1886 / 139 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[14638] Ausgebot Nr. 23 Abtb. 111. Nr. 2 für di i 75 [4609 E . 111. Nr. 2 für die Geschwister ur den Betrieb beide i i S : it : ; i 593 5919 6235 6248 6598 6848 6961 7114 [14755] Bekanntmachuug. : ant . ebot JÉSkrodzki von Jurgis und Jewa Rambowski- L L und Tecsnabunn, E E R 4188 Im Stü, bis 8 m lang, bis 83 en starr M} (14624) Me AUEPEs. 7116 7345 7455 7504 7531 7570 7684 7789 7790 | Die Ausloosuug der nah den genehmigten Rumänische 9°lo (fundirte) Staais-

Auf den Antrag der è f : i - ; auf Tullen Nr. 7 übertragene Post von 37 Thlr. | Voraus\ihtli< erforderlihes, aber im Betrage | Weißbuchen: 14 Stü, bis 8 m lang De reiachfigen Norml-Terderlokometinen à 5 tons 7903 7924 8264 8393 8409 8608 8619 8809 9124 | Tilgungsplan am 31. Dezember l. Is. zur Cin-

Ruß wird der am 18. August 1885 ausgestellte, d ; i ; E LSÁt Î 1. September 1885 fällig gewesene, von ver Besiyer- | gn, Sor: now nicht feststehendes Vermögen: stark = 5,26 fm bis 40 ca D 9. 2 dec 1Normal-Tenderlof n en eilen | 9168 9504 9654 9753 9772 10187 10338 10351 | lösung fommenden ftädtisWen On i 4 findet anleihe v. 1881.

rau Anna _Schimkus in A>kminge accepti Alle Diejenigen, welhe als Inhaber dieses Doku- | für den Pachtshlüssel zu T 100000—105 000 irken: Stü i 57 10421 10502 11140 11163. in der am 22. l. Mts., Nachmittags um 4 Uhr | Hie am 1. Juni 1886 fälligen Ziuscoupon& die-Ordre des Gef ftsagenten L. acer in Rab ents Ansprüche erheben, werden aufgefordert, spä- a P - E Ila 80 000— B00 M E va T E en lang, bis 21 cm und binirten Post- und Gepä>wagen von 4,5 m n B. à 1500 A 20 Stü Nr. 27 420 | stattfindenden Gemeinderathssizung statt. und ausgeloofien Stücke obiger Anleihe werden bare Wecfel über 90 4, den L Hagenau als | ten in dem auf den T z zu I1b 20000 A 11. ‘Aus bem Begang Bliedung und 11. K, 3 Fo E t f 590 631 890 962 1317 1674 1801 1861 1872 1874| Diez, 8. Juni 1886. Sia in Berlin bei der Direction der Disconto- emitteut unterzeihnet und dur das auf die Rük- Zi . E d. J-- Vormittags 10 Uhr, Besichtigung der Güter dur< Reflektanten in den Schlag Fronderöderholz und Ta il Ra S werden 9988 2509 2611 2814 3240 3260 3432 3523. Der Bürgermeister : Gesellschaft und S. Bleichröder seite des Wechsels geseßte Blanco-Indossement an E r. 10, anberaumten Termin ihre Ne<te | Sommermonaten erwünscht. Meldung bei dem Herrn 3 km vom Bahnhof Blêih e d A (oh ver h en können zu je M 2 ad a. und b. von | Lätt. C. à 300 #& 94 Stück Nr. 184 233 EtY bis auf Weiteres zum Kurse von M oll 60 die Antragstellerin weiterbegeben hat, und welcher ls t en und das Dokument vorzulegen, widrigen- E von Nathusius in Treten. Nähere | Eichen : 60 Stü>, bis 13 m la bie 86 E inente<nis<hen Büreau bezogen werden. | 325 427 697-1018 1164 1173 1175 1273 1305 r igen ute e-0 Z f o eblich verloren gegangen sein soll, hiermit auf- a D iRRiATE, g f erklärt werden. ormatien i fee Ema, ui Verlangen | = 101,12 fm n0, 918 86 em stark ps (en iden ind bis zur Eröffnungszeit, und zwar | 1567 1638 1641 1644 1674 E Ls En 4 für 100 Frs. eingelöst. eboten. e den 9. G wird au riftlihe Auskunft ertheilt. Die spezi : 15 Stü. bi R N 1 i 2632 3242 3630 3766 4 2 14593 V : Der unbekannte Inhaber des Wechsels wird auf- Königliches Amtsgericht. Bekanntmachung erfolgt päter. pg 1399 tim, 2 GOS A 5 m lavg, Vis So e U n IE, Mts., Vormittags 11 Uhr, mit der | 016 5123 5292 5367 5368 5451 5492 5972 6068 N Bekanntmahung, ; Kozemanditgeseltshafen auf Aktien gefordert, pätestens in dem auf S Köslin, den 8. Juni 1886. Weißbuchen: 8 Stü, bis 7 m lang, bis 38 Aufhe ‘ding von Lokomotiven bezw. Wagen“ 6341 6478 6514 6659 6727 6730 6980 7328 7631 | betreffend die Ausreichung neuer Dinter und Aktiengesellschaften. en 22. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, | [14610] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. __ Königliche Regierung, = 2,96 fm, , g, bi8 38 em starf „Ber S unser masinente<nis<hes Bürcau, 7780 7800 7850 7856 7931 7992 8055 8098 8392 | zu den Schuldverschreibuugen s 2 Serie | [14810] vor dem unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 6 A bot Abtheilung für direkte Steuern, Domänen Birken: 14 Stü, bis 9 m lang, bi portorel 8, hier einzureichen 8490 8551 8657 8803 8942 9020 9100 9134 9164 ‘der Lothringischen Bezirks-Au E, Vereinigte Sorauer Kohlenwerke anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- i: ufge 01. und Forsten. s 4 T6 fn : m lang, bis 30 ecm ftarf Domhof 49, 4 R < ? 9406 9651 9769 9951 10670 10682 10706 10740 Die Zinskupons Ux. Reihe Nr. 1 bis 20 für g ZETN . melden und den Wechsel vorzulegen, widrigenfalls |, Die Württb. Vereinsbank Stuttgart, vertreten v. Hirschfeld. ITI. Aus dem Begang Maud ; Zuschlagsf rit : 1886 10868 11096 11475 11586 12039 12081 12142 | die Zeit vom 1. Juli 1886 bis ultimo Juni 189 | Am Sonnabend, den 3. Juli cr., Abends derselbe für kraftlos erflärt werden wird. dur Rechtsafwal r daselbst, hat das Auf- E ) Sdla, 5 ; be - Guders[eben, öln, den E eil bahn-Direktion 12286 12430 12601 12622 12750 12867 12978 | nebst Anweisung (Talon) zur Abhebung der 11. Reibe | 63 Uhr, findet im Konferenzzimmer des Königlichen Ruß, den 5. Juni 1886. gebot eines verloren ge enen, von W. Neef in | [9061] Domainen-Verpachtung. 3 km ea Bab nbe f Gu E. Königl Ae btörheinische) 13353 13660 14047 14497 15014-45638 15738. Zinskupons zu den Schuldverschreibungen der IL. Serie | Notars Herrn Rechtsanwalt, Heinrih Winterfeld Königliches Amtsgericht. Untertürkheim auf WäWeber von da gezogenen und | Die im T1. Jerichow'shen Kreise, am re<ten Elb- Eichen: 39 Stü, bis 9 n lang E Gre t Litt. D. à 75 A 73 Stü Nr. 61 509 543 | werden vom 1, Juli 1886 ab dur die Kaiserliche | hier, Oranienstraße 67, die diesjährige ordentliche

