1886 / 165 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mit dem Niederlassungs i 9 iaungéorte Stade und als nbaber der Weinhändler Peter Schmidt Möller zu

eingetragen worden.

Stade, den 1. Juli 1586. Apotheke, Drogenhandlung und

Königliches Amtsgericht. T. Steinau a. O., den 12. Juli 1886 . o 4. a) É

Vekanntmachun

ae. achung. f

_In das biesige Handelsregister ist b L Zi

cingetragen die Firma: E 1A Beute Matt 330

cit dein Niederl R

mit dem Actederlassungsort Kampe und als dere

“4nBhaobe 0 Daf f 7 3 FR

Önbaber der Kaufmann Martin Heinri Bolland bestehenden und unter Nr. 275 des verzeichneten Handelsgeschäfts

Eduard Sabaßky, Jenny, geborne Ehrenwerth ist

/ 1

y hierselbst unter

Stade, den 1. Juli 1886 Königliches Amtsgericht. I. der Handlungsgehülfe Emil Sabayk do Nr. 44 in unfer Prokurenregister, zufolge Verfügung : data vom 12. Juni 1856 an demselben Tage de. Vekanntmachung. In das hicsige Handelsregister ist heute eingetragen die Firma : i R Gasse, PevErhanblung rlassungéorte Stade und als de Inhaber der Kaufmann Maximilian ffe

Stolp, den 12. Juni 1886.

mit dem Niede Julius Gasse Stade, den 1. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. T. Ras <{.

Vekanuntmachung. hiesigen Handelsregisters

ai P. Sompfleth zu Stade _ „Die Firma ift erloschen“. Stade, den 1. Iuli 1886. Königliches Amtsgericht. L. Raf.

Auf Blatt 23 des beute zu der Firma:

m

Stolp, den 12. Juni 1886.

Steinau a. O. Bekanntmachun In unser Firmenregister ist sab Str. 150 die E. Kempf zu Steinau a. und als deren Inhaber der Apotheker E

, 4 Uebers ti6t er mit Hauptverkehrsorten in übersceis<en Ländern bestehenden Postdampf\chifs- Berlin, den 15. Juli 1886.

Ernft Kempf zu Steinau a. O.

Branche: Mineralwasserfabrik.

Königliches Amtsgericht.

_ Vekauntmachunug. 2036 Prokurist des am hiesigen Orte Aae

J. Sabatzky

Königliches Amtsgericht.

I Bekanntmachung. 20507 Die am 10. Oktober 10g una der Gua N mann Eduard Sabaßkky, Jenny, geborne Ehremwe th p dem Kaufmann Eduard Sabatky zu Stolp für das Unter Mr. 273 des Firmenregisters eingetragene Han- delsgeshäft J. Sabatzky ertheilte und unter Nr. 34 in unferm Prokurenregister vermerkte Prokura ist dur den Tod des Eduard Sabaßky erloschen l * CDIS H zufolge Verfügung vom 12. Juni 1886 án demselben Tage in unfer Prokurenregiter einge-

Königliches Amtsgeri{t.,

Striegau. Bekanntmachung. [20360]

Firmenregister ist unter laufende Nr. 192

Osivald Nohr

zu Striegau und C Oswald Robr A Inhaber der Kaufmann

fowie unter Nr. 193 die Firma:

G. Neidlinger

Verbindungen.

[Bei regelmäßigem Gange der Eisen: | Vei ref i "ange der Eisen- | bahnzüge 2c. wird der Anschluß Ros | wenn der Abgang aus Berlin spätestens

Abgangs- | Der Abgang findet statt

= Dauer der!

BVeförderg. |

von Berlin aus

erfolgt:

Alexandria M-cntag 4,0 früh

_2. Donnerstag (29. Juli d. 2, Freitag (23. Zuli) / Donnerstag Mittags Freitag Mittags 240 Tée Monats 1) sowie jed. : 4, Ta Oa, Oa *. U. 18. jed. Monats Abds. 25. jedo. Monats N / 29. jed. Monats 21., 23.,, 26., 29, Juli, 12/1

Baltimore Bremerhaven Y (Ver. Staat). Southampton Donners [Queenstown

h Southampt (Brasilien) “rit

Bremerhaven

17., 19,, Io 6 C2 y < U Sonnab d - 9,22 4 25. Juli, 9., 9, 14, Aug. a Nin: end früh Dienstag und Freitag 9,22 Abds. 11—13

Mittw,, Freit.,, Sonnt. N

Sonntag 10,0 V

[d, Montag 4,0 fr.

jed. 2. Sonntag früh (18. Juli 22 Du 2, Io DU

Montag 4,0 früh

Dienstag 9,22 Abds. 10 ahm. Montag, Mittw., Freit N

Sonnabend 11,30 Abds E u

jed. Freitag 8,0 Abds. 31— 32

(Niedrl. Ind.) jed. 2. Freitag 11,37 Vm (16. Juli ¿

u. 20., 31. Juli 10. Aus. 11 37 V 0 Freitag 8,0 Ábds. E a 18

[Freitag 8,0 Abds. 91

(Ostindien) (Ostindien) B

(Ver. Staat.)

Montag 4,0 früh

Mittwoch u. Sonn Donnerstag Nachm

Bremerhaven Southampton

abend früh [Dienstag und Freita g 9,22 Abds. e Queenstown Abds 11—13

¡Dienstag 9,22 Abds. 10

, Freit., Sonnt.

