1886 / 131 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B Inserate für den Deutschen Reih3-

Ff und Königl.

Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- register nimmt anu: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich

Preußischen Staats-Anzeigers : Verlin SW., Wilhelm-Straße Nr. 32.

Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. [12708] Aufgebot. ; pl hiesige Stadtratl. hat Theilstü>e folgender arzellen: 1) 937/781 19,92 a Garten, Kartenblatt 3 von rankenhaufen, Stadtlage, 2) 939/876 daselbst 12,49 a Weg und 3) 798 daselbst 42,84 a Garten Art. 11 der Grundsteuermutterrolle i f an die Firma H. Hornung & Comp. hier veräußert, kaun jedo< das Eigenthumérecht an den drei genann- ten Parzellen urkundlich nit na<weisen und hat das Aufgebotsverfahren beantragt. 7 Es werden deshalb Alle, wel<e Ansprüche und Rechte an erwähnte Realitäten zu haben glauben, aufgefordert, dieselben bei deren Verlust bis \späte- ftcns in dem auf den 17. Juli d. J., Vormittags 11 Uhr, bestimmten Aufgebotstermine vor unterzeihnetem Gerichte anzumelden. j Frankenhausen, den 31. Mai 1886. Fürstliches Amtsgericht. Dr. Bleichrodt.

(E704) Aufgebot.

Der Aufgebotstermin in Sachen Aufgebotsverfahren gegen den Bildhauer Josef Obermaiec von Reichers- dorf (vgl. Ausschreiben vom 5. Januar 1886 in Nr. 23 des „Reichs-Anzeigers“ bezw. Nr. 21 u. 103 der „Donau-Zeitung“) wird auf

Dienstag, den 21. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, verlegt.

Am 28. Mai 1886. Kgl. Amtsgericht Hengersberg. L, S.) gez. v. Lin>. Zur Beglaubigung: Gerichts\<hreiberei des Kgl. Amtsgerichts Hengersberg. (L. S.) Lucas.

[12706] Aufgebot. Auf den Antrag des aagpflegers, Justiz-Rath Barni> in Wehlau, werden die unbekannten Rechts- nahfolger des am 28. November 1885 zu Weißensee verstorbenen Arkeiters Ferdinand Thurau aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine, den 15. März 1887, V.-M. 10 Uhr, ihre Ansprüche und Rechte auf den etwa 350 M. be- tragenden Nachlaß bei. dem unterzeichneten Gerichte (Zimmer Nr. 29) anzumelden, widrigenfalls der Nachlaß dem landesherrlihen Fiskus zugesprochen werden wird. Wehlau, den 10. April 1886. Königliches Amtsgericht.

[12703] Aufgebot. |

Der Amtsgerichts-Sekretär S(neider zu Biele- feld, als zur Ausmittlung der Erben der am 1. Mai 1886 zu Bielefeld verstorbenen Näherin - Alwine Kralemann bestellter Pfleger /

hat das Aufgebot des Nadlasses der 2c. Krale- mann, da Erben nicht bekannt seien, beantragt.

Es werden daher alle Diejenigen, welche Erb- ansprüche auf den Nachlaß der Alwine Kralemañn zu haben glauben, aufgefordert, spätestens in dem auf

den 31. März 1887, Vormittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf-

ebotstermine ihre Rechte anzumelden und \ih ge- hörig zu legitimiren, widrigenfalls der Nachlaß dem fih meldenden und legitimirenden Erben, in Er- mangelung eines folhen aber dem anes verabfolgt werden soll. Der si< später meldende Erbe hat alle Verfügungen des Erbschaftsbesizers anzuerkennen und kann weder Win Su u, noch Ersatz der Nußungen, sondern nur Herausgabe des no< Vor- handenen fordern.

Vielefeld, den 27. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. IV B. on]é.

[12792] Aufgebot.

Die Wittwe des Rentiers Theodor Maaßberg, Auguste, géb. Tröll, hieselbft, A

die Ehefrau des Rentiers Friedrih Theuerkauf, Caroline, geb. Tröll, zu Goslar, sowie

der Amtsmaurermeister Heinrih Hemme zu Bünd- heim, als geseßliher Vertreter seiner aus der Ehe

wit der verstorbenen ISjährigen- Tochter Helene Hemme

als geseßliche meisters Carl Tröll zu° Bündheim, haben das Auf- gebot hinsihtli< der Obligation vom 27. März 1852, zufolge deren 550 Thlr. als Hypothek auf das Bündheim sub No. ass. herrn August Effe daselbst gehörige Anbauerwesen

tin

für

beantragt. gefordert, spätestens in dem auf

vor

termine seine Rechte anzumelden und die Urkunde

vorz des

oder dessen Rechtsnachfolgern gegenüber für fraftlos erklärt werden Harzburg, den 31. Mai 1886.

