1886 / 157 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[18575 Berichtigung.

Jn unserer Bekanntmahung vom 17. Dezember 1855 betr. die Ausloosung von 52 Pfandbriefen, ist unter den Restanten pr. 2. Januar 1885 irr- thümli<h Serie I. Litt. C. Nr. 5611 aufgeführt, während es

Serie I. Litt. C. Nr. 5601 heißen muß. cfsau, 3. Juli 1886. Auß alt-Dessauische Landesbank. Ofent. Poers h.

[18568] : Halle-:Sorau-Gubener Eisenbahn - Gesellschäft in Liquidation.

Mit Bezug auf unsere Bekanntmahung_ vom 19, März d. Is. bringen wir zur öffentlihen Kennt- niß, daß die Liquidation der Halle-Sorau-Gubener Eisenbahn-Gesellshaft am 30. Juni d. Is. dur Ausschüttung bezw. dur< Einzahlung der Liquidations- masse bei der geseßzli<en Hinterlegungéstelle der Königlicheu Regierung hierselbst beendigt ift.

Erfurt, den 1. Juli 1886. : ; Königliche Eisenbahn-Direktion.

[18808] ú 5 Eintrahthütte, Actiengesellschaft. Die Herren Äctionaire werden zu einer aufßer- ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 7. August d. J-- S 10 Uhr, _na< Berlin, Be prenstraße Nr. 63, mit folgender Tagesordnung :

1) Antrag auf Zustimmung zu dem vom Vor- stande abges{<lofsenen Kaufvertrag über den Sue der Eintrachthütte bei Schwientoch- owIß;

2) Antrag auf Vermehrung der Zahl der Auf- sihtsraths - Mitglieder und Neuwahl von folchen ;

ergebenst eingeladen. Breslau, den 5. Juli 1886. Der Aufsichtsrath der Eintrachthütte, Actiengesellschaft. Ad. Goldschmidt. M. Lion.

[18558] Bekanntmachung.

In der Generalversammlung der Sächfischen Messinghandlung zu Niederauerba<h vom 26. Juni d. I. ist der Aufsichtsrath dur statuten- mäßige Neuwahlen ergänzt worden und besteht der- selbe nunmehr aus den Herren

Landgerihts-Direktor Dr. Screber in Leipzig

_als Vorfißender,

Kaufmann Theodor Wilhelm Heyne in Leipzig als Stellvertreter des Vorsißenden,

Oberförster a. D. von Burkersrode in Halle a. S,,

Oberst-Lieutenant von Nostiß in Sorau und

Professor Dr. Woldemar Wen> in Leipzig.

Solches wird in Gemäßheit $. 15 des Gesell- \hafts\statuts hiermit bekannt gemacht.

Niederauerbach, den 4. Juli 1836.

Sächsische Messinghandlung. Der Vorfißende des Aufsichtsraths. Dr. Shreber.

[17807] Geueralversammlung des Actienvereins „zur Stadt Paris“ in Dresden, Freitag, den 30. Juli 1886, : Nachmittags punkt 6 Uhr, im Gefellschaftsgrundstü>, große Meißnerstraße 13. Tagesordnuug :

1) Vortrag des Nechenschaftsberihts mit Bericht des Aufsichtsrathes.

2) Ertheilung der Decharge an den Vorstand.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Mein- gewinnes.

4) Wahl des Vorstandes treters.

5) Wahl von zwei ausscheidenden, jedo<h sofort wieder wählbaren Aufsichtsraths-Mitgliedern, und zwar der Herren Heischmann und Udluft.

6) Eventuell Berathung und Beschlußfassung über etwaige Anträge der Actionaire, welhe min- destens cine Woche vor der Generalversammlung bei dem Aufsichtsrathe ‘eingebraht sein müssen.

Die Geschäftsberichte liegen vom 15. dieses Mo-

nats an bei unserem Vorstande, Hercn Nissen, kl.