( g 10,0 Vorm. E

9, u. 24. jed. Monats 1)

5. U, 20. jed. Monats und jed. 2. Sonnabend (31. Juli)

2129,29. Sli, 4 18. August

14. jed. aua 10,0 Vorm.

jcd. Monats und

C

10, u. 24. jed. Monats

1. u. 15. jed. Monats 12 Nts

und 2,, 23. August ;

g . 1 M |

Freitag Mittags

j. 2. Donnerstag Nm. z E, Mitt 6. u. 24, jed. Monats

2%. jed. Monats 11,0 D 9, u. 29. jed. Monats

24. Juli, 7., 14, August zweimal wöchentlich

21. jed. Monats Mittags

10. u. 30. jed. Mon. V lr Ara &0 jed. Montag 4,0 frü jed. 2. S onta E jed. 4. Donner Ï, 2. Donnerstag Nm. ( 21. jeden Monats Mi

(5. August) 6,0A. (29, Juli)

Montag, Mittwoch i 37 V Sonnabend 11,30 db a8 E 4 (. u. 22, jed. Monats 9,22 Abds 28— 3 Bi do 18. jed. Mon. u jed. 2. Donn S 29. Juli) 9,22 Abds 27 17, 19.79%. 31. Juli, 5. E E P Juli, 5,, 9., 14, August

12. jed. Monats 11,37 Vorm. | 97 Westindien)

Southampton (Argentina)

Antwerpen 14. u. 28

28 12. und 26. jeden Monats 9,22 Abds. 4 L 6. L 11,37 Vorm.| 29 9. u. 23. jed. Monats 9,22 Abds. : S ic 1. u. 15. jed. Mon. und 2, 23. Aug. 30 A

Bremerhaven

Plymouth od. Dartmouth

(Südafrika) Colon Southampton

(Columbien)

St. Nazaire Cadi

Hongkong

g früh (18. Juli)

it. (12. Aug.) früh jed. 4, Mont. (19. Aug.) 11,14 Abds.| 31

jed. 2. Dienstag (27. Juli) 9 19. jed, Monats 9.32 Abds. E 5s

South (Jamaica) Mos

La Guayra (Venezuela)

Southampton jed. 2. Donnerst. B jed. L e 29. Jed. Monats 11,0 Vorm. 6. u. 21. jeden Monats Vorm.| 9, u. 24. jed. Monats

Montag 4,0 früh

jed, 4. Donner

Melbourne Montevideo

mnerftag (29.Juli) frü Mittw. Mitt, (28. Sul) 24. jed. Monats 1) 14. u. 28. jed. 9 Juli, 7. Augusi 9. u, 20. jed. Monats, fowie jed. 2. Sonnaben 14, jed. Monat 10. u. 24. jed. Monats

jeden 4. Montag (26. Juli) 11 : jed. 4. Montag 11,37 Vi. (26" Julhz ü 22. jed. Monats 9,22 Abds. |26—

us 26. jed. Monats 9,22 Abds. u , 16. Juli, 6. August 11,37 Vorm. | 28 ‘U, 18. jed. Monats, sowie jeden 2, Donnerstag (29. Juli) 9,92 Abds 25—28 | 7 12. jed. Monats 11,37 Vorm. 1 W /9. u, 23, jed. Monats 9,22 Abds. | 30

Southampton |/9. u.

Antwerpen onats u. 17 ; v A

d (31. Juli)

[Bremerhaven

: Tage P i

Freitag u. jed.2.Montag (26.Juli)8,0Ab.| 6 Dienstag 8,40 Vorm

Dienstag 11,37 Vorm. g a 8 Abends 7 . U. 22. jed. Mon. 9,22 Abds 18. jed. Monats und jed. E L i; (12, August) 9,22 Abends 1490 *. U. 158. Jed. Monats 11.37 2 24. jed. Monats 9,22 Abds. E 6 27. jed. Monats 9,22 Abds. 92

17—19

26—29

Vorm. 33

: 22—96

Mittwoh 11,37 Vorm. E a jed. 2. Dienstag (27. Juli) 9/22 g

6. jed. Monats 9,22 Nbds. H 33 Sy

N u. 23. jed. Monats 11,37 Vorm. | 30 | (Austr

g0, jed. Monats 9,22 Abds. 98 Süd-Wales) 7 L M je. Molats 11,37 Vorm. 26—28 | Tampicó eie A Va uguft 11,37 O, i (Mexico) [Hamburg 19. jed. Monats 9,22 Abts, 22

„U. 29. Jed. Monats 9/22 Y 2e

17. jed. Monats 9,22 Abds. N 21 Vet jed. Freitag 8,0 Abds. 35 a, via Colo

jed. 2. Freitag 11,37 Vi. (16. Juli)| 38 Panama | |

jed. 4. Dienst. (3. Aug.) 11,37 V 9

jed P Wiahias Mueust 11,7 Vorm 2 Tate A E s L . \< Juli 4 , N 6. jed, Monats 9,22 Als S 22 |

23. jed. Monats 9,22 Abds 22 ; 93 Veraoruz jed. Monats 11,37 Vorm. |/24—27 | (Mexico)

jed. Monats 11,37 [c 0 Abds. Vorm. |2 F

hd

zu Striegau und als deren linger in Hamburg, endlich unter Nr. 194 die Firma : Paul Geisler en Inhaber der Kaufmann

C, z i Inhaber Georg Necid- | deren Inhaber der Brau [A . .- e Trebniß war, ist dur< K bisherigen Braumeister E unveränderter Form überg zufolge Bersügung von he Firmenregister eingetragen w ister ein orden. Trebnitz i. Schl., den 7. Königliches Am

Dritte Beilage hen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi)

Berlin, Freitag, den 16. Juli

vom 30. November 1874, sowte die in dem Gefeß, erscheint au< in einem beso

zu Striegan und als der R N Paul Geisler zu Striega N _ heut cingetragen worden.

