1886 / 140 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ : lin ; 15. Juni. (Berit über Provisiozen ] 88—92 #; 11]. Qualitäten diese S Erbsen per 1000 kg. Koäxoaare 150—200 #, | Pest, 15. Jani. (W. T. B) Produktenmarkt. | Berlin - i P L A er Proxil wun (+52 Mien Wia) m n S Meeren

—143 M zual. izen loco Âau, pr. Herbst 7,52 Gd., 7,54 Br. Hafer | von Gebr. Gaufe.) Bulk. ce | 80 -

Bee enmebl Nr. 0 E 100 kg unversteuert. Weiten Wee Bee M 207 Br. Mais vr. Juni | lief betreffs des Konsums in lebhafter Tendenz, die Niederunger 70—75 4; Bayerische Sennbutter 95— inl. Sack. Niedriger. Gekündigt Ctr. Kün- | 5.18 Gd., 5,20 Br., pr. Juli-August 5,23 Gd., 5,25 | Lager wurden selbst in abweichenden Qualitäten, | 100 4; Bayerische Landbutter 75—80 #; Preu- digung8spreis #Æ, per diesen Monat, per Juni- | Br. Kobïravs per August-September 10 à 104. | natürlich zu entsprehend billigen Preisen, ziemlich | Fische, Litthauer 70—T75 íÆ; Polnishe Butter 70— Juli und per Juli-August 17,85—17,80 bez., pr | Wetter: Schön. geräumt, im Ganzen vermodten Preise die der Vor- | 75 4z"Galizishe 62—67 M; Bayerische Schmelz- August-September —, per September-Oktober 17,90 | Amsterdam, 15. Juni. (W. T. B.) Banca- | woe zu behaupten. Am Schluß der Woche waren | butter, garantirt rein, 100 Æ; Margarinbutter —17,85 bez., per Oftober-November —, per -No- | zinn 622, Zufuhren wieder sehr belangreih und dürfte auch nah | 45 —54 4 Pflaumenmus: Shlesishes 15 4 Amsterdam, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | den Feiertagen viel zu erwarten sein, sodaß Preije un- | Schmalz: Die Notirungen und Offerten von

vember-Dezember —. 2 4 Z d ‘LeT ; 7 : ita k in letzter Woh t L Kartoffelmebl pr. 100 kg brutto inkl. Sack. | markt. (Schlußbericht). Weizen auf Termine vermeidlich weiter nachgeben müssen. otirungen | Amerika kamen in egter Woche fast unverändert

i i ündigt . Kündig: i ä . November 212. R lo *ft8- | biesiger Verkaufspreise: Feine und feinste Ost- und | und sind die hiesigen Verkaufspreise -noch imme Terwine rubig. Gelndigt Tit n Ver E aectibeci Nüböl (ôto 58 n Bi ioreußische Butter 100—110 A, desgl. Mecklen- | unter Rendiment. Die heutigen Notirungen sind:

E E e AUllan E dee Mai 242, pr. Herbst 23F. burger, Prignißer und Vorpommershe 90—95 H, | Choice steam, prima Marken 39—38 #, Fairbank,

i-Juli 17,30 4, i-August H, per f l D D M imi } f e ard Arni D September E Zie September-Oktober Autwerpen, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | feine Amts- und Pähterbutter aller Art 95 bis | Armour & Co. 38—37, Schäfer 41. Franco - ror L L | 17,86 bez., per Ofktober-November —, per Novem- | markt (Schlußbericht). Weizen ruhig. Roggen | 100 A; 1]. Qualitäten vorgenannter Sorten | Berlin, versteuert, 17 9% Tara. : p g i s : r flau. Hafer träge. Gerste unbelebt. y y “M 0

Her-Dezember —. Trocene Kartoffetstärke pr. 100 kg brutto inkl. Antwerpen , 15, Juni. (W. T. B.) Petro-

m 16. Juni 1886,

orgens.

Sack. Termine ruhig. Gekündigt Ctr. Kün- | (eummarkt (Schlußberibt). Raffinirtes, Type Wetterber 8

vom 15. Juni 1886. Wetterber Morgens.

e. - A et +—+ e ao

S

Ft) a N du)

digunaspreis ÆM Loco, per diesen Monat | weiß, loco 15x bez, u. Br., vr. Juli 16 Br., R bre Juni-Juli 17,10 46, per JZuli-August —, | vr. September 163 Br., pr. September-Dezember - per August-September —, per September-Ok- | 167 Br. Steigend. S tober 70,60 bez., per Oktober-November —, per No- London, 15. Juni. (W. T. B.) Havanna- = vember- Dezember —. zacker Nr. 12 12 nominell, Rüben-Rohzucker 105 Stationen. E

Z

S

sp.

red. in Millim.

2 es

T E Es Aüe Post-Anstalten chien Bestellung au; P sür Kerlin außer den Post-Anstalten auch die Expe-

Wind. Wetter. für das Bierteljahr. “A S ' Dendkjeile 80 A. ee n E dition: §W. Wilhelmstraße Nr. 32.

Wind. Wetter. Stationen.