Kirchgasse 411, zur Einsicht aus, au kann der ge-

druckte Geschäftsbericht vom nämlichen Tage ab 0

Herru Restauratur Hinke Stadt Paris hier

gegen Vorzeigung der Actien in Empfang genommen

werden.

Dresden, am 5, Juli 1386.

Der Aufsichtsrath des Actienvereins „zur Stadt Paris“. R. Gott schall, Vors.

und deffen Stellver-

[18560] / Die Herren Gesellschafter der

Gorkauer Societäts-Brauerei

werden hiermit zu einer

anf ven 26. Juli 1886, Nachmittags 3 Uhr,

zu Breslau im kleinen Saale der neuen Börse, an-

beraumten Geueralversanmmlung eingeladen.

Diejenigen Gesellshafter, welche der Generalver-

sammlung beiwohnen und in derselben ihr Stimm-

re<t ausüben wollen, müssen 1hre Antheils\scheine

RaOS am Tage vor der Generalversammlung bis

Nachmittags 5 Uhr entweder in dem hiesigen Bureau

der Gefellshaft oder in Breslau in unserem Ge-

\häftslokale (Neue Gasse Nr. 15) deponiren. ($8. 41

des Statuts.)

Tagesorduung :

I. Die im $. 40 des Statuts vorgesehenen Gegen- stände; Vorlage des Geschäftsberichts, Geneh- migung der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lust-Ne<nung pro 1884/5, sowie Ertheilung der Decharge und Neuwahl des Verwaltungsraths (Aufsichtsraths). i:

11, Abänderung des Gesellschaftsstatuts, insbefondere der $8. 28 und 30, und Ergänzung des Statuts dur< Beschluß über die Zulässigkeit der Um- wandelung der gegenwärtigen Commanditactien- gesellschaft in eine Actiengesellshaft.

Gorkau bei Zobten, Reg.-Bez. Breslau, den

5, Juli 1886. Der Geschäftsinhaber : Wilhelm Baron von Lüttwiß.

[18570]

der Allgemeinen Renten-Capital-

Jahres-Abschluß

und Lebeusversicherungsbank Teutonia in Leipzig

pro 1885.

Gewinn- und Verlust-Conto per 31, Dezember 1885.

