1886 / 160 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem ende der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \pru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. August 1886 Anzeige zu machen.

Wriezen, den 9. Juli 1886. ;

Königliches Amtsgericht. :

Vorstehender Beshluß wird hierdurch zur öffent- lihen Kenntniß gebraht. _

Wriezen, den 9. Juli 1886.

Arendt, j Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19178] Konkursverfahren.

Ueber dos Vermögen des Fabrikanten Adolf Jsmer, in Firma Zörbiger Papier- uud Pap- penfabrik Adolf Jsmer, is am 8. Juli 1886, Vormittags 8$ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rehtsanwalt Föhring zu Halle a.S. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 7 August 1886. Erste Gläubigerversammlung : 28. Juli 1886, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: 3. September 1886, Vorm. 9 Uhr, Zimmer Nr. 2. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. August 1886.

Zörbig, den 8. Juli 1886.

9 V Königliches Amtsgericht.

97 [1937) Bekanntmachung.

In der Frau Kaufmann Emilie Eichner- schen Konkurssache N. 5/85 wird, na<dem der Zwangsverglei<h vom 28. Mai 1886 re<tskräftig destätigt und die Shlußrehnung am heutigen Tage gelegt is, das Konkursverfahren hierdur<h auf- gehoben. E

Allenstein, den 6. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

[19167] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Max Lewin hier, in Firma Max Schmey Nachfolger hier, Hake’scher Markt 5, Privatwohnung Rosenthalerstraße 40, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorshlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf i

den 3. Angust 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof parterre links, Zim- mer 32, anberaumt.

Berlin, den 6. Juli 1886.

Thomas, |

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

Abtheilung 49,

[19163] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns H. Lewinsohn, in Firma C. G. Ullrich Nachfolger hier, Neue E in (Privatwohnung Wallnertheaterstraße 25), ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- \<lags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin

au

den 2. August 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierfelbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof part. links, Zimmer 32, an- beraumt. Bs

Berlin, den 6. Juli 1886.

Thomas, i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 49.

Dgs D 4 & 2 (19292) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischermeisters Wilhelm Theodor Than in Chemnitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

¿ Chemuigtz, den 7. Juli 1886, Königliches Amtsgericht. Nohr.

[19168]

Fn der Kauffrau Henriette Löwenstein'schen Konkurssache soll die Schlußvertheilung erfolgen, wozu 2300 M. 15 H$ vorhanden sind. Zu berü>- sichtigen sind 404 A4 vor- und 18613 15 gleihbere<htigte Forderungen.

Dirschau, den 7. Juli 1886.

Der Konkursverwalter. Tili>i. [19288] :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Faufmauns Eduard Wohlfahrt, in Firma Jacob Rauscher hier, ist der auf Donnerstag, den 5. August 1886, Vormittags 94 Uhr, anberaumte Prüfungstermin auf Beschluß der ersten Gläubiger- versammlung auf

Montag, den 20. September 1886, Vormittags 9: Uhr, verlegt worden. : Frankfurt a. M., den 6. Juli 1886. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 1V.

19169] Oeffentlihe Bekanntmachung.

Im Konkurse des Müllers Heinrich Löffler in Betenhausen soll mit Genehmigung des Gläubiger- Ausschusses ‘Abschlagsvertheilung vorgenommen wer- den. Verfügbar sind 24 000 #, welche na<h dem béi der Géerichts\hreibérei II. aufliegenden Veérzeich- nisse unter 252 4 77 A bevorre<tigte und 92 284 4 O nit bevorre<tigte Forderungen zu vertheilert

find. Freiburg, den 7. Juli 1886. Der Konkursverwalter : G. Keim.

[1987] Bekanntmathung.

Das Konkursverfahren übec das Privatvermögen des weiland Brauereibefizers Karl’ Schulze zu Ilfeld wird, nachdem die Vornahme der Schluß- véttheilung ‘vom Gericht ‘genehmigt ist, damit auf-

gehoben. i Ilfeld, den 28. Juni 1886.

[

[19290] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Obertelegraphisteu L. Buß hier ist zur Prüfung einer nachträgli<h angemeldeten Forderung ermin au es Ri Juli 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 19, anberaumt. Kassel, den 9. Juli 1886.

Ded>e, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. A Abtheilung I.

[19291] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Jllig in Grün in Firma Karl Jllig daselbft wird, nahdem der in dem Vergleihs- termine vom 19. Mai 1886 angenommene Zwangs- vergleih dur re<htskräftigen Beschluß vom 19. Mai 1886 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Lengenfeld, den 7. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Lippold. Die Nichtigkeit der Abschrift beglaubigt : Wüstling, Gerichtsschreiber.

01938] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns M. Gramisch zu Leobschütz ift zur Abnahme der S<hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögens- stüke der Schlußtermin auf den 31. Juli 1886, Vormittags 19 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 18, bestimmt. Leobschüt, den 5. Juli 1886.

