1886 / 155 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ElberTelad. Vekanntmachung. {18148] In unser Prokurenregister unter Nr. 1448 ift eute eingetragen worden die Seitens der Firma

V. Pommereni>e «& Cie. zu Lan eubers dem

Bilefingiia Julius He>ing zu Elberfeld ertheilte okura.

Elberfeld, den 30. Juni 1886. -

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V. Elberfeld. Bekanntmachung. [18049] In unser Gesellschaftsregister unter Nr. 2185 ift heute ein etragen worden die ofene Handelsgesell- haft in Firma Holler & Knevels mit dem c zu Elberfeld und als deren Gesellschafter die Kauf- leute 1) end, Philipp Holler und 2) Friedrich Wilhelm Knevels, Beide zu Elberfeld wohnend.

Die Gefellshaft hat am heutigen Tage begonnen. Elberfeld, den 1. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Finsterwalde. Bekanntmachung. [18180]

In das hiesige Firmenregister is unter Nr. 125

die Firma: -„Robert Goldmann“‘, Ort der Niederlassung: Finsterwalde. Firmeninhaber: Kaufmann Robert Goldmann hier eingetragen. Finsterwalde, „den 26. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Gleiwitz. Bekanntmachung. [17997] #' In unferem Firmenregister wurde heute unter laufender Nr. 664 die Firma:

Em. Rosenthal zu Bitschin und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Emanuel Rosenthal zu Bitschin eingetragen.

Gleiwitz, den 22. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. V1.

Gleiwitz. Vekanntmachung. [17996] In unserem Firmenregister wurde heut bei der Firma Ad. Raczek Fol, endes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Gleiwitz, den 25. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. FT.

Gleiwitz. Vekanntmachung. [17998] gin unserem Firmenregister wurde heut bei der

irma:

Jacob Schindler zu Gleiwitz Folgendes eingetragen : / Die Firma ist erloschen. Gleiwitz, den 26. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. VT.

L : i [17999] Görlitz. Die im Firmenregister unter Nr. 870 eingetragene Firma:

\ arl Nieger zu Goerlitz ift heute gelö\{<t worden. Görlitz, den 30. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. (L. 8.) Schulz.

Walle a. S. Handelsregister [18000] des M eiiglichen Amtsgerichts zu Halle a. S. Zufolge Verfügung- vom 28. Juni 1886 find an demselben Tage folgende Elntragungen erfolgt: Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Vremme «& Trautmann am 26. Juni 1886 begründeten offenen Handels- gesellschaft sind: der Ingenieur Gustav Bremme und der Kaufmann 00 Trautmann, Beide zu Halle a. S. Dies ist unter Nr. 628 unseres Gesellschafts- registers eingetragen worden. „In unser Gese schaftsregister, woselbst unter Nr. 550 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma : Nachmaun «& Koslowski vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft it durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. Der Kaufmann Gustav Nahmann zu Hallea. S. seßt das Handelsgeschäft unter der Firma: Gustav Nahmann vormals: Näachmann « Koslowski fort. Confr. Firmenregister Nr. 1543. Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 1543 die Firma: : Gustav Nachmann | vormals; Nachmaunn & Koslowski mit dem Sitze. zu Halle a. S. und als deren In- haber der Kaufmann Gustav Nahmann zu Halle a. S. eingetragen worden. In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 179 eingetragenen Firma: J. W. Dittmar Col. 6 folgender Vermerk: Das Geschäft ist mit der Firma auf den Kauf- mann Julius Wilhelm Dittmar jun. über- ,__ gegangen. Confr. Nr. 1542 des Firmenregisters. eingetragen : emnähst is in unser Firmenregister unter Nr. 1542 die Firma: / i JI« W., Dittmar mit dém Sie zu Halle a. S. und als deren In- habex der Kaufmann Julius Wilhelm Dittinar jun. hier eingetragen worden. In unser Ftrmenregister, woselbst unter Nr. 958 die hiesige Handlung in Firma: „A. Victor Prinz“ vermerkt steht, ist eingetragen : : Das Handelsgeschäft ist mit der Firma dur Erbgang auf die Wittwe des Inhabers, Frau

Prinz, Friederike, geb. rin, zu Halle a. S. übergegangen, Confr. Nr. 1541 des Firmen- „registers.

Démnächst is in unser Firmenregister unter

Col. 4 folgender Vermerk: T Der Dienstmann Franz Koetel ist aus dem Vorstand’ ausgeschieden und an dessen Stelle in den Vorstand eingetreten der Dienstmann Wil- helm Strietel, so daß der Vorstand zur Zeit besteht aus den Dienstmännern Adolf Mennigke I. und Wilhelm Strießel zu Halle a. S. eingetragen zufolge Verfügung vom 28. Juni 1886. alle a. S., den 28, uri 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[18141] Hanau. Nah Anmeldung vom 30. Juni d. Js, ist in Handelsregister eingetragen“ worden, daß das bisher unter dér Fikma Schwarzschild und Glauberg in Hanau betriebene Hardelbgeswäft vom 1. Juli ds. Js. an, von dessen Inhaber Bern- hard Teubner in Frankfurt a. M. unter der Firma „B. Teubner“ in Hanau fortgeführt wird.

Hanau, den 30. Juni 1286. Königliches Amtsgericht. T.

Hannover. Befanntmahung. [17693]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3782 die Firma: :

Ee Brauhaus und als Ort der Niederlassung: Hannover, ferner H eingetragen:

ftiengesellf<aft auf Grund des dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 16. Juni 1886 modi- fizirten Gesellschaftsvertrages vom 30. März 1886,

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb aner Bierbrauerei in Hannover oder dessen Um- gebung.

