1886 / 137 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bilanz am 31. März 1886.

Debet.

[14057]

Activa. L R Immobilien: | | Buchwerth der Grund- : stücke aw 1.April 1885 682 500 Buchwerth der Gebäude j | am 1. April 1885 292 693 65 | Londoner Agenten 975 19355 Reservefonds-Conto 20/, Akschreibung auf | | N Arbeiter-Unterftüßungs- é 292 693. 65. . . 5 853/90] 969 339/75] fonds-Conto . . - Maschinen : ini A (excl. 5 Stück Gesell- “Buchwerth am 1. April | | schafts-Actien) G 1896.22) 2 <4 2040H90 | |Dividenden-Conto 10 9/4 Abschreibung 3 344/30| 30 098/50} Creditoren. . . . - Fabrif-Utensiliuni: 7 e m Dectan S A eta * Myri | | onto: 1 : Baan erth am 1. April Gi | Vortrag via 1 Abri ip E e E. . . C - | 188 70/6 9 I 20 i aura H T En E 4 O 19 Reingewinn pro 1885/36 Mobilien: : | | Buchwerth am 1. April | i E 1 628.79 10/5, Abschreibung 162/90 Casja-Bestand . Wechsel-Bestand . 1 Bankguthaben 169 176'— Debitoren . | E s en 583—| 2 Aa Waaren-Besiand. . . |1_582 560/45 | [T79478913| Gewinn- und Verlust-Conto.

Actien-Capital . . Hypothekenschulden . Caution: Baar-Caution unseres

744 55

1465 80! 6 141 69 7 514/08

24 85671

Passiva. 1425 000/— 180 000'/—

40 171/80} 62 095/83 4 984/32

66) 1 713 944

M. | M. Credit.

Debet. n Immobilien- Conto: 29/0 Abschreibung auf A 292 693. 65. Maschinen-Conto : : 10 9% Abschreibung auf M. 33 442, 80.

Wechsel-Conto: Gewinn . O General - Waaren- Conto: Gewinn

5 85

Fabrik-Utensilien-Conto: 15 9% Abschreibung auf M. 4 963. 70. Comptoir- und Lger-Mobilien- Conto: j 10 92/0 Abschreibung auf é. 1 628. 79. Debitoren-Conto : A e s Handlungs-Unkosten-Conto :

a. Unterhaltung der Gebäude, Fabrik - Einrichtungen, Ab- gaben auf Immobilien u. f. w. é 0

b. Hypothekenzinsen . .

c. Gehalte, Reisespesen, Ase- curanzen, Steuern, Provi- sionen, Drusachen u. \. w. 39]

46 60} 39567 80 844/52

131 101/03

ab vereinnahmte Zinsen Reingewinn

Dresden, den 31. März 1886.

Per Vortrag vom 1. April 1885 c A

131 101

Der Vorstand der Dresdner Lederfabrik (vormals F. Robert Vierling [IV.).

Robert Bierling.

1794 789/13

S

13

31

94

18

Die Uebereinstimmung vorstehender Auszüge mit den Büchern der Gesellschaft wird auf Grund

der vorgenommenen Prüfung hiermit bescheinigt. Dresden, den 4. Mai 1886.

Der Aufsichtsrath der Dresdner Lederfabrik (vormals F. Nobert Bierliug LV.).

Im Austrage : Guido Bierling. C. F. Dobberke.

Die dur< Beschluß der Generalversammlung vom 10. Juni d. J. auf 42 %/ festgeseßte Divi- dende kann von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 14 mit 4 13,50 pro Stü>k e weder bei unserer Gesells<haftskasse, Palmstraße 15. I., oder bei den Herren Günther & Rudolph hier in

Empfang genommen werden. Dresden, 10. Juni 1336.

Der Vorstand der Dresdner Lederfabrik (vormals F. Nobert Vierling AV.).

Robert Bierling.

[14049]

Debet. Gewinn- und Verlust-Conto 1885.

Zwickauer Vrückenberg-Steinkohlenbau-Verein.

nt-

Credit.

M E O 300 878 03 100 593 42 19 525 87

Schacht ]I.

