1886 / 128 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Später dlngehende oder den Bedingungen ni<ht

entsprehende Angebote bleiben unberüksichtigt.

Die Auswabl unter den Anbietera, welche 14 Tage nad jenem Termin an ihre Angebote gebunden

bleiben, wird vorbehalten. Verliu C., den 27. Mai 1886. Der Kaiserliche Ober-Post-Direktor, Geheime Postrath. Schiffmann.

[11932]

Die Erd- und Maurerarbeiten für den Erweite-

rungsbau des Artillerie-Kasernements in der Krupp- q i Í E Dieustag, dên 15. Juni d. J.,

traße sollen in Submission verdungen werden.

edingungen nebst Kostenanshlag find“ in unserem Geschäftslokale, Louisenplay Nr. 14, einzusehen und vershlossene Offerten bis zum 22. Juni cr., Vor-

mittags 11 Uhr, daselbst einzureihen. Berlin, den 29. Mai 1886. Königliche Garnison-Verwaltung Al.

[11926]

Behufs Lieferung von Fensterrouleaux, Lambre- } i von Eisen, eisernen

ofbänken, Dezimalwaagen und Häselmaschinen für das Garde-Train-Kasernement bei Tempelhof ist ein uni er., Vormittags 11 Uhr, in unserem Bureau,

uins, Sophas, Bettstellen

Submissions-Termin auf Montag, den 7. J

Michaelkirhplaß 17, anberaumt, woselbst die Be- dingungen ausliegen und vers<hlossene Offerten an- genommen werden. Verlin, den 29, Mai 1886. Königliche Garnison-Verwaltung k.

[10978] Vekanntmachung.

Montag, den 7. Juni 1886, Mittags 12 Uhr, wird bei unterzeihnetem Artillerie-Depot, Kruppstraße 1, in öffentlicher Submission die Lieferung von 600 Einlegeböden zu kleinen Patronen- kasten an den Mindestfordernden vergeben. Bedin- ungen und Zeichnung können bei genanntem {rtillerie-Depot eingesehen, au< gegen Copialien bezogen werden. Offerten mit vorgeshriebener Auf- rift sind bis zum Termin einzusenden.

Berlin, den 25. Mai 1886.

Artillerie-Depot.

[11901] Submissions-Termin Freitag, den 11. Juni 1886,

Nachmittags 3 Uhr, behufs Verding . der zum hiesigen Kasernen-Neu- bau nöthigen Entwässerungs- und Terrain-Regu- lirungs - Arbeiten 2c., welhe theilweise zu rot. 22 600 é. verans<hlagt sind, theilweise, wie Chaussi- rung, Pflasterung, Walz- und Böschungsarbeiten 2c. außerdem, gegen zu fordernde Einheitspreise vergeben werden sollen.

_Kostenanschläge und Bedingungen liegen im Bureau der unterzeihneten Verwaltung zur Einsicht aus, auch sind dieselben gegen Erstattung der Kopialien zu beziehen.

Hadersleben, am 28. Mai 18836,

Königliche Garnison-Vertoaltung.

[11903] Bekauutmachung.

Ein Lufthaspel soll für die Grube Kronprinz im Aus\chreibungswege vergeben werden. Die Eröff- nung der Angebote findet am 14. Juni d. Js., Vormittags 19 Uhr. auf dem Büreau der Unterzeichneten statt. Die Ertheilung des Zu- Ee erfolgt zum 25. Juni l. Js.,, Nachmittags

Ti

Die Bewerbungsbedingungen können von der Königl. Berg-Inspektion 1. in Ensdorf gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 2 K. für Autographie- und Abschreibe- 2c. Gebühren bezogen werden, Die Bewerbungsbedingungen sind übrigens in Nr. 176 des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers vom 20. Juli 1885 veröffentliht worden.

Ensdorf a. d. Saar, den 28. Mai 1886.

Königliche Berg-Juspektion x.

[11444]

Eisenbahu-Directions-Bezirk Bromberg.

Die Lieferung von 2200 Tonnen Schmiedckohlen und 75 Tonnen Schmelzkoks soll verdungen werden,

Termin am 15. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr, im unterzeichneten Büreau. Angebote sind an die Adresse: „Materialien-Büreau der König- lichen Gifenbahn-Direction zu Bromberg“ mit der Aufschrift: „Angebot auf Lieferung von Schmiede- kohlen und Koïs“ frankirt einzureichen. Be- dingungen sind auf den Börfen der Städte Königs- berg i. Pr.,, Danzig, Berlin, Stettin, Memel,

[11894]

Soll.

Activa. Cassen-Conto Effecten-Conto . Württemb. Vereinsbank . V is e Preuß. Lebens - Versicherungs - Actien-

Gefellshaft Berlin . L Deébitorén-Conto 4: Mitglieder-Conto der Abtheilung I.

