1886 / 139 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tarif- 2c.- Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

Nr. 139.

[14470] Eiseubahn-Direktionsbezirk Altona.

Zum Personentarif für den Nachbarverkehr zwischen Altona-Kieler und Berlin-Hamburger Stationen

- vom 1. Januar 1875 tritt am 15. Juni d. J. der Nachtrag XXXXI1IXR. in Kraft.

Durch densclben kommen einzelne neue Tarifsäße für Shnellzugbillets zwischen Berlin-Hamburger und Schleswig-Holsteinishen Stationen zur Einführun und ist glei<zeitig die Station Schleswig Altstad in den direkten Personenverkehr mit Berlin, Char- lot:enburg und Wittenberge cinbezogen worden.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Billet- Expeditionen. l

2itoua, den 12. Juni 1886. g

Königliche Eisenbahu-Direktiou. **

[14471] :

Zur Erleichterung des Reiseverkehrs von Berlin nach dem Bade Heringsdorf wird vom 15. Juni bis zum 15. September d. J. das zu den Per- foucnzügen 481/507 (ab Berlin-Stett. Bhf. 8,40 Vorm.) sowie das vom 1. Juli bis 15. Sep- tember d. Js. zu dem Erxpreßzuge 491 (ab Berlin- Stett. Bhf. 10,0 Vorm.) auf Billets Berlin— Swinemünde via Ducherow aufgegebene Reisegepä>k auf Verlangen direkt na<h Heringsdorf abgefertigt und bierbei, neben der event. zur Erhebung kommen- den Gepä>küberfracht bis Swinemünde, für die Be- förderung von Swinemünde bis Heringsdorf eine Gebühr von 2 4 pro Kilogramm, ohne Anre<nung von Freigewiht, in minimo 50 F A und außerdem ein fester Zuschlag von 20 „Z für jeden Gepäckschein Seitens der Abfertigungs-Erpedition erhoben. In gleicher Weise wird während des vorgedächten R raums direkte Gepäckabfertigung au 1gekehrter Richtung ab Heringsdorf na< Berlin mit den Zügen 510/482 (ab Swinemünde 1,44 Nahm.) fo- wie zu dem Expreßzuge 492 (ab Swinemünde 4,28 Nachmittags) stattfinden. C

Ferner sind für die Dauer der Badesaison zur Be-

Publikums in Hering8dorf „Hotel Lindemann“ direkte Billets T, Il. und 11. Klasse ab Swine- münde nah Berlin zu den tarifmäßigen Preisen zum Verkauf ausgelegt.

Verlin, den 10. Juni 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [14472]

Oberschlefisch - Galizischer Kohlenverkehr. Galizisch - Norddeutscher Getreideverkehr. Galizisch - Norddeutscher bezw. Galizisch- Nicderländischer Eisenbahnverband.

Die in den einzelnen Tarifbeften für obenbezeih- nete Verkehre enthaltenen Frahtsäße für den Verkehr mit den Stationen der Lokalbahn Jaroslau—Sokal der Galizishen Carl-Ludwigbahn, welche na<h unserer Bekanntmachung vom 12. Mai d. J. zum 1. Juli cr. außer Kraft treten sollten, behalten na< neuerer Mittheilung der österreihishen Bahnen no<h bis 6. Juli cr. einschließli< Gültigkeit.

Breslau, den 9. Juni 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion Namens der Verbandsverwaltungen.

[14478] Sächsish-Südwestdeutscher und Mitteldeutscher

10797 D. Für die Station Lengenfeld ( hf

. Für die ation Lengenfeld (Sächs. St. B.) sind von jeßt ab im Verkehre mit Sta- tionen der Hessishen Ludwigsbahn und den Ba- dishen Staatsbahnen, sowie im Verkehre mit den Stationen Frankfurt a. M., Hanau, Höchst a. M,, Wiesbaden des Eisenbahn-Direktionsbezirks Frank- furt a. M. und den Stationen Darmstadt, Heidel- berg und Schwetingen der Main-Ne>ar-Bahn direkte Frachtsäße zur Einführung gekommen, über deren Höhe die betheiligten Güter-Expeditionen Aus- funft ertheilen. Dresden, den 10. Juni 1886. Königliche Gencraldirektion der sächsischen Staatseisenbahnen. von T\chirs<ky.

[14477] Sächsisch-Oesterreichischer Verbands: Verkehr.

quemlichkeit des das mehrgedahte Bad besuchenden

Nr. 10801 D. Am 1. Juli d. J. tritt der Nach-

Fronte, a< i. V. außer Kraft

wie

so daß cine

[14476]

ein

[14473]

Stationen unterha bisher no< Verkehrsbeziehungen zu den in Prag—Smichow befindlihen Stationen der Böh- mischen Westbahn und der Buschtéhrader Eisenbahn, __ Verkehrsunterbrehung nicht eintritt. Außerdem erhält der leßtgenannte Nachtrag einzelne mit denen Erhöhungen er ebenfalls erst am 15. August Die Nawträge sind bei

Drudfehlerberictigungen, verbunten sind, die a d. I. Gelcung erlangen. den Verbands-Stationen zu erhalten. Dresden, am 11. Juni 1886. Königliche Generaldirektion der sächfischen Staatseisenbahnen, als ges<häftsführende Verwaltung.

