1886 / 149 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1684668] Konkursverfahren. [16704] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Verrzögen des | In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Maur- rmeisters E ey Wilhelw. Schilling | Handelsfrau Clara Lina, verehel. Dietz, geb. | Ka:cfmanus Arthur Butschkow von hier wird zu Danzig wird, nadem der in dera Vergleichs- | Wiegner, zeither Juhaberin eines Buckskin- | nacg Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufge- termine vom 8. Juni 1886 angenommene Zwangs- | fabrikationsgeschäfts in Krimmitschau ist zur | hoben. j vergleich dur rechtskräftigen Besïuß vom 8. Juni Dees der nahträglih angemeldeten Forderungen | Schippeubeil, den 22. Juni 1886. 3886 bestätigt ift, bierdur aufgehoben. ermin auf Königliches Amtsgericht. Danuzig, den 25. Juni 1886. den 10. August 1886, Nachmittags 14 Uhr, —— Königliches Amtsgericht. X. vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst, Ver-

[16825] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

[16637] Bekanntmachung.

Im Spezial-Export-Tarif für die Beförderung von Getreide 2e., von Stationen der Charkow-Nikolajew Bahn nach Königsberg 2c. (Preußish-Russisher Ver- band) sind die Frachtsäße ab Krementschug vom 17. Juni cr. n. St. bis auf Weiteres für Getreide 2c. auf 119,62 RbL., für OelkuWen auf 115,37 Rbl. + nah Königsberg 43,36 H, Pillau 51,52 4, Memel und Elbing 58,82 4 pro 10 000 kg herabgeseßt werden.

S ce chst e Beilage f ; zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

s

T e E U Es Eer 7

E E E E E e S R C

8,1869 zu erwarten.

116844]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hugo Ritscher, früher in Dresden, i n, jeßt in Uerdingen

a. Rh., wird aach erfolgter Abhaltung des Schluß-

alsdann ia NipÞes bei Köl

termins hierdurch aufgehoben. Dresdeu, den 26. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

Beschluß.

[16831]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Oberst-Leutenants Scheringer wird nah re<hts- kräftig bestätigtem Zwangsvergleiche hierdur< auf-

ghoben. Grandenz, den 18. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

[16711]

In dem über das Vermögen der offenen Han- e> «& SHcermann zu Hamm eröffneten Konkursverfahren is in Folge Antrages der Firmeninhaber cin Termin zur Ver- bandlung über den von ihnen abermals beantragten Zwangsvergleich auf den 16. Juli d. J., Vor-

delsgesellschaft in Firma

mittags 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 1, anberaumt, wozu alle Betheiligten hierdurch geladen werden. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\<usses sind auf der Gerichts\creiberei niedergelcgt. Hamm, den 23. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

L Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Drechslers Friedrich Sodeukamp zu Hamm wird nach re<htsfräftig bestätigtem Zwangsvergleiche bierdur aufgehoben.

Samm, den 25, Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

(1627) Beschluß,

Betreff. Konkurs über das Vermögen der Anna C Vierbräuerswittwe von Schlüssel- eld.

Auf Grund der von dem Konkursverwalter ge- stellten und in der heutigen Gläubigerversammlung genehmigten Schlußre<hnung wird der rubrizirte Konkurs hiemit aufgehoben.

Höchstadt a. A., 22, Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. gez. Merkl, O.-A.-R. Zur Beglaubi ung: Gerichts\chreibereîi am Kgl. Amtsgerichte Höchstadt a. A. “L. S.) Dauth, Kal. Sekretär.

Bekanntmachung. ' Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jakob Weber, Müller, in Kirrberg wohnhaft, dermalen unbekannt wo in Amerika abwesend, wird na< Vollziehung der Schlußvertheilung und Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Homburg (Pfalz), den 25. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. ges. v. Hofenfels, K. Oberamtsrichter. Zur Beglaubigung.

HSombuxræg, 26. Juni 1886.

__ Der K. Gerichtsschreiber : Baechle, stellv. Gerichts\chreiber.

[16813] B ekanntmachung.

Das Kgl. ‘Amtsgericht Ingolstadt hat na< Ab- haltung des Schlußtermins das Konkursverfahren über den Nü>laß des verlebten K. Zahlmeisters Vans Eibl in Jugolstadt dur< Beschluß vom Heutigen aufgehoben. j Neat N D A

eriMiS]|Mretberet des Kgl. Amtsgerichts Ingolstadt.

(L 8) Ley, Kgl. Strei N aid

[16850]

016 Bekanntmathung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des ee ager vor mas A von hier ift râftiger Bestätigun i vom 5. April 1886 beendigt, E Johauuisburg, den 23. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

tir #6 Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Na@laß d -&Kigarrenhäudlers Heinrich S An: “Dreas Helms in Kiel wird nah erfolgter Abhal- ung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Kiel, dent 17. Juni 1886. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 111. : „gez Goldbe>-Löwe.

