1886 / 140 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ : lin ; 15. Juni. (Berit über Provisiozen ] 88—92 #; 11]. Qualitäten diese S Erbsen per 1000 kg. Koäxoaare 150—200 #, | Pest, 15. Jani. (W. T. B) Produktenmarkt. | Berlin - i P L A er Proxil wun (+52 Mien Wia) m n S Meeren

—143 M zual. izen loco Âau, pr. Herbst 7,52 Gd., 7,54 Br. Hafer | von Gebr. Gaufe.) Bulk. ce | 80 -

Bee enmebl Nr. 0 E 100 kg unversteuert. Weiten Wee Bee M 207 Br. Mais vr. Juni | lief betreffs des Konsums in lebhafter Tendenz, die Niederunger 70—75 4; Bayerische Sennbutter 95— inl. Sa>. Niedriger. Gekündigt Ctr. Kün- | 5.18 Gd., 5,20 Br., pr. Juli-August 5,23 Gd., 5,25 | Lager wurden selbst in abweichenden Qualitäten, | 100 4; Bayerische Landbutter 75—80 #; Preu- digung8spreis #Æ, per diesen Monat, per Juni- | Br. Kobïravs per August-September 10 à 104. | natürli< zu entsprehend billigen Preisen, ziemlich | Fische, Litthauer 70—T75 íÆ; Polnishe Butter 70— Juli und per Juli-August 17,85—17,80 bez., pr | Wetter: Schön. geräumt, im Ganzen vermodten Preise die der Vor- | 75 4z"Galizishe 62—67 M; Bayerische S<hmelz- August-September —, per September-Oktober 17,90 | Amsterdam, 15. Juni. (W. T. B.) Banca- | woe zu behaupten. Am Schluß der Woche waren | butter, garantirt rein, 100 Æ; Margarinbutter —17,85 bez., per Oftober-November —, per -No- | zinn 622, Zufuhren wieder sehr belangreih und dürfte au< nah | 45 —54 4 Pflaumenmus: Shlesishes 15 4 Amsterdam, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | den Feiertagen viel zu erwarten sein, sodaß Preije un- | Schmalz: Die Notirungen und Offerten von

vember-Dezember —. 2 4 Z d ‘LeT ; 7 : ita k in letzter Woh t L Kartoffelmebl pr. 100 kg brutto inkl. Sa>. | markt. (Schlußbericht). Weizen auf Termine vermeidli<h weiter nachgeben müssen. otirungen | Amerika kamen in egter Woche fast unverändert

i i ündigt . Kündig: i ä . November 212. R lo *ft8- | biesiger Verkaufspreise: Feine und feinste Ost- und | und sind die hiesigen Verkaufspreise -no< imme Terwine rubig. Gelndigt Tit n Ver E aectibeci Nüböl (ôto 58 n Bi ioreußische Butter 100—110 A, desgl. Me>len- | unter Rendiment. Die heutigen Notirungen sind:

E E e AUllan E dee Mai 242, pr. Herbst 23F. burger, Prignißer und Vorpommershe 90—95 H, | Choice steam, prima Marken 39—38 #, Fairbank,

i-Juli 17,30 4, i-August H, per f l D D M imi } f e ard Arni D September E Zie September-Oktober Autwerpen, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | feine Amts- und Pähterbutter aller Art 95 bis | Armour & Co. 38—37, Schäfer 41. Franco - ror L L | 17,86 bez., per Ofktober-November —, per Novem- | markt (Schlußbericht). Weizen ruhig. Roggen | 100 A; 1]. Qualitäten vorgenannter Sorten | Berlin, versteuert, 17 9% Tara. : p g i s : r flau. Hafer träge. Gerste unbelebt. y y “M 0

Her-Dezember —. Trocene Kartoffetstärke pr. 100 kg brutto inkl. Antwerpen , 15, Juni. (W. T. B.) Petro-

m 16. Juni 1886,

orgens.

Sa>. Termine ruhig. Gekündigt Ctr. Kün- | (eummarkt (Schlußberibt). Raffinirtes, Type Wetterber 8

vom 15. Juni 1886. Wetterber Morgens.

e. - A et +—+ e ao

S

Ft) a N du)

digunaspreis ÆM Loco, per diesen Monat | weiß, loco 15x bez, u. Br., vr. Juli 16 Br., R bre Juni-Juli 17,10 46, per JZuli-August —, | vr. September 163 Br., pr. September-Dezember - per August-September —, per September-Ok- | 167 Br. Steigend. S tober 70,60 bez., per Oktober-November —, per No- London, 15. Juni. (W. T. B.) Havanna- = vember- Dezember —. za>er Nr. 12 12 nominell, Rüben-Rohzu>er 105 Stationen. E

Z

S

sp.

red. in Millim.

2 es

T E Es Aüe Post-Anstalten chien Bestellung au; P sür Kerlin außer den Post-Anstalten auch die Expe-

Wind. Wetter. für das Bierteljahr. “A S ' Dendkjeile 80 A. ee n E dition: $W. Wilhelmstraße Nr. 32.

Wind. Wetter. Stationen.