Striegau, den 10. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

zum Deut)

Der Inhalt di 11. Januar 1876, un

Centr

Das Central - H < dur die 8W. Wilhel

Handelsri

B Fol. 273 Bd. II. des heute rubr. I. Nr. 3 Handelsgesells{aft : Stärkefabrik Lösche «& zu Zerbst

Zerbst, den 12. Juli 1886. Herzogl. Anhalt. Amts Der Handels Ma yländer.

Tauberbischofsheint. S E Firmenregisters ¡lag e E Firma „Stefan Stefan &Frcis{<lag in Werbac. ads Auerbach aus Nohrb J. Sanvar 1886,

Firmenregisters

L i tma der Frau Kaufmann <ung.

hiesigen H Jen Handel vermerkt worden, d ß

arkezs<ut,

in welcher au die im $. 6 des Gescyes über den M Hungen veröffentli@t werden,

vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntma

al-Handel3-Register für das

oft - Anstalten, für reußis<en Staats-

eser Beilage, d die im Pateutgeset, der Firma ist C Ehevertrag mit wwonas jeder Ebetbeil 60 K i die Gemeinschaft einwirft, Ie A Me Vermögen von derselben au®geschlossen

Tauberbischofsheim, 12. Juli 1886.

Gr. Amtsgerirt.

eingetragen Jütrichau dels - Register für das Deutsche

Das Central - Han für das Vierteljahr.

Abonnement betcägt L 50 S Insertionsvreis für den Raum einer Drud>zeile 30

andels- Register für das Deutshe Reih kann dur alle lihe Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich mitraße 32, bezogen werden.

Vom „„Ceutral - Handels- Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 165 4. und 165 B.

beschäftigt iu Berlin ungefähr 600 Bildhauer, 600 Drechsler, 500 Tischler, die Ausnahme weniger größerer von kleinen Handwerkern, wel<he mit 3—10 Gehülfen centlihe Produktion an die Der Werth der jähr- les für diese Branche

alles übrige | 9clös<t ift.

O Bekanntmachun . Zufolge Verfügung von h t register eingetragen :

. sub Nr. 698 bei der Firma

_Baugewerks-Zeitung. (Verlag der Erxpedi- tion der Baugewerks-Zeitung Nr. 56. Inhalt: Baus decken is der Gesundheit gefährlich. Freiwillige Berufsgenossenschaften. \<tes. Schulnachrichten. ekasten. Eingesandt. Bau-Submissions- Anzeigen. Beilage: Anzeigen.

Geschäfts-Organ Holz-, Forst- und Bau-Branche. ert Gruner, Leipzig.) Nr. 27. Memeler Jahresberiht. Berliner Bau- heile österr. Handelskammern über die o!zverkaufsmodus. Eihenholz- n\trih für Pfähle. Verm tes. Briefkasten. Angeboten. Gesucht. Holzauktionen. Inserate.

Neue Zeitschrift für Rübenzu>er-In- dustrie. (Prof. Dr. C. Scheibler, Berlin W,, Buchenstr. 6.) XVII. 1 j

Düngerstreumas burg, von Prof. Dr. Ueber das Ammoniak in der Rühe, von L. Das Sereh. Eine neue Einrichtung zur Be- werthes der Steinkohlen îm Alexejew (mit 1 Holzshnitt).

eriht über den Handel und Berlins im Jahre 1885, erstattet der Kaufmannschaft (Schluß).

der Preise für sämmtliche Papiere, Holz\chliff, Cellulose und earbeitet sind, hat si<h au< t, so daß Zeitungs- illige Konzept- und ter heruntergegan billigen Preise veranlaßt hat geschäft in billigen So ( dabei namentli< der Berliner Berlin ist wohl den Papier - Großhandel in d finden viele Fabriken hier Auch das inländische sehr thätig betrieben. ere Papiere haben s< besser ge- l in Pa>k- und Dütenpapieren d Auslande sehr lebhaft. D d sih na< Auflösung der im 81 geschlossenen Konvention in

1882 (1883: 8 150 000 kg). und Luxuspapier sind die Umsäße Papier-Konfektion u. dgl. sind

B. Felish] in Berlin.)

Fabrikation liegt mit i utt in den Zwischen-

Handelsrichterliche abrikanten in Händen

Beka Fol. 402 Bd. 11, des Hens: „Kommanditgesellschaft : „Stärkefabrik Süttrictde Alb

als deren persönlich Ziegeleipächter Albert L Kommanditisten: . der Oberamtmann Fr ci b n Franz Tr . der Rittergutsbesitzer, Sn wehr Curt von Davier auf der Kaufmann Nudo . der Rittergutspächter i: Albert Kitzinger eingetragen. Zerbst, den 12. Juli 1886. Oerzoglih Anhaltisches Amtsgericßt Handelsrichter: : Mavyländer.

eute ist in unser Firmen-

t 5> S

Ï 2 Aeltesten Oer Rückgang f

mit Surrogaten wi n Hadernfort e 1885 font 1 öhnlihe Druckpapiere, reibstoffe no< wei

