1886 / 174 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und ladet die Beklagten zur mündlihen Verhand- lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Leobs<ütz auf den 26. November 1886, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwede der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Leobschütz, den 8. Juli 1886. Lindner, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[22294]

In der Strafsache gegen

1) den Kaufmann Carl Heinrih Josef Deutgen, zulegt in Düren wohnhaft, geboren den 16. August 1860 zu Hoven,

2) den Tagelöhner Lambert Bonn, zuleßt in Arnoldsweiler wohnhaft, geboren daselbst den 17. Mai 1862,

3) den Sthreiner Gottfried Séhneider, zuleßt in Düren wohnhaft, geboren den 3. Juli 1863 zu NVettweiß,

4) Hubert Meurer, unbekannten Standes, zuletzt wohnhaft in Aachen, geboren den 16. August 1864 zu Düren,

D den Zimmergehülfen Arnold Klinkers, zuletzt wohnhaft in Weisweiler, geboren den 22. April 1865 daselbst,

6) den Fabrikarbeiter Franz Leonard Merschen, zuleßt wohnhaft in Eschweiler an der Inde, geboren den 25. April 1865 zu Weisweiler,

wegen Entziehung der Wehrpflicht wird, da die Angeschuldigten des Vergehens gegen S. 140 Absatz 1 Nr. 1 des Strafgeseßbuchs beschuldigt sind, auf Grund der 88. 480, 325, 326 der Straf- prozeßordnung zur Deckung der den Angeschuldigten möglicherweise treffenden hö<sten Geldstrafe und der Kosten des Verfahrens in Höhe von 3000 \( drei taufend Mark das im Deutschen Reiche befindliche Vermögen der Angeschuldigten mit Beschlag belegt. Aachen, den 14. Juli 1886. Königliches Landgericht, Strafkammer. gez. Shaumburg. Aret. Kirschbaum. Die Nichtigkeit der Abschrift beglaubigt: (L. 8.) Schollen, Sekretär der Staatsanwaltschaft.

[22315] Vekanntmachung. 5

Der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassene Rechtsanwalt Vottenbruch zu Duisburg ift in Folge

der Aufgabe seines jeßigen Wohnsißes in der Rechts- anwalts-Liste gelöscht.

Duisburg, den 23, Juli 1886.

Königliches Landgericht. [22319] Bekanutmachung.

In die Liste der bei dem Landgerichte zu Flens- burg zugelassenen Rechtsanwälte i unter Nr. 30 der Rechtsanwalt Dr. jur. Wilhelm Löhmann mit dem Wohnsiß in Flensburg heute eingetragen worden.

Flensburg, den Juli 1886.

Königliches Landgericht. In Vertretung: Macco.

99

L

[22321] Bekanntmachung.

Nr. 6180. In die Liste der bei dem Großh. Landgerichte Freiburg zugelassenen Rechtsanwälte ift heute Rechtsanwalt Karl Vöhler, wohnhaft in Lörrach, eingetragen worden.

Freiburg, den 23. Juli 1886.

Großh. Landgericht. v. Rotte >.

[22318] Bekanntmachung.

In die Liste der beim hiesigen Landgerichte zu- gelassenen Rechtsanwälte ist hierselbst am heutigen Tage unter Nr. 34 der Rechtsanwalt Dr. Julius Sriedrih Karl Rendtorff in Kiel eingetragen.

Kiel, den 20. Juli 1886.

Der Präsident des Königlichen Landgerichts.

[22320] Bekauntmachung.

In die Liste der bei dem hiesigen Königlichen Landgerichte zugelaffenen Rechtéanwälte ist heute eingetragen worden der Rechtsanwalt Dr. Call- mann zu Köln.

Köln, den 23. Juli 1886.

Der Landgerichts-Präsident. Lüteler.

Bekanntmachung.

In der Liste der bei dem unterzeichneten Amts-

gerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist heut der

Rechtsanwalt Herr Hugo Rockau gelös<t worden. Loslau, den 22. Iuli 1886.

[22316]

Cr

30 000 M festgeseßt und zur Uebernahme der Pah- tung ein disponibles Vermögen von 160000 M erforderli<h. Die Pachtbewerber baben \i< vor dem Termin über ihre landwirthschaftliche Befähigung, sowie dur Zeugniß des Kreis-Landratbs, in welhem zuglei die Höhe der von ihnen zu zahlenden Staats- steuern angegeben sein muß, oder in sonst glaub- hafter Weise über den eigenthümlihen Besitz des zur Uebernahme erforderli<hen Vermögens auszu- weisen. Die Verpachtungs-Bedingungen, von denen wir auf Verlangen gegen Schreibgebühren Abschrift er- theilen, können in unserer Domainen-Registratur und bei dem jeßigen Domainen-Pächter zu Klossow eingesehen werden. Die Besichtigung der Domaine nah vorheriger Meldung bei demselben ist gestattet. Frankfurt a. O., den 1. Juli 1886. Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, und Forsten. I. V.: Groebenshütz

Domainen

[22216] Bekanntmachung.

Die Lieferung des Kohlenbedarfes für das Kom- munikation am Neuen Thor belegene Leichenschau- haus für die Zeit bis zum 1. Oktober 1887 soll vergeben werden.

Der Bedarf für ein Jahr beträgt ungefähr 3400 Ctr.

Die Kohle muß gute, fris< geförderte und dop- p gesiebte Nußkohle von 20—25 mm Korngröße ein.

