1886 / 164 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[01 Sefanntmahung.

Dur Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Hof vom 10. 1. Mts. wurde das Konkursverfahren über das

Bermögen des Kaufmanns Johannes Emig in Hof auf Grurd re<htskräïtig bestätigten Zwangs- vergleihs aufgehoben.

Hof, den 12. Juli 18836.

Gerihtsf{reiberei des Kgl. Amtsgerichts. Millitzer, Kgl. Sekretär.

[20381]

Nachstebender Beschluß des Großherzoglih Sächs. Amtsgerichts, Abth. 1., zu Jlinenau:

Konkursverfahren. Das Konkursverfabren über das Vermögen der offencu Handelsgesellschaft Hößrich & Jahn zu Noda bei Ilmenau wird nach erfolgter Abhal- tung des S&lußtermins bierdur< aufgehoben. Ilmenau, den 12. Juli 1886. Das Großberzogli<h Sächs. Amtsgericht, I. Abth. gez. Schwan it. wird hierdurch öffentli bekannt gemacht. Ilmenau, den 12. Juli 1386. Der Gerichtsschreiber des Großherzoglih Sächs. Amtsgerichts. Niekler, i. V, [20380] Nachstehender Beschluß des Großherzogl. Sächs. Amtsgerichts, Abth. T., zu Jlmenau:

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufumauns und Glaskünstlers August Hößrich in Noda bei Ilmenau wird nah erfolgter Abhal- tung des Slußtermins hierdur< aufgehoben.

Jlmenau, den 12, Iuli 1886.

Das Großherzoglih Sächs. Amtsgericht, T. Abth. gez. Schwanit. wird hierdur< öffentli bekannt gemacht. Zlmenan, den 12. Juli 1886. Der Gerichts\{hreiber des Großherzoglih Sächf. Amtsgerichts. Niekler, i. V.

(2213 Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfahren über den Nahlaß des am 20. Januar 1886 zu Kassel verstorbenen Kaufmanns Heinri<h Christfricd Nudeolph Thilo, Inhabers der Firma Hermaun Wallach «& Co., hier, wird, na<hdem der im Termine vom 31. Mai 188 angenommene Zwangsvergleih re<têkräftig bestätigt ist, Jermin zur Abnahme der vom Konkursverwalter gelegten Sc{hlußrehnung auf

den 5. August 1886, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 37, bestimmt. N. 4/86.

Kassel, den 12. Juli 1886.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 9a. Jordan, Actuar.

[20306 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibefiters Jürgen Hinrich Vo>œ in Hasffee wird zur Prüfung einer nachträglich angemel- deten Forderung von 8065,97 #6 Termin auf

den 29. Juli 1886, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Kiel, den 12. Iuli 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. (gez.) Goldbe>-Löwe.

| [20377]

re<uung, wie zuc Erhebung

mögensftü>e Termin auf deu 14. August d. Js., Vormittags 10 Uhr, im Gerichtszimmer Nr. 1 bierselbst anberaumt, wozu die Betheiligten hiedur< geladen werden. Die Schluß- re<nung des Verwalters nebst Belegen und das Sclußverzeihniß sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. Mecehlauken, 12. Juli 1386. Königliches Amtsgericht.

Al . Bekanntmachung. In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Kaufmann Wilhelm Sparenberg in Meschede ist Termin über den von der Gemeinschuldnerin eingereihten Vergleihs- vorshlag auf deu 2, ugust 1886, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Meschede, den 10. Juli 1386.

[20202]

Nr. 7003. Das Konkursverfahren gegen Bier- brauer Karl Wilheim Jhrig von Fahrenbach wurde von Gr. Amtsgericht hier nah beute statt- gehabtem Schlußtermin aufgehoben. Mosbach, den 13. Juli 1886. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Heber. [20378] Nr. 7066. Das Konkursverfahren gegen Färber Wilhelm Wagner von Aglafsterhausen wurde von Gr. Amtsgericht hier na< beute stattgehabtem Sclußtermin aufgehoben. Mosbach, den 14. Juli 1886. Der Ee Gr. Amtsgeri<ts. Heber.

[20228] Das Kgl. Amtsgeriht Münthen I., Abtbeilung A. für Civilsachen, bat am 8, [. M. das am 17. Juli 1885 über das Vermögen des Lederhändlers Moriz Wohl dahier eröffnete Konkursverfahren als dur< Schluß- vertbeilung beendigt aufgehoben. Müncheit, den 9. Iuli 1386.

Der geschäftsleitende Kgl. Gerichts\<reiber :

(L. 8.) Hagenauer.