Temperatur in 9 Celsius

Tempecatur in 9 Celfius

bk purk pk D) prak pru pen ek U DINLNNDNPRO 5%C =40%R

d. Meeres red. in Millim.

Oelfaaten per 1000 kg. Gek. —, Winterraps # | fester. : S nen enera M, Winterrübsen ÁM, Sommer- Glasgotvo, 15, Juni. (W. T. B.) Roheisen. cübsen M Lan c S g ri dio Epe DoEcunts 39 fh. L E Ner- Rübsl per kg mit Faß. ermine be- iffungen betrugen in der vorigen Woche gegen | F, 7 Hauptet. Gekündigt Ctr. E O 4 | 9900 Tons in derselben Woche des vorigen Jahres. S Ido “aas Loco mit Faß —. Loco ohne Faß —, per Manchester, 15. Juni. (W. ‘T. B) 12r Christia ift nd OSO diesen Monat und per Juni-Juli 43,4 s, per Juli- | Water Taylor 64, 30r Water Taylor 83, 20r Kopenhagen SSW August —, per August-September —, per Sep- | Water Leigh 74, 30r Water Clayton —, 32r Sh, holm î 5 [S tember-Oktober 43,4 bez., ‘ver Oktober - November | Mock Brooke 73, 40r Mule Mayoll 8, /40r Medio eia S 43,7 M, per November-Dezember —, per Dezember- | Wilkinson 94, 32r Warpcops Lees 73, 36r Wärp- B etersb g 2 sti

Jusertionapreis für den Raum einer

u

bedeckt halb bed.

Mullaghmore 767 [WNW 6|bedêckt i L G : s % 2e r 1 0 Me 140, Berlin, Donnerstag, topenhagen . | 753 |SS [wolkig : A E E : i Stockholm . | 752 still ¡Regen li i inni A R a N I 7 tal Daran‘, 206 ftill heiter Abonnements - Bestellungen auf den Deutshen Reihs- und Königlih Preußische | für das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Quarta ) 4 St. Pete 6 1 4 | Voit P in. di i -SW ie di -Aemter und diteure entgegen.

A N S T S2 TIE bo IL SC 18 | Modf OND 1sbedet Mackau ® | 799 |ONO 1sbedeckt nehmen im Deutshen Reith sämmtliche Post-Aemter, für Berlin die Expedition dieses Blattes, L Miene, 3%, fonte die StaposTennler Lo T O bex Mieverlanden

Leinöl per 100 kg loco M, Lieferung —. | Double courante Qualität 114, 32“ 116 yds 16 c 16 | 2 -_- —— Bestellungen für das Ausland nehmen an: in Oesterreich-Ungarn, Rußland, SHhweden und Norwegen, Bänemark, Degen, t 7

Petrolcum. (Raffinirtes Standard white) per | grev Printers aus 32r/46r 168. est. Cork, Queens- 4 i Cork, Queens- 768 [NNW 3 |[wolki : S v éeiz die Post-Aemter ; für Frankrei Spanien und Portugal die Herren A uguste Ammel, successeur de G. A. Alexandre (Pâris, cour du MOIIIONOO, 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- | Hull, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- |_ town NW wolkig S o h NNW 2 ol | und der chwe ö Mis D rid Stra i. E, Bri 6 se Nr. 5), © Klineksieek (rue de Lille No. 11)#und Paul Collin (rue Lavoisiér No. 10) in Paris; für Jtalien Herr mine geschäftslos, Gef. Ctr. Kündigungöpr, —&# | markt. Weizen ruhig, englischer 1 b. fremder | L pee ÑNO Zlhalb ba ver: | 769 [WNW d|bedet : abrt ar eei Paci Unfa at e, S Türkei das Kaiserli Königliche Post-Amt irt Triest; für Großbritannien und Jrland Herr A. Sisgle (110 Leadenhall Loco M, per diesen Monat 4, per August- | 3—1 h. niedriger. Wetter: Trübe. : Helder . See O NO ha IeD, E -. 7 4 [WNW li 4 Zulius Dase in Triest; für Griechen and und die ürTtel das Kaljerll uge P0 Oie 1 September —, per September-Oktober —, per Ok: | Liverpool, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | Svlt .... | 753 |WNW 4sbedeck®) Sylt... | 794 L wollig : Yireet E. C.) în London; für Nord-Amerika Herr/WSteig or (22 & 24 Frankfort Streét). in New-York. 0 : L Le tober-November —. markt. Weizen unverändert, Mehl ge\{chäftslos. Hamburg L j; S Regen Hamburg ele TDT: SW bedeckt . 2 Cibei î hrlihe Abonnementspreis bes aus dem Deutschen Rei chs-Anzeiger und dem Königl h Preußischen Staats-Anzeiger bestehenden Gesammtblattes beträgt inr Deutschen

