1886 / 123 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d v “— 26. Mai. (V, T. B.) Wie die heuti aeg j ; iche Eindri ; ;

3% eth G gen Morgen- rwillen wiederum zum ren Leben zurü>gerufen. | zweig das siegreiche Eindringen des deutshen Mitbewerbs. Bislang | Hälfte des se<s8zehnten Jahrhunderts, wo sie der Sammler aus dem

k des Strafgeset 44 24 e , D in dem gestrigen Kabinetsraty Ye Enthusiasmus erfüllt E der früheren N en | batten die englishen Interessenten der Eifen-Kurzwaarenbranhe dieses | mündlichen Verkehr und aus Dru>en auflas, so daß auf diese Art

h : : buches stattfindende Ausweisung von Ausländ ) n, für“ nächsten Donnerstag ein Meetin / ilnehmer des Kriegsruhmes jener Flotte! elche | Geschäftsgebiet als ihr uneinnehmbarcs Bollwerk angesehen. Jeßt ist Fragmente jegt versollener Einbsatt-. u. a. Dru>ke überliefert

Preusten. Berlin, 6. Mai. Se. Majestät der | dem Rei < 8gebi Í g ndern aus | der liberalen Partei einzuberufen. Dem Vernehmen lihe Freude die n- Deiner Unterthanen, ins- | das nit mehr der Fall. „Es ift allerdings“, bemerkt dazu der | find. Ueber die von dem Sammler benußten Quellen foll an anderer

Laie und König A J gestern Nahmittag um 4 Uhr lichen Verurthoilune E 2 an orten s es der Premier Gladstone gewisse, auf die Vertretun E ie Moskaus !“ ie 9 Ansprache gab alsdann der Londoner ¿Ee ie e A us nes dazu von ver Neis Stell Au gegeben werden, da E Abene vor tes, E R, u . . . . L ) . . S 7 4 4 us c , - a " "” s . y . . . 3 . h + - i

Ges laden pre g r 9 A Diniste n A 1 enn tlihen | Strafzeit der Verurtheilten beschlo en wird. Demaeaenüber Aan “Dee SST ment t zügliche und weit reude über die Anwesenheit der Kaiserlichen Familie in E Lans feindliche Cánde gefallen ist, ee dettlée Getulo 0 E Ea in e en ba Bändwen d 6; was fis sonst ‘an

Hefe Vicomte Yajiro S an Allerhöhstihrem B ehlt es si, nah einer Cirkularverfügung des Ministers | Dissidenten egen die Homecule-Bill beseitigt le Opposition der oskau HAgrIGerIon MuLorme und {loß mit warmen Segens- | Beharrlichkeit bedürfen nur sehr geringer Ermuthigung, wenn sie si niederdcutshen Reimsprüchen an Häusern, Gerätben u. \. w. erhalten hat.

län Jm reie mit N IRRS Vormittags arbeiteten Se. Majestät ie Vin alten: E T R Ie erden gelung pee leßteren gus t werde. Die gestrige eile E wünschen [Yr: Luesenns. S O, R E E Alpbabelisches Verzeichniß bee ie Bree 4: ‘abmetiung

ere Zeit mit dem Vertreter des s des Civilkabinets, L 2 L x Ur remiers zur Königin n indsor sei dur keinerlei ihrer Verbreitung in der Literatur und auf monumentalen Gegeu-

Geheimen Ober-Regierungs-Rath Anders, und empfingen den de ein R Muvenviang i bringen, wonach | ordentliche Ursachen veranlaßt worden. el außer: Ea h ständen. Hierbei werden au< “die Quellen des Sammlers genannt

Besuh Sr. Königlichen Hoheit des Erbgroßherz s von | vor Ablauf d ger n den ezeihneten Fällen erst kurze Zeit Die „Times“ wirst die rage auf: ob es ni <t ¡itunasfti Statistische Nachrichten. und bemerkenswerthe Varianten der Sprüche verzeichnet werden. Die

Medlenburg-Strelib, welher Sich zum Obersten befördert | die -liGkete Scrafdeit besclossen werden. Ss wird damit | gezeigt erscheine, dur EinfelL ues Lee Bre di E Der im Reichs - Eisenbahnamt bearbeiteten „Uebers i ht- | Tr e ieiofeiten ber Crklârung aufenbellen Der Name des

triultar- | ertennen, i i i o x ; : 3; ; ê ; ç F e Lt Y und Schwicrigkeiten der Erklärung aufzuhellen. er Name de

in Griechenland eine friedliche Wendung der Die „National-Zeitung“ sagt in einer Besprehung Us c agu E M Me ft ce a 10 o s tig fan Zoo av en dat Sammlers der in dem vorliegenven Reimblclein cathiltcaca DEeGde

meldete. verfügung vom 28. Mai 1873 dem Reichskanzler sofort | Dinge ei j : E H j Bei JZhren Kaiserlihen und Köniali nah der B Á „sofor inge eingetreten sei. Es sei zwar no< zu früh für di estrigen Debatte über die Branntweinsteuervorlage: entn irt ni ; : - glihen er Beshlußnahme zu erstattenden Anzeige, die | europäishen Mächte, ihr i r die der i ir fei \ ‘ischen Angaben: Im Betriebsjahre 1884/85 wurd f | ist nit bekannt; man vermuthet, daß es ciner der Lübe>er oder , : gemeinsames Handeln aufzugeben Mir empfinden durchaus kein Verlangen und sehen für keinen | )ummari\<en Angaven: Zu Ee S wurden aU! | Rosto>er Dru>er war. Man \{ließt auf die mittel- oder ober- g sämmtlichen deutshen Eisenbahnen mit normaler Spurweite befördert deutsche Herkunft desselben aus dem Umstande, daß derselbe fter