trag V. zu, Heft 1 und der Nachtrag TI. zu Heft 2 des Verbands-Tarifs in Kraft. 1 enthalten neue und abgeänderte Frachtsäße, sowie Kürzungsbeträge zu den i hefte 1 und 2 nebst Nachträgen. sind die Kürzungsbeträge Durch den Nachtrag Ill. zu Heft 2 werden au die Frahtsäße zwis<hen Prag—Smichow (P. D. E und den Stationen Auerbach Leipzig (B. B.), Lengenfeld, Reichen- und Rodewish am 15. August d. J. Die genannten sächsischen

ges. E ten von

Sächsisch-Oesterreichischer Eisenbahn-Verband. 10833 D. Am 10. Juli d. J. tritt für die Be-

förderung von Wolle aller Art (Ausn -Tarif 3) bei Aufgabe von mindestens 5000 kg für einen Wagen und Frachtbrief zwischen Sto>kerau und Krimmitschau Frachtsatz von 3,36 # für 100 kg in Kraft. Dresden, am 12. Juni 1886.

Königliche Generaldirektion

der sächsischen Staatseisenbahnen, als geshäftsführende Verwaltung.

Verkehr zwischen Halle und Stationen der

: Hessischen Ludwigsbahn. : Mit dem 1. August cr. werden die directen Fracht- säße, welche für den Verkehr der Station Halle mit der Hessishen Ludwigsbahn im Frankfurt-Hessischen Wechselverkehr bestehen, vollständig aufgehoben, fo

Fra<htsäßen der Tarif-

iese Nachträge

Bis auf Weiteres unter B. anzuwenden.

(unt. B.), Eibertot

diesem Tage ab jedoch

daß von diesem Tage ab nur auf Grund d säße des mitteldeuts<en Verbandstarifs Ae

werden kann. Für die kleineren Stationen der Hessischen Lud, die Möglichkeit

wigsbahn wird deshalb in Zukunft O eo ga n welchem Umfange leßteres eintritt, darüb ertheilt das Tarifbureau der unterzeineten r tung Auskunft. zeidneten Verwal- Frankfurt a. M., den 12. Juni 1886. Namens der betheiligten Verwaltungen. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[14474] Bekanntmachung. :

Vom 20. d. Mts. ab kommt für den Transport von Steinsalz in Ladungen von mindestens 10 000 kg von Jagstfeld nah Offenba und Mühl- heim a. M. ein Ausnahmefrahtjaß von 33 4 pro 100 kg zur Einführung.

Fraukfurt a. M., den 12. Juni 1886.

Im Namen der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eiseubahn-Direktion.

E rén E E BNELN

ur Erleichterung des Besuchs der Jubiläums- Kunst-Ausstellung in Berlin werden F den dies, seitigen wichtigeren Stationen und Knoterpunkten am 14. und 28. jeden Monats befondere Retour- billets II. und I]. Klasse zu ermäßigten Preisen und mit 8tägiger Gültigkeitsdauer zu allen gd mäßigen Zügen, wel<he die betreffende Wagenklasse führen, ausgegeben.

Um auch den kleineren Stationen die obige Fahr- vergünstigung zuzuwenden, ist die Einrichtung ges troffen, daß die Gültigkeit der auf denselben nach einer der vorliegenden Ausgabestationen der Berliner Retourbillets an den genannten Tagen gelösten ge» wöhnlichen Retourbillets ebenfalls auf 8 Tage ver- längert wird, wenn die Inhaber derselben auf der leßteren Station sih ein Ausstellungs-Retourbillet na< Berlin lösen.

Das Nähere is bei. den Billet-Expeditionen zu erfahren.

Hannover, den 10. Juni 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Uebersiht der mit Hauptverkehrsorten in überseeishen Ländern bestehenden Postdampfschiffs-Verbindungen. Berlin, den 15. Juni 1886.

Abgangs-

Na hafen

Der Abgang findet statt

Bei regelmäßigem Gange der Eisen-

bahnzüge 2c. wird der Anschluß erreicht,

wenn der Abgang rc An späteftens erfolgt :

Dauer der von Berlin aus

2 L)

Alexandria (Sgypten)

Brindisi Neapel Marseille Triest

Southampton!'®9. u. 24. jed. Monats!) Bordeaur 20. jed. Monats,

Mecntag 4,0 früh Donnerstag 7,30 Abds. FONEINE ags Freitag ittags u.

Bahia (Brafilien)

Hamburg Bremerhaven |25. jeo. Monats Antwerpen 199. jed. Monats Lissabon 237 267 13, Juli Baltimore Bremerhaven |Mittwo<h u. Sonnabend (Ver. Staat.) Southampton Donnerstag Nachm. Queenstown : (Cork) Hamburg Brindisi Marseille

Brindisi Brindisi

Bremerhaven Southampton Queenstown (Cork) Hamburg Southampton Bordeaux

Lissabon

¡Marseille [Antwerpen

Sonntag 10,0 Vorm. Batavia jed. Montag 4,0 fr.

(Niedrl. Ind.)

Bombay (Ostindien) Calontta (Ostindien) Boston (Ver. Staat.)

Montag 4,0 früh Montag 4,0 früh

Mittwoch u. Sonnabend Donnerstag Nachm.

