1886 / 181 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

—, russisher 121—126 frei ; ie 5 ; ; ) frei Wagen bez., per diesen | Antwerpen, 2. August. (W. T. B.) Getreide- | hindur auf dem Niveau der ersten größeren Steige- | Unter den Linden 46 Linde

Monat 119,25 bez., ver Auguft-September S Ê i T erat ‘7 Per Augutl-Z —, per Sep- | markt (Schlußberiht). Weize ( j g vey i 'ermeintliche Sti i “mnd ti tember:Oftober 117,25—116 bez., per Okteber-Novem- | Hafer Ebe Gerste E M. . Roggen rubig, | tung eute atten, sin dor vermeintliche e L Heinhe, Unter den Linden 3. d pi j j E E 113,5 bez., per November-Dezember 113,5 Loudon, 2. August (W T B.) Der Zu>k fan e O E der Preise erreiht zu | dank, Markgrafenstr 5la - Und im Jy 6 c l C N ( ger da L h 2. Auguít. . T. B.) Der Zu>er- | haben. le rapide Haufsebewegung in den letzte incl. Thea! : A markt und der Getreidemarkt bleiben des Bantktages | 2 Tagen der Vorwoche von über 9 é pro 50 Kilo Dae pr G; o 9 Uhr ab iq ut Î e Î l [ug c a! Y

Mais per 1000 kg. Loco behauptet. Termi {<lof} s . Lo )auptet. Termine | wegen heute ges<{lofsen hat de telfeitig ei iff [ ffi

_ Mais per 1000 ky chauptet. Termine ] sen. E )at denn au vielseitig cine gewisse Ueberras<hun r s id Noel der Fr (u 108—114 Æ nad Qual, der dies “M Tes n Mde, 2. August. (W. T. B.) Heute findet | zum Ausdru> gebracht ; nichtsdestoweniger Ne Mais in Bud pest Die gi, vom fal per August-September und per September-Ofkt: ras tin Rodeisenmarkt statt. fih die Tendenz bei s{wahen Vorräthen weiter 'Täalid: Gerctiy Du A 109 nom., per Ofktober-November per Movem- or T Weizen feft L s d A Ra ima Maesen Lerlaufgpreise sind: Choice | von Wassili Wereschagin : ber-Dezember —. , martt. Wetzen fest, vr. Augu 60, vr. | îteam, prima Marken 42 #, Fairbank und raffinirtes | mi i ittags gut ton Y

Grbsen per 1000 kg. Kochwaare 150—200 4 be Mevie ace 8 150. MeB E I, danbe: L “St Kopenhagener Tafelschmalz "40 V O A A m i Ubr mittags f f es

T Y O M TVE S of 22,50. Me 2 Marques | Hamburger Sternshmalz 42 Bei größeren ver Gntrée i N

Futterwaare 135—143 e nah Qual. fest, pr. August 48,00. pr. September 48,30, pr. | Partien Spezialpreise. R O E eater 14

Roggenmebl Nr. 0 u. 1 pr 100 k S Î N * : E - t, g unver- | Sevtember-Dezember 48 80 N :

stcuert inkl. Sa>. Matter Gekündi 2 ay s z „V, pr. VItovember-Februar —— 6

t 5 Le CLCLG-Ps gt 1000 Ctr. 49,30. Nübs!l rubig Ir A t 592 = g < 5 2; o,

Kundigungspreis 17,45 jer dies R Oen E NE ugut 92,00, pr. Sey- Austveis über den Verkehr auf dem Berli Mi Fr 6 9

R C E s E E, ver tember 92,90, pr: September-Dezember 53,00, yr. | Schlachtviehmarkt vom 2. Aut 1886. „Felle Aliiance - Theater, Mittwog: 6 P ( er September-Yitodber 17,50 | Januar-April 54,00. Spiritus behauptet, pr. | Auftrieb und Marktpreise nah Fleis<gewiht nit Borstellung zu halben Kassenpreisen I O F +