Die Anfuhr der Kohle nah dem Leichenschauhause und die Beförderung derselben nah den zur Auf- bewahrung und Verwendung derselben dienenden Räumen ist von dem Lieferanten zu übernehmen. Unternehmer, welche die ganze Lieferung zu über- nehmen bereit sind, wollen ihre Preisforderung für den cinzelnen Centner einshließli< Anfuhr 2c.

am 6. Angust 1886, Vormittags 11 Uhr, in der Kalkulatur des Polizei-Präsidiums, Molken- markt Nr. 3, eine Treppe, Zimmer 40, mündlich ab- geben. Angebote können während der ganzen Dauer des Termins, auch von später Erscheinenden abgegeben werden.

Die für den Zuschlag vorbehaltene Frist beträgt 4 Wochen.

Auf die im 16. Stück des diesjährigen Amts- blattes veröffentlihten allgemeinen Bedingungen für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen wird hiermit besonders verwiesen.

Die näheren Bedingungen sind in dem vorbezei{h- neten Geschäftsraume werktäglih während der Dienststunden von 9 bis 4 Uhr einzusehen.

Berlin, den 17. Juli 1886.

Königliches Polizei-Präsidium. v. Richthofen. [22215] Vekanutmachung.,

Der während der diesjährigen Herbstübungen der 4, Division erforderlihe Vorspann zur Heranfuhr der Lebensmittel und Biwaksbedürfnisse aus den Magazinen Krushwiß, Szezytniki, Strelno, Mogilno, Tremessen, Gnesen und Weißenburg nah den ein- zelnen Kantonnements bezw, Biwakspläßen und zur Fortschaffung der Truppen-Bagage in Folge Quar- tierwe<sels 2c. in den Kreisen Gnesen, Schroda, Mogilno, Inowrazlaw und Strelno foll öffentlich verdungen werden. /

Hierzu wird ein Termin auf

deu 3. Ángust c., Vormittags 10 Uhr, in unferm Dienstlokal, Gammstraße 16, anberaumt, bis zu welchem Zeitpunkte Unternehmer ihre Offerten versiegelt mit der Aufschrift „Submissions-Offerte auf Borspanngestellung“ versehen, portofrei an uns einsenden wollen.

Der annähernd berechnete Umfang des Vorspanns ist aus den in unserem Bureau zur Einsicht aus- liegenden bezüglihen Bedingungen 2c. ersihtlic.

Seitens des Submittenten ist in der Offerte an- zugeben, daß er von diesen Bedingungen Kenntniß genommen hat. Dieselben können au< gegen Er- stattung der Kopialien von uns bezogen werden.

Vromdberg, den 24. Juli 1886.

Intendantur der 4. Division.

[22214] Zur Verdingung der na<stehenden Arbeiten und Lieferungen : a. Herstellung einer Nampe auf dem Grundstück der Kaserne Ravensberg, in General-Entre- prise, veranschlagt auf 1800 4, b. baulihe Zimmerarbeiten in der Dom-Kaserne und am Pferdestall bei Kaserne Mark, ver- anshlagt auf 733 #4 58 4 und

12 Uhr, im diesseitigen Bureau anstehenden Termine

einzureichen. : : E Bedingungen liegen in der Registratur

zeichneten Behörde aus und sind für 0,75 M zu be- ziehen. Zeichnungen können, wo erforderli, zum

Selbstkostenpreise abgegeben werden. Kiel, den 23. Juli 1886.

Kaiserliche Werft. Verwaltungs-Abtheilung.

[22382]

Verdingung von Hall’schen Treibachs-Kurbeln. all’s<e Treibachskurbeln aus

Es sollen 10 Stück Ha bestem Tiegelgußstahl bes<haft werden.

bedingungen und Zeichnungen liegen in dem unter- zeichneten Bureau zur Einsicht aus und werden au

von demselben gegen postfreie Einsend

Nacbnahme) der Schreibgebühren von 1 X unfrankirt

abgegeben.

Die Angebote sind verschlossen, postfrei und mit der Aufschrift „Angebot auf Treibac{skurbeln“

dem am 7. Auguft 1886, Vormittag

anberaumten Termin an das unterzeichnet

einzusenden. Zuschlagsfrist 14 Tage. Breslau, den 24. Iuli 1886.

Maschinentechnisches Vüreau der Königlichen Eisenbahu-Direktion.

[22213] Eisenbahn-Direktionsbezirk Elbe Die Arbeiten und Lieferungen zur Herste

Empfangs- und eines Nebengebäudes auf der neu anzulegenden Perfonen-Haltestelle Wrexen zwischen den

Stationen Westheim und Scherfede sollen g nächst in folgenden 3 Loosen, nämlich: I. Erd-, Maurer-, Steinmetz- und arbeiten, IT. Zimmerarbeiten, 11]. Dachdecker- und Klempnerarbeiten, nach Maßgabe der vom Herrn Minister

lichen Arbeiten unterm 17. Juli 1885 erlassenen Be- stimmungen im Wege des öffentlihen Verdings ver-

geben werden. S Die der Ausführung der betreffenden L

Grunde zu legenden Zeichnungen und Berechnungen find in dem Baukreisbüreau während der Büreau-

stunden - zur Einsicht ausgelegt, un

Angebotsformulare gegen freie Einsendung des Be- trages von 1 M4 50 „3 für jedes Heft abgegeben.

Verdingstermin findet am

9. August Vormittags 11 Uhr, Statt. 245]

Der Eisenbahn-Vau- und Betriebs Hahn.

