1886 / 129 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 2, Zimmer Nr. 18, anberaumten Aufgebots- | [12197 ericht termine R i T i Hamburg. vom 10, September 1840 eingetragen worden ex | Tobias Arndt aus Eibfier j j 5 inf ; j am 8. ; : ; t | [11 <fier am 8. April 1873 ein von zwanzig Mark nebst fünf Prozent Zinsen vom | 16 desgl. von 31—40 cm mittl. Durchmesser mit | [ E s R L e

zu melden, widrigenfalls seine Todes- Auf Antrag von Johanna Henriette Julia : | é na, geb. | decr. vom 18. T T; ts zu Kottbus, Zimmer r Poses, da ai s : E ndt, des Carl Ferdinand Kühn Ebefrau, | wird mit Vorbebeit tr met folgender Personen : e ete nd, R bft Tie Sin & (Fünf r e 0e i E E E n ot dar Dallaea zue Distrikt b Arctillerie-& #4 iu der Nun» Did: E tve 19. Sanaui, dem, in der Naht vom 18, auf den | 1) des Erben des Robert Philipp Leopold von | 21. März 1872, sowie 22 Sine Ben seit den M 7 "Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr, | verpfändeten Übr, und ladet den Beklagten zur | d. Distrikt 169 (Großer Schalksberg): rungoban des Artiverre Bde 1e Be D x g IV. 19. -Jaunar 1888 Untergegangenen Hamburgif en | Löwenclau, nämlich : 50 3 Kisten “eime e thergroschen =2 me ufforderung, einen bei dem gedahten Ge- mEOEn s det Le vor das | 59 Ane en 40—70 em mittl. Durch- rode sollen in O lr roug m Barn en Ee teln „Cimbria*“, . Hansen, N - Koste L i ; önigli sgeri<ht zu Seelow au messer mit 51,96 sm, edingungen nebst Koften 5 [12256] Bekanutmachu ko<h angemustert gewesen und seit dem S nt r fgrog Drebtas I von Lie ae für fraftlos erflärt. jt zugelassenen Ln E en Zustellung wird den 23. September 1886, Vormittags 9 Uhr. 49 desgl. von 30—40 ecm mittl. Durhmesser mit | Geschäftélokale, Louisenplay Nr. 14, einzusehen und Miet Ziipuntt verschollen ist, wird ein Aufgebot dahin | 2) der Erben des General-Lieutenant a. D. Kal | - (ntragstelee trägt die Kosten des Verfahren, Fm Fig der Mage Mes Sema, M d g Angl wr guf anca 11° Schubezirk Meerhof mittags 11 Uyr, daselb einzurei : 3 i : : ; | n N . V. s s x s er i 1886. uszug der Klage bekannt gemacht. t RR ußbezir eerbos. mittags e Dae s E K. GeriÓtsvollzieder Harth dahier als Ver- | 1. daß der obgenannte Carl Ferdinand Kühn Di A ap gy Le A [12223 Kottbus, den 29. BA Sry Seelow, den 28. Mai 1886. a. Distrikt 140 (Be>erhay): Berlin, den 29. Mai 1886. E [ t Uber das Vermögen der Zinna hiemit aufgefordert wird, si< spätestens in von Gilsfa, Agnes, geborene von Scerbenin 223] Fn Matwen des Königs! ¡htsshreiber des Königlichen Landgerichts. Gerstenkern, : 39 Eichennußstämme mit 90,48 fm. Königliche Garnison-Verwaltung äx. Sat bele L R der Firma Gerson dem auf zu Berlin, : 0, Referend E os am 28. Mai 1886, Gerich L Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. b, Distrikt 152b (Kleiner Schalksberg) : PHEEGLE D Tate vai C E E vier Geib [a ans B Ub Far 1887, b. ge LOE Hauptmann von Buggenhagen, | Auf den Antrag der verwittweten Beäreiber, 12236] Oeffentliche neun Therese, | [12387] i 7 s 60: O E fis mis, Dun Y era Bekanuntmachnug. Sal E E R R er ge/eß- «59C ally, geborene v i i. P : A rolhea W : ite Arbeiter Gebhardt, Minna Therefe, E i‘ Z JLES, ee Se Die L des Bedarfs lverisirtem Sal- ubscblasuribele den der Zinne Honmel, Wittwe | Amizgeridt, Kometen" 19er neten | (6 des Stein ned von (lsa zu Berlin," |burch ‘den Redietnalt Zuste Ratk: Seen [e (d, me Dredden rerterten bard den Just | Kil; nmterißt Mnn L | 1 Gema mil n ft gat gem, Spesen vos Koblen ement jm he von dem Banquier Richard Kirchner dahier ausgestellten Nr. 24, zu melden, unter dem Recht theil der verwittweten Frau Major von Gilsa, | Bromberg, erkennt das Königliche Ämtsgerg: i ith Pleßner zu Liegniß, lagt gegen Bren “Broß In Sah Want, 1 g ef, Dofich hmaher- 111. Schuzbezirk Blindeborn Post-Direktionsbezirke Berlin soll zunächst für. das Depositenshein vom 8. Oktober 1884 über bei dem daß er für todt und seine Ehe mit htönattheil, geborene Fischer von Treuenfels, zu Potsdam, | Vromberg dur< den Amtsricht gericht zu grbeiter Ernst August Gebhardt aus Groß- | Jn Sachen Waninger, Josef, Hofsu mac iftrift 182b (Raul E Rechnungsjahr 1886/87 im Wege des öffentlichen : y L UOET: y z s er Antrag- e. des Haupt i ilsa i j Amtsrichter v. Mrozinsfi en ; ttel-Bielau, Kreis Goldberg- | meister hier, vertreten von Rechtsanwalt Helbling | Distrikt 182b (Rauhe Holz): : S t ben werden. 100 Nelote ego unden, nämli ein bayer. fiellerin Johanna _ Henriette Juliana, geb. alu B E es Gilsa im 94. Jn Das Zweig-H e Ret: L Baldiß, PLE delanten Aufenthalts, wegen böôs- hier, gegen Edward Prescott, Maler, zuleßt hier, | 34 Buchennuystämme von 30—40 -m mittl. Durch- E sind bei der Ober-Post- Oldenburger 40 Neichsthal bu" Adede eib prerde für aufgehoben erklärt werden; | f. Karl von Gilsa, Lieutenant im Garde- | nebst Zinsen und 20 Sep (rument über 70 Thlr, P Kerlassung, mit dem Antrage, die zwischen | nun unbekannten Aufenthalts, wegen Forderung, wird | messer mit B86 m. ¿u | Direktion, Spandauerstraße 19—22, Registratur V., 46681, 12652, auf wel Í a Dacdken Me M k; M li R en Rot ANIOEE, Des üsilier-Regiment, Berlin der Ucberweisungs ria og E Apel 18e po: (1 Parteien bestehende Ehe O b DELEN f A Ï R R ige e lug Db fei tel L Sat dre ikgi t dét fue Zimmer 112, einzusehen, werden auch auf Antrag 81, , au e ] lenen hiemit aufgefordert j É V : g i ; 4 e ) . Apri 8 zu- { igen Theil zu era<hten und in | klägerischen Antrag auf kostenfällige Verurtheilung alheim bei Jahn! <VellHe B s i : Schreibgebü 0,50 M E DG tur Sallies F erklären, Perven, ihre Ansprüche spätestens in bei ob- 4 Nr. 81, ui Main, E 1 At iuige Setfogung vom 4. Mai 1868 für den Kauf: E den allein I H ostreites zu verurtheilen, und | des Beklagten zur Zahlung von 154 4 30 Z für | 10 Uhr Vormittags, von wo aus in die Schläge e ik mitgetheilt, chreibgebühren von 0,5 Donnerstag, den 30. Dezember 1. J, | Amtögeridt anzumelden und war Auewrtioe | Nobrieit t goreimen Ober-Nechmungsrath von | Spalte Beränerungen, zu Ne. 12 des der Wit: [Fe den Bellogten Wr me! Eincifammee ves | sellung Lins ‘alefeet” erbalten Stubwnaren | d. Sonnabend, den 19, Juni 1886, Vor- | g*Der Bedarf bwifert fh auf etwa 5009 tis L E, und zwar Auswärtige | Rohrsceidt . 12 er Wi i i die dritte Civilklammer de ellung fäuflih geliefert erhaltene Schuhwaaren | B. , . get M E ur ein Jahr. g \ zu Potsdam, Dorothea Wegener, gt Selnau, zu Bromberg js Rechtsstreits vor die mittags von 10 Uhr ab, auf dem Oberförsterei- E E E Ea D, wéllen -ibre Angebote: vew-

