1886 / 159 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[19274] Verliner Werkzeug-Maschinen-Fabrik Actien- Gesellschaft vorm. L. Seutker.

_Die Herren Actionaire werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung auf

Donnerstag, deu 29. Juli a. €., Vormitiags 11 Uhr,

nah dem Geschäftélokal, Müller Str. 35, eingeladen.

Tagesorduuug :

1) Vorlegung der Bilance,

Verlust-Contos und pro 35/36.

2) Genehmigung der Bilance und des Gewian- Beschlußfassung über

und Verluft - Contos. die Ertheilung der Decharge. 3) Aufsihtérathswah[. 4) Revisorenwahl.

9) Antrag des Aufsichtsraths wegen Rückkauf eigener Actien im Betrage bis zu M 450 000,— nominal und Festseßung der hierzu erforder-

lihen Modalitäten. Diejenigen Actionaire, welhe an dieser General- versammlung tbeilnehmen wollen, haben thre Actien bis zum 27. d. Mts., Abends 6 Uhr, bei der Gescecllschaft8fasse zu hinterlegen. Berlin, den 7. Juli 1886. Der Auffichtsrath.

116267] Sarfkfortshe Bergwerke und <emis<he Fabriten zu Schivelm und Harkorten.

In der am 23. Juni cr. stattgehabten außer- ordentlichen Generalversammlung unserer Actionaire wurde einstimmig nachstehender Beschluß gefaßt:

„Das Grundkapital zu erhöhen um 600 000 M nominal dur< Emission von €00 St>. Stamm- Prioritäts-Actien, über je 1000 M. auf den In- aber lautend, mit Dividenden-Scheinen für das laufende Geschäftsjahr (zum Zweck der Ein- löfung von 300 000 4 beliehener Obligationen und 300 000 M. als Betriebscapital) mit der Maßgabe, daß den auszugebenden Stamm-Prioritäts- Actien bis zur Höhe von 449% vor den Stamm-Actien das Vorrecht in der Zinsen- bezichung jeden Jahres ohne Reht auf Nach- zahlung früherer Jahre, daß die Superdividende dergestalt zu v2r- theilen, daß ein Viertel auf die Stamm- Prioritäts-Actien, drei Viertel auf die Stamm- Actien pro rata entfallen, daß auf die Stamm- Prioritäts - Actien aber cinschließli<h der Borrehts-Dividende, in keinem Falle mehr als neun Prozent zur Vertheilung kommen, daß im Falle der Liquidation dec Gesell- schaft den Stamm-Prioritäts-Actien zum vollen Nominalbetrage das Necht auf vorzugs- weise Befriedigung vor decn Stamm -Acticn zusteht, daß demgemäß die 88. 4 und 30 Nr. 5 der Statuten entspre<hende Abänderungen er- fahren, im Uebrigen die Ausführung der Emission dem Vorstande und Aufsichtsrath zu überlassen mit der Maßgabe, daß die Emission ni<t unter Pari erfolgen darf.“

Diese 600 000 M. sind syeciell bestimmt :

1) zur Einlösung von 300 000 A. beliehenen Obligationen,

2) zur De>kung von ca. 100 000 demnächst fällig werdender Rechnungen,

3) zur Gewinnung von 200009 /6. Betrieb3- mitieln, um die Entwi>kelung und Ausbeutung der inzwischen für die Gesellschaft eingetrete- nen Chancen der Aufschließung reichhaltiger, vielversprechender Erzgänge, die Sicherung und

ewinnung der im Kohlenschiefer entde>ten Edelmetalle und der Verarbeitung der noch goldhaltigen, aus alter Zeit stammenden Halden in Ruda zu ermöglichen.

Es werden demnach diese 600 000 4 Stamms- Prioritäts-Actien hiermit zur Zeichnung aufgelegt und sprechen wir die sihere Erwartung aus, daß die Actionaire in ihrem eigensten Juteresse und zur Er- möglihung einer vortheilhaften Entwickelung der Gesellschast das erforderliche Geld zeichnen werden.

ie Zeichnungen haben bis spätestens den 15. Juli

er. zu erfolgen:

1) bei der Deutschen Bank in Berlin,

2) bei dem Bankhause Jacob Landau in Berlin,

3) bei der Direction der Gesellschaft in Schwelm

und sind die Einzahlungen auf die gezeichneten Be- träge mit 25% bei der Zeichnung, mit weiteren 25 % bis 15, August und der Rest mit 50% bis 15, September cr. zu leisten. Schwelm, den 26. Juni 1886. Die Direktion.