von Lekterem acceptirten Primawehsels über 200 6 | ufer, ca. 15 km von der Kreisstadt und Eisenbuhn- | = bis 101 em ftark : 233 9594 2801 2880 3416 | Landes8hauptkasse zu Strafiburg i. Elf. und die | Geueralversammlung unserer Aktionäre mit fol- C 5 V4 e y enbuhns | = 50,64 fm, 99 Bekanntmachung. 568 1308 1996 2371 253 DA v A e &-Lothringens L statt: [14331] Aufgebot. d. d. 9. Sanuar 1886, zahlbar am 15. April 1886 | station Genthin, ungefähr 10 km von der Eifenbahn- Buchen: 8 Stü>, bis 7 m lang, bis 58 cq stark (14029) eferüng des Bedarfs an nachbeze{neten | 3596 3656 4918 4490 5289 5389 5928 5955 5978 | Kaiserlichen Steucrkassen Elsaß-Lothring gender Tage ooa vonn FEE i cichtes L el

Die Sparkassenbücher der S F Ge | bei der Stuttgarter Gewerbektasse i t station Schönhau und ungefähr 7 k > I ND T? 7 ; ; 9 65 9 6914 6998 | ausgerei<t werden. - 1) Vorlage des G t } j er Sparkasse zu Kirch g asse in Stuttgart und < sem und ungefähr 7 km von der | = 8,40 fm, Inventarien für die Kaiserlichen Werften zu Danzig, E L gela E enl Ta S E U da b ‘ber SHuldvérséhreibingen nungéabsälüfe I Daember 1885,

hundem, dur< Indossement zulegt auf die Württb. Vereins- | Eisenbahnstation Tangermünde entfernt b iren: 9 Stü bi a A ; i - Is Nr. 355 über eine am 22. November 18555ge- | bank Stuttgart übergegangen, beantragt. E | mit den genannten Orten durch S E < AALTG Stud, bis 6 m lang, bis 40 em si? Fiel und Wilhelmshaven pro E E 8636 8910 9036 9154 9311 9756 10910 10060 10279 | haben zu diesem Behufe die Talons mit einem dop- 9) Ertheilung der Entlastung.

machte Einlage von 75 #, ausgefertigt Dieser Antrag wurde zugelassen und Aufgebots- Königliche Domaine Jerichow, mit. einem , 3 mission vergeben werden: j 99 10380 10590 10800 10803 10883 10905 | pelten Verzeichnisse der Kaiserlichen Landeshaupt- 3) Wahl in den Aufsichtsrath.

Joseph Gastrei< und Nr. 1682 ü N cie tes termin auf 2 Tal von 803,842 ha, worunter 197 699 Fa f At hl , Bib even, L E eG Cn, wailaito De>ken 10994 11070 11609 11639 11719 11769 11906 | kaffe oder einer Kaiserlichen Steuerkasse Elsaß- | a. d. Berlin, 16. Juni 1836,

6. November 1866 gemachte Einlage von 100 Æ, Samstag, den 29. Januar 1887, 2 bof Nor Bezüge für Häüngema S t 11941 11993 12042 12111 12143 12222 12476 | Lothringens8 einzureichen: Das eine Verzeichniß Der Aufsichtsrath o

>er, 37,938 ha Wiesen und 146,738 h i x ; - L ausgefertigt für Wittwe Gastreich, rmittags 11 Uhr, foll mit Wohn- und WirthsGaftsgebäuden von Eichen ‘137 Skit Tis zv i e eth 1h Znlette . füx, Rops, Rat, * m) E 12521 12661 12766 12882. wird, mit einer Empfangsbesheinigung versehen, der Verciuigten Sorauer Kohlenwerke. x , , ecm

sind angebli verloren gegangen und sollen auf | Zustizgebäude A. G. Zimmer Nr. 33, eine Pt&ppe, Johannis 1887 ab auf 18 Jahre, also bis Johannis | = 191,71 fm, siark M Pinsel uud Bürstenwaaren. Die Inhaber werden aufgefordert, gegen Quittung soglei zurückgegeben und ift bei der Aushändigung Dr. Bruno Mertelmeyer.