! ó il, quet 1,

--17,40 bez., er O ers vem b FRR 40 46 id P K a | F ba a0 L E E Pg E L v E A4 Pr, Depteinber- Ae E Schweine, welche na< Lebendgewicht E M Vio di Kartoffelmebl Vr. 100 y C6 5 O T z ; . E M UL=- T D, (0, ge )ande werden. E i s f l ara tes, Gesg EunT,!: mine ribia Gef. 2 Ct Ra Tas L ta A, Anguft, ( D n Ce t rubig, Fg n go E E, Auftrieb 2320 Stück. (Dur{schnittspr Srl Tao und S Herrmann. t Loco, per diefen Monat und ver August Septeuibes 100 ky pr M fer Bucer ge[arélos, Nr. 3 pr, | für 100 kg.) I. Qualität 110—116 e, Il. Qua- All 3! Fm klassischen Drei-g, g E P er 5E V s Dag : g pr. August 32,80, pr. Septe 3300 | lität 98—106 M nl oa gg L. 22UA- | der Sudanesishen NReger-Mitrtene Cle; Aufg E LES —— Ÿ Oftobee-Nonember pu ag amis ; Dez E id has Oltober-Januar 34,00, vr. Januar April 34:60 ität G27 A T. Dualität 76—92 „4, IV. Qua- Im prahtvollen Cont tivRapelle s Das Abonnement beträgt 4 A 50 A a | Alle Post-Anstalten nehmen Sestellnug an; h DET« SCDDEInNDEr —, p vember-Vezember —, St. N 9 9 F Mm E S E E N, En c en: Doyws.g I A P 2M per April-Mai 17 Br., 16,75 Gd. : D F E » (W. T. B)| Schweine. Auftrieb 7738 Stü>k. (Durhscnitts- Art (Musikcorys Arnold und die Hue s | für das Bierteljahr. | / i ] für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expe | Tro>ene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto inkl. | 42,00. Weie Loc 1120 oco 42,50, pr. August | preis für 100 kg.) Melenburger 92—94 4 Land- | 74 Ma der Sudanefishen Neger-Mi | ür den Raum einer Druckzeile 36 4 i | dition: SW, Wilhelmftraße Nr. 32. ) Sa>. Termine ruhig. Gek. 800 Ctr. Kündigungs- loco 4 S0. Darf Heo B00 E f a EE Lait a. gute 86—90 M, b. geringere 80—84 M Kogg] E ver\hiedenen Neger-Stiny! [E L - s - A f M T R preiê 16,50 A Loco, per diesen Monat und ver New-York 2 August (M Zelnsaat loco 15,50. | det 200% Zara. F en der Schweizer Alpen-Sänger-(i t 2E G B ECATiRS f Y À A4 : August-September 16,40 4, ver September-Oktober G ¿Li RI obs “ugust. (W. T. B) Waaren-| Kälber. Auftrich 1541 Stü>k. (Dur{\cnitts Tschachtli (4 Damen, 4 Herren), und «e l I URAF O 2 O 6 fan E E C 2. VDaumwolle ix Netwwv - Vork 99/14 î 1 T C A TtER c V FUTOOnttepr. | iener Shnab' -Trios / Und des Vit . 0 E S - Dee ver Dltoper-Nonember —. per November | NewoHrleans 9/1. Naff Petroleum 709% Apel | 0,700 t 0921,06 4, Nl. Qualität | Abends: Brillante Illumination dur %»-- MA( S Berlin, Mittwoh, Vie den 4. August, Abends. 1886. er —, per April-PYîc Dr., 16,(5 Gd. e New-Vork 61 Gh von 4 ; e E A o E S S ton dur 9 : n hs Oclsaaten per 1000 kg. Gek. —. Winterravs -— 4 E E “tab Bo 65 Gb., do. in Philadelphia | Schafe. Auftrieb 37 673 Stü. (Dur{scnittspr flammen. 0,000 (4 ° ca Sommerraps &, Winterrübsen K Sib, Pipe 2D, cl Petrolenm ix New-York 6, _ do, [Ur L ko) 1, Oudlität 088-119 6. IL Qualität Anfang _des Goncerts 6, der Vorstellung 7 y: cäbsen , E s 2 Pol 068 C. Mebl 3 Doll, | 0,64—-0,84 Æ, Il. Qualität 4 bonnersiag und folg. Tage: Das Paradies E RNübol per 100 kg mit Faß. Termine fest | ver Nucuft m eripelen t0co “Doll, 85 C, i a E “H; ut: Gekündigt Ctr. Kündigungspreis ay E Ditohaout nom. E Doll 852 C. pr. Wetterberiht vom 3. August 1886 Se. Majestät der König haben Allergnädigst geri jt: Í | c Loco obne Faß —, per diesen Monat vet August- Fuer (Fair céfeh A y Ins 1 (New) 50. Morg ens, H dem Oberst-Lieutenant Q D. Freiherrn von VBilliez zu zu Art. Offizn. ernannt. v. Kramer, Frhr. v. Reichlin-Meldegg, hat die Geschäfte der Botschaft wieder übernommen. September —, per Sevtember-Oktober 41,9 bez., ver (Fair Rio) 91 Shmali (a 4 /16. a E E : S S S S E Familien - Naczrichteu rlah in Baden, bisher Major im 1. Hannoverishen Jn- Hauptl. im Generalstabe, zu Majors, Demmler, Hauptm. im 6. Inf. L W. T. B Bktober-November 42,2 M, per November-Dezember | Fairbanks 720. bu oke nd N, Ga do Verehelicht: Hr. Könial E terie-Regiment Nr. 74, dem Ersten Gerichtsshreiber, Regt. zum überzähl. Major, Kiener, Pr. Lt. im 11. Inf. Negt. E Stuttgart, 4. August. (V Lee 24 d, per Dezember-Januar —, per April-Mai | Sye> 7 L Suite 1 und Brothers 7,10. Su mit Frl Agnes Gori mie Rath Vi nungs-Rath Klee zu Königsberg i. Pr., und dem früheren | zum Hauptm. und Comp. Che, Ga ntuer, Pr. Lt. un L. ger Der König hat sih für einige Tage na dem H 3,6 bez. New-York, 2. August. (W. T. B.) Visible Stationen. jeboren: Ein Sohn: Hen Ge A Pigeordneten Theodor Reuschel zu Waldenburg i. Shl. } Bataillon, zum überzähl. Hauptm, Ro>, Pr. Lt. à la suite des | Bebenhausen begeben und auf dem Me n S