Sonntag 10,0 Vorm. Buenos- 9, u. 24. jed. Monats 1) Aires

(Argentina)

| 26. Juni, 17. Juli Bremerhaven |10. u. 24. jed. Monats

Hamburg Genua

Plymouth od. Dartmouth Southampton St. Nazaire Hamburg ß, Bordeaur 25. jed. Saone 9, u. 29. jed. Monats iverpool 26. Juni, 3., 17. Juli New-York dreimal wöchentlich St. Nazaire

Cadix Coruña Brindisi A Triest Southampton St. Nazaire Liverpool Liverpool Southampton St. Nazaire Bordeaur Hamburg Havre Brindisi Marseille Southampton Antwerpen

Canatadt Monats aps : : (Südafrika) Freitag Mittags Colon

(Golumbien) 8. jed. Monats Mittags

Havana (Cuba) 10. u. 30, jed. Mon. Hongkong jed. Montag 4,0 früh

jed. 4. Donnerst. (15. Juli Kingston Î n N U (Jamaica) 121. jeden M La Guayra

26. I (Venézuela)

uni, 3., 17. Ju

8. jed. Monats Mittags

9. u. 24. jed. Monats Montag 4,0 früh

jed. 4. 9, u. 24. jed. Monats 1)

Melbourne

tions) ntevideo (Uruguay) J s uni, 17. Juli Bordeaux

Marseille

14, jed. Monats Bremerhaven

19, u. 24. jed. Monats

jed. 2. Donnerst. (15. Juli) Mittags

fowie jed.

4. Sonnabend (19. Juni) 4, u. 18. jed. Monats Abds.

29, Juni, 5.

Mittw., Freit., Sonnt. Nachm.

jed. 2, Sonntag früh (20. u. 21 Junt 1,129

Mittwo., Freit., Sonnt. Nachm.

9. u, 20. jed. Monats und jed. 2. Sonnabend (19. Juni) 23,, 29. Juni, 7, 9., 13. Juli

14, jed. Monats 10,0 Vorm. 14, u. 28. jed. Monats und

1. u. 15. jed. Monats 12 Nts.

_ und 21. Juni, 12. Juli

jed. Mittwoch und 3. u. 18. jed.\jjed. Montag und 1. u. 16. jed. Mon. 2

j. 2. Donnerstag Nm. (17. Juni)\jed. 2. Dienstag (15. Juni) 9,22 Abds.

u. 24. jed. Monats Vorm. onats 11,0 Vorm.

21. jed. Monats Mittags l ittags 21. jed. Monats Mittags jed. 2. Sonntag früh (20. 1. 2. Donnerstag Nm. (17. : onats Mittags jed. 4. Donnerstag e Juli) i jed. 2. Donnerst. 6,0 A. (17. Juni)|jed. 2. Dienstag 9,22 Abds. (18. Mai) 25. jed. Monats 11,0 Vorm. 6. u. 21. jeden Monats Vorm.|5. u. 20. jed. Monats 11,37 Vorm. ittw. Mitt. (30. 14. u. 28. jed. Monats u.

5. u. 20. jed. Monats, sowie jed. 2, Sonnabend (19. Juni)

“12 Veförderg.

Freitag 8,0 Abends

Dienstag 8,40 Vorm.

Dienstag 11,37 Vorm.

Mittwoch u. jed. 2. Dienst. (13. Juli) 11,14 Abends

7. u. 22. jed. Mon. 9,22 Abds.

18. jed. Monats und jed. 4. Donn. (17. Juni) 9,22 Abds.

4. u. 18. jed. Monats 11,37 Vorm.

24. jed. Monats 9,22 Abds.

27. jed. Monats 9,22 Abds.

19, 22, 250. Juni, 1,8, 9 Suli 9,22 Abds.

Dienstag und Freitag 9,22 Abds.

Dienstag 9,22 Abds.

Montag, Mittw., Freitag 11,37 Vorm. Sonnabend 11,30 Abds.

jed. Freitag 8,0 Abds.

jed. 2. Freitag 11,37 Vim. (18. Juni) u. 19., 29, Juni, 10. Juli 11,37 Vm. Freitag 8,0 Abds.

Freitag 8,0 Abds.

Dienstag und Freitag 9,22 Abds. Dienstag 9,22 Abds i

D Mittwoch, Freitag 11,37 Vm.

Sonnabend 11,30 Abds.

7. u. 22. jed. Monats 9,22 Abds.

3. u. 18. jed. Mon. u. jed. 2. Donn. (17. Juni) 9,22 Abds.

19, 29. ‘Juni, 3, 5, 9. Juli 9,12 Abds.

12. jed. Monats -11,37 Vorm.

12. und 26. jeden Monats 9,22 Abds. und 25. Juni, 16. Juli 11,37 Vorm.

9, u, 23. jed. Monats 9,22 Abds.

1. u. 15. jed. Mon. und 21. Juni, 12.

Juli 11,37 Vorm.

C 00 D

E früh

Juni) uli

früh

8,0 Abds. Mittwoch 11,37 Vorm.

6. jed. Monats 9,22 Abds.

5. u. 23. jed. Monats 11,37 Vorm. 23. jed. Monats 9,22 Abds.

7. u. 27. jed. Monats 11,37 Vorm. 24. Juni, 1., 15. Juli 11,37 Vorm. siehe New-York

19. jed. Monats 9,22 Abds.

5, u. 25. jed. Monats 9,22 Abds. 17. jed. Monats 9,22 Abds.

jed. Freitag 8,0 Abds. Juni) jed. 2. Freitag 11,37 Vm. (18. Juni) Mitt. jed. 4. Dienst. (13. Juli) 11,14 Abds. Juni)\jed. 2. Dienstag (15. Juni) 9,22 Abds. 19, jed. Monats 9,22 Abds.

jed. 4. Dienst. (6. Juli) 11,37 Vorm. 24. Juni, 1., 15. Juli 11,37 Vorm.

