1886 / 162 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Submissionen im Auslande. Neg.-Bez. Sigmaringen: Die Ausfichten für die S ' Si aL Ernie an Halmfrüchten sind, namentlih bei der seit einigen | Langenau bis zum 2. Juli (nebs 155 Durchreis Personen S A wan Ticilièa bes 1 Sce-Bépabtements zu Neapel. | FLOY g taenen warnen Witterung, recht befriedigend. | Kurgäfte) . S

Lieferung von Droguen, Farben, Pinsf Z> Sn 2 Die Heuernte ist durch di Wi : t L E E E E L Î „von V ¿B s el Sw! (A l ; e nasse Witterung des zuni hi . | Langen Schwalbach bis zum 1. Juli (nebst 2 s 400 0 aushlag 27 766,24, Kaution 3600 i n und Shwämmen. Vor- | gehalten, jedo in den leßten warmen s tro>enen L Lindenfels bis Ende Juni . E Es 2 arGreifenden) 1309 E L t c 2 e1 Î 1 g E

_ %. Juli. Ansérüstungs-Direkti Sans bedeutend und i s Ls ; Lippspringe bis 11 : (Kurassie) Gt s 1 Gi R oe ÉeuEE tion des I. See-Departements zu | opochnet E vorgeschritten, sodaß auf einen Mittelertrag Abnebura bis n L Ee) E im : S LA B A E : s 6350 Lire. Näheres an Ort end L g Oorcslag 63475, Kaution | 8 n darf. : S Macienborn (bei Vans 3 a E v au 130 u ü - ei i z il ei 11 O) in î reu î (n >tagls- il 4 C1. 23, Juli, 10 Uhr Rom, Ministerium der öffentlihen Arbeit j ; Paärteien) . ° ml c C Sz (l l 0 Q us : aub: Pu von Aöcoli, Arbeiten _ 1nd vief öffentlichen Arbeiten |_, Schmiedeberg i. S<[., 12. Juli. (W. T. B.) Der heute | Meinberg bis Ende Juni (Kurcäs) 129 : Beade Ler ben, T „Arbeiten Lieferungen für Bau einer | hier abgehaltene, sehr zahlreih besuchte 22. Schlefische Gew ¿[Vi is Juni (Kurgäste) S ¿ Ï 1 Länge : 1690 A mocinsélaa: 446000 Mattel di ua, 20d U nah vierstündiger lebhafter Berbonti auf Aeteas Mulda bis zum 30, Juni er S O G62 Berlin, Dieustag, den 13. Juli 1886. 21 C00 Fr., defin. 1090. S E A 23 Ne aevati 4) gert: ra fowie des Ober-Realschul-Direktors | Nauheim bis Gude Aua (Kursen) e E Z Sa 12. 9 Rumänien Slesische Gewerkeiag desBent Die auf Berbreiten v Ar: Nenenabe p Ende Juni E E An ci en 2. August - General-Direktion der Staatsdruderei (Moni L e Lit a Wte Verbreitung des Ar- | Neuenahr bis zum 10. Juli E Ld 5:6 O Í g D offielal) zu E A R sh Stan Le FETE n Ne WRETEEE der O rae Wu bis zum P Sul S 2 568 Möbel 2c. ; E ' | rung dieser Bestrebungen zu bi esem Behut eine Sektion zur Förde- iendorf (Ostsee) bis zum 1. Juli (Badegäste) . W0 Nähbercs an Ort und Stelle E Le A ngen zu bilden, den Ans\huß mit der Ausfüh- | Deynhausen bis zum 9. Juli t 47 e R 322 wangsvollstre&ungen, Aufgebote und Stelle. rung dieses Beschlusses sowie mit der Ausarbeitung eins<lägiger Nrn.) y Juli (nebst 4741 Durchreisenden, z 3 e Le vergl. , ta 3023 [62180] A 62180 Aufgebot. Im Hypothekenbuche Hege Band 111. Seite 452 ist auf zwei Grundstücken dcs Anwesens Haus-Nr. 48 in Selinnau seit U LEN ein mit 5 L per zinéliher Kaufschillingsrest von 54 fl. für Ursula Hoy versichert. y Âuf Antrag dcs Besitzers Wilhelm Moos von Gailingen werden diejenigen, welhe auf diese For-

24 e Wi A A 11 WES R : D e a Sanitätswesen und Quarantänewesen. Wien, 13. Juli. (W. T. B.) Nath hier eingegangener Mel- | Yvbin bis zum 30. Juni (52 ien) . 121 g [ (52 Parteien) . derung ein Net zu haben glauben, zur Anmeldung innerhalb sc<# Monaten, spätestens aber im Auf-

