1886 / 172 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Abdrücke der Vedingungen können gegen porto- Die Uebersendung der Valuta pr. Post geschieht, [16054] und bestellgeldfreie Einsendung voza 2 Á dur den

21831] ç Aus- i E verden, zur baaren | [21831] 13, Juli d. Js. stattgehabten f Nawfrist no< darauf eingeben werden, Bei der am 13. Juli burger Eisenbahu- i x ; l c 1887. sung früherer Cöthen-Bernburg städter L [16738] Vekanntmachung, 2 bsate | Rü>zohlung am 2. Januar 18 ges der ge- | loosung frühere Magdeburg - Halberstädt “O Eve 1698 v9 m g E Bee M aaen | e adigeletfaatieo iu m M E E U E | 1 Pee L E an T EE| Me is e Rene 1D | Men t ie Ae Es erten Bureauvorsteher Shuma(er IL., Trankgasse Nr. 23 | des Em ängers., ir kündigen hiermit die von er früheren ¿ L i uf Gremnd de 3. Februar 1885 {G.-S. | des $. 5 des Gesetz ra 6 r betreffenden | fündigten Oblig then Gt neHauptkafse zu Er- | 25 ‘/o R ezogen : / hierselbst, bezogen det e pa Pa 1 Bis 1886 hört die Verzinsung Kommune Neuftadt-Magdeburg auf Grund der Actien-Gesellschaft für Möb ( des $. 9 deb Gesies vom n). Ben des betreffenden | S. 129) und ger E V 5 ap bei Hes Fn E e E S ane selbst fatgen n e A Zinsscheinen, Reihe 111. Nr. 4 Die Aushäfdigung der Bedingungen erfolgt nur | der ausgeloosten Obligationen auf und wird | Allerhöchsten Privilegien vom 23. September 1858, (l: , 11) und r 30, Suli 1875 kmdige h hiermit Privilegien kündige ur Maas Prioritäts-Obligatio: | furt gegen ‘gehörigen no< nicht fälligen Zinscoupons | (abzulie bis 10 und Talon): an fole Unternehmer, wel<e si über ihre Leistungs- | der Werth der niht eingelieferten Zinsscheine bei | 8. Oftober 1860 und 20. Januar 1877 ausgegebenen transport und Aufbewahrung Privilegiums vom 2 eun „Münfter-Enfcheder“ Me "L Emisfion der Thüringischen und der n deu i i : 50 Stück à 300 M 1152 1363 fähigkeit dur vorherige Vorlage von Zeugnissen aus | der Auszahlung vom Kapital in Abzug gebracht. Stadtobligationen bezw. 1., 2. und 4, Emission, In der außerordentlichen y dic vier pre itäts-Obligatéonen, : Ge bahn (Privilegien vom 1. März 1852 | und T etwa fehlender Zinsscheine wird 226 258 424 430 778 931 1100 1 L 9694 neuerer Zeit genügend ausweisen. Darkehmen, den 6. März 1886. welhe in Folge der feitberigen alljährlichen Ver- vom 10. Juli cr. i f; ; ng Eifenbahn Inhaber auf den dur< meine Ae 08 i 1861) Der B e Be zu leistenden Zahlung gekürzt. 1436 1681 16*6 1846 2141 2249 2999 3993 3526 Angebote sind versiegelt unter der Aufschrift : Der Kreis-Aus\<huf. loofungen no< nit zur Einlösung gekommen sind, i r oweit nit Os 1. Mai d. F. angebotenen Una S A R E, auf den dur meine Be- E, O zur Verzinsung der Obliga- 2754 3013 3106 3108 3114 3131 3150 T 4050 „Angebot auf Ausführung des Looses XTII. zur Ziacliablfug am 1. Oktober dieses Jahres und 14. Anguft, Vormittags 19 11 g zuy S tanntraahung À vrciéintigs Staats\culdverschrei- | soweit nicht L Mat d. Is. angebotenen Um- A clit A it dem 31. Dezember 1886. 3546 3604 3624 3674 3731 3854 3986 1578 4591 der Neubaustre>e Weismes—St. Vith“ [21815] Vekanutmachun g fordern deren In aber auf, gegen Empfangnahme des im Lokale der Geselischaft Köpniker straf Wi Umtaus gegen find, oder in der weiter unten N 2 Staats\chuldrershreibungen tionen er v will i, da nach zahlreichen, mir Zuge- 1064 41122 4154 4170 4174 4275 4418 45(8 49591 bis zum 5. August, an welchem Tage, Vormit- | Die eingelösteu gekündigten Bertiler Pfand- | Nennwerths dieselben in umlauffähigem Zustande \{lofsen. A 8e 127, bs bangen e ist no< darauf eingehen werden, | tausch gegen : N “odet in der weiter unten bewilligten Uebrigens suchen viele Besißer von Prioritäts- rap 4682 4785 4931. ften Stüde bört tags 11 Uhr, die Eröffnung derselben erfolgen | briefe, sowie die vehufs Kapitalrückzablm, oder | nebst den bis dabin nicht fälligen Zins\ceinen und i Tagesordnung: bewilligten S ling am 2. Janaar 1887. Ra brit n D cingehen werden, zur baaren Sbliaati ; n thatsäGlih verhindert gewesen sind, ‘Die Verzinsung der ausgeloosten Stücke h wird, an uns, Trankgasse 23 hierselbst, porto- und Umwandlung zurügelicferten Berliner Pfandbriefe | den Talons an die Kämmecreikasse der hiesigen Stadt Anträge des Herrn Dr. Meyer-He>{scher - zur ‘bearen M n des Nominalbetrages der gekün- N Le am 2 ekiae 1887. N n Zwecke des demnächstigen Umtausches G be 1886 au bestellgeldfrei einzureichen. im Gesammtbetrage von“ 4 935 T5 sind heute | zurü>zugeben Mit dem 1, Oktober d. Js. hört die A. Abseßung des bisherigen Aufsicht Die Aubia en erfolgt vom 2. Januar 1887 ab | L Mi "des Nominalbetrages der ge- | diese n rozentig: Schuldverschreibungen der konso- | Er ngebote, welchen die vorgeschriebenen, mit Na- | mit den zugehörigen Coupons und Talons nach Verzinsung der gekündigten Obligationen auf ; der gemäß Art. 224 des Handelsgefegh, 0s I digton De (ijexbahn-Hauptkasse (re<ts- E, T Ota erfolgt vom 2. Januar 1887 | gegen 3>prozentig: mensunterschrift und Siegel versehenen Materialien- | Vorschrift des S. 45 unseres Statuts dur Feuer | Vetrag der bei denselben etwa fehlenden Zinsscheine B. Wakl von 5 Aufsichtörathsmitgl}ep E hei der S gegon Ausantwortung der Obli- | kündigten : "7 ‘roben nit beigefügt sind, werden niht zugelassen. | vernichtet. wird von dem Kapital gekürzt werden. C. Event. falls A nit die gen t U wR Die Zuschlagsertheilung erfolgt innerhalb der dem Verlin, den 19. Zuli 1886. Magdeburg, den 18, Juni 1886, Verdingungstermine folgenden zwanzig Tage. Das Berliner Pfaudbrief-Anmkt. Der Magistrat der Stadt Magdeburg. öln, den 19. Juli 1886. seni

