1886 / 175 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3207908 kg, was einem Steuerbetrage von Baugewerks-Zeituna. (Bernbard Felisch,

384 943,45 M entspricht. Baumeister in Berlin.) Nr. 59. Inhalt: Die

Im Handel mit Eisenwaaren und Blecfabrikaten | neuen Vorschriften über die Ausbildung und Prüfung hat fast überall ein Rückgang der Preise und damit | für den Staatsdienst im Baufache in Preußen. eine Verminderung des Verdienstes stattgefunden. Materialaufzüge auf Berliner Bauten. Fenster-

Die Maschinenfabrikation erzielte im Allgemeinen | vers<hluß dur< Einschieben von Fla<schienen in gute Resultate. Die Metallshmelze und Eisen- Nuthen. Patentirtes automatishes Schwingsieb. gicßereien hatten flotten Absaßt; _au< in - einer | Lokales und Vermischtes. Technische Notizen: Wagenfa rik, in einer Werkzeugmascinenfabrik zur | Imprägnirtes Papier der Hirschberger Holzcement- Metallbearbeitung und in einer Kochherdfabrik ist | fabrik von &. Korfeßzky. Napbtha-Phenoleum.

worden.

Gelö\{t sind: Firmenregister Rr. 15 671 die Firma: Wilhelm Fabian. Firmenregister Nr. 16 763 die Firma: A. Lewin.

( g s ; e Verlin, den 26. Juli 1886. der Umsaß größer geworden. Ebenso hat die Amtliches. Soziales. Konkurrenzen. Bücher- Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 561 Fabrifation von Maschinen _für Brauereien und | anzeigen und Rezensionen. Brief- und Frage- Béringuier. Maälzereien und von Nähmaswinen Aufschwung ge- kafîten. Eingesandt. Bau-Submissions-Anzeiger. nommen. Ein größeres Etablissement bat im Jahre | Anzeigen. Beilage: Anzeigen Gi Le

A ays t { s 18 “l a “b . H . 99 1885 300 Arbeiter gegen 250 im Vorjahr bes{äf- Borlin. Handelsregifter [22

tigt und 18 000 Maswinen gegen 15 000 im Vor- jahr produzirt. Der Erlös aus den Maschinen und den_ sabricirten Obertheilen der verschiedensten Systeme ist ‘jedo< nur von 600000 M auf 670 000 A geittegen. Die Lage der chemischen Industrie in 1885 bat ich gegen das Vorjahr kaum, oder do nur schr unwesfentli<h verändert. Auch im Jahre 1885 waren die Preise, Dank der tägli dreister auftretenden und niht immer mit legalen Mitteln kämpfenden D > 4 5 a3 a "f (* , f A B > S) - Idi \ e. , , , rer tifeurrenz, fehr gedrüdt, : Le 28 E A Damenpulver (Gesichtspuder). Kaffee als Grfaß | worden, das Aktienkapital auf die Hälfte zu reduz G werd Band ‘Fier Fabri T E E v des N z don S Fixation von | dur Herabseßung jeder Aktie von \e<shundert V Jede Inne, ner ¿5aort v Iroy Warbentönen auf Schafwolle dur<h Anwendung von | auf dreibundert Mark und ferner die Feststellun Konkurrenz gelungen, ihren Absa gegen das Vor- | ÿ j | g i ) nd ferner die Festst g

des Königlichen Amtsgerichts x. ufolge Verfügung vom 27. Iuli 1886 find selben Tage folgende Etntragungen erfolgt : In unserem Gesells chaftsregister, woselbst unter 3493 die hiesige Actiengesellschaft in Firma: Deutsche Judustrie-Actien-Gesellschaft vermerkt steht, ist eingetragen:

Industrie-Blätter. Wochenschrift für ge- meinnüßige Erfindungen und Fortschritte in Gikierte Haushalt und Gesundheitspflege. Herausgegeben von Dr. E. Jacobsen (R. Gaertner's NBer- lag, Berlin 8W., Schönebergerstr. 260). Nx. 29. Inhalt: Wel<he Wirkung haben die Bakterien auf die Entwickelung und die Gährkraft der Hefe ? Ueber die Kinderheilstätten an den deutschen Seeküsten. (Fortseßung.)

deren Protokoll si< in notarieller Ausfertigung

geändert und hat nunmehr folgende Fassung:

Reinerträgnisses konnte A niht die Rede sein.

C EOLIL - _DIE N und glänzende, aber feuersi stanz. Mi Die Seifenfabrikation flagt über s{wieriges Ge- 0 nende, aber feuersichere Substanz Mittel

4 „den Ge]chi ZIE usried | Mißbrauch eines Geheimmittel- Vagegen ließen diejenigen derTeigwaaren-undCichorien- gutachtens. Ueber Mittel gegen Hundswuth. fabriken viel zu wünschen übrig. Die Bierproduktion L hat zugenommen, die Verwendung von Malzsurrogaten, E namentli<h von Reis um 29 302 kg, Die Gesammt-

zahl der im Etatsjahr 1884/85 ‘in Betrieb gewesenen

Roch & Klemm vermerkt ftebt, ist eingetragen:

Deutsche Konsulats-Zeitung.

britischen Ausfuhrhandel. Deutsches Kapital in

i anz F vath Bieres S0 uen Großherzogthum gebrauten Bieres betrug Argentinien. Englands Handelsverkehr im Monat