A E N Material, Maschinenunterhaltung Gezähe- und Geräthe-Conto . | Generalkosten-Conto : 20 046/19 Zehnten-Conto L 35 129/95

Schacht U]. | Lohn-Conto 1 355 439/84 Material, Maschinenunterhaltung | 116 455/31 Gezähe- und Geräthe-Conto . 14 473/95 íImmobilien-Conto . . . 9/50 Generalfosten-Conto i 17 335/30 Zehnten-Conto .. ; 55 456/44

Schacht 1V. E C Material, Maschinenunterhaltung Gezähe- und Geräthe-Conto . Generalkosten-Conto Zehnten-Conto .

Schacht V. und VI. Ausgaben pr. 1885. .

Kokerei I. S N Löhne und Material : Kokerei Al]. ole e 4 Löhne und Material

i Ziegelei.

Bestand an Ziegeln aus 1384 Ausgaben pr. 1885...

: Eisenbahn.

Ausgaben pr, 1888, .. . Zinsen - Conto, bezahlte Zinfen, abzügl. vereinnahmter . . Noch zu bezahlende Zinsen pr.1885 Gonto der allgemeinen Unkosten - arate zur Knappschafts- E e Unfallversicherungs - Genosfen- \chaft-Beiträge

Per Saldo - von 1884

476 173 produkte . Biegelwaaren Frachten .

264 180 99 873 8 394:

: 12 785 : 35 2515 420 4858:

| 340 «

82 903

37 6387:

10 453

82 713

95 847/32

36 401 132 2485

64 7832 46 738 5 916

Vortrag

Kohlen-Conto I. . Kohlen-Conto II. . Kohlen - Conto IV. Einnahme für Kok-

Mb

2 495 414 940 690 408 403 067

170 019 10 453

E) 58

92 20

48 86

271 596/66

s M An Act.-Cavy.-Cto Ser. TV. Unbegebene 669 Stück 240 840 Convertirungs-Conto Rückständige 1V. Ein- zahlung auf Vorzugs- E N Conto der Koblenfelder, l N Conto der Zehntenvor- \{<üfe, Vortrag . Ausgaben pr. 1885 Conto der Eisenbahn, Bortrag E, Conto der Ziegelei, Vor- G x

160 | 530 608)

60 000)

1098 542

A Le 130 000 Conto der Kokerei I.,

A E 64 000 « Conto der Kokerei IL., | Ma E 53 000 Conti der I. Schacht: Anlage.

« Schacht-Conto, Vortrag (Conto der me<. Auf- bereitung, Vortrag . . Conto der Maschinen- Anlagen, Vortrag . Ausgaben pr. 1885 Immobilien-Conto I., 4A S 165 000|— 1885

975 000 83 000

262 000|— 7 649 13

Ausgaben pr. |___3781/60| 168 781

Materialien-Conto, Be- S E Gezähe- und Geräthe- Conto, Bestand . 1. Schacht. Schacht-Conto, Vortrag Conto der me<. Auf- bereitung, Vortrag . Conto der Maschinen- Anlagen, Vortrag . Ausgaben pr. 1885

« Immobilien - Conto, e Fe E N Ausgaben pr. 1885

« Materialien-Conto, Be- B

Gezähe- und Geräthe- Conto, Bestand .

I. Schacht.

Schahht-Conto, Vortrag Ausgaben pr. 1885

Conto der Maschinen- 4 Anlagen, Vortrag . 97 393/56 Ausgaben pr. 1885 2 872/34

ü Fie - Conto,

Id S : Ausgaben pr. 1885 . 13 79861

Gezähe- und Geräthe- 4

Conto, Bestand . ; IV. Schacht.

« Schacht-Conto, Vortrag

Conto der meh. Auf- bereitung, Vortrag . .

Conto der Maschinen- Anlagen, Vortrag . Ausgaben pr. 1835

« Immobilien - Conto, Bold A Ausgaben pr. 1885

« Materialien-Conto, Be- fand r s

Gezähe- und Geräthe- Conto, Bestand .

V. Schacht.

Schacht-Conto, Vortrag

Immobilien - Conto, Bord

VI. Schacht.

« Schacht-Conto, Vortrag

Immobilien - Conto, Vortrag N

« Conto der Wasserverf or- gung, Vortrag . Effecten-Conto I., Vor-

a. «„ Effecten-ContoI1., Vor- T Effecten-Conto des Re- fervefonds, Vortrag. D. Conto der Haupt-Kasse e Bankier-Conto y

40 000

166 231

40 000

996 412 29

95 008 29| 651 420

100 755

84 697/58 98 496

424 000 26 000

195 572

239 474

25 732 47 550 955 000 30 000 130 000 60 000

26 000 9 945

72 600 210 099 8993 63 043 83 792

269 6491:

41 9625:

640 000— 91 000|—

230 6025:

33 281/9:

2 938:

73 172/47

20 37

89

f Grundstü>s-Conto i

Die Richtigkeit und Uebereinstimmung mit den Büchern bescheinigt Wilhelm Wenzel, v. Revisor.