[21438]

Verding von Eisenbahn - Arbeiten. Die Ausführung des Bahn-Unterbaucs der Neubau-

trete Weismes—St. Vith von Station bis Station 894 + 66,2 bei St. Vith,

circa 117 369 cbm Bodenbewegung, 1868 Malteroert

49 lfde. Meter RNöhrendourchläfse,

foll einschließli<h Lieferung der Materialier werden. i Bedingungen und Zeichnungen liegen

Geschäftslokale, Trankgasse Nr. 23, Zimmer Nr. 18, hierselbst, vom 22. d. M. ab zur Einsicht offen. Abdrü>ke der Bedingungen können gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung vou 2 K dur den Bureauvorsteher Shumacher 11., Trankgasse Nr. 23

hierselbft, bezogen werden.

Die Aushändigung der Bedingungen erfolgt nur an solche Unternehmer, welche sich über ihre Leistungs- fähigkeit dur< vorherige Vorlage von Zeugnissen aus

neuerer Zeit genügend ausweisen. 5 Angebote sind versiegelt unter der Aufs

„Angebot auf Ausführung e Looses XTI. St, V

der Neubaustrette Weismes—

bis zum 5. August, an welchem Tage, tags 11 Uhr, die Eröffnung derselben erfolgen

wird, an uns, Trankgasse 23 hierselbst, bestellgeldfrei einzureichen.

Angebote, welchen die vorgeschriebenen, mit Na- mensunterschrift und Siegel versehenen Materialien- Proben nit beigefügt sind, werden nicht zugelassen.

Die Zuschlagsertheilung erfolgt innerhalb der dem Verdingungstermine folgenden zwanzig Tage.

Köln, den 19. Juli 1886.

Königliche Eiseubahn-Direction (linksrh.).

Abtheilung Uv.

[22342] , Vekanutmachung.

Bei der diesjährigen Ausloosung von Kre; Obligationen hiesigen Kreises sind fol eide Nummern gezogen worden und zwar: gende

von der IV. Emission:

Litt. A. Nr. 68 à 500 4,

«„ B. Nr. 39 und 58 à 200 h,

von der V. Eniission:

Litt. A. Nr. 85 über 1000 M,

5 - ir. 148 149 160 169 und 177 à : Dee Lr,Nr, 1 und 8 à 200 "7746004, Diese Obligationen werden deren JInbah ;

dem Bemerken gekündigt, daß die in S M Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 1 E uuar 1887 ab bei der hiesigen Kreis:Kdm. munalkafse und bei der Ostpreußischen Land: schaftlichen Darlehnskasse in Königsberg gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der daz gehörigen na< dem 1. Januar 1887 fälligen Coniaea und den Talons baar in Enpfang zu nehmen sind,

Vom 1. Januar k. J. ab hört die Verzinsun der oben bezeichneten Obligationen auf und wee: die bei der Einlösung derselben etwa fehlenden Coupons vom Kapital in Abzug gebracht.

Lyck, den 20. Juli 1886. i

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Ly>,

der uater-

Lieferungs-

ung (nit

zu 8 11 Uhr, en Bureau

4296 04% Bekanntmachung.

Bei der heutigen Ausloosung von Viütow'er Kreis-Obligationen x. Emission sind die folgen- den Nummern gezogen worden :

5 9/0 Litt. B. Nr. 124 über 100 5 9% Litt. B. Nr. 136 über 100 9 9/0 Litt. B. Nr. 158 über 100 Thaler. 9 °/o Litt. C. Nr. 1 über 500 Thaler.

Diese Obligationen werden den Inhabern mit dem Bemerken gekündigt, daß die Rückzahlung der Valuta nebst den Zinsen bis ult. Dezember d. Irs. gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der Zins- coupons am 2. Januar 1887 und an den folgen den Tagen durch die Kreis-Kommunal-Kasse hier: selbft erfolgen wird.

Vütow, deu 5. Juni 1886.

Der Kreisausschuß des Kreises Bütow. Dr. Scheunetnann.

rfeld. [lung eines

etheilt, zu- Thaler.

O Thaler. Schmiede-

der öffent-

[rbeiten zu

d werden

Verschiedene Vetanntmachungen. Preußische Central- Bodencredit-Actiengesellschaft,

Status am 30. Juni 1886. A ctiva. Caffa-Bestand (incl. Giro-Gut- haben bei der Reichs-Haupt- K U Anlage in Lombard-Darlehns- Geschäften S Laufende Rechnung mit Bank- häusern gemäß Art. 2 sub 8 des Statuts . S Anlage in Hypotheken-Dar- lehnsgeshäften . A Anlage in Communal-Dar- lehnsgeschäften . E Anlage in Werthpapieren ge- me E 2 D S De c Grundstü>ks-Conto a. Geschäftslokal (Unter Be S b. Sonstiger Grundbesitz (Art.3 Al.1 des Statuts) Central-Pfandbrief- und Com- munal-Obligationen : Zinsen-Conto 46 4155 057. 69. noch niht ab- gehoben 089290686 Bete Ua t. Passiva. Eingezahltes Actien-Capital Emittirte kündbare Central- V Emittirte 5 9% unkündbare Car Po e Emittirte 435% unkündbare

[22

inspektor.

849 + 9

O 1 295 081, 48, umfassend: |

500 000, 2-284 729, 1 verdungen

in unserem 199 715 633.

3883/51007, 1 550 091, 37,

1 400 000, chrift :

426 525

N Vornmiit-

802 151, 33. 7 980 832, 71, 221 580 937. 6

14 400 000, 849 300,

porto- und

6 617 750.