[18560] 5 Die Herren Gesellschafter der

Gorkauer Societäts-Brauerei

werden hiermit zu einer auf deu 26. Juli 1886, Nachmittags 3 Uhr, zu Breslau im fkleinén Saale der neuen Börse, an- beraumten Generalversammlung eingeladen. Diejenigen Gesellschafter, welhe der Generalver- sammlung beiwohnen und in derselben ihr Stimm- re<t ausüben wollen, müssen ihre Antheils\cheine pee am Tage vor der Generalversammlung bis achmittags 5 Uhr entweder in dem hiesigen Bureau der Gefellshaft oder in Breslau ia unserem Ge- \c<äftslokale (Neue Gasse Nr. 15) deponiren. (8. 41

des Statuts.) Tagesorduung :

I. Die im $. 40 des Statuts vorgesehenen Gegen- stände: Vorlage des Geschäftsberichts, Gench- migung der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lust-Rehnung pro 1884/5, sowie Ertheilung der Decharge und Neuwahl des Verwaltungsraths Aufsichtsraths). y

bänderung des Gesellschaftsstatuts, insbesondere der $8. 28 und 30, und Ergänzung des Statuts dur< Beschluß über die Zulässigkeit der Um- wandelung der gegenwärtigen Commanditactien- gesells<aft in eine Actiengesellschaft.

Gorkau bei Zobten, Reg.-Bez. Breslau, den 5, Juli 18836,

Der Geschäftsinhaber :

II,

es Gewinn- und des Geschäfts-Berichts

[19164] VBerichtiguug.

In der Bekanntmachung der Volivar-Eisenbahn- Gesellschaft iu Liqg., veröffentliht in der 1. Bei- lage Nr. 158 dieses Blattes, soll die Unterschrift des Vorstandes „C. H. Wätjen“ und das Datum „Bremen, den 20. Juli 1884“ heißen statt wie

abgedru>t „C. H. Watjen“ und „Bremen, den 20. Juli 1886“. [19259]

Barmer Stadttheater Actien Gesellschaft.

Die Aktionäre obiger Gesellschaft laden wir zur ordentlichen Generalversammlung auf Samstag, den 31. d. M., Abends 74 Uhr, ins Hôtel Vogeler dahier ergebenst ein.

_ Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1885/6 und

dazu gehörigen Berichten. 2) Wahl der Bilanz- Prüfungs-Kommission pro 1886/7. 3) Wahl von Aufsihtsraths-Mitgliedern. 4) Feuerversicherung des Theaters. Barmen, 8. Juli 1886. Der Vorstand.

[19261] Aktiengesellshast „Katholisches Vereinshaus Offenburg“.

Die Aktionäre werden zu der ftatutengemäßen ordentlichen Generalversammiung behufs Vor» lage des Rechenschaftsberihts und der Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr, Genehmigung von Aktienübertragungen, auf Dieustag, den 27. Juli d. J.,

Nachm. 4 Uhr, na< Schluß der ordentlichen Generalversammlung zu ciner außerordventli*cen Generalver- fammlung zum Zwect der in Folge Gesetzes vom 18. Juli 1854 nothwendigen Statutenänderung in das Vereinshaus ergebenst eingeladen. Offenburg, 7. Juli 1886.

Der Aufsichtsrath.

[19260] : Acticn-Zu>erfabrik Bod>enem.

Generalversammluug am Sounabend, ven #1. Juli d. J., ; Nachmittags 2 Uhr, im H. Hoffmeister’shen Gasthause zu Bokenem. ___ Tagesorduung:

1) Geschäftsberiht und Rechnungsablage pro Campagne 1885/86.

2) Antrag des Actionairs C. Hunger, Bockenem, auf Abänderung des Artikels Nr. 9 im $. 23 des Statuts.

VBocteue:u, dea 8. Juli 1886, N Der Vorstand. O. Strauß, F. C. Volger.