[12793] Nach Beendigung

des

in Gemäßheit des $8. 22 des Einführungs Cigenthumserwerbsgesetze nebst Grund

vom

Personcn,

Gru

thum oder cin das Eigenthum beschränkendes Recht

oder in d

stehe, Frist von 1886 begiunt und mit dem endigt, ihre Rechte unter genauer Bezeichnung der- selben bezw.

und

Beif anzumelden.

Von der jenigen frei, denen eine besondere Mittheilung über Anerkennung ihres - Nehts bereits zugegangen ift,

oder

getragen sind. L Die Unterlassung der

eine statt

bei Hypotheken das Recht oren as und daß Eigenthums-

l liche

angemeldet haben, oder wel<e im redlihen Glauben an die Richtigkeit des Grundbuchs das Grundstück

oder

geltend gemacht werden können. E, 31. Mai 1886. Ü

[12672] Auf Grund des 8,

vom

niß, daß den ultimo 1884 unserer Genoffenschaft zugehörenden 1405 Mitgliedern 86 neu hi

dage der

Jahres 1347 Stettin, den 2. Juni 1886.

Eingetragene Le U eUcast zu Stettin.

E griffen waren und ein

A

d n i,

See Ausft. M 2. —, Orig.-Prachtband 4 3.—. °

Deffentlicher Anzeiger.

1. Ste>briefe und Untersu ungs-Saten.

2. Zwangsvollstre>ungen, fgebote, Vor- ladungen u. dergl. Í

3, Verkäufe, Verpachtungen, dingen 2c.

4. Verloosung, Kra ogerklärung, Zinszahlung

u. .w. von öffentli<en Papieren.

Christiane Tröll herrührenden

Erben des weiland Amtsmaurer-

Fuhr-

82 belegene, dem

den genannten Erblasser eingetragen sind, Der Inhaber der Urkunde wird auf-

Mittwoch, den 15. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, unterzeichnetem Gerichte anberaumten Aufgebots-

ulegen, widrigenfalls solhe dem Eigenthümer verpfändeten Grundstü>ts oder dem Schuldner

soll.

Herzogliches Amtsgericht. ielemann.

Aufgebot.

der Vorarbeiten für Anlegung der Gemeinde Wellentrup werden ejeßes zum uhordnung Juli 1882 alle nicht bereits vorgeladenen

welche vermeinen, daß ihnen an einem ndstü>e in der Gemarkung Wellentrup das Eigen-

Grundbuchs in

27.

eine Hypothek oder ein anderes der Eintragung as Grundbuch bedürfendes dinglihes Ret zu- hierdurch aufgefordert, \ih innerhalb einer Monateu, welhe am 15. Juni 15. Dezbr. 1886

Angabe eines bestimmten Geldbetrages „der beanspruchten Rangordnung, sowie unter Ugung der vorhandenen Beweisurkunden hier

Verpflihtung zur Anmeldung sind die-

deren Rechte nah dem 1. August 1884 cein- Unter er Anmeldung, gegen welche Wiedereinseßung in den vorigen Stand nicht findet, hat den Rechtsnachtheil zur Folge, daß aus der Ingroffsation ver- oder sonstige ding-

e<te Dritten gegenüber, welche ihre Rechte

Rechte an demselben erworben haben, nit

rstliches Amtsgericht. 11. -

gez. C. Melm.

Verschiedene Bekanntmachungen.

26 des Genossenschaftsgeseßes

4. Juli 1868 bringen wir hierdur< zur Kennt-

j inzugetreten, gen 144 ausgeschieden sind und demnach die Zahl eig L vrblaa am Schlusse des verflossenen etrug.

Nalional-Hypotheken-Credit- Gesellschaft. Der Vorstand : Uhsadel,

i zweiter Auflage:

Buch der Leidenschaft

von Emil Nittershaus.

von Borde. Thym.

Die ersten 1000 Ex. erlebten das seltene Schick- fal, daß sie dur<h Vorausbestellungen gleich ver- : sofortiger Neudru> der 2. Aufl. nöthig wurde.

Oldenburg. S Hof-Buchhandlung.

. Schwarz. [11244]:

[65574] Station Schönebe> a. E. der Magdeburg-Halle-Leipziger isenbahn.

“Haltestelle Elmen der Magdeburg-Staßfurt-Güstener

Eisenbahn.