Vormittags 9 Uhr, unter Bestellung eines hiesigen Zustellungsbevoll- | 4) d i i i % Bi i i Juli in di ; ; Lee iter : s es Appellat j É 78 p E Z 2 Ne è ts zu Liegnitz auf nebst 5% Zinsen hieraus seit 18. Juli 1885, in die Ca für Givilsachen r. 1s. : mächtigten unter dem Rechtsnactheil des Kösen, ppellationsgerihts-Raths von Leipziger in Bergen Meunvsits <öndorf Nr. 13, gebildet aus then Tender 1886, Bormittags 10 Uhr, | öffentliche Sivung des vorgenannten Gerichts vom Bureau s D siegelt mit der Aufschrift : e wir ausgesor ert, spâte- us\<lusses und ewigen Stillschweigens. 9) des Herzoglichen Staats-Ministers Hugo von zuges Tad “ens Aubfectit au Le ep enbus-Auds ther Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- Dienstag, 13. Juli 1886, Distrikte ‘1012 Alte Studi), 1024 (Nonnen- Ses, auf Lieferung von pulverisirtem t t almia

stens im Aufgebotstermine seine Rehte bei dem Hamburg, den 25. Mai 1886 Leipzi nit der unterferti : : e l . Mat 1886. : Leipziger zu Altenburg, 99. Sly zesjcs vom , elassenen Anwalt zu bestellen. E ; : Vormittags 9 Uhr, Ian, I j i mai wi ggges bag arf ema Medive ti Das Amtégeriht Hamburg, Civil-Abtheilung IV. 6) Oberst Arthur von Leipziger zu Karlsrube, E E, "Bersabres E. n J E der öffentlichen Zustellung wird dieser | Sißungszimmer E N Een Bewilligung Mi (râ u. 111 (Schneefelder Berg), 116 verschen, bis zum 17. Juni, Vormittags daß die Kraftloserklärung der Urkunde erfolger, Stomibees A eg G. tgung: c Commandeur des Leibgrenadier-Regiments, stellerin zur Last auen der Antrage uszug der Klage bekannt gemacht. der öffentlichen Zuste ung & aden. 168 Ei p stär vie nit WBG.h4 Hu 11 Uhr, an die hiesige Ober-Post- Direktion, data folgen g Dr., erihts-Sekretär. gs die Geschwister Meyer genannt von Thadden, L Liegnitz, den O O P Men tibleiteade Kal Gerichtsschreiber : Map Séhugbezick Mittelwald M Se der den Bedingungen nit