Das Grundkapital beträgt 710 000 4 und zer- fällt in

300 auf Namen lautende Prioritäts-Stamm- Aktien Litt. A. jede zu 300 M,

210 auf Inhaber lautende Prioritäts-Stamm- Aktien Litt. B. jede zu 1000 4,

410 auf Inhaber lautende Stamm-Aktien Litt. C. jede zu 1000 M i

Bezüglich der Rechte dieser Gattungen von Aktien ist bestimmt:

Der Reingewinn eines jeden Geschäftsjahrs wird in nahfolgender Reihenfolge vertheilt. s werden verwandt bezw. gezahlt :

1) zu dem nah geseßliher Vorschrift zu bildenden Reservefonds 5 %,

2) an die Mitglieder des Aufsichtsraths 5 9/0,

3) nah näherer Feststellung des Aufsichtsraths zur Bildung eines Extrareservefonds und etwaige an Vorstandsmitglieder und sonstige Beamte zu zahlende

Remunerationen bis zu 5%,

4) der dann verbleibende Rest als Dividende an die Aktionäre in der Weise, daß die Inhaber der Aktien Litt. A. und B. davon zunächst 6% ihrer Aktienbeträge und darauf die Inhaber der Aktien Litt. C. gleichfalls 69/0 ihrer Aktienbeträge erhalten, der verbleibende Uebershuß aber in glei<hmäßigen Prozentsäßen von den Aktienbeträgen an die Aktionäre aller Gattungen vertheilt wird.

Im Fall der Auflösung der Gesellschaft ist das Vermögen derselben nah Tilgung der Schulden, soweit dasselbe reiht, in der Weise zu vertheilen, daß zunächst die Inhaber der Prioritäts-Stamm-Aktien Litt. A. und B. Zahlung bis zum Nominalbetrage dieser Aktien erhalten, alsdann von dem übrig ge- bliebenen Reste an die Inhaber der Stamm-Aktien Litt. C. Zahlung bis zum Betrage dieser Aktien eleistet wird, der hiernah no< etwa übrig bleibende est aber an alle Aktionäre Litt. A. B. und C. nah Verhältniß der Aktienbeträge auszuzahlen ist.

Auch im u einer theilweisen Zurückzahlung des Grundkapitals oder der Vereinigung der Gesell|<aft mit einer anderen Aktiengesellschaft haben die In- haber der Prioritäts-Stamm-Aktien Litt. A. und B. das Vorreht auf Befriedigung vor den Inhabern der Stamm-Aktien Litt. C.

Die Ernennung des aus zwei Mitgliedern be- stehenden Vorstandes sowie der Stellvertreter der Mitglieder des Vorstandes erfolgt dur< den Auf- sihtsrath zu gerihtlihem oder notariellem Protokolle. , Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes find für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeihnet sind und die eigenhändige Unterschrift der beiden Vorstandsmit- glieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Stellvertreters tragen.

Die Berufung einer Generalversammlung erfolgt spätestens am fünfzehnten Tage vor dem für die Ver- sammlung bestimmten Tage dur einmalige Bekannt- machung in den Gesellschaftsblättern.

Die Bekanntmachungen der Gesells<haft werden dur einmalige Einrü>ung in

1) den Deutschen Reichs-Anzeiger,

2) das A Tageblatt,

3) den Hannover]hen Courier

veröffentliht. Sie erfolgen unter der Firma der Gesfellshaft, welcher, je na<hdem die Bekannt- machungen von dem Aufsihtsrathe oder dem Vor- stande ausgehen, der Zusaß „der Aufsichtsrath“ bezw. „der Vorstand“ nebst Unterschrift des Vorsitenden des Aufsichtsraths oder dessen Stellvertreters bezw. der béiden Vie aas oder eines Vorstands- mitglieds und des Stellvertreters eines sol<hen hin- zuzufügen ist.

Die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Unions-Brauerei von ‘Fr. Geffers & Co. übereignet als eine auf das Grundkapital anzure<nende Ein- lage der Aktiengesellshaft ihr zu Hannover, Hildes- heimerstraße Nr. 173 belegenes, im Grundbu von annover Heidorn Blatt 39 bes{hriebenes ha 77 a 96 qm umfassendes Brauerei-Etablisse- ment mit allem Zubehör, namentli< den Baulich- keiten und maschinellen Einrichtungen, sowie die in einer besonderen Urkunde spezifizirten bislang für die Brauerei benußten Fastagen, Fuhrwerke nebst Ge- {hirr und Pferden und sonstige bewegliche Gegen- stände, jedo< mit Ausnahme der vorhandenen

Nr. 1541 die Firma: : A. Victor Prinz mit dein Siye zu Halle a. S. und als deren În- haber die verwittwete Frau Prinz, Friederike, ge- po Prinz; zu Halle a. S. eingetragen worden. álle a, S., den 28. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Walle a. S. Genoffenscha sregi 18001 des Königlichen G senl@bast és zu L ale: a. S fa M

In unser Genofsenschaftsr ei der unter

Vorräthe von Bier, Eis, Hopfen, Gerste und Mal. ai Werth der vorbereitet Einlage ist fest: geseßt: i für das Brauerei - Etablissement mit Zubehör L 990000 und für die in einer besonderen Urkunde spezifizirten beweglichen Gegenstände uf. ..,,., 75000 i zusammen alfo auf die Summe von 1 010 000 M, in Worten Eine Million und Gaaleud Mark. Die Aktiengesellschaft hat jedo die auf. dem be- zeihneten Grundbesiß im Grundbuhe Abth. 11.