——

Ausgabe. M |s Z Einnahme. M SAEIS Prämien bis ult. 1884 766 es Ueberträge aus E. i 7g É a N Reserve-Conto. Zettwerlh-LC . . [78 Serie A. Abgelaufene Versicherungen aus dem Jahre 1884 | Prämien-Reserve A. 245 96199 Serie 4. Abgelaufene Versidherungen aus dem Jaire “) 9060} Zeitwerth-Resere B. 115 005 03 Sterbefälle aus den Jahren 1879/84, wovon: E do. BB 17 366113 a. ausgezahlt wurden . S 37 432/84 e L R E 67 273/98 h. weiter zurückgestellt wurden. . . « - - 21 001/09 Reserve für fällig gewordene nicht erhobene Kapita T bit Serie C. Cassen-Antheile aus den Jahren 1880/34, wovon: | L Mt 3 52 23 | a. ausgezahlt wurden . e 2196/14 Ce r 3 529,77 64 009 79 : b. weiter zurü>gestellt wurden . 952/22) Prämien-Einnahme im Jahre 1385: S | Versicherungs-Conto. j | Serie A a. Capitalversicherungen . . M. 2533 633,09 Serie A. Abgelauf. Versicherungen aus d. Jahre 1885, wovon: A b. Rentenversicherungen . . « « 193 403,22 a. ausgezahlt wurden . s 35 761/04 Gestundete Prämien S 876 128,27 | 3 608 16433 E b. zurüdgestelli wurden . . . 938/28 Serie B 41 053/95 Sterbefälle aus dem Jahre 1885, wovon: S BB 688 15 B a. ausgezahlt wurden . e 1 090 628/32 e 3 49661 b, zurü>gestellt wurden E Le 41 73754 Zinsen-Cinnahme A 499 967 49 Rü>kkäufe aus dem Jahre 1885, wovon ausgezahlt für : f Dividende auf Nückversicherungen . A 2058 Cap HETNGEUNgEn Ae E L E f E Rückversicherte, durh Tod fällig gewordene Summe i: 19 000 Do. auf den Lebenssa 0442 51 vordene | M Nenten aus dem Jahre 13885, wovon: v dur Rückkauf fällig gewordene Summe . 1400 a. ausgezahlt wurden . 66 111 48 | b. zurü>gestellt wurden : 142/80j La Prämien auf Rüversicherungen . 18 163/31 Serie B. Zurü>gezahlte Capitale incl. Zinsen E 40 506/51 Serie C. Cassen-Antheile aus dem Jahre 1885, wovon: A Aua E U a 0 7 699/73 : b. zurückgestellt wurden 2 318/58 Bankspesen . N 200 254/48 Honorar an Aerzte 35 742/07 Agentur-Gebühren ; 245 509/74 Zeitwerthe Serie A. .. . [11 223 145/08} Prämien-Reserve Serie A. 989 845/51 Zeitwerthe Serie B . 119 845/32 Zeitwerthe Serie BB 18 740/29 Zeitwerthe Serie C . 62 845/52 C Cc S 155/23 Abschreibung vom Mobiliar-Conto . 806/03 Coursverlust O N 1264/71 C S . M. 318 449,71 Hiervon Tantième an den Aufsichtsrath und den D 391 844,97 31 84497 Von dem Gesammtbetrag von L /6286 60474 286 60474 werden 5% des eingezahlten Actien-Capitals an die Ao M 22900 als weitere Dividende an dieselben 179/o (Gesammt-Dividende also 22%) 76 500,— und als Dividende auf Versicherungen 178 500,— 277 500,— vertheilt, der verbleibende Nest aber von... „M 9 104,74 wird auf neue Re<hnung pro 1886 vorgetragen. s | 17719 84616 i [T7719 506 D Bilanz-Conto per 31. Dezember 1889.

/ Activa. M |9 Passiva. M Deposital-Wechsel der Actionaire 1 350 0002 Atien-Cabil o A 1 800 000. E Hypotheken-Conto 9 410 90018} Reservefonds für außerordentliche Fälle . 300 000 Haus-Conto I. A 994 741|—}} Zeitwerth-Conto Serie A. N . 111 223 14508

B E, 44 000—|| Prämien-Reserve A. 989 845 51 Mobilien- und Inventar-Conto . 16 025 021 Zeitwerth-Conto B 119 84532 F Werthpapiere . e 464 662/05 do. B 18 74029 M Diverse Debitoren E 13 536/15 do. E 62 845/52 B Auslethungen gegen Faustpfand auf laufende Rechnung . 15 023/80} Reserve für nicht erhobene Capitale und Renten Serie A. . 63 81971 N auf Versicherungen der Teutonia . ; 1110 874/13|| Reserve für niht erhobene Capitale Serie C. . . 3 27090 Gewährte, Cautions-Darlehne x 578 443/821] Guthaben der Empfänger von Cautions-Darlehen . 151 575/66 Rückständige Zinsen. . 97 673/90} Guthaben von Diverfen an die Bank . . . 265 589 6 Suthaben bei der Reichsbank 37 340/02 Noch nicht abgehobene Dividenden der Actionaire 325

«bei Agenten 305 112/64 ; do. do. auf Versicherungen . 8140 Gestundete Prämien : S D E C C 31 84497 Mf Baare Casse und Stempelmarken . 3 305 37|| Gesammtdividendeand.Aktionaire (22°/o d. eingezahlt. Aktiencapitals) 99 000 F E 500— F Gewinnrest als Vortrag auf neue Rechnung . 9 10474 F

[14 618 266/35

Allgemeine Reuten-Capital- und Lebensversiherungsbank Teutonia.

