1886 / 168 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

OfFener Arrest erlassen mit Anzeige- und Anmelde- frift bis Dienstag, den 10. Auguft 1886; Erfte Gläubigerversammlung: Donnerstag, deu 12. August 1886, Vormittags 10 Uhr; Allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, den 4. Sevtember 1886, Vormittags 10 Uhr, an Gerichtsftelle, Gcscäftszimmer Nr. 51/IL. Regensburg, 16. Juli 1888, Der ge\cäftsleitende Kgl. Sekretär : Hen >y.

2 Konkursverfahren. eber das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Weichsel zu Roefsel (Firma C. Staender) ift am _16. Juli 1886, Vormittags 8 Uhr, der Konkurs eröffnet. Berwalter: Rentier Gustav Pcrrmann zu Roefsel.

[20941]

(21321 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des J. C. Briutzinger, Werkmeisters in Eßlingen, ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Mai 1886 angenommene Zwangsvergleih durch re<tskräftigen Beschluß vom 19. Mai 1886 bestätigt ist, aufgehoben worden. i

Eßlingen, den 17. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Mayfer, Gerichtsschreiber.

(21243) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über vas Vermögen des Handelsmauus Karl Fricdrich August Tan- nert in Großschönau ist zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen Termin auf

den 30. Juli 1886, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft an- beraumt.

Offener Arrest mit Anzeigesrist bis zum 14. August

1886

Anmeldefrist bis zum 1. August 1336.

Erste Gläubigerversammlung am 7. Angust 21. August

1886, Vormittags 9 1thr. Allgemeiner Prüfungstermin anu 1886, Vormittags 9 Uhr. Noessel, den 16. Juli 1886, Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung : Wagner, Gerichtsschreiber ve.

[20969] K. Württ. Amtsgericht Saulgau. Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Josef Nafz, Kon- ditors von Mengen, ist heute, am 16. Juli 1886, Nachm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Berwalter: Amtsnotar Knodel in Mengen, Stell- vertreter: Not.-Assistent Schühle daf.

Anmeldefrist bis 11. August 1886.

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 19. August 1886, Vorm. S Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist: bis 11. August 1886.

Amtsgerichts schreiber : Maurer.

909% D ‘o [20869] Konkurs-Eröffnung.

Neber das Vermögen des Delikatessenhändlers Friz Flebbe zu Trier, ift am 16. Juli 1886, Bormittags 11} Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Geschäftéführer Nicolaus Overath zu Trier. gn Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. August

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- funçgstermin am 13. August 1886, Vormittags 10 hr, Zimmer Nr. 16,

Trier, den 16. Juli 1886.

Stroh, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

91 zl 4 d [21244] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Wolf Fabiau in Firma WikhelmFabian hier, Kommandantenstraße 71/72 (Privatwohnung Linienstraße Nr. 223 a bei Wittwe Fabian), ist, na<hdem der in dem Vergleichs- termine vom 24. Juni 1886 angenommene Zwangs- vergleih dur<h re<tskräftigen Beshluß vom 24. Juni 1886 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Werlin, den 14. Juli 1886.

Paeßt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I, Abtheilung 50,

Q )I7 - (200741 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Mühlenbesitzer Heiuriß und Bertha, geb. Müller- Schroedter’ schen Cheleute, früher in Mtyu>, jeßt in Bromberg, is zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 13. August 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes, bestimmt.

Bromberg, den 14. Juli 1886.

Sommer,

Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[212183] Bekanntmathung.

In der Konkurssache des Lederhäundlers Hugo Viefßner zu Charlottenburg betragen die in dem Prüfungstermine am 17. Juni cr. festgestellten For- derungen 21 538 Mark.

Der zur Vertheilung kommende Masfsenbestand be- läuft sih auf etwa 6000 Mark.

S GEUERES den 17. Juli 18836.

er Verwalter: Bolling; Rechtsanwalt.

[20342] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Nicolaus Friedrih Peter Finke zu Hudermoor ist zur Prüfung der angemeldeten Forderungen neuer Termin auf

den 7, Auguft 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Délmenhorst, den 3. Juli 18386.

Wingbermühle, Gerihts\creiber.

C 95 [213%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfaßren über das Vermögen des Oeconom Karl Sparmann in Jlversgehofen, ist in Folge cines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- glei<8termin auf

den 4. August 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts8gerihte hierselb, Zim- mer 58} anberaumt.

Erfurt, den 15. Juli 18836.

: i Schulz, Geuichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VIII.

Großshöuan, den 18. Juli 1386. GOSOTILOLU, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

ONGC N Q & -

120968) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Hugo Guthmaunu zu Fraukfurt a. O., Richtstraße 91, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters Schlußtermin auf den 11. August 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kömglichen Amtsgerichte hierselbst, Oder- straße 53/54, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Frankfurt a. O., den 13. Juli 1886.

j | Haynn,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

N45 ,

[209%] Bekannimachung.