Saison vom 15. Aceltestes Soolbad. (Schwimm-) Bäder gegen Scrophulose,

heiten 2c. 2c. Neuerbautes Sooldunst-Inhalatorium. Sooltrinkquelle. Molken. der Kurkagpelle. Z liche Badeverwaltung in Schönebe> a.

ahlreihe Wohnungen in Bad Elmen bei Elbe, im April 1886.

Königliches Salzamt.

Bromreiche Mutterlaugen.

Ozonreiche Luft an dem 2 km a Gradirwerke. illen und Hotels.

Groß-Salze.

Königliches Soolbad Elmen (Salze).

Mai bis 15. September.

Erfolgreichste Anwendung der Rachitis, Gicht und Rheumatismus, alle Arten Frauenkrank-

Trinkhalle

Post- z und Telegraphen-Station Groß-Salze. Dros <ken-Einrichtung.

Soolwannen-, Sooldampf- und Soolbassin-

ee alle Mineralwasser. Schweizer Ausgedehnter Kurpark. Tägliche Concerte Prospekte und Auskunft dur die König-

[4721] S Station der Bahnlinien Berlin—Köln und öhne—Vienenburg.

Saison vom 15. Mai bis 1.

Königliches Bad Oeynhausen Pee

in Westfalen. . Otio

Naturwarme ko lensaure Thermalbäder ; Soolbäder

Doudhen jeder Art; tiômus, Nervenleiden, ein neu erbautes, res Groößer Kurpa ; Amtliches Nach

ellenbäder ; auts<wäche Anämie, H olles Soolbadehaus im Kur

ône Umgegend. Bequeme

Gradirluft. Bewährt erzkrankheiten 2c. aris Massiren; Ort U weisungs-Bureau für Wohnungen im Bahnhöfen wird dringend gewarnt, Prospecte gratis,

flige. Sonstige Sivgaten, Por Wohnungs-Anpreisungen an den

erlin Köln. Thermalbäder vom 1. Mai ab.

aus kräftigen Soolquellen ; Sool-Inhalatorium gegen Rückenmarksleiden, Lähmungen, Rheuma- Großartige Bade-Einrichtungen, darunter opâdish-gymnastishes Institut. Einrichtungen erften Ranges.

Königliche Vade-Verwaltuug.

Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen dez

: e-Juvalidendank““, Rudolf Mosse, Haasen M Bride dlifements, MieTin uus & Vogler, G. L. Daube & Co., E. Sh E 6. Verschiedene Bekanntmahungen. Vüttuer & Winter, sowie alle übrigen größerez | 7. Literarische en. Amnoncen : Bureaux.

8. Theater-Anzeinen der Börsen- 9. Familien-RBcihten, } M Beilage

. . . "2E 0 Landwirthschaftliche Ausstellung in Schweden. ,. Vom 12. bis 18. Juli d. J. findet in Stockholm eine allgemeine \<wedisc<he Landwirth, schaftlihe Ausstellung Rats, R wird folgende XIII Abtheilungen umfassen: . Pferde, Il. Sornvieh, TII. Schafe, IV.- Ziegen, V. S<hweine, VI. Geflügel, VII. Bienen, VIII. Landwirthschaft und Gartenbau-Erzeugnisse, IX. Produkte der Schaf-, Geflügel- uud Vienenzucht. X. Futter, künstlihe Düngerstoffe, . X1. Meierei-Produkte, j XII. Landwirthschaftliche Geräthe, Maschinen. XIII. Zeichnungen und Modelle von Gebäuden; Bienenstöe ; agronomis<e Kart,

wissenschaftlihe Instrumente, Unterrichtsmaterial, Literatur 2c.

Soolbad Wittekind bei Halle a./S. /

seit 15. Mai eröffnet. Romantische Lage, angenehmer, billiger Aufenthalt , vorzügliche, Restauration. Logis 2c. durch Die Bade - Direction.

Verlag von Frauz Vahlen in Verlin W. Mohrenstraße 13/14.

Soeben ift ers<hienen :

Handausgabe der Ronkursordnung für das Deutsche Reich auf der Grundlage seines Kommentars nebst einem Anhang, enthaltend das Anfechtungsgeset 2. bearbeitet von G, v. Wilmowski,

Geheimer Justizrath. S. 89. Geh. 4 2,50. Geb. M 3,95.

[12663]

1886. IV- u. 136

[12688] , Vekanntmachung.

