1886 / 139 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[14543]

,_ Salle-Sorau-Gubener Eisenbahn. Die am 1. Juli 1886 fälligen Zinscoupons der

Fils Ede der e-Sorau-Gubener senbahn Littera C. wi “vom Q ten Tage ab in Erfurt bei déèr Königlichen Eisenbahn-Haupt-

6893 7301 7778 8260 8624

6629 6672 6676 6707 6774 6783 6850 6882 6928 6936 6962 7022 7057 7068 7148 7205 7473 7478 7528 7576 T7580 7679 7717 7758 7810 7847 7911 7932 8043 8051 8076 8147 8291 8393 8419 8464 8515 8564 8613 8615 8673 8694 8717 8843 8883 8912 8916 8960 9021 9057 9071 9101 9402 9560 9707 9718 9735 9789 9791 9851 10049 10074 10096 10115 19128

in Elberfeld : bei dem Bankhause von der Heydt, Kersten & Söhne;

in Lombuvg: bei der Norddeutschen Bank;

m e ei der on ase Í DLEE i le ‘lungs-Kasse, der asse der Ü Eisenbahn-Direktion, "Abt eilung für rth- papiere (Leipziger Plaß Nr. 17), dem Bank-

. in Magdeburg bei dem Magdeburger ® verein Klincksie>, Shwanert & Comp, n . in Hannover bei der Hannoverschen Bank L, ¡ja pte Ln e uaD Gen Bank, s öln bei dem A. aa s L ffhausens<en . in Frankfurt a. M. bei dem A. von Rothschild & Söhne,

Vierte Beilage e zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

1886,

Bankhause M

kasse, in Vbire a. S. bei der Königlichen Eisenbahn- Betriebskafse, in Berlin a. bei der Lémaicen vereinigten Eisenbahn- Seiodtae sfanischer Plat Nr. 5, b. bei der Königlihen Eisenbahn-Hauptkafe, Abtheilung für Werthpapiere, Leipziger Plat Nr. 17 eingelöst. ; Erfurt, den 12, Juni 1886. Königliche Eiseubahn-Direktion.

[14568] Amortisation von 4°/% igen (ursprünglich 43% igen) Rheinischen Eisenbahn-Priceitäts-

4 bligationen.

Von den unterm 2. August 1858 und 26. No- vember 1860 Allerhöchst privilegirten 4°/o igen (ur- rings 43°/oigen) Rheinishen Eisenbahn-Priori- äts-Obligationen sind die na<hstehenden Nummern zur planmäßigen Tilgung pro 1886 ausgeloost worden:

4. 433 Stück à 600 Mark.

Nr. 26 99 228 257 298 331 344 371 580 584 586 617 820 875 915 939 941 956 999 1116 1169 1210 1694 1740 1791 1937 2261 2300 2359 2387 2389 2427 2452 2521 2546 2976 2991 3013 3014 3161 3448 3604 3652 3709 4047 4063 4092 4114 4328 ‘4507 4554 4710 4835 4901 5075 5145 5149 5185 5200 5229 5272 53095383 5426 5708 5757 5758 5768 5790 5867 5935 5941 5977 5993 5994 6082 6291 6442 6488 6689 6697 6803 6819 6900 6931 6970 6982 6985 7189 7211 7243 7354 7421 7878: 7994 8124 8176 8214 8469 8658 8699 8706 8717 8737 8883 8900 8922 9109 9251 9322 9789 9879 10017 10191 10209 10227 10247 10430 10546 10701 10802 10901 10992 11013 11041 11206 11402 11418 11426 11450 11639 11650 11730 11732 11746 11792 11961 12021 12038 12103 12357 12367 12384 12507 12809 13138 13146 13174 13211 13242 13475 13702 13745 13970 14130 14421 14562 14644 14681 14724 15177 15366 15424 15449 15464 15621 15693 15721 16029 16109 16456 16511 16686 16885 17004 17103 17155 17214 17238 17270 17570 17579 17601 17617 17672 17963 18147 18168 18184 18211 18268 18279 18316 ‘18342 18424 18568 18589 18590 18591 18592 18593 ‘18632. 18665 18666 18696 18697 18821 18826 18882" 18988 18999 19000 19262 19306 19308 19381 19588 19687 19689 19690 19693 19694 19695 19696 19697 19698 19729 19790 30284 30452 30564 30570 30708 30882 31093 31135 31143 31161 31257 31403 31483 31506 31544 31732 31791 31834 31854 32034 32052 32295 32408 33082 33089 33113 33187 33411 33457 33651 33696 33713 34016 34019 34105 34359 34360 34499 34503 34543 34563 34657 34658 34671 34710 34711 34712 34713 34752 34897 34905 35048 35152 ‘35155 35252 35430 35464 35672 35894 35979 36011 36101 36141 36233 36265 36384 36444 36451 36464 36539 36597 36655 36656 36773 36849 37165 37179 37448 37525 37565 37625 37678 37679 37725 37862 37870 37886 37898 37918 37978 37981 38170 38265 38353 38379 38396 38397 38473 38929 38739 38760 38788‘ 39022 ‘39035 39114 39317 39428 39443 39468 39496 39535 39653 39660 39735 39797 39991 49023 40137 40366 40385 40417 40483 40536 40575 40746 40828 40924 40974 41030 41061 41129 41151 41163 41577 41807 41861 41957 41973 42040 42099 42228 42295 42396 42422 42599 42779 42894 42862 43066 43095 43224 43225 43245 43366 43380 43460 43793 43872 44123 44244 44255 44292 44365 44390 44448 44468 44493 44568 44699 44757 44951