Soziales. Lokales und

andelsregister i Brief- und

„M. Jaco- | heute die arbeiten und ihre hiesigen Grossisten abliefern.

lichen Ausfuhr aus Berlin, we allmählich der bedeutendste Plaß des Kontinents ge- worden ijt, beträgt ca. 4 000 000 A. besonders in stark vergoldeten, leite Stühlen u. \. w. Paris erfolgrei<h Konkurrenz. Umsatz war ziemlich derselbe wie in früheren Jahren, Nerkaufspreise blieben unverändert, obwohl die Drechslergesellen eine Lohnerhöhung vo ) Die Pianofortefabriken hatten wentger re 1884, ebenso die Akkordion-

die indessen durh Einführung Die elektrotechnische

im Beleuch-

Die Firma ist in „M. folger, Juhaber Herm ändert und dur Hermann Lich B, sub Nr. 750: in Thorn bestehende Handelsnicderl x Í ¡v « D a des N etnarin Lichtenfeld unter acobowsfki Nachfolger, Ju- t. Lichteufeld, E

Jacobowski Nach- 5 . Lichteufeld““, ge- < Vertrag auf den Kaufmann tenfeld zu Thorn übergegangen.

in E ant fortgese Besells<after d Zerbst und di

anzeiger.

Holz-Industri für die gesammte Redaktion: Rob

Berlin macht

n Salontischen, e-Zeitung.

: starkes Grpor! delt und 11 : f aide! sehr thät

i: geworden un sanken und glatten eschäft wird von Die Preise für fein

Firma M. haber Sern Thorn, den 9. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Trebnitz i. Schl. Bekanntmachung.

R : ; 1A in unserem Firmenregister unter Nr. . November 1875 eingetragene Firma,

markt, Urt Holzzölle. Der

lph Gléner in Zerbst, extrakt. Neuer

er, Lieutenant in Jütrichau,

A2

durchseßzten. Aufträge als im Jah und Melodionfabrik, des Herophon später Arbeiter voll zu beschäftigen. Fabrikation namentlich tungs8wesen und in der

Elektrotechnik

n Berlin aus

ar nah dem

brifation befan Die Gefell

Das hiesige straße Nr. 103.

Der Kaufmann Simon Moriß Ponfi>k zu Frank- furt a. M. hat dem Erasmus Jaeger zu Frankfurt a. M. für sein unter der Firma:

K [7] E) in Telephonen, Elektrochemie. Al prehender Fortschritt der ist zu begrüßen, daß der elektrische Strom in chemischen Fabriken und in der Me- tallurgie immer ausgedeh Nicht nur die Gewinnung rein Scheidung der Edelmetalle auf elektrishem Wege au winnung von anderen, lichem und kostspieligem wie Magnesium, Calcium, Kalium, mehrfa<h Einrichtungen Entwictelung

aft für Mechanik und Optik“ dem guten Fortgang dieses în ih vertretenenIndustriezweiges während der hre, auf welche si der Bericht bezieht, te klagen über die aus- Gummiwaarenbranche für die Gosldleisten- es no< mißlicher als sein Vorgänger. fabrikation trat im leßten Quartal 1 Besseren ein. urzwaaren be-

<inen-Konkurrenz zu Hundis- A. Wüst in Halle a. S

Produktion wieim Jahre

: ei regelmäßigem Ganc T E " j Yange der Eisen- | bahnzüge 2c. wird der Anse er Eisen

Muh in Bunt- wenn der Abgang aus u

d eringer geworden. P l hur< Ueberproduktion . im Preise gew

s Lederhaudel befand sich dur allzugroße FSroduktion in ungünstiger Lage ;

Der Abgang findet statt {luß erreicht, -

Berlin spätestens | : ntere Verwendung findet.

en Kupfers und die überwiegend

stimmung des Wärme Kalorimeter, von W. Patentangelegenheiten.

Mitteldeutshe Industrie-Zeitung mit (Dresden - A.) Nr. 27. Markenschuß in Frankreih. Das Berkupfern der Metalle. (Fort- setzung.) Allgemeinnüßiges über und Vergehen gegen das Patentgeseß. und tehnische Mittheilungen. Patentliste. An-

wird {hon über! 8geführt, au für G

Montevideo Hamburg x umständ-

(Uruguay) | 1. u. 15. jed, Mon. 12,0 Nts.

22 jed. Mittwoch und 3,, 18. jed. jed.

L. u. 15. jed. Monats u, 2 früher nur auf seh

Wege darstellbaren Stoffen, Natrium 2c.

der Handel mit

auten und Fellen klagt über verringerten V Nd vermehrte Ausgaben. Die Brandsfohlengerbereien Srbeiteten unter mißlichen Verhältnissen. Die Sattler-, L und Maschinenriemen-Fabriken waren gut Die Roßledergerberei war unlohnend, Glacélederfa

: 32

; ag T Wi 16 4D: Monats Fh t urig g 19 'altna Sul, D 0,14 R nnabend früh Dienstag und Freitag 9,22 Abds [Dienstag 9,22 Abends,

21.23, 20 Qn 4 9 Inhalt: E B ¡Mittwo< und So Donnerstag Nahm.