Weröffentliht: Suk storf, Gerichts\<reiber.

[16823]

In dem Konkurse über den Nachlaß des Mobilien- händlexs Julius Schön ia Ki i s Lia S <ön in Kiel soll die Schluß

E Ae E zu Ratibor, ift |. na) erfolgter Abhaltung des ußtermins und nad Vertheilung der Masse ufgeboben s E

[16629]

Nittergutspächters

Serßtberg is zur Prüfung d x : meldeten e Prüfung der nacträglih ange

vor anberaumt.

händlungésaal anberaumt. Krimmitschau, den 24. Juni 1886. : ; Act. Rabe, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [16843] K. Amtsgericht Leutkirch. Im Konkurs über das Vermögen decs Jose

worden. Den 23. Juni 1886. Haußmann, Gerichts\schreiber.

[16826]

unter Beibringung der zufolge Beschufsses vom heutigen worden. Königliches Amtsgericht Lichteusteiu, am 26. Juni 1886. (Unterschrift.)

(16822) Konkursverfahren.

Friedriþh Jochmanu in Pleisa wird nah er- s Abhaitung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Limbach, den 21. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. O D Webel Die Nichtigkeit der Abschrift beglaubigt : Limbach, am 25. Juni 1886. Kriebis<, Gerichtéschreiber.

Königl. Württ. Amtsgericht Marbach a. N.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Vühler, Vauers von Murr, wurde nah crfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung dur<h Beschluß vom Heutigen aufgehoben. [16830] Marbach a. N., den 25. Juni 1886. Amtsgerichts\chreiber Bohn.

U 9 4 (16633) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Michael Meif{ner zu Mogilno ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihs8termin auf den 20. Juli 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst im R O d 1A Ferner sollen die nach- ragli) angemeldeten Forderungen geprüft werden.

Mogilno, den 21. Juni 1886. G

; __ Hammer,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Juweliers Carl Menzler zu Neustadt O.-S. ist in Folge eines vom Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf |

den 10. Juli 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselk# im

Terminszimmer Nr. 11 des Hauptgeschäftsgebäudes anberaumt.

Neustadt O.-S., den 26. Juni 1886. S OurmanLe Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(16703) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesizers Vernhard Bachof zu Ohrdruf ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Fort derungen Termin auf .

den 19. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst, Abthei- Tung IIL., anberaumt.

Ohrdruf, den 23. Juni 1886.

: j Helbig, Gerichts\<reiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

647 Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Ratibor, den 22. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IX.

Manfer, Taglöhners in Starkeuhofen, ijt das Verfahren nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben

Das zu dem Vermögen des Produktenhändlers Carl August Hentschel in Lichtenstein eröffnete Konkursverfahren ist auf den vom Gemeinschuldner 1 i Zustimmüungserklärungen sämmtlicher angemeldeter Gläubiger geees Antrag

age eingestellt

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters und Gastwirths Anton

[16828] K. Württ. Amtsgericht Schorndorf. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Gottlob Ziegele, Vauers und Holzhäudlers

in Nafsahmühle wurde nah Abhaltung des Schluß-

termins und Vollzug der Schlußvertheilung durch

Beschluß vom 24. d. Mts. aufgehoben. Den 25. Juni 1886.

Neff, Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts. [116849] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Guftav Löwenthal hierselbst, Hoher Steg Nr. 13, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Mrggoars den 26. Juni 1886.

Das Kaiserliche Amtsgericht. (gez.) Bochkolt.

[16839] Bekanutmachung.

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Valentin Nisor aus Toft hat das unterzeihnete Gericht, da dcr Gemein- \huldner die Einstellung des Konkursverfahrens beantragt und nah dem Ablauf der Anmeldefrist die Zustimmung aller Konkursgläubiger, welche Forde- rungen angemeldet haben, beigebracht hat, bes<hlossen, daß das Verfahren einzustellen und dem Gemein- \huldner die Kosten desselben aufzuerlegen. Tost, den 21. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Martins.

[1688] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Arou Wolfsheimer in Louisenthal wird, na<dem der in dem Vergleichstermine vom 9, Juni 1886 angenommene Zwangsvergleih durch re<tsfräftigen A vom nämlichen Tage be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Völklingen, den 26. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. C B .

J. V: (Unterschrift.)

[16841] BVekanntmahung.

Das unter dem 11. Januar 1886 über das Ver- mögen des Buchbindermeisters Georg Lampert dahier eröffnete Konkursverfahren wurde na< Ab- haltung des Schlußtermins dur< Gerichtsbes{luß

vom Heutigen gemaß $. 151 der Konk.-Ord. auf- gehoben.

