist Trübung eingetreten mit auffrishenden westlichen Winden. Küste ist in Deutschland die Temperatur gesunken,

\chlägen statt. München meldet 21 mm Regen und

1'wolfenlos }

Tod 758 754

¡wolkig

5\dunstig 2) bedeckts)

75A 3Regen

757 5: wolfkig

756 ckW 4 bedeckt®)

754 3/halb bed.5)

{799 |SL 4 bedeckt®).

b 762 3¡bedeckt 757 1 7|bedeckt?): 763 5\wolkig®) 762 4bededckt®) 765 6heiter9) 761 T7hhalb bed. 758 2Nbedeckt!2)

762 3[wolkig

759 |WNW 7 bedeckt18)

bnd puemk pk bi O D

S

i A4 N D

bD D Odo

bi jd pk j bd A H C9 Àck ck R

Zerlin...

76 |SSW 1wolkenl. 15)

b) See sehr ruhig. 2?) See unruhig. 3) See- Gestern Abend Gewitterböen..

j Nachts Regen. j |

8) Geftern Nachnaäittag iy 2p 4 E ti end Gewitter 11) Gestern Nachmittag Gewitter.

Megen. 1) See ruhig. 1 See sehr ruhig. Anmerkung: Die Stationen find in 4 G s Ostpreußen, 3) Mittel-Guropa südlich dieser |. i ropa. Janerhal jeder Gruppe | : ihtung von West nah Ost eingehalten. Skala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, | = leiht, 3 = schwaH, 4 = mäßig, 5 = fri, |

Uebersicht der Witterung. Unter dem Einflusse einer Depreffion über der

Außer an der Ai

in Deutschland und Oester-

theilweise die normale: j hlreihe Gewitter mit Nieder-

reih fanden gestern za

Hagel. Ueber Borkum ziehen die oberen Wolken | aus Südwest, Über Magdeburg aus West, über Neu

fahrwasser aus Süd.

Deutsche Seewarte. I } Theater.

i na R aa Mittwoh+ Opern- aus, 130. Vorstellung. Johann von L Oper in 4 Akten. Dichtung - von Louis Gallet ans Eduard Blau. Deutsch von Ferdinand Gumbert. Musik von Victorin Joncières. Ballet von Ch. GE E U e U

auspielhaus. . Vorstellung. ärt- lichen Verwandten. Lustspiel in 3 Aklon vot Benedix. Anfang 7 Uhr.

105—110 Æ , vereinzelt 115 M, deo Melen- burger, Prignißer- und Vorpommersche 98—102 M, feine Amts- und Pähterbutter aller Art 95 bis

Donnerstag: Opernhaus. 131, Vorstellung. Der

Quialitäten vorgenannter Sorten 8593 M; Ponumerslhe 70-75 - M7 Nebbecher pas ; omm e 1“ IeBbru.Ver, Niederunger 70—75 4; Bayerische Sernbutter 95—

fische, Litthauer 70—75 A; Polnische Butter T0

Margarinbutter 48—55 # Pflaumenmus: Neues Türkisches

k, l Das Geschäft erfreute si in der vergangenen Woche einer Die steam, prima Stadtschmalz 41 X, t, eren

Ausweis über den Verkehr auf dem Verliner

stellung, Abends bei brillanter eleftrif{er Beleuch- | tung des Sommergartens: Großes ULES

Varbier vou Sevilla. ' Logensite à 2 M. 50

denberg, Leipzigerstr, Linden 3, Und im Jnvalidendank, Markgrafenstr. 51a.

mittags 10 Uhr bis Nathmittags 2 Uhr. 50 S und von 4 Uhr au bis E luf er Qyern- Vorstellung, Entrée iukl. Theater 1 M

neu bearbeitet und mit neuen Couplets::

2, Auftreten der Nordamerikanischea Jubiläums=

: unter

| Auftreten des Original-W +ab’l-Tr t der interug oniets Wiener Schaab’l-Trios- und : Taciano. Abends: / 20,000 Gasflanmamen. der Vorstellung 7 Uhx.

| Don Cesar.

ften von R. [10849]

bearbeitet vom Freiherrn v. Lichkenstein. Auber. (Frl. Renard, Frl. v. Ghilany, Hr. Sa

- | nachèestraum von W. von Slegel, in 3 Akten. Musik von F. Men- delsfohn-Bartholdy. Tanz von P. Taglioni. “Nach Ties dekorativer und kostümlicher Einrichtung neu in Scene’ geseßzt vom Direktor Deeß. Anfang 7 Uhr.