9028 1 Befkanntmahung. In Sachen, betreffend den Konkurs über das Vermögen dcs Fabrik- und Nittergutsbesitzers Dr. Josef Uhles u Mitt-lsteine ist auf An- trag des Gemeins{uldners zur Wiederholung der Abstimmung über den von dem G emeins{<uldner ge- machten Zwangsvergleicsvorshlag ein Termin auf den 27. Juli 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt. Der Zwangsvergleihsvors<lag und dessen in dem gerichtlichen Ziwangsvergleihs-Terminsprotokolle ent- haltene Modifikation sind auf der Gerichts\chreiberei niedergelegt, wo dieselben cingesehen werden können Ein Gläubigerauss<uß ist nicht bestellt. Neurode, den 13. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. 20285 s Befanntmahung, In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über den Nachlaß der Vaumschulenbesizer Hafner-

zuc C von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß, eventuell zur Beschluß- faffung der Gläubiger über niht verwerthbare Ver-

Ostpreußishen Südbahn uud Marienburg-Mlawkaer Eisenbahn ein Nachtrag II1. in Kraft. Derselbe exthält direkte Frachtsaße für die neu eröffnete Kohlentarifstation Cleophasgrube des Eisenbahn- Direktions-Bezirks Breslau sowie neue bezw. er- mäßigte Frachtsäße na<h den Stationen der Stre>e Hebron-Damnitz— Neustadt i. Westpr. und Gumenz— Bütow des Eisenbahn-Direktions-Bezirkz Bromberg fowie neue 60000 Sätze für die Station Riesen- burg der Marienburg-Mlawkaer Eisenbahn. Dru>keremplare des Tarifs sind bei den betheilig- ten Dienststellen unentgeltlih zu baben. Breslau, den 12. Juli 1886. « Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[20231]

Am 15. Juli d. J. wird die Ladestelle Burlo an der Stre>e Borken—Winterswyk für die Verlatung von Gütcrn in Wagenladungen nal dem Inlande und zur Entladung * von Steinkohlensendungen eröffnet. Für die Sendungen von bezw. nach der Ladestelle Burlo wird die Fraht nah dem Tarife der Station Borken und für die Beförderung auf der Stre>ke zwischen Borken und Burlo die dur den bereits ausgegebenen vom 1. Januar 1887 ab gültigen Lokal-Gütertarif festgeseßte Gebühr berednet. Elberfeld, deu 12. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[20141] Staatsbahn-Verkehr Bromberg—Erfurt. Mit sofortiger Gültigkeit fällt der Lieferfrist- Zuschlag von 48 Stunden für den Grenzübergang Prostken—Grajewo fort. Erfurt, den 11. Juli 1886.

Königliche Eiseubahn-Direktion.

[20142]

Staatsbahn-Verkehr Berlin-Erfurt. Für Stein- 2c. Sendungen in Wagenladungen von 10 000 kg ab Niesky nah Berlin (Görliter Bahn- hof) tritt mit sfofortiger Eiltigkeit ein ermäßigter Ausnahme-Tarifsaß in Krast. Nähere Auskunft er- theilen die betreffenden Expeditionen.

Erfurt, den 12. Juli 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion. [20135] Bekanntmachung.

Norddeutscher Eiseubahn-Verbaud. Für die Beförderung von Gütern des Spezial- tarifs III. im Verkehr zwishen Ruhrort Rhein (K. M. und B. M) einerseits und der Station Osterwie> der Osterwiek-Wafserlebener Eisenbähn andererseits ist ein sofort gültiger direkter Frachtsaß von 0,90 M pro 100 kg eingeführt worden. Saunover, den 8. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion,

zugleih Namens der übrigen betheiligten Verwaltungen.

[20136] __ Vekaunntmachung. Zum diesseitigen Lokal-Gütertarif vom 1. April 1386 ist der vom 15. August 1886 an gültige Nach- trag 2 herau8gegcben, wel<er Tarifsäße für die an der neucn Bahnstre>e Brac>kwede—Ösnabrü>k ge- legenen Stationen, sowie anderweite Sätze für ein- zelne andere Stre>ken enthält. Exemplare des Nachtrages sind in den Güter- Erpeditionen käuflich zu haben. Hannover, den 11. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [20232] Vom 1. September d. J. an findet eine direkte

Horneburg, Stade und Himmelpforten der Unter- elbes<en Eisenbahn am 20. Juli 1886 ermäßigte S eper ok f ertheilen die G Nähere Auskunft ertheilen die Güter-Expeditt Köln, den 11. Juli 1886. Le Namens der betheiligten Verwaltungen : Köuigliche Eisenbahn: Direktion (rechtsrheinische).

[20233] Saarkohlenverkehr na< Württemberg.

Am 15. Juli cr. gelangt unter Aufhebung des bisherigen Tarifs vom 1. Oktober 1884 ein neuer Koblentarif Nr. 7 zur Einführung.

Der Kohlentarif Nr. 7 kann zum Preise von 0,60 „G dur Vermittelung der Güter-Erpeditionen bezogen werden.

Köln, den 13. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktiou Clint8rheinis<he).