LETD! S nis ierselbs|, Gf -Hauptkasse fälligen Zinscou bezeichneten Prioritäts-Obligationen zu dem nämlichen V e der Königlichen Eisenbahn-Haup

N 3+tti rathsmitgliedern. 2193: E G pee 5 ons und der Talons. wed

Königliche Eisenbahn-Directi Clinkêrh.) Gesenius. Bötticher. Zur Theilnahme an der Generalversa1;; 12 eisteriden Zahlung gekürzt. | coupons u

o9migliche Eisenbahn-Directiou (linksrh.). E ]

Abtheilung XV. [21917]

Si ita Juli j hot für Werthpapiere, / ; ters ‘ist bis zum 31. Ju in Berlin, Abtheilung für i ins\<eine wird | Zwecke eine weitere letzte Frist b ther Vefaunts in Berlin, 2 fi ; S lu M a DEE e Tieiis A Ee tr E Aue Siidos blen qutt S J. cinschließli< unter den in vg Seri Leipziger Plat Nr. 17, s E ç 1 bereGtict wel ih tien dictenigen Aktionär - Die Verpflihtung L Éd al) us E von dem Betrage der zu leistenden Zahlung gekürzt. machung vom 1. Mai d. J. angegebenen Bedingun L indigung und Convertirun eise velhe ihre Aftien oder Depotscheine der E t mit dem 31, Dezember 1886. S E E 2 Reichsbank über dieselben bis Auge (W ‘?rlist 1 | [20150] Vekanntmachung. j e Am 1. Oktober beziehungsweise 1. Dezember

ge > bis 22. Sanuar 1887 L A in der Zeit vom 2. bis 22. J

: ; U er Obligationen u c. in

; i e- | Die Verpflichtung zur Verzinsung der bewilligen.

Ä n ò nir zuge le Del ; a ammliap 191 eng

s Akends 6 Uhr, bei der Gefell schaftsfafs a August, D nebrigens will ich, ba nah zahlreichen, erlisht mit dem 31. Dezember 1886.

r o 9 41 dh - «A H 0 4 zfa e, O 4

4

d. Is. werden in der Strafanstalt Wartenburg in [äm im tli d) cl 4 P [0 cen ti gen Psan l iefe

Ostpreußen ( #1

Verloosung.

mir bewilligten idi ibe innerhalb der von mir bewilligten, | _ s L: tr S zu | lidicten Anleibe innerh du Neg 4 Pl M bei der i O ; ei der Königlichen Cifenbahn-Hauptkasse u | D 31, Mai d. I. abgelaufenen Frist z1 die genügende Mebr, rheinischer selb und der Je. Cehörigen no< nit Se 2E Ansinbaortit der An n uf bic O 2. D E RE E heit hat, Wahl von zwei ¿pons und der Talons. T deg, B L E : B F deine wird | und der dazu geh

a. bei der Königlichen Eisenbahn-Hauptkasse ¿wet neuen Aufsichts, L gätionen

f > b, u Der Geldbetrag etwa fehlenver :