II

III, 18 844/97 IY, 86 394 |— s 120 590/40 s 400|—

3 502/89

“a Sl 3 639/34 557 648/30 36 111/85 1 600|—

18 492/84 5 000|— 108 966/08 78 337 D

"” "”

Allgemeines Agenturen-Conto ..

Darlehens-Conto der Abtheilung IV

Gewinn- und Verlust-Conto Abtheilung 111. Collectivkrankenkasse

Verschiedene Bekanntmachungen.

Allgemeiner Deutscher Versiherungs- Verein in Stuttgart.

Vilanz pro 31. Dezember 1885.

von uns gegen se sandt. Zuschlagéfrist 3 Wochen na, dem Termin. Bromberg, den 24. Mai 1886. Materialieu-Büreau.

[11929]

Oeffentliche Ausschreibung.

wellen und -Stufen) für den

raumt aus!

: Vormittags 12 Uhr, im Baubüreau, Steindamm Nr. 6 hierselbst.

Einsicht aus und sind vom Baubüreau abschriftlich gen Einsendung von 1,60 4 zu erhalten. Zuschlags- rift 4 Wochen. Königsberg, Pr., den 28. Mai 1886. Königl. Schloß-Bauinspection. J. V.: Ticffenba ch, Reg -Baumeister.

[11930] Betriebs8amtsbezirk Wittenberge—Lcipzig. Umbau Bahnhof Halle.

Die Ausführung der Erdarbeiten für die nörd- lihen Rangirköpfe (11 000 chm Bodenbewegung bei 170 m Transportweite) ist zu vergeben.

Preisverzeihniß und Bedingungen sind gegen Ein- zahlung von 0,50 M4 von der unterzeichneten Bau- inspektion zu beziehen. Zeihnungen und Masfen- diéposition können auf dem Umbaubureau (Empfangs- e eingesehen werden.

Angebote sind unter Benußung des Preisverzei<h- nisses und Beifügung der anerkannten Vedingungen portofrei und mit der Aufschrift :

„Angebot auf Erdarbeiten für die Rangirköpfe“ bis zum 15. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr, an uns einzusenden. Zuschlagsfrist 3 Wochen.

Halle, den 27. Mai 1886.

Königliche Eisenbahn-Vauinspektiou (Cöthen—Leipzig). [11931]

EisenLahn-Direktionsbezirk Magdeburg. Königliches Eisenbahn-Betriebs8amt (Verlin-Magdeburg).

Die Lieferung von etwa 10000 bis 15000 kg Stacheldraht zu Bahneinfriedigungen soll an den Mindestforderndea vergeben werden.

Bietungslustige wollen ihr Gebot unter Bei- fügung einer Probe und Angabe des Gewichts für 100 lfd. Meter verschlossen und mit der Aufschrift „Gebot auf Stacheldraht“ bis zum $8. Juni d. Js., Vormittags 11 Uhr, an uns einreichen.

[10554] Verdinguug

der Lieferung von hölzernen Eisecnbahn- Querschwellen.

Die Lieferung von

17 000 Stück

hölzernen CEisenbahn-Querschwellen, und zwar von

11 000 Stück rohen eihenen oder imprägnirten buchenen oder kiefernen für die Neu- baulinie Gupen—Maeren (Loos 1);

6 000 Stü>k rohen eihenen für den Neubau des

Í Centralbahnhofes zu Köln (Loos TTI),

soll im Ganzen oder na< Loosen getrennt verdungen werden. Die Bedingungen liegen in unserem Central- Neubau-Bureau, Trankgasse Nr. 23, Zimmer Nr. 18 hierselbst, vom 24. Mai d. J. an zur Einsicht offen. Abdrücke der Bedingungen können gegen porto- und bestellgeldfreie Cinsendung von 2,00 s. für jedes der beiden Loose nur von uns dur< den Bureau- Vorsteher Schumacher I11., Trankgasse Nr. 23 hier- selbst, bezogen werden.

Die Aushändigung der Bedingungen erfolgt nur an solche Ünternpbiner, welce si< über ihre Leistungs- fähigkeit dur< vorherige Vorlage von Zeugniffen aus neuerer Zeit genügend ausweisen.

Angebote sind unter Benutzung des den Bedin-

gungen beiliegenden Formulars versiegelt mit der

Aufschrift: „Angebot auf Lieferung von Solzswellen“

bis zum 12. Juni d. J., an welchem Tage, Vor-

mittags 11 Uhr, die Eröffnung dersclben in Gegen-

wart von etwa erschienenen Anbietern oder deren Be-

vollmächtigten erfolgen wird, an uns, Trankgasse

Nr. 23 hierselbst, porto- und bestellgeldfrei einzu-

reichen.

Zuschlagsfrist 10 Tage,

Köln, den 21, Mai 1886.

Königliche Eisenbahu: Direction (linksrh.). Abtheilung AV.

Haben. A

15

H S M

17 892

Passiva. Creditoren-Conto Scaden-Reserven M von :

ecungs-Capital Sicher citsfonds . Gewinn

Gesammt-Reserven .