Allgemeine Renten-, Capital- und Lebensversicherungsbank „Teutonia“ in Leipzig.

Der Vorstand. Dr, Elfter.

Geschäftsresultate des Jahres 1885.

A Im Jahre 1885 wurden angemeldet :

49 Versicherungen auf Renten von jährlih .

Hiervon fanden Aufnahme:

46 Versicherungen auf Renten von jährl... : Hierzu Bestand am vorigen Jahres\{lufsse: 248 Versicherungen auf Renten von jährli E : : giebt:

294 Versicherungen auf Renten von jährlich

Seric A.

a. Nenten-Versicherungen.

Es erloschen in Folge Ablaufs ‘der Versicherungszeit, in Folge Ablebens dec Versicherten 2c.: i

15 Versicherungen auf Renten von jährli<h . i; Es verbleiben daher Ultimo 1885 in Kraft: 279 Versicherungen auf Renten von jährlih . i; l |

Cre Ce F A E : Im Jahre 1885 wurden neu angemeldet : 4 370 Versicherungen auf Capital} ;

* b. Capital-Versicherungen.

und aus dem Vorjahre waren no< zu erledigen:

136 Versicherungen auf Capital . . , :

Hiervon fanden Aufnahme resp. wurden ausgefertigt :

3 500 Versicherungen auf Sanne E dazu der Bestand am vorigen Jahres\chlusse 53 081 Versicherungen auf Capital . j 0 N ¿ q

B | Z iebt: 56 581 Versicherungen auf Capital

an:

In Abzug kommen in Folge Ablebens der Versicherten, RNücdkaufs, sowie freiwilliger Aufgabe und. Ablaufs

: ficherungszeit : 2 769 Versicherungen af Capital

Es verbleiben daher Ultimo 1885 in Kraft: i

53 812 Versicherungen auf Capital

‘Serie B. Sparkafsseu-Versicherungeu.

Am Schlusse des Vorjahres waren in Kraft:

959 Scheine, worauf Capital eingezahlt S is : Im Jahre 1885 wurden ausgefertigt : 251 Scheine, worauf Capital cingezahlt E giebt: 1 210 Scheine, worauf Capital eingezahlt : Zurü>gezahlt wurden im Jahre 1885 : 222 Scheine, worauf Capital eingezahlt . Cs

mithin verbleiben Ultimo 1885 in Kraft : ;

988 Scheine, worauf Capital eingezahlt

89 370 490) f

der Ver-

M.

M,

M.

t.

At.

M.

T 6TS 266% Mf

+

98,347, F 26 222,4 E 85 709,0 F

111 931,0 F

6 369,0

105 562,1)

15 215 474, M 641 985,11 11 927 784,6! M

„T7 442 7062

Mt.

4 547 1826! M

. . " mp

M

M

84 823 303,0

98 117, 41 053,9

. .

M.

M

139 171,1

37 2%

L L 101 945,0

Serie BB.

Capital-Versicherungen auf bestimmten Tag gegen Capital.

Am Schlusse des Vorjahres waren in Kraft: s 47 Versicherungen mit 4 30 767,17 Versicherungssumme, worauf eingezahlt Capital

SDierzu Zugang im Jahre 1885: : ; 9 Versicherungen mit A 1050,— NBersicherungssumme, worauf eingezahlt Capital

mithin Ultimo 1885 in Kraft: : : 49 Versicherungen mit 4 31 817,17 Versicherungssumme, worauf eingezahlt Capital

Serie C. Kinderversorgungs- und Ausstattungs-Erbkafse.