Verloosung, Kraftloserklärung, Hinszahlung u. \. w. vou öffentlichen

Papieren.

[22217] Bekanutmachung. Die Verloosung der auf Grund des A

Central-Pfandbriefe ; T6 Emittirte 4 9% unkündbare Central-Pfandbriefe ¡ Emittirte 34 % unkündbare Central-Pfandbriefe ; Emittirte 49% Communal-

128 816 500, 41 473 100, lerhöchsten

[220] : Soeben ist bei uns erschienen und dur alle handlungen zu beziehen:

Fahrbu ch

für das Berg- und Hüttenwesen

im Königreich Sachsen auf 1886.

Auf Anordnung des Königl. Finanz - Ministeriums

herausgeg. von C. G. Gottschalk. Mit 16 lith. Tafeln. 6 Freiberg (in Sachsen), Juli 1886. r

Craz & Gerlah’s<he Bu<hhandlung.

(Johs. Stettner.)

Bu({h-

(egangenen Gesuchen viele Besißer von Prioritäts- bligationen thatsähli< verhindert gewesen sind, dieselben zum Zwe>ke des demnächstigen Umtausches gegen prozentige Schuldverschreibungen der fon- solidirten Anleibe innerhalb der von mir bewilligten, nit dem 31. Mai d. Is. abgelaufenen Frist zur Ab- itempelung zu bringen, bierdur für die Eingangs bezeichneten Prioritäts-Obligationen zu dem nämlichen Zwede eine weitere letzte Frijt bis zum 31. Juli d. Js. cin\{ließlid unter den in meiner Bekanntmachung vom Mai d. Js. angegebenen Bedingungen bewilligen. Der Finanz-Minister.

T __von Sholz. anVLrstchende Bekanntmahung des Herrn Finanz- Ministers wird mit dem Bemerken veröffentlicht, r die Erklärungen über die Annahme des An- gebots des Umtaushes gegen Schuldverschreibungen der 33prozentigen fonsolidirten Staatsanleihe bis ein-

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

18064 [ Eiseubahn-Direktionsbezirk Altona. Bekauntmachung.

Auf Grund der Ermächtigung im zweiten Absatze des $. 5 des Geseßes vom 17, Mai 1884 (Ges.-S. S. 129) und der Bestimmungen der betreffenden Privilegien 2c. kündige ih hiermit:

1) die vierprozentigen Samburg-Bergedorfer Eisenbahn-Prioritäts-Obligationen (zweiter Statut-Nachtrag vom 1. September 1855) und die vierprozentigen Berlin - Hambur- ger Eisenbahn - Prioritäts - Obligationen 74. Etnission (Privilegien vom 11. August 1848 und 17. März 1862),

soweit ni<t deren Inhaber auf den dur< meine Be- kanntmahung vom 1. Mai d. J. angebotenen Um- tausch gegen 35 prozentige Staats\<huldverschreibungen eingegangen sind, oder in der weiter unten bewilligten

Nachfrist no< darauf eingehen werden, zur baaren Rückzahlung am 2. Januar 1887.

Die Auszahlung des Nominalbetrages der gekün- digten Obligationen fowie der vierprozentigen Stü>- zinsen für die Obligationen unter 1 auf die Zeit vom 1. September bis Ende Dezember 1886 er- folgt vom 2. Januar 1887 ab bei der Königlichen Eisenbahn- Hauptkasse zu Altona gegen Ausantwortung der Obligationen selbst und der dazu gehörigen noch niht fälligen Zinscoupons und der Talons.

Der Geldbetrag etwa feblender Zinsscheine wird von dem Betrage der zu leistenden Zahlung gekürzt.

Die Verpflichtung zur Verzinsung der Obliga- tionen erlis<ht mit dem 31. Dezember 1886.

Vebrigens will i<, da nah zahlreihen mir zuge-

angenen Gesuchen viele Besiter von Prioritäts-

bligationen thatsä<li<h verhindert gewesen sind, dieselben zum Zwe>ke des demnächstigen Umtau}| ches gegen 3s prozentige Schuldverschreibungen der konfo- lidirten Anleihe innerhalb der von mir bewilligten, mit dem 31. Mai d. J. abgelaufenen Frist zur Ab- stempelung zu bringen, hierdur< für die Eingangs bezeichneten Prioritäts-Obligationen zu dem näm- lihen Zwe>ke eine weitere leßte Frist bis zum 31. Juli d. J. einschließli<h unter den in meiner Bekanntmachung vom 1. Mai d. J. angegebenen Be- dingungen bewilligen. Der Finanz-Minister. von Scholz.

Vorstehende Bekanntmahung des Herrn Finanz- Ministers wird mit dem Bemerken veröffentlicht, o die Erklärungen über die Annahme des An- gebots des Umtausches gegen Schuldverschreibungen der 35 prozentigen konsolidirten Staats-Anleihe bis einschließlich den 31. Juli d. J. bei der Königlichen

Sisenbahn-Hauptkasse zu Altona, oder bei den König- [ichen Eisenbahn-Betriebskafsen zu Berlin (Direktions- bezirk Altona), Hamburg, Kiel und Flensburg oder bei der Königlichen (Fifenbahn-Hauptkasse zu Frank- furt a. M. \<riftli< oder mündlich abgegeben wer- den können, Den bezüglichen Erklärungen ift außer den Schuldverschreibungen (Obligationen) selbt ein Verzeichniß, welches Nummer und Nennwerth der leßteren enthält, für jede Gattung von Obligationen

esonders, in doppelter Ausfertigung beizu- fügen. Das eine Cremplar wird, mit einer Empfangsbescheinigung versehen, dem Einsender sofort wieder ausgehändigt und E VOR demselben bei einstweiliger Wiederausantwortung der von der Annahmestelle mit einem Vermerk zu ver- sehenden Obligationen zurüczugeben.