Oéktereeit-i r ene Zug Bis Leiche des Markgrafen Pallavicini Da bi zum 30. Juni (Badegäste) N er -Ungarn. / ( E utbus bis zum 1. Juli S 34 Die Königlich ungarische Secbehörde zu Fiume hat mit V E Pyrmont bis Ende Juni (Kuraäs) 940 - git ungari ebel G at mit Ver- e / 4 is Ende Juni (Kurgä i: ) D voin 1. Gui, 1950 Folgendes angeorduet : B Tage ditlt, 12, AUN, (D, L. B) Von Sonnabend Mittag bis Nehburg bis zum 1. Juli (Kurgäste) E P ge Dampfer und Schiffe, welhe zur Beförderung von Zens Mittag erkrankten hier an der Cholera $8 Personen, darunter Reinerz bis zum 5. Juli nebst 733 Erholungsgästen und 9 M eret bestimmt sind, werden bei ihrer Abfahrt aus dem Gebiet 4: Militär, und starben 2, wovon eine Militärperson. Durreisenden, Kurgäste) . E ; von Fiume ciner ärztlihen UntersuGung unterworfen. Reisende, Rom, 12. Juli, Abends. (W. T. B.) Von gestern Mittag Salzbrunn bis zum 2. Juli (nebst 846 ‘Durchreisenden, 1502

: / ——————— gebotstermine vom j S 43}; 13] Samstag, den 2. Ottober 1886, nau 11J6(p]8-UÖDSE 000 000 T A E % ga A

: mit dem Beifügen aufgefordert, daß im F&ale der

wuqag1oun + s Unterlassung der Anmeldung die Forderung für er-

E S losen erflärt und im Hypothekenbuche gelöscht

(p1192942 würde. 121496

1 20 21

3 043] 2

10min? 2QUalnvF

(ep qun 7p 21P&D 10a 12166 go(p l1azautoo9) 2buv1592117 -a(F U19z2ui0112F QUN 113J2U1011]S5(P|& u2(pl1af 14vmvg126 249]J]NW 9210

99 095| 7 33 427| 8 36 007| 9 41 32410 47 444]12 49 531113 57 048/15 768) 9 250[16 118 74917 187 28618 911 977|19

TT 316

23453] 5 | 97 192j 6

2 671 12 769] 3 16 627] 4

505 778 289

: Bulgarien Statuten zu beauftragen und dem nächsten Gewerbetage über die 2 See Lia ine 1 li N 22. Juli. Sofia. Kriegs-Ministerium 2 A ; führung dieses Beschlusses Beri ut erbetage über die Aus- ldesloe bis zum 1. Juli (Badegäste) Sofia. Kriegs-Ministerium 21 000 wollene De>en. | g dief eshlusfes Bericht s erstatten. Oppelsdorf (bei Reiberedorf) bis R 30.

30 98 245 245 1112

220 5534 066 4 1319

57 130 173 188

oßuvjsga11P0(F 191aUl0]1YS

| |

2,98] 7913 5IN 310

der (Sp. 36 +37)

fommt je CFiner auf

Juni (104

|

9,70] 5 357 538) 158

|

1 5,24] 7 217 363

4.06] 9 187 328

,

9 5599 33 085 29

1115 22]V 493421t01135P6 o3Va]aßPNan?

125 189 308 673

Scelbstmör 10] 1 663 713 891 2 126 523 861 3 17

7

ammtzahl der Verunglückten, 1 39

5 24] 5 893 e 2,48] 9 927 651 6,49] 6444 572 0,7031 543 180 T O0 G 5OI GIG

2,31 6 9702 0,

87 3

4,08 5 125 689 218

Eisenbahnamt.

49, 6, 8, 6 4

1215 1ayv 28n& 000 01

|

13)

|

3/24 060!

99| 53,57 47|

Anzahl 7, 0, 0,17 014 0,14 0,11 0, 0,10 0,16 0,03 0,03 0,15!