44999. B. 187 Stüd à 300 M4

Nr. 20003 20062 20073 20132 20175 20414 20416 20460 20483 20505 20534 20594 20636 20641 20698 20717 20732 20906 21147 21450 21541 21618 21657 21720 21756 21863 21896 21937 22012 22103 22186 22258 22264 22271 22378 22441 22463 22473 :22552 22602 22701 22749 22800 22812 22831 22832 22879 22937 22943 23047 23116 23213 23246 23430 23437 23466 23517 23526 23580 23688 23771 23837 23861 23865 23932 24158 24200 24224 24262 24263 24337 24396-24523 24608 24706 24770 24778 24831-24981 24995 25029 25051 25129 25198 25236 25420 25482 25501 25509 29639 25711“ 25769 ‘25826 25833 25870 25962 26010 26019 26028 26033 26140 26167 ‘26210 26219 26225 .26263 26390 26530 26684 26763 26764 26810 : 26816 26946 27045 27113 27173-27201 27276 27390 27483027550. 27636 .27656 27729 27822 27931 27937 27964 .28031 28146 28216 28245 28250 28277 28307 28360 28380 28417-28521“ 28606*.28731 28757 28809 28825 28844 28883 28895 28944 29009 29028 29137 29200 29252 .29263 29412 29596 29738 29787 29856 29867 .29923 29934.

Die Auszahlun des Nominalwerthes Mee Obli- gationen, deren Verzinsung mit dem 31. Dezember 1886 aufhört, erfolgt gegen Auslieferung derselben nebst den zugehörigen Zinscoupons Läitt. N. pro t un 1887 u. ff. im Laufe des Monats Januar

in Köln: bei unserer Hauptkasse und den Bank-

Sen: A. Schaofbaufen: her Bankverein, al. Oppenheim jr. & Co., J. H. Stein, D. Herstatt, Deichmann & Co. und A. &

En ausen; s L

in -Marhen n: bei der ihen Eisenbahn- “Betriebs-Kasse ‘und bei A Ahn, _ Gesellschaft;

in Bonn : bei dem Bankhause onas n; in Krefeld: bei der Königütten Esstnbahn- und bei dem Bankhause von

11123 11520 11759 12143 12969 13384 14303 15021 15470 16147 17025 17271 17811 18252 18517

11175 11616 11781 12229 12970 13431 14310 15109 15575 16419 17102 17495 17813 18266 18528

20233 20564 20847 21677 22096 22382 22747 22917 23336 23639 24154 24391 24825 25196 29960 25940 26146 26470 26938 ‘27355 27803 28189 28377 28766

König!

der

19090

hause S. Bleichröder und der Bank für Handel und Industrie;

in Frankfurt a. M.: bei der Filiale der Bank

für Handel und Industrie;

in Koblenz, Trier und St. JFohann- Saar-

brü>en: bei den Königlichen Eisenbahn-Be- triebs-Kassen.

Nach dem 31. Januar 1887 erfolgt die Einlösung der Obligationen nur no<h bei s Hauptkasse, der genie der Königlichen Eisenbahn-Direktion in Berlin und der Königlichen Haupt-Seehandlungs- Kasse ebendaselbst. Lur jeden ni<ht eingelieferten Zinscoupon pro 1. Juli 1887 und ff. wird der Betrag desselben an der Kapitalsumme gekürzt.

Wir bringen ferner wiederholt zur öffentlichen Kenntniß, daß von den in früheren Terminen aus- geloosten, oben bezeichneten Obligationen nachstehende Nummern bisher ni<ht zur Einlösung vorgelegt worden sind:

A. Obligationen à 600 M.

Nr. 326 7759 14486 33999 34389, ausgelooft pro 2. Januar 1885.

Nr. 9333 13873 14260 18436 18855 19078 19091 32399 35495 39381, ausgeloost pro 2. JIa- nuar 1886.

B. Obligationen à 300 M

Nr. 27643, ausgeloost pro 2. Januar 1883.

Nr. 20526 20840 24484 25660 29969, ausgelooft pro 2. Januar 1885.

Nr. 20437 20731 20751 21452 23376 23381 24578 24620 24989 26659 26691, ausgeloost pro 2. Januar 1886. ]

Köln, den 10. Juni 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

[14564]

Bei der heute für das Jahr 1886 stattgehabten Ausloosung von Prioritäts-Obligationen L, II. und III. Emission der Stargard-Posener Eisenbahn behufs deren Amortisation sind nahfolgende Nummern gezogen worden :

Von der I. Emission: 71 Stü> à 100 Thlr. = 300 M Nr. 45 140 155 171 221 366 375 379 390 493 549 575 582 728 779 783 803 894 994 1221 1226 1250 1353 1418 1469 1478 1480 1507 1652 1846 1927 1967 1987 2006 2092 2264 2269 2280 2287 2301 2356 2443 2545 2577 2581 2617 2714 2718 2736 2877 2900 2902 2922 2934 3126 3151 3174 3323 3349 3350 3365 3445 3458 3567 3571 3576 3655 3724 3727 3784 3883 34 Stück à 50 Thlr. = 150 M Nr. 4037 4070 4078 4114 4129 4137 4297 4330 4399 4413 4509 4639 4649 4675 4684 4766 4775 4794 5035 5102 5124 5127 5231 5270 5271 5494 5615 5631 5640 5706 5753 5840 ‘5900 5992. Von der U]. Emission: 112 Stück à 100 Thlr. = 300 4

Nr. 6283 6290 6421 6451 6457 6533 6606 6626 [14554]

10130 10421 10749 11081 11586

197 Stück à 100 Thlr. =— 300

Nr. 12483 13087 13547 14107 14647 15244 15484 15858 16212 16649 17116 17850 18207 18509 18969 19405 19701 920452 20888 21190 21455 21775 22092 22795 23026 23308 23632 23959

Die Valuta der voraufgeführten Obligationen kann gegen Auslieferung derselben und der no< nicht fälligen Zinscoupons in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr mit Ausnahme der Sonn- und Fest-

10179 10188 10209 10302 10325 10382

10426 10433 10512 10554 10701 10817 10846 10918 10948 11025 11096 11182 11190 11307 11398

11799 11890 11932 11968 11996.