Linôl per 100 kg loco M, Lieferung E : Al s : uo! Â ten ; Ss ; Ta 3 R O Hauptm., Schmalz, Pr. Lt. im 1. Feld-Art. L ir sti h ot R Pee e 0c0 é, Lieferung —. | Supply an Weizen 34 657 000 Busbel. do. do a rreih. von Gregory (Flensburg). Hry &.* en Adler-Orden vierter Klasse; sowie dem herrschaft- | 2. Jäger-Bats., zum m., lz, P im 1. Ae | Fürsten und der Fürstin von Hohenz 100 O E agt gd gyer | Mais 9 241 000 Bushel. o, an h Lieutenant Hildebrandt (Wilhelmshaven Cn f gh Bielewicz zu Nieder-Schüttlau im Kreise Guhrau, R Be E e 4 Cel S Tie emb maringen einen Besuch abgestattet. rena stil. Gef Ctr. Éüubiahnakve 2A B Lte E E Mullaghmore 764 [SO 2 bedeÆt t A Orn. Major Nud. von Viebahn Bi in herrschaftlichen L mi S E S de lin 2 Jäger-Bat, zu überzähl. Pr. Lts. Then, B E Baden. Heidelberg, 24 August. (W. T. B.) Ueber oco H, per diefen Monat —, per August- | (:Markthallenberit von ‘J. Sandmann.) Wild und Christiansund 752 0 filwolHS E L E im 3. Feld-Art. Regt., zum Pr. Lt. befördert, Malaiss, bers die Universitäts - Jubiläums - Feierlichkeiten wird {699 : | t

. - n Arif f ies 2 Ö ten Merla> im 1. Feld-Art. Regt, Roth im 2. Feld-Art. Regt., Der französische Botschafter am hiesigen Allerhöhfi D eau 3 Feld-Art. Regt, Schreiner im 4. Feld-Art. Regt. | Hofe, Baron de Courcel, ist nah Berlin zurügekehrt und

o de Us

|

P

Temperatur

Bar. auf 0 Gr. 49 R.

S S

Wetter.

in Millim

Meeres\p

r | | | | | | |

in 9 Celsius

d red

t

5°C.

l

c G e it T b en! Hr. Gen ral-M : L J altenbriesniß L im Krei " C : Ç o T s

Á Stol (Saarbrücken). id Verw, Fe Gas hen zu verleihen. R E Feld-Art, Regis., Ler Ls, MEA Ls u ausführlicher noh po sens dis festlih geschmückt

Ert von Wurmb, verw. geweseno Nane, el andeurs v en. j N Lis frü 9 Uhr fand in der festlich ge}/<mudcten

Spiritus per 100 1 à 100% = A: e N i L ( Lon BUurimb, verw. gewesene Baronin Rittkgl -< Ne x Inspektion der Artillerie und des Trains. | Heute früh 4YT )