Während der Reise sind die Kapitäne für Reinlichkei _ | erfrankt, in V i han S Salzdetfurth bis zum 1 Juli (@prasfto) 19 E, n Er L ie Kapitäne für Reinlichkeit 8- ankt, in Venedig 6 erkrankt und 4 gestorbe Brindtft Salzdetfurth bis zum 1. J 1raëíte 216 infeltion des Schifies A uoetlA keit und Des Lt eal 2 gestorben, in Franca L O cl f Saßnig Vis cicie E Juli Ui U E 145 Sämmtliche Passagiere, auch diejenigen, welche Sue orben, in Latiano 6 erkrankt und 10 gest: j 16 ge- | Schandau bis zum 30. Juni (nebst 5153 Durchreisenden, 355 900 Fiume nur berühren, sind den Behörden n ait n es von | frankt, in Messagne 1 gestorben, in F M L, ers Starlzien) } ots (nebft 5153 Durchreisenden, 355

Küsten ovenienzen aus Fiume unterliegen im ungarisch - kroatischen Erchie 11 erkrantt und 4 gestorben. x gestorben, in | Schweizermühle bis zum 30. Zuni (158 Parteien) 2

f s L L s Untersuchung A Se D zum 30. Juni (Badegäste) O 2

o of 2 eines Schiffes cin Cholera-Fall vor, so_ift Swinemünde bis zum 1. Juli / 34 dasselbe sofort nad dem Marine-La e Gab: Dr E Bäd Statisti f T T UEE O Q 9,

! ofort nad) Del -Lazareth zu dirigiren, wo, von Fall | 9 ; Baäder-Statistik. Persone! Tharandt bis zum 30. Juni (194 Partei E 249 zu Fall, sanitäre Vorschriften dur< das ent Aachen bis zum 11. Juli (Fremde und Kurgä 28 | Travemü j 1 unt (194 Paten) Q Don werben ] ) das Marine-Gouvernement ge- | Ahlbe> (Seebad) bis ¿zum 1. Juli . O E e I es e Juli (Badegäste) . . . . B GeièSinrdib Auerbach (Bergstrase) bis Ende Juni L e Rurgästo) . Juli (nebst 480 Durhreisenden, ständige

ti F - No 78 Uf “Pfd z i Ï Auautusb vei S 8 Dle E R L L E E S G Zu E Ee vom 30. Juni d. I. O e N zum 30. Juni (181 Parteien) 991 Wangenburg (nebst 326 Durcreisenden) im Mai und Juni | t : rovenienzen von der Westküste zwis Dts bis S

anto und V E T I pl DET D zwichen Binz bis zum 1. Ix j “K Ziatariine e Ma Dae Es ih E Burtscheid bis E Juli (Fremde) 6 Wiesbaden bit bis zum 30, Juni (282 Parteien) 609

{ll 0 uarc 4 G S s / z R 7 2 t Dro 8 , L N ¿ 2

âne von elf Tagen zu unterziehen. aa Geun bis zum 2. Juli (nebst 412 Durchreis. ; 8 Wildungen bis zin Ltt Ae O L 49 20

A M f ‘) Wi n vis zum 4. Zuli (1027 Arn.) . 134)

e 994 ilhelmshöhe (bei Kassel) bi A 341 F a in O C : Dc ; 40 } f A ( 18 zum 29, » 99 Cudowa bis zum 2. Juli (nebst 228 Durreisenden; Kur- Wittekind bis zum 8. Nui (230 Nrn.) S. H

us\chließli der

Von der Ges fommen auf je

Fifen-

find bahnfahr-

welche krank befunden werden, find zurü>zulassen. bis heute Mittag sind an der Cholera in Codigoro 2 Personen Kurgäste) . Lindan, am 10. März 1886.

Bei den Unfällen A euge be- schädigt

z

Hgl. bayer. Amtsgericht. Schuster. Zur Beglaubigung : Lindau, am 10. März 1886. Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber: 1Âa110a (L. 8.) Semler.

u199303/09 U2qUnID F A ¡ . E A 6 ÿ [19668] Anufgedvot. g vY1ouu 1290 P i 1) Der am 8. Januar 1850 zu Alt-Bork 91326 A i: Preis 4 ; : S S Kreis Kolberg-Körlin geborene Sohn des in 1219 Alt-Bork veritorbenen Büdners Johann Friedrich e und O in ag E E 26 1 É i; ; S S aroline, geborene Fromm, spätere Ti]chlerge|ele LN A as O, N Johann Hermann Heinrich Pagel, hat sich vor einer j 2 Reihe von Jahren von Alt-Bork entfernt, um nach N Amerika zu gehen. Die lebte Nachricht ist von ihm 1j9ja2a E CSE S 5 E E E an seinen Bruder, den Büdner Franz Pagel in i : : : Z Alt-Bork, im Jahre 1875 eingetroffen. Seit jener - ; A s Ï an L über sein Leben und seinen Aufenthalt nichts uaga0zlab D Fc E S ; E E E rant q1vGaauu1 4290 42499490 Auf Antrag seines Abwesenheitsvormundes, des Schuhmachers Hermann Timm aus Alt-Bork, soll er nach erfolgtem Aufgebot für todt erklärt werden. 9) Der am 15. Februar 1854 zu Henkenhagen geborene Sohn dcs jeßt zu Sicderland wohnhasten P ——— -— | Büdners Wilhelm Maaß und dessen verstorbenen u2g40z|2D Ehefrau Elwine, geborne Zamow, Gustav Franz UIgUNID FT R E ; E Ee Friedrih Maaß, ging im Jahre 1870 von Henken- gvglaaun ; hagen nah Stettin, um sich dem secmännischen Be- ‘00 12449100 cu zu L E u QEEE ca r er e reisen nah England. Im Jahre 1872 ging er mi 24% 1a]jv 28nE 00001 Mv dem Schiffe „Mariasse“, Kapitain Westendorf, nah R ETLEE Amerifa. Kurz vorher hatte er von Bristol aus 12}6 12D E geschrieben, daß er mit obengenanntem Schiffe nach -s(p1z-U2ßVgH 000 000 I MV Amerita segeln würde. 1áanv}a1agn