[20138] Eisenbahn-Direktions-Vezirk Berlin. Extrafahrt von Verlin nach Stettin und zurück am 17. bezw. 18. Juli 1886. Abfahrt von Berlin | Nü>fahrt von Stettin am 17. Juli, | am 18, Juli, Abends 11,32. | Abends 10,12. Ankunft in Stettin | Ankunft in Berlin am 18. Juli, | am 19. Juli, Morgens 2,22. | Morgens 2,24. Fahrpreis für Hin- und Rü>fahrt 6 46 in Il. und 3 in 111. Klasse. Billetverkauf: auf den Bahnhöfen Aleranderplayz und Friedrichstraße am 16. u. 17. Juli cr.,, Vorm. von 9 bis 12 Uhr, Nahm. von 3 bis 5 Uhr, ferner auf dem Stettiner Bahnhofe zu denselben Zeiten und, foweit dann noch Platz vorhanden ist, 1 Stunde vor Abfahrt des Zuges. Kinder werden zu ermäßigten Fahrpreisen hbe- fördert. Passagier-Gepäck wird nicht befördert. Diese Billets sind nur für die Hin- und Rückfahrt beim Extrazuge gültig. Der Zutritt zu den Perrons in Berlin und Stettin ist nur Billet-Jnhabern ge- stattet. Im Anschluß an diesen Extrazug veranstaltet die Nhederci von J. F. Braeunlih in Stettin Dampf- \chiffs-Crtrafahrten. Näheres deswegen wird beson- ders bekannt gemacht. Stettiu, den 13. Juli 18836.

Königliches Eisecubahn-Betriebsamt

Berliu—Stettin.

[20271] Gr. Vad. Staatseiseubahuen. Die im provisorischen Tarif für den Tranéport von Steinkohlen, Kokes und Briquets zwischen bel- gischen und badischen Stationen vom 1, März 1882 vorgesehene Ermäßigung der Taxen bei Aufgabe von 100 000 bezw. 200 000 kg wird fortan ohne Rücisiht auf das Gesammtgewicht der Sendungen in dem Falle gewährt, wenn von einem und dem- selben Verfender auf cinmal 10 oder 20 Wagen mit Bestimmung nach diesseitigen Stationen fo aufge- geben werden, daß sie zusammen mit dem nämlichen Zuge expedirt werden können. Karlsruhe, den 11. Juli 1886. Generaldirektion. der Großh. Badischen Staatseisenbahnen.

[20272]

Südtvestdentscher Eisenbahn-Verbaud. Für die Beförderung von Steinen wie in Spezial- tarif TIIL. der allgemeinen Güterklassifikation unter Position a.—e. aufgeführt zwischen der diesseitigen

_Fünste Beilage 4 zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

Juli G6. 164. Berlin, Donnerstag, den 15. Juli 188

t ï <

M

E : ; i in einem 11. Januar 1876, und die im Pateutgesetz, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au< in vom 12. :

Central-H

; Nei lle Post - Anstalten, für Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ne urs s s Deli en Sítaats-

andels-Register für das Deutsche Reich. (0. 1613)

ü i scheint i [ tägli. Das s - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel | as Abonn 0E YRE E enf Ee das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 K. Fnsertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 A.

[20218] Erfurt. In unferem Einzelfirmenregister ist vol. II. pag, 44 folgende Eintragung: L Bene Ia Die Fi F. Mergentheim & Comp. zu 7 çirma Bezeichnung des Firma; Inhabers: Lübbecke ist durch Srogang e. Bes L es der Kaufmann Jean Grünewald zu Erfurt. | Kaufmann Felix Feodor Steinberg zu L e e P. unter Nr. 176 daselbst: : Jozei de M / Die Firma J. Mergeutheim «& E M Aus e O Lübbecke und als deren Inhaber der Kaufm Zeit der Ei of wien Felix Feodor Steinberg zu abt v ‘Ra Se Deril Juli ) bei Nr. 29 des Prokurenregisters : i Gngetag, Auf Verfügung vom 9. Juli 1886 L E S A n Inhaber z. Firma J. bewirkt 0 anl it Mergentheim & Comp. zu Lübbe>e dem Kaus

uli ) Felir Feodor Steinberg zu Lübbe>e ertheilte ¡erfü inmali inrü Frfurt, den 9. Juli 1886. ; i mann Felix F Tamm e bte e O Erf eetri liches Amtsgericht, Abtheilung V. Pet E i ges Zuli 1886. i i “- , E L J “Bekanntmachungen des Ae Cas E S S A indlih, wenn sie die Unter|chri[k de T / i aat liches Amtôge Lee ha r O Stellvertreter, be ehn geei Se f Belt ias, eise S bei Behinderung beider des nah seiner Un e e, O Salinen, Actien iht ?ebensalter nah | linen vormals Glen c i n gun Ae R a E iten | gesellschaft“ zu Heinrichshall betreffenden Fol. 23 ältesten Mitgliedes, sowie diejenige eines zwei gesellscho E O E if dmn itgli Aufsichtsrathes tragen. i unseres Handelsregisters 71! l O Getuder urn. welche die sämmt- | heutigen Tage sGjUendes Tag: lichen Aktien übernommen haben, sind: ea Ne l e Ss Badrs é