Am Sélusse des Vorjahres waren in Kraft:

655 Verficherungen, worauf eingezahlt . . : Im Jahre 1885 wurden cingetragen :

33 Versicherungen, worauf eingezahlt giebt : : 688 Versicherungen, worauf eingezahlt . E

n Folge freiwilligen Rütritts und Ablaufs der Versicherungszeit, sowie ‘Ablebens der Bersicherten erloschen:

63 Versicherungen, worauf eingezahlt E Es verbleiben daher Ultimo 1885 in Kraft: 625 Versicherungen, worauf eingezahlt

Von den Ultimo 1885 in Kraft ‘befindlichen Versicherungen fommen auf das Königreich Preußen : i

96 Versicherungen auf Renten jährli .

Serie À. e S 90 136 Einzel-Versiherungen auf Capital von. . . 3 923 Versicherungen in 330 Gruppen auf Capital von .

Serie C. 174 Versicherungen, E L

Für diese Versicherungen hatte die Bank nah der Feststellun

a

M 5 559 269,— und eine Prämien-Reserve von f. 113

Capitalien betrug Ultimo 1885 A6 3987 022,18 Außerdem ift zu bemerken, daß die Gesammtsumme der von der „Teutonia“

M. 16 029,98 y 688,15

M. 16 718,13

. 47 938,99 v 3 496,61

M 51435,60 ; 6 250,00

. t 45 185,60

. Ab 40 612,43 43 198 071,27

E 468 838,—

9 050,06

nk n r F g ihres vereideten Mathematikers Ultimo 1885 ein Zeitwerth-Capital von 732,70 zu reserviren. Die Gesammtsumme der in preußischen Staatspapieren und Hypotheken angelegten

im Laufe des Jahres 1885 in Preußen ausgezahlten Versicherung®-

Capitalien M 637 696,49, die Gesammtsumme der in Preußen vereinnahmten Prämien 6. 1 402 019,32 beträgt.

,

{18809] Kündigung von Pfandbriefen

Wir kündigen hierdurch alle nit convertirten und bisher von uns nicht gekündigten

zum 11. Oftober a. er., mit welhem Tage die Verzinsung aufhört. Berliu, den 7. Juli 1886.

der Norddeutschen Grund Credit Vank. 5 %igen Pfandbriefe Serie I]. Litt. B. à 1500 M.

Die Direction.

{18567]

7 e Í

Mallißer Ziegelei und Bergwerksgesellschaft.

Die Einlösung der am 22. Juni 1886 ausgeloosten Obligationen unserer Gesellschaft:

Nr. 52 229 245 250 265 269 272 297 30905 451 516 534 557

nebst fälligen Zinsen findet vom 1. September 1886 an, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört, im Bureau der Gesellshaft und in Hamburg bei den Herren Crasemann « Stavenhagen, Bohnen- traße 21, statt. E Malliß, 1. Juli 1836. Der Vorstand.

Leipzig-Gaschwiß-Meuselwißer Cisenbahn- Gesellschaft in Liquid.

s Nachdem die Generalversammlung der Actionaire unserer Gesellshaft vom 19, Mai djs. Jahres die Auflösung der leßteren beschlossen und leßtere im Handelsregister eingetragen worden ijt, 10 machen

wir dies hiermit bekannt. j E S i: A Gleichzeitig fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, ih bei dieser zu melden.

Leipzig, den 1. Juli 1886.

Leipzig-Gashwiß-Meuselwißer Eisenbahn-Gesellschaft in Liquid, I Me,

i Hoffmann. (16751]

Activa. Breslauer Baubank. Bilanz pro 1885. Tiúvndva E M M Ld Ca E 838/60 Actien-Capital . 1 3,000,000/00 Grundstücke .. . | 1,288,006 05} Creditoren 40,651/50 Ziegelei Neukirch 250,288/22 Materialien 2c. . 2 500/00 Cautionen 2c. 12,851170 Hypotheken 1587,550/90 Debitoren . 19,655 /58

1,278,961/35

Gewinn und Verlust : j 39 3,010,651 50

Debet. Gewinn- und Verlust-BVilanz pro 1885. Credit. M M : b A Saldo aus 1835 1,278,606 99} Ziegelei Neukirch i 2673/63 Verwaltungskosten . 12,620/93|| Miethe. . 24,998/35 S A 1,368/91 Saldo pro 1886 E E U2TSI9690 Abschreibungen . 14,036/57 E 1,306,633/33 1,306,6353/33

Breslauer Vaubank. Benno Milch. Pi>.

amburg-Bremer Nückversicherung.

In der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung der Actionaire vom 30. April cr. find das nad\stehendè Gewinn- und Verlust-Conto und die Bilanz, fowie die beantragte Abänderung der Statuten

genehmigt worden. h; Uebersicht des Geschäfts im 17. Verwaltungsjahr 1885.

{18561]

Eiunahme. Æ S} A S Aus 18834 vorgetragen: | Prämienreserve . 1,000,000 90 Schädenreserve . 169,513/31| 1,169,513/31 Aus 1885: | Brutto-Prämien für versicherte 4 253,985,527 . 1,342,776 07 S O A N 32 070,68/ 1,374,846/75 7,544,360/06 Ausgabe. | Provision . E 436,323/98 Verwaltungskosten 12,819 61 Brandschäden . A 873,028'30 1,322,171/89 Ueberschuß E 1,222,188/17 Von dem Uebershuß werden verwendet : L L zur Reserve für angediente Schäden. 178,113/17 ü ú „den laufenden Risico von 4 192,070,713 . 1,000,000 00) C E S 5,000 00 Austheilung von 25% auf den Einschuß von 100 Actie a l 37,500/00 « Tantième des Directors der Hamburg-Bremer F.-V.-Gesellschaft L (59% der 49/6 vom Einschuß übersteigenden Dividende) . O 1,575 /00] 1,222,188/17 l |

Creditores.

t. P

Dehbitores. Bilauz am 1. Januar 1886.

M. A Verbindlihkeits-Documente der Actio- | Actiencapital 750,000/00 E E u L 600,000 /00} Capitalreserve . 75,000/00 Hamburg-Bremer Feuer-Versich.-Ge- | | Prämienreserve . 1,000,000 00 sellschaft (Capital-Conto) . . . | 150,000 00 Schädenreferve . 178,113 /17 Dieselbe (laufende Rechnung) . 1,292,188 17 Dividende 39,075 00 2,042,188/17 2,042,188/17

uli 1886.

Hamburg, den °

[18562]

genehmigt worden.

Einnahme. Aus 1884 vorgetragen : Schäden-Referve. Prämien-Reserve

Aus 18385: Prämien für versicherte 4 797 593 090. Zinsen, abzügli<h Coursverluft . / Ausgabe.

theils der Rückversicherer . Ï Prämien an Rückversicherer (Brutto) . Administrationsfkosten

Von dem Ueberschuß werden verwendet:

Erstattete Brandshäden aus 1885 und früheren Jahren, abzüglih des An-

Für zweifelhafte Forderungen an Agenten weggescrieben A a Provision, Courtage, Agentüurkosten, abzüglich Provision von Rückversicherern

[16029] Magdeburger Bank - Verein Klindsie>d, Shwanert & Co.

_In Gemäßheit des $. 12 c. unseres Gesellschafts- statutes machen wir bierdur< bekannt, daß die fer- neren Einzahlungea auf die neuen Aktien unserer Gesellschaft mit

25 9% = 300 Æ per Aftie am 15. Juli

4. Ss 25% = 309 /,, ,„, am 15. August zu leisten find.

a. C. Wir fordern die Zeichner dieser neuen Aktien daher hiermit auf, diese Zahlungen in den gedahten Ter- minen an unserer Kae ia den gewöhnlichen GBeschäft3- stunden zu leisten und bemerken, daß Vollzablungen jeder Zeit zulässig sind und daß darauf eine Zins- vergütung à 49/9 per annum erfolgt. Die Vorlegung der Interimsscheine ist erforderlich. Magdevurg, den 22. Juni 1386. Magdeburger Bank-Verein Klinsie>, Shwanert & Co. Sc<wanert. Voegt.

[18035] Deutsche Seemannsschule in Hamburg in Liq.

Nachdem dur< Beschluß der Generalversammlung der Actionaire vom 31. Mai 1886 die Auflösung der Actiengesellshaft und Uebertragung der Activa und Passiva derselben an eine Corporation bes<loffen worden ist, werden hierdur<h die Gläubiger in Ge- mäßheit des Art. 243 des Allgem. Deutschen Handels- geseßbuches aufgefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden.

Hamburg, den 1. Juli 1836.

F. W. Kück, Liquidator.

Hamburg-Bremer Feuer-Versicherungs-Gesellschaft in Hamburg. In der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung der Actionaire vom 30. April c. sind das nachstehende Gewinn- und Verlust-Conto und die Bilanz, sowie die beantragte Abänderung der Statuten

Uebersicht des Geschäfts im 31. Verwaltungsjahr 1885.

G A S

200 344/37 1 400 000/00} —1 1.600 844/37

| |

4511 615/32

144 662/96] 4 656 278:

6 257 1:

Zl D

)- “i ai F

1 272 637/01

2 458 610/31

34 968 95

14 510/02 | 588 178/54

——| 4418 994 83

Ueberschuß E P ESOS 217/82

l 931 547/82

Hamburg, den 5. Juli 1536. Wm. Goßler.

Der Vorsitzende des Verwaltungsraths:

|

zur Reserve für angemeldete Schäden |

Reserve für den laufenden Risico 1 400 000/00 |

Erhöhung des Reservecapitals U 20 670/00 |

Austheilung von 15 9/o auf den Einschuß der Actien = t. 459.— 130 000.00l |

Tantième des Directors (5 9% na< 5 °/0). i; O7 6 000 00 | —] 1838 21782

Debitores. Vilanz am 31. Dezember 1885. Creditores.

T A S b [S Wechsel der Actionaire . . ._. . | 480000000} Actien-Capital . 6 000 000,00 Lfde. Rimessen u. sonstige Wechsel 7 927/07|} Reserve-Capital. 470 670/00 Cffecten E 705 908/75] Gours-Referve ..… 15 521/80 Hypotheken und Immobilien . . 973 121/431} Nicht eingelöste Coupons . 586/50 (Im. #6. 29 950.—) | B Se R.-V. Cto. L. 150 000/00 Prämien-Debitores, Hamburg . 14 448/13 ieselbe Cto. IL. 1292 188/17 Verwaltung Bremen . 34 978 691] Andere Nückversicherer : 369 297/73 Verwaltung London 90 513 11}} Agenturen. : ; 153/20 Verwaltung New-York . 751 059/65 Prämien-Reserve 1 400 000 00 M E S 62 699/10] Schäden-Reserve E 331 547/82 Depots in Staatsyap. und Priorit. . | 3 214 754 70] Zu vertheilender Gewinn 136 000/00

Miete S 5 876/95

Guthaben bei Banken 147 391/93 | h R ¡ ; ___728971 e 10 115 965/22 10115 965/22

Der Director: S. v. Ddxrrtéen.

[15721]

Bei der laut $. 27 des Statuts verloost worden:

672 744 759 937 944 947 1042 1100

98 S810 12 2% 32 44 46 49 60 69

77 79 87 39 800 10 66 79 87 93 3001 2 71 73 75 78 80 81 8 29 32 33 35 36 37 3 29 51 52 57 58 59 :

1 D 3 8 0 15 20 21 24 27 29 31

84 40 T7 38

92 94 904 15 39

D Der Vorfiteude des Verwaltungsraths. H. Münch meyer.

1 46 1 32

113 14 22 23 30

56 62 78 2011 15 16 18 28 33 36 45 46 951 56 52 57 61 63 65 67 72 73 211 12 17 20 22 24 32 33 34 43 58 60 62 63 67 69 73 75 76 78 80 99 302 5 7 15 17 24 % 31 32 34 40 44 49 63 64 66 84 85 401 15 25 38 39 46 47 48 52 64 66 79 85 87 94 97 502 11 12 20 2% 31 39 40 57 62 63 69 72 76 86 95 G00 1 4 33 42 44 50 62 64 65 67 69 71 72 88 89 90 91 92 9 98 700 1 7 14 23 29 30 37 40 42 43 44 45 46 47 48 54 56 68 71 1 18 21 30 31 33 35 36 51 59 81 82 83 88 99 924 25 37 41 57 60 64 65

14 17 20 21 24 % 26 28 33 36—41 45 71 7 85 87 89 91 92 94 9H 96 201 24 8101 43 47 49 50 53 54 56 57 60 73 77 79 80

81 85 97 403 10 18 22 25 26 37 42 45 43 39 40 59 63 9 96 98 604 6 8 16 17 26 27 45 48 50 64 69 82 39 92 94 %05 6 11 12 25 29 50 55 62 68 69 80 88 89 90 91 92 97 804 20 25 3 4 65 63 69 73 78 84 90 91 4006 16 31 33 53 99 31 32 36 40 42 62 65 70 76 79 83 84 93 207 13 23 2

Preußische Boden-Credit-Actien-Bauk.

Verloosungs - Znzeige. : s tattgehabten Ausloosung unserer Hypotheken-Briefe sind

A. Unkündbare 5°/6 Hypotheken-Briefe 1/11. Serie.

Lîtt. A. à 3000 ( 21 56 He 999 933 335 391 396 419 446 538 593 608 612 617 633 7 Litt. B. 83 92 109 11 13 22 45 46 50 57 63 66 67 82 207 22 23 66 69 70 84 92 3014 6 12 13 17 24 42 44 47 48 49 62 67 70 73 75 80 89 90 406 10 17 20 23 29 39 40 42 50 72 82 85 86 92 95 96 503 S 13 14 15 33 35 40 44 47 48 52 54 60 65 66 67 81 82 9 607 18 19 21 24 32 33 42 43 44 45 49 53 54 62—64 67 69 70 76 80 86 91 92 93 94 96 97 700 7 9 15 17 22 32 51 53 59 64 81 82 S04 5 8 17 29 38 48 49 54 55 61 63 65 67 80 85 91 95 96 97 903 8 20 -23 35 39 41 42 47 51 52 54 56 58 60 61 69 70 72 73 77 84 92 97 98 99 1001 78 85 87 88 91 102 6 9 12 15 16 17 22 23 24 25 27 34 37 42 43 t 90 91 94 99 201 7 10 18 32 43 55 65 68 78 84 99 313 _20 21 35 4 97 99 403 9 15 23 34 38 42 5b 67 68 71 73 75 85 90 97 5 2 $3 84 93 606 10 20 22 27 45 49 52 54 70 91 94 95 96 "701 9 10 3 76 83 84 85 86

à 1500 A 28 35 37 45 54 56 62 64 67 68 72

9 9 18 33 36 42 43 45 52 58 60 64 71 5 50 51 54 57 63 66 78 87 88 3 46 48 49 50 53 59 60 71 82 5 28 29 30 37 44 50 52 56 71 9 40 44 49 62 67 71 85 86 383 88 94 96 907 21 23 24 35 57 59 80 90 92 103 23 41 44

503 1

8 80 95 101 10 15 24 32 33 5 16 17 18 19 20 23 26 27 28 96 25

9

97 305 18 19 20 25 27

3 3 6 61 65/84 97 99 504 5

7 1 3 D

8 40 48 49 66 72 76 82 34 63 64 65 67 68 81 98 99 5 30 34 36 37 40 44 46 52

E