Hoheiten demKronprinzen un i in | Veröffentli T i i ; i 5 ¿oh ictozia T neu Geburisiages Î hrer Majesüt der 1 dnigin blatt für das Deutshe Rel tguntihft gleizeitig init ihrer den jebigen Umständen kein Grund 'aLousehn ? jeäre Unter Miren Preis ‘eiwas ju Stande zu bringen, Dazu hat er allzu leisteten Pers (enfilom rbe f n 7680 Ait A B47 Zas A niederdeutshe Laute abweihend von der traditionellen mittelnieder- en Diner fat, welchem Se” Masesitt her Kaiser und König, | Die im Reigts - Eisenbahnamt ausgeielle, in | Ad die Freie der Bereit iehen" Orieh F cer Brmimelfteuerelhung fezverpbobene beben Sto; | ® 52, 354 (6: L Daf 200, ut vi 1 glafe 95 796858 Gay W | Bipialhrnd dee Sammlung f nid med vorhanden "Ny en die Erbprinzlih Sachsen-Meiningen (Gen Herrscher | det Ersten Beilage peröffentlihte Uebersicht der Be- | dürfte shwerlih gemißbrauht werden. “lere M dau i fe pen, auf einem Umwege zu diesem zu gelangen, no< | 31 897 414), auf die 111 Klasse 174.415 806 (1888/84 166 234 018), | allboras in Löbe, hat sh «halten, das bier neu abgedructte wohnten und zu dem die Spigen der Behörden von Potsdam | Monat April d. J. erd A euen lar den Frankreich. Paris, 25. Mai. (W. T. B.) Die De. allu undursihtig. Aber diese parlamentaris-taktishe Lage | auf die 1V. Klase 50 CRSTRL C28 242), g ay pr Pera gig vet Rimbökelin. Die Erhaltung dieses Nachdru>s ist lediglich

- j / uh | putirtenkammer hat ihre Sitzungen heute wieder aufge- fann nicht daran hindern, si au in dieser zu der Wahrheit zu be- Personenbefördéning (aus\l. Gepäd>- und Nebeneinnahmen) auf D vie Ba E E. L Me berubnt

Nichtamilitßes. Nah den gemachten Wahrnehmungen Deutsches Reich. mehreren Landes-Poli ehörden die raxis M rf

sowie die großbritannishe Botschaft geladen waren i - Se. Kaiserliche . schon im entsprehenden Monate des Vorjahres im Betriebe | nommen. Es w i x ; L ennen, wel<he man früher vertreten hat: daß der Branntwein zu E : urden verschiedene Anträge in Erwägung ciner fehr viel höheren Besteuerung, als er jeßt in Deutschland trägt, | 1 Perfonenkilometer betrugen 3,38 (1883/84 3,34) und auf Ae worden ist, sons würde man \{<werli< no< Kenntniß von

Hoheit der Kronprinz wohnte gestern i waren und zur Vergleihun i ; ; » ô gleihung gezogen werden konnten, mit geaogen, von denen einer dahin geht: den am 24. Februar E ie daß wir sowohl für Reichs- und Staatsbedürfnisse, als | dur<schnittlihe Betriebslänge 7266 (1883/84 7292) # Im | e mselben haben. Von den 22 niederdeuts<hen Dru>en und Dru>-

Morgen dem Exerziren der Kavallerie-Regi i zFegimenter auf dem | einer Gesammt - Betriebslä - nge von 32210776 km, nath- | 1848 Verwundeten oder d i i i ) : m / ; eren Familien eine Leibrente ir eine K [t f hr Geld brauch d daf die | Güterverkehr wurden gegen Fratbere<hnung überhaupt befördert ; i i iemli zu für eine Kommunalsteuerreform mehr Geld brauchen und daß die | HUfery / s T , | fragmenten, welche diefer Band umfließt, find fo ziemli alle nur 202 154 549 (1883/84 199 150 510) Tonnen; die Zahl der Tonnen hat von jenem jeßt verschollenen

Bornstedter Felde bei. D Er 7 Den übrigen Tag verlebten die Kronprinzli rr stehende Daten : Eröffnet wurden am 1. Äpril d. J. die ä i ini ¿e Mi : i i prinzlichen Herr- | Stendal-Tangermünder Eisenbahn 13,15 km. Die bisher gewähren. Der Kriegs-Minister brachte die Militär: oombination von Maischraum- und Verbrauchs\teuer eine brauhbare / i in be B m ; . Die bisher von | vorlagen ein Eut o ó 9 i î F j filometer belief si daboi auf 16 207 506497 (1883/84 15 747 582 150); | aus ihm allein befannt. 5 allhorn, : i: Grundlage zur Lösung der Aufgabe ist. Für den Fall, daß diese | ome Cle aver : ? | Originaldru> aber nicht allein einen Nachdru>, sondern au< eine die Einnahme auf 1 Tonnenkilometer betrug 4,10 (1883/84 4,1) 2 | Anter dem Titel : „Schöne fünstlihe Werldtspröke“ mehrmals gedruckte

schaften im Neuen Palais \ R e f ns üb r d Hr ndzug V . . T1 bene 25. Mai, Abends (W L B ) De i : i ti li | d 4 4 0 E Ä b r : i‘ : f r „Libert u gezenwar 1g l gel ge ; e, L L n ei 5 ewt , 17! : M 005 /Q

S Stre>e Cleve—Nymwegen (27,34 km) ist am 1. April d ätte fi e

i cie h in dén Betrieb ee Mui gf . April d. J. | zufolge hätte sih der Ministerrath mit 6 gegen 5 Stimme wenn wenigstens Uber S gever- | 18612 Au Ge und E t entfielen 873 633

Die vereinigten Aus\{hüs}e des Bundesra ths e Xymwegener Eisenbahn - Gesellschaft | im rinzip für die A i ; wu einstimmung erzielt würde, daß dadur< ein positives Ergebniß für 2) uf l un rpreßgut entfielen : hrt ist, Die l le im Reimbücblein al L Had ür | übergegangen. Die Einnahme aus allen Verkehrszwei p sür die Ausweisung der Prinzen aus- ; i ä (1883/84 878 181) Tonnen, auf Frahtgut 192 465 703 (1883/84 | vermeIr ist. Die leßteren, welhe im Reimbüchlein also fehlen, fin

zweigen | gesprochen, do sei über die Fa eine nahe Zukunft vorbereitet wäre 397 trits 24 S4 5 auf Seite XIII ff. des Bändchens nach der ältesten vorhandenen Aus-

f: f h 189 627 096) Tonnen, auf Militärgut 84 846 (1883/84 78 605) Tonnen, gabe zum Abdru> gebraht. Der Titel des Reimbüchleins lautet:

Handel und Verkehr und für Eisenbahnen, Post und T i î

i br ; | tue | Mang C ( l i en j ung des Gesegzentwurfs i i i

E vereinigten Aussüse Elben ea ae | Mer E, 15 BahnB r pn Zam ter Betriebs- | keine Einigung erzielt und solle die B eraibure dai Been Jn der „Elberfelder Zeitung“ finden wir fol- | auf den Vichtransport 2885 003 (1883/84 3 024 179) Tonnen, auf Un WLDrc 9 : REE . eie SUUEE

Steuerwesen und für Handel und Verkehr, sowie der Aus- | und bei 19 Bahnen mit anen, ‘98 045 22 Era g oes rgeba: e Man glaubt, daß die Regierung k gende Berliner Correspondenz, welhe si<_ mit den Urtheilen | frahtpflihtiges Dienstgut 5 845 364 (1883/84 5 542 448) Tonnen, Die Ae es n Eecivili& end lefli> tho Ties “ba dorc / r Beschlußfassung die Ansichten der Kammer in Erfahrun der Handelskammern über die Branntweinsteuer beschäftigt: Tas A0 E Fa ant e f ares h einen Guden fründt, vth dem Reineken Vosse vnd andern Böken

{uß für Zoll- und Steuerwesen hielten heute Sigzun i r riger n dem- | bringen w v p gen. 6 Bahnen mit vermehrter Betriebslänge) niedriger, als i i i ; dem- ringe erde. Die Bevölk : Et ie deuts{freisinnige Partei behandelt die Frage der Besteu < L i i ¡schni N : g erung in den Provinzen so ie deuts<freisinnige ; rg is deutschen Bahnen wurde jede Tonne durhscnittlih befördert 79,7 De L Sau Wol ys Vie so Ebel vond a e nie

Lénzts Der Bericht über die gestrige Sitzun selben Monate des ori Di i é h S ce s

; L; ; j g des Z Vorjahres. Die Einnahme aus allen Ver- | na< den eingegangenen Nachri ; i des Branntweins in einer Weise, als ob auh nicht entfernt daran l

Reichstages befindet sih in der Zweiten Beilage. E N in der Zeit vom Beginn des Etatsjahres | größtentheils sehr NeiSGAlHS acataAberGben, usweisungsfrage gedacht werden könme, diesen Artikel mit irgend welcher höheren | (1883/84 78,49) km. Ueber die Baukosten und das verwendete | hre heft in sinem sle<te. De kame hir gang balde by, vnd

Jn der heutigen (83.) Sizung des Hauses der | Ende Á A s %6 bezw. vom 1. Januar 1886 bis Dem „Fournal des Débats“ ufol Z M Steuer zu treffen; da ist es denn do< von Interesse, fest- Anlagekapital geben folgende Daten Auskunft: Es betragen die Bau- \hriue dat be de eddelste sv.“ Wie bei fast aller, literarif@en S

O f Cme welcher der Justiz-Minister Dr. Friedberg | 30 Bóbuéa e ; e G ete se bei | de Freycinet in Folge der Meinungsverschiedenheiten Y en 8 O M tar E I d bie R A (1853/81 n Eo man E ues O ie nissen der damaligen Zeit findet sih au in den Sprüchen des Reim-

ne mmissarien beiwohnte, stand die Berathung von | 32 V : 39 km höher und bei | Ministerium über die A i : au<h des vorliegenden Gewerbezweiges, die Handelskammern, in | T A e 7 E bus eine Fülle von gesunden Anschauungen, shlagendem Witz und derbem 44 ahnen mit zu E s n ) usweisung der Prinzen der An- S Hierüber geben die gelegentli< der Behand- | 247 691 (1883/84 248 C80) 4 Zu den Baukosten treten hinzu an evon g Ugen, 1AgeS P, 1

Petitionen auf der Tagesordnung. mit E Betriebalänge) A SSO 1e darf bing mees lde, p e nicht angezeigt sei, eine Lees: Maßregel ps c lifuias s e dét Rethdtag Bundesratl Ee a Me Kursverlusten, Zinsen während der Bauzeit 2c. 719 182 973 (1853/84 M: A E S E E Ta

, - , , , , , " f g . C " 2 c "nee j \ eten zu lafsen. Einzelregierungen gerichteten Eingaben dieser Körperschaften auf Ab- 688 646 994) 1, während von den Baukosten dur<h Ueberschüsse der Geschma> an Sprüchen und Denkversen, welche jeßt überall wieder

Es wurde zunächst berathen die Petition des Gemei t | emeinde- | raume des Vorjahres. Bei raths zu Würselen wegen Ertheilung der Ko i rjahres. Bei den unter Staatsverwaltun i s 9 i Baufonds betrieb Strecken, d Rüeinnab Kurs- | eto eei nei L N at g Jtalien. R 95. Mai ; lehnung des Monopols vielfah sehr unumwundene Auskunft. Wir auf Baufonds betriebenen Stre>en, ur< Rükeinnahmen, Kurs e E 7 ; Syri ; aats E : : i : i E f : 16 angebra<t werden, wird eine Sammlung von so trefflihen Sprüchen in {ließlih der vom Staate / 8s. _ (W. T. B.) Nah verzeichnen daher eine Reihe derartiger Aeußerungen. Die Handelö | Fin 106 4 somit ergeben La A Cdpnaenaniveungen weiteren Kreisen willkommen sein. Daß der Herausgeber fich dur den

zur Errichtung einer Apotheke in Grevenber j t Namens ‘r; ‘H: für eigene Rehnung verwalteten Ba nen, betrug E ¿r | den jeßt aus 125 Wahlkollegien mit 485 i : ; ärt: fi iti i i i j l ns der Kommission beantragte der Abg. Dr. Graf J. das gesammte konzessionirte Anl acta Tur liegenden Wahlresulta O vutken S N we Une Las t abinig A are E MYIL Meniges, mit 9 346 602 691 (1883/84 9170236116) M, d. i. auf 1 km Neudru> ein großes Verdienst erworben hat, liegt auf der Hand, das O L 1 17 un G 9 gegenz <tferti t Eigenthumslänge 256 333 (1883/84 84 256 408) 6 Das ver- Reimbuch bildet einen \{häßenswerthen Beitrag zu unserer nieder- erehtfertigtes : f s deutschen Literatur. Der Preis des ungebundenen, geshma>voll aus-

