1886 / 149 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Allgemeiner Prüfungstermin deu 1. September 1886 Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 11.

Aktien von je 1000 Æ stattgefunden und befindet der De! Halberstadt, den 25. Juni 1886.

eingezahlte Betrag \si<h im Besiße des Vorstandes.“ Köln, den 19. Juni 1886.

KMKIasse. LXVIEIL. Nr. 36 531. A. Friesekothen

FCIAESSC. XXH. Nr. 36 520. Ncegenerativ-Element. K. Pollak und G. Wehr in Berlin SW,, Alte

furt a. M., Vebfrauenstr. 10. tember 1885 ab. Klasse.

Don 14 LM Der handelsgewerblihe Geschäftsbetrieb erstre>t ih auf die Auéëbeutung und den Weiterbetrieb der

kfaufweise von der in Brübl früher domizilirten

„Stamm «& Vachr““,

Norddeutsche Brauer - Zeitung. (Berlin) wel<e ihren Siß in Köln und mit dem 12. Juni

Organ des Leipziger Bezirksvereins vom Deutschen Brauerbunde, des Thüringischen Brauervereins 2c., sog-

Vorbänges<loß.

in Velbert. - Vom

Jacobstr. 35. Vom 19. September 1885 ab. Nr. 36 550. Elecktromagnetisher Regulato

für elektris<he Apparate und Motoren. Ch. E.

L. Brown in Oerlifon bei Züri<h, Schweiz

Vertreter : Lenz & Schmidt in Berlin W., Gen-

tbinerstr. 8. Vom 4. Juli 1885 ab. Nr. 36 553.

Delanmy in New-York, V. St. A. ; Vertreter J. Moeller in Würzburg, Donistr. 34. 22, Iuli 1885 ab.

Nr. 36 554.

Frankfurt a. M. (Adr. Hartmann & Braun) Vom 12. September 1885 ab.

Nr. 36 558. einen elektrishen Uebertragungsapparat. Ch. L

Clarke in New-VNork, V. St. A.; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in

Berlin S8W, 11. Vom 6. Oktober 1885 ab.

Nr. 36559. Elektrishe Bogenlampe. P. Nordmannm in Hannover, Klagesmarfkt 7a. II.

Vom 28. Oftober 1885 ab. Nr. 36562. Neuerung

Ströme; Zusaß zum Patent Nr. 34 107.

O0. SeIldis in Berlin W., Magaßenstr. 22 pt.

Vom 15. Dezember 1885 ab.

XXHE. Nr. 36 472. Verfahren zur Darstellung eines Gerbmittels aus

eines Farbstoffes und Kate<hu. E. Ziegler in Heilbronn a. N. Vom 5. Juli 1885 ab.

Nr. 36 491. zur Darstellung der den Hauptbestandtheil des G-Salzes des Patents Nr. 3229 bildenden #- Napkhtoldisulfosäuce; 11. Zusaß zum Patent Nr. 3229, Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning in Höchst a. M. Vom 1. März 1884 ab.

XXV. Nr. 36 544. Flaher mechanischer Kulir- wirkstuhl. H. StärKer in Chemniß. Vom 30. Januar 1886 ab,

XXXK. Nr. $68 556. Transportable aus Trag- bahren zusammengestellte Lazareth-Bara>ke. 8. Müller in Oberföhting, München. Vom 23. September 1885 ab.

«„ Nr. 36 567. Zerstäubungsapparat mit selbst- thätig sih entleerendem Tropfenfang. E. OsterwalH@ in Hannover, Grünstr. 20 pt. Vom 22. Januar 1886 ab.

XXXTI. Nr. 36480, Billethalter. E. WÆögel in Dresden. Vom 24. Dezember 1885 ab.

Nr. 36 485. Revolverbüchse für Nadeln und andere Gegenstände. A. A. Olivier und E. Luaey in Paris; Vertreter: J. Brandt & G. W. y. Nawrocki in Berlin W., Friedrich- straße 78. Vom 23. Januar 1886 ab.

Nr. 36 578. Stabspitzenvershhluß mit gleih- zeitiger oder ohne gleichzeitige Festlegung des Schicbers bei Scirmgestellen. E. A. R. Geisler und Veoeckler Roh in Leipzig. Vom 23. März 1886 ab.

XXXLV. Nr. 36516. Mecanismus zum Ein- und Ausführen der Keulen in Walzen- mangeln. A. VeelKel in Berlin NW., Stromstr. 26. Vom 30. Juli 1885 ab.

XXXVIL. Nr. 36 521. Verstellbares Schut- dah mit fächerartigen Seitentheilen. R. Tillmann in Neisse, Zollstr. 25. Vom 18. Oktober 1885 ab.

Nr. 36538. Vorrichtung zum Reinigen beschlagener Fenstersheiben. E. Baeh in E Alexanderstr. 38. Vom 12. Januar

a

XXXVTLIE. Nr. 36517. Kreisfäge mit ver- stellbarem Tisch. Y. Kleinod in Plagwiß bei Leipzig. Vom 11. August 1885 ab.

XXXEX. Nr. 36 566. Neuerung an der dur das Patent Nr. 22 824 ges<hüßten Maschine zur Anfertigung von durhlöcherten Knöpfen. A. Kolbe in E (Sahsen-Altenburg). Vom 22, Januar 1886 ab.

