1886 / 147 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16272] Sebnitßer Papier-Fabrik vorm. Gebr. Just & Co.

Wir bringen hiermit zur öffentlihen Kenntniß, po guser Auffihtsrath aus folgenden Mitgliedern eht:

Herr Kaufmann und Fabrikbesißer Herrmann Ansbü, Vorsitender, ? - Rechtsanwalt Georg Swubert, stellver- tretender Vorsißender, Kaufmann Richard Klippgen, Dr. med. ner, Apotheker Gustav Hofmann, Bankier Victor Hahn, : sämmtlih in Dresden: Sebuitz, den 22. Juni 1886. Der Vorstand der Sebnitzer Papierfabrik vorm. Ge Just & Co. am.

[16273

] Sebnitzer Papier -Fabrik vorm. Gebr. Just & Co.

In der heute stattgefundenen Generalversammlung wurde die Dividende für das Bone 1885/86 auf 49% = Æ 12 per Aktie festgeseßt. Dieselbe kann von heute an gegen Rü>-

gabe des Dividendenscheines 1885/86

der Becehnösusse (Freiberg, Berthelsdorferftr. 53 T.)

zu er i Nach Maßgabe der in der Generalversammlung pr Ergänzung des Verwaltungsrathes und der in er na< jener abgehaltenen constituirenden Sißung des Letteren stattgefundenen Wahlen besteht der Verwaltungsrath nunmehr aus: dem unterzeichneten Ober-Bergrath Kühn, als Vorsißendem, Herrn Justizrath Blüher als stellvertretendem Vorsitzenden, Herrn Stadtrath Baumeister Kunze, Herrn Stadtrath Fabrikbesißer Hirt in Dresden, Ÿ errn Rentier Arno Reinhard Wagner und errn Fran! Louis Jesumann, Kassirer der ______ Vorschußbank, die mit Ausnahme Herrn Stadtrath Hirt's sämmt- lih in Freiberg wohnen. Freiberg, den 22. Juni 1886. Der Verwaltungsrath. Ric. Kühn,

i d. Z. Vorsitzender.

[16265] Zwi>auer Brüd>enberg

Steinkohlenbau Verein.

Der Aufsichtsrath des überschriebenen Vereins besteht nah erfolgter Ergänzungswahl aus folgenden

t“

l. J. bei dem Vankhause Paul von Stetten hier unter Einreihung des Interimssceines zu leisten is wogegen den Herren Aktionären die korrespondirenden Aktien hinaubgegeten werden. Augsburg, 10. Juni 1886. Der Vorftand ö der Neuen Augsburger Kattunfabrik. Theodor Kersting. ‘Dr. A. Reimer.

[13820]

Neue Augsburger Kattunfabrik.

Der Vorstand der Neuen Augsburger Kattunfabrik beehrt si< hiemit, auf Grund eines Beschlusses des Aufsichtsrathes vom 31. Mai die Herren Aktionäre ur 4. und lezten Einzahlung von 25 °% rex

Ftie einzuladen, wel<he mit 250 A am 15. Juli

[16375] Aktien-Gesellschaft für Bildhauer- Arbeiten, Stu>- und Gypsfabrikation, vormals Gebrüder -Dankberg. Bilanz am 31. März 1886.

1) An Cafsa-Conto d 2) Immobilien-Conto . . . piardi c und Gebäude-Conto Betriebs-Anlage-Conto . i Ee und Wagen-Conto rennmaterialien-Conto M aaa Sao a oe 8 , Pfand-Conto . Gyvws-Debitoren-Conto . : 6) Creditoren Stu>-Debitoren-Conto e 7) Gewinn- u. Ver- Rohmaterialien-Conto . lust-Conto . Gyps-Conto

1) Per Actien - Capital- Conto . . 2) Hypotheken-Schul- den-Conto. .. 3) Reservefonds-Cto.

4) Special -Reserve- fonds-Conto .

12)

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger

Berlin, Freitag, den 25. Juni ;

Deffentlicher Anzeiger.