43 TTSTOS F

Bilanz-Conto 1885.

Per Actien-Capital- Ct 2389 Stück Ser. I. à 180 A4 * 2534 Stü>k Ser. I[. à 90 M 2541 Stüd Ser. III. à 90 M. 3752 Stü Ser. 1VY.à 360 4 8855 Stück Vorzugsactien à 360 M. Conto der I. An- leihe, Vortrag . 1885 gelooste 22 Stü>k . . Conto der IT. An- leihe, Vortrag . 1885 gelooste 75 Stück . Creditoren . Erfüllungslohn pr. Dezember . Cifenbahn-Hand- darlehn, Vortrag Abzahlung . Zehnten-ContoT. für unerhobenen

für unerhobenen S us Zehnten-Cto.TIT. für unerhobenen Zehnten

{che Parzellen

Gonto für ausgelooste, no<h nicht zur Einlösung ge- langte Schuld- scheine . ._. Reservefond I. . Zinsen pro 1885 Reservefond T1. Me die geseßlichen Rücklagen . Conto für noch zu bezahlende Zinsen und rückständige Anleihe-C oupons Dividenden-Cto. Noch nicht erho- bene Dividende Gewinn- u. Ver- lust-Conto, Vor- trag auf neue Rechnung .

3

Das Directorium

Bebnten g Zehnten-ContoTI.

Behnten für städti-

Anleihe-Tilgungs-

| 1 429 209 | | 502 500— 96 549 67 45 23 37

l 69 209 41 M

3560541 49 1778

411657

6849

12 300— |

75 194/53

61849

|

364015 4 176

| 34154)

| —TT9T 20M

des Zwickauer Brüctenberg - Steiukohlenda"

Vereins. v. Steindel.

[11627] Marienberger Silber-Bergbau- Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Marienberger Silber-Bergbau- Actien-Gesellshaft werden hierdur< zur diesjährigen Generalversammlung

Dienstag, den 29. Juni 1886, / Vormittags 10 Uhr, in Lingkes Hotel, in Dresden-Altstadt, Seestraße 22, ergebenst eingeladen. Gegenstände der Tagesordnung find: 1) I des Geschäftsberihts auf das Jahr 8

2) Vortrag des Berichts des NeGnugg aus ules

über die Rehnung auf das Jahr 1885 und resp. _ Genehmigung des Rechnungsabs{lusses.

3) Sans über Ermächtigung des Ver- waltungsraths zur Entnahme weiteren Betriebs- kapitals aus dem Reservefond.

4) Neuwahl eines Mitgliedes des Verwaltungs- raths an Stelle des ausscheidenden Herrn Berg- verwalters pn Freiberg.

5) Neuwahl des Fn P Nes

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt dur h

E. Ancot.

wel<es Vormittags 9 Uhr geöffnet und um 10 llt

geschlossen wird.

Die gedru>ten Berichte werden u Aktionären no< vor der Generalverfammlung j,

hier aus zugesendet werden, die unbekannten näre aber werden hierdur<h ergebenst ersu<ht, wegen Zusendung der gedahten Drucksa ihrer Aktien an

Angabe der

Nummern

den bekanntt!

1 t, fd

chen unt

Rechnungs\hichtmeister Hinkel hier zu wenden.

Marienberg, den 27.

Mai 1886.

Der Verwaltungsrath. Bürgermeister Germann, d. Z. Vors

[13863] Pommerjs

e Hypotheken-Actien-Vank.

Die am 1. Juli cr. fälligen Coupons 1! unkündbaren Hypotheken-Briefe werden vom Verial

Wilhelm Kill

tage ab

in Berlin SW. bei Herrn

Beuthstraße 2,

an unserer hiesigen Kasse, sowie bei den dur< die betreffen

den Lokalblit

bekannt gemahten Bankhäusern

eingelöst.