(Elberfeld), über die Petition zur Tage i d. te Das Haus bes, demgemäß E OAIES | E 445 900 6 (31 965 000 é Stammaktien, 20544 900 4 Pentarchislen und Dissidenten gewählt; im Uebrigen ist halte vielmehr die leßtere für ein durchaus : Si x

Es folgte die Berathung von Petiti Prioritäts - Stammaktien und 28940 000 M Priori- das Resultat fast unverändert. j und nothwendiges Mittel zur Herbeiführung höherer Reichs- | wendete Anlagekapital (des gegenwärtigen Besivers) bere<net sid | eftatteten Bucbes beträgt 2 M

tuen von Hand- | täts-Obligationen), | und die Länge derjenigen Stre>en Griechenland. Athen, 25. Mai. (W. T. B) J R t A D. 6 el L Gel Tee D B “t G9 527092 at (e E Cigenthumsläng (563 620 7 S

! . , . . . L. ë n d ite. i 8- Sewer o : 9 2 , E E a igen slánge 263 6:

J andern Seite ie Handels- und Gewerbekammer zu Dresden if S E A L E

werker-Znnungen, betreffend die Beschäftigu i : ; Gefangenen gung der | für welche das Kapital bestimmt ist, 298,04 km, so daß auf | der Deputi f es E , iz ube! Í d elk s (4 / y / putirtenkammer machte der Minister - ner unter Zuziehung von Sachverständigen v Namens der Kommission beantragte der Abg. Dr. Rein- 1 L Enn tr “Ret E Bei den unter Privat- Trikupis heute Mittheilung über die Zurü N IOE L : iee Prüfung des Mono Cl Weiehentwarfs 4 amme eee sind beschafft worden bei Staatsbahnen: dur<h Staatsanleihen E i N L hold : April d. J. das Dat Maas eD en Ves ¡ Ende griehishen und türkishen Truppen von der gelangt: sie era<te eine erheblihe Erhöhung der gegenwärtigen | 2158 812254 (1882/84 7 705 203 207) M, aus ersten Yonas d 28 es E S S Rene G E N 1on1rte - e i i} i e, e S f 11 11 ali it- De 5 M, i iv rTlen- un trn tre er vel 11 ; 1 el] el r » nlage renze sowie über die zur Abrüstung getroffenen Maß: Dga niniztenen Je: bu oDas Unp voti” mol f Ven, gs Bei Emission A Aktien 523 746 343 164/94 0724 083 701) d, dut duktion des Deutschen Reichs (einschließli erat im

unter Anerkennung der Nothwendigkeit einer produktiven B i | kapital 575642829 M (299666550 M i P R ; ; ; S fo Ï Auch di j (E 0L S0 Sg | Tegen Sobann legte Trifupis einen Geseg entwurf vor Y Daten in f: gi 1, albkte vas Mesultat einer Deb Obligationen 287 561 094 (1883/84 312 257 580) M, dur s<webende | Monat April 1886 auf 291221 t, darunter 137 299 t Puddelroheifen h; Frs 38 096 t * Bessemerroheisen, 78514 t Thomas-

s{äftigung der Strafgefangenen die Petitionen 11 45, 4 und 498 der Regierung zur Erwä i 49. 1-310. | 84 146 150 /6 Prioritäts-Slammakt i115 ; i / zwé>mäßige, die freie ewerböthätigkeit ndclidhft wente Ghäte ta Prioritäts-Obligationen), A tg Leinen Sia M 0 Mil li illigung einer temporären Anleihe von nehmung der von ihr eingeladenen Interessenten wieder, indem | Schulden 34 533771 (1883/84 81 914 640) 4, nicht nachgewiesen sind | und Spiegeleifen, Ee Arbeitsorganisation der Strafanstalten zu überweisen und Urleich für welche dieses Kapital bestimmt ist, 367 K N N sie sagt: Gerade der Branntwein ist ein hervorragendes Objekt, durh | 10053 461 (1883/84 191 638 680) Die gesammten Betriebs- | roheisen und 35 512 t Gießereiroheisen. Die Produktion im April anheimzugeben, bei der öffentli<hen Verdingung der Gefan is - | auf je 1 km 156 560 M entfallen C OIROA 5M, FJO-DA Serbien. Belgrad : welches auf dem Wege der Konsumsteuer eine viel rcilichere Ein- | einnahmen (ausschließlich des Pachtzinses) betrugen bei den deutschen | 1885 betrug 306856 t. Vom 1. Januar bis ult. April "1886 wur- arbeit die JInnuñgen vorzugsweise zu berü>sihtigen du h amtliche Bl tt elgrad, 25. Mai. (W. T. B.) Das nabmequelle für den Staat bezw. das Reich geshaffen werden kann, | normalspurigen Eisenbahnen überhaupt 1012299 896 (1883/84 | den produzirt 1 145 336 t gegen 1242 794 t im Vorjahr.