Lindner, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19284] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jens Jürgen Jürgensen, in Firma Jürgeusen & Robschnld, zu Lübeck ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Mai 1886 angenommene Zwangsverglei<h dur<h rechtskräftigen A a vom 15. Juni 1886 bestätigt ist, aufge- oben. Lübeck, den 5. Juli 1886, Das Amtsgericht, Abtheilung IT. Zur Beglaubigung: Fi >, Gerichtsschreiber.

[19390] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Großi-Ammensleben verstorbeneu Handels- manns Karl Loe wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Magdeburg (Neustadt), den 9, Juli 1886.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 16.

gez. Kobert.

[19388] Das Kgl. Amtsgeriht München I. Abtheilung A. für Civilsachen hat mit Beschluß vom 3. Juli 1886 das am 26. Suli 1884 über das Vermögen des Seidenmanu- fakfturgesc<äftsinhabers Eduard Lehmann Da- hier eröffnete Konkursverfahren, als dur<h Schluß- vertheilung beendigt, aufgehoben. München, den 5. Juli 18836. Der geschäftsleitende Kgl. Gerichts\chreiber : (L. 8) Hagenauer. [19389] E Oeffentlihe Bekanntmachung. Der Konkurs über das Vermögen des Kaukf- manns Nobert Zepernicé (Weifßwaaren- und Seidenbandhandlungy in Nen-Nuppin ift dur Schlußvertheilung beendigt und daher aufgehoben. Neu-Nuppin, den 7. Juli 1886. Wiechel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19394] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Mittelbronn verlebten Schwefelholzfabri- kanten Jacob Martin wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Pfalzburg, den 8. Juli 1886. Kaiserliches Amtsgericht. Kaufmann. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt : Brucker, Gerichtsschreiber:

[19392] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Pugz- und Weißwaarenhäundlers Carl Wiener zu Potsdam wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Potsdam, den 7. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

(19177) Bekanntmachung.

úIn der Kaufmann A. Kannenberg'shen Kon- kfurs\fache zu Schneidemühl wird gemäß $. 139 der Reichs-Konkurs-Ordnung bekannt gemacht, daß der zur Vertheilung kommende Masfsenbestand M 11 218,83, die Forderungen mit Vorrecht M. 187,84 und die Forderungen ohne Vorrecht M. 61 847,04. betragen. Schneidemühl, den 8. Juli 1886. Der Konkurs-Massen-Verwalter. Wichert.

(193841] Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Cohn zu Thorn wird nah re<tsfkräftig bestätigtem Zwoangsvergleiché aufgehoben.

Thorn, den 6. Juli 1886. i Königliches Amtsgericht.

[193887] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

na<dem der in dem Vergleihstermine vom 17. Juni 1886 angenommene Zwangsvergleich durh re<ts- kräftigen Beschluß vom 18. Juni 1886 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben Walmerod, den 5. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

[19285 Beschluß.

In Sachen betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des Kaufmanns David Trompetter in Weener wird, nachdem die Schlußvertheilung er- folgt und eine vèrfügbare Masse niht mehr vor- handen is, das Konkursverfahren nunmehr auf- gehoben. : Weener, den 6. Juni 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

gez. Grünefklee. Beröffentlicht : / Auffenberg, Gerichtsschreiber.

é D L (19289) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der zu Neuwerk bei Burg a. d. Wupper bestehenden offenen Handel8gesellshaft unter der Firma Wies «& Schulte, sowie deren Theilhaber 1) Karl Friedrich Wies, Kaufmaun daselbst, und 2) Heinrich Schulte, Kanfmann, zuleßt zu Burg a. d. Wupper wohnhaft, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, 1 zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden For- derungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Freitag, den 30. Juli 1886,

Vormittags 11 Uhr, vor dem Köpviglichen Amtsgerihte Telegraphen- straße Zimmer Nr. 4 bestimmt. Wermelskirchen, den 7. Juli 1886.

Führer,

Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

0902 R J U (19293) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 98, Oktober 1884 verstorbenen Haus- und Kalk- werkfsbesizerin Auguste Wilhelmine, verw. Langer, in Wißschdorf wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben. Zschopau, den v. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Tobias. Zur Beglaubigung: Bauer, Gerichtsschreiber.

G 24

Tarif- Beränderungen der deutschen Eisenbahnen. Nr. 160.

[19281] Bekanutmachuug. : Zum Tarife vom 1. Juni 1882 für die Beförde- rung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren im Ostsee-Verbande ist der vom 15. Juli d. J. ab gültige Nachtrag X erschienen, dur< welchen direkte Frachtsäße für den Verkehr zwischen Station Ahrens- boe> der Eutin-Lübecker Eisenbahn und Sternschanze eingeführt werden. Exemplare dieses Nachtrags sind von den betheiligten Güter-Expeditionen, soweit der Borrath reicht, unentgeltli<h zu beziehen. Altona, den 7. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion

Namens der Verbandsverwaltungen.