t ireftion der Disconto-Gesell- on bei der Direktion t S. Bleichröder A L t : B ise S. V ö R t e - Ï s j Der Finanz Minister. schaft und De!it Bank M1 e, At N I Se N G S : hen mir zuge- = l s . : nen Gesuchen viele Besißer von Prio A »rigens will i<, da nach zahlrei 2M c, f von Scholz. ns in Berlin. s A Arth Sous straße 127, deponirt haben. 0 gangenen en tatsächlich ne g Lis E Gta viele Be f E 2 A Indem wir vorstehende C 2E Für etwa fehlende S eta 0 E e Der Vorftand, Bie Zwecke des demnächstige , Obligationen thatsähli<h ver A B rn Finanz-Ministers veröffentlichen, bringe: Ï selben vom Kapitale in Abzug gebra) S o r Thorn-Insterburaer (tfonl E elben zum D e E verschreibungen der Ton- Dg A ARBA g emnächstigen Umtau] es Her C T Ea in Bezug genommene | selbe: früheren Verloosungen sind not) j ., hon «der Thorn 200 E Ee r A De A g 99022 S gef 9s prezenkige ree mitt bewilligten, | dieselben zum Zwecke des S en der konso- | gleichzeitig die M E N Ministers vom | Aus früheren Verlioojung S peegen) S E ile l Nebstridhee Mt N 22a folidirten Anleihe innerhal h c aliés rist zur Ab- | gegen 3s prozentige S u bewilligten, | Bekanntmachung E genannfken ‘usätlihe Bekannt- | ständig: Verloosung zum 2. Januar 1885 ausgefangenen, wel<e thei s mit Nebstrickerei, thei Zur ordentlichen Generalversa E + dem 31. Mai d. F. abgela E E ngs | lidirten Anleihe inncrhalb der von m S0 Mai d. J., sowie ünsérè zu|aß E Aus der Verloosung z E 2. 10)2 besa maerei Weberei und folge grofleGterei und der Neuen Ie Í Led Î efi Cit Laud F Mittwoch, den 11. August er 'Voemluc A Ling zu Pringen, ae e A E s ‘31. Ms: d. Is. abgelaufenen Frist zur N vom 3, Mai d. I. nohmals zur Kenntniz. (abzulicfern mit Taloas it. D Nr. ) beschäftigt waren, disponibel und sollen im Ganzen } 1 10 Uhr, ; : 9 tv Prioritäts-Obligationen zu dem nen Abstempelung zu bringen, hierdur< für die E Erfurt, den 24. Juni 1886. S itivn Nr. 1243 T a 1886 oder getheilt zur Ausführung gleicher oder anderer | gegen im Geschäftslocale der Fabrik N cine weitere letzte rist bis as Bekannte bezeihneten Prioritäts-Obligationen zu N Y i Königliche E t, vom Aus der Verloosung zum P s Nr. 3—10) : Arbeiten anderweit kontraftli< vergeben werden 3! è 7 2 7 $2 I ladet die Herren Actionaire hiermit ganz ergebenst ein gute cins<ließli<h unter den in pit brin lichen Zwette cine weitere letzte de a h Durch $. 5 Absaß 2 und 3 des C ‘Absatz 2 (abzuliefern mit Talons u. N INLEE Arbeitsunternehmer, welche hierauf reflektiren Und 2 Þrocen ige san rie e Ie Cr æ(UN ] ja en. Der Vorstand j a ra vom 1. Mai d... angegebenen Bedingunge 31 Juli d. Fs. Cum as “as ange- | 17. Mai 1884 E D iee t “= S 11) H Nr. 132 E Voreits eingelösten im Stande sind, eine Kaution von 2 M. Kopf | E L E L : N Vans E A T Sefanntnuach! ) t D, S 8 Gesetzes 23. Februar 15% (Gel.-S. S. 1 Die aus früheren Verloosungen bereits etn e déponfren, wollen sie gon Von 20 ieh Aer E Gemäß Bekanntmachung _ der Königlichen Westpreußischen General-Landschafts-Direction zu G ; : E bewilligen, 9 Junt 1886 MEIeE E s des t 92 (A a ranertts Gesectes vom 23. Fe- E R E “Geucane eines Notars verbrannt. rift: ' ! ' S der Ma Ln a e li sämmtliche 4%/, Pfandbriefe der Westpreußischen Landschaft und der ZUterfabrik Nakel. F Verlin, "S Alitans- Minisier, gebenen 2 Dor Fixcanz-Minifier. E F 1886 Ber .S S. 43) ijt en Sang! Saaten, den 19. Juli Bt éti S ea i : itskräften“/ | r Neuen Westpreußischen Landschaft zur Rückzahlung auf den 1. Januar 1887 gekündigt. A. Gohlke. Carl Poll, DD De on Scholz. ; T LRRN lz. Eta Zu d s die Prioritäts-Anleihen | Magdeburg, è Fisenvahn-Direftion. A Gefangenen Arbeitskräften i Zugleich ist den Inhabern dieser Pfandbriefe freigestellt, an Stelle der Baareinlösung dieselben i Tags or thma: O : L S Haber! von Prioritäts-Obligationen, ie od E Gd des Herrn t ias ilden Elsenbaluen, some dieselben nicht eat Éx 2 : Montag, den 16 August d. J la} A a E Mit Coupons. bie E e L wandelt gu 54 Geschäftliches, Le Siebe Fristbewilligung S Fie Ministers veröffentlichen, bringen U nas R Sag D sind, zur Rüctzahlung W Mgen E E, è 3 ad asfen und zwar 2) Vorlegung der Jahres ehnung, Debarairyn, Wee lihe Erklärung bis | Finanz-Ministers A 1ommene Bekannt- : L A x Schuldverschreibung 16271] : ; G Z l L e : : : j Doregung der Jahresre<nung, Decargir A ie bezügli rarur O 7 erselben in Bezug ger : 4 d abern der er i C zu welcher Zeit vie Ge A1 Uhr, eingegangenen die "a E e Serienbezeihnung), I, Serie (ohne Zusaß) und L. Serie, derselben und Veschlußfassung Ves Veriten: E Selich T Juli L Fs n t d ar e as en Oertel vom L O bie Hte B kund der E [ Sebniter Papier - Fabril Offerten im Geschäfts;immew 9 Ler eingegangene Fmission B. de ) n Lands dung des Neitacmiths N ci : unserer Hauptkasse (Domhof 48 hier- % fowie unsere zusäblihe Bekanntmachung vom u 5 n Staatêéshuldverschreibune bs S E Go: Offerten m Geschäftszimmer des Direktors statt- Wi gi /o Westpreußische Psauubeit L t erie, Winiitiva 1 5) Bob, E 5 Actien resp. Re mündlich bei unserer N iben “Gifenbaby- S sowie unsere M aas g oder den Umtausch E Angebots fest- vorm. Gebr. M a ol . J ; L E A NES x S A , e . ( L, < R N e c vor o Cr C c © f 8 N 9A « T f 2114 » D s] n 1 E wi 4 P 2TU1 E 9 Bie Taumeten Bedingungen, unter denen Arbeits- die 4 /o Pfandbriefe 11. Serie der Wesipreußischen Landschaft ducirung des Actien-Capitals um 6000 L S trlebökasen u Münster i. Wr N f Erfurt Ven 24. Juni 1886. N I s G Ole e Ui f als Prioritäten wurden folgende Num- kräfte abgegeben werden, fönnen bier eingesehen, au 2, ¿n 32/0 Westpreußische Pfandbriese A1. Serie, 2E : Neuwahl des Vorstandes. Essen (redtêWh.) Wesel, Düsseldorf (re<tech.) und | E Königliche Eiseubahn-Direktion. a Mie Ermächtigungen mae ih in Betreff | 37 S G s "ortofreie Etnfs ; 0. M t die 4% Neuen Pfandbriefe 11, Serie und Pfandbriefe IL, Serie der Neuen Westpreußischen 9) Neuwabl des Aufsichtsraths, N Cffen (re dea M Æöniglichen General-Staats- Q d. D Nbîsau 2 und 3 des Gesetzes vom < t bezeichneten Schuldverschreibungen | mern ge 76 514 557 562 643 764 gegen Ee Sinsendung von 50 Pfennigen Landschaft nd) i N Neuwied, oder bei E ¿1 4 Nr. 2) zu Berlin Durch $. S S. 123), &. 5 Absatz 2 des | der N cas u Eisenbahu, nämlich: 98 361 377 470 H 1174 1200 1265 1375