Von der Il]. Emission:

12098 12510 13168 13562 14131 14699 15318 15499 16008 16215 16651 17173 17964 18215 18590 18993 19472 19718 20572 20911 21228 21508 21896 22395 22814 23074 23344 23S79 23989.

12271 12537 13194 13707 14193 14865 15330 15547 16103 16324 16723 17445 17980 18227 18612 19199 19491 19802 20606 21030 21270 21536 21967 22420 22840 23149 23371 23773

tagè erhoben werden

1) vom 1. Oktober d. J. ab täglich: a. in Breslau bei unserer Hauptkasse (Claassen-

b. in Berlin bei der Königlichen Eisenbahn- Abtheilung für

2) vom 1. bis 30. Oktober d. J.: a. in Stettin bei dem Bankhause Wm. Schlutow, in Berlin bei der Hauptkasse der-General- Direktion der Seehandlungs-Societät, bei der Direktion der Disconto-Gesellschaft, bei der Bank für Handel und Industrie und bei S.

b,

c, d.

e.

Vilanz der Zueerfabrik Stavenhagen in Stavenhagen s zin E dts

traße),

N e,

12316 12583 13213 13865 14348 14925 15345 15556 16105 16428 16740 17464 17993 18276 18684 19216 19519 20023 20607 21040 21365 21617 21998 22433 22886 23168 23442 23826

Leipziger-Platz 17),

Bleichröder,

in Glogau bei der Commandite des S{hle-

sishen Bankvereins,

in Dresden bei der Filiale der Leipziger All-

12335 12718 13216 14005 14357 15080 15349 15660 16152 16532 16794 17479 18015 18284 18821 19234 19547 20182 20614 21053 21380 21634 22004 22460 22932 23224 235953 23842

12445 12907 13297 14018 14383 15238 15406 15662 16157 16534 16865 17774 18039 18412 18883 19339 19640 20284 20733 21054 21391 21673 22023 22579 22967 23250 23598 23879

Werthpapiere

gemeinen Deutschen Credit- Anstalt, in Leipzig bei Credit-Anstalt,

der Allgemeinen

Deutschen

10748 11065 11546

12481 12908 13451 14022 14559 15240 15460 15808 16194 16615 16969 17831 18077 18419 18946 19363 19677 20354 20776 21123 21420 21759 22024 22646 23014 23260 23603 23929

1. in Darmstadt bei der Bank Bi und G 2E in Stuttgart bei der ürttembergi Bankanstalt, vormals Pflaum & Sen E

Die Verzinsung der ausgeloosten Obliga: tionen hört vom 1. Oktober d. J. ab auf.

Für die bei der Präsentation der Obligationen fehlenden, nit fälligen Zinscoupons wird der ent- sprechende Betrag vom Kapital in Abzug gebracht Von den im Jahre 1885 und früher auz. geloosten Obligationen find bisher zur Ein:

lösung uicht präsentirt :

a. vou der I. Emisfion à 100 Thlr. 300 A (aus 1883) Nr. 164 2587, (aus 1884) Nr. 2098, (aus 1885) Nr. 1451 154g 2915. à 50 Thlr. = 150 6 (aus 1883) Nr. 5765, (aus 1884) Nr. 4284, (aus 1885) Nr. 4236 4304 5464 5499 5842.

b. von der Ix. Emission à 1E0 Thlr. —= 300 M (aus 1885) Nr. 7403 8070 11860.

C. von der TIIIx. Emisfion à 100 Thlr. = 300 Æ (aus 1879) Nr. 21210 22888 22941, (aus 1880) Nr. 21232, (aus 1881) Nr. 16507 21218, (aus 1882) Nr. 20282, (aus 1883) Nr. 22868 23986, (aus 1885) Nr. 12183 21299 21237 22890 23633.

Die Inhaber derselben werden hierdurch zur Er- hebung der Valuta gegen Ablicferung der Obli- gationen nebst Zinscoupons wiederholt aufgefordert.

Vreslau, den 5. Juni 1886.

Königliche Eiseubahn-Direfktion.

für Handel und

m.

[14552] Verliu-Hamburger Eisenbahn.

Die am 1. Juli d. Js. fälligen Zinscoupons der Prioritäts - Obligationen der Berlin - Ham: burger Eisenbahn können bereits vom 20. d. Mts, an jedem Wochentage von 9 Uhr Vorm. bis 1 Uhr Nachm. bei unserer Hauptkasse im hiesigen Bahn: hofsgebäude, sowie bei den Königlichen Eisen: bahn-Betriebskassen zu Berlin (Direktionsbezirk Altona), Hamburg, Kiel und Flensburg eingelöst werden. Die Einlösung dieser Zinscoupons erfolgt außerdem vom 20. d. Mts. ab bei der Me>lenbur- gishen Lebensversicherungs- und Sparbank zu Schwerin, vom 1. Juli d. J. ab bei der Königlichen Cisenbahn-Hauptkasse (Abtheilung für Werthpapiere) zu Berlin, Leipziger Play 17 a.