236 226 241 212 490 705 33137 20 314

1039 488/T81l Stuttgart, im ‘Mai 1886.

Allgemeiner Deutscher Be a mge B orein in Stuttgart. orstand: C. G. 9

T1039 488/18

tolt.

{1828]

Gegen Stein, Gries, Nieren- u. Blasenleiden,

Zahrhunderten als specifishe Mittel bekannt : Georg sclben wird in stets frisher Füllung versendet. Anfragen über das Bad, | im Vadelogirhause n. Europäischen Hofe 2c. erledigt :

Die «Inspection der Wildunger Mineralq.-Actien-Gesellschaft-

Bad Wildungen.

Bleichsucht]7 Blutarmuth, Hysterie 2c. sind seit Victor-Quelle u. Helenen-Quelle. Wahr der

Bestellungen von Wohnungen

Breslau und Köln a. Rh. ausgelegt, werden au< Einsendung von 60 4 frankirt übers

Pur Verdingung der Steinmetz-Arbeiten (Granit- S 1 f Neubau des chemis<en Laboratoriums wird ein Termin anbe-

Preisliste.: und Bedingungen liegen daselbst zur

[11908] Bekanntmachung.

Die hiesige Bürgermeisterstelle, für welche eia Gehalt von 2700 Æ festgeseßt ist, soll baldigst beseßt werden. Geeignete Bewerber wollen ihre Meldung unter Beifügung ihrer Zeugnisse bis zum

1. Juli d. J. bei unserem V L. Eu Bertschy hierselbst y Legäler

Herrn Bay,

Persönliche Vorstellungen, ohne Auf werden vorläufig nicht ara fe <t. forderung dan,

Strausberg, den

. Mai 1886.

Stadtverordneteu-Versammlung.

Gesellschaft zu gegensei Gewinn-

Eianahme.

«k A S

1) Reserve - Ueberträge | aus dem Vor- jahre:

a. für festgestellte, aber no<h nicht erhobene Entschädigungen

b. vorausbezahlte und noh nit verdiente Zinsen . Vacat

2) Prämien -Einnahme

für A 32623 230 Versicherungs-

Summe:

a. Vorprämie (abzügl. Rabatte):

a. für direct \{lofsene sicherungen

b. für übernommene Rückversicherung,

vacat . Nahschuß-Prämie :

a. für direkt ge» ges{lossene Ver- sicherungen

b. für übernommene Rückversicherung,

vacat

3) Nebenleistungen der

Versicherten :

a. Verwaltungskosten-

Aa

b, Police-Gebühren .

4) Zinsen, abzügl. der

verausgabten

Zinsen, vacat

5) Sonstige Einnah-

men :

a. Straf-Prämie für |

Nichtversicherung . 15 561/90

b, Aus dem Special- |

Reservefond . ; 24 693/67 c. Aus dem Reserve- | fond 1000055

ge- Ver-

347 355:

116 959

116 959

36 145/80

|

|

| P |

|

H |

|

72 21957

1) Rükversicherungs- Prämie vacat

2) Entschädigung, cein- \<ließl. der Re- gulirungsfosten :

a. für regulirte Schä- den, Brutto

hiervon M. 55 636,47 be- zahlte Regu- lirungskosten und Inspectorenge- halte.

b. für festgestellte, aber noch nicht erhobene Entschädigungen

3. Vorausbezahlte, no< niht verdiente Zinsen, vacat

4) Zum Reservefond na< $. 52 der Statuten

5) Verwaltungskosten :

a, Agentur - Provision

h, Sonstige Verwal- tungskosten .

l 550 981/01

Activa.

Bilanz für das 62. Geschäftsjahr

vom 1. Januar bis 31. Dezember 1885.

tiger Hagelshäden-Vergütung in Leipzig, 24 E

Begründet im Jahre 1824.

und Verlust-Conto für das 62. Geschäftsjahr

vom 1. Januar bis 31. Dezember 1885.

Mb

t M

_ Ausgabe,

zt E

423 633

—> | _

22013

125 31231

990 98101

Passiva,

«E C O

1) Forderungen:

a. Nückstände der Ver- sicherten aus 1884, Nachschuß . ;

Rückstände der Versicherten aus 1885. Nachschuß .

. Ausstände bei Agen- ten am 31. Deebr. 1886... E . anderweit bei Agen- ten am 31. Decbr. 1885 P 35 499 59

2) Cassenbestand. . 3) Capital- Anlagen : a. Hypotheken . ¿ b. Werthpapiere nach dem Course vom 31, Decbr. 1885 im Depot bei der All- gemeinen Deutschen Credit - Anstalt in Leipzig 6 15 000,— 39/0 säths. Rente à 37,60 M 10000,— 4% D. Reichs-Anleihe T L 10 450/— c. Wechsel am 31, De- | cember 1885 16 256/50 4) Inventar: a. Möbel und Haus- S b, Sonstiges Inven- tar, Agentur-Schil- der 2. Lies

11 398

5 003

26 405

3 128/81

13 140

2 67450

5 312 95)

T Robert Döh

Leipzig, den 25. Februar 1886.

befunden : Leipzig, ten 26. Februar 1886.