reibgebühr übersan t werden. a m } 7 S i L s E E # E r (G un (Vießhau]e L G T 884 el D. D. 129), D. I m j in-Anhaltischen Eise L ‘PEAE 7 009 1128 ( A L 0 S

"n arteubur den 10 Juli 1886 1, q 34% Neue Westpreußische Pfandbriefe L. Serie. - Nj irini ¡ne H fasse (Hinter la Einreichung der Obligationen ab N 23. Februar 1885 (Ges.-S. S. 11) | der 1) La vierprozeutigen Prioritäts-Obliga- Aae 1541 1600 1627 1704 1881 | g, den 10, Ju ). » ; 0E C gau - „Ie erwuür} n her Slein- unter vorläufigor Geseßes vom O 23. Fe- 1) cer Privile vom 1989! 1391 150 067 2127 2323 9224 Königliche Strafanstalts-Direktion. Die Inhaber GIRS beim e L Via L O _& O tohlenb ; M zugeben Verzeichniß, welches | und F. 5 Absaß 2 des ferneren Gefeßes nz-Minilter tionen L. Emitsion (Privilegium 1940 1957 1977 2016 2067 2127 2323 232

r E &D /0 sür Differenz der injen vom 1. Juli 1886 bis . Fanuar 1887, 0) en auverein A Erklärungen ist ein Verzeichniß, welches ; 1885 (Gef.-S S. 43) ist der Finanz-Y s 4. Febrüar 1856) und L : 9320 9235 9397 ¿

1,20 %/% Prämie E s en StiFeUgon L 06 Obligationen enthält, } bruar 1885 eden, die Prioritäts-Anleihen der ver- Ed Bete More tigen Prioritäts-Obliga- aare rade O eloosten Stücke kann

[21918] 2 L Nachdem die für das laufende Fahr vorzunehmende E Nummer und Nennwertk der A Tas cine ermächtigt worden, ‘dte Prio S elb nit in- 2) der vierprozen ige Gui 2 vom 1 Juli Dér- Betra für die ausgetoolten I é

Mit dem 1. Jauuar €. JI+ werden etwa zuf. 1,45 °/,. i telle Ausloof Obtag ta, [ E in doppelter Ausfertigung beizufügen. A staatlihten Eisenbahnen, soweit diese N tionen Lit. B. (Privilegium ter Anrec<nuna der no< nicht fälligen oen

200 Gefangene, welche gegenwärtig mit Siacrrens Den umzutauschenden 4 °/0 Pfandbriefen sind die Coupons über die Zinsen vom 1. Juli 1886 T. Aneipe ergofung von Dbligationen 1, R ( Wieder wird, mit ctner e a getilgt find, zur Rüchzahlung N 1865) L Qi Bli ben Uns E Ebuard Rocksch Nachfolger, Dresden,

arbeiten bes<äftigt werden, disponibel und sollen ab p eufügen, e Vetrag der etwa fehlenden Coupons wird von ‘der vorstehenden baaren den 28. Juli a. e., Nachmittags 3 Uhr, E versehen, dem Einsender N neidgee Seen sowie au den I s Le Ce, dahin Gebrauch, daß de Lud gegen Schuld- M N A E

getheilt oder ganz V Berg ae ver diesseitigen Straf- | Zuzahlung gekürzt. nl G2 : 10082 terminlih anberaumt worden ist, werden die Inhaber und ist von rg A inahmestelle mit einem | bieser Anleihen n M Staats fuldoerfchtibugnia tausch ihrer E A fonsolidirten « e Günther & ? E H Credit-Anstalt,

s D trialanieaie: ind Butt t Tee Der Umtausch erfolgt pom 29. Juni bis 26. Zuli 1586 einshlieflich in eerpl. Obligationen hiervon mit zem Bemerken Mat s Feb Sa zurückzugeben. E E Vorinauliaan des Angebots fest: S es ate folgendeu Bedingun- e der Allgemeinen Deutschen Cred :

1e Dotzgalankerie- und Bubinderarbeit, kontrakt- in Mari bei der General-Landf : L Vrovinatare in Kenntniß gefeßt, daß es jedem derselben frei steht Vermerk zu versehenden Wbligakioner zum Umtausch | anzubieten und die L E taatsanzethe Jes i Leipig ir in Sebnitz erboben

li vergeben werden, Besonders erwüns<t ist in Marientverder bei der C citera Landschafts: und ver Provinzial-Landschafts-Kasse, Ns Nes E c E Wegen Einreichung der Obligationen z S Can. : S e Tie: : e N | f unserm Comptoir in Sebnitz erh

Sneigete und StFuhmacerei oder auch Lifte « Danzig E shafclichen Zandschafts- O der Westpreußischen land- Ande beianvopeafenerpedition n E Ÿ gegen Zhprozentige O i m diesen Ermächtigungen E ara us für die A f R ne O 3 e hört 1 Des

ober dergleichen. af li heit Dar ehn -Kafse, / « E Z 9 i D s ot i Men das Erforderliche veran ayî werden. an nachfolgend Hezeichneten U N ° wieh derselbe ° enn erag Sten y Verzinsung obiger Nummern hört am 31.