Temperatur in 9 Celsius

Tempecatur in 9 Celfius

bk purk pk D) prak pru pen ek U DINLNNDNPRO 5%C =40%R

d. Meeres red. in Millim.

Oelfaaten per 1000 kg. Gek. —, Winterraps # | fester. : S nen enera M, Winterrübsen ÁM, Sommer- Glasgotvo, 15, Juni. (W. T. B.) Roheisen. cübsen M Lan c S g ri dio Epe DoEcunts 39 fh. L E Ner- Rübsl per kg mit Faß. ermine be- iffungen betrugen in der vorigen Woche gegen | F, 7 Hauptet. Gekündigt Ctr. E O 4 | 9900 Tons in derselben Woche des vorigen Jahres. S Ido “aas Loco mit Faß —. Loco ohne Faß —, per Manchester, 15. Juni. (W. ‘T. B) 12r Christia ift nd OSO diesen Monat und per Juni-Juli 43,4 s, per Juli- | Water Taylor 64, 30r Water Taylor 83, 20r Kopenhagen SSW August —, per August-September —, per Sep- | Water Leigh 74, 30r Water Clayton —, 32r Sh, holm î 5 [S tember-Oktober 43,4 bez., ‘ver Oktober - November | Mo>k Brooke 73, 40r Mule Mayoll 8, /40r Medio eia S 43,7 M, per November-Dezember —, per Dezember- | Wilkinson 94, 32r Warpcops Lees 73, 36r Wärp- B etersb g 2 sti

Jusertionapreis für den Raum einer

u

bede>t halb bed.

Mullaghmore 767 [WNW 6|bedê>t i L G : s % 2e r 1 0 Me 140, Berlin, Donnerstag, topenhagen . | 753 |SS [wolkig : A E E : i Stockholm . | 752 still ¡Regen li i inni A R a N I 7 tal Daran‘, 206 ftill heiter Abonnements - Bestellungen auf den Deutshen Reihs- und Königlih Preußische | für das mit dem 1. künftigen Monats beginnende Quarta ) 4 St. Pete 6 1 4 | Voit P in. di i -SW ie di -Aemter und diteure entgegen.

A N S T S2 TIE bo IL SC 18 | Modf OND 1sbedet Mackau ® | 799 |ONO 1sbede>t nehmen im Deutshen Reith sämmtliche Post-Aemter, für Berlin die Expedition dieses Blattes, L Miene, 3%, fonte die StaposTennler Lo T O bex Mieverlanden

Leinöl per 100 kg loco M, Lieferung —. | Double courante Qualität 114, 32“ 116 yds 16 c 16 | 2 -_- —— Bestellungen für das Ausland nehmen an: in Oesterrei<h-Ungarn, Rußland, SHhweden und Norwegen, Bänemark, Degen, t 7

Petrolcum. (Raffinirtes Standard white) per | grev Printers aus 32r/46r 168. est. Cork, Queens- 4 i Cork, Queens- 768 [NNW 3 |[wolki : S v éeiz die Post-Aemter ; für Frankrei Spanien und Portugal die Herren A uguste Ammel, successeur de G. A. Alexandre (Pâris, cour du MOIIIONOO, 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- | Hull, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- |_ town NW wolkig S o h NNW 2 ol | und der <we ö Mis D rid Stra i. E, Bri 6 se Nr. 5), © Klineksieek (rue de Lille No. 11)#und Paul Collin (rue Lavoisiér No. 10) in Paris; für Jtalien Herr mine geschäftslos, Gef. Ctr. Kündigungöpr, —&# | markt. Weizen ruhig, englischer 1 b. fremder | L pee ÑNO Zlhalb ba ver: | 769 [WNW d|bedet : abrt ar eei Paci Unfa at e, S Türkei das Kaiserli Königliche Post-Amt irt Triest; für Großbritannien und Jrland Herr A. Sisgle (110 Leadenhall Loco M, per diesen Monat 4, per August- | 3—1 h. niedriger. Wetter: Trübe. : Helder . See O NO ha IeD, E -. 7 4 [WNW li 4 Zulius Dase in Triest; für Griechen and und die ürTtel das Kaljerll uge P0 Oie 1 September —, per September-Oktober —, per Ok: | Liverpool, 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | Svlt .... | 753 |WNW 4sbede>®) Sylt... | 794 L wollig : Yireet E. C.) în London; für Nord-Amerika Herr/WSteig or (22 & 24 Frankfort Streét). in New-York. 0 : L Le tober-November —. markt. Weizen unverändert, Mehl ge\{<äftslos. Hamburg L j; S Regen Hamburg ele TDT: SW bede>t . 2 Cibei î hrlihe Abonnementspreis bes aus dem Deutschen Rei <s-Anzeiger und dem Königl h Preußischen Staats-Anzeiger bestehenden Gesammtblattes beträgt inr Deutschen