M 147.

Fnserate für den Deutshen Reihs- und Königl.

Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handel3-

register nimmt an: die Königlihe Expeditiou | 1. Ste>briefe und nann s-Sachen. des Deutshen Reichs-Anzeigers und Königlich . Zwangsvollstre>ungen, ufgcbote, Vor-

Preußischen Staats-Anzeigers : ladungen u. dergl.

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. Verlin SW., Wilhelm-Straße Nr. 32. ; Belooteie Kraftlose-klárung, Zinszahlung

u. \.w. von öffentlichen Papieren.

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. Bazar - Actien - Gesellschaft. Von den am d. Juni cr. gemäß $. 37 unseres Statuts behufs Amortisation ausgeloosten Actien sind folgende Nummern noch nicht eingelöst : Nr. 59 74 81 160 267 299 305 368 522 560 575 609 656 780 802 803 805 814 833 837 868 #77 903 971.

[16255]

6, Verschiedene Bekanntmachungen. 7. Literarishe Anzeigen. 8, Theater-Anzeigen.

9. Familien-Nachri(hten.

1886.

Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des „„Juvalidendauk“‘‘, Rudolf Mosse, Haasenstein & Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte, Büttuer & Winter, sowie alle übrigen gröfieren Aunonucen - Bureaux.

5. Industrielle Etabliffements, Fabriken und Großhandel.

] In der Börsen- Beilage.

Leipzig Gaschwiß-Meuselwiter Eisenbahn-Gesellschaft.

In Folge des mit dem Staatsfiskus im Königreiche Sachsen über unsere Bahn abges efenen

bei Herren Eduard No>ks{< Nachfolger, Dresden, s“ M. Schie Nawhfolger, é Ä Günther & Rudolph, L bei der geemien Deutschen Credit - Anstalt, ; elpztg,

1028 1033 1106 1120 1243 1249 1281 1402 1420 1449 1452 1465 1492 1524 1585 1587 1618 1635 1638 1662 1731 1757 1859 1865.

2189 2234 2239 2244 2252 2408 2409 2422 2456 2468 2531 2643 2665 2673 2680 2763 2773 2776 2845.

3032 3044 3101 3129 3224 3231 3279 3291 3369 3373 3538 3612 3645 3653 3876

Kaufvertrages kündigen wir, auf Grund von $. 4 Abs. 2 der Anleihebedingungen vom 22. Oktob 1874 sämmtliche oritäts-Obligationen unserer, früher mit ea vier ein halb, jeßt mit vier Prozent verzinslichen Anleihe vom gedachten Tage, soweit solhe nicht bereits früher ausgelooft und

Mitgliedern : 13) 1) Herrn Otto Bauermeister in Zwi>kau, 14) 2) Stadtrath Gretschel in Zwi>au, 16

Georg Borries in Zwi>au, 16

C. u. A. Dankberg, Conto-Corrent-Conto Nr. Conto pro Diverse A r.

Bau-Conto . . Wechsel-Conto . Nr.

gekündigt worden sind, für den

und auf unserem Comptoir in Sebnitz erhoben werden. Sebnitz, den 21. Juni 1886. Der Vorstand der Sebuitzer Papierfabrik vorm. VEEA Just & Co. am.

[16266]

Waltersdorfer Actienziegelei.

In der heutigen Generalversammlung ist beschlossen worden, auf das Jahr 1885 eine Dividende von 57 Procent oder von 16,50 4 auf je eine Actie ur r zu bringen. Diese Dividende ist L ort gegen Abgabe des betreffenden Dividenden-

\cheines bei der Vorschußbank zu Freiberg oder bei

Stadtrath Pohlentz in Leipzig, Bergdirector Hering in Zwickau, Emil Schi>kedanß in Zwi, Moriy Sarfert in Zwi>au, Georg Rödiger in Leipzig, Gustav Göß in Leipzig, 10 August Auerbach in Leipzig, y 11 Bankdirector Clemens Heuschkel in Leipzig, 12 Eugen Sacsenröder in Leipzig. ;

Vorfitzender des Aufsichtsraths ist Herr Otto Bauermeister, Stellvertreter desselben Herr Stadt- rath Gretschel.

