1886 / 126 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eitigung des in der Landwirthschaft Deutsh- | in 1885 eine Höhe von 236 : x, E ; : 3 webaE de Lnbwiethsdest ine dere Bedentete. “des veler- | ate: Vi M 2 mebr ls in 1886 gardie fin i E Erste Beilage

E aaa de vi S E Fair Sf 2E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-An

L ilanstalten 2c. Die Gesammtkosten reh : Von der „Gewerbehalle, für den Fortschritt in | bauten bei dem Eisleber und Hettstedter Krankenhause betragen eb den des Direktors zte V6 126. Berlin, Sonnabend, den 29. Mai allen Zweigen der Duoftnbaltee (00s i Carl Weigle, Arc Fah» | mehr 157 008 ot 70 3, wozu bie? Gadert\Wast in Ds einen i i einer Entwickelung etrein. fn Stuttgart; Verlag von I. Gngeldorn K f soeben das- af fich L : cte faoitalien e t ehr Boirahtlides Je vehöber, fm t Zukur 5 iße | Jn diesem Sinne, meine Herren, sind ja 6. Heft Gahrgangs 1886 erscht ._ Das ietet zunächst Schluß 1885 auf = 1 358 402 Æ 48 „S eine noch viel bedeutendere Produktion von Garkupfer zu rz kennen, daß für gewisse Berufsarten, für gewisse Bezirke, für gewisse heiten wesentlih Seitens der genannten mehrere Tafeln mit modernen Erzeugnissen deutshen Kunstgewerb- . . 184 , =11589%4 , 92 , linfundzwanzig Millionen Pud Erze liegen aufgeschlossen ; gefa, Nichtamtliches. Konfessionen Summen eworfen sind, ey E verwaltet worden. Jch habe hier {on oft fleißes, nämli ein Buffet in gediegenem Renaissance-Styl B demna 199137 C 56S tiren einen Werth von etwa 10 Millionen Rubel. Durh i 7 ; i den f ai mate Konfessions- weléher Art diejenigen Herren sind, an t Be Le Ph e ta Wette ect ie | Vermehrung, walde insee Pagptsade dd farli Zat an | gebenen Biber fet ine, Feearenlinie, Se ai F e Wensten, pen aues! ver Avpeorpncien sund | rmagen fene” us Betclhns tere, wee mmdegen | cas ffen, and ep die SiNedien au ger das Wartezimmer des Maximiliansbaus in München (Entwurf von den Bere rone E Ee lu ne Lage der Arbeiterbevölkerung be- e do ivelsatdent E der E Wel eegene {li E Sis Les ung des Nachtrags -Etats für 1886/87 | Landestheilen, einem anderen Beruf angehören & #. w. e dfferatihe BDen R T daraus ersehen, eb und pet zieclihe Ai, auagerehrt vom Sp p wriawa E, schäftigen, werden diese Zahlen manhes Beachtenswerthe enthalten. 1 Kedabeg g tes SUERN eni LT Ee London—Indien = auf ver Tagedar nt: ñ e oe HIRRE Apo, N p fes gam dieselbe Secmedsne Play, Man ais: auch | 1865 von dem Marcinkowski' schen g nachdem es 29

, é s : é S ; N S \ 2 ens —, und zweit ur Debatte gestellt, welche 1nnerya ebiete t: ch che in den Landestheilen | bestanden hatte, 8 tipendiaten Archit en L. Koßmann in Karlöruhe, ausgeführt von C. Schwickert Jr. in Der Ant der Tarnowißzer Aktien Gesell R “Elifabetbpol É iehen russischen Req ierunastele dwetlenz rungen Uni ersität d höhere beute agen: wie Tonnen die Deuts en, we worden waren. Darunter befanden 540 Pforzheim). An älteren Arbeiten {ehen wir zuvörderst 3 reihe Prunk- | \haft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb beruft eine dient. Das Werk des Dr. Radde ist dem österr T bi ben eavüen bv des höheren Unterrichtswesens (Universitäten und | leben, die nit von dem Gesebß betroffen werden, es sih gefallen lassen, (riogen s S ratbeliihe Geistlle, 1 M gefäße aus dem Museum in Darmstadt, welche der Regierungs-Bau- | neue außerordentliche Generalversammlung auf den 21. Juni cr. ein, : é ronprinjan Lehranstalten) die Stärkung des deutschen Elementes in den | paß ih deuts en Mitbürger in Westpreußen, Posen und im Oppelner | lehrer - i ( meister U. Wendt aus Eisenah aufgenommen s gezeichnet bat “Das in wetter Er die Emission u 250 000 A Stamm-Prioritäts- Erzherzog Rudolf gewidmet | eis polnischen Landestheilen bezweden. G sind dies Bej u iter ugt und dur Siaatümitie 7 vor s Bree Bc Is as Sinercs Bispungtanstalten, E E Solacccit eine derselben besteht aus einem Straußenei in s{ön ornirter Silber- B ird ‘a rar e B) Zivisen den Zink Die Einfahrt in die Kalandsgasfe von der Klosterstraße a Titel 16 a des Kap. 119 „Zur Ss des Fonds Tite sollen. Es zeigt dies, wie haltlos das der s Zahlen, welche einen róßeren eitraum umfassen, nicht faffung, ein anderes is ein grazióser sogenannter Nautilus- reslau, 28. Mai. (W. T. B) Zwischen den Zinkpro- | ¡f von jet ab polizeilih verboten. U für Studirende deutscher nsstt zum Zweck späterer Ver- | Bedenken ist. bergegriffen auf allgemeine | aber 1882 betrug beispielsweise allein die Zahl der Pokal, und das leßte ein Pokal aus geschliffenem Glas, | duzenten n aner gs E E Ra rRng zu Ctañde gekom- C C E R iE wendung derselben in den Provinzen Westpreußen und Posen Der erste Herr Vorredner hat nun ü Ee Aba Dr. Porsch, | stipendien 70; die Zahl der Gymnasialstipendien belief sich auf 33, mit Faffung aus vergoldetem Silber und mit Edel- a Mager n A E . Juli eine weitere Einshränkung der Pro- Rom, 28. Mai. (W. T. B.) Von gestern Mittag bis heut sowie im Regierun 8bezirk Oppeln“ 100 000 46, und Kap. 120 | politische Grwägungen, die 8 Den L E achen werde. Aber kon ta: | von angehenden Elementarlehrern wurden 1 unterftügt In ähnlicher g eblers Renaissance-Styl gehaltenen Keng el vet Er Rae Glogau, 28. Mai. (W. T. B.) Wollmarkt. Zufuhr | Mittag kamen in Venedig 35, Cholera Erkrankungen und Titel 8 a „Für Sdjüler deutscher Herkunft auf höheren Lehr- zum Gegenitnee D e halte 1 für lehrreich auc für denjenigen | Weise, wenn auch nit in gleihem Umfange ift der iun has (Ds bes Sale IA00, aeveiGneT, V a Prof. Gwerbe Ge | Janz bedeutungslos. In Dominialwolle nah Muster geringe fuhr 16 Cholera-Todesfälle vor, in Bari 3 Cholera-Erkrankungen und anstalten in denselben Landestheilen“ 50 000 H ber Vorredner, | stüßung der N nishen lernenden Jugen