Spiritus per 100 1 à 100% = 10000 1 % | Mais F d. niedriger. Wetter: Schön. Swinemünde bede>t*) Swinemünde | 756 WSW wolkig!) : Der vierte jh d des Central-Handelsregisters für das Deutsche Reih 4 5 6 50 3. A = Termine wenig verändert. Gef. 60 000 1. Kündigungs- | Parts, 15. Juni. (W. L. B.) Produkten- | Neufahrwasser halb bed. Neufahrwasser| 755 |NW wolkig?) Reichs-Postgebiete ‘i ‘des Postblattes un ( L - Nu: it êrfolaen. als der Vorrath reiht preis 36,5 4, loco mit Faß —, per diesen Monat und | markt. Weizen ruhig, pr. Juni 20,60, pr. Juli Memel wolfig®) Memel ……. . |_ 753 [W |bede>t Bei vérspätetem Abonnement kann eine Naghlieferung bereits ershienener Nummern nur soweit érfolgen, a Í E IuSali A A a per Zuli-August BLE E mis E Lee Paris Us e B - s G4 A hard 1e. i : E z A B 36,7—36,8 bez., per August-September 37,4—37, ezbr. 22,10. Mehl 12 Marques ruhig, vr. Juni | Münster . Regen ünster... | 7 ebe Ee S —37,5 bez., ver September-Oktober 38,2—38,3—38,2 | 46,30, pr. Juli 46,80, pr. Juli - August 47,10. pr. Farlsrube A di Dekan der medizinischen Fakultät, Geheime Rath von Roth- bez, per Oktober-November 38,5—38,4 bez., per | September-Dezember 48,10. Rübsl ruhig, vr. Juni | Wiesbaden . bede>t :

#8G8G..

wolkenlos

bi R O O I S > —J D D

br pel Jrl jem jar C U V U D

pi i | j b 4 U I 1

p n

bede>t

D P O O

Karlsruhe . . | 764 SW halb bed. 3 | Suni ädigst geruht : Die Eintheilung des Ober-V erwaltungs- Wiesbaden . | 763 SW 2bbede>t Se. Majestät der König haben AllergnätiaL g gerigts in drei nas nunmehr, nahdem die erforder- | mund, Kränze auf das Grab. Ì

November-Dezember 38,7 bez., per Januar-Februar | 53,75, pr. Juli 54,00. pr. Juli-August 54,25, pr. | München beit Münchèn . . | 764 |W 3\wolkig dem Gerichtsschreiber a. D. Kanzlei-Rath Fischer zu : ‘Eta j 17. Zuni, Vormittags: ( us B.) Dem ‘amtlichen 1887 - September-Dezember 56,25 piritus behauptet, ver. Chemnis E i wolfigs) Chemniy .. | 761 [WSW 3\Regen Marburg On Ober-Vergamts-Kan leivorste a. D., en 1e l 1886/87 Ce A Senats Präßt Gr Bulletin Jun, das Befenden Königin-Mutter, Spiritus per 100 1 à 100% = 10 000% loco | Juni 44,25, pr. Juli 44,50, vx, Juli-August 44,75, | Berlin. 3\wolfig?) Berlin... | 758 [W 3 Regen j Kanzlei. af ‘dem P fo Breslau, den Rothen Adler-Orden sowie drei Mitglieder neu ernannt worden “ino, zur Aus- | von gestern, zufolge schreitet die Besserung fort, und hat das

U N bd s D D I t L I 5 I I

peb prak pk M

Faß 36,6 bez. pr. September-Dezember 43,25. Wien .…... 4|bede>t Wien .….. | 760 |\NNW 1hheiter j erd>ho u Haselünne ( Or 58 ; on Rüdfall in dem E Woo mau 2075 06.0005 e | O R Q L S) Muhe Sea fa N uin 16 | Sai 00 BOE Star 1 Ÿ I Bko Renten viatee Kas jovie, dem | N, O pen feier at Mglder ange: | cteihen Besen Jer Mes Serre 95. / tet, O0, C : | Ile d'Aix 4|\beded>t®) e VA O N 4 heiter ) Oelschlä Bernstaedt zu edersdorf im „m j N ( TE 1 T. B. der heutigen Sißung der T Nr. 3 pr. 100 k . Juni A Bs j g M5 Häusler und Oelschläger s I rtig aus sieben, der Zweite Senat wie 17. Juni. (W. T. ) n lie en g Roggenmehl Nr. 0 u. 1 18,00—17,75, do. feine | Nr. 3 pr g vr. Juni 34,60, pr. Juli 34,80, | Nizza . 1 wolkenlos Nizza .….. | 7599 SW 1wolkenlos | reise Deligs< und dem Handarbeiter Karl Weidig zu M E U de H arf Senat ebenfalls aus fünf | Abgeordnetenkammer waren Fmmtli Minister und 156

f 0 u. 1 19,25—18,00 bez. “(0 | vr. Juli-August 35,10, pr. Oktober-Januar 36,10, ; E illbc T: | 768 | ) i V N imt ) 4 v böber als Nr. 0 und 1 pr. 100 E e inkl. St. Petersburg, 15. Juni. (W. T. B) o er R, A its E Gt att Dehliy im ‘Kreise Merseburg das Allgemeine Ehrenzeichen zu Mitgliedern. Abgeordnete anwesend. Der Präsident von Ow richtete