6. jed. Monats 9,22 Abds. 23. jed. Monats 9,22 Abds.

7. u. 22. jed. Monats 11,37 Vorm. _\Freitag 8,0 Abds.

Juni)\jed. 4. Montag 11,37 Vm. (28. Juni) 7. u. 22. jed. Monats 9,22 Abds. 26.112. u. 26. jed. Monats 9,22 Abds. u. 25. Juni, 16. Juli 11,37 Vorm.

3. u. 18. jed. Monats, sowie jeden| 2, Donnerstag (17. Juni) 9,22 Abds.

12. jed. Monats 11,37 Vorm.

Nach

Abgangs- hafen

Der Abgang findet statt

| |

Bei regelmäßigem Gange der Eisen-

bahnzüge 2c. wird der Anschluß erreicht,

wenn der Abgang aus Berlin spätestens erfolgt:

au-r der!

Beförderz.

e) D E -

«D -

= von Berlin aus

Montevideo (Uruguay)

New-York (Ver. Staat.)

Pernambuoo (Brasilien)

Port-au- Prince

(Hayti)

Porto- Cabello ; (Venezuela)

Quebeo (Canada) Rio-Janeiro (Brasilien)

Sanot Thomas (Dän. Westindien)

Savanilla (Columbien)

Shanghai (Ghina)

Sydney

(Austral., Neu-

Süd-Wales) Tampico (Mexico)

Valparaiso (Chili)

a, via Colon u.

Panama

b. via Magel- lanssträße

Veoraoruz (Mexico)

Yokohama- (Japan)

9, u. 23. jed. Monats 9,22 Abds.

Hamburg Genua Lissabon

Bremerhaven Southampton Queenstown (Cork) Bartura outhampton Bordeaux Lissabon

Hamburg St. Nazaire

amburg avre i

verpool Southampton St. Nazaire Bordeaux Hamburg Havre Liverpool Londonderry außerdem über Southampton Bordeaux

Lissabon

Bremerhaven amburg ntwerpen

Southampton

St. Nazaire

Hamburg avre iverpool

Southampton

Liverpool

St. Nazaire amburg avre

Bordeaux

Brindisi

Seiieille

Triest

Brindisi Marseille SanFrancisco Hamburg Havre außerdem über „Southampt. St. Nazaire Bordeaux Liverpool Hamburg avre P ordeaurx

Lissabon | amburg ntwerpen Southampton

St. Nazaire

amburg

avre Liverpool außerdem über Brindisi Marseille Triest

u. 21, Juni, 12. Juli

Monats 23, 29, Juni, 7., 9, 13.

Donnerstag Nachm.

Sonntag 10,0 Vorm. 9. u. 24. jed. Monats 1) 20. jeden Monats und

25. jed. Monats Abds.

6. u. 24. jed. 9, u. 29. jed. Monats

jed. 2. Donnerst. 6,0 A. (17. 8. jed. Monats Mittags

9 u. 24. jed. Monats 26. Juni, 3., 17. Juli Freitag Nachm. New-York \#. New-York, 9. u. 24. jed. Monats 1) 20. jed. Monats und

23., 26., 29, Funi, 3., 12., 13. Juli

25. jed. Monats

4., 18. u. 25. jed. Mon.

29. jed. Monats

jed. 2. Donnerst. Nm. (17.

9., 24. jed. Monats

jed. 2. Donnerst. Nm. (17. 26. Juni, 3., 17. Juli 8. jed. Monats Mittags

9, u. 24. jed. Monats

jed. Montag 4,0 früh

jed. 2. Sonntag früh (20.

jed. 4. Donnerstag (15. Mittags

Montag 4,0 früh

jed. 4. Mittwoch Mitt. (30.

2. jed. Monats Vorm. 5. jed. Monats New-York \. New-York, jed. 2. Donnerst. Nm. (17. 8. jed. Monats Mittags

26. Juni, 3., 17. Juli 6. u. 24. jed. Mon. Vm. 9, u. 29. jed. Monats

21. Juni, 12. Juli 26. Juni, 17. Juli jed. 4. Donnerst. Nm. (1.

2. jed. Monats Vorm. 5. jed. Monats

New-York \. New-York, jed. Montag 4,0 früh

jed. 2. Sonntag früh (20. jed, 4. Donnerstag (15.

Mittags

1. u. 15. jed. Mon. 12,0 Nts. jed. Mittwoch und 3., 18. jed. Mittwo<h und Sonnabend früh

Mittw., Freit., Sonnt. Nachm.

4. Sonnabend (19. Juni) 23., 29. Juni, 3., 13. Juli 19.,

21. jed. Monats Mittags Mon. Vm.

jed. 4. Donnerstag (8. Juli)

29. jed. Monats 11,0 Vorm. 6. u. 21. jed. Monats Vorm.

2. Sonnabend (19. Juni)

21. jed. Monats Mittags 6., 21. jed. Monats Vorm.

jed. 4. Donnerstag (8. Juli) 6. u. 21. jed. Monats Vorm.

25. jed. Monats 11,0 Vorm. Juni)

jed. 4. Sonnabend (3. Juli)

25. jed. Monats 11,0 Vorm.

jed. 2.Sonnab. 11,0 V. (19. jed. 2. Mittwoch (23. Juni)

21. jeden Monats Mittags

jed. 4. Donnerstag (8. Juli)

1. u. 15, jed. Monats und 21. Juni,

12. Juli 11,37 Vorm.

jed. Montag u. 1. u. 16. jed. Monats Juni,

8,0 Abds. 3, 9, 9, Juli 9,12 Abds,

19/90. Dienstag und Freitag 9,22 Abds. Dienstag 9,22 Abends.

