1886 / 162 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

benen Francois Emil (Ernest) Breui : S ; : Breuillé zu | gelöst. j | Sartouville zu } gelo|@t. lie Amtsgericht in Bi ) z / H : 90) Demoiselle Antoinette Wilhelmine Henriette Die 8 Q sind Ki 3) Den Antragftcllern wird die Hi Landgeri! in. WisGoföburg auf berge, Plan 17 ?, unterm Kub; i i i 19719 Bekanntmachun ziehung auf Ausführung der Theilung zuftcbt, zum |} ) Demoisfelle Antoinette U s<wistera ba Bi Ie S E len Se dreisig O agen gestattet und die Zur L des n Srete E, Ae nage 9 Uhr. d. Ar0e dla ie 1E Pen 8 E ‘isa, aim Johan Jakob T vem K EbesGe Ens [ ) eiacs8 C tis Gxs(einen in vEIEs Termine bierburW aufgclorree, Nes I ¿x die zu 4—6 Genannten sind Ges<hwi er, j ln Grundbuche von Klostermansfeld Band 3 Blatt szug der K cUung wird diefer bect, 70 E En , Pfla em Antrage: » xewilligen Verlassens | Durch Urtheil der I. Civilkammer des Königlichen | unter Freistellung einer vorgängigen Sin g Hein It Í es<hwisterenkr[. Nx. 92 Abtheilung TIII1 Nr. 2 and 3 Blatt Auszug der Klage bekannt gemacht. 9 , qm, und : Nzen- den Parteien wegen bôswi lgen S ; ta Tr Ag ; : 1886 ift die | abscriftlihen Mittheilung des Plans und unter der | daf. i; E dee Us ting etwa vorhandenér näherer } Abtheilung 111 Nr. 1 für Christians "Sigiatt E PElcho for, den 28. Juni 1886, 2 A A s. 32/99, in Hegeholze, Pla schwerer Mißhandlen E Ie E aas A E beleuien “Maas Tas E tzu Tite S des Ausschlusses mit ihren etwaigen 92) DAnTais SBUnYE da » Nebt bal der Mutter der Merstork L O orene von Seiten f Klostermansfeld eingetragenen 10 Thaler aus dem Gerihts\{reib Kalinn a, aufzulassen, um die Kosten des N : n Beklagten die Chef S a zur Last zu Tegen“ und Elisabetha Schuler, beide zu Kordcl. bestehende | Einwendungen gegen die planmäßige Ausführung. 93) Javrt pie DEnLA _Anteeae Recht daf, Aufgeb btSabia. bas cle 25 gerge og Tentlides Kauffontrafte bon 2. März 1854 nach $£. 107 der ert<ts|<retber des Königlichen Amtsgerichts. sowie das Urtbeil für vorläufig S, f tragen Beklagten die Poen zur mündlichen Nerhand- | ehelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt ider, erger leine Nate ui@e anmetteh Wt 3 95) D Es Stein, Caroline, geb. Frie rben j C l ( L rundbuchordnung crforderliche Bescheinig Á 5 é S / re>tbar , lade Beklagten, 1 ¿l er | : F beitumessen, wenn deren Siherstellung unke t 6 Matthias Stein, A ; Habe qa aNE. Ian Fifcher, mit Aus- | theilt. he Bescheinigung er L) L „Oeffentliche Zuftellung. i Taba den Beklagt E E a M eses Rechtsstreits 0 E D E Me den 7. Juli 1886. N Eine gleiche Ladung ergeht insbefondere au in Suterode, L C ihre Erbansprüche bis N B ausgefordert werden, | Mausfeld, den 2. Iuli 1886. tret E h ursmasse Blandin zu Busendorf, ver- | lung des Rechts E en ¿ur mündlichen Verhand liche: Sißung genann V aan ret s 9 Uhr Gro A_ an die ni<t zu ermitteln gewesenen bekannten 36) Wittwe Elisabeth L e>er in Rens Gn L ape unterzeichneten Geribte Sex e P Königliches Amtsgericht. Fiagt gegen die Eheleute Rik Lar Haase. daselbft, gericht zu Heiligenstadt her y das Königliche Amts, + November L vor, TS bei Sade Ge- Gerichts\crciber des Königlichen Landgerichts. Pelhnlen: August M n ÀÂ aELN E Mcyer's Ehefrau, Adelheid, gev. glaubhaft nachzuweisen, widrigenfalls z a e und Mas tRZO otaus Payfant, Schreiner, | den 17. November 188 z ° der AussorderE tsanwalt als Anwalt zu be- E Fhefrau August Mügge, Caroline, geb. Brun, | De N t e o Bag in Nociieba des Termins dic Ausf eas „nas Abhauf E « A garetha Payfant, beide früher in Tromborn, 3 586, Mittags 12 e zugelasjenen Rechtsa L 19735 Bekanntmachung. in Klaustbal, 98) Ober-Amtsrichler v. oge In, für vie obe Aufcefü Eng a Erbbescheinigung t t Ani Namen, des Königs! ; F E, ¿eupnien Wohnort, wegen durch den gann arg Adia offentlichen Zustellung wird diee L o li Zustellung an den ge- E ) befrau des MRaA inrich Schroeder, B. an die aus dem Hypothekenbuche bekannt ge- Osterode e Gange dei A, Mai 1386. 1d diejenigen, wel<e bis { Antrag des Buchhändlers Friedrich Tigges A otar Blandin zu Busfendorf zur Entlastung Heili euftad ann gemacht. um Zwe>e öffentli er D erfolat gegenwärtige | Elise, geborene Heselmann, zu Devant-les-Ponts, | wordenen Pfandgläubiger bezw. deren Erben, deren Der Spezial-s ommissar. der Beklagten an die Erben Wilhelm Hensienne und Veigenstadt, den 26. Juni 1886. ten Johann Jakob ERES S S / flagt gegen ihren genannten Ehemann wegen | zeitiger Aufenthalt hat nicht ermittelt werden können: Ma Street ¿Ratk dessen zerrütteter Vermögensverhältnisse mit | 1) Shuhmacher Conrad Wehmeyer in Hôörden, Oeckonomic-Kommissions-RKath. 9) Wittwe Adam Kirchner, Elifabeth, geb. Müller,