Spiritus per 100 1 à 100% = 10000 1 % | Mais F d. niedriger. Wetter: Schön. Swinemünde bedeckt*) Swinemünde | 756 WSW wolkig!) : Der vierte jh d des Central-Handelsregisters für das Deutsche Reih 4 5 6 50 3. A = Termine wenig verändert. Gef. 60 000 1. Kündigungs- | Parts, 15. Juni. (W. L. B.) Produkten- | Neufahrwasser halb bed. Neufahrwasser| 755 |NW wolkig?) Reichs-Postgebiete ‘i ‘des Postblattes un ( L - Nu: it êrfolaen. als der Vorrath reiht preis 36,5 4, loco mit Faß —, per diesen Monat und | markt. Weizen ruhig, pr. Juni 20,60, pr. Juli Memel wolfig®) Memel ……. . |_ 753 [W |bedeckt Bei vérspätetem Abonnement kann eine Naghlieferung bereits ershienener Nummern nur soweit érfolgen, a Í E IuSali A A a per Zuli-August BLE E mis E Lee Paris Us e B - s G4 A hard 1e. i : E z A B 36,7—36,8 bez., per August-September 37,4—37, ezbr. 22,10. Mehl 12 Marques ruhig, vr. Juni | Münster . Regen ünster... | 7 ebe Ee S —37,5 bez., ver September-Oktober 38,2—38,3—38,2 | 46,30, pr. Juli 46,80, pr. Juli - August 47,10. pr. Farlsrube A di Dekan der medizinischen Fakultät, Geheime Rath von Roth- bez, per Oktober-November 38,5—38,4 bez., per | September-Dezember 48,10. Rübsl ruhig, vr. Juni | Wiesbaden . bedeckt :

#8G8G..

wolkenlos

bi R O O I S ck —J D D

br pel Jrl jem jar C U V U D

pi i | j b 4 U I 1

p n

bedeckt

D P O O

Karlsruhe . . | 764 SW halb bed. 3 | Suni ädigst geruht : Die Eintheilung des Ober-V erwaltungs- Wiesbaden . | 763 SW 2bbedeckt Se. Majestät der König haben AllergnätiaL g gerigts in drei nas nunmehr, nahdem die erforder- | mund, Kränze auf das Grab. Ì

November-Dezember 38,7 bez., per Januar-Februar | 53,75, pr. Juli 54,00. pr. Juli-August 54,25, pr. | München beit Münchèn . . | 764 |W 3\wolkig dem Gerichtsschreiber a. D. Kanzlei-Rath Fischer zu : ‘Eta j 17. Zuni, Vormittags: ( us B.) Dem ‘amtlichen 1887 - September-Dezember 56,25 piritus behauptet, ver. Chemnis E i wolfigs) Chemniy .. | 761 [WSW 3\Regen Marburg On Ober-Vergamts-Kan leivorste a. D., en 1e l 1886/87 Ce A Senats Präßt Gr Bulletin Jun, das Befenden Königin-Mutter, Spiritus per 100 1 à 100% = 10 000% loco | Juni 44,25, pr. Juli 44,50, vx, Juli-August 44,75, | Berlin. 3\wolfig?) Berlin... | 758 [W 3 Regen j Kanzlei. af ‘dem P fo Breslau, den Rothen Adler-Orden sowie drei Mitglieder neu ernannt worden “ino, zur Aus- | von gestern, zufolge schreitet die Besserung fort, und hat das

U N bd s D D I t L I 5 I I

peb prak pk M

Faß 36,6 bez. pr. September-Dezember 43,25. Wien .…... 4|bedeckt Wien .….. | 760 |\NNW 1hheiter j erdckho u Haselünne ( Or 58 ; on Rüdfall in dem E Woo mau 2075 06.0005 e | O R Q L S) Muhe Sea fa N uin 16 | Sai 00 BOE Star 1 Ÿ I Bko Renten viatee Kas jovie, dem | N, O pen feier at Mglder ange: | cteihen Besen Jer Mes Serre 95. / tet, O0, C : | Ile d'Aix 4|\bededckt®) e VA O N 4 heiter ) Oelschlä Bernstaedt zu edersdorf im „m j N ( TE 1 T. B. der heutigen Sißung der T Nr. 3 pr. 100 k . Juni A Bs j g M5 Häusler und Oelschläger s I rtig aus sieben, der Zweite Senat wie 17. Juni. (W. T. ) n lie en g Roggenmehl Nr. 0 u. 1 18,00—17,75, do. feine | Nr. 3 pr g vr. Juni 34,60, pr. Juli 34,80, | Nizza . 1 wolkenlos Nizza .….. | 7599 SW 1wolkenlos | reise Deligsch und dem Handarbeiter Karl Weidig zu M E U de H arf Senat ebenfalls aus fünf | Abgeordnetenkammer waren Fmmtli Minister und 156

f 0 u. 1 19,25—18,00 bez. “(0 | vr. Juli-August 35,10, pr. Oktober-Januar 36,10, ; E illbc T: | 768 | ) i V N imt ) 4 v böber als Nr. 0 und 1 pr. 100 E e inkl. St. Petersburg, 15. Juni. (W. T. B) o er R, A its E Gt att Dehliy im ‘Kreise Merseburg das Allgemeine Ehrenzeichen zu Mitgliedern. Abgeordnete anwesend. Der Präsident von Ow richtete