.- d \

Aa ä L t j dner, der nah mir \prehen wird —, daß der We A A IIEENRE), eno mder ais an RaSee le, 30--0 e niedriger als im Vorjahre. Wäshen im Allge- | * Cholera-Todesfälle. Der Abg. Motty gab Namens seiner politischen Freunde die r T der ali abgelehnt hat, die oft, au aus Centrums- | treten. Jm Jahre 1884 hat er allein 26 Stipendien an

1460, eine \{chöne, in Leder getrie

; H: ; ; 2E Ct M ; \ iversità d Akademien und 30 Stipendien an i isti meinen befriedigend. ; ; ; ; ( daß dieselben gegen die Vorlage, insoweit sie sih als ¡ne Partei gerichtete Frage zu beantworten: ob denn | Leute auf Universitäten un othishen Ornamenten iden Mien A Lake E SUN Altenburg, 28. Mai. (W. T. B.) Der Aufsichtsrath der Catania, 28. Mai. (W. T. B.) Die Eruption dez O Sre e eile Migimen würden. Sie verstoße gegen pt rent tp der Luia schen Fraktion den Gedanken Gymnasiasten t e f den böberen Bildungsanstalten Architetten in Stuttgart). Das ausländische Kunstgewerbe ist reprä- | Altenburg-Zeißer Eisenbahn seßte die Dividende für die Aetna dauert noch in gleiher Weise wie bisher fort. Die Ly mi POe d leich egen die deutshe Verfassung, nah | an die politishe Wiederherstellung des polnischen Welcher Art die Stipendien auf den 0H Whatf G Ius durch ein Prachtmöbel in dem üppigen Styl Louis XIV. mit Sina Arien auf 26,90 A und für die Stamm-Prioritäten auf E bedroht aber troydem die westlichen Theil Me Fe Preuß 2A e dan Geseg lei seien und zu allen | Reis aufrecht erhalten, Er hat diese Beantwortung, aus- find, balds Ligen au e Peisiden F Uv Ur e G a en l E L ¿ El 7 “#7; j i ügt: Nieinan , . L E: K ved Ser Beftnnte Kuste öbelfabrikant E Sourbinois in Paris ‘ew-York 28. Mai. (W. T. B.) Baumwollen- B Aemtern gleichmäßig zugelassen werden sollten. Dazu g6- prbtigt, ehn an der Mitbürger pon orf en. Meine Herren, in dem erwähnten Berichte ausgeführt haben ‘einen weis s tbe Vin: nah dem in der Bibliothek Mazarin daselbst defindlichen Ori inal Wochenbericht. Zufuhren in allen Unionshäfen 24 000 B,, _Im Deutschen Theater wird morgen, Sonntag, „De örten ia die Polen als Angehörige Preußens und Deut ch- Sie S rden es nach dieser Haltung der Staatsregierung nit ver- nische Agitation in die ände L E m ßzro L aven getreu hergestellt hat g Auéfuhr nach Großbritannien 34 000 B., Ausfuhr nach dem Kon- | Widerspänstigen Zähmung“ und am Montag „Ein Tropfen Gift E In Folge dessen hätten auch die polnischen Studirenden denken, wenn sie nah wie vor mehr auf die Aeußerungen, welche die | srich und wendet ih ganz ay E gegen c ais cfsionellen Die Arbeiter-Verhältnisse im Bereich tinent 11 (0) B., Vorrath 566000 B. Der Dampfer | gegeben. Es sind dies die legten beiden Abende, an denen Fr, No denselben gerechten Anspruh auf Unterstühung wie die | geehrten Herren außerhalb des Hauses thun, ihre Aufmerksamkeit | Interessen, die wir ohne A “iegt R erhalten müssen R ei ere de a) Le E S, „Servia“ wird Gold im Werthe von einer Million Dollars | mann in dieser Saison noch auftritt. Den „Lothar“ in „Ein Tropfen deutshen. Auf die bei den früheren Polendebatten mehrfah | richtet, als auf tie Aeußerungen, die hier gethan werden. | Interessen innerhalb e taa E s fi Ct Ves meisten Universi- Fl Der Betrieb der Mansfelder Werke giebt 47 308 Personen aus- | mitnehmen; außerdem follen demnächst noch 750 000 Doll, Gold | Shinabend ben 5" Som qett vas füataltige Sebtespidl Bie an die Polen gerichtete Frage, ob sie noch an die Wieder | Ih halte es für meine M die in jablreiwen Beweis: Wir e 48 jevt erleben wüsen, daß fic auf den meisten Uner {ließli der Beamten und der in den Bureaux beschäftigten Monats- | "40 Suropa gevracht werden. Lise* von Hermann Hersch neu in Szene. Ferner bringt das R erstellung des polnischen Reichs dächten, müßtên diejelben | wieder zurücgreifen zu woken il E e D Abg. Motty verweisen | Vereinigungen gebildet haben, die einen ganz aus- löhner u. \. w., unmittelbar ihren Unterhalt. Die am Jahres\chlu i Î i s e verweigern. Sie könnten zu einer solchen Ant- | mitteln beigebrachten Fälle, w ch gerade den Abg. 4 olnishen Zweck verfolgen. Diese Vereine haben 1B L Belegschaft hatte G Ans Submissionen im Auslaude. pertoire der Woche noch Aufführungen von „Das* Käthchen vor jede Antwort g den, denn Niemand habe das Recht, | auf seinen unmittelbaren Kollegen - von Wierzbiúski, der im Sah \prohenen polnischen Z g