dahin deu geseßliche i i i gefeßliheu Anforderungen genügt haben, | Gütersloh erkennt das Königliche Amt exfolgen wérd, gen genugt haben, | daé Königliche Amtsgericht zu isti i F E a e po: Gütersloh dur den Amtsgerichtsrath Bartels E Schellinger zu Tromborn vorgelegten Gerichts\ reiber N Mere, i anntma<hung. 1; 1886 Königlich Preußisches Amtsgericht Abtheilung VI11, | _Die dic Kaufvert Retbeifin derben ini Babe Antrage auf Ver- er des Kgl. Amtsgerichts, 4, Abth; anda, den 10 Ier des K. Undgerichts dem Antrag auf Auflösung der zwischen thnen be- isches t, Abth E jpothekenurk: _— Kaufvertrag vom yetlung elb t lung von 297,56 M mi - r 2 Der erl D N S 9: s : N if er | in Breitenbach, be Rothe E é 4 Ba und 29. August 1868 und Gopnibeken Ï v Zille feit dem 11. November 1885 us u O ] Very. effentliche Zustellung. Tents@, K Oher-SEreBe- Vartcien E o laE Vebuss, hs E ertiano iy 3) Pectifulter Johannes Ostwald in Lüderode, Verloosung, Kraftloserêlärung, (19674) E ns Ee E L O nad) welcher s e e Bei, r oruEn gfolitredbar, und. |-Gemeinbe Gebersaceate O Ie Hospitals dir ] Oeffentliche Zustellung. ibrer gegenseitigen Vermögensansprüche. Zur Ver- | 4) Frau E - Lieutenant Sophie v. Engel- Zinszahlung P n w. von öffentlichen Ver am 31. Januar 1813 zu Weißenbor | rubr. 1II. Nr. 2 für die Witt Vd. 14 Dl. 4 | des orr epa ren zur mundlihen Verhandlung | sißenden Hrn. Li \weter, vertreten dur ihren Vor: 05] _ E 1 Nordhausen, | handlung des Rechtsstreits ist die Situng der | brehten in Lohne, : / E Papieren. g Dee aux 31 Jan 1813 zu Wessenbor eboren rubr. T1 N 2 für die Witiwe Dr wed. Tegeler des Mectsftreits vor das Kaiserliche Amtsgericht. Gemeinde, zur Einleitupe (eilte der genannten Die Geme Le F O E es i p v 1. Civilfammer des Kaiserl. Landgerichts zu Mey | 5) Amtsdiener Ludwig Möhring beim Königl. [16749] bereits verstorbenen Martha Elisabeth Ko), seit Kaufgeld mit 44 v/0 Sie 211f N AVL Thaler den 11. November 1886 «4 Z mächtigt dur) Beschluß des & ¿Age gehörig er- reten V en den Kaufmann Carl Edströmmet, vom 20. Oktober 1886, Vorm. 9 Uhr, Amte in Hagen, g Ci A L E L Nachdem durch die Allerhöchste Verordnung pom vielen Jahr £ : öinsen zuf. Verfügung vom 886, Vormittags 9 Uh Z Nu des Kaiferl, Bezirks sen, klagt geg 6) der verabschiedete Infanterist Ernst Schulze in : S lex Jahren mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, | 1. Dezember 1868 eingetragen sind, wi 52 | _ZUm Zwecke der öffentlichen : «agL ° Uhr. | des Ober-Elsaß vom 11. Feb t, Dezirksraths i u Oberhausen, jeßt unbekannten Aufenthalts, | bestimmt. : ) der verad]ctedele ns : SQuize Un | p eutigen Tage der Abtrag des ganzen von den bojebanw R Au ntbatt abestad, | ae O JIEE getr sind, wird behufs | 9ruszug dor lac, bt Anno wird diefer | dur< Rechtsanwalt Helbig ln Vol, 1886, vertreten her d MWaarenforderung, mit dem Antrage Meg, den 7. Juli 1886. : Ehmen, D E R E Q Reluitionskassenschulden, der Anleihe von Güsten aufgefordert, fd spätestens im Termine gee Bartel Sre ber, die Erben der wu Naney aux 13" deo qun I, cibeilung bes Beflagten zue Sablamg von | Dor Gndgerids-Seftetör: Meßger (ne auen, | Meslenbuegischen Eisenbahu-Gesellschaft noch A T, E tes I 8. Geritssrei reiber, S im Kloster de la Viettat: S, er 1889 fas "bft 69/4 Zinsen von 30,85 M6 Jell dem |_ S E emu T, A S 9 uburgischen Eisenbahu-Gesellschaft no 50 Cut s Ld spteftens im Term e am S <tssreiber des Kaiserlihen Amts geridts. Aititer Kéllés: as Ge E En Meria O e l A Binse von 36 M. seit dem ne E ; Bu Es, Eweli î s Naths\<ulze Hcinrich Kasscbear in Hammen- se } S S A fes } angeorbinot Worden, zu melden widrigenfalls der Erstere für tere 2s 19687 - ¿ G Z S bei $ L \weie Ug und daselb N ‘theil für vorläufig voll- | Die Ehefrau des reiners Andreas Ewelinger, | stedt, : : L ie ichen v iesen Anleihen und die Verabfolgung ties Mert deens Be lie s i] N L ne MENE E A N Oeffentliche Zustellung Birgbaen E "Miche Soria mm Mini 1er Las ag A eflagten zur | Maria, geborene Keip , zu Nieder - Jenßtz wohn- 9) Quast geit Ae Dunker n Anger, N Me Brian E cgitin fügt werden wir D I DU ; Fhefrau Eli y C i ' 1 Michael Si e N -fhar 3 ' : : ; j ) Rofine W nnig in Germershausen, : O L N Ge actiliSi 3 de u deus p hg qus verfügt werden wird. S Heymann, Gerichtsschreiber. Tranff 7 n Elisabetha Eimer, geb. Knoch, zu haufen, 2) Therese Birghan, Ebefra er in Mül- ‘dlichen NRerhandlung des Rechtsstreits vor tas | haft, klagt gegen „thren inte S 10) E: L Pa s (1 eie in | bierdur mit der Mafgabe getündigt, daz der L O Auf den Amann, Gerichtsscr E _\ Franffurt a. M., vertreten dur Nectêanw leon OUmbrebt 41 Ce N CITOIE von Panta- s richt zu Oberhausen auf wegen dessen zerrütteter Vermögensverhaältni)]e mt 11) Mühlenbesißger G. Chr. GSermetman E d den 7, Juli 186 Af Antrag des Wirths Valentin Nowacki | Lorey daselbs, klat ir Rechtsanwalt Dr. di Ou toreht, zu Gebers<hweier wohnhaft nigliche Amtsgericht zu, : ub dem Antrag auf Auflösung der zwischen ihnen be- | Rollshausen Abtrag: x S : j Pay iz Jf. i O E dur<h den Rechtsanwalt | Lumpensammler Seit Ei A A, den O et O 2) Therese Birghan Ehefrau M n 