Die Zinscoupons müssen mit einem vom Inhaber unterschriebenen Verzeichniß, in welchem die Stüd- zahl der Zinscoupons getrennt na< den verschiedenen Sorten und deren Geldbetrag enthalten ist, ein-

| geliefert werden.

Formulare zu diesen Verzeichnissen können bei den vorbezeichneten Einlösungss\tellen entgegen genommen werden.

Altona, den 9. Juni 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Activa.

Grundstücke . Ge Maj\cinen und Geräthe . Bt A Canal .

Bassins .

Eisenbahn

Utensilien

Werkzeuge . . . Beleuchtungs-Utensilien .

M

44 158 304 460 420 268

51 564

50 280

20 004

49 980

8 968 4 782 503

S

33 91 39 68 04 39 81 97 15 71

Vorräthe

an Zu>er und Melasse E Diverse Außenstände. . Vorschüsse an Rübenlieferanten Cafsenbestand E S Bei Behörden in Effecten bestellte Cautionen . Im Voraus bezahlte Versihherungsprämie A>erbestellungskosten pro 1886/87 . Effecten des Reservefonds incl. Stückzinsen . davon als Cautionen hinterlegt und bei unserm Banquier deponirt M. 42 000.

E, Heumann.

Stavenhagen, den 25, Mai 1886.

Debet.

An ‘Abschreibungen: Gebäude .. . . , 3% de M 344703,97 Maschinen... 6, » y 536 916,71 Werkzeuge . Gs 6175,84 Utensillen . . . . 6, 11 022,68 Beéeleuchtungs-Utensilien 6 , 662,75 De v Dp 22 732,27 Canâle . 06 56 850,03 diverse Reparaturen P T Provision .

insen . ;

rankenpflege. . .

euerversicherungs-Prämie

tensilien . L a ea Werkzeuge. . . Handlungs-Unkosten.

"” »w

E. Heumann.

gefunden. Stavenhagen, den 25. Mai 1886.

Beaaeenufie Be>erath-Heilmann;

359 389 ; 41 347

23 172 2 043

i; 2516 è 732

Der Aufsichtsrath. W. Rie >.

Mh.

"Der Aufsichtsrath. W. Maaß. ( B Rie>. Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Conto ha

79 14 S6 67 38

86 89

M.

954 572

400 736

27 940 3 000

3 24975 47 557:

A

„J

s6h| Ge

1

Gewinn- und Verlust-Conto der

437 057

W. Maaß. H. Thiel >e. Vorstehende Bilan hate ih geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesell

Zu Zinsen .

Actien-Capital O, ab: nicht geleistete Cinzahlungen Diverse Creditoren . E Noch zu zahlende Zucker-Verkaufsprovision . Reservefonds . Spezialreserve

Passiíva.

fonds am 1./5, 1885 Æ 18

Ab: dem Reservefonds laut $. 185b des Actien-Geseßes überwiesen M. 1440,

sammikosten eines Prozesses

Davon ab: diesj Verlust

_ August Wolff, gerichtli< vereidigter Bücherrevisor.

am 30. April 1886.

S 11

103 364

e>. H. Thiele. be i geprüft und mit den ordnungsgemäß ge

M |

46 015/2

22 294 3416 17170 1911 4 476 146 302

7 630

06

S

0

ähriger Geschäfts-

W

Fabrikationsgewinne . diverse kleine Gewinne :

an S4

c

67 14 19 92 76 78 15 20

Aerbau. -. Fastagen. Spezial-Reservefonds

Zur De>ung des Geschäftsverlustes .

__, August Wolff, gerihtli< vereidigter Bücherrevisor.

eideshlamm . nitzel

Wahnschaffe. i führten Büchern der Gefell) Gaft in Uebereinstimmung

s

j

738 000 639 469/71

591. 48 O0 183 M. L

953. 99, 2393. 99 Bleiben M. 16 787.- 62

. _„ 11264. 61

| T eili (4 | [1437057/19

Der Vorstand. ahnschaffe. Wolfien. schaft in Uebereinstimmung gefunden.

Zuckerfabrik Stavenhagen in Stavenhagen

Credit.

M S

89 212

| m

103 364/06

Der Vorstand. Wolfie

Berlin, Mittwoch, den 16. Juni

M 139.

: Der Inhalt dieser Beilage, vom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß, vom

Das Central - Handels - Register für das Deutsze Reich kann dur alle 7 öniglihe Erpedition des Deutschen Reichs- und Königlich

au<h dur die “arr 8W. Wilbelmstraße 32, bezogen werden.

E

eine Brauer- - und Hopfen-

eitung. Offizielles Organ des deuts<en Brauer- Pr des, des - bayerischen, württembergischen und _4idishen Brauerbundes, des Thüringer Brauer- Meins, des Leipziger Bezirksvereins vom deut- eben Brauerbunde und des deutshen Hopfenbau- ereins. Publikations-Organ der Sektionen IL, I, IV.,- V., VI., VII., VIO. und IX. der Brauerei- und Mälzerei - Berufsgenofsenschaft. Nr. 68. Jnhalt: Der Hopfenbau in den Vereinigten Staaten von Nord-Amerika. —- Bierbrauerei und Bierverkehr Kayerns im Jahre 1885. Kleine Mittheilungen. Hopfenmarkt. Briefkasten. Anzeigen.