[19278] Ostdeutsh-Ungarischer Verband. Am 1. Iuli l. F. ist für den direkten Transport von Ziegeln, Mauer- und Dachziegeln (Pfarren), Backsteine, Lehm-, Chamotte-, Thon-, feuerfeste und brasilishe Steine, auh Pflastersteine und Trottoir- platten aus Thonmasse und Ziegelbro>en unverpa>t bci Aufgabe von mindestens 10000 Kilogramm pro Frachtbrief und Wagen von Gießmannsdorf (Station des Direktionsbezirks Breslau) na<h Budapest (Iosefstadt), Donauufer Frachtenbahnhof und Kelen- föld, sowie nach Budapest (De. U. St. E. G.) der Frachtsaß von 1,54 f. pro 100 kg bis auf Weiteres in Kraft getreten. Breslau, den 7. Juli 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[19279]

Mit dem 1. September cr. werden im Lokal- verkehr der diesseitigen Haltestellen und Haltepunkte die bestehenden Personenfahrpreise, Gepäcküberfracht- säße und Hundebilletpreise für diejenigen Verbin- dungen aufgehoben, in wel<hen während eines Jahres die Ausgabe von Billets und direkte Gepäckabferti- gung überhaupt nicht stattgefunden hat.

Breslau, den 7. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[19277] L MASUnge i Die im Bromberg-Sächsischen Verbandsgütertarif für die Station Gera (S. St.) enthaltenen Fracht- säße finden vom 15. Juli d. I. ab auch für den allgemeinen Wagenladungsverkehr nah und von der Verkehrsstele Gera—Pforten der sächsischen Staatseisenbahn Anwendung. Brombverg, den 2. Juli 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[19282] Bekanntmachun Mit dem 1. August 1886 treten

| Direkltions-Bezirk Bromberg: j 1) der Nachtrag I1V. zum Kilometerzeiger zur Berechnung der Preise für die Beförderung von

a. Personen- und Reisegepäck, ;

b. Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren,

c. Eil- und Frachtgütern

vom 1. Juli 1885, :

2) der Nachtrag I zum Local-Güter-Tarif vom 1. Juli 1885,

3) der Nachtrag T zum Local-Larif für die Be- förderung von Personen und Reisegepä>k vom

1. Januar 1886

in Kraft, enthaltend : irt 1) neue Entfernungen für die Stationen der Stre>e Prausl—Zuckau, sowie für Jasiniec, Karlsdorf und Osche

fir den Eisenbahn-

3) früher bereits veröffentlihte Tarifverände- rungen, 4) Berichtigungen. : Die vorbezeichneten Erhöhungen gegen die big. herigen Säße im Flachsverkehr ab Güldenboden treten erst mit dem 1. September cr. in Kraft, Bromberg, den 3. Juli 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

E Schlefisch Schlesish-_,. Stettin- gg ärkisch- Sächsischer Verband. 12349 D. Am 10. Juli 1886 tritt der Nat- trag V. zum Tarifheft Nr. 2 in Kraft, dur< wel<hen die Stationen Borniß, Gera-Pforten, Lobstädt, Pein und Steina der Sächsishen Staatseisen- ahnen, sowie Elsterwerda (O. L.) des Direktions bezirks Erfurt in den direkten Verkehr aufgenommen werden. i 5 Exemplare dieses Nachtrages sind bei den be- theiligten Güterexrpeditionen zu erlangen. Dresden, den 6. Juli 1886. Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseisenbahnen, als ge\häftsführende Verwaltung. [19276] Bayerisch-Sächsischer Güterverkehr. R. Nr. 12092D. Vom 10. Juli d. J. ab fommen für Sölzer der Spezialtarife II. und Ill. bei Aufgabe in Wagenladungen von 10 900 kg oder Frachtzahlung hierfür pro Wagen zwischen Eisen- stein, Station der Bayerishen Staatsbahn, und verschiedenen sächsishen Stationen Ausnahmefra<t- säße zur Einführung, über deren Höhe die bethei- ligten Expeditionen Auskunft ertheilen. Dresden, den 7. Juli 1886. Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseisenbahnen, von Ts\<hirs\ <ky.