Sa. Produktenmarkt. Talg loco 42,00, pr. August | 1 9 ac. 3 ans verleihen. 2A f / ; chs des Ersten | eine ‘Ansprache an die Kammer, ‘in der er auf die a ) See sehr ruhig. 2) Seegang s<wah. ?) Nachts he Die regelmäßigen öffentlichen Präsident st sprach svollen Eceignise der fe

bi | pt j oor

do dD D

e / 42,00. Weizen loco 11,25. Roggen loco 7,00. Hafer | R 4) Trübe, 5) Sce sebr ruh 6) Gest 1) See sehr ruhi 2) Ner ; 3 : Le ¿ s d änani jün Œ Z L y Regen. rübe. ce sehr ruhig. estern ce sehr ruhig. 2) Veränderlih. 3) Gestern des Pr en des Ober weren und verhängn 1gn ¿ (De E Res “4 j Ee loco 4,90. Hanf loco 44,50. Leinsaat loco 16,00. | Abond E Nachts egendater. 7) esten Nach- | Nahm. Gewitter. Berwaltungagerits, Wirklichen Geheimen ths Persius, am Beit namentli<h auf den Tod des Königs Ludwig IT. ändert, 120 pfd. 2000 Pfd. Zollgewiht 125,00. | Wetter: Warm. ; mittag Gewitter. s) Nachts Regen. ®) See ruhig. | Anmerkung: Die Stationen sind in 4 Gruppen ; j; oge "abend, diejenigen des Zweiten Senats | wies, der begeistert und begeisternd berufen gewesen, entschei- Gerste still. Hafer ruhig, loco Yaländifcher 128.00. Ge, e E i Mea Zane a L Anmerkung: Die Stationen gnd in 4 Gruppen gean! 1) grd arapa, D Zilteaase ea Aas Deutsches Reih. M Vorsitz cane Senats-Präsidenten Nebona am Montag dend. in die Geschi>de und die Geschichte des Deutschen Reichs i ' 2 Ds x , o V x L 5 f 8 ; ittel - G dli 9 K N e En ma : » » F S esa e 2, M, Pg 1800. | fans B Ra Pezieun 1 00 He Due) Burma Tal diese | Jens, H E telurong, Beh, ja Grun F Se Majestät ber Kaiser haben im Namen des Neis | aud Donar ie eter Rommel, am Biersiag und | troffen und Volk und Dynasie in gemeinsamen Ken li 3775 L 0 —9 : / 5 Gd., do. id- “e ist die Ri i ili ötte i enats- Di s Ee UN : Se i E Maa A n B Leit T Di cell | "Sfala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, den ordentlichen Profesor 7 ab zum ordentlichen in NOsOE | Sreitcg in den bisherigen Geschäftsräumen (Mauerstraße | Shmerze vereint gefunden. Der Minister-Präsident n : E e ute erlthncales Dol, c e Oi, c €f ; ; z Pa Ta 9 = lei = v 4 —= äßig, 5 = fri / l m a s Y d : Fr M S E # iberer von -LUb$ ver arau - ort - Danzig , 15. Juni. (W. T. B.) Getreide- | 25 C. Rother Winterweizen loco Doll. 832 C. | 9 Sit, 3 wad N Ar big 5 Ar = fie 7 == fi, G = fri == Stun in der mathematischen und naturwissenshaftlihen Fa E z April È Verwäitungss ion und theilte mit: der Regent habe das Ministerium markt. Weizen loco flau, Umsay 200 Tonnen. | pr. Zuni Doll. 835 C, pr, Juli D. 838 C, ],6 = stark, 7 = fei 8 = stürmisch, 9 = Sturm, | 10 = starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 = der Kaiser-Wilhelms-Universität Straßburg zu ernennen geruht. |__, Zum pre \4 Markgrafenstraße Nr. 47. ex | beauftragt, der Kammer das -vollste Material zu unter- Bunt und hellfarbig —, hellbunt —, hoh- | pr. August Doll. 823 C. Mais (New) 43. Zu>er |19 = starker Skuim, 11 = heftiger Sturm, 12 = | Orkan. e isfgliiche Grunde —STArg Tae e T 1 oen ? N e dre ete ote Us an Ma t E N E ee ar ges T ieas) Lt ana : oa Orkan 8 ' ez der Witterund | : A ze) als ¿s Dient. (gebaude, 10 A (8 cel e V Gs biaen Do A ier cat E S oggen Nau, | Mio-) 2e. Oma cox) 6,90, do. Fatrbants Uebersicht der Witterung. : y ta ARS? ; it einer See- _— Der Bevollmächtigte zum Buibesrath, Köni i n T L Wat T E P. 124, Len er oder | 6,55, do. Rohe und Brothers 6,60. Spe 6%. | "Eine ziemlich k Depression liegt, über dem | Unter dem Einflusse eines Minimums an der süd- In Ps a q E sächsishe Geheime Sin Math Golz, ist in Berlin ilber e E Q E A E rade Si Qui Fond ‘Vei V D ransit —, pr. | Getreidefraht 45. norwegishen Meere, über Großbritannien und dem | norwegischen Küste wehen im südlichen Nordseegebiete steuermanns-Prüfung deg : eingetroffen. eren bei 4 Tnntoe ar Gerste 120 " Haf Beo Ee Erb Fr Große Nordseegebiete starke westlihe und nordwestliche | frische westlihe und nordwestlihe Winde bei stark , ; L Diskretion beiwohne en ge O Spiritus pr 10 000 Liter-P a t L Is e e Winde verursachend. Das barometrishe Maximum | böigem Wetter, während das Luftdru>kmarimum im Bayern. München, 16. Juni. (W. T. B.) Das neueste | Ruppert wurde dur< Akklamation einé 28 Mit p Þ } pr, A iter-Prozent loco 36,29. Ausweis über den Verkehr auf dem Berliner | liegt über Südwesteuropa. Ueber Deutschland ift Westen an Höhe zugenommen hat. Die Temperatur Pastoralblatt für“ die Erzdiözes en München-Frei- bestehende Kommis fion géwählt, wel ) Stettin, 15. Juni. (W. T. 28.) Getre L de- | Schlachtvießmarkt vom 15. Juni 1886. | bei durschnittli<h wenig veränderten