re e , 4 , afi t Heilbronn“, „Der Weg zum Herzen“, „Romeo und Julia“ und „Di wort nicht gezwungen wer 1882 in d llerbestimmtesten Weise in öfentliher Versammlung {hre Sahresfeste regelmäßig auf Ende November verleg 9 315 Frauen, ¿ j üffe“ : i ; : tun der aUer E Be : w ter dem Vorwande, für den Dichter Midckiewicz eine 19 484 Kinder unter 14 Jahren, 10. Juni, Mittags. B D ut für die dänischen Staats- A R E nah ihren Gedanken b gor “i f die Polenfrage als solche ausgesprochen hat, daß es für ihn keine größere Hoffnung gebe, als | und zwar unte Väbrend” in Wirklichkeit das Fest zur Fei

i óri ie ónigli Abg. Dr. Porsch wollte au die, mit seinem Leibe auszufüllen die Gräben, welche das gegenwärtige Todtenfeier zu begehen, 685 sonstige Angehörige, bahnen Kopenbagen. Lieferung von: Im Wallner-Theater seyen die Gäste vom Königlihea A dele sih hier um die Dressur | Berenthum 1 ängi lenreih trennen; er hat es | des Novemberaufstandes benupt wird. A Leo R zu M tiEe Werke bestand Schluß A, E Se h la Le f a. 2000 Tons Stahlschienen und ca. 368 Tons augenblicklih pas vierakt 0e Volksftück. Im Austr ¿ai überl* t a A e L aniivotmsGen weden. Nun sei es do Als hocstes "Ziel Preihnet, hier fe fu Leben m afen in an E Inhalt, n E E ee O e il : die Bortrüge, die in te Delegiast der gejammtien Mansfelder Zverke veilan U DETAUndUngoLHelte, Neuert zur Aufführung. Dasselbe ist von den Gästen berei flar, daß die so abgerichteten Studirenden resp. Beamten von | damit die Kinder allmählich die Bresche ersteigen. -— Hier ist der | J ; i ih Ihnen ei rze Mit- 85 aus: b. in Jütland: ca. 4800 Tons Stahlschienen und ca. 320 Tons pu L E N gi E CEEN A a, 056 i ti genommen | „Dziennik Poznanski“; ih: bin bereit es Jhnen vorzulesen. diesen Vereinen gehalten werden, möchte Ÿ en eine kurz 14425 M beim Kupferschieferbergbau, , ile. ei ihrem lchten Besu in Berlin gegeben worden und hat auh jeßt den Polen mit dem größten Y ißtrauen aufßgenon «Dziennik Poz ; DYNnen V s theilung machen, damit Sie wissen, mit welchen Gegenständen 1178 vis bei den Kobhütten, iat Gedinaundat fie tir Lieferung nach Seeland in dem Bureau Di rnuthige Fel E lde erften Aufführung S LA lait werden und keine segensreihe Pramten Ee N (; ein Walke Herren: A Ausführungen des Ven. Ubg, Dr. Poel die jungen Leute im Alter von 18—22 Jahren si bereits beschäftigen, 420 « Röst- und Spurhütten, des genannten General-Direktorats, Kopenhagen, Helgolandsgade 12, “i anmuthige Frische, we M6 t wig seinen aus Les würden. Die Bevorzugung deutscher Kandidaten vor den pþl- si zum Theil im Widerspru befinden. Er hat selbst den größten Also z. B. es lauten einige Themata aus neuerer Zeit : der Weicsel- 297 der Entsilberungs-Anstalt, Bedingungen für die Lieferung nah Jütland bei dem Kommittirten liGfeit der b U S us V Sas e ai bie ri nischen sei ein nothwendiges Korrelat der Verleihung von | 19 P rauf gelegt, daß die Beamten, welche in die utraquistisGén „Die Bemühungen der Polen um den d er Weich {d 4 El O Dieu Pg f [t der Linienverwaltung der L in Aarhuus. Darstellung wie fie diefes Volksstid dür bie" tüchtigen Künstler erfi Stipendien. Nun sei diese Mpriorne für E Suides Landestheile geshickt werden, Verständniß uDD S aa l für n o: k url Le E Untiaale, L e cneticia “nik die No- er etettrotytichen Unstalt, i... En / 7 L 7 j i olm chen - âter i i icher, er un N s 4 L go e R tbenb Ál E Juni. Tes der K K ‘Aammmeeguts-Salinen in J\chl. N aan de ris Pu