Der Abg. Bachem beantragte, die Worte: „unter An- , Der General der Jnfanterie von Stiehle, General- | tref E ‘latt veröffentlicht einen Königlichen Erlaß, be- als das bei irgend cinem andern - Artikel mögli sein dürfte. Die | 1002 291029) 4, d. i. auf 1 km Betriebslänge 27 770 (1883/84 Die „New-Yorker Hdls. Ztg.“ {reibt in ihrem vom

erkennung der Nothwendigkeit einer produktiven BVésäftigung Oa Sr. 2: Munes des Kaisers und Königs ‘Chef des alta A Norseliano osfala E Leanuni Handelskammer zu Kiel bat eine Gingabe der dortigen Spirikus- u dE po fe die E s U Per ana in F e d Arbeitern eo 22 Din 1 Tb Bail ne UE, iee leur- un ionier- ç L em Be - z i Reichstage befürw il i worin f avon kommen auf die Einnahmen aus dem “Perfonenverkehr | n F0 er Arvelterw a el Ur nd egt, einer

L onter amten-, Kaufmanns interessenten dem Reichstage befürwortend überreicht, worin folgende 969 612 323 (188 3/84 965-453 20 d) n L A F Betriebslänge | ruhigeren Auffassung der Sachlage Plaß gemaht. Die Geschäfts-

der Gefangenen“ zu erseßen dur: „unter Anerk Corps und General-Jnspect d Nothwendigkeit einer entspre * Unter Anertennung der estungen, hat sih behufs Vornahme M}pecleur der | und Bauernstande. Sätze vorkommen: „Wir sind keineswegs einer weiteren Ausnußzung 2) M, D. b k N i Der Áb i S E e lMiRgung “. dem Rhein und nah uon LMMigungen nah Bulaari , - i des Branntweins als Steuerobjekt abgeneidt: Der Spiritus ist bers 7529 (1883/84 7521) ; auf die Einnahmen aus dem Güterverkehr | welt ift aber durchaus davon entfernt, alle Referze fallen zu laffen bés Kommisstonsvo Glages ct unveränderte Annahme E geven. arien. Sofia, 25. Mai. (W. T. B) Das li ein Objekt, von welchem viel höhere Erträge, als der Staat jezt | 685 053 280 (1883/84 680 345 131) 4, d, i. auf 1 km Betriebs- und sih in een Maßstab zu engagiren, als unbedingt zur Der Aba. M ages ein. i Der Disziplinarhof für nihtrihterlice ostrumelishe Wahlresultat scheint si sehr günstig zu davon zieht, erreichbar sind.“ länge 19383 (1883/84 19201) 4, der Rest entfällt auf kleinere Drehung der Räder des Verkehrs nothwendig ist. Die Gefahr der vétedélnb g. E meinte, daß die Zuchthausarbeit nicht Beamte trat heute zu einer Sizung zusammen. stellen. Von 30 definitiven Wahlen sind nur 4 für die Genau derselbe Passus \teht in der Petition, welche in einer Poiten. Die gesammten Betriebsausgaben (aus\hließli< der Vebershäßung des Gewinnantheils, zu welchem sie berehtigt sind, rin Se hgobe, g2e Stresoesagengi besinden b | Bayern. München, 2 Mai, (V Opposition ausgefallen. Jn fmmtliten übrigen Wahlkreise | se Versammlung dr Spirttusineteezfen 0s ber gamen Prag | t, aile Beinen do H D A | Seins dee Lebsies is nos nid lesoben «in jo lange d ie freien iter. Di . , 25. Mai. T. B. ; at die Reaie ; : e: FEALEI eswig- j fen worden ist und bli i< für sämmtlihe Verwaltungszweige au 2 iten! z 10d L 0 l rbeiter. Dieser (W. T. B.) . Die | hat die Regierung zwar nicht die. absolute Majorität, jedo Eig Dol ten Pee lter beben soll Die Kieler Zeitung? | 62 364 871) oder auf 55,77 (1883/84 56,11) 9 der Betriebsein- | Agitation dieses Gegenstandes in aufgeregter Weise anhält, und bis ein befriedigender Ausgleih zwischen den beiden \treitenden Mächten

ustand könne niht länger aufreht erhalten Kammer der Abgeordnet i ; joritä Al : werden. Das g neten nahm in der heutigen Abend- ajoritäten, welche den Sieg bei der Stichwahl vorausse ; * Herz en i i ; in : ; auf 1 km Betiiebslänge k 15 487 (1883/84 15 843) Æ, : l : l N N Ee E E R A O auf 1000 Nußkilometer 2933 (1883/84 2320) 4 Ausgaben, Bou gefunden, wird das Kapital zaghaft bleiben und das Risico neuer

lb 3 Arbeitäpensum er Besängenen müsse eingeschränkt werden. gung 08 Sinanzgeses ohne weitere Debatte in definitiver lassen. : Die Ausnußung des Branntweins als Steuerobjekt soll nicht b den gesammten Ausgaben entfielen auf die allgemeine Verwaltung | Ünternehmungen scheuen. In der Lage des Geschäfts am Waaren-

Der Abg. Zelle spra fd für den Antrag der Kom- stimmung einstimmig an. Rußland und Polen. St. Petersburg, 25. Mai gie A L eRS E e E s a rgan: 55 415 406 (1883/84 54 925 836) G, d. i. auf 1 km Betriebslä und Produktenmarkt hat keine wesentliche Aenderung stattgefun 525, ; E : Ï a 2E M, d. i. au m Betriebslänge i es A n : eschehen, der Spiritus soll und kann eine höhere Steuer tragen. 1520 (1883/84 547 L auf die R ollie 154 763 599 den. Weizen ging im Werthe bedeutend zurü>k, fand aber zu den

mission aus; insbesondere aber könne er si’ mit d ä- i ; sih' mit den Erklä- Elsaß-Lothringen. Straßburg, 24. Mai. (Lds.-Ztg. (W. T. B.) Der bisherige Direktor der Kanzlei des ie Handelskammer für den Kreis Offenburg 2c. zu Lahr wollte die m B G : i. auf 1 k etriebslänge 4246 | niedrigeren Preisen, welhe etablirt wurden, etwas mehr Beachtung

rungen einverstanden erklären, welche die Regierun i : , gskommissare | f. E.-L : G S E rig } Eer ctatthaltex ift gestern Nachmittag von Ninisteriums der Auswärtigen Angelegenheiten, Graf i dur die Monopolvorlage angestrebten Ziele und Zwe>e als „an und | (1883/84 161 162607) Æ, d. für Export. Mais ftand dagegen na<h allen Richtungen in U (I, (

in der Kommission abgegeben hätten i Der Abg. von Below-Saleske wies darauf hi Baden-Baden wieder nah Straßburg zurü>gekehrt. Lambs dorff, ist zum älteren Rath, der bisherige Vize- i E ie M 1883/84 346 276 41 d Lauf L km Balricbölänge 9721 {h uf hin, daß au< h, ‘der bisherige Vize- für ih bere<tigte und erstrebenswerthe* anerkennen -und ebenso sehr e884 246 Ld Ran A D E lim Betricbölänge 9721 | stillem Verkehr, holte jedo< eine Anfangs erlittene Ein-