Veber das Vermögen des Drechslers Fried- rich Steinwedel zu Sagen ist am 16. Juli 1886, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann G. A. M. Wolff zu Hagen. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 10. August 1886. Die Anmeldefrist läuft ab am 27. August 1886. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 10. August 1886, Vormittags 10 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 109. September 18586, Vormittags 10 hr, an hiesiger Gerichts\ftelle, Zimmer Nr. 17, anberaumt. Königliches Amtsgericht zu Sagen i. W.

909; Z g

(20%) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mobilienhändlers und Dekorateurs Wilhelm Ferdinand Walther, in Firma F. Walther, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 18. Juni 1886 angenommene Zwangsvergleich dur rehtskräftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 17. Juli 1886.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

9 f 4 -

[20%] Konkursverfahren.

: In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Handelsmanns Josef Meyer in Juowrazlaw

ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters,

zur Erhebung von Ginwendungen gegen das Schluß-

verzeihniß Schlußtermin auf /

den 6. August 1886, Vormittags 12 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Juowrazlaw, den 15. Juli 1886.

E Pelz, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

9129 D

[21323] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma Rell & Colell in Krimmits<hau, sowie deren alleiniger Inhaber: des Kaufmanns Johaun Max Noll, zeither daselbst, und des Fabrikanten Friedrich Bernhard Colell, zeither in Wahlen, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Krimmitschau, den 17. Juli 1886.

: i Act. Rabe,

Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst.

[2128] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Väckermeisters August Theodor Hermann Nötsch zu Kleinzschocher wird na erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Leipzig, den 15. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Brachmann.

[21247]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Drechslermeisters Paul Berudt hier wird auf

Grund des rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleichs

aufgehoben.

Neichenbach u. E., den 17, Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

L0H Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bruno Ertel, in An „Bruno Ertel“‘, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 30. Juni 1886 angenommene Zwangsvergleich dur re<tskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Schweidnitz, den 16. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[20948] In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- mauns L. Hempel, Stolp, vertheile ih auf M. 78 085,65 Forderungen ohne Borrecht 46 11 205,15. Stolp, 18. Juli 1886. Der Konkurs-Verwoalter S. Frank.

[2128] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Uhr-

olge eines von dem Gemeinrs<huldner gemahten Vorschlags zu cinem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf

den 309. Juli 1886, Vormittags 9} Uhr, vor dez Königlihen Amtsgerihte hierselbst an- beraamt. -

Tremefsen, den 19. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veräuderungen der deutschen Eisenbahnen. Nr. 168. [21099]

Eiseubaghn-Direktionsbezirk Altona. Extrafahrt nah Hamburg mit Anschluß nach Kiel und Kopenhagen, sowie nach Kuxhaveu und Helgoland: von Berlin Lehrter Hauptbahnhof am Sonnabend, den 31. Juli d. I., Abends 1015, Retourbillets 1]. und 111. Klasse, giltig 14 Tage (nah Kopenhagen 3 Wochen) sind bercits vom 24. Juli ab bei der Villet-Erpedition des Lehrter Hauptbahnhofes von 9 bis 12 Uhr Vormittags, sowie auf Bahnhof Friedrichstraße und Alexanderplaß von 3 bis 6 Uhr Nachmittags zu folgenden Preisen zu haben : na< E Q IH. RL Hamburg . 18,00 M 13,10 M Altona . 18,50 13,40 Kiel . 2490. 120, Kopenhagen 20705 33:00, über Kiel—Korsör Kurhaven . 2300 1810 Helgoland . 30,00, 21: Beförderung nah Altona resp. Kiel und Kopen- Hagen ab Hamburg-Klosterthor am 1. August mit den unmittelbar anschließenden fahrplanmäßigen Zügen ; na< Kopenhagen auch mit dem Zuge um 82 Vorm. Anschluß na< Helgoland ab Hamburg beliebig, entweder direkt per Dampfschiff Kurhaven oder per Bahn bis Kurxhaven und von dort per Schiff. Kein Freigepä>. Für Kinder unter 10 Jahren die üblichen Fahr- preis8ermäßigungen, au8genommen im Verkehr mit Kopenhagen. Näheres ergeben die an den Anschlagsäulen am 25., 28, und 30. Juli erscheinenden Plakate. Altona, den 15. Juli 1886. Königliche Eiscubahn-Direktion.

Vom 1, August d. J. ab wird der Borortzug 731 von Potsdam um 5 Minuten früher C Ei S u e m 2A Vom gedacten Zettpuntte a

: A in folgendem Fahrplane:

Potsdam _ ab 5,24 Nm.

Neuendorf

5,29 Neubabelsberg 5,35 Wannsee (Grunewald Charlottenburg Zoologisher-Garten ¿«riedri<straße Berlin, im Juli 1886, Königliche Eisenbahn-Direktion.

A #4 H E j

6,22 wie bisher.

[21097] Am 15. September d. Js. tritt ein neuer Tarif mit direkten Frachtsätzen für oberschlesishe Stein- kohlen und_Kokesfendungen na< Stationen der Nussischen Südwestbahnen in Kraft. Druckexemplare des Tarifs sind bei den betheiligten Dienststellen unentgeltlich zu haben. Vreslau, den 14. Juli 1886.