Deutshe Uhrmacher - Zeitung. (Verlag R. Stä>el, Berlin SW.) Nr. 11. Inhalt: Bekanutmahung des Central-Vorstandes. Eine Studie über den Ankergang V. Erinnerungen an „Chaux-de-Fonds“ ; seine Entwi>kelung und Be- deutung als Mittelpunkt der \{<weizeris{<en Uhren- industrie VI. Aus dér Werkstatt (Ueber das Drehen des Uhrmachers. Vorktheilhaftes Verfahren ¡um Reinigen der Regulator- und Stußuhrenwerke. H. Bush's Radshüger beim Anlassen von Trieben 2c. Neue Befestigung der Stellungsräder in Taschen- uhren). Spre<saal. Vereinsnachrihten (Na- with). Briefkasten. Anzeigen.

Der deuts<he Bauunternehmer. (Verlag des Adreßbuchs für das Deutshe Baugewerbe, Frank- furt a. M.) Nr. 46. Inhalt: Reinigung der Schmußzwässer. Städtische Centralstationen für elektris<hes Licht in Berlin. Diverses, Zu- sammenstellung der ausgeschriebenen Submissionen. Patent-Liste. Beilage: Anzeigen.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sa<hsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmftadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [14764]

Berlin. Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfüguna vom 15. Juni 18386 ist am {elben Tage in unser Gesellschaftsregister, woselbst nter Nr. 4061 die Aktiengesells<haft in Firma: Berliner Spediteur-Vercin

Actien-Gesellschaft E mit dem Siße zu Berlin und einer Zweignieder- lassung zu Kohlfurt vermerkt steht, Folgendes ein- getragen worden : l:

Der Kommissions-Rath Bergemann ist aus dem Vorstande ausgeschieden. O Der Direktor Eugen Wieland zu Berlin ist in den Vorstand eingetreten. Verlin, den 15. Juni 1886, : Königliches Ambbgerst 1. Abtheilung 56.

“Allgem

ila.

Einbeck. Vekanntmachung. [14515] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 293

eingetragen die Firma: Ï O. Oehmigen mit dem Niederlassungsorte “Einbe> und als deren Jnhaber der Kaufmann Oscar Oechmigen in Einbe>.

Einbe>, den 8. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. T. Mehliß.

Elze. Vekanutmachung. , [14516] Auf Pol. 44 des hiesigen Handelsregisters ist

zur Firma:

„Aug. Halsinger“ : heute cingetragen, daß die Firma na<h Anzeige der Inhaber Wilhelm und Theodor Halsinger er- loschen ist. i

Elze, den 1. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. IT. Wädhter.

Emr.äen. t et Maa A : In das hiesige Handelsregisters ijt heute B eingetragen die Firma: Joh. Fr. Müller mit dem Niederlassungsorte Emden und' als deren Inhaber der Schisffsmakler Johann Friedri<h Müller in Emden. : f Emden, den 7. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. III. Thomsen.

[14517] latt 578

Freiburg i. B. Befanntma<hung. [14521] Nr. 11938. Zu den diesseitigen Firmenregistern geshahen folgende Einträge: Zum Firmenregister : i O. Z. 703. Die Firma „F+ W. Trescher's Nachfolger“‘ ist erloschen. 2: O. Z. 721. Die Firma „Theodor Herrmann hier, dessen' Inhaber gleihen Namens ist. O. Z. 722. Der Chevertrag des Iohann Stärk hier, worna< Errungenschaftsgemeins<haffft gemä L R. S. 1498 ff. mit seiner Ehefrau Marie, geb.

Gilg besteht. ilg besteht e. Scherer“ Inhaber

in welcher au die im $8. 6 des Geseßes über den Markenschuyz,

hier, daß zwischen itm und seiner Ehefrau Pauline, geb Gerber, Vermögensabsonderung bestehe.

H. Dorn“‘, dessen Inhaber Hugo Dorn ift; laut dessen Ehevertrag mit Marie, geb. Dietrich, jeder Gbetheil 100 Gulden in die Gemeinschaft einwarf, während alles übrige Vermögen von solcher ausge- \{lofsen bleibt.

Inhaber der ledige Karl Hochstetter hier.

deren Inhaber gleichen Namens ist ; nah dessen Ehe- vertrag 1, je h) %H Gulden in die Gemeinschaft einwirft, während alles übrige Vermögen von solcher ausgeschlossen bleibt.

Inhaber gleichen Namens ist, na< dessen Chevertrag mit Magdalena, geb. Wasmer, allgemeine Güter-

Jnhaber Karl Claussen dahier ist, welcher mit seiner

25. Mai 1877, vorges<riebenen Bekanntmachungen veröffeatlihßt werden, erscheint au< in einem besonderen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (Nr. 139A)

gen - Anstalten, für reußishen Staats-

«O 9725, -Die Firma „Adler Apotheke von

O. 3. 726. Die Firma „L. Hochstetter“‘, deren

O Die Firma „Salomon Geismar“‘,

J. TER

mit Fanny, geb. Baum, jeder Ehetheil

O. Z. 728. Die Firma „Vaptist Mutter““, deren

gemeinschaft ausbedungen wurde. O. 3. 729. Die Firma „C. Claussen“/, deren

Ehefrau Emma, geb. Schürzmann, in geseßlicher Gütergemeinschaft lebt.