F if k tav Bion, ' : Le - ») ber Panrermeister Heinrich Maeßig, Gene S 4 M us N U S S G Kempner, men worden, laut Protolo L ie Er- 1) der Ae Mar Berkowiß, Zwe> der Gesellschaft is der Dei 16 vie Se 5) der Kaufmann Siegiémund Stein | wers det (Efart“(Grusthall dei Gotla, sowi 6) der Naumann O E je Fabrikation “von Soda und änderen <hemiscen 5) der Tslermblster Seins, A Pr dukten und der Erwerb von Grundstücken, Berg- 8) der Tischlermeister Heinrih Pohlenz, A linen und anderen industriellen Unter-

r 2 ister Robert Scholz, werken und Salinen un 9) der Zimmermeister No <olz “efitanai:

Ñ ; Breslau wohnhaft. ( : a. : D Bo e La Gesellschaft bilden gegenwärtig: | Der Vorstand wird durch Me A e D der Fabrikbesißer Gustav Bion, O U A 8 ads E Meta D Maurermeif inri<h Maeßig, gliedern. Ueber die Ark jet sammenseßzung und 3 N P e M O seiner Mitglieder entscheidet der Auf t rsten Aufsihtsr Ï wählt worden : | sihtsrath. : R In De A it De Max Berkowiß, | Die Zusammenberufung ‘der E 2) der K iegismi ciniß der Aktionäre erfolgt durch einmalige Dei ; Ler S e els spätestens am 19, Tage und höchstens 2 Meos- 3) der Kaufmann Emanuel Schweißer, welche O n E A O Tif 1eister Friedrih Danke, nate vor dem anbet um, 5) 18 T itblermeister Seinridh Pohlenz, shaftsblättern veröffentlicht E n Ls find füt 6) der Zitnmermeister Robert Scholz, Sr H E ie wenn Hoe T E 7) der Kaufmann Jacob Berliner zu Breslau. | die Gefe C A i UrtetiGrit 21 Revisoren behufs Prüfung des Herganges der | Gesellschaft und die eigenhändige Unk O i G des Art. 209 h des a. zweier Vorstandsmitglieder oder Handelsgeseßbuches bestellt: n 1) der Kaufmann Ferdinand Landsberger, 9) der Kaufmann Ferdinand Altschaffel,

Berlin E die Königlihe Expedition des Deutschen Reichs -

Anzeigers, $W. Wilhelmstraße 39, bezogen werden,

D Lübbecke. In unser Handelsregister ist heute

olgendes eingetragen: Ä 6 a bei Nr. 81 des Firmenregisters :

Handels - Register.

lsregistereinträge aus dem Königreich Se A T dém Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [20078]

in. Bekanutmachung. A delsgesellschaft Julius Lippmann, Dr- lowsfi et Cowp. ist tur Uebereinkunft der Gesell- hafter aufgelöst und die unter Nummer 29 des Gesellschaftsregisters genannte Firma: Julius Lippmann Orlowski et Comp. gelsht. hst ist ser Gef tsregister unter t ist in unser Gesellschaftsregister un! P A Verfügung vom 10. Juli 1886 ein- gege Allenstei ter der Firma: haber der zu Allenstein unter der ties Dele was oe Comp. Handelsgesell\<a] / i bestehe Mhäft verbunden mit Dampsfschneide- mühle und Dampsftischlerei M Joseph Orlowski in Allenstein Kaufmann Joseph Orlowski in Allen ; 5 A Eugen Wronka in Soldau, 3) Brauerecibesizer Justus Nackowski in Allen- stein, 7 E n Apotheker Joseph Oster in Allenstein, Ñ Gutsbesißer Albert Lingk in Lichtenau, 6) Gutsbesißer Franz Depe O cihnung der Firma follen 1 Z e h Orlowski und Ioseph Oster bere<tigt sein. A þ tein, den 10. Juli 1886. MUEN * Königliches Amtsgericht.

Der Vorstand besteht aus mindestens drei Mit- gliedern, von denen je zwei die Aktiengesellschaft re<téverbindli<h vertreten und für dieselbe zu zeihnen befugt sind. A a bffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft rfolgen durch: S i eri 1) den Deutschen Reichs-Anzeiger, 9) das zu Leipzig erscheinende Blatt : der „Ddd- ellow“. E C0 Gebt lebteres Blatt ein, so genügt die Publikation dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger, so lange nit ftatutarish ein anderes Blatt zum Ersatz be- stimmt ist. v Œinberufinn der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt dur< den Aufsichtsrath; die Ve-

a [20223] Lutter a. Bbge. Im hiesigen Genofsenschasts- register ist die Fol. 4 eingetragene Firma : : Consumverein Wolfshagen E. G. eute gelö\<t. : ; Srties a. Bbge., den 8, Juli 1886. Herzogliches Amtsgericht. Lutterl oh.

Minden. Handelsregister [20224] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 581 die ias „Aug. Osthus zu Minden“ S und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrich August Osthus zu Minden am 12. Juli 1886 cin- getragen.