Zwickau, den 18. Juni 1886.

Das Directorium

des Zwickauer Brückenberg Steinkohlenbau Vereins.

) )

4 5 6 7 8

9

[16510]

Leipzig-Gaschwiß-Meuselwizer Eisenbahn-Gesellschast.

In G mäßheit des Beschlusses der heutigen Generalversammlung wird der Dividendenschein

Nr. 3 Serie Ux. der Prioritäts-Stamm-Actien mit 46 30,00, Serie Ux. der Stamm-Actien mit #4 10,60 vom 1. Juli cer. a

owie der Dividendenschein Nr. 3 bei den Herren Rieß «& Jtinger

in Berlin und den Herren Bekker « Co. in Leipzig gegen Rückgabe des betreffenden Dividenden-

\cheins ausgezahlt. eipzig, den 23. Juni 1886.

Leipzig-Gashwiß-Meuselwißer Eisenbahn-Gesellshaft.

arl Robert Meischke.

[1620] Actien - Gesellshaft für Eisenindustrie und Brüd>enbau vormals F. C. Harkort in Duisburg.

Activa. Bilanz pro 31.

Passiva.

Dezember 1885.

K S M S 993,813/59

Grund- und Boden- C A Gebäude-Conto . Maschinen-Conto. Mobilien- und t. werk-Conto . . Werkzeug-Conto . Debitoren :

Gesammtleistungen für unvollendete Bauten abzüglich der erhaltenen

612,424/63 429,077/59

1,750/— 231,114/11

Fuhr- 1,274,366

i M |S M S Actien-Capital-Conto : 3750 Stamm-Actien à 400 N 3750 Prioritäts-Stamm- Actien à 400 M . Grundschuld-Conto . Aval-Conto Reservefonds-Conto . Special - Reservefonds- C Creditoren .

1,500,000

„f 510,000

3,000,000

300,000

18,578 398,870

645 140 Credit.

M.

Gewinn- und VPerlust-Conto. M Sl M

426/05 22 500 L Á Discont-Conto . 1 037 5 4) Hypotheken - Zin- Ï

fen-Conto . 9 791 5) Steuern - Conto . 2 075 6) Krankenkafsen-Cto. 225 H - Miethe-Conto 10 375 8) Paanos - Un- osten-Conto . . 10 281 9) Pferde- u. Wagen- Ünkosten-Conto . 710/15 Abschreibungen. a. Grundstü>- u. Ge- bäude-Conto . . b. Betriebs-Anlagen- Conto c. » Pferde- u. Wagen- M Ld d. Modell-Conto.. e. Inventar-Conto .

Bilanz-Conto

Debet.

1) An Grundstü>k - Un- kosten- Conto . 2) Salair-Conto .

| Per Vortrag vom Jahre

E e 776 insen-Conto yps-Conto Stu>-Conto

Gewinn - Verthei-

lung.

59% zum Reservefonds

Vortrag auf neue Rech-

nung . e

80 026

3 529/90 5 547/40

1 072/50 11 600

828/05] 22 577/85 802/87

S0 S02/50

80 802

VBerliu, den 31. März 1886. Der Aufsichtsrath : Die Direktion: i Carl Dankberg.

Herbig. __ Vorstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlust-Conto habe ih geprüft und mit den ord- nungsmäßig geführten Handelsbüchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden. Berlin, den 29. Mai 1886. S Eatt ; midt.

F Gerichtliher Bücher-Revisor.

[16270]

Sebnitzer Papierfabrik, vorm. Gebr. Fust & Co., Sebniß in Sahsen.

_ Gewinn- und Verlust-Conto per 31. März 1886. Verbrau<h an Fabrikations-Mate- Vortrag vom Jahre 1884/85 . „M. 2 983. 06, Hal E 948 617..39. E latt , . «1 538 892. 57, E und Geschäftskosten . „, 564 040. 09. | Dekonomie-Conto . . . . . 4 905. 2, bschreibung der dur die Fabri- kation bedingten Minderwerthe . , 70587. 38. Gewinn-Saldo ...... .y 999536. 03.