Würzburg, am 25. Juni 1886. Gerichts|hreiberei des K. Amtsgerichts Würzburg T. (L. S8) Bonmüller, Sekr.

Tarif- :c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

Nr. 149.

[16873] Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona. Für den Personenverkehr mit dem Badeorte Glücksburg, Station der Kreis-Cisenbahn Flensburg— Kappeln, gelangen vom 1. Juli d. J. ab einfache und Retourbillets Seitens der Billet-Erpeditionen Berlin, Lehrter Hauptbahnhof, Schlesisher Bahn- hof, Alexanderplaß , Friedrihstraße und Zoologischer Garten zur Verausgabung.

Nähere Auskunft ertheilen die genannten Billet- Expeditionen.

f

Bromberg, den 22. Juni 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[16878]

Staatsbahn-Verkehr Fraukfurt a. M.—Erfurt, _ Mit sofortiger Gültigkeit treten an Stelle der im Staatsbahn-Güter-Tarif Heft 2 enthaltenen Entfernungen und Tarifsäße für die Stationen Gera und Schwarza abgeänderte Entfcrnungen in Kraft, Insoweit hierdur< Erhöhungen eintreten, gelten “gi jeitherigen Tarifsäße no<h bis zum 15. August

Nähere Auskunft ertheilen die betreffenden Expe- ditionen. Erfurt, den 25. Juni 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion Namens der betheiligten Verwaltungen.

[16882] Saarkohlenverkehr

nach der Priuz Heinrich-Bahn. Mit Gültigkeit vom 27. d. M. erscheint zum Saarkohlentarife Nr. 16 der Nachtrag 11, welcher Frachtsäße für die luxemburgis<he Prinz Heinrih- Bahnstation Rodingen französische Grenze enthält. Exemplare werden gratis abgegeben. Köln, den 25. Juni 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion

Clinksrheinisc<e).

[16880] Rheinisch-Niederdeutscher Kohlenverkehr. Am 1. Juli d. J. treten für die Beförderung von Steinkohlen, Braunkohlen, Koks und Briquets in Sendungen von mindestens 50 000 kg bezw. in Wagenladungen von je 10 000 kg im Verkehr von rheinis<h-westfälishen Stationen na<h der Station Lalendorf der Medklenburgishen Friedrich - Franz- Bahn direkte Ausnahmefrachtsäße in Kraft, Nähere Auskunft ertheilen die Güter-Erpeditionen. Köln, den 25, Juni 1886.

Namens der betheiligten Verwaltungen:

Königliche Eisenbahn-Direktion

C(re<tsrheinis<e). * [16881] ,_ Vekanuntmachung. Am 1. Juli d. J. wird der Laltepunkt Ober- hausen, zwishen Schleiden und Blumenthal der Strecke Kall—Hellenthal gelegen, für den Perfonen- verkehr eröffnet. An demselben halten sämmtliche Züge, wel<he auf der Stre>ke Kall—Hellenthal verkehren, an, wenn Reisende daselbst aufzunehmen bezw. abzusctzen sind. Die Tarife können auf den Stationen eingesehen

werden. Köln, den 25. Juni 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion,

Clinksrheinishe). [16883] Bekauntmachung. Vom 1. Juli d. J. ab bis auf Weiteres werden rohe und roh behauene Feldsteine in Wagenladungen von 10000 kg und bei unmittelbar auf einaader folgender Versendung von mindestens 10 Wagen- ladungen von Plathe na< Greifenberg i. P. und Treptow a. R. zu einem Ausnahmefrachtsaz von 0,09 M resp. 0,15 M pro 100 kg befördert. Stettin, den 24. Juni 1886. Direktion der

Alt-Daumim-Kolber e Eisenbahn-Gesellschaft. Schirme r.

Altona, den 23. Juni 1886, Königliche Eiseubahu-Dircktiou.

A derschlesis Niederschlesischer Steinkohlen-Verkehr. Am 15. Juli d. J. tritt zu dem Ati Tarife für den Transport Niedershlesisher Stein- kohlen und Kokes nah Stationen der Vesterreihis{<h- Ungarischen Staatsbahn vom 1. September 1884 cin Nachtrag IV. in Kraft, welcher neue Frachtsäße nah den Stationen der Lokalbahn Segen-Gottes—— Ofkrisko und Studeneß—Groß-Meserits{ enthält. Eremplare des Nachtrages sind durch die betheiligten Güterexpeditionen und das Auskunftsbureau hier, Bahnhof Alexanderplat, zu beziehen.

Verlin, den 22. Juni 1886. Königliche Eisenbahn:Direktion.