Nachdem die Anlage einer selbstständigen siebenten Apotheke in der Stadt Halle a. S., und zwar in demjenigen Theile der oberen Stein- straße, welher si< vom Steinthor bis zu den Häusern Nr. 31 einerseits „Und Nr. 42 andererseits crstre>t, oder vor dem Steinthor oder in der Marga- rethenstraße, dur den Herrn Ober-Präsidenten der Provinz Sachsen genehmigt worden ijt, werden Be- werber um die zu ertheilende Konzession zur Meldung binnen se<8s Wocheu mit dem Bemerken aufge- fordert, daß persönliche Vorstellungen zwe>los sind pad die Bewerbungen lediglih [hriftlih zu erfolgen

aben.

Der Meldung sind beizufügen :

1) der Lebenslauf, 2) die Approbation als Apo- theker, die Lehrlings- und Gehülfenzeugnisse, sowie sonstige zu ihren Gunsten sprechende Zeugnisse, 3) der amtli<h beglaubigte Nachweis der zur Einrichtung und zum Betriebe der Apotheke erforderlichen Mittel, 4) ein ortspolizeilihes Führungsattest.

Der Bewerber hat außerdem pflihtmäßig zu ver- sichern, daß er eine Apotheke bisher nit besessen hat, oder, sofern dies der Fall sein sollte, die Ge- nehmigung des Herrn Ministers der geistlichen, Unter- rihts- und Medizinal-Angelgenheiten zur Bewerbung um neu anzulegende Apotheken einzureichen.

Merseburg, den 31. Mai 1886.

Der Königliche Regierungs-Präsident. In Vertretung: von Bötticher.

Verufs - Genossenschaften. [12691]

Rheinish-WestfälisheMaschinenbau- und Kleineisenindustrie-Berufs- genossenschaft Düsseldorf.

Gemäß $. 21 des Unfallversicherungsgeseßes vom 6, Juli 1884 machen wir hierdur< bekannt:

Die Vezirke der Vertrauensmänner unserer Sektion L. (Dortmund) sind laut Beschluß der Sektionsversammlung vom 14. April cr. wie folgt u ggethent und besetzt:

ezir L

I. Stadt- und Landkreis Münster, sowie Kreise

dr s Ahaus, Borken und Waren- orf.

Vertrauensmann : Herr Direktor Telle-

ring zu Dülmen. Stellvertreter: Herr Ed. Schult zu Münster. 6 Kreise Tecklenburg und Steinfurt. i; Vertrauensmann : Herr Dircktor Wind- hoff zu Nheine. : ; Stellvertreter: Herr Primavesi, in Firma Primavesi & Cie., zu Gravenhorfß. . Kreise Bielefeld, Halle und Wiedenbrü>. Vertrauensmann: Herr Th. Calow zu

Vielefeld. / Herr Gust. Fischer zu

Stellvertreter : Vielefeld.

. Kreise Minden, Lübbe>e und Herford.

Vertrauensmann: Herr Hoppe, in Firma Hoppe & Homann, zu Minden. :

Stellvertreter: Herr E. Schuster, in Firma Schuster & Krutmeyer, zu Oeynhausen.

. Stadt- und Landkreis Vochum ausschließlich Stadt Witten und Amtbezirk Langendreer.

Vertrauensmann: Herr Carl Stege- mann zu Bochum.

Stellvertreter: Herr E. Bohnstengel, in Firma Hartmann & Würzburger, zu Bochum.

. Stadt Witten und Amtsbezirk Langendreer.

Vertrauensmann: Herr Ed. Klutmann zu Witten.

Stellvertreter: Herr Carl Wiehage zu Sue S

. Kreis Hattingen.

db agr vim L O Ver-

mnughaus zu Winz bei Hattingen. tellvertreter : Herr Heiur. Puth jun. Ki e Geis d Ne>klinghausen . Kreise Gelsenkirchen und Re it.

Vertrauensmann; Herr W. Munischeid zu Gelsenkirchen. i :

Stellvertreter: Herr Wilh. Junge, in

irma Grevel & Cie. zu Schalke. :

“B O Crans Dortmund, sowie reis nghausen.

ot L Herr E. von der eyde zu Hörde.

Stellvertreter: 1) Herr A. Messer- schmidt zu Dortmund, 2) Herr Ingenieur Friedr. Lenz, in Firma Ferd, Schultz & Cie. zu Lünen.

. Kreise Hamm und Be>Eum.

Vertrauensmann: Herr J. Banning zu Hamm.

Stellvertreter: 1). Herr Th. Jelling- hans ju! Kamen, 2) Herr Joh. Kerkmann zu en. E

. Kreise Soest, Lippstadt, Paderborn, Vüren, Warburg und Höxter einsließ- li: der Warsteiner Hütte im Kreise Arnd-

ber . ie L o Vertrauensmann Herr Direktor Läm-

merhirt zu a i Stellvertreter: Herr A. Sternberg zu

Soest. Düsseldorf, den 1, Juni 1886. M Dec: enossenschaftsvorstand. H. Lueg, Kommerzienrath, Vorsigender.