Könuigliche Eisenbahu-Direktion. [21096] Am 1. Auaust cr. gelangen für den Transport von rohen Kalksteinen bei Aufgabe von tuindestens 10 000 kg auf einem Wagen resp. bei Zahlung der Fracht sür dieses Quantum von Gogolin, Guradze- und Dttmuthweihe na<h Saarau folgende Aus- nahmefrahtsäße widerrufli<h zur Einführung: von Gogolin und Ottmuthweiche 0,39 4. von Guradzeweiche 0,38 M. pro 100 kg. Breslau, am 15. Iuli 1886.

Königliche Eiseubahu-Direktion.

[21098]

Vom 25. Juli d. J. werden im Anschlusse an fombinirbare Rundreisebillete für Stre>en des Ver- eins deutscher CEisenbahn-Verwaltungen auch kom- binirbare Rundreisebillets für \{<weizerishe Stre>ken unter folgenden Bedingungen ausgegeben:

1) Die Ausgabe erfolgt während des ganzen Jahres.

2) Die \<weizerischen kombinirbaren Rundreise- billete erhalten dieselbe Gültigkeitsdauer wie die deutschen, mit denen sie ausgegeben werden, nämlich:

a. 45 Tage, wenn das deutsche Billet für eine

Entfernung von 600 km oder mehr (bis zu 2000 km), : b. 60 Tage, wenn das deutshe Billet für eine Entfernung von mehr als 2000 km aus- , gestellt wird.

3) Die Zusammenseßung der \{<weizeris<en Koupon- hefte für Touren, welche mit der gleichen Station \{ließen, mit welcher sie begonnen haben, unterliegt der Bedingung, daß die in das Billet einbezogenen \hweizerisden Eisen- Een eine Länge von mindestens 200 km vaben. '

4) Wenn dagegen die Tour in der Schweiz auf einer anderen Grenzstation \{ließt, als der- jenigen, womit dieselbe begonnen hat, so wird von der Bedingung einer Mindestentfernung

abgesehen.

Die shweizeris<hen Stre>en, für welche Koupons

aufliegen, sowie die Bedingungen, unter denen solche

ausgegeben werden, find aus einem Verzeichnisse zu ersehen, welches für 10 „Z bei unseren Bahnhoss- vorständen zu haben ift.

Die Bestellung des Vereins- und des \{<weizerishen

Nundreisebillets muß so zeitig erfolgen, day die

Heranziehung beider Billets von der Ausgabestelle

zu Bromberg Seitens des betreffenden Bahnhofs-

vorstandes bewirkt werden kann.

Bromberg, den 14. Juli 18836.

machers Albiu Krobski zu Tremessen ist in

p Bayerisch-Sächsischer Güterverkchr.

Nr. 12958D. Für die Artikel Soda und Chlor- ïalf bei Aufgabe in Wagenladungen von 10000 k oder Frachtzahlung hierfür pro Wagen, kommen vom 20. Juli d. J. ab im Verkehre von den bayerischen Stationen Doos und Heufeld nach Annaberg Chemnig, Dresden (Alt- und Neustadt), Frei: berg, Glauchau, Königstein, Leipzig (Bayer und Dresdn. Bhf.), Penig, Plauen (ob. und unt. Bhf.), Sebnitz, Zittau und Zwickau Ausnahme- frahtsäße zur Anwendung. Außerdem treten für unsere Station Klotsche neue Frachtsäße in Kraft Die betheiligten Erveditionen ertheilen hierüber auf Befragen Auskunft.

Dresden, am 16. Juli 1886.

Königliche Genceraldirektion ver sächsis<en Staatseiseuvahucen. Freiherr von Biedermann.

[210914] Güter-Verkehr mit der Prinz- Heinrih-Vahn.

Die neu eröffnete Prinz-Heinrih-Bahn-Station „Rodingen französishe Grenze“ ift mit den für die Station Athus bestehenden Entfernungen, Fraht- säßen und Instradirungs-Vorschriften in das Tarif- beft Nr. 3 und 6 (Verkehr mit Pfälzishen und Badischen Stationen) aufgenommen.

Kölu, den 16. Juli 1886.

Königliche Eisenbahn: Direktion (linksrheinische), zugleih Namens der betheiligten Verwaltungen.

[21093]

Vom 1. September d. J. ab wird im direkten Verkehr zwischen Stationen der Eifenbahn-Direktions- bezirke Köln (re<tsrhein.) und Köln (link8rhein.) die Gültigfeitsdauer der Retourbillete für Entfernungen über 100 km weiter ausgedehnt werden. Gleichzeitig mit der Verlängerung der Gültigkeitsdauer wird cine Preiserhöhung bet den Retourbilleten für ein- zelne Verkehrsbeziehungen eintreten. Das Nähere ift in unserm Tarifbureau hierselbst zu erfahren. Köln, den 16. Juli 1886. |

Köuigliche Eisenbahu-Direktion (re<tsrhein.), im Namen der betheiligten Verwaltungen.