A A [20225] Mülheim a. d. Ruhr. Das bisher von dem Kaufmann Diedrih Ge> hierselbst betriebene, unter Nr. 438 des Firmenregisters eingetragene Handel8- ge\<äft „Diedr. Ge>“ ist am heutigen Tage mit \ämmtlichen Aftivis und Pafsivis durch Vertrag auf die Kaufleute Friedrih Dehnert und Friedrich Stachely in Barmen BeR O welche dasselbe unter der früheren Firma tortführen. s Die Ficina ist deshalb im Firmenregister gelö\<t und unter Nr. 198 des Gesellschaftsregisters neu cingetragen. E Mülheim a. d. Nuhr, den 12. Suli 1886. : Königliches Amtsgericht.

Ï 20226] Peine. Bekanntmachung. [ 26] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 348

E _ [20328]

Auma. Gemäß Beschlusses von heute ist Fol. 62

Bd. I. unseres Handelsregisters die Firma:

G. Schmelzer in Auma s deren Inhaber : - : N “e e ‘Material- und Weißwaarenhändler Karl Gustav Schmelzer daf, eingetragen worden

Auma, den 9. Juli 1886. l

Großherzoglich S. Amtsgericht, Abtheilung I.

Staeps.

b, eines Vorstandsmitglieds und eines Vertreters eines solchen oder Prokuristen oder Handlungs- bevollmächtigten oder A

. eines stellvertretenden Vorstandsmitglieds und eines Prokuristen oder Handlungsbevollmäch- tigten oder

{20216] andel8reat ift ci en : Eta E Handelsregister ist eingetrag Beide u Bres lau wohnbast, O e ? of bri d inhalt des s h Co., Bremen : An Hein- Im Uebrigen wird auf den Znhalk Fe 7 East Werold ist ‘am 10. Juli d. J. Pro- | shaftsvertrages vom d. Juni 1886 (Bl. 1 fl. des

Station Cberbach einerseits und den Main-Netar- bahnstationen Arheiligen, Egelsba<h, Frankfurt a. M. Westbahnhof, Isenburg, Langen und Sprendlingen andererseits kommen mit Giltigkeit vom 15. d. M.

zweier Prokuristen oder eines Prokuristen und id Candlungsbevollmäctiaten oder endlich e. zweier Handlungsbevollmächtigter e

tragen. Stellvertreter des Vorstandes, Prokuristen

schen Eheleute zu Nadeckow ist der auf den 17, August cr. anberaumte Prüfungstermin auf- gehoben und ein neuer Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf

Beförderung von Kindern zu ermäßigten Preisen im

Verkehre :

1) zwishen Stationen des ECisenbahn-Direktions- bezirks Köln (linksrheinischer) einerseits und

; O N eingetragen die Firma:

y Ernst Salje :

mit dem Niederlassungsorte Peine und als deren SFnhaber der Kaufmann Ernst Salje.

Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

fura ertheilt Beilagebandes 67 zu unserem Gesell\chaftsregister) d. b “Ho Durch das

Gebr. N. Hauschildt, Bremen : verwiesen.

am 27. Mai 1886 erfolgte Ableben des Theil- Breslau, den 8. Juli 1886. [20282]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kofsathen H. Steußlof zu Kägsdorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Kroepelin, den 10. Juli 1886.

Großherzogl. Mecklenburg-Shwerinsches Anmktsgericht. Zur Beglaubigung:

[025] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesißzers Adelbert Frauz Anspach zu Grzywna is in Folge eines von dem Gemein- s<u!dner gemachten neuen Vorsthlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf

den 24. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselk#t an- beraumt.

Kulmsee, den 13. Juli 1336.

L CMCEWALSTE; als Gerihtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

B D f - (2906) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hutfabrikanteu Heinri<h Präkelt zu Lauen- burg i. Pomm. is in Folge eines von dem Ge- meins<uldner gemachten Vorsblass zu cinem Zwangs- vergleide Vergleichstermin auf

ven 23. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr, vor 2E Königlichen Amtsgerichte hierselbst anbe- raume.

Lauenburg i. Vomm., den 39. Juni 1886.

E Springstubbe,

Gerichtss{<reiber des Königlihen Amtsgerichts.

2026 %] Konkursverfahren.

Nr. 29 347. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Albert Walz, Inhabers der ne F. A. Walz in Mannheim wurde, na< Abhaltung des Schlußtermins und er- folgter Schlußvertheilung mit Beschluß Gr. Amts- geri<ts 11. dahier vom Heutigen aufgehoben.

Mannheim, 6. Juli 18836.

Der Ses Großh. Amtsgerichts. Leier.

[20198]

Oeffentlihe Bekanntmahung.

In dem Konkurse gegen Kaufmanu A. orft-

dent G. September 1886, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. Pencun, am 9. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

909 R G 10041] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vérmögen des vormaligen Wirthschaftsbesitzers Karl Gott: lieb Schindler in Kämmerswalde wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h auf- gehoben. Sayda, den 12. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Del]e,

O !