9, Oktober e io B E vit dreser fiehérven Gütergemeinschaft und Verweisung der“ 19) Handelsmann Stevhan Gleiß in Bodensce 1-20 oba p gj nos E H : Karszewski in Kosten, erkennt das Königliche Ae mpensamn De imer, zuleßt hier wohn- | Lantaleon Humbre<ht, zu Gebers{weter on D >e der ôöffentlihen Zu}lelung wird D den QUlIer( l Ing 2 J IDEL R L Ee as , prozentigen unnd Dretiundeinhalvpro- 1 szewsfi in Kosten, 5 Abnialide Ma, | baft, rut pe | bt 1 ohn U , zu Gebershweier w um Zwede ] j S hufs Auseinand 3) Marie Gerhardy in Gotha, G D S ae É e L (eid qu Kosten * dur den AmidiMer nen | weren been anem Aufenthalt orte abwesend, | 103 Diesen Lobteron, 4) einri) Birghan, in gei: [0s der Klage beg, gan Parteien vor einen Notar besu uammen | 12) Caminis Cbar Sänger 1g Hilteshein, eutigen Ketuitions- Kassen Obliga, X : / i wei s | ( Sbescheidun : 7 : ga e Nr. ! ; M44 pt A - ç L A Ï f S ° M; ¿el LuEe L o k 7 I tis ; E o r er 8 C % U M / D i V bee Sat vos aale arb ér Ret: dem Antrage, die unter dem 5. Juli 1878 ries frau von Joseph N Bictorine Birghan, Ehe- idts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. handlung des Rechtsstreits ist die Sitzung der I. Civil 15) Amtsassessor v. Voigt in Münden, i 1887, Krêises, ftebt cie mar Vi o Vollziehirag ne a Die Hypothekenurkunde ter dts a Gr db f as Streittheilen dahier ges<lo\sene Che S Babe rue Daval D0 Vie ten Ba p bronze, d : E S e 886 Vorm, 9 pr besti “n 6 dee Regiment zu Fu n Hanno _ - s ga ouen der ie enburg Sd eri ent c5 f / V ï - o \, L d 1 2 r) A d li / "V x2 0 F S9 28 f 4 i . O D S sti : / L i h | h j : i er : : : S i ie S nbaah d s des Qui den Namen des Wirths Valentin Nowacki E den Veklagken als den schuldigen diesen Leßteren, zur Zeit ohne fétannten Q a 0581] Oeffentliche H Merzi E A E S AO E *- 17) Gastwirtb Helurich Blanke in Moringen hen vierpr jentigen Nuteihe de Boriaiitaes 1 Use r ens Nr 28 in der dritten Abth ns Borowo | verurtheilen und ladet den Beklacten? E nbi ut e E O Birghan, früher in Bil per Cal E fmann, L Meurin zu Vries “er Landgerichts-Sekretär: Meßger. 18) die Kinder weil. Gerichtsdieners Sander in ref Mente E E im Amts er N Ir, L. <0 Im Der dritten Abtheilung unter Nr. 2 für | Verhandlu ! 2 M, Le en Seltaglen zur mündlichen | L? Kolmar, 6) Maria 2 Bi rak Cie rtreten dur) MeMTsann1 e ¡ R E Zellerfel Î ichen den im Umisfofal der E naire Welirte cu Bres: die Gishwister Bartholomaens N 4 Ae ns des Rechtsstreits vor die I. Civilkamiver von Jofeph Pierre zu L Virghan, Ehefrau hgt gegen den Franz Ollinger, ohne bekannten Wohn- : Zellerfeld, R nat 3) der sämmtlichen no< vorhandenen vier- au, Berlinerplas la Ten a Lukomsfa, verchelichte Weinert, aus dem K ufe oe s Königlichen Landgerichts zu Frankfurt a. M auf teren, 7) Irulie Woblicblag Mil diefen Leh- d Aufenthaltsort in Amerika, und se<s Genossen, [19752] A M 19) Wittwe des Kanzlei-Prokurators Borkenstein prozentigen Prioritäts-Obligationen ) der Schlepper Johann Wlobßtka, Miteigen- | "9M 21. April 1847 eingetragene Kaufgelderf ertrage | en 19. Oftober 1886, Voruittags 9 U. Chévrier, zu Paris a E ron M D Auflösung einer notariellen Versteigerung mit | Die dur) Beschluß der unterzeichneten Straf- | in Göttingen, S derfrüheren Mecklenburgischen Eisen- i per Schlepper Johann Wlo ia Miteig fe | Do l NPriL G 2 agen Kaufgelderforderung mit der Aufforderung, cinen bei dem A as s) Agnès Dablflas Gren près de la Bastille e er g fammer vom 30, Oktober 1885 gegen Peter Heller, 90) Wittwe des Dr. med. Ripping in Q oen, bahn - Gesellschaft am 2. Januar » Wümer von Gru ) Nr. 2 Mathesdor | von 51 Thaler 1 ; S e O e a L „dem gedachten Ge- agnes zSondlag, Ehefrau von Sohann Bil: In Antrage! apt / i 9 eb. den 25. September 1863 zu Burg Rüttgen, | 21) Kanzlei-Prokurator Borkenstein in Göttingen, Î “. Fohanna, h E E Mos ear e E nee ge e t, 2 Zum Zwecke der öfentlidn Zustellung wird dieser n E o R x “Ble C und V | F e Amtsgeriét wolle die auf L Sons verfügte NBeembacnébesclagnäbme wird hiermit auf- | 22) Wittwe e S Lodtemann, dur T t Nominalbetrages stattfindet VDorothcendorf, angeblich in Pol ¿f+ | des Gläubigers E ) dem. Tode | Auszug der Klage bekannt ge ; "in Gebersweler, 10) ( n O Perl loco Tüni De Arie Mes 529) Weeniauslchte Dhneforge n n tin, 1e: Sudan in n „4 Porotb f, an en wohn! Gläubigers auf dessen Kinder J N e ge bekannt gemacht. mann ‘in Gebérs>wo! Vadé, Ne Verl oco Tünsdorf abgehaltene Immobilarver- | g : S phie, ( t, une e . Da die bei der Aufnahme der Anleihen vorde- E h A lid in ien wohnaft des Olubigers auf dessen Kind r Jatob, Thecla, „Frantfurt E ie E A , A Caroline Cadé, s “soweit solche die von Johann Olinger Mes, den 2. Juli 1886. L 7 23) Gremauftr Ee e N haltene Verstärkung des Schuldabtrags in_ diesem doe circa 13 Jahren verftorbenea erben der unge rieben worden ul e M 1 T ilen er Gerichts\hreiber des Königlichen Landgeri <ts gter, 11) Nicolaus Cas Àl O F SRIO Sngesteigerte, im Drittbesitze n a A ai 4 Strafkammer des Kaiserlichen Landgerichts. 