[10568]

Oeffentlihe Aufforderung.

Die von dem Gutsbesißer Wilhelm Albrecht, Bürger zu Wiesbaden, dur den Stiftungsbrief vom 15. August 1868 gegründete Palmsonntagstiftung be- zwe>t, ohne Rüksiht auf kfirhliches Bekenntniß, die Unterstüßung armer deuts<her Knaben und Jünglinge von 14—16 Jahren unter Umständen au< jüngeren und älteren —, welhe für irgend ein ewerbe, Lebensstellung, Kunst oder Wi enschaft entschiedene

eigung und angeborenes hervorragendes Talent oder Geschi> haben, insoweit und insolange mit kleinen oder größeren unverzinslih auf unbestimmte Zeit und als Eßhrenschuld gewährten Darlehen nah Ae des gewählten „Lebensberufes, bis sie sih mit Anstrengung aller Kräfte selbst fortzuhelfen vermögen. :

Junge Leute, wel<e auf eine solche Unterstüßung Anspru<h machen wollen, müssen vollgülti e, von der betreffenden Gemeinde- und Sculbebsrde aus- gestellte Beugnisse vorle en: g sie arm, körperlich gesund und geistig besonders egabt sind; welchen Unterkicht und mit wel<hem Erfolg sie bisher ge- nossen und in welchen Theilen des Wissens oder welcher technishen oder Kunstfertigkeit sie sich be- sonders hervorgethan haben.

Diese Zeugnisse sind mit dem Gesu um Auf- nahme ‘und einigen näheren amtli<h bescheinigten Nachrichten über die Familienverhältnisse, kirhlihes Bekenntniß, Alter und bisheriges Leben und Be- nehmen des Aufzunehmenden an den Verwaltungs- rath der Palmfsonntagstiftung (Frankfurt a. 9 s Goethehaus, roßer Hirshgraben Nr. 23) zur Prü- fung und Entscheidung einzuschi>en.

nmeldungen, wel e Berü>ksichtigung finden sollen, müssen vor dem 16. Juni eingelantes sein.

Frankfurt a. M., den 21. Mai 1886.

Der Verwaltungsrath der Palm-Sonntag-Stiftung.

[6726 i - :

Das Königliche Soolbad Dürrenberg, Stationsort der Thüring. Eifenbahn, zwischen Sni? und Leipzig, bevorzugt durch kräftige Soole Seee Lage, unübertroffene Promenaden an den über 800 m lanaen Ln, ist vom

L a d. #1 av * eröffnet. 2 Fa rrenberg, 3, Mai 1886, E önigliches Salzamt. d

[12904] Süddeutsche Textil - Berufsgenossenschaft.

Die dea prite aedenttiehe Genossenschafts- versammlung finde V reis: den 28. Funi d B, Vormittags ¿10 Uhr, im Gasthof zu den Drei Mohren in Augsburg ftatt, wozu die Herxen Del irten, beziehungsweise Ersatz- Ï iermit cingeladen werden. wänger, Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht des Vorstandes. 9) ZiMulsasung über die Aufstellung des Ge- fahrentarifs. 3) Beschlußfafiung über die zu erlassenden Un- fallverhütungsvorschriften. : 4) Beschlußfassung über den Zuschlag zur Bil- dung des Neservefonds pro 1885 und 1886. 5) Entgegennahme des Berichtes des Revisions- ausschusses, betreffend die Rehnung über das IV. Quartal 1885; Prüfung und Abnahme diesér -Quartalsre<hnung. f : 6) Beschlußfassung über Ablösung der gemäß $. 100 ‘des Unfallversiherungsgesezes über- nommenen Rechte und Pflichten. 7) Festsegung des Etats der Verwaltungskosten pro 1887. sburg, den 3. Juni 1886. Aug = Der Vorstand der Süddeutschen Textil-Berufsgenossenschaft. Der A E ende: teh.

ita Norddeutsche Edel- und Unedelmetall-Fudustrie-

Berufsgenossenshaft. Section vx.

Nach $. 31 unserer Statuten veröffentlichen wir die in unserer Section eingetretene Aenderung wie olgt: | S aiû Bezirk Nr. 5b. Elberfeld wurde an Stelle des früheren Vertrauensmannes Herrn Alb. Riegermann, Elberfeld, Herr Louis Bien, Elber- feld, zum Vertrauensmann ernannt.