Sontag. Mittw., Freitag 11,37 Vm.

Sonnabend 11,30 Abds.

7. u. 22, jed. Monats 9,22 Abds.

18. jed. Monats u. jed. 4. Donnerstag

R A Abds.

29, 29, Juni, 9. Juli 9,22

Abds. 9

25. jed. Monats 11,37 Vorm.

19, jed. Monats 9,22 Abds.

9. u. 23. jed. Monats 11,37 Vm.

7. u. 27. jed. Mon. 11,37 Vm. 9

jed. 4. Dienstag (6. Juli) 11,37 Vm.

jed. 2. Dienstag 9,22 Abds. (15. Juni)

6. jed. Monats 9,22 Abds.

23. jed. Monats 9,22 Abds.

9. u. 20, jed. Monats 11,37 Vorm.

7. u. 22. jed. Monats 11,37 Vorm.

24. Juni, 1., 15. Juli 11,37 Vorm.

Mittwoch 11,37 Vorm.

von dort mit der Eisenbahn in 24 Stunden

7. u. 22. jed. Monats 9,22 Abds.

18. jed. Monats u. jed. 2. Donnerstag (17. Juni) 9,22 Abds. 2

19 22, 20, (29 Qui, 1, Ql 8, 9, Juli 9,22 Abds.

24. jed. Monats 9,22 Abds.

4., 18. u. 25. jed. Monats 11,37 Vm.|

27. jed. Monats 9,22 Abds.

jed. 2. Dienstag (15. Juni) 9,22 Abds.

19. jed. Monats 9,22 Abds.

9., 20. jed. Monats 11,37 Vorm.

7., 22. jed. Monats 11,37 Vorm.

jed. 4. Dienstag (6. Juli) 11,37 Vm.

jed. 27 Dienstag (15. Juni) 9,22 Abds.

24. Juni, 1.,, 15. Juli 11,37 Vorm.

6. jed. Monats 9,22 Abds.

9. u. 20. jed. Monats 11,37 Vorm.

7. u. 22. jed. Monats 11,37 Vorm.

23. jed. Monats 9,22 Abds.

jed. Freitag 8,0 Abds.

i) jed. 2. Freitag 11,37 Vm. (18. Juni)

Juli)jjed. 4, Dienst. (13. Juli) 11,14 Ab.

Sreitag 8,0 Abds. .

Juni) jed. 4. Montag 11,37 Vm. (28. Juni)

jed. 4. Mittwoch 11,37 Vm. (16. Juni)

1. jed. Monats 11,37 Vorm.

3. jed. Monats 11,37 Vorm.

von dort täglihe Beförderung in 8 Tagen

Juni)|jed. 2. Dienstag (15. Juni) 9,22 Abds.

6. jed. Monats 9,22 Abds.

23. jed. Monats 9,22 Abds.

24. Juni, 1,, 15. Juli 11,37 Vorm.

9., 23. jed. Monats 11,37 Bm.

T 27 Jed. Monats 11,37 Vm.

jeden 2. Donnerstag 9,22 Abends (17. Juni) x 3

jed. 2. Sonnabend. (19. Juni) 9,22 Ab.

21. Juni, 12. Juli 11,37 Vorm.

25. Juni, 16. Juli 11,37 Vorm.

jed. 4. Dienstag 9,22 Abds. (29. Juni)

19. jed. Monats 9,22 Abts. i

1. jed. Monats 11,37 Vorm.

3, jed. Monats 11,37 Vorm.

jed. 4. Dienstag (6. Juli) 11,37 Bm.

von dort tägliche Beförderung in 7 Tagen

| jed. reitag 8,0 Abds.

uni) jed. 2. Freitag 11,37 Vm. (18, Juni) S 4. Dienst. (13. Juli) 11,14 Abds.

bdD

Juli

jeden

Juni)

jed. D

Abds.

Juni)

| | j

Juni)

Juni)

Juli)

1) Fällt der 9. und 24. auf Sormtag, so erfolgt die Abfahrt des Schiffes aza folgenden Tage. Berlin: Redacteur: Riedel. Verlag der Grpedition (Scholz), Dru>: W. Elsner.

M 139.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittivoh, den 16. Juni

1886.

R E

Der Inhalt dieser Beilage, in welher auch die im $. 6 des Geseges über den Markenschuytz, vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesez, vom 25. Mai 1877, vorge

I

{riebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden,

vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseg, betreffend das Urheberre<ht an Mustern und Modellen, erscheint au< ia einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Neich. (r. 1393,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au<h dur die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlih Preußischen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Neich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt 1 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 K. Insertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 S.

e Ï

Handels - Register.

andelsregistereinträge aus dem Königreich E fn, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, hezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt “ebffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Die

[14488] 4haus. Bei der Bekanntmachung des Königlichen Amtsgerihts zu Ahaus vom 28. April 1886, be- treffend den Heeker Spar- und Darlehnuskassen- verein, eingetre Genossenschaft, aufgenom- men in der 6. Beilage zum Deutschen Reichs-An- ¡eiger und Königlich PreußisGen Staats-Anzeiger Nr. 109 vom 8. Mai 1886, Nr. 7180, findet si in- jofern eine Unrichtigkeit, als darin als der Name des cinen Besißers der Name Bernard Theodor Sqlicht- mann, gt. Su>, angegeben ist, während der richtige Name desselben Bernard Theodor Schlichtmann, t Suek, ist. Solches wird berichtigend hiermit be- fannt gemacht. i