2 E e dd in Wulsten, Falle die Höhe der ganzen noch E IA es Varbara Widera, Eigenthümerin von Grund- | BPothekenbuchauszuge nebst angehängter Ausferti 1977 S 12) Ludwig Maettlé, geboren in S, TOUrg, dli f Bann Tünsdorf gelegene AckerparzelUe, 0 O O E 5 erreicht, so hat von der Vornahme der obligations- Barbara Widera, ( | rund: | Ovpotbekenbuchauszu, stt angebängter Ausfertigung | [19756] g Maechtlé, geboren in Sulzmatt, Wohn- dliche, auf Dann ; 5 X 19720 Bekanntmachun 96) A>kermann Christoph Deppe daf retQr, E Sn i L. abrze, es Vertrages vom 21. April 1847 nebst Fnarof : und Aufenthaltso : A Ae S0 : der hohen Mark, groß circa 13 Are, neben Jo- | [ [20] 2 B N L E O S R aft Raf mäßigen Ausloofung als gegenstandslos abgeschen at v N 8 Zabrze, E Vertrages vom 21. April 1847 nebst Ingrossa- 5 c : yaltéort unbekannt, 13) C "rit i der hohen Marl, 4 E j; D B | 8 Kaiserl. | 9 v V dihatt Las. igen U E O Pole e U ges u erden, daß für die Er- E E 25. Juni 1847, wicd für ie L E Zustellung mit Vorladung. stetter, let ig, großjährig in Gebert S ann Ripplinger und Franz Ollinger, dermaten 2 P A L O A Ae a E E DA]., werden müssen. Die Nummern-Verzeichnisse der zur dnung der ute dritt tines Uutgebliebencn e flärt und werden bem Antraaltellés die Koster M ba? Mon A A Civilkammer, Fehlere Erbin nur unter der Rechtwohltkat m tastrirt e, A E E E E T ; ide e ilades So Peter Bissener 39) S ienies q A Fischer. baf Ras ae / SQURN Gegen Le «an | Zrtenn cin besonderes Kosten- | - ahrens auferlegt. d R euer, Landwirth, in Kir<{bei nventars laut im S ; R 4 Are 33 Meter neben Nicolaus Hein un ‘a l L S 1 2 Chris Dc da L de s pauschquantum ua< $. 4 des Kos osten / A an der C> wohnhaft, Kläger, d , In Kirchheim E aut im Sekretariat des hiesigen Land- M linge ifff i : des Kaufpreises | Wirtb, und dessen Soi Zemekaschast mit Wir- | 31) Müller ‘radelt Heise vas n 24. Juni 1875 in De cs Kostengefeßzes vom gez. von Wosierski. thal wolnhafte Ie QUAger, durch den zu ¿Franken- gerichts aufgenommener Erklärung vom 6. Februar Wllinger, betrifft, wegen Nichtzahlung des Kauspret]e® Dieben teben ütergemeinschaft mit Wir- 31) Müller Friedrich Heise daf. . A aßbei [erhöst er nit vergütet Bal fommt und daß Neisekosten L E treten, gegen a E A Merckle ver- voil u dim Antrage: Kaiserliches Lonbgecide E O e ecaetbeilen diese Parzelle frei von ar e S Gul 1886 aufge ; behufs Auseinander- 32) Zacob Fischer alé Vormund für die Kinder | As E E R den 7. Juli 1886. Gerichtsschreiber ‘des briglichen Amtsgericht A an der E>, dann în Wan R N ist vat: U, M Partikular-Legatarin i Len und Hypotheken ‘Tfort an Kläger abzutreten sezung der gegenseitigen Vermögensrehte wurden | weil. Christoph Strüver, G ä s ‘n eludigten Obligationen der Umtausch Dee 0 np - (D ee c j D N t 118 N E 2 9 j , A E Be L a (l d 7 S , V2 5 ; artei L ¿Fei T i )0 ( i ie V [h i l Ï ; | Sd (d | i : i E Genie omon S E des Königlich 8geridits. Vereinigten Staaten von Nordamerika Detaiate O Testamènt Vom @> Dejeikler 1989 Ua 2 i e Beklagten ad 1 bis 5 wegen Nichtgenuß und Pen vor Notar Feilzer în Diedenhofen ver e R e A minderj. Kinder selben gegen Schuldverschreibungen der dreiundcin- a S (19690) Su E A Wobn bh S aan rollen e eine Summe von 6000 Frs. foder Lbeilen Mage R E A teteh. ‘Publizirt gemäß Ausf.-Ges. O S, a E, 3) Acermaunn e a s leihe bierdur8 ngetoten E E Das Verfahrea, betr. Aufgebot der Nag In Sachen, betreffend die Tobeserkläru , | Klage erhoben mit dem Antrage, den ain klagten 0 et Mark. Demgemäß die Be- Md ladet den Beklagten Ollinger zur mündlichen | Met, den 9, Juli 1886. 35) Friederike Kemstedt, geb, Heise, da, De Consolidirte Meclenburgishe Anleihe wird Mage und Vecmächtnißnebmer des Le A O am 21. August 1815 zu Oldesloe 0 iee Q Kläger für zu dessen Entlafhana der Candnten Gee E Universal-Erben Werhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Der Landgerichts-Sekretär: Meßger 36) S Bode als August Heise'scher zur Höhe: von 12 000 000 Reichswährung aufge- Johann Harms Gastmann in Fahne ift na Erles | lige gi Dermmann Hartwig Meius Me gee | geleiltete Zahlungen, Ackerbauloh tehenréd-1 die S dn PEA enh U QIE | d " ‘tanntmachu “3 Unduead Galle gi l Bon Sees des Glau s a : Fahne ist nah Erlaß | lihe Amtsgericht zu Oldesloe d e hat das König- | Geld die Summe von i baar geliehenes e U von viertausend ahthundert Mark mtögeri@! zu e u September 1886 [19739] Bekanntmachung. 37) Andreas Geile's Kinder daf, nan. O E oi erd üntürde Ur uen 19, Su ünfhundert sieben und nebst Zinsen zu 5 A vom 13. De Es t Freitag, en . Þ , L : 9 i Ci ilf Q) Las O inder. Kinder d 5 lich verzinst, 1 von Setten des auvigers uniun j 3. Dezember 1889, Tag Vormittags 10 Uhr. Durch Urtheil der Abtheilung I. der Civilkammer 38) Jacob Strüver's minder}, inder dal, | bar und wird durch Ankauf von Schuldverscrei- des Kaiserlihen Landgerichts zu Kolmar i. E. vom | 39) Louise Heise, geschiedene Chefrau des Friedr. bungen getilgt; do<h bleibt das Recht vorbehalten,