Nr. 36569. Neverung in der Verwendung von Kartoffelfaser zur Herstellung von Gebrauchs- und Lurxusgegenständen: IL. Zusaß zum Patent Nr. 24629. P, Fliessbach in Kurow bci Zelasen i. Pomm. Vom 30. Januar 1886 ab.

Nr. 36 578. Verfahren zur Herstellung eines Ueberzugs bei Villardbällen und dergl. E. Reese in DüffeldorÇk, Vom 28, Februar

1886 ab.

XLUL. Nr. 36476. Neuerung an Thermo- metern. C. G. Francke in Magdeburg, Stephansbrü>ke Nr. 12, Vom 9. Öfktober 1885 ab.

Nr. 36548. Vorrichtung zur Gewichts- anzeige dur< Typendru> bei Neigungswaagen P. Everitt in London ; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin SW., Königgräßerstr. 47. Vom 28. März 1885 ab.

Nr. 36 577. Horizontirvorrihtung für Meß- instrumente. H. Müller €& F. Reinecke, i. F. A. Meissner in Berlin. Vom 9. Januar 18586 ab.

XLIV. Nr. 36575. Uhrfkette, welhe in einen Schreibhalter verwandelt werden kann. Ch. G. Bae in Paris, 12 Rue Portefoin; Ver- treter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin 8W., Königgräßerstr. 47. Vom 29. Dezember. 1885 ab.

XLV. Nr. 36488. Pflanzenkübel mit Thon- cinfaß und Luftraum; Zusay zum Patente Nr. 34 660. R. Zimmermann in Bauten. Vom 10, Februar 1886 ab.

Nr. 36 490. Vorrichtung zum Beschneiden voa Rasenkanten, sowie zum Schneiden von Rafenfoden. J. Cuno in Bremen. Vom 7. März 1886 ab.

Nr. 36 530. Fahrbarer Rehen. J, A, Carlès in Pins verts bei Léguevin, Dep. Haute-Garonne, Frankrei; Vertreter: O. Sack in Leipzig, Katharinenstr. 18. Vom 12. Dezem- ber 1885 ab.

Nr. 36532. Befestigung der Zähne an Wiefen- und Gliedereggen. (G. VhImann in Leipzig, Promenadenstr. 17 111. Vom 192. De-

¿cmber 1885 ab. Nr. 36555. Neuerung an Butterknet-

6 553. Neuerungen in der Anordnung] , für Relais bei \synchronen Telegraphen. P. B.

Vom Neuerungen an elektris<hen

Apparaten mit Solenoidwirkung auf conariale Kerne. Dr. phil Th. Bruger in Bocenbeim—

Unterbrehungsvorrihtung für

an dem unter Nr. 34 107 patentirten Umschalter für elektrische

Neuerung in dem Verfahren

XLV. Nr. 36 561.

Vom 29. November 1885 ab. ; | XLVIL. Nr. 36 522. A. Schapiro!o in Berlin C., Vom 22. Oktober 1885 ab.

in Berlin SW., Anhaltstr. 6. 1885 ab.

scheid bei Aachen.

Berlin N., Borsigstr. 24. 1885 ab. Nr. 36 529.

Vom 22. November 1885 ab. Nr. 36 536.

in Düsseldorf. Nr.

Nom 3. Januar 1886 ab. 36 541.

in Köln, Eigelstein 24. 1886 ab.