H. Mahnkovf. F. Warnete. G |

A. Die>kmann.

[18879]

Da der Handelsrihter dem Eintrage des in der diesjährigen ordentlihen Generalversamnilung ge- faßten Beschlusses einer Actiencapitalreduction (Puntt 3 der Tagesordnung) formelle Bedenken ent- gegenstellt, findet zu deren Beseitigung Sonnabend, den 7. August d. J.,

: Vormittags 10 Uhr,

eine auderiveite Generalversammlung der Braunkoh!lenabbanu - Geselischaft „Germania“ in ihrem Geschäftslocale zu Altenburg statt.

Den einzigen Punkt der

: Tagesorduung

bildet der

Antrag des Aufsichtsraths:

«Die Generalversammlung wolle die Gesell- schaftsorgane ermächtigen, zum Course von nicht über 50 %/0 nebst laufenden Zinsen Gesell\chafts- actien bis zum Gesammtbetrage von 46200 000,— zurückzukaufen behufs entsprechender Herabsetzung des Actiencapitals.“

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind alle Actionaire berehtigt, welche sih beim Eintritte in diese Versammlung bei dem functionirenden Notar dur Vorweis ihrer Actien oder Depotscheine über die bei unferer Geschästskasse in Altenburg oder bei Herren J. Simon We. & Söhne in Königsberg i, Pr. geschehene Hinterlegung ihrer Actien legi- timiren. Altenburg, den 5. Juli 1886. Der Aufsichtsrath der Braunkohlenabbau-Gesellschaft Germania“.

in Gemäßheit $. 37 der Statutea gémacht. Plauen i/V., den 7. Juli 1886. Der Ausschuft des Actienbrauverein Friedr. Merkel, d. Z

16284 [ Sl ersehlesisehe Eisecubahn-Gesellschaft. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom 6. Juni d. Js. machen wir nunmehr hierdur< des Weitern bekannt, daß vom 1. Juli d. Js. ab - das Eigenthum der Oberschlesischen Eisenbahn mit ihrem gesammten unbeweglichen und beweglichen Zubehör, insbesondere mit ihrem Betriebsmaterial und Bergwerkscigenthum, überhaupt mit allen an dem Unternehmen der Oberscblesishen Eisenbahu haftenden Rechten und Verpflichtungen auf den Staat übergegangen und die Auflösung der Ober- \<lesis{en Eisenbahn-Gesellschaft erfolgt ist. Gleichzeitig ergeht an de Gläubiger e Gesellschaft ie Aufforderung, \i< bei uns zu melden. E l 1 M O 1 ali 186 S langt i, hat dle ordeutliche Generalvers Oberschlefische Eiseubahn-Gesellschaft. vom 26. Juni d. I. den Beschluß gefaßt: Inu Liguidation. : eine Frist von drei Monaten Königliche Eisenbahn-Direktion. deren Ablauf folchen Aktien, welche E 1E C mit dem Kapital-Reduktionsstempel nicht vers [18983] find, Le AEUAE pu d Feneralverfaniml ; : e owie die Erhebung dcr auf fo Aktien e. Actieubrauvercin zu Plauen i/Vaitl. 3 x 1e Aftien ent Nachdem das juristis<e Mitglied im Direktorium des hiesigen Actienbrauvereins, Herr Finanzprokurator und Rechtsanwalt Carl Friedrih Stimmel von hier, mit Tode abgegangen ist, hat der unterzeichnete Aus- \<uß in seiner Sitzung vom 5. diefes Monats Herrn Rechtsanwalt Bruno Peltasohn von hier in das Direktorium gewählt, und zwar in Bezug afl die Amtsdauer des Verstorbenen bis zum 5. April 387, Dieses und daß das Direktorium nunmehr aus Herrn Nechtsanwalt Bruno Peltasohn von hier, als Vorsitzenden, und Herrn Kaufmann und Stadtältesten Eduard Raab von hier, Ritter 2c., als Betricbsdirektor

E an unser Vüreau hierselbst. und Stellvertreter dcs Vorsitzenden, Höngen, 6. Juli 1886. wird ?

zur Legitimation der Genannten und Die Directiou.

t. Vors

[18970] Aachen-Höngener Bergwerks Actien-Gesellschaft.