Sa. Produktenmarkt. Talg loco 42,00, pr. August | 1 9 ac. 3 ans verleihen. 2A f / ; chs des Ersten | eine ‘Ansprache an die Kammer, ‘in der er auf die a ) See sehr ruhig. 2) Seegang schwah. ?) Nachts he Die regelmäßigen öffentlichen Präsident st sprach svollen Eceignise der fe

bi | pt j oor

do dD D

e / 42,00. Weizen loco 11,25. Roggen loco 7,00. Hafer | R 4) Trübe, 5) Sce sebr ruh 6) Gest 1) See sehr ruhi 2) Ner ; 3 : Le ¿ s d änani jün Œ Z L y Regen. rübe. ce sehr ruhig. estern ce sehr ruhig. 2) Veränderlih. 3) Gestern des Pr en des Ober weren und verhängn 1gn ¿ (De E Res “4 j Ee loco 4,90. Hanf loco 44,50. Leinsaat loco 16,00. | Abond E Nachts egendater. 7) esten Nach- | Nahm. Gewitter. Berwaltungagerits, Wirklichen Geheimen ths Persius, am Beit namentlich auf den Tod des Königs Ludwig IT. ändert, 120 pfd. 2000 Pfd. Zollgewiht 125,00. | Wetter: Warm. ; mittag Gewitter. s) Nachts Regen. ®) See ruhig. | Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen ; j; oge "abend, diejenigen des Zweiten Senats | wies, der begeistert und begeisternd berufen gewesen, entschei- Gerste still. Hafer ruhig, loco Yaländifcher 128.00. Ge, e E i Mea Zane a L Anmerkung: Die Stationen gnd in 4 Gruppen gean! 1) grd arapa, D Zilteaase ea Aas Deutsches Reih. M Vorsitz cane Senats-Präsidenten Nebona am Montag dend. in die Geschickde und die Geschichte des Deutschen Reichs i ' 2 Ds x , o V x L 5 f 8 ; ittel - G dli 9 K N e En ma : » » F S esa e 2, M, Pg 1800. | fans B Ra Pezieun 1 00 He Due) Burma Tal diese | Jens, H E telurong, Beh, ja Grun F Se Majestät ber Kaiser haben im Namen des Neis | aud Donar ie eter Rommel, am Biersiag und | troffen und Volk und Dynasie in gemeinsamen Ken li 3775 L 0 —9 : / 5 Gd., do. id- “e ist die Ri i ili ötte i enats- Di s Ee UN : Se i E Maa A n B Leit T Di cell | "Sfala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, den ordentlichen Profesor 7 ab zum ordentlichen in NOsOE | Sreitcg in den bisherigen Geschäftsräumen (Mauerstraße | Shmerze vereint gefunden. Der Minister-Präsident n : E e ute erlthncales Dol, c e Oi, c €f ; ; z Pa Ta 9 = lei = v 4 —= äßig, 5 = fri / l m a s Y d : Fr M S E # iberer von -LUb§ ver arau - ort - Danzig , 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | 25 C. Rother Winterweizen loco Doll. 832 C. | 9 Sit, 3 wad N Ar big 5 Ar = fie 7 == fi, G = fri == Stun in der mathematischen und naturwissenshaftlihen Fa E z April È Verwäitungss ion und theilte mit: der Regent habe das Ministerium markt. Weizen loco flau, Umsay 200 Tonnen. | pr. Zuni Doll. 835 C, pr, Juli D. 838 C, ],6 = stark, 7 = fei 8 = stürmisch, 9 = Sturm, | 10 = starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 = der Kaiser-Wilhelms-Universität Straßburg zu ernennen geruht. |__, Zum pre \4 Markgrafenstraße Nr. 47. ex | beauftragt, der Kammer das -vollste Material zu unter- Bunt und hellfarbig —, hellbunt —, hoh- | pr. August Doll. 823 C. Mais (New) 43. Zucker |19 = starker Skuim, 11 = heftiger Sturm, 12 = | Orkan. e isfgliiche Grunde —STArg Tae e T 1 oen ? N e dre ete ote Us an Ma t E N E ee ar ges T ieas) Lt ana : oa Orkan 8 ' ez der Witterund | : A ze) als ¿s Dient. (gebaude, 10 A (8 cel e V Gs biaen Do A ier cat E S oggen Nau, | Mio-) 2e. Oma cox) 6,90, do. Fatrbants Uebersicht der Witterung. : y ta ARS? ; it einer See- _— Der Bevollmächtigte zum Buibesrath, Köni i n T L Wat T E P. 124, Len er oder | 6,55, do. Rohe und Brothers 6,60. Spe 6%. | "Eine ziemlich k Depression liegt, über dem | Unter dem Einflusse eines Minimums an der süd- In Ps a q E sächsishe Geheime Sin Math Golz, ist in Berlin ilber e E Q E A E rade Si Qui Fond ‘Vei V D ransit —, pr. | Getreidefraht 45. norwegishen Meere, über Großbritannien und dem | norwegischen Küste wehen im südlichen Nordseegebiete steuermanns-Prüfung deg : eingetroffen. eren bei 4 Tnntoe ar Gerste 120 " Haf Beo Ee Erb Fr Große Nordseegebiete starke westlihe und nordwestliche | frische westlihe und nordwestlihe Winde bei stark , ; L Diskretion beiwohne en ge O Spiritus pr 10 000 Liter-P a t L Is e e Winde verursachend. Das barometrishe Maximum | böigem Wetter, während das Luftdruckmarimum im Bayern. München, 16. Juni. (W. T. B.) Das neueste | Ruppert wurde durch Akklamation einé 28 Mit p Þ } pr, A iter-Prozent loco 36,29. Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner | liegt über Südwesteuropa. Ueber Deutschland ift Westen an Höhe zugenommen hat. Die Temperatur Pastoralblatt für“ die Erzdiözes en München-Frei- bestehende Kommis fion géwählt, wel ) Stettin, 15. Juni. (W. T. 28.) Getre L de- | Schlachtvießmarkt vom 15. Juni 1886. | bei durschnittlich wenig veränderten Temperatur- | liegt in Deutschland allenthalben unter der normalen, Königreich Preu fen. sing enthält [ogen Erlaß des Erzbis t Schluß der Sigzung konstituirte. Nächste Sißung un- markt. „Weizen fest, loco 144,00 152,00, Auftric und Marktpreise nah Fleishgewiht, mit | verhältnissen das Wetter im Allgemeinen ziemli | in Bayern um etwa 6 Grad; dagegen herrs{cht in A T : Unser geliebtes- bayerishes Vaterland ist von un äglich \{chwerer | bestimmt. pr. Juni - Juli 152,90, pr. September - Oktober Ausnahme der Schweine, welhe nah Lebendgewicht | trübe, im Nordwesten stellenweise regnerisch. ¡In | Nordosteuropa ungewöhnlich hohe Wärme; Uleaborg Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Heimsuchung betroffen worden. Mit unnennbarem Schmerze theilen dt, 16 i. (W. T. B.) Der ul 1E e aber Orte Lee 130,507 | gehandelt werden. Norddeutschland fanden stellenweise Gewitter statt. | meldet 21 Grad. Regen ist in Deutsland allenk- den Konsistorial-Direktor Bau städt zu Stade, den Kon- | wir Euch, ehrwürdige Geistlichkeit, geliebte Gläubige unseres Erz- effen. Darmstadt, 16. Junl. E d uvi-Juli 128,50, pr. September-Oktober 130,00. Rinder. Auftrieb 3868 Stück. (Durchscnittspr. | Die oberen Wolken ziehen über Rügenwaldermünde halben gefallen, in Chemniß 20 mm, Königsberg, sistorial-Rath Kirchhoff zu Aurich und den Konsistorial-Rath bisthums, die ershütternde Trauerkunde mit, daß üüjer geliebter Großherzog wird sis mit den Ln O un übsl ruhig, pr, Juni-Juli 43,20, pr. Sept.- | für 100 kg.) I. Qualität 100—106 4, Il. Qua- | aus Südwest, über Bamberg aus West. Neufahrwasser, Keitum hatten gestern Gewitter. istorial-Ra s ô ßerordentlichen Mitgliedern des | schwer geprüfter Landesfürst, der Allerdurhlauchtigste, großmächtigste | Wilhelm zu den eisezungsfeierlihkeiten nah Suni-Juli 36.00 e Cnsi: Scotanbes 3720 pr. lität 5664 E S a G Beate S Königlicen andes: Konsistoriums zu Hannover und König und Herr, Herr Ludwig IIL, Has von Bayern, Pi Vats München begeben. S uta j j; ; ie P, | Tität 56—64 M L bee : of E i 8 diesem zeitlihen Leben geschieden ist. : ; September-Oktober 37,90. Petroleum versteuert, | S{chweine. Auftrieb 5979 Stück. (Durchschnitts- die bisherigen kommissarischen Mitglieder bei dem S bof A O de starke Bend Gottes“ wie Petrus Waldeck. Arolsen, 15. Juni. Die E G oco üsance 1} ‘o Tara 10,75. 2 preis für 100 kg.) Mecklenburger 84—86 A Lande Familien - Nachrichten. zählung von M. Jokai und F. Schniger. Musik von lihen Konsistorium in Aurih, Pastor Theodor Kirchho f der heilige Apostelfürst uns mahnt (1. Petr. 5. A und gedenken in | Nr. 12 des Fürstlich Waldeckischen egierung - Posen, 15. Juai. (W. X. B.) Spiritus e: a. gute 80—82 6, b. geringere 76—78 M A | , _| Johann Strauß. i in Aurih und Pastor Johann Koppelmann in Schüttorf, \{chwerer Stunde eines anderen Wortes desselben postels: „Fürchtet | Blatts enthält folgenden Nachruf für den verstorbenen loco ohne Faß 34/90, pr. Juni 39,90, pr. Juli | bei 209% Lara, Bakony «(6 50 Pfd. Tara | Veclobt: Frl. Käthe Mann mit Hrn. Dr. H. Bei - günstiger Witterung im prachtvoll elektris zu Konsistorial-Räthen bei diesem Konsistorium 1m Nebenamt Gott, haltet den König in Ehren!“ (1. Petr. 2, 10), In Furcht und | Landes-Direktor Ernst von Saldern: ; 35,90, pr. August 36,30, pr. Sept. 36,90, pr. Okto- | per Stück. | j Michels (Nauen). Freiin Anna von und zu der | beleuchteten Sommergarten von 6 Uhr ab: Concerk. zu ernennen Zittern beten wir die geheimnißvollen Rathschläge Gottes an; Es liegt mir die traurige Pflicht ob, zur Kenntniß der Bewohner ber —. Geschäftslos. Kälber. Auftrieb 2001 _Stück. (Durchschnittspr. | Tann-Rathsamhausen mit Hrn. Referendar Dscar | Freitag: Zum 132, Male: Der Zigeuner- : unserm hingeshiedenen Könige aber wollen wir in tiefstem | der Fürstenthümer zu bringen, daß nah dem Rathshluß des Allmäch- Breëlau, 16. Juni. (W. T. B.) Getreide- | für 1 kg.) I. Qualität 0,74—0,90 4, 11. Qualität | von Hardenberg (Driburg). Frl. Anna Sommer | baronu. f Schmerze die gebührende Ehre erweisen. Wir beauf- | tigen heute Naht 2 Uhr unser Landes-Direktor Fe Ernst von mackt. Spiritus pr. 100 1 100%%0 pr. Juni-Juli | 0,00—0,700 x Ó mit Hrn. Prem.-Lieut. Albert Goës (Altkirch i. E.). i ——————— tragen deshalb die sämmtlihen Seelsorgevorstände des Crz- | Saldern im Alter von 42 ahren hingeschieden ist. 35,60, do. pr. Aug.-Septbr. 36,50, do. pr. Septbr.- | „Schafe. Auftrieb 15 028 Stück. (Dur{hschnittspr. | Frl. Johanna Schroeder-Richter mit Hru. Hes sogleih nah Empfang dieses unseres oberhirtlichen. Wie \con die Kunde von dem Schmerzenslager des Heimgegangenen