[16636] O esten Verbandtarif,

Zwischen Lettovi D b

Zwischen Lettovic und Rybnik gelangt vom 27. d. Mts. ab für Güter des Spezialtarifs II1. ein direkter Frahtsaß von 1,04 4 pro 100 kg zur [ Einführung. Gemäß Bestimmung im Nachtrag I1. zu Tarifbeft 1 unter Nr. 1 unterliegt dieser Fracht- saß z. Z. einer Kürzung von 0,02 4

Breslan, den 23. Juni 1886.

Anzeigen.

ATENTE aller Länder: I BRANDTSGWNAWROCKI

Jnhaber: GERARDW.v.NAwROoCKI

\ Angenieur und Pafenfanwalf. L # Begründer des Vereins deutscher Patentanwälte.

BERLIN,W.Friedrich-Stn 78

Si Ecke Franzüsische-Strasse.

R Aeltestes Berliner Patentbureaubestehtseit 1873.

atente! für Erfindungen Patente! | beshaft und verwerthet das Bureau von _F Gustav Ad. Dittmar, Civ.-Ing. i: u. Patent-Anw. in Berlin, Gneisenaustr. 1. =} Filiale Paris: Faubourg St. Denis 39.

81]

Fa<männisheVertretung in allenPatent-Angelegen- 4 heiten.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

: Schumacher « Stahl Ing., Berlin W., Köthener Str. 41. s

Konkursverfahren.

In dern Konkursverfahren über das Vermögen des J. H. Wrampe zu Neu-

Vertretung

Prooessoen. Königgrätzerstr. 47.

l aller Länder werden prompt n. korrekt nachgesucht durchb|Berichte über in Patont- P ATENTE C. KESSELER, Patent- u. Techn. Bureau, Berlin SW.11, Patont-

Ausführliche Prospecte gratis.

Anmeldungen.

rderungen Termin auf

[21]

den 15. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr, dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst

Es sind hierzu M 1278,90 verfügbare Masse vorhanden. Nach dem auf der Gerißtsshreibaui „des Königlichen Amtsgerichts, Abthl. 111. zu Kiel Weteracenten Verzeichnisse sind 1 berüdsihtigen :

1) Absonderungsberectigte Mietbe M 415, 2) DAoluen und Forderungen mit Vorrecht

as Forderungen ohne Vorreht «4 14 406,67 3. ithin haben leßtere eine Dividende von circa

Kiel, den 25. Juni 1886. C. Asmusfen, Konkursverwalter.

[16842]

Kacifmauns J. Lau Ls Abhcltung kes Schlußterm

Großhorzogl. Me>klenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

Ratzebuhx, den 22. Juni 1886.

ertheilt

Rath in Patentsachen

: Jahn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des [bs wird nah erfolgter

R E aufgehoben.

e No \to>, den 24. Juni 1886.

Abtheilung IIk.

Geoschäfts : Persönltcehe

durch die Firma (Doatekond ault 109 für

M Nachstehende Firmen haben 4. Boreig, Berlin; Bo- , | umer Gueestaklfabrik; Bretlduer | & Co., Bieenbalhumcagendau ; Friedrich- WU-

Zur ine :

früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. Berlin SW., Königgrätzerstrasse No. 97

romptes und ener

M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur,

he Vertretung.

“Angelegenheiten, Muator- und Markensohuts werden besorgt F. C. QLASER rena Bér,

atentanohen zelt ‘) BERLIN SW., Limdenmstr. 80. ale Referencen

Berin.

(L, 8,) &Fe Weiß, Act.-Geh,

Berlin: Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (S<holz). Dru>: W. Elsner.

e 149.

Berlin, Montag, den 28. Juni

1886.

Der Inhalt dieser Beilage, in uetiee au< vom 11. Januar 1876, und die im Pateutg

e, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen

Central-Handels-Register

i \ ü arkenf vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, A ae Aren bas E veröffentliht werden,

für

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur alle Post - Anstalten, für

Berlin au< durch die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Preußishen Staats-

das Deutsch

Das Central - Handels - Register für das D

Abonnement beträgt 1 4A 59 -Z für das Vierteljahr.

betreffend das Urheberre<t an Mustern und Modellen, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

c Neich. (Nr. 149 B.)

Rei erscheint in der Regel täglih. Das ete En cten Nummern kosten 20 A4.

Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 5.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stutt art und Darmstadt

veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatli.