Würzb ; à E 12 s egetetn, 2 Î : s u. Qr z päter eingehende oder den Bedtngunger 3 ge m fes Kaiieacicte j L U Vekanntma ung. u L die, perehelicte Vilhelmine Charlotte Frie- [12214] Me Méguen: m Fonigs! Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. (L. 8.) Hagenauer. E M e Siebe 85 (Franzen entsprechende n gebote bleiben unberüdhtigt, u B t r XBittlwe i o ert If : a “O90, T f Pt Be E O Js S N s ie < ) 2 Anbietern, welche

app, Sophie Char e S(lag, geborene Mever, zu Zeit, Joachim, Gerichts\creiber. [12230] Oeffentliche Zustellung. 188 Eichennußtzstämme mit 184,48 fm. E E t M pte ven E

Der K. Ober-Amtsrichter lotte ; : C i . , geb. Kowalsky, am 8. Mai 184 b. Ludwig i ürdh- i ï i L (gez.) Shum. E am 20. Mai 1886 publizirten Testamente f L niß A E Ferdinand Meyer zu Würch n den Antrag der Wittwe Gertler, Marie, geb, 12233] Oeffentliche Zustellung. Der Kaufmann Lemke hier, vertreten dur den _ V1. Scubbþezirk Hardehausen. bleiben, wird vorbehalten. orstevendes Aufgebot wird gemäß $8. 825 und | Pflegesohn c. die unvereh iet F iti rehme, zu Nordhausen, erkennt das Königliche ßsache der Frau Anna Hartwig, geb. |‘Rechtsanwalt Großjohann hierselbst, klagt gegen den Distrikte 39 e (Strohberg), 41 (Alpe): Verlin ©., den 27. Mai 1886 842 ‘der R. C. P. O. öffentlich bekannk gemacht. der Ge äd-Inspektor bei ; ; elite Johanne Dorothea Christine Amtsgericht zu Nordhausen Abtheilung IIl1., d Jn der Pro. esa jeßt in Charlott burg, | jeßt in Amerika befindlichen Zieglermeister Ba>- | 29 Eichennußstämme mit 30,81 fm. E E t-Direkt Würzburg, am 31. Mai 1886. bahn - Gesellschaft T i der SlesisGen Eisen: d eve, C 1 den Aintsgerichtsrath Stamm g IL, ur< lbend, zu Bucharzewo, 1eb t 4 tr fat d c L benen früher zu Buendtken wohnhaft, wegen Waaren- Die zum Verkauf gestellten Eichen und Buchen Der Kaiserliche Ra es A PELEO Gerichts\chrei erei des K. Amtsgerichts Würzburg I. Georges e 20. BRRrIO Peti k M Ee gzohanne Fricderide Wilhel- für Necht: P ait Keller io Meserie ion forderung mit dem Antrage auf Zahlung von | zeichnen sih dur gute Qualität, die Buchen be- E V $ t 4 ' @ j e V M) : i * e . f c . (L. 8.) Baumüller, Sekr. dessen Leben und Aufenthalt unbekannt ist, zum Uni- | für kraftlos erklärt. E baigie qo den Namen der Marie Brehme zu Nord- O hren hemann, den Fleischer Hermann | 23 4 85 , und ladet den Beklagten zur münd- | sonders au< dur< Astreinheit aus und sind nah versal-Erben eingeseßt. Halle a. S,., den 28. Mai 1886. \parkafi au R beiden Sparkassenbücher der Kreis- ia früher in Zirke, jeßt unbekannten Auf- | lien Verhandlung des Rechtsstreits vor das König- | den 3—12 km „entfernten Bahnhöfen der obern | [12212] Dies wird auf Grund der Napp'scen Testaments- Königliches Amtsgericht, Abtheilung VII itid Ne 39 167 ordhaufen Nr. 39 116 über 900 A thalts, liche Amtsgericht zu Saalfeld auf Ruhrthalbahn Scherfede bezw. Westheim ; bequem [11929] i: i z Aufgebot behufs Todeserklärung. akten N. 102, 46. hierdur< öffentlih bekannt —— N klä i über 1300 Æ werden für fraftlos / wegen Ehescheidung, den 17. September 1886, Vormittags 11 Uhr. | abzufahren.- Käufer ad A und B. haben 25 °/o der effentlihe Ausschreibung. Auf Antrag der unverehelihten Anna Friederike | gemacht. [12255] Kgl. Amtsgericht Aalen "De Kost hat Klägerin beantragt : ; „Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird | Kaufsumme entweder in den Terminen oder es Zur Verdingung der Steinmetz: Arbeiten (Granit- Se a QUNEE ae de on | e dee R208 1696 ard Ma l pem 2e, Mal 1886 | Anteaglinerin zur ast ees ttverfabrens fallen dex YYV e ay he dund das cedfrätige tete dee | dieser Kubjug der Mgse besunnt gemalt, | Hui Lose 1 Mntlics ‘Ler gu | Sneller und «Stuten sie den Reabau de B ruar 1819 als ehbeliher Sohn des Fi onigllches Amtsgericht I.,, Abtheil ; wurden auf Ant i ) i Dle nigli Landgerichts hierselbst vom 18. Fe- / i enzet, ; ql ) D, ees f Q toriums wird ein Termi » Kay Moeller daselbst und feiner Ehefrau Eliabe, Jordan. M Dabüngen Namens di Bed En Ug S i Von Rechts Wegen. Cn 1686 auferlégten Eid dur das König- | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | Lihtenau zu hinterlegen.__ Spezielle Aufmaßlisten B Laboratoriums wird ein Termin anbe geb. Stehr, geborene und seit Anfang August 1833 E E des Webers Benedict Seibold in Faulherrn, des | [12220] Im Namen des &: liche Amtsgericht zu Charlottenburg abzunehmen, P C N können von dem A e ere Dura n Dienftag, den 15. Juni d. J., versczollene Steuermann Kay Moeller, sowie die | [12204] Bekanntmachung. Sreiners Josef Schmid und des Bäckers Johannes Vetlind p puty des Königs! und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- | [12232] Stuttgart. Erstattung der Kopialien im Betrage von 0,75 M B itnas 1 Müe: un pin Erben desselben hierdur< aufgefordert, | In dem von der verwittweten Geheimen Hof- Zeller in Dewangen, des Conrad Mann, Bauers S Ar s És Mai 1886. lung über diesen Antrag vor die erste Civilkammer i Oeffentliche Zuftellung. __| bezogen me. aa terzeichnete | im Baubüreau, Steindamm Ne. 6 hierselbst. dem auf Sonnabenv, ven 30. Bftobee UG! | Menmfons « Nütbin Rojalie Moser, geborene | Y/ d trete þ? erho, und des Michael Bolsinger, | In Sacben, betreffend dag Aufgebot res für die [P LslO Lageridts pee f he. | Obereesel vertreten darch Rechtbarwalt Pr. Dau | Oberförster und die betreffenden Belausesoritr. e | - Preitlifte- Und Bedingungen liegen daselbst zur c , + Dktober agnus, am 24. Ianuar 18 i / tegelTne in Vewangen, fol » 2 E E Ur die den 14. ober cr. ittag i . 2 , : / 1 . Ta tr s; Baubiire: {riftli Mittags 12 Uhr, anberaumten Termin zu mel- | 21. Mai 1886 onblüirien Testamente 1 eee Sue pfandsbehörde Déscangeit e B für D E großjährige Veronika Monterial in Zum Zweke der öffentlichen Zustellung wird dieser | in Stuttgart, klagt gegen ihren mit unbekanntem | Hardehansen b. Scherfede, den 29. Mai 1386. E e 60A C S den, widrigenfalls der Verschollene für todt erklärt der Kaufmann Moriß Moser gl kraftlos erklärt: Graetz a an 2 Sf per städtischen Sparkasse zu Auszug des Schriftsaßes bekannt gemachk. Aufenthalt abwesenden Ehemann Theodor Schfl DEo MERIGUA SAEVREEEs frit 4 Wochen / | n N E e Log den pad a uns geen a, und Aufenthalt unbekannt ist, zum i N En vou 9. Januar 1844, ausgestellt | 167,84 Mark 11. F E ea bas Könj l Meseritz, den 24. S E adl A U e n O N Königsberg, Pr., den 28. Mai 1886. ! ersahrn werden wird. rben eingeseßt. f von osef Holz, Taglöbner in N M , ) önigliche Sigas, : rage, zwischen il , am 21. - Sl pi ——— önial. 5; C uveilv: A E, Mai E i as wird n Grund der Moser'schen Testaments- 0 Dber Jusfiprokurators anver laben N e N ON Amtsrichter Doehner Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. lauge E eno M Ses [12185] Holzversteigerung a Bi eff s ey “Mea «Baumeister: e m . bio ï S Cr ; ) ; v ; L G dia cia assun d L J Le e L Ae s i geri ten T. 11587 hierdur<h öffentli<h bekannt | ver F Das Sparkassenbu<h Nr. 1216 der städtischen [12225] Oeffentliche Zustellung. des befl. Ehemanns zu scheiden, eventuell den leßteren in der Oberförsterei Doberschüt, Reg.-Bez T