[21095] Nheinisch - Westfälisch - Vayerischer Güter-Verkehr. Mit Wirkung vom 15, Juli d. Js. wird die Bayerische Station Thüngen in den Ausnahmetarif für den Transport von Holz vom 1. März 1884 und zwar in Schnitt-Tariftabelle A. mit folgenden Säßen aufgenommen : Bis zum Schnittpunkt T. Km 95 Klasse A. 0,35, Klasse B. 0,33 4 für 100 kg. Bis zum Scnittpunkt Il. Km 19 Klasse A. 0,12, Klasse B. 0,12 Æ für 100 kg. Kölu, den 16. Juli 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion C(linksrheinische), zugleih Namens der betheiligten Verwaltungen. [21004] Vom 1. September d. J. ab wird eine größere Anzahl der für den Personenverkehr zwischen Sta- tionen der Cisenbahn-Direktionsbezirke Köln (rechts: rhein.) und Köln (linksrhein.) bestehenden direkten Tarifsäße wegen unverhältnißmäßig geringer Be- nußung aufgehoben, wodur< Tariferhöhungen in- sofern eintreten, als sich die Fahrpreise zwischen den betreffenden Stationen dur<h die erforderli wer- dende Umexpedition auf einer Unterwegsstation in einzelnen Fällen um 19 bis 20 „$ pro Person höher stellen, als bei der bisherigen direkten Abfertigung. Das Nähere ist in unserem Tarifsbureau hierselbst zu erfahren. Köln, den 18. Juli 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion E (rechtsrheinische), zugleih im Namen der Königlichen Eisenbahn- Direktion (linksrhein.). Köln. [21101] Südwestdeuts<-Schweizerischer Eisenbahn-Verbaud. Am 1. August d. J. tritt der 2. Nachtrag zu Heft IT A. (Baden-Schweiz. Nordostbahn) der süd- westdeutsch - \{hweizerisen Gütertarife in Kraft. Derselbe enthält Berichtigung von Frachtsäßen, Aufhebung der Frachtsäße für den Verkehr zwischen Pfullendorf Bad. B. und Norschach, Einbeziehung der Station Gossau der s{<weizerishen Nordostbahn, Vermehrung der direkten Frahtsäte für die Nord- ostbahnstationen Döttingen - Klingnau, Siggenthal, Weiach-Kaiserstuhl und Zurzah und Einführung cines Ausnahmetarifes Nr. 19 für Strohmasse 2. Für die aufgehobenen Taxen im Verkehre mit Pfullezdorf Bad. B. wird Ersaß geboten durch die ais, hohen Frachtsäße des württembergisch- <weizeris<hen Gütertarifes, Karlsruhe, den 16. Juli 1886. _ Genenraldirefktion der Großh. Vadischen Staatseisenbahuen.

[21100] Südwestdentsch-schweizerischer Eisenbahn: Verband. Am 1. August d. J. tritt der 2. Nachtrag zu Heft IIT A. (Baden—Vereinigte Schweizerbahnen) der südwestdeuts<h-\{weizerishen Gütertarife in Kraft. Derselbe enthält Aenderungen von Frachtsätzen, Auf- hebung der Frachtsäße für den Verkehr zwischen Pfullendorf bad. B. und Altstädten, Buchs, Chur, L Gossau, Bandquart, Ragatz, Rheine, t. Fiden, St. Gallen, St. Margrethen, Uhzwy|l, Wallenstadt und Winkeln, Aufnahme der Station Goldach, Ergänzung der Ausnahmetarife, Einführung je eines Ausnahmetarifes für Steine 2c. und für Strohmasse 2c. und Ergänzung der Kilometertabellen. Für die aufgehobenen Taxen im Verkehr mit Pfullen- dorf Bad. Bahn wird dur die gleih hohen Fracht- säße des württembergish-\{<weizeris<hen Gütertarifes Ersatz geboten. Karlsruhe, den 16. Juli 1886. Generaldirektion

der Großh. Vadischen Staatseiseubahnen. Redacteur: Riedel. Berlin:

Verlag der Expedition (J. V.: Heidrich).

Königliche Eisenbahu-Direktion.

Dru>t: W,. Elsner.

zum 1 16S.

Fünste Beilage

Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlich Pre

Berlin, Dienstag, den 20. Juli

ußischen Staats-Anzeiger.

1886.

Her Inhalt dieser Beilage,

n 11 ae 1876, und die im Pateutgesez, vom vom 11.

Central-Hande

ntral - Handels - Register für das Deutsche R gra brágliche Expedition des Deutschen

Herlin s Zw. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

i die im $. 6 des Geseßze j ) Ie R A 25. Mi 1877, L oeTeschriebenes Bekanntmachungen versffentliht werden,

lS$-Register

Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für

Reis - und Königlich Preußischen

s über den Markens<ut, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseß,

Staats-

für das De

für das Vierteljahr.

betreffend das Urhebterre<t an Mustern und Modellen, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

utsche Reich). (r. 1683.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 4 59 Insertionspreis für den Raum einer Drudczeile 30 -.