Nr. 8 eingetragenen Genossens „Vereinigte E ter, Eingetragene Genosseuschaft“‘

Nr. 1 für das Bankhaus H. Alexander .ein etragene, in Partial-Obligationen zerlegte und mit 60% ver-

zinslihe Post von 350000 4 im Restbetrage von 343/000 Æ und die dafelbst Abth. 11. Nr. 2 für Anton Sahlmann eingetragene Post von 60 (00 M, zusammen alfo 403 000 Æ, mit Zinsen ab 1. April 1886 zu übernehmen. Für die gemachte Einlage sind daher auf das Grundkapital der Aktiengesellschaft nur anzure<hnen 607 000 Æ und die Firma Unions- Brauerei von Fr. Geffers & Co. erhält für diese Einlage: a. die sämmtlihen auszugebenden 410 Stamm- Aktien Lätt. C. von je 1000 4, zusammmen 410 000 b, 155 Prioritäts - Stamm - Aktien Litt. B. zu je 1000 Æ, zusammen 155 000 ,„ c. 140 Prioritäts - Stamm - Aktien Litt. A. zu je 300 Æ, zusammen 42000 ,„ Summa 607 000 46 Sämmtliche Aktien sind von den Gründern über- nommen. Die Gründer sind: S

1) Unions-Brauereci von Fr. Geffers & Co. zu Hannover, A E

2) Möbelnfabrikant A. Hußmann daselbst,

3) Kaufmann Wilhelm Jacob daselbst,

4) Eisenbahn-Sekretär Wilhelm Junge daselbst,

5) Bierhändler Wilhelm Madeheim daselbt,

6) Kaufmann S. Scheiberg daselbst,

7) Gastwirth W. Moriß daselbst,

8) Poser G. Passier daselbst,

9) Kaufmann Friedr. Bertram daselbst,

10) Partikulier Eduard Brin>mann daselbst, felbit of-Buchdruckereibesißger Louis Jäne>e da- euvIi,

12) Kaufmann A. Win>ler daselbft,

13) Ober-Amtmann H. Gropp daselbst, 14) Kaufmann Th. Sparkuhl daselbst, 15) General-Agent Dr. Rudolf List daselbst, 16) Eisenbahn-Sekretär Louis Deppe daselbst, 17) Golds<hmied Wilhelm Jänicke daselbst, 18) Kaufmann A. H. Röder daselbst,

19) Conditor Fr. Kreipe daselbst, i 20) Postfekretär Otto Effenberger daselbst, 21) Bankier Julius Alexander daselbft, 22) Kaufmann Friedrih Stoll daselbft, 23) Kaufmann Gustav Krafft daselbst,

24) Zimmermeister H. Röber taselbst,

25) Fleischer C. Glenewinkel dafelbst,

26) Fleisher A. Stünkel daselbst,

27) Fleisher C. Wilhelms daselbst,

28) Viehhändler H. Hoyer daselbst, :

29) Schlachter A. Rothenber daselbst, 30) Viehhändler August Michel daselbst, 31) Fabrikant Th. Davids daselbst,

32) Fabrikant C. Weiß tasfelbst, -

33) Fabrikant F. Kuhlemann daselbst,

34) Schuhmacher H. Arkenberg daselbst,

39) Portier H. Nütjerodt daselbst,

36) Fuhrwerksbesißer H. Meyer juur. daselbst,

37) Fuhrwerksbejißer H. Meyer sen, daselbst,

38) Bierhändler Ernft Oppermann daselbst,

39) Maurermeister Joh. Fusch daselbst,

40) Wäscher H. Drögemüller daselbst,

41) Gärtner W. Beye daselbst,

42) Lehrer K. Bo daselbst,

43) Gartenmann Chr. Fri>e daselbst,

44) Gastwirth G. Mußmann daselbst,

45) Partikulier A. Freitag daselbst,

46) Holzhändler Georg Halekamp daselbst,

47) Schuhmacher Aug. Siemer daselbst,

- 48) Schmiedemeister Adolph Röttger daselbst,

49) Bürstenmacher L. Vogelbein daselbst,

50) Bader A. Henking dajelbst,

951) Fabrikant C. Hoepner daselbst,

8 Sclossermeister Fr. Feuerhake daselbst,

93) Schuhmacher Wilh. Breier daselbst,

54) Gastwirth August Stümpel in Heisede, 99) Pensionär Ad. Meyer zu Hannover, 96) Bader August Müller daselbst,

97) Fleisher A. Buerichaper daselbst,

98) Kleinhändler Louis Wedemeyer daselbst, D Schlossermeister Ernst Siebrecht daselbst, 60) Direktor F. Behre daselbst,

61) Kaufmann C. L. Ohlendorf daselbst, 62) Firma Knieke & Thiele daselbst,

63) Weinhändler Ernst Franke daselbst,

64) Schneidermeister H. Sorge daselbst, 65) Hostapezierer F. Aug. Nicolai daselbst, 66) Weinhändler Aug. Reuter daselbst,

67) Gemüsegärtner Louis Haller daselbft, 68) Zahnarzt L. Schmidt daselbst,

69) Fleischer Ernst Philipps dafelbst,

70) Restaurateur Aug. Franke daselbst,

71) Schlossermeister Conrad Greten daselbft,

72) Fleischermeister Chr. Hautan daselbst,

73) Gartenmann Ee Haller daselbît,

74)eGartenmann Grnst Zieseniß daselbst,

75) Schußmann Heinrich Helms daselbst,

76) Kaufmann Heinrih Hauptmeyer daselbst,

77) Gartenmann W. Stümpel daselbft,

78) Kaufmann H. Pape daselbst,

79) Swenkwirth H. Runne daselbst,

80) Schenkwirth C. Garve daselbst,

81) Maschinenheizer C. Denece daselbst,

82) Gemüsegärtner H. Evers daselbst,

83) Fabrifant Carl Paulmann daselbft,

84) Fabrikant Louis Eilers in List,

85) &uhrmann Fk. Schnabel zu Hannover,

86) Gärtner Georg Steinwedel daselbst,

87) Viehhändler Friß Harleß daselbst,

88) Viehhändler Heinri Harleß daselb t,

89) Eisenbahn-Sekretär Carl Busch daselbst,

90) Handschuhfabrikant Georg Penseler daselbst,

91) Cigarrenhändler Karl Giese>e daselbst,

92) Kaufmann W. Wrede daselbst,

93) Dachdeermeister C. Rohde daselbst,

94) Fabrikant Heinri Köhne daselbst,

95) Gastwirth Heinri Ropers zu Hannover,

96) Lokomotivführer G. Buschmann daselbst,

97) Klempner H. Sthnorr daselbst,

98) Mae C. U daselbst,

99) Mühlenpächter E. Aug. Runge daselbst,

E E ai H Ernst aat

01) Dapetenhändler August Friedrichs daselbst,

102) Fleisher C. Ruppel dafelbît, N

103) Schlachter Rudolf Albrecht daselbst,

104) Brennereibesißer Ernst Seegers daselbft,

105) Gartenmann Friedrich Zieseniß daselbst,

106) Gartenmann Carl Navens daselbst,

107) Gartenmann Carl Nölle daselbst,

108) Partikulier August Rokahr daselbst,

109) Agent Louis Reese daselbst,

110) Kaufmann Christian Wollenweber daselbst ; u Schmiedemeister Friedri<h * Meinshaufsen aselbft,

112) Stellmacher Carl Schulze zu Hannover.