Nr. 36 547. Biegsame Welle zur Ueber- in Döbeln 1886 ab. Nr. 36 568. Treibriemen mit Seilkern und Drahthülfe. H. Sachs in Berlin W.,, Linkstr. 291. Vom 26. Januar 1886 ab. XLIX. Nr. 36 494. Maschine zur Herstellung von Wagenachsen, Werkstücken für Gewehrläufe und anderen unregelmäßig geformten Schmiede- stücen. G. F. Simonds in FSit<burg, Mass., V. St. A.; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstr. 141. Vom 9. Juni 1885 ab. Nr. 36 495. Verfahren und Maschine zum Ausstanzen von Blechsieben. J. F. G6Iding und 6. B. DurkKkee in Chicago, Illinois, V. St. A.: Vertreter: Wirth & Co. in Frank- furt a. M. Vom 16. Juni 1885 ab. Nr. 36496. Apparat zum - Härten der Zähne von Sägeblättern. Th. Fowler in New-Haven, Conn, V. St. A. ; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg... Vom 13. Oktober 1885 ab. _Nr. 36 497. Maschine zur Herstellung von Drahtnägeln, Drahtstiften und Drahtnieten. C. Lovell in Bosten, Mafsah., V. St. A. ; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin 8W., Königgräterstr. 101. Vom 14 Oktober 1885 ab. « Nr. 36498. Drahbtstiftmaschine. C. Lovell in Boston, Mafsach., V. St. A. ; Ver- treter: Brydges & Co. in Berlin 8W., König- gräßzerstr. 101. Vom 14. Oktober 1885 ab. « Nr. 36 499. Maschine zur Herstellung von ufcisen. H. F. Faller in New-York ; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F.: C. Kesseler in Berlin SW., Königgräßerstr, 47. Vom 17, November 1885 ab. «„ Nr. 36500. Maschine zur Herstellung von gewalzten Schrauben. Ch. Fairbairn in Maypbkank, Sale, Chester, England; Vertreter : M. M. Rotten in Berlin SW., Königgräßerstr. 97. Vom 14. Januar 1886 ab. Nr. 36502. Vorrichtung zur Herstellung dihter Verschlüsse an Konservebüchsen und son- stigen Blechdosen. Fr. Ewers in Lübe, Fishstr. 12, Vom 2. Februar 1886 ab. _Nr. 36503. Windregelirvorrihtung für Schmiedefeuer und dergl. E. Pergande in Perleberg vom 10. Februar 1886 ab. Nr. 36 479. Staubsammler für Mühlen. Ch. H. Morgan in Buffalo, New-York, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 23. Dezember 1885 ab. LIE. Nr. 36 504. Oscillirender Drückerfuß für Nähmaschinen. C. Kakn in Oschatz. Vom 18, Februar 1886 ab. Nr. 36560. Einrichtung zur Befestigung des Stoffdrückers an Nähmaschinen. Weise «& Co. in Berlin 80., Neanderstr. 36. Vom 13. November 1885 ab. LV. Nr. 36 473. Verfahren und Vorrichtung zum Zerfasern und Reinigen von Zellstoffen. C, Kleine in Hannôv. Münden und E. Kirchner in Frankfurt a. M. Vom 25. Juli 1885 ab. «„ Nr. 36474. Einrichtung zum selbstthätigen Cinführen der Papierbahn in die Satinir- walzen. R. Smith in Sherbrooke, Prov. Quebec, Dominium Canada ; Vertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gneisenaustr. 110. Vom 29, Sep- tember 1885 ab. LVEL. Nr. 36486. Sdtwimmendes photo- graphis<hes Atelier mit verstellbarem Dache. Ses in Berlin. Vom 26. Januar ab. LVIII. Nr. 36 564. , Hvdraulishe Presse. “L. Brüggemann in Heilbronn, Württem- berg. Vom 19. Januar 1886 ab. Nr. 36 574. Presse mit Gegendru>feder. Firma Ph. Mayfarth & Co. in Frank» furt a. M. Vom 2. März 1886 ab. N LIX. Nr. 36505. Pumpe mit hydraulishem Gestänge. W. Fritz in Nürnberg. Vom 23. Februar 1886 ab. » Nr. 36507. Selbstthätig wirkende Ent- lüftungsvorrihtung für Saugheber; Zusay zum Patente Nr. 34 274. R. Eger, Regierungs- baumeister in Berlin W., Potsdamerstr. 112 11. Vom 13. März 1886 ab. ; LXZ. Nr. 36 477. Neuerung an Leitern. C. F. W. Doehring, Regierungsbaumeister und Branddirektor in Leipzig, Fleisher-Plaßz 7. Vom 20. November 1885 ab. LXIII. Nr. 36 563. Antricbsvorrihtung für Fahrräter. H. Marder in Berlin NO., eichenbergerstr. 29. Vom 17. Januar 1886 ab. LXVIIL. Nr. 36 501. Beschlag für Schicbe- thüren. G, Weickum in Wien, Rudolfs- heim, Märzstr. 51; Vertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gneisenaustraße 110. Vom 22. Ja-

in Sachsen.

L.

maschinen. Güldenstein «& Co. in Frank-

Keimapparat. Firma r Coldewe & Schönjahn in Braunjchweig. | ,

Schraubensiherung. Jüdenstr. 20.

Nr. 36 523. Treibriemenverbinder mit Ein- flemmung der Riemenenden zwischen geriefelten : Gelenkplatten. G. Smith, 12 Lower Free- | , Lane in Leicester, England; Vertreter: I. Brandt Vom 24. Oktober

Nr. 36 526. Schmierpumpe mit gesteuerten - Ventilen und im Hub regulirbarem Tauchkolben. L H. Müller, Bergaffefsor a. D. in Kohl- Vom 6. November 1885 ab.

Nr. 36 527. Quetschvershluß für Schläuche dur< Umknicken derselben. J. Riedel in Vom 6. November

Cylinder-S<hmiervorrichtung. P. Waussmann in Magdeburg, Sternstr. 3.

36 5 Getriebe für Schmierpumpen mit glei<hmäßiger Oelförderung. G. Melcher

Mannlochde>kelvers{<hluß mit Vügelhaken und Dru>schraube. C. Kurtz Vom 24. Januar

tragung von Drehbewegung. F. Gleisberg Vom 26. Februar

12. Dezember 1885 ab.

1885 ab. Nr. 36 540. F

Schlüssel feststelbaren Falle und mit vers<luß. A. Weck in Remscheid. 20. Januar 1886 ab.

Nr. 36 543.

Les 27. Vom 29.- Januar 1886 ab. LXXK. r. 36478. Feststell- und Auslöse- vorri{htung an Flag zu P. N. 35 867. Nürnberg. Vom 24. November 1885 ab. Nr. 36 508. Schreibfederhalter. E. Wö-

&el in Dresden-Neustadt, Baumstr. 8 I. Vom 10. Januar 1886 ab. Nr. 36 551. Halter für Bleistifte, Häkel-, Radirnadeln und dergl. Gebrüder . Ch. Köhlein und G. Köhlein in Nürnberg, Untere Kreuzgasse 4. Vom 14. Juli 1885 ab. LXXV. Nr. 36 482. Verfahren zur Konser- virung der kupfernen Gefäße beim Eindampfen von Natron- oder Kalilauge und beim Betriebe des Natrondampfkessels. M. Wonigmann

in Grevenberg b. Aachen. Vom 831. Dezember 1885 ab. LXXXK. Nr. 36 557. Verfahren zum frei- bändigen Formen fkeramis<her Geräthe aus zwischen zwei biegsamen Stoffen, insbesondere Tüll, gepreßten Masseblättern. A. Schier- Holz, ¿Kommerzien-Rath in Plaue, Thüringen. Vom 26. September 1885 ab. LXXXV. Nr. 36506. Hahn mit Entwässe- rungs\chieber. J. Knipseher in Bonn. Vom 27. Februar 1886 ab.