Ahaus, den 1. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Altona. Vekauntmachung. [14491] Bei der n Nr li t Gesellschaftsregisters verzeichneten Aktiengesecllschastz | Sibs{lof-Bransiti hliEustedten. zu Ham- burg mit Zweigniederlassung zu Nienstedten ist heute vermerkt worden! i ; In Folge Ablebens is der Fondmakler Moses Golds<hmidt zu Hamburg aus dem Vorstande aus- geschieden. : Altona, den 11. Juni 1886. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Bartenstein. Sefanntmachung. [14492] Der Kaufmann Eugen Arthur Gauer aus Friedland hat für seine Che mit Emilie, geb. Zimmermann, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen. a

Das Vermögen der Frau hat die Eigenschaft des Vorbehaltenen. : : Dies ist heute zufolge Verfügung vom 29, Mai 1886 in unser Register zur Eintragung der Aus- hließung der Gütergemeinschaft unter Kaufleuten eingètragen. 2

Bartenstein, den 31. Mai 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

Bauerwitz. Befanntmachung. [14493] Die in unserem Firmenregister eingetragene Firma Nr. 87 „A. Schaffrath in Hohndorf““ ist gelöscht worden. i Bauerwitz, den 1. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Bergen a. R. Befanntmachung. [14494] Zufolge Verfügung vom 9. Juni cr. ist in unserem Firmenregister die Firma Nr. 70: „C. Schölermanu‘/ zu Mariendorf Fnhaber : Kaufmann Carl Schölermann zu Marien- dorf, am 10 Juni 1886 gelöfcht. Bergen a. R., den 10. Juni 1386. Königliches Amtsgericht. IT.

Bernburg. Sandelsrichterliche Bekanntmachung. Fol. 774 des hiesigen Handelsregisters ist einge-

tragen: Rubr. 1. Firma:

L. Forstreuter & Sohn in VBeruburg, offene Handelsgesellschaft,

begonnen am 1. Mai 1886.

Rubr. 2.

Die Gesellschafter sind: N

a, der Rentier Ludwig Forstreuter in Bern-

[14495]

burg, b. dessen Sohn, der Kaufmann Ernst Ludwig Forstreuter in Bernburcg. Vernburg, den 8. Juni 1886. | Herzoglich Anhaltis<hes Amtsgericht. v. Brunn.

[14496] Birkenfeld. Zufolge geshehener Anmeldung ist heute in das Handelsregister des vormaligen Amtsgerichts Nohfelden zur Firma P. Seibert zu Türkiömihle (Nr. 38 der Firmenakten) ein-

etragen: .

3) Der Inhaber der Firma Kaufmann Peter Nicolaus Seibert zu Türkismühle ist am 19. Mai 1886 verstorben. 5

4) Durch Vereinbarung zwischen den Erben des P. N. Seibert und dessen Wittwe, Catharine Louise, eb. Schmeyer, zu Türkismühle ist das Geschäft auf ‘tere übergegangen und führt diese das Geschäft unter Beibehaltung der bisherigen Firma fort.

5) Die Firmeninhaberin Wb. P. N. Seibert, geb.

<meyer, zu Türkismühle hat jedem ihrer Söhne:

ulius Emil Seibert zu Türkismühle, tto Seibert däselbst,

Eduard Seibert daselbst, ö Prokura ertheilt und ist jeder derselben zur Firmen- deihnung berechtigt.

Virkenfeld, den 6. Juni 1886.

Großherzogliches Amtsgericht. Wolff.

Bonn. Bekanntmachung. [14497] bi ng vom heutigen Tage ist in das

verein, eingetragene Genossenschaft zu Grof- büllesheim, vermerkt steht, Folgendes eingetragen worden: s

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. Mai 1886 ist an Stelle des ausgetretenen Ver- einsvorstehers, Vicars Nolden, der Wirth Peter Steinhausen zu Kleinbüllesheim als Vorstandsmitglied, der Aerer Johann Wilhelm Brauweiler daselbst zum Vereinsvorsteher und der genannte Peter Stein- hausen zu dessen Stellvertreter gewählt worden. Bonu, den 7. Juni 1886. n

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

Bonn. Bekauntmachung. [14498] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage is bet Nr. 199 des hiesigen Handels - Gesellschaftsregisters, woselbst die Aktiengesell\<aft unter der Firma : „Bonner BVürger-Verein““

vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt :

Durh Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 15. April 1886, beurkundet laut Akt des Königlichen Notars Brabender in Bonn, ist das aus\heidende Mitglied des Aufsichtsrathes, Joseph Weiß senior, Rentner, in Bonn wohnend, wieder gewählt worden. : | Bonn, den 7. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

Bonn. Bekanntmachung. [14499]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist unter Nr. 1199 des hiesigen Handels-Firmenregi|ters, wo- selbst tie Handelsfirma:

„Meistere>t“‘ : mit dem Sitze in Bonn und als deren Inhaberin Anna Meistere>, Handelsfräulein in Bonn, vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt:

„Die Firma ist erloschen.“ Bonn, den 11. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. 11.