113) Gartenmann F. Ehlers daselbst,

114) Kleinhändler Wilhelm Köne>ke daselbst, 115) Gemüsegärtner Adolf Wein daselbst, 116) Gemüsegärtner Friedrih Haller daselbst 117) Gartenmann Conrad Grages daselbst, " 118) Gartenmann Karl Heine daselbst, 119) Partikulier Wilhelm Brauns dafelbst, 120) Gemüsehändler Heinrih Ehlers daselbst, 121) Oekonom Heinrich Pier in Heisede, R Bierhändler H. Oppermann zu Hannover 123) Gastwirth Ferdinand Steinwede daselbst. 124) firma C. Nolte & Bohne dafelbs, 125) Director J. H. Riggert daselbst, 126) Banquier W. Oppenheimer daselbst, 127) Deconom C. Hamers in Heisede, 128) Kauftnann H. Hahn zu Hannover, 129) Väer A. Krollmann daselbst, 130) Rechtsanwalt Büsch daselbst. 131) Bä>ermeister Finke daselbst, 132) Milchhändler F. Rave daselbst, 133) Gartenmann Ernst Ehlers daselbst, 134) Gartenmann Georg Ehlers daselbst, 135) Bäermeister Gustav. Breyer daselbst, 136) Bäkermeister Heinrih Breyer daselbst, 137) Kaufmann Zan! Gruner daselbst und 138) Kaufmann Louis Henke daselbst. Zu Mitgliedern des Aufsichtsraths sind gewählt; Mbvbelnfabrikant H. Hußmann, Weinhändler Ernst Franke, Bierhändler Ernst Oppermann, Kaufmann J. H. Riggert, Baurath Ferdinand Wallbrecht, Friedrih Geffers, Kaufmann W. Wrede, sämmtli< zu Hannover. Die in Gemäßheit des Art. 209 h. des Handels: geseßbuches bestellten Revisoren sind : aurermeister A. Klug, Civilingenieur Ludwig Grabau, Vöttchermeister Conrad Temps, fämmtli<h zu Hannover. Der Vorstand besteht aus: : Kaufmann Theodor Trumpff zu Hannover und Braumeister Friedri Haase daselbst. Haunover, den 18. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. 1V b. Jordan.

Hannover. Befanntmachung. [18143]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3799 eingetragen die Firma:

L. Henschel

mit dem Niederlassungëorte Hanuover und als Lu Inhaber Kaufmann Louis Henschel in Düssel- orf.

Hannover, den 30. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. TV b.

Jordan. Hannover. SBefanntmachung. [18144] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 2844 zu der Firma:

Schwabe & Ehrlich

eingetragen: ¿

ie Handelsgesellshaft ist aufgelöst und das Geschäft mit sämmtlichen Aktiven und Passiven auf den bisherigen Gesellshafter Julius Schwabe zur Fortseßung unter der Firma Julius S<hwabe über- gegangen.

HSaunover, den 30. Juni 1886: Königliches Amtsgericht. IV b. Jordan.

Hannover. Befanntmachung. [18142]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3790 eingetragen die Firma:

Julius Schwabe

mit dem Niederlafsungs8orte Hannover und als deren Inhaber Kaufmann Julius S<wabe zu Hannover.

Das Geschäft ist bisher unter der Firma Schwabe & Ehrlich betrieben.

Hannover, den 30, Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. IV b. Jordan.

Hannover. Befanntmachung. [18145]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3791 eingetragen die Firma :

; Adolf Ehrlich mit dem Niederlassungsorte Hannover und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Ehrlich zu Hannover.

Hannover, den 30. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. IV b. Jordan.

Heidelberg. Vekanntmachung. (18138] Nr, 24 357. Unter O. Z. 242 des Gesellschafts- registers wurde eingetragen die Aktiengesellshaft Professor Dr. Schwe: ,_ ninger’s Sanatorium Schloß Heidelberg mit Siß in Heidelberg. , Gegenstand des Unternehmens ist Bau und Betrieb eines Sanatoriums na< der Methode des Herrn Aellore Dr. Schweninger aus Berlin, Betrieb des isher dem Herrn Heinrih Albert gehörigen S<hloß-

Hotels und der von dem Genannten bisher geführten

Ssloßrestauration, Errichtung und Betrieb eines ausgedehnten Weinhandels und einer Drahtfeilbahn. , Die Höhe des Grundkapitals beträgt 1200000 M, Ad einzelnen, auf den Inhaber lautenden Aktien

Der Vorstand wird von dem Aufsichtsrath er- nannt und besteht vorläufig aus zwei Personen; er zeichnet kollektiv.

_ Die Bekanntmachungen erfolgen dur< Einrückung in den Deutschen Reichs-Anzeiger.