M 137

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 12. Juni

1886.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher au die im $. 6 des Gesezes über den Markenschut, vom 30. November 1874, sowie die in d vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesez, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au in

em Gesey, betreffend das Urheberre<t an Mustern und Modellen, einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1373.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs - und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, $SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt 1 X 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [14140]

Bremen. In das Handelsregister ist eingetragen den 8. Juni 1886 :

G. Dunkhase, Bremen: Am 7. Juni d. I. ist die Firma und die Prokura des Eilert Böttcher erloschen. Ut ATS . Hartrodt & Co.,, Bremen: Offene Handelsgesellshaft, errihtet am 8. Juni d. I. Sibäber die in Hamburg wohnhaften Kaufleute Johann Andreas Friedrich Hartrodt und Frederic Arthur Hartrodt.

Gebr. Schröder, Bremen: An Johann Frese ist am 7. Juni d. J. Prokura ertheilt.

Hermann Wätjen, Bremen: An Albrecht Diedri<h Wagner und Wilhelm Helmbrecht ist am 8. Juni d. J. cine Kollektivprokura er- theilt.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han-

dels\sachen, den 9. Juni 1886. C. H. Thulesius, Dr.

Bremerhaven. SBefanntmachnung. [14206] In das hiesige Handelsregister ist heute ein- getragen : H. Sachse, Bremerhaven. Die Firma ift am 18. Mai 1886 erloschen. Bremerhaven, am 10. Juni 1886. Die Gerichtsschreiberei der Kammer für Handelssachen. Trumpf.

Bromberg. Befanntmachung. [14207] In unser Firmenregister ist unter Nr. 982 die

Firma:

G. A. Bocttcher mit dem Sitze in Schleusenau und als deren In- haber der Kaufmann Gustav Adolf Boettcher in Swleusenau zufolge Verfügung vom 4. Juni 1886 am 5. Juni 1886 eingetragen worden.

Bromberg, den 5. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. Duisburg. Königliches Amtsgericht [14145] zu Duisburg.

In unser Gesellschaftsregisters ist unter Nr. 189 bei der Duisburger gemeinnützigen Baugesell- schaft zu Duisburg am 5. Juni 1886 Folgendes eingetragen : | i: „Durch Generalversammlungsbes{<luß vom 20. Mai 1886, welcher in notarieller Ausfertigung im Beilage- bande I. unter Nr. 16 sich befindet, sind die $8. 12,

14, 18, 24, 27 und 34 des Statuts abgeändert.

Nah dem abgeänderten $. 34 erfolgen die Be-

kanntmachungen dur< den Deutschen Reichs-

Anzeiger.

Duisburg. Handelsregister [14146] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. In unser Firmenregister ist unter Nr. 922 die Firma:

„„JF+ Bovenkerk“‘ und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Bovenkerk zu Duisburg am 8. Juni 1886 eingetragen.

[14164] Frankenthal. Dur cinen von dem Kgl. Notar Dimroth in Ludwigshafen a. Rh. am 29. Mai 1886 beurkundeten Gesellshaftsvertrag vom nämlichen Tage wurde cine Aktiengesellschaft gegründet, welche die Firma „Pfälzische Hypothekenbank“ führt und ihren Siß zu Ludwigshafen a. Rh. hat.

Zweck der Gesellschaft ist die Pflege des Boden- und Korporations- (Kommunal-) Kredits. »

Bei ihren Operationen hat die Gesellschaft zunächst

die bayerishe Pfalz und 4A die anderen baye- rischen Provinzen zu berüsihtigen. Die Ausdehnung ihrer Thätigkeit auf die anderen deutschen Staaten ist ihr gestattet. Innerhalb des obenbezeihneten Ge- biets ist die Errichtung von Filialen und Agenturen gestattet. Die Zeitdauer derselben ist nicht be- \hränkt.