O. 3. 730. Die Firma „Hofapotheke von B. Sax“. Inhaber der Firma Berthold Sax da- hier, laut dessen Ebevertrag mit Franziska Josefa Ulmann jeder Ehetheil 50 Gulden in die Gemein- \chaft einwirft und alles übrige, jeßige und künftige Vermögen nebs Schulden von solher ausgeschlossen bleibt. S O. Z. 731. Die Firma „V. Kury“‘, deren In- haber is Bernhard Kury hier, welcher mik seiner Chefrau Bua ebt geb. Fuhrer, in geseßlicher Gütergemeinschaft lebt. ö O. 3. 732. Die Firma „Ferdinand Steiert““, deren Inhaber Ferdinand Steiert is, welcher mit seiner E e geb. Zähringer, in geseßlicher Gütergemeinschaft lebt. ;

O. 2 733. Die fa „Brauerei F. Mühl- berger“, deren Inhaber Franz Mühlberger mit seiner Ehefrau Hedwig, geb. Stuzenbacher, in geseßliher Gütergemeinschaft lebt. :

O. Z. 734, Die Firma „Chr. Strö>ker““, deren Inhaber Christian Strö>er hier mit seiner Ehefrau E a Rene, in gescßliher Güter-

emeinschaft lebt. i

s O. Z. 735. Die Firma „Kurz: und Woll- waarengeschäft von B. Welte“‘, deren Inhaberin die Wittwe Bertha Welte dahier ist. O. Z 736. Die Firma „Karl Schmidt“, deren Fnhaber Karl Schmidt is, nah dessen Ehevertrag mit Emma, geb. Weißinger, jeder Ehetheil 100 in die Gemeinschaft einwirft, während alles übrige, gegenwärtige und künftige Vermögen nebst Schulden von solcher ausgeshlossen bleibt.

O. Z. 717. Die Firma „Gustav Adler“, deren Inhaber gleihen Namens ist, lant dessen Ehevertrag mit Mathilde, geb. Zipfel, jeder Ehetheil 100 4 in die Gemeinschaft einwirft, während alles übrige Ver- mögen von solcher ausgeschlossen bezw. verliegen- \chaftet ist. i E l:

O. Z. 737. Die Firma „Friedrich Kaiser“‘, deren Inhaber glei<hen Namens ist. Zwischen dem- ¡E O enes O Johanna, geb. Graß, be- teht Vermögensabsonderung. | O. Z. 738 Die Firma „Dreisam-Apotheke“‘, deren Inhaber Apotheker H. Seufert ledig ist. :

O. Br A 25 runa aua, Erggelet“‘, dcren Inhaber August Erggelet it. :

O. D 741. Die Firma „Gust. Würslin“/, deren Inhaber Gustav Würslin hier mit seiner Che- frau Christiane, geb. Bed, in gesegliher Güter- gemeinschaft lebt.

O. Z. 742. Die thefe deren Inhaber Apotheker Edmund Kopp hier ist; laut dessen Chevertrag mit Marie, geb. Jauch, jeder Ebetheil 100 Gulden in die Gemeinschaft einwarf, während aue Tae Seeinogen nebst Schulden von olcher ausgeshlossen bleibt. | O. Z. T4. Die Firma „Henri Schmitt“, deren Inhaber Heinrih Schmitt mit seiner Ehefrau Maria, geb. Göt, in geseßliher Gütergemeinschaft lebt.

O. 3. 745. Die Firma „Max Hummel“‘, deren Inhaber Max Hummel ist, laut dessen Ehevertrag mit seiner Ehefrau Sofie, ga Andris, jeder CEhe- theil 100 M in die Gemeinschaft einwarf, während alles übrige Aktiv- und Passivvermögen von solcher

8geschlossen bleibt. E 745. Die Firma BVräunig—Mast Nachfolger Frau Anna Vogel“‘/, deren In- haberin gleihen Namens, geb. Scherer, mit ihrem

Ehemann Julius Vogel hier in geseglicher Güter-

emeinschaft lebt. 4 O. Z. Ui Die Firma yFran JI-+ Reichle Wittwe““, deren Inhaberin gleichen Namens ist. O. Z. 748. Die Firma „Lisette Bucher“‘, deren Inhaberin gleichen Namens, geb. Hussi, mit ihrem A n uen Sthinnfabrikant hier, BVermögensabsonderung erwiî at. O. Z. . Die irma „Adolf Kiepert“, deren Inhaber gleihen Namens für ein Kolportage- geschäft ist; des Inhabers eheliche Vermögens- verhältnisse sind bereits veröffentlicht. O. Z. 750. Die Firma „U. Wanner‘‘, deren Inhaberin die Chefrau des Jakob Wanner, Ursula e ist, welche g e Ehemann in geseß- licher Gütergemein ebt. O. 51 Die Firma „G. F. Kobe“‘, deren Jnhaber Georg Friedri<h Kobe hier mit seiner Che-

drren Inhaber glei<hen Namens ledig ift.

deren Inhaber aleihen Namens ist, laut, dessen Ehe- vertrag mit Marie, d 50 M in die Gemeinschaft einwirft, während alles übrige Vermögen davon ausgeschlossen ist nebst den Schulden.

dessen Inhaber glei®en Gütergemeins<haft mit seiner Ehefrau Dorothea, 0 Lu ih befindet.

Inhaber glei<en : Theresia, geb. Adler, einen Ehevertrag errichtet hat, wona jeder Ehetheil 100 (A in die Gemeinschaft einwirft, während alles übrige ! Schulden von solcher ausgeschlossen bleibt.

Weiß“, deren Inhaber Julius Kaiser dahier war, ist aufgelöst.

Inhaberin die Ehefrau des Vinzens Hauer dahier, Bertha, geb. Maurer, ist. Dieselbe hat Vermögens- e gegen ihren Ehemann erwirkt.

in die Gemeinschaft eingeworfen, während“ alles übrige

Gum „Kopp's Apotheke“‘, |

O. Z. 752. Die Firma „„Salomon Maier“‘““‘,

O. Z. 753. Die Firma „Alfred Sieber“‘,

geb. Hercher, jeder Ghetheil

O. Z. 754. Die Firma „Friedrich Hanber“‘, p Namens in gefeßlicher

Z. 755. Die Firma „Julius Kaiser“, deren Namens mit seiner Ebefrau

Vermögen nebst

O. Z. 40. Die seitherige Firma „Christian

O. Z. 756. Die Firma „F. V. Hauer“, deren

. 3. 757. Die Firma „Julius Feierling“, deren Inhaber gleichen Namens ist, laut dessen Che- vertrag mit Anna, geb. Hirtler, jeder Ehctheil 50 M.