Oktbr. 27,10. Wetzen —. Roggen pr. Juni-Juli | für 1 kg.) I. Qualität 0,88—1,04 4, I]. Qualität Bankbuchhalter Carl Schmoeckel (Köskin—Düssel- rolls Theater. Donnerstag: Der Waffen« 75 ¡bens das gläubige Volk von dieser Trauerkunde, wie vorsteht, | in den Gemüthern Aller das innigste Mitgefühl hervorrief, so wird L Juli K ) A Nichtamtliches. e Cäntlin ‘und dasselbe in nahdrucksamen Worten zu ermahnen, das Land jeßt den shweren Verlust seines ersten Beamten aufs Tiefste

over L39,V0, üböl loco pr. Juni 44,50, do. eboren: Gin Don: kn. Kgr. -rovtnztat* | Bei günsti t Vor- i ch. daß es die Seele des Abgeschiedenen der Erbarmung Gottes in | betrauern, der treuergeben dem Vienjte unseres Katjer# Un

pr. September - Oktober 44,50. Zink: Umsaylos. : Steuer-Sekr. P. Schellenberg (Breslau). stellung Aba E rider Beleub- Deutsches Reich Ah ntlidiem, beharrlihem Gebete empfehle. Wir verordnen hierbei, | und unseres Landesherrn. so gern noh für das allgemeine Wohl ge-

O E Berlin, 12. Juni. (Grundbesiß und Hypotheken a Den ede do p. Sit kung des Sommergarten: as Doppel-Concert. Preuszen. Berlin, 17. Juni. Se. Majestät der pa in allen Pfarr, Aa ver A6 Bn Ses O f iei as L es ey mit n E io i - au, 12, . O elen? Q : - Ko! : 2e "G zniali i ie möglich ei igilte, dann La r in em e ;

Magdeburg, 15. Juni. (W. T. B.) Zucker Anfang s, der Vorstellung 7 Uhr. Kaiser und König empfingen heute Se. Königliche Hoheit | bald wie möglich eine Todtenve|per ne g A G indocngeböci- doch E e voller Bedeutung, einen Vertreter,

Ko ; / 0 Na, | bebauten Grundstücken hat in der abgelaufenen Woche | # (Harburg). Hrn. Hauptmann Felix Graf v. s 7 en Prinzen Wilhelm und na i Namen einzuladen und zu ermahnen \ind; | dessen eifrigstes Bestreben es war, an der Spiye der Staats- rnzucer, excl, 889 Rendem. 19,10, Naw- | fowohl in Bezug auf die Lebhaftigkeit des Verkehrs, | Strachwiß (Neisse) e N i (N e bats dien Kirchen ein feierliches Trauergeläute sech8s Wochen dee ag oe ihm anvertrauten Interessen - Sh zu eigen