Mittw,, Freit, So Sonntag 10,0 Vor 9. u. 24. jed. Monats 1) e e Monats . Sonnabend (14, August 28 2 U S El 17

Vatentverleßungen

New-York Allgemeine

Bremerhaven (Ver. Staat.) i

Southampton Queenstown

„Deutschen Gesells hierselbst, läßt an Berlin treff beiden leßten Jah1 : nicht zweifeln. Die Uhrenge\<häf ländische Konkurrenz. Für | war das Jahr nicht günstig, fabriken verlief In der Knop eine erfreuli<he Wendung zum B : Der Erxporthandel mit Berliner K friedigte ziemli.

Centralblatt für die Terxtil-Industrie, (Redaktion und Expedition: Berlin C. S straße Nr. 61.) Nr. 28. Garn und die Vigogne-Spiî heit der Jutefaser in Bez aus derselben gewonnenen Giftige Anilinfarben. stellung des tüllartigen Grun binet-Grund, von Gardinen. Rundschau.

brikation zwar etwas günstiger als : befriedigend. è no< junge Berliner Schuhwaarenfabrikation

beliefen sich die

/ Der erzielte Nußen ist im Allge- Mneinen kein lohnender gewesen, denn nit nur besteht n Deutschland eine übermäßige Produktion, sondern Muh ausländische, speziell österreichishe Fabrikate Monkurriren in größeren Massen; auch dort ist diese Ï Fndustrie eine ältere und die Arbeitskräfte, nament- ih in Böhmen, billiger. Die Schäftefabrikation ift n Berlin eine sehr ausgedehnte, i feineren Fabrikaten,

nnt., Nam. Montag, Mittw., Freita

[Sonnabend 11,30 Abds. 7E u. 22. jed. Monats 922 Abds 18. jed. Monats u. 4. Donner [2 Au

G37 V. 10 S Centralhalle

er und Dr. Ewald alt: Chemie und

Pharmaceutis<e Deutshland. (Dr. Hermann Ha Geißler, Berlin.) Nr. 28. In Neues pharmaceutisches Arsennachweises.

Pernambnco

Scattbätblon (Brasilien) |[Bordecue

) | i ganz Deutschland ab,

O ! L vergangenen Jeden 1 jed. F Donnerstag| Millionen Mark. (Der

20. c Ce, 2

399 ‘bes 29. Juli, 9,, 14. Aug.

. jed. Monats 11,37 V

19. jed. Monats 9,92 Abds. 9. U. 283. jed. Monats 11,37 Vm 7. u. 27. jed. M :

) jed. 4, Dienstag (3.

g.) jed. 4, Dien )

6. jed. Mo

Pharmacie: Notizen zur Kramato-Methode des Neber cine einfache \pektroskopishe Methode zum Nachweis des Blutfarbstoffes. Das Schi>ksal des Morphins im Organismus. i Methoden zur Bestimmung des wirksamen Chlors Amtliche Verord- nungen x. Offene Correspondenz. Anzeigen.

Handels - Register.

andelsregistereinträge aus dem Königreich

< Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

Württemberg) unter der Rubrik

Stutt art und Darmstadt

die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatli.

Bekanntmachung. dem die Firma Gustav Schmidt in Alten- betreffenden Fol. 13 des Handelsregisters für ute verlautbart worden, tiederlassung errichtet ist ax Benjamin Felber ertheilte

25. jed. Monats Abds. 21. jed. Monats Mittags 6. u, 24, jed. M 9, u. 29, jed. Monats

jed. 4. Donnerstag (5. August jed. 4. Donnerst. 6,0 A. (12. Au (8, jed. Monats Mittags

e N O Vorm. 0. Uu, 21, jed. Monats

9 u 2 9. N s Vorm. (24. Juli, 7., 14, August Yroitag Nam, u)

| Vork f. New-York v n/9, u. 24, jed. Monats 1)

St. Nazaire Zwei weitere neue

im Bleichkalk. Meiscellen:

11,37 Vin. 2— 11,37 Vmn.! 2 stag 9,22 Ars. ( A 6. jed. Monats 9,22 Abds. 23. jed. Monats 9,22 Abds. jed. Monats 11,37 j jed. E Se 11,37

: 9, 12, Aug. : ¡Mittwoch 11,37 A on dort mit der Eisenbahn in 24 Stunden! E Monats 9,22 Abds. | onais u. jed. 2. | (29. Juli) 9,922 Abds. c 17, 1922-29, 29 E 9, 14. August 9,22 Abds. 4. jed. Monats 9,22 Abds. jed. Monats 11 37 Vm.| 2 108: D R uy

namentli Es follen hier mehr als 15 (rößere und über 130 kleinere Geschäfte bestehen, die ih im vorigen Jahre no< vermehrt haben. In denselben sollen 5600 Nähmaschinen und an 1200 Ar- heiter mit einem wöchentlichen Verdienst von 12 his über 30 6 (Durchschnitt 18 46) Del as

iner Erzeugnisse si< eines weiten Absatkreises Denn 20 der obigen Geschäfte liefern auh na< auswärts, und zum Theil über die Grenzen Deutschlands. Jnsbesondere gehören die Niederlande, Skandinavien, die Schweiz zur auswärtigen Kund- aft, Die zahlreichen Üeinen Steppanstalten arbeiten nr für den Berliner Bedarf. herabminderung in leßter Zeit klagt auch diese Branche, Der Schuhwaarenhandel en gros war in der ersten Hälfte des Jahres re<t gut zu nennen. Vie Led und Portefeuillesabrikation ist ziemlich im gewohnten Umfang beschästigt gewesen. Der Erport ua den Vereinigten Staaten ist von - 798 600 Doll. im Jahre 1884 auf 36 473 Doll., der der Albums aber von 560 000 auf 277 000 Doll. ge- : Lederimitation fand lebhafte E Der Crport und das Engrosgeschäft

