1886 / 165 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-_——

lichen Forsten gegen eine Kapitalentshädigung von 1124 Æ 50 S vereinbart.

Auf Antrag der Herzoglihen Kammer, Direk- tion der Forsten, zu Braunschweig werden Alle, welche Ansprühe auf die abgelöste Berechtigung oder das Ablösungskapital zu haben vermeinen, zur Anmeldung derselben spätestens in dem zugleih zur Auszahlung des Ablösungskapitals an den Berech- tigten vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Termine am

30. August 1886, Morgens 11 Uhr, bei Vermeidung des Aus\<{lufses der Herzoglichen Kammer, Direktion der Forsten, gegenüber, damit aufgefordert.

Eschershausen, den 14. Juli 1886.

Herzogliches Amtsgericht. Donv.

27. April

[20414] Mittelst Rezesses vom 4 E M 1886 Nr. 22 160,

bestätigt am 27. Juni 1886, ist zwischen der Herzog- lichen Kammer, Direktion der Forsten, zu Braun- \{weig und dem Apotheker Constantin Crufe hieselbst die Ablösung der dem Gehöfte No. ass. 46 hieselbft zustehenden Berechtigung zum Bezuge von Brenn- bolz aus den Herzoglichen Forsten gegen eine Kavpitalentschädigung von 1124 4 50 - vereinbart.

Auf Antrag der Herzoglichen Kammer, Direktion der Forsten zu Braunschweig, werden Alle, welche Ansprüche auf die abgelöste Berechtigung oder das Ablösungskapital zu haben vermeinen, zur Anmel- dung derselben spätestens in dem zugleih zur Aus- zahlung des Ablöfungskavitals an den Berechtigten vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Termin am

30. August 1886, Morgeus 10 Uhr, bei Vermeidung des Aus\chlusses der Herzoglichen Kammer, Direktion der Forsten, gegenüber, damit aufgefordert.

Eschershausen, den 14. Juli 1886.

Herzogliches Amtsgericht. Dony. [20446] Oeffentliche Bekanntmachung.

In dem von der verwittweten Geheim-Scekretär Marie Susanne Weiß, geborene Oberkorn, am 8. No- vember 1838 errichteten und am 8. Juli 1886 publi- zirten Testamente ist die unverehelihte Caroline Sturm zur Univerfalerbin eingeseßt worden.

Legate sind vermaht:

1) dem Kammergerihtsreferendar Adolf Otto,

2) dem Doctor medicinae Krause,

3) der Frau Wittwe Wappenhaus.

Dies wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Berlin, den 9. Juli 1886,

Königliches Amtsgericht T, Abtheilung 61.

[20447] Oeffentliche Bekanntmachung. _ In dem von dem Zimmergefellen Johann Carl Friesed>e am 8. März 1385 errichteten und am 3. Juli 1886 publizirten Testamente 61, T. Nr. 15 123 sind dessen Söhne : a. Gmil Friese>e und b, August Friese>e zu Miterben Eee, Dies wird hiermit öffentlich bekannt gemaht. Berlin, den 8. Juli 1886. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 61.

[29445]

Oeffentlihe Bekanntmachung. _In dem von der Wittwe Wilhelmine Henriette Auguste Lerch, geb. Schultze, am 25. Oktober 1881 errichteten und am 10. Juli 1886 publicirten Testamente ist deren Sohn Adalbert Lerh mit dem gefeßlihen Pflichttheil bedacht.

Dies wird hiermit öffentli bekannt gemat. Verlin, den 10. Juli 1886. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 61.

[20487] d VBerichtiguug.

In der Bekanntmahung des Großherzogl. Amts- geri<ts zu Langen vom 6. Juli 1886, abgedru>t in der 1, Beil. der Nr, 159 d. Blattes, muß cs in pa 3 hinter Wilhelm Kohl heißen: „von Göten-

ain“.

[20448] Jm Namen des Königs!

Auf den Antrag des Vauergutsbesißers Peter Arle in Lindewiese, vertreten dur<h den Justiz-Rath Grauer in Neisse,

erkennt das d 4 Ait zu Neisse

ur Recht:

Bezüglich nachstehender auf dem Grundstücke Nr. 7a. Lindewiese, dem Antragsteller gehörig, ein- getrageten Feen

a. Abth. II. Nr. 1 der Vorbesißer Johann George Arle hat \fih in dem Kaufe seines Sohnes Iosef Arle d. d. Lindewiese, den 9, Februar 1813, rekognoszirt 30. März et conf. 21, August ejusd. a. für seine drei Töchter Hedwige, Negina und Theresia vershiedene Ausstattungs-Emolumente, zu deren Leistung Käufer si<h verbindli<h gemacht hat, ausbedungen, welche vigore decreti vom 4. Juni 1314 auf Grund des Aleps Arleschen Kaufs unterm 17. Dezember 1814 intabulirt worden sind;

b. Abth. 111, Nr. 1 51 {were Mark ver- möge Kinderverglei<h vom 31, Mai 1769, denen Kinder erster Ehe gehörig ;

c. Abth. 111. Nr. 2 76 Thlr. laut Erbsonde- rung des Bauers George Arle vom 17. Juli 1798 et conf. 1. August 1801 für dessen Kind 111. Ehe Beronica als ausgeseßtes Muttergut

„werden die eingetragenen Gläubiger und deren Rechtsnachfolger mit ihren Re<hten und Ansprüchen ausges<lofsen.

Neisse, den 9. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. [20434] Im Namen des Königs!