Die Gründer sind: :

I, Emil Heinrich Dallermann - Jordan, Guts- besißer, in Deidesheim wohnhaft,

. Carl Karcher, Banquier, in Kaiserslautern wohnhaft, handelnd als Theilhaber und Vertreter der allda unter der Firma „Böcking, Karcher u. Compagnie“ bestehenden offenen Handelsgesellschaft,

111. Albert Bürklin, Doktor der Rehte und Guts- besißer, in Wachenheim wohnhaft, j :

IV. Franz Armand Buhl, Doktor der Philosophie,

ommerzienrath, Gutsbesitzer und Reichsrath der

rone Bayern, in Deidesheim wohnhaft,

V. August Clemm, Doktor der Philosophie, Kom- merzienrath und Rentner, in Ludwigshafen a. Rh. wohnhaft,

b VI. Carl Funk, Direktor der Rheinischen Credit- ank, in Mannheim wohnhaft, und Laurent Bögel, stellvertretender Direktor derselben Gesellschaft, eben-

‘daselbst wohnhaft, Beide handelnd als Vertreter der

fn Mannheim unter der Firma „Rheinische Credit- ank* bestehenden Aktiengesell\chaf\t,

VII. Ferdinand Knecht, Doktor der Rechte und “ee in Neustadt a. H. wohnhaft, o LII. Friedri August Mahla, Kgl. Advokat und Rechtsanwalt und Gutsbesitzer, in Landau in der

Pfalz wohnhaft,

IX. Carl Reiß, türkisher Konsul, in Mannheim wohnhaft. haben fämmtli<he Aktien

Die Gründer nommen.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt zunächst se<s Millionen Mark. Die Erhöhung desselben kann auf Grund eines Beschlusses der Generalver- sammlung stattfinden. Die Aktienserie von 6 000 000 4 zerfällt in auf den Jnhaber lautende Stücke à 1000 ohne besonderen Vortheil zu Gunsten einzelner Aktionäre.

Die Gesellschaft giebt in Höhe der ihr zustehenden bypothekarishen und privilegirten Forderungen ver- zinsliche Pfandbriefe aus. Die Pfandbriefe lauten auf den Inhaber, können aber au<h auf den Namen gestellt werden. Auf Grund und bis zu dem Betrage derjenigen Darlehen, welhe die Bank an Provinzen, Kreis- und Bezirksverbände, Gemeinden und andere öffentliche Korporationen, welche ein geseßliches Um- lagereht besitzen, gewährt, ist die Bank berechtigt, Obligationen auszugeben. Dieselben führen den Namen „Kommunal-Obligationen“.

Die Organe der Gesellschaft sind: 1) die General- versammlung, 2) der Aufsichtsrath, 3) der Vorstand (Direktion).

Die Hälfte der sämmtlichen Aktien muß in der Generalversammlung vertreten sein und drei Viertel des in der Generalversammlung vertretenen Grund- fapitals haben zuzustimmen, fofern es sih um Ab- änderung des Inhalts des Gesellshaftsvertrags han- delt, abgesehen von der Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktienkapitals, zu welcher die einfahe Mehrheit der vertretenen Aktien genügt. Wird in Ermangelung einer sol<hen Betheiligung eine weitere Versammlung berufen, \o erfolgt in dieser letzteren die Beschlußfassung dur<h die Mehrheit von $2 des in der Generalversammlung vertretenen Grundkapitals, einerlei, o in der leßten Generalversammlung die Hälfte sämmtlicher Aktien vertreten ist oder ni<ht. Die Hälfte sämmtlicher Aktien muß in der Generalversammlung vertreten sein und F des in der Generalversammlung vertre- tenen Grundkapitals haben zuzustimmen, wenn die Auflösung der Gesellschaft beschlossen werden soll.

Der Aufsichtsrath besteht aus wenigstens se<s Mitgliedern. Als folhe wurden gewählt: 1) Albert Bürklin, Doctor der Rechte und Gutsbesitzer, zu Wachenheim wohnhaft, 2) Franz Armand Buhl, Dr. phil, Kommerzienrath, Gutsbesißer und Reichs- rath der Krone Bayern, in Deidesheim wohnhaft, 3) August Clemm, Dr. phil, Kommerzienrath und Rentner, in Ludwigshafen a. Rh. wohnhaft, 4) Fried- ri<h August Mahla, Kgl. Advokat, Rechtsanwalt und Gutsbesißer, in Landau in der Pfalz wohnhaft, 5) Carl Reiß, türkisher Konsul, in Mannheim wohnhaft, 6) August Hohenemser, Dr. jur. und Banquier, in Mannheim wohnhaft.