M. 1542 780. 88.

Vilanz-Conuto per 31. März 1886. . 6 499 101. 72. |] Actien-Capital-Conto . . M 1 200 000.

A6 1 542 780.

3889 3989. Nr. 4030 4067 4162 4171 4238 4248. Die Inhaber der mit diesen Nummern bezeichneten Actien belieben dieselben nebst den noch ni<t fälligen Dividendenscheinen und Talon gegen Empfang des Nominalbetrages und Genußscheines an die

Deutsche Bank, Coupons-Casse, hierselbst, Französische Straße Nr. 66/67, abzuliefern. Goriende Nummern von der Verloosung vom 16. Juni 1885 r. 82 332 636 1278 1428 2514 2911, ferner von den Les vom 18. Juni 1884 r

ferner von der Verloosung vom 21. Juni 1883 Nr. 80

sind noh nicht eingelöst, worauf wir wiederholt aufmerksam machen. Berlin, den 24. Juni 1886. Bazar - Actien - Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. Franz Wagner. Leopold Ullstein. Vorsitzender.

Weimar-Geraer Eisenbahn.

Vom 1. Juli d. J. ab werden bei unserer Hauptkasse allhier eingelöst: i 1) der Dividendenschein Nr. 11 unserer nicht konvertirten Stammaktien mit 13,50 4; 9) der Dividendenschein Nr. 11 unserer Stammaktien, bei denen die Hâlfte der. no auf- ruhenden Staatsgarantie an die Gesellshaft abgetreten ist, mit 6,75 M; 3) der Dividendenschein Nr. 11 unserer Prioritäts-Stammaktien mit 2#°%/ = 16 M; 4) der Zinscoupon Nr. 7 unserer jeßt 4°/o. Prioritätsanleihe ; A 5) folgende bei der Ausloosung am 11. Januar d. J. gezogene und vom 1. Juli d. J. ab zinslose Stücke unserer Prioritäts-Obligationen, nämlich: a. 14 Stü à 50 (A Nr. 3, 56, 396, 557, 682, 706, 832, 1354, 1493, 1646, 1658, 1844, 1861, 1917, j ; b. 28 Stüd à 100 A Nr. 2124, 2160, 2293, 2401, 2499, 2690, 2977, 2990, 3021, 3029, 3044, 3219, 3275, 3376, 3469, 3748, 3836, 4432, 4701, 4859, 4964, 5038, 5116, 5145, 5204, 5270, 5984, 5989, c. 13 Stü à 500 A Nr. 6144, 6233, 7113, 7116, 7189, 7279, 7352, T7416, 7534, 7611, 7625, ,7690, 7718 ; i : F 6) folgende in früheren Jahren ausgelooste, bisher erfolglos aufgerufene Stü>ke unserer Prioritätsanleihe : y a. seit 1. Juli 1883 zinslos: Nr. 5005 über 100 M b. seit 1. Juli 1885 zinslos: Nr. 153 à 50 M, à 900 M; N N 7) bis auf Weiteres die Dividendenscheine Nr. 2—s8 unserer Prioritäts-Stammaktien in vollen Serien mit je 4 4, in einzelnen Scheinen mit je 50 S.

Außer bei unserer Hauptkasse erfolgt die Einlösung der unter 4 und 5 genannten Werthe auch bei den Bankhäusern M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M., S. Bleichröder in Berlin, Lipziger Bank in Leipzig, Julius Elkan in Weimar und Jena, Allgemeine Deutsche Creditanstalt in Altenburg und Gebrüder Oberländer in Gera, die Einlösung der übrigen Werthe niht nur bei diesen ebengenannten, sondern au bei den Bankhäusern Jacob Landau in erlin, Geraer Bank und deren

ilialen, Handels- und Creditbank in Gera, Weimarische llgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig.