Auf den Antrag des Besißers Jacob Krüger in Kossowken hat das Königliche Amtsgericht zu Briesen für Recht erkannt:

I. Dec nsearagene Gläubiger der im Grundbuche des den Besißern Jacob und Wilhelmine, geb. Glaeske, Krüger’ schen Cheleuten in Kossowken gehörigen Grundftüd>s Kofsowken Nr. 1 in Abtheilung Il. Nr. 3 für den Einfassen Jacob Christian Templin in Wielczons vig. decreti vom 19. Februar 1847 auf Grund der re<tskräftigen Agnitions-Resolution des früheren Königlichen Land- und Stadtgerichts zu Kulm vom 3. Juli 1846 in Sachen Templin wider Reinke eingetragenen Hypothekenpost von 120 Thalern

nebst 5 9% Zinsen von 50 Thalern seit Johanni 1843, von 33 Thalern 10 Sgr. seit Martini 1843 und von 36 Thalern 20 Sgr. seit Martini 1844 nebst Kosten der Eintragung oder deffen Rehtênachfolger werden mit ihren Ansprüchen auf diese Post aus- geschlossen.

11. Die Kosten des Verfahrens werden dem Be- siter Jacob Krüger in Kossowken auferlegt.

Briesen, den 6. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. [20438] Jm Namen des Königs! Yerkündet am 7. Juli 1886. Wentzky, als Gerichts\cbreiber.

Auf den Antrag des Freistellenbesißers Ernft RNoß- deutscher zu Klein - Baulwie erkennt das Königliche Amtsgericht zu Winzig durch den Amtsrichter Fried- berg für Recht :

Ernst Wilhelm Petrauschke von Alexanderwiß und seine Re<htsna<hfolger werden mit ihren Re<ten und Ansprüchen auf die unter Abtheilung 111. Nr. 6 des Grundbuchblatts von Nr. 12 Klein-Baulwie einge- tragene Hypothek von 59 Thalern mit Zinsen aus- geschlossen. /

i Antragsteller hat die Kosten des Verfahrens zu ragen.

Winzig, den 9. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

[20437] Vekanntmachung.

Dur Ausschlußurtheil des unterzeichneten Gerichts

vom ?. Juli 1886 sind:

I. Die Berechtigten aus der auf der Häuslerftelle Nr. 75 Pronzendorf in Abtheilung IIL. unter Nr. 6 für die Köchin Johanna Jents< zu Groß- Sürchen eingetragenen re<tskräftigen Darlehns- forderung von 30 Thaler nebst 5 °%/% Zinsen seit dem 1. Juli 1858 1 Thaler 26 Silbergroschen 3 Pfennige rü>ständigen Zinsen, 1 Thaler 10 Silbergroschen verauslagten Kosten und Porto, welche Post bei der Nachlaßregulirung nah der genannten Gläubigerin:

a. der vereheli<ten Kneht Marie Hedwig Hippe, geborene Jaens<h, in Nippern, in Höhe von 5 Thaler 16 Silbergroschen 1 Pfennig,

b, dem Knecht Franz Bernhard Jaensh in Quolwit in Höhe von 5 Thaler 16 Silber- groschen 1 Pfennig,

c, der verehelichten Tagearbeiter Johanna Doro- thea Bunke, geb. Jaensch, in Trachenberg, in

Höhe von 5 Thaler 16 Silbergroschen,

überwiesen worden ift,

n Höhe der zu a, b und c genannten Beträge für iausgeshlofsen erklärt, II. Folgende Hypothekenurkunden :

1) die ganze über die zu I. erwähnte Post gebil-

__ dete vom 22. August 1858,

2) die Hypothekenurkunde über 72 Thaler mütter- liche Erbegelder, eingetragen für die Ge- \{<wister Schönberner :

a. Marie Johanne, b. Johann Franz, e. Mathilde Marie, d, Josef Alois,

e. Karl August,

: f. Johanne Marie Hedwig,

in Abtheilung IIT. Nr. $ auf dem Grundstä>e

Nr. 2 Queissen aus der Erbauseinanderseßzungs-

___ verhandlung vom 25. Oktober 1851,

für kraftlos erklärt worden. Steinau a. O., den 8. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

[20429]

Oeffentliche Bekanntmahung.

Auf den Antrag des Arbeiters Johann Friedrich Zabel zu Krakow bei Pencun erkennt das Königliche Amtsgericht zu Pencun dur<h den Amtsgerichtsrath Schmidt für Recht : Das für den Arbeiter Johann Friedrich Zabel zu Kirchenfeld bei Pencun, früher zu Storkow, unter Nr. 193 am 21, Dezember 1879 aus- gestellte und ihm ausgehändigte Sparkassenbuch über ein zu 4 9% verzinslihes, von ihm beim Vorschußverein zu Pencun, eingetragener Ge- nossenschaft, eingezahltes Einlagekapital von 300 4. wird für kraftlos erklärt. Pencun, den 10. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

[19984] ___ Vekanntmachung.

Durch die Aus\<lußurtheile des unterzeichneten Amtsgerichts vom d, Juli 1886 sind folgende Ur- kunden für kraftlos erklärt:

1) der Hypothekenbrief vom 24. August 1877 über die im Grundbuche von Stendal Band RI. Blatt Nr. 517, jeßt Blatt Nr. 567, Abtheilung I1I. Nr. 4 für den Glasermeister Johann Joachim Feuerherdt und dessen Chefrau Johanne Louise Friederike Karo- line, geborene Schuete eingetragene Resthypothek von 0 2) das Hypothekendokument über die im Grund- buche von Jarhau Band 11. Blatt Nr. 46 Abthei- lung 1II. Nr. 16 für die verehelichte Halba>ermann Storbe>, Marie Elisabeth, geborene Estedt, einge- tragene Zllatenforderung von 300 Thlr., gebildet aus der Ausfertigung des Erbvertrages vom 15. April 1845 und dem Hypothekenschein und der In- grofsationsnote vom 20. April 1845, i 3) das Hypothekendokument über die im Grund- buhe von Schwarzenhagen Band 1. Blatt Nt 0 Abtheilung 11. Nr. 5 für Jo- hann Friedrich Maeker in Schwarzenhagen, ge- boren den 7. Juli 1814, eingetragenen 200 Thlr. Kaufgelder nebst Hochzeitentheil , gebildet aus der Sb etand des am 26. Februar 1836 bestätigten Erbrezesses und dem Hypothekenscheine und der In- R u he März 1836,

as Hypothekendokument über die im Grund- buche von Rohau Band I. Blatt Nr. 22 Abthei- lung III. Nr, 5 für die Ehefrau des A>ermanns Christoph Dobberkau, Dorothee Sophie, geborene Thiedke, eingetragenen 500 Thlr. nebst Natural- ausftattung, gebildet aus der Ausfertigung des Ehe- und Erbvertrages vom 7. November 1831 und dem Hypothekenschein vom 11. November 1831,