808 931 hl wovo "zügli x Ausfuhrvergü : N : ; 12 f ar C He MuSeorrtung | Sao nd Ln eet ae, QrciBuerthe i Monat Geschäft in Branntwein hat viel unter der nord- Dänder-, Lien- und Besaßartikel-Fabrikation im deutshen Konkurrenz zu leiden. Die Ergebnisse | Lahre 1885. Die Konsularberichte in ihren Aeuße- der Branntweinbesteuerung im Großherzogtbum | kungen über den deutschen Export. Literatur. Hessen im Etatsjahr 1884/85 {sind im Nachstehenden Vermischtes: Dänisches Einfuhrverbot; Südamerika- zusammengefaßt. Die Maischbottisteuer ergab im

nische Kolonisations-Gesellschaft zu Leipzig. Per- Etatsjahr 1884/85 einen Ertrag von 413 064,40 46, | fonalnachrihten. Wogenübersiht der deutschen 11 789,20 A weniger als im Vorjahr. Dieses

geringere Steuererträgniß is dur andauernd niedrige

unter Nr. 17083 die Firma: Carl Voigt (Geschäftslokal : Waldemarstraße Nr. 76) u

Wilhelm Voigt zu Berlin, unter Nr. 17 084 die Firma: Paul Heinze

__ Ludwig Carl Heinze zu Berlin etngetragen worden.

Reichsbank. Inserate. Führer durch die deutsche Exportinduftrie. Branntweinpreise, wel )e Besitzer größerer Brenne-

reien veranlaßten, den Betrie einzuschränken, und ferner dadur herbeigeführt worden, daß gegen das Vorjahr 35 Brennereien weniger im Betrieb waren. Weiteren Einfluß übten die neuerri<hteten Zuer- fabriken aus, indem in den Rübenschnitzeln eine fehr erheblihe Futtermenge, als Grsaß für Schlempe, geboten ist. An Kartoffeln allein und mit andern mehligen Stoffen zusammen kamen fim Etatsjahr 1884/80 zur Verwendung 23 958 956 kg (-+

für sein hierselbst unter der Firma: Armin Tenuer

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

ist dieselbe unter eingetragen worden. Verlin, den 27. Juli 1886.

1994/0. t / v. Q ends (2 Königliches Amtsgericht L. Abtheilung 561. 2 986 704 kg), an Roggen 2000 kg (+4 65 kg), | Leipzig, resp. Stuttgart und Darmftadt éringuier. Gerste 1500 kg (— 30 175 kg), Mais 369 350 kg | veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

(— 139 975 kg). _ Die Gesammtzahl der am Schlusse des Etats- jahres vorhanden gewesenen Brennereien betrug im Haupt-Steueramtsbezirk Darmstadt 158, im ganzen Großherzogthum Hessen 671. In Betrieb waren biervon 92 bezw. 400. Die Gesammteinnahme der Branntweinsteuer betrug im Haupt-Steueramtsbezirk Darmstadt 11 647,15 46, im ganzen Großherzogthum 495 320,50. Die Menge des im Haupt-Steueramts- bezirk Darmstadt geernteten Tabaks in durcreifem, trodenem Zustande war 2 258 444 kg im Werth von 2053607 o, der mittlere Preis (eins{ließli<{ Tabaksteuer) stellte sid per 100 kg Tabad> auf 90,93 4 Das Steuererträgniß war: -a. Gewichts- steuer: Schuld 811 202,99 4, Nachläse 22,10 M,

leßteren monatli. [22353] Berlin. Bekanntmachung.

Aken. Die in unser Firmenregister unter Nr. 31 eingetragene Firma: Valdamus, Kno>ke & Comp. zu Aken ist durch Erbgang auf 1) die verwittwete Geheime Kommerzien - Nath

Dr. Baldamus, Bertha, geb. Fischer zu Dohn-

dorf,

2) Bin Gerichts-Affessor Dr. Alfred Baldamus zu Lissa,

3) den Kaufmann Richard Baldamus zu Aken,

4) Frau Ober-Amtmann Fernande Säuberlic, geb. Baldamus, zu Gröbzig,

[22496

die Handelsgesellschaft : i ___ Koch «& Rohifs mit dem Siße zu Friedenau und als deren In

eingetragen worden.

schafter berechtigt. Verliu, den 19, Juli 1886. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung VII.

1 9) den Landwirth Ferdinand Baldamus zu Berlin F b. Flächensteuer: Schuld 1510,90 #Æ, Nachlässe | 6) den minorennen Wilhelm Baldamus zu Dohn- | Vreslan. d 49,30 e Die Menge des geernteten Tabaks im dorf, | / : h a Os t 2080

In unser Gesellschaftsregister ist Vie bei Nr. 2080 die dur< den Austritt des Kaufmanns Adolf Kahl zu Breslau aus der offfenen Handelsgesell\<aft Haase «& Co. hierselbst erfolgte Auflösung dieser Gesellschaft, und in unser Firmenregister Nr. 6987 die Firma Haase & Co. hier und als deren

Inhaber der Kaufmann Oscar Haase hier eingetragen worden.

Breslan, den 23. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Großherzogthum betrug 2284 684 kg, der Werth deffelben 2073811 6 Die Lage der Cigarren- fabrikation blieb dur< Ueberproduktion gedrüdkt. L Die Produktion und der Handel mit Mil, Butter | Nr. 8 die ofene Handelsgesellschaft : E und Käse werden durch die neuentstandenen Molkerei- Valdamus, Knocke & Comp. genossenfaften immer umfangreicher. Die Palm- | mit dem Sitze zu Aken und als deren Gesell- S leiden unter der Konkurrenz Berlins und {chafter E zu 1 bis 6 aufgeführten Per-

( ; lonen eingetragen worden.