Temperatur- | liegt in Deutschland allenthalben unter der normalen, Königreich Preu fen. sing enthält [ogen Erlaß des Erzbis t Schluß der Sigzung konstituirte. Nächste Sißung un- markt. „Weizen fest, loco 144,00 152,00, Auftric und Marktpreise nah Fleishgewiht, mit | verhältnissen das Wetter im Allgemeinen ziemli | in Bayern um etwa 6 Grad; dagegen herrs{<t in A T : Unser geliebtes- bayerishes Vaterland ist von un ägli<h \{<werer | bestimmt. pr. Juni - Juli 152,90, pr. September - Oktober Ausnahme der Schweine, welhe nah Lebendgewicht | trübe, im Nordwesten stellenweise regnerisch. ¡In | Nordosteuropa ungewöhnli<h hohe Wärme; Uleaborg Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Heimsuchung betroffen worden. Mit unnennbarem Schmerze theilen dt, 16 i. (W. T. B.) Der ul 1E e aber Orte Lee 130,507 | gehandelt werden. Norddeutschland fanden stellenweise Gewitter statt. | meldet 21 Grad. Regen ist in Deutsland allenk- den Konsistorial-Direktor Bau städt zu Stade, den Kon- | wir Euch, ehrwürdige Geistlichkeit, geliebte Gläubige unseres Erz- effen. Darmstadt, 16. Junl. E d uvi-Juli 128,50, pr. September-Oktober 130,00. Rinder. Auftrieb 3868 Stück. (Dur<scnittspr. | Die oberen Wolken ziehen über Rügenwaldermünde halben gefallen, in Chemniß 20 mm, Königsberg, sistorial-Rath Kirchhoff zu Aurich und den Konsistorial-Rath bisthums, die ershütternde Trauerkunde mit, daß üüjer geliebter Großherzog wird sis mit den Ln O un übsl ruhig, pr, Juni-Juli 43,20, pr. Sept.- | für 100 kg.) I. Qualität 100—106 4, Il. Qua- | aus Südwest, über Bamberg aus West. Neufahrwasser, Keitum hatten gestern Gewitter. istorial-Ra s ô ßerordentlichen Mitgliedern des | s<wer geprüfter Landesfürst, der Allerdurhlauchtigste, großmächtigste | Wilhelm zu den eisezungsfeierlihkeiten nah Suni-Juli 36.00 e Cnsi: Scotanbes 3720 pr. lität 5664 E S a G Beate S Königlicen andes: Konsistoriums zu Hannover und König und Herr, Herr Ludwig IIL, Has von Bayern, Pi Vats München begeben. S uta j j; ; ie P, | Tität 56—64 M L bee : of E i 8 diesem zeitlihen Leben geschieden ist. : ; September-Oktober 37,90. Petroleum versteuert, | S{<weine. Auftrieb 5979 Stück. (Dur<schnitts- die bisherigen kommissarischen Mitglieder bei dem S bof A O de starke Bend Gottes“ wie Petrus Walde>. Arolsen, 15. Juni. Die E G oco üsance 1} ‘o Tara 10,75. 2 preis für 100 kg.) Me>lenburger 84—86 A Lande Familien - Nachrichten. zählung von M. Jokai und F. Schniger. Musik von lihen Konsistorium in Aurih, Pastor Theodor Kirchho f der heilige Apostelfürst uns mahnt (1. Petr. 5. A und gedenken in | Nr. 12 des Fürstli<h Walde>ischen egierung - Posen, 15. Juai. (W. X. B.) Spiritus e: a. gute 80—82 6, b. geringere 76—78 M A | , _| Johann Strauß. i in Aurih und Pastor Johann Koppelmann in Schüttorf, \{<werer Stunde eines anderen Wortes desselben postels: „Fürchtet | Blatts enthält folgenden Nachruf für den verstorbenen loco ohne Faß 34/90, pr. Juni 39,90, pr. Juli | bei 209% Lara, Bakony «(6 50 Pfd. Tara | Veclobt: Frl. Käthe Mann mit Hrn. Dr. H. Bei - günstiger Witterung im prachtvoll elektris zu Konsistorial-Räthen bei diesem Konsistorium 1m Nebenamt Gott, haltet den König in Ehren!“ (1. Petr. 2, 10), In Furcht und | Landes-Direktor Ernst von Saldern: ; 35,90, pr. August 36,30, pr. Sept. 36,90, pr. Okto- | per Stück. | j Michels (Nauen). Freiin Anna von und zu der | beleu<hteten Sommergarten von 6 Uhr ab: Concerk. zu ernennen Zittern beten wir die geheimnißvollen Rathschläge Gottes an; Es liegt mir die traurige Pflicht ob, zur Kenntniß der Bewohner ber —. Geschäftslos. Kälber. Auftrieb 2001 _Stü>k. (Durchschnittspr. | Tann-Rathsamhausen mit Hrn. Referendar Dscar | Freitag: Zum 132, Male: Der Zigeuner- : unserm hingeshiedenen Könige aber wollen wir in tiefstem | der Fürstenthümer zu bringen, daß nah dem Rathshluß des Allmäch- Breëlau, 16. Juni. (W. T. B.) Getreide- | für 1 kg.) I. Qualität 0,74—0,90 4, 11. Qualität | von Hardenberg (Driburg). Frl. Anna Sommer | baronu. f Schmerze die gebührende Ehre erweisen. Wir beauf- | tigen heute Naht 2 Uhr unser Landes-Direktor Fe Ernst von mackt. Spiritus pr. 100 1 100%%0 pr. Juni-Juli | 0,00—0,700 x Ó mit Hrn. Prem.-Lieut. Albert Goës (Altkirch i. E.). i ——————— tragen deshalb die sämmtlihen Seelsorgevorstände des Crz- | Saldern im Alter von 42 ahren hingeschieden ist. 35,60, do. pr. Aug.-Septbr. 36,50, do. pr. Septbr.- | „Schafe. Auftrieb 15 028 Stück. (Dur{hschnittspr. | Frl. Johanna Schroeder-Richter mit Hru. Hes sogleih nah Empfang dieses unseres oberhirtlichen. Wie \con die Kunde von dem Schmerzenslager des Heimgegangenen