Antrag des Rendanten Balve hi . | bestimmt. T | 1905 anderweit öffentli intbi T Rb L S 4 Gruppe Ix. P A e i tenbrief der Kupons wieder abzuliefern. ÿ amb bes jeitinen Tits S Serat ie fentlih meistbietend verpachtet | Birken: 1 Stü>, bis 6 m lang, bis 26 cm stark Quäste, Feilenbürsten, Möbelbürsten, Slaggen- | und Einlieferung der ausgeloosten Rentenbriefe in | der Mee eder ri Fnissen find bei der | [14860] Actien-Gesellschaft

Zufolge Gerichtsbes<lusses vom 12. d. Mts wird werden. = 0,32 ; telt i i ähi Zustande nebst den dazu gehörigen | F L Gastreih zum Zweke der neuen Ausfertigung auf- | der Inhaberzder erwähnten Urkunde aufgefordert, | Zu. diefenEZBehufe haben wir einen Termi S ; : vinfel, holländische Stielpinfel, Lyoner Pinsel, diverse | cour gen Ÿ Nr. 9—16 und Talons den Neun: | Kaiserlichen Landeshauptkasse zu Straßburg i. El. i e geboten evan A EN 0E f e Lia G MENernus is MeGle bei me : Departements - Rath, Regierungs- Assessor E De eingungei werden im Termin he- R eau Leine bex in. GesGi0Niqmig L ap B Kasse hierselbst, Poststraße u bei A O E Elsaß- Schloßbrauerei Schöneberg. 1- daher die Inhaber der Bücher auf- i en Gerichte anzumelden und die Urkunde eniletn, au / ira / ; 7 | i i s . 15a3., / othringen8 uncntge L Bit Nei 10. Ausloofung von gor ars eda s E N Gie vier | E, Oas dere Käftloserklärung er- Dieustag, den 29. Juni cr., By at Mitra R e S O l Ó en E a von i 00M R La 1. Oktober d. J. ab in den Wocheu- | Der Sans B Io Een bse i e een rioritäts-Obligationen sind ; . emöoecr - Vormittags 11 Uhr Fh A, ormittags 11 Uhr, Der Köni d . : jeget 1nd gegen T aaeban tagen vou 9 bis 12 Uhr Vormittags es zur Erlangung der Zinsku ‘dann; 1 S TILEA Worbis bei dem» unterzeihneten Geriht ihre Rehte anzu- | Den 14. Mai 1886. in unserem Sitzungssaale, Domplatz Nr. 3 hierselbst er Königliche Oberförster. in baar für die einzelne Gruppe zu _emplangE E} 9 äèn die Talons abhanden gekommen find; in diesem folgende Nummern B09 306 333 403 411 450 meld Midrigenfalls die Kraftloserklärung derselben Gerichtsschreiber: Schlegel. tpr s Ry „BHER pn P adtluftige mit dem [14626] S Ägferungs- Bedingungen Prei hrift „Offerte auf E Den Qubalern n ‘ausgeloosten und ollinde Hale j A S X E Bete: t 14 81 2 ro8 B G9 702 724 877 1013 1061 : ; i ——— Vemerken einladen, daß das Pachtgelder-Minimun Verkauf kieferner i ma) a Le r Offerte auf Bürsten- | Rentenbriefen steht es auch frei, die zu rea isirenden | deren Schreivens an den E? | 1086 1119 1158 1163 1214 1253 1283 1295 1334 Kirchhuudem, den 5. Juni 1886. [14612] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. auf 34 000 & pro Jahr, und das besonders zu ent- | Zum ineiftbietenden “Ber Lee, Ae ns binebungleile Si cr., Nachmit: Rentenbriefe mit der Post an die Rentenbank-Kaffe | präsidenten einzureichen. 1383 1433 1504 1537 1629 1638 1675 1685 1687

dn? Li D 9 ; i t Ia F »/ , Pe fet 7 im W \ ï 9 9 P F i 1386. rnnr r S e Is König De Ad Ausgebst. gef ende Jagdpacbtgeld auf 190 Æ pro Jahr fest- | 1886/87 in den beiden Königlichen Oberförstereien tags 3 Uhr, der unterzeichneten Verwaltungs-Ab- | portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß Metz, den Der Bezirköpräsid Ztèé, 1765 1788 1885 1203 1908 1912 1917 1933 1962. i e

eseßt ist. Die Bewerber um diese Pachtung Kuhbrü>k i die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleichem Die Auszahlung dieser Prioritäts-Obligationen UESE U E R E G Die Gebrüder Bürglen in Ulm a. D. aben ein eigencs verfügbares Vermögen von 160000 r brü und Kathol. Hammer theilung „einzusenden. ; g ) it solcher die Summe von 400 M. D Sgr: é L Nr. 20 er Obligationen E) Aufgebot. Aufgebot des verloren gegangenen von Robert Roth efähigu o, | zur Aufarbeitung kommenden kiefernen Schwellen- Danzig, den 11. Juni 1886. Wege und, foweit solche Hasse. sowie des Zins-Coupons Nr. 20 unser ñ

sowie ihre landwirthshaftlihe Befähigung dem ó i f s i iht ü i stanweisung, jedo<h auf Ge- uli der Kasse d : ree y ] / Z L N l ge- | hölzer wird Termin auf iferliche Werft, Verwaltungs-Abtheilung. | niht übersteigt, durh Postanwet}ung, edo) erfolgt vort 1. Juli cr. ab an der afse der Der Stein der Distriktssparkaffe Gemünden vom in Göppingen auf Gebrüder Vogelmann in Stuttgart nannten Departements-Rathe spätestens im Termine | Montag, den 21. Juni cr., Nachmittags 2 Uhr, Kaiserlich