Die Manufakturwaarenbranhe lag nit besser, | Die Gesellschaft hat am 24. Juni 1886 begonnen. als im vergangenen Jahre, das Herrengarderobe: | Das Recht, die Gesellschaft zu vertreten, steht ges<äft ging erträgli<h. Die Schirmfabrikanten | nur dem Kausmann Richard Baldamus zu Aken Éagen über übermäßige Konkurrenz. allein zu. Breslan. Bekanntmachung. [22495]

Die Lederfabrikation und der Lederhandel verliefen | Eingetragen am 21. Juli 1886, Sn unser Firmenregister ist Nr. 6988 die Firma: befriedigender als im Jahre 1884, Mt Stäfte- | , Dagegen is die unter Nr. 2 des Prokurenregisters | M. Wendler fabrik dagegen hatte keinen zufriedenstellenden Ge- | eingetragene Prokura des Kaufmanns Richard Bal- | hier und als deren „Inhaber der Kaufmann Fer- [chäftêsgang. Der Handel mit Fellen und Pelz- Ps E e E Ginzelfirma e u, er Jeute eingetragen worden. waaren blicb mittelmäßig. Ye, a O " Kznigli eri

Die Möbelfabriken fande ten Absatz, au< der | Aken, den 21. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

C ISECOE rande guten aß, auc der Königkt{hes Amtsgericht. ———

Bau von Pianofortes und der Handel mit denselben

hatte besseren Geschäftsgang, ebenso waren die Holz- e Breslau. Sefanntmachun [22493

shneidereien im Kreise Erbach lebhafter betrieben In unser Firmenregister ist bei Nr. 3606 das dur

als früher. Die Zündhölzerfabrikation hatte unter | E09 SA s i den Eintritt des K s Wilhelm Kr ier i starker Ueberproduktion zu leiden. Bei Nr. 743 des Gesellschaftsregisters, woselbft | das Handelsge dat big! Ranpudeit B Lütele

Auch in der Pakpapierfabrikation wird die Kon- | Unter der Firma Hörcher & Fal> zu Ottensen erfolgte Grlöschen der Einzel-Firm o kurrenz immer P Die Spielkartenfabriken die Handelsgefellschaft des Fabrikanten Johann bier und n unser Gefellsbaftsreailtee Ne E hatten etwas geringeren Umsaß. Der Buchhandel Salomon Gustav riedri Hörcher zu Ottensen und | die von den Kaufleuten Hugo Lüd>e und Wilhelm hat einen entschiedenen Aufshwung genommen. des Kaufmanues Ernst Adolph Fal> daselbst ver- Kraaß, Beide zu Breslau, am 21. Juli 1886 hier

zei<net \teht, ist heute Folgendes eingetragen : unter der Firma: f E U i 1886 ec randelsgefells<aft ist 4 dem j Hugo Lüdke

Das Deutsche Wollen-Gewerbe. rin» | 29. Juni ausgelöst und in Liquidation getreten; ; (5 S / berg i. Sl.) Ie 58, Zúbalt: Die Gcbite, die Kaufleute Hans Joachim Johann Friedrih Bobsin arruete offene Handelsgesellshaft heute eingetragen lage in Numänien. Gefängnißarbeit. Aachener | ¿U f aura gnd, Carl Wilhelm Ernst Koehne da- Wollenindustrie. Teppichknüpferei. 3. Teppich- felbst sind zu Liquidatoren bestellt und zeichnen Ieder fabrik von Gevers und Schmidt. Blitschlag in | lein die riquidationsfirma. eine Schafheerde. Wagarenverkehr des deutschen | Altona, den 24. Juli 1886. ; Zollgebietes 1885. Webscule in Mülheim a. Nh, Köntglihes Amtsgericht. Abtheilung 117 a.

übergegangen und daher im Firmenregister gelöst am 21, Juli 1886. E

Demnächst ift in unser Gesellschaftsregister unter

Altona. Vekanntmachung. [22489]

Breslau, den 23, Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Vekanntmachung. [22491] VBaumwollernte. Wollgeshäft Odessas 1885. Der „Kaufmann Joseph Julius Pincus zu Australishe Schafzucht und Wollenindustrie.

Bromberg hat für seine Che mit Minna, geb. Berlin. Dandelsregister [22377] | Engelmann, dur< Vertrag vom 6. Juli 1886 die

des Königlichen Amtsgeri<ts x. zu Berlin, Gemeinschaft der Güter und des E w - Zufolge Verfügung vom 26. Juli 1886 sind am Gesa Cs s

felben Tage folgende Eintragungen erfolgt : Eingetragen in das Handelsregister ufolge Ver- G In unserem Firmenregister ist unter Nr. 17 082 fügung vom 16. Juli 1208 am N Zuli 4

die Firma: Bromberg, den 17, Juli 1886.

voniglidhes Amtsgericht.

L Jubiläum der Berliner Weber- und Wirkerinnung. A Verfabren und Maschine zum Ausre>en \{lau<- E förmiger Stoffe (1 Zeichn.), Alizarinfarben.

Deutsche E ausländische Patente. Marktberichte.

Inserate.