die ausländischen Arbeitshäuser dem einheimi Direktor, Fürst Obolensk i ; i iafei ; Mittel finanzi * di Í : eimischen , y, zum Direktor d die Nothwendigkeit, dem Reiche die Mittel finanzieller Selbständig- | (1883 R : e i i h l A e A e E S N ; ai. j x B ¿ , , wh E 2 z : : 8a 8 V! o " 9 alp i j j ; X F (W. T V Wie der „Regierungs- ee ats: MEER VETVIOER It L GRRRT L aue, aare L S deutschen Bahnen 433 5db 497 (1883/84 427 764 740) 4, d. 4213 geshäft nahm im Ganzen genommen einen ruhigen Verlauf. Am

Der Abg. Pleß trat. für den Antra i g Bachem ein. Oesterreich-Un i i T iger“ i i ipzi garn. Wien, 25. Mai. (W. I B.) Anzeiger“ meldet, hatten während der Rei sein, Die Handelskammer zu Leipzig betonte: „Daß aus dem ; ; / ; E ise des s a * x ; toT+ x 1883/84 42,57) 0 Brutto-Ei 4,91 (1883/84 4,93) 9 Wollmarkt dauert die Depression fort. Baumwolle hat in der Branntwein viel höhere Erträge als seither erzielt werden können, | (1883/ 57) °%/%9 der Brutto-Einnahme, 4,91 (1883/84 4,93) 9% der ten Hälfte der Woche lebbafteres Termingeshäft, und mit Aus-

Bei Schluß. des Blattes \prah der Regi kommi Geheime Ober-Regierungs-Rath Zlin glerungsfommissar, | Jm Abgeordnetenhause gaben die Link Kaisers nah Nicolaj “0 L ause die Linke und der | L Nicolajeff und Moskau an den È i i i ine Meinungs: | Baukosten und 4,60 (1883/84 4,61) % des Anlagekapitals. Unter | let Der d 179 Th. 1 Tit. 5 des Preußischen Allgemeinen für e E E i rang e an der Ersaßwahl Festlid N A und anderen Punkten der Bahnstre>e Le i E E Lei Ctale ciac Erbébitió Aa det Softis für crbellidhe E al des Pacht- nabe vorübergehender Reaktionen, fast dur<gehends weichende Landrechts bestimmt, daß Derjenige, welcher der S ra n | betheiligen zu wollen. Der Mini ommission nicht lichen B ollsmassen aufgestellt, welhe den Kaiser- der Branntweinsteuer aus finanziellen Gründen für ebenso wünschens- | zinses entfällt auf 1 km Betriebslänge ein Betriebsübers<uß von Preistendenz gehabt. Brasil-Kaffees behaupteten si troß {wacher e Seen Bf water le "eafit M Be | bete ‘Q Da Ter Pte Ou Ee | gut ate e esu pad Fn Itateinoales, Ÿ s, ms, wat de, dcealfazo, Bela O | 22d daf Tg T 7 100 Magen d At At “Robr f i Beil nten pte : 4 i u, dig 1}t, | - | 9a arl, nden ; l | i i : j i i i i S a i ; lichen Verträge vor Gericht oder vor einem Justiz ommissar (Notar) güngen nichts zu thun gehabt auch keinerlei Verfügungen E grüßung eingefunden. Sämmtlithe Stationen 8 d Bahn Mannheim “laubte E R E E A N N gegangen G doh gatte sih nach „Beendigung Les Auditandes : : i ; ; er Raffinerie - Arbeiter eine zuversichtlichere immung für betreffend das Monopolprojekt, Kunst, Wissenschaft und Literatur. den Artikel geltend. Am Theemarkt herrshte eine willigere

u errichten hi ie ; ; : Del ö ten habe, und die $8. 24 flg. der Preußischen Notariate- | lassen habe, und wies unter Darlegung des Satverhalts | vöfe Mosk prächtig geshmüd>t und Abends illuminirt Gesichtspunkt der Gefeßesvorlage, i selbst die Interessenten nit ausgeschlossen, in weitesten Kreifen Zu- Dem Altmeister der deuts<hen Geshichtsforshung, Leopold von | Tendenz. Provisionen, welhe auf Grund größerer Schweine-

ordnung weisen den Notar an, welche Sicherun | i ih | i gsmaßregeln | alle gegen die Regierung erhobenen Vorwürfe entschie oskau, 25. Mai. (W. j er G habe; wenn die Mere leuten oder auh nur zurüd, i | schieden | vie Kaiserin sind heute Bormitta, : lor U E uno stimmung zu erhoffen sei: „das ist die Heranziehung des Branntweins i 5 i istoriker : i Ï ieten ei einer derselben si< in deutsher Sprache auszudrü>en nicht (Wien. Abdp.) Das He , hier eingetroff d 2 /2 Uhr wohlbehalten zu höherer Besteuerung im Interesse des Reichs.“ Und weiter: Ranke, i am Montag Abend ein anderer bedeutender Historiker: | zufuhren an den westlihen Märkten auf den me.sten Gebieten eine M T A ist. In Bézug auf bibe Bestim hat das | raths hält am Freitag, den 28 Lohe n "S! t grüßt worben 2 ‘Der Ga 2 R E A e „Würden wir die Aufgabe haben, irgend eine Steuerreform zu begutachten, d Spo ufol R ur Okt ber 1813 al g: D g an batte f Pre de Na L Sue ring vert b n „EIMSGger1 V. Civt ; 8 y P 4 l n E rem! verlief ä E A ; i ; z en Tod gefolgt. eorg Waiß war am 2. ober u Flens- | gewesen. arz hatte wache Nachfrage, Terpentinöl verkehrie in R d J. oline Rebe fage O ore D h L Mang befindet sih die zweite Leun (elei Sau Don Moskau ide O, nie A a s Pte ja Spie R 4 Feimere pr s geboren, Ee A bald n feiner Studienzeit W as ee Tendenz Mee: ; Fe res / S a B n : De - von Salz un n (N BILN. ; ; „Monumenta Germaniae historica“ und durdfors<hte zu diesem | waren heute cher cîwas fester. ußpreis 72F C. er Metall- Î rod folgende Worte an den wesen, fo würden wir einen solhen Vorshlag im Interesse des Neichs d die Quellen in den bedeutendsten Bibliotheken .und Archiven. | markt ist ruhig geblieben. Jn fremden und einheimischen t u- er