; : f ; N s fahr und Kosten des Empfängers erfolge Cinem Dresdner Bauk in Berlin, Französischestraße 39. 2. : N gezegenen und auf die Antragsteller indossirten Prima- | [elbst nachzuweisen. Die Berpachtungs- und Bietungs- | im Casper" thaus i; l Antrag is eine ordnungsmäßige Quittung j 1. Juni 1884 ausgelooste Obligation Oftober 1884 Nr. 10325, lautend auf Anna | wecfels d. d. 15. September 1885 über 83 “C „4, | Bedingungen, das Vermessungs-Register und die Ge- Zeit per [Gen Gasthause zu Frauenwaldau an- [14600] na I ass E der Kaiserlichen leicnfügen, P Ne 1608 is

A : 2 4} Ann l : [14601] s s 08 ift bisber zur Auszahlung nicht präsentirt Maria Färsh Wittwe von Gräfendorf, als Gläubigerin | zahlbar in Stuttgart am 30. November 18%; marktungsfarte können sowohl in unserer Registratur | KuhLrü>, den 11. Juni 1886 a Danzig, Kiel und Wilhelmshaven an | Vom 1. Oktober d. J. ab hört die Verzinsung | Bei d Js, stattgehabten 1. Ver: 4 Nr. 1608 ift bisher zur Auszahlung mhk pra]

it 349 insliche i z At er am 1. März d. cha “f eines mit 34/0 verzinslichen Kapitales von 200 1, | beantragt. während der Dienststunden, wie au< auf der Domaine der ausgeloosten Rentenbriefe auf. loosung der Anleihe E H gemi en Wr. den 2. Juni 1886.

ist zu L ; : j ; L Der Königli i ; F : : l öffent- 2 ilt U O gegangen. Das Aufgebotsverfahren E os wurde zugelassen und Aufgebots- S Me Tem Le » Col der d Miet tat Z mo A s E E Len mog Rerwin guf Dienstag, Gleidzeitig wre di Ee a m Ne D L ad ble podvetzelneNt Sculd- Die Direction. ; : u i gen Erstattung der Copialien A : ( i im dies- i üher ausgeloosten, seit zwet Zagren Luc? : Ut | Se al vie E E Li ausgesorbati, Gama, hen d Se 1887, S von unserer Registratur bezogen [13146] Barbia den 29. Menftzienmer Mitta ge A Byr, g dies dige He i dit mehr verzinslichen Rentenbricfe VONTE O E E S5 881 939 uf [14813] Brauns chweigische ; S ormitta r, . : ingung. S i s ‘älligkeitsterminen: itt. B. Ar. 4 5 :

Ei Fustizgacbäude, A. G. Zimmer Nr. 35, eine Treppe, | Magdeburg, den 39. April 1886. un e roerstellung von 985 qm Neu-Pflasterung N igen vorberi@ Celitung von | “Den 1. April 1877: Litt. C, à 300 d Nr. 6. | 160 je Aber Ai ga 1935 2040 2206 Kohlen - Bergwerke.

seine Rechte bei dem unterfertigt i ° E ; i R E, ALMRGINA ¿ rit Mng Qn ieferung des i i u emyfangenden Lieferungs- | Den 1. Oktober 1878: Litt. D. [L ut O ME Radi io! las KOF YE t , L is - vak die i fertigten Gerichte anzu- | Zufolge Gerichtsbes<lu}es vom 19. d. Mts. wird | Abtheilung für direkte Steuern, Domainen | Materials auf dem Lehrter Güterbahnhofe hier soll Lnaidarot tipredhen müssen, sind versiegelt, yorto- | Nr. 1081. Titt. C. à 300 M D Pee 3083 001 3608 f 3767 und Bie beiges A Actien

melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | de z 5 öffentli / i IRDeN, unde , r Inhaber des erw und Forsten. öffentlih vergeben werden. i bedingungen en i ; ift: er 1879: h : i “Beitr % aeg Februar 1886 spätestens in ban Aufgebotstermin seine Route Li Lon P 9 versiegelt, B der Aufschrift N l rak T E E aidiea: Teteitig n S E és 3814 je über 1000 unserer Gefellschaft, Le e Neues e a. V. . Fel ; dem diesseiti Bort E es 7 ito „Offerte au U y , t i: E 5 ; \cheinbogen , gegen Audgade m9 S Königliches Amtsgericht. Can Didriae Mis E ct cs Wechsel [11925] Belavutmaciun verséhen vid aaa t ede M an die Verwaltungs-Abtheilung einzusenden. Den 1. e E is A 1500 M g O ves Rennwerths diéser SHhuld- E bosemigung bei dem Bankhause Feig & (L. 8.) Schultheis. folgen würde MoLerrearung er | " Dje im Kreise Pilikallen liege E Königliche Vormittags 12 Uhr, anb ten E Danzig, den 11. Juni 1886. ; Ne D ei 581: Litt. C. à 300 & Nr. 5546. | verschreibungen erfolgt vom 1. Juli d. J. ab bei | Biukuß in Berlin, Unter den Linden Nr. 78, er- [13913] A Den 20. Mai 1886. maine Girrehlis<ken mit dem e Ce 26 bei uns einzureiéhen. Die Bedingunaón eiti ia Kaiserliche Werft , Verwaltu ug@-Abtheilung. BE n Mboter 1881: Litt. a a 300 M | der Stadt-Casse hieselbft. j 7 hoben werden können. Die Erben ter ela A Brad Gerichts\hreiber Segel. If Vie 14 Jahre von Johannis 1887 bis dahin | der, unterzeiGneten Debirde qus Einsicht aus, können [14599 Bekanutmachung Ne. 10889 f as Braunschweig, den aniftrat Ger Eile Roe -Bérgiieits i j ] L - 05 anderweit meistbietend verpahtet werden. Der | AU9Y, von dork gegen kostenfreie Einsend s s ea B A : . Avril 1883: Litt. C. à 300 M Nr. 1952 r Stadt-Mag . : - s {weig verstorbenen Wittwe Wilhelm Völker, E Bietungstermin wird auf MAIeE werpen Ber \hreibegebühren von 25 ß bezogen tobiden E Die Arbeitskräfte von 40—50 weiblichen Gefan 2E Le Ea A0OS 12236 12318, Litt. D. à M O EES Mats