[19817] Bekanntmachung. Mit Gültigkeit vom 10. d. Mts. ab kommen in unserm Lokalverkehr, im Staatsbahnverkehr Frank- furt a. M.—Köln (re<htsrheinis<), im Rheinisch- Westfälisch - Südwestdeutshen Verkehr, fowie im Frankfurt a. M. - Oberhessischen Verkehr Ausnahme- säße für Steine des Spezialtarifs IIT. im Verkehr zwischen Hanau, Wächtersbah , Elz, Niedererbad, Büdingen, Lauterbach, Nidda, Ranstadt, Stockheim einerseits und Frankfurt a. M.,, Höchst, Wiesbaden, Kastel andererseits und für einige weitere Relationen zur Einführung. Das Nähere ist auf den betr. Stationen zu er- fahren. : Fraukfurt a. M., den 6. Juli 1886. Königliche Eisenbahu-Direktion. [19316] , Kohlenverkehr Pfalz——Saarbrüten. Am 1. d. Mts. ist ein Ausnahmetarif für den Transport von Steinkohlen und Kokes von den Pfälzischen Grubenstationen Berbah, Homburg und St. Ingbert nah den diesseitigen Stationen der Strecke Bingerbrü>—Neunkirhen—Saarbrü>en— Trier und Seitenlinien (Kohlentarif Nr. 2) erschienen, durch welchen der Tarif Nr. 4 vom 1. März 1878 nebst Nachtrag T aufgehoben wird. Der neue Tarif, welcher gratis verabfolgt wird, enthält mit geringen Ausnahmen ermäßigte Frahk- sätze. Die erhöhten Säße erhalten erst Gültigkeit am 1. September d. J. Köln, den 7. Juli 1886. : Königliche Eisenbahn - Direktion Clinks8xheinische).

[19318] / E Vom 20. August d. J. ab tritt zum Tarife sür Netour- (Saison-) Billete na< Norderney 71a Norden und na< Borkum via Emden der Nachtrag I in Kraft, nah welchem cinige der gegenwärtig be- stehenden ni<t normalen Tarifsäße erhöht werden, Das Nähere ist in unserem Tarifbureau hierselbst zu erfahren. :

Köln, den 8. Juli 1886. : :

Königliche Eisenbahn-Direktion Cxechtsrheinische), F zugleich im Namen der übrigen betheiligten Verwaltungen.

[19101] A

Unter Bezugnahme auf die von der Königlichen Eisenbahn-Direktion (re<tsrhein.) zu Köln erlassene Bekanntmachung vom 2%. Mai d. I,, betreffend die Einführung von neuen Tarifen 2c. für die Lofkal- Verkehre der Cisenbahn-Direktions-Bezirke Elberfeld, Köln (rehtsrhein.) und Köln (linksrhein.), sow für den rheinischen Nachbar-Verkehr, wird hiermit zur Kenntniß gebracht, daß der vom 1. Januar 189 ab gültige Nachtrag VIII. zum Lokal-Gütertar! für den Eisenbahn-Direktions-Bezirk Köln (linksrhein.) von jeßt ab bei den diesseitigen Güter-Cxpeditionen eingesehen und käuflih bezogen werden kann. Verkaufspreis beträgt 25 F pro Stück.

Kölu, den 10. Juli 1886. À

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

[19361] Hessische Ludwigsbahn.

Am 10. Juli cer. erscheint der V. Nachtrag f unserem vom 1. April v. Is. ab gültigen Loka Gütertarif. c fs

Derselbe enthält Frachtsäße des Ausnahmetarl? Nr. 5 für Steine des Specialtarifs IIL, sowie G gänzung des Ausnahmetarifs Nr. 11 und ist von unserem Tarifbüreau zu erhalten.

Mainz, den 6. Juli 1886.

Sn Vollmacht des Verwaltungsrathes: Die Special-Direction.

19360] Hessische Ludwigs-Eisenbahn. j s Mit Wirkung vom 1. Stptember er, treten dif im Mitteldeutshen Eisenbahn - Verbande für den Verkehr zwischen. den Stationen der Marienburg Mlawka’er Eisenbahn einerseits und unserer Stalice Mainz andererseits bestehenden diretten Frachtsäß außer Kraft. : Mainz, den 6. Juli 1886. Jn Vollmacht des Verwaltungsrathes : Die Spezial - Direktion.

Redacteur: Riedel. Berlin:

Königliches Amtsgericht.

Krämers Moritz Eisenberger von Meudt wird,

2) Aufhebung der lah8-Ausnahmesäge für die y Station Gülvenboven,

Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich). y Dru>: W. Elsner.

y Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 10. Juli

M 160.

88G,

E SFnhalt dieser Beilage, in wel<her au die im $. 6 des Geseyes über den Markenschui, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesey, betreffend vas Urheberre<t an Mustern u#S® Modelex, vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesez, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, ersheint au< in einem p fue were Blatt unter dem Titel t

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (x. 1605,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin au< durch die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Köuiglih Vreußishen Staats-

Anzeigers, $W. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Abonnement beträgt 1 46 50 F für das Vi Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli Das

erteljahr. Einzelne Nummern kosten Z9 4. 30 S. j

Handels - Register.

ie Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Die Pen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Achim. Bekanntmachung.

Ins hiesige Handelsregister ift zur

Firma W. Hasselbach & Co.