Der Verwaltungsrath. D. Brandt, Kgl. Oberamtmann in Rodenberg, Kreis Rinteln. P ri Vorwerksbesißer in Paudrißs< bei eisnig. ._ In Folge Der gat elGluses E zugezogenes Mitglied: Os pas Rittergutsbesißer auf Zschepen“ bei eliß\<, ___ für si und im Auftrage der übrigen Verwaltungsrathsmitglieder : Dr. von Wächter, Rittergutsbesißer auf Nöknitz, Vorsitzender. Heymann Nittergutspachter in Lichtenwalde, Stell- . vertrek&t des Vorsitzenden. : Professor Dr. Adolf Blomeyer, Geheimer Hofrath, ,_ Comthur 2c. in Leipzig. ee: Rittergutsbesißer auf Kittliy bei Löbau in

aclen. Hällmigk, Rittergutsbesitzer auf Ressen, Nieder-Lausig.

1) Reserve-Ueberträge : a. für festgesetzte, aber no<h ni<ht abge- hobene Entschädi- 24017214 L b. noch nit verdiente Zinsen . , vacat 2) Sonstige Passiva: a. Conto-Corrent-For- derung der Allgem. Deutschen Credit- Anstalt am 31. De- cember 1885

b. Guthaben d. Agenten |

3) Reserve-Fond : Bestand am 1. Jan. S S hierzu sind getreten gemäß $. 54 der Statuten

Davon sind gemäß 8. 53 der Statuten zur Deckung der Ausgaben verwendet

101/25

M 4

S

2 079 50

- |

113 933/03 114 0343

19 139

au 9

ler, Cassirer.

Gustav

u fel 100.0020

H Die Uebereinstimmung der vorstehenden Aufstellung des Gewinn- und Verlust-Contos und pt Bilanz mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft bescheinige i

hiermit] (11900)

etner,

Procurist der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstall

Vorstehender Rechnungsabs<hluß nebst Bilanz mit den Unterlagen verglichen un

B. Mas U Amtmann auf Jonißt

d rit

bei Dessatt

othes, Rittergutspachter in Stötterißz bei Leipilh G. von Schnehen, Kgl. Oberamtmann in Sprinÿ

in Hannover.

Vogeler, Domänenpachter in Nebelngönne bei Ht

eismar.

Vohland, Rittergutspachter in Vollsa>, Königl. Deconomierat

Leipzig.

¡Gau bei Wur M Großzschodd

et Letpzig L Wittig, Rittergutsbesißzer auf Ballupönen bei Tol

mingkehmen, Oftpr.

Die Direction.

Ernst Freiherr v. Streit, Erbländischen

Ritterschaftlichen

Präsident des

Ritter 2c., editverc

im Köni reie Sachsen, Rittergutöbesiber o

Medewißs

ei Kieriß\<. | Carl Toepfer, Rittergutspahter in Böhlen Otto Seiler, Ritter 2c., Kreisvorsißender,

besißer auf Noßwitß bei Elsterberg.

Rittergut

Berufs - Genossenschaften. [12131] Süddeutsche Textil - Berufsgenossenschaft,

Section Il., Nordbayern.

Gesetzlicher Vorschrift gemäß geben wir bekannt, daß a or gestrige Sectionsversammlung die Theilung des scitherigen 2. Bezirks in die Bezirke 2a. (um- fassend Stadt Hof, dann die Bezirksämter Hf und Naila) und 2b. (umfassend die Bezirksämter Münch- berg, Rehau und Wunsiedel) beschlossen hat. Im Bezirke 2a. haben Herr Christoph Rammensee als Vertrauensmann und Herr Otto Ebenauer als Stellvertreter weiter zu amtiren; im Bezirke 2b. wurde als Vertrauensmann Herr Fabrikbesißer Hein- ri< Fleißner (Firma I. I. Jae Münchberg uid als Stellvertreter Herr Fabrifkbesiyer Florentin von Glaß in Fridau bei Markt-Redwiß gewählt.

Als Vertrauensmanns-Stellvertreter im 7. Bezirk wurde Herr Spinnereibesißer C. Kirschbaum zu Golgenmühle bei Ansbach bestimmt und mit der Stellvertretung im 9 Bezirk Herr Gerant Heinrich Semlinger von Bamberg betraut.

Hof, am 28. Mai 1886.

Der Vorstands-Vorsitzende. E. Rudolf.