Nr. 36576. Feuerhahn mit S{hlauchtrom- mel. Moormann, Königl. Regierungs- baumeister in Wiesbaden, Walkmühlenstr. 23. Vom 3. Januar 1886 ab. LXXXVI. Nr. 36542. Bandwebstuhl mit quer verschiebbarer Kette. Wülfing & Chevalier in Barmen. Vom 27. Januar

1886 ab. LXXXVELZ. Nr. 36546. Floßnagel - Klaue. A. KottKke in Bromberg, Schlofserstr. 2. Vom 6. Februar 1886 ab. Verlin, den 28. Juni 1886. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Nach dem „Deutschen Handelsarchiv“ be- trug im Jahre 1885 der Gesammtwerth der Einfuhr in Galveston 1036662 Doll., davon kamen Waaren aus Deutschland für 30 471 Doll. (Cement für 10381 Doll, Whisfky für 5850 Doll., Musik- instrumente für 3160 Doll. , natürlihe Mineral- wasser für 2500 Doll., Flaschen und Demijohns für 1349 Doll, Essig für 1066 Doll., Korbwaaren für 809 Doll.). Der Gesammtwerth betrug 15 818 552 Doll., davon gingen nah Deutshland Waaren für 2172 391 Doll. (Baumwolle für 2081 460 Doll., Delkuchen für 90 931 Doll.). Während des Jahres 1885 waren in den Hafen von Galveston 173 Schiffe mit 136 765 Tonnengehalt eingelaufen und zwar be- laden 96 Schiffe mit 77810 Tonnengehalt, im Ballast 77 S mit 58 955 Tonnengehalt. Hier- von deutshe Schiffe 16 mit 11 516 Tonnengehalt und zwar beladen 13 mit 10 709 Tonncengehalt, im Ballast 3 mit 807 Tonnengehalt. Ausgelaufen sind während desselben Zeitraumes 163 Schiffe mit 111 886 Tonnengehalt und zwar beladen 154 mit 108 224 Lonnengehalt, im Ballast 9 mit 3662 Tonnengehalt. Hiervon führten die deutsche Flagge 12 Schiffe mit 8879 Tonnengehalt und zwar sämmt- lih beladen.

Die Deutsche Töpfer-Zeitung. 10. Jahr- ang. (Paul Ludwig, Zeitungs-Verlag, Reudnit- teipzig.) Nr. 25. Inhalt: Die Befeuerung der Oefen. (Fortsezung.) Algemeinnüßiges über Patentverleßungen und Vergehen gegen das Patent- geseß. III. Normalien des Berliner Baumarktes über die Klassifizirung der Kachelöfen nah Material und Arbeit. Noch eine Lü>ke im Unfallgeseß. Vergiftungsgefahr bci Gebrauch und Anfeaung von bleihaltigem Töpfergeshirr. Töpferstrike in erlin. Vermischtes. Gerichtlihe Entschei- dungen. Patentnachrihten. Kleine Handels- zeitung. Submissionskalender. Redaktionsbrief- kasten. Annoncen. Bezugsquellen-Anzeiger.

Der Ledermarkt, (Frankfurt a. M.) Nr. 50. Inhalt: Abonnements-Einladung. Vom rheinishen Markte. Vom belgischen ‘Markte. Die Verwendung von Erxtrakten in der Gerberei. Der Außenhandel der Argentinis<hen Republik im Jahre 1884 und 1885, Allerlei Beachtenswerthes.— Gerichtszeitung, Könkurs-Zeitung. Vom Ham- burger Markte, Ueber Fichtenloh-Extrakt, insbe- sondere über den Fichtenloh-Extrakt der „Ersten österr. Fichtenloh-Extrakt-Fabrik in Klagenfurt“. Veber das käuflihe Operment und das Enthaaren der Häute. -

Deutsche Konsulats - Zeitung. für Handels- und Kolonialpolitik. (M. Ph. Auer in Berlin.) Nr. 13. Inhalt: Die deutshe Wirthschastswoche. Die Hinterländer von Angra-Pequena : Damara- und Groß-Namaqualand. Die Errichtung eines Seminars für orientalis<he Sprachen in Berlin. Kuba, die Perle der An- tillen. Das Projekt einer deuts<h-nationalen Aus- stellung in Berlin 1888. Zur Eröffnung der unterstüßten deutshen Postdampferlinien für den Verkehr mit Ostasien, Australien u. st. w. Zur Errichtung eines deutshen Baumwollmarktes. Unsere konsularishe Vertretung in Korea. Die Konsularberihte in ihren Aeußerungen über den deuts<en Export. Aus österreichis<-ungarischen Konsularberiten, Vermischtes: Aenderungen des Gebührentarifs für den Telegraphenverkehr, Ein englisches Urtheil über die Bedeutung des deutschen Handels. Nordscebäder auf Sylt. Türkische Zölle. Brasilianis e Zuschlagszöle. Zur Ein- fuhr în Peru. Neuheiten in Photographie-Albums, -Ständern und Spiegelständern. Amtliche Nach- rihten. Litteratur. Personalnachrihten. Woghenübersicht der deuts<hen Reichsbank. Führer

[16834]

Zeitschrift

nuar 1886 ab.