[14500] Bonndorf. Firmenregister-Eintrag. Zu O. Z. 43 des Firmenregisters wurde unterm Heutigen Nr. 5141 eingetragnt z Die Firma Emil Vogt von hier ist erloschen. Bonndorf, den 10. Juni 1886. Großherzoglihes Amtsgericht. Burger. Breslan. Bekanntmachung. [14508]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 4805 der Uebergang der Firma Oswald Nier aux Ccaves de France hier dur< Vertrag auf den Kauf- mann Franz Kuhnigk zu Berlin und unter Nr. 6956 des Firmenregisters die Firma:

Oswald Nier aux caves de France hier und als deren Inhaber der Kaufmann Franz Kuhnigk zu Berlin heute eingetragen worden.

Breslau, den 7. Juni 1586.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Sefauntmachung. [14507]

In unser Prokurenregister ist Nr. 1477 Gott- fried Hennig hier als Prokurist des Kaufmanns Friedri<h August Franke hier für dessen hier be- stehende, in unserem Firmenregister Nr. 265 einge-

tragene Firma: F. A. Frauke heute eingetragen worden. Breslau, den 7. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekauntmachung. [14504] In unser Firmenregister ist bei Nr. 5910 die Veränderung der Firma: - : Bonbon Marzipan « Zuckerwaarenfabrik Wilh. Vöse

„Wilhelm Böse‘ und unter Nr. 6957 des Firmenregisters ist die Firma: Wilhelm Böse hier und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Böse hierselbst, heute eingetragen worden. Breslau, den 8. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau. SBefanntmachung. [14511] In unser Firmenregister is bei Nr. 6561 das Erlöschen der Kibma Nobert Bahl hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 8. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

hier in:

Breslau. Bekanntmachung. [14505] In unser Firmenre in Nr. 6958 die Firma : K e hier und als iti B das Fräulein Anna Malinowsky hier heute eingetragen worden. Breslau, den 9.-Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Vekauntmachung. [14506] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 2060 betreffend die ofene Handelsgesellschaft Gebr. Milde hier heute eingetragen worden: E Die Geseliscaft ist auf Grund gegenseitiger Uebereinkunft aufgelöst und die Firma derselben erloschen. i Breslau, den 9. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslan. SBekanutmachung. In unser Firmenregister ist Nr. 6959 die

14510] irma:

dige be bela Gerofenshaftsrecister unter Nr. 41 e Vandels-Geno}]en|<ha]tsregt\ter unter Vir. #1, wo elbst der Großbüllesheimer Darlehnskassen-

Albert Loeser

hier und als dereu Inhaber der Kaufmann Albert Loeser hier heute eingetragen worden. Breslau, den 9. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [14509] In unser Firmenregister ist Nr. 6960 die Firma: Carl Theodor Storch hier und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Theodor Storch bier beute eingetragen worden.

Breslau, den 9. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau. BSBefanntmachung. [14503]

In unser Firmenregister is bei Nr. 6725 der Uebergang der Firma Lehnemann «& Crummenerl hier dur< Vertrag auf die Kaufleute Georg Have- land und Emil Klein, Beide zu Breslau, und în unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 2123 die von 1) dem Kaufmann Georg Haveland zu Breslau, 2) dem Kaufmann Emil Klein zu Breslau, am 7. Juni 1886 hierselbst unter der Firma: Lehnemann & Crummenerl pi offene Handelsgesellshaft heute eingetragen worden.

Breslau, den 9. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanutmahhung, [14501]

In unser Gesellschaftsregister ist !bei Nr. 260, betreffend die 0 Breslau-Schweidnitz-Freiburger Eisenbahn-

Gesellschaft,

heute eingetragen worden: _ O

In Gemäßheit des Beschlusses des Ministers der öffentlichen Arbeiten und des Finanz-Ministers vom 31. Mai 1886 und des $. 5 des Geseßes vom 24. Januar 1884 (G.-S. S. 11) geht das Eigen- thum der Gesellshaft am 1. Juli 1886 auf den Staat über. i

Breslau, den 10. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Befanntmachung. : [14502]

Fn unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 265, betreffend die

berschlesische Eisenbahn-Gesellschaft

heute eingetragen worden : E

In Gemäßheit des Beschlusses des Ministers der öffentlichen Arbeiten und des Finanz-Ministers vom 31. Mai 1886 und des $8. 5 des Geseßes vom 94. Januar 1884 (G. S. S. 11) geht das Eigen- thum der Gesellshaft am 1. Juli 1886 auf den Staat über.

Breslau, den 10. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

Brieg. Vekauntmachung. [14512]

I. In unserm Firmenregister ist die unter Nr. 1 eingetragene Firma :

„C. Schönfelder et Comp.““, Inhaber Carl Schönfelder zu Brieg, heute gelöscht, dagegen ;

1]I. in unserm Gesellschaftsregister unter Nr. 65

die Firma: „C. Schönfelder u. Co.“

und als deren Gesellschafter die Kaufleute Mar und Herrmann Schönfelder mit dem Siße zu Brieg ein- getragen worden. Die Gesellschaft hat am 27. März 1886 begonnen. O

Brieg, den 12. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. 11.

Bromberg. Befanntmachung. [14513]

Das in unserm Firmenregister unter Nr. 671 unter der Firma C. F. Drümmer in Bromberg ein- etragene Handelsgeschäft ist dur<h Vertrag auf den Pausiliaras Ludwig Bernhard Teßmer in Danzig übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma:

„Ludwig Teßmer C. F. Drümmer Nachfolger“‘

fortseßt. l \ A

Demgemäß is in unser Firmenregister unter Nr. 983 die Ficma:

Ludwig Tefß;mer C. F. Drümmer Nachfolger

mit dem Site in Bromberg und als deren In- haber der Kaufmann Ludwig Bernhard Teßmer in Danzig zufolge Verfügung vom 4. Juni 1886 am 5, Juni 1886 cingetragen worden.