aus\<l. der_ Selbst-

“1293042 wWunID Fe g1vi1auu1 1940 19100128

50 93 [25 [106

im

Ganzen 8 möôrder

72%

E 0068 Wattweiler im Mai und Juni (nebst 127 Durchreisenden) A

i 1886, aufgestellt im Reichs T

[A

Selbst- mörderc

6

33 134 | 35136

inf

er <l.

der nicht im Dienst befind-

: A e A j in bi 9: Verlin, 13. Juli 1886. Dievenow bis zum 1. Juli . . 456 A E zum 1. Juli A, V N t Driburg bis Ende Juni (Kurgäste). 715 m Ea n j : ca trasg A0 366 Von anderen Bäd ) i . tf e i zu den „Mittheil da A. zlsen 2s Sive Quni Gurgale) 772 | uld Mang Sul) von W Persbner (e 92 Be A DER MLEYENLUNYEN U ber den gegenwärtigen Elster bis zum 7. Juli (nebst 273 Durchreisend e 0408 O ang Zuli von 45 Perfonen (in 32 Parteien), Berggie F Stand der Saaten und der Ernte-Aussichten in Freienwalde a. d. O. bis zum 30 Sun (F be Kurgäste) 2366 | von 31 Perf. (in 17 Part.) Georgenbad (bei Neukirch e der preußischen Monarchie.“ N (Rügen) bis zum 1. Juli V R N von Gro Es, GoEAbE von 48 Per lin 2 Pat 3 ; j : Hörberédorf bis E 41e 72 moun u i S A Ae Va Ea Da ocn Ml if buts | O rur dorf bis Jum 2. Zuli (Kurgäste) R 799 | (Sachsen) von 93 Der E Part 43 Badegästen, Gruben weg dünn, da die sogenannte Maipflanze fast ganz fehlt 0 Badegäste) . Juli (nebst 350 Durchreisenden; ständige (in 17 Part), Kreischa O N Bat 6 Jonsdorf von 50 Pers, ist kurz im Stroh. Die Blüthezeit desselben A únsti Helgoland bis zum 11. Juli (Fremde und Badegäste Nen.) 144 | (bei Radeberg) von 99 Pers. (in 65 L R t B Liegau und ist eine gute Ausbildung der Körner zu A D 3 | Heringédorf bis zum 1. Juli remde und Badegäste Nrn.) 1673 | von 48 Badegäsften, Salzhausen (bci Nidda) es Ra O ist kurz „im Stroh und läßt höchstens auf eine Mittel: ein (Bergstraße) bis Ende Juni (Kurfremde) . . A aus n "G A _— Ferner bis n e O nte hossen. Der Stand der Som E Uerd Ds um 2 Q / 37 74 K 98 Kurgästen und 107 Durhreis Borby von Gegenden des Bezirks ret e Siaats 1 fe ens (b. Königstein a. d. Elbe) bis zum 30. Juni L E R i Surgästen, E , . . l C 5 5 È ' : 7 Bs aber entweder gar nicht aufgegangen oder fast vollständi ? O eien) O 100 | Badbron (Vai a zaben sfih im Mai und Juni aufgehalten in: V B G l ) vollständig ver- | Königédorff-Jastrzemb O.-S. bis 0 R Gor adbronn (bei Kestenholz) 18 Pers. (w S j A E A einen guten Stand; die Rüben Durhreisenden ; Kurgäste) is zum 23. Juni (nebst 161 j E (bei Barr) 18 Pers. (weniger als d Lage d Pe f) Dre chat Ld analtenve bres in den: Vonatén Avri j E S E 23 Pers. (weniger als 5 Tage 52 Per V ers), Drei Aehren Mai gelitten, si<h indessen in F é Nen P UnD | G S S (339 Nrn.). A 831 als 5 T c s age 92 Pers), Hohwald 33 Pers, (weniger auen, | in Folge d& nassen, kühlen Witte- Kolberg bis zum 3. Juli (628 Nrn. ; Kurgäste S L ls 5 Tage 42 Pers.), Niederbronn 24 i 85 T ru ia A L H Lille- A E S 933 > A nn_24 Perf. (weniger als 5 Tage ng des Zuni sehr erholt. Die Heu- und Klee-Ernte ist fast | Lamyas bis zum 1. Juli. i N 2 Pers), St. Odilienberg (bei Ottrott) 33 Pers. (weniger alé