9) das Hypothekendokument über die im Grund- buche von Klein-Schwarzlosen, früher Band 24 Seite 20 jeg Band I. Blatt Nr. 2 Abtheilung Il. Nr. 6, für Dorothee Sophie Wilhelmine Behrendt zu Klein-Schwarzlosen eingetragenen 200 Thaler

tober und 26. November 1836, dem Hypotheken- Nag und Eintragungsvermerk vom 11. April

[20453]

Teßlaff zu Magdeburg-Neustadt, Weinhofstraße 15, vom 4, Januar 1886, erkennt das Königliche Amts- geriht zu Magdeburg (Neustadt) durh den Amtsrichter Dr. Bach für Recht:

lautend über die, für die 4 Geschwister Taeger, jedem mit je 6 Thlr. bei der Volljährigkeit oder etwaigem früheren Etablissement zahlbaren 24 Thlr., welche auf dem, dem Militär-Invaliden Hermann Teßlaff gehörigen, in der Alten-Neustadt, Weinhof- straße 15 belegenen, und Band I. Bl. 24 des Grund- buchs von Neustadt eingetragenen Grundstücke ver- zeichnet sind, wird für kraftlos erklärt, und werden die Kosten des Verfahrens dem Militär-Invaliden Teßlaff auferlegt.

[20412] Bekanntmachung.

die Schuldurkunde vom 23. Februar 1859 nebst an- gehängtem Hypothekenbuchsauszuge vom 10. März 1899, na<h der im Grundbuhe von Ostbevern Band 1]. Blatt 556 Abth. TII. Nr. 3 für die Sparkasse ‘der Stadt Warendorf ein Darlehn von 109 Thlr. nebst 4 resp. 5 % Zinsen eingetragen ift, für kraftlos erklärt.

[20450] Jur Namen des Königs!

geb. Mücke-Schmidt'\hen Eheleute zu Lassoth, ver- treten dur< den Justizrath Gerstenberg in Neisse, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Neisse

stücke Nr. 24a. Lassoth Abtheilung III. eingetragene Posften:

Abfindung und 50 Thaler Hochzeitentheil, gebildet aus der Kaufurkunde vom 20, November 1848 und

dem Hypothekenschein und der Ingrofsationsnote | 4) Nr. 4 28 Thlr. 3 Sgr. Werth der Ays 2

vom 12. Januar 1849 und

die eingetragenen Gläubiger und Rechtsnachfolger mit ihren Ansprüchen auf die im Grundbuche von Stendal Band XXXX1I. Blatt Nr. 2212 Abthei- [lung II. Nr. 4, früher Band XIV. Blatt Nr. 553, wegen ciner Forderung von 80 Thalern gegen Johann Heinrich Fal>e für den Glasermeister Heinau

genior zu Stendal zufolge Verfügung vom 1. De- zember 1829 eingetragenen Vormerkung ausgeschloffen.

Stendal, den 7. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. [20407]

Auf Antrag des Königlich Preußischen Eisenbahn- fisfus sind dur< Aus\c{lußurtheile vom 30. Juni 1886: a. die Rechtsnachfolger der Hypothengläubiger Ehefrau Ludwig Klein, Sophie Elisabeth, geb. Ginsberg, sowie der Eheleute Johann Heinrich Ginsberg 111 und Marie Elisabeth, geb. Lant, \ämmtli<h von Wahlbah, mit ihren Ansprüchen auf die Hypothekenposten von 36 Thlr. 28 Sgr. 4 bez. 9 Thlr. 7 Sgr. 1 4 bez. 6 Thlr. 28 Sgr. 5 als überwiesene Theilforderungen einer Summe von 274 Thlr. 24 Sgr. 4 &$ rüständiger Kaufgelder sammt 5 9% Zinsen seit dem 18, April 1856 für die Subhastationsmasse der Eheleute Johannes Engel Menk zu Wahlbah, eingetragen aus dem Kaufgelderbelegungsprotokoll vom 18. April 1856 im Hypothekenbuch von Wahlbach Vol. VII Fol. 25 Rubr. III Nr. 5 und im Grundbu< von Wahlbach Band V Blatt 29 Abtheilung II1 Nr. 4,

ausgeschlossen, sowie _b. die Hypothekenurkunde über 35 Thlr. Darlehn, eingetragen aus der Schuldverschreibung vom 22, März 1838 und der Pfandbestellung vom 26. Juni 1846 im Hypothekenbu<h von Burba<h YVo]1. VI Fol. 60 Rubr. 111 Nr. 4 und im Grundbu<h von Burbach Band V Blatt 28 Abtheilung 111 Nr. 8 für den Fonds der Pfarrkirche zu Burbach,

für fraftlos erklärt.

Königliches Amtsgericht zu Burbach.

[20426] Bekanntmachung.