Ein:elne Nummern kosten 20 $.

Anzeiger

E D

Hannover. SBefanntmachung.

[21019]

Aktiengesellshaft laut Gesellschaftsvertrages vom Gie Qiteacoi - 1886.

22. Juni 4. Juli Sit der Gesellschaft ist Linden nover. Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung von Brod und Ba>waaren aller Art, die Vermah- lung von Getreide, der Handel mit Mehl und Bac- waaren und der Betrieb aller Geschäfte, welche hier- mit in Verbindung stehen. i E Das Grundkapital beträgt 225 000 M. und zerfällt in 225 auf Inhaber lautende Aktien à 1000 Der Fabrikant Fritz Hurkig in Linden übereignet als cine auf das Grundkapital anzure<nende Ein- lage der Aktiengesellschaft „Hannoversche Brodfabrik von seinem im Grundbuche für Linden Band XKI. Blatt 827 eingetragenen Grundbesiße die in den Fortschreibungsverhandlungen des Katasteramts Han- nover auf den Namen der Aktiengesellschaft bereits vorläufig fortgeshriebenen Parzelle 45/2 des Karten- blatts 7 nebst allem Zubehör, insbesondere nebst zu- gehörigen Gebäuden zur Größe von 26 a 21 qm. Der Werth dieser Einlage ist festgeseßt auf den Betrag von 125 000 6 S Die Aktiengesellschaft hat iedoh als Selbstshuld- nerin die auf dem bezeihneten Grundbesiße für die Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbank etnge- tragene Hypothek von 955 003 H zu übernehmen. Für die gemahte Einlage 1nd daher auf das Grundkapital der Gesellschaft nur an- zure<hnen 70 0090 f, und der Favriktant Fr. Hurtig ia Linden erhält Je diese Einlage 70 0900 4 in Aktien der Gesellschaft. : p o Festebt na< Bestimmung des Auf- sichtsraths aus ciner Perjon oder uiehreren Mitglie- dern; die Ernennung der Vorstandsmitglieder Und ihrer Stellvertreter erfolgi durch den Aufsichtsrath zu gerichtlihem oder notariellem Protokolle. Z Mündliche und \criftlihe Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlich: falls der Vorstand aus einer Person besteht, wenn sie von dieser oder dem Stellvertreter „abgegeben sind, bezw. wenn zu der Firma der Gesellschaft oder der Benennung des Vorstandes die eigenhändige Unterschrift des Vorstandsmitgliedes oder seines Stellvertreters hinzugefügt ist; ; ; falls der Nd s pre A S ee enn sie von zwei Vorstandsmitgliedern oder deren | , ran Unternehmens, il, den LUgeden Stolaciveiten Nes finde be wenn zu per E Ben E x Firma der Gesellshaft oder der Benennung des WTbheträne. für die es zur Zeit an Verwen- Bo es die eigenhändige Unterschrift zweier Vor- geben, Geldbeträge, für die es zur Zeit an Vel Ee he Sp S treter hinzu- dung in e Mag, Ie, MAMAE ao vg gefügt ist. : Vorstandsmit s l N Ne z e Die Berufung der C E Laie A Metern 2 T lniae Steilüertreter indestens 15 Tage vor dem für die Verjammlung riteo jann Matern (t Vou, S L immen Tage NeG Bekanntmachung in den Ge- | des Vorstehers, A S O E B Be sellschaftsblättern. walde, WelpeL ? ugus D E nigft, pi Die Bekanntmachungen der sizer Johann Graw d S e dutch “Dié Zeichnung der Firma muß f Dee e a. den Deutschen Reichs-Anzeiger, N brtroler uns cat Belsibir e L b. das Hannoversche Tageblatt in Hannover oder dessen Stellverkre! n öffentlicht. Sie erfolge r der Firma der | allen übrigen Fällen von dem Bereinsvor eher ODer rae. a die Bekanat- E und mindestens zwei Beisitzern A bi R e Se Aua few. P A vou der Genoffenschaft ausgehenden Bekannkt- » pJ L y ( G ) L 4 / j / S e : N Vo-stand“ hebt Vaterschrift des Vorsitzenden | machungen erfolgen unter E el a a O des Aufsichtsraths oder dessen Stellvertreters, bezw. E oder dessen Stellvertreters dur) d Hi Ee 2 Kt e N : O T semairide Aktien Die Einladungen zu den Generalversammlungen nommen haben find: : erfolgen durch den Le N M den C AE 1) Fabrikant Frit Hurßtig in Linden, der Statuten vorgesehenen Fällen n S 9) Bankier S. Kaß in Hannover, des Verwaltungsraths oder N s dn 5 Fabrikant Alexander R A in Linden, R A Verwaltungsrathes oder etne 4) Bankier Hermann Sternheim in Hannover, Bereinsm1itguede. _ E : A 5) D a Met Biel in Merseburg, Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder 6) Fabrikant Bernhard Herrih in Merseburg.