Den Vorstand bilden: 1) Emil Heinrih Basser- mann-Jordan, Gutsbesißer, in Deidesheim wohn- haft, und 2) Ferdinand Knecht, Doctor der Rechte und Gutsbesißer, in Neustadt a. H. wohnhaft. Jeder derselben zeihnet: „Pfälzishe Hypothekenbank“ mit Beiseßzung seines Namens; es steht ihnen jedo< frei, den Namen der Firma auf mechanishem Wege dem eigenen Namen vorzudru>en.

Die den Aktionären kundzugebenden Entschlie- kungen der Gesellschaftsorgane werden im Deut- schen Reichs-Anzeiger bekannt gemacht.

Die Unterschrist der Gesellschaft wird dur< Unter- zeihnung von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitgliede zusammen mit einem an- deren zur Zeichnung Ermächtigten oder von zwei anderen zur Zeichnung Ermächtigten zu der Gesell- \caftsfirma geführt.

Als Revisoren wurden bestellt: 1) Kommerzien- rath S. Lederle, Vorstand der bayverishen Noten- bankfiliale zu Ludwigshafen a. Rh, 2) Adolf Iacquet, 11. Vorstand der pfälzishen Handels- und Gewerbe- fammer, Beide zu Ludwigshafen a. Nh. wohnhaft.

Die Staatsregierung ift berechtigt, die Oberauf- sicht über die Gesellschaft auszuüben.

Frankenthal, den 10. Juni 1886.

Die Kgl. Landgerichtsschreiberei.

Den1ig, Kgl. Ober-Sekretär. Franksart a. O. Sandel8register [14209] des Königlichen Amtsgerichts Frankfurt a. O.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 1211 als Firmeninhaber :

der O Ernst Friedri<h Gruß zu Frankfurt a. D.,

als Ort der Niederlassung: Frankfurt a. O., als A E. F. Gruß zufolge Verfügung vom 11. Juni 1886 eingetragen worden. Frankfurt a. O., den 11. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Il. Abtheilung.

Frankfurt a. O. Sandelsregister [14210] des Königlichen Amtsgerichts Frankfurt a. O. Die unter Nr. 606 unseres Firmenregister einge-

tragene Firma: „M. Köhler“(, Firmen-Inhaber: der Kaufmann Mayer Köhler in Frankfurt a. O., ist gelöscht zufolge Verfügung vom 10, Juni 1886. Frankfurt a. O., den 10. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

Freistadt. Bekanntmachung. [14141]

In unser Mieimenremete ist heute sub laufende Nr. 309 die Firma Wilhelm Klosmaun zu Neu- salz a. O. und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Klo8mann zu Neusalz a. O. und bei Nr. 20 der Uebergang der Firma Wilhelm Klosmann zu

über-

Nensalz a. O. auf den Kaufmann Gustav Klos- mann eingetragen worden. Freistadt, den 7. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. GeIlsenkirchen. Sandelsregifter [14147] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

íúIn unser Firmenregister ist unter Nr. 159 die Firma Westfälische Metall- u. Lakirwaaren- fabrik A. Tiggemann zu Schalke und als deren Snhaber der Kaufmann Albre<ht Tiggemann zu Gelsenkirhen am 1. Juni 1886 eingetragen.

GelsenKirchen. Sandel8register [14150] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In uner Firmenregister ist unter Nr. 160 die Firma Carl Groll zu Schalke und als deren In- haber der Kaufmann Carl Groll zu Schalke am 9. Juni 1886 eingetragen. Gelsenkirchen. Sandel8register [14149] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Die unter Nr. 56 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Firma Fenner & Groll zu Schalke, Firmeneninhaber : 1) der Agent Heinrich Fenner 2) der Kaufmann Carl Groll ist aufgelöst am 1. Juni 1886.

| zu Schalke,

Gelsenkirchen. Handelsregister [14148] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Die unter Nr. 62 des Firmenregisters eingetragene Firma Westfälische Metall- u. Lackirwaaren- fabrik G. Sehring u. A. Tiggemanu zu Schalke (Fimeninhaber: 1) der Kaufmann Albrecht Tiggemann zu Gelsenkirhen, 2) der Kaufmann Gustav Sehring zu Schalke) ist aufgelöst am 1. Juni 1886. [14152] Göttingen. In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 37 eingetragen zur Firma : B. Reinhold Sohn: i : Der Kaufmann Georg Reinhold zu Göttingen ift aus der Firma ausgeschieden. Göttingen, den 9. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Ill. Goldschmidt.