des Ausf<{lußurtheils ; Burtheils beendigt Ï j 5 j n 08 p ON N 1886 "rfi S +5; Bot A Ï a >Nzi 29 ; . Aurich, 6. Juli 1886. 90 Vverfündetes Urtheil für Net erkannt: siebenzig Mark zwanzig Pfennig mit Zinsen vom | des Todes der Testatorin, zu be; hl d | j ird di i, zu bezahlen. Wolle den Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser O, / : ; 8. Juli 1886 wurde die Trennung der zwischen den | Beyer daf. A C ra G vom 1. Januar 1900 ab.die im Umlauf befindlichen Atermann, ohne Gewerbe und 40) Sattler Heinri Ihlemann als Bormund der Schuldverschreibungen gegen Baarzahlung des Kapi-

Königliches Amt8gert daß der Versch M E , [Tage der Klage ie Prozeßk j Bek i Ff __— C T 0 für todt zu t e ad Hartwig Meius | auch die Einschreibung des ia tbeils Q die Vetlete Prozeßkosten zur Last legen und ladet uszug der Klage bekannt gemacht T O L E: daß als Todestag des Verscholle E pBotgeltetr Ler UNBels bin fowle- deff ate O) ieren zur mündlichen Verhandlung des E Verl, den 7. Juli 1886. : Eheleuten Emma rbe_ | glaubigt: 1885 Éntudbes o rshollenen der 21. August {hen Vollzug zu B das lowte desfen provisori- P Mo A Vor Die Ah, L. Civtltauer des Aae L Sulalden Amtsgerichts. | Alfred Baldenwe>, Uhrmacher, Beide zu Sslettstadt, | minderjährigen Tochter des weil. Untervogts Rolle | Slhetrages binnen ciner alsdann zu veröffentlichenden ; [erticyen Landgerichts zu Kolmar i. E. auf t In Vertretung: bestehenden Gütergemeinschaft ausgesprochen. in Wulften, O U M Frist E Mia theilweise "Ui Tindigen. Für die Dem Ehemann wurden die Kosten zur Last gelegt. | 41) der Johann Friedrich Dhneforge sche Vormund Sicherheit d8 Gavitals und der - Zinsen haften die

6) Marie Breuillé, beides Kind s 1 D 0 er des v "s ) 205 «o ; e . es versto- f selben ausges<{lo}sen und die genannte Post wird lien Verhandlung des Nechtsstreits vor das König- c, Kartenblatt 4 Nr. 201/ ; 7 s . „r. 201/202, Andreas Recht, geb. Cordes,

(L. 8) Bruchh 0 S) D )au, Sekretär a zUg ? Gerichtsschreiber Köntalicon Nen! Ner ; Ä Lur R g er C ___ Veröffentlicht : ur mündli<en V S i i 1d) Königlichen Amtsgerichts, als Gerichls Smit ves Rid Mo nt, bezeichneten Klage E der als Feriensache “ai 21. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr N Lauer : glichen Amtsgerichts. ermin bestimmt auf neun | Wit der Aufforderung, eine i ; i S i lte S ofbottp » A A I i Kapit î 1 1) g, n bei dem geda<ten f S Der Landgerichts Uar : Heinrich Nusteberg s H inderi. Kind ix, | gesammten Einkünfte aus den Großherzoglichen R 9 t 9 i C Pr 9 “u y0 2 E S Ey é 9 A L Es K E / Jansen. 42) die Vormundschaft der minderj. Kinder weil. Domanialämtern, sowic die sonstigen Revenüen der Großherzoglichen Renterci.

welche dieses Angebot an-

sftreits zu tragen und ladet den Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts. theilung der | I d \ (9 der Feldmark Wulften, Kreis Osterode, sowie die | (37 Coriter T L Biecwirtb iu Beik N 77) QUrter Tr ai der letzteren enthält, in doppelter Ausfertigung

19624 5 und zivanzi : » Le ; t L (1 Baden, Segen macpang, e mittags Tenn UNE t Set Odcsthin, Vors | Gaiite zugelassenen Anwalt zu bellen 701) Jansen kannten Erben der Wittwe. O er unbe- ( G i ] Landgerichts zu Frankenthal, -w Zu E Kgl. S A S e der „Menili”en Zustellung an die Nr. 5266. F S. S Fe Jacob Thiele, A>kermann das : ; j Elisabeth, geb. Finke oth, Catharine gl. Württ. Amtsgericht Balin glei vorgeladen wird mit ‘der Aufforderung t | K und 12 wird dieser Auszug ber des Xaver Albre<ht, Metzger von Zell i. W. [19738] E 43) Gebrüder Conrad und Jacob Wiese daf, E O A AlislOeiien (Gaus e dl g . &inke, zu Domersleben, Oeffentliche Zustell gen. vei diesein Gerichte 3 der Aufforderung, einen | Klage bekannt gemacht. 0 AAVEN LTECIT LMREE N Is E DurH rechtskräftiges Urtheil des Königlichen | 44) Christoph Strüver'she Vormundschaft das Zu diefem Ende werden mit M etnen (Cou Zu 26 das Köwigliche Amtsgericht Wanzleben | - Der 43 Jahre alte Karl Haafis, Me ; bestellen le zugelassenen Rechtéanwalt zu Der Landgerichts-Sekretair : L i C 4 s Q acts A Ciiftainmer ¿u Koblenz vom | 45) dec minder]. Conrad Große das, ‘“ | pons) für 10 Jahre und ciner Anweisung zur Gr- O 1886 dur den Amtsrichter Hase- | Onstmettingen, derzeit in Boston Pi Mechaniker von | Behufs Ausfüh d illi Jansen. , M ci M Luc von rbeiter | 4, Juni 1886 wurde die wischen den Eheleuten | 46) Leineweber Georg Geile uis Hormund des | Neuerung der Zinsf<eine (Talon) versehene SHld- Se Mine, 5 wohnhaft, vertreten dur) Jakob il Nordamerita, Zustellung an u ae U bewilligten öffentlichen z E rug Kläger vor, Beklagter habe seine drei Arbeiter S h L ol Weber "Aae und Maria Elisa- | u Lichen Kindes der Amalie Mißling das verschreibungen in Abschnitten