Der Vorstand. Carl Löbbe>e, Vorsitzender.

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. [12885]

Société anonyme des mines & usines de Hot-Pilsen-Schwarzen- berg: en liquidation.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 29. Juni 1886, um 1 Uhr Nachmittags, am Sigze unserer Gesellschaft, 60 Rue Royale in Brüssel, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : : Bilanz per 31. März 1886 und Bericht des Liquidationsrathes. O

Das Depot der Aktien muß mindestens aht Tage vor der Generalversammlung în Brüssel beim Sie der Gesellschaft oder bei der Banque de Belgique en liquidation, in Dresden bei der Dresdner Bank und in Berlin bei der Kur- und Neumärkischen Ritterschastlichen Darlehnskasse "stattgefunden haben.

Vrüssel, den 31. Mai 1886.

Der Liquidationsrath.

[12888]

Emmericher Creditbank a. G.

Ordentliche Generalversammlung Dienstag, den 22. Juni, Abends 8 Uhr, im Hôtel Kreunen hierselbst.

¡Tagesordnung und Eintritt gemäß 8. 12 der atuten. Geschäftsberiht und Bilanz liegen vom 7. crt. im Geschäftslokale zur Einsicht der Actionaire ofen. I R A D D D

[12371] | Actien - Gesellschaft Creditbank,

Duisburg.

Und Perlust-Conto 1885. Haben.

Gewinn- Soll.

M 17 381,39

10 468,49

640,33

650,—

380,—

83,75

1 133,04

An Depositen-Zinsen. Handlungs-Unkosten. Porto-Auslagen. Gehaltszulagen, einmalige.

bbuchungen. Abschreibung auf Mobilar. Anticipando- Zinsen. 9916,74 Reingewinn. Per Anticipando-Zinsen » Gewinn auf Effecten « Miethe-Cinnahme, *|- Steuern, Repa- „ratur 2c. « Zinsen u. Provision

6 1 501,70 246,30

1078 6 707,81 M 40 653,74 A 40 653,74

Uetto-Bilanz pro 1885.

Activa. Î Passiìva. Actien-Capital-Conto M. 300 000,— ab nicht eingezahlte 60 % 180 000,—

t. 120 000,—

M 1 500,— 8 265,—

Accepten-Conto Aval-Conto M 84 419,53 Bankverkehr-Conto 71 982,28 Capital-Anlage-Conto. 15 209,54 Cafsa-Conto. 208 184,96 Conto-Corrent-Conto Depositen-Conto 731,25 Effecten-Conto. ,„— Immobilien-Conto (bypothekenfrei). 990,— Mobilien-Conto. Reservefonds-Conto Special-Reservefonds-

onto 275 968,70 Wechfel-Conto. Dividenden-Conto ; e 5

113 503,88 473 470,84

6 000,— 17 065,50

108,—

s ¿ 6 000,

Anticipando-Zinsen 1133,04

M TI 046,36 M T1 046,36 Der Vorstand.

Th. Odenwald. Peters, G. Rauchh olz.

Vorstehende Bilanz ist mit den Büchern und Be- lägen und Beständen stimmend gefunden worden und der Bericht den Thatsachen entsprechend. Duisburg, den 7. Mai 1886. A Der Anfsichtsrath. J. Bet>er. Bro>er.

Vorstehende Vilanz ist von uns revidirt, mit den Büchern und Belägen verglichen und richtig befunden worden.

Duisburg, den 8. Mai 1886.

Die Rechnungs-Nevisoren. Alb. Wohlleben. A. Morgenstern. Gust. Böllert.

[12645]

_Activa.

Maschinenfabrik Geisl Bilanz pro 31. Dezember 1885.

ingen.

TPassiva.

M S 400 000/—

M P

Nobilien- u, bilien-Conto ashinen-Conto :

Anschaffungen in 1884 u. 1885

Immo-

E 37916 Verkzeug- u. Utensilien- Conto :

In 1884 u. 1885 neu gefertigt .. Fuhrwesen-Conto :

In 1885 angeschaffte

Pferde i

Abschreibung

{Wbrifations-Conto ¿

ecten-Conto ha-Conto .

Wethse[- Debitor nto

abj, Creditoren

anda>er-Conto

'Eisenbahn-Direction: | autions-Conto .

1 600|—

190 406/34 1072/38 2221/50 6 450/36

394 474/09 707/90

2 000|— | Ioalros/I1

436 660 42186

Soll

Gewinn- und Verlust-Conto pro 1885.