Nachdem die dur< die Generalversammlun 30. Juni 1883 beschlossene Abftempel:

Stamm-Aktien unserer Gesellschaft von 600

Befugnisse des Gesfellschafts-Vorstandes, migung des Aufsichtsrathcs gegen die Aktionäre auf gerihtlichem Wege die des Reduktionsbeshlusses zu erzwingen die betreffenden Aktien entfallenden weder zinéfrei zu reserviren, bis dieselb

zu hinterlegen.“

suchen wir die Aktionäre um gefällige

besteht,

S R L El A ta E B URS V E T #4 [19258]

Der O E T E PGIE s T P T D V E T T eer y nr P L 1E L M T d D D cit o A M

Berliner Unions-Brguerei.

Zinsfuß für den Rest unserer 5 °/gigen Partial-Obligationen vom 25. 1440 Stück no< nicht geloosten Obligationen im Nennwerthe

M herabzusetzen, so kündigen wir in Gemäßheit des 8. 4 S Obligationen zur Rückzahlung am 14. Oktober D. M selben nah ihrer Wahl

eutiveder am 14. Oktober d. J. bei der Filiale der Weimarischen Vank in Berlin Ablieferung ihrer Obligationen mit den dazu gehörigen

14. Oktober 1886 ab tvegfällt, oder

zur Rückzahlung à 103 = 515 4 pro Stück ausgelooft. A Wir fordern nun diejenigen E Konvertirung Gebrau<h machen wollen, 4 Coupons Nr. 9 bis 20 in der Zeit

j A vom 15. Juli bis 15. August d. J. mit untershriebenem Nummernverzeichniß bei der ; _…, Filiale der Weimarischen Bank in Verlia, Kanonierstr. 17/29, in ten üblichen Geschäftsstunden zum Zwe>e der Abstempelung vorzulegen.

tober 1586 ab herabgeseßt“ auf die Obligationen Coupons Nr. 9—26 zurückgegeben werden. Verlin, den 10, Juli 1886. Verliner Unions - Brauerci. Bonwitt. Lange.

[19111]

j In der heutigen Generalversammlung sind zu besteht derselbe demna aus den Herren : N Kaufmaun Albert Soder aus Magdeburg, als Vorsigter,

Königl. Baurath a. D. H. Maerteus in Bonn, Lieutenant Alfred Stavenhagen in Verlin. Schönebe>, den 19. Juni 1886.

Königl. Preuß. <hemische Fabrik. Albert Soder.

Kerkerbachbahn-Actien-Gesellschaft.

[17488]

aufgeforderï, diefe Einzahlung in zum 1. August 1886 zu machen. Limburg a. d. Lahn, den 28. Juni 1886.

Der Vorstand.

Moriß Simon.

Inhaber von Obligationen unserer Anleihe, welche von der N hiermit auf, ihre Partial-Obligationen mit Talons und f

Die Abstempelung erfolgt in der Weise, daß die Worte „Zinsfuß auf 4% vom 1. Ok- 6 ausgedru>t und diefelben mit neuen Talons und s

Nachdem der Vorstand im Einverständniß mit dem Aufsichtsrathe bes<so}sen hat, ten Juni 1882, bestchend aus È von je 500 , unter Aufrecht- Ÿ erhaltung der übrigen Anleihebestimmungen, vom 1. Oftober 1886 ab von 5 auf 4% x der Anleihebestimmungen diefe 1440 Partial. F Je dergestalt auf, daß die Inhaber der- F

r gegen F : Talons und Coupons Nr. 9 bis 29 Ÿ den Betrag von je 515 4 zuzügli<h 5% Zinsen vom 1. bis 14, Oktober (= 1 46 pro | Stück) in Empfang nehmen können und jedenfalls die feruere Verzinsung vom #

ihr Einverständniß mit der Herabseßung des Zinsfußes von 5% auf 4% zu erklären haben. 4 Im leßteren Falle erhalten fie 1% Konvertirungsprämie bei der Abstempelung baar ausgezahlt und werden die so konvertirten Obligationen in der bisherigen Weise |