08791 Bekanntmachung.

Durch Beschluß des K. bayer. Amtsgerichts Wolf-

stein vom Heutigen wurde das Konkursverfahren

gegen den inzwischen verstorbenen Friedrich Gehm,

Väcker und Ackerer, in Wolfstein wobnhaft

gewesen, na<h Abhaltung des Schlußtermins und

na< Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben. Wolfftein, den 13. Juli 1886.

Gerichts\hreiberci des Königlichen Amtsgerichts.

Ko <, K. Sekretär.

Tarif- 2c. Vercäuderungen der deutschen Eisenbahnen, Nr. 164.

[20140] Vekanntmachung.

Stationen der französishen Nordbahn, sowie der N London der englishen Bahnen anderer- eits,

zwischen Stationen der österreichischen Staats- eisenbahnen, der österreichischen Südbahn, der a. priv. Buschtêhrader Bahn, der bayerischen Staatseisenbahnen, des Eisenbahn-Direktions-

anderweite, ermäßigte Frachtsätze zur Einführung. Nähere Auskunft ertheilt das Tarifbureau fowie

die genannten Stationen.

Karlsruhe, den 13. Iuli 1886, Namens der Verbands-Verwaltungen : Generaldirektion der Grof:h. Vadischen Staatseisenbahnen.

bezirks Frankfurt a. M., der hessischen Ludwigs- Cisenbahn einerseits und Stationen der belgischen Staatseisenbahnen, der französischen Nordbahn, der Großen belgis<hen Centraleisenbahn, sowie der Station London der englis<hen Bahnen andererseits und 3) zwischen Brindisi und London über Herbesthal, N bezw. Aachen—Maestricht ni<ht mehr att. Die Beförderung erfolgt vielmehr von genantem Tage an von Bahn zu Bahn nah den bezüglichen Vorschriften der betreffenden Verwaltungen. Kölu, den 10. Juli 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion : Cliuksrheinische) zuglei Namens der betheiligten Verwaltungen.

[20139] Nheinisch-Niederdeutscher Kohlenverkehr.

An Stelle der in dem Nachtrag VI. zu dem Aus- nalhmetarife vom 1; Juli 1882 für die Beförderung von Steinkohlen, Braunkohlen, Kokes und Briquets in Sendungen von mindestens 50 000 kg enthaltenen bezüglihen Ausnabmefrachtsäte, treten für den Ver-

Anzeigen.

H ATENTE dervinden E49. BRANDTeGWNAWROCKT

Jnhaber: GERARD W.v.NAwROoCKI Ungenieun und Pafenfanwa/f. Begründer des Vereins deutscher Patentanwälte.

| BERLIN,W.Friedrich-Str 78

Ecke Französische-Strasse.

G Aeltestes Berliner Patentbureaubestehtseit 1871.

[16061]

A [65101]

Nachsuchung und Verwerthung | von Patenten. Auskunft über Patente, Fabrikmarken und Muster. Auszüge aus

kehr na< den Stationen Neugraben, Buxtehude,

Berlin S.W. [1

Patent - Anmeldungen. |

[16021]

Deutsch: Mittelrussischer Eisenbahn - Verband. …__ Güter-Tarif, Theil [Lx

Im direkten Deutsch:-Mittelrussischen Güterverkehr

nach Moskau dürfen die na<hgenannten Artikel :

Vertretung

Prooess0on,

Königgrätzerstr. 47,

j aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesnucht durch|Berichte über in Patont- P ATENTE C, KESSELER, Patent- u. Techn. Bureau, Berlin SW.11, Patont-

Ausführliche Prospecte gratis, Anmeldungen,

Mühlsteine, Baumwolle, gesalzene und getro>- nete Häute, Thee, Blättertaba>, rohe Wolle, Eisen, Gußeisen, Stahl und Kupfer, unbearbeitet, __ Harpius, Soda und Farbestoffe aller Art ni<ht mit anderen Gütern in einen Wagen zusammen- geladen werden, weil die Zollabfertigung der ge- nannten Artikel in Moskau in cinem von dem dortigen Haupt-Zollant räumlih getrennten Zoll- lagerhause erfolgt. Bromberg, den 8. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion

als ges<äftsführende Verwaltung.

[20137] Am 15. Juli d. J. tritt zu dem vom 1. Sep- tember 1885 ab gültigen Ausnahmetarif für Ober- \hlesishe Steinkohlen und Kokes nah Stationen

reuter in Popelken wird zur Abnahme der Schluß-

[16041] ,

ertheilt

Rath in Patentsachen

Berlin

früher Dozent an der technischen Hochschnle zu Zürich.

M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur,

SW., Königgrätzerstrasse No. 97.

[16001]

———

Patentaachen seit Nachstebende Firmen haben 4. Borsig, Berlin; Bo- clumer Gueeetahifabrih ; Breslauer i Fieenbdalmuoagendou ; Fricdrioh- Wil-

helmelite,

| |

des Cisenbahn-Direktions-Bezirks Bromberg, der

Ceschüftepringip : Persönliche, prompte und energische Vortretuns.