Deutsches Theater. Mittwoh: Der Wider- späustigen Zähmung.

Donnerstag: Don Carlos. Arfang 62 Uhr. sreitag: Ein Tropfen Gift.

Walluer-Theater. Mittwoch: Ensemble-Gast-

spiel der Münchener unter Direktion des Königl. bayerischen Hoffchauspielers Herrn Mar Hofpauer. Zum 3, Male: Hans im Glü. Volksstück mit Gefang in 4 Akten von Max Grube und Franz Koppel-Ellfeld. Musik von Fischer. (Leßte Woche.) itc BLnRE Le! Jm Austrag- üvexrl, Volksstück mit Gesan l 4 Aften von Hans Neuert. s on

Victorio-Theater. Mittwoch u. folgende Tage:

Mit gänzli neuer Ausstattung: Amor von Luigi

Manzotti. Musik von Marenco. Dekorationen von

E. Falk. Einstudirt von Ettore Coppini. (Amor:

Signorina Adelina Sozo.) Gesammtzahl der Mit-

“tend (90 Personen. Anfang 74 Uhr. Sommer- eise.

: Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. Direktion: Julius Friß\he. Chausseestraße 25—28, Mitiwoch: . Zum 109, Male: Der Zigeuner- bara, e. in A Aften nach einer Er- zahlung von M. Jokai und J. Schniter. fi bann Strauß, S. Schnizer. Musik von Bei günstiger Witterung im prachtvoll elektris } beleuhteten Sommergarten von 6 Uhr ab: Concert. | E oenag: Zum 110. Male: Der Zigeuner- ron.

Mer, Direktion: Anton Anno. itiwoh: Fünftes Auftreten der ruffi Tragödin Elisabeth Goreva. Adrieune Le Pee ne 2 E / und Legouvé von nri Grans. rienne: Elisabet a, i russischer Sprache.) aat uaietiai dn

Krolls Theater. Mitwoh: Die lustigen Weiber von Windsor. Bei günstigem Wetter vor und nab der Vor-

Anfang 5 Uhr, der Vorstellung 7 Uhr. . …..ck,. Donnerstag: Gastspiel der Frau Carlotta Grossi und des K. K. Hofopernsängers Leo Gritinger. Der Prophet. (Bertha: Frau Grofsi; FJohann von

Leyden: Hr. Grizinger.) Sreitag: Gastspiel von Marcella Sembrich. Der armer (Nosive: Fr. Sembrich.) Billets: I. Parquet à / f II. Para. u. Balk. à 5 4, | 9, sind zu haben er Kasse, bei den Herren Bach, Ünter 0 Lindan 16 U 90a, C. Heinge, Unter den

Täglich: Gemälde - Ausstellung neuer Werke von Wassili Wereschagin. Geöffnet von Vor- Entrée

Belle - Alliance - Theater.

i Mittwoch: 10. Gastspiel des Hrn. Emil Thomas:

D 10. Male / Posse mi: Gesang in 3 Akten v AIeRtos,. 1 G, ohl. Musi von A Com O M0

U rac9Tvouen ommergarten: Dyo l-G «h (Musikchor Arnold und die verstärkte: E

Neger-Duartett-Sänger (3 Damen und

j; 2 erre! Leitung des Mister Harry Cifee

Gliftom |

Liedersängerinnen, Geschwister Brillante Jluminatien. u Anfang des Concerts 6: Ur,

Walhalla-Dperetten-Theater, Mittneoch : : perette in 3 Akten O. Wak Musik von Rud. Dellinger. Kostüme nos mes: nungea von Franz Gaul und C. W. S@Säffel. 2. und 3. Akt von E. Salt K e Ser A Frederigk. Dirigent: Hr. Gra. N Donnerftag: Don Cesar.

Greitag: Zum 1, Male: Der kleine Herzog.

A E ubri

erlovti: Frl. Elisabeth, Woelffel mit Hrn.

Ernst Bluth (Berlin--Wultfazez orn, Pastor

Elisabeth von Heyking Freifräulein, mit Hrn.

fel. Qlsabab N T Ur Sacken Ea

i au F, 5

4 Pfarrhaus Doman Hrn. Pastor E. Tschersich eboren: Ein Sohn: i î Louis Weber (Buchengrund) Ë. ine Pes ti

E Hauptm. Werckmeister (Spandau). Hrn. lex. von Knobloch-Linkehnen (Linkehnen).