von 3000, 1000, 500 1) vi R a L von Onstmettingen, flagt a Vis A Kaufmann B en Beklagten wird Vor- [19714] Oeffentliche Zustellung : e e L und Ua gee id AAO 0 R Beide u Dill Kreis Simmern "4T) R Vormundschaft ber Kinder D Klein- und 100 sé, ausgegeben. „Dieselben können 4 ee L ean n Grben der am 8. Februar 1885 C. Pr. O. gegen den Gottlieb Stra P der |- Frauken thal G d A E Der Maler Gustav Walter zu Kottbus Kleine o] e Tag g e A 1 _Zei A U aV e E elite lecaemeinsBaft Für |r6tbners Cb Mlavorath das, Großherzoglichen NRenterci zu n N O C N verstorbenen Wittwe Nottrodt, | 201 Meßstetten, welcher {ich seit G „Ple )aniker al’ 56 A I Mauerstraße 151 a, vertreten dur< Rechtsanwalt | m m x d. M Ae jen drtlid versprochen aufgelöst ecflärt an deren Stelle völlige Gütertren- 48) die Vormundschaft für das uneheliche Kind des zeitigen Inhabers auf dessen amen einges<rieben, {Een “Ans Zlijaheth, geb. Finke, werden mit Jahre in Nordamerika aufhält seit S t sechziger Den Ls G Ae eret, Kuhne hier, klagt gegen seine Ehefrau Anna Walt la N Le P E bet i S 4A nung ausgesprochen und die Parteien zur Ausein- | der Mittwe des Leinewebers Friedri Mönnig, Caro- auth durch Aufhebung der Cinfchreibung E Res C Ne auf den Nachlaß derselben | aber mit und elanutéu. Aufenthalt A A 9, Kgl. Dberseketär. R unbefannten Aufenthalts, wegen Ebe: 5 bvtenten Ble 4 B r bas andersezung und Liquidation vor den Königlichen | line, geb. Waßmann, dal, E i | ben Inhaber geltel wee E beme bs ; T A : etnem am 18, Junt 1873 zu Bofst ; U E R 18 (F. 670 IT. 1. L, d h L l E E S O Af G O, E L R Santer [dee du oer Sue ra S e 2) den argebliben Gaben: jur Besirlting unabiosldlen r ambeiag9 Mas, | [19709] Oeffentliche Zuste E E Cs ele DotunndiQait, der Made wil, Dintut | "My A O 2 Dim Beine Aan Mattes ge Leipag, | befrie (Age, erden I ta Li | N 4981, Shjer Math Pomr in Göntters- | Veo: fir fer S fran Jud die Ber [s sabon babe, as Uriel für por afi vgl | erihoseuifer des Hönig den Gudgeilt 1) Webrer Louis Bethe das, [gon Dünkat a A M L Mi vas Us c, der Wittwe Melchior, E n, s e enen artchen, mit dem Antrage, den Be- (t, vertreten dur Anwalt Schneider in Ofen- | und ¡ur den auetn [huldigen Theil zu erklären Mtre>bar zu erklären sei und die Sache in Hinblick S E 51) die Curatel des abwesenden Andr. Waldmann S he A erei in SGtwerin, fowie t , Dorothee Elisabeth, | Uagten kostenfällig zur Bez rage, den Be- | burg, klagt gegen die Karoline S tin Offen- | un ladet die Beklagte zur mündli N L E E E E ac On A :(R- N E : Großherzogliche NRenteret in Schwerin, owte In 4 den: YP. Derikenn, zu Domerleben, b | 7153 als veteinbe ln Me L, Doll ca. 181 6 | jeßt unbekannten Ae Straub, [rüher hier, | des Rechtsstreits ver die ivelte Coilfame 10 : Die C O a8 dena A P ie reh (ofrattide Urtheil bes, Königlichen Land- M Eee Wilhelm und Heinri Strüver das, | Rosto, Berlin und Hamburg, an den leßteren dret | ‘daselbft Ghristoph Nudolf Hermann U elen und das Urtheil für vorläufig vollitrede N a Antrage, die Beklagte zu Var A n e e e Landgerichts zu Kottbus L bnnte ae Farientriin E R (etiGts, IT ‘Civilfammer hierselb, vom 10. Juni | 53) die Leibeke'she Vormundschaft in Lindau, ; Sie El E E 8 Wochen nach dem ; 0 ; ; D ertlaren, und ladet den B A A ar zu | Strich ihres im G a TTbEllen, den | Ær. 1(, au B Z O : j S ¡7 S mau E R 009 Leibeke in Lindau Falligtettslage, gezahlt. i E e. der E Si atte ¡ElGgabet) Schüße ans des Ne sirelts vor das Kdn E U Band 30 Nr. 230 S 1 N Gerns- o dee Ee 1886, Vormittags 9 Uhr V a Til br, “e Staud, Ebefrau les Metlard, Schubimnagiber, 56) Ln Ver al / G E D 2E E O we T O , "ge zu Bali f mts- | Liegenschaftskauf des Klägers ten, aus | mik der Aufforderung, ci ‘f ; O hefti 4 Le E e E Cs Ft E A E Eo Möher das \ Kalenderjahres nah dem Jahre threr Fa tget. welche sämmtlich ibre A s geln i gertht zu 2% alingen auf 4 X (u es Klägers vom 17. D b icht 7 ing, etnen bei dem gedachten Ge- estimmt. Dem Beklagten wird ferner eröffnet daß Beide zu Saarloutis wohnhaft und dicsem Letzteren, 56) Kautmann Wilh. Meyer daf., Der Umtausch der 3 Rückzahlung b A Z 71 P ¿ . cit y - j R O } Ds 2 nd d 1SR:04/ 2 A D us R A . ) zUr è z g besltmmTen laß angemeldet þ nsprüche auf den Nach- Freitag, den 1. Oktober 188 1872 herrührenden Vorzugsre<ts ¿u Gyngebemer | Ce zugelassenen Anwalt zu bestellen Minterm Heutigen für die fraglichen 99 M E ih Ehemanne, bestehende ehelihe Gütergemein- | 57) Philipp Otte in Bilshausen er muer E j)abeu, werden dieselben vo Voruri 3 3G, Kaufpreises 7 C) 1s zu Gunsten des Zum Zweke der 6 : L. : term Heutigen für die fraglichen 99 M. und 50 4 | threm Sema, Lu / : L 2 Q i C 7 Obligationen der oben sub 1, 2 und 3 bezeihneten L E oruïittags £ Kauspret]es von 167 Fl. ( 2 S: 2A ede der öffentlichen » B osten Atnolthor ; S K r è Parteie : Aus- S Fellner Ug LR A d 8) Die Kosien des Aufgcbotöverfab E 0 O E A Ten Königlichen Notar Eich in | 59) Wittwe Geora Heinémann daf, Äniben esen Schulduer Grebe Weihe wird der Nachlaßunasse Vas erfahrens werden aus | *18ug der Klage betannt gemacht ler | klagte zur mündlichen Verhandlung des ReGtarueees 9, den 9. Zuli 1886. N Zum Zwecke der ö i 3 eser | Saarlouis verwiesen. 