schriften verstehen unter „Unkunde der S 4 Wi lo, i ; j : i : : prache“ und le aus Karlow gemeldet wird, hat das . | Kaiser: „Die Vertrete ä i ; z ner Ff in Erf ; E hat das Fünfzehner- r der Stände der ersten Residenz bitten und der Stärkung seiner Finanzen in Erfüllung weiterer hohwichtiger 18 Professor der Kieler Universität (1842) wurde er deren | fakturwaaren entbehrte das Geschäft der Regsamkeit. Import fremder Webstoffe beträgt für die heute beendete Woche

n1 t im t i { i i 1 c 4 2 i 4 , 2 Ld , , gi Stande sei, sich in deutscher Sprache auszudrü>en,“ im | Comité des serbischen Kirchenkongresses das Statut S unterthänigst, selbstherrshender Kaiser, nimm an unser sotialer Ausgabe der nächsten Zukunft freudig begrüßen können.“ Abgeordneter für die holsteinishen Provinzialstände und später in die ô ie Handelskammer zu Minden nannte den Branntwein das günstigste ä 1849 s Qo 1 662 126 Doll. gegen 1155 995 Doll. in der Parallelwoche des er Le

e sentlichen das Nämliche; welches Maß von Kenn d über di D i i i : t \ f mso ner einer Träf un nach auen a t t r r r tn t. e tr gte und Brod unsere Liebe und glaube un}erer ¿Freude : D ; f Frankfurter Nationalv ersamm gg . ing 4 S euerobjekt. „Deut chland bedar umso! h K ig g fessor nad) Göttingen und begründe e hier in Ed bringen h E Vo jah es.

Deutschen aber für erforderlih und Redutkti ih di EUENYEN l genügend zu erachten, da- | Reduktion der Diözesen wurde abgelehnt und blos eine ne Dich, die Czarin und den Câä i mit von diesen Sicherungsmaßregeln Ab / Arrondi i abg nd blos eine neue / z nd den Cäsarewitsh zu sehen. Du kommst zu i iei ; ; “inie wi pit von disen EiSerungamaßregeln Hbiasd genommen werde, | Arrondirung derselben in Aubsiht genommen. Die Dotation | 118 von dim gesegneten Süden, wo Du taa Shwere Men | (eus mel ee 0 surise Bent dee Gs L: | (Bot eie eute sinn Pariser. «Die Regoeganisatien | «Wie, 29, Mal, (W T B) Do Donaudampf{ Hits, Niedergeschriebenen mit dem Willen des Erklä iche, und der Ant gerer Devatle prinzipiell festgestellt er yelebt hast; unsere Hoffnung beflügelt sih, unser elben stattgefunden hat, bleibende Neider findet. Die Einigung, die Macht- | der »„Aonumenta brachte ihn 157% an die Spie dieses fahrts-Gesellshaft kündigt die Aufnahme einer 4 prozentigen ellen Aue balt | e ärènden sicher zu | Und 0 ntrag, betreffend die Regelung der Verwaltung der Glaube befestigt si<h, daß das Christenkreuz auf d ‘heili stellu1 Deut ; z e Unternehmens und veranlaßte seine Uebersiedelung nah Berlin. | Prioritäts-Anleihe im Betrage von 20 Millionen Mark b s r dahin gefaßt: werden, daß der Erklärende die | firhlihh-nationalen -Fonds, im Sinne des Ausschusses __| Sofia erglänzen wird. So denkt, d l; T “d 19 ing, ; Deutschlands als „grôgle fulluryistorishe. Thallatte des Hier hielt er au< als Mitglied der Akademie der Wissen- | deutsher Reichswährung behufs Einlösung der Anleihen von 1871 elung verslcen u 1 ther beate E ge 0 | Ser Qaifer mite: C lt Bata eda Y G B Wee Ha ver Baden ase | Suften Matlesastn U e ebung Mey ae | and 184, jam pur Fans fee [erog Su, an: „ie Der ) G VELILE enjelben verständli : em ¡rzahresta Ö i ; d, ( ; y E N G eine zahlreihen Werke sind dur< Zuverlässigkeit un arfsinn | zinsung erfolgt in Berlin, Frankfurt a. M.,, München nun ien. ( Ÿ Großbritannien und Jrland. London, 25. Mai. Jah ge der Krönung in seinen Mauern zu sein, Hanel Einnahmen erfordert, erkennen wir rüchaltlos an." Die der Forshung ausgezeihnet. Außer einer Reihe von Schriften über Bei dem Umtausche werden die Obligationen des Anlehens von 1871

machen zu können, Eine: noch geringere Kenntniß des D i (i i i i i alf: eut: (2 T. B.) Der Premier Gla dston i; 1. | diese Tage würden ihm stets Tage der andel8- und Gewerbekammer zu Plauen i. V. hat : sih „unbedingt 1 : L N \ N " Ne

e hat sih nach dem | i j : ge der angenehmsten Er- L ol : » D au T | fein engeres Heimathland und werthvollen Monographien über | mit 203 4 für je 100 Fl. Silber und die Obligationen des