Gormulare zu den erwähnten Verzeichnissen können M den vorgenannten Kassen unentgeltli<h bezogen

en.

Wegen Einreichung der Obligationen zum Um-

2)

\chließlih den 31. Juli d. Js. bei der König- lichen Cisenbahn-Hauptkasse zu Altona, oder bei den Königlichen Eisenbahn - Betriebskassen zu Berlin (Direktionébezirk Altona), Pambuxg, Kiel und Flens- burg, oder bei der Königlichen Eifenbahn-Hauptkasse zu Frankfurt a. M. \criftli< oder mündlich abge- geben werden können. Den bezüglichen Grklärungen ist außer den Schuldverschreibungen (Obligationen) selbst ein Verzeichniß, wel<hes Nummer und Nenn- werth der leßteren enthält, für jede Gattung von Obligationen befonders, in doppelter Ausfertigung beizufügen. Das eine Eremplar wird, mit einer Empfangsbescheinigung versehen, dem Einsender \o- fort wieder ausgehändigt und ist von demselben bei einstweiliger Wiederausantwortung der von der Annahmestelle mit cinem Vermerk zu versehenden Obligationen zurückzugeben. ormulare zu den erwäénten Verzeichnissen können von den vorgenannten Kassen unentgeltli<h bezogen werden. Wegen Einreichung der Obligationen zum Um- taus<h gegen prozentige Staats\chuldverschreibun- gent wird später das Erforderliche veranlaßt werden. Altona, den 1. Juli 1886. j Königliche Eisenbahn-Direktion.

[22442] Wir laden hierdur< unsere Herren Aktionäre in Grgänzung der im Juni stattgefundenen ordentlihen Generalversammlung zu der am Dienstag, den 17. August dieses Jahres, Nachmittags 3 Uhr, in VBafst's Hotel zu Inowrazlaw stattfindenden 5 ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft ergebenst ein. E Tagesordnung : 1) Die in 88. 23 und 24 Absatz 3 des Statuts vorgesehenen Gegenstände. - 2) Wahl des neuen technischen Direktors und Wahl E desselben in den Vorstand. 3) Wahl für die statutenmäßig dur<h das Loos Ea h uffichtsrathsmitglieder auf 3 Ae un M 8revifo 1888 R tehnungsrevisoren pro 4) Beschaffung der Betriebsmittel vom 1. April 1887 ab ($. 23 Absatz 2). Abänderung der 8, 18 und 19 des Statuts, betreffend die Hinterlegung der Aktien vor der Generalversammlung. 6) Verhandlung über $. 22 des Statuts Absatz 9. 7) Anträge der Herren Aktionäre Neuschildt, von Bäckmann, Kauffmann - Hedwigshorst und Kalkbrenner, betreffend neueinzuführende Ver- waltungsmaßregeln. 8) Abänderung des $8. 26 des Statuts.

Actien-Zu>erfabrikWierzchoslawice. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand. von Hoff. Dr. Bodenbender. Berendes.

9)

[2378] E Actien-Zud>erfabrik Büdingen in Stodheim.

Die Herren Aktionäre laden wir hiermit zu der, am Samstag, den 31. vs., des Nachmittags 2 Uhr, im Lokale des Herrn Gastwirth Weitel zu Stockheim stattfindenden diesjährigen : ordentlichen Generalversammlung ein, Tagesordnung : 1) Vorlage der Jahresrehnung und Geschäfts- bericht der Direktion. 2) Ertheilung der Decharge an Borstand und Aufsichtsrath. 3) Verwendung der Ueberschüffe.

[22444]

In der am 14.

handlung:

[22443]

lung findet

Vormittags 10 Uhr, wozu die verehrlichen geladen werden.

1)

Erträgnisse. Vorlage und änderten Statuten. Wahl des Aufsichtsrath

2) 3)

Generalversammlung und

dur< Vorlage von Nummern beziehungsweise der Actien d Regensburg,

Actien-Gesellschaft

[22236]

An Grundstücks - und

« Wasserheizanlage- Conto. A Pflanzen-Conto Beleuchtungs- anlage-Conto Gas- und Wasfser- leitungs-Conto . Gartenwerkzeuge- und Maschinen- Conto. ; Garteninventar- Sonto. S Restaurations- Inventar-Conto Conto-Correate- C Cassa-Conto Verlust-u.Gewinn- Conto . S Actien - Capital- A Hypotheken - Conto Cautions-Conto

Donnerstag, den 26.

Gebäude-Conto . 2

Actien - Zu>erfabrik Soest. August d. J. stattfindenden Generalversammlung kommt

no<

zur

„Antrag des Actionairs Herrn Schafstein wegen ezahlung von angeblihen Kaufrüben.“ Actien-Zuckerfabrik Soest. Der Auffichsrath: C. Cofsa>—Mentelsfelde.

Gasfabrik Regensburg.

_ Vekanntmachung. Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

. August 1886, im Rathhause statt,

Actionaire freundli<s ein-

Tagesorduung : Rechnungs-Ablage für das und Beschlußfassung über

Betriebsjahr 1885/86 die Verwendung der

Beschlußfassung über die ver-

es und der Revisoren.