Louise, geb. Herzog, vertreten dur den Rehtsanwalt | [14696] Vekanuntmachung. Dienstag, den 13. Juli 1886, Verlin, den 4. Juni 1886. Q der biesigen Anstalt, welche bisher mit Ma- 2452 DaIG 120N Or 3084 6080. id N E

Peter Dubelmann hier, haben das Sees der | Das Kgl. Landgericht Frankenthal, Kammer für Vormittags 9 Uhr, Königliches Eisenbahn-Betriebsamt <inenstri>-, sowie Filet- und Rahmenknüpfarbeiten

i ti ‘aati 2 E L n i 3: Litt. A, à 3000 M. [14566] O E

Pry leuir len 44 proze2tigen Obligation der Rheinischen | Givilsachen, hat auf Gesu<h des Daniel Barde, | im Sißungssaale. der Finanz-Abtheilung der unter- C(Verlin— Lehrte). beshäftigt worden, follen zum 1. Oktober 1886 im | Den 1. Oftober 7 A R 155 2301 7974 | (14597] e i Südbahn. de gabngescschast Ne. 14803 (vierzehntaufend | Aerömann in Haßlo<, und 19 Conforten, in ihrer | zeichneten Regierung vor dem Herrn ‘Miglermnas g Ganzen oder getheilt ade na dieser Arbeit, es Nr. S8 ite C D a 75 e Nr. 4102 4241| Warschau-Terespoler Eisenbahn- r 1886 fälligen Zinsen unserer cthun.dert und drei), lautend über 600 4, und | Eigenschaft als Präsumtiverben d Assessor Mund Di O e E Erwünscht ist die Fortseßung diefer Arbeil, 94 12425, Litt. D. à 75 ( Nr. 4102 S - Die am 1. Juli 1886 fälligen Zinsen unfere Uie, wie es it deu beiden früheren B D d H umtiverben 2A na<hgenannten | # ejjor Mundt angeseßt. Die Verpachtungsbe- | [13149] Vekanntmachun bleiben indessen andere Arbeitszweige soweit fie | 4244 5292 5311 5428 6975 8008 8967 9412 9983 Gesellschaft Prioritäts-Obligationen I., IL, ITI. und IV. Emif- kauntmachungen irrthümlich heißt über 300,4 Bittsteller ur< Beschluß vom 29. Mai 1886 die dingungen und die Regeln der Lizitation werden | Behufs Vergebung der Lieferun von 2500 ihre N Bes Fenheit nah den hiesigen Räumlich- | 10309. | L fion werden in der Zeit vom 1. Juli bis beantragt. Der Inhabec dec Urkunde wird u f, s E er contradiktoris< mit der K. Staatsbehörde | den Pachtlustigen auf Antrag gegen Erstattung der | Haarde>en haben wir auf Dienst E b N r Led nicht ausges<lossen Den 1. April 1884: Litt. A. à 3000 M Nr. 4216 A 19. Juni b werde Couvon- | 1. August cr. in Berlin von der Verliner fordert, spätestens in dem auf Montag den 8. J “i zu M eweise dur<h Urkunden und Zeugen darüber | Kopialien übersendet werden, können aber au<h im | 29. d. M., Vormittags 102 Uhr Sun in E e n n werden bis zu dem auf 9337 9363, Litt. B. à 1500 „e Nr. 1176 2952, | Von T Sil 1886 ab werden neue Soup Handels-Gesellschaft und der Direction der 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter ih A E g bil Q c ; Den Daran de hiesigen Regierungsgebäudes | diesseitigen Bureau anberaumt. E Porta e bens den 26. Juni cer. Litt; C. à 300 # Nr. 5344 12262, Litt, D, à bogen zu den Obligationen der Warschau- Disconto-Gesellschaft, in Frankfurt a. M. Weide an ordeatlier, Garidies zeichneten a Phi ipp Lorenz Schmitt, geboren am 30. No- während der Dienststunden jederzeit eingesehen werden. | Die Lieferungsbedin * wele i L ea 1 Uhr i 75 «6 Nr. 209 434 1528. 3751 7264 9279 9620 | Deres oler Eisenbahn-Gesellschaft verabfolgt. anfhause M. A. von Rothschild « <tsftelle anberaumten vember 1792 Das Vorwerk Girrehlischken umfaßt: L O, eiye Jeber Nnter Bormittagy LERYe 10089 10954. Die Vusgabe dieser Couponbogen erfolgt bei den Saa, D N bera von unserer Haupt:

Aufgébotstermine seine Rebte anzumelden und di Œœ s j; L j nehmer zu unterschreiben hat, können im diesseiti y Termine erbeten. | Urkunde vorzulegen, widrigenfalis die Kraftloterklärung S Georg Schmitt, geboren am 9, März SA. M ée ._. 3,49,93 ha Bureau eingesehen, oder auf Wuns pr gge AUEO Trieon liegen im diesseitigen Geschäfts- | wiederholt aufgefordert, den Nennwerth derselben | gizherigen Zahlstellen der Coupons, und zwar: fafse, Shleusenstraße Nr. 4, und, von den Herren

derielben erfolgen wird. Dts E Ent ; 9,38,88 Kopiali franki iftli ; A Ra ; % S der Abzug des Betrages der inzwischen eingelösten, ; au bei der Ge/sell\chasts - Hauptcafse, _ 6 : Söhne, äter aber nur Köln, D 10. Jun 1885, as r Ge Ee Bierek O E n O wéeben O S ane de dée Offerte ain S a ugesaudt Las E ia nit mebr fälligen Coupons e D e eee - Muzorieda Str. Nr. 22, mt aut S J. Simon Le arrasse ae A elieltns der önigli E : E 1 e 2 L E D, Ld wied 2111 f , 1 2 " ; î it8- ins8- es un ünftiger Berjahrun 1 e : u UL «tg M 4 i öniglihes Amts3gerictt. Siclin anno, ale drei 40 Gren aZlorán E ieder beizufügen. Kaution ist in Höhe des dreimonatlicen Arbeits- | Zins-Verlus Encofang ‘t teser. in M eter inie A Cemmerzbank in Warschau, Coupons g 8. Juni 1886.