Mitgliedern unseres Aufsichtsrathes gewählt und

Hauptmanu a. D. Stavenhagen in Berlin, als Stellvertreter des Vorsitzeuden,

Der Vorsizende des Aufsichtsrathes der „Dermanig“ Aktien - Gesellschaft, vormals

Nach SS. 10 und 12 des Statuts wird hierdur< den Akti-nä j i

i ADe E aae Eu den Afttcnären bekannt gemacht, daß die neunte

NKatenzahlung auf das Gefellschaftskapital auf zehn Prozent festgestellt ift, und Rede die Herren Aktionäre Limburg an der Lahu bei Herrn Heinrich Trombetta bis

bierdur befan,

® daselbsi,

s g vom ung der alten

400 M noch ni<t zur allgemeinen Durführung uf e d) g ge:

ammlun;

sestzufeßen, nas > ,+ RIQY und fo lange sie lehen Ungen S ; A _ entfallen: den Dividenden versagt fein soll, unbeschadet de mit Geneh betheiligten Ausfüßrung 1 Und die qi Dividenden ent- Der l teletbden nah 8 33 des Statuts zu Gunsten der Gesellschaft verfallen oder die Dividenden auf Kosten der betheiligte Aktionäre bis dahin gerichtli< oder außergerit{ig

i[

In Gemäßheit des vorstehenden Beschlusses ex,

J : ; h Uge Portofrei Cinsendung ihrer Aktien bis zum 6. Oktober a

Wilhelm Laron von Lüttwißt.

Königliche Eisenbahu-Direktiou,

mea ar E T4, ner e

W. Spieß. [18982] : S S ——————————erbgensbilanz der Thüringischen Eisenbahn Gesellschaft in Liquidation per 1. Juli 1886. Passiva. 1) Baukosten | M “t M. S 1) Actien-Capital A O M 1 a. Die Stammbahn von Halle bis Stammactien Litt. A. (Stammbahn) . 45 000 000! M. Gerstungen nebst Zweigbahnen Hiervon ab die in Gemäßheit des 8. 6 des Er- i Weißenfels—Gera, Korbetha—Leip- werbsvertrags vom 29. Oktober 1881, betreffend den zig, Leipzig—Zeibß und Dietendorf— Uebergang des Thüringischen Eisenbahn-Unter- | Arnstadt—Ilmenau einschließlich der nehmens auf den Preußischen Staat vernichteten | Betriebsmittel... . , , [101812 386/37 | unbegebenen Stammactien Läitt. A, zum Gesammt- b. Die Zweigbahn Gotha—Leinefelde | 16 470 300|— betrage von A 637 300 0: v « Gera—Cichicht . | 17 982 000 —| 136 264 686/37 C es Em 2) ano des Baufonds ultimo Juni - : Stammactien Litt. B. (Gotha-Leinefelde) . ct 195 564 Dicevon bie (d da) A e eri Q. (Gera-Eichicht) . 117 982 000|—| 78 814500 Vertrages, betreffend den Uebergang / V Cnifon L (in Umlauf) ne E be N Velde Sie C 4 9/9) 1 646 800 vom 29. Oktober 1881 vernichteten L: 6 469 500) unbegebenen Stammactien Litt. A. 637 800|— 149 813/631 S 5 / 2 » (herabgeseßt auf T0 8 924 700|— 3) Vorhandene Werra - Eisenbahn- E V e g 7 : 49 : M n <0 43 996 300|—- 4) Rente zum Nominalbetrag 3 000 000 —} 3) Prioritäts-Obligationen (amortisirt) T l ng der Actionaire an den I. Emission à 4 9/ I 94 è Preußischen Staat für 1. April 1886 TL. 44 ’Gerab cfekt auf 407,5 9 264 00 (n Be 00 E LEO a L M E S 50A Bn n v 45 (herabgeseßt auf 4%) 2 775 300 |—- E A e e Ï » 4%) , .} 950 700/— D L Eni A « 49%) . .1__727800/—| 13 603 200-— ) Für Stammactien der Werra-Cisenbahn-Gesellschaft S 0000| 5) Rentenforderung der Actionaire an D Preuß Guit p PN E Staat vom 1. April 1886 bis $9. Juni 1836 1 303 299/00 140 717 79975] 717 79978 Aufgestellt Erfurt, am 1. Juli 1886. i | 140 717 79909

zuu

Dritte Beilage i Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 9. Juli

M S 0

| Inf erate für Preuß. Sitaats-2 i register nimmt an: die des Dent

M

Eommanditgesellschaften auf Aktien Frankfurter Güterciseubahu - Gesellschaft.

mittags 10 Uhr, in das

beraumten or

9) Feststell 3) Wahl e

4) Abänderung f

niren und zwar:

den Deutschen Reihs- und Königl. {nzeiger und das Central-Handel8-

schen Reichs-Anzeigers uud Köriglich

Preußischen Staats-Anzeigers : Verlin SW., Wilhelm-Straf;e Nr. 32.