Vermögen nebst Schulden davon ausgeschlossen bleibt. O. Z. 758. Die Firma „Löwenapotheke von Max Rinkenba<h“‘, deren Inhaber gleiden Namens ist, laut dessen Ehevertrag mit Josefine, geb. Auer, die ehelihe Gütergemeinschaft nah dem in Hohen- zollern-Sigmaringen bestehenden ehelihen Güter- re<te geltend ist. | : i O. 3. 759. Die Firma „Rudolf Biehler“, deren Inhaber gleiGen Namens ist, während dessen seitherige Einzelfirma, i j O. Z. 694 „Rudolf Biehler & Cie.“ nun- mehr erloschen ift als solche. ) Zum Gesellschaftsregister.

O. Z. 289. Die offene Handelêgesellshaft „V. u. J. Hegner“‘“‘, deren Inhaber sind die ledigen Julius und Bernhard Hegner, von denen ein Jeder mit der Firma zeichnet. O. Z. 60. Zur „Herder'schen Verlags- handlung‘/ dahier... Zum Zeichnen der Filiale B. Herder Verlag in Wien sind berechtigt die Gesellshafter: Benjamin Herder und Franz Hutter, Beide dahier, sowie der Prokurist der Firma : Nikolaus Jongeblond in Wien. :

Zu O. Z. 82, Zweigniederlassung der Rhein. Creditbank in Mannheim, erstere in Freiburg

i. B

Die frühere Bekanntmahung, wona< als zum Zeichnen der Firma bere<htigt sind der Direktor Herr Karl Fink und Hermann Bassermann, soll vielmehr lauten auf : Karl Funk und Robert Bafsser- mann. Freiburg i. B., den 10. Juni 1886.

Großh. Bad. Amtsgericht. Graeff.

Hoya. Vekanntmachung. [14536 Auf Blatt 5 des hiesigen Ganbélóregifters i heute zu der Firma: G. S. Meyer eingetragen :

„Dem Kommis August Möller von Hoya ist P a Tate oya, den 9. Juni ; Doyae ven Srîgliches Amtsgericht. Lemmer.

Karlsruhe. Sefanntmachung. [14698] Nr. 13396. In das Handelsregister wurde ein-

E L. Z Firmenregister

. Zum Fir : 1) Zu O. Z. 488 Band I. Firma „Karl Roth“ dahier. Dem Kaufmann Ludwig Roth dahier wurde

rokura ertheilt. L) u O. Z. 643 Band T. Firma „Wilhelm Eliftâtter‘“ dahier. Dem Kaufmann Moriß van Offen dahier wurde Prokura ertheilt. : 3) Zu O. 3. 686 Band I. Firma „Doering'sche Doering“ dahier. Die

M

rma ist erloschen.

M 300 Band Il. Firma „VBuch- Inhaber

4) Unter D. 3. 3 L

und Kunstdrukerei Doering“ dahier. Kaufmann Karl Ferdinand Doering dahier. Ehe» vertrag bereits bekannt gemaht. _

5) Unter O. Z. 301 Band 11. Firma „H. Feld- mann‘ dahier. preis Kaufmann Hermann Feldmann dahier. Ehevertrag desselben mit Katha- rina Bickel von Helmsheim vom 27. Februar 1886, na< welchem die Gütengemeinschast auf den Einwurf von je 50 4 beshräukt ist.

6) Unter. O. Z. 302 Band E.

Trauttoein““ dahier. Inhaber Gottlob Trautweig dahier.

Uma S. G. aufmaan Kaxl

vom 30. November 1874, jowie die in dem Gese, betreffend da: Urheberre<t an Mustern und Modelleu,

Blatt unter dem Tite

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Nei) erscheint in der Regel tägli. Das- Abonnement beträgt 1 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 29 H. —- Insertionsvreis für den Raum einer Druczeile 30 S. |

maun

Vom „Central- Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 139 A4. und 139 B. ausgegeben.

I. Zam Genossenschaftsregifter : Unter O. Z. 11 Bax# 11. Firma „Spar- und Vsrfehustvercïn. Müsßtburg““ zu Mühlburg. Der Gesellschaftsvertrag wurde in - der General- versammlung vom 7. Augxft-1880 in mehrfacher Be- ziehuug abgeändert, Es rourde u. A. beftimmt: die Einkaëdungen zu den Generafversanmlungzn werden, insofern fie ni<ht vom Vorftand ausgehen, von denx Vorfrzenden des Axfsichtsrceths erlaften . Zur Ver- öffentlihung seiner Bekanntxrachungen kanz ih der Verein außer des Amtsverküadigungsblattes (Karls- ruher Tagblatt) auh der F<hriftli@nn Einladung. dur<h den Diener oder des AuêscheVens bedienen. Der Vorstand besteht aus dezr Direktor und denr Kassier. Die Zeichnung für dew Vereire hat Dritten. egenüber Rechtsverbindlichkeit nur, weun fie von. eiden Vorstandsmitgliedern ges{shen ist. Jn Ver- hinderungsfällen ist dez vom Vurwalturzgbrath aus seiner Mitte gewählte LControlear stänzigor Stell- vertreter eines der Vorstandsmitgkieder.. Karlsruhe, den 4. Juni 1886. Großh. Ämts8geriäyt. v. Braun.