Weimar, den 10. Juni 1886.

[16261]

"5590 à 100 A und 7187

zur Rückzahlung.

werdenden Zraêcsuüpons

Bank und deren Filialen, sowie bei der |.

zweiten Januar 1887

Die Rückzahlung erfolgt vom gedachten Tage, mit welchem die fernerweite Verzinsuug aufhört, ab gegen R bes Obligationen nebst den Talons und den vom 1. Juli 1887 ab fällig bei der :

Königlichen Lotterie-Darlehnskasse hier.

Der Betrag etwa fehlender Zinscoupons wird vom Kapitale gekürzt. O

Die Kabbund der früher ausgeloosten Prioritäts-Obligationen sowie die der am 1. Juli dieses Jahres und am 2. Ianuar 1887 fälligen, ingleichen der rüständigen Zinscoupons aus früheren Jahren, soweit solhe no<h niht verjährt sind, erfolgt außer bei gedachter Zahlstelle au<h bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt hier.

Leipzig, den 20. Juni 1886.

Leipzig-Gashwiß-Meuselwißer Eisenbahn-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. Otto Ltiteee baa Wel >. Carl Robert Meischke.

Actien-Gesellschaft für Kohlendestillationu. Bilanz per 31. März 1886.

h Passiva. M.

Actien - Capi- tal-Conto Diverse Credi- Wis Reservefonds- Conto Dividenden- Conto pro 1884/85 . Gewrinn- und Verlust- Conto Saldo per 31, März 1885 1 637,63 Gewinn pr.1885 u.86 72905,24

F Nbs\hreï-

A bleibt Gewinn

[16264]

Activa. M. S M

T, Grundftü>s8-Conto. Saldo pr. 31. März 1885 99 830,30

Zugang pr. 1885/86 473,85 15 ab Abschreibung . .. 04

Il. Gebäude-Conuto.

Saldo pr. 31.März . 99 500,48

1B Zugang pr.1885/86 6 262,59 ab Abschreibung i: IIJI. Maschinen- und Appa- raté-Conto.

_ Saldo pr. 31. März . 318474,21

1880 Zugangpr. 1885/86 61 950,81 ab Abschreibung IV. Koksofen-Conto. Saldo pr. 31. März 1885 ab Abschreibung V, Eisenbahnuanlage-Conto.

Saldo pr. 31. Marz . 32 987,94

Lo Zugang pr. 1885/86 3 072,51 ab Abschreibung VI. îUtenfilien-Conto.

105 763 2115

380 425

19 021 361 403

284 878

21 391 263 487

Saldo pr. 31. März O . 19 367,08

1899 Zugang pr.1885/86 3 027,82 ab Abschreibung

Stuttgart. VII. Moser u. Wasser-

Saldo m 31, März 1885 ab Abschreibung

VTII. Bestände-Conto .

IX. Caffa-Conto, Wechsel- Conto und VBVankier- uthaben .

Die Direktion. x. Verficherun 8-Conto X]. Diverse Debitoren

| 902,029 51 180,354 95

319,608/67 1,401,993 T3 136/551/30/ 19,343 /32 88,392 510,000 359,962 /27

Masch inen-Conto Immobilien-Conto . Gasanstalt-Conto . . S ; omptoir-Utensilien-Conto . L und Wagen-Conto . undamente-Conto . . Wasser-Filtrations-Conto . Grundstü>k-Conto Wasserkraft-

{ Absclagszahlungen

Guthaben bei Banken.

Sonstige ausstehende Forderungen

Dividenden-Conto, Un- erhobene Beträge. . Gewinn- und Verlust- C A Verwendung des Gewinnes: Ueberweisung an den Reservefonds , ._. O an den S Special-Reservefonds 18,955 und Wasserleitungs- Tantièmen. . . ., 2,434 Conto . E E 6 9/0 Dividende für die Neubau-Conto . . porte - Stamm- N aat Sonto i ctien 90,000 autions-Effecten-Conto .