Die Anmeldung des Actien-Besitzes und der Nach- weis der Berechtigung zur

Theilnahme an der Stimmgebung geschieht verzeicnissen der eigenen, er Vollmahhtgeber.

den 26. Juli 1886. Der Verwaltungsrath der

r Gasbeleuchtung

in Regensburg.

Vilanz-Conto. i Activa.

Passiva.

C ú. b. | S

S 206 000|—

41 500 11 000|—

17 000|— 183 O0

13 500|— 3 900 2457/95

9211/40 109 67

37 820/98

150 000/— 200 000

Verlust- und

Vortrag v. vorigen S Zinsen-Conto . Geschäfts-Unkosten- C Diverse Conti-Ab- schreibungen. . Betriebs-Conto Conto-Corrente- G Vilanz-Conto

356 000|— Gewinn-Conto.

Debet.

356 000|—

| Credit.

M, A |s

| | S

36 447/43 8 729/25

3 511/30

5 800/— 14 500/—

2 167|— 37 820 98

Nciien- Gesellschaft

[22380] Serr General-Direktor

Herr Direktor Pastor

Hannover, den 31. Mär;

54 487/98

| 54 487/98 1886.

_Palmengarten.

Schrader hat sein

Amt niedergelegt uud an seiner Stelle ist Di zum Vorstande der Consolidirten Redenhütte ernannt worden. Zabrze, den 25. Juli 1886.

Ver-

6 000/— |

[22241]

Bei der heut stattgehabten Ausloosung unserer Prioritäts-Obligationeu wurden folgende Num- mern gezogen:

Nr. 3 69 89 237 247 264 270 346 561 791 913 1101 1111 1131 1171 1181 1191 1277 1401 1491 1519 1528 1529 1538 1855.

Wir kündigen dieselben hiermit zur Rückzahlung am 1. Januar 1887 zum Course von 110 %.

Berlin, den 24. Inli 1886.

Eisenbahn Hotel Gesellschaft

in Berlin. Der Vorftand.

[22237] s

Hierdurch fordern wir alle Diejenigen, die irgend welhe Ansprüche an unsere Gefellshaft zu haben vermeinen, auf, dieselben baldmöglichst geltend zu machen.

Hamburg, den 24. Juli 1886. Material Lager d. Bauhütte A. G.

in Liquidation. Ad. Bed. Rostrohen.

[22242] O

Vom 1. August ab soll eine zweite Kapital- Rückzahlung von 17% oder 4 85,—. per Stück auf unsere Aktien erfolgen. Die Zahlung geschieht an unjerer Kasse gegen Abstempelung der mit

einem unterschriebenen Nummernverzeichnisse einzu- reihenden Aktin. Aachen, 24. Iuli 1886.

Nheinishe Tuchfabrik in Liqu.

22235] Vermögensbilauz der Berliu-Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft in Liquidation am 1. Juli 1886.

l Activa.

1) Kaufpreis des Preußischen Staates für das Berlin-Hamburger Eifenbahn Unternehmen gemäß S, 8 Absayt 1 u 2 es Kaufvertrages vom

29, März 1884 S

Forderung an den Preußischen Staat gemäß $8. 8 Absatz 1 zu 1 des vor- bezeichneten Vertrages . S Summe Activa Passiíva. Antheil der Actionaire an dem Kauf- preise für das Berlin - Hamburger Cisenbahn-Unternehmen, nämlich : für 25 000 Stück Actien à 600 M oder zusammen 15 000 000 (6 mit 2000 A für jede Actie, mithin zusammen E 2) Umlaufende Prioritäts-Obligationen Summe Passiva Altona, den 1. Juli 1886. Für die Berlin - Hamburger Eisenbahn - Gesellschaft q / in Liquidation: Die Königliche Eisenbahun-D:-ektion.

[22235]

50 000 000

90 000 000 46 937 700

96 937 700

22234] Vermögensbilanz der Altona-Kieler Eisenbahn-Gesellschaft in Liquidation am 1. Juli 1886.

E Activa.

1) Kaufpreis des Preußischen Staates sür das Altona-Kieler Eisenbahn- Unternehmen gemäß 8. 8 Absatz 1 zu 2 des Kaufvertrages vom 31. Ok- tober und 1. November 1883 Forderung an den Preußischen

taat gemäß $. 8 Absatz 1 zu 1 des vorbezei<neten Vertrages . 125 350 900 Summe Activa 158 560 900

: _ Passíiva. r

: Antheil der Actionaire an dem Kauf- pretije für das Altona-Kieler Eisen- bahn-Unternehmen, nämlich:

für 41 000 Stück Actien à 450 4. oder zusammen 18 450 000 (G mit 810 M für jede Actie, mithin : zusammen E IBSSIOOOO 2) Umlaufende Prioritäts-Obligationen |25 350 900

33 210 000

Königliches Amtsgericht. Obligationen S 3 450 500. E Depots gemäß Art. 2 sub 7 des Statuts (mit Eins{hluß

des Gheck-Verkehrs) Altona, d Juli 16 Reservefonds-Conto . en 1. Juli 1886.

A N Köni ï Fi g í i G Hypotheken-, Communal-, Dar- E igliche Eisenbahu-Direktion lehnszinsen- u. Verwaltungs- 19 7 E

Summe Passiva [58 560 900 Altona, den 1. Juli 1886. Für die Altona-Kieler Eisenbahn-Gesellschaft

n Die Königliche Eisenbahu-Direktiou.

taush gegen prozentige Staatsschuldverschrei-

bungen wird später das Erforderliche veranlaßt werden.