Fol, 94 eingetragen: j :

1) Die an den Kaufmann Hermann Fritsch in Bremen ertheilte Prokura ist zurückgenoin en,

9) dem Kaufmann Georg Heinrich Piets<h in Bremen ist Prokura ertheilt.

Achim, den 7. Juli 1886. ;

Königliches Amtsgericht. ie>mann.

[19314]

Ballenstedt. Vekanntmachung. [19213] Die auf Fol. 402 des Handelsregijters eingetragene Firma Heinrich Tretrop in Alikendorf ist auf Antrag des Inhabers heute gelöscht worden. Ballenstedt, 7. Juli 1886. Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Heinemann. [19302] Barmen. Sn unfer Handel2-Firmenregister ist unter Nr. 2693 eingetragen die Firma Rich. Sahlberg in Barmen und als deren alleiniger Inhaber der Färbereibesißer Richard Sahlberg in Barmen. Barmen, den 3. |Juli 1886. Königliches Amtsgericht, I.

[19301] Barmen. In unfer Handels - Firmenregister ist unter Nr. 2692 eingetragen die Firma Casp. Sahlberg Sohu in Barmen und als deren allei- niger Inhaber der Färbereibesiter Nobert Sahlberg in Barmen. Varmen, den 3. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. T. [19300] Barmen. In unfer Handels-Gesellshaftsregister ist unter Nr. 618 zu der Firma Casp. Sahlverg Söhne in Barmen vermerkt, daß die Handels- gesells<haft dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst ist und daß die bisherigen Inhaber zu Liquidatoren ernannt sind, Varmen, den 3. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. T.

[19304] Barmen. Jn unfer Handels-Prokurearegister ist unter Nr. 1020 cingetragen die von der Firma Gottl. Sehringhaus Sohn in Nemscheid dem Kaufmann Ewald Striebe> in Remscheid ertheilte Prokura. Varmen, den 5. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. T. E [19305] Barmen. Jn unser Handels-Prokurenregister ist unter Nr. 267 zu der Firma Gottl. Sehring- haus Sohn in Nemscheid vermerkt, daß die der Ehefrau Albert Striebe>, Emma, geb. Sehringhaus in Remscheid ertheilte Prokura erloschen ist. Barmeu, den 5. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. I. [19303] Barmen. In unser Handels-Prokurenregister ist unter Nr. 1021 eingetragen die von der Firma Hölken & Cie. in Barmen dem Kaufmann Hugo Mann in Barmen ertheilte Prokura. Varmen, den 6, Juli 1886. Königliches Amtsgericht. 1.

Beuthen 0.-S. Bekanntmachuug. [19212] „Sn Unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 2325

le Firma: S. Schweitzer N Veuthen O.-S. und als deren Inhaber der potheker Sigismund Schweitzer zu Beuthen O.-S. am 6. Juli 1886 cingetragen worden. Veuthen O.-S., den 6. Juli 1886, Königliches Amtsgericht.

Breslan. _Vekanntmachung. [19215] duM unser Firmenregister ist bei Nr. 6919 das ur den Eintritt des Kaufmanns Gustav Roth- Gtr hier in das Handelsgef<häft des Kaufmanns ustav Neustadt hier erfolgte Erlöschen der (Einzel) E Vreslauer Stockfabrik Levy «& Neu- adt hier, und in unser Gesellschaftsregister Nr. 2129 R: von den Kaufleuten Gustav Neustadt und Gustav iothgießer, Beide zu Breslau, am 15, Juni 1886 ler unter der Firma: Breslaner Stockfabrik

i Neustadt & Rothgießer i os ofene Handelsgesellshaft heute eingetragen

Breslau, den 4. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [19216] di In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 2089 Da, dur den Austritt des Kaufmanns und Buch- ândlers Richard Ulri<h aus der offenen Handels-

lösung dieser Gesellshaft und in unser Firmen- register Nr. 6970 die Firma Gebr. Vöttger hier und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Swneider hier eingetragen worden. Breslau, den 4. Juli 1836. Königliches Armtsgericht.

Breslau. SBefkauntmachung. [19218] In unser Firmenregister ist bei Nr. 6869 das Erlöschen der Firma Herrmann Ehrlich hier heute eingetragen worden. Breslau, den 4. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Breslan. Sefauntmachung. [19217] In unser Prokurenregister ist das Erlöschen der von dem Fabrikbesiter Albert Schmieder zu Wien für dessen hier bestandene, in unserem Firmenregister Nr. 6132 eingetragene Firma: ÜUibert Schmieder ertheilten Prokuren, und zwar: a. bei Nr. 1299 die des Adalbert Koehly, b. bei Nr. 1300 die des Otto Jaeschke, c. bei Nr. 1301 die des Johann Wilpert und d. bei Nr. 1356 die tes Robert Trierenberg, sämmtlich zu Breslau, heute eingetragen worden. Breslau, den 4. Iuli 1886. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [19219] In unser Firmenregister ist bei Nr. 6132 das Er- Iöschen der Firma Albert Schmieder hier heute eingetragen worden. Breslau, den 4. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

EBreslam. Bekanntmachung. [19214]

In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr, 1252 die dur< den Austritt des Kaufmanns Dr. Moritz Traube zu Breslau aus der offenen Handelsgesell- {aft W. Traube & Sohn hierselbst erfolgte Auflöfung dieser Gesellschast und in unser Firmen- register Nr. 6973 die Firma W. Traube «& Sohn hier und als deren Inhaber der Kaufmann Dr. phil. Inlius Moll hier eingetragen worden.