Bromberg, den ò. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

[14514] Delmenhorst. Jn das Handelsregister ist einge- tragen Seite 82 Nr. 184: es A. H. Hoyer,

B: Delmenhorst, , 4 Jnhaber, alleiniger: Kaufmann und Färber Anton Heinrich Hoyer zu Delmenhorst.

Delmenhorst, 1886, Juni 5. i Großherzogliches Bs Abtheilung I. ener.

[14518] Ersart. Jn unserem Gesellschaftsregister ift Band I. Blatt 52 v. bezüglich der unter Nr. 57 ein- getragenen Firma: „Thüringische Eisenbahngesellschaft“ in Col. 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft, folgende Einkczgung) E : Das Eigenthum der Thüringishen Eisenbahn- Gesellschaft geht gemäß $. 10 des Vertrages, betreffend den Uebergang des Thürin i en Eisenbahnunternehmens auf den Preußischen

Staat vom 29. Oktober 1881 mit dem 1. Juli

1886 auf den Preußischen Staat über, die Ge- sellshaft wird mit diesem Tage aufgelöst und tritt in Liquidation. Die Liquidation wird für Rechnung des Preußischen Staats durch die TGe Eisenbahn - Direktion in Erfurt be- wirkt.

Eingetragen auf Verfügung vom 10. Juni 1886 am 11. Juni 1886.

bewirkt worden. Erfurt, den 10. Juni 1386. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Frankenhausen. Befanntmachung. [14519] In Folge Beschlusses vom heutigen Tage ist im Handelsregister des unterzeihneten Amtsgerichts Fol. 118 die Firma Friederike Vetterlein in Frankenhausen und als deren Inhaber Fräulein Friederike Vetterlein daselbst eingetragen worden. Frankenhausen, den 11, Juni 1886. Fürstl. Amtsgericht. Dr. Bleichrod!t.

Frankfsaort a. O0. Sandel8register des Königlichen E zu Frankfurt a. O. Die unter Nr. 188 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma : / „A. Grün““, Firmeninhaber: der Kaufmann Aron Grün zu Podelzig, ist gelöscht zufolge Verfügung vom 11. Juni 1886. Frankfurt a. O., den 11. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. T1. Abtheilung.

Gera. Bekanntmachung. [14522] In unserem Handelsregister für den Landbezirk ift heute auf Fol. 35 die Firma: Albert Jsvary in Untermhaus und als deren Inhaber Kaufinann Mar Albert Roderich Isbary in Untermhaus eingetragen worden. Gera, den 11. Juni 1886. Fürstlih Reuß. Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Mehlhorn. Gleiwitz. Bekanntmachung. * [14523] In unserem Firmenregister wurde heute unter laufende Nr. 659 die Firma: Paul Hoeger zu Gleiwiß und als deren alleiniger Inhaber der Brauereibesizer Paul Hoeger zu Gleiwitz eingetragen. Gleiwitz, den 10. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. VT.

[14520]

[14524] Görlitz. Unter Nr. 883 des Firmenregisters ist heute die zu Görlitz bestehende Handelseinrihtung : Oscar Prescher und als deren Inhaber der Kaufmann Oscar Prescher daselbst eingetragen worden. Görlitz, den 11. Juni 1886. Königliches Amt3gericht.

Gostyn. Bekanntmachung. [14526] Fn unser Firmenregister ift zufolge Verfügung vom keutigen Tage unter Nr. 18 die Firma A. Hedinger gelö\<t worden.

Gostyu, den 9. Juni 1386. Königliches Amtsgericht. : [14525] Gotha. Das Eigenthum der Per Eisenbahn- Gesellschaft geht mit dem 1. Juli 1886 gemäß 8, 10 des Vertrags, betr. den Uebergang des Thü- ringishen Eisenbahn-Unternehmens auf den Preußi- \hen Staat vom 29. Oktober 1881 auf den Königlich Preußishen Staat über. Die Gesellschaft wird mit demselben Tage aufgelöt und tritt in Liquidation. Die Liquidation wird für Rechnung des Preußishen Staates durch die Königliche Eisen- bahn-Direktion Erfurt bewirkt. :

Solches ist auf Antrag der Königl. Eisenbahn- Direktion zu Erfurt am 9. Juni 1886 im Handels- register Folium 529 eingetragen worden.

Gotha, am 12. Juni 1886.

Herzogl. S. Amtsgericht. TIT. E. Lotze.

Graudenz. SBefanntmachung. [14527] In unser Firmenregister ist heute bei Nr. 358 eingetragen, daß das hierselbst von demkKaufmann Carl Albert Matthies unter der Firma: „C. A. Matthies“ betriebene Handelsgeschäft erloschen ist. Graudenz, den 9. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Greifswald. Befanntmachung. [14528] Zufolge Verfügung vom 9. Juni 1886 ist heute in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 59 bei der Gesellshaft „Julius Leopold «& Co.“ ein- getragen : Die Frau Kaufmann Leopold, - Anna, geborene Keibel, zu Greifswald, ist als Kommanditistin mit einer Kapitalanlage von 15 000 A in die Gesellschaft eingetreten. Greifswald, 9. 1886. Königliches Amtsgericht.

Hagen i. W. Sandel8register [14529] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W.

Die unter Nr. 412 des Gesellshaftsregisters ein- getragene Firma Kuhlmann & Klüppelberg zu Hagen ist gelös{ht am 11. Juni 1886.