Privilegiums vom 17. September 1875 ausgefertigten, auf den Inhaber lautenden Obligationen der Stadt Trier, welche für das Etatsjahr 1886/7 zur Einlöfung kommen sollen, findet am Mittwoch, den 11. Angust 1886, Vormittags ‘um 10¿ Uhr, in dem Rathhaussaale hierselbst statt, was in Gemäßheit des $. 8 des vorerwähnten

4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden Herrn Friedrih Grebe vom Erbacher Hof, welcher in den Vorstand an Stelle des Herrn Wilhelm Weith eintritt.

9) Wahl der MRevisions-Kommission für das Geschäftsjahr 1886/87,

Die Bilanz liegt zur Einsicht im Geschäftslokal

c. Lieferung von 275 cbm Kies haben wir auf Mittwoch, den 11. August d. J., Vormittags 11 Uhr, einen öffentlichen Sub- missionstermin in unserm Geschäftszimmer, Thräns- berg 52/53, anberaumt, woselbst auch die Bedingun- gen einzusehen, bezw. gegen Erstattung der Kopialien zu haben sind.

Der Aufsichtsrath

der Consolidirten Redenhütte.

G. Schimmelfennig, stellvertretender Vorsitzender.

[22317] Bekanntmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Heinrich Vohrenu in der Liste der beim hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ist wegen Aufgabe der Zulassung gelö\{<t worden.

Rheine, den 23. Iuli 1886.

237 663. 2. 1 128 772.

3 989 141,

Königliches Amtsgericht.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e. [22248] Holzverkauf in der Königlichen Oberförsterei Xanten. Am 9. August c., Morgens 10 Uhr, in Baerl bei Herrn Gastwirth Nünninghoff. Schußbezirk Baerl, Jagen 36.

Eichen (ges<ält): 5250 Bohnenstangen, 213 rm Nutholz 5. Kl., 1272 rm Reiser 1. und 2. Kl, 51 Loose unaufgearbeitete Re'fer.

Xauten, den 23. Juli 1886.

Der Oberförster. Roelen.

[19482] Domainen-Verpachtung. Die im Kreise Königsberg N.-M. belegene Do- maine Klossow, wel<he an Fläche 963,079 ha, dar- unter 624,920 ha Aer und, 305,450 ha Wiesen und Hütung enthält, foll auf 18 Jahre von Johan- nis 1887 bis dahin 1905 im Wege des öffentlichen Meistgebots anderweit verpachtet werden. Hierzu ift ein Termin auf Mittwoch, den 25. August d. Js., Vormittags 11 Uhr, ; im Regierungsgebäude, Junkerstraße Nr. 11 hier- [0 vor dem Herrn Regierungsrath Buhlers an- eraumt.

Magdeburg, den 23. Juli 1886. Königliche Garnisou-Verwaltung.

[22036]

(8s soll am 9. August d. Js., Vormittags 10 Uhr, im Bureau der unterzeichneten Verwal- tung Züricherstraße Nr. 10 die Lieferung ver- schiedener Utensilien in 1V Loosen, veranshlagt zu rot. 1730 M bezw. 800 #, 3350 # und 2100 M, an Mindestfordernde vergeben werden. (Loos [I bis 1IT Holzutensilien, Loos 1V Feuerlös<hgeräthe.)

Die Bedingungen liegen im Bureau zur Einsicht aus, können aber auch gegen Erstattung der Copialien bezogen werden.

Straßburg i. E., den 21. Juli 1886.

Kaiserliche Garnison-Verwaltung. [21986] Submission. Für die Werft sollen:

kupferne Trichter, messingene Ofenrohre, Blech- kasten mit Fächern, Lampencylinder-Auswiscer, Lampenscheeren, eiserne Mörser, gr. und kleine Delsprißen, Packungs\chrauben, hölzerne Packungs- treiber, messg. P aBtaen, O Musen, Müll- \haufeln, Siebe von Haar-, Messing- und eis. Drahtgefleht, diverse Waagen, Tafeln von Sn Ballastshaufeln, Schaufeln für Former u. d, m.

beshafft werden.

Ges\chlossene Offerten mit der Aufschrift: „Sub- mission auf diverse Maschinen- 2c. Inventarien“

Der Mindestbetrag des jährlihen Pachtzinses ist auf

sind zu dem am 9. August 1886, Mittags

Met eguns hiermit zur öffentlihen K racht wird. Trier, den 22. Juli 18836. : Der Ober-Bürgermeister : de Nys.

gebühren-Conto

enniny ge Verschiedene Passiva.

9 881 910, 41. A6 221 580 937. 64, Berlin, den 30. Juni 1886. Die Direction.

Verufs-Genofsenschaften.

[22251]

Württembergische

Wir bringen hiermit in Gemäßheit des $. 21 des Unfallversicherungs-Geseßes vom 6. zur Kenntniß, daß seit der leßten diesbezüglichen

Baugewerks-Berufsgenossenschaft.

Juli 1884

Bekanntmachung folgende Veränderungen in der Zu

sammenseßung unjerer Vorstandsmitglieder und Vertrauensmänner vorgekommen sind:

Stellvertreter des Herrn A. R hafen, ni<t Carl Müller, wie früher ver

Bezirk AV. Stellvertreter je Vezirk V. Stellvertreter jetz Bezirk VEA.

Vezirk X. Vertrauensmann

b. S Vezirk XVIT. Vertrauensmann heißt niht Carl,

Vezirk XVIUL. Stellvertre

Vezirk KXV.