M, M. 700 000

225 000 5 625

500 8 678

Actien-Capital-Conto . bligationen-Conto. . Noch nicht bezahlter Obl. Couponp. 1.Jan.1886 Noch ni<ht eingelöste gekünd. Obligation* . Reservefonds-Conto . Amortisations-Conto . Dotirung pro 1885 22 900

Delcredere-Conto . Dotirung pro 1885 Noch nicht bezahlte Mon- tagen, Frachten, kl. Rechnungen 2c. . Württ. Vereinsbank, Stuttgart : Aval-Conto. . Gewinn- und Verlust- Conto: Reingewinn .

17 000

10 236

2 000

49 767/58

1041 708/11 j Haben.

m———

Y E e " Steuern, Brandversicherung, Reisespesen, Saläre, Verkaufs- rovisionen, Porti, Depeschen 2. nterhaltung des Fuhrwesens nfallversiherung u. Krankenkasse eparaturen von Maschinen u. erzeugen. . . bligationen-Zinsn esa ovision, Zinsverlust auf L R G Mi reibung der in 1885 gefertig- A, Abschreibung der in 1885 ange- haften Er aßwerkzeuge Abschreibung auf Fuhrwesen- 0 i ted

O L N Amortisations-Conto: Abschreibung auf Immobilien,

inen u. Werkzeuge. Med E n

otirung pro 1885 . Rein-Gewinn . i:

Geislingen, 2. Juni 1886, S. Benzinger.

49 767/58

Ab S

186/30 208 891/85

7 783/07 4 442

M S Per Gewinn - Vortrag von 1884 ,.,, 100 913/45 , Fabrikations - Ge- 2 330/95 i

Wit E a 4 528/63 Zinsen-Einnahmen 16 861/16

div. Erträgnisse 11250 992/99

11 417/38

2 000|—

21 241/44

221 303/58 921 303

Der Vorstand:

E. Baéër.

[12332] 5 Jahresbericht. i j: is T. 2) Rechnungsablage.

Die Actionaire der Actien-Gesellschaft Zucter- 3) Wahl eines Vorstandsmitgliedes.

brik Ebeleben werden hiermit zu einer außer: 4) Wahl des Aufsichtsraths. ordeutlichen Generalversammlung 9) Antraz des Vorstandes, die Zahk der Zei-

Sonnabend, den 26. Juni d. J., , Gasthofe zu Ebeleben, eingeladen.

tungen zu beschränken, in welchen ftatuten- , „x, Vormittags 10 Uhr gemäß alle Betanntmachungen veröfentliht im Jacob’shen en E Tagesordnung : Bilance der Campagne 1884—1885.

werden müssen. Der diesjährige Jahresberiht liegt 14 Tage vor Ebeleben, den 31. Mai 1886. Actien-Gesellschaft

der Generalversammlung zur Einsicht der Actionaire Zuckerfabrik Ebeleben.

im Comptoir der Fiegelei aus. er Vorstand. J. H. C. Steffens, Der Vorstand : Der Aufsichtsrath : Eduard Klemm, j R s Rud. Schlegel. Vorsitbender.

Vorsitzender.

Die Actionaire dex Actien-Gesellschaft Zuker- fabrik Ebeleben werden hiermit gemäß. 8. 10 der Statuten zu der jährlichen ordentlichen General- versammlung

Sonnabend, den 26. Juni d. J., i Mittags 1 Uhr, im Jacob’shen Gasthofe zu Ebeleben, eingeladen. E Tagesorduung :

Die im $. 18 der Statuten vorges<hriebenen Be- rathungsgegenstände; Decharge-Ertheilung an Vor- stand, Aufsihtsrath und Revisoren; Wahl des Vorstandes, des Aufsichtsraths, der Revisoren.

Ebeleben, den 31. Mai 1886.

Actien-Gesellschaft Zuckerfabrik Ebelebeu.

Der Vorstand: Der Auffichtsrath: Eduard Klemm, . Gremse, Rud. Schlegel. Vorsitender.

[12886]

Loge zur edlen Aussihht

&Greiburg i. B. : , Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der in unserem Logenhausfe, Sedanftraße Nr. 6, abzuhaltenden ordentlicheu Generalversammlung auf Mittwoch, deu 16. Juni, Abends $8 Uhr,

eingeladen. Tagesordnung : 1) werwaltungsbericht, Vorlage u. Genehmigung er Vilanz, ; 2) Entlastung des Vorstandes und Auffichtsrathes. Freiburg, den 3. Juni 1886. dias y Der Vorstand.

[12873]

Säthsishe Bank zu Dresden.