Zeit in der Gerichtsschreiberei A wan werden. 7 i f i Ç 5) Seil8be 3. Juli 1886.

Vorstand is Kausmann Willy Herrmanns in Heilsberg, den 13. Jult

Hannover.

Königliches Amtsgericht. Zu Mitgliedern des Aufsichtsraths sind gewählt : A 1) Fabrifant Frit Hurßig iu Linden, IWildesheim. Befanntmachung. [21025] 2) Direktor Adolf Saale in Hannover, Fm hiesigen Handelsregister ist Fol. 878, 930 und 3) Rechtsanwalt Gustav Heinemann daselbst, 931 zur Firma: E , 4) Bankier S. Kab N A a bN Zu>erfagbrik Dasede—Förste 5) Bankier Hermann Sternhetm da]eldot. eute eingetragen : E E Die in Gemäßheit des Art. 209 h. des H. G. D. : Zu Stellvertretern der Mitglieder des Aufsichtê- bestellten Revisoren sind Baurath Professor Debo raths sind gewählt: und Kaufmann Louis Solling zu Hannover. 1) der Hofbesiter Hannover, den 10. Juli 1886. 9) der Hofbesitzer H Königliches Amtsgericht. IV b. Das betr. Wahlprotokoll vom 11. Jordan. hinterlegt. L ae Hildesheim, den 7. Juli 1586. Königliches Amtsgericht. V. Börner.

15. d. M. die neu errichtete Firma „Carl Louis Lindner“ hier und als deren Inhaber Herr Pri- vatier Carl Louis Lindner hier eingetragen worden.

Greiz, am 17. Juli 1886. : Fürstlih Reuß. Plauisches Amtsgericht. Abth. Ik. Voigt.

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3805 eingetragen die Firma: C. S. Otto mit dem Niederlassungsorte Hannover und als deren Inhaber Kaufmann Carl Hermann Otto zu Hannover. O Hannover, den 13. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. TV b.

Jordan.

E E .

Handels - Register. :

; zregistereinträge aus dem Königreich Die Hande en Königreich Württemberg und La Großherzogthum Hessen werden Dienstags, L Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik as ig, resp. Stutt art und Darmi\tadt “eifentlict, die beiden ersteren wöhentlih, die ver leßteren monatli. add

:eJese14. Handelsregister __ [20983 Biel Föniglichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 1097 die Firma:

bei Hannover.

[21016] Grambach. Zufolge cines _zwischen Mayer Nothschild, Handelsmann zu Offenbach am Slan, und Henriette Hessel, ohne besondern Stand zu Rheinböllen, am 12. Juli 1886 vor dem Kömng- lichen Notar Justiz-Rath Schaefer zu Stromberg abgeshlossenen Chevertrages soll nur die Grrungen- \chaftsgemeinschaft bestehen, wie solche in den Art. 1498 und 1499 B. G. B. vorgesehen ift. Grumbach, den 14. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Der Gerichtsschreiber.

Hannover. Bekanntmachung. [21021] Auf Blatt 2666 des hiesigen Handelsregisters it heute zu der Firma: H

G E une Gieléf Georg von Cölln nit dem Orte der Niederlaffung Bielefeld und als deren Inhaber der Kgufmann Ely Steilberg zu Bielefeld am 15. Juli 1886 eingetragen.

eingetragen : L Dem Ingenieur Georg Moeller în Hannover und den bisherigen Prokuristen Ernst Hüne und Johannes Voges ist in der Weise Prokura ertheilt, das je zwei derselben die Firma zu ZeiMnen: Peudt D

Hannover, den 13. Juli 1886. _

Königliches Amtsgericht. TVþ. Sd

Handeloreginer d R öniglichen Amtsgerichts zu Sem Jy ver unter Nr, 209 des Gesel) aftöregifters ehenden Aktiengesellschaft mik der Ftrma: i engesellschaft für Kohleudestillation“ it am 8. Juli 1886 Folgendes eingetragen. A Durch Beschluß der _außerordentlichen General- versammlung vom 18. Juni 1885 Ut der E der Gesellschaft von Chjen an der Ruhr nah Bulmke hei Gelsenkirchen verlegt und dementsprechend Fer g 1 des Gesfellschastsftatuts dahin „abgeändert worden, daß an Stelle des Wortes „„Efsen die Porte „Bulmke bei Gelsenkirchen“ treten.

0. Handelsregister [21007] des Königlichen Amtsgerichts Franksurt a. O. In unser Gesellschaftsregister it bei Nr. 299, woselbst die Handelsge|jellsha\t Frankfurter Post ¡u Frankfurt a. O. eingetragen steht, zufolge Vers fügung vom 15. Juli 15886 am 16. Juli - 1886 Folgendes vermerkt worden: : H Durch die Beschlüsse der Generalversammlungen vom 30. März und 10. Juni 1886 ist die Gesell- haft aufgelöst worden und in Liguidation getreten.

Uquidatoren sind: der Direktor Friß der L Sai Otto

D:

Aval a. O., den 15. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. 11.