Breslau, den 6. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Burgsteinfurt. Saudel8register [19295] des Königlichen Amtsgerichts zu Burgsteinfurt.

In unser Handels - Gesellschaftsregister ist am 6. Juli cr. unter Nr. 103 die Handelsgesellschaft Steinmeister et Schmits zu Burgsteinfurt ein- getragen. Die Gefellshafter sind die in getrennten Gütern lebenden Gheleute Kaufmann Hans Peter Sc<hmits und Marie, geb. Steinmeister, von denen der Erstere die Gesellschaft, welhe am 30. Juni 1886 begonnen hat, ausshließli< zu vertreten be- fugt ist.

[19315] DBarmstadät. Großherzogthum Hessen. Handelsgerichtlihe im Monat Juni publizirte Vekanntmachungen. : Amtsgericht Darmstadt 1A.

Firma Hartter « Co, in Darmstadt, Inhaber Ludwig Weicker, Prokurist Theodor Weier.

Firma Gebrüder Buschbaum in Darmstadt, Theilhaber Johann Ludwig Buschbaum ift verstor- ben und sind an dessen Stelle seine vier Kinder in die Firma eingetreten. Der Theilhaber Albrecht Buschbaum ift jedo nur allein berechtigt, die Firma zu vertreten und zu zeihnen. Die Prokura der Che- frau des Johann Ludwig Buschbaum, Lina, geb. Beyerle, ist in Folge deren Ablebens erlos<hen. Der Ekefrau des Albre<ht Buschbaum, Louise, geb. Schmahl, wurde Prokura ertheilt.

Firma Georg Weber in Darmstadt, Inhaber Georg Weber; Prokuristin dessen Ehefrau Elisabethe, geb. Kaiser.

Firma C. Hemmerde « Söhne zu Darnr- stadt, Theilhaber Carl Hemmerde und August Hemmerde in Folge Ablebens ausgeschieden, jetziger Alleininhaber Carl Hemmerde, derselbe hat dem Jo- hannes Eisener Prokura ertheilt mit der Berech- tigung, die Firma zu vertreten und zu zeichnen.

Firma N. Lerch in Darmstadt, Inhaber Nico- laus Ler; Prokurist August Schmidt, derselbe hat die Berechtigung, die Firma zu vertreten und zu

zeichnen. Amtsgericht Darmftadt Ax. Firma Varbara Krug zu Eberstadt erloschen. Amtsgericht Gernsheim.

Firmina Konrad Sattler und Andreas Wam- bold zu Stocfstadt a. Rhein, Theilhaber Konrad Sattler und Andreas Wambold. Firma Michael Höger von Viblis, Inhaber Michael Höger; Prokuristin Katharina Höger. Firma Johannes Bauer von Viblis, Inhaber Johannes Bauer. Firma Valentin Löwenhaupt zu Grof:-Nohr- heim, Inhaber Valentin Löwenhaupt ; Prokuristin dessen Ehefrau Johannette Löwenhaupt. gina Peter Weyel in Viblis, Inhaber Peter eßet.

pra Georg Schleunig zu Stocfstadt, In- haber Georg Schleunig. Firma Adolf Ludwig Wilkens zu Krum- ftadt, Inhaber Adolf Ludwig Wilkens.

Firma Joh. Sie Oswald von Gimbsheim, Inhaber Joh. Gg. Oswald. Firma Darlehuskasse Stockstadt a. Rh., ciu-

der, Beisißer und Stellvertreter, und Philipp Horst I., Beisißer, sämmtli<h in Stockstadt wohuend. i UÁmtsgericht Grofß:-Gerau. (A Gebrüder Diehl zu Rüsfsel8heim er- olen.

Firma Jacob Dichl junior zu Nüsselsheim, Inhaber Jacob Diehl VL, Prokuristin dessen Ghe- frau Magdalene, geb. Cyriß.

Firma Jacob Clink in Groß-Gerau, Inhaber Jacob Clink.

i Amtsgericht Hirschhorn.

Firma Ludwig Hammersdorf Ux. von Neckar- Steinach, Inhaber Ludwig Hammersdorf III.

: Amtsgericht Höchst.

Firma Hermann Oppenheimer zu Höchst, Inhaber Hermann Oppenheimer.