É n URUERES beträgt 200 000 M

in

1) Gründer: die Herren Kaufmann Raa Krauße aus Mainz, Kaufmann Rudolf Krauße daselbst Ingenieur Heinrich Schmitt daselbst, Kaufmänn Karl Heinrih Koch daselbst, Kaufmann Georg Meyer daselbst, Justizrath Dr. und Notar in

Wiesbaden,

Gasthofbesißer Heinrih Albert i idelberg ; 2) Mitglieder bes Ber fients, ert in Heidelberg

die genannten H gei Karl Heinrich Ko Heinri Albert ;

und

dorf ist erloschen.

zu Kempen und als deren Inhaber die Rechts-

F Nathalie, Geschwister Eisner. Die Firma zeichnet

duard Siebert, Rehtsanwalt |

3) Mitglieder des Aufsichtsraths: die genannten Herren Heinrih Kraukße, Dr. Eduard Siebert und _ j Rechtsanwalt Alexander Fürst, Letzterer in Heidelberg ; | 4) Von der Handelskammer Heidelberg bestellte Revisoren: bis Det D Helm in Heidelberg tsanwa r. He ? S Sh Weidig daselbst, Vorstand der Reichs- bank-Nebenstelle. : ) : Die Gründer haben sämmtli<he Aktien über-

nommen. ; idelberg, 28. Juni 1886. E Gr. Amtsgericht. Dr. Sachs. desheim. Befanntmachung. [17691] V tahstehende, im Genossenschaftsregister des Amts- gerihts Hildesheim zur Firma Spar- und Vor- shußkasse in Hoheneggelsen eingetragene Ge- nossenschaft, erfolgte Eintragung: _ An Stelle des verstorbenen Hofbesitzers Schulze ist der Auktionator Wilhelm Oppermann in Hoheneggelsen als zweites Vorstandsmitglied und Buchhalter gewählt. Das betr. Wahl- protokoll vom 25. Juni 1886 ist hinterlegt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 26. Juni 1886 an demselben Lage. f gez. Angerstein, Sekretär, Gerichts\hreiber Königlihen Amtsgerichts x E aue wird damit veröffentlicht. Hildesheim, den 26. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Börner.

Homburg v. d. H. Befanntmachung. [18181] Die unter lfd. Nr. 158 unseres Firmenregisters eingetragene Firma „W. Jslaub“‘ zu Friedrichs-

Homburg v. d. S., den 26. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. I.

Inowrazlaw. Befanntmachung. [18002] Jn unser Handel8-Firmenregister is Folgendes eingetragen worden:

1) Laufende Nummer 406.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers: i : Der Kaufmann Hirs<h Elkan Miodowski aus Kruschwitz

3) Ort der Niederlassung:

Kruschwitz. 4) Bezeichnung der Firma: H. E. Miodowsfki. : Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. Juni 1886 am 30. Juni 1886. i Fnowrazlaw, den 30. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Inowrazlaw. Sefanntmachung. [18003] In unser Handels-Firmenregister ist Folgendes ein- getragen worden : 1) Laufende Nummer 405. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Klempnermeister Joseph Janczak aus Kruschwitß. 3) Ort der Niederlassung: Kruschwitz. 4) Bezeichnung der Firma:

J. Janczak.

Eingetragen zufolge Miiiguna vom 29. Juni 1886

am 30. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Kempen. Vefanntmachung. [18006]

In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 397 die Firma:

Salomon Eisner

nahfolger des zu Kempen verstorbenen Kaufmanns Salomon Cisner: a. dessen Ehefrau Auguste Eisner, h, dessen Kinder: Helene, David, Elisabeth und

Frau Auguste Eisner in Kempen, am 30. Juni 1886 eingetragen worden. Kempen ,, den 30. Juni 1886. Königliches Amtsgericht, Kempen. Bekanntmachung. [18007] In unser Gesellschaftsregister ist auf Grund vor- \riftsmäßiger Anmeldung cine Handelsgesellschaft sub laufende Nr. 24 unter der Firma: Matdorf und Wechselmann am Orte Kempen unter nachstehenden Rechtsverhältuissen : Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Georg Maßdorf und 2) der Kaufmann Gerson Wechselmann,

: Beide zu Kempen. / Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Juni 1886 am 1. Juli 1886.

Gapczyúski, j Gerichts\creiber, eingetragen worden. Kempen, den 1. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Pleßner.

[18005] Koblenz. Jn unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden 1) unter Nr. 4155 des Firmen- registers die zu Ahrweiler wohnende Wittwe von Peter Plachner, Anna Maria Louise, geborene Jung- be>er, Inhaberin einer Buchdru>kerei, verbunden mit Verla und Expedition der Ahrweiler Zeitung (Kreisblatt) und der Kurliste des Bades Neuenahr, als Jnhaberin der Firma „P. Plachner“‘ mit der Niederlas\ung zu Ahrweiler; 2) unter Nr. 704 des Prokurenregisters die Prokura, welche seitens der ge- nannten Wittwe Plachner für ihr zu Ahrweiler unter obiger Firma bestehendes Handelsgeschäft ihrem Sohne Emil Plachner, Kaufmann, zu Ahr- weiler wohnend, ertheilt ift.

Koblenz, den 1. Juli 1886. j Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

Königsberg. Handelsregister. [18004] , Die Firma „Krause & Noetel“? für das am hiesigen Orte von dem Kaufmann Paul Emil Noeytel fortbetriebene andelsges<äft ist in die Firma

,

gleizeitig leßtere am 28. Juni d. J. unter Nr. 2956 dafelbst neu eingetragen. Königsberg, den 309. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. XII.

Lingen. Vekanntmachung. [18008] . Nachstehende Eintragung in das hiesige Genossen- schaftsregister, betreffend die unter Nr. 6 eingetra- gene Molkereigenosseuschaft „Emäbüren“ zu Leschede, wird hierdur< bekannt gemacht. Lingeu, den 25. Juni 1886.

Königliches Me Abtheilung Il.

iel. Laufende Nr. 6. Firma der Genossenschaft : Molkereigenossen-- (halt Emsbüren, eingetragene Genossen- a .*

Siß der Genossenschaft: Leschede.

Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : Der Gesellschaftsvertrag datirt vom 11. April 1886 und befindet si< ein Exemplar desselben im Beilagebande. Der Zwe> des Vereins ist, durh gemeinsamen Betrieb die Milch der Milchkühe der Genofsen- schafter zu verwerthen. Organe der Genossenschaft sind:

1) die Generalversammlung,

2) der Vorstand,

3) der Aufsichtsrath. Die Einladungen zu den Generalversammlungen erfolgen durch den Vorsitzenden des Aufsichtsraths in ortsüblicher Weise.