HWambaurg. Eintragungen in das Handelsregister. 1886, Juni 5. / / Carl Heinze. Das unter dieser Firma bisher von Adolph Hermann Otto Gaedicke geführte Ge- \<äft ist von Emil Otto Wilhelm Stiller über- nommen worden und wird von demselben, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma

fortgeseßt. Inhaber: Arthur Wilhelm Otto

A. Döring. Döring. j

Gebr. Lüschow. Hugo Otto Lüschow ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Nobert Theodor Johannes Lüschow, als alleinigem Fnhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

7te Assecuranz-Compagnie von 1856. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 4. Mai 1886 ist eine Abänderung der Statuten der Gesellschaft beschlossen worden, wodur U. A. jeßt Folgendes festgeseßt ist :

Die Gesellschaft bezwe>t die Uebernahme von Versicherungen gegen See-, Fluß-, Revier-, Hafen- und Landtransportgefahr. E

Die Dauer der Gesellschaft ist auf eine be- stimmte Zeit nicht beschränkt. L i

Das Grundkapital der Gesellschaft besteht in Bco. 600 000, gleih F 900 000, vertheilt über 200 Aktien, jede zu Bco. 3000, gleich M 4500. Die Aktien lauten auf Namen.

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren von der Generalversammlung aus einem vom Aufsichtsrathe vorzulegenden Aufsaß von zwei Personen zu erwählenden Direktoren. i

Die Firma der Gesellschaft wird von einem Direktor oder von einem na<h Maßgabe Art. 225 a des Handelsgesezbuches in den Vorstand abgeord- neten Mitgliede des Aufsichtsrathes oder von einem oder zwei dur< den Vorstand unter Genehmigung des Aufsichtsrathes hierzu ernannten Beamten von leßteren per procura gezeichnet.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt mit einer Frist von mindestens 14 Tagen unter Mittheilung der Tagesordnung, dur briefliche Konvokationen der einzelnen Aktionäre.

Die von der E ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen durch den „Deutschen S De und werden vom Vorstände erlassen.

In Folge der vorstehenden Statutenänderungen sind die Befugnisse der bisherigen Direktoren der Gesellshaft, als: Albre<t & Dill, W. Gossler A. E. Schmidt und E. C. I. Rittscher, wie au diejenigen des bisherigen Bevollmächtigten Adolf Ferdinand Bertheau aufgehoben.

Der genannte A. F. Bertheau bildet hinfort den Vorstand der Gesellschaft.

Wm. Gibson & Hugo. Diese Firma, deren In- haber Carl Heinrih Wilhelm Hugo war, ist auf-

gehoben. C. Hugo. Charles William Hugo, George Henry Hugo und Johannes van Emmerik sind in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßen dasselbe in Gemeinschaft mit dem bis-

herigen Inhaber Carl Heinri<h Wilhelm Hugo

[14011]

Löwen-Brauerei-Actien-Gesellschaft. T. C. I. Beller ift aus dem Vorstand der Gesellshaft aus- geschieden.

Zufolge Bestimmung des Aufsichtsrathes besteht der Vorstand der Gesellschaft hinfort nur aus einer Person, z. Zt. Ludwig Nathan.

Anglo-Continentale (vormals Ohlendorff’ che) Guano-Werke. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 5. Mai 1886 i} eine Abände- rung der 88. 4, 12, 13, 14, 16, 19, 20, 22, 24, 25, 26, 28, 30, 31 und 382 der Statuten, unter Wegfall der $8. 33 und 34, beschlossen worden, wodurch u. A. Folgendes festgeseßt ist:

Der Verwaltungsrath ist befugt, ein's oder mehrere seiner Mitglieder, wel<he nicht zu der den Aufsichtsrath der Gesellschaft bildenden Abtheilung des Verwaltungsrathes gehören, in den Vorstand abzuordnen. Der Verwaltungsrath kann auch ein- zelne, dann in das Handelsregister einzutragende Beamte befugen, die E der Gesellshaft per procura in Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Vorstandes oder mit einem in denselben abgeord- neten Mitgliede des Verwaltungsrathes zu zeichnen. Zur Verpflichtung der Gesellschaft ist die Erklä- rung von zwei na< vorstehenden Bestimmungen vom Verwaltungsrathe dazu Berechtigten erfor- derlich.