J. Fabian

straße 113) und als _deren Inhaberin Frau Minna Rosenberg, geborene Fabian, zu Berlin eingetragen

zu Berlin,

In der Generalversammlung vom 3. Juli 1886,

den Beilage-Bande Nr. 230 zum Gesellschaftsregister | Flensburg. eite, Geheimmittel. | Vol 11. Seite 246 u. flgd. befindet, ist beschlossen è

Zwe>k der Gesellschaft ist der Betrieb der Feilen-

äft gegen Shnupfen. g Zum Nachweis von Alaun im ‘a are und der Feilenhauerei, sowie die Her- pre pg t S : i: Vrode. Zur Kenntniß der Stärkearten. | tellung und der Vertrieb anderer Bedarfsartikel. Me Strohhutfabriken hatten erhöhten Umsay. Waschen des Sandes unter Luftzuführung. | Der Kaufmann Theodor Alexander Mager ; Die Lage der Kolonialwaarenbranche hat sih nit | Deutsche Neichs-Patente. Bierspund. Mobhr- | Berlin ist in den Vorstand eingetreten. i gebessert. Die Kartoffelmehl- und Sagofabrikation | mann's und Bernhardi’s Jugendspiegel. Obsft- war mit den Geschäften des Jahres 1885 zufrieden. | weingährung.

It Unserem Gesellschaftsregister, wofelb| unter Nr. 3207 die ofene HVandelsgefells<haft in Firma:

Die Gesellshaft ist dur® den Tod des Gesell-

Zeitschrift , S s - 3 î «nit i \ L î i Moritz Brauereien betrug im Haupt-Steueramtsbezirk Darm- al Handels 4 qn E h. schafters Carl Heinri Moriß Roch aufgelöst. stadt 99. Dieselben brauten 191 709 h] Bier, und | Que Gm E: S o Ait: Mis f ; ; O fe mnt 4 wurden hiervon abzügli< der Ausfußrvergütung | deutsche ÆWirtbfschaftêwoche. Die deutsche Handels- | Jn unser Firmenregister sind je mit dem Sitze 176 660.46 bens bezahlt. Die Quantität des | bilanz im Jahre 1885. Die Hindernisse für den | zu Berlin :

als deren Inhaber der Kaufmann Carl Friedrich

(Geschäftslokal : Greifswalderstraße Nr. 59/60) und als deren Inhaber der Kaufmann Paul

Der Kaufmann Abraham Henoch zu Vexlin hat

bestehendes Handel3ge\ äft (Firmenregister Nr. 14105) dem Alwin Reih zu Berlin Prokura ertheilt und

Nr. 6767 des Prokurenregisters

In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 157

haber die Landschaftegärtner Ernst Friedri<h Koch und Hans Christian Heinri Rohlfs in Friedenau

Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1886 begonnen und ist zur Vertretung ein jeder der beiden Gesell-

Bromberg. Sefanntmahun Der Kaufmann Alphous E 8

Vertrag vom 15. Juli 1£86 die G n Eingetragen in das Handelsregister zufo]», fügung vom 22. Juli 1886 an demselben Tate Va romberg, den 22. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Bekanntmachung.

L MM B Bernhard Die>kmann in Bromberg D us 511] 1 c: 2 { ur lein iy Bromberg unter der Firma Friedr. Diekmam bestehendes und unter Nr. 429 des Firmenregistn eingetragenes Geschäft in Rawitsch errihtete 2ois, c niederla}sung ist zufolge Verfügung vom 9/2? Ny: | Q OUILLGE Berl g vom 21, Jy; 1886 am 22. Juli 1886 gelöst worden. ] Bromberg, den 22. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

am

H Le S n [22499] Ea unser Vlrmenregi|ter unter Nr, 1495 ist die iren | Sirma: f E art M. Kirsch & Co.

der { ¡U Sonderburg als Zweigniederlafsung der f

. c ri er - D ï Ff oto» > E r Ee ait E a v E Bleiacetat und Kalkhydrat. Erfahrungen und | Modalitäten und Ausführung der Beschlüsse dem D E Lr Ulrma bestehenden, daselbst R RE tb E R ih B licbtEcit 16 un Marne Borkommnisse bei Dichtungen. Zum Anstrich Aufsichtsrathe zu überlassen. Dur Beschluß der- U K B fmann ae. ragenen Hauptniederlassung namen in Solge der Beliebtheit ihrer Marke qußclerner Wasserleitungsröbren. Verfahren zur | selben Generalversammlung ift der $ 3 des Statuts | Und der Kaufmann Marcus Kirsch zu Hamburg z[, au< im, Ausland, aber von einer Zunahme des Herstellung vou Stärke. Eine wie Celluloid barte

deren Inhaber beute eingetragen. Flensbur e, den 23. Juli 1886. Königlides Amtsgericht. Abtheilung Il1I,

il | Geeastemünde. Bekauntmachung. [92416

Auf Blatt 311 dés biesigen Handelsregisters it beute zu der Firma: Joh. C. Teeklenborg in Geestemüude (offene Vandelsgesellshaft) eingetragen : eit dem am 31, März 1886 erfolgten Ableben des Segelmachers Franz Te>lenborg zu Bremen ist dessen Wittwe Wilhelmine, geb. Brandorff, zu Bre- men als Theilhaberin eingetreten. Dieselbe zeidnet indeß die Firma nicht. i Geestemünde, 23. Juli 1886. Königliches Amtsgericht, I.

Bar>hausen. nd

Jena. Vekanntmachung. [22499]

In unser Handelsfirmenregister ist zufolge Be- \{lusses vom beutigen Tage eingetragen worden: : zu der auf Fol. 3 Bd. I. eingetragenen Firma Ludwig Weimar in Jena: Die dem Johann August Ferdinand Shraevler ertheilte Prokura ist zurü>genommen, ferner: 2) auf Fol. 345 Bd. IL. die Firma: Ludwig Weimar Nachfolger in Jena und als deren Inhaber: Johann August Ferdinand Scraepler in Jena, Jena, den 21. Juli 1886. Großherzogl. S. Amtsgericht.