Nr. 36 534. Hydraulishe Thürhemmung. H. Kürth in Darmstadt. Vom 22. Dezember

allens<loß mit einer dur< den Nacht- Vom

Neuerung an Bändern für Wagenthüren. J. Eisert in Frankfurt a. M.,

altern für Bleistifte und dergl. ; M. Sachs in

wie des Hopfenbau-Vereins zu Neutomischel und der Sektion VI, Berlin, der Brauerei- und Mälzereji- Berufsgenossenschaft. Nr. 35. Inhalt : Brauerei- und Mälzerei-Berufsgenossenschaft. Statistisches. Auszeihnung. Cxakte Bestimmung des Glycerins im Wein und Bier. Verjährung der Strafverfo[- ung. Ueber Ankbauverfuhe mit verschiedenen erstensorten. Rükbli>ke auf die bayerische Lan- des-Hopfenausstellung im Münchener Glaspalaste, 1885. (Schluß.) Aus Konsulatsberichten. Anfragen und Antworten. Ueber den Brayd der Attienbierbrauerei Detmold. Hopfenbericht, Marktberiht. Vermischtes. Geschäfts- und Arbeitsmarkt. Einladung zum Abonnement. Inserate. 1. Beilage von Garvens & Co. in Wülfel bei Hannover.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königrei<h Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Berlin. Handelsregister [16887] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 26. Juni 1886 sind am selden Tage Ne Eintragungen erfolgt : In unfer Ge ells<aftsregister ist unter Nr. 7909, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Der Anker, Gesellschaft für Lebens- und Nenten- | : versicherungen mit dem Sitze zu Wien und einer Zweignieder- lassung in Berlin vermerkt \teht, eingetragen:

Die Generalvollmaht des Kaufmanns Paul Heidborn is erloshen. Der Kaufmann Paul Slesinger zu Berlin ist nunmehr alleiniger Generalbevollmächtigter der Gesellshaft für das Königreich Preußen geworden.

In unser Firmenregister, woselbst unte® Nr. 14 443 die hiefige Handlung in Firma : : C. A. E. Friedrich vermerkt steht, ist eingetragen : Das N ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Julius Levy zu Berlin über-

E Feteio Méx S "E Sto: . A. E. Friedri . fortsetzt. ergleihe Nr. 17 010. | ° Be Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 17 010 die Firma :

| C. A. E. Friedri<h N<f.

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Zusa Julius Levy zu Berlin eingetragen worden.

gegangen, welcher dasselbe

In unser Firmenregister, woselb unter Nr. 13 932 die hiefige Handlung in Firma:

G. Walter Wwe.

vermerkt steht, ist eingetragen :

Das E ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Carl Wilhelm Heinri Porzig zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche

Nr. 17 011. Demnächst is in unser Firmenregister unter

Nr. 17011 die Firma:

/ . Walter Wwe.

mit dem Sitze zu Verlin und als deren In- haber der Kaufmann Carl Wilhelm Heinrich Portig zu Berlin eingetragen worden.

Die Gesellschafter Firma:

der hierselbst unter

___ Lebbin & Scherek am 1. Juni 1886 begründeten offenen Feandelse gesells<haft (Geschäftslokal: Adlerstraße Nr. 14) sind der Kaufmann Waldemar Lebbin und der Kauf- mann Bernhard Scherek, Beide zu Berlin.

Dies ist unter Nr, 10034 des Gesellschafts- registers cingetragen worden.

Die Gesellschafter “der Hierselbst unter der

Firma: _W. Hans « Co.

am 22. Juni 1886 begründeten offenen Handels- gesellshaft (Geschäftslokal : Lindenstraße Nr. 37) sind der Kaufmann Friedrih Wilhelm Hans und der Faullnann Wilhelm Hermann Mottau, Beide zu

erlin. Dies ist unter Nr. 10035 des Gesellschafts- registers eingetragen worden.

der

In unser Firmenregister find je mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 17 008 die Firma: L Berthold Schiff (Geschäftslokal: Scarrnstraße Nr. 1, vom 1. Oktober 1886 ah Mittelstraße Nr. 4) und als deren Inhaber der Kaufmann Berthold Schiff zu Berlin, unter Nr. 17 009 die Firma: L F+ Gerigk (Geschäftslokal: Dresdenerstraße Nr. 103 und als deren Inhaber der Schlächtermeister Franz Andreas Gerigk zu Berlin, eingetragen worden. Berlin, den 26. Juni 1886. Königliches Aae I. Abtheilung 561. a.

[16924 Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firiens) Negister unter Nr. 4693 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Wilhelm Richard Berger, welcher da- selbs seine Handelsniederlassung hat, als Inhaber

der Firma: ; „Richard Berger‘. Köln, den 15. Juni 1886.