Termine fest und höher. Gef. 1 780 D A e ea : De Preise halten si< ho< und | Haparanda . | 754 |O 2 bede | 19 geb. von Gellhorn (Schweidnis) M4 nate V s a E zur Dienstleist. bei der Insp. | Heiligengeistkirhe feierlicher Gottesdienst statt, an j findet c geringere Waare Abnehmer. Um meine | Moskau .… . | 753 |[W 1 Regen | u Deutsches Reich. der Art. und des Trains kommandirt. welchem sämmtliche T anwesenden Fürstlichkeiten, Ehrengäste

: E 2 P E E 7 Durch Verfügung der Inspektion des Ingenieur-Corps und der | und die Delegirten der Stadt theilnahmen. Die Festpredigt

auptm., kommandirt zur Art. und Ingen. hielt Professor Bassermann.

M Ani Stv egen N uer E Cie mien e Schaden ju bewahren, mae ih | Cork, Queen tember-Oktober 37,8—38,1 bez., per Bfktober - N, | 2arauf aufmerksam: die Rebhühnerjagd im Regie-| wn 1 [oe : e à in Berlin ist zum Geheimen | & n bele. B R ; i A e L L vel F s rungsbezirk Potsdam wird mit dem 90. 9 l Lon P E (64 ¡OSO 2 halb bed. | 14 6 - Der Postinspektor Köhler in er n l Î ae Festungen. & e ein, 7 - , 7 h s L . , z vember und per November-Dezember 38,4—38,7 bez., | öffnet werden, die Eröffnung der Daleniage i df S v + +| ¿080 MO 2 bede>t O M Os rpedirenden Sekretär und Kalkulator im Reichs-Postamt er- Ae ee Her Fortisanon S Mie ilemgs-Anstalien: \{ A pa T at Wien Versa e Le it ( . dergl, j / ) V g Der O > es<hmü>ten Uni ; ( : ant worden. )reßl, Sec. Lt. des 1. Pion. Bats. Hagen, Lehmann, Sec. fartbeii si< der Kultus-Minister Nokk und die Spißen des

Helder 761 NW 2halb bed. | —,_per April-Mai 39,8—40 bez. A) Birk-, Fas\ s Sylt... | 757 y 3 [Ne 12 Die, z der Jagd auf Auer-, Birk-, Fasanenbennen, Hasel- O. S 3 Regen!) | 12 3910] S Ea t. des 2, Pion. Bats., vom Kommando zur Art. und Ingen. Schule Hofstaats. Jn dem neu hergerihteten Vestibül welches mit y ; D /