Nachstehende Hypotheken-Urkunden:

a. über die auf dem den Besißer Johann Spehr'schen Gheleuten gehörigen früheren Mühlengrundstück Jent- kutkfampen Blatt Nr. 16 in Abtheilung I. unter Nr. 9 unter Uebertragung auf das Zweiggrundstück Mühle Jentkutkampen Blatt Nr. 93 und auf die dem Bauergute Jentkutkampen Blatt Nr. 16 zu- geschriebenen 2 Morgen 131 Qu.-Ruthen für den Partikulier Julius Weller in Szittkehmen aus dem Erbrezesse vom 29. Januar am 28. Juni 1858 ein- getragenen 17 Thïr. 3 Sgr. 4 Pf. = 51 4 33 Judikatsforderung und 3 Thlr. 1 Sgr. = 94610 vorgeschossene Gerichtskosten, gebildet aus dem aus- gefertigten Erkenntnisse des früheren hiesigen König- lichen Kreisgerihts vom 29, Januar, dem Hypo- thekenbu<hs-Auszuge vom 28, Juni und dem Ein- tragungsvermerke vom 29. Juni 1858,

b. über die auf dem den Besißer Joseph und Magdalene, geb. Guttmann, Koenig’ hen Cheleuten gehörigen Bauergut Russen Blatt Nr. zwei in Ab- theilung IIT. unter Nr. 5 unter Uebertragung auf die Zweiggrundstücke Russen Blatt Nr. 8 und Russen Blatt Nr. 9 aus dem Erbrezesse vom 22. Oktober 1836 am 11. April 1837 für die Dorothea Gutt- mann, jeßt verehelihte Schattner, haftenden 11 Thlr. 15 Sgr. 6 Pf, = 3455 4. Muttererbe, gefertigt aus einer Ausfertigung des Erbrezesses vom 22, Ok-

sind dur Urtheil des unterzeichneten Gerichts vom heutigen Tage für kraftlos erklärt worden. Stallupönen, den 9. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Auf den Antrag des Militär-Invaliden Hermann

Das Hypothekendokument vom 31. Dezember 1838,

Bon Rechts Wegen. Bach.

Durch Auss{lußerkenntniß vom 7. Juli 1886 ift

Warendorf, den 10. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Auf den Antrag der Gärtner Josef und Anna,

: __ für Recht: Die Urkunden über nachstehende auf dem Grund-

1) Nr. 1 52 Thlr. 24 Sgr., als der Rest von 77 Thlr. 24 Sgr, zu 5 %/o verzinsli<h, mütter- lies Erbtheil für Veronika, Theresia und

5 e E E

s r. 2 2 lr. 13 Sgr., als der Nest von 42 Thlr. 9 Sgr., als Werth der Ausstattung für die beiden Geschwister Theresia und Franz Schmidt

ad 1 und 2 eingetragen aus dem Auseinander- sezungsrezeß vom 12./20. Mai 1817

3) Nr. 3 38 Thlr. 24 Sgr., in zwei Raten am 1. Januar 1847 und 1848 zahlbare rü>-

statiuung und Wohnungs- und Pfl cs i Maria Schmidt, p Yflegerehte für 5) Nr. 5 ein auf 11 Thlr. 8 Sgr. 9 yF Jahr ges<äßter Auszug für die Anton S Therese Shnmidt'shen Cheleute un ad 3 bis 5 aus dem Vertrage vom 2 «, nuar L eingetragen —- L werden für kraftlos erklärt und werden die Krs, des Verfahrens den Gärtner Iosef ‘und AtN 4 Mücte-Schmidt'schen Eheleuten auferlegt. is Neisse, den 8. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. | [20458] E Durch Urtheile vom 8. Juli 1886 sind 1) folgende Hypothekenurkunden für kraftlos er: Élärt: 5 s __a. über je 100 Thlr. 25 Sgr. 94 Pfg. Ab Res E einri) und August Reder E . 117, Nr. 12 in Bd: L Bl: 21 Grutdbn&a oren Sie ; Grundbu b. über 21 Thlr. 25 Sgr. für Hermann Heinri Reine>e Bauerschaft Altstadt Herford Abg rid Nr. 5 in Bd. 12 Bl. 472 Grundbuchs von Bauer- Ga e B rod ;

2) die Berechtigten an folgenden Hypothekenposte um E vpothelenposies a. 15 Thlr. Judikat nebst Zinsen und 20 S Kosten für Handelsmann Glaesker zu Bluntenes Feldmark Abth. 111. Nr. 4 Bd. 2 Bl, 78 Herring-

vamieu! Tbl . 69 r. 29 Sgr. 10 Pfg. Abfindung für Her- mann Heinri, Johann Friedrih und Peter Deitas Rabe Nr. 8 Pödinghausen, Abth. T1. Nr. 3 Bd, 1 Blatt 258 Herringhausen. Serford, den 9. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

[20439] Jm Namen des Königs! Verkündet am 10. Juli 1886. ; Bochinski, Gerichts\chreiber.

Auf den Antrag des Eigenthümers Peter Loose in Choyna, vertreten durh den Justiz-Rath Galon in Wongrowiß, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Exin dur den Amtsrichter Vorwerg für Recht:

Das über die im Grundbuche des Grundstücks Choyna Blatt Nr. 13 Abtheilung 1II. unter Nr, 4 für den Rentier Waldemar Hartmann in Gollantsh aus der Urkunde vom 21. Januar 1864 kraft Ver- fügung vom 15. Februar 1864 no< eingetragenen 41 Thlr. 23 Sgr., Ein und Vierzig Thaler Drei und Zwanzig Silbergroschen Darlehnsforderung nebst fünf Prozent halbjährlih zahlbarer Zinsen und den Eintragungskosten gebildete Hypothekendokument, be- stehend aus der notariellen Obligation vom 21. Ja- nuar 1864, der Ingrossations-Negistratur über ursprünglich 300 Thaler - nebst fünf Prozent Zinsen und Eintragungskosten vom 19. s 1864 und einem vollständigen Hypothekenbuh-Auszuge und datirt Wongrowiec, den 19, Februar 1864, sowie das über die von dieser Post für den Kaufmann Joseph Domke in Wongrowiß zufolge Verfügung vom 28, Mai 1867 auf Grund der Ueberweisungs- Urkunde vom 3. April 1867 und der Reguisition des Prozeßrihters von demselben Tage subingrossirten 33 Thlr. 13 Sgr., Drei und Dreißig Thaler Drei- zehn Silbergroschen gebildete Zweighypotheken- Dokument, bestehend aus einer beglaubigten Abschrift des erstbezeichneten Hypothekendokuments, der Sub- ingrossationsnote vom 7, Juni 1867, einem Hypo- thekenauszuge und der Ueberweisungsurkunde vom 3. April 1867 und datirt Wongrowiec, den 7. Juni 1867, werden für kraftlos erklärt.