Crönert. und daselbst au< vore Mal Proben sind bis zum 25. Juni cr. einzusenden lohn-Ertrages, mindestens aber 1509 M. zu leisten. ‘asse unverzüglich in L Köuigsberg Bealaubiat: 1 u< wohnhaft gewesen, sowie die as L Köniagli Ct ofs R Lu N S TTages, ; ie Verjährung der ausgeloosten Rentenbriefe ei +. Petersburger Privat-Handelsbank, ! (L. 8) eglaubigt Kinder der leßtgenannten Eheleute Riehm, Ua A s E MALSERIAAEIT Delitzsh, den 10, Zu "Strafanstalt. „Die Beri Bestimmungen des 8. 44 a. a. D. G E T dere ieh Heimann & Cie, Der Verwaltungsratÿ.

Kump, Ns L Ea, Kanzlei-Rath, Erster Gerichtsschreib: E I NoLNa Lait, ¿gGoran au Summa 579,325 binnen 10 Jahren ein. ; c orff in Wilna bei den Herren S. H. Heimann & Cie., I E E richts\{reiber. 1. Februar 1819, b. Anna Margaretha Niem, | Das Nebenvorwerk Süneräwalde- S, [14623] {14323] Oeffentliche Ausfchreibuug. Hierbei machen wir zuglei daravf aufmerksam, | jn Verlin [14572]

gebo 2. 2 9 j L. E i: : *ndi : Ein- : : t : [27939] Aufgebot. Niebm, p Mb e T 1 Auen of- und Baustelle . , 0,75,18 ha Eiseubahn-Direktionsbezirk Berlin. Zur Verdingung der Lieferung und Verlegung von daß die Nummern aller gctinpigien, reip. due L die a, bei den Herren Mende sa Æ Ie, Portland-Cementfabrik Hemuoor.

N d : : A ärt j; D Ver acht s . " S s ni t räsentirten s 2 zel . 7 - e acl lis Tel zu Warmbrunn sowie der am 22. März 1824 geborene Sohn "fe it | : N v pach ung A Zat No auf Fuf:boden Dele “pag: Marl n ute i lnng nas O 3 Königlich Preußischen Staats- Y 0 Ie S Aben Creditbank. Laut Vorschrift des Art. 111 der Bedingungen, et béi O leit Verschrei ungen der Nord- des Johann Georg Schmitt, Namens Johann, Wiesen S Die Bahnhofs-Rest Eggefin, A bau des phyfsikalischen Injütu. N Anzeigers in Berlin herausgegebene „Allgemeine Ver- | ¡n Frankfurt a. M. bei den Herren M. A. v. | betreffend unsere Prioritätsanleihe von 4 14 Millionen, Bundesanleihe vom Jahre 1870 Litt. C. zu Lachen ihren gewöhnlihen Aufenthalt und a RARAS F E A E Saion anberaumt auf as Mai und November jeden | Sue, machen wir hierdur< bekannt, daß die Ausloofung

Nr. 43 546 über 500 Thlr., Litt. D. Nr. 76 009, Wohnsitz hatten; 40,90,69 Eggesin soll vom 1. August d. J. ab verpa(tet Sonnabend, den 26. Juni d. Fes loosungs-Tabelle“ im O Das Sia diefes Ta- n RUNE vei R reh Genau Ml der am 2. Januar künftigen Jahres zur Rückzahlung

82 375 bér ; : D werden. Di : J öffentlicht we ’1Ud diejer L : H Die Splaber dee Ürkandia M ae daß hint a M e ae nah E Gun 1 Le ; E G Büreau-Vorsteber Biet e A 19, acm im Saucen l E a Bierfelbst. D ift bei der gedachten Redaction für 2% Î | jn Paris bei den Dea A : gelangenden Lartial- i 30, Juni d J spätestens in dem auf ' Verwaltung ihres Vermöge ; zur | Das PaÿHtgelderminit 1 142,094,272 1a, portofreie Einsendung von 55 (einf<licßli< Be- Preislisten und Bedingungen liegen daselbst zur | käuflich. / E in Hamburg bei den Herren L. Behrens & Sohne, O 1G Ube “0 den 2. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr und baN either w Le zu hinterlassen gelderminimum ist auf 9500 M fest- | stellgeld) zu beziehen. | d sind qubureau abscriftli<h | Königsberg i. Pr., den 15. Mai 13886. in London dei den Herren. N. M. v. Rothschild | Vormittags , tatt» ; Sah , den Abwesenden | Isebt. " Einsicht aus und sind vom önigli irection der Rentenbank für die Ss in unserm Verwaltungsgebäude zu Hemmoor stat

vor dem unterzeihneten Gerichte, Neue Friedrih- no<h über bicféthen Nachri LrIeN Zur Ucb j L Pachtgebote, denen Führungsatteste und ein kurzer insend 460,50 zu erhalten. Zuschlags- | Königliche. Direction der & Söhne. l l