Veröffentlicht : | gemacht. Merseburg. [11931]

: : Pahren, Verlin, dén 23. Mai 1886 von Caspar Hähnle, Rehenmacher in Dewangen, z E l l s : Ï C e A : i Geritsjchreifer ves Nöniglifen Amtsgerichts, | Mönigliches Amitgericbt 1, Abtheilung 61. | (unsten des Binnmle Neuburger in Vaudhheim über | Beronifa Monterial in Aakolewo, mird fue tenen [Frs fter Mutter, der Frans Kippban Wine (n | d ier Bu iet ves Berlagten nie min: | 10 Uhr, jollen im Naumann shet Gasthofe iur | © Khuigiches Etsenbahn-Vetriebsamt ordan. / . l j : erklärt. s ulzoad), / Í L l t , votts di onne hierselbjt mei]lbtetend verkau erden: (Berlin-Magdeburg). [12199] K, Wilett, Amthgeriche Ura. e 2A E N M Jom E ur Be ausgestellt Graetz, den 27. Zat 1886. Vals, tagt E Zeit Schrtaunten Aufenthalts. 1“ Civillaminee ded Königlichen Landgerichts zu üb E T e R T R f „Lieferung von E 10000 a 15000 kg Agen, & efffentliche Vekauutmachuug. Gunsten der Johannes Grimminger' Pflege da- öniglihes Amtsgericht. aus dem unterm 27. Februar 1886 zwischen beiden | Stuttgart auf tief Q e | q * | Stacheldraht zu Bahneinsriedigungen jo8 an den E ard Pflüger von Neuhausen L fa Laien Testamente des am 12. Dezember 1851 | selbst über 50 Fl., Sn nger ien Pflege day Theilen abgeshlossenen Kaufvertrag, mit dem Antrag Samstag, den 16. Oktober 1886, V E Súlage Jag. 13, Schußbez. Wilden- A E r Gebot wal behörde daselbft 1e es s der Unterpfands- 2 E a di ieronymi ist die Tochter V Es vom 4, August 1836, ausgestellt | [12231] Oeffentliche Zuftellung. auf Verurtheilung des Beklagten, den mit der Klä-| Vormittags 9 Uhr, ten | bain an der IILz¿ ungef. 511 Rm. kief. Kloben, 948 | ¿j E r Probe und Angabe des Gewichts für verzindtide Darin Q für eine zu 5 % Mente Me E es Johanna Köhler, | von Conrad Mann, Bauer auf dem Großdölzerhof, Der Kaufmann Mar Ehrlih (Inhaber Jacob gerin am 27. Februar d. Is. geschlossenen Kauf über | mit der Au orderun þ Ae A en gedachten dergl. Reiser. : g lo Meter vers<lossen R nd mit der Aufschrift g von 170 Fl, als Erbin eingeseßt. zu Gunsten der Johannes Grimminger schen Pflege MEOR M Breslau, vertreten dur den Rechts- die dem flagenden Kinde gehörende, in Sulzbach ge- | Gerithte zugelassenen Anwalt zu bestellen. oberschüt, den 29. Mai 1886. “Gebot auf Stacheldraht“ bis zum 8. Juni