Ballenstedt. Bekanntmachung. In das hiesige Genossenschaftsregister Blatt 187 heute folgender Eintrag bewirkt : In der am 15. Mai 1886 abgehaltenen General- versammlung und bezw. in der Sitzung vom 4. Juni 1886 sind: i: H / 1) der Aufbereitungssteiger C. Meyer in Neudorf zum Vorsitzenden, N : 9) der Rechnungsführer C. Thiele daselbst Stellvertreter desselben, Ï 3) der Grubensteiger C. Engelhardt 111. daselbst zum Beisitzer, Ï E 4) der Oberschlämmer C. Große daselbst zum Beisitzer, E / 5) e >erwirth Fr. Hebäcker daselbst zum Bei- ißer, : E als Vorstand des Konsumvereins e. G. in Neudorf, und : 6) der Aufbereitungssteiger C. Bollmann in Neu- dorf zum Vorsißenden A 7) der Obersteiger G. Schmidt daselbst Stellvertreter desselben, 7 8) der Wegewärter Albert Trenkel daselbst zum Beisitzer, 9) e Sade C. Engelhardt I. daselbst zum Beisitzer, zu 6 bis 9 als Auffichtsrath des Konsum- vereins e. G. in Neudorf neu- bezw. wiedergewählt worden, Ballenstedt, 24. Juni 1836. i Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht. Heinemann.

[16638] ist auf

zum

zum

[16715] Barmen. In unser Handels-Gesellschaftsregister ist unter Nr. 1254 zu der Firma Remscheider Bank in Remscheid vermerkt, daß dur<h Beschluß des Aufsichtsraths vom 28. Mai cr. an Stelle des Bank-Kassirers Hermann Siegel, Herr Fritz Müller in Remscheid zum Vorstandsmitglied ernannt ist,

Barmen, den 24. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. I.

[16716] Barmen. STn unfer Handels-Prokurenregister ist unter Nr. 1019 eingetragen die von der Firma Ferdinaud Jansen’s Söhne in Lüttringhausen der Chefrau Gustav Adolf Jansen, Maria, geb. Pfaff, in Lüttringhausen ertheilte Prokura. Varmen, den 25. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. T. [16717] Barmen. Sn unfer Handels-Firmenregister ist unter Nr. 2690 eingetragen die Firma Ferdinand Janseu’s Söhne in Lüttringhausen und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Gustav Adolf Jansen daselbst. Die Firma hat am 1. Juni cr. thren Siß von Düsseldorf nach Lüttring- hausen verlegt. U Barmen, den 25. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. I. Belgarda. Bekanntmachung. _ [16639] Die unter Nr. 4 des diesseitigen Firmenregisters eingetragene Firma: "Th. Bastian“, Niederla} ungêsort „Belgard“, ist dur< Erbgang auf die Wittwe Bastian und die Geschwister Bastian übergegangen und die nunmehr unter der Firma: „Th. Bastian“ bestehende Han- delsgesell haft unter Nr. 37 des Gefellschaftsregisters zufolge Verfügung vom 12. d. Mts. am 17. d. Mts. neu eingetragen. Die Gesellschafter sind: N 1) die verwittwete Frau Goldarbeiter Bastian, Bertha, geb. Behne, zu Belgard, 9) der Goldarbeiter Paul Bastian zu Labes, 3) der Goldarbeiter Johannes Bastian E 4) u. 5) die minderjährigen Geschwister Bastian,

i turt, Margarethe und Kur Gesellshaft hat am

zu An O Mean: Die

26. Apri egonnen.

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur der Wittwe Bastian zu, und sind die anderen Gesellschafter von der Vertretung ausgeschlossen.

Velgard, den 18. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Bergen a. R. Vekanntmachung. [16815] Zufolge Verfügung vom 23. Junî cr. ist in , unserem Siemens O A die Firma : Ï ae H : Inhaber : Kaufmann Wilhelm Micchaelsen, mit dem Sitße in Bergen a. R., am 24. Juni 1886 ein-

getragen worden. A Bergen a. R., den 24. Juni 1886. s Königliches Amtsgericht. II.

[16718] Bremen. Sn das Handelsregister ist eingetragen

4 i 1886: i : l UAass Bremen: Am 1. Juni d. I. ist

D. ‘Manu, G ad Nach dem am 11. Febr.

Ableben des Inhabers Daniel Min A dessen Erben, nämli<h dessen

4 Handelssachen, den 24. Juni 1886.

menthal wohnhafte Kaufmann Friedri< Carl

Ferdinand Mann das Geschäft unter unverän-

derter Firma fortgeführt. Nur Daniel Mann

Wittwe hat die Firma gezeihnet. Nach erfolg-

ter Realisation ist die Firma am 1. März d. I.

D 33. Suni 1886 en 23. Juni : ;

Ehlers «& Goldenstedt, Vegesa>k: Die Han- delsgesellshaft ist am 19. Juni d. J. aufgelöst worden und die Firma damit erloschen. Die Activa und Passiva sind von der Firma Her- mann Ehlers zu Vegesa>k übernommen.

Hermann Ehlers, Vegesa>: Inhaber Her- mann Ehlers. Von dieser Firma sind die Activa und Passiva der aufgelösten Handels8- gesells<haft Ehlers & Goldenstedt übernommen.