[12132] L Privatbahn-Berufsgenossenschaft. Die Genossenschaftsmitglieder werden zu der dies-

jährigen ordentlichen Genossenschaftsversamm-

lung, welche am Dienstag, den 22. Juni d. M,

Vormittags 10 Uhr, zu Lübe, im Hôtel zur

Stadt Hamburg, stattfinden wird, gemäß $. 6 des

Genossenschaftsstatuts ergebenst cingeladen.

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht. / i: 9) Abänderungen des Genossenschaftsstatuts. G 3) Wiederholte Beschlußfassung über die Auf- stellung des Gefahrentarifs.

Beschlußfassung über die bei Aufstellung der

Berechnungen für das Umlageverfahren (8. 71

Abs. 2 Nr. 2 des Unfallversicherungsgesetzes)

zu beobachtenden Grunde, ;

Bewilligung der Verwaltungskosten für das

Jahr 1887.

Neuwahlen für däs im laufenden Jahre aus-

\heidende Vorstandsmitglied und dessen Stell-

vertreter. ;

Aus\cheiden der Oels-Gnesener Eisenbahn-Ge-

sellshaft und der Fraukfurter Gütereifenbahn-

Gesellschaft aus der Berufsgenossenschaft.

Lübecf, den 31, Mai 1886. f

Der Genossenschaftsvorstand.

4)

Brecht, Vorsitzender.

01291 Norddeutsche Edel- und

Sektion V.

Die ordentliche Sektionsversammlung wird hiermit auf Donnerstag, den 10. Juni d. J-, Nachmittags 3 Uhr, im Café Rabe in Hannover berufen. Tagesordnung :

Geschäftsbericht. Prüfung und Abnahme des vom pro 1885.

1) 2)

Feststellung der Etats pro 1886 und 1857. _ : : E Aenderung des Beschlusses, betreffend die Bekanntimachungen des Sektions-

4) Antrag auf vorstandes. 5) des Gesehes. Hanuover, 26. Mai 1886.

Der Sektionsvorstand: F. G. Rühmkorff.

Kommanditgesellschaften auf Aktien c und Aktiengesellschaften. 12139

] j Central-Aktien-Gesellschast für Tauerei und Schleppschifffahrt zu Ruhrort.

Ordentliche Generalversammlung am Mittwoch, den 23. Juni a. €-., I Nachmittags 3 Uhr, im Lokale der Gesellschaft „Erholung“ zu Ruhrort. Die Deposition der niht auf den Namen einge- tragenen Aktien resp. der darüber lautenden Depot- scheine (8. 17 des Statuts) muß spätestens am 16. Juni a, c erfolgen und zwar entweder bei der Gesellschaft felbst oder in Köln bei den Herren Deichmann & Cie., S. Oppenheim jr. & Cie. und dem A. Shaaffhausenschen Bankverein; in Berlin bei den Herren Gebrüder Schi>kler; in Düsseldorf bei den Bete D. Fle> & Scheuer; in Duisburg bei der Duisburg-Ruhrorter Bank; in Mülheim a. d. Ruhr bei dem Herrn Gustav Hanau. Denjenigen Aktionären, welche sich zur Theilnahme an der Generalversammlung legitimiren, wird die Bilanz nebst dem Betriebsberiht vor der E eneral- versammlung auf Wunsch übersandt werden. Tagesordnung : 1) Geschäft3bericht. « : 2) Sahresre<hnung und Bilanz für 1885, Bericht der Revisoren, Beschlußfassung über die Ver- wendung des Reingewinnes und Feststellung der Dividende, sowie Ertheilung der Decharge. 3) Neuwahlen für den Aufsichtsrath. 4) Wahl von 3 Rechnungs-Revisoren und 3 Stell- vertretern. : 5) Genehmigung der Pensionirung scheidenden Vorstands-Mitgliedes. Ruhrort, den 31. Mai 1886. Der Aufsichtsrath.

LOS Berliner gemeinnützige Bau-Gesellschaft.

aue das Jahr 1885 sind folgende Aktien unserer Gesellshaft dur<h das Loos zur Amortisation bè- stimmt worden : _ Nr. 57 107 137 143 187 204 347 459 556 565 595 646 666 669 711 713 779 916 948 1018 1159 1160 1178 1195 1197 1279 1320 1366 1430 1531 1627 1676 1688 und 1709.

,_ Ferner sind noch uicht abgehoben: _

die im Mai 1885 sür 1884 verloosten Aktien Nr. 472 und 989. ;

Die Inhaber der gezogenen Aktien werden ersucht, den Baarbetrag von 300 # per Aktie gegen Ans-

eines aus-

Unedelmetall - Judustrie- Verufsgenossenschaft.

Besprehung über den Erlaß von Unfallverhütungs

[11917] Bekanntmachung.

Auf Grund des È 21 des Unfall-Versicherungs- Gesetzes vom 6. Juli 1884 wird hierdur< bekannt gean, daß folgende Veränderungen, betreffend die

ertrauensmänner der Sektion 1 (Berlin), ftatt- gefunden haben: q É

Die stellvertretenden Vertrauensmänner Fränkel (Bezirk 1.) und Harnish (Bezirk 1V.) haben ihr Amt niedergelegt; die Ersaßwahl steht no< aus.