[ 2) Pfandschein v . F 84 x ; ; : i E ) Pfandschein vom 18 Februar 1848, ausgestellt | Sparkasse zu Graeß, am 1. April 1884 über 161,48 Die minderjährige Anna Kipphan, unter Vormund- | zur Herstellung des ehelichen Lebens mit der Klagerin Donnerstag, den 10. Juni cr., Vormittags

5) ; ; ies wird i j a] s l O - ; 5 ; : i e blie vous Daniel in Neuhausen ReA E n teresse A a rund der | in Reichenbah über 800 F anfvalt Wolff zu Lissa, klagt gegen den früheren legene Shmiede zu halten, demgemäß zum Eintrag | Den 28. Mai “Sa M Der Königliche Oberförster. d. Js., Vormittags 11 Uhr, an uns einreichen. seins U, B. V. Bl. 152 Vai Miano: fien öffentlich bekannt gemacht A R E "Ceidintes iber Ben a E - rug War S früher zu d mifuoeieten s A Mer dee Theil allen Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts S ee S

Die Inhaber dieses Urkund i Verlin, den 16. Apri | z er En Le: t ¡n Drestau, jeyt unbekannten Auf- L S h : 9 12183 spätestens in dem auf Steitan, LL D Aa Königliches a T n Abtheilung 61 [19222] E E Cet wegen uszahlung der în der Arrestsache t et gs as 0E bia Koster det [12237] “Rugholz - Verkauf in der Oberförsterei ; Puracbuns der Lieferung von Ziegelsteinen. - Vorm. 9: Uhr, bestimmten ders grbotereemin Mes S 70 Bekanntmachun . Amtsgerichts z Lissa b ; Ler Ga es Mönigliden Redtöstreits zu frazek und ladet den Beklagten zur | Dur re<htskräftiges Urtheil der I. Civilkammer Sonderburg (Reg.-Bez. Schleswig). Für die Neubaustreke Merseburg Mücheln foll Rechte hier anzumelden und den Pfandschein vorzu- | [12218] Vekanntmachung. Durch Aus\{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts | Hauptka}s Bere A en “ada mündli<en Verhandlung des Rechtsstreits vor die | des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf vom | Am Freitag, den 11. Juni d. J., von Vor- | die Lieferung vonn i legen, widrigenfalls derselbe für fraftlos erflärt Das Verfahren, betreffend das Anf ebot der N vom 24. Mai 1886 sind die b fa e Des 93 /30 D! Pinterlegungsstelle, zu Posen am Il, Ci lf n Gt Landgerihts Mosbach auf | 28. April 1886 is} zwischen den Eheleuten Peter | mittags 10 Uhr ab, sollen in der „Centralhalle“ zu 699 300 Stü Hiegelsteinen,

Den 29. Mai 1886. Oberamtsrichter See ‘s laßgläubiger und Vermäctnißnehmer d s B ag j Hinkiten Fnleteisenten: R e Vi S Dezember 1885 hinterlegten Arrestsicherheit i “Sainsiac L 9 Oktobe l. Js Maes, La>irer zu Düsseldorf, und Agnes Karoline | Sonderburg öffentli<h meistbietend verkauft werden: 22 50 Fagçonsteinen, ; Veröffentlicht: sv. Gerichtsschreiber Kr tf 0 Ie, Dezember 1886. verstorbenen 0 e zu g 0 eau 2 De hitive Bed! Lies A 90 4, mit dem Antrage, den Beklagten zu ver- Aae u 5 d Ube . I8., ine, aeborene Greven, - vbae “besonderes Ge- | us den, Soubdezirfen Sundewitt, Süderbolz, W A steinen (Bibers<wänze) A Uh Viol r R das rehtöfeäftige Angst j e Ober-Pritschen Nr. 19 Abtheilun Ur Ne 7 in der Acrestsawe belt v A le @ e mit der Aufforde len bei bem gedachten Ge- hät daselbst, E Gütertrennung vom 11. März Legelgaane ge l Pa 4 10s d u Os Der ias “p an E é vom 7. Mai 1886 beendet. ür den Land- und Stadtgerihts-Sekretär Jo- | Königli ; ; R riht las Anwalt zu bestellen 1886 ab ausgesprochen worden. 73 Eichen-Nußstämme mit 219,24 fm, eutshen Reicbs- e aats- Anz: [12213] Aufgebot. "Berlin den 25 ; El tgerihts-Sekretär Jo- | Königlichen Amtsgerichts zu Lissa bei der Königlichen A E Nu tb tei : 23 Eschen- do. 11,17 Nr. 223/85, sowie im Amtsblatt der Königlichen