handschuhen hat sih etwas gehoben. Der Umsay in Pelzsachen war gering, nur Pelzbefäße waren dur è Mode begünstigt. M Die Schwierigkeiten des Holzeinkaufs haben sich N pesteigert, und der Holzhandel blieb anormal. i h De, von den verbündeten Regierungen im Jahre 1883 4 geabsichtigte Zollerhöhung die Rundkiefern-Zufuhr N 186 die Bromberger Hafenschleuse ; I 186 000 Stü 1882 auf ca. 309 000 Stück 1883 : E «ebenso hat die neue Zollerhöhung des : res 1885 laut der Schillnoer Statistik den Im- F vort von 330181 gegen 256 460 Stück des Bor- F jahres 1884 veranlaßt, und dieses Quantum würde M od bedeutend größere Dimensionen angenommen H mie wenn niht der verhältnißmäßig kurze und 4 A e Winter 1884/85 die Arbeit in den Wal- dungen Polens, Rußlands und Galiziens wesent- Nichtsdestoweniger Mark , Ueberproduktion und Ueberfüllung l n tes! Die Preise für kiefern Rundhösölzer gingen fi er au, sowohl für mittlere, als auh namentlich ur geringere Qualitäten, hinter die des Vorjahres ¿urü>, und biieben sogar viele Posten unverkauft ; as gut sortirte Schneide- (Bretter-) Holz- I len waren die früheren Preise zu erzielen, da Sal diesem Material verhältnißmäßig von I Berl weniger an den Markt gebraht wird. P OD iner Plaßtgeschäft nahm Anfangs des Jahres jen kleinen Aufschwung, der indessen nur vorüber- ebend war, es [litt erheblih unter dem Maurer- Bauholzhandel

erihtet eine Firma, welhe 220 Arbeiter Vorjahre beschäftigt , a ¿ lerei dehnt ih immer mehr aus,

er au die Zahl der Fabriken nimmt andauernd Der Wagenbau war normal beschäftigt. Für die

Southampton! At M4151 |

Ae | 98. Inhalt: Das nnerei. Die Beschaffen- ug auf die Färberei der Gespinnste und Gewebe. Verfahren zur Her- des, sogenannter Bob- Berufsgenossenschaft.

(Venezuela)

Sachsen,

E ( außerdem über New- Rio-Janelro ¡[Southampto (Brasilien) Bordeaux

bezw. Sonnabends (

veröffentlicht,

jed.|18. jed. - Anfragen über Bezugs- und

erichte. Berliner Konfektions- Anmeldungen. Patent-Erthei- g von Patenten. Uebertragung

Erlöschung von Patenten. Berliner Course.

. Sonnabend (31. Juli d N 0 29, Sud 2 «, 12, 13., 18, August g 8 e M /4., 18. u. 25, jed. Mon. 2 14, jeden Monats E 129, jed. Monats

j 2. Donnerst, Nm. (29. 21. jed. Monats Mittags 6., 21, jed. Monats Vorm. 9, 24, jed. Monats

jed. 4. Donner jed. 2, Donnersft Se

quellen. Marfktb Altenburg.

beriht. Patent- lungen, Versagun von , Patenten. Ausländische Patente.

9 [Bremerhaven los! die Stadt Altenburg ist he

daß in Geyer eine und daß die dem Prokura erloschen ift. 5 Altenburg, am 13. Juli 1886. Herzogl. M Abth. TIb.

10 20 E jed, ita _[4l. 1cd, Monats 9/22 É Juli) jed. 2. Dienstag (25, C G R d. Monats 9,22 Abds. |9., 20. jed. Monats 11,37 Vorm. jed. Monats 11,37 Borm. 4 Dienstag (3. Aug.) 11,37 Vm. 2. Menstag (27. Juli) 9,22 Abds. 2. August 11,37 Vorm.

j I j [Southampton jed. Die Lederwaaren-

St. Nazaire ive uus Obe Att des deutschen Brau erbundes, württembergishen und badischen des Thüringer Brauervereins, des deuts<hen Brauer- Hopfenbauvereins. I, 1IV; V, und Mälzerei-

9,22 Abds. Allgemeine Brau tung. Offizielles des bayerischen, Brauerbundes,

Leipziger Bezirksvereins

Bekanntmachung. [usses vom

stag (5. August) jed. 4 L t Nm. (29. le , ines 24. ., 14, Augu /8, jed. Monats Mith 6. u. 21. jed. M 9. u. 24. jed. Monats

25. jed. Monats 11,0 Vorm. jed. Montag 4,0 früh

ed. 4. Donnerstag (12. Aug.) früh g früh-(18. Juli) jeden [Freitag 8,0

Apolda. Zufolge Besch Fol. 790 Bd. III. de

Savanilla Southampton jed.

¡St. Nazaire

8, d. M. s diesseitigen Handelsregisters die Firma Rich. Gottschalg in Apolda und als

Richard Gottschalg

22. Juli, 5., L N 9,2 . 1. 20. jed. Monats 11,37 Vo 7. u. 22. jed. Monats 11,37 orn. : jed. Monats 9,22 Abds. : jed. Freitag 8,0 Abds.