beendet i ie Hülf F Lande> bis zum L S 143 | 9 Tage 28 Pers.), S d Motoy ; G et Cbiay Pud die Hälfte des vorjährigen Ertrages ge- E n B L Juli (nebst 670 Durreisenden, Kur- 56 Pers, ia E Vel a 4E Sulzbad E Langebrü bis zum 30. Juni (113 Partei) i als 5 Tage 60 _— 1, Sulzmatt 5 Perf. (weniger ; S Der E ————— E Nahtrag folgt mor S E S gen.)

Beamten

| zen ein und Arbeiter

Y 4

fremde 0

efind- [lichen

teuer- hen-, f e im

n (5 E

onstig Dienst b

elegrap sons

ost-

liche Beamte

Polizei- und

T

und

, Auf-

1J9143a

veruniagludi t,

<âsti-

- Gz L

c] Betriebe

nicht direkt zusam- g

menhänc

\<ließli<h Bayerns) im Monat Ma Bahn-

altung enden Ge schäften)

N D gen (

und Abladen von Gütern u. anderen

h Bauarbeiten mit dem

gun unter

86 ,03

\| | |

|

66/17

C 06| 2

verleßt 1h 2, 9} 0,13 4| 0,9 4} 0,

Seit dem Jahr: 1872 ist keine Kunde von ihm eingelaufen.

Auf Antrag seines Vaters, des Büdners Wilhelm s. zu Siederland, soll er demgemäß nach erfolg- tem Aufgebot für todt erklärt werden.

Vorstehende Personen :

1) der Tischlergeselle Hermann Heinrich Pagel, 9) der Matrose Gustav Franz Friedrih Maaß werden demgemäß aufgefordert, sich spätestens im

Termine,

ven 15. Juni 1887, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 8, \hristlih oder persönli anzumelden, widrigenfalls sie den Anträgen gemäß sür todt erklärt werden.

Kolberg, den 26. Juni 1886. _

zánvgaoqn S L S E Königliches Amtsgericht. I.

uoßvaausl1a(ß; 12g í : E S : 2 S; nv 19680] Aufgebot. O MIOE I DOOOOO LEZ : s S : De i E E E os j E : : Fifenskein-Zehe Siebenplaneten 1n der emeinde 2439929199 000000 T 27 Langendreer, Kreis Bochum, Regierungsbezirk Arns- zánv(jaagn L L : E E berg und Oberbergamtsbezirk Dortmund, für die L : Wittwe Ockonom Heinrich Klewiß, Henriette, geb. un? l D Schmiemann, zu Brakel, pag. 80, eingetragene M einzige Kuxschein über 12 Kuxe, ausgestellt unter Unl U23010U dem 22. Mai 1871 von der Königlichen Berg- 1Îaj10a 1290 12409408 uauol Hypotheken-Kommission zu Dortmund, soll von den -10(> uaaloh ‘all1ubiIoaD 232QUV i len e EE Erben der Wittwe Klewiß in deren Namasse nicht uod Ps E S E : S E vorgefunden worden sein, weshalb diejelben die tau o S —— Amortisation des Kuxscheins beantragt haben. : i O Der Inhaber des genannten Kuxscheins wird uazaouagn& uog u324v1a292N1 daher aufgefordert, seine Rechte auf diesen spätestens uautuwvlnÎ im Aufgebotstermine s m e S : : f A den 22. Februar 1887, Vormittags 10 Uhr, U —— N L E i N R S bei dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 10, ugu 12123] nv anzumelden und den Kuxschein vorzulegen, widrigen- uautuv|(n? falls a a Se R s zuin Zwede der O M neuen Ausfertigung erfolgen wird. S ino Bochum, den °. Juli 1886. Ie a Königliches Amtsgericht.

