1886 / 157 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L Det E Avenig zu Kleve wird zum onfursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. August 1886 bei dem Gerichte anzumelden. j j Es wird zur Beschlußfassung über die Wakhl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf s ; Dieustag, den 27. Juli 1886, Mana ge s Bure 4 f und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen au m den 14. September 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 20. August 1886, Königliches Amtsgericht zu Geldern.

[18504] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen der Inhaberin cines kaufmännischen Geschäfts, Sophie, geb. Bres- lau, des Jsaac Nathau Wittwe zu Hamburg, Ellernthorsbrüce 9 und Zollvereinsniederlage, Wil- belmstraße 3, in Firma J. Nathan S6n107, wird beute, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. :

Nerwalter: Buchhalter C. W. C. Krauje, Admi- ralitätstraße (5 I. S L :

Offener E Anzeigefrist bis zum 27. Juli d. I. einschließlich. j: L

Q E bis zum 14. August d. J. einschließlich.

Erfte Gläubigerversammlung: den 28. Juli d. J., Mittags 12 Uhr.

Ailgemeiner Prüfungstermin: den 8. Septeu1- ber d. J., Vormittags 11 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 9. Juli 1886.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[18500] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Gustav Berg in Juowrazlaw wird heute, am 3. Juli 1886, Vormittags 104 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet.

Der Kaufmann Karl von Wallersbrunn in Jno- wrazlaw wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1886 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden P über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- \tände auf

den 24. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4. Oftober 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, September 1886 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Jnowrazlaw.

Vorstehendes wird hiermit bekannt gemacht.

Pelz, Gerichtsschreiber.

[18700] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Mühlenbesitzers Friedrich Christian Kock zu Mehlby hat das hiesige Königliche Amtsgericht, Abthl. IL., heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Konsul W. Möller in Kappeln.

Offener Arrest is gleichzeitig erlassen.

Anmeldefrist bis 30. Juli 1886.

Erste Gläubigerversammlung: 21. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin: 30. August 1886, Vormittags 10 Uhr.

Kappeln, den 2. Juli 1886.

. W. Seehusen, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[18628]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Philipp zu Köln wurde am 3. Juli 1886, Mit- tags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Johnen 1I. zu Köln, s Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August

Ablauf der Anmeldefrist am nämlihen Tage.

Erste Gläubigerversammlung am 830. Fuli 1886, Vormittags 1k Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am L. September 1886, Vormit- tags 9 Uhr, auf Zimmer Nr. 4 des hiesigen Sustizgebäudes am Appellhofsplat.

Köln, den 3. Juli 1886.

Keßler, Gerichts\{reiber des Kgl. Amtsgerichts, Abth. VII.

[18630] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Eduard Lippelt in Mee- rane, alleinigen Inhabers der Firma Eduard Lippelt daselbst ist zur Abnahme der S@luß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>ksihtigenden Engen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht ver- werthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 2, August 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Meerane, den 5. Juli 1886.

Reinert, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(1862) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Anna Therese Verger, geb. Steltzuer, in Oschatz ift beute am 3. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

_ Konkursverwalter : Herr Kaufmann Emil Röber in Oschatz. z Riemer Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juli

Anmeldefrist bis zum 5. August 1886. Erste Gläubigerversammlung am 30. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am 20. August 1886, Vormittags 10 Uhr. S Königliches Amtsgericht Oschatz, den 3. Juli 1886.

Akt. Thiele.

[18625]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Fa- brifkanten Hermann Hölterhoff zu Solingen ist am 1. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. : :

Rerwalter: Rechtsanwalt Haufs in Solingen.

Anmeldefrist bis zum 15. August 1886.

Erste Gläubigerversammlung am 30. JFuli1886, Vormittags 11 Uhr. :

Allgemeiner Prüfungstermin am 10. September 1886, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle, Wupperstraße 60, Zimmer Nr. 3.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Juli 1886.

Solingen, 3. Juli 1886.

(Unterschrift.) Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11].

[18712] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Carl Gallert zu Stettin (in Firma Carl Gallert) wird heute, am 5. Juli 1886, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Strömer wird zum Konkurs- verwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 1. September 1886 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur BesGlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 21. Juli 1886, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15. September 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 48, Termin anberaumt. i

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge* hôrige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche jie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Sep- tember 1886 Anzeige zu machen.

Stettin, den 5. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1II. Zur Beglaubigung : : Wöl dike, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18716]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ernst Richard Petschke hierselbst ist am 6. Juli 1886, Vormittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Hermann Fritze hier.

Offener Arrest und Anmeldefrist für Forderungen bis 30. August 1886. Gläubigerversammlung am 21. Juli 1886, Mittags 12 Uhr, und Prü- fungstermin am 30. September 1886, Vor- mittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 57.

Stettin, den 6. Juli 1886.

: G Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[18701] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Joseph Lüth zu Aachen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Aachen, den 5. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. V.

[18631] Ju dem Konkursverfahren

über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Wolf zu Bonn hat das Königlihe Amtsgericht, Abtheilung 111, zu Bonn am 23. Juni 1886 den Beschluß erlassen, daß die Vornahme der Schluß- vertheilung, soweit sie überhaupt stattfinden kann, genehmigt werde. :

Mit Rücksicht auf diesen Beschluß mache ih hier- mit in Gemäßheit des $. 139 der Konkursordnung bekannt, daß die Summe der zu berücksichtigenden Forderungen 26 011,34 M. A dagegen ein zur PBertheilung verfügbarer Massebestand ni<ht vor- handen ist.

Bonn, den 1. Juli 1886.

Der Konkursverwalter: Heidland, Rechtsanwalt.

118700) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Erbpächters Danckwarth zu Quali wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Bütow, den 5. Juli 1886.

Großherzogliches Amtsgericht.

3627 [ . [18627] Konkursverfahren.

Das Konkursverfadren über das Vermögen der Händlerin Anna Horn hier, Klosterstraße 38, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4. Juni 1886 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh auf- gehoben.

Diisseldorf, den 2. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. V.

[18722] Amtsgericht Hamburg.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen de Buchhalters Leonhard Jacob Schoop, ü Firma Leonh. J. Schoop, wird an Stelle des nah angenommener Ernennung auf seinen heutigen Antrag wegen unvorhergesehener Ueberhäufung mit anderweitigen Berufsgeschäften wieder entlassenen bisherigen Verwalters nunmehr der Rechtsanwalt E. Th. Gabory, große Bleichen 13, zum Konkurs- verwalter ernannt.

Termin zur Wahl eines andern Verwalters ist bereits anberaumt auf Mittwoch, den 21. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr.

Hamburg, den 6. Juli 1886.

Das Amtsgeriht Hamburg. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[18720] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Herrengarderoben-Häudlers _Isidor Levy ist in feige eines von dem Gemeinschuldner gemachten Falle

lags zu einem Zwangsvergleiche, eintretenden- |-

alls au< zur Abnahme der Schlußre<nung des Nerwalters und zur Beschlußfassung über die einem Mitgliede des Gläubiger-Aus\scusses zu gewährende Vergütung für dessen Geschäftsführung Termin bezw. Vergleihstermin auf Mittwoch, den 21. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amts- gerichte hierselbst, Dammthorstraße 10, 3. Sto, links, Zimmer Nr. 56, anberaumt. Hamburg, den 6. Juli 1886. ; Holste, Gerichts[hreiber des Amtsgerichts.

[18622] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gebrüder Heinemann hier, offene Handelsgesellschaft, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hannover, den 29. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a, gez. Schramm. Ausgefertigt : i

Landsberg, Actuar, Gerichtsschreiber i. V.

(185%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Malermeisters Hermann Rudui>k in Juowrazlaw ist in Folge eines von dem Gemein- \huldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf

deu 24. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raumt. Der Zwangsvergleichsvorshlag kann in der Gerichts\hreiberei V eingesehen werden.

Jnowrazlaw, den 30. Juni 1886.

Pelz, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

9 K S 186%] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossers Julius Haake zu Jserlohn ift, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 9. Juni 1886 angenommene Zwangsvergleich durch re<hts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Iserlohn, den 1. Juli 1886.

Behme, Gerihts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(18508) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des e Die Friedrih Wilhelm Hugo Schreiber Firma H. Schreiber) in Neubrück ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten For- derungen Termin auf

den 25. September 1886, Vormittags 10è Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte Zimmer Nr. 15, anberaumt. Krossen a. O., den 30. Juni 18836. E G Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18717] Das Kgl. bayr. Amtsgeriht Mlinchen T., Abtheilung A. für Civilsachen, hat unterm 2. Juli 1886 das mit Beschluß vom 27. Mai 1886 über das Vermögen der Kränerin Laura Minnier dahier, Theresienstraße 130, er- öffnete Konkursverfahren Mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse eingestellt. München, den 3, Iuli 1886. Der Kgl. Gerichtsschreiber : (L. S.) Hagenauer. [18719]

Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermö des Kaufmanns Wilhelm Verner, ia Sea W. Berner zu Neu-Ruppin, N. 3. 86, ist in dem heutigen Termine zur Gläubigerversammlung der bisherige Verwalter Kaufmann Carl Steiner O En zum definitiven Verwalter ernannt

orden.

Neu-Ruppin, den 28. Juni 1886. S Wiechel, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18709

] Oeffentlihe Bekanntmachung.

Auf Antrag des Konkursverwalters wird im Kon- kurse des Domaiuenpächters Wiegers zu Mustin eine Gläubigerversammlung auf Sonnabend, den 17. d. Mts., Mittags 12 Uhr, im Anschluß an die auf den nämli<hen Tag, Vormittags 11 Ühr, bereits anberaumte berufen.

Gegenstánd der Verhandlung: Eventuelle Ueber- s a7 lea N a todten Guts-

ntars pro taxato an den Pachtnachfolger.

Nateburg, den 9. Juli 1088, N

Königliches Amtsgericht.

hierselbst,

2692 (18632) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Joseph Kreuder zu Ruhrort wird eingestellt, nachdem sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkurs- masse nicht vorhanden ift.

Ruhrort, den 30. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht.

(18633) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Wagenführer «& Co. zu Asbach wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Schmalkalden, den 19, Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. Roskamyp.

1187131 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhändlers Moritz Riedel zu Stettin

wird na< erfolgter Abhaltung des Shlußtermi hierdur< aufgehoben. "termins Stettin, den 9. Juni 1886. Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Köhler, Gerichts\chreiber,

18683] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus August Heinrich Schmidt zu Wiez: baden wird, nahdém der in dem Vergleichstermin vom 26, Mai 1886 angenommene Zwangsvergleid dur rechtskräftigen Beschluß vom 26. Mai 188 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Wiesbaden, den 30. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Tarif- 2c. Veränderungen. ver deutschen Eisenbahnen, Nr. 157.

[18519] : Sächsisch-Südwesideutssx und Mitteldeutsche; |

erband.

12061 D. Die Station Gera-Pforten der Säg- sishen Staatsbahn wird vom 15. Juli d. J. ab für Wagenladungsgüter in die vorbezeichneten Ver bandsverkehre insoweit einbezogen, als direkte Säße für Gera S. St. B. bestehen.

Die Frachtberehnung erfolgt auf Grund der Ent: |

fernungen für Gera S. St. B. zuzüglich 3 km, Dresden , am 2. Juli 1886. Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseisenbahnen, von T\chirs<ky. [18634]

Am 15. Juli d. Is. werden

bezirks Elberfeld einerseits und den Stati Oberhessischen Gin n

Elberfeld, den 2. Iuli 1886. Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[18635] Süddeutscher Eisenbahn-Verband. (Verkehr mit Oesterreich-Ungarn.)

Zu den Tarifhesten 8—13 is ein Berichtigung Dasselbe kann von den Verband:

blatt erschienen. stationen unentgeltli<h bezogen werden. Köln, den 5. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion (linksrheiu.), /

Extrazug

7% den 10. Juli 1886 aus

n II. IIl, Leipzig (Magdebg. Bhf) 04

Halle . 1159 Mitt. 21,10 , Cöthen 1245 Nit 19/00, Maadebura. 228 15,90 ,

1115 Bm.

Cle Be 1240 830, Aschersleben . . 11% Vm, 20,50 (ab Côthen EGxtra- zug) Una «S (ab Côthen Ertra- zug) Duedlinbua 105 (ab Magdeburg Extrazug) GDalbertab 1099 (ab Magdeburg Extrazug)

20,30

20,60

1040 7 1300,

Ankunft in Hamburg (über Uelzen) 7 Abends Rückfahrt von Hamburg über Uelzen oder Witte i berge mit allen die betreffende Wagenklasse führenden fahrplanmäßigen Zügen bis einshließli< 30. Juli f

an welchem Tage die Rückreise beendet werden 11) Für Kinder unter 10 Jahren gelten die übliha f

Fahrvergünstigungen. L Fahrtuaterbrehung und Freigepä> ist aus8gesloî|e Magdeburg, den 30. Juni 1886,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[17327] Eisenbahn-Direktions-Bezirk Berlin.

Extrafahrt von Berlin über Ducherow ua [f

Swinemünde und zurück am 10. bezw. 11. Fuli 1886. Abfahrt von Berlin Nücffahrt am 10. Juli, von Swinemünde Abends 1080, am 11. Juli, Ankunft Abends 10, in Swinemünde am 11. Juli, Morgens 320,

am 12. Juli,

Kl. 9 M, TII. Kl. 6 M i;

! , Â «108 Berlin—Swinemünde Hafen und zul

II. Kl, 9,50 6, 1II. Kl. 6,30 M

Billetverkauf auf den Bahnhöfen Alexanderpl}

und Friedrichstraße am 9. u. 10. Juli, Vormitta? von 9 bis 12 Uhr, Nachmittags von 3 bis 5 U

ferner auf dem Stettiner Bahnhofe zu denfellt! i Zeiten und, soweit dann no< Plaß vorhanden

1 Stunde vor Abfahrt des Zuges.

Kinder werden zu ermäßigten Pa brprelien befórdet! -

Passagiergepä> wird nicht befördert.

Die Rückfahrt darf nur mit dem Extrazuge

folgen.

Im Anschluß an diesen Extrazug veranstaltet di

Rhederei von I. F. Bräunlih in Stettin Dampfshiff-Ertrafahrt nah Rügen (Saßniß) 1

zurü nach Swinemünde und sind Sciffsbillets bil

der Billet-Expedition Stettiner Bahnhof zum Prei!

von 5 6 für Hin- und Rückfahrt zu haben. Näher

deswegen siehe die von der Rhederei erlassenen die bezüglihen Bekanntmachungen. Stettin, den 24. Juni 1886. Königliches Eisenbahn-Vetriebs8amt Verlin—Stettin.

Redacteur : Riedel.

Berlin:

Verlag der Expedition (S <ol z). Dru>: B. Elsner.

: ; die Stationen E Krebsöge und Wülfrath in den Gütertarif für i 2 Verkehr zwischen Stationen des Eisenbahn-Direktions: |

nen andererseits aufgenommen,

Die zur Berehnung kommenden Frachtsäße sind F bei den betheiligten Guter-Erpeditionen zu E 7

nach Hamburg E zu ermäßigten Preisen. Abfahrt am Sonnabend,

93,1046 15,50 A 1420, 12,80 , B 10,70 , E

13,90 , M

0 A

Aukunft in Berlin :

) ] Morgens 3. | Fahrpreise : Warte >Stninembnds Bahnhof und zuril II.

E

zum M 158

nar

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<er auch die im $. 6 des Gesezes über

Vierte Beilage

Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Mittwoch, den 7. Juli

vom 11. Januar 1876, und die im Vatentgesetz, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Betanntmachungen

Central-Handels-Register

Das Gentral - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au<h durch die Königliche Erpedition des Deutschen Reichs - und Königlich Preußishen Staats-

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Staats-Anzeiger. 1886.

den Markenschut, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das ÜcHeberre<t an Mustern und Modellen,

veröfentliht werden, erscheint aub in einem bejonaderen Blatt unter dem Titel

Fusertionspreis für den- Rau einer Druckzeile

r das Deutsche Neich. (x. 1578,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 4A 50 4 Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

30

Handels - Register.

i andelsregistereinträge aus dem Königreich S: N 4 ven Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stutt art und Darmttadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatli.

Altenburg. Bekanntmachung. : [18520]

Auf dem die Firma Ferdinand Piering in Altenburg betreffenden Fol. 169 des Handels- registers für die Stadt Altenburg ist heute verlaut- bart worden, daß die dem Herrn Ernst Geline>k er- theilte Prokura zurü>kgenommen, dagegen dem Herrn Eduard Wilhelm Freitag Prokura ertheilt worden ist.

Altenburg, am 5. Juli 1886.

Herzogl. Amtsgericht, Abth. Ilb. Krause.

Bielesecla. Handelsregister {18680] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Gesellschaftéregister ist bei Nr. 383 Col. 4

Firma Hugo Springmaun in Liquidation in

Bielefeld cingetragen zufolge Verfügung vom 2, Juli

1886:

Die Liquidation ift beendet und die Firma er- loschen.

[18540] Brandenburg a. H. Befanntmachung. Dem Kaufmann Friedrih Wilhelm Bernicke hier- selbst ist für die unter Nr. 879 des Firmenregisters eingetragene Firma: W. Bernicke + Prokura ertheilt und ist dieses unter Nr. 117 des Prokurenregisters vermerkt. Brandenburg a. H., den 2. Juli 1336. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg. Befanntmachung. [18543]

Bei der unter Nr. 816 unseres Firmenregisters eingetragenen Firma ift vermerkt :

Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Otto Berni>ke zu Dom-Brandenburg übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma, der Firma W. Berni>e, fortsezt. Vergleiche Nr. 879 des Firmenregisters.

Zugleih it unter Nr. 879 die Firma W. Veruni>e, als deren Inhaber der Kaufmann Otto Berni>ke hierselbst und als Ort der Niederlassung Dom-Brandenburg eingetragen.

Brandenburg, den 2. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Brieg. Vekanntmachung. [18539]

In unserm Firmenregister ist heute:

1) die Firma „Lebek et Weigmanu“/ Nr. 282, Inhaber Buchhändler Julius Lebek, gelöscht,

dagegen

die Firma „Lebek et Weigmann“, Inhaber Buchhändler Johann Julius Wilhelm Fromm zu Brieg, unter Nr. 3%, neu eingetragen worden.

Brieg, den 3. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. TII.

[18534] Detmold. Jn unserm Handelsregister ist auf Anzeige vom 25. v. M. heute zu Nr. 19 G. R. (Gebrüder Heineberg zu Detmold) eingetragen: Die Gesellschaft ist mit dem heutigen Tage aufgelöst : deren Liguidation besorgt der bisherige Gesellschafter Albert Heineberg, welcher si<h zur Zeit in Lemgo aufhält, allein.

Detmold, 1. Juli 1886.

Fürstlich Lippishes Amtsgericht. TI. Heldman.

[18533] Detmold. Gestellten Anträgen gemäß ist die unter * Nr. 164 eingetragene Firma C. F. Hoppe hierselbst heute im hiesigen Firmenregister gelöst und unter Nr. 170 des Firmenregisters eingetragen :

Bezeichnung des Firma-Inhabers : Kaufmann Albert Heinrihs zu Braunschweig.

Ort der Niederlassung: Detmold (Hornsche S 2 F

ezeichnung der Firma: C. F. Hoppe.

Detmold, 3. Juli 1886. de

Fürstlihes Amtsgericht. II. Heldman.

: [18535] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts, Abth. IIT., vom heutigen Tage is unter Nr. 1236 des Handels - Gesell- \chaftsregisters die mit dem 1. d. M. am hiesigen Orte zum Betriebe einer Ringofen-Ziegelei errichtete

Firma: „A. u. C. Hüllstrung“ und als deren Inhaber : 1) August Hüllstrung, 2) Carl Hüllstrung, Beide Kaufleute, zu Düsseldorf wohnend, eingetragen worden. Jeder der beiden Theilhaber ist berehtigt die Firma zu zeihnen und die Gesellschaft zu vertreten. Düsseldorf, den 1. Juli 1886. i Thunert, . Gerihts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung III.

[18537] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts, Abth. 111, vom heutigen Tage is unter Nr. 815 des Handels-Prokuren- registers die dem Ingenieur Carl Falk zu Düsfsel- dorf für die daselbit bestehende Firma „Braun «& Bloem“ ertheilte Prokura eingetragen worden. Düsseldorf, den 1. Juli 1336. Thunert, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung I1II.

[18536]

Dütsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen

Königl. Amtsgerichts, Abth. 11I1., vom heutigen

Tage ist unter Nr. 2592 des Handels-Firinenregisters

die mit dem 1. Juli d. I. am hiesigen Orte zum

Betriebe eines Commissions-Export-Geschäftes er-

richtete Firma: „Ewald Aders“‘ \

und als deren Inhaber der hier wohnende Kaufmann Ewald Aders eingetragen worden. Düsseldorf, den 1. Juli 1886.

Thunert, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung TII.

[18649]

Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen

Königlichen Amtsgerichts, Abth. IIT., vom heutigen

Tage, ist die unter Nr. 2464 des Handels-Firmen-

registers eingetragene Firma „Otto Holthoefer““

gelösht worden. Düsseldorf, den 2. Juli 1886. Thunert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung IIT.

9 [18653] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts Abtheilung 1IT. vom heu- tigen Tage ist zu der unter Nr. 811 des Handels8- Gesellschaftsregisters eingetragenen Firma:

„Knipp & Thielen“

Folgendes eingetragen worden: ,

Die Gesellschaft ist mit dem 1. Juli 1886 in Li- quidation getreten. Beide Inhaber derselben fungi- ren als Liquidatoren und werden die Firma zeichnen : „Knipp «& Thielen in Liqu.“

Düsseldorf, den 2. Juli 1886.

hunert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung III.

Dai Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts Abtheilung 111. vom heu- tigen Tage ist unter Nr. 2553 des Handels- irmen- Registers die am hiesigen Orte, zum Betriebe eines Agentur- und Kommissionsgeschästes, mit dem heu- tigen Tage errichtete Fixma: „Wm. Knipp“‘, S und als deren Inhaber der hier wohnende Kaufmann Wilhelm Knipp eingetragen worden. Düsseldorf, den 2. Juli 1886. Thunert, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung III.

[18655] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiefigen Königlichen Amtsgerichts Abtheilung 111. vom heu- tigen Tage ist die unter Nr. 1203 des Handels- Gesellschaftsregisters eingetragene Firma: „Gebrüder Schumacher“ sowie die unter Nr. 795 des Handels-Prokuren- registers eingetragene, dem Kaufmann Emil ODechel- heuser zu Düsseldorf für die Firma „Gebrüder Schumacher“ ertheilt gewesene Prokura gelöscht worden. Düsseldorf, den 2. Juli 1886. Thunert, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung III. [18650] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts Abtheilung Ill. vom heuti- gen Tage ist unter Nr. 2554 des Handels-Firmen- registers die mit dem heutigen Tage am hiesigen Orte, zum Betriebe eines Agentur- und Kom- missionsgeschäftes, errihtete Firma: „„Ed. Thielen“‘ und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Thielen zu Düsseldorf eingetragen worden. Düsseldorf, den 2. Juli 1886. Thunert, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 1II.

[18654] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts Abtheilung Il. vom heu- tigen Tage ist die unter Nr. 279 des Handels8-Ge- \fellschaftsregisters eingetragene Firma „Ahl «& Poensgen“ gelö\{<t worden. i Düsseldorf, den 2. Juli 1886. Thunert, : Gerichts\hreiber des Königliches Amtsgerichts, Abtheilung III.

[18651] Düsseldorf. Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung IIL., vom

heutigen Tage ist die unter Nr. 388 des Handels-Gesell- \haftsregisters eingetragene Firma „Mundhenk & Co.“ gelösht worden. Düsseldorf, den 2. Juli 1886. ; Thunert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung III.

Eisleben. Gesellschaftsregister. [18479]

Unter Nr. 117 ist zufolge Verfügung vom 26. Juni dieses Jahres heute eingetragen :

Firma: Eisleber Bankverein Ulri, Zickert & Co. Sitz der Gesellschaft : j Eisleben. Rechtsverhältnisse : i

Die Gefellschaft i\t eine Kommanditgesellschaft auf Aktien. Der Gesellschaftsvertrag vom 29. Mai 1886 befindet sih in notarieller Ausfertigung Blatt 1 bis 99 Jes Beilagebandes Nr. 111. 117 zum Gesellschafts- register.

Die versönlih haftenden Gesellschafter sind:

der Rentier Friedrih Ulri von Eisleben und der Kaufinann Hermann Zikert von Eisleben.

Zweck des Unternehmens ist der Betrieb von Bank- ges<äften aller Art.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt ein- \<{licßli< der Einzahlungen der persönlich haftenden Gesellschafter 300 000 K und zerfällt in 300 Aktien zu 1000 M

Die Aktien lauten auf den Inhaber. i __Eine Erhöhung des Grundkapitals kann dur<h Be- {luß der Generalversammlung jederzeit erfolgen. Die Vermögenseinlage der persönlich haftenden Ge- sellshafter besteht in je 15 000 M baarer Einzahlung eines Jeden, über welhen Betrag Actien ausgefertigt werden.

Die Einladung zu den Generalversammlungen der Kommanditisten erläßt der Aufsichtsrath durch ein- malige Einrückung in die zur Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Gesellshaft bestimmten Blätter nämlich des Deutschen Reichs-Anzeigers und des Cisleber Tageblattes. Sollte eines dieser Blätter eingehen, sv ist der Aufsichtsrath ermächtigt, an deren Stelle eine andere Zeitung zu bestimmen.

Die Einladung foll in der Regel mindestens 14 Tage vor der Versammlung veröffentlicht werden, jedo gênügt ein Zwischenraum von 3- Tagen, wenn nah Ansicht des Aufsichtsrathes bei dringenden und vlößlichen Anlässen Gefahr im Verzuge obwaltet.

Álle Bekanntmachungen, welhe von der Gesell- schaft ausgehen, werden unter der Firma der Gefell- \haft und den Namen der persönli<h haftenden Ge- sellschafter erlassen.

Die Einladungen zu den Generalversammlungen erläßt der Vorsißende des Aufsichtsrathes mit der

Bezeichnung : Der Aufsichtsrath

des Eisleber Bankvereins Ulrich, Zi>kert & Co.

_ Das Austreten einzelner persönlih haftender Ge- jiGarter hat die Auflösung der Gesellschaft nicht zur Folge.

E persönli haftenden Gesellschafter erhalten ein Jeder eine Remuneration von 2400 4 jährli außer der auf ihre Aktien entfallenden Dividende, sowie na< einer Vertheilung von 4/0 Dividende auf die Aktien zusammen eine Tantième von 20% des Ge- winnübers<hufses.

Fit Mitgliedern des ersten Aufsichtsrathes sind ge- wählt :

1) der Rechtsanwalt Groepler von Eisleben,

2) E Ferdinand Prinz von Nee- jausen,

3) der Gutsbesißer Otto Seidler von Rothen- \chirmbach, i |

4) der Dampfmühlenbesißer Friedri Fiedler von Eisleben, /

5) der Kaufmann Gustav Schulze von Eisleben,

6) der Spediteur Adolf Schinke von Eisleben.

Eisleben, am 28. Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

Eisleben. Sn unserem Gesellschaftsregister ist ulolae Verfügung vom 26. Juni d. I. heute bei r. 116, die Commanditgesellshaft Eisleber Bankverein Ulrich, Zickert et Co. betreffend, in Spalte 4 eingetragen: Die Gesellschaft ist erloschen. Eisleben, am 28, Juni 1886. Königliches Amtsgericht.

[18478]

Eschwege. Bekanntmachung. [18677]

In unserem Handelsregister ist heute unter Nr. 1 va Gebrüder Cahn zu Eschwege“ cingetragen worden :

Nach dem Tode des Manus Cahn und nah Ueber- einkunft vom 1. d. Mts. find die seitherigen Jn- haber Simon und Salomon Cahn nunmehr die alleinigen Inhaber,

[t. Anzeige vom 1. Juli 1886,

Eschwege, am 2. Juli 1886. i

Die Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts,

Abtheilung I. Humburug, 2E [18546] Friedeberg N.-M. QEAAHALGAA,

Fn unser Handelsfirmen-Register ist tels ge Ver- Fn vom 30. Juni 1886 unter Nr. 343 die

irma:

„Wilhelm Gofß zu Friedeberg N.-M.““ und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Goß zu Sriedeb N.-M. eingetragen worden.

riedeberg N.-M., den 1. Juti 1886.

Königliches Amtsgericht.

[18522] Gadebusch. ufolge Verfügung des Großher- zoglichen Amtsgerichts Gadebush- vom 3. d. Mts. sind in das hiesige Handelsregister heute die na<h- stehenden Eintragungen erfolgt: 1) betreffend die Firma H. Weidemann zu Fol. XVI. Nr. 31: E ad Col. 3. Die Firma ift erloschen. 2) betreffend die Firma C. Drögmöller zu Fol. XXV. ad Col. 1. Nr. 49. : ad Col. 2. Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. Juli 1886 am 5. Juli 1386. ad Col, 3, C. Drögmöller. ad Col, 4. Gadebusch. Ï ad Col. 5. Carl Dröôgmöller zu Gadebusch. Gadebusch, 5. Juli 1886. (L. 8.) Zürens, Ger.-Aktuar. Gera. Bekanntmachung. [18521] In unserem Handelsregister für den Landbezirk ift heute auf Fol. 36 die Firma: Eduard Wildt in Köstrit und als deren Inhaber Apotheker Eduard Wildt da- selbst eingetragen worden. Gera, am 3. Juli 13886. Fürstlih Reuß. Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Brager. Greiz. Betra an : [18678] Im Handelsregister für den Bezirk des unter- zeihneten Amtsgerichts ist heute zufolge Antrages vom 2. dss. Mts. verlautbart worden, daß aus der Fol. 20 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft „Franz Müller“ hier der zeitherige Gesellschafter err Kaufmann Carl Eduard Müller hier ausge- chieden ist und daß das Geschäft seiten des bi8- herigen Mitinhabers Herrn Kaufmann Franz Louis N jr. hier unter unveränderter Firma fortgeseßt wird. Greiz, am 5. Juli 1886, Fürstliches Reuß-Plauisches Amtsgericht. Abth. TT. Voigt. Walle a. S. SHSandel8register [18523] des Königlichen Amtsgerichts zu Halle a. S. Zufolge Verfügung vom 2. Juli 1886 sind an demselben Tage folgende Eintragungen A: In unser Gesellschaftsregister , woselbst unter Nr. 592 die Handelsgesellschaft in ge Zillmann «& Knoefel vermerkt steht, ist eingetragen : Die Handelsgesellschaft ist dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. Die Gesells<haster der hierselbst unter der Firma: Zillmann « Knoefel am 1. Juli 1886 begründeten offenen Handelsgesell- chaft sind: 1) der Kaufmann Alfred Zillmann in Halle a. S., 2) der Kaufmann Friedrih Wilhelm Knoefel in Neuschleussig. / i Dies ist unter Nr. 629 unseres Gesellschafts- registers eingetragen worden. Gelöscht ist: j Firmenregister Nr. 628 die Firma: Gustav Voigt. Halle a. S., den 2. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Weidelberg. Befanntmachung. 18689] Nr. 24 871. Zu O. Z. 224 des Gesellschafts- registers wurde eingetragen: Die dem Herrn Hermann Oßwald von der R Julius Groos dahier ertheilte Pro- ura ist in Folge freiwilligen Rüktritts der- selben erloschen. Heidelberg, 2. Juli 1886. Gr. Amtsgericht. Dr. Sa hs.

j [18674] Hersfeld. Firmenregister Nr. 215. In dem irmen- und Handelsregister ist eingetragen: Firma d. Hoehl’she Buchhandlung, Hans Schmidt zu Hersfeld. Inhaber der Firma ist laut Anzeige vom 2. Juli 1886, Buchhändler Hans Schmidt zu Hersfeld. : Hersfeld, am 2. Juli 1886. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. Paris. Inowrazlaw. N [18524] Jn unser Handels-Firmenregister ist Folgendes eingetragen worden : 1) Laufende Nummer : 407. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Hugo Rusch. 3) Ort der Niederlassung: : Jnowrazlaw. 4) Bezeichnung der Firma: „C. Güldenhaupt““\ Nachfolger. Eingetragen zufolge Verfügung vom . Juli 1886 am 3. Juli 1886. i Jnowrazlaw, den 3. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Inowrazlaw. Befanntmachung. S In unserm Firmenregister ist die unter Nr. 3 eingetragene Firma: „C. Güldenhaupt““ zufolge Verfügung vom 3. Juli 1886 am 3. Juli 1886 gelöst. uli 1886.

Jnowrazlaw, den 3. Königliches Amtsgericht.

A N

Gan I B S T ET N tbn a erg arent r P I

pr era p E E N

Pee P TE < * bli

ESEA u L Sri R