Ferner haben die stellvertretenden Vertrauens- männer Többike (Bezirk X1.) und Huth (Bezirk X11.) mit ihren resp. Bezirken getausht, so daß als Ver- trauensmänner-Stellvertreter 1

a. des XI. Bezirks: Herr Hof-Steinmehzmeister Huth, Scharnhorststr. 22, ; Ÿ b. des XII. Bezirks: Herr Maurermeister Töb- bi>e, Bremerstr. 7 thätig sein werden. l Berlin, den 22, Mai 18386,

Nordöstlihe Baugewerks- Berufsgenossenschaft.

Der Genossenschafts -: Vorstand. Bernh. Felis<, Vorsitzender.

L Norddeutsche Edel- und Unedelmetall-Fudusirie- Berufsgenossenschaft.

Section Ix]. (Berlin).

Die diesjährige ordentliche Sectionsversamm- lung der Section 11. (Berlin), zu welcher wir die Sectionsmitglieder hierdurh einladen, findet am 23. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, im Restaurant Buggenhagen, Berlin, Oranienstr. 147, am Morigplay, statt.

Tagesorduung : 1) Beschlußfassung über den Etat für die Ver- waltungskosten der Section pro 1387. 2) Wahl des Rechhnungsaus\chusses. :

Zur Legitimation der Mitglieder dient der im J: 37 Abs. 3 des Gesetzes bezeihnete Mitgliedschein. assen sich Mitglieder der Sectionsversammlung dur< Bevollmächtigte vertreten, so haben die Leh- teren sih durh \criftlihe Vollmachten zu legiti- miren. In der Vollmacht is die betreffende Katasternummer anzugeben. Zur unentgeltlichen Stellvertretung haben sich bereit erklärt :

1) L. Knoll hier, Linicnstr. 113, i 2) Th. Guiremand hier, Prinzessinnenstr. 21, 3) Actien-Gesellshaft vorm. Spinn & Sohn hier, Wasserthorstr. I, 4) Neue Berliner Messingwerke hier, Kochstr. 30. F. Knoll, Vorsitzender.

Hannover. Sektionsvorstande aufgestellten Rechenschaftsberihts

- Vorschriften gemäß $8. 78 ff.

lieferung der leßteren nebst Talon und der no<h nicht fälligen Dividendenscheine im Bureau des Schatzmeisters der Gesellschaft, Herrn General: Konsul F. Vorchardt, Französische Straße Nr. 32 (Firma M. Borchardt jum.) in der Zeit vom 1. bis 31. Juli d. J. täglich in den Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen. i Berlin, den 1. Juni 1886. Der Vorftand der Berliner gemeinnützigen Vau-Gesellschaft. Krokisius. Hesse.

[12160]

Fn der Generalversammlung der unterzeichneten Gesellschaft vom 5. d. Mts. ist die Zusammlegung der vorhandenen 1585 Interimsscheine, auf welche 10 9% eingezahlt sind, in 158 Stü> vollbezahlte Aktien über je 500 4 und die Herabseßung des Aktienkapitals auf den Betrag der insgesammt voll- bezahlten 373 Stü>k Aktien über je 500 4 mit 186 500 M. herbeizuführen beschlossen worden.

Die Gläubiger werden aufgefordert, si<h bei der Gesellschaft zu melden.

Berlin, den 29. Mai 1886. .

Deutsche Zeitungs-Verlagsanstalt. Kleeberg.

5999] ——— “Anhalt-Dessauishe Landesbauk.

Bei der am 14. d. Mts. stattgehabten drei- zehuteu notariellen eas fünfprozentiger Pfandbriefe unserer Gesellschaft sind nachstehende

Stücke: Serie L. Läitt. A.

Nr. 554 $00 1130.

Serie 1. Litt. B.

Nr. 4 40 82 199 229 335 378 405 460 517 606 657 701 710 844 865 1183 1270 1429 1530 1600 1813 1832 1950.

Serie I. Litt. C.

Nr. 189 439 483 498 510 591 613 6938 842 858 877 1073 1131 1143 1202 1257 1268 1277 1307 1368 1533 1693 1779 1910 1918 1959 1997 2031 2338 2379 2500 2791 2897 2898 3022 3305 3325 3878 4085 4114 4405 4444 4885 49129 5099 5195 5232 5263 5398 5428 5599 5664 5665 5730 5802 5843 5885 6060 6231 6356 6713 6838 7167 7168 7243 7739 7790 7824 7828 7865 8416.

Serie L. Litt. D.

Nr. 94 176 186 8320 337 382 465 #505 00

891 914 954 969 1166 1167 1199 1277 1565

1593. Serie Ul]. Litt. A.

Serie äx. Litt. B.