Oktbr. 27,10. Wetzen —. Roggen pr. Juni-Juli | für 1 kg.) I. Qualität 0,88—1,04 4, I]. Qualität Bankbuchhalter Carl Schmoe>el (Köskin—Düssel- rolls Theater. Donnerstag: Der Waffen« 75 ¡bens das gläubige Volk von dieser Trauerkunde, wie vorsteht, | in den Gemüthern Aller das innigste Mitgefühl hervorrief, so wird L Juli K ) A Nichtamtliches. e Cäntlin ‘und dasselbe in nahdru>samen Worten zu ermahnen, das Land jeßt den shweren Verlust seines ersten Beamten aufs Tiefste

over L39,V0, üböl loco pr. Juni 44,50, do. eboren: Gin Don: kn. Kgr. -rovtnztat* | Bei günsti t Vor- i <. daß es die Seele des Abgeschiedenen der Erbarmung Gottes in | betrauern, der treuergeben dem Vienjte unseres Katjer# Un

pr. September - Oktober 44,50. Zink: Umsaylos. : Steuer-Sekr. P. Schellenberg (Breslau). stellung Aba E rider Beleub- Deutsches Reich Ah ntlidiem, beharrlihem Gebete empfehle. Wir verordnen hierbei, | und unseres Landesherrn. so gern noh für das allgemeine Wohl ge-

O E Berlin, 12. Juni. (Grundbesiß und Hypotheken a Den ede do p. Sit kung des Sommergarten: as Doppel-Concert. Preuszen. Berlin, 17. Juni. Se. Majestät der pa in allen Pfarr, Aa ver A6 Bn Ses O f iei as L es ey mit n E io i - au, 12, . O elen? Q : - Ko! : 2e "G zniali i ie möglich ei igilte, dann La r in em e ;

Magdeburg, 15. Juni. (W. T. B.) Zu>er Anfang s, der Vorstellung 7 Uhr. Kaiser und König empfingen heute Se. Königliche Hoheit | bald wie möglich eine Todtenve|per ne g A G indocngeböci- doch E e voller Bedeutung, einen Vertreter,

Ko ; / 0 Na, | bebauten Grundstücken hat in der abgelaufenen Woche | # (Harburg). Hrn. Hauptmann Felix Graf v. s 7 en Prinzen Wilhelm und na i Namen einzuladen und zu ermahnen \ind; | dessen eifrigstes Bestreben es war, an der Spiye der Staats- rnzucer, excl, 889 Rendem. 19,10, Naw- | fowohl in Bezug auf die Lebhaftigkeit des Verkehrs, | Strachwiß (Neisse) e N i (N e bats dien Kirchen ein feierliches Trauergeläute se<8s Wochen dee ag oe ihm anvertrauten Interessen - Sh zu eigen