Essen. [21031]

e. Eintragungen _ in das Haudelsregister 1886, Juli 14. Gäth «& Peine. Johann Friedrih August Freyrop genannt Gäth ist aus dem unker dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Wolf Peine, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma foxtgesetzt. D. Schi «& Rosenbaum. der gleihnamigen Firma in Prag. Emanuel Rosenbaum. _ 2 S. Frank. Inhaber: Siegmund Frank. Justus Thorniug. Diese Firma hat an Thorning Prokura ertheilt. S Deutsche Handels: 1nd Plautagen-Gesellschaft der Südsee-Juselu zu Hamburg. _In der Generalversammlung der Aktionäre vom 30, Juni 1886 ift eine Abänderung der Statuten der Gesell- chaft bes<lossen worden, wodur u. A. Folgendes bestimmt ist: :

Die Generalversammlungen werden von der Direktion oder vom Aufsichtsrath wenigstens zwet und zwanzig Tage vor dem dazu anberaumten Termine mittelst Bekanntmachung berufen] _

Die von der Gesellscbaft ausgehenden öfent- lichen Bekanntmachungen erfolgen in dem „Deutschen Reichs-Anzeiger“. Fed. Gerlach. Inhaber: Johann Friedri Gerlach. Nordischer Bergungs-Verein. Die Gesellschaft hat Gustav Hermann Meyer und Otto Friedrich Martin Jacobi zu Prokuristen bestellt. Dieselben find gemäß $. 6 der Statuten befugt, die Firma der Gesellschaft gemeinschaftlih per procura zu

zeichnen. ; i Juli 15.

G. Schumacher. Vas unter dies von Gottfried Carl Wilhelm Schumacher ge- führte Geschäft ist von Johann Franz Karl Plets< übernommen worden und wird von demselben, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Ftrma ortgeseßt. : ) d eciac. Diese Firma hat an Louis Henri Gerla<h Prokura ertheilt. | Ernst Poelmahn. Diese Firma hat an Carl Florenz Wilhelm Heidsieck Prokura ertheilt. Fuli 16. i Deutsche Borneo-Compaguie. In der General- versammlung der Aktionare vom 29, Juni 1886 ist eine Erhöhung des Grandfapitals der Gesell- {haft von J 300 000,— auf 46.500 000,—, dur Ausgabe von 20 neuen Aktien à M. 10 000,— be- lossen worden. / Ei Ey Diese Firma hat an Detlef Asmus Nicolay Carstensen Prokura ertheilt. E Gebr. Metzger. Inhaber: August Georg Nicolaus Metzger und Johannes Christian Georg Me ger, Material-Lager der Baußhßütte Actien-Gesell- schaft. Jn der Generalversammlung der Aktio- näre vom 2. Juli 1886 ijt die Auflösung der Gesellschaft beschlossen, und sind Johann L einrich Gottfried Rockstrohen und Wilhelm Adolph Jacob Bek zu Liquidatoren erwählt worden. a Adolph Ernst. Nach dem am 26. Juni 1886 er- folgten Ableben von Adolph Ernst wird das Ge» haft von dessen Wittwe Helene Hermanda Elise Ernst, geb. Schult, als alleiniger Snhaberin, unter unveränderter Firma fortgeseßt. u F. D. Bieber « Söhne. Viele i5irma hat an ; 8 Christian Wilhelm Ludwig Tügel Proftura Auen Bekanntmachung; 121020) E ; Fn das hiesige Handelsregister 1] heute Diall è Hamburg. Das Landgericht. eiligen oie Firitia: E Grimsehl’sche Verlagsbuchhdlg. / mit dem Niederla\sungs8orte Hannover und als deren Inhaber Buchhändler Georg Grimsehl zu

Hannover. as Saknvver, den 13. Juli 1386. Königliches Amtsgericht. TV b.

Jordan.

Haun b

Harburg. SBefanutmachung. [21022]

Auf Blatt 92 des hiesigen Handelsregisters ist

heute zu der Firma „Louis Witting“ eingetragen :

„Dem Kaufmann Albert Gerke hieselbst ist Pro-

fura C L R dk

H urg, den 15. Jult 1856.

ist I gnigliches Amtsgericht. L Heint<hen.

Zweigniederlassung Inhaber: * c R Frauksaurt a. iti E Theodor Heilsberg. Befauntmahung. [21023] Fn unser Genossenschaftsregister ilt zufolge Ver- fügung vom 13. Juli 1586 an demselben Tage eîin- etragen :

/ Nr. $3

Col. 1. j

Col, 2. Eiegfricvswald’er Spar- und Dar- lehusfassenverein, cingetragenec

Genossenschaft.

Siegfriedswalde.

Die Genossenschaft is durch den Ge-

sellschaftsvertrag vom 17. Juni 1886

begründet. S o

Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern

C0 D D A Col. 4. König zu Küstrin und

Bundermann zu Frank-

Gelsenkirehen. HSandel8register_ [21014] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. _Jn unjer Firmenregister ist unter Nr. 162 die Airina; , Georg Reimer zu Gelsenkirhen und als deren Inhaber der Kausmann Georg Rei- mer zu Gelsenkirchen am 12, Juli 1886 eingetragen.