Reg.-Baumstr. Möser (Dk -Wilmeceborh.

Gestorben: Hr. Sec.-Lieut. Carl Graf Sclicbeo (Georgenberg). Fr. Majorin Wilhelmine von

Nebel; geb. von Kaehne (Wernigerode).

Fr. Amalie Freifrau von der Ret, geb. Freiin von eee Bn geha R E

m0 . Hr. ¡ s

_Ludw. Heinr. Presso (Dessau). L

„ZwangsvollstreckŒungen, Aufgebote Botlablingen s bera : Aufgebot.

Der Vormund des Friedri hafer, der Kolonist S N

„Fri ranz August See- riedri Michalski in 0s und

schwarze Domino. Oper in 3 Aufzügen, nah

dem Fratizösishen des Scribe, für die deutsche Bühne Musik von 1 lomon, Dee omit, Hr. Ernst, Hr. Krolop.) Anfang

r. Schauspielhaus: 138. Vorstellung. Ein Sommer- Shakespeare, übersezt von A.

[10789]

ißer Albert Moldenhauer in Wissocka haben ufgebot, ersterer des Sparkafscnbuches Nr. 2714 e städtishen Sparkasse zu Koniß über 38 M 44 s leßterer des Sparkassenbuhes Nr. 205 der Kreis: sparkasse zu Tuchel über 710 M 83 4 beantragt. Die Inhaber der Bücher werden aufgefordert spätestens in dem auf E den 20. Januar 1887, Vormittags 10 Ühr vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 7 anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzu- Fibven AN e T C pee iulegen, widrigenfalls die raftloserflärung derselben erfolgen wird. F. 7/ Tuchel, den 20. Mai 1886. , E Königliches Amtsgericht.

(10834]

Auf den Antrag des Ackermanns Autor Stein- meyer in Oelsburg, welcher glaubhaft gemacht hat daß er die früher in der Feldmark Gr. Bülten be- legenen, jeßt der Feldmark Oelsburg zugetheilten Grundftückte, Plan Nr. 140 „das hohe Feld“ zu 7 ha 8 a 78 qm und Plan Nr. 141 B zu 91 a 52 qm, zu Eigenthum erworben habe, werden alle Diejenigen, welche ein Keht an diesen Grundstücfen zu haben vermeinen, zn deffen Anmeldung vor das Herzogliche Amtsgericht hieselbst auf den 16. September d. F., Morgeou3 9 Uhr, unter der Rechtsandrohung geladen, daß nah Ablauf dieser Frift: dex 2c. Steinmeyer als Eigenthümer der vorgenannten Grundstücke in: das Grundbu einge- tragen werden wird und daß, wer die ihm obliegende Anmekdung unterläßt, sein Net gegen cinen Dritten, welcher im redlichen Glauben: an die Richtigkeit des Grundbuchs. das Grundstück erworben hat, ni$t mehr geltend machen karz.

Vechelde, den 18. Mai 18886; Herzogliches Amtsgericht. N. Wegmann.

[10883] Vekauntmachung. Das Nufgebotsverfahren über die Nacälaßgläu3iier und Vermächtnißnehmer des Bahnhvofs-Restaurateurs Albert Rkenfius aus Liebau ift beendigt. Liebau d. Schl, den 22, Mai 1886. Königliches Amtsgericht. [10344] Fei Name# des Königs! In der Bufgebots\ache Kuckel und Genossen hat N técithe Sisrpe Los zu Nüthen wur den: mtsriter 'arze in der Sitzung: vom 20, Mai: E für uns Tant: dla: n ammtlihe Eigenthumêsprätendenten an den Grundstücken Flur V. Nr. 130, Flur VIIL. Nr. 519- und Flur I. Nîv. 774 Steuergemeinde Rüthen:werden mit thren Anfpvüchen an: diese Grundstücke: ausge- {lossen und erfolgt die Vèrichtigung des Befißtitels im e h i von Flur V. Nr. 130° für Brizfträger: F Kutel in Rütbon, l N von I V. Nr. 519- für den: Wilb: Har-

nate daf. den Anton. Will-

von Flu I. Nr. 774

E gn Í Die Kosten ves Verfahrens werde: denselb - meinschaftlich aufezlegt. emen. ge Wegzn.

Bou: Rech{6- Königliches Kintsgericht.

für

. NütHou, den 20. Mai 1886.