Uls Arbeitsgeber können nit nur Privatpersonen, - Bro b E DetvlbActien-Baux, 45 il le G I ad P den 25. Juni 1886. ‘cftion (re<têrH.). | der Thüringischen isenbahn, enne L 1851 schreibungen der A enigen O n 1886 auf. A ind die Num- E aus Funungen e. E A " Schneidemühl bei den Provinzial-Landschafts-Kassen, B (08 Es planmäßig) E Königliche da s 0 D 10 der Mellen CU o eits Oba II. Emis-' R R die umzutauschenden | Von der vorlegen Betttoling ay i s ia Hierauf Reflektirende aben ihre Offerten \chrift- u : j ; ; A E E He R : ausgestellten Px Sr e: 1859 | . Den Inhabern ) E C i 59 1078 1726, zahlbar .

li und Véfeadi mit 4 Aufschrift: | - Verlin bei der General-Direction der Sechandlungs-Societät, as über den Tilgungsplan i : sion (Privilegien vom 1. März 185 R Schuldverschreibungen mit A Oa 1885 E nit zur Einlösung gelangt.

Angebot auf Beschäftigung von Gefangenen mit « » Direction derx Disconto-Gesellschaft, ç -Obli ua Anlei P 26. Juni 1861) ú tausd Zinsansprüchen no< bis zum zwe bis Sebnitz den 21. Suni 1886. Í : Induftriezweigen“ bis spätestens den 20. Sep- : Gon 8 a d dustri zur Ziehung a C H [16735] D UIR ans: dritten Absaze dahix Gebrau, daß, ih den e E Zinsenfälligkeitstermine O O Dax Vorftaud der Sebnitzer Mee tember d. Js., Vormittags 10 Uhr, einzusen- " zan Ur Sandel und Ju ustrie, Lugan 99 Juli E A Auf Grund der Ermä igung Mai 1884 (Gesen ihrer Schuldverschreibungen „gegen taatäanleiß 2 S : SaloE qui vorm. Gebr. Just & Co.

Ee } 2 i : » 2 22. 996. / 2 : f 3 i N 5 en Staatsanleihe L Snhaber, welche dieses Angebot an den. Um diese Zeit wird die Eröftnung der cin- Berliner Handels: Gesellschaft, Be N des Z. 5 des Gefeßes vom 17. Mai ‘des be- | bungen der 32 prozentigen zooldirlen biete: Diejenigen Inhaber, tesbezüaglide Erklärun Adam. S a ; / dem Bankhause S. Bleichröder as Direktorium. É N S 129 d der Westimmungen des be- | L lgeuden Bedingungen anbiete: i: len, haben ihre diesbezüglihe Erklärung

gegangenen Offerten in Gegenwart der etwa er- S M Sol As i Samml. S. 129) und d 14. Febrvar 18853 | jeßt enter folg Schuldverfreibungen | nehmen wo Q N E iftli<h oder i

N : So. 2 | I 3 n ._ Febrvar 186: Tit t tauschenden Schuldvers@reibun ïs einshließlé< den 31. Mai d. J. schriftli schienenen Bieter erfolgen. ë endelsfohn «& Co., . E . s E treffeaden Privilegiums vom s a. Für die umzu in Schuldverschreibungen | bis einschließli den 31. M Fisenbahn-Hauptkasse | 5124: E

An Kaution sind zusammen circa 8000 M. zu y Nobert Warschauer «& Co., Zwickauer Maschinenfabrik, i fündige ih hiermit öln-Mindener Eisen- | wird derselbe Nennbetrag E T mündlich bei der Königlichen N a Pot Kassen, 1 O Semäßbeit des Art. 243 des Gesetzes, be- stellen. Unbekannte Bieter haben ibrer Offerte Re- v 4 A O : S Nach der in der Generalversammlung O die vierprozentigen C Emif- | der 33 prozentigen Tonjolidirten , E zu Grfurt oder einer dor nachbezeid) t Fend bie Actiengesell[<haften, bringen wir hiermit alé da beizufügen. Die Fontrakts-Bedingungen x Q E, Saling, & Co., Vaukgeschäft, stattgefundenen Ergänzungéwahl und darauf igl Q S 1g währt Inhabern werden die umzutauschenden U: vereinigten Könlall@en Elfenbabu - Bi- e Kenntniß, taß in der A D E Fauna

önnen im Bureau dieses Vlattes, in dem des ne v v “, N 4 , ; u Sonftituir stebt der Aufsi r Zwickauer ien E b. Den Znhc S : Os, @. der i L S I A S ‘auberordentliden Genera versar valibeabant? und h der Ma G Frankfurt a. M. bei dem Bankhause M. A. von Rothschild «& Söshne, Mesczineans besteh olen D E foweit nicht deren Inhaber auf nas R e | Schuldverschreibungen mit A ¿ten Besen Kies triebsfafse zu Berlin T Gei C Betciebs= ge ene E “Mie Auflosung ‘derselben be- anstalt während der Amtsstunden eingesehen, auch Königsberg i. Pr. , , " y Simon Wwe. & Söhne, Herrn Rechtsanwalt Julius Urban in Zwi>au kanntme<ung vom 1. Mai d. S: Toe schreibungen | ansprüchen noh bis zum zweitnä Dae S oder bei den A " Beibenfel8 unv | Me nd die Unterzeihneten zu Liquidatoren er- gegen Erstattung der Kopialien absriftli< Seitens Stettin N " Wur. Schlutow, F als Vorsitzendem [21499] tausch gegen 3prozentige Staatssculdverschreibu: en j Feitstermine belassen, also bis zum 2. D s ; ; kassen zu Dessau, Halle, 2 slofsen un Demzufolge werden die Gläubiger