G. Elberfeld, Vegesa>: Am 1. Mai 1885 ist die Firma erloschen. L

Franz Hammerschlag, Bremen: Am 1. Juni 1886 ist die Firma erloschen.

E. Krauß, Bremen: (Inhaberin Johann Georg Tobias Krauß Ehefrau.) Am 15. Juni 1836 ist die Firma und die an Johann Georg Tobias Krauß ertheilte Prokura erloschen.

Siedenburg, Wendt «& Co., Bremen : Durch das am 6. Juni 1886 erfolgte Ableben des Theilhabers Carl Heinrich Siedenburg ist die Handelege legen aufgelöst worden. Der Theil- aber Johann Wendt hat die Activa und Pasf- siva derselben übernommen und führt feit 6. Juni 1886 das Geschäft für seine alleinige Rechnung unter unveränderter pee fort. An. Friedri<h Louis Erdwin Hauch und Hermann Diedrich Wragge is am 23. Juni 1886 eine Kollektivprokura ertheilt. 2E ;

H. Wiese, Bremen: Inhaber Heinri Wiese in Minden. An Johann Carl August Landré ist am 23. Juni 1886 Prokura ertheilt.

Vremen, aus der Kanzlei der Kammer sür

C. H. Thulesius, Dr.

Bromberg. Bekanntmachuug. [16640] In unser Firmenregister ist unter Nr. 984 die

Firma: G Ernst Bartsch mit dem Siße in Bromberg und als deren In- haber der Kaufmann Ernst Bartsch aus Bromberg zufolge Verfügung vom 21. Juni 1886 am 22. Jun 1886 eingetragen worden.

Bromberg den 22. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. e [16641] In unser Firmenregister ist unter Nr. 983 bei der Firma: N „Ludwig Teßmer C. F. Drümmer Nachfolger““ Nachstehendes: i Dat Siß der Firma „Ludwig Tefßmer, C. F. Drümmer Nachfolger“ ist von Brom- berg nah Danzig verlegt und daher hier ge- lös<t worden / eingetragen zufolge Verfügung vom 21. Juni 1886 am 22. Suni 1886. N Bromberg, den 22. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Burgdorf. Secfanuntmachung. [16713 Auf Blatt 53 des hiesigen Handelsregisters ist der Firma: s S Kelle & Co. in Burgdorf eingetragen: 2 j b g „Die Ls ift A Burgdorf, den 24. Junt A Ber ree Amtsgericht. Abtheilung I. Forkel. Burgdorf. Sefanntmachung. [16720] In das hiesige Handelsregister ist heute Vlatt 174 inget die Firma : eingetragen die F Rd Kelle L nit dem Niederlassung8orte Burgdorf und als berea Jnhaber der Holzhändler Aug. Kelle in Burgdorf. i Burgdorf, den 24. Juni 186. pnigliches Amtsgericht. Abtheilung I. Forfkel. Handelsrichterliche [16814] BELann m g Uns, : i Auf Fol. 759 des hiesigen Handelsregisters ist heute die ofene Handelsgesellshaft F. «& H. Schmidt in Dessau und als deren aletniger Inhaber die Kaufleute Friedri Schmidt und Hermann Schmidt in Dessau eingetragen. : Dessau, den 23. Juni 1886. l Herzogl. S Me Amtsgericht.

Dessanu.

Elberfeld. Beranutmachung- [16721] Jn unser Prokurenregister unter Nr. 1447 ift heute eingetragen worden die Seitens der Handelsgesell- in Firma Ferd. Efser & Haarhaus mit dem Sitze zu Elberfeld dem Kaufmann Adolf Coeler daselbst ertheilte Prokura. Elberfeld, den 24, Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. [16722]

In unserem Handelsgesellschaftöregister

( , M RE ntragung bewirkt

ift Vol. II. pag. 126 v. folgende G woorden : E Laufende Nr. : 370.

Sitz der Gesellschaft : Erfurt.

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft :

Gesellschafter sind:

a Fräulein Bertha Weßlar, b, Fräulein Klara Weßlar, Brreniba E, Beginn der Gesellschaft :

: am 18. Juni 1886, e L Eingetragen auf Verfügung vom 19. Juni 1886 “A Le E

rfurt, am 19. unl ; :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[16642] Frankenhausen. Jn Folge Beschlusses vom heutigen Tage ist im Handelsregister des unterzei<- neten Amtsgerichts Fol. 119 die Firma e-Traugott Epstude“/ in Ringleben und als deren Inhaber der Kaufmann und Landwirth Traugott Epstude da- felbst eingetragen worden. / Frankenhausen, den 19. Juni 1886. Fürstl. Amtsgericht. Dr. Bleichrodt.