< innerung sein. ür eine wesentlich höhere Besteuerung des Branntweins“ aus Deutsche Kaiser, über Ulfilas, das Ret der salisben Franken hat | Anlehens von 1874 mit 206 & für je 100 Fl. Gold in Zahlung

hen, das Verstehen blos einzelner Worte oder Ausdrü i i

würde der“ Absicht des Geseßes nicht genügen vel E rüde, | heutigen Kabinet srath zu einer Audienz bei der Königi ; : N : E A ; erlangen er Königin 26. Mai. : : ¡ gesprochen. ie Handels- und Gewerbekammer für Ober- N, : Í

eines größeren Maßes' der Sprachkenntniß, der vollständigen 08 Än lor p ¿O / Majefiüten bon ublidie ‘Kir Als die Kaiserlichen bayern in München hält eine höhere Besteuerung des Brannt- Verfa atadGiÓt “(7 Bände S a b easeablte 1 | n Bien, 26. Mai. (W. T. B.) Die Generalversammlung d c du o E, i Hen, wie sie „selbsi den geborenen | sekretär für Indien ‘Staff orb_H Sa inter -Staats- | fahrts-Kathedrale maten bielt der METLIUATA( A M aen R M o A n a M9 Hen E e | me N b -Nordbabn, genchmigte bie Beetheilimá zutshén ehlen wird, würde ; ct Á / ) rd, die Nachri ‘a2 j , l ropoli eresse der Staatseinnahmen für zulässig und durchführbar. In u orben. j i Lee d,

h Be net fe Berent eine N | 2on Bg Berdaf tung Du Shnahe fn Aben ‘mnen | Lat “tigt Wut? 2ade a jen Mall, dern Bor: Ÿ Minde Ed Len Walde: | effe! Bie 1 Me Crd latt ah | ‘mge gen e M O) tee g E

i an dieSikh-Nation und wegen anderer : : n väterliher Fürsorge Steuccebtet Men au E Lad eim “Véfeztliche Sterns e Rae dar neu Ges Reimbüchlein“ vor: eine Spruhsammlung des | 1864 Ballen Laplata-Wollen angeboten und verkauft. Alle Sorten 4 se<8zehnten Jahrhunderts, herausgegeben von W. Seelmann. In | 5 Ct. höher gegen leßte Woche.

tenntuiß- vor muß der richterlichen Beurtheil m L f L i daß e yellung | Drohungen gegen England. Dann "ette d i rauten Volkes beoahde lud, des Deiner Führun G h) | seßte das Haus die anvertrauten Volkes begabst D ; um ju Wesel cfußten Besdlus B Res Gee Le einem der Sammlung vorausgeschi>kten Vorwort geht der Heraus- Glasgow, 25. Mai. (W. T. B.) Die Ner Qifinggeon

alle überla)sen bleiben. Daß“ daselbe nur noth- | D i ie_ i - | Debatte über die irishe Verwalt i L _Âri ungsbill fort, | ä i i ite hs. Mit zur Zer: J fort, | äußersten Süden Deines weiten Reichs. - Nicht zur Rer: zu ne, erbeblie Be e entnehmen wir nachstehenden Sag: geber furz auf die Geschichte und Entstchung der Sprüche ein, in | von Roheisen betrugen in der vorigen Woche 12 900 gegen 9

dürftig vorhanden sei, muß: in d usrei Jel, - il er Regel als ausreichend l j ;

elten, um den Verkehr nicht“ über da irfni : welhe nah siebenstündiger Debatte bis zum e 1B i i j hränken. Deshalb L N E vovmallte Preutiine a Banne tag vertagt wurde. Jm Laufe der Debatte erk Tue n 0 gn „Vergnügen unternghmst Du, eine so E e D l e eer M O e deren Slnaune namentli das sechszehnte Jahrhundert sehr thätig | Tons in derselben Woche des vorigen Jahres. | Tribunal die Anwendung der Formen der 5 T- revelyan : er könne für die: irische Verwaltungsbill nur it Si eije; dies. wußte ereiLs sfau., welches. stets Das sind verständliche Kundgebungen, und diéselben lassen si | war. Die Sitte, an den Häusern Sprüche. anzubringen, vers<hwand New - York, 24. Mai. (W. T. B.) Weizen- Ver- Notar-Ordnung \{<on darum für entbehrli 24 ff. der | dann stimmen, wenn dieselbe so abgeändert werde, daß di mit Sinn und Herz Deine zum égen Rußlands unternom- Leit vermehren, aus Süd und Nord, aus Ost und West, aus den | în den Städten zugleich mit den Hol n und bat {ih nur no< | \<iffungen der legten Woche von den atlantischen Häfen der Ver- ein Kontrahent sh nit in h dh ntbehrlih erahtet, wenn | irische Landankaufsbill unnöthig werde. Dor’ 08 le | menen Herscherschritte verfolgte und gegenwärtig das Glü Hauptbundesstaaten des Reis und aus wichtigen Produktionscentren | auf dem Lande erhalten. Den legten Nest der Freude. an ‘derartigen | einigten Staaten nah Großbritannien 124 000, do. nah Frank- beiter Mundart auszus ohdeutscher, wohl aber in platt- | Labo uhères, morgen anläßlich des D b er Antrag’ | hat, die thatsächliche Erfüllung eines von Dir und d ; des in Frage kommenden Artikels i Sprureimen sicht der Verfasser in den heutzutage üblichen, aedru>ten | reih 2000, do. nah anderen Häfen des Kontinents 62 000, do. von S V auszudrü>en versteht. (Entsh. Bd. 53 Sibung au sfallen d (af k erdytages die | sammten russishen Volke chegten und glei<\ 10 dem ge- 1 i E / Neujahrsgratulationen. Davon, daß leßtere bereits vor dreihundert | Kalifornien und Oregon nah Großbritannien 64 000, do. nah anderen

. Dl. 160 Stintinen ang endes en, wurde mit 251 gégen | mächtniß überkommenen unsches zu seben Di wie ein Ver- Die „Neue Reichscorrespondenz“’ schreibt: Jahren üblich waren, geben die auf Seite 57 ff. abgedru>ten ee Häfen des Kontinents 16 000Qrts. - A ; ; einstmals der größte Ruhm Rußl bs ‘De Pontusflotte, Der neuelte Handelsbericht über den Geschäftsgang in der engli- | rime thom nien e eugniß. Die vorliegende Sammlung ist nicht 2%. Mai. (W. T. Der Werth der in der Sergongenes

ands, wird Durch Deinen schen Eisen-Kurzwaarenbran(he konstatirt au<h für diesen Industrie- | etwa erst heute hergestellt worden, . \ondern fie stammt aus der ersten | Woche ausgeführten Produkte betrug 6 032 652 Doll. gegen