/ i 2 AMLEA Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

[16919] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Gesellshafts-) Register unter Nr. 2780 eingetragen worden die Handels-

durch die deuts<he Exportindustrie.

gesellshaft unter der Firma:

1886 begannen hat.

Die Gesellschafter sind die in Köln wohnenden Kaufleute Max Stamm und Moses Baehr, und ift jeder derselben berechtigt, die Gesellschaft zu ver-

ten. r öln, den 15. Juni 1886.

: Téuzer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V1.

Ó x [16920

Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage i in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4692 eingetragen worden der zu Köln wohnende Kaufmann Albert Merker, welcher daselbs seine Handelsniederlafuna hat, als Inhaber der Firma:

„Albert Merker“. Köln, den 15. Juni 1886.

Keßler,

Gerichtéshreibcr des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung VII.

[16921] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Prokuren-) Register unter Nr. 2080 eingetragen worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Georg Tanke für seine Handelsniederlassung daselbst unter der Firma : G. Tanke“‘ seinen Sohn Edmund Tanke in Köln zum Pro- furisten bestellt hat. Köln, den 15. Juni 1886, Keßler, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16917] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift bei Nr. 1541 des biesigen Handels- (Prokuren-) Registers vermerkt worden, daß die von der zu Köln wohnenden Handelsfrau Theodore, geborene Pilgrim, Wittwe Johann Jacob Claasen, für ihre Handels- niederlassung daselbft unter der Firma: „J. J. Claascn Wilh. Sohn“

dem Wilhelm Claasen zu Köln früher ertheilte Prokura erloschen ist. S e

Sodann ist unter Nr. 2081 desselben Registers die Eintragung erfolgt, daß die Handelsfrau 2c. Mittwe Claasen für ihre obige Firma den zu Elberfeld wohneuden Hermann Schulten zum Proku- risten bestellt hat. i

Köln, den 15. Juni 1886.

Keßler, : Gerichts\{hreiber des Königlichen An:tsgerichts. Abtheilung VII.

[16923] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4694 eingetragen worden der in Köln woh- nende Kaufmann Carl Anton Nießen, welcher da- selbst seine Handelsniederlassung hat, als Inhaber

der Firma: | „C. A. Nießen“. Köln, den 15. Juni 1886. Keßler, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16922 Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage it in das hiesige Handelé- (Firmen-) Register unter Nr, 4695 eingetragen worden der in Köln wobnende Kaufmann Carl Louis Bauer, welcher daselbst seine Handelsniederlassung bat, als Inhaber

der Firma: Y „Carl Louis Bauer“. Köln, den 15. Juni 1886. Aer, : Ecrichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16916] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4696 eingetragen worden der 1n Köln woh- nende Apotheker Julius Brevis, welcher daselbst seine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der Firma : „Hirsch-Apotheke von Julius Brevis“‘. Köln, den 16. Juni 18836. Se | Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16912

Köln. ml in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) unter Nr. 2781 eingetragen worden die Gewerk unter der Firma: G „Gewerkschaft Noddergrube , welche ihren Siß in Vrühl hat. Eur die Rechtsverhältnisse

durh das Königli 20. November 1878 genehmigte Statut tober 1878.

Nach 8. 5 des Statuts sind die Organe der Ge- Gruben-

Statut-Aenderung

vom 7. Mai 1881 aus fünf Mitgliedern und zwar na< dem notariellen Protokolle vom 27. Mai 1884

werkschast die Gewerkenversammlung und der vorstand. Leßterer besteht nach der S

zur Zeit aus en Personen: 1) Friedri d

als Borh1Bender, 2) Hermann Gruhl, Fabrikant zu Halle a. d. Saale

3) Gerhard Hoyermann, / 4) eggelsen, a Stellertreter des Vorsißenden,

eorg Heinrich Kleinrath, Notar zu Hannover, A 5) Hermann Hesse, Kaufmann zu Brühl. eßterer ist bevollmächtigt und hung von

ng, l derselbe zur Einge

den oder pflichtet ist.

Die Zeichnung der Firma in G. Weise, daß der-

cinen

ermann Hesse erfolgt selbe y Heil

en Worten: „Gewerkschaft Roddergrube"

Verfü vom beutigen Tage ist ufolge Verfügung g Rice haft

der Gewerkschaft sind maßgebend die Bestimmungen des 4. Titels des all- gemeinen Berggeseßes vom 24. Juni 1865 und das

e Ober-Bergamt zu Bonn unterm vom 12. Ofk-

ehrens, Kaufmann zu Hannover,

Apotheker zu Hohen- Rechtsanwalt und

legitimirt zur

laufenden Geschäftsführung, jedo mit der BesWrär-

U . verbindlichkeit die Unterschrift des Vorsißen- E és S a CUeiers desselben cinzuholen ver-

eder Grubenvorstand“, -— seine persönliche Namens-

„Aktien-Gesellschaft Brühl-Godesberger Verein für Braunkohlen-Verwerthung in Liquidation“ erworbenen Braunkohlen-Bergwerke Roddergrube und Josephs- berg nebst allen darauf befindli<hen Anlagen.

Köln, den 16. Juni 1886.

Keßler, : Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16913] Köln. Fuforge Verfügung vom heutigen Tage ist in das bictige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4698 eingetragen worden der in Köln wohnende Holzhändler Heinrih Joseph Vieten, welcher daselbst jeine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der

Firma: 1D. Je Vieten““. Köln, den 17. Juni 1886. Keßler, : Gerichtéschreiber des Königlichen Amts8geri<hts. Abtheilung VII.