D Mätliii

Jüterbog. Vekanntmachung. [22500] Die dem Kaufmann Karl Gustav Mielenß in N für die daselbft bestehende Firma Karl

114 Q rügel ertheilte Prokura ist bei Nr. 42 des

Prokurenregisters gelös{<t worden.

Jüterbog, den 24. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

Jüterbog. Sekfanutmachung. [2201] „In unser Firmenregister, woselbst unter Nr, 367 die Firma Karl F. L. Krügel eingetragen steht, ist eingetragen : N Die Firma ist auf den Kaufmann Karl Gustav

ielenß zu Jüterbog übergegangen. J Demnächst ist in unser &irmenregister unter Nr. 370:

die Firma Karl F. L. Krügel in Jüterbog und als deren Inhaber der Kaufmann Karl __ Gustav Mielenßz zu Jüterbog eingetragen worden.

Jüterbog, den 24. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht.

EKassel. Handelsregister. [22414] Nr. 1423. Firma: Hermann Spitz in Kassel. Die Firma ift erlos<en

laut Anmeldung vom 20. Juli 1886.

Eingetragen den 21. Juli 1886.

Kassel, den 21. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 4.

Fulda.

Eassel. Haudelsregister. [22415] Nr. 1537. Firma: Spis & Krebs in Kassel. Inhaber der Firma sind:

Kaufmann Hermann Spitz und

Kaufmann Friedrich Krebs,

Beide zu Kassel,

laut Anmeldung vom 20. Juli 1886.

Eingetragen den 21. Juli 1886.

Kassel, den 21, Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Fulda.

ECiel. Bekanntmachung. [22502] In dem hierselbst geführten esellshaftsregister ist am heutigen Tage ad Nr. 338, woselbst die

Aktiengesellshaft in Firma : Schiffs- uud Maschineubau-Actien-Gesellschaft l e-Germaniag“ mit dem Siße zu Berlin und Zweigniederlassung zu Gaarden eingetragen steht, vermerkt worden : _In der Generalversammlung vom 26. Juni 1886 ist —- nah näherer Maßgabe des betreffenden Pro- tokolls, welhes si<h Seite 3 und folgende der Akten zum Gesellschaftsregister VI, E. 32 Vol. II. befindet bes<lossen worden: , herbeizuführen, daß das Grundkapital der Ge- sellschaft um weitere 200 000 M herabgeseßt werde, und zwar dur< Zusammenlegung von je 3 Stamm-Prioritäts-Aktien in 2 Vorzugs- Aktien Litt. A. zum gleihen Nominalbetrage,

mit dem Site zu Berlin (Geschäftslokal : Friedrich-

2) die weitere Umwandelung von Stamm-Prio-

c zu V (22459 hat für seine Gbe mit Martha, geb. Mül oMberz

êr, durg

e, Vemeinshaf 5». Güter und des Erwerbes ausge\{<lofe einGaft de,

Vils ge,

: A L 9949 Die von dem Kaufmann August Carl [22499]

309% des Nominalbetrages zu gestatten. Kiel, den 22. Juli 1886. :

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V. Kottbus. Bekanutmachung.

î V) . Firma C. A. E eingetragen worden: Die Firma ist erlosden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 27. Juli

36 am selbigen Tage. V Rottbus, den 27. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

S E L

F Landeshut. Bekanntmachung. [2245 E Bei der in unserem Gesellschaftsregister Nr. T eingetragenen Firma Hiße & Schweizer T Liebau ist heut folgender Vermerk :

/ Zweigniederlassung in Breslau

eingetragen worden. :

Landeshut, den 22. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Landsberg a. W. Befanntmachung [2250

S vom heutigen Tage eingetragen :

N rg a. W.: S s pe Aas Handelsges{<äft ist dur Erbgang auf d

unter unveränderter Firma fortsetzt. 11. Nr. 480, früher Nr. 413: Bezeichnung des Firmeninhabers :

zu Landsberg a. W.

Ort der Niederlassung: Landsberg a. W. Bezeichnung der Firma: F. Pupke. Landsberg a. W., den 26. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. Lübeck. Eintragung l in das Genuofsenschaftsregifter.

| Düchelsdorf - Sierksrader

ist aus dem Vorstande ausgeschieden, Zum Vorstandsmitgliede ist erwählt der Hufne Jochen Heinrich Wittenburg aus Sierksrade. Lübe>, 22. Juli 1886. E, ea IV. 2 enfelbt, i H. Köp>e.

Mannheim. Sandel8regiftereintrag. [22457 In das Handelsregister wurde unter rdnungs zahl 59 des Gesellschaftsregisters Band V. ein getragen :

Aktiengesellschaft, errihtet durc vertrag vom 9. Juni 18386.

Die Gesellschaft hat ihren Siß in Mauußheim.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Erwerbung des Bauplatzes M. 7 Julie Seubert, geborenen Lauer, dahier.

sellschaft „Räuberhöhle“, werthung.