) BERLIN SW., Linmdenstr. 80. als Referenzen erwähnt zu

a. Buhr; Béobing

S Co. Baldergerhiltte; EBuige- und Laurakiîtte, Berlin ; -- Gotilisd Becher

Berin. i warden: wv j d Söhne; Heinrich Gulden ; J Sückeioche Maschinen- Fabrik, vorm, 1 Bichard Hartmaun, Chrounits.

“Ángelogenbelton, HMuster- und Markonschutz werden hbesorgt N E S ends F. C. GLASER Kommleelanacatt Weren, if A

Berlin: Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich). Dru: W. Elsner.

habers Adolph, richtiger Carl Gustav Adolph Hauschildt, if die Handelsgesellschaft aufgelöst worden. Der Theilhaber August, riger August Friedri Wilhelm _Hauschildt, f rt seitdem das Geschäft für seine alleinige Rech- nung unter unveränderter Firma fort. Carl Schünemann, Bremen : Die an Nicolaus Richard Mohr ertheilte Prokura is am 6. Juli d. I. erloschen und am 12. Juli d. J. an Georg Sukhling Prokura ertheilt. H Friedr. Wilkens «& Co., Bremen : Die Mit- inhaberin Friedrih Wilkens Wittwe, Charlotte Auguste, geb. Düwell, ist am 2. Juli 1585 ge- storben und haben von deren Erben August Friedri<h Wilkens in New-York, Julius Chri- stian Wilkens in Baltimore, Gustav Wilhelm Wilkens in Duisburg, jeßt în t A Mar- arethe Auguste Wilkens in emen, Werner ilhelm Wilkens in Baltimore, Sophie Marie Auguste Wilkens in Bremen und Johann Rein- hard Wilkens in Baltimore, die Handel sgesell- schaft mit Wilhelm Knoche und Christian Diedrich Theodor Wilkens, den beiden übrigen Mit- inhabern, bis 31. Dezember 1885 unter unver- änderter Firma fortgeseßt, ohne die ps zu zeihnen. Am letzteren Tage sind die benaunten Erben der Wittwe Wilkens als Gesellschafter ausgeschieden. Die Gesellschafter Wilhelm Knoche und Christian Diedrich Theodor Wilkens haben die Aktiva und Passiva der Handel sgefell- \chaft übernommen und führen seit 1. Januar 1886 das Geschäft unter unveränderter Firma fort. i Ry e E li 1886 ande , de . Juli / ; E “C. H. Thulesius, Dr. Breslau. Bekanntmachung. [20079] E unser O ijt heute unter Nr. 32 die Aktiengesellschaft : Breslauer 'Dda sellow Sallen-Bau- Aktien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Breslau und folgenden Rechts- verhältnissen eingetragen worden: Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag datirt vom 8. Juni 1886. Gegenstand des auf eine bestimmte Zeitdauer nicht beschränkten Unternehmens ist der Erwerb und die Bebauung von Grundstücken und die demnähstige dee bung und ne Peter Grundstücke, wie er darauf errichteten Gebäude. S Das Grerbteital ist auf 50 000 (fünfzigtausend) Mark festgeseßt und zerfällt in 250 (zweihundert- fünfzig) Aktien, jede zu zweihundert Mark, welche ‘auf den Namen lauten und ohne Einwilligung der

der Kammer für

Königliches Amtsgericht. Handelsrichterliche Vekauntmachung. /

In das hiesige Handelsregister ist eingetragen

worden : Z : 1 1. 706, Firma: F. Dittmar in Cöthen,

V E Friedri<h Dittmar daselbst.

Fol. 706. Firma: Alwin Juch in Cöthen, úInhaber: r e T Juch daselbst.

Cöthen, den 13, Juli 1056. E

erzoglih Anhaltishes Amtsgericht. P Schwen>e.

Cöthen. [20338]

O REurgdorf. In das hiesige Handelsregister 1 heute Blatt 165 sub lfde. Nr. 10 eingetragen zur 1a : : i „Aktien-Zuckerfabrik Lehrte“: i Durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. Juli 1886 ist der $. 9 Nr. 1 der Statuten dahin abgeändert worden, daß zur Kontrahirung einer jeden Anlethe, deren Betrag die Summe von 75 000 übersteigt, ein Beschluß der Generalversammlung er- forderli< is, und der $. 18 Nr. 2 der Statuten dahin , daß bei Feststellung des Reingewinns auf Maschinen u. \. w. jährlich nicht mehr 75 /a, \fon- dern nur 59% des Anschaffungswerthes abgeseßt wer- den sollen. : urgdorf, den 12. Juli 1886. E ee es Amtsgericht. Abtheilung I. Forkel. 20219] Elberfeld. Bekanntmachung. [2021 | In unser Handelsregister ist heute Folgendes ein- en worden: S ae Nr. 1773 des Gesellschaftsregisters 2 offene Handelsgesellschaft_in Firma: Comberg Kaldenberg mit dem C zu Wülfrath “Us Die Handel3gesell saft ist dur gegenseitige l E einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Wilhelm Ka den- berg junior zu Wülfrath hat die sämmtlichen Moa und Passiven das Handelsgeschäfts übernommen un seßt dasselbe unter der Firma: W. Kaldenberg jr.