[16914] öln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Gesellshafts-) Register unter Nr. 2782 eingetragen worden die Handels8- gesellschaft unter der Firma: „Düwell & Heidt“, en welche ihren Siß in Köln und mit dem 16. Junt 1886. A S T find Die Gesellschafter sind:

1) Karl Joseph Düwell zu Lindenthal und

2) Salomon Heidt zu Köln, L Beide Viehhändler und Vich-Kommissionäre, und ist jeder derselben berehtigt, die Gesellschaft zu ver- treten. Köín, den 17. Juni 1886.

Keßler, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [16915] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Lage ist bei Nr. 2604 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma: „Gebr. Sommer“ in Köln und als deren Gesellschafter die Kaufleute Emanuel Sommer und Max Sommer zu Köln ver- merkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Max Sommer dur< Tod aus der Gesell- haft ausgeschieden ist und daß der Kaufmann Emanuel Sommer das Geschäft unter derselben Firma für alleinige Re<hnung in Köln fortführt. Sodann is unter Nr. 4699 des Firmenregisters der Kaufmann Emanuel Sommer in Köln als In- haber der Firma: „Gebr. Sommer“ heute eingetragen worden. Köln, den 17. Juni 1886. Keßler, \ Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung V.

[16925] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift bei Nr. 2695 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgefells<aft unter der Firma: ; | : „Johann Maria Farina «& Cie.,

Pantaleonstraße Nr. 2 u. 4/ in Köln und als deren Gesällshafter die Kaufleute Johann Maria Farina und Isaak Pins Bendix in Köln vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Johann Maria Farina durch Tod aus der Gesells<haft ausgeschieden i und daß der Kaufmann Isaak Pins Bendix das Geschäft unter derselben Firma für alleinige Rechnung zu Köln fortführt. E i Sodann ist unter Nr. 4700 des Firmenregisters der Kaufmann Isaak Pins Bendix zu Köln als Jn- aber der Firma: : y (ea Maria Farina «& Cie.,

Pantaleonstraße Nr. 2 u. 4“ heute eingetragen worden. Köln, den 18. Mnn T

Feßler, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16918] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. B37 des hiesigen Handels8- (Gefellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter

er Firma: N „Schmitz «& BVelliugrath“ in Köln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Arnold Shmiz und Carl Bellingrath vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann Carl Bellingrath aus der Gesellshaft ausgeschieden ist und E der Kauf- mann Arnold Schmiß das Geschäft mit Uebernahme aller Aktiven und Passiven für alleinige Rechnung unter der Firma „Arnold Schmiß junior“ zu Köln ührt, i;

ean ist unter Nr. 4697 des Firmenregisters der Kaufmann Arnold Schmiß in Köln als Inhaber

r Firma: E „Arnold SGUOY junior“

te eingetragen worden. / Mee éi in dem Prokurenregister unter Nr. 2082 die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann 2c. Schmiß für seine obige Firma den in Köln wohnenden Carl Gremler zum Prokuristen bestellt hat.

Köln, den 18. U n

eßler, erihts\{<reiber des Königlihen Amtsgerichts. S Abtheilung VII.

r

1e92e Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage is bei Nr. S tes hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Aktiengesells<haft unter der P Deutsch-Belgische KEGRGLEA M , u‘

zu mit dem Sitze zu Köln Ga steht, heute Nach- des eingetragen worden: : e zufolge Protokolls des Notars Wilms zu Köln vom 31. Mai 1886 dur die Generalversamm-

,

Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4703 eingetragen worden der zu Köln woh- nende Kaufmann Georg Tellenbah, welcher daselbst seine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der Firma:

Keßler, : Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII. [ [16930]

„Georg Tecllenbach““. Köln, den 19. Juni 1886. Keßler, i Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16928] Köln. l ] ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4705 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Joseph Walse>, welcher daselbst feine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der

Firma: N „Fos. Walsecï.““ Köln, den 21. Iuni 1886. Keßler, i Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16931] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ijt in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4702 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Theodor Prümm, welcher daselbst feine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der Firma: „Th. Prümm““. Köln, den 21. Juni 1886. Keßler, ; Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abthcilung VII.

[16929] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4704 cingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Wilhelm Lemmen, welcher daselbst feine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der Firma: „Wilh. Lemmen““. Köln, den 21. Juni 1886. Keßler, j Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[16926] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4701 eingetragen worden der in Köln wohnende Apotheker Joseph Victor Reuland, welcher daselbst seine Handelsniederlassung hat, als Inhaber

der Firma : „J. V. Neuland‘. Köln, den 21. Juni 1886. Keßler, : Gerihts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. VBekauntmachung. [16817]

Offenburg. i | 6! Zu O. Z. 180 des Firmenregisters,

Nr. 12 383. Firma: , E Georg Schmidt « Sohn in Offenburg wurde heute cingetragen : j E Die Prokura des Robert Vahinger ist erloschen. Offenburg, 23. Juni 1886. / Großherzoglihes Amtsgericht. Gerner.

Witten. Handelsregister [16803] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. Bei der unter Nr. 59 des Firmenregisters einge- tragenen Firma „Fr. Rüping““ ist unterm 21. Juni cr. Folgendes vermerkt : Der Firma-Inhaber, der Kaufmann Friedrih Rüping, hat seinen Wohnsiß von Gedern na<h Witten verlegt.