Produkte , excl, 75% Renudem. 17,00 4 Geschäftslos. | wie auf die A i erat Sonnabend: Letztes Gastspiel von Marcella entgegen. La tat di ae d y : x : Siri f nzahl der erzielten Abschlüsse hinter | Gestorben: Hr. Gen. der Inf. z. D. Graf v. | & : S n" nnactoi on 11 Uhr ab hörten Se. Majestät die Vorträge des | ee 12 bis 1 Mittags stattzufinden. Wir ver- d mit bester Kraft und sicherer Umsicht zu fördern, einen Sue L ie TaLas Bs G ne Gerate, gem. | den leßten Vorwochen nicht An daikcnbas Da- |.… Monts (Dresden). Hr. Rechn.-Rath Carl Kund. S S Pee E De Stieg s Ministers und d Chefs des Militärkabinets. hindur bee ra arbe Klerus a e Eribiothums werde ea d weliher e biwvollenber Herzensgüte {ih ange fein Köln , 15. Juni. (W. T. B.) Gerreide- | gesen zeigte sich in den Umsäßen von Bauparzellen | Frau Marie Reichsgräfin v. Platen zu Haller- | [angen : „Der Barbier von Sevilla“, durch angemessenen Vollzug der vorstehenden Anordnungen nicht blos | ließ, überall, wo und wie er konnte, berehtigter Klage Abhülfe, in neuen Straßenzügen einige Abschwächung, da die mund, geb. v. d. Schulenburg (Karlsbad). Hr. Billets sind vorher zu haben an der fasse, bei den —————— die Pflicht gegen den von Gott uns geseßten Landesherrn erfüllen, | drückender Noth Linderung zu verschaffen. feiner noH nit 14 Jahre

markt. Weizen loco hiesiger 17,25, fremder 17,50, | @ 7 ° L ; ; “. y ; qur. Juli 16,76, pr. E Le 16,65. Roggen Kauflust sich mehr und mehr auf ältere Häuser in Kgl. Ober-Landger.-Rath a. D. Wilhelm Sello. Herren Va, Unter den Linden 46, Lindenberg, Leip- G e a En evi paadlesl A e aania n L Ait 20D t erch Piltcbttreu seiner A eoCidtit welche die katholi um )

iocc potetiger 14,50, pr. i 13,35, be. N frequenten Stadtgegenden, wo Umbauten projektirt E E a. igerstr. 50a, C. Heintze, Unter den Linden 3, und s h : f 13,70, pafer loco 120 Rüböl loco 23,50, pr. widri E tür B ; art e ealies e ——— E er, Ad Dan Veafenste 5la. a S Durch Allerhöchste Ordre vom 2. Juni d. J. ist dem | in so hohem Grade \{uldet. | seines Wesens sich die unbedingte Hochachtung und das t theilte Ottober 23,30. eien Charabters, forgkt Un Due gleich- T'heat Täglih: Gemälde - Ansstellung neuer Werke Kreise Grottkau, welher den Bau einer aae von Gegeben München, am 14. Juni 186. E Vertrauen eines Jeden, der ihm E e ager ies e E Vremeu, 15. Zuni. (W T. B.) Petroleum | den Vororten, wobei die mögli eine: Reni heater. von Wassili Wereschagin. Geöftnet von Vor- Kühschmalz über Falkenau bis zur Provinzial-Chaussee nah Antonius, Erzbischof von München und Freising. etreten, bea es duS Es Lie: ebveivste Anerkennung G ae) schr fest. Standard white loco | bindung mit ‘der Stadt in allen Fällen aus\chlag- Deuisches Theater. Donnerstag: Die Welt N A wb e i Ur as bis G las ‘Pause N is p E Ee E ie grgen Ba dex ed O E Rin bof E alie e E Andenken l: rx : h . . , \ : : : ] y l. : gebend ist. Am Hypothekenmarkte zeigte ih nur | j ; / ; : : u diejer Chaujjee erforderten Sl! , dem „Bayerischen Kurier gZUso01ge, h : G 1886. 5 Hamburg, 15. Zuni. W. L), Attreid es ads vf sehr geringfügiger Geldbedarf ie den M e A Zange, (Jeanne: Frl. Julie | der Opern-Vorstellung, Entrée inkl. Theäter 1 M Übernahme eit fünsfti c E alben nas Münhen-Freising celebriren. i L e s 0A t Arolsen, den E aeg danded-Direktoriums xlt. Weizen loco flau, Holiteini oco | Sohannistermin, zumal Alles, was von wirkli itag: D ilD ' iffe. E raße das Recht zur Sryevung De sih eine Todtenvigilie. Am N! l 2 Ebersbach, Regierungs-Rath. ae Me 20000. Ian Ee are gv E E O a ari Zeik Ma Geh Sonnabend: Das Käthchen von Deilbeoi: Belle - Aliiance - Theater. Donnerstag: M Bestimmungen des e L alilien B le Ste findet ein Trauergottesdienst mit Requiem in der g zub, 10 his 10500, Galarafig Gere, | (nten ungen gegen sb (708 Repu | t t orig-Theater Gail det Seern E, Donat. (Sun 13, Male: Y Wey die Besreiungen some dee fonsigen, die Erbohuns (g | Jn der Fus aburhaltenan Sigung dor Vorstande | Schweiz, Züri, 16 Juni. (B. T. B) Nathdem gestern Jun r ‘M, « fle, | , : „e oria-Thealer. Donnerstag : Z. 54. Male: | Da aradies, Gesangêeposse in 4 Akten von äßli i vorbehaltlih der Ab- i i ordnetenkammer wurde eiz. ri k . (W. L. D. Juni 224 Br., pr. Jul¿-August 23 Br., pr. Augast- | Michaelis a. c. und per Neujahr 1887 fällig | Mit gänzlich Due C E Großes Léon Treptow und L Seritiamn, Musik von Göllrich. treffenden zusäßlichen Vorschriften h beider Fraktionen der Abge ten Ö ,