Der Vorstand besteht aus 1) dem Hofbesißer Hermann Fehren zu Bernte als Director, :

2) dem Kaufmann Ignaz Lietmeyer zu Leschede

als dessen Stellvertreter. Berechtigt, dem Vereine beizutreten, is Jeder, der großjährig und zahlungssicher is und im Besiße der bürgerlichen Chrenrechte sih befindet. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben in ortsübli<her Weise. Die Zeichnungen für die Genossenschaft geschehen re<tsverbindli< dur< den Vorstand, welcher dabei unter die Firma des Vereins seine Namensunter- chrift zu setzen hat. : Die Verhandlungen über Gründung des Vereins und über die Wahl des Vorstandes und des Auf- sihtsrathes, der \<riftlihe Gesellshaftsvertrag vom 11. April 1886, sowie das Verzeichniß der Genofsen- hafter können jederzeit bei dem hiesigen König- lihen Amtsgerichte II. eingesehen werden. Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 23. Juni 1886 (Blatt 1 act.) am 25. Juni 1886, Günther, Sekretär,

Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts. Lingen. Bekanntmachung. [18009]

Nacbstehende Eintragung zu Nr. 2 des hiesigen Genofssenschaftsregisters, betreffend den Confum- Verein „Lingen“ (Eingetragene Genossen- s{haft) zu Lingen, wird hierdurch bekannt gemacht.

Lingen, den 23. Juni 1886. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Eichel.

Veränderung.

An Stelle des Sattlers Plate ift der Bahnhofs- {loser Stern zu Lingen in den Vorftand ein- getreten. Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 23. Juni 1886 am 25. Juni 1886. Ï

Günther, Sekretär, Gerichts\<hreiber Königlichen Amtsgerichts. Lüben. Bekanntmachung.

[18010] In unser Firmenregister ist heute: a. bei Nr. 108 das Erlöschen der Firma G. Schalm zu Lüben und b. unter Nr. 116 die Firma R. Wildenhof, vormals G. Schalm, zu Lüben, und als deren Inhaber Reinhold Wildenhof eingetragen worden. Lüben, den 29. Juni 1886. j Königliches Amtsgericht.

Eintragung in das Handelsregister. Am 30. Juni 1886 i} eingetragen : auf Blatt 322 bei der Firma J. A. Wolp- mann: Die Prokura des Carl Gotthard Peter Dun>kcr ist erloschen. Dea Peter Samuel Carl Theodor Müller ist Prokura ertheilt. Lübeck, den 30 Juni 1886. Das Amtsgericht, Abtheilung IV.

&unk, Dr. t H. Köp>e.

[18152] Lutter a. Bbge. Im hiesigen Genossenschafts- register ist Fol. 23 : der Consumverein zu Nauen eingetragene Genossenschaft mit dem Sitze zu Nauen eingetragen. i;

Die Genofsentchaft. welche auf dem Gesellschafts- vertrage vom 16. Mai 1886 beruht, bezwe>t gemein- \chaftlihen Einkauf von Lebensbedürfnissen im Großen und Ablaß in kleineren Partien an ihre Mitglieder.

Der Vorstand besteht zur Zeit aus dem Eisen- bahnarbeiter Christian Düerkop, dem Tischler August Meyer und dem Schuhmacher Andreas Bruns, sämmtlich zu Nauen.

Die Bekanntmachungen, weel<he von der Genofssen- schaft ausgehen, erfolgen dur< den Vorstand oder Aufsichtsrath und werden in der zu Bockenem er- scheinenden Provinzialzeitung aufgenommen.

Das Verzeichniß der Genossenschafter ist bei dem unterzeichneten Gerichte einzusehen.

Lutter a. Bbge., den 2. Juni 1886.

Beo Amtsgericht. utterloh.

LüïbeckK. [18132]

[18151] Lutter a. Bbge. Im hiesigen Genosfsenschafts- register ist Fol. 19 der Consumverein zu Lutter a. Bbge. eingetragene Genossenschaft mit dem fo in Lutter a. Bbge. eingetragen. Die Genossenschaft, welche auf dem Gesellschafts- vertrage vom Dezember 1877 beruht, bezwe>t ge- meinschaftlichen Einkauf von Lebensbedürfnissen im Großen und Ablaß in kleineren Partien an ihre Mitglieder. s : Der Vorstand besteht zur Zeit aus dem Schmied

¿Paul Noegzzel“ verändert, deshalb die erstere ei Nr. 2792 unseres Firmenregisters As und

Hermann Pahst, dem Maurer Wilhelm Sidverling

und dem SchlaWter Friedri Jahns, sämmtlich hier. Die Bekanntmahungen, welche von der Genofssen- haft ausgehen, erfolgen dur< den Vorstand und werden in der zu Bockenem ersceinenden Provinzial- zeitung aufgenommen. Das Verzeichniß der Genossenschafter is bei dem unterzeichneten Gerichte einzusehen. Lutter a. Bbge., den 22. Mai 1886.

Herzogliches Amtsgericht.

Lutterloh.

[18153] Lutter a. Bbge. Im hiesigen Genofsenschafts- register ift Fol. 21

der Consumverein „Selbsthülfe“ zu Hahausen j eingetragene Genossenschaft

mit dem E zu Hahausen eingetragen.

Die Genossenschaft, welche auf dem Gesellschafts- vertrage vom 12. Februar 1882 beruht, bezwe>t ge- meinschaftlihen Einkauf von Lebensbedürfnissen im Großen und Ablaß in kleineren Partien an ihre Mitglieder.

Der Vorstand besteht zur Zeit aus dem Eisen- bahn-Vorarbeiter Heinrih Schrader, dem Halbköther Wilkelm Wehrstedt und dem Waldarbeiter Christian Hoffmeister, sämmtlih in Hahausen. Die Bekanntmachungen, wel{<e von der Genofsen- schaft ausgehen, erfolgen dur< den Vorstand und werden in der zu Bo>enem erscheinenden Provinzial - zeitung aufgenommen. Das Verzeichniß der Genossenschafter ist bei dem unterzeichneten Gerichte einzuseben. Lutter a. Bbge., den 22. Mai 1886.