NZOMNE G [0702 SBefanntmachung. In vie Liste der bei dem Königlihen Landgericht Berlin: L. zugelassenen Rechtsanwälte- ist der- Rects- anwalt Alfred Messow, wohnhaft za. Berlin, heute angetragen worden. Benin, den 20. Mai 1386. Königliches Landezericht Barlin T.

Der Präfident. In Verwæetung: Landgerits-DireStor.

Ne d.

Bekanntmachung. In die Liste der bei dem Königlichen Kzadgericht: Berkïin I. zugelasfenen Rehtsanwälte ist den Rechts- anmalt Oscar Schüler, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragzz worden. Verlin, den 20, Mai 1886. Königliches Landgerich# Berlin: k. Der Prasident. In Vertretung“ Der N rellors, N ei ch. [10833] Als Rechtsanwalt beim biesigen Leadgericht ist zu- gelassen uud in die Liste eingetragen worden: Der Gerichtsassefsor August Leonhard Bielefeld. ‘Vielefeld, den 21. Mai 1886. Königliches LandgerèŸßt.

zu

[1 Sn bie Lis

n die Liste der beim hiesigew Landgericht zuge-

lassenen Rechtsanwalte ist N Een Rechts-

anwalt Eunwvin Carl Julius Anz.

Essen, den 22. Mai 1886. Königliches Landgericht.

[10578] j In die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zu- enen Rechtsanwalte ist am 20. d. Mts. der Rechtsanwalt Dr. jur. Friß Tiedemaun hieselbst eingetragen worden. Parchim, den 21. Mai 18386.

Großherzoglihes Amtsgericht.

A Bekanntmachung. Nachdem der Rechtsanwalt Ade in Kalw dur Verfügung des K. Justiz-Ministeriums vom 15. d. M zugleich bei dem Fanvgerite in Tübingen zur Rechts- anwaltschaft zugelaffen Und heute in die Liste der bei demselben zugelassenen Rechtsanwälte worden ist, wird dies andurch bekannt ge Tübingen, den 19. Mai 1886. Königliches Landgericht. Boscher.

eingetragen nag,

der Vormund des Wilhelm Franz Schulz, der Be-

Universität zu

cher Reichs-Anzeiger

und

öniglich Preußischer Staats- Anzeiger.

Das Abonnement beträgt 4 # 50 4 für das Vierteljahr. | für den Raum einer Druckzeile 30 Di

| Insertionspreis

M—

Berlin, Mittwoch,

Se. Majestät der König haben O: S entlihen Professor Dr. Rosenberger an der R aE Cle e Ne u 3 den wee. n mit Eichenlaub; dem: General-Konsul Zappe zu F! e Doiben Adler-Orden dritter lue mit der Schleife; dem General-Landschafts-Repräsentanten, Major a. D. und Kammer- errn Grafen von der Recke- Volmerstein zu Kleinburg ta Breslau, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse; dem Rechtsanwalt, Justiz-Rath Jun ck zu Kleve, dem evangelischen Pfarrer Fischer zu Bukowiß im N O und dem Zahlmeister a. D. Kniffler, bisher beim 2. Hanseatischen fanterie-Regiment Nr. 76, den Rothen Adler-Orden vierter lasse; dem vormaligen d: , Rentier Moriß Vinkler zu Gießmannsdorf im Kreise Neisse, den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse; dem evangelischen Lehrer, Kantor und Küster Hartung zu Abterode im Kreise Eschwege den Adler ‘der Jnhaber des KöniglGen Haus-Ordens von Hohenzollern; sowie dem rator as ehrer Otto zu Faul- brück im Kreise Reichenbah das Allgemeine Ehrenzeichen zu

verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädiast geruht:

dem General-Lieutenant von Flatow, Direktor der Kriegs-Akademie, die Erlaubniß zur Anlegung des ihm ver- liehenen Großkreuzes des Königlich \ächsishen Albrehts-Ordens

zu extheilen.

E e L 1E A P 5,

Deutsches Reis.

Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : dem Geheimen Ober-Regierungs-Rath und General-Direktor der C LRA in Elsaß-Lothringen, ebes, zu Stra) burg i. Els. den Charakter als Wirklicher Geheimer Ober-Regie- rungs-Rath mit dem Range eines Rathes erster Klasse zu

verleihen.