Der Kammmaghermelster Johann Georg Königliches Amtsgericht T Abtheilung 49 0E a tin nba eingetragene, dem- Negierungs-Hauptfasse, Hinterlegungsstelle zu pole vf des der A Sa N u Gerichtsschreiber (es oniglichen Landgerichts. astung: 6 Wochen nah ‘dem Zuschlage. Regicrung zu Merseburg Stü>k Nr. 44 von 1885 Reichenbach in Hohenstein hat das Aufgebot der —— E Schwandke zu Ober-P its < M Ege O Eben 4 00. Dezember 1885 hinterlegte Arrestsicherheit Mobae Ln 99 M B86 : E Speziclle Verzeichnisse der Hölzer können von dem | veröffentlihten Bedingungen für die Bewerbung um

rits<en abgetretene, im | von 150 M nebst den inzwischen aufgelaufenen ah, den 29. Mai ; [12238] Unterzeichneten gegen Erstattung der Kopialien und | Arbeiten und Lieferungen öffentlich verdungen

beiden fünfprozentigen Schuldscheine Nr. 3956 d Grundb i i i Î j i L i 3957 der Anleihe des Zwickauer Brüke b 6 und [12217] Bekanntmachung. rundbuche aber nicht umgeschriebene Darlehns- Zinsen an den Kläger ausgezahlt und das Urtheil Der Gerichtsschreiber Gr. Landgerichts. i 1 den. werden. loblenbawe Bres vom 1, Juni 198 e" i | D arde Besahran belnsend das usetot | », de bortbt Acltun 111, Ne 12 für wi | Lf dlirlor tit nete Em rine uan von Gn, de Hi ta Der Röniglie Oberföesen, t e d ette indert Thaler beantragt, Der Inhaber der Urkunden : er des am 1, Mai 1884 zu Wittwe Anna Ros Linke, ieses R ; L Ur SerTyan ung | [12226] O i tell | Aufenthalts, wegen Verbrechens des Meineides, hat Cusfig. sprechender Aufschrift bis zum Verdingungstermine wird aufgefordert, \pätestens in dem auf Groß-Cichholz ver|torbenen Kolonisten - Altsigers Slbwändke i tosine Linke, geborenen | dieses Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht 2 efffentliche Zustellung. E are ' g bes Kal Aauibacrits Nürnber am 12. Juni cr., Vormittags 11 Uhr, an die den 16. April 1887, Vormittags 11 Uhr Friedri Henze ist beendigt. A ‘106 Sai Ra Illaten-Restforderung | zu Breslau auf Der Kaufmann H. G. Eiben zu Oldenburg, ver- | die Strafkammer des Kgl. Landgeri rers D E E Königliche Bau-Abtheilung in Merseburg, Unter- j ; » lr : treten dur< den Rechnungssteller I. A. Calberla da- | heute die Beschlagnahme des im deuts<hen Reiche | 1914 óniglid UAblellung eourg, ( / | Wend. Buchholz, den 29. Mai 1886. Mittwoch, den 14. Juli 1886, selbst, lagt gegen A 00: lge Otto Klende, früher | befindlichen Vermögens der Helene Braun VesGlofsen S im Kreise Graudenz, 3 km von der Stadt altenburg Ne: 56, Ch ps E e E

vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf mit ihren Ansprüche i : prüchen auf diese Posten ausgeschlossen, Vormittags 12 Uhr z 33: i i g hr, Aufenthalts, aus | Gemäß $. 333 St. P. D. wird dies bckannk | p den und etwa 8 km von dem Bahnhofe Melno | Lunse7 5 entnommen werden können. Zusclags-

ebotstermine seine Rechte anzumelden und die Ur- Königliches Amtsgericht. auch ist das über die leßtere Post lautende Hypo- Zimmer Nr. 4 ju Hatten, jept unbekannten 4, Waarenlieferung und Darlehen aus den Jahren 1881 | gemacht. entfernt gelegene Domänen-Vorwerk Schößau soll am ertheilung erfolgt bis zum 19. Juni d. Js.

unden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklä thekendokument, besi i ; ; j * | [12 , bestehend aus einer A Ö i e di rung der Urkunden erfolgen wird. N 29. Mover auns E a La Rae M E A L E und 1882, mit dem Antrage auf Verurtheilung des | Nürnberg, den 29, Mai 1886. Mittwoch, den 30. Juni d. Js8., Vormittags : 30, Mai 1886 : gemacht. Veklagten zur Zahlung von 264 M 87 3 nebst 59/0 Der Kgl. I. Staatsanwalt : 11 Uhr, in unserem Sitzungszimmer auf 18 Jahre, Me ééveiln Ia vie R

Zwickau, den 27. Mai 1886 Das Königliche Amtsgericht zu Oeynhausen hat | gerichtlichen Verhandlung vom <-—LOVetinber d3ntali E am 22. Mai 1886 für è : g vom 1858, | Breslau, den 26, Mai 3 l : 1 Königliches Amtsgericht. N N aur Mk U i Get nsen seit 1, Juli 1832, und ladet den Beklagten Schmidt. von Johannis 1887 bis dahin 1905, öffentli und A. Boie.