* eingetheilt in fünf Aktien à 200

# Einwilligung der Gesells{aft gebunden. # Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren 2 Mitgliedern, wel<he vom Aufsichtsrath ernannt F werden. Î E Firma wird von einem Direktor gültig ge- eichnet, M Die Zusammenberufung der Generalversammlung L der Aktionäre erfolgt dur<h den Vorstand oder den A Aufsichtsrath. Die Einladung zur Generalversamm- lung geschieht dur Einschreibebriefe. ; Die öffentlichen Sun der Gefellschaft F erfolgen dur den Deutschen Reichs-Anzeiger. ie Gründer, welhe sämmtliche Aktien über- ommen haben, sind: 1) Georg Selb, Anwalt, Ñ &riedrih Algardi, Rentner, 3) Carl Reiß, Konsul, 4) Wilhelm Zeiler, Bankdirektor, und 9) Carl Joerger, Commerzienrath, Alle dahier wohnend. ¿ Der Aufsichtsrath besteht aus folgenden Personen: 1) Georg Selb, Anwalt, 2) Carl Joerger, Commerzienrath, 9) Franz von Davans, Ober-Regierungsrath, 4) Adolf Hirt, Apotheker, 9) Dr. Adolf Clemm, Chemiker, ) Wilhelm Zeiler, Bankdirektor, 4 \) Hermann Ruoff, Kaufmann, 9) Josef Pallenberg, Fabrikant, und 9%) Theodor Schilling, Professor, : sämmtlich dahier wohnhaft. A Die in Gemäßheit des Artikels 209 h des H. G. B. E bestellten Revisoren sind; i Joh. Bhd. Goetz und É g Friedri Nestler, h Wfleute, dahier wohnhaft. © u Vorstandsmitgliedern (Direktoren) sind ernannt: L 54 Lermann Schrader, Fabrikdirektor hier, und q) Iohann Geber, Kaufmann hier. Mannheim, den 20. Juli 18836. V Großh. Amtsgericht I. Troëeger.

O

Ni [22417] enburg (Weser). Vekanntmachung. Ï. Auf Blatt 195 des hiesigen Handelsregisters ist

eute zu per Firma : W j ! L i i i i . D. . eingetragen: is in Nienburg a nie Firma if erloschen.“ G lenburg (Weser), den 22. Juli 1886.

E aer. id,

Ostrowso Bata ins oi : E ckranntmachung. [22505] sie gee Nr. 24 des Gesell teSgisters ist heute

itäts-A ktien in Vorzugs-Aktien Lätt. A, orT Zuzahlung von 25% beziehungsweise

me g [22497] In unserem Firmenregister it zu Nr. 224

In unser Firmenregister ift zufolge Verfügung I, bei Nr. 418 der Firma F. Pupke zu Lauds-

Wittwe Pupke, Marie, geborene Moegelin, zu Landsberg a. W. übergegangen, welche dasselbe

Wittwe Pupke, Marie, geborene Moegelin,

[22447]

Am 22. Juli 1886 ist auf dem Folium der

Genosfseuschafts- | 5) der am 21. Januar 1870 geborne Bertbold | meierei zu Düchelsdorf e. G. eingetragen: Der Cohn Hufner Ludwig Wilbelm Ernst Voß aus Sierksrade

Firma: „Aktieugesellschaft zur Räuberhöhle““, den Gesellschafts-

Nr. 7 von Frau | mit dem Site in Kuhlhausen eingetragene Firma

Bebauung des Plages und Vermiethung des zu | zu Havelberg“ zufolge Verfügung vom 24. Juli

errihtenden Gebäudes nebst Zugehörden an die Ge-

eventuell fonstige Ver-

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1000 M, M.

Sämmtliche Aktien sind voll einbezahlt ; sie lauten | i auf den Namen und ihre Uebertragung ift an die | Nr. 63 (Sorau) etngetragenen Firma:

ist, hat am 1. Juli 1886 begonnen.

Ostrowo. Ostrowo, den 24. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Pillkallen. Bekanntmachuug.

der Kaufmann

in Loebell uud Niemann umgeändert ift.

zu Pillkalleu, den 11. Juli 1886. Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelsregister.

__| heutigen Tage 3] | worden:

richtet. Posen, den 24. Juli 1886. : Königliches Amtsgericht. ie e ERawitsch. Vekanutmachung. 22508] Firma: Marcus Cohn zu Rawitsch ist dur Erbgang auf 1) die Ne Pauline Cohn, geb. Brie, zu Ra- wit\<, 2) die am 26. September 1865 geborne Julie (Ieres) Cobn, jeßt verheirathet mit dem Rabbiner Nathan Hoffmann zu Neu-Stettin, 3) die am 15. November 1866 geborne Jenny Cohn, jeßt verheirathet mit dem Kaufmann Lud- wig Wittenberg zu Breslau, 4) A 18. September 1868 geborne Betty ohn,

6) die am 5. September 1871 geborne Auguste (Gontel) Cohn, r | 7) der am 14. August 1873 geborne Jacob genannt Georg Cohn, zu 4—7 zu Nawitsch, übergegangen, und von Neuem unter derselben Be- ¡eichnung unter Nr. 49 des Gesellschaftsregisters mit dem Bemerken eingetragen worden, daß die Gesell- schaft am 1. Juni 1886 gonnen hat, und der ]| Wittwe Pauline Cohn, geb. Brie, ausf<ließli< die - | Befugniß zusteht, die Gesellshaft zu vertreten. j - Eingetragen zufolge Verfügung vom 23. Juli 1886 an demselben Tage. Natvitsch, den 23. Iuli 1886, Königliches Amtsgericht. San&an. Vekanntmachung. [22509] In unserm Firmenregister ist die unter Nr. 26

,-Das Curatorium der stacdtischen Sparkasse

1886 gelös<t worden.