Se. Majestät der Kaiser haben am eel den

2%. d. M, um 4 Uhr Nachmittags, in Allerhöchitihrem hiesigen Palais den neuernannten Kaiserlih japani chen außerordentlihen Gesandten und bevollmächtigten Minister, Vicomte Yajiro Sinagawa, in feierliher Audienz zu empfangen und aus dessen Händen das Sreiben seines Souveräns entgegenzunehmen geruht, dur welches er in der (aeN Eigenschaft bei Allerhöchstdenselben beglaubigt wird.

leichzeitig hatte der Herr Gesandte die Ehre, Sr. ‘Majestät das Abberufungsschreiben seines Amtsvorgängers,

des Herrn Siuzo Aoki, zu überreichen. E er Audienz wohnte der Unter-Staatssekretär im Aus-

wärtigen Amt, Wirkliche Geheime Legations - Rath Graf von Berchem, bei.

Dem zum Vize- und Deputy-Konsul der Vereinigten Staaten dón Amerika für Elberfeld ernannten Herrn Her-- mann Junker in Lüttringhausen ist das Exequatur Namens

des Reichs ertheilt worden.

Bekanntmachung.

Am 1. Juni d. J. wird im Bezirk der Königlichen Eisenbahn-Direktion u Erfurt die Haltestelle Wetterzeube für den allgemeinen Wagenladungsverkehr eröffnet.

Berlin, den 26. Mai 1886. a

Jn Vertretung des Pee des Reichs-Eisenbahnamts: rte.

Königreich Preufsten.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den BEOEN aae BAYE n ne gn Tophishen Fakultät der Universität Breslau, Or. J Aua 2A ordentlichen Professor in derselben Fakultät zu ernennen. :

Ministerium für.Landwirthschaft, Domänen

und Forsten. # bg

Das von der Generalversammlung der Norddeutschen

Hagelversiherungs Gefellshaft zu Berlin am

12. Februar cr. beschlossene revidirte Gesellscha g er i

ist dur Allerhöchsten Erlaß vom 12. Mai d. J. landes- Herrlih genehmigt worden. :

Personalveränderungen.

Königlich Prenßische Armee. g Ernennungen, Beförderungen ünd Versepungéen. Fm ¿tiven Gurte erlin, 20, Mai. Frhr, v. Gayl, Hauptm. vom Generalstabe des X. Armeé-Corps, zum Generalstabe der 8. Div., v. Falkenhayn, Hauptm. vom Groß Mert eve, zum General» stabe des X. Arm S ob Al eis L U ; pt ‘Rae Ms Alexander Serre n Bs 1 deu Range als Brig. Commandeur Regts, unter vorläufiger Belaffung ‘bei dem Generalstabe komman-