D 12000 L N E D Elbing Jacob Litten Ge C LBE { If ingegangen sind, oder in der weiter unten bewilligten S haber, welche dieses Angebot an- Kassel B. M s ; nannt wurden. Vemzufolg Vet he E

der Dircction mitgetheilt werden. : E L S " v S , Geh. Commerzienrath Fedor Zschille in Crngegangen hind, oder in der s ur baaren Vielenigen Znhader, w iesbezügliche Erklärung Kahjel B. P, l-Staatsfasse (Hinter e Gefellshaft aufgefordert, thre AN]PrU Jauer, den 20. Juli 1886. in den bei jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden. j Dresden als Stellvertreter desselben, N Nachfrist no<h darauf War ads l nehmen wokLen, E E \hriftlich oder h, der G e 2 Be i sriftlich n mündli in unserm Comptoir, Sell- èöniali ircfti * Strafant, S j Out N 1 2, Januar 1887. R teßlih den 31, 9 D. fes d Sießhause Nr. 2) zu Berlin, E ) 0 Der H E

Ne Leelion dev Eivasanstar, Derschiedene Bekanntmachungen. | [21219] ; Martsdeider Cart Shpenze uen d M Die Ausjablung dos Nomiaal betrages der 87 ab | mund bd der Rünialiden Effeubaln-Haurtlasse o lee D Go: Dlpiefe in hausbollwerk 31, anzumelden.

[21813] Bekauntmachung. 2190 N i N rieenter Nadlaßpfleger R den | jyas ‘in Gemêßbeit Vat Statuten hierdurch bekannt digten Obligationen Ae eis fi E l R : u Erfurt eder ciner der nahbezei<neten Kassen, ; Sranffurt a O ua A et A Ju D amp ichifah ris Die Ausführung der zum Bau der Umwährungs- V 5 J ‘os | 7 Ola der verstorbenen Frau Wwe. —po.galt, ge” | emacht wird. bei der Königlichen Eisen A Obli- | nêalich: S L -Betriebs- | unter vorläufiger Einrei : : A ° I L ere Ramme 0 Wanne rrfreertit | Purgis ee neo, Blanden- bore Jounate Me, Tau Bus, Watgas, que wiekau, den 20. Juli 160 Wonen ja ane der daun grbdtiden nad midi | a. dex Nöniglien vreniosen Œisegbaby- Bohgets- | unte A Actien Gesellschast Stettin

vallerie-Kasernement zu Wandsbe> erforderlichen burgischen Familientages werden hier- | 100 -508, fordere ih alle Diejenigen auf, welche Die Direction gationen selbst und der N lasse zu Berlin Rd Eifenbahn-Betriebs- | Berlin, den 1. Mai 13-Minister. 2 s C

Arbeiten und Lieferungen, als: h 7 t: E ( j ; gen derselben zu haben l fälligen Zinscoupons und der T S s\Geine wird oder bei den Königli O Weißenfels und Dec Finanz- l in Liquidation.

a. Erd- u. Maurerarbeiten veranschlagt zu 5774 39 6 | durch eingeladen, si< in Kolberg, am | vermeinen, sich binnen Kurzem bei mir melden und der Z3widauer Mas inenfabrik Der Geldbetrag etwa fehlender Babl ©) ekürzt kassen zu Dessau, Halle, von Scho v Aen: Siaes hing

b. Steinmetarbeiten cin\<l Material- / 13. August 1 Uhr, im Logirhause zu einer Sigtßung | die bezüglichen Nachweisbelege beifügen zu wollen, W S Y 9 von dem Betrage der zu leistenden Zah bli Slbnen S Yegeral - Staatskasse Vorstehende Bekanntmachung des R S Gêre E Liquidatoren :

: licferung veranshlagt u. E des Familientages zu versammeln. Aschendorf a. 5. Ems. Brod. H. Sticehler. Die Verpflichtung zur Verzinsung der D 1A b, bei der Königlichen General - Berlin h, Ministers wird hierdur< mit dem L e Gustav Bo oa

s Asphaltirungsarbeiten D Po, O00 v. Flan>enburg-Zimmerhaufen, Der Nachlaßpfleger : ——— exlisht mit dem 31. Dezember 1886. ir zuge- (hinter dem Gießhaufe Nr. 2) zu ptkasse in | öffentlicht, daß den Erklärungen E E en (Obli- Daniel Fuhrmann, ;

d. Schmiede- und Schlosserarbeiten, do. do. 3770/60 Vorsitzender des Familien-Vorstandes. I. H. Voogdt. [21821] Uebrigens will i, da R von Doloftii: 2 mes R (S e Tg des Angebots außer den A E E ta j :

soll in öffentliher Submission verd werden. E - j angenen Gesuchen viele Besiße N Frankfurt a. M. (Sa “ert H - | gationen) selbst ein Verzeichniß, welche jede Gat- | [21822) :

ermin hier M aut e E | e010) E: Nagdeburger Bank-Verein Y na HaAS pet D (E | uter ca Ged e Blldetionen ab nd Nenmver!h der lehteren enthält, für jede Gat: Rheinish Pommersche Aterbau-

11. August d. Is, Vormittags 101 Ubr, im | Lebensversicherungs-Gesellschaft zU Leipzig Klintsic>, S<htwanert & Co. | N T Ove bien der fonso- zugeben. den 1. Mai 1886. tung von O E Me Eremplar wird, i Actiengesellshast.

dio icigen Bureau, Kaserne 111, Stube Nr. 19, au Gegenseitigkcit gegründet im Jahre 1830. e In Gemäßheit des S, 12 e. unseres Gesellshafts- A lidibten Anleibe Iarctank der von mir O Berlin, Der Finanz-Minister. E Empfangsbescheinigung versehen, dem a E vot ree B SE C bet: Mle