Unt Ee

Ins erate für den Deutschen Reichs- und Köntgi. | S e entf N : F Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- T cV +V /

register nimmt an: die Königliche E ¿ti S [erate nel; / Lu gliche Expedition | 1. Ste>briefe und Unter > Inserate nebmen an: die Annonce i des Den „Anzeigers und s a A und Untersu<hungs-Saten. 5, Fndustetel S 4 N ; nnoncen-Expedittonen det tschen Reichs-Anzeigers und föniglich 2, Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote. Vor- 5, ens, Fabriken und | e>Skvaliveuvank“‘, Nudolf Mosse, Haasenstein Preußischen Staats-Anzeigers : ladungen u. dergl. 6 VersSiedene B & Vogler, G. L. Dauve & Co., E Schlotte K » 09 2-4 -}

1 L E Verschiedene Be? Berlin SW., Wilh Si ; . Verkäufe, Verpacht E . Verschtedene Bekanntmacungen c l " elm-Strafie Nr, $2 j [€, Derpactungen, Verdingungen 25. Ae Ga 6 ngen, Wüttner & V R N CSA : f B2 . Verloosung, Kraftloserklärung, Alnazablung Literarische Anzeigen. Winter, sowie alle übrigen größeren

e s 7 p “h 3 If P qs : L N u. s. w von öffentlihen Papieren, T Aer neigen. } In dec Börfen- : R S |

g

Stectbriefe und Unters E E —————— 9. Familien-Nachrichten. Beilage. M

u á - E : ——————————_—————————— L E

[19665] L E | Zwangsvollstre#ungen, Aufgebote, [19093] i E E A ais e Wilbe gegen den Arbeiter Friedrih Eénsi August Vorladungen u. dergl. Nr. 4938. Gr. O hier hat folgendes Gerichte S äinen bei dem gedachten

ilhelm Jtinger, am 28. April 1851 ¿u Berlin | (17014] p A ufgebot B E U d „Zettellen, geboren, unter dem 29. Juni 1886 i e A Aufgebot. erlassen: R Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser G1 SO afen Se ÿ In actis . IL C. ie S E R R Dirk uar L Gustav Zumk T : Auszug der Klage bek

1. 85 erlaffene Stedbrief hat fic erledigt „Die Sparfassebher der Distriktoiparkasie Füsfen | das C as S

E T A E R, Seewet N Haudenz Cnzen]perger | Crfparnißkasse (* 36 n ; en erihts\{reib önigli : Hts

Staatsanwaltschaft bei dem Königlichen Landgerichte I. auf N A 2406 und 2723, lautend n Rettoaeber, Jose Helme e I 0 er des Königlichen Landgerichts,

A : s bezw. 25 M 62 A, find U S A Jahre 1872 gemachte Einlage von 400 Gutden s , Oeffentliche Zustellung. [18379] Genannten, Oekonom Alois Hartmann d0A Me (nunmehr mit Zins und Zinseszins auf 1157 M ie Aktiengesells<aft Bank Wloécianski zu Posen,

Nachstehend bezeichnete Personen : bothen, zu Verlust gegangen. 34 » angewad)fen) ausgestellt wurde, und zwar auf vertreten durh die Ne<htsanwälte von Globocki und

E E j ; S x t A Cichowicz zu Pos E 1) der Stellmacher Carl Meinning, 34 Jahre Auf Antrag des Letzteren wird hiermit das Auf- Grund der testamentarischen theilweisen Beerbung Abm Q gen O Dirtbsdess