(September 24 Br., pr. September-Ottober 244 Br. | werdenden Beträge. Es haben auch bereits - : h zes 9 dg î as \ E ents : | ; Kattee besser, Umsaß Sa. Pctialeaes reiche: Abschlüsse sür diele A igs f 4 o Ercoliioe M E t Mamotti, Verfasser | anaño es Spe 5 T8 Oequas i verliehen worden. Auch sollen die dem Chausseegeld- Tarif | mission von 28 Mitgliedern zu verweisen und auch übér siatigehabt : or dltstand Abends She L L Lite

i 2 or. Musik von Marenco. OVekorationen | L8pañola. ä immungen wegen der | t itagli ine Eini erzielt. ; y en vom 29. Polizei 1840 angehängten Bestimmung g die Personen der Ausshußmitglieder eine Einigung erz ührung des einen Shlossers in das Geriltägebube

L

änderung der sämmtlichen voraufgeführten Bestimmungen | beschlossen, die Regentshaftsvorlage an eine Ko m- Mittag in Folge der Verhaftung zweier au ende,

Höher. Standard white loco 6,55 Br., 6,45 Gd., | wobei nätürlih nur absolut sichere Posten in Frage I ten: i -_und i „pr. August-Dezecaber 6,70 Gd. Wetter: Wolkig: | kamen. Wir notiren: Allerfeinste erfte Einschreibungen | yon S M Mae eie El ber Mie a euméalal » Boner Ta: Ouvndita: MopndOIk, Chaussee- Polizeivergehen auf die gedachte Straße zur An- 16. Juni, Abends. (W. T. B.) Heute Nachmittag | fi ger Auflauf, wobei mit Pflaster: Wien, 15. Juni. (W, T. B.) Getreide- a po M Höhe 44——44—4/0; der Durh- | wirkenden 750 Personen in 2400 neuen Kostümen. | Nusikcorps Saro und die Hauskapelle. Wiener, y wendung kommen. : and auf dem Kirchhofe der Vorstadt Au das Leichen- | ein erneuter gro e Sa Koli N Gatte wr :marft. Weizen pr. Mai-Juni 7,87 Gè., 7,92 Br., B Su L /0; entlegenere Straßen 4— | Anfang 74 Uhr. Sommer-Preise. | Ungarische, Schwedishe und Neger-Sängergesell- Ein Miether, welcher seine. für die Miethsshuld | begän niß des Dr, von Gudden statt. Der Trauer- | steinen, geworfen wug chase Gean 1 mate Hi bst 182 Gd, 7,87 Br. Roggen pr. Mai- Le Rb 60/0 e eta aben C : i L de es ee On E M De haftenden Mobilien gegen den Willen des Vermiethers aus feierlihkeit wohnten die Minister Freiherr von Luß, Frethert enöthigt, 4 von Su va n Tisdlec g Mi z R i r., pr. Her st 6,59 Gd., | i ammen. Anfang des Concerts r, der deren Wohnung desselben Hauses von Crailsheim und Freiherr von Feiliß\{ch t art zahlreiche wei Knaben , wurde. licß die Polizei

6,00 Gd., 4 R ! E i; A j | pr Auel Ee ¿01 Gde 5,66 | fn den üblichen Beleibungögrenzen 44—44--41% | Diemer ads Feen hes heater, } \lung 7 Uhr daf E E Sils, derselben an den Jnhaber dieser | Vertreter der Behörden, viele Offiziere und Militärärzte bei. | die Polizeiwache von der Menge bela

r, pr. Juli-August 5,58 Gd., 5,63 Br. Hafer | în, den üblichen Beleihungsgrenzen 4{——43—44°% | Direktion: Julius Friz\che. Chausseestraße 25—26 \{hafft, unter l i e R a d und die Studentenschaft waren | den Play mit gefälltem Bajonnet räumen. Das Militär is ve. Mai-Jni 6,57 Od., 6,62 Br., pr. Herbst 6,45 mit und ohne Age tigt p InecRa N Zum 151. Male: Der Bigeuner- 5 : 20 E Q on D ‘April d. J, tig reiten Derfalls N E Die Professoren der nealtiat Gn e der g Ds rfi ret kan ad dn d N s E f Fee : erette in en nach einer Er- Aen , : T j i inz- ujamm G , : ; ; s ershienen. Im Namen des Prinz-Regenten legte erung sind z / . :

- E E E s ai a E der Abfidant aron Wolfskehl, Namens der Universität der holung der tumultuarischen Auftritte rechtzeitig vorzubeugen.

“B O A 2 Wte I A Le 1 BRH L E ASOHS

n

Es

E E