Die Bedingungen nebst Kosten-Anslagsauszüge Die Gefellschaftêmitglieder werden hiermit zu einer e S S An ees G cit dem 31, Mai d, I. abgelaufenen e eee ngs von SPol9. F Finanz- | feader sofort wieder ausgehändigt und q A Von f den 3r, Juli cr. anberaumte Generalver- liegen daselbst, die resy. Zeichnungen im hiesigen Dienstag, den 10. August 1886, Nachmittag 4 Uhr f na gung u! Be „neuen Allien unserer Gese Fenglung P D CUO fir en mite Vorstehende A L044 S, ver: selben bei e a LersBaiben A erst später statt. : teubau-Bureau zur Einsicht aus. i 4 B « n f j 25% = 300 M per Actic am 1 ta. e. ‘zeidneten Prioritäts- tgattoncn m 3L Julé Ministers wird Hierdurd über die Annahme | der Annahmestelle mit einem V Gramenz, den 21. Juli 1886,

erten, entsprehend bezeichnet und postmäßig | in unserem Gesellschaftsgebäude, Theatergasse 2 hier, stattfindenden außerordentli<en Ta ist d A N eins Se S e, L öffentli, A UES C HSE lber Secibitiaen (Ohli- Se I O bliäätlonen: uni: Ums " Der Vorstand.

rs{lossen, sind portofrei bis zum Termine petcpi8 Z / : : At S U I ) S ER s Angebots außer S E L U, Dee D Oen au A I sind portofrei bis zum Termine hierher Generalversammlnng eingeladen. Der Versammlungésaal wird um 3 Uhr Nachmittags bie auf, diese Zuhtener diefer neuen Actien e # machung vom 1. Mai d. F. angegebenen Bedingungen Uen) selbst E Mas ‘Gal: E A Z4prozentige aa per Ce bungen A S é 9 i 1886 eöffn »ünfktli j L : e T Ne ewilligen. n werth der leßteren enthält, er Aus- | wi âter das Grforderliche veranlaß Ï H :o [n - VNel- V G L An Bi stun geöffnet und pünktlih um 4 00 geschlossen M an unferer Kasse in den gewöhnlichen Geschäfts- Berlin, den 19. Juni 1886. uad e S Nionen besonders, in doppelter R V den 3, Mai 1886. 4 Württembergische Transport - Ver vnigliche Garnison-Verwa nug, Tagesordnung: stunden zu leisten, und bemerken, daß Vollzablungen Der Finanz-Minister. tuag izufügen ist. Das cine Exemplar wird, öniagli e Eisenbahn-Direktion. I A i e

Z E Antrag des Verwaltungsrathes und des Directoriums auf Abänderung des $, 13 der | federzeit zulässig sind und daß darauf eine Zins- : von Scholz. ; O Elb 'anatbelteinitang versehen, dem Ein- E siherungs-Gesellshaft zu Heilbronn,

Verloosung, Kraftloserklärung, Allgemeinen Versicherungsbedingungen. vergütung à 4% per annun erfolgt. i 2 Diejenigen Inhaber von Prioritäts - Obligationen, A wieder ausgehändigt und ift n Ai é : Einladung F L

Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen männlichen volljährigen Mit, | Die Borlegung der Pulerimssceine ist erforderlich. | wel<he von der weiteren Fristbewilligung Gebrauch | sender sofor! tweiliger Wiederausantwortung der v [20611] L erordentlichen Generalversamm

j ; ) ; e jenig jährigen Mit 9 b 39 R | R bis | selben bei eins . f ehen*en | “5 zu einer auß i Papieren. glieder der Gesellschaft berechtigt, welche seit mindestens einem Jahre eine oder mehrere Kapitalversiche- Magdeburg, den 22. Juli A Î machen wollen, haben die bezügliche A N der Annahmestelle mit einem Vermerk zu vers Auf die tund Prioritäts - Stammactien lung der Aktionäre unserer Gesellschaft au

B cfanntm a <un g kgen t jufammen mindestens M. Ae tee L abgeshlossen haben. Die Legitimation der alintfie ScyuGant-Verein einschließli den ê1. Iu d, F, Ee Obligationen zurü zugeben. Ain a Uu S D R Eifenbahn-Gesell- f SoeCTiA, Men 12. Au guf d. J,

an i. in der ) inenden stimmberechtigten Mitglieder wird dur Vorzeigung des Ver- k : mündlich bei unserer auptlla}e ( Na, egen Einreichung der Obligatio ¿bungen wird die IVte Rückzahlung von 129% Nachmittags T lia

Von der auf Grund des Allerhöchsten Privile- 8 bez. tenscheines der Gesellschaft und der zuleßt fällig gewesenen Prämien- i Schwanert. Voegt. | selbst) oder bei den Königlichen Cisenbahn-Betriebs- : R egen 3zprozentige Staatsshuldvershreibunger schaft wird die IV te. Ri Sande sowie in unfer Gesellschaftsgebäude, untere Ne>karstraße Nr. 4. giums von 16. Juli 1884 zu Chausseczweden aus- iz Es n fassen zU Münster i W., Dortmund, Ô Cffen (rehts- A E das Erforderliche veranlaßt werden. E Mark 9 I für e Prouitâts - Stammactie E Tagesordnung : gegebenen 4prozentigen Kreis-Anleihe des | , Der Wortlaut des zur Verhandlung bestimmten Antrages liegt vom 5. August 1886 ab für | [21648] : # rhein.) Wesel, Düsseldorf (re<tsrhein.) L Le Erfurt, den 3. Mai 1886. irektion E R Ande S 2e an bei den Kassen der 1) Erhöhung des Aktienkapitals.

Kreises Darkehmen zweite Ausgabe im Ge- | die stimmberechtigten Gesellschaftsmitglieder tun Geschäftslokale der Gesellschaft aus. Actien - Malzfabrik Sangerhausen. F Wied oder ferner bei der N General- E Königliche Eisenbahn-Direktion. vom19. J Sbuer Gas ti Dersobé Und 2) Abänderung der Statuten. bet 150 000 A find em Amor- Leipzig, den 22, Juli 1886. As 4 affe (Hinter dem Gießhause Nr. 2) zu Berlin, unter E Dresdn ; i ; den 7. Juli 1886.