Beherlido ale Stim iun E Kia, "Bei ‘ber Ueberfüllung rh sonftiger Belebung in es I C das bet meine Herren, d: lmt 0 ph Mag t R Gciójden des Rovember-Aus em eryammer zu Zroryenourg, tleserung und Legung von 32 830 m gußeiserner Röhren mit einem di A bis zu Ende anhält. Es sind li Carrièren würden die deutshen Beamten fro ordersap richtig, dann muß er meines Erachtens au E üdblick auf die Vorgänge 27 " " « Eberswalde, lichten Durchmesser von 95 mm und einer Wandstärke von mindestens | fu ? Fesehen, bie von, Anfang his 114 -Vude Anhalt Natb nei A bx Pigr bald Anstell fänden. Er- turgemäß die gegenwärtige Vorlage für Oppeln unterstüßen. Es standes bis zum Jahre 1846. «Kurzer lid auf die Borga «p 305 Riestedter Werk, 8,5 mm. Kaution 10 9%o des offerirt fes. drei Rollen, welhe von dem Verfasser mit besonderer Liebe g ein, wenn sie im Osten bald Anstellun : naturg ; weck, als dafür zu sorgen, in Polen im Jahre 1848.* „Der Kosciusko Aufstand und d bi ugbetibatn, ge Bfhere Bedingungen zur Cinficht in dee Rebaftion des „Reichs- | Bas t der alte Bauer fb der von Pen: Nexert in ines bee F ere nan e Mad ndidia durch dieses Ceseb die Zahl” | daf [a ehen ble Bala Finen anden nete s N dee! rfen: | deitie Lesung olen, Funge Rblid, auf die Parise [} 7 , u p 1 I 4 » tre C S 0 . 2 H R N / i 2 l 2 S j bet Paufsee, S ten carakteriftishen Weise gegeben wird, die alte Bäuerin, die in I Randidaten u vermehren. Beachtenswerth sei au, daß | quistishen Landestheilen P Wo die La eron Ire r bag Konstitution des 3. Mai und ihre Bedeutung* u. \, w. Faktorie Verkehrs - Anftalten. Amalie Schönchen die geeignete Darstellerin findet, und der störrisde die Stivendien dicht für gute Leistungen oder als Ansporn erziehen, daß sie mit N nate es nit, meine Herren ; Sie können Die Herren ersehen \chon aus den Titeln, daß das kaum dem Laboratorium, Hamburg, 28, Mai. (W. T. B.) Der Postdampfer | Sohn, dessen gute und schlechte Eigenschaften Hr. Albert in so wirksamt bia u Ieieben würden, sondern, um es vulgär auszudrücken, lr totlafien ave Ga Sie wollten, Sie werden, wenn Sie | Aufgaben sür Studenten sind. A h der P faremictbf@o „Hammonia® der bomburg-AmerikünisGen Patetsabrt- | Weise uns vormufülten veriteht, Die Lorigen Rollen snd angenchesns dais E rbenten in der Wahl ihrer Eltern vorsichtig ge | vieslben mit-ven gleichen Kategorien in andern Bezirken vergleihen, | Aber in welcher Art die Feste dieser Verbiutnaen, peraufen, u dem S Ebi A Cislèben Nee V a von Hamburg, fomménd, heute Mittag in \tigl wurde von Hrn. Hofpauer mit feinem Humor GéeDER, die hei wesen, d. h. „deutscher Herkunft“ seien. Diese leßten Worte | finden, d den ‘utraquistishenKandestheilen dieselben s{chwerer ar- darüber liegen auh au Î oe

137 153 32 19 14 156

T T. T 6 40. Q G

D L M-W M: M

ne d o 4 : i in panslavisti : ; l ! ; i i ten müssen auf die Wohl- | ganze Reihe von Feiern, welhe gewissermaßen Jan : T3 Me, rathslustige Schusterfrau fand in Frl. Thaller eine flotte Darstéllerin, wolle Redner aus der Vorlage entfernt wissen. Wie wolle | beiten, schlechter bezahlt sind, mehr verzich i : inne benußt worden sind. Bei der sogenannten Mikiewicz-Feier im gegen 17734 Mann i, J. 1884, so daß eine Vermehrung um Erwähnt seien ferner Hr. Schwarz sowie Frl. Paukert. Zahlreitt man im Regierungsbezirk Oppeln, auf welchen leider dieses thaten menschlicher Existenz, tale 1a vil big V A r 0 S eiber Tad wurde beispielsweise in Berlin in einer Rede