Bezirk XX VI1u. vertreter bis zur Neuwahl Herr Bezirk KXX1I[I. Stuttgart, 20. Juli 1886,

Vertrauensmann Herr Hans Burr in Heidenheim ist gestorben. Ant. Mahler, Bopfingen. : Vertrauensmann heißt niht Reinh., \ondern L.

Vorstand: ; ‘edri! app in Saulgau ist Herr Jos. Miller, Werkmeister, Friedri öffentlicht.

Vertrauensmänner :

a. Neckarkreis : t: Herr Maler Kast in Oetisheim, O.-A. Maulbronn. t: Herr Carl Vogt, Flaschnermeister, Brackenheim.

Vertrauen8mann heißt niht E., sondern Carl Mangold in Kochendorf.

ift L Zimmermeister Joh. Schweizer, Weil im Dorf. warzwaldkreis : j

sondern Caspar Schneider, Tuttlingen. ec. Donaukreis: °

ter jeßt: Herr Werkmeister Ey<hmüller, Ulm.

Stellvertreter heißt ni<ht M. Mast, sondern G. Most, Kirhheim u. T.

d. Jagstkreis: Stell-

Hartmann, Krailsheim.

erlisht mit dem 3

[18063]

Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona. J Vekanntmachung. Auf Grund der Ermächtigung im dritten Absatze

der Fabrik offen.

Einlaßkarten sind vom 27. bis 31. ds., 12 Uhr Mittags, gegen Vorzeigung der Aktien im Bureau der Fabrik in Empfang zu nehmen.

des 8, 5 des Geseßes vom 17. Mai 1884 (Ges Samml. S. 129) und der Bestimmungen der be- reffenden Privilegien kündige ih hiermit die vierprozentigen Prioritäts-Obliga- tionen VUx. Emission der Altona-Kieler Eisenbahn (Privilegium vom 2. April 1879) n

2) die vierprozentigen Prioritäts: Obliga- tionen LV. Emission dieser Bahn (Pri- bilegien vom 21. April 1876 und 26. No-

soweit tber 1877), oweit niht deren Inhaber auf den dur< meine efanntmahung vom 1. Mai d. Is. angebotenen Um- gus gegen 3öprozentige Staats\<huldvershreibungen ingegangen sind, oder in der weiter unten bewilligten rift noh darauf eingehen werden, zur baaren üdzahlung am 2. Januar 1887. Mende Auszahlung des Nominalbetrages der gekün- igfen Obligatioaen erfolgt vom 2. Januar 1887 ab el der Königlichen Eisenbahn-Hauptkafse zu Altona been Ausantwortung der Obligationen selbst und r dazu gehörigen no< nit fälligen Zinscoupons Und der Talons. U Geldbetrag etwa fehlender Me wird n dem Betrage der zu leistenden Zahlung gekürzt. x “erpllihtung zur Verzinsung der Obligationen . Dezember 1886.

Stockheim, den 15. Juli 1886. Auffichtsrath der Actien-Zuckerfabrik Vüdingen in Stockheim. Der M enne: eber.

[22441] ‘Kreis Altenaer Shhmalspur- Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Kreis Altenaer S<hmalspur- Cisenbahñ-Gesellshaft werden hiermit zu einer Generalversammlung auf Sounabend, den 21. Angust, ir Dol Qa 3 Uhr, O Hotel zur Post zu Lüdenscheid ergebenst ein- geladen.

ieg anu: Vorlage der vom Vorstande der Gesellschaft mit der Firma Soenderop & Cie. Fom- manditgesells<haft zum Bau und Betrieb von Eifen- bahnen zu Berlin abzus<hließenden Bau- und Be- triebsverträge. Der Vorsitzende des Auffichtsraths.

vom Heede.

Uebrigens will ih, da nah zahlreihen, mir zu-

Activa.

99928 ° Chemische Febrit-Anlage-Gonto . L ferde- und Wagen-Conto . Mobilien-Conto N Böttcherei-Conto Sc<hmiede-Conto . Laboratorium-Conto . Fabrikations-Unkosten-Conto Q Ballons-Conto . Brennmaterial-Conto . General-Waaren-Conto i Debitoren-Conto Effecten-Conto . Cassa-Conto . Wehsel-Conto E Gewinn- und Verlust-Conto

Debet.

An Fabrikations-Unkosten-Conto . » VPandlungs-Unkosten-Conto .

« Zinsen- nnd Discont-Conto

Dr. N

Fabrik zu S

Vilanz am

“M 9 694 443/22 9 659/65 761/20

5 374/99

3 312/24 900|—-

2 022/95

3 588/40

5 212/15 2531/43 116 989/70 401 592/80 14 112|— 9 52094

1 893/28

4 230/68

| 1276 145/63,

Gewvinn- und Verlust-Conto.

M.

34 652/66 16 493/81

62 501/61

Es) 11 355/14} Per General-Waaren-Conto

<öningen in Schöningen. 30, April 1886.

Passiva.

|

M L) 397 500|— 132 300|—

3 090/—

13 345/86

330 701/25 508 52 1 200/—

Stamm-Actien-Conto i Priorit.-Stammactien-Conto

9 9/0 Prioritäts-Actien-Conto . 5 9/0 Prioritäts-Actien-Zinsen-Conto . Creditoren-Conto A Accepten-Conto . Neservefonds-Conto Dividenden-Conto .

1276 145/63 Credit.

M [4 55 651/37 2 619/56 4 230/68 62 501/61

Mieth- und Pattgelder-Conto . v Vin G

Direktion

der Cheuischen Fabrik

obiling.

zu Schönin en. Herm. Märtens.