44 9/0 Dividende für die Reservefond-Effecten-Cont H R 67,500 N Segal L 2 winn t. A [16262] Ey T MecseliGonto 27 16786, 60. A A Debet. Gewinn- und Verlust-Conto vom 31. Dezember 1885. —TaOT 578 |T0 Conto-Corrent-Conto, N 194,778 10) « Debitoren M 197019. 85. , insen . 9 ab Creditoren „, 52034. 41. 144985. 44. bschreibungs-Conto . . 1 500|— Geschäfts-Unkosten . .

Waaren - Bestände lt. Jnventur- E 969/85 Aufnahme . L E Reservefonds, 5 9% von 4 1874,34 93/72 a, auf die Fabrikanlage Saldo: Gewinn E B

. e 224 961. 43. S M. 2 098 731. 63. M. 2 098 731. 63. S 1) Grun stúdts-Conto - Der Vorftaud der Sebnitzer Papierfabrik, vorm. Gebr. Just & Co. 4 96: 2) Gebäude-Conto . . . h V am qus L Gemeinnügige Actien-Bau-Gesellschaft in Hanuover. N Maschinen- und Apparate- Aug. Basse. G Ee N So ofen Gon G

é er isenbahnanlage-Conto Bilanz der Glashütten-Actien-Gesellshaft zu Ush. i 6) Gee f : 7) Wassershacht- und Wasser-

Activa. M. E Passiva. teihe-Conto O

N : 38 600 —|| Actien-Capital . b. zum Reservefon c and Boden BARo h 92 000 —|| Obligationen M 2501629 h Torfstih-Conto . 14 120/90} Creditores tensilien-Conto . 17 000 Reservefond . ohmaterialien-Conto 7 002/45

uhrwerks-Conto E rennmaterialien-Conto .

aren-Conto .

Die Direktion.

5% 747. 97. Prioritäts-Anleihe-Conto L nas « 679 500. Ernst Kohl.

7 994. 33. } Prioritäten - Zinsen - Conto, uner- 1915. 60. hobene Coupons . E A 16 575. 530. 08. | Dividenden - Conto, unerhobene 6 810. 19. Dividendenshene. . 1 944. 104 718. 80. 1 Prioritäten-Ausloosungs-Conto, un- 5 459, 98. erhobene gelooste Prioritäten. . 1 200. 130 291. —. || Cautions-Conto. . . . 39 000. Unfall-Reserve-Conto . 19 738. 200 000. 3 622, 40. 656. 76 959.

Der Aufsichtsrath.

Dr. Fries. Dr. Gille.

»% Allgemeine Baugesellschaft in

Nachdem der Aufsichtsrath eine weitere Einzahlung auf unsere A von 10% =

M 70. —. per Stü> auf den 1. August 1886 einzufordern beschlossen hat, ersu<hen wir die Herren

Prioritäts-Aktionäre unter Hinweis auf $. 10 der revid. Statuten, dieselbe an obigem Termine an der

Kasse der Württemb. Vereinsbank in Stuttgart zu leisten und dabei die Prioritäts-Aktien zum Zwe>ke der Quittung vorzulegen. Stuttgart, den 18. Juni 1886.

, 2,232 194,778

Vorräthe .. Casfsabestände . Effecten-Conto Grundschuldbriefe Aval-Conto

26 5954/44 31 938/75

1,646,279 10,000

—, | Effecten-Reserve-Conto 36 716. 71. h} Delcredere-Conto . ; 11 675. 60. I bots A 39 000. —. | Gewinn- und Verlust-Conto, 77 000. —. Vortrag. . . (6 2983. 06. 21 921. 25. Gewinn i. Jahre

110 038/86 8882 94 113/26

T 146 868/58]) Gewinn- und Verlust-Re<hnung per_31. Mârz

Debet. S

I. Abschreibungen laut $. 10 des / Statuts.

1 146 868

1886.

59 536.