Gelsenkirehen. HSaudelsregister [21011] desKöniglichen Amtsgerichts zu Gelseukircheu.

Die unter Nr. 63 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Firma Georg Reimer & Schütte zu Gelsenkirchen Firmeninhaber : 1) der Kausmann Georg Reimer, 2) der Kaufmann Heinrich Schütte zu Gelsenkirchen ist aufgelöst am 12. Juli 1886.

Gelsenkircehen. Handelsregister [21013] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 12 Col. 4 Folgendes eingetragen: E

Jn der Generalversammlung der Gelsenkirehener Vergwerksaktiengesellschaft vom 24. Mai 1386 ist beschlossen, das Grundkapital von 20 250 000 s. auf 922500 000 6 zu erhöhen und zwar in der Veise, daß bis zur Höhe des Mehrbetrages von 22%0 000 A auf den Inhaber lautende Aktien über je 1200 6 zum Course von 100 °/6 (Nominal- betrage) mit Dividendenbere<htigung vom 1. Januar 1886 ab ausgegeben werden. În derselben General- versammlung find auch die S8. 9, 6 und 23 des Statuts - abgeändert. Die Abänderungen sind aus den die genannte Aktiengesellshaft betreffenden Bei- akten zum Gesellschaftsregister zu ersehen. a

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19. Juli

8 am 16. Juli 1886.

i 8 Gesellschaft werden er Firma bisher Jeu]

über-

Gleiwitz. Bekanntmachung. [21010] In unserem Prokurenregister wurde heut unter r, 84 bei der Firma Ludwig Josephs-Hütte zu

Gleiwitz eingetragen, daß N

dem Fabrikbesißer Carl Kabilinski in Peters- dorf und N dem Kaufmann Franz Wohlbrück in Gleiwiß ollektivprokura ertheilt ist. Gleiwitz, den 10. Juli 1886. : : Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Franz Löffler in Kl. Giesen,

Heinrich Hartje in Gr. Giesen. Juni 1886 ist

Bekanntmachung. 21027]

Hildesheim. : [ 5 it Blatt 12 zur

Im Genossenschaftsregister Firma: f Mühlengesellschaft zu Bettrum, eingetragene

B E

Iaende Eintragung gema: N M Sn der Generalversammlung vom 13. Juli 1836 ist eine Abänderung der Statuten beschlossen, und zwar des $. 12 dahin, daß der Vorstand auf 3 Jahre gewählt wird, und des 8. 15 Abs. 1 da- hin, daß alle 3 Jahre im Monat Juli eine Ge- neralversammlung stattfinden fol.

Die jetzigen Vorstandsmitglieder sind: d

1) Kothsaß Heinrich Borchers Nr. 25, Vor- sitzender, ; L Gastwirth Friy Bartels, Stellvertreter des- elben,

e iaß Wilhelm Bartels Nr. 31, Anbauer Karl Raake, :

Schmiedemeister Hermann Ohlms, Kothsaß Heinrich Berking Nr. 37,

Hamm. Haudelsregister [21029] des Königlichen Amtsgerichts zu Hamm. Gleiwitz. Bekanntmachung. [21012] | Die unter Nr. 193 des Firmenregisters eingetra- In unserem Firmenregister wurde heute bei Nr. 343 | gene Firma:

das Erls p et , iwi Fr. Ulmann E E S E 5 (Firmeninhaber: der Lotterie-Collecteur Friedrich

Gleiwitz, den 14. Juli 1886. UÜlmann zu Hamm) ist gelöscht am 14. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. VI. Handelsregister [21030]

i Hamm. l e wide ves Königlichen Amtsgerichts zu Hamm.

Greifswald. Befanntmachung. [21015] | Die unter Nr. 165 des Firmenregisters einge-

„In unser Firmenregister is heute zufolge Ner- | tragene Firma: a :

t S O Met Carl Fuhrmann eingetragen: S A á

Firmg Oito AUNho/S cinacteagen: A s (Firmeninhaber: der i (1886 O äft DandelsgeseUscaft if Pasfiven, a dik bis

ns Es ; ; 8 14, Sali ), äft mit allen tver pvaljven aus | Pr

Veri A een 36 Hamm) ist gelöst am Juli Lal en Mitgesellshafter, Kaufmann Carl Hermann Bnial HMannover. Bekanntmachung. [21018]

ónigli i tführung unter der Firma C. H. Amtsgericht. j 2101 Otto, zur For

A S In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3802 | Otto übergegangen.

die Firma :

Haunover, 13. Juli 1886. Haunoversche- Brodfabrik Königliches Amtsgericht. TV Þ. ferner Folgendes eingetragen :

Hannover. Sefanntmahung. [21017] In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 2476

zu der Firma:

| s Mollenhauer « Otto

Greiz. Bekanntmachung. 21009] Auf 01. 481 des Handelsregisters für den hiesigen tsgerihtsbezirk ist heute zufolge Antrags vom

SFordan.