| Sertchte, - i j iten in ihre | , Zur Uebernahme der Pachtung is der Nachw rungLaltelLe und em LUrze egen Einsendung von f 5, i e estpreußen. : e bogen haben | finden wird. A siraße (38, Hof bee h Vegas 32, Gauen Auf- Mit Heimathsgemeinde einliefen. hre | ¿ines disponiblen Vermögens von 90 000 M tent vebendlau ‘bes Bemerbers beugen. Le use, 0 “Königsberg den 10. Juni 1886 E A ven is iat g OUss Mlanguna der bie ihnen von den frühe- E Hemmoor a. d. Oste, den 12. Juni 1896. Eiben vorzulegen, ividrigentalls die Kraftlogerblärs wed iarai Bens “as Zeugen ist der K. Land- N U S L R REII qu führen. welcher Zeit die Eröffnung der kgtgaiien Dffectin Se Schloß-Baninspection. [14594] |/ Sefduntiianua: ren Couponbogen verbliebenen Talons bei einer der Portland Cem i S der Urkunden erfolgen wird. Frankenthal, ‘den 11. Juni 1886, Königliche Minlevung, in Gegenwart der etwa ershienenen Submittenten J. V. Tieffenbach, Regierungs-Baumeister. Es wird hierdur< zur öffentlichen Kenntniß ge- obigen Zahlstellen einureis f j At GD L Tage Di :

Berlin, den 1. Juli 1885. Der Kal. 1. Staat Abtheilung für direkt ; erfolgen wird, portofrei mit der Aufschrift: „Pacht- bracht, daß gemäß 5 des Allerhöchsten Privi- | der neuen Coupondogen, 1e Das Königliche Ämtsaericht L. : gl. I. Staatsanwalt. g refte Steuern, Domainen gebot auf dic Bahnhofs-Rest D C a : din F g 2 1876 die Ausreichung der | nah Einreichung der verbliebenen Talons erfolat, | [ 14575] P g intsgeriht L, Meheiluns 48, Baum. und Forsten. einzureichen, adl a Le Abführung der Eifenkoustruktioneu (208 t) le ie Talons Mürs I oupons der Rheybter ist gleichzeitig die geseblih vorgeschriebene Stempel- | Kreis Altenaer S<hmalspur-Eijen-

[57019] [14628] olz-Verkau! Der Zuschläg wird innerhalb 3 Wochen nach dem U inde>ungen (5300 qm) der -Obligati g be (für die 5 Jahre | gebühr, welhe 60 Kopeken per Couponbogen für jede

Ï -Ve : l i nd der Wellblecheinde>ung Stadt-Obligationen A. Ausgabe (für die e e Pub ; - Ï Auf den avi) A G. N. Fried VeBale E gen, i Königlichen Obersbrsterei M artohiitte Sonn Juni 1886 des Er vf in bocbäudes und e "hem Resselhaus e l pr Rd Si dt-G: f “hierselbst i die Por- bligation à 1000 Rubel beträgt, A Die E Ge 19a a Altenaer laender in Königsberg wird der Inhaber des angeblich L ERUSSWEN, 7e, im Reg.-Vez. Aachen, Kreis Montjoie. Königliches E t- pes Stang E Ai eéurt: « M. | èr, ab bei der Sa “Etnlî [T Die Talons werden von der Gesellschaft zurüd- | lfpur-Eisenbahn-Gesellschaft werden auf Grund verloren gegangenen Wechsels D S liaaees ee [14591] Vorläufige Bekanntmachung. 10 fen D A dg 1886, Vormittags cit Statt S des Gentral-Personenba d ee (ag, ven 1. Juli selben E ARN RREA Ang der behalten als Belag für die erfolgte Auslieferung E pur E Nr hafts-Statuts hiermit zu der den 9. Dezember 1383, über 321,80 4, zahlbar am Domänen-Verpachtung. G gen, in dem Haufe des Herrn Gast- 1886, Vormittags 11 Uhr, im Arbeitszimmer | "Rheydt, den 10. uni 1886. der neucn Couponbogen zu den betreffenden Dbli- | „xsten Generalversammlung auf Sounabend,

5. März 1884 bei der Reichsbankhauptstelle zu | „Die 3 Güter Treten, Julienhof und Tretenwalde, wirthen Keller dahier die aus den Districten 107 | [14792] Bekanntmachung. des Unterzeichneten, Bauplaß des Central-Personen- Der Bürgetmeistes, gationen. den 10. Juli d. J-+, Vormittags 11 Uhr, in [fe.

Königsberg i. Pr, ausgest Theile der fiskalischen, tetis in Gelbe! | L 2% der Försterei Mulartshütte mit der Wald- | Die Li i ; j können Der Verwaltungsrath. t Lüdenscheid eingeladen. G. N P usgestellt von dem. Kaufmann { gegenwärt Ai in Selbst- |} bahn an die Chaussee herausgerü>ten 265 Stü bis ieferung des Jahresbedarfs an Ba>ksgeschirr bahnhofes hierselbst. Verdingsunterlagen kon Pa das Hôtel zur Pos! S Lea [Net HtSraths.

Friedlaender an eigne Ordre, acceptirt von | Administration des Fiskus befindlichen Herrschaft | 3 fm enthalt i und Rohrstühlen für die Kai i i i <tszeihnungen N Df E BEERRAAE ‘M as , , ; : : ende Eichen- 93: on +2 : 1 ie Kaiserlihen Werften zu daselbst eingesehen und die Üebersichtszet en A A Tage8ordnung t Me Bran Senft N E E Na Stim Ee itnelablts E fen, ClaGahn- öffentlich meistbie N Soofen voir rab E C R M foll öffentlih verdungen gegen Fostensrele Gulinung R Ee be [14592] Lüdenscheid, den L Zrünvungs-Comité's: : . M, ersehen, : : rg mi ezw. üd zum kaufe, , ungen gegen Erstattung von 1,9, f î S | t Man tete ta auft E | Sabmia 167 auf 18 Sees aen M | Banf Ebe ene 10 10 km von tem a aas B Ms ogen werden, Zusülagofrist brei Woden Gewerkschaft des Bergwerks Centrum, Wattenscheid. Bpderbed, mine ? ietend öffentli ahnhofe Stolberg entfernt ; e nag V, Frankfurt a. M., den 14. H - i sind folgende Nummern ausgeloost worden ; : t i E