Die Kosten des Aufgebotsverfahrens hat Antrazg- steller zu tragen. Exin, den 10, Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Koch, Gerichtsschreiber.

[20444] Bekanntmachung. Durh Aus\<lußurtheil vom 9. Juli cr. ist das verloren gegangene Zweighypothekendokument vom 21. Juli 1871 über 5000 Thlr. = 15 000 M, welche für die testamentarishen Erben des am 14. Mai 1870 verstorbenen Buchbindermeisters Carl August Schwan auf dem hierselbst in der Grünstraße Nr. 29 belegenen, im Grundbuche des hiesigen Königlihen Amtsgerichts I. von der Louisenstadt Band 9 Nr. 647 verzeichneten Grundstüd>e Ab- theilung 111. Nr. 9 zu 59/0 verzinslich eingetragen stehen, für fraftlos erklärt. Verlin, den 9. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 49.

[20451]

In der Friese’s<hen Aufgebotssache F. 2. 86 hat das Königliche Amtsgeriht zu Gransee am 9 Zuli 1886 dur< den Gerichts-Assessor Simonson erkannt:

Die Hypothekenurkunde über 2000 Thaler Kauf- geld, cingetragen für die Amalie Marie Lisette Scheel auf dem Band I. Blatt Nr. 19 des Grund- buhs von Gransee verzeichneten, dem Kaufmann August Schönberg gehörigen Grundstü>ke Abthei- lung 1II. Nr. 1, gebildet aus der Ausfertigung des Vertrages vom 9. März 1858 und dem Hupettilos auge vom 23. April 1858, wird für kraftlos erklärt.

90442 [20442] Bekanntmathung. Durch Auss\{lußurtheil vom 10. Juli 1886 ift das Sparkassenbu< Nr. 5334 der Stadtsparkasse zu Oppeln, welches für die Auguste Pluta, jezt im Dienst zu Laskowitz, ausgefertigt ist und ultimo 1884 einen Bestand von 102 46 45 &Z nachweist, für kraftlos erklärt. Oppeln, den 10. Juli 1886.

| Pielie, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[20435] Jm Namen des Königs! Verkündet am 12. Juli 1886. Lier\<, Gerichtsschreiber. In der Arbeiter Ernst Weicher'shen Aufgebots- sade von Hartau erkennt das Königliche Amtsgericht ju SProltan dur< den Amtsrichter Benkel für e .

<t:

I. Der Arbeiter Ernst Heinri Weicher aus B wird für todt erklärt.

IT. Die Aufgebotskosten sind aus seinem Vers mögen zu entnehmen.

ständige Kaufgelder für Maria Schmidt,

2 165.

Vierte Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Freitag, den 16. Juli

Staats-Anzeiger. Î

adt do

Der Inhalt n 11, Januar 1876, un

Centra

s über den Markeufs

die im $. 6 des Gesetze : s <ricbenen Bekanntmachun

dieser Beilage, in welcher auch dieser Beilag É Mai 1877, vorges

d die im Pateutgese#iz, vo:a 29.

[-Handels-Register

Nei kann dur< alle Post - Anstalten,

ut, vom 30. s S veröffentli®t werden,

für das

Das Centralk - Hand

November 1874, sowie die in dem erscheint au< in ein

Geschz, betreffend das Urheberre<{t an ‘Mustecu und Modellen, em besonderen Blatt unter dem Titel

Deutsche Mech. (x. 1653,

Register für das Deutsche Reih ersheint in der Regel tägli. Das r ge: N E (inzelne Nummern kosten 20 4.

( - if U tihe für T T

Das Central HanteE E des vat i<s- und Ksönigli if Staats- | Abonnement beträgt 1 4 50 i

Berlin au durci die R 32 E O ana t Nom PRRNOn Fnsertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 4. L L e ; | mcöslHn. Bekanntmachung. nämlichen Tage. (Akten über. das Firmenregister

die Hand M! < jen, m Großherzo ezw. Sonnaben

eróffent

Me Köhler esellschaft dem Rheydt wohnend,

p Gladbach, den 4 Juli 1886.

> . Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerits.

5 Guben.

—— Handels - Register.

elsregistereinträge

dem Königrel gthum H ds (W p. Stuttgar

1 .-Gladbach. In das Fóniglichen Ataer n

isters die von hler zu M.-Gladbach Friedrih W

1ogam. Bekanntmach In unser Firmenregister ‘den : E S

A g bei Nr. 412, die Firma Adolf Krause be-

treffend:

Das Handelsgeschäft ist dur Kaufmann Wilhelm Julius Glogau übergegan der Firma Adolf

führt ;

B. unter Nr. 439 früher Nr. 41 Die Firma Adolf Krause dem Siß zu Glogau der Kaufmann Wilhe

zu Glogau.

Glogau, den 8. Juli 1886. N Königliches Amts

S worden : Ï E A, Bei Nr. 76 Firma # Guben Spalte 6: _

j Das Handelsge\> den Kaufmann Mar Guben übergegangen, welcher d

Firma fortsetzt. Nr. 492 des Firmenregi|ters.

A Nr. 492 früher Nr. 76.