. Montag (9. August) 11,14 Ab. ag 11,37 Vin. (16. Juli)

4. Montag (26. Juli) 11,149 Montag 11,37 Bm (26. Juli) 4. Mittwo 11,37 V 1, jed. Monats 11,37 V 3, Jed. Monats 11,37 Vorm.

gliche Beförderung in 8 Tagen ed. 2. Dienstag (27. Juli) 9,22 Abds b ied. Monats 9,22 Ubds. i 29. Jed. Monats 9 J 22. Juli, 5., 12. aut A 2, 23. jed. Mona 27. jed. Monats 11,37 Vm. 1 2 e ag 9,22 Abends

(2 jed. 2. Sonnabend (17. Juli 2 2, 23. August 1197 Nrn N 16, Juli, _ 2 August

ag 9,22 Abds. (27. i onats 9,22 Abds E 1. jed. Monats 11,37 Vorm. 3, jed. Monats 11,37 Vorm. stag (3, Aug.) 11,37 Vm. Beförderung in 7 Tagen

ons-Organ der Sektionen 1 VIII und IX der Brauerei- (Verlag von J. Carl in Nürn- : Ausschanklokale der Mittheilungen aus dem Karlsberger Brauerei- und Mälzerei-Berufs8- und der der- : und Mälzerei-Berufs- Kleine Mittheilungen. H en. Feuilleton: Rafael und Gam-

onats Vorm. deren Inhaber

der Kaufmann Carl Hermann

Berufsgenoss u chaft. in Apolda

Inhalt: Brauereien. Laboratorium. genossenschaft : tand der Brauerei-

eingetragen worden.

, den 9. Juli 1886. i

ßherzogl. Sächs. Amtsgericht. I. Dr. Linsenbarth.

jed. 2. Sonnta Organisation

¡Montag 4,0 früh jed. 4. Donnerstag (29. 1e : Jed. 4. Mittwoch SanFrancisco jed. 4. Sonnab |2. jed. Monats (5, Vort N -Vork \. New-York, y ed. 2. Donnerst. R (2 : 8. jed. Monats Mittags 29. jed. Monats 11,0 Vorm 24, Juli, 7., 14, August 6. u. 24. jed. Mon. Vm.

9, u. 29, jed. Monats

jed. 2.Sonnab. 11,0

jjed. 2. Mes (

7., 28. August jed, nnerft. Nm. 21. jeden Monats M |2. jed. Monats Vor

genossenschaft. markt. Anzei brinus. Trin

Juli) früh jeden Mitt. (28, Juli) jed. 4 end (31. Juli) sed 4

U ied. s Barmen. Sn unfer Handels - Firmenregister ist unter Nr. 2695 eingetragen die Firma Otto Grief- bach in Varmen und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Otto Grießbach hierselbst.

Varmenu, den 12. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. I.

m. (14. Juli) (Berlin NW.,

8 der Hydraulicität der Vergleichung bewährter Dachde>mate- (Handelskammerberiht des n. Stettiner Portland-Cement- hren zur Dichtung von Steinzeug- Wirkung von Cement auf Metalle. Eisenbahnschienen durch die Wärme.) Patent - Ertheilungen. tberiht des Berliner

Thonindustrie - Zeitung. Kruppstraße Nr. 6.) N zur Kenntniß Cemente.

Kreises Mannheit Fabrik. röhren. Ausdehnung von Patent: Anmeldungen. Submissionen, Baumarkts. Anzeigen.

außerdem über New ¡¿Southampt. |jed. St. Nazaire

on dort

9, Juli)'jed. 2 des Wesen

Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts L. ufolge Verfügung vom 15. Juli 1886 selben Tage folgende Eintr In unser Firmenregister, die hiesige Handlung in Fi Brauerei Belle-Alliance M. H. Reh vermerkt steht, ist eingetragen: Die Firma ist verändert in: National-Brauerei M. Vergleiche Nr. 17 069 des in unser Firmen Nr. 17 069 die Firma: National-Brauerei M. H. Reh mit dem Sitze zu Verlin und als deren Jnhaber der Brauerei-Besiter Johann Karl Marx Heinrich Reh zu Berlin eingetragen worden.

August 11,37 Vorm.

ts 11,37 Vm zu Berlin.

V. (31. Juli) j (31. Juli) jede agungen erfolgt :

woselbst unter Nr. 15 320

| Bordeaux unterzeichne

Gewerbeblatt für das Großherzogthum en. (L. Brill in Darmstadt.) Nr. Bekanntmachung , betr. Generalversammlung der Mitglieder des 1886. Gewerblihe Schieds- shiedene Mittheilungen: en. Der Buchsbaum ampfkesselheizershule Maschinenwärter des Gewerbe-

F. W. Barfuß, die Kunst fers in der Werkstatt wie im

Southampton'jed. 4 / S Nazaire D Eo jed. 4. Dien

19. jed. M 28. JIn-

a. Hauptblatt: gewerbvereins für Firmenregisters. gerichte. wirkungen in Hauswasjerleitun; Holzschnitte. und die Schule für vereins für Hannover. Martins Hausbücher. des Böttchers oder

(jed. 4. Donnerstag (5. er New-York #\. NRN, (jed. Montag 4,0 fr jed. 4, Donnerstag (12. Aug.)

jed. 4. Di Bork, von dort alie.

[jed. ¿Freitag jed. 4, Montag (9. August) 11,14 Abds.