alt, aus Kl. Schönberg, ebot erlassen und der J E E Ce des Einlegers. Der Jnhaber der U i 2) der Knecht Albert Heinrih Dumke, 25 Jahre bücher aufgefordert E as ag ne gefordert, spätestens in dem auf rkunde wird auf- | per Lu>kow, vertreten dur seinen Generalbevoll- alt, aus Gr. Linichen, L Dienstag, 15. Februar 38 Montag, den 15. November 18 mächtigten, Hausbesißer Jgnaß Wasinski ) „¿2) der Maurer Emil Otto Theodor Lange 9 Ae Berate O __ Vormittags $8 Uhr, L 2) et Nee, MATE Wagner, früber in Fran 26 Jahre alt, aus Linichen, - | anberaumten Aufgebotstermine ge E vor diesseitigem Gericht festgeseßten Aufgebotstermi furt a, M, jet unbekannten Aufenthalts, 3) die 4) der Knecht Carl Friedrih Wilhelm Mann, | Serichte seine Nehte anzumelden und di néerzeichneten | seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzul in | Frau Martha Kalodkiewicz, geb. Wagner, im Bei 26 Jahre alt, aus Gr. Schönber e | zulegen, widrigenfalls dieselbe ind die Bücher vor- | widrigens die Kraftloserklärung des S zulegen, | stande ihres Ehemanns Katodkiewicz in Po e 6) der: Kndcbt Sai Selb V A S OEA s dieselben für kraftlos erklärt | erfolgen wird. ng des Sparkassenbuchs | rü>ständiger Zinsen von der E Se E thte Jahre alt, aus Virchow, ) anz, 24 Füssen, den 9%. Juni 1886. Schönau, den 21. Juni 18386. ger O N Vorstadt WlA a he A P Gans Julius Meier, Königliches Amtsgericht. f e eaen Lo A Nr. 15 für die Klägerin 7) der Shäferkne<ht August Wilhelm Ed aur Daa e A zu 5 % für die Zeit vom 1. Jan ae 88d His R R : Wilhelm ( Zur Beglaubi : E E ) . „anua 4 bi Raakow, 23 Jahre alt, aus Birkholz, r C5) Ci R. etr [19891] Vekauntmachung. 1, Januar 1886, und zwar wegen eines Theilbetrages i werden bes<huldigt, zu Nr. 1 als Wehrmann H : 4 Durch Urtbeil von heute sind die Rehtênachfolger Auf N M, mit dem Antrage, die Beklagten unter t : Landwehr obne Erlaubniß cusgêwandert L A ree des Besigers Johann Gutzeit mit ihren Borntbaa e Kosten zur Aidiana von 300 6 zur zu sein, zu Nr. 2—7 als Ersaßreservisten erster | [11246] nsprüchen auf den in dem Grundbuche von | nar ung der Zwangövollstre>ung in das vorge-

t zu A e Von Der bevor- er zu Schivelbein am 5. - 1 : e 1 i : i / : | |

erstattet zu haben. Uebertret u L 36 5 | ist im Jahre 1€ Amerik 14 Pf. ausgeschlossen. des Strafgeseßbuchs. E seit 15 n elne Natel n Vit amel Allenburg, den L L088, Arrtouedidins des Rechtsstreits vor das Königliche Dieselben werden auf Anordnung des Königlichen | "!Ÿt eingegangen. O Nönigliches Amtsgericht, P zu Pofen, Wilhelmstr. 32, Zimmer 34,

Amtsgerichts hierselbst auf Auf den Ant des 2 ; au

den 1. Oktober 1886, Vormitta Kauf y rag des Abwesenheitsvormundes | [18620] Oeffentli den 27. Oktober 1886 i »ftober 1886, Vo ags 9 Uhr, | Kaufmanns Strey hierselbst werden der gedacht >Deffentliche Zustellung. 5 1886, Vormittags 10 Uhr. Vei aclaben Schöffengericht hier zur Haupt- Ser Vilhelm Gustav Albert, Gakirich Liiipe E Et D en vertreten Adiug bur as en Zustellung wird dieser Bei unetits<uldigtem Ausbleiben werben dieselben | Wf de elen Grben aufgefordert, spätestens in dem | klagt gegen den Schuhmacher Matbieo N, __ Posen, den 28 Sun Laas. Lu ven wer eselben ; 0: ning aus L : : e E Dan . 472 der Strafprozeßordnung naa April 1887, Vormittags 10 Uhr, deaatatbee unbekannten Aufenthalts, wegen bein ausgestellten E L mas zu Schivel- de euen Termine sih zu melden, widrigenfalls | lung des Beklagl n Laue auf Peruethel- Falkeuburg, d r ugen verurtheilt werden. ur e für todt erklärt und dessen Nachlaß den | nebst 6 9% Zi n en zur Zahlung von 530 M4 84 * 9, "S s: P R ‘Scbivelb Fen atgeanoetet werden wird. S enteadin fonte vodliRae M N E unter Berlin Nedacteur: Riedel. i fo E R i velbein, 27. Yai 1886. ¡6 : O ollstre>barkeit des | * E Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Königliches Amtsgericht, T. Abtheilung. iür Infoien Dei Le edt g Ote Verlag der Expedition (J. V.: Heidri <) E e die I. Civilkammer des Königlichen Land reLS VDL Dru>: W. Elsn i gerihts zu er.