fort. : j S 2 Nr. 3519 des Firmenregisters die Firma : W- Ra henbera jr. mit dem Sitze zu Wülfrath und als deren Int der Kaufmann Wilhelm î junior baselbii. x : U Ne 1451 des Prokurenregisters die Seitens der Firma ad 2 der Ehefrau Wilhelm Kaldenberg A Seba geb. Bruchhaus, zu Wülfrath ertheilte Prokura. Elberfeld, den 10. Juli 1886.

d Handlungsbevollmächhtigte haben ihren Namen N E die Prokura oder die Handlungsvollmacht andeutenden Zufaß beizufügen. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen unter deren Firma, und zwar, soweit niht geseblih etwas anderes vorgeschrieben ist, durch cinmaligen Abdrud> im Deutschen Reis-Anzeiger.

Beschluß vom 7. Juli 1886. Bl, 222 fb. d. A. über d\s. Fol. bewirkt worden. Gera, den 9. Juli 1886. : Fürstlich Reuß. Amtsgericht, i Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Brager.

idelberg. SBefanntmachung. [26266] 2 Ini Unter O. Z. 244 des Gesell\<aft8- registers (eHeidelberg * Shevevon Eisenbahn-

sellschaft‘““ wurde eingetragen: :

VDie Generalverfammlung vom 26, Juni 1886 be- Statutenänderungen: ;

N Did der ordentlichen Ce

wird künftig vom Vorstand und vom Aufsichtsrat

estimmt; 2 A

; D vie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolg?:n

fünftig auch im an R

idelber 3. Juli ;

d n Gr. Amtsgericht. Dr. Sa <8.

O Höxter. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 344 die Firma Vendix Jkenberg zu Nieheim für deren Inhaber Kaufmann Bendix íJkenberg da- elbst eingetragen. - öxter, 8. Juli 1886. ; Höxter, ®. Snigliches Amtsgericht, E R mgo. Auf Verfügung vom heutigen Tage ist die unte Nr. l des Firmenregisters eingetragene Firma: î ä ürstliche Brauerei Brake welche E N Ableben des_ bisherigen Inhabers, Brauereipähters Wolfgang Stöel ju Brake, auf dessen Wittwe Amalie Stöel, geb. Krüger daf, übergegangen, auf den Namen „der leßteren unter Nr. 9 des Firmenregisters neu eingetragen. Lemgo, den 8. Juli 1886. È ürstlihes Amtsgericht. Abtheilung 11. (Unterschrift.)

Peine, den 12. Juli 1886. : Y Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Schuster.

U [20267] Radolszell. Nr. 7090. ai das diesseitige i gister wurde heute eingetragen: E Z. 101 (Johann Ruh in Gott-

mai „Die Bens n erloschen“. 2) zu O. Z. 144: i i 0 Jos. Ad. Zumkeller in Gottmadinu- gen.

Inhaber ist: Josef Adolf Zumkeller, Kaufmann D Gotiitanaen Ehevertrag vom 17. Juni

1886 mit Anna Stemmer, wonach jeder der fünftigen Gatten zur Gemeinschaft die Summe von 25 s cinwirft, und alle übrige, gegen- wärtige und künftige fahrende Habe beider Theile sammt den darauf haftenden Schulden von der Gemeinschaft ausgeschlossen und für Liegenschaft erklärt wird.

Radolfzell, den 9. Juli 1886.

Großherzoglihes Amtsgericht. Dr. G. Müller.

[20106]

Rosenberg Wpr. Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 7. Juli 1886 ist am s. Suli 1886 die in Dk. Eylau bestehende Handels- niederlassung des Kaufmanns Hermann Kubatki dort-

st unter der Firma: 4

selbst un n Qubagki“ : in unser Firmenregister unter Nr. 273 eingetragen,

Nosenberg Wpr-, 8. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. T.

chleswig. Bekanntmachung. _ [20109] “u heutigen Tage ist unter Nr. 75 unseres Prokurenregisters als Prokurist der zu Nr. 173 unseres Gefell schaftsregisters verzeichneten Gesellschaft

„Schleswiger Branntweinbrennerei, Andersen & Detlefsen““, der Kaufmann O A Theodor Sophus Andersen in Schleswig eingetragen worden. Schleswig, den 8. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung III. v. Reichmeister.

Sinsheim. Bekanntmachung. [20227] Nr. 7955. Zu O. Z. 37 des esellfcaftsregisters

Königliches Amtsgericht. Abiheilung V,

Gesellschaft niht übertragbar sind.

wurde heute eingetragen :