Nachdem das Meortifikationsverfahren wegen des von unserer Filiale in Leipzig unter dem

. August 1880 ausgestellten Pfandscheincn Nr. 5525 beendigt ist, so wird dieser Pfandschein unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom 20. August 1885 hierdur< für ungiltig erklärt.

Dresden, 22. Mai 1886.

Sächsische Bank zu Dresden. Die Direktion.

1%7 Actien-Dampf-Ziegelei

Reitbrook b. Samburg. 3. ordentliche Generalversammlung am Sonnabend, den 26. Juni 1886, Nach: mittags 2 Uhr, im Gasthof Stadt Hamburg in Bergedorf.

[12636] Activa. Bilanz pro 1885. Passiva.

M Lg M 3,990/90/] Actien-Kapital 2A 2,900,000 12,816/85/| Creditoren . See S 232,349/06 69,087/10 Arbeiter-Kranken-Cassa . 551/63 329,337 /25]] Dividendenrest . E 680/— 28,073/35]] Tantièmenrest . 84041

21,874|75

Delcredere . 10,344.27 Ab Verlust Außenständen . 3,560.50 Diesjährige Ueberweisung

Cassa . Wechsel Effecten Debitoren . Producten . ( Materialin Pferde, Geschirre, Wa- gen, Werkzeuge M 2,800.74 792.43 |

t A an

Abschreibung Mobilien, Maschinen u.

Geräthschaf- ten . , 103,302.32 Abschreibung

12,333.16 Gebäude . 345,993.17 Abgang für Verkauf __1500— giugang 1886 11,482.04 bschreibung 2,870.54 Grundstü Zugang dur Ankauf . enanlaue Bergwerkseigenthum

M. Erneuerungsfonds . 25,000.— bschreibung auf Gebäude M 9,870.54

90,969/16

Abschrei-

bung auf

Inventa-

rien 12,333.16 15,203 70 Zuweisung 1885. . , Dispositionsfonds

Zuweisung 1885 . Reservefonds /

Zuweisung 1885 .

Gon C R Ueberweisung an den Reserve- fonds . M6 4591.25 Neberweisung an

den Dis8positions-

fonds v 4591,25

344,492/17

8,6611/50 67 91,500/—

15,620 09

393,103 34,796/30

107,120/09

16 79741 1,879,371/52

38,317/06

10,189/56

9,182 50f 82,642|57 | 1 2,914,150|36

Credit. M.

2,914,150/36 i Gewinn- und Verlust-Conto.

S

Debet.

M, M. S

8,788 72 28,565 907

An Abgaben-Conto . « Generalverwaltungskosten-Conto « Pensions-Conto . . A ¿ER » &nventarien-Conto, Abschreibung Per ou: «„ Erneuerungsfonds-Conto, Zuweisung . ten-Conto . Delcredere-Conto, Zuweisung A 32,792/43 er ee - onto ._, Voricag aus 1884 . M 769.64 Diesjähriger Gewinn . » 91,055.43 Hiervon erhalten It. $. 37 des Statuts

der Reservefonds 5% de M 91,825.07

M 4,591.25 der Dispositionsfonds 5 0% de M 91,825.07... , 4,591.25 der Vorstand und die Be- amten 79% de 81,872.93 M 5,731.11 die Actionäre pro 5000Stü> Actien 3% = M 15 V E A Vortrag pro 1866... ,

Vortrag aus

1884 769/64

157,649/47

Reingewinn: 4,460/49

91,825'07

75,000,— 1,911.46

82,642/57 91,825/07 Seinri<shall b. Köstrigz, den 31. Dezember 18859. ¿ Vereinigte Thüringische Salinen vormals Glenc{sche Salinen: Actien Gesellschaft. th. Die Nevisions-Commission. Dr. 2 C ago Up Pp. Ca rel A Be e

al lung auf 3% fefgefent Dis dee ies 1886

Die dur< Beschluß der heutigen Generalversammlung a 0 festgeseßte Dividende pro 18

wird d der Rükseite mit Namen resp. Firmenstempel des Präfentanten zu“ versehenden Divi-

dendenscein Ns 6 i M. A pro Stü> von heute ab außer bei der Gesellschotsk in Hein. in Meiningen und Gotha bei Herrn V.

ri<shall b. Köstrig, oa « Verlin bei Herrn Jacob Laudau, « Breslau bei der Breslauer Wechslerbauk

162,879 60 162,879/60-

Der Vorstand. E. Schneider, Rißmann, :

ur Auszahlung gelangen. : n Gotha, den 29. Mai 1886.

Vereinigte Thüringische Salinen vormals Gleneksche Salinen N git Wien Gesellschaft, R