Osnabrück auf i ' ünf Beilagen den 29. November 1886, Vormittags 10 Uhr, (eins<hließli< S Sieg

en Eisenbahnen (aus Eisenbahnbetriebe] hei Nebenb

s\{luß der Werkstätten) auf deutsch

den HBahnbeamte und Bahnarbeiter im Dienst

416 4oyv oÿn& 000 0T Mv Pp 32yv 4242110114 -s(p1G-u2VVSF 000 000 1 Inv zánv(aagn uovpatuau0 la2({ 424 1912101148} 000000 T Mv

aQual12U 2442949129 000000 T Mv

S001 0,26[ 68 0,09) 2,00

1| 0,01| 0,29 1 0,01| 0,44 1|0,02| 0,33 11 0,02| 0,87 1 0,01| 0,51

ei

2 | N

B alb 24 Stunden gestorben

etódtet od.inner-

beim eigentlich.

12 h

T 0,185 00

1| 0,30| 0,06 1| 1,10| 0,14 1| 0,91/ 0,10 1| 0,79! 0,06

20 [2 verleßt

Reisende

18 | 19 getödtet oder

| 17

16

innerhalb 94 Stunden gestorben

[15

14

109

E fon stige Unfälle

[10]11/12/1 TeITGI 6) 2

Unfälle

Zusam-

men- stöße

1 Eisenbahnbetriebe (mit Au

1924

n

[6171819

gen

9 Ent- gleisun-

0,36) . 178,74 661,11

9 214,7 9 323,7

[19678] Ausgeboît.

Am 26. März 1879 starb zu Wiesbaden die Che-

frau des Rentners Friedri Fischer, Augustine

Euphrasie, geb. Breuillé, Tochter des zu Petersburg

verstorbenen Jean Charles Breuillé und dessen Che-

frau, Marguerite, geb. Michel.

Als nächste Intestaterben der kinderlos Verstor-

benen haben fih_ bei dem unterzeichneten Gerichte

emeldet und die Ausstellung einer Erbbescheinigung

déemtraäk: folgende Verwandte von Seiten des

Vaters der Verstorbenen:

1) Francoise Antoinette Lefebre, Ehefrau des Louis Pierre Guimier zu Pierrefitte (Seine),

9) Pauline Elisabethe Breuillé, Ehefrau des

ippolyte Walin zu Gent,

3) Jacques Auguste Breuillé zu Marolles \ous Lignères bei Flogny,

4) Lucie Anotin, Tochter der verstorbenen Heloise Astasie Anotin, geb. Breuillé zu Bagnolet,

5) Francois und

1

| | | |

1712,15

|

|

170,36 178,74 683,09

2

1261,37 3051,02 9 634,16 0777 ,Ai| 19 397,16) 5)

2 124,61 2011,77 1 902,08| 21 408,93

Betriebs- |

Köln c Kal.

{<l. und ireftion Erfurt .

g- Friedland

rerra-Cisenbabhn .

enbahn bahn r Kgl. Elberfeld f der Kgl. er Kal. Magde- Staats- Elsaß- sburger Summa} 3

üchener Eisen

>-B 5 |Verwaltungsbezi

: : Hubert, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

der Kgl. Hannover

<s<nittsz.

Breslau Dazu 17 Bahnen ohne Un-

sust Sif n Altona . isenbahnen irk der Kgl. k der Kgl. nBromberg

eise irk der Kgl. irk der Kgl. ahn-Direktion Frank-

rk der Kgl. zirk de

irk de

-Direktion z

Nachweisung der Unfälle be

Direktion Köln

E

örde-Flen

Eisenbähn .…….. 91 lOldenburgisheStaats-Cisen-

ftion sbezirk d

Dire [tung Fisenb.-Direktion

Aa

bez ftion bezi bezirk 8be

Direktion Berlin b,-Dire

sbezirf ‘der Kal.

ni Staatseisenb. E

s 15 |Verwaltungsbezir

sbez

n-Direktion

rheinis<h) ..

Eisenba 11 Verwaltung bergische

Staats Eisenbahnen

Ludwigs-

h. Südbahn ein Direktio

seisenbahnen in

[tungsbezir Lothringen

ltungsbez

Eisenb

[tungs Itung h >ernf

t a. M.

<tsrhei

r<im-Ludwigs fälle Mit

1 [Me>len Ñ

2 |W f

eubrandenbur ische

es be bahnen Summen u. Dur

Eisenb Jur 19 Reich

\

a

Eisenbahn- Eisenb.-Direktio

Eisenb,-Di (re

13 ¡Verwa

Eisenb.-

6 [Badische Eisenbahn- Eisen

10 [Verwa (link Eisenb.-D

12 |Verwaltungs

14 [Verwaltung 17 \Sächsische 18 [Verwaltung

16 |Württem 20 |Kiel-E

7 ¡Verwa 8 ¡Verwa 9 [Verwa

3 4

4oumun?6 oQuUIalnvz