Produkte , excl, 75% Renudem. 17,00 4 Geschäftslos. | wie auf die A i erat Sonnabend: Letztes Gastspiel von Marcella entgegen. La tat di ae d y : x : Siri f nzahl der erzielten Abschlüsse hinter | Gestorben: Hr. Gen. der Inf. z. D. Graf v. | & : S n" nnactoi on 11 Uhr ab hörten Se. Majestät die Vorträge des | ee 12 bis 1 Mittags stattzufinden. Wir ver- d mit bester Kraft und sicherer Umsicht zu fördern, einen Sue L ie TaLas Bs G ne Gerate, gem. | den leßten Vorwochen nicht An daikcnbas Da- |.… Monts (Dresden). Hr. Rechn.-Rath Carl Kund. S S Pee E De Stieg s Ministers und d Chefs des Militärkabinets. hindur bee ra arbe Klerus a e Eribiothums werde ea d weliher e biwvollenber Herzensgüte {ih ange fein Köln , 15. Juni. (W. T. B.) Gerreide- | gesen zeigte si< in den Umsäßen von Bauparzellen | Frau Marie Reichsgräfin v. Platen zu Haller- | [angen : „Der Barbier von Sevilla“, dur< angemessenen Vollzug der vorstehenden Anordnungen nicht blos | ließ, überall, wo und wie er konnte, berehtigter Klage Abhülfe, in neuen Straßenzügen einige Abs<hwächung, da die mund, geb. v. d. Schulenburg (Karlsbad). Hr. Billets sind vorher zu haben an der fasse, bei den —————— die Pflicht gegen den von Gott uns geseßten Landesherrn erfüllen, | drü>ender Noth Linderung zu verschaffen. feiner noH nit 14 Jahre

markt. Weizen loco hiesiger 17,25, fremder 17,50, | @ 7 ° L ; ; “. y ; qur. Juli 16,76, pr. E Le 16,65. Roggen Kauflust si<h mehr und mehr auf ältere Häuser in Kgl. Ober-Landger.-Rath a. D. Wilhelm Sello. Herren Va, Unter den Linden 46, Lindenberg, Leip- G e a En evi paadlesl A e aania n L Ait 20D t erch Piltcbttreu seiner A eoCidtit welche die katholi um )

iocc potetiger 14,50, pr. i 13,35, be. N frequenten Stadtgegenden, wo Umbauten projektirt E E a. igerstr. 50a, C. Heintze, Unter den Linden 3, und s h : f 13,70, pafer loco 120 Rüböl loco 23,50, pr. widri E tür B ; art e ealies e ——— E er, Ad Dan Veafenste 5la. a S Durch Allerhöchste Ordre vom 2. Juni d. J. ist dem | in so hohem Grade \{uldet. | seines Wesens sich die unbedingte Hochachtung und das t theilte Ottober 23,30. eien Charabters, forgkt Un Due gleich- T'heat Täglih: Gemälde - Ansstellung neuer Werke Kreise Grottkau, welher den Bau einer aae von Gegeben München, am 14. Juni 186. E Vertrauen eines Jeden, der ihm E e ager ies e E Vremeu, 15. Zuni. (W T. B.) Petroleum | den Vororten, wobei die mögli eine: Reni heater. von Wassili Wereschagin. Geöftnet von Vor- Kühschmalz über Falkenau bis zur Provinzial-Chaussee nah Antonius, Erzbischof von München und Freising. etreten, bea es duS Es Lie: ebveivste Anerkennung G ae) schr fest. Standard white loco | bindung mit ‘der Stadt in allen Fällen aus\<hlag- Deuisches Theater. Donnerstag: Die Welt N A wb e i Ur as bis G las ‘Pause N is p E Ee E ie grgen Ba dex ed O E Rin bof E alie e E Andenken l: rx : h . . , \ : : : ] y l. : gebend ist. Am Hypothekenmarkte zeigte ih nur | j ; / ; : : u diejer Chaujjee erforderten Sl! , dem „Bayerischen Kurier gZUso01ge, h : G 1886. 5 Hamburg, 15. Zuni. W. L), Attreid es ads vf sehr geringfügiger Geldbedarf ie den M e A Zange, (Jeanne: Frl. Julie | der Opern-Vorstellung, Entrée inkl. Theäter 1 M Übernahme eit fünsfti c E alben nas Münhen-Freising celebriren. i L e s 0A t Arolsen, den E aeg danded-Direktoriums xlt. Weizen loco flau, Holiteini oco | Sohannistermin, zumal Alles, was von wirkli itag: D ilD ' iffe. E raße das Recht zur Sryevung De sih eine Todtenvigilie. Am N! l 2 Ebersbach, Regierungs-Rath. ae Me 20000. Ian Ee are gv E E O a ari Zeik Ma Geh Sonnabend: Das Käthchen von Deilbeoi: Belle - Aliiance - Theater. Donnerstag: M Bestimmungen des e L alilien B le Ste findet ein Trauergottesdienst mit Requiem in der g zub, 10 his 10500, Galarafig Gere, | (nten ungen gegen sb (708 Repu | t t orig-Theater Gail det Seern E, Donat. (Sun 13, Male: Y Wey die Besreiungen some dee fonsigen, die Erbohuns (g | Jn der Fus aburhaltenan Sigung dor Vorstande | Schweiz, Züri, 16 Juni. (B. T. B) Nathdem gestern Jun r ‘M, « fle, | , : „e oria-Thealer. Donnerstag : Z. 54. Male: | Da aradies, Gesangêeposse in 4 Akten von äßli i vorbehaltlih der Ab- i i ordnetenkammer wurde eiz. ri k . (W. L. D. Juni 224 Br., pr. Jul¿-August 23 Br., pr. Augast- | Michaelis a. c. und per Neujahr 1887 fällig | Mit gänzlich Due C E Großes Léon Treptow und L Seritiamn, Musik von Göllrich. treffenden zusäßlichen Vorschriften h beider Fraktionen der Abge ten Ö ,