Saudan, den 24. Juli 1886. , Königliches Amtsgericht:

Sommerfeld. Bekanntmachung. [22373]

In unfer Gesellschaftsregister ist bei der unter

„Fischer & Comp,“

in Spalte 4 folgender Vermerk: Der Kaufmann Johann August Ferdinand

Fischer sen. zu Sommerfeld ist aus der Handel3-

gesellschaft ausgeschieden. Die Kaufleute:

1) eir hristian Martin Fischer, und 9)

Sduard Philipp Wilhelm Fischer zu Sommerfeld sind am 22. Juli 1886 als Handelsgesells<after

eingetreten, Zur Vertretung der Gesellschaft sind von den drei Gesellschaftern zwei, gleichviel welche, bere<tigt. :

Eingetragen zufolge Verfügung vom 23, Juli 1886 am 24: Juli 1886. (Akten über das Ge- sellshaftsregister Band 11. Seite 104.)

hepke, Kanzleirath. eingetragen worden. Sommerfeld, den 23. Juli 1886. Königliches Amisgericht.

Stendal. Vekanntmachung. [22448] In unser Firmenregister ist unter Nr. 276 die

irma: s Wilhelm Schütze zu Stendal und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Schüße in Stendal zufolge Verfügung vom 19, Juli d. J. eingetragen worden. Stendal, den 21. Juli 1886.

Stendal. Befanntmahung. [22449]

In unser Firmenregister is unter Nr. 277 die

Firma: C. Tegtmeyer zu Stendal, und als deren Inhaber der Kaufmann Conrad Tegtmeyer in Stendal zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Stendal, den 22. Iuli 1886. j Königliches Amtsgericht. [22418] Vechta. Jn das Handelsregister ist heute eingetragen : zu Nr. 1 Firina Frauz F. Zerhusen « Co. : in Lohne ¿- i ; [ Die frühere unrichtige Eintragung: Franz Fer- dinand Zerhusen & Co. wird berichtigt.

Das Geschäft ist nah dem Tode des früheren Inhabers Joseph Heinri<h Buschmann durch Erbfolge auf den Kaufmann Raimund Busch- mann în Lohne als alleinigen Inhaber über- gegangen

Amtsgericht. L. Pancrat.

Wittstock. Bekanntmachung. [22510]

Societät der Dampfmühle Ostrowo Fraenkel et Ehrlich

Die Bekanntmachung des Königlichen Amtsgerichts

eingetragen. Die Gesellschaft, deren Siß Ostrowo

Die Gesellschafter sind der Kaufmann Fabian Fraenkel und der Kaufmann Mannes Ehrlich zu

[22507] Aus der Gesellschaft3firma Loebell und Prager ist der Cat O. Prager ausgeschieden und

einrih Niemann zu Lasdehnen als Gesfellshafter eingetreten, in Folge dessen die Firma

Eingetragen in das Gesellschaftsregister unter

9] | Nr. 14 zufolge Verfügung vom 11. Juli 1886 am 79 | 12. Juli 1886.

[22506]

In unserem Firmenregister ist bei Nr. 2236, wo- selbst die Firma F. Polakiewicz Nachfolger zu Posen aufgeführt steht, zufolge Verfügung vom nachstehende Eintragung bewirkt

Eine Zweigniederlassung is in Berlin er-

Die unter Nr. 73 des Firmenregisters eingetragene

Isaac Wohl zu Wüstensahsen ist heute, am 26. Juli 1886, Nachmittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet.

Seifert zu Hilders. e

2E Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. August

25. August 1886.

Paetni> zu Küstrin ist am 24. Juli 1886, Vor- mittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Vechta, 1886, Juli 21. 1886, Vormittags 10 Uhr. Vormittags 10 Uhr.

die Kommanditgefellschaft :

und Co.“ eingetragen worden ift. Wittsto>, den 14. Juli 1886. Í öniglihes Amtsgericht.

e-eHamburger Engroß-Lager Johannes Plehn

tigt, daß in das Gesellshaftsregister unter Nr. 50 [22484]

Veber das Vermögen des Materialwaaren- händlers Guido Marx in Lichtenstein ist am 26. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. S

Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Fröblih in Lichtenstein.

Konkurse.

(22% Konkursverfahren.

verfahren eröffnet. zum Konkursverwalter ernannt.

bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Lon eineê Gläubigeraus\{Gusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- ftände auf j Douuerstag, deu 19. August 1886, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, deu 14. September 1886, Vormittags 9 Uhr,

vor dem unterzcihneten Gerichte, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. Ï Allen Personen, wel<{e eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \d/uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Pei se der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anfpruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. August 1886 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Arnswalde.

[22481] Veber das Vermögen der Handelsgesellschaft Gröuwald «& Nesselroth hier, Friedrichsstraße Nr. 43, ist heute, Vormittags 114 Ühr, von dem Königlichen Amtsgerichte I. zu Berlin das Konkurs- e eröffnet. f O Kaufmann Conradi, Weißenburger-

raße 69. Grste Gläubigerversammlung am 9, August 1886, Vormittags 11 Uhr. 6 Dffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Sep- tember 1886, l Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. September 1886. Prüfungstermin am 19. Oktober 1886, Vor- mittags 10} Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Griedrichstraße 13, Hof part., Zimmer 36. Verlin, den 27. Juli 1886.

| During, Gerihts\chreiber :

des Königlichen Amtsgerichts L, Abtheilung 50.