2) Bezeichnung des Kaufmann Martin Felix E

unveränderter

Guben.

3) Ort der Niederlassung:

4) Bezeichnung der Firma: Friedrich Sack. Guben, den 3. Juli 188W. Königliches Amtsgericht. T.

Guben. Bekanntmachung. :

In unser Prokurenregister ist heute zufolge fügung vom heutigen Tage bei Nr. 25 1 Gustav Neumann in Guben Folgendes ein-

getragen worden :

Col. 8. Die dem Buchhalter Friedri<h Julius Steuer in Guben ertheilte Prokura ist erloschen. Guben, den 5. Juli 1886. Königliches Amtsgericht T.

Guben. Vekanntmachung. In unser Prokurenregister ist | fügung vom heutigen Tage Folgendes „eingetragen

worden; 1) Nr. 72. 2) Prinzipal :

Kaufmann Gustav Moritz Neumann in Guben. 3) Firma, welche der Prokurist zeichnet : Gustav Neumanu. 4) Ort der Niederlassung :

5) Firma oder Gesellschaftsregister : Die Firma ist eingetragen unter Nr. 121 des Firmenregisters.

Prokurist :

die verehelihte Kaufmann Neumann, Alma Clara, geb. Zuschke, in Guben. Guben, den 5. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. T.

Hamburg.

enger gemeinschaftli< gehoben und an Johann Wilhelm Adolf und den genannten Senger gemeinschaftliche Pro-

kura ertheilt.

L. H. Lippmann & Co. Zweigniederlaf der gleihnamigen Firma zu {haft unter dieser Firma, deren rect. Lippmann Hermann Lippina mund Silberberg waren, is am aufgelöst, Die hiesige Z eine Hauptuiederlafsung Hamburg verwandelt und w hieselbst von dem genannten Silberberg, nigem Inhaber, unter unveränderter

gesetzt.

Heintzer & Meier. Inhaber: Cacl Albert Aman- dus Heinter und Ernst Gustav Martin Meier.

ŒÆæ G. Oelkers. George _Carl n das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und feht dasselbe in meinschaft mit dem Christian Gustav ODelkers Firma fort.

P. C. H. Ohl «& Co. Schre> ist aus Geschäft ausgetreten un Theilhaber

Herm. Paul

herigen JFnhaber Peter

< Württemberg und . unveränderter

\sen werden Dienstags, ürttemberg) unter der Rubrik ivzig, kre ct und Darmstadt t ee [iht die beiden ersteren wöchentlich, die ' Tetteren monatli.

Pein Hans Friederi< dem unter dieser Firma geführten d wird dasselbe von dem Peter Christian Hinrich alleinigem Inhaber, unter der Firma

P. C. H. Ohl fortgeseßt. Juli 8

Th. æ& A. Staediung. Diese Carl Johann Staeding und Jo dor Steffens gemein] dahin abgeändert, nannten für sich alle | per procura berechtigt sein foll Nühmland && Matthias ist aus Geschäft ausgetreten und w1 bisherigen Theilhaber Friedrich land, als alleinigem Friedr. Rühmland fortgefe O. Vuttfar>en. Diese Firma Carl Rehorst Prokura ertheilt. G. W. Neye & Söhue. V Ascan Möller Prokura ertheilt. Barmbecker Braucerei-Uktien-G Gesellschaft hat Henry König zum Derselbe ift gemäß $. 1

id t ist sub Nr. 702 des Pro- der unter der Firma Hans bestehenden Handels- ilhelm Scheulen, in eingetragen

Firma hat die an hann August Theo- ertheilte Prokura hinfort jeder der beiden Ge- allein zur Zeichnung der Firma

Heinrich Wilhelm dem unter dieser Firma geführten d wird dasselbe von dem Heinri Rühm- ter der Firma:

Matthias.

eingetragen

hat an Edwin Albert

äft ist dur Vertrag _ auf den é Gustav Schulz zu r dasselbe hier unter Krause Nachfolger fort-

Diese Firma Hat an esellschaft. Die Prokuristen be- 8, 13 der Statuten ellshast in Gemeinschaft

befugt, die Firma der Gefell) l orstandes per procura

mit einem Mitgliede det zu zeichnen.

H. BVünemann «& Co. Persönlich haftender Gesellscha Hermann Vünemann.

Nachfolger mit einiger Inhaber

und als alleinig sm Julius Gustav Schulz

Kommanditgesellschaft. fter: Ernst Wilhelm

Engcglish and Scottish Law Lise ASSU-

rance ASSO0OCciation Gesellschaft hat Heinrich und Paul Levinsohn , Levinsohn, zu

Vollmacht ermächtigt, und I Bete für die Ge nehmen, Prämter 1 quittiren, au die Gefells Gerichten zu vertreten.

G. Seinemaun. Wilhelm Heinet Norddeutsche Zu hat Hermann Bethgc Derselbe is gemäß Firma der Gese

Bekanutmachung. N Ju unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- S fügung vom 2. Juli 1886 Folgendes eingetragen

Friedrich Sa in äft ist dur< Vertrag auf

tin Felix Erdmann Sat zu asselbe unter

Emil Eduard Nabeler Rabeler & Bevollmächtigten sind laut der beigebraWten Versicherungen sellschaft entgegen zu und darüber zu

gt, Anträge auf

n cinzukassiren aft vor den

Friederich

céer-Raffinerie. Die Gesellschaft edt zum Prokuristen 8& 13h der Statuten llschaft in Gemeinschaft Mitglicde des Vorstandes per procura

Firmeninhabers :

rdmann Sa> in thge in Frellst

befugt, die

Diese Firma hat Prokura ertheilt. Das Landgericht.

cheweyh & Sohn an Paul Erwin Ruschewch Hamburg.