60) Förster August von Daak in Freiheit, dreiundetnhalbprocenttgen Won QLITTEl Le E aße eggenommen. Den 10. Juli 1886 . vor Gr. Amtsgericht U g des Nechtsstreits Bül D e>e der öffentlichen Zustellung wird dieser aa „e! N ) o A 8 jeßt in der Weise angeboten, / L Rechts We 90. geriht zu Gernsbach auf Geri : DUL0ow, Auszug der Klage bekannt gemacht Saarbrücken, den 10. Juli 1886. 61) Pastor Dr. phi). Tetner in Dorfte, ° C T at: utaufGenden Sculdverschrei- gen. Stoll Montag, den 6. Septemb eri<hts\{<reiber des Königlichen L e uug (a0 gemaqt. s T Art S C he V dscaft das. daß für die umzutauschenden Schuldver] <re E N ol, 6. er andgeri<ts. Schönau i. W. a5 Cüpypers, Assist, / 62) v. Hedemann's{he Vormundschaft da], An E, abon ino L Sevselbe 19688] Jm Namen des Königs! Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Zwecks bffe flit QO0A 10 Uhr. L886, K. Württ aud L geri B Gerihtöschceiter E ‘Amtsgerichts. Gerichtsschreiber de A Landgerichts, 63) Leinenhändler E N Müller in Duhm, A n S R ties Verkündet am 1. Juli 2 E SL N O SDD T E Aus L CMeT@er Zustelung wird dieser Klage- [19713] O f : et eouberg. Müller. If, Qtviltammer. 64) Frau Superintendent Ludewtg da, 2. Januar 1887, derselbe Nennbetrag in THormetx er, Refere « Zuli 1886, j [19702] O : Außzug mit dem Anfügen* bekannt gemacht, d effentliche Zustellung. E . 65) Hofmeister August Thics in Albrechtshausen, S G veibün, der dreiundeinhalb- g¿Lrmet er, Referendar, als Gerichtsschrei e effentliche Zustellung. klägerischen Antrage gemäß di acht, daß dem (Klage-Auszug. [19737 7 S : Wilh. Bethe in Duhm, Squldverschreibungen, der E ahe T n M UENO téshreiber, Rotbflies -miedemeister August Korczakowski in | annten Gerichte als Ad brt e Sl Zau Bausch, Lederhändler- . Pforzheim, ver- “Die Ebern des Kaufmanns Wilhelm Nießen N ird Beschluß der unterzeichneten Strasf- 67) Unverebelichte ‘Talie Slemanu das. procentigen Gonjolidirken Mee o Leimbach nappen Hermann Albert Opel zu Schimmelfen: d D dur den Iustiz-Nath von | Sernsbach, den 7. Juli 1886. n Sol dur< August Eifenhut daselbft, [lagt gegen Fauguste, geb Kaes, zu L VOREE vertreten fammer vom 21. Juli 1885 gegen den Albert Lazard | 68) Heinrich Finke als Nagel’ scher Curator das, Anleihe, g Zinsgenuß vom 2. Januar 188 2 1 BE eia Bak h D) bea Ei o pt due ride klagt gegen : Gerichtsschreiber Gr. Bad. Amtsgerichts: 0 Ar O, Schuhmacher von Wims vei, durch Rechtsanwalt Justizrath Seltaimann klagt | Jsay, geb. 4. November 1861 in Vic, angeordnete 69) Schmiedegesell Christian Bethe dasf., Di „ab gn: s 3) hes Waciimanis Detenan Peter daselbst, jeßt dessen Erben: nton Runge in Schöneberg, L. V.: Dr. Grof. ; Fotdering ambekanntem Aufenthalt abwesend, wegen Agegen ihren genannten Ehemann auf Gütertrennung. | Vermögensbes{hlagnahme wird hiermit aufgehoben. 70) Domainenpächter Achilles dal, 5 A S a ibre diesbezüglie Erklärung Tiflers Dor emann Simon und des a. die Witiwe ( ; bite „aus %aarenlieferung mit dem Antrage Zur mündlichen Verhandlung ist Termin auf den | Met, den s. Juli 1836. 71) Commissionair und Banquier - Adolf | 12 cinf<blieilih_ 94 Julius d I. \<hriftlich Sr Priebus L E Catharina Nunge, [19710 j i > < vorläufig vollstre>bares Urtheil zu erkennen, 27. November 1886, V ini 9 Uhr, i Strafkammer des Kaiserlichen Landgerichts. Meyer das. bis eins<ließli<h zum 24. Zulins ? Sd aelia af ertænt das Œ3 ostermansfeld j É Net unge, D Ï k Oeffentliche Zustellung. er Veklagte sei schuldig, dem Kläger die Sina Sitzungssaale der II Ci e Ai E EIAN 72) Sattler August Bruns Kinder das, bei der Großherzoglichen Renterei Hf “Sbligati s den Gerichtsaffes or Dr. Refolh f Fraue dur d. Rosa Runde ri Stu 16 Feldt va Johannes Hein- Lage der Suftling S Zinsen hieraus Sont Landgerichts zu Koblenz aberatint E [19757] Oeffeutliche Ladung. 73) Leibzüchter Wilh. Krieter da. ; (0 Ag Se S N ne, Vbfteinpelana “eins (Lit : Lecht: h L , j R agen, vertreten durch den Justi : er Klage an zu bezahl B ; j i S TGN net treff die Spezial- 74) Bethe'she Vormundschaft in Berîa : M R E / tejentgen, tele ax der C ad b—d no6 n rat tre>er hier, klagt irc den Zuftiz- | die Kosten des Recht ezahlen und VBrennig In der Angelegenheit, betreffend die Spezia x) E, , ata N zureihen. Diesen Erklärungen über die Annahme “eimba< Band 2 B : der im Grundbuche von 5 ) minoxenn und bevormundet | Flu f ,_„Uagr gegen den Kellner August E Gemeinhei d die Verkoppelun 75) Friedri<h Helmold in Berka, A 17 ; H bit Ia Blatt 45 Seite 49 Abthei] der< den Eigenkä der | Flu>e, früher zu Freien ; : «ugust | Beklagten zur mündli emeinheiten und die Verkoppelung 4 Qutedr des