IOEA E Beifallspenden und vielfahe Hervorrufe belohnten die Gäste für ih i, den Unterschied zwischen deutscher und Sie einer größeren ch Fraszewski, der bekanntlich als Landesverräther verurtheilt ist, von einem Mann stattgefunden hat, lediglich in Folge Zuzugs fremder Ar- : j ; : Gesey ausgedehnt sei, den Unter d ; i i erkennen, in welher unglaublih beengten pekuniären Lage unsere | KraLzewsk!, de ; : beiter in der ersten Bilfte E E Berlin, 29. Mai 1886. E T polnischer „Herkunft“ machen? Die Regierung werde | d acer dort si befinden, so daß sie oft niht wissen, wie sie Düben greess uny A in ein DIA O iee Die Geschäftslage hat in den ersten Monaten 1886 nicht unbe- j / E Im Belle-Alliance-Theater findet morgen die legte dadurch zu dem rein sachlichen einen nationalen Ge- ihren Kindern eine bescheidene Erziehung geben sollen. e e ag f E Ge bele aus Galizien E Se deutende Arbeiter-Entlassungen nothwendig gemacht, so daß der Be- Die „Nordd. Allg. Ztg.“ mat folgende Mittheilung über die | Sonntags-Aufführung der Gefangsposse „Nameulos“ und am Mitt gensay in Oppeln hinzufügen. Die oberschlesishen Stu- Dann muß ih auch sagen, es hat mich überrascht, wenn der | In Ha ‘Män dn [h ihr Blut für die Freiheit vergossen häben riht die Verminderung der Belegschaft gegen obige Ziffern konstatirt. | Ergebnisse der bisherigen Geschäftsführung der Kaiser-Wilhelm- | woh die erste diesjährige Extra-Vorstellung zu halben Kassenpreisen derén würden gern in ibrer Heimath eine Anstellung | Hr, Abg. Dr. Dorst gewissermaßen diese Stipendien als eine Prämie galt E der Res lution Wir haben es Aren müsen. daf, dur Außer den oben bereits erwähnten Arbeitern waren Schluß 1885 | Stiftung für Invaliden: Wie aus dem von der Kaiser- | statt. Am Donnerstag und Freitag fpielt Hr. Emil Thomas eint finden. Es sei zu besorgen daß die Regierung nicht ober- | der deutschen Herkunft im Sinne der Auswahl der Eltern betrachtet. den S en der Revo thi i cin nibilistishes Comits in a Fau and noh beschäftigt: Wilhelm-Stiftung für deutshe Invaliden vorgelegten 14. Jahres- | seiner Glanzrollen, den Sebastian Lutter in Rosens „Defizit“, und l 4 t d Verhältni en ihrer Seimath vertraute, | Er hat wohl niht gewürdigt, daß der Zweck der Stipendien und“ der solche eaTnge E ig ; q alu, Oalrevaintianäre Scheiden das Steinkohlenbergwerk Mansfeld mit . . . = 817 Mann, | bericht zu ersehen, ist das Vermögen der genannten Institution seit | am Sonnabend. soll die neue Gesangsposse „Das Paradies auf de E A in und auch religiösen Ver- | Verwendung der Mittel im Etat ausdrücklih genannt ist. Es steht | den poln e Es si 1d B i dan n, die ‘his in die Schweiz gehen, die Koksanstalten bei Riemke und auf Kolonia- 1870 in nit unbeträhtlihem;Umfang in Folge dgr starken Anforderun- | Kunst-Ausstellung“, von Treptow und Herrmann, zum ersten Male in ; sondern deutsche, den sprahlichen ch dem Regierungs- ausdrüdcklich da: „zum Zweck späterer Verwendung] derselben in den verbreitet 2e a tbüllt 6 au hier ein ganz wunder- E = gen Seitens des Publikums ras zusammengeschmolzen. Andererseits sind | Scene gehen. Zu den bereits vorhandenen „Spezialitäten“ det Uen durchaus fernstehende Beamte nah dem Neg R Le | vorgedachten Landestheilen.“ Meine Herren, das ist doch der Zweck dieses entdeckt, i d f pen 5 S H N: bôrden, daß die Vereine in Summa mit 919 Mann, | n Unterstüßungen in den Jahren von 1873 bis 1881 mehr Gelder | prähtigen Sommergarten, den Jubiläums-Neger-Quartett-Sängern ezirk Oppeln sende. Das wäre tief zu beklagen. Redner | Fnds, daß wir uns aus den Eingeborenen dasjenige Material schaffen | bares Di der eine nähere Verbindung nit hätten, obwohl, wie be- welche 593 Frauen, 1521 Kinder unter 14 Jahren, 55 sonstige Ange- gezahlt worden als im leßten Verwaltungsjahre. D Miß- | dem Wiener Original Schnab'l-Trio und den reizenden Geschwistern erinnere zum Schluß an das Urtheil, welches der Kardinal- wollen, aus dem wir nachher für diese Landestheile die geeigneten Offizianten e i pin "Gebiete der Literatur dur Zeitschriften wieder- hörige, in Summa 2169 Angehörige zu ernähren hatten. Die Beleg- verhältniß entspricht denn- au das rashe S@{hwinden des Vermögens- | Taciano haben sich nunmehr auch noch Pleinigers Concert-Sänge Fürstbishof Melchior Freiherr von Diepenbrock über die Ober- nehmen. Also ich glaube, wenniman das nicht vom Standpunkte L ukt w he ist, gemeinsame Verbandsorgane zu s{affen. aft des Steinkohlenbergwerks und der Koksanstalten gehört dem | 'estandes von 4261 906 G im Jahre 1871 guf 104 859 „G im Zahre | rinnen (10 junge Damen) gefellt, welche zusammen ein höchst mannip f lesier detallt habe. Mit tiefer Rührung habe er si davon | einer übelwollenden Kritik betrachtet, kann man selbst, nah den | holt ver he sind nach einiger Zeit wieder aufgegeben ärkischen Knappschaftsvereine an. Aus dem dur Gewerkenbeshluß | 12829, No bedenklicher erscheint dieses Mißoerhältniß, wenn mán \ faltiges und amüsantes Concertprogramm darbieten. überzeugt, von welchem A4 und patriotischen Gefühl | Vordersäßen des Hrn. Abg. Dr. Porsch zu dem Resultat kommen, u | Diek aher im e Î