9 Rib ter. die unbekannten Inhaber der im Grundbuch von | dem Hypothekenbuchsauszuge vom 4, Dezember 1858 Guderley, als Gerichtsschreiber. s ; 1D i S. Zur Beglaubigung: S R auberr- G.-S. Rehme Band 11. Blatt 81 in Abtheilune I. o F atl ondnote vom 14. Dezember 1858, G E E E 2 das Ae N ib Dldenvara, z meistbietend vor Herrn Regierungs-Affessor Krichel- A —— R 1 B T ost (au<h übertragen " Sraustade, Dee O8 L 1886 [12235] Oeffentliche Zuftellung. Abth, 11], ut | \ R Bekanntmachung. doY r Sesammtfläheninhalt des Vorwerks beträgt | (12182). DURARGNE iserliden Werft [12198] Amtsgericht Hamb Hundert Thaler Abdifatögeld ür die Ki ‘Königliches Amtsgericht Die „chemalige Mübhlenbesiterfrau Wilhelmine Mittwoch, den 14. Juli d. J-, In die Liste der bei dem Herzoglichen Landgericht | 3402459 ha, darunter 288,6367 ka Aer und | Die LAcferung des as lef D, tlih Auf Antrag von Gretha, geb. Mahler als Ehefrau des Kolon Tae aus dfe Ehe “li 1924 Tee N E Necptaabe y t De G Zum Zwe> Den 8 9 Ton ird dies hier zugelassenen Rechtsanwälte ist am heutigen | 98,4581 ha Wiesen. Das Pachtgelderminimum ist e e e A Teumin s Dienstag inri / 9 nre t L 2 i nwa ; Jum Zw i ung wird dieser : s , : # E Ma Ane Ee Lehnhoff, welcher als °) Gu lar Le Aver; [ Dureh das Aus\clußurtheil 9 / Elbing, klagt gegen ihren Ehemann pen ebetiallgen Aubug der Klage behannt ag Î ale E S a Dr. Albert von Stieglitz a Me Patbewaribe aben si< vor dem Ver- den 15. Juni 1886, Mittags 1 Uhr, im dieë- Ga 4 n. englishen Schiffe „Maggie Î eor riedr. Tacke, geb. 26. August 1813, ist der Wechsel do d A N 21. Mai 1886 | Mühlenbesißer Hugo Huettmann uleßt in Gr. Mon- Oldenburg, 1886, Mai 29 hier eingetragen worden , T Â ine über ibre lanbretrtbicbaftliche Be- seitigen Geshäftszimmer Nr. 3 anberaumt ist. m e mnsemustert gewesen a,ind, seit dem 5) EurL Peinr, August, geb. 20. Oktober 1818, | 864 über 100 Thalia Pier den 11. Januar | tau, dessen gegenwärtiger Aufenthalt unbekannt ist Gerihtsschreiberei Großherzoglichen Amtsgerichts. | " Altenburg, 29, Mai 1886. . Pun und über ven eigenthümlichen Besiß eines net O s E Bord gefallen ist verschollen ist, wird cin Auf 4) Franziska Caroline Louife, geb. 16. Fe: am L. Juli 1864 bei dem Rechtsanwalt 42 fel in e (v4 AE ing 06 C E Tappenbe>, als Gerichtsschreiber. Herzogl. Tab Landgericht. disponiblen Vermögens von 83 000 s glaubhaft 20 0,50 M in baar zu empfangenden Lieferungs- Got dia erlassen: n bruar 1824, j Sts gene 0 dem Schornsfteinfegermeister | Verurtheilung des Beklagten für den allein suldi- [12229] Oeffeutliche Zustellung E unserem Lizitatious-Kommissar ie rhery | bedingungen entsprechen müssen, sind versiegelt, porto- “20 e A genannte Haorid Conrad Theodor es en auf den Grund des Schichtungs- mier-Alitionant Mud i L Pr von dem Pre- | gen Theil, und ladet den Beklagten zur münd- Die Handlung Abr. Sal. Peiser zu Lissa, ver- [12263] A ar er Meld ps Lot dem gener, | frei_und auf dem Briefumschlag mit der Aufschrift : ers in E af O ordert wird, si< späte- p a O A Snlar 1825 ex decreto Blanco-Ind Airteuten ded Sn e mit den liden Verhandlung des Rechtsstreits vor die Erste treten dur deren Inhaber den Kaufmann Emanuel In der Liste der bei dem hiesigen Großherzog- tig eh Pächter, Herrn Ob E ania Trittel Jeftatt 3 „Offerte auf Lieferung von Sclössecn" versehen, reht- Donnerstag, 10 b werben unt ibren A 1 , und M. Adler versehen, für fes il udolph Wolff Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Gl- Peiser zu Lissa, wiedervertreten dur den Rechtsan- lichen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist der Die Pachtbedingungen können in unserer Registratur zeitig an die Verwaltungs-Abtheilung einzusenden. 10 Uhr F Me N geschlossen. A R 00) Hefe Don ass Ratibor, den 25, Mai 1886 E RAEE bing aus walt Wolff ebenda, klagt gegen den Weber Albert | Name des Rechtsanwalts Ludwig Johann Friedrih | und bei dem eitigen Pächter ingeiten auch in Ab- T Í d erie Becialian 8-Abtheilung Aa Aufgebotstermin im unterzeichneten S Beglaubigt : Königliches Amtsgericht, Abtheilung Vi m E Muffe L L t a E unr, e Br e eda s insen s it dem 10. No: Ede in B. Mai 8E E E : L | mtsgeri t, Dammthorstraße 10 Zimme <amberg Gerichtsschreiber ; , em gedachten We- ¡20 v6 ne o Zinsen jeil dem 10. 0- weriu, den 22. ai 1 . zogen werden. z [10396] Bekauntmachung Nr. 24, , er ; i . 12221 rihte zugelassenen Anwalt zu bestellen. bember 1885 für gelieferte Waaren, mit dem An- Der Prôsident 97. i 1886. A G us c daß er O N feine C nile ber Ba 192215 r E i Der \Grundschuldbriet über die für den Kossäthen Auszug Îwede der M vier gv Zustellung wird dieser dagse auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung des Großberalidien Landgerichts: M Ta: L N P E pon 0 a En por pr tg, deb. Mahler, werde für auf- [ ] Bekanntma ung. - Ba I Fra dénaire Gd 2 i D Grunde Elbing, den o. Mai 1g, feit des Urtheilg Set ladet A L nabe G0, M F a S({weden Abtheilung R S Domänen Gesengenes, weise E zuit dem Suiean pes ; i j : - Dia r. j i { ; t ia s L robem Hanfgarn zur Fabrikation von ifffstau- . daß alle unbekannten Erben und Gläubiger des ge- vin ad A fin e pneten Amtsgerichts Abtheilung 111. Nr. 25 eingetragenen 1400 Thlr. Gerihts\<reiber e entli g ; i e'asnerhandlung des Rechtsstreits vor das König Bode. mert nebst Tia dazu gehörigen Vor- und Neben- ihre Anspr t igeuiit aufgefordert werden, | Die im Grundbuche von “Halle L "S Nr. 535 e O den 2p Mat 1686 Get G n 13. Juli 1886, Vormittags 94 Uhr R dden g daa S ie A 4 ern Besch ftig n das ; atesllens in dem obbe- | Abthl. 111. Nr. 9 einget t RTAE P f Be . Mai x [12234] Oeffentli : , f erdingungen 2c. [11926] selben von da ab zu diesem Beschäftigungszweige eihneten Aufgebotstermin im unterzei . Nr. 9 eingetragene wie folgt lautende Königliches Amtsgericht : entliche Zustellung. Zimmer Nr. 25 parterre. ; j ; zeihneten | Hypothek : g! gericht. Die Frau Malermeist i i ¿ Zum ; Behufs Lieferung von Fensterrouleaux, Lambre- | wieder auf 3 Jahre verdungen werden. Amisgerit ‘a + Ai und zwar Aus-| 606 Thlr. 16 Sgr. 3 Pf. und zwar 560 Thlr [12216] Jm Namen d c ? Schäfer, zu Peig, ias a 9) nt Ter aci Auszug Res E E E E en- und Buchen-Nugtzholzverkäufe uins, Doppas, Bettitellen von Eisen, eisernen | Der Weiterbetrieb vorgenannter Arbeit ift er- lungsbevollmä Gtiater ung eines hiesigen P L kapitalisirter Zinsrükstand, zinsbar zu 5% vom Verkündet D 0e! Kuhne zu Kottbus, klagt gegen ihren Ehemann, den v. Chmara, in der Königlichen Oberförsterei Hardehausen | Hofbänken, Dezimalwaagen und Hätselmaschinen für | wünscht, jedo< sind au andere Fe teitaue ige, so- glen unter dem Rechts- am 29, Mai 1886. Malermeister Robert Falk n ile in Peiß ‘jeßt Gerichts\hreiber des Le ititen Amtsgerichts. bei Scherfede, Regierungsbezirk Minden. das Garde-Train-Kasernement bei Tempelhof ist ein | weit sie den hierüber gegebenen höheren Bestimmun- ( S Es sollen öffentlich meistbietend verkauft werden: | Submissions-Termin auf Montag, den 7. Juni | gen ent reen, zulässig. Die Bedingungen fr Uebernahme der Arbeits-