[19264]

Die Herren Action

dentlichen Generalversammlung erge

UPAPLP D

Königliche Expedition

. Ste@kriefe und Untersuungs-Saten.

Kufgebote, Vor-

dD p

. ZwangsvoUstre>ungen, ladungen u. dergl. |

, Verkäufe, Verpachtuägen, Verdingungen 2c.

. Verloosung, Kraftlosecflärung, Zinszahlung u. {.w. voa öffentlihenu Ppieren.

s 239

oXAR

Ændustrieklle Etablissements, Fabriken und

Großhandel. Verschiedene Bekanntmachungen.

. Theater-Änzeigen. . Familien-Nachrichten. ÿ

. Literarische Anzeigen.

\| In der Bêrsens Beilage.

| Deffentlicher Anzeiger. [

Unnoucen-Vureanz.

Inserate nebmen «n: die Annoncen-Expeditionen de2 „„Invalivendauk“‘‘, NRuvoif Mosse, Haascnfstein & Vogler, G. L. Daubte & Co., E. Schlotte, Vüttuer & Winter, sowie alle übrigen größeren

e

ung

,

ines

19. A, 29,

der Tantième.

in Breslau bei der Haupt- und Frantfurt a. O. bei der Vetriebs - Kasse der

Gesellschaft,

in Verlin bei dem Bankhause Jacob Landau. Je cine Actie gewährt eine Stimme. ollm E selben entscheiden, fofern sie nicht notariell oder gerihtli< beglaubigt

wesenden Mitglieder des Au Fraukfurt a. O

Neue Berliner Omnibus- und Packetfahrt-Actien-Gesellschaft.

fsichtsraths.

den 8, SUIE 1886;

7 F Q «D aire werden bierdur zu der auf Moutag, den 2. 18! è L Geschäftslokal der Gesellschaft in Breslau, Nikolaistadtgraben Nr. 18, an- benst eingeladen. Tagesordnung: 1) Bericht des Aufsichtsraths und der Direktion über die legung der Bilanz und des Revisions-Berichtes. der Dividende und Ertheilung der Decharge, Aufsichtsrathsmitglieds und eines Nevitors. olgender Paragraphen des i oe wel O 18 bele Sr Et der Aufsichtsrathsmitglieder und Kautionsbestellung derselben. Ort der Aufsihtsrathssizungen. Abgrenzung der Befugnisse des Aufsichtsraths. Verlegung des Geschäftsjahres 5 f, {1 0 19 thy F ¡ Dicjenigen Actionaire, wel<he si<_ an der Versammlung betheiligen wollen, haben ihre Actien in Gemäßheit des $. 23 des Gesellschafts-Statuts 24 Stunden

Bollmachten sind zulässig;

Der Avsfsichtsrath / e ver Frankfurter Gütereisenbahu-Gesellschaft. F. Selten.

unD Aktienges ellsaften.

August 1886, Vor-

Lage der Geschäfte unter Vor-

Gesellschafts-Statuts:

auf das Kalenderjahr und Berechnung

vor dem Versammlungstermine zu depo-

über die Anerkennung der- sind, die in der Verjammlung an-

S | R R S M N M. l M |-S l. S i Les j \ Grundstü>s8-Conto, | E | Actien-Capital-Conto 680 000 | Alexandrinenstraße 93 | 572 813/38 Hl Laut General - Ber- Abschreibung . 3 813/381 569 000|— sammlungs-Beschluß | Burcau-Mobilien Conto T1 983/50 vom 12, Januar e 340 co! V ‘-LoD “Ev Ebe C ie Hälfte 3e Ls Abschreibung . . 1483/50 10 E reducirt um die Hälfte —— Wagen- und Wagen- ; E Ruine, Mans |

Musrüstungs -Conto SE O ae s ut E luß | Mferd L aas ; —*7 = i j vom 12, Januar di [O C S S das Kapita | | ad Abschreibung . 14 940 T5 000|— wurde A 0E 340 000|—| 680 000|—