Konstantinopel. Befauntmaáhaung. [14754] Die bisher für den Kaufmann Oèto Rittershaus im Firmenregifter unter Nr. 15 CRGE Kg ene Firmæ „Otto Rittershaus“/ ist dur< Erbzang und Ver- trag auf den Kaufmann Frievri< Reinhard Ritters- haus hierselb übergegangen und für diesen unter Nr 68 des Firmenregisters neu eingetxagen worden. Der gegenwärtige Inhabex Yat dem Kaufmann. Theodor Runzler hierselb für die Firma Otto Rittershaus Prokura ertheilt, und ift diefe Prokura unter Nr. 56 des Prokurenregisters eingetrageu. worden. i Konstantinopel, den 11. Juni 1886.

Der Kaiîferlih deuts<he Seneral-Kouful. Nr. 1772. (L. 8.) E. v. Treskow.

Marggrabewa. BVefanntmachung. [14707F In unser Genofsenschaftsregifter ist zufolge Ver- fügung vom 9. Juni 1886 am 10. Juni 1886 ein- getragen : Nr. 6. Meierei Genossenschaft Marggrabowa eingetragene Genoffenschaft. Sitz der Gesellschaft : Sr e Rechtsverhältnisse der Geno)}euschaft: Laut Gesellfchastsvertrag vom 21. Maèt 1886 und Wahlprotokoll von demselben Tage ift unter der Firma „Meiereigenossenschaft Marggrabowa eingetragene Genossenschaft“ cine Genoffenschaft gegründet, welhe die gemeinfame Verwerthung der von den Mitgliedern einzuliefernden Vijlch in der Genossenschaft bezwe>kt. i Der Sit der Genossenschaft ist Marggrabowa. Die Genoffenschaft ist auf die Zeit vom 21. Mair 1886 bis 21. Mai 1906 beschvänkt. Der gegenwärtige Vorstand besteht aus: 1) dem Direktor, Gutsbesißer Eduard Kihn— Stobbenorth, i 9) dem Geschäftsführer, Gutsbesißer Hillmar- Luedike—Profstkergut, 3) dem L ats Gutsbesißer Johanues Deschner: Kikiannen, E E vertreten sich E bei vorübergehenden: Behinderungen gegenseitig. i: Der Vorstand vertritt die Genossens@haft gericht» lih und außergerichtli< und zeichnet rewWverbindlih: für dieselbe, indem der Firma. mäándestens zwei Vor-- standsmitglieder ihre men. dinzusügen und das-

Die von der Genosseaschaft. ausgebenden Bekannt- machungen ergehen unter der Firma und der Mit-- zeihnung zweier Vorstandsmüätglieder und erfolgera im R Bec und dar landwirthschaftlichen. eitshrift „Georgine“.. |

A Gt oli Verfügung: vom 9. Junii 1886: am 10. Juni 1886. N Das Verzeichniß der Genossenschafter kann. jeder: Zeit in der e S V. geiehe. werden. Marggrabowa, den 9. Junk x

v Köuiglihhes Amtsgeriht.

Moringen. Bekanntmachung. M

Zu das hiesige Genoffenschaftsregisdar- ift

eingetragen :

„Lutterh-ausener Spar: umd Darlahnskassen=-

N vere.in , eingetragene Genossaufchaßt““.

Sig ‘ver Genossenschaft: Lutterhausen.

Der Gesellshaftsvertrag ißt vom 9.. Mas 1886.

Zwe > des Vereins: Den kreditfäßigen und kredit=-

mürdi gen Mitgliedern desselben die zu threm irth=

[haft eten jehlenben Geis i M ps

wie Gelegenheit zu geben, Ge ge, es

zur Zeit n Beccienining in dex Wirthschaft fehlt,

ver inslih anlegen zu köunen.

WVorstaud des Vereins ist: Pastor Stalmann în Lut terhausen,

Vereinsvorsteher,

| Firmensiegek beidrü>en.

14709 E heute:

1L. Zus Sesellsehaftsregister :

1) Zu Schwindt““ dahier. j Vier dahier ertheilte Prokura ist erloschen.

2) Unter O. Z. 115 Band 11. Firmo. „Deuts Phöuix“‘ mit dem Siß in Frav'éfurt a.

versammlung vom 8. Apri

O. Z. 723. Die Firma ist A Scherer, Dtabelfa rikant, dessen Ehevertrag bereits veröffentlicht ist.

O. Z. 724. Die Anzeige des Leonhard Wagner

frau Sofie, geb. Hand\@uh, in geseyliher Güter» gemeins{hast lebt.

O. Z. 91 Band kl. Firma „Wolff ant 2 Dic Va Kaufmann Emil

.,

it der Zweigniederlassung dahier. In der General- mit der Be eca} i e wurde an Stelle

des Kaufmanns Theodor Herrmann dahier Kaufmanua Rudolf Herrmann dahier zum Mitglied des Vorstards

: Laubinger in 'Blankenhagen, Hose E reivertreier des’ Vereinsvo Ernst Heise in Tynbi aghanien, Wilhelm Harms dasel und- Bauermeis 3s Hilke ‘a hausen,

eisiyer. Î ee HeMnung ie Be erein V 100 as V \ ungen über & e von un - ee, “daß irraa des- Vereins die Unterschist des Vereinsvorst

er ees oder dessen Stellvertreters un

der Zweigniederlassung dahier gewählt,

ines Beisivers, ia allen übrigen Fällen dadurch, daß ines en Wie Umters<{rft des Vereinsvorstehers oder