den 16. September 1886, V.-M. 12 Uhr verpachtet werden, und zwar alternativ: N A ERIETSE ein Termin im Ges L: Von unseren Partial-Obligatiouen sind olg î Ï 711 712 713 E | ) S6, V.-M. L den, 1 1v : oetgen, den 11. Juni 1886. : es<äftszimmer des Vorstandes der Der Abtheilungs-Baumeiste : x 097 J9R * 381 398 402 413 430 436 445 456 594 612 711 712 14550 L rev E NLLEEGE, (Sintmer 29) anzu ** rand, 1900 Lu Aeect bee Oel entbaltend Der Köni liche Oberförster. O Ane E iat i, gro: 836 926 928 931 1179 024 928 591 03 15655 1626 1628 1629 1660 1662 1700 1885 1898 1992 2015 Deutsche Jute-Spinnerei & Weberei ‘die Kraftlozerklä sel vorzulegen, widrigenfalls 120 ha Wiesen, Grundsteuor-Reinceres e Seébald1. ofe E S au E, Zermige: Ind veosiegel., Flä 36 920 925832 9934 2940 3012 3039 3134 3302 3303 3304 3305 3306 3307 3308 2209 2280 3311 |; U

ogerflärung desselben erfolgen wird. a Wiesen, Grundsteuer-Reinertrag circa A A ortofrei und auf dem Briefumschlage mit der Auf- Verloosung, Kraftloserll Leut, a9 f 317 3328 3329 3330 3347 3350 3352 3354 3356 3364 3377 3380 3385 in Meißen.

ö i G ; my o . 4 316 3 o 9029 c j e 0e Kinialihes Amtggerict, A, getrennt in 2 P le bes abelgUerkauf theil Zinszahlung u. \, w. von öffentlichen | 2336 3402 3135 3453 3316 B01 Be 3207 3918 3537 3632 363 3648 3947 3963 3973 4339 4372| am L. Juli e. fälligen Zinssheine Nr. 5

Königliches Amtsgericht. VIII II. getrennt in 2 Pachtshlüsseln, nämli : n: der Königli rfö „Angebot auf Balksgeshirr und Nohrstühle“ apieren 3 497 : i : , : ; M ( . 2 9c 4899. 48: 3 48: 6 4954 4955 4963 4978. L 2 i ¿ Wandersleben. a. a E „ufammen. Areal Proviuz S A eR Mis ae Car terleden, retzeitig an die unterzei<nete Behörde 9788] Bekanntm a hun g 4513 4684 Q o O ationen sudet wo 14 wr 1887 ab bei den no< näher zu R Æ „/oigei Mae Ras werden vom (R SE T SDRCR I ¿Qu 2 ha Ader, Kreis Nordhau BIEh ; i i i c. E RA ; äß statt. s 2 gas

/ 60 h ; j j : : en. Di i ; l den Einlösungsstellen bedingungsgemd ¿ A, M 15

: U he tes dd iaigevot. : circa 1459,88 Thale R E solle Zen meistbietend verkauft werden: Blattes und uit bon Zek En 6 e Unnau: und 7 hes "Gesehes ‘vom 2 Mürz I ad nad E Von den ‘früheren Ausloosungen sind no< nit Velen * Nuuiier 920d eingelöst s i

: O E E A Herbst von b. Tretenwalde. Areal 366 ha, darunter o, den 23, Juni er., Amt der Werft, zur Anscht aus, können aber au unserer Bekanntmahung vom 21. v. Mts. heute Von Ausloosung V1, (ting pee D A i E n ern 618/3887 4625, bei der Deutschen Vank in Berlin, sowie deren

‘Tullen wird i ¡ : v i t Aa nachstehend erie enes Hypotheken- 253 ha Aer, 59 ha es, Grundsteuer- ou: Vormittags S Uhr, gegen Einsendung von 0,5046 und zwar für Be- stattgefundenen öffentlihen Verloosung von Von Anstoosung 26 oupon Nr. 6 Serie AUl. unjerer Partial-Obligationen ilialen in Hamburg und Vremen,

ument zum Behufe der Löshung der Post auf- ; im Gasthause „Zur Hoffnung“ i ; ) l G lli c y E: Hypothekenbrief vom 7 L ias In reien Lohe R d und| Ss Á ge dem Begang : R R iei vou niere, Realstratas für cin Blatt Zeitnungi A E sind nahfolgende Nummern s | vird tet a Miet ( nbenkasse vom 1. bis 19. fen 1886 eingelöst bei den Bankhäusern : s Harren Ln & E oben, thekenbrief vom 7. Januar 1873, ver- | Ziegelei. agen am Himbeerkopf und Totalität, | {Wilhelms ' x L Dre? j 93 453 Essener Credit-Anstalt in Essen, n e ell fasse in Meißen. bunden mit der Ausfertigung der Schuldurkunde | In Tretenwalde Brennerei mit Handbetrieb, deren 4 km vom- Bahnhof Bleicherode: | E L S Litt. A. à 3000 4 O E L “739 9044 Middendorff « Co. in Efsen, dec a Ori 1986. :

9 c : i<en: "F Nt 2 Kaiserli ; j ; : vom 23. Dezember 1872 über -die auf Plampen | Uebernahme aber nit obligatorisch. rg Stü, bis 10 m lang, bis 83 em ftark Verwaltungs v Abtheilung. 2055 2341 2349 2712 2778 9848 2992 3204 3267 C. G. Trinkaus in Düsseldorf, : Der Verwaltungsrath.

2 rm Werknußholz Ü. Kl., 4034 4077 4261 4813 5060 5094 5219 5342 5361 Gebrüder Arons in Verlin.