1886 / 157 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Berufsgenofsenshaft. (Verlag von I. Carl in Nürn- berg.) Nr. 77. Inhalt: Zweiter Bericht des Deutschen oyiendan- Streng, Die Schwäbische Kreisausstellung in Augsburg. Die Course der Brauerei-Aktien an der Berliner Börse. Aus der On: Ein praktishes Pichverfahren. Bier- rauerei und Bierkonsum in Großbritannien und Jrland, Kleine Mittheilungen. Hopfenmarkt. Gerstemarkt. Anzeigen.

Jllustrirte Zeitung für Blechindustrie. (Stuttgart.) Nr. 19. Ynhalt: Bekanntmachung. Der Lehrling. Ueber die Pee in der Stanzerei. Nochmals über Dachrinnen aus Blei- ble<. Wassermotor von A. Schmid in Zürih. Allgemeinnüßiges über Patentverleßzungen und Ver- gehen gegen das Patentgeseß von Patentanwalt Otto Sat, Leipzig. Das Ende des Gehülfenstreiks in Leipzig. Einladung zur Fahnenweihe der Klempner- Innung zu Leipzig. Verschiedenes. 5 Patent- beschreibungen. Verschiedene Batenlaa, Musterregister. Submissionen. Markt-Berichte. Briefkasten. Anzeigen.

Deutshe Schirmmacer-Zeitung. (von Hagen und Achtelstetter, Leipzig.) Nr. 13, In-

alt: An unsere Leser. Fünfzigjähriges Jubiläum der Celler Schirmfabrik. Rohseide - Bericht : Weitere Nachrichten über Seide. Berichte über Seide und halbseidene Schirmstoffe. Eine Kerze enthaltender Sto>- oder Schirmgriff. Allgemein- nütziges über Patentverleßungen und Vergehen gegen das Patentgesez. -— MRezepte : Holz grün zu beizen. Benzin auf Reinheit zu prüfen. Schmiermittel zum Werkzeugschleifen. Holz gegen die Einflüsse der Feuchtigkeit widerstandsfähig zu machen. Post und Telegraphie. Entscheidungen deutscher Gerichts- hôfe. Ein ehrliher Mann und eine ehrliche Frau. Konkurse. Handelsregister. Musterregister. Briefkasten. Jnserate. Beilage: Ursprung und Geschichte der Webekunst. Zum Creditwesen. Inserate.

Der Metallarbeiter (Carl Pataky, Berlin). Nr. 27. Inhalt : Artikel : Gewerbliwe Nundschau. Sandformmaschinen (Fortseßung). Ueber Bau- flempnerei (Fortseßung). Technische Mittheilungen. Neue Patente. Technische Anfragen. Tech- nishe Beantwortungen: Verwendung von Harz statt Fett beim Verzinnen von Weißble<. Ventilation der Kaffeeröste. Vergoldung von Schrift auf guß- eisernen Tafeln. Verschiedenes. Patentregister. Shnhaltsverzeihniß. Der Geschäftsmann. Inserate.

Der Deutsche Bauunternehmer (Frank- furt a. M.). Nr. 52. Inhalt: Neuer Antriebs- mechanismus zu Freygang's Rotations-Tro>ken- und Zerkleinerungs-Apparat für Thon u. dgl. Eine Wasserleitung dur< die Wüste. Allgemeinnüßiges über etnen und Vergehen gegen das Patentgesez. Clektrishe Central-Anstalt in Wien. Mineral-Malerei. Diverses.

Deutsche Seiler-Zeitung. (E. F. W. Berg, Berlin NO.) Nr. 13. Inhalt: An die geehrten Leser. Allgemeinnüßiges über Patentverlezungen und Vergehen gegen das Patentgeseß. Vom sächsishen Handwerkertage in Dresden. Die Her- stellung von Fußabtretern (Matten). Stre>werk für langfasrige Spinnmaterialien. Mangelhafte Bearbeitung und Verfälschung russischen Flachses. Wichtige gerichtliche Entscheidungen. Auszüge aus den amtlichen Patentlisten. Original-Marktberichte. Rundshau. Mannigfaltiges, Fragekasten. Briefkasten. Feuilleton. Inserate.

Blätter für höheres Shulwesen. (Friedr. Weiß Nachf., Grünberg i. Schl.) Nr. 7, JIn- halt: Dr. Aly, Der Gesetßentwurf, betr. das Dienst- einkommen und die Se E der Lehrer an den öffentlihen ni<htstaatlihen höheren Lehranstalten. Aft, Jn Sachen der Ascension. Jurish, Was hat er geschrieben? Dr. Goerbig, Stenographie auf höheren Schulen (Schluß Folgt), Delegirten- und Generalversammlung des Provinzialvereins Hannover. Dr. Kannengießer, Verein akademish gebildeter Lehrer zu Straßburg i. E. (Schluß folgt). Kleine Mittheilungen. Bücherschau: Fischer, Französisch und englis<h. Verschiedenes.

Globus. Nr. 88. Jnhalt: Deutsche Kunst im Pianoforte-Bau. Die Unfälle und Schugtvorrich- tungen an den Kreissägen. (Schluß.) Patent- Speise-Ventil zur Beseitigung des Zukens der Gat- flammen in der Nähe von Gasmotoren. Die Kunstschlosserei von Dregerhoff & Schmidt in Berlin. Sulte’'s Kartoffel-Schälmaschine „Simpler“. Neuer Staub-Sammelapparat. Máquina universal para fundir velas para sebo, estearina y parafna. Moderne Jmitationen von Gemälden. Decal- comanie-Metachromalypie or Transver-pictures. Biblorhaptes, Patentirte Sicherheits - Brief- umsläge „Sibylle“. Collectanea. Export- und Import-Correspondenz.

Handels - Negister.

Die gg a M ide de aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentliht, die beiden ersterea wöchentlih, die leßteren monatlich.

Altona. Bekanutmachung. [18541] _In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 1992 eingetragen : : der Kaufmann Christian Friedri<h Heinri<h Anton Hansen zu Hamburg. Ort der Niederlassung: Hamburg mit Zweig- niederlassung zu Ottensen. irma Friedrich Hansen. ltona, den 3. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Aliona. Bekauntmachung. [18542]

Der Kaufmann Christian Friedrih Heinrih Anton Les zu Hamburg hat für sein zu Hamburg mit Zweigniederlassung zu Ottensen unter der {Firma Friedrich Hansen und unter Nr. 1992 des Firmen-

ertheilt. Dies ist heute in unser Prokurenregifter unter Nr. 411 eingetragen worden. Altoua, den 3. Juli 1886. Königlihs Amtsgericht. Abtheilung Ila.

Altona. Vekauntmachung. [18538] In das Handelsregister ist Heute folgendes ein-

etragen :

G I. Bei Nr. 281 des Gesellschaftsregisters, woselbst

unter der Firma Carl Reimers «& Co. zu

Ottensen die Handelsgesellshaft der Kaufleute Carl

Heiaris Martin Dittmer und Ernst Carl -Emil atz, Beide zu Altona, verzeihnet steht:

Am 1. Juli 1886 ist aus der unter obiger bestehenden Handelsgesellshaft der « Gesellschafter Dittmer ausgeschieden, während der Gesellschafter Mat das Geschäft unter derselben Firma fortseßt.

I1. Bei Nr. 1991 des Firmenregisters die Firma Carl Neimers «& Co. zu Ottensen und als deren Inhaber der Kaufmann Ernft Garl Gmil Maß daselbst. i

ltona, den 3. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ila.

Altona. Bekanntmachung. [18544] In das Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen: I. Bei Nr. 82 des Firmenregisters, woselbst die Firma Joh. Fr. Hoffmann zu Altona und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Friedri Hoff- mann daselbst verzeichnet steht: Am 17. Juni 1886 i} das unter obiger Firma bestehende Geschäft auf den Kaufmann Ernst Hinrich Meyer zu Ottensen Übergegangen, welcher dasselbe unter Verlegung des Firmensißes von Altona nah Ottensen unter der Firma Ernst Meyer, Joh. Fr. Hoffmanu Nachfg. fortsetzt. II. Bei Nr. 1990 desselben Registers die Firma Eruft Meyer, Joh. Fr. Hoffmanu Nachfg. zu Ottensen und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Hinrih Meyer daselbft. III. Bei Nr. 14 des Prokurenregisters : Die von der Firma Joh. Fr. Hoffmann zu Altona #. Zt. dem Jacob Nissen daselbst ertheilte Prokura ist erloschen. Altona, den 3. Juli 1836.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11 a.

Berlin. Hanvelsregister [18741] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. ufolge Verfügung vom 6. Juli 1886 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : _In unser Gesellshaftsregister, woselbst unter Nr. 7527 die hiesige Aktiengesellschaft in Firma : Preußisches Leihhaus vermerkt steht, ist eingetragen: Auf das Grundkapital sind weitere 100 000 4 eingezahlt und dafür 100 Inhaber-Aktien über je 1000 M ausgegeben worden. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 359 die hiefige Handelsgesellschaft in Firma: i Kurze « Hering vermerkt steht, ist eingetragen : Zu Frankfurt a. O. ist eine Zweignieder- lassung errichtet. In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 15 211 die hiesige Handlung in Firma: | ___ Gebr. Grotjahn mit dem Sitze zu Berlin und einer lassung zu getragen: n Der Siß der Firma ist na< Alt-Herzberg verlegt. ie Niederlassung zu Berlin is auf- gehoben.

_Die dem Adolph Friedri< Darré zu Berlin für die vorgenannte Firma ertheilte Prokura ist erloshen und ist deren Löschung unter Nr. 6078 des Prokurenregisters erfolgt.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 7526 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma : _ Hirsch « Co. vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft ist dur< den Tod des Kauf- manns Salomon Hirsch aufgelöst.

Der Kaufmann Heinri<h Hirs< zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 17 044 des Firmenregisters. _Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 17 044 die Firma:

L : SHirsh «& Co. mit dem Sige zu Verlin und als deren Inhaber cini n Heinri Hirsch zu Berlin eingetragen

orden.

weignieder? lt-Serzberg vermerkt steht, is ein-

In unser Gesellschaftsregister ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer: Vila

10 048. Spalte 2, Firma der Gesellschaft : R. Oppenheim Söhne. Spalte 3. Sih der Gesellschaft : Spalte 4. Rechtsverhältnisse der G fell alte 4, e<tsverhältni}se der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: E 1) der Kaufmann Siegmund (Selig) Oppen- heim zu Berlin, 2) der Kaufmann Siegmund (Selig) Lands- Die Gocllsdaft hat J ie Gesellscha at am 26. Juni 1884 zu Schneidemühl begonnen, Das Geschäftslokal E sih hierselbst Neue Schönhauserstraße r. 14,

Die Gesellshafter der hierselbft unter der Firma:

Verliner Gärtner-Markthalle

1 ma ette e

am 1. Mai ) begründeten offenen Handelsgesell- haft sind der Gärtnereibesißer Otto Gon in Berlin, der Gärtnereibesißper Carl La>ner in Stegliß und der Königlihe Hoflieferant und Gärtnereibesißer Gustav A. Schul zu Berlin. Zur Vertretung der Gesellshaft sind die Gesell- schafter weder zusammen noch ein einzelner derselben befugt, vielmehr ist hierzu nur ein jeder einzelne Gefellshafter in Gemeinschaft mit dem von den- selben ernannten Prokuristen bere<htigt. Das Ge- \häftslokal befindet si<h in der Markthalle Nr. II. in der Lindenstraße.

Dies ist unter Nr. 10049 des Gesfellshafts-

irma,

Dem Friedri Wilhelm Kropp zu Berlin is für die as Handelsgesellschaft dergestalt Kollektiv- prokura ertheilt, daß derselbe ermächtigt ist, in Ge- meinschaft mit r jeden der offenen MUEE:

llshafter die Firma per procura zu zelnen. oes i unter Nr. 6743 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Die hiesige Handelsgesellschaft in Firma:

s sige La Fetschow « Sohn (Gesellschaftsregister Nr. 9770) hat dem Paul p zu Berlin dergestalt Kollektivprokura ertheilt, da derselbe in Gemeinschaft mit einem der anderen Pro- furisten, nämli< Ernst Johann Ludwig Stolze oder Oskar Bongé oder Johann Georg Brose oder Her- mann Jerihow, die Firma zu zeichnen berechtigt sein soll. ;

Dies i} unter Nr. 6744 des Prokurenregisters eingetragen worden

Berlin, den 6. Juli 1886. /

Königliches AMBRLOEE I. Abtheilung 561. ila.

Graudenz. Bekanntmachung. [18547]

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 380 die in Lessen bestehende Handlung :

b i Michalowitz vermerkt steht, ist eingetragen:

Das Handelsgeschäft ist dur< Kauf auf den Kauf- mann Caspar Lndenstrauß in Lessen übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma:

A. Michalowit Nachfolger fortseßt.

Vergleiche Nr. 382 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter 382 die Firma:

A. Michalowitß Nachfolger

mit dem Site in Lefsen und als deren Inhaber der Kaufmann Caspar Lindenstrauß zu Lessen eingetragen worden.

Graudenz, den 1. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Nr.

Greussen. Befanntmachung. [18673]

In das bei dem unterzeihneten Handelsgericht

eführte Handels- und Genossenschaftsregister wurde

Lie auf Fol. LXXII. „Vorschußkassen- und Sparverein zu Greußen, eingetragene Ge- nossenschaft“, rubr. Vertreter Folgendes ein- getragen:

Rub. 111]. E. 11, den 28. Juni 1886.

Der Kaufmann Carl Theodor Schuchardt zu Greußen is in Folge Ablebens aus dem Vorstande ausgeschieden, laut Anzeige vom 26. Juni 1886. Genossenschaftsakten Bd. 11. Bl. 134.

Rub, 1II. E. 12, den 28. Juni 1886.

Der Kaufmann Robert Buddensieg zu Greußen ist Direktor der Genossenshaft laut Anzeige vom 26. Juni 1886. Genofsenschastsakten, Bd. II. Bl. 134.

Greußen, den 28. Juni 1886.

Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht, Abth. T. G. Schumann. L rats Hanauo. Sn unserm Handelsregister sind folgende Firmen gelösht worden: 1) unter Nr. 452 die Firma J. Daubert, D S R. Ankamm.,. « 695 Ph. Kreiß, 535 H. Gimbaldt, 391 Ch. Ohler, 421 F+ C. W. L. Michael, 448 Wilhelmine Hellwig, 274 Auguft Hach, 294 Fr. Königs Verlags- u. Antiquariats-

Buchhandlun s\ämmtli<h in Hanau. 9 M Hanau, den 2. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

Iserlohn. Handelsregifter [18657] des Königlichen Amtsgerichts zu Jserlohn.

Die unter Nr. 706 des Firmenregisters eingetra- gene Firma Ludwig Bensel (Firmeninhaber der Kaufmann Ludw. Bensel zu Jserlohu) ist gelöscht am 3. Juli 1886.

Iserlohn. Handelsregister [18658] des Königlicheu Amtsgerichts zu Jserlohu. I. Unter Nr. 56 des Firmenregisters ist zu der

Firma Guftav Müller zu Jserlohn am 3. Juli

1886 vermerkt:

Die Firma ist dur< Erbgang auf 1) den Kaufmann Adelbert Müller,

2) Fräulein Marie Müller,

3) den Kaufmann Paul Müller, sämmtli hier, übergegangen, weshalb solhe hier gelöst und sub Nr. 473 des Gesellschaftsregisters neu eingetragen ift.

11. Unter Nr. 473 des Gesellschaftsregisters ist die

am 3. Juli 1886 unter der Firma Gustav Müller

errichtete, offene Handelsgesellschaft zu Iserlohn am

3. Juli 1886 eingetragen und sind als Gesellschafter

vermerkt: 5

1) der Kaufmann Adelbert Müller,

2) Fräulein Marie Müller,

3) der Kaufmann Paul Müller, sämmtlih zu

Iserlohn. [18550]

Kehl. Nr. 3996. In das biesige Fir is wurde heute eingetragen : E E V Rui = 3. 160.

Firma: E. Durain junior in Dorf Kehl.

Inhaber : Emil Robert Durain, lediget ody mann in Dorf Kehl.

2) Unter D 3. 161.

L Karl Schütterle in Dorf Kehl. nbaber: Karl Schütterle, lediger Kaufmann in Dorf Kehl.

Kehl, den 2. Juli 1886. Großherzogliches Amtsgericht. (L. S Rizi.

Schönlanke. Befanntmachung. 18551] „In unser Firmenregister" ist bei der unter Nr. 149 eingetragenen Firma C. A. Schoenberg zufolge Verfügung vom 28. Juni 1886 an demselben Tage Folgendes eingetragen worden :

1 Pai eingetragenes Geschäft dem Kaufmann Theodor Johann Martin Nool zu Hamburg Prokura

E D S A In

registers eingetragen worden.

Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann Samuel Schoenberg in Kreuz übergegangen,

welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt : Schönlauke, den 28. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

: [1 Teumedart: B LNE Aneige : vom Gent d ist ins hiesige Handelsregister eingetragen worden, ist in 11g Bl 340, resp, g orden: Aus der Firma Wili ze Buchhandl zu Sonneberg i} der seitherige Mitinhaßs Buchhändler Emil Ursprung zu Sonneberg mit dem 1. Juli L AULL Ren,

Die Pa Theodor Brand zu ist erloschen. ; Sonneberg, den 3. Juli 1886. Herzogliches O Abtheilung I. Log.

Sonneberg

7 18552

Stettim. Jn unfer Gesellschaftsregister if au

unter Nr. 788 bei der Firma „Lina Dampfschiffs:

gesellschaft Th. Gribel“/ zu Stettin Folgendes eingetragen :

Durch Beschluß der außerordentlihen General-

versammlung vom 8. Juni 1886 (welcher \ih in | notarieller Ausfertigung Band T Blatt 73 der Ge |

sellschaftsakten befindet) ist der $. 26 Alinea 1 der Statuten abgeändert. Stettin, den 2. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Muster - Negister Nr. 81,

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen. [18487]

In das Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 181, Firma Schwamborn «& Krabb in Aachen, 1 Packet mit 26 Mustern für Tuche, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3313, 3342, 3349, 3362, 3367, 3373, 3379, 3386, 3396, 3399, 3406, 3409, 3418, 3426, 3437, 3452, 3453, 3465, 3468, 3478, 3480, 3497, 3509, 3510, 3520, K 2,

Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 22. Juni 1886,

Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Aachen, den 30. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. V. Apolda.

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 125. Firma C. Münzel. in Apolda, 1 ver- siegeltes Paket mit 5 Mustern, Häuser-, Blumen- und Epheuschirmen, sowie Kamerunränzchen, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 1506, 2040, 2041,

2030, 10, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 29. Juni [i

1886, Vormittags #9 Uhr. Apolda, den 1. Juli 1886, Großherzogliches Amtsgericht. III. Dr. Linsenbarth.

Bautzen. [18489] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr 165. Firma Gebrüder Weigang in

Vauten, ein vers{lossenes Couvert mit 42 Stüd

Mustern von De>kelbildern, Auflegern, Etiquetten,

Beränderungen und Stempel, zur Verpackung von

Cigarren und Cigarretten bestimmt, Fabriknummern

61 bis mit 63, 665, 667, 1078, 15142 bis mit

15145, 15306 bis mit 15309, 16491 bis mit 1644,

16549 bis mit 16552, 16704 bis mit 16707, 16748 :

bis mit 16751, 16792 bis mit 16795, 16820 bis mit 16823, 16888 bis mit 16891, Flähenerzeugnifse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. Juni 1886, Mittags 12 Uhr 8 Min. Bauten, am 30. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Meusel.

Biedenkopf. In das Musterregister ist eingetragen : Bei Nr. 20, Firma Verwaltun

[18682]

9, Juni 1886, Nachmittags Biedenkopf, 9. Juni 1886. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Elberfeld.

In unser Mutsterregister tragungen erfolgt:

Nr. 811.

7nd

stoffe, versiegelt, Flächenmuster, 3615, 3624, 3628, 3629, 3630, 3632, 3634, 363%,

3636, 3637, 3639, 3640, 3643, 3644, 3645, n -

3649, 3651, 3652, 3653, 3654, 3659, Sußfri

3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1886, Vormittags

11 Uhr 24 Minuten. Nr. 812. feld, 1 Umshlag mit 2 Mustern für elastische

Strumpfbandliten, welche in regelmäßigen E ern zun F Cinhaken oder Anknöpfen versehen werden, offen, [f

räumen beim Weben mit festkantigen

Flächenmuster, Fabriknummern 70, 71, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. i

Nr. 813. Firma A. Eduard Müller in

Elberfeld, 1 Umschlag mit 1 Modell und 4 Ab |

bildungen für Schuhknopfbefestigungsplättchen, ver' siegelt, plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2

3, 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26, Juni i

13886, Mittags 12 Uhr. Nr. 814. Firma Me>ekel & Cie. in Elberfeld,

5 Couverts mit 250 Mustern für façonnirte baun ;

wollene, wollene, seidene und mit Seide oder Metall-

fäden gemishte Stoffe, versiegelt, Flächenmuster,

Fabriknummern Couvert 168: Nr. 4442—4491, Couvert 169: Nr. 4492—4541, Couvert 170: Nr. 4542—4591, Couvert 171: Nr. 4592— 4641, Couvert 172 Nr. 4642—4691, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 440. Dieselbe Firma hat für die unier Nr. 440 des Musterregisters eingetragenen 288 Muster für façonnirte baumwollene, seidene und mit Seide gemischte Stoffe am 29. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten, die Verlängerung der Schutzfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Nr. 815. Firma Gottfried Demrath Nach:

folger in Elberfeld, 1 Paket mit 50 Mustern, |

und zwar 25 Muster für Papiertapeten unnd 25 Muster

Ea S E E P 4 s F E m m i E G E E E S

[18688] :

der Wil- [l helmshütte zu Wilhelmshütte bei Biedenkopf, [f 1 Muster für Regulirfüllöfen, Nr. 27, in einen [f Padet, offen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am [f

[18163] folgende Ein E Firma Krugmann «& Haarhaus in |

Elberfeld, 1 Paket mit 22 Mustern für Möbel- Fabriknummern F

irma J. N. Nohleder in Elber: |

: ersiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern :

t De eeiapcien Nr. 3434, 2505, 3508, 3510— D Ib 3617, 30223525, 3527, 3533, 3535, 3537— 3541, 3543, 3544, b. Borden: Nr. 3547—3556, 3559 3561—3566, 3568, 3570, 3572, 3574, 3576— 3578, 3580, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am Zuni 1886, E Uns 45 Minuten. eld, den 1. Juli Zt Ee ies Amtsgericht. Abtheilung V.

m. i : [18556] 2 A hiesige Musterregister ist Heute einge- den : j irr, 33, Firma Porzellanfabrik Günthersfeld Th Degenring in Gehren, vier Musterin Porzellan- waaren versiegelt in einem Pakete, Muster für plastische Erzeugnisse, Pee 714, 73, 1204a und 12054, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9%. Juni 1886, Nachmittags 34 Uhr. Gehren dio ae Vilitgecidit 11]. Abtheilung Fürstli warzb. UmtksgeriMt, : ; Sur Dr. Jacobsen.

G

rlohn. R [18483] R unser Musterregister ist eingetragen: i: Fr. 483. Firma J+ H. Schmidt Söhne hier, ein versiegeltes Couvert, enthaltend Musterzeich- nungen von Kronleuhtern in Bronze Nr. 7188, 9859, 9868, 9872, 9874, Kronleuhtern in Bronze “uit Glasbehang Nr. 7187, 9873, 9875, 9876, 9877, Candelabres in Bronze Nr. 615, 621, 614, 633, Candelabres in Bronze mit Serpentinstein Nr. 619, 622, Uhren in Bronze Nr. 6 9, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Juni 1886, Vormittags 11 Uhr. : : l Nr. 484. Firma F. W. Steinenböhmer hier, ein versiegeltes Packet, enthaltend Originalmuster von Klaviergriff Nr. 6304 und von Thürdrüker Nr. 7007, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Juni 1886, Vormittags

10 hr. Diedr. Arntz hier, ein

. 485, Fabrikant ] / Mud Ben, enthaltend drei verni>elte

lüsselshilder Nr. 600 601 und 602, plastische Gicansse Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 91. Juni 1886, Nahmittags 54 Uhr. i

Nr. 486. Fabrikant Heinr. Romberg hier, ein versiegeltes Couvert, enthaltend Zeichnungen über Klavierleuhter Nr. 504, 505, 506, über Klaviergriffe Rr. 504, 505, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Juni 1886, Nachmittags ) Uhr. j f Ne 487, Firma J. H. Schmidt Söhne hier, ein versiegeltes Couvert, enthaltend Musterzeihnungen von Kronleuchtern Nr. 7196, 7197, 7198, 7199, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 30. Juni 1886, Vormittags 94 Uhr.

Fserlohn, den 1. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Kottbus. ; i [18489]

Das unterzeichnete Amtsgericht hat in das Muster- register im Monat Juni 1886 eingetragen :

a, ein versiegeltes Packet, enthaltend 42 Kamm- arnstoffmuster für Flächenerzeugnisse, mit 2 Jahren Shußfrist, niedergelegt am 26. Mai 1886, Nach- mittags 5 Uhr 20 Minuten beim Amtsgericht zu Peitz, eingegangen beim Amtsgericht zu Kottbus am 5, Juni 1886, Firma: H. Gründer et Comp. zu Peitz, | L

b, ein versiegeltes Packet mit 44 Stoffmustern für Bu(kskin-Fabrikat, Flächenerzeugnisse, niedergelegt am 10, Juni 1886, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten, Pa Gebrüder Krüger in Kottbus, Schußfrift

Jahre,

c, vier versiegelte Pakete mit bezw. 50, 50, 50 und 45 Mustern für Bucckskinfabrikat, Flächenerzeug- nisse, niedergelegt am 21. Juni 1886, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten, Firma: Duh «& Hamann in Kottbus, Schußfrist 1 Jahr,

d, zwei versiegelte Packete mit je 50 Stü>k Mustern für Bu>skinfabrikate, Flächenerzeugnisse, niedergelegt am 23. Juni 1886, Vormittags 9 Uhr 10 Minuten, Firma: Robert Krüger in Kottbus, Schußfrist 1 Jahr.

Kottbus, den 2. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig.

In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1343, Firma Walther « Göte in Leipzig, ein Paket mit 18 Rüschenmustern, versiegelt, Fabrik- nummern 11904—11912, 8027—8039, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet den 31. Mai 1886, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1344, Firma American Novelty Shoe Comp. zu Philadelphia in den Vereinigten Staaten von Amerika, ein Packet mit Abbil- dungen von 9 Mustern für Erzeugnisse aus e<tem und imitirtem Strohgefleht, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1—9, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1886, Vor- mittags 11 Uhr.

Nr. 1345. Dieselbe, ein Schuhobertheil aus zusammengenähtem Strohgefle<ht, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schub- frist 3 Jahre, angemeldet den 5. Juni 1886, Mit- tags 12 Uhr.

Nr. 1346, Firma Louis Augustin in Gohlis, eine Abbildung eines Leierkastens in Pianinoform, offen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 10, Juni 1886, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

L E 1347, Firma Escheba<h & Schäfer in Telpzig, ein Padtet mit 9 Waaren-Etiketten, ver- siegelt, Flächenmuster , Fabriknummern 01349, 01352 bis 01357, 4911, 4912, Schußfrist 3 Jahre, 50 aner vet den 10, Juni 1886, Vormittags 11 Uhr

inuten.

Nr. 1348, Firma A. Glaser in Leipzig, ein

adet mit 34 Sti>mustern und 16 Dru>- und

ebemustern, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 891— 884, 653— 658, 24, 30—36, 102, 103, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet den 19. Juni 1886, Vor- mittags 11 Uhr.

Nr. 1349, Portefeuille-Fabrikant Hermann Grawe in Leipzig, ein Üniversal-Portemonnaie aus einem Stü Leder gefertigt, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse , Fabriknummer 566, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni 1886, Vor- mittags 11 Uhr.

, Nr. 1360. Firma H. Backhaus in Leipzig, ein Xafelaufsatz, als Menu- und Zahnstocherhalter

[18555]

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 22. Juni 18386, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten. i

Nr. 1351. Firma Meifiner & Buch in Leip- zig, cine Mappe XXXVI11II mit 50 Dessins <romolithographischer Erzeugnisse, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 7649 A. B. C. D., 7657 A. B. C. D, 7651 A. B. C. D., 7619 A. B. C. D, 7621 A. B. C. D., 7625 A. B. C. D., 7631 A. B. C. D., 7641 A. B. C. D., 7703 A. B. C. D., 7663 A. B. C. D., 7629 A. B. C. D., 7785 A. B., 7647 A. B. C. D., Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 93. Juni 1886, Mittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1352. Dieselbe, eine Mäppe XXXIXK mit 50 Dessins <{romolithographisher Erzeugniffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7667 A. B. C. D., 7665 A. B. C. D., 7787 A. B. C. D,, 7653 A. B. C. D., 7701 A. B., 7661 A. B., 7645 A. B. C. D,, 7637 A. B. C. D,, 7717 A. B. C. D., 7691 A. B. C. D., 7635 A, B. C. D, TS89 A. B: C. D, 7709 A. B. C. D, 7715 A. B., Gdußfrift 3 Jahre, angemeldet den 23. Juni 1886, Mittags 12 Uhr 40 Minuten. Nr. 1353. Dieselbe, eine Mappe XL mit 50 Dessins <romolithographisher Erzeugnisse, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7685 A. B, C. D., 7706 A. B. C. D., 7615 A. B. C. D,, 7683 A. B. C. D., 7633 A. B. C. D., 7669 A. B. C. D., 7693 A. B. C. D., 7687 A. B. C. D.,, 7585 A. B. O, D,, 7613 A. B. C. D, 7776 A. B. C. D. B. F, 7643 A. B. C. D, Schußfrist 3 Jahre, augcueds am 23. Juni 1886, Mittags 12 Uhr 40 Minuten. Nr. 1354. Dieselbe, eine Mappe XLI mit 50 Dessins <hromolithographisher Erzeugnisse, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7699 A. B. C. D, 76050 A. B. C. D... 7676 A, B. C. D, 767T AB. C. D, 7679 A B,.C. D, H A: B; C. D., 7617 A; B. C. D., 7655 A. B. C. D, T61Il A. B. C. D., 7695 A. B. C. D., 7697 A. B. C. D, 7659 A. B. C. D, 7715 A. B., Schußfrist 3 Jahre angemeldet den 23. Juni 1886, Mittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1355. Dieselbe, eine Mappe XLII mit 50 Dessins <romolithographisher Erzeugniffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7689 A. B. C. D.,, 7778 A. B. C. D,, 7623 A. B: C. D, 7603 A B. 0D... 073 A: B: C D, T8 A. B:C., Di, 7681 A. B. C D, TSI7 A B. C. D, T800A B; O. D. E, F., 7815 A. B. C. D,, 7806 A. B. C. D, 7802 A. B. C. D, Sußfrist 3 Jahre, angemeldet den 23, Juni 1886, Mittags 12 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1356. Firma Edward Joseph Totterdell zu London in Eugland, ein Modell von einer neuen Berschlußvorrichtung für Handschuhe, Strumpfbänder, Schirme, Taschenbücher und ähnliche Gegenstände, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 79, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 93. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Leipzig, den 30. Juni 1886.

Kömgliches Amtsgericht, Abtheilung Tb. Steinberger.

, I

Meerane.

In das hiesige Musterregister ift worden:

Nr. 872. Firma Robert Friedri<h in Mee- rane, 1 Pa>et mit 42 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1001— 1042, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1886, Nachmittags $6 Uhr.

Nr. 873. Firma Hirt & Hupfer in Mee- rane, 1 Paket mit 20 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster , versiegelt , Fabriknummern 856— 875, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1886, Nachmittags $6 Uhr.

Nr. 874. Firma C. F. Schmieder &@ Co. in Meerane, 1 Paket mit 36 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 6529—6564, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 5, Juni 1886, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 875. Firma Robert Friedrich in Mee- rane, 1 Pa>et mit 42 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuiter, peregs Fabriknummern 1043—

eingetragen

1084, Schußfrist 1 r, angemeldet am 5. Juni 1886, Nachmittags 35 Uhr. Meerane, am 30. Juni 1886. Königliches Agent, Neumerkel.

Mülhausen i. E. [18481]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 867. Firma Dollfus Mieg «& Cie. in Mülhausen, ein versiegeltes Paket mit 40 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 3681, 3720, 3723, 6231, 6242, 6244, 6248, 6249, 6250, 6251, 6252, 6264, 6255, 6256, 6257, 6258, 6259, 6260, 6263, 6264, 6266, 6267, 6268, 6270, 6273, 6279, 6277, 6278, 6282, 6283, 6284, 6285, 6293, 6294, 6310! 6357, 6368, 6369, 6370, 6373, Schußfrist 3 PUES angemeldet am ò. Juni 1886, Vormittags 11 i

Nr. 868. Firma Witz & Sonntag, Teig- waarenfabrik in Mülhausen und Thann, ein versiegeltes Pa>ket mit 2 Mustern für plastis<he Er- zeugnisse, Schahteln in eigenthümlicher Faltung zur Füllung mit Teigwaaren, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 7. Juni 1886, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 869. Firma Dollfus Mieg «& Cie. in Mülhausen, ein versiegeltes Paket mit 23 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 3710, 3737, 3745, 6261, 6265, 6269, 6272, 6274, 6276, 6279, 6280, 6288, 6290, 6295, 6296, 6298, 6299, 6300, 6301, 6308, 6311, 6314, 6319, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1886, Nachmittags 5} Uhr.

Nr. 870. Firma Frères Koecchlin in Mül- hausen, ein versiegeltes ee mit 50 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 16584, 16322, 16618, 16545, 16358, 16344, 16752, 16935, 16607, 16317, 16406, 16417, 16652, 16148, 16382, 16763, 16867, 16913, 16643, 16735, 16167, 16486, 16183, 16468, 16532, 16392, 16563, 16745, 16445, 16455, 16180, 16555, 16162, 16172, 16372, 16633, 16525, 16571, 16473, 16433, 16517, 16422, 16365, 16502, 16594, 16624, 16152, 16159, 16491, 16334, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1886, Vor- mittags 11 Uhr. S

Nr. 871. Firma Scheurer Rott «& Cie. in Thann, cin versiegeltes Pa>ket mit 49 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 8110, 8105, 8053, 8093, 8124, 8075, 8051, 8138, 8126, 8114, 8107, 8112, 8099, 8033, 8079, 8087, 8035, 8097, 8073, 8071, 8055, 8064, 8061, 8090, 8044, 8037, 8057, 7973, 8066, 8103, 8068, 8069, 8065,

für humoristishe Gesell\haften dienend, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1,

8059, 8098, 8109, 7989 7995, 8015, 7981, 7971,

7888, 7921, 7979, 8063, 875, 8062, 8060, 7889, Schubß-

[18160]

D—

frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1886, Nach- mittags 6 Uhr. :

Mülhausen i. E., den 3. Juli 1886.

Der Landgerichts-Sekretär : Beers München. [18490]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 266. Die Firma „Eduard Rau, Therefien- thaler-Krystallglasfabrifsniederlage“/ in Mün- chen, 1 Muster für einen Bierglasde>el, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Gesch. Nr. 25, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 26. Juni 1886, Nachmittags 5 Uhr.

Müncheu, “am 28. Juni 1886.

Kgl. Landgericht München I. II. Kammer für Handelssachen. Der P: Briel, Kgl. Landgerichts-Rath. Nürnberg. [18480]

Im Musterregister is eingetragen :

1) unter Ziffer 499: Amerikanische Ofen- fabrik Nürnberg, Paul Reifßtmann, versiegeltes Convolut, enthaltend 11 Photographien von Patent- FÜll-Reguliröfen amerikanishen Systems, nämlich: 2 Photographien von Oefen genannt Universal Nr. 1, 1 do. genannt Lucifer Nr. 4, 1 do. genannt Kronjuvel Nr. 17, 5 do. genannt T 29, 2 do. ge- nannt T 30, fomit 5 Sorten Oefen in verschiedenen Ausstattungen, Muster für plastishe Erzeugnisse, no< ni<ht im Verkehr, Schußsrist drei Jahre, ange- meldet am zehntegzzJuni 1886, Vormittags 94 Uhr.

2) unter Ziffer 500: a. Georg Brunner, Firma dahier, versiegeltes Convolut mit 2 Mustern von Chromolithographien, japanishe Frauen dar- \tellend, G.-Nr. 2610,

3) unter Ziffer 501: b. dieselbe Firma, ver- fiegeltes Convolut mit 2 Mustern derselben Dar- stellung, G. - Nr. 2620, sämmtli<h Muster für Slächenerzeugnisse, no< ni<t im Verkehr, R zwei Jahre, angemeldet am zehnten Juni 1886, Vor- mittags 92 Uhr.

4) unter Ziffer 502: Legler Johann A: Neiftzzeugfabrikant dahiër, versiegeltes Pa>et mit dem Muster eines halbfeinen Gewerbschulreiß- zeugs, G.-Nr. 110, Façon: gezogene Metallrohre, Muster für plastishe Erzeugnisse, no< ni<ht im Verkehr, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am zehnten Juni 1886, Nachmittags 4} Uhr.

5) unter Ziffer 503: Georg Fischer «& Enßlin, Firma dahier, versiegeltes Paket mit dem Muster einer Trompete, G.-Nr. 38,

6) unter Ziffer 504: dieselbe Firma, das Muster eines Handspiegels, oval, mit Photographie- Rahmen, G.-Nr. 1000/2, in obigem Pa>et ent- halten, sämmtli<h Muster für plastishe Erzeugnisse, no<h ni<ht im Verkehr, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am eilften Juni 1886, Vormittags 104 Uhr.

7) bei dem unter Ziffer 279 eingetragenen Muster: Die Firma E. G. Zimmermanu in Hanau als Cessionarin des Bildhauers Paul Koch zu Nürnberg, hat für das unter Ziffer 279 eingetragene Muster mit der Geschäftsnummer 76 die Verlängerung der Schußfrist auf weitere sieben Jahre angemeldet.

8) unter Ziffer 505: Haus Sebastian, Patent- stiftfabrikaut dahier, vers{hlossenes Convolut mit 6 Mustern von Patentstisten, Façon: Hammer und Anker darstellend, theils verni>elt, theils vergoldet, theils Einziehstifte, theils Ausziehstifte, G.-Nrn. 580 —H585 inkl., Muster für plastishe Erzeugnisse, no<h nicht im Verkehr, Schußfrist drei Jahre, angemel- 2E qn zweiundzwanzigsten Juni 1886, Nachmittags

f

e U am 3. Juli 1886.

Königliches La

(L. 8,)

Oberstein. [18485]

Auf geschehene Anmeldung ist heute in das hiesige Musterregister unter Nr. 138 eingetragen :

Firma Oscar Keller in Oberstein, Gegenstand ein vershlossenes Pa>ket mit S zwei verscie- denen Mustern von Mosaik-Knöpfen, Geschäfts- nummern 908 und 908è, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am heutigen Tage, Vormittags 9F Uhr.

Oberftein, den 29, Juni 1886.

Großherzoglihes Amtsgericht. Grosfkovf.

Der Vorsitende: S<hmidsiller.

Rudolstadt. [18488]

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 93. Firma Chr. Wilh. Zufall in Rudolstadt, ein ver\<lossenes Kistchen mit einem Muster für Porzellan- gegenstände, Fabriknummer Z 63, plastis<hes Erzeug- niß, angemeldet am 19. Juni 1886, Mittags 12 Uhr, mit dreijähriger Schußfrist,

Rudolftadt, den 1. Juli 1886.

Fürstlih Schw. Amtsgericht. Wolffarth.

Zweibrücken. [17568] In das Musterregister des K. Landgerichts Zwei- brüd>en ift eingetragen: | irma Gebrüder Adt in Ensheim, ein ver- \<lossenes Pa>ket mit angebli : 2 Eine Harmonikaplatte mit Zunge Nr. ct E en

3 11 F. B. 15 M. ord. 15 G. E. 6 i u 10 V: Bi

Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1886, Vormittags 10 Uhr.

Zweibrücken, den 29, Juni 1886.

Kgl. Landgerichts\<hreiberei. (L. S8) Mer>el, K. Ober-Sekretär.

4) /

D

Konkurse.

[18684] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Krause zu Friedland N.-L., wird, da derselbe dies beantragt und na< seiner Eingabe die Zah- lungen eingellelit hat, da ferner nah der von thm eingereichten Vermögensübersiht die Passiva die Aktiva übersteigen, heute, am 1. Juli 1886, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Gastwirth Wilhelm Ribbe> zu Friedland N.-L. wird zum Konkursverwalter ernannt.

ndgericht, Kammer für Handelssachen.

Konkursforderungen sind bis zum 15. Auguft 1886 bei dem Gerichte anzumelden. i: ;

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf

Dienftag, den 27. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. August 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, wel<he eine zur Konlursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Besriedi- gung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. August 1886 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Beeskow, den 1. Juli

1886. Rabert.

[18621] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Jo- haun Friedrich Conrad Adolph Göbel, Balge- brü>straße Nr. 18 hierselbst wohnhaft, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter Nehtsanwalt Dr. Ulrichs hierselb. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Juli 1886 eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 31. Juli 1886 einshließli<h. Erste Gläubigerver- sammlung 28. Juli 1886, 11} Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 25. August 1886, 11{ Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 5. Juli 1886.

Das Amtsgericht, Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

9 ‘e [18624] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder Enderlein in Chemnitz, ist am heutigen Tage, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet worden.

Rechtsanwalt Justiz-Rath von Stern in Chemniy Konkursverwalter.

Anmeldefrist bis zum 14. August 1886.

Vorläufige Gläubigerversammlung am 23. Fuli 1886, Vormittags 10 Uhr.

Prüfung der angemeldeten Forderungen am 7. September 1886, Vormittags 10 Uhr. e Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. August

Chemnis, den 3. Juli 1886. : Der Gerichts\chreiber d P Amtsgerichts daselbft. ös.

[18718]

Ueber das Vermögen des Produktenhändlers Karl Herrmann Schubert, in Firma H. Schu- bert, in Döbeln, ist am 5. Juli 1886, Nachmittags 45 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Reus in Döbeln. Anmeldefrist: 7. August 1886.

nzeigefrist : 22. Juli 1886. Erste Gläubigerversamm- lung: 19. Juli 1886, Vorm. ¿11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin: 19. Angust 1886, Vorm. ¿311 Uhr.

Königliches Amtsgericht Döbeln. Wappler.

[18514] G Ueber das Vermögen des Fleischermeisters und Vichhändlers Carl August Fuhrmaunu in Dresden, Reitbahnstraße 35, IV.,, wird heute, am 2, Juli 1886, Nachmittags 32 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. : Der Aktuar a. D. Riedel in Dresden, kleine Schießgasse 2, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind - bis zum 27. Juli 1886 bei dem Gerichte anzumelden. | e Arrest und Anzeigepflicht bis zum 27. Juli

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: den 4. Auguft 1886, Vor- mittags 9 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Dresden, Abth. T þ. Bekannt gemacht dur<: Hahner, Gerichtsschreiber.

[18515]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Wilhelm Altus in Dresden, in Firma „G. W. Altus“/ (Sophienstr. 6 und Ehrlichstr. 15) wird heute, am 3. Juli 1886, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Herschel in Dresden, Landhaus- straße 1, wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 27. Juli 1886 bei dem Gerichte anzumelden. ale Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 27. Juli

6.

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: den 4. August 1886, Vor- mittags ¿10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Dresden, Abth. I. b. Bekannt gemacht dur : Hahner, Gerichtsschreiber.

[18513]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Friedrih Meifß,ner, in Firma: ee C É Maschinenbau-Anustalt Meißner «& Co. zu Frankfurt a. O.“

wird auf Antrag des Verwalters auf

den 21. Juli 1886, Vorm. 10¿ Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Oderstraße 53/54, Mer Nr. 11, Gläubigerversammlung zur Be- <lußfassung darüber :

1) ob das im Grundbuche von Frankfurt a. D., Gubener Vorstadt Bd. 7 Nr. 317 verzeichnete Grundstü>, und :

2) ob ein mit 11I. 1892 Nr. 8 bezeihnetes Fluß- Dampfschiff, mit Meßbrief Nr. 4547 versehen,

freihändig veräußert werden \ollen, anberaumt.

Frankfurt a. O., den 3. Juli 1886.

Haynn, : Gerichts\<hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[18623] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des zu Geldern wohnenden Lohgerbers Wilhelm Puteanus ift heute, am 3. Juli 1886, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs»? verfahren eröffnet.