(September 24 Br., pr. September-Ottober 244 Br. | werdenden Beträge. Es haben auch bereits - : h zes 9 dg î as \ E ents : | ; Kattee besser, Umsaß Sa. Pctialeaes reiche: Abs<lüsse sür diele A igs f 4 o Ercoliioe M E t Mamotti, Verfasser | anaño es Spe 5 T8 Oequas i verliehen worden. Auch sollen die dem Chausseegeld- Tarif | mission von 28 Mitgliedern zu verweisen und auch übér siatigehabt : or dltstand Abends She L L Lite

i 2 or. Musik von Marenco. OVekorationen | L8pañola. ä immungen wegen der | t itagli ine Eini erzielt. ; y en vom 29. Polizei 1840 angehängten Bestimmung g die Personen der Ausshußmitglieder eine Einigung erz ührung des einen Shlossers in das Geriltägebube

L

änderung der sämmtlichen voraufgeführten Bestimmungen | beschlossen, die Regentshaftsvorlage an eine Ko m- Mittag in Folge der Verhaftung zweier au ende,

Höher. Standard white loco 6,55 Br., 6,45 Gd., | wobei nätürlih nur absolut sichere Posten in Frage I ten: i -_und i „pr. August-Dezecaber 6,70 Gd. Wetter: Wolkig: | kamen. Wir notiren: Allerfeinste erfte Eins<reibungen | yon S M Mae eie El ber Mie a euméalal » Boner Ta: Ouvndita: MopndOIk, Chaussee- Polizeivergehen auf die gedachte Straße zur An- 16. Juni, Abends. (W. T. B.) Heute Nachmittag | fi ger Auflauf, wobei mit Pflaster: Wien, 15. Juni. (W, T. B.) Getreide- a po M Höhe 44——44—4/0; der Durh- | wirkenden 750 Personen in 2400 neuen Kostümen. | Nusikcorps Saro und die Hauskapelle. Wiener, y wendung kommen. : and auf dem Kirchhofe der Vorstadt Au das Leichen- | ein erneuter gro e Sa Koli N Gatte wr :marft. Weizen pr. Mai-Juni 7,87 Gè., 7,92 Br., B Su L /0; entlegenere Straßen 4— | Anfang 74 Uhr. Sommer-Preise. | Ungarische, S<hwedishe und Neger-Sängergesell- Ein Miether, welcher seine. für die Miethsshuld | begän niß des Dr, von Gudden statt. Der Trauer- | steinen, geworfen wug chase Gean 1 mate Hi bst 182 Gd, 7,87 Br. Roggen pr. Mai- Le Rb 60/0 e eta aben C : i L de es ee On E M De haftenden Mobilien gegen den Willen des Vermiethers aus feierlihkeit wohnten die Minister Freiherr von Luß, Frethert enöthigt, 4 von Su va n Tisdlec g Mi z R i r., pr. Her st 6,59 Gd., | i ammen. Anfang des Concerts r, der deren Wohnung desselben Hauses von Crailsheim und Freiherr von Feiliß\{< t art zahlreiche wei Knaben , wurde. licß die Polizei

6,00 Gd., 4 R ! E i; A j | pr Auel Ee ¿01 Gde 5,66 | fn den üblichen Beleibungögrenzen 44—44--41% | Diemer ads Feen hes heater, } \lung 7 Uhr daf E E Sils, derselben an den Jnhaber dieser | Vertreter der Behörden, viele Offiziere und Militärärzte bei. | die Polizeiwache von der Menge bela

r, pr. Juli-August 5,58 Gd., 5,63 Br. Hafer | în, den üblichen Beleihungsgrenzen 4{——43—44°% | Direktion: Julius Friz\<e. Chausseestraße 25—26 \{hafft, unter l i e R a d und die Studentenschaft waren | den Play mit gefälltem Bajonnet räumen. Das Militär is ve. Mai-Jni 6,57 Od., 6,62 Br., pr. Herbst 6,45 mit und ohne Age tigt p InecRa N Zum 151. Male: Der Bigeuner- 5 : 20 E Q on D ‘April d. J, tig reiten Derfalls N E Die Professoren der nealtiat Gn e der g Ds rfi ret kan ad dn d N s E f Fee : erette in en na< einer Er- Aen , : T j i inz- ujamm G , : ; ; s ershienen. Im Namen des Prinz-Regenten legte erung sind z / . :

- E E E s ai a E der Abfidant aron Wolfskehl, Namens der Universität der holung der tumultuarischen Auftritte rechtzeitig vorzubeugen.

“B O A 2 Wte I A Le 1 BRH L E ASOHS

n

Es

E E