Uebertrag aus 1884

Sei i; f Rep s "aks

ntshädigung für Reparaturen, Zins- und Amortisations-Verlust L

3,914,459/67 3,914,459/67

Gewinn- und Verlust - Conto. Credit. M S M. Salaire, Betriebsunkosten, Gas- Saldo - Vortrag aus

anstalt, Reisek-\ten, Provisionen, Hasftpflicht- | I L O8

und Feuer-Versicherung, Steuern, Zuschüsse Brutto - Gewinn pro

zur E R C C IOS O 1880 Jnstandhaltungskosten und Abschreibungen .| 167,605 /36 Gewinn-Saldo . E ea .1__194,778/10 515,621/99

Duisburg, den 10. Mai 1886. Die Direction: Otto Offergeld. Vorstehende Bilanz haben wir mit den uns von der Direction vorgelegten Büchern verglichen und mit denselben übereinstimmend befunden. M.

Duisburg, den 22. Mai 1886. Haege. Bergmann. Dotation des Fonds zum Rü>kkau In der otberaii@en Generalversammlung vom 5. Juni c. ist die Auszahlung einer Dividende | privilegirter Aktien . N E i | 96 000|—

für das Jahr 1885 e Z : M. von 6 °/6 für die Prioritäts-Stammactien = M 24.—. Nettogewinn in Stolberg . 683 393,55

Debet. 100 304

105 763

380 425 . 1284 878 36 060 22 394

27 952

Generalkoften, 4,532/41

511,089/58

[16282]

16263] Aktien-Gesellshaft für Bergbau, Blei- und Zinkfabrikation zu Stolberg und in Westfalen.

Gewinn- und Verluftre<hnung am 31. Dezember 1885.

.

515,621/99

Soll. Haben. __

M S

c. Tantièmen. . .. . « I]. Gratificationen an Beamte . ITI. Dividende zur Vertheilung . IV. Vortrag auf neue Rechnung

Gewinn auf Erze, Waa- &Æ. ren 2c. in Stolber 778 034,71 Gewinn auf Erze, Waa- ren 2c. îin Ramsbe> . 12 657,21 775 887,26 Gewinn auf Brie ven al 20 Sd A ren x. in Dortmund . i; ; Gewinn-Vortrag aus 1884. . 1 358/84 Wentoren-Conto p ———==7lag el-Gonto . 871 887/26 ; ; 871 887/2 Cafsa-Conto . _ Vorstehendes wird unter Bezugnahme auf die in der Zweiten Beilage zum Staats-Anzeiger vom 8. Juni d. J. (Nr. 133) publizirte Bilanz der Gesellshaft pro 1885 hiermit nachträglich veröffentlicht. Aachen, den 19, Juni 1886. Dex ame r Biene: i . Landsberg.

870 528/42 16 000

35 361/28 55 418/34 5 704/30 1 379171

285 586/98

Von der ordentlihen Generalversammlung ift vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- Rechnung genehmigt und die Vertheilung einer Dividende von 20 pro Actie oder D Procent vom Actie N P ablung ecfolgt gegen Rückgabe des Dividendenscheines pro 1885/86 ab sofort bei

e Auszahlung erfolgt gegen Rückgabe : r

unserer Casse zu Bulmke bei Gelsenkirchen und bei den Herren Delbrück, Leo S in Berlin W., Mauerstraße 61/62.

Bulmke bei Gelseukirchen, den 18. Juni 1886. :

Bim Gen E Kohlendestillation.

auf Coupon Nr. 2 der I. Serie und f Ramsbe>. 12 657,21 von 41 % für die Stammactien = M 18.—. 7 « Dortmund 79 836,50 auf Coupon Nr. 3 der 11. Serie beshlossen worden und findet diese ab 1. Juli cr. statt: bei der Deutschen Bank in Berlin W., bei Herren Deichmann & Cie. in Köln und bei unserer Gesellschaftscasse in Duisburg. Duisburg, den 22. Juni 1886. Die Direction.

285 586

Us, den 31. März 1886. Die Direction. A. Mauß$.

Der Auffichtsrath. A. Dru>enmüller.

ener.