i aziell dem Chef des Generalstabes der Armee zur Disp. p N v ef ch, Hauptm. vom Generalstabe der 2. Garde- f. Div., zum Major befördert. ‘Graf und Edler r zur Lippe- iesterfeld, Hauptm. à la suite des 3, Garde-Regts. zu Fuß und fommandirt als Atjut. bei d. 31. Div., v. Horn, Hauptm. u. Comp. Chef vom 2. Garde-Regt. zu Fuß, ein Patent ihrer Charge verliehen. Frhr. v. Salmuth, Pr. Lt. à la suite des 2. Garde-Regiments zu Fuß und kommandirt als Adjut. bei der 3. Garde-Inf. Brig., v. Oerten, Pr. Lt. à la suite des 3. Garde-Regiments zu Fuß und kommandirt als Adjut. bei der 4. Garde-Inf. Brig., Frhr. v. Ende, Pr. Lt. à la suite des 3. Garde-Gren. Regts. und kom- mandirt als Adjut. bei der 34. Inf. L unter vorläufiger Be- lassung in ihrem Kommando, Ä überzähl. Hauptleuten befördert. Graf v. Shlippenb ach, “Major und Escadr. Chef vom 9. Garde-Ulan. Regt., ein Patent feiner Charge - verliehen. Graf v. Lüttichau, ittmeister und Escadr. Chef vom Garde-Kürassier-Regiment, der Charakter als Major verliehen. v. Hellfeld, Pr. Lt. à la suite des Gren. Regts. Nr. ay femmankiat als Adjut. bei der 10. Inf. Brig,, v. - A 1a s an]. egts. ». Tomnandirt -al0- » S: Cen Bri N ari dz 2 S u cki, Pr. t. . te ; S As „Nr. nd“ ? aemandirt als Adjut, ‘bei der 62. Inf. Brig., v. Strzemieczny, Pr. Lt. à la snite des Inf. Regiments Nr. 115 und kommandirt als Adjut. bei der 58. Inf. Brig., unter vorl. Belassung in ihrem Kommando, zu überzähl. Hauptleuten befördert. v. La rif, ch, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 115, zum überzähligen Hauptmann befördert. 283. Mai. v. Hake, Oberst-Lt. und Com- mandeur des Fäger-Bats. Nr. 7, mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 60, unter Stellung à la snite desselben, beauftragt. - v. Boja- nows ky, Major vom Inf Regt. Nr. 130, zum Commandeur des Fäger-Bats. Nr. 7, Frhr. Marshall v. Bieberstein, Major vom Inf. Regt. Nr. 130, zum Bats. Commandeur ernannt. Ba r- tholomaeus, Major, aggreg. dem Inf.“ Reat. Nr. 130, in die erste Hauptmannsstelle dieses Regts. einrangirt, i L _. bichiedsbewilligungen. Jm aktiven Heere. Derlin, 23. Ma Richter, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 60, in Genehmigung seines Abschiedsgesuches, mit Pension und der Regts. Uniform zur Disp. A A m Sanitätscorps. erlin, 15. Mai. Dr. Wiebltß, SberSibbars 9. Kl. und Regts. Arzt vom Inf. Regt. Nr. 42, Dr. Kuhrt, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt vom Ulan. Regt. Nr. 16, Dr. Schoenleben, Der Bars 2. Kl. und Rgts. Arzt vom Drag. Regt. Nr. 4, Dr. Koke, Ober-Stabsarzt 92. Kl. und Regts. Arzt vom Inf. Regt. Nr. 69, Dr. Nieter, Ober- Stabsarzt 2. Kl. und Garnisonarzt in Neisse, zu Ober-Stabs- ärzten 1. Kl., Dr. Großheim, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Referent bei der Militär - Medizinal - Abtheilung des Kriegs- Ministeriums, zum Ober-Stabsarzt 1. Kl., vorläufig ohne Patent, Dr, Weber, Stabs- und Bats. Arzt vom 2. Bat. 4. Garde-Gren. Regts., zum Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt des Inf. Regts. Nr. 53, Dr. Zabel, Stabs- und Bats, Arzt vom 2. Bat. des Inf. Regts. Nr. 64, zum Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt des Drag. Regts. Nr. 10, Dr. Bernigau, Stabs- und Bats. Arzt vom 2 Bat. Inf. Regts. Nr. 20, zum ber-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt des Inf. Regts. Nr. 13, Dr. Wallmüller, Stabs- und Bats. Arzt vom 2, Bat. Infanterie-Regiments Nr. 17, zum Ober - Stabsarzt 2. Klasse und Garnisonarzt ‘in Danzig, Dr. Beesel, Stabs- und Bats, Arzt vom 2, Bat. Inf. Regts. Nr. 55, zum Obet-Stabsarzt 2. Klasse und Regts. Arzt des Gren. Reats. Nr. 1, Dr. Schhlott, Stabs- und Bats. Arzt vom 2. Bát. Inf. Regts. Nr. 117, zum Ober-Stabsarzt 2. Kl. und e Arzt des Kür. Regts. Nr. 5, Dr. Koenig, Stabsarzt von der nteroff. Schule in Potsdam, zum Ober-Stabsarzt 2. l. und Regts. Arzt des 1. Garde-Ulan. Regts., Dr. Shjerning, Assist. Arzt 1. Kl. in der etatsmäß. Stelle bei dem Gen.- u. Corpsarzt des Gardecorps, zum Stabs- und Bats. Arzt des 2. Bats. 4, Garde-Gren. Regts., Dr. einrici, Assist. Arzt 1. Kl. vom Ulan. Regt. Nr. 8, zum Bis: und Bats. Arzt des 2. Bats. Infanterie-Re iments Nr. 50, Dr. Neumann, Assist. Arzt 1. Kl. vom 1. Garde- eld-Art. Regt., zum Stabs- und Bats. Arzt des 2. Bats. des Inf. Regts. Nr. 64, Dr. Breitung, Assist. Arzt 1. Kl. vom Kaiser Cranz arde-Gren. Regt. Nr. 2, zum Stabs- und Bats. Arzt des 2. Bats. Inf. Regts. Nr. 55, Dr. Dengel, Affist. Arzt 1. Kl. vom Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, zum Stabs- und Bats. Arzt des 2. Bats. nf. Regts. Nr. 20, Dr. Thiele, Assist. Arzt. 1. Kl. vom 3. Garde- Regt. zu Fuß, zum Stabs- und Abtheil. Arzt der Reitenden Abtheil. des Feld-Art. Regts. Nr. 5, Dr. v. Platen, Assist. Arzt 1. Kl. vom Inf. Regt. Nr. 14, zum Stabs- und Bats. Arzt des 3. Bats. üs. Regts. Nr. 86, Dr. Gehrich, Assist. Arzt 1. Kl. vom Inf. Regt. A 74, zum Stabs- u. Bats. Arzt des 2. Bats. Inf. Regts. Nr. 17, befördert. Die Assist. Aerzte 2. Kl. der Res.: Dr. Bremer vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 45, Dr. Backhaus vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 32, Dr. Cordes vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 78, Dr. Karst vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 60, Dr. Mer vom 1. “Landw. Regts. Nr. 116, Dr. Reichel, Dr. Wie]en - thal, Dr. Morgenstern, Dr. G Regt. (1. Berlin) Nr. 35, Dr.