: 1 Srl : ! ; 1 1 - l : ; ftober vorigen Jahres is nun auch vom 15. Mai 1871 und 30. April 1883 der Ober-Berg- und Hütten- | 222 Verhältniß der unbedingt gesicherten Einnahmen der Stiftung, Im Walhalla-Theater wurde gestern die Lecocg'she dieses so oft verkannte Volk beseelt sei. Möchte die Regierung | dem die Vorlage und die Mehrheitsparteien „Fefömmen sind. wo A er f Dis ite is E Ee ie S

Direktion zur Verfügung gestellten Fonds für Unterstüßung gewerk- | fämlih der Zinsen ihres Vermögens, zu den Ausgaben in | Operette „Der kleine Herzog“, welche si als eine der bessern ‘Beamte nah Oberschlesien schicken, welhe durchweg von den Nun möchte ich zurückehren zu den Ausführungen der Herren 1d in Guesen in der Mitte des Oktobers des

wi : j N ; , | das Auge faßt. Dieses Verhältniß i allmählich derart ; : i; 4 i j j d Motty, die versuchen, die Frage wieder auf ein verzeihnen. Es i: sülea und lge Fällen, bei U ae U verändert, daß die Ausgaben im YJahre 1872 181%, im Fricdeih-Wilbelntüetsben When währt hat Tis acfira Mul Gesinnungen beseelt seien, mit welchen dieser Bischof dies Lok gund anderes Gebiet zu drâggeit als ibr gebührt. Der Hr, Abg. Neu- | vorigen Jahres Delegirte der polnishen Vereine aus verschiedenen

: : E t i i j ätsstädten zusammengekommen und haben einen Bund ge-

afts t aus ; : Jahre 1885 aber 381% der nach dem Vermögensstand des be- ; i angesehen habe. Dann werde sie besser wirken äls durch diese t: die Vorlage hat den Zweck, zu germanisiren. Ja, Universitätsstädten at

202 Personen = 3269 & fs 3 einmalige Unterftügungen und in | Letrefenden Vorjahres als ficher anzusehenden, Einnahmen betrugen | reie Publikum ließ das ammutbige Ste mit sehnen ciu Vorlage uin dexen Ablehnung Redner fte iy Sinne | nine Herren, wem Sie das besten, dann, lassen Sie das Bat | [osen unt Charmdi, "ie haben duar davon abgesehen, besondere umma an 821 Personen = 48686 M. 25 - / (2, ien in sei SHltchFot : ex . Neubauer betam | Wort „deutscher Herkunft“ |lehen; t : * hat

stüßungen, im. Gauen also an 1023 Pers on 61000 % nbe auf 83 854 M 21 S am ui des Jahres 1885 gesunken sind. auf s 1 De E i Se T 2eA Uni u der Ausführungen seines Fraktionsgenossen Motty. Es sei | gegen ein Germanisiren mit Hülfe dieser Fonds haben. Dénn es SpaLeilenargaoe o e t E Taeabaibes e Ver:

T E e

N Personen S 2 Sa A bewilligt etra ist, die Stiftung genöthigt, eine Reduktion der Unterstüßungssumme törend hervor, Die Beseßung war durcschnittlich eine gul Veri, beitragen sollten, welche auf ihre Verdrängung un e E die allein sollen gefördert | Studentenversammlungen sollen jeßt alljährlich satten deren

, ¿ : ; : i / l Ó # ; ls Preußen, und E e : t nl s Dee lo Se ae my Bk a0 1 e Bartl | Cid S des ik duc at cie | L, pu e O wle Sie fe e oe 16 Set, Be Vier baten Vier | tete Et B Ga B Wien Ee | U f Be L E e ae uu n im Betrage von zusammen M mußte jedo der Empfänger ver- Ab od N brehung bis zum Schluß an, Mehrere Gesangsnummern mußken ; j j dieselben von allen Seiten | der Anregung ves Hrn. “i 24 ¿i | Meine Herren! Das sind wieder Beweise dafür, was aus Ingen iten, weil ihre Eintragung im Grundbuch nach den bestehend ; : ; / ; ; lb heit erwecken, weil Ansprüche an ese ; : erkunft“ streichen, dann wieder gewissermaßen diese Fonds in thesi rren. 10 wie arcinkowski'