Nr. 328,

Serie xï1x. Litt. C. Nr. 46 228 267 437 657 902. Nr. 57 58 85, zur Rücfzahluna am 1. Juli 1886 gezogen worden. / Der Nominalbetrag dieser Pfandbriefe kann gegen Einlieferung derselben und der dazu gehörigen Coupons p. 2. Januar 1887 und fgd. vom 1. E 1886 an, mit wel<em Tage die Ver- zinsung aufhört, i an unserer Kasse hierselbst, sowie bei den Herren Ö Nauff « Knorr in Berlin, Dingel « Co. in Magdeburg, : Levi Calm & Söhne Bankgeschäft in

Bernburg, Lüdicke & Müller in Cöthen, H. C. Plaut in Leipzig in Empfang genommen werden. Dessau, 17. Dezember 1885. Anhalt-Dessauische Laudesbauk. Osfent. Poerf <.

] Generalversammlung s Gasbeiïeuchtungs - Actiengesell- _ schaft zu Meerane

Dienstag, den 22. Juni 1886, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Gambrinus. Die Actionatre haben si<h dur Vorzeigung threr Actien zu legiti- miren. Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht. 2) Justifi- fation der Jahresre<hnung für 1885/86. 3) Ent- scheidung über die Höhe der zu vertheilenden Divi- dende. 4) Ergänzungswabl des Aus\cusfes. Gedruckte Geschäftsberichte sind vom unterzeichneten Directorium zu haben. Meerane, den 1. Juni 1886. Das Directorium : °

O, Grübler. Der Ausschuß:

L, Oechmig Heinrich Bäßler.

E. Reinhold.

[10941]

[12137 der

Sächsish-Böhmisthe- I) Dampsshifffahrts-Ge- u a sellschaft.

D Actionaire der Sächsish-Böhmischen- Dampf\schifffahrts-Gesellshaft werden hierdur<h zur diesjährigen, im weißen Saale der Helbig'schen Restauration, jeßt A. Vach, am Theaterplatz Nr. 4, allhier:

Sonnabend, den 19. Juni 1886, Nachmittags 4 Uhr, abzuhaltenden

ordentlichen Generalversammlung eingeladen. eder Actionair hat si< dur< Vorzeigen der Actien oder eines Depositenscheines, der in $. 8 des Statuts gedachten Art, zu legitimiren.

Der Einlaß und die Anmeldung beginut Nachmittags 3 Uhr, der Schluf; der Anmel- dung erfolgt Nachmittags punkt 4 Uhr.

Die Gegenstände der Tagesorduung find:

1} Prüfung des Geschäftsberichtes, sowie Prüfung

und Genehmigung des letztjährigen Re<hnungs- abshlufses na< Vortrag des Berichtes und Antrag des Aufsichtsrathes, sowie Genehmi- gung des von diesem vorzulegenden Justifi- cations\{<eines und Ertheilung der Decharge für den Verwaltungsrath. Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes. Wahl dreier Mitglieder des Verwaltungs- rathes an Stelle der statutenmäßig aus- scheidenden, jedo< sofort wieder wählbaren Herren

Fabrifbesitzer I. Paul Liebe,

Rechtsanwalt A Hippe,

Commerzienrath Theodor Menz. Wahl dreier Mitglieder des Auffichtsrathes für das Rechnungsjahr 1886 zu 1887 an Stelle der aus\cheidendeu, jedo< sofort wieder wählbaren Herren

Director Rudolph Müller,

Oberst z. D. Otto von Tettenborn,

Director Benjamin Würkert. Antrag des Verwaltungsrathes auf Abände- rung der $8. 1, 4 (sammt Nachtrag), 6, 7, 8, 9 (sammt Nachtrag), 11, 12, 16, 17, 15, 19, 20, 24, 25, 26, 28, 29, 33, 39, 44 und 47 der Statuten vom 30, December 1876, und auf Ermächtigung des Verwaltungsrathes, die von den zuständigen Behörden etwa weiter für nöthig erahteten Abänderungen endgültig im Namen der Gesellschaft abzuschließen.

Ueber diesen leßten Antrag unter 5 kann ein gül- tiger Beshluß nur dann gefaßt werden, wenn min- destens der vierte Theil des kursirenden Actienkapitals vertreten ist.

Bilanz, Gewinn- und Verlustre<hnung, sowie die sonstigen Vorlagen für die Generalversammlung können bereits vom 2, Juni 1886 an auf dem Comptoir unserer Gesellschaft, Terrassenufer 1 L, eingesehen werden.

Vom 10. Juni d. J. an karn der mit dem Rech- nungsabschlusse des letitabgelaufenen Rehnungsjahres gedru>te Geschäftsbericht ebenfalls in unserem hie- figen Comptoir, Terrassenufer 1 L, von den geehrten Actionairen in Empfang genommen werden.

Dresden, den 25. Mai 1886.

Der Verwaltungsrath der Sächsisch - Vöhmischen - Dampfschifffahrts8- Gesellschaft. Justizrath Dr. Schaffrath, Vorsitzender.