Spiritus per 100 1 à 100% = 10 000% loco | wild . P E A Hamburg 757 |\NW E 59 - Die Scbuldverschreibungaen der N=f=1tf ohne Faß 37,7 bez. wild und Wahteln ift au< in diesem Jahre der R E S 4NRegen) | 12 ank zu Wiesbaden ungen der Naffauishen Lud ) d zu ihren Truppentheilen zurü>kbeordert. [Ila l lle 1s Vehenmebl Nr: 00 23,:0—20,76, Nr. 0 20,75 bis | dix a8 dit beranmia Wtr sesoenen Terminen | Meusabrwaser/ 71 S l) | 19 | V Wi 4a Vie. 905 u, 1335 ther j i011 (N Betanntmahung id Benrlaubtenstande. 2. Juli, Augustin, Pr. t. | prädtiger Holzarbeit und kunswollen historischen Emblemen , j G { L 2 dar D 4 " P î / V | | 2D F : . d, e E á D 0 r 0) T ¿ L Ee A g „p f a <“.- p e é N z 2 > 5 i e B ut M Ou L 1798 Mo, fal werden. Es wurden folgende Preise S Memel _ e OSO 2halbbed.) | 16 Litt, A Nr. 1401 über 100 Thir Ult Am 1. d. M. ist im Bezirk der Königlichen Eisenbahn- | des L vom 15. Inf. Regt. zum 2. Inf. Regt E ele Bai cia A unv: benaboir G nd Marken Nr. 0 u. 1 18,75—17.75 bes ‘Ne E [Me E -, Hirsche 40—90 H, Wildshwein N “7e 1 O8 | still[halb bed. | 12 A 49 A a e 200 Thlr, Direktion (rehtsrheinishe) zu Köln die bisher a dem a Melde en Im aktiven Heere. 29. Juli. | einer kurzen Besichtigung des Vestibüls nah der im ersten höber als Nr. 0 und°1 pr. 100 kg br. inkl. Sat, Bekassinef A u ec A L e L: | 762 ÑNO A S 48 Litt. C b. Nr. 1242 über 100 SEL r A E L E E E M 08 Schulz, Pr. Lt. a. D., zum Hauptm. befördert, Mayr, Oberst- | Sto gelegenen Aula. Jn derselben waren etwa 400 Personen Stettin, 2. August. (W. T. B.) Getreide- | junge Enten 1—1,50 4, junge Hühner 050690 “" | Wiesbaden . | 762 |N E | 29 und Läitt. C e. Nr. 280 über 200 Thlr. ne Uran tien GUIerverLenr uno Tr Ran Lieutenant, Bats. Commandeur im 12. Inf. Regt., mit Pension zur sammelt, darunter . der Kultus-Minister Dr. von Goßler, E Í G E z Le De S e - ( C L , ge d O ev S 62 ) I 4h Ib bed.7 | i A Uk, C 1 418 über 200 Thlr. , A Ä Thier ferner die Haltestelle L , ç b C d d 8 Ver am / h T S n narft. Weizen unverändert, loco 146,00——159 00, | Tauben 30—45 „Junge Hühner 0,50—0,90 4, | Mi gnoer E hald bed.) 14 | sind dur< Aus theil des unter: Ente gien und lebenden Thieren, jowie Se Disp. gestellt Frhr. v. Zu Rhein, Oberst, Commandeur de niß, die Minister Turban und Elstätter e August-September 158 50, pr. Öt ber M 7 R alte Gibier Too E Trifde Chenctie B Des S walt | 18 | richts vom N. "Suli T2 A ourl für die Abfertigung von lebenden Thieren eröffnet | 2" Fuß-Art. s me Da lnd uit dee O Vf L A H Eer L E E die Ehren: er 199,00, MNoggen unverändert, loco 120,00— | feinste Tafelbutter 2c. 100—105 foino Grachn Berlt S oe worden. E Worden. der Uniform, Popp, Major, Dals, omman I t i ?ehrkó die Ausschüsse der Studenten- 95 O gr, UQUEL. ert, / nf c. 100—105, feine Grasbutter | Derlin... . | 754 |W 6 bede ; A s ; 3 r ; U. mit Pension | gäste, der akademische Lehrkörper, die Ausschüsse der Stude 125,00, per August-September 125,50, pr. Oktober- | I. 95—100, II. 83—90, III. 78—83, Ginbbilfes ï Wien .….. | 759 |[W 2 bebet 19 WieSbaden, den 26. Juli 1886, Berlin, den 4. August n des Reichs-Eisenbahnamts : IL le Vie Erlacbnih mum Dinge vet Uniform Rebe: L Major Pa sowie die Spiyen der ‘Civil- und R 5 (X 7 ; E r d : «e mit Pension und mit | Unter den akademishen Gästen erregten das Levhaftehte

Not P D 5 N R x ror O r ps e Lc 2 Q Due S % M U ad November 124,50. Nüböl unverändert, pr. August | (95—80, _IT. 65—75 A Galizische und andere ge- Breslau 756 |W 3 Nebel 19 (L. S.) Königliches Amtsgericht, VT. | n Vertretung des ita 498 Abtheil. Commandeur im 2. Feld-Art. Regt.,_ n eta Fe Gelnbals M sen, Treitshke : —— ' der Erlavbniß zum Tragen der Uniform, der Æschied bewilligt. Interesse die Professoren Helanhol, Pcomm}en, LretlMte,

41.70. pr. September - Oktober 4200 Stri E E 06 e | E - 4200. Spiritus | ringîste Sorten 5—66 A pr. 50 k d Ee | 26 R ——— |——— behauptet, loco 37,50, pr. August- Septe De O Ehter E i N pr. 90 kg. Käfe. | 764 |ND 2\bedec>t S S E22, é fi ae vr. September-Oktober 37,80, vr, Ofktober-Novem: | SHwehzerküse 1. br—60 «ne (reusiscer | Mia... | 760 O 1halb bed, | 19 | [23320] Bekanntmachung. Jm Beurlaubtenstande. 17. Juli. Junge, Pr. Lt. des | Eduard Zeller, Zhering und Gneist, sowie die französisGen ber 38,20, Petroleum versteuert, loco Usance 12% | 11. 40—45 4, [IBa>stein T“ o n Srielt « « «099 [NND 2wolkenlos | 23 | _ Ehrhardt, Eugenie, Ