1886 / 158 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 i Fläche Bevölke- hat die Verlagsbutharblung das Unzen h Bin nien, wosels nas. wie vor aberreihs E. mlißigem Kapice : E S « : offizieller Name: rung je hegt aber, wie sie versichert, den tevyasten Wunsch, das | versehen, we es gegen gutes Unterpfand, zu —2} 9/0 Unter „Gemeindebehörde,Orts-Po lizeibehörde, | (Alg. Corr.) ¿esten Agpatag lenden indishen und “Die deutsche Textilindustrie ist in allen ihren Zweigen binreihend f qkm gFausende | Werk wieder aufzunehmen, und bedarf zur Fortführung desselben nur | p. 8., Anlage auf tägliche Kündigung su<ht. Wenn erst untere Verwaltungsbehörde“ üt der Gemeindevorstand roßen Ausstellung in London wellenden 11 loß Winds entwi>elt, um mit der jeder anderen industriellen Nation unter a. in Europa: der Zusage ciner thatkräskigen Unterstüßung aus Interessenten- | die im Juli für Zinsen und Dividenden, zur Auszahlung gelangenden zu verstehen. Nur in den Fällen der S. 64, 67 und 92 tritt olonialen Gäste von der Königin in Schloß Wind}or gleihen Bedingungen fonkurriren zu können. Es giebt ja Länder frei 86 Depart. und kfreisen. Die Vorstände der genannten Gesellschaften glauben großen Summen wieder zur Konzentration in den Banken gelangt auf dem platten Lande als „untere Verwaltungsbehörde“ das empfangen und bewirthet. welche Dank ihrer geographischen Lage gcwisse Rohstoffe billiger be: pu rit S 400 38100 | daher, allen Fah- und Strebensgenossen einen Dienst zu | sein werden, so wird die Abundanz wohl in no< höherem Grade

sie i Ó 1 Mere erweisen, wenn sie in dieser Richtung die Initiative ergreifen. | hervortreten und ist wohl kaum vor Anfang Herbst eine Versteifung

Landrathsamt des betreffenden Bezirks ein. ie Mitglieder der Reichs-Föderations-Liga hielten | ziehen, als man sie in Deutschland fauft, und andere, wel<e wob. : “orFrifa: ; 1 s [nfang Herbsfi h 9 Î s ; z s B wohl- b, in Afrifa . Tunisíe (protect.) 118 000 9100 | Es handelt si<h darum, die RVerlagsbuchhandlung durch Gewährung | bex Geldraten in Aussicht zu nehmen. Feinste indossirte 2—4 Monatê-

i i C . London, 6. Juli. te<nis<hen Fachblatt _Bradstreets Journal“. Eine dieses Thema be- Sxosibritannien u S en die anläßlich der | handelnde Verliner Correspondenz \{reibt : ° Länder u. \. w.

4 S MENS R I Ap D A

"E A T e M en var 2 N L ad u y E M (Bej rir aro r0Qy e

| am Sonnabend unter dem Vorsi Lord Rosebery's ein | feilere Hände mustern fönnen wie z. B. Belgien, wo kein E | p: )| C ( 1 1

Y i gi bhupstaat F actements. Algérie . » 318 834 3310 | eines jährlihen Zuschusses zu den Herstellungsfkosten (zunächst in Höhe | Plaßwecsel bleiben zu 3}3—4 9/o p. a. zur Hereinnahme gesu<t.

is t von 1000 4) vor Verlusten bei Fortführung der „Bibliotheca Am Wechselmarkt hat si<h_ für die Notirung von lang

. (2) 100 000 (?) 50 | historica“ sicher zu ftellen, und die genannten Vereine wenden ih | Sterling abermals eine kleine Erhöhung etablirt und find dle 300

Als Gemeindevertretung“ ilt der Gemeinderath | Bankett, dem eine große Anzahl von Vertretern der Kolo- | die Verwendung von Kindern unter einem bestimmten Alter zur \lgecien, oder wo ein solcher nicht besteht, die Gemeindeversammlung. nien anwohnte. Sämmtliche Redner äußerten sich über die | Fabrifarbeit untersagt. Doch bei gleichen Bedingungen hat Deutsch “lgerishe Sahara bis 30° 3 Wichtigkeit einer Föderation zwischen England Und dessen | "%W F N E obe d "Reibe nah bie QAS, Breite G S 00 190 | daher an die deutshen Geschihts- und Alterthumsvereine sowi Course der übrigen Devisen, bei geringem Geschäft, sehr f 2 4 j 4 E ) C { H ; b. Éné . . . . ) 4 - s e 8 P “D , 4 E Uil, B Die „höhere Verwaltungsbehörde“ is pas Fan Kolonien, und 6 wurde bamertk, H, Wenn f L die Hatunwollen-, die ‘Leinen- "und die Seidenindustrie Deutsélac E A Etabl. de la Côte alle sonstigen Freunde des Unternebinens mit der Bitte um Zeichnung fest behauptet E “P Das “Geschäft am N Waaren. anb ee rathsamt des betreffenden Bezirks, in den Fällen der S9. 6, | Bezug auf Vertheidigung bewerkstelligt würde, die Föderation hat Musterung passiren lassen, faßt er das Ergebniß feiner Fol unge ae in Guinea . 4 d’Oret terr.duGa- i von einmaligen oder jährlichen Beiträgen. Ein Anfang ist bereits | duftenmarft ist, wenn au auf einzelnen Gebieten etwas lebhafter, 137, 142 die dur die Revidirte Gemeindeordnung bestimmte | auch sehr bald in jeder anderen Beziehung erfolgen werde. in folgendem Urtheil zusammen: Besit bon et de l'’Ogôoué 370 200 630 | gemalt: das Freie Deutsche Hochstift in Frankfurt a. M. hat für | im Ganzen genommen ruhig geblieben. Weizen stellte si< unter dem Ausfsichts- bezw. Bestätigungsbehörde. Le trat 8. Juli, früh. (W. T. B.) Bis jeßt sind im Ganzen „Im Allgemeinen darf man sona fagen, daß Deutschland in fel Bourbon. - E it S 92 512 180 | den ersten Jahrgang 150 bewilligt, die Historische Gesellschaft in | Einfluß eines re<t guten Exportbegehrs im Preije höher, büßte jedoch 4. 464 Parlamentswahlen bekannt. Gemwählt sind 237 Kon- | den meisten Zweigen der Textilindustrie, unter gleihen Bedingungen Enel Nossi Ibrahim , St.Marie de Madag. 170 7 | Berlin 50 4, der Verein für die Geshichte Berlins, der zur Zeit | einen Theil des erzielten Avanz später wieder ein, während in effek- Als „Landes-Centralbehörde“ hat in den Fällen | servative, 49 dissentirende Liberale, 123 Anhänger Gladstone's | die Konkurrenz mit den anderen _gewerbthätigen Nat'onen der Welt e Mad ascar Mayotte Nossi-bé, die Vorstandschaft des Gesammtvereins der deutshen Geschichts- und | tivem, Mais in Folge des fast ganz geräumten Platvorraths und der 8. 102—109, sowie des 8. 129 das unterzeichnete | und55 Parnelliten. Die Konservativen haben 47 Sitze, die dissen- getrost aufnehmen kann. Die natürliche Folge dieser Entwickelung is ordwesten von Miadag i oto, s 660 18 | Alterthumsvereine innehat, 20 M, der Alterthumsverein in Frank- | exorbitanter Forderungen hiesiger Inhaber Umsäße auf Deckung des inisteri im Úecbri Ministeri Abtheil ü tirenden Liberalen 2, di ä Gladstone's 21 d di eine Ueberproduktion gewesen, und da der deutshe Markt zur Aufnah O j; j furt a. M. 20 4 Auch regelmäßige jährliche Beiträge sind von diesen nächsten Bedarfs einheimisher Konsumenten beshränkt waren. Weizen- Ministerium, im Ucbrigen das Ministerium, heilung für | tirenden Liberalen 4, die Anhänger Gladstone's und die } n Ge! A E = „Ausnahme E e R : / EPUGE On Ine l Le Eee 2 das Znnere ‘zu gelten Parnelliten einen Siß gewonnen Jn West-Belfast unterlag des Ueber\chusses ni<t im Stande ist, sind die Kaufleute jeßt in die |} c. in Asien: __| Vereinen zu erwarten bezw. hon bestimmt zugesichert. Bei Zeichnung | mehl begegnete mäßiger Frage für europäische und westindishe Märkte, , d Ó K e Ealétudtive Ranbibel ach La Parnelliten Sextvi, der Le T verseßt, fa auf M (Gen MULS na< Abnehmern S eitung in Ostindien . Tafa Rate : Ns E tas LUNÓE? von wenigen 7 M O E Vremprar, ers de. VETES Ee Tae. en Ger a Lat nd F r p Ó : L 5 ) E y En, z e ür ihre Waaren umzu]edhen. ie von der Regierung und i z ambodscha . . Cambodje(protect.) 0 | „Bibliotheca historica“ von der Berlagsvuhhandtung gra is geliefert. | dukten-Import während der am 9, Juni d. J. beendeten Wo e Anstatt des in S. 12 Abs. 1 und 2 (S. 136 D: 6, | mit einer Mehrheit von 100 Stimmen gewählt wurde. Privatgesells<haften gemachten Versuche, den deutschen Erzeuqaissa l B : A __, Cockinchine frang. 59458 1690 | Die neue Folge der Bibliotheca soll mit dem Jahrgange 1886 be- repräsentirt einen Gesammtwerth von 7 226 102 Doll. gegen 7 918 425 . 137 Abs. 3 und. 8, 142 Abs. 4) vorgeschriebenen ? ekurs- / Das „Reuter'she Bureau“ meldet: die englische Ne- | neue Absatzgebiete zu eröffnen, erfolgreih sein werden, muß fi aller- Scußstaat Annam . - - Annam (protect.) (?) 120 000 (2?) 6000 | ginnen. Sollte der für die Fortführung des Unternehmens erforderliche | Doll. in der Vorwoche, eine Abnahme von 692 323 Doll. ergebend. verfahrens findet die Berufung auf den Rechtsweg mittelst | gierung habe von der russischen die Anzeige von der | dings noch zeigen.“ ad e Tonkin . . « - (): 90000 (2) 6000 | Betrag überzeihnet werden, so liegt es in der Absicht, den Ueberschuß, New-York, 7. Juli. (W. T. B.) Der heutige Getreide- Erhebung der Klage statt. Aufhebung des den Hafen von Batum betreffenden __ An der Berliner Börsen- Zeit u : Wi in Oceanien: sofern die betheiligten Vereine und Institute nicht etwa anders dar- markt eröffnete in sehr großer Lebhaftigkeit; die Preise zogen stark i 6. Artikels des Berliner Vertrages erhalten; eine ähn- laend eschâ ti E Mittl “l k en- Zeitung“ finden wir e Nouyelle - Calédo- L über bestimmen, dazu zu verwenden, um die entstandene Lüde von 1882 | an. In Folge günstigerer Ernteberichte trat im Verlauf des Markts Die in 8. 34 Abs. 2 bezeichneten Strafen fließen in die | liche Mittheilung sei den anderen Großmächten gemacht worden. fo M geschäf iche uityeuung : E A eu-Kaledonien . - * *| nie ete. . . - 19 700 52 f bis 1885 dur eine „eiagle Vekersiht der Erscheinungen dieser | ein Rückgang ein. Zum Schluß besserten sich die Preise wieder Gemeindek die in d : 90 Abs. 2 und 93 Abs. 2 be- ; Ad N S0 : O Wirkwaaren-Branche arbeitet unter re<t günstigen Ver- Í Tahiti etMoorea, ar- Fahre oder durch allmählihe Nachlieferung der ganzen Heste auszu- | etwas. Aus Chitago, von gestern, wird ebenfalls Hausse zu An- emeindekasse, die in den S. P U C . 2 be- | Hierdur<h werde Batum ein integrirender Theil des russishen | palt a Rue V i L ) / seln, Tuamotu-) Vi d h 1 n l u8zu- | e lus G ( Jule zu ; e Tee ti S r ; T , E Af N \altmi}}en, we che um so mehr hervortreten, ‘als die hervorragendsten | ocietäts-Inseln, chip. d. Touamotou füllen. Die Zusicherung der Unterstüßung wird an das Freie | fang, daraus Rückgang der Preise gemeldet. Der Markt {loß dort zeichneten in die Haupt Staatskasse. Reichs. England dürfte seine Interessen dur die Aufhebung | Zweige dieser großen Industrie in der nämlichen Zeit des Vorjahres Archipel é etilesGambier etc.(?) 3000 Deutsche Hochstift, Abtheilung für Geschichte, in Frankfurt a. M. | weuig fest : G Gera, den 1. Juli 1886. nicht als besonders berührt erachten, da der englische Handel | lange niht fo intensiv beshäftigt waren, wie in _ diesem Jahre, narquesas-Archipel . . Iles Marquises ; 1 270 erbeten, welches ih auch bereit erklärt, Wünsche und Vorschläge, pie Verkehrs - Anstalten f i i er ,

Fürstlid VeuD-piauaes Ueum jegt über den persischen Meerbusen gehe. Die englische Re- | Von dem Auff{hwunge profitirt am meisten die Strumpfwaaren e. in Amerika: si< auf Erscheinungsweise, Bearbeitung und Ausdehnung r, E. von Beulwiß. gierung würde daher au<h keine vereinzelte Aktion unter- | fabrikation, welhe niht nur in der Lage ist, mit voller St. Pierre und Miquelon „Bibliotheca historica“ beziehen, zu vermitteln. Auf den Linien der Großen Berliner Pferde - Eisen- nehmen, sondern im Einvernehmen mit den anderen Groß- | Kraft zu arbeiten _fondern au< in_ Folge der vielen an (mit flottirender S 239 D Maienfis<, Dr. E. (Zürich), Die Wasserkur, das | bahn - Aktien - Gesellschaft sind im Monat Juni 1886 mächten handeln. | E bit hergugtetenzen Manne Le Meeise On ge O RE FSGuadeloupe nebst Dependenzen . S +3 22 Verhalten bei derselben und die Krankheiten, für die „ih cine folche 7 409 588 Personen befördert und dafür 911 907,43 oder durh- Ni <t fli ant ad Ae zufolge E L Da oder | die Strumpfwaarenfabrikation in En Seile Laus Siufiaa N nsel E E i t O e que. Ste etieluversa ne E Taae Preis E O [QRRls pro a f 390,91 M CagenewAG R e E ittwo 1 s y ¿ber I ( | Kon] er Ver- S ranzó uyana . . . Gr E 210 27 | Benno S<wade, Berta: a , 1886. . 1,30 4 | nahme im Juni 1885 betrug 826 090,9( F oder ur<s<nittli< pro z(uqlam ies E stattfinden S lde bee das Verhalten der Nvaie an Mien: cinigfen Staaten, welche, . nahdem sie lange genug mit ihrem Bedarf E A. de Foville eröffnet in Nr. 24 des „Economiste français“ | Diese Schrift zeigt das Wesen der Wasserkur und foll cine Vor- | Tag 27 535,03 M : its | , Deutsches Reich über ven Et ebnissen der Wahlen entsheiden vird E zurüdgehalten hatten, jeßt als um fo größere Käufer auftreten. (12, Juni 1886) die Aussicht auf Richtigstellung der Flächenangaben | bereitung für den Kuranden sein, damit er beim Antritt der Kur Hamburg, 7. Juli. (W. T. B.) Der Postdampfer _ Bezüglich de Nb hens Rußlands h B 7 ILLD, Amerikanische Einkäufer besuhten in sehr großer Zahl die abrikpläße, ür Frankrei im Verlaufe des nächsten Winters. Ein Vorschlag des | weiß, was er soll und wie er soll. Das Verfahren selbst, das Ver- | „Silesia“ der Hamburg-Amerikanischen Pat>etfahrt- Preußen. Berlin, 8. Juli. Se. Majestät der | ô t f T_egens U E in der Dau mfrage un dort schr umfangreiche Ordres zu placiren, nachdem sie sih über- onseil supérieur de Statistique, wonach dem geographischen Dienst- | halten des Patienten bei der Kur (Diäk, Schlaf, Kleidung 2c), die | Aktiengesellf} <aft hat, von Westindien kommend, heute Lizard Kaiser und König unternahmen, wie „W. T. B.“ qus vemerken die „Daily News“: England könne weder zugeben zeugt hatten, daß die Vorräthe nicht so groß find, um irgend eine weige der Armee die genaue Flächenbestimmung bis zu Arondisse- Anstalt werden geschildert und \{ließli<h au< die Zustände und | passirt. Ems berichtet, gestern Nachmittag eine Ausfahrt und wohnten no verzeihen, was Rußland gethan habe. - Jedoch sei die FENeNa Nes ur l [Per | In Ausficht zu stellen, Für Pnents herab übertragen werden soll, fand nämli die Zustimmung | Krankheiten, für welche sih die Wasserkur eignet. Sf Abends der V orslellung im Theater bei Einberufung einer Konferenz oder die Ergreifung thätlicher bübsche =Vvaaren Mu S As herrsht sehr ge, „Stimmunz; des andels-Ministers. Die Ausführung dieser Arbeit, zu welcher Die in Leipzig und Berlin am e erscheinende ; Maßnahmen nit in Aussicht genommen, auc ein regelre<ter U e E uster sin M großen Quantitäten aufge- die eneralstabs-Karten von 1 : 80 000 benußt werden sollen, wird Nr. 2245 der „Illustrirten Zeitung enthält folgende Abbil- La uis nommen worden. Buutgestreifte Frauenstrümpfe mit maco oder er für die Statistik sehr unerqui>lichen Verschiedenheit französischer | dungen : Aus der Subiläums-Kunstausstellung zu Berlin. 2 Abbil- Berlin, 8. Juli 1886.

Heute machten Se. Majestät eine Kurpromenade und P 6 “ee : : ; A i i i z rotest sei überflüssig, falls England nicht vorbereitet sei, über Va 9128 e A hörten später die Vorträge des Ober-Hofmarscalls, Grafen bloße 2 A 3 ) sei, farbigem Grund Á 38 oder 2/40 sind sehr lebbaft gefragt ; die in Arealzahlen, die sämmtlich auf Katasternachrichten beruhen, aber mit | dungen: Germania. Kolossalstatue für das Leipziger Siegesdenkmal. iein ves A t feinen fat 5600 von Perponcher, und des Chefs des Militärkabinets, General- : j i : : diesen speziellen Artikeln ertheilten Aufträge beschäftigen die Fabri- we<hselndem Verständniß zusammengestellt werden, cin, Ende machen. | Modellirt von Prof. R. Siemering. Das Innere der Osteria. Mit L id 30 A er „Ing e E mi seinen fast 9600 Lieutenants von Albedyll. __ Frankreich. Paris, 7. Juli. (W. T. B.) Heute fand fanten auf lange Zeit hinaus. In der Handschuhfabrikation ift die Die Bevölkerung des Mutterlandes ist für 1883 bere<net, die | Skizze von W. Geißler. Johannisfeier in Finnland. Original- | git Toi es Gict bAlt \ Ene au Dereinigune Zum Diner sind geladen: der Prinz und die Prinzessin die Enthüllung des Denkmals Lamartine's statt. SUUN gung A e di: aber sind s<le<t. Leider kann oft die Algeriens nah der Volkszählung vom Dezember 1881 bestimmt, “die | zeihnung von A. Baumann. Gustav Freytag. Nach einer photo- 8 O erem Dare A L E pes Haup E M Nicolaus von Nassau und die Fürstin zu Wied. L As der Deputirtenkammer, Floquet, hielt die t ss t pit E L E A M : e S as e Jahr 1876 bezogen. Für Algerien insbeson- gratlGen ae V A oe felt des B M 95 August Ea Wia in E u Gala Göttns ; , C e ; edächtnißrede. L B ' , anz igen Gewinn ere werden verzeichnet : E E Berliner Künstler aux dem Ausstellungsplaß in Berin, 2 Abbil» |: a0 Gul alé A A E A E E —SE Kaiserliche und Königliche Hoheit der us 8. Zuli. (W. T. B.) Der Erzbis> s abwerfen. Diejenigen Fabrikanten, welche si< mit kleinerem Civilterritorium: Militärterritorium : dungen : Der Triumphwagen des Königs Attalus. Originalzeihnung ständen sind als allgemein intere}sant folgende zu, erwähnez: 1) Re- Kronprinz nahm im Laufe des gestrigen Vormittags einige nal Gutb ul zbishof von Paris, | Umsas begnügen, dabei aber auf Preise halten, werden mit der Ge Tausende Tausende | von R. Knötel. Die Statue der Athene wird von den Priesterinnen | gel der Dampfkessel. 2) Gestaltung des für höhere wissenfhaftlihe Vorträge entgegen und wohnte Nachmittags 3 Uhr der Ver- Kardinal Guibert, ist gestorben. [Mage U a eieden sein; während alle diejenigen, welche aus M in den Departements qkm Hewohner akm Hewohner | zum Altar getragen. Originalzei<hnung von L. Dettmann. Quan P D S tel 3) erie Bs m irgend etnem Grunde gezwungen ind, für eine d Produfktio S i 2 c F 9 (> Set ifas Nad S O0 A erstandsfahigleit von 2/ampsre elslammrohren gegen au eren Bru. gezwungen \ f ine große Produktion Constantine . .. 26043 1 075 101 021 216 Schloß Herrenchiemsee. Nach der Natur gezeichnet von Th. Sch. 4) Shuß der Fabrikgeheimnisse. 5) Einführung eines metrischen

mählung des Hauptmanns Grafen von Kaniß Commandeurs i | der Leib-Compagnie im 1. Garde-Regi S ; Unterkommen zu suchen, dieses nur ausführen können, wenn fie unter Ae «s 20/000 1073 81 617 179 Zum 500 jährigen Gedenktag der Schlacht bei Sempah; Winkelried's | winde) Es a uyrung & ] Gräfi B S Regiment 3. F., mit der die Marktpreise herunter gehen. Viel begehrt ist ein ganz seidener Di L 2664S 675 61 460 92 Heldentod in der Schlacht bei Sempach. Original-Zeichnung von Gewindesystems. 6) Bildung technij cher Schiedsgerichte und Ein- äfin von der Groeben in der Friedenskirche zu Potsdam bei. ; : Handschuh aus 24/28 Trame herge tellt. K : did "Pton 3 —— A ; S Ce aft _| fezung von technishen Kammern bei den Landgerichten. An Vor- Zeitungsftimmen. Folge der Erböbun Va Gari E E lamm gaenden shuhe müßten in zusammen 74 236 2823 244 098 487 dem \hweizerischen Geschihtsmaler Karl Jauslin. Monument zur trägen sind bis jeut die folgenden zugesagt: 1) Dr. Hinße: Der E Die „Me>lenburgishen Landesnachrichten“ Wenn diese vorläufig niht dueditefühvt i iaeea fo Teaf R E wobei ias zu bemerken G 8 Ls Reger s A L S E A as C E T Ei Se Mittelrhein und sein Vulkangebiet. 2) Dr. Dietrich: Die heutige » a ( i daß die Fabri ; i; “f, T A die neue Grenze ganz geregelt sein wird, 37 586 qkm mehr un ie dem K (N [e ; A Moris . Das We s Mot aiv. M s En äußern über das Ende der parlamentarischen Arbeit: A E e Vi (eN 8 M oe haben, theils die U Pezirkobefehlshaber fo viel weniger zu beaufsichtigen haben. | Architekten Hirs<brunner und Baumgart in Bern. Polytehnifce (Elektrotechnik. 3) Dr, Müller-Thurgau: Das Werden des Weines. j l ), e vereinigten us\{hüsse Eine arbeitsreiche parlamentarische Zeit liegt hinter uns: Der | Prei s für diesen Artikel bereits vor Monatea no< zu alten iefli n wir di : Angabe die Erdtheil Mittheilungen: Transportabler Dampfkessel mit Zerstäubungsapparat : A G E A ¿ desselb L ) C D l ) g r uns: Der | Prei Cet i; : h : Schließlich stellen wir die französishen Angaben für die Crdkheile ungen el T pPara Mien, 8. Juli. (W. T. B.) An den Präsident des öster- esselben für Zoll- und Steuerwesen und für Handel und | Reichstag, dessen Sitzungen am 14 November begannen, wurde am 7 Cos irt haben; neue Bestellungen dürften auf Gxund aller | nebeneinander : zur Desinfektion. Zusammenlegbarer Reisestuhl. 2 Figuren. Copes | reichischen Alpe Á bs t aus Windis E E e Tel S S Berkel O "S eee b ae für Handel und | 26. Ma deb Eee E _der am 14. Januar zusammentrat, R e E T a N M e die N Gesam .t- davon | Fausende A Patent-SitherheitsfteigbügeL, VaUEteleu gn von Friedrich Heller in anae V V ola A A A R i E Beiitttung 09- Groß- erkehr und für Justizwesen hielten heute Sißungen. am 30. Juni geschlossen. Sieben und einen halben Monat war der | Moi ite Tendenz hergestellt hat, welche das fo. l f Erdtheile : Flä französish | À, Us aue Nürnberg. Moden: Strandkostüm (Rück- und Vorderseite). | 2 ne, O S N HUEN T f: veobahtete Weichen der Preise im Laufe der tr ; h ente; e anzon\) | Bewohner [französis - 05 R R glockner Verunglückten, des Markgrafen Pallavicini und Preif fe der Saison aus\licßt. f Taus.qkm. qkm | französi Frauen-Zeitung: Ida Boy-Ed. des Legations-Sekretärs Crommelin nebst zwei Führern,

A8 ; A 5 erstere, fünf und einen halben Monat der leßtere versammelt. Ein | Fptcotstofe sind ü : : Durch Allerhöchste Ordre vom 15. Juni d. D: ist den Vergleich der Leistungen beider Körperschaften läßt die Wagschale Tricotstoffe sind überaus begehrt und demzufolge sind auch die F&- Europa. . 9963 528 400 341 200 38 100 gestern im Glonerkaar an der Pasterze aufgefunden worden sind 907 271 6 485 Gewerbe und Handel. C G i:

|

Kreisen Oft- und West-Prigniß, in deren Eigenthum außerordentlich 3 O : brikanten auf Monate hinaus ten Preis FEN Sen Tel i | R ; que / zu Gunsten des Undtages sinken. Das im | vers Monate hinaus zu guten Preisen mit Aufträgen reihlih E Afrika 30081 939876 | et die je innerhalb ihrer Kreisgrenzen belegenen Stre>en der Herbst neu gewählte Abgeordnetenhaus seßte mit feiner E n 42188 8369 966 | 755 865 14 973 Brüssel, 7. Juli. (W.T.B.) In der hiesigen Universität |

auf Grund des landesherrlichen Erlasses vom 2. September Thätigkeit da ein, wo die fortschrittlih - ult!amontane - sozial- : E Oceanien 11 333 93 970 38 326 80 Laut einer Bekanntmachung des Zollamts von Otschakow ist N ; T 1845 von einer Aktiengesellschaft erbauten Chaussee von den Ge E des Reichstages in Verkennung “der M Nord-Amerika. . 24 647 2 895 73 302 332 | seit dem 7. Juni d. J. (a. St.) auf der am Meere, gegenüber a E N bem eine Feuers Leun ee via eesidete. Gin Perleberg nah Pri walk bei Auflösung dieser Aktien- Di: S A N e Polenfrage sih mit einer Miß- S Süd-Amerika 1765 121000 | 30826 27 | Otschakow gelegenen Batterie ein Grenzwachtposten für die Be- | Fheil der Bibliothek ist gerettet. i Gn übergegangen sind, gegen Uebernahme der künftigen | östlichen Provtnien ate N E e e inden | Amtsblatt des Reihs-Postamts. Nr, 39. Inhalt: zusammen 135867 1986107 | 1446790 59 097 | sichtigung der Küstenfahrer Und ausländischen Kauffahrteishiffe l —— ausseemäßigen Unterhaltung der Straße das der Gesellschaft | gewagt hatte: wie fs Mo i nte O 6 Neun vor- | Verfügungen: vom 1. Juli 1886: Wirksamkeit der für die Ange- [F welhe Summen auf 136,3 bezw. 2,2 Millionen Quadratkilometer O i S Ven auf Wh der Zoll- London, 6. Juli. (A. C.) Ein ernstes Unglü> ereignete sich Hus den landesuerrliGen Erlaß vom 4. Mai 1849 bewilligte | der Regierung ein glänzendes Berta ati u beide es L lbatice e E ugd Telegraphenverwaltung bestehenden [F and 1445 bezw. 60 Millionen Bewohner R N E L laffen Dei HA Otiluna des Verlangens gestern Morgen auf der Caledonischen Eisenbahn uneit - C 2 2D ï U D 1 (L i E 3 O ati 8 c ; 8 Qt; /8 I é e. g A è/ Y L N t L . “- gp q T L A M P Q E e ( h if eht zur Erhebung des Chausseegeldes nach den Be- | Landtages lösten ihre Zusage der Unterstüßung der in der Thronrede Kalenderjahr 1886 M e E O Kunst, Wi d Literat sollen die Schiffskapitäne nah Art. 1122 Band VI der russischen E Me beus E nee Ss e stimmungen des Chausseegeld-Tariss vom 29. Februar 1840, angekündigten positiven Maßnahmen zur Sicherung des Bestandes und N erdftentliGüugen des Kaiserlichen G beits: M : wn E R O Zollordnung zur Bestrafung gezogen werden. as f ieß d T Edinb Me g i d E O A der in demselben enthaltenen estimmungen der Cs der deutschen Bevölkerung dur<h_ Bewilligung der amts. Nr. 27. Inhalt: “Gesundheitszustand 00 ake ta E Im Verlage von Max Babenzien in Rathenow ist erschienen : Consolidirte Redenhütte. Aus dem Inseratentheil L iatlittza A e O En bi As i 7 er 4a Besreiun en sowie der sonstigen, die Erhebung be- A O d ban P mehrerer uf das Schulwesen bezüg- | Volkskrankheiten. Witterung. Volkskrankheiten in der Bos tsr L E „éine Studie von Eduard Heyde, Dberst- | des „R.-Anz.“ ist die Aufforderung bekannt, welche, auf Grund der | meisten Wagen zertrümmert eo O Perfonen iee bie treffenden zusäßlihen Vorschriften vorbehaltlih der Ab- fien aid U E A hohe Aufgabe erkennend, welche | woche. Cholera-Nahrichten. Statistishe Nahweifung über E teulenant a. D. (Preis 2,50 M) Das Sthriftchen bespricht die | Generalversammlung der Aktionäre Donn 28. v. M., die Verwaltung Lokomotivführer beider Züge, erlitten mehr oder minder erhebliche änderung der sämmtlichen voraufgeführten Bestimmungen A A n Mori n den Ostmarkea für den Schuß der nalionalen Sterblichkeitsvorgänge in deutshen Städten von 40 000 und mehr LUndesbefestigung auf der Grundlage der im Kriege von 1870/71 ge- | der Consolidirten Redenhütte in den letzten Tagen an die Eigenthümer | RBerleßungen ebenfalls verliehen worden. Auch sollen die dem Chausseegeld-Tarif N Á iegt, und welche die Reichstagsmajorität so wenig ver- | Einwohnern. Statistishe Nachweisung über Sterbli Gkeit8vorgänge N maten Grfahrungen. Nachdem zunächst die Leistungen der franzö- | der Partial-Obligationen gerichtet hat und welche dieselben zum Bei- | F : vom 29. Febru ar 1840 angehängten Bestimmungen wegen der \tc 18 e E u in einer Anzahl größerer Städte des Auslandes. Na S ind der lgen e i diesem Kriege festgestellt find, wérden die Grund- tritt zu den Sanirungsvorschlägen ersucht. An Stelle e früher in Rom, 7- Zuli. (W. E: B) Von gestern Mittag bis heute Chauffee- Polizeivergehen auf die gedahte Straße zur An- Flut ‘aufaivesen gebabt E Ne M P 0 M andere | aus Berliner Krankenhäusern gemeldeten Erkrankungen. Nachweisung [F E E q N Ua A A G u A S e R avec L A A A Mittag sind an der Cholera in Codigoro 9 Personen erkrankt wendung kommen. : politis bedeutendsten gezählt werden muß: N ihr méi die fe Bitt A É V4 E Sa gemeldeten Erkrankungen. F sprochen ivie v Lln: obi bei Ausstellung ‘fia Soliemen n rioritäts ‘Aktien 8 “aânilidh lasen die zustimmen H gen chen, A S Des ertgnee: Une 0E Á d ) f 4 . ; : 1 Xes S: i erungs-N we E E , ' , C it E h L s L) i : 1 1 Des Í , ¡ d | - , L , r M orf 2 orf P, Oh tor , _ Der Kommandant von Berlin, General - Major N M rrIetens des kirchlichen Friedens zum Abschluß. | Ergebnisse ber M T e bei bülentetét 628 Deut F der Landesbefestigung benußt worden sind, und darauf in großen Zügen | den Obligationäre behalten ihre Unterlage in unveränderter ee, 2 E R 4 E i E von Derenthall, hat einen ihm Allerhöchst bewilligten liche Leist f n B G E De gleihwerthige oder auch nur ähn- schen Reichs 1882. Die Sterblichkeit im Königreich Sachsen 1885. entwickelt, wie einerseits Frankreich und andererseits Deutschland Weise, sie ermäßigen einen, „mit den gegenwärtigen Zeitverhältnissen 1 ge\torben in San Nito 02 erkrankt Uno 4 gestorben in Franca- 45tägigen Urlaub angetreten. Mit der Vertretung desselben | hin wird wan i Al b rad fd zwar nicht aufzuweisen gehabt; immer- | Zeitweilige Maßregeln zur Abwehr und Unterdrückung von Volkb- | dieselben bei der Neubefestigung der deutsh-französishen Grenze | im Widerspruch stehenden Zinsfuß auf den heutzutage günstig zu | yilla 76 erkrankt und 34 gestorben, in Venedig H erfcankt und während der Dauer des Urlaubs is der Genoral-Major ene Ge erl O Een a ber Gültbabeiteb das | krankheiten. Stand der Thierseuhen. Thierseuhen in Baden p N M Sten a M C tre A t A s 4 fe f E os t A ateaons 1 gestorben, In Erie Un von vorgestern Mittag bis gestern von Kropff, Commandeur der 4 Garde-Jnfanterie-Brigade, | des Sozialistengeseßes, die weitere 6 S er Gültigkeitsdauer | 1881/83. Anthrax der Schweine im Pester Komitat. Vieh- [M hab 0 O V O L \re AuLgel chr Aer sle, D 60 C E coupons | Mittag 12 Personen erkrankt und 2 gestorben.

\ : A - ; / ali j ere ng der Sozialreform | seuchen in Portugal. Vet O A I al. e os, N paven, Endlih wird dargelegt, wie die Befestigung der | zweier Jahre, deren Betrag in einen Verpflichtungs\chein zusammen- U 7 Sl T R N ; M; A Allerhöchst beauftragt worden. N O E E ¿auf die Beamten ail gesehgebung x Betannt N ep M ioine O fin wh Ra aat u einer Sn ee Mes beschaffen E s N Ae Zinsen N Me e Mittag i f Lier O ati M Fall R Mittag bis heute i ; E : i Ra es und auf die land- un forst- | betreffend das Feilhalten v ; S E in müsse, wenn sie den aus den Grsazrungen es Krieges von | Zinsen und müssen, vor Auszahlung irgend einer Dividende, aus den S :

Bahers München, 7, Juli, We dio „Allen, Gg. | Bien S d emen N (E | Eo don Ben Berortnuny i [19/0/71 adeteten Ongndlchen en preden fel Daran mien | een Mengen e e "inet vie Moston der le in dee | tuns EiabieLseaie jefutn ein de thes Gas nb sg mi n Prin z- Í - und Beamtenpensionsgeseßze und die ersonen. -— Verfü der Königl, Regi " E H0I ) zwet Borslage, dur eren Ausführung nah Ansi es Ver- | hütte erzielt. Außerdem aber findek die Polllton er Hütte in der ; ; A O CRHEhri ; c : Regenten zur Tafel geladen Genehmigung des Nord-Ostsee-Kanals ihm als Verdienst f a R E A Od Düsseldorf, e fassers erhöhte Lei| jen F im Kri È ion i 8 burger Stadt-Theater gestern sein dieöjährlges Gallipiel, und [aus ube i ] C i (01 nals ih Verdienst anre<nen | treffend die Brandt’ t P d ( ssers erhöhte Leistungen der deutschen Festungen im Kriege zu er- | beshlossenen Zuzahlung der Aktionäre eine sehr beahtenswerthe T G 9 astische 2

“— 8. Juli. (W. T. B.) Die „Allgemeine Zeitung“ E jelihes id durh die Leistungsunfähigkeit, welche der Fcaminiß des Pad iden E citbalibn tas e an wären. Der eine derselben betrifft eine größere Vorbereitung | Krästigung. Für die verlangten Opfer ist den Obligationären ein D O iel den nie A 0 A E theilt das Handschreiben des Prinz-Regenten mit, | dem Gebiet d Eynung der beiden Branntweinsteuer-Entwürfe auf | Einrichtungen zur Förderung der öfentlichen Gesundheitspflege “Di: M er Festungskommandanten auf ihre \hwierige Kriegsstellung, der Kompensationsmittel in den zu kreirenden Genußscheinen gegeben, versagenden Manrico im „Troubadour“ gewählt. Wenn \{<on im in welhem das Pensionirungsgesu<h des General: | Sbättèn * gest M teresoen bethätigt hat, leider schr in den | Berliner Kanalisation. Sächsisches Regulativ für C des andere fordert die Aufstellung befonderer Festungs-Pioniertruppen, | welche in gewissem Maße an den Reingewinnen partizipiren. | yorigen Jahre ein Fortschritt in der Gesangsfunst bei Hrn. Bötel Adjutanten Spruner von Mery unter Verleihung des Fortfetzun A Stéreet Wenn man bedenkt, daß an der | Shweinesleishes auf Trichinen. Uebereinkunft zwischen der Schwei ane ganz losgelöst von dem Zusammenhang mit den Feldpionieren, | Die Genußscheine der Confolidirten Redenhütte sollen, auf den Namen | fonstatirf werden konnte, so muß auch diesmal anerkannt werden, daß

Großk des Mi ¿O g î i Er euerreform sehr wesentli<h ni<ht nur das | und Oesterreich-U ub i nseiti j agegen in engstem Zusammenwirken mit der ihrerseits von der | lautend, mit dem Rechte ausgegeben werden, daß die Eigenthümer 8 e Zl D Durbil roßkreuzes des Michael-Ordens und unter Anerkennung der Wohl des Reichs, \sonde D di z | ngarn über die gegenseitige Zulassung der an der A Feldartill S R e es SAREZ s ; » : das Organ und der Vortrag des Sängers an Kraft und Durchbildung \chriftstellerishen Verdienste desselben genehmigt wird tenden hänat, d ern auch der Einzelstaaten und Ge- | Grenze domizilirten Medizinalpersonen zur Berufsausübung. Kon t artillerie gänzli loszulöfenden Fußartillerie, und mit dieser derselben, so lange die Gesellschaft besteht, das Recht haben auf einen | gewonnen haben; der Ton klingt wärmer und voller als früher, au< geneym1gl wird. Auen gi, au wird man die Erfolglosigkeit der Be- | gresse, Verhandlungen geseßgebender Körperschaften 2c Snternatlonaler t er einer gemeinsamen Spiße vereinigt, lediglih für die Ber- verhältnißmäßigen Antheil an einem Drittel desjenigen Ueberschusses, | das Spiel hat ¿n &bendigkeit gewonnen. Die Stretta mußte E, Vaden. Karlsruhe, 6. Juli (Karlsr. Ztg.) D gering veran\<; e rs{ließung neuer Einnahmequellen nicht | Kongreß für Hydrologie und Klimatologie in Biarrißz 1886. Ver- R ung und den Angriff der Festungen bestimmt sein sollen. Der | der vom vertheilungsfähigen Reingewinn der Gesellschaft übrig bleibt, | Gast dreimal wiederholt werden und fand jedesmal den rauschendsten

l / 9. (N g. Jer | gering lagen dürfen. Die Thronrede, mit der der Landtag er- eichniß der fü: die Bibliothek E R O e Uin erfasser des Buches ist zuleßt im Kriegsministerium mit Wahr- | nahdem die Vorzugs-Aktien fe<s und die Stamm-Aktien 5 9/0 Dividende | 96 e ¡f M N S ae 9 roßherzog und die Großherzogin träfen heute früh | (ines Vue Bg ene na<hdrücktiwen Worken auf den Zusammen, tamen Wet YEE Des RANSR e M nehmung der Geschäfte des Chefs der Ingenicurabtheilung Allerhöchst | erhalten haben A eia de Sa [on ao R De ier ei i Fi ut A, L J | : E Q s ; j ; | ebgewonnene «E

h von Schloß Baden hier ein, nahmen an dem Gottes- hang der preußischen Finanzen mit denen des Reichs und auf die beauftragt und Protokollführer der Landesvertheidigungskommission London, 7. Juli. (W. T. B.) Wollauktion. Tendenz minder günstigen Aufnabins hatte ib N Abend Me ane Gast, Q Garso-Dely, welche gleihfalls dem Verbande des Hamburger

dienst in der Schloßkirhe Theil und empfingen sodann im Nothwendigkeit neuer indirekter Einnahmen hingewiesen: nah di E gewesen nd R R l l ; ) dieser G ehr fest. i; Marmorsaal des Sb lose e Mitglieder der General- Richtung haben die Kräfte des Reichstages leider abermals S lNänti | Der Vorstand der geshi<tli<en Abtheilung des Freien Deut- | New-York, 2%. Juni, (N.-Y. Hdls.-Ztg.) Der Export s GugebA 9 j Synode, welche heute eröffnet worden ist. Heute Nacht veniaas Verdi ; hen Hohstifts in Frankfurt a. M. hat in Gemeinschaft mit dem vonWaaren und Produkten hat im Monat Mai 53 914 700 Doll. e N A Angehdrh ul ersen. e auallen Gesang aus; die Eisen dié Grobtzogtiten Herrihaion über Basel nah | tee par i ten ntg na du fane ciu Statistische Nachrichten. Lortide dee itoren Gesel in Brin, unh du ema, | beirn, (Euer Dolini, An) de anteren Suite #1 der Jus | non: dat: Bie Wonne warte, von, Fe, Gros), Mt Sóulung ainau ab. i 2+ foi N ‘den n urch seine erfolgreiche A i; A 1gve des Gesammtvereins der deut|hen Ge \ihts- und | von nahezu illionen Dollars. Auf der anderen Seite 1|l der Zm- Î j O A S O S A M Thätigkeit auf dem Gebiete der Verwaltungsreform, deren Aus- Die überseeishe Auswanderung aus dem Deutsche! F Alterthumsvereine (vertreten dur< den Vorstand des Vereins für die | port um 7 Millionen größer gewesen, 52 792 043 Doll. gegen 45 684 950 Ron E I oudcaatL wels von e R N i t fand