Firma Schmidt und Lust zu Mümsling Grum- bach, gleichberechtigte Theilhaber August Schmidt und Philipp Lust.

Amtsgericht Lorsch.

Firma Gustav Rampacher zu Heppenheim a. d. B., Inhaber Gustav Nampacher.

Firma Mayer Mayer in Viernheim, Jn- haberin Mayer Mayer Wittwe, Elise, geb. Leh-

mann, Amtsgericht Offeubach.

Firma Theodor Vrafß & Comp. in Offen- bach, Inhaber Heinrih Braß, Prokuristin Minna Braß.

Amt®2geriht Friedberg.

Firma L. Leopold in Fricdberg erloschen.

Firma Louis Leopold Nachfolger in Fricd- berg, Theilhaber Siegfried Spier und Max Kupfer.

Amtsgericht Bad Nauheim.

Firma „Thon- und Chamottewaarenfabrik Weterau“‘/ (Kormann und Schulß) in Bad Nau- heim erloschen.

Firma „Dampfziegelei Ober-Mörlen, Otto Schultz“, Inhaber Otto Schulß zu Ober-Mörlen.

Amtsgericht Schotten.

Firma Karl Fischer zu Hof-Zwiefaltea, Jun- haber Karl Fischer.

Anitsgericht Vilbel.

Firma Wilhelm Geh, vormals Heinrich Breitexr V. zu Vilbel, Inhaber Wilhelm Geh.

Firma Spar- nud Leihkasse zu Ober-Exrlen- bach, eingetragene Genossenschaft, aus dem Vorstande sind Gottfried Hartmann und Peter Frei- mund von Dber-Grlenbach ausgeschieden und if an deren Stelle Gottfried Feucht und Karl Kitz von da in den Vorstand gewählt worden.

Firina Taunuusbrunnen J. Fricdrich bei Ms hat tem Franz Krug Prokura er-

jeilt.

Firma Jsaac Hinkel Nachfolger in Vilvel erloschen.

Firma S. Martini und Sohn zu Vilbel, gleichberehtigte Theilhaber Heinri Martini und Karl Martini.

h Amt®êgericht Mainz.

Firma Vhilipp von Zabern in Mainz, die dem Victor von Zabern ertheilte Prokura ist er- loschen.

Firma Mathias Petry in Mainz, Inhaberin Anna Petry, die Prokura der Elisabethe Petry ist erloschen.

Firma Johann Nöttges in Mainz, Inhaberin Johanna, geb. Henke, Wittwe von Johann Röttges. Firma Dofflein «& Niffel in Mainz ift in Liquidation getreten und deren Theilhaber Johann Balthasar Niffel daselbst zum Liquidator bestellt worden.

Firma Gebr. Rieffel in Mainz, Theilhaber Heinrich Rieffel ausgeschieden.

Firma Julius Bellesheim in Vingen, Jn- haberin Charlotte, geb. Bohrmann, Wittwe von Julius Bellesheim ; die ihr ertheilte Prokura- ist somit erloschen.

Firma Gebrüder Nothschild in Mainz, Theil- haber Salomon Rothschild ausgeschieden.

Firma K. Vorbrugg in Mainz, Inhaber Kon- rad Vorbrugg.

Firma Heidelberger Ofenfabrik Jean Hein stein zu Heidelberg (Zweigniederlassung iu Sn Inhaber Jean Heinsteinz; Prokurist Carl Knauf.

Firma Heinrih Adam Mathes in Vingen, óInhaber Heinrih Adam Sltaas; die Prokura des Georg Mathes ist erloschen. Firma Aug. Drucker & Cie. Nachf. in Mainz, Inhaberin Elisabeth, geb. Darnstädter, Wittwe von Josef Wohlfarth.

Firma Ph. J. Hochgesaud in Mainz, Inhaber Carl Josef Bodaesand.

Firma Melchior Heiser Sohn in Mainz,, Jug- haberin Elise, geb. Loewenberg, Wittwe von Valentin Alois Heiser.

Firma „„Kostheimer Zündholzfabrik A. Viebig“ in Kostheim, Inhaber Anton Viebig. Firma Jos. Wolf Ux. in Mainz, Inhaber BAEnAr Wolf; die Prokura der Anna Wolf ift er- oschen.

Firma A. J. Penurich in Vingen, Jahaber Jacob Pennrich 11.

Firma Hef, Leisler «& Friedler in Mainz, dem Carl Steil wurde Prokura ertheilt.

Firma Baer & Kohn in Vinugen, Theilhaber Se Baer ausgeschieden ; Prokuristin Rosalie

ohn.

Firma Caxlebach & Cahn in Mainz, Theil- haber Bertram Cahn in Folge Ablebens ausgeschie- den, als Theilhaberin dessen Wittwe, Rosalie, geb. Goldschmidt, eingetreten.