Wollin. Bekanutmachung. [16816] Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 3 bei dem Credit-Verein in Spalte 4 Folgendes eingetragen: : ; f Der Viquidator Kaufmann Emil Schüß zu Wollin ist ausgetreten; cingetragen zufolge Ver- fügung vom 22. Juni 1886 am 22. Juni 1886. (Akten über das Genoffenschaftsregister Band T. Blatt 11.) : Wollin, den 22. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [16632]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Josef Kramer zu Verlin (Geschäftslokal : Markgrafen- sträße 82, Privatwohnung Gneisenaustraße 3) ist beute, Vormittags 104 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte x. zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter : Kaufmann Fischer, Alte Jakobstr. 172.

Erste Gläubigerversammlung am 10. Juli 1886, Mittags 12 Uhr. : AOTORE Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. August 1

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. August 1886.

Prüfungstermin am 14. September 1886, Vormittags 19 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof part., Zimmer 32.

Berlin, den 25. Juni 1886. :

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I., Abtheilung 48.

[16630] ur anorfal

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanus Adolph Axtmaun zu Halberstadt ist von dem Königl. Amtsgericht, TV. Abth, hierselbst, am 25. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Max Engelmann hier- felbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Juit 1886 cins<{l. Anmeldefrist bis zum 16. August 1886 ein\<l. Erste Gläubigerversamms-

L ¿s ; in 8. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage | Fi ide auf

Bowitz, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts, IV. Abth.

167121 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der zu Krefeld bestehenden

andelsgesellschaft sub Firma Amalie Beer a deres ebendaselbst wohnenden Theilhaber Amalie Becker und Pauline Roosenboom wird heute, am 23. Juni 1886, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Herr Dr. Simon zu Krefeld Juli 1886

(Fs wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines

wird zum Konkursverwalter ernannt.

97

Korkursforderungen sind bis zun

bei dem Gerichte anzumelden.

anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläubi

geraus\<usses and eintretenden Falls über die

120 der Konkursordnung bezci<neten Gegen-

Dienstag, den 13. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

Dienstag, den 10. August 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzei<hneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. ; / Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig {ind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem o e der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ansprub nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 13, Juli 1886 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Krefeld, Abth. I.

(16702) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Erasmus

RNochner in Schmottseiffen ist am 22. Juni 1886

Konkurs eröffnet und der Kaufmann Emil Thier-

mann hier zum Konkursverwalter ernannt worden.

Anmeldefrist bis zum 3. August 1836. <

Wahltermin am 6. Juli X886, Vormittags

10 Uhr, und

Prüfungstermin am 21. September 1886,

Vormittags 9 Uhr. S i

Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 2. August

1886.

Löwenberg i. Schl., den 22, Juni 1586. Grzeskowiak, :

Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

16631

: Ueber den Nachlaß des Handelsmannes Karl Wilhelm Schtvedler in Lunzenau wird heute, am 25. Juni 1886, Vormittags #11 Uhr, das Konkursverfahren eröffn. i : Verwalter : Rendant a. D. Gleisberg in A E E Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 19. Juli 1886. Gläubigerverfammlung und Prü- fungétermin am 27. Juli 1886, Nahm. 2 Uhr. Königl. Amtsgericht Penig.

[16634] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Nonnewinkel zu Wipperfürth ist heute, den 93. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. / Verwalter: Rechtsanwalt von Coellen zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 17. Juli 1886. | Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 17. Bu 1886, Vormittags 104 Uhr, vor unterzeihnetem Gericht, Wipperfürth, den 23. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Schmidt, Gerichtsschreiber.

[16838] ; i K. Württb. Amtsgericht Biberach.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren gegen Paul Gutermaun, led. Zinngießer vou hier, ist nah erfolgter Ab- haltung des S(Whlußtermins und na< Vollziehung der Schlußvertheilung aufgehoben worden. Den 26. Juni 1886. j Just.-Refdr. Härle, 5 als Gerschrbr. des Königlichen Amtsgerichts.

16837] i Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Juiig Chone zu Puniß wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Vojanowo, den 24. Jani 1836. Königliches Amtsgericht.

(16829) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gebrüder Graupner hieselbst, Schüßzen- straße Nr. 35, und das Privatvermögen der Fu- haber der obigen Firma, Kaufleute Wilhelm und Gustav Graupner, ist, nachdem dér in dem Vergleichstermine vom 8. d. Mts. angenommene Zwangsvergleih dur< re<tskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Braunschweig, den 23. Juni 1886.

R. E Stader. Reg.-Geh,, als Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts. VI.

[16824] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Julins Hermann Kempe in Chemniy wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben.

Chemnitz, den 25. Juni 1886.

Königliches Amts8geri@t. Nohr.

[16835] Konkursverfahren.

Das Konkursverfähren über den Nachlaß des verstorbeneu Stadtsekretärs Herrmann Taube in Danzig wird nah e Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehöben.

Danzig, den 23. Juni 1886.

lung der Aktionäre beschlossene Erhöhung des Grund-

unterschrift hinzufügt.

fapitals um 80000 6 hat dur< Ausgabe von 80

lung den 20. Juli 1886, Vormittags 104 Uhr.

Königliches Amtsgericht. XI.