na<htheil des Aus\<lusses und ewi 10. September 1840 an, und 46 Thlr. 16 Sar. | gez. Wegner, Referendar, als Geri gen Still- | 3 Pf. vorgeschossene Kosten, zahl1b : : , , als Geritss{reiber. | unbekannten Aufent alts, w i le roi li eet het 200, dreimonat Auf den Antrag des Kaufmanns Tobias Arndt zu | Grund böslicher Be no, ie ut dig M [12228] Oeffentliche Zustellung. A. Freitag, den 18. Juni 1886, Vormittags Mt Tie A E Lte Vy unfer Tran, reif irgen lor diefeitioni Satdes e Male aelfkir<hplai 17, anberaum ofe e Be-

S Hamburg, den 25. Mai 1886 Her Kündigung oder sofort bei nit prompter | Eichfier erkeunt das Königli ; : in8zablung, ; niglihe Amtsgericht zu d D : ¡ In eraciONiea Rate tes j fle iu trete D O, VeETuNDE Lind der q casthofsbesiger W. Seia zu Seelow, ver von E Ae N engen dingungen Mata und verschlossene Offerten an- | aus und werden au< auf Verlangen abschriftli<

Das Amtsgeri vir. s ; nsen und alle s ; > a0 mtsgeri<t Hamburg, Civil-Abtheilung 1V. außergeri<tlihen Kosten der Bunde Ausflagune Nene dur den Amtsrihter v. Starczewski für Che zu trennen, den Beklagten für den allein ieten dur den Rechtsanwalt Paalzow daselbst, L A werden gegen Zahlung von 1 4 Kopialien übersandt an! x R bent en werden. Kopiali, S 0} gegen den Rehnungsführer Domke, früher zu a, Distrikt 174a (Herpereichen) D ee den 99. Mai 1886. Zur Uebernahme der Arbeitskräfte ist eine Caution

ur Veglau ligung : d Erxekuti ä r , : x V Romberg Dr, Geribte Setrets un rekutionsvollstre>ung für die Hauptmann | Das Hypothekendokume it, wel i ie i (Gadigen Theil zu erklüren, demselben auc die Ï i <ts:-Sekretär. Wilhelm Heinri<h von Chadden' sche erbschaftlihe | Grundbuche von Eichfier Band I Blatt Ne. 9 und Tate da Beslaotel aue e, Verhand= n Uj Nedtern bei lt- Dazleln Ait le-f 18 Ste iinine B es cem mittl. Durch- Königliche Garnison-Verwaltung A. von 1500 M ju bestellen. j i d . Die, äußerlich mit der Aufschrift: i

Liquidationsmasse auf Grund der Schuldv i t; : t ( <uldverschreibung | in ‘der 1II. D unter Nr. 2 für den Händler lung des Rechtsstreits vor die zweite Civilkammer trage auf kostenpflichtige Verurtheilung zur Zahlung messer mit 18,84 fm,

E I A a E E E t ut ar Se L R g d E R E R: A M Li et Rie R M O R E L, E L B E E T E L E S T E L T S L EE L 2