JFannes vom i. Bat. Landw. Regts. Nr. 25, zu Assist. Aerzten 1. Kl. der Res. befördert.

den 26. Mai, Abends.

2 | Berlin, zum 1, Garde-Ÿ

Inf,

ottstein vom Res. Undw. -

Alle Post-Austalten nehmen Bestellung au; dition: SW. Wilhelmftraße Nr. 32.

für Berlin außer den Post-Austalten auch die er

1886.

Dr. Menke vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 55, Dr. Martheus vom 1. Bát. Landw. E Nr. 55, Dannhausen vom 1 Bat. Landw. Regts. Nr. 79, Dr. Timmermann vom 2. Bat. Landw.

. Nr. 67, Dr. dd vom Reserve - Landwehr - Regiment . 40, Dr. Leineweber vom 2. Bataillon Landwehr- Regiments Nr. 13, zu Assist. Aerzten 1. Kl. der Res. befördert. Die Assist. te 2. Kl. der Landw.: Dr. Weber vom 1. Bat. Landw. Nr. 20, Dr. Lesser vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 67, Dr. Korn vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 30, Dr. von Sehlen vom Res. Landw. Bat. Nr. 73, Dr. Benckiser vom 9. Bat. Landw. Regts. Nr. 110, zu Assist. Aerzten 1. Kl. d. Landw. beförd. Dr. Köhler, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Bats. Arzt vom 2. Bat. 9. Garde-Regts. zu Fuß, unter Verleihung eines Patents seiner Charge, zum Regts. Arzt des 2. Garde-Regts. zu Fuß ernannt. Dr. Weber, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und egts. Arzt vom „Inf. Regt. Nr. 43, mit Wahrnehmung _ der divisionsärztlichen Funktionen bei der 1. Div., Dr. Förster, Obet-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Feld-Art. Regt. Nr. 22, mit Wahrnehmung der divisions- ärztliden Funktionen bei der 13. Div. beauftragt. Dr. Burchardt,

Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom 2. Garde-Regt. zu Fuß, in die erste Garnisonarztstelle zu Berlin, Dr. Bobrik, us, Stabsarzt und Garnison-Arzt in Danzig, als Regiments-Arzt zum Kür. Regt. Nr. 3, Dr. Riebel, Stabs- und Abtheil. Arzt von der Reitenden Abtheil. des Feld-Art. Regts. Nr. 5, als Bats. Arzt zum 9. Bat, 2. Garde-Regts. z. F.,, Dr. Smits, Stabs- und Bats. Arzt vom 3. Bat. Füs. Regts. Nr. 86, zum üs. Bat. Inf. Regts. Nr. 88, Dr. Gallenkamp, Stabsarzt vom arde-Fuß-Art. Regt., zur Unteroff. Schule in So, Dr. Ruprecht, Stabs- und

Bats. Arzt vom 2. Bat. f ts. Nr. 50, zum Garde-Fuß-Art. i R a

eg er, Assist. Arzt 1. Kl. vom Invalidenhause zu Regt., Dr. Brettn it Reat, Al Som Ina Assist, Art Z egt die etatsmäß. Stelle bei dem des Garde:Cor Dr. iQura, sist, Arzt «L t n an. Aegl. . r eoirit 1. gl asse vom. G Tetlete tiller 2, Garde - Dra - Regiment verseßt. t 1. Kl. und Regts. Arzt vom 1. Garde- er-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt t mit Wahrnehmung der divisions- ärztlihen Funktionen bei der 13, Div., Prof. Dr. Petruschky, Dber- Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Gren. egt. Nr. 1, beauf- tragt mit Wahrnehmung der divisionsärztlichen E, bei der 1, Div, Dr. Erdmann, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Kür. Regt. Nr. 3, Dr. Ochwadt, ber-Stabsarzt 1. Kl. und Erster Garnisonarzt in Berlin, als General-Aerzte 2. Kl. mit Pension und ibrer bisher. Uniform, Dr. Remacly, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt vom Inf. Regt. Nr. 53, mit Pension und feiner. bisher. Uniform, Dr. Krö(er, Stabs- ‘und Bats. Arzt vom. feiner bisberigen Snfanterie-Regiments Nr. 88, mit Pension und