Franksart a. O. Sanvelsregifster [16643] des KöniglichenAmtsgerichts zu Frankfurt a.O. In unfer Firmenregister ist unter Nr. 1216

als Firmeninhaber: der Fabrikant Richard Donath

zu Frankfurt a. O.

als Ort der Niederlassung: Fraukfurt a. O.,

als Firma: Nicharo Donath : zufolge Verfügung vom 24. Juni 1886 eingetragen worden. Ee Frankfurt a. O., den 24. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung.

Frankfurt a. O. Sandelsregister [16644] des KöniglichenAmtsgerichts zu Frankfurt a.O. Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 1215 als Firmeninhaber der Kaufmann Robert Brunn zu Frankfurt a. O., als Ort der Niederlassung: Frankfurt a. O., als Firma: Neue Amsterdammer Kaffee- Lagerei. Robvert Brunn, i zufolge Verfügung vom 24. Juni 1886 eingetragen worden. E, Fraukfurt a. O., den 24. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung. Graudenz. SBefanntmachung. [16645] In unser Gesellschaftsregister it bei Nr. 59 ein- getragen, daß der Kaufmann Louis Loewenstein zu Lessen als Gesellschafter der Firma:

„L. Loewenstein“ ausgeschieden ist und nunmehr die alleinigen Inhaber dieser Firma die Kaufleute Elias Loewenstein und Mar Loewenstein in Lessen find.

Graudenz, den 21, Juni 1836. Königliches Amtsgericht.

Graudenz. Befanntmahung, [16646]

Fn unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 63 eingetragenen Handelsgesellschaft :

„He Rosenberg“ _ cingetragen, daß der Gesellshaster Isidor Arendt aus Gorall, A Strasburg, aus der Gesellscha ft ausgeschieden ist.

e edi auf den Kaufmann Hermann Rosfen- berg hier allein übergegangene Handelsgeschäft ist in das diesseitige Firmenregister Nr. 381 unter der

irma:

6 „H. Rosenberg“ zufolge Verfügung vom 21. Juni 1886 an demselben Tage eingetragen. / raudenz, den 21. Juni 1886. Königlihes Amtsgericht [16648] Gross-Strehlitz. Sn unfer Firmenregister sind: a. unter Nr. 302 die Firma Carl Sein mit dem Sitze in Gr. Strehlitz, und als deren Snhaber der Kaufmann Carl Hein zu Groß- Strehlit, N b. unter Nr. 303 die Firma H. Pusch mit dem Sitze in Ujefst, und als deren Inhaber der Apotheker Heinrih Pusch zu Ujest am _ 21. Juni 1886 eingetragen worden,

Ferner sind in unserem Firmenregister am 22. Juni 1886 gelöscht worden: _ :

a. unter Nr. 129 die Firma i

Serrmanun Olbrich zu Gogolin,

b. unter Nr. 186 die Firma /

J. Schlesinger's Nachfolger zu Leschnit.

Groß-Strehlit, den 22. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. Behrens.

Grünberg. Bekanntmachung. [16647] In unserm Firmenregister ist bei Nr. 269 Co]. 6 Folgendes eingetragen worden : Ueber das Vermögen des Altmann zu Grünberg ist der Konkurs eröffnet. Eingetragen zufolge Verfügung vom 21. Juni 1886 am 22. Juni 1886. Î Grünberg, den 22. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. T1.

Hamm. Handelsregister des Königlichen al ter 0d zu Hamm. Unter Nr. 105 des Gese

am 1. Juni 1886 unter der Firma

des Kaufmanus Rudolf

[16723]

aftsregisters ist die, E Darley &

Hamm am 283. Juni 1886 eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt:

1) Der Kaufmann Friedri<h Darley zu Hamm, 9) der Grubendirektor Friedri< Kollmann zu P Vertretung derselben ist Jeder der beiden Gejellschafter befugt.

Hamm. Handels83register [16724] des Königlichen Amtsgerichts zu Hamm. Die unter Nr. 232 des Firmenregisters eingetragene

Firma

Fr. Darley (Firmeninhaber: der Kaufmann Friedrih Darley zu Hamm) ift gelös<ht am 23. Juni 1886.