Herzogliches Amtsgericht.

Lutterlo h.

_ [18154] Lutter a. Bbge. Im hiesigen Genofsenschafts- registec ist Fol. 25 die Firma: Vorschufß;- und Spar-Verein zu Lutter a. Bbge. eingetragene Genossenschaft mit dem Sige zu Lutter a. Bbge. eingetragen. Die Genossenshaft, welhe auf dem unterm

28, tar z Em c. festgestellten Sazungen beruht, be- zwe>t die in Gewerbe und Wirthschaft seiner Mit- glieder nöthigen Geldmittel dur< deren gemein- \hastlihen Kredit zu beschaffen. Der Vorítand besteht zur Zeit aus dem Gemeinde- vorsteher W. Sudekum und dem Kaufmann Eduard Weinberg. Beide hier. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< den Vorstand und sind in die zu Bockenem erscheinende Provinzialzeitung auf- zunehmen. 2

Das Verzeichniß der Genossenschafter ist in der “Aida ae a des hiesigen Gerichts jederzeit ein- zusehen.

Lutter a. Bbge., den 28. Juni 1886.

Herzogliches Amtsgericht. Lutterloh.

Mannheim. Sandel8registereintrag. [18136]

In das Handelsregister wurde unter Ordnungs- zahl 44 des GesellsGagttsregisters Band V. zur. Firma „„Köster's Bank Aktiengesellschaft““ in Maun- heim eingetragen : # j

Durch die außerordentlichen Generalversammlungen vom 10. April 1885 und 3. April 1886 wurden die Statuten theilweise geändert.

N besteht der Vorstand aus einer oder mehreren Personen, wel<he von dem Aufsihtsrath ernannt werden. Ueber die Ernennung wird ein notarielles Protokoll aufgenommen. In gleicher Weise erfolgt die Ernennung von stellvertretenden Mitgliedern des Vorstandes oder von Prokuristen.

Die Ag Ms Di wird von dem Vorstande oder von dem Aufsichtsrathe dur< Bekanntmachung im Reichs-Anzeiger und durch eingeshriebene Briefe an die Actionaire, foweit sie der Gesellshaft bekannt sind, berufen. Die Frist zwischen der Bekannt- machung und dem Versammlungstage muß mindestens drei Wochen betragen.

Alle von dem Gesetze erforderten Bekanntmachungen der Gesellschaft, insbesondere au jene über deren allenfallsige Auflösung (Art. 243 H. G. B.) erfolgen durch mindeftens einmaliges Einrücken in den Reichs- Anzeiger.

Mannheim, den 15. Juni 1886.

Großh. Amtsgericht. I. Hildebrandt.

Mannheim. Sandelsregistereintrag. [18137]

In das Handelsregister wurde unter Ordnungszahl 45 des Gesellschaftsregisters Band V. zu Firma --Manuheimer Park-Gesellschaft‘““ in Mann- heim cingetragen:

Durch die außerordentli<he Scneralversammlung vom 3. April 1886 wurden die Statuten theilweise geändert.

Hiernach ist die Dauer der Gesellschaft auf un- bestimmte Zeit festgeseßt. j

Das Grundkapital der Gesellshaft besteht aus 160000 M, eingetheilt in 800 Aktien zu 200 M

Die Generalversammlung wird durch den Vorstand berufen, unbeschadet des Rechts des Aufsichtsraths und der Aktionäre (Art. 225, 237). Die Berufung der ordentlichen und außerordentlihen General- versammlung hat mindestens vierzehn Tage vor ihrer Abhaltung in den Gesellschaftsblättern unter Bezeich- nung der Tagesordnung zu geschehen.

Die Bekanntmachungen, welhe nah dem Gesetze dur öffentliche Blätter geschehen sollen, sind in den „Deutschen Reichs-Anzeiger“ einzurüken.

Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß der Vor- ete des Borstandes und dessen Stellvertreter oder

iner dieser Beiden und ein weiteres Vorstands- mitglied der Firma ihre Unterschriften beifügen.

Mannheim, den 15. Juni 1886.

Großh. Amtsgericht. 11. Hil debrandt.

Mannheim. Sandel8registereinträge. [18135]

In das Handelsregister wurde eingetragen :

1) D. Z. 288 des Firm. Reg. Bd. 111. Firma „G. Werner“ in Mannheim. Inhaber Gustav Werner, Kaufmann in Mannheim.

Der zwishen Gustav Werner und Margaretha Amelang am 29. Dezember 1875 zu Mannheim er- ri<htete Ehevertrag bestimmt in Artikel zwei:

Zwischen Gustav Werner und Margaretha Ame- lang soll eine völlige Vermögensabsonderung bestehen und das beiderseitige Vermögen durchaus getrennt

bleiben.