eld l. vom 2. Garde-Dr( in M: und Co des

Wee Smidt egimen r. 9, zum Dr. Leg ener, Ober-Stab Ulan. Regt, Dr. Korff, O vom Inf. E Nr. 13, beauftra

iner bisherigen Uniform, Dr. Bernheim, Stabsarzt der eserve Ta V Reserve-Landwehr-Regiment (1. Berlin) Nr. 35, Dr. Lewin sfi, Dr. Borgmann, Stabsärzte der Landw. von dem- selben Landw. Re t., Dr. Klamann, Stabsarzt der Landw. vom 9. Bat. Landw. Regts. Nr. 20, Dr. Wortmann, Stabsarzt der Landw. vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 56, Dr. Wendt, Stabsarzt der Landw. vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 89, Dr. Schnabel, Assist. Arzt 1. Kl. der Landw. vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 58, Dr. Boesensell, Assist. Arzt 1. Kl. der Landw. vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 53, Dr. Jung, Assist. Arzt 1. Kl. der Landw. vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 69, Dr. Ne BAE Assist. Arzt 92. Kl. der Res. vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 41, : der Abschied

bewilligt. | Berichtigung: v. Skrbensky, Sec. L. 2c. mit Patent vom 18. Mai 1886 c. angestellt.

X1I1ILx. (Königlich Württembergisches) Armee-Corps.

rnennungen, Beförderungen und Versetzungen.

Im Sen Ries, 16. Mai. Nagel, Major, beauftragt mit der Stellung als etatsmäß. Stabsoffiz. im Gren. Regt. Nr. ai unter Beförderung zum Oberst-Lt. mit einem Patent vom 15. Apri 1886 zum etatsmäß. S ernannt. v. Wufs Pr. Lt. im Inf. Regt. Nr. 125, unter Beförderung zum Hauptm. und Comp. Chef in das Inf. Regt. Nr. 121, Lebret, Pr. Lt. im Inf. Regt. Nr. 122, in das Inf. Regt. Nr. 125 verseßt. Rau, Sec. Lt. im Inf. Regt. Nr. 122, unter Vorbehalt der atentirung zum Pr. L. befördert. Sieger, Sec. Lt. im Drag. Regt. Nr. 26, unge Di förderung zum Pr. Lt. in das Ulan. Regt. Nr. 19 versegt. Bieber, ec. Á. à la suite des Drag. Regts. Nr. 25 und persönl. Adjut. Sr. Königlichen Hoheit des Prinzen Wilhelm von Württemberg, zum

Pr. Lt. befördert. Kaiserliche Marine.

rnennungen, Beförderungen, Verseßungen X. wetl 6. April. Frhr. v. Rössing, Kapitän zur See, als Marine-Bevollmächtigter für die Nordischen Reiche, mit dem Wohn- sib in St. Petersburg fommandirt. 18. Mai. Truppel, S pröder I., Etienne, Ls. zur See, zu Kapitän-Lts., Voit, Koch 11., Falkenthal, Paewh, Unter-Lts. zur See, zu Mur See, befördert. ora Kapitän zur See, mit Pension nebst Aus\icht auf Anstellung îm Civildienst und seiner bisher. Uniform. der Abschied bewilligt. Tesdorpf, Kapitän-Lt,, unter Verleihung des Charakters als Korv. as mit Pension zur Disposition gestellt und zuglei zum Bureau-Chef und Bibliothekar der arine-Akademie und- Schule ernannt. Mau ve, Kapitän-Lt., mit Pension und seiner bisher. Uniform der Abschied bewilligt. Aschenbocn, Korv. Ka-

pitän, zum Kapitän zur See befördert.

S

Die Assist. erte 9. Kl. der Res.: Dr. Weißenfels vom 2, Bat.

; ts. 81, Dr. Sfkrzeczek vom 1. Bat. Landw. Regts. R De Bogatsch vom Ref. Landw. Regt. (1. Breslau) Nr. 38,