< g ————— | erhöht um A ooo Geschirre-Conto . e an | ypotheken-Conto d A Abschreibung . 1 073|— 9 000— Se-Cont s ; | Stall-Utensilien-Conto . 4 841 N Eincassirte, no< nit | «dol0E Abschreibung . 441|— 3 900 en De | 750 VBekleidungs- und Aus- | Conto-Corrent-Conto. 95 907 77 i «Conto . 12 130/08 Diverse Creditores 25 907 77 b brcibune / 5 130/08 7 000 Cautionen d. Beamten 65 067/70] 9097547 Druksahen- und For- e Gewinn und Verlust- | mulare-Conto . 10 196/65 „Conto. | 9918 Abschreibung . 6 696/69 3500—}| Gewinn-Borkrag . de Cafsa-Conto. E

Baarbestand 3143/55 | Cffecten-Conto. |

Bestand an Q | «

apieren . Cau- | A q i A 66 259/50 | Conto-Corrent-Conto. | Guthaben bei Ban- quiers und div. ; | C Debitores M 80 798/49 onto Omnibus-Be- / trieb . E E 275 600/28] 359 398/68 | wte | | 1178 701/73 | 1 1178 701/73 Berlin, den 31. März 1886. Der Vorstand. N ; Der Auffichtsrath. von Lindheim. Starke. F, Schindler, Vorsitzender.

Debet. Gewinn- und Verlust - Conto. _Credit._ E Ä M. I M H Verwaltungs-Unkosten-Conto . 5 007/50} Grundstü>s-Ertrag-Conto, Alexan-

Lohn- und Gehalt-C h} 22403749 drinenstraße 93. 2 e S aare N 76 184/80 Eingegangene Miethen é 26 54650 onto für Hufbef<hlag und thierärzt- : Patket-Beförderungs-Cinnahme-

lihe Verpflegung . 6 923/75 Conto. l den Eisen- Beheizungs- und Beleuhtungs-Conto 3 835/01 Einnahme, abzüglich der den Sifen- Miethe-Conto für Depot und Bu- bahn-Verwaltungen und unseren

A D e 21 451/74 Annahmestellen gezahlten Pro- dux 06204 Inserate-Conto L A 2 O E | Steuern- ben-Conto . 2 049/2 ungpacht-Conto. las

C C S Conta j 331/60 Für verkauften Dünger, 2 273/62 ODvpotheken-Zinsen-Conto 18 863/05} Conto für die Einrichtungs8-Kosten | Reparaturen-Conto 7 540/62 bei Begründung der Gesellschaft. E Provisions-Conto 1259/09] Eingang des restirenden Betrages . H Scaden-Ersaß-Conto 471/85} Gewinn aus der Kapitals-Reduction Porto-Conto .- .- 1 285/01

insen-Conto n 933/68

bschreibungen . E 42 808 81 | Bilanz-Conto. Gewinn-Vortrag . 22418 lie

S 414 418/23 ] 414 418/23 erlin, den 31. März 1886. : A Der Vorstand. F ; Der Aufsichtsrath. [18969]

von N Ee

In der Generalversammlung von

der SgelsMaft und den Rechnungs-Ab\<luß i sowie die Gewinn- un

le Vilanz, stimmend gefunden.

Berlin, den S, Silbermann.

24. Juli 1885 als Revisoren gewählt, für das zweite Geschäftsjahr d Verlust-Rechnung mit

N indler, Vorsitzender. : L Ae Neben wir die Bücher

1585/86 sorgfältig geprüft und den ordnungêmäßig geführten Büchern überein-

[18977]

Wir zeigen hierdur< ergebenst an, daß d folgenden Herren besteht: Freiherr L Commerzienurat

Nürnberger

Lebensversicherungs-Bauk.

othar von Faber in Stein bei Nürnberg, Vorsitzender ;

ißeuDer ; 4 N Cu L O Johannes Falk in Dugtzendteich b. Nürnberg ; Commerzienrath J. G. Kugler in Nürnverg ; Commerzienrath Moritz Pöhlmann in Nürnberg ;

Bankier S. Bloch in Nürnberg ; L

Königlicher Nechtsanwalt K. Wunder in Näruberg.

Nüruberg, 9.

Juli 1886.

h Friedrich vou Grundherr in Nürnberg, stellvertretender

Nürnberger Lebensversicherungs-Vank.

Die Direktion :

Vor

er Aufsichtsrath unserer Bank für das Jahr 1886 aus

31, März 1886. W. Hansen.

: i 1886, j De, L Treciióh es Unter-Elbe' schen C R é. el.