Firma Leopold $Kayer zu Ober-Jungelhein,

gesellschaft Gebr. Böttger hierselbst erfolgte Auf-

mi E E N

etragene Genossenschaft; Vorstandsmitglieder Ard: Friedri Hefermehl, Vorsteher, Ludwig Schneie

Firma Hager «€ Cie. in Mainz, der Lei dieser Firma betheiligte Kommanditist ist ausgeschizden.

irma Ph. J. Dochgesaud in Mainz, In- haber Eduard Herlt.

Firma Cart Kopp Nachf. in Mainz, Jebaber Balthasar Haaß.

Firma Carl Kopp in Mainz erloschen.

„Firma Johann Heininger in Mainz, der bei diefer Firma betheiligte Kommanditist ist ausgetreton und die dem Heinrih Otto ertheilte Prokura ift erloschen.

Firma S. J. Stein in Mainz, Inhaber Hein- rid Jakob Stein.

_ Firma F. Renuinger in Mainz, Theilhaber Friedrich Renninger jr. ist ausgeschieden.

Firma Emanuel Müller in Mainz, Jnhaber Emanuel Müller; Prokurist Eugen Nathan.

Firma Ve>er L Schmidt in Mainz, Theil= haber Damian Schmidt ausgetreten.

E _Amtgericht Bingen.

Firma Philipp Hieronymus AV. in Aspis- heim, Inhaber Philipp Hieronymus IV.

Firma Julius Espenschied in Bingen, Jn- haber Julius Espenshied.

Firma Albert Böhringer in Nieder-Jugel- heim, die Kollektivprokura des Dr. phil. Klein und des Philipp Adam Schneider wurde zurückgezogen und dem Philipp Adam Schneider Prokura ertheilt.

i Amtsgericht Worms.

Firma Landwirthschaftli<her Consumverein Erbesbüdesheiu, eingetragene Genossenschaft, Rechner, Landwirth Johann Lawall VI. in Erbes- büdesheim.

Firma Fohaun Valtes in Worms, Inhaber Johann Baltes.

Firma Adolf S<hu< in Wornis, Gustav Adolf Schuch.

Firma Franz Schere Wwe. in Worms, JIn- haberin Frau Anna_Maria Scherr, geb. Barth, Wittwe von Franz Scherr; Prokurist Jakob Scherr.

Firma Carl Kuhu zu Odernheim, Inhaber Johann Kuhn T.

Firma L.’ Dreifus in Worms, gleichbere<htigte Theilhaber Heinrich Dreifus, Lazarus Heinrich Drei- fuß und Leopold Strauß.

Inhaber

Dessau. Handelsrichterliche [19220} Bekauuntmachung. Auf Fol. 158 des hiesigen Handelsregisters ift: eingetragen : Die Bekanntmachungen der Deutschen Conti- neutal Gas Gesellschaft in Dessau erfolgen bis: auf Weiteres in

1) dem Anhaltischen Staats-Anzeiger hier,

2) dem Leipziger Tageblatt,

3) der Magdeburger Zeitung in Magdeburg,

4) der Nationalzeitung in Berlin,

5) der Börsenzeitung in Berlin. Dessau, den 6. Juli 1886.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. F. Meyer.

Dorum. Bekanntmachung. [19221} Auf Blatt 44 des hiesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma : H. Janzen in Wremertief eingetragen :

„Die Firma ist ecloshen“. Dorum, den 3. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Baring.

Einbeck. Vekanutmachung. _[193808d In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt: 295 cingetragen die Firma: W. Lentze mit dem Niederlassungsorte Einbe> und als derem Inhaber der Fabrikant, Major a. D. Wilhelna Ee in Einbeck. ‘inbe>, den 7. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. T. Mehliß.

Einbeck. Sefkfanntmachung. [19308 Auf Blatt 112 des hiesigen Handel3registens if heute zu der Firma: „„Lentze's Gasaustalt zu Eiabeck‘““ eingetragen :

„Die Firma ift erloschen“. Eiube>, den 7. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht, I. Mehliß.

Einbeck. Sefauntmachung. [19329] Auf Blatt 295 des hiesigen Handel8ragisters - ift

heute zu der Firma: W. Lene: eingetragen :

„Dem Ingenieur Willy Lenye in Giabe> ist Pro- kura ertheilt.“ Einbe>, den 7. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. k. chtiß.

[19224] Gadebusch. Zufolge Verfügung des Großher» zoglichen Amtsgerichts debus<h vom 7. d. Mts. ist in das biesige Handelsregifter Fol. XIX. unter Nr. 38 zur Firma J+ L. Viebow die naczstehende Eintragung erfolgt: Col. 3, Die Firma ist erloschen. Gadebusch, Mecklbg., 8. Juli 1886,

Zürens, Ger.-Aktuar.

Theilhaber Leopold Mayer ausgetreten.