Ferd. Nus

Bekanntmachung. betreffend Ausschließung der ter Kaufleuten ist eingetragen wordea: : Abrahmsohn in gerihtli<hen Vertrag d. d. die bisherige Gemetin- d des Erwerbs mit seiner Ghe- Grüuiug, aufgehoben mit genwärtige und fünftige <tlihe Natur des

Inowrazlaw. _ In unser Register, Gütergemei! Nr 55 Folgendes Holzhänoler zlaw hat dur Jnowrazlaw, 19. \haft der Güter un lau I 4 Bestimmung, A “Ebefrau die re Vorbehaltenen haben soll Eingetragen zufolge Ver 1886 am 30. Juni 1886 Jnowrazlaw, d

chaft un

eute zufolge Ver- fügung vom 29. Juni

en 30. Juni 1886. lihes Amtsgericht.

fanntmachung. / s ‘Ausschließung der haft unter Kaufleuten ist es eingetragen worden: Abramczyk aus Arge- íFnowrazlaw,

Inowrazlaw. In unser Register, Gütergemein unter Nr. 56 Folgend Der Kaufmann nau, hat durch geri 7. Suni 1874 für Dobrzynsïa ausgeschlossen, brate Vermögen des Vorbehaltenen ihren Woh Eingetragen zu am 13. Juli 1886. : zlaw, den 13. Königliches

tlichen Vertrag d. d. J! e mit Fräulein C und Erwerbsgemeinschaft ß das einge- tlihe Natur veleute haben

die Güter- mit der Bestimmung, da der Chefrau die red) haben soll. Beide El nsiß jeßt in Jnowrazlaw.

folge Verfügung vom

Juli 1886. Amtsgericht.

Eintragungen 11. Juli 1886

in das Handelsregister.

1886, Juli 7. E. Lepel. Diese Firma hat an Prokura ertheilt. N W. A. Lepper & Co. Diese Firma hat die an ermann Petersen und Heinrich Martin Theodor ertheilte Prokura auf-

Eduard Lepel

Königsberg N.

Sn unser Firmenre unter Nr. 216 eingetra Wilke zu Königsberg N.-M derselben der Kausmann Hermann

en 10. Juli 1886. öniglihes Amtsgericht.

gen die Fi

Mainz. Die Gesell deren Inhaber Ludwig

21. Juni 1886 weigniederlassung ist in mit dem Sihe zu wird das Geschäft

Vekanntmachung. Handelsregist Unbehaunu in U

st erloschen. 1. Juli 1886.

Schwarzburg. Amtsgericht. C. Bernhardt.

K ónmigsee. Fm hiesigen Firma C. H.

Die Firma i Königsee, d Gurf

Die

hiesigen

[20348]

[20347]

Cäcilie

l. Bekanutmachung. [20349] gister ist am 10. L li 1886 rma Hermann d als Inhaber Wilke zu Köntgs-

[19232] er ist Fol. 32 zu der nters<übling ein-

Fn unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Ge- | Nr. 43 eingetragenen Firma: „Chemische Züudwaareu- S vormals Gebrüder Pohl & Groß Folgendes eingetragen : An Stelle des

Bernhard Richter zu Zanow ift der K Albert Sei>k zu Zanow als Stellvertreter des Borstandes gewählt worden.

Köslin, den 7. Juli 1886. z

Königliches Amtsgericht.

Fabrik auf Aktien, in Zanow“

April 1886 aus dem

Stellvertreter ausgeschiedenen

Bekanutmachung.

Labes. Seorg Saa

Der Rittergutsbesißer ( hat für sein unter der Firma: Dampfmühle «©

y zu Klaushagen

Stärtefabrik XWangerin“‘

Geschäft mit Mübhslen- aten dem Mühlenmeister en Nrokura ertheilt.

tr. 144 unseres Firmen- ter Nr. 6 unseres Profuren-

Saat EN N Klaushagen bei in Klaushagen betriebencs producten und Stärkefabrik Nobert Münch zu Klausha Die Firma isi unter registers, die Prokura un registers eingetragen. Labes, den 9. Iuli 1836. ; Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. VFn unser Register zur Eintra oder Aufhebung der echeliczen eingetragen worden Nr. 9, Ka

gung der Ausschließung Gütergemeinschaft ist

fmann Siegfried Hirschlaff zu at für feine Che mit Helene, ene Vertrag vom 3. Mai 18386

Falkenberg, durch L i / des Erwerbes

de Gemeinschaft der Güter und ausges{<lossen ; : x A eingetragen zufolge Verfügung vom d. am 107 Joelt Labes, den 10. Juli 1386.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. n unser Firmenregister ist unter Nr. 167 als Firmeninhaber: ; der Kaufmann Heinrich Röhl, als Ort der Niederlassung : Wangerin, als Bezeichnung der Firma:

zufolge Verfügung vom 10. am 12, Juli 1836 ein-

VFuli 1886.

Labes, den 12. / Königliches Amtsgericht.

Eintragung in das Handelsregister. Am 13. Juli 1886 is einget auf Blatt 65 bei der

Lübeck.

Possehl & Co. Jacob Friedrih Reire>e und Heinrich Friedrih Kröger ertheilte Mo L n O chen. übe, den 13 Juli 1886. E Ha: Abtheilung IV. S Bi Dk

dem Robert

H. Köp ke.

Bekauntmachung. 2035 Fn unser Handeléregister ist heut Folgendes ein- getragen worden : I. bei der unt getragenen Firma:

„Amalie Schueider's Z die Firma ist in A. Gali Nr. 661 des Firmenregister 11. unter Nr. 661 des F

mit dem Siß Fräulein Anna

er Nr. 653 des Firmenregisters ein-

8 Nachfolgerin A. Galisch““ A dert vergleiche irmenregisters die Firma: A. Galisch i e in Neisse und als deren Inhaberin Galisch zu Neisse. den 8. Juli 1886. : Königliches Amtsgericht.

Veustadt Westpr. Befanutmac<hung. [20353] irmenregisters ist heute ver- des Kaufmanns Karl andelsges<äft F. esellschafter die Firma hier ge-

F. Frangtzius zu aftsregisters daß die Gesellschaft drih Franßius Zeide zu Karlikau, hat am 1. Januar 1886 und Friedri Franßins allein zur chaft bere<htigt 1 cer Zeit in unjer / die Prokura des Kau ifau für die vorgenann us eingetragen und i Schulz für die Einzelfirma

Bei Nr. 61 unseres Fir nach Eintritt Albre<t aus Karlikau în das H

Fraugtius als G

Gleichzeitig Karlikau unter ; mit dem Bemerken eingetragen, besteht aus dem M und dem Kaufmann daß dieselbe begonnen daß der Mühlenbesitzer Vertretung der Gesell\ Endlich ist zu glei register unter 9 A. Schulz zu Karl schaft F. Franti die Prokura des Frangtius gelö\s{ Neustadt We

ist die Firma G Nr. 15 unseres Gesell\<

Karl Albrecht, L

ser Prokuren-

stpr., den 9. Juli 1886. liches Amtsgericht.

Paderborn. Zu Nr. 71 unsers Firmenre

betr. die Firma H. A. Brüll Erben

Colonne 6 eingetragen: _ Die Firma ift durch mann Louis vergl. Nr. 269 des F

ertrag auf den Kauf- aderborn übergegangen,

Brüll zu P l irmenregislers. Eingetragen

Band 1X. Seite 19) / Paderborn, den 13. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Paderborn. Sandel8register [20477] des Königlichen Amtsgerichts zu Paderborn.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 269 die

Firma H. A. Brüll Erben zu Paderborn und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Brüll zu Paderborn am 13. Juli 1886 cingetragen.

Pabverboru, den 13. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelsregister. [20355]

In unserem Register zur Eintragung der Aus8-

schließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemein- schaft ist unter Nr. 771 zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden, daß der Kauf- mann Woyecie< Becker zu Posen zur Zeit Fnhaber der Firma W. Vecker daselbst, N l des Firmenregisters für seine Che mit Marie Perlinska dur<h die Verträge vom 6. Oktober 1885 und 18, Mai 1886 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{hlossen hat.

r. 205

Posen, den 13. Juli 1886. h Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV.

Saarbrücken. Sandel8register [20363]

des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken. Unter Nr. 1583 des Firmenregisters wurde heute

die Firma:

„Friedrich August Weber“

mit dem Sitze zu St. Wendel und als deren Inhaber

der Kaufmann Fricdri<h August Weber daselbst auf Anmeldung vom 10. und Verfügung vom 12. cr. eingetragen. Â Saarbrücten, den 12. Juli 1836. Der Königl. Gerichtsschreiber : Kriene. Saarbrücken. Sandel8register [20362] des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken. Gemäß Erklärung vom 12, cr. ist das Fabrif- ges<häft unter der Firma „H. Wentel Sohn“‘ mit dem Sitze zu Friedrichsthal nebst Firma aus den Glasfabrikanten Gustav Reppert daselbst über- gegangen. ( Eingetragen auf Grund Verfügung vom 12. cr. unter Nr. 1582 des Firmenregisters. Saarbrückeu, den 12. Juli 1886. Der Königliche Gerichtsschreiber : Kriene. Schleswig. Sefanntmachuüng. [20356] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firnia „„Eckernförder Creditbank“ folgende Veränderung eingetragen : In der ordentlichen Generalversammlung vom 16. Mai 1886 sind an Stelle der bisherigen Vor- standsmitglieder: Kaufmann Heinrich Friedri Christian Timm zu E>ernförde, Weinhändler Wil- helm Jacob Stange daselbst und Buchbinder Theodor Schüßler daselbst, folgende Personen als Vorstand ewählt: E O 1) Holzkaufmann H. F. Timm zu Cernförde. zum Direktor, L 9) Buhhalter Chr. Trulfen zu E>ernförde, zum Kassirer, j 3) Buchhalter Otto Lohfe zu E>ernförde, zum Controleur, E 4) Kaufmann Jacob Thomson zu Eckernförde, zum stellvertretenden Direktor. Séhleswig, den 10, Juli 1586. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TII. v. Reichmeister. SOrTau. Bekauntmachung. : [20357] Zufolge Verfügung vom s. Juli 1886 sind am heutigen Tage in unserem Firmenregister folgende Eintragungen bewirkt wordenz : i A. Bei Nr. A woselbst die Firma David Vadt eingetragen steht:

Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Moriß Redli<h aus Beeskow, jeßt hier wohnhaft, übergegangen, welcher daf- selbe unter der Firma:

David Vadt Nachfolger M. Redlich _ fortseßt. Vergleiche Nr. 672 des Firmen- registers. / B. Bei Nr. 672, früher Nr. 523: Firma: David Badt Nachfolger ies Ie Moni, Ort der Niederlassung: Sorau. Firmeninhaber: Kaufmann Moritz Nedlih aus Beeskow, jeßt ju R Sorau, den 6. Juli i ; Königliches Amtsgericht. Abtheilung TII.

Sorau. Bekanntmachung. [20358] Fn unser Firmenregister is unter Nr. 673 zufolge Verfügung vom 6. Juli 1886 am heutigen Tage eingetragen worden : : i

Firma: August Nüdiger.

Ort der Niederlassung: Sorau. i R Firmeninhaber: Kaufmann August Ferdinand NRüs- Soi t R li 1886

Sorau, den 7. Juli 1856. : (L. $.) Königliches Amtsgericht. Abtheilung I].

Stade. Bekanntmachung. [20480] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 332 eingetragen die Firma;

13. Juli 1386 am

zufolge Verfügung vom

P. S. Möller

E pin er Reerntnoins