99419 7 (2241 Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Schuhmachers und Pantoffelfabrikauten E. Lehmaun aus Verthels8- dorf bei Vurgstädt wird heute, am 24. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | Konkursverwalter: Nechtsanwalt Klinger in Burg- ädt, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. August 188E. Anmeldefrist bis 21. August 1886. 5 Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 4, September 1886, Vormittags 10 Uhr. Burgstädt, am 24. Juli 1886. Königliches Amtsgericht, Bretschneider. Beglaubigt: “Hübler, G.-S.

[22406] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Vauerschmidt zu Geestendorf ist am 26. Iuli 1886, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet, Konkursverwalter: Auktionator Hermann Müller in Geestendorf. : Sogen. Wahltermin: 25. August 1886, Vor- mittags 11 Uhr. ; Prüfungstermin: 8. September 1886, Vor- ntittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis 25. August 1886. Anzeigefrist bis 25. August 1886. Offener Arrest. Siemers, Gerihts\{ghl., Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts : Geestemünde.

(92486) Konkursverfahren. Neber das Vermögen des Haudeclsnanns

Konkursverwalter : Sparkafsencontroleur Oscar

Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Montag, den 6. September 1886, Vormittags 9 Uhr.

Hilders, 26. Juli 1886. Matd>enroth, : Gerichts\hreiber Königlichen Amtsgerichts.

92350] | Ueber das Vermögen dcs Uhrmachers Neinhard

Verwalter : Kaufmann Arnold zu Küstrin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. August 1886. Anmeldefrist bis 1. September 1886.

Erste Gläubigerversammlung am 23, August Prüfungstermin am 17. September 1886, Küstrin, den 24. Juli 1886,

Gerichtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

zu Wittstok vom 24. Juni 1886 wird dahin berich-

Ueber den Nathlaß des am 18. Mai d. Js. hier- selbst verstorbenen Gasthofsbesizers und Land- wirths Karl Spiter vou hier ist heute, am 24. Juli 1886, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs-

Der Kaufmonn Ferdinand Schlüter hierselbst ift

Konkursforderungen sind bis zum 31. August 1886

[22407]

Poetter zu Zierenberg wird heute, z 1886, Vormittags #11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Anmeldefrist bis 21. August 18836. Ï :

Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 31. August 1886, Vorznittags 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. August 1886.

Lichtenftein, am 26. Juli 1886. i Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts daselbst.

Heilmann.

O) Qr Q (224%] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 15. Mai 1886 vers storbenen Sauitäts-Raths Dr“. Theophil Matecki zu Posen ift heute, Nahmittags 6 Uhr, das Kon- tursverfahren eröffnet worden. i : : Verwalter: Kaufmann Ludwig Manheimer hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmelde- frift bis zum 15. September 1886. Erste Gläubigerversammlung am 28. Auguft 1886, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 25. September 1886, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 18 des Amtsgerihtsgebäudes, Wronker Play Nr. 2. Posen, den 26. Juli 1886. Reisel, :

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

I J F 4] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchhändlers Carl Heiuri<h Croy, in Firma C. H. Croy, in Reichenbach, ist am 23. Juli 1886, Nachmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Referendar Friedri%¿Mar Ullrich in Reichenbach. f Offener Arrest ist erlassen. L Anmeldefrist bis zum 21. August 1886.

Erste Gläubigerversammlung am 14. August 1886, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 4. September 1886, Vormittags 10 Uhr. / Reichenbach, am 24. Juli 1886.

Nägalet, i

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

9947 (247%) Bekfanntmahung. Ueber den Nachlaß des am 5. Mai 1886 in Schweidnitz verstorbenen Handschuhfabrikanten Paul Langer von hier wird heute, am 26. Juli 1886, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. ; Verwalter; Kaufmann F. A. Schmidt hierfelbst. Erste Gläubigerversammlung: deu 12. Nugust i886, Vormittags 11} Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. September 1886. Allgemeiner Prüfungstermin: den 29. September 1886, Vormittags 10 Uhr. N Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. August 886. Schweidnitz, den 26. Juli 1886, i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

9946 (°461] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des Konrad Steiger, gewes. Taglöhners in Altheim, ist am 24. Juli 1886, Nahm. 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Amtsnotar Hubbauer hier zum Konkursverwalter ernannt worden. E I t Konkursforderungen sind bis zum 18. A S bei dem Gerichte anzumelden. Es wurde zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände, endlich zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf E Douuerstag, den 26. August 1886, Vormittags 9 Uhr,

vor dem K. Amtsgericht hier Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache im Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas \{<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der

ache und von den ee, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis ¿um 18. August d. I. Anzeige zu machen. L K. Württ. Amtsgericht Ulm, den 26. Juli 1886. Der Gerichts\chreiber :

Reuß.

Konkurs-Eröfsnung.

Ueber das Vermögen des A>kermanns Valentiz än: 23; Juli

Konkursverwalter is Bürgermeister Kupfers{hläger

hier.

Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 1.

September 1386.

Gläubigerversammlung am Z3. September

I886, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin am 16. September 1886, 9 Uhr Vormittags.

Zierenbevg, den 23. Juli 1886. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts daselbst. Keßler.

[24% Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Schuhwaaren-

fabrikanten Daniel August Schmidt, in Firma August Schmidt jan. zu Zörbig, ist am 26. Juli 1886, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Zinnemann, Fóöhring zu Halle a. S.

Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis

27. August 1886.

¡M rv S AG n

E N E En

P ns

T T 2 D ude

“M

T P

T E E E E T R Eo

Dn a N