Umtausches is außer den Obligationen selbf a ‘befe Wb Ler Gottfried Karl Trebus 2) dea Arb Ier in SH E Sa Rau lebend, wegen Aufla g Vie U tue N 4 Vas Königliche Amtsgericht 4 vers 19740] Gütertr s:Kl Anlaß dieser Auseinandersetzungen stattgehabte ) Virtnee Friedri ein Verzeichniß, welches Nummer und Nennwerth i Whefrau Friederite b. C ad P O rvciter Peter Nunge of ; Kaufvertrag vom 12, D 27 : au j / nverg M eunungs:-Klage. aus Anla ieser Ausetinander|eBUng( JehaVv L a d) e N bu 4 ente, geb. Cronberg, inge, unbekannten Aufent- ; . Dezember 1876 vo N : Die (C ort F D ; é; ne s 8) B e>er in Gillersheim, S A t 9 Smbas eingetragen ringen Kufecide | 9) L britee Jou p | Dee atte G Smater Sohanzes Flu gene, | ® ena, den 19 Oktober 1886 Y „Oie Ghesrnu Hubert Josef Shagter, Katharina, | Austauschung von Grunden Wer Hutten | 79) Lelbgühtee Christian Wobstmana dal, | [unten vor Confolidzten Unleibe der Gogemworthdem- ) ini c zern aus dem Kau 4 S L „F0[eph Runge in Gr. Boef, tgneten Grundstücke, mit dem 2 4 ormittags N 1 ( a i , E O L gt 3 ari n A f hnitten der Con}olidirten Anleihe der Weg d m zom 2, Jani Le e und Rechte A A Mocian Htes Geschwister Ulna Me feine GASL A Beklagten, in “GemeiEa “mit Zum Z c Rathhaus ln Les A ats Pie ete t ee Séuke Senf X a N e Feldmark Waistea 219 E L Beate, Bo Kurator On gewe wied, e T e ¿U , - werden mit denselben ausge j l 1, Rosa, Elisabeth und Ioh 5 , inen ®eschwistern, Hermann" Est um Zwecke der öffentli f E L 2% i emann 2. Schaeser, e rundstüce 2 iger è Tel 5 L E S enuten, wel<he von der Großherzoglichen Bentecret die genantte Pes ne Lenselben aufge/csolen und | vertreten durd deur Mora, S ohann Runge, | als Miterben des Zohames “fle “Lett, Bude, | Aug dex Klage bekannk gema, 0 wied diese achereiser ju Bonn, wegen Gütertrennung, mit | ficht Termin zur förilichen Eröffnung uud Bew | das, « grias Brandt dal piel f unentgeltlich bezogen werden Fönnen. Anton Erdmann in Gr. Boessau Vefiger | Kläger die dur< Verkrag vom 12. De Bay dem j Den 9. Juli 1886. teien bete auf Auflösung der zwischen den Par- | deutlichung des L heilungsplans an aus 83 Wittw Matthias Fablbush, Caroline, geb Die Obligationen werden dem Einfender nah ; 2. Dezember 1876 Gerichts\hreiber Wein m E Zur elegeuden chelichen Gütergemeinshaft. Moutag, den 9. August 1886, niectidE e M U 1 V | geschehener Abstempelung portofrei zurü>gefandt. r: mündlihen Verhandlung des Rechtsftreits Morgens 10 Uhr, U T D ines Heinrich Jürgen Bethe daf Wegen demnächstiger Einreichung der Obligationen ) Dauerméet|ler M SUTYETT, eye lee zur Ausführung des Uumtguiges wird die erforderiiche erfolgen.

2) Diejenigen, wel<he ag der i Leimba< Band 111 Blatt gee ¿m Grundbuch von | auf Zahlun 266 M : von seinem t L A Sa ol ì g von 266 A 32 A ; on feinem Vater, Johannes F j theilung 111 Nr. 3 fie Hl Nr. 90 Seite 121 Ab- | seit dem T : 2 S nebst 5% Zinsen / Grundb ' Drpannes Flu>e, erkauften ilung : S d | dem Tage der Kla /0 Zinsen } Grundbuche von B ir 25 ivi i â Bos ; is „ederhaudlung Joseph | ec in seines friberan Wsteung, welchen Detrag | eingetragenen Grundst gen Band I. Artikel 42 [19717] Auszug aus einer ; vor der I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts | im Schulgebäude zu Wulften. Ó l E : N L C 9 Thalern ans de Lageitageñe Nunge'shen Minorennen erau als Pfleger der | 1) Haus Nr. 2, Bei dem K. Land éridite ca Klageschrift. zu Boun ist Termin auf den $8. November | Nach Vorschrift des $. 110 des Gefeßes über das 85) Acterkne<t Wilhelm Bethe daf, Bekanntmachung später s instrumente vom 8. Mär 1856 A E zurüerstattet erhalten hat, B be B nicht a, Kartenblatt 4 Nr. 61 im D lagt Maria Sliebara N Civilkammer Be Vormittags 10 Uhr, bestimmt. Verfahren in Gemeinheitstheilungs- und Ver- | 86) Kommissionär „Heinrich „Foprhera Dal : ‘Schwerin, am 18. Jun?us 1886. und Rechte zu haben vermeinen, werde nsprüche | Verurtheilung der Beklagten zur solitari [ntrage auf mit Hofraum, Hausgarf orfe, Wohnhaus | Gewerbe in Oberlustadt wobnbaft (sebr ohne oun, den 7. Juli 1886. foppelungsfahen vom 30, Juni 1842 werden dic | 87) A>kermann Heinri Zürgen De 1 N Groftherzoglich Meflenburgisches - werden mit den: | dieses Wateng der Beklagten zur icarischen Zahlung U. gosraum, usgarten Und Nebengebäu- | Johann Jakob Tos 9 wohnhaft, Ehefrau von Der Gerichts\chreiber unbekannten Pfandgläubiger und diejenigen dritten Margarethe geb. Leunig, daf, Finanz-Minifterium. ges, ader die Beklagten zur münd- b. Gemeinde-Gerectigkeit Wohn- und Aufenthaltdort tee Uu Me A Mytatumex des Königlichen Landgerichts. | Personen, weihen as E TAG ‘Sideieo nis eri 89) Sophie Elisabeth Smidt, geb. Vöttcher, in E / anwalt Dr, Kugler in Landau gegen ibren Rechts- lein, Landgerichts-Sekretär. und Lehnsherren, als Lehns- und Fideicommißfolgern | 8) Sophie Save L Aa S L gegen ihren genannten E R S oder aus sonstigem Grunde eine Einwirkung in Be- Hattorf,