)jjed. 2. Freitag 11,37 Vm. (16. Juli)

l " außerdem üb 2631 | Tokohama Buindist

(Japan)

und Bau-

| frü ) jed. 2. Sonntag früh (18. Juli Die Parquettetis<

1) Fällt der 9. und 24. auf Sonntag, fo

erfolgt die Abfahrt des Sthiffes am folgenden Tage.

Verlag der Expedition (J. V.: Heidri<). Dru>: W. Elsner. Die Ofen- und Glasurfabrikation. b. An-

zeiger: Wie leicht cine Kesselexplosion entstehen kann. Billiger Kirschenkerner.

[orbwaarenfabrikation war die allgemeine Geschäfts- ge nicht so günstig, wie im Jahre 1884. Die Herstellung und Phantasiemöbeln

Berlin: Redacteur; Riedel. [lectiv-Proc

Firma J+

Gesellshafter der hierselb unter der

Holzgalanteriewaaren

hen Staats-Anzeiger.

1886.

betreffend das Urheberre<t an Musteru uud Modellen, nderen Blatt unter dem Titel

Deutsche Reich. (x. 1654,

Reich erscheint in der Regel tägli. Das Einzelne Nummern kosten 20 $.

ausgegeben.

Oberneck & Lehmann

am 15. Juli 1886 begründeten offenen Handelsgesell- schaft (Geschäftslokal : Alexanderstraße Nr. 26) find der Kaufmann Gerson Oberne> und der Kaufmann

Herrmann Lehmann, Beide zu Berlin. ist unter Nr. 10065 des Gesellschafts-

registers eingetragen worden.

In unser Gesellshaftsregister ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Ame:

066. Spalte 2. Firma der Gesellschaft :

A. Ringewaldt.

Spalte 3. Sit der Gesellschaft:

Nauen

mit Zweigniederlassung zu Berlin. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Fabrikbesißer August Ringewaldt zu Nauen, 2) der Kaufmann Gustav Be>ker zu Nauen. schaft hat am 15. Juli 1881 begonnen.

Geschäftslokal befindet si< Friedrih-

Moritz Ponfi>k

mit dem Sitze zu Fraukfurt a. M. und einer Zweigniederlassung zu Berlin bestehendes Han- delsgeshäft (Firmenregister Nr, 16 959) Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 6754 des Pro- kurenregisters eingetragen worden.

Gelöscht sind :

Firmenregister Nr. 15 042 die Firma:

L. Hinke.

Firmenregister Nr. 16 119 die Firma:

Georg Sternberg.

Prokurenregister Nr. 6364 die Prokura des Wilhelm Weber für die Firma : Friederichs & Oppermanu. Berlin, den 15. Juli 1386. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 561.

Dr. Béringuier.

[20470]

Bremen. SÎn das Handelsregister ift eingetragen den 13. Juli 1886:

Franz Teklenborg, Bremen und Bremer- aven : Seit dem am 31. März d. J. erfolgten bleben von Franz Te>lenborg ist dessen Wittwe

und Rechtsnachfolgerin Wilhelmine, geb. Bran-

dorf, Theilhaberin des Geschäfts. Die Firma,

e Franz Te>klenborg Wittwe nicht -zeihnet,

ist unverändert geblieben. : E

S. Bloch, Bremen : Am 26. Mai d. J. ist die Firma erloschen. |

Jeanette Bloch, Bremen ; Inhaberin Jacob

Bloch Ehefrau, Jeanette, geb. Troplowiß. Dex

Ehemann hat zur Führung des Geschäfts und

zur Eintragung seiner Ehefrau als Handelsfrau

in das Handelsregister feine Einwilligung er-

aus der Kanzlei der Kammer für

Handelssachen, den 13. Juli 1886.

C. H. Thulesius, Dr.

20472]

Düsseldorf. Zufolge Verfügung des biefigen Amtsgerichts Abtheilung T. vom heu- st zu der unter Nr. 1187 des Handels8- llshafts-Registers eingetragenen Firma:

„Gerstner & Comp.“

Folgendes eingetragen worden:

nmeldung vom 12. Juli 1886 ist die

Gesellschaft mit dem genannten Tage in Liquidation

Als Liquidatoren fungiren : 1) Wilhelm Gerstner, 2) Karl Schulten, ; : Beide Kaufleute zu Düsseldorf, welche a für sich zur Zeichnung der Firma, welcher der

ufaß in Liqu

beigeseßt werden wird, und Vertretung der Gesell- erechtigt find. s; Düsseldorf, den 12. Juli 1836.

Thunert,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung IIl.

[20473]

Eisenach. Zu Fol. 12 des Handelsregisters des ten Gerichts Bd. I. ijt zur Firma: „Expedition der Eisenacher Tagespost

zu Eisenach“

laut Gerichtsbes<lusses von heute eingetragen worden: Rentier Karl Propping hier ist als Inhaber und

Philipp Kühner hier als Prokurist ausgeschieden. Philipp Kühner hier ist alleiniger In aber der

Eisenach, d Großherzogl. d On IV. i

den 8. Juli 1886.

Elberfeld. Bekanntmachung. [20474] In unser Prokurenregister ist heute Folgendes ein-

getragen worden :

ei Nr. 1294 des Procurenregisters Col-

ura der Handels-Commanditgesell schaft in H. Brink «& Cie. in Elberfeld an.

R E T Zu Ot E L ga

L E E E L E

P E E a R

rie Mo,

Si R HERET S Éb

E

S pi L

i f. F