[11879]

Mariengrube

genehmigt durch Beschluß der GERARYER

Rechnungsabschluß der Braunkohlenabbaugesellschaft

bei Meuselwitz

per 31. Dezember 1885,

Generalversammlung vom 27. Mai 1886.

Vilanz.

Activa. Conto für Erwerb u. Inbetriebsezung des Werkes Scachtbau-(Fonto I. . x E Grubenbau-Conto I. u. ee e O E Conto für Wohn- und Betriebsgebäude I. Snbentar-Chnto L Wo e Eisfenbahn-Bau-Conto I. Schachtbau-Conto 11.

Masinet-Conto M ee Conto f. Wohn- und Betriebsgebäude I. Eisenbahn-Bau-Conto M Materialien-Conto Kohlenvorraths-Conto Conto-Current-Conto

Effecten des Betriebsfonds .

Effecten des Reservefonds .

Effécten des Dispositionsfonds Wechsel-Conto. „« « Cafsa-Conto . A

I:

Kohlen-Conto : s

Kosten der Braunkohlenförderung Allgemeines Betriebsunkosten-Conto Verwaltungsko}ten-Conto, 4 Beamte Betrkebs-Zinsen- und Provisions-Conto Fener-Assecuranz-Conto . . « _+ Knappschafts- und Arbeiter-Assekuranz-Conto Bureaukosten-Conto Porto- und Stempel-Conto . . Eisenbahn-Betriebskosten-Conto Ik. .

SRERAU De N e PGTAUE On E i

s Debet.

0. i Maschinen-Reparatur-Conto E do, Ï

Oekonomie-Conto. Conto für dubiose Außenstände Conto für Steuern und Abgaben Grubenbau-Holz-Conto .. « . « « Statutenmäßige Abschreibungen . . Saldo-Gewinn nach erfolgten Abschreibungen

M

Die Mitglieder des Aufsichtsrathes sind Vorsitzender Hofapotheker Dr. Mar Hübler,

Altenburg.

genehmigte Dividende, und zwar

wird von heute ab gegen Einlieferung des dendenscheines der Stamm-Actien Nr. 12

in Zwickau bei Herren Ferd. in Altenburg im Haup ausgezahlt. | Altenburg, am 27, Mai 1886.

Der Aufsichtsrath.

Nr. 40.

Bergner.

L B. Gewinn- und Verlustrechnung.

Passiva. (Stamm)-Aktien-Capital- Conto 77 Stück à 300 M Prioritäts - Actien - Ca- | pital-Conto | 802 Stück à 309 M 240 600 Reservefonds-Conto . 7468/95 Dispositionsfonds-Conto 7 468/95 Dividenden-Conto 1384 | Stamm- Actien . . Dividenden-Conto 1884 Prioritäts-Actien Conto-Current-Conto Restabfindungssumme f. d. Kohlenlager unter der Zechenbahn I... Gewinn-u. Verlust-(Zonto Saldo-Gewinn pr.1885

M 4 117 423 2 8950| 1|—

4 750 17 136 4 809 27 400 950

2 375 4 750 9 500 —- 2 16241 TIL— 49 909 93 86 769 69 7468 95 7 468 95 4 133 05 2 45318 393 101/16

M, 3

93 1090

946

1 980|— 30 132/02

9 939 70 39 165/54

A 353101 T6

Credit. Vortrag von 1884 . Kohlen-Conto : j Erlós für Braunkohlen | 147 426 2: Conto pro Diverse . . 4 Eisenbahn - Betriebs3-

kosten-Conto I. 719 91

324020

M E M d 63 72951 53 48 6 9

4189 292/97 334 45

1 779 88) 206/06 706/91 370/80 628/57 951/52 | 997/48 |

608/70 |

j

Effecten - Zinsen - Conto des Betriebsfonds

Effecten - Zinfen - Conto des Reserve- u. Dis- positionsfonds .

551/60

9 956/12 1 159/54 1137/14 | 12 810/27 |

6 790 31 39 165 54 M T532 744T4 152 141 14

stellvertretender Vorsitender Curt v. Erdmannsdorf Dr. med. Max Weichard

in Leipzig bei Herrn H. C. P

M. die Herren Geheimer Finanzrath Bernhard Bergner, „Kammerherr Major a. D. Rentier Ernst Frißshe sämmtli<h aus

Die dur< Beschluß der ordentlihen Generalversammlung vom 27. l. M. für das Jahr 1885

für jede Stamm-Actie 1; %/ = M. 4. Prioritäts-Actie 13% = M 39 : Dividendenscheines der Prioritäts-Actien Nr. 2

und des Divi-

laut, Ehxler «& Bauch,

büreau dex Gesellschaft

Braunkohlenabbaugesellschaft Marieugrube bei Meuselwitz.

Das Directorium. A. Ziegenspe>.

E

S