Hannover. Bekanntmachung. [16714] “n das hiesige Handelsregister i\t heute Blatt 3778 zu der Firma : Hannoversche Bank eingetragen : E Die bisherigen Statuten sind dur revidirte Sta- tuten ersetzt, welche in der Generalversammlung vom 13. März 1886 beschlossen und durch Allerhöchsten Erlaß vom 10, Mai 1886 genehmigt worden. Aus den revidirten Statuten werden folgende Bestim- mungen hervor Die Dauer der Gesellschaft ist auf fünsztg Jahre vom Tage der Ertheilung der Korporationsrehte (22. Juli 1856) an gerechnet, bestimmt. Sie besteht na<h Ablauf dieses Zeitraums von je funsztg zu fünfzig Jahren stillshweigend fort, wenn nit die Auflösung dur einen statutenmäßigen Beschluß be- stimmt oder von der Königlichen Regierung fünf Jahre vor Ablauf der Konzession erklärt wird, daß eine Verlängerung der Konzession nicht erfolgen werde. Bekanntmachungen der Gesellschaft werden durch einmalige Einrückung in den_„Deutschen Reichs- Anzeiger“ veröffentlicht. Sie erfolgen unter der Firma der Gesellschaft, welcher, je nahdem die Be- fanntmahungen von dem Aufsihtsrathe oder dem Borstande ausgehen, der Zusaß „der Aufsichtsrath bezw „die Direction“ nebst Unterschrift des Vor- sitenden des Aufsichtsraths oder dessen Stellvertreters, bezw. zweicr Mitglieder der Direction hinzuzu- fügen ist. F

Die Bank ist befugt: E

a. Filialen oder Agenturen in Gemäßheit des 8. 2 des Statuts zu errichten, welche die der Bank gestatteten Geschäfte betreiben können, „au< andere Bankinstitute oder Handlungshäuser mit der Wahr- nehmung ihrer Geschäfte resp. Einlösung ihrer Noten zu beaustragen ; i

b. Gold und pra in Barren und Münzen zu faufen und zu verkaufen ; A :

E Wechsel, welche eine Verfallzeit von höchstens drei Monaten haben und aus welchen in der Regel drei, mindestens aber zwei als zahlungsfähig bekannte Verpflichtete haften, ferner Schuldverschreibungen des Reichs, eines deutshen Staates oder inländischer fommunaler Korporationen, welhe nah spätestens drei Monaten mit ihrem Nennwerthe fällig sind, zu disfkontiren, zu kaufen und zu verkau n

Die Bank hat jeweilig den Prozentsaß öffentlich bekannt zu machen, zu welchem sie diskontirt, i

d. zinsbare Darlehen auf ni<ht länger als drei Monate gegen bewegliche Pfänder zu ertheilen (Lom- bardverkehr) und zwar : j

aa. gegen Gold und Silber, gemünzt und unge- münzt; : i

bb. gegen zinstragende oder spätestens na<_ einem Jahre fällige und auf den Inhaber lautende Schuld- verschreibungen des Reichs, eines deutshen Staates oder inländisher fommunaler Korporationen oder gegen zinstragende, auf den Inhaber lautende Schuld- verschreibungen, deren Zinsen vom Reich oder von einem Bundesstaate garantirt sind, gegen voll einge- zahlte Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien und Prioritäts - Obligationen deutscher Eisenbahngesell- schaften, deren Bahnen “in Betrieb befindli sind, sowie gegen Pfandbriefe landschaftliher, kommunaler „oder anderer unter staatliher Aufsicht stehender Bodenkreditinstitute Deutschlands “und deutscher Hypothekenbanken auf Aktien, zu höchstens drei Viertel des Courswerthes ;

ce. gegen zinstragende auf den Inhaber lautende Schuldverschreibungen nichtdeutsher Staaten, fowie

egen ftaatlih garantirte ausländishe Eisenbahn- Prioritäts-Obligationen zu höchstens 50 %/ ihres Courswerthes ; i

dd. gegen Wechsel, welche anerkannt solide Ver- pflihtete aufweisen, mit einem Abschlage von min- destens 5 9/0 ihres Courswerthes;

ee. gegen Verpfändung im Inlande lagernder Kauftmnannswaaren, höchstens bis zu zwei Drittheilen ihres Werthes. i E

Vorschüsse auf ihre eigenen Aktien, sowie auf Grundeigenthum darf die Bank nicht gewähren. .

Die Gewährung von Darlehen gegen andere als die vorbezeichneten Sicherheiten kann nur mit Ge- nebmigung des Bundesraths geschehen. / :

Die Bank hat jeweilig den Prozentsaß öffentlich bekannt zu machen, zu welhem sie zinsbare Darlehen gewährt ;

e. Kontokorrenten zu eröffnen unter den vom Bundesrath bestimmten Bedingungen ; |

f. Banknoten auf den Inhaber lautend in den dur das Sees gestatteten Abschnitten auszugeben ;

. zinstragende oder spätestens nah einem Jahre fall e und auf den Inhaber lautende Schuldver- \chreibungen des Reichs, eines deutschen Staates oder inländisher kommunaler Korporätionen, oder zinstragende, auf den Inhaber lautende Schuld- verschreibungen, deren Zinsen vom Reih oder von

i Gesellschaft : e d Gorcbivister Weyilar.

Wittwe, Anna, geb. Kronen, und der zu Blu-

Kollmann errichtete, offene Handelsgesellschaft zu

cinem Bundesftaate garantirt sind, Priori-