Die künftige Ebefrau behält die aus\{liezl: Ge Verwaltung ihres beweglihen und unbeweglichen Vermögens und den freien Genuß ihrcr Einkünfte. Hiernach ist Artikel eintausend fünfhundert se<s und dreißig des jetzigen badischen ‘Landrechts für das ehelide Güterreht maßgebend. 2) D. Z. 744 des Firm, Reg. Bd. Ik. zur Firma „Fac. Seit s7.““ in Mannheim : Diese Firma ist erloshen dur< den Eintritt des Adolf Leins als Theilhaber in das Geschäft. 3) O. Z. 46 des Ges. Reg. Bd. V. Firma „Seit u. Leins“/ in Manuheim : Die Gesellschafter sind: 1) Jacob Seit, Kauf- mann aus Se>enheim, wohnhaft in Mannheim, u, 2) Adolf Leins. Kaufmann in Mannheim. Die Gefellshaft hat am 1. Juni 1886 begonnen und ist ein Jeder der beiden Theilbaber berechtigt, die Firma zu zeihnen und die Gesellschaft zu ver- treten. 4) ßO. 3. 47 des Ges. Rega. Bd. V. Firma „Regensburger u. Guthmann““ in Mannheim : Die Gesellschafter sind: 1) Leo Negensburger, Kaufmann aus Feuhtwangen in Bayern, wohnhaft in Mannheim, und 2) Isaac Guthmann, Kaufmann aus Guntersblum bei Oppenheim, wohnhaft in Mannheim. Die Gesellschaft hat unterm 6. Juni 1886 begonnen Jeder der beiden Theilhaber ist be- rehtigt, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen. : 5) D. Z. 44 des Firm. Reg. Bd. 11. zur Firma „Fos. Böhm“ in Mannheim : Diese Firma is als Einzelfirma erloschen, wird aber als Gesellschaftsfirma beibehalten. 6) D. Z. 48 des Ges. Reg. Bd. V. Firma „Fos. Böhm“ in Mannheim: Die Gesellschafter find: 1) Jofef Anton Böhm senior, Kaufmann in Mannheim, und 2) dessen Sohn Josef Anton Böhm junior, Kaufmann in Mannheim. Die Gesfellshaft hat unterm '10. Juni 1886 be- gonnen und ist ein Ieder der beiden Theilhaber be- rehtigt, die Firma zu zeihnen und die Gesellschaft zu vertreten. î Dann Wilhelm Traudt ift als Prokurist be- ellt. 7) D. Z. 49 des Ges. Reg. Bd. V. Firma e-RNenschler u. Seim“ in Mannheim :

Die Gesellschafter sind: 1) Johann Marr Rens<hler, Kaufmann aus Weingarten, wohnhaft dahier, und 2) Ernst Heim, bisher Apotheker in Gondelsheim, jeßt in Mannheim wohnhaft.

Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1836 begonnen und ist ein Jeder der beiden Theilhaber beretigt, die Firma zu zei<hnen und die Gesellschaft zu ver- treten.

Mannheim, dea 16. Juni 1836.

Großh. Amtsgericht. I. Hildebrandt.

Magdebnrg. Sandel8register. [18011]

1) Der Kaufmann Wilhelm Bientz ist seit dem 28. Juni 1886 aus der unter der Firma Hermanu Walther hier bestandenen offfenen Handelsgefell- haft ausgeschieden und diefe dadurch aufgelöst. Der Mitgesellshafter Kaufmann Max Walther sezt das Gefchäft mit Uebernahme der Activa und Passiva für alleinige Re<hnung unter der bisherigen Firma fort und ift als deren Inhaber unter Nr. 2236 des Firmenregisters eingetragen, dagegen die Firma der Gesellidaft unter Nr. 656 des Gesellschaftsregisters gelöscht. : :

2) Die Prokura des Buchhändlers Julius Neu- mann hier für die Firma Albert Nathke hier, Prokurenregister Nr. 668, ist gelöscht.

3) In das Gesellschaftsregister ist unter Nr. 1361 eingetragen : :

Col. 2, Firma der Gesellshaft: Brauerei Vodenstein. Aktiengesellschaft zu Magdeburg (Neustadt). /

Col. 3. Siß der Gesellschaft : (Neustadt). N :

Col. 4. Rechtsverhältnisse der Gesellshaft: Die Aktiengesellshaft ist dur< Gesellshaftsvertrag vom

21 4 e V6 R 1886 begründet, welcher \si< in beglaubter Abschrift Blatt 29 flgde. des Beilagebandes Nr. 58 zum Handelsregister befindet. : Die Gesellschaft bezweckt den Betrieb der Braueret für gemeinfchaftlihe Rechnung. | Das Grundkapital beträgt 1200 000 4, zerlegt in 1200 auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 4 Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< cinmalige Einrückung in den Deutschen Reichs-Anzeiger und die Magde- burgishe Zeitung; in derselben Weise geschieht die Zusammenberufung der Generalversammlung der Aktionäre mit einer Frist von mindestens zwei Wochen. Der Vorstand besteht aus einem oder zwei von dem Aufsichtsrathe zu erwählenden Direktoren. Zur Zeit fungirt als Vorstand der Brauerei- Direktor Paul Köhler zu Magdeburg (Neustadt). Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) der Banquier Friedrih Schieß zu Magdeburg. 2) D Fabrikbesißer Ernst Schieß zu Düssel- dorf. 3) Der Rentier Ernst Bodenstein zu Magdeburg. 4) Der Fabrikbesißer und Stadtrath Emil Grün- wald zu Magdeburg (Neustadt). 5) Die Erben des Brauereibesißers Franz Boden- stein zu Magdeburg (Neustadt), nämlich: a. dessen Wittwe Marie, geb. Knauth, ebenda, A l Rg 116 ax, geb. am 15. Juli 1871, ; Ernst, geb. am 9. Mai 1872| Bora Franz, geb. am 7. August 1878, i : Die Gründer haben fämmtlihe Actien über- nommen. Die Franz Bodenstein’shen Erben haben die zum Nachlasse ihres Erblassers gehörigen, zu Magdeburg (Neustadt) belegenen Brauereigrundstü>e nebst allem Zubehör zum e von 600 000 #, ferner die vorhandenen Vorräthe an Bier und an den zur Bierbereitung erforderlichen Materialien zum Preise von 200 000 4, endli<h eine Anzahl Hypo- thekenforderungen und anderer Außenstände der Brauerei zum Preise von 300 009 # in die Gesell- schaft eingebra<ht. Von dem Gesammtpreise der 1 100000 6 wird der Betrag von 600000 Æ als Einlage auf die von den Franz Bodenstein'schen Erben übernommenen 600 Stück Aktien verrechnet, während der Restbetrag von 500 000 M4 aus den von den übrigen Aktionärcn einzuzahlenden Beträgen baar zu zahlen ist. Den Hergang bei Gründung der Aktiengesell haft haben die von den Aeltesten der hiesigen Kaufmannschaft zu Revisoren ernannten

Magdeburg

Biegeleibesißer Adolph Löwe und Maschinenfabrikant

X