Die Generalversammlungen werden in der Regel von dem Verwaltungsrathe, können aber au<h von dem Vorstande berufen werden. Die Einladung erfolgt, unter Mittheilung der Tage®?ordnung, dur<h Aufforderung in den Gesellshaftsblättern mindestens 14 Tage vor dem für dieselbe angeseßten Termine. ;

Die von der Gesellschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen g D ati Lua in den bisherigen Gesellschaftsblättern hinfort au< in dem „Deut- schen Reichs-Anzeiger““.

Gemäß $. 16 der revidirten Statuten find die ni<ht zum Aufsichtsrath gehörenden Mitglieder des Verwaltungsrathes der Gesellshaft Adolph

orny zu London und Joachim Christian

August Oblendorff zu Antwerpen in den Vorstand

abgeordnet. [4

Juni 7.

Friß Kühl. Inhaber: Fri Andreas Emil Kühl. Schlüter & Co. Diese Firma, deren Inhaber ermann Emil Hübener war, ist aufgehoben.

j Juni 8.

Heinr. Kortray «& Co. Inhaber: Christian Friedrich Heinrich Kortray und Leopold Blumann.

A. Gaedi>ke. Jnhaber: Adolph Hermann Otto Gaedi>e.

F. Mart. Weimann. Inhaber: Franz Martin Richard Alexander Weimann.

E. Haynemaun. Diese Firma hat an Edgar Alfred Haynemann Prokura ertheilt.

Nobt. Kayser. Diese Firma, deren Inhaber der am 27. Oktober 1877 verstorbene Robert Kayser war, ist erloschen.

Edward Solscher jr. Henry Emanuel Charles Solscher ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasselbe in Gemein- haft mit dem bisherigen Inhaber Carl August Edward Solscher unter der Firma H. «& E. Solscher fort.

Ed. Schönborn. Nach dem am 30. März 1886 erfolgten Ableben von Heinrih Eduard Schön- born rihtiger Schoenborn wird das Geschäft von dessen Wittwe Auguste Marie Schoenborn, geb. Claufsen, in Gemeinschaft mit dem ueueingetre- tenen Michael Wobbe, als alleinigen Inhabern, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Vaark «æ Schardt in Liquidation. Laut gemachter Anzeige ist die Liquidation dieser Firma beendigt

und die Vollmacht des Liquidators J. L: O

Baark aufgehoben. Demgemäß ift die

gelöscht.

Rosenbaum «& Kaiser. Inhaber: David Jonas

Rosenbaum und Salomon Oppenheim Kayser. Hamburg. Das Landgericht.

i [Ad Hanau. Nah Anzeigen vom heutigen Tage ist heute in das Handelsregister :

1) unter Nr. 915 die Firma „Auton Kalb in Hanau“ und als deren Inhaber der Bijouterie-

_ fabrikant Anton Kalb daselbst,

2) unter Nr. 916 die Firma „Gebr. Schatt in Hanau“ und als deren Inhaber die Juweliere Louis und Otto Schatt daselbst,

eingetragen worden : :

Ferner ist unter Nr. 657 des Handelsregisters, woselbst die Firma Kalb & Schatt in Hanau und als deren Inhaber der Bijouteriefabrikant Anton Kalb und der Juwelier Louis Schatt in Hanau ein- getragen sind, vermerkt worden, daß die Handels- gesellschaft aufgelöst und die Firma erloschen sei. Hanau, den 5. Juni 1886. j

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Haspe. Handelsregister [14153] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. Die unter Nr. 5 des Firmenregisters eingetragene

Firma:

„Otto But zu Haspe“ irmeninhaber der Kaufmann Otto Buy zu Haspe ist gelö\<ht am 2. Juni 1886.

Kaiserslautern. BVefauntmachung. [14155] Kaiserslautern. Band A vom 8. Juni 1886. Zufolge Beschluffes der Generalversammlung der Attiengesellschaft „Eisenwerk Kaiserslautern“

irma

unter unveränderter Firma fort.

mit dem Sitze daselbst vom 24. Mai 1886, beur-

Bilanz-Conto, Vortrag auf neue Rechnung E 3415

1922981

öslin, en 9. Juni 1886.

Deponirung der Aktien oder Depositenscheine - bei | Die Hauptdirektion.

dem fungirenden Notar im Versammlungslo"èale,

T9232 981/70