dehnung auf die Provinz Wes: i ; Reich (über deutshe ; i Geschichte Berli ; ; ; No 5 i; h t i eld \ C S S ee Wudfuhe ler die Gufuhe | auc gelang bof Rob 0efälig wurde dee Gr] Wun von Hn: G Z : , S . L " Y . h / , E p > A 0 5 von 50 Millionen Mark d oft ç g Preußens | Fie in den vorhergehenden Monat T y Hat i Dare, 2 eingegangenen O A Ou O A y gegen 3 320% | Frie gesungen. Das fast ausverkaufte Haus ehrte die Hauptdarsteller sind 70 Mill. Mark für v Q e e e s Sieämel die Ziffern wesentlich hint nas Jar 8 bleiben aue Rupre<t' sche anregt. Dieses im Verlage der Vandenhoe> und | Doll. im Mai 1885. An s sind im verflossenen | dur reichlichen Beifall und häufige Hervorrufe. Morgen Abend wird x T , 2 #0 - / i â 1 4 Ö i ie s 2 . - S A h G 1 î f ( E Oesterreich - Ungarn. Hermannstadt, 6. Juli. Spree-Kanal bewilligt worden, Gt es Data Man Man der Vorjahre zurü. Es belief sich ‘námlió die Pte Audra)! nehmen wir ad S a O itens 16 Moralber Taae D qa. wur 829 240 Dol Gold und e U sein Ge Lig t N Mane ves 2 ves Me Ee (Wn. Abdp.) Der rumänische Kirthenkongreß- beschloß, D s Gegnerschaft fehlte. Wie aber hier, so hat allenthalben in derung in den ersten 5 Monaten 1885 auf 56 182, 1884 80 104, 1889 einem immer nüßlicheren, ja fast unentbehrlichen ¡lfsmittel | 1522 605 Doll. Silber im Mai 188. Seit Beginn dieses Jahres dn De Thenter mit grosem Gef Tae sr A Bat ereits früher în eine Repräsentation gegen den Érlaß des Kultus- M : ei i Busen des Landtages das Verständniß für das gemein- 80 813, 1882 102 324, 1881 102 519, 1880 auf 42410 Personen. i geshichtliher Studien geworden. In halbjährigen Heften gewährte haben die Vereinigten Staaten per Saldo an das Ausland 26 3958 184 E ; 9 ge g Ministers zu richten, nah welchem die Enth ebung der | darf N a n Partei-Interesse die Oberhand behalten : das Fläche und Bevölkerung unter französischer O ouiéos historica“ eine systematish geordnete Uebersi<ht | Doll. Gold abgegeben; zieht man aber das laufende MeEa ae resp. Belle-Alliance-Theater. In dem prächtigen Sommer Lehrer nur mit Genehmigung des Ministers erfolgen dürfe orbmitéth É andtage und insbesondere dem neugewählten Abge- | Herrschaft. (Stat. Corr.) Dur eine Verordnung aus dem di er deutschen und aller einigermaßen wichtigen auslän- | die von demselben bis 31. Mai cr. verstrichenen 11 Monate, tn De- garten des Theaters findet übermorgen, Sonnabend, das erste dics- weil in diesem Falle die Kirchen-Autonomie illuforis< wärs | fel netenhau Gn während dem Reichstage was auch bei Jahre 1795 zur regelmäßigen Herausgabe eines Jahrbuches verpflichtet, ishen Erschetnungen der Geschichtswis senschaft. | trat, so haben wir nur 14 217 398 Doll. Gold eingebüßt. Die | jährige Som mernachtsfest statt, bei welchem das internationale ferner eine andere Repräsentati der A H ) rae ungünstigen Zusammensezung kein Wunder nehmen kann widmet die Pariser Sternwarte einen ansehnlichen Theil des letztere!" Fudem das Unternehmen so einerseits die neuen Veröffent- | Gesammtbewegung des Außenhandels, einshließli< Kontanten, ergiebt | Concert des spanischen Orchesters, des Musikcorps des Kaiser Alexander eseblihen Besti präsentation wegen der Anwendung der | ein gleih uneingesbränktes Lob leider niht zu spenden ist. | der Geographie und Statistik. Jm Hinblid> darauf, daß die deuts<hen ihungen \{hon wenige Monate nah ihrem Erscheinen in einer | pro Mai d. I. einen Ueberschuß von 9242 849 Doll, für die ersten Garde-Grenadier-Regiments in Uniform, der Hauskapelle fowie der ver- g hen Bestimmungen in dem Sinne, daß die Lehrer zwar Jn der „Neuen Reichs - Correspond ¿ | Geographen fritisher zu verfahren und ihrer Arbeit eine größere Vollständigkeit, wie sie auf keinem anderen Wege erreicht wurde, | fünf Monate d. J. einen solchen von 98 437 339 Doll., und für die | schiedenen Sänger-Gesellshaften bei bengalisher Beleuchtung und Lte seien, die ungarische Sprache zu lehren, nicht aber | [lesen wir: q Í pondenz Sorgfalt zuzuwenden pflegen, legt man bei uns gemeinhin keinen hohen zur Kenntniß der betheiligten Kreise brachte, erwu<hs es | ersten 11 Monate des laufenden Fiskaljahres einen sol<en von | brillanter Jllumination bis na< 12 Uhr währen soll. Im Theater au / j andrerseits zu einem bibliographischen Nachschlagewerk, das | 67 526 246 Doll., gegen 5 678 773 Doll., 62 186 807 Doll. resp. | bleibt die Gesangsposse „Das Paradies“, welche sich cines an-

die Unterrichtsgegenstände in ungarisher Sprache vor- i f bén : Werth aus diesen Theil des Jahrbuches. Gl ient die garis pra Einem schr anerkennenden Urtheile über die deutsche Textil- | Zusammenstellung der franzöfischen Betibun A e oie debhalb dent jedem Einzelfors<her den erwünshte\ten Aufschluß über die | 161256497 Doll. in den Parallelperioden des Vorjahres. dauernden Lacherfolges zu erfreuen hat, unverändert auf dem Repertoire.

zutragen, inbustei A industrie begegnen wir in dem New-Yorker handels- und gewerbe: | neuesten Jahrgänge entnehmen, Aufmerksamkeit. Angeführt werden Uteratur seines Gebiets gab. Aus Mangel an Unterstüßung | Der Geldmarkt i troß des nahenden Semestral-