sammtbe rage von 190000 sind nah dem Amor ötg, Die diesjährige N le (Hinter dem Gießha t abzugeben Deutschen Vank in Vexlin Heilbronn, den 7. J

tifationsplan im Jahre 1886 1600 4, zu tilgen. : Der Verwaltungsrath ordentliche Generalversammlun y vorläufiger Einreichung der e er iges welches | [16737] Bekanntmachung. dritten Absaße | „„eistet

olt : Au oe R V A 6 [Mrifemäßig der Lebensversich s-Ges lls< t Leiyzi unferer Gesellschaft findet H Ï n “ib A ctt der Stlizationen enthält Auf Grund der Ermächtigung im dri geleistet. erfolgten Ausloosung der pro 1886 zu tilgenden iherungs- ee ü 1 LeibÞzi | Y ummer und Nennwerth der 6 Obligationen s nachstehende Nummern gezogen : | Saite N ô Þi g. Donnerstag, den 19, August d. Js.,

A N A 1000 M, S : s O 00.96 603A

Zu nt M OSROIE T 5M C gr P S S T I T S AENRRE T E R = 21 e E s S E

R S N

ü itr

56

L:

-

m: e

S Ea R M Se IRE

D T D 2 I

E M

Erbansprüche auf das Vermö

E E

[61979]

= achmittags 4 9 884 (G.-S Gd Der Vorfißende des Eee, too 4 2 Di e mi l Das ei des $, 5 des Gesetzes vom 17. Mai 1884 (G.-S. Die Actien-Inhaber haben zu diesem Zwe>e ihre lf S<hmid r i U igu beizufügen. as eine i: b b > 47 x Nachmittag Uhr, N L doppelter A s8fertigung beizuf Adolf S 200 Æ =. , ¿600 [4721]

n ? ; s it Namensunter- ; N d der Bestimmungen der betreffenden | 7 Fien mit zwei gleihlautenden, mit Namens i Fabrikgebäude statt die geehrt I remplar wird, mit einer Empfangsbesheinigung | S. 129) un 0 qn unserem Fabrikgebäude statt, wozu die geehrten 4 / ita L. Station der Bahnlinien Summa 1600 6

i i is< geordneten Verzeich- A S: indiae i biermit \hrift versehenen, arithmetis< geor E | 21830) R e éinfime S E ars in - Anhalti- | des nah Stamm- und Prioritäts-S| ie dritte Einzahlung von 25% glei: Actionaire ergebenst eingeladen werden. # d 1e E vernttigder Ée Unftmeiliare ‘Wiederaus: 1) a ü Dae rioritáts-Obligationen ast E: in N pen O Us die nomA Stitndert und fünfzig wart pro Attle is .… . le À ( : # il ; i e S "iter E Fe Vruar S © 2ablste en, wo : 5 ic 1 : Pans F fünfzig E G Berlin—Kösöln und Königliches Bad Oeynhausen Haltalialle „der sämmtl. 1) Bericht iber E N O d. I. abgelaufene | Mtwortung der von P L lideiben J]. Emission (Privilegium vom* 4. F L A E Gallen werdea, Wiitn vom 2: bis 10 Angust ü. or: an mserec cie uit R “mera gern eelo, Löhne—Vienenburg. ege Ibas Berlin Köln. Geschäftsjahr und Vorlegung der Vilanz. : Wers Stb Shiicationen zum Umtausch ») dis nelbrvauiifaal Beblia lind For nulare zur den Inba ees Kreises Darkehmen wer en hiermi 5, i bis 1, er. Zhermalbäder vom 1. Mai ab. 2) Feststellung der Dividende. U s ibungen wird | 2 den Inhabern zum 1. Oftober 1886 mit der Naturwarme koblensaure Thermalbäder ; Soolbäder aus kräftigen Soolquellen ; Sool-Inhalatorium ; 3) R us Revifors. : oln 32 prozentige Staats\chuldversreibung

gen Müdgabe en uen Kapitalbetrag | Douthen jeder Art; Wellenbäder; Gradirluft. Bewährt gegen Nückenmarksleiden, Lähmungen, Rheuma-

gegen Rückgabe der Obligationen im foursfähigen tismus, Nervenleiden, Hautshwäde, :

R, Fi r Vankverein Eisenbahn-Prioritäts-Obligationen Litt. | Dresden, de! 15. Juli 1886. Eislebe

s L t: é i laßt werden. L

dirl i 1 Lah Bilanz, Gewinn- und Verlust-Conto fowie Ge- "Rüge Erforderliche veranlaß

E D net l Anämie, Herzkrankheiten 2c. Großartige Bade-Cinrichtungen, darunter | \{äftsberi{<t

ustande, sowie der dazu gehörigen, erst nah dem | ein neu erbautes, prachtvolles Soolbadehaus im Kurgarten. Ma iren; Orthopä

1. Oftober 1886 fälligen Coupons und der Talons d

hn-9 Saa iß- Aue- Adorfer Eisenbahn- Ulrich, Zickert «& Co. : Bz. (Privilegium vom 1. Juli Ba Chemniß- 1 : : “0E i 1 j; / [l : K 95, F 1886. 5 A Ï C aber auf den durch meine s , Ulrich. Zickert. f bhopädisch-gymnastishes Institut. | der Geschäfts nn, ür Errsiht E O L : "sbuigliche Eisenbahn-Direktion e dine L V d. J. angebotenen Um- Gesellschaft in Liquid. E B 1) d)- . | de stunde Fi e aus. : : ) i E O tons } Großer Kurpark. óne Umgegend. Bequeme Ausflüge. Soustige Einrichtungen ersten Ranges, Sangerhausen, ben 24. Juli 1386, i: (rehtsrheinisfc<he). zu der gedachten Verfallzeit bei der hiesigen Kreis- Amtliches Nachweisungs-Bureau für Wohnungen tin Kurgarten. Bor Wohnungs-Anpreifungen an dey Kommunal-Kasse in Empfang zu nehmen. i

La ae y rs\hreibungen a Do T ottiaber, E : voti dinand R RIER Aus, e in Tee eller utt bewilligten Schi>ert. Carl Hc d n i Der Auffichtsrath. Vffermann. eitgenahgen L, o Bahnhöfen wird dringend gewarnt. Prospecte gratis. Königliche Vade-Vertwaltung. S bre y

n eda A D E E E