Be

Schöning. Ze

Sd. me W. Clausen, Ee 5 stellvertretender Direktor. Cd Hohenhamcler Zuckerfabrik. &%ctiva. Bilanz-Conto pro 31. Mai 1886. _Passiva. E “2 I tü>-C 21 470/20} Per Actien-Capital-Conto 300 000) ca S S 464 190 13 Reserve-Capital-(Tonto ¿ ¿Q aas S i; Maschinen- und Apparate-Conto 458 388 86 y Hypotheken-Conto s e a " Msbeln- und Utensilien-Conto . 23 074/01 Metten, in Ne Sc M G2006 : 3 e( t 17 021/24) Interims-Conto . . i _3479 ; E Ht i 781/99) Amortisations-Conto 331 314/68 ,- Effecten-Conto S 4 264/83 Debitoren in Conto-Corrent . : 246 98 Inventur-Vorräthe . i 249 53731 A 1235 675/15 1235 675}15 5 i; 7. Juni 1886. Hohenhameln, den f Wee d dite E E Vorstehende Bilanz geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden, O H ln, den 11. Juni 1886. i E B a G Dtr gerihtli< vereidigter Bücherrevisor, Debet. Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. Mai 1886. Credit. E : M. [A o. S ‘üben- 918 278 84|} Per Gewinn-Vortrag . 152/12 sa U ie : 179 104/00 Zuer-Conto 539 307/97 u Alufen-Conto : 22664371 y Syrup-Conto 30 471 96 C C 453867} Schnigelpresse-Cto. 7592/15 z Maschinen - Geräthe - Reparatur - Conto 7 709/06] Schlammpresse- aile ¡ Kalkstein-Conto N 802/63 Conto N 2775 ; Coaks-Conto 205050} „, Sclamm- und 2 ; Unkosten-Conto 12 162/89 Rübenerde-Conto . 79740 i: Gehalt- und Lohn-Conto . 34 235/64 Kobhlenasche-Conto 579/70 ¿ Materialien-Conto . E ÿ R ti N NRübensamen-Conto . { 201189 C A ¿2 E Fracht- und Fuhrlohn-Conto N A « Steinkohlen-Conto. . 5 Ls Gebäude-Neparatur-Conto S Amortisations-Conto . 39 U Knohenkohle-Conto 2 150/00 R M 581 676/07 581 676.07 7, Juni 1886. i / D O E. Wilke. H. Willerding. BOReN) Unter-Elbe’sche Eiscubahn- Gesellschaft.

Activa. Vilauz pro $1. März 1886. Tassiva. S C [2 e O M H et. S : ar : h Actien-Capital, undzwar :

O G N Litt. A. 20 000 Stück

Bau-Conto . . 118 200 000 L e 1 ¿10000000

Grunderwerb . . .]} 2220 000|— He A Ü E

Betriebsmittel , Be- O C

triebs - Inventarien, itt. o 4 od de E a a Utensilien, Mobiliar, à 500 M . 130 S 350 E Telegraphenapparate Beamten-Pensionskasse . 0 nebst Zubehör, \son- Werkstättenarbeiter-Pen- stige Kosten . .|_1 525 417/0393 502 979/27 Ee e ialien-Vorrà Tr 14700400 C 1 L La ¿ 430 041/42} Kleiderkafse . M Les T Beamten-Cautionen 46 078/30} Creditoren. . D a Effecteu-Conto . 418 996/80} Beamten-Cautioncn . 46 Kass nbestand 38 737/17}| Erneuerungsfonds (incl. ace 62 724,28 M Dotation O 348 924/88 Reservefonds (incl. 93 500,00 M Dotation j L 1D) s 108 165/68 Extra-Reservefonds . 13 A. Dispositions-Conto . 8 669 n Betriebs-Uebershuß . . 282 051 2 77151 536/71 | PTDLSS6NT Debet. Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. März 1886. Credit. E h. P M. [8 ; : t S i 9} Betriebs-Cinnahme Betriebs-Ausgabe . L 443 539/02 t i ; Rücklage e Erneuerungsfonds . 62 724/28 (incl. G e Vor edie Reservefonds. . 23 500|— trag aus 1884/5) . i ä Extra-Reservefonds 13 750|— j f Dispositions-Conto 8 669/59| 108 643/87 Dividende. . e Mils 7 051/28|__ 282 051/28 A anae Ti 831234T7 337 234/17

E T M BL r P E V be E i Su A

T T F E

R E S LA

T S