Porschriften nicht bewerkftelli t werden E L R E Der Verein Berliner Gasthofsbesißer schreibt uns: „Kaum ist die pan u L v Mltda Auf erhoben werden würden, aber nur zum kleinsten Theil erfüllt f es gesagt benußt werden fönnten, um Söhne polnischer Her- | Leuten, wird, die von dieser auen Richtung des Marc nft e

; f Jubiläums-Ausstellung der Berliner Künstlershaft eröffnet | {3 : «lein | : i ürden ja grundsä von dem | bedenken und damit zu den Deutschen | Vereins und des Westpreußishen Ve! merksGattlickte Arbeiter abgeben aden An Wohnhäuseen für | und übt die erwartete große Anziehungskraft au bie Fremden tiv, | rungen, die Solfeggien-Uebung in der Gesangstunde der Edelfräulen! werden könnten. Die Polen w gu kunft mit diesen Fonds zu : vornherein in eine ganz sie e, zu ihrem eigenen Unheil auslaufende èder

1 } e : ten i 8 ausgeschlossen, sowie aus den bereits überzuziehen. N 2 ergarbeiter wurden erbaut : als auch \{chon Befürchtungen laut werden: die Berliner Hotel - Att Aus I D fee Gier E ieder iem ues hen t anin Ag A weder als Polen, nochch M La Ai Sie uns die Verhältnisse betrachten, - wie sie E E ie bittet, wir möhten do in Weise E übliden Tarife binaudgehen "Die Besiger und Leiter der sech8zig dem | Wobllaut und graziöse Einfachheit, wie das Liebeslied wilde überhaupt als Katholiken kaum Berücksichtigung finden. eigentli liegen. Der gegenwärtige Fonds Großen diesen | von den künfligen Stipendiaten fernhalten, was e in Kons m : M A Angeyörigen Hetele Fe een fich da Grileleben gegen alle Darstellun l Meri Frl. Sebold l ree Titelrolle alle Milwikett - ierauf erklärte der Minister der geistlichen, Unterrichts: Ganzen ein Gegenzu g gegen die gro 6 n polnifs Gan e Aubürgern n U ag diejenigen innen Lin, die aus » BEndlih wurden für” die gewertsdhoftlidse Arbeiterbevölferung | auf werten n “eliseitigte, "Antr" wee be anbe gaigeen | dund die Yeinheit thres Spiels, weléhes fi troßdem dem it F und Medizinal-Angelegenheiten, Dr. von Goßler: Organisationen, welde elt, dem Jahre 1940 pie ehemaligen ü

N welche eit, nterstüßungen empfangen. Es ist hier s{chon ae ' i i j : j il f ü i [nischen Landestheile überziehen, insbesondere gegen die Organisat diesen beiden Vereinen zu Helborn und ein Laie F C oar ein katholisches allen Fremden den Aufenthalt in der Reichshauptstadt durch gute Le B Gesarae, bie Fille A SLEett Te und durch die S0 Meine Herren! An und- für ih berührt es mih ja sehr olnish gesagt worden, aber ih wiederbo M es ist eine pflict : Staats-

/ C i trat | T . Mttasi i ktion auf die | der hon öfter von mir genannten Vereine, des Marcinkowski- ù , den

Inêgesammt sind in 1885 im Interesse der Ansiedelung und | Aufnahme und Verpflegung bei soliden Preisen angenehm zu machen.“ | auf das Wirksamste, besonders in dem O Ten 00 Atteh sympathisch, Lan vetiGe A S e T E Mis ihre gen Vereins zu Posen und des Vereins zur Unter- | regierung gegenüber Per iedecn n E Provinzen die Mit Unterbringung gewerk schaftlicher Arbeiter aufgewendet : i ; 7 hervor. Die Rolle der „Herzogin“ wurde von Frl. Eibenshüß wohl Pren tige un l iten; es ist das um so mehr der Fall, als bei dem | stüßung der polnishen lernenden Jugend in el nd die Möglich 4 zu gewähren, ihre Kinder in angemessener We : vei Pte pgai zen SÄbkiear m Yanleniaeen mit Se | geg (de a Gs Sen Pn b erle tadtee | me Mt Sa e e d e I C Jason Wie etten Oren Ente ert, Ote: | Kabel She mte qu, barnlesen ci lingen | eb, un fe R Me Sas M “i he Ta

¿ De aue F 8 : ; wiedergegeben. . Spiel un esang dieser Dame fi [rel : j bens dieselben Seitens dieser Herren bezw. Seen rer ZBor- ahre . ' i ch bin überzeugt daß dies zum en au deuls@en,

ermanenter Bethäuser . . . . 241921,10 4 Landsmanns G. Radde, Direktor des kauka}ishen Museums in Tiflis | «estalten, um tiefer und voller auf das Publikum zu wirk E ä den sind. Aber die | Verhältnissen; es sollten unterstüßt werden diejenigen jungen : polni Mitbürg ereichen wird; die Leßteren

, di s , zu . Pr. i | s Heftigste bekämpft wor | i y E. sondern au der polnischen er vird. leren

Sau O Slemens und Carl Slemend in Kedabeg im Kleinen | vie but Leut e sert (Der) aat Da es Sf O L ROR bercen Kedrer in Urs 4 des | I, mde’ ader Provinz Pojen siepmen, abe Mid a | soy an (au di" deer gewdhnen. teh es nos andere Zuseresen s " e N C

: A und erfreute dur seine klare und \{chöône Stimme ebenso wfe dur fassungsurkunde gegeben haben, ist doch nah meiner | Nationalität, auf Konfession u, dergl.; nah wenigen Jahren n iebt, als zu agitiren. 354 311,10 A u Earl N O Len Unee eine «Sailer au seinen lebendigen fein nüancixten Vortrag. Den parodistishen Sh! M é) Aen Veatia O durchaus ein Abweg. Man kann zwar, wie ;| die Deutschen, welhe si betbeiligt ha iden erti g fragen, of g

{en Grenze; Talysch und seine Bewohner“ ein illustrirtes L d Cuflôfen sollten w Aal L A Der Me Sni Mes er a der ewandten Gesammtbetrag von 2 903 512,64 M ergiebt das eine ; L wirkungsvoll, wenn auch manchmal, wie in der Vortragsscene "dés Art. 4 der preußishen Verfafsungsurkunde streiten; er ist | sie den Verein nit auf ten en: 1848. pit 0 rungen des, Ministers gegen die Vorlage timmen S von 3 27 823,74 &, welche in den leßten 23 Jahr en für e Lw E a ei ord fine O S {etten Aktes, Uebertreibungen sich bemerklich maten. Z „erwähne | C 2 A ch mißverstanden g BE nee e eta Ante U M N B E E i | Studirende und Schüler die ebezuns und Unterbringung von Arbeitern aufgewendet ist. Anlagen des Hüttenwerkes, Nah Westen hin im {malen Thale E R e e hg por, Be, E gls n ist bisher noch nie Jemand verfallen , lo it 4 M t Pol ischen Verei dr anisation. Dabei boben eo Bbee-Präsid und | U : n 1m gen etn De Sinne tor Kasse der Mansfelder Knab Gastsvereine | Women fi U vielen rihaufen auf, vie auf heer Uber: | "0% unevtle, mit welcher fle in Hbsdes fomisijes Talent verde Geenn binags, elde Lai dee eiern gierung gezogen worden | der Fommandieende General in | der Eer Pre d | lung der deutschen He i (00 M; éine Zunahme von / gegenüber | flähe oft mit Schwefel bedeckt sind. Dort stehen die Oefen | _ i M Seitens des Hauses und Selten Denkschrift des Staats-M ums über den Be- | ger( dem re. Der Beitrag der Gewerkschaft betrug 318 507,23 4; | verschiedener Konstruktion, d allen d / : M “sind; ihn auslegen zu wollen. als Anlage zu der Den Staais: Dr l: h eine e von 67 450,93 M gegen das Vorjahr. j 1 ini on, denen allen durch eine. beständi „arbeitende N M \ 4 ist doch im Allgemeinen zweifellos der : | lagerungszustand von sen zugegangenen Berichte hervor : * nte ensnden am Sah 1885: | sie die Bereitung, be Eemezttupfeg and, donihla met bie Win: | dri evacte: Riedel P vg li v d ferti Bast, Start: | pee G Pia Sre f s e Mena 1 De ahn, welche [rze heranführt. Das Gefälle dieser Bahn . erlin: S 7 4 ____“JQtede, po i As j hen i wußt worden, Mierosläwskt" 2A eingerihtet, daß diese Erziubren von der Geubo as ( ütte “idi Verlag der Expedition (Scholz). Druck: W. Elsnel -" wendung des eseßes statuirt werden dürfen. Darüber feind oen A o Bezu dre die landwi s b dabei von je: einem Bremser. bedient werden, Unmittelbar vor dem | J ia i des V re

i ichen C ; 7 / ist aber ñlëinals ein. l gewesen, daß bei der Verwendung | Sadows ns zur Unterstügun tGnadenlöhner U etbause, im: Thale gelegen, besindet \ich das Comtoir, in dessen | : ‘Fünf Beilagen M ven Staatsmitteln nit jeder S (thy " Marcinkowet erein —ck

2

Mit dem seit 1863 bis Ses 1884 zu diesem Zwecke auf- | Werk (bei F. A. Brockthaus), in welchem er auf “Grund mehrerer meister „Frimusse“ spielte Hr. Herrmann im a gewä ‘das in jedem fa uch des Verfassungsrechts naczulesen ift, über den | Schon im Jahre 1846 mußten si die Be

taatsbürger in gleihem Maße An eine und r das ist der Marcinkowski'\che

; s i M “Mitt 11 lernenden Jugend h, : : onen, umen aud: die U ntwü A ( Börs G M : machen kann auf die Mittel des Staates. Sie brauchen ja, i das find 100 mehr als im Vorjahre. Diese Unterstügungen erreichten ausgeführt Gie. n jer Thalsohle näher befinden fich die Pllven T : E i O E 2 Herren, nur irgend einei*Ctat aufzushlagen, um daraus zu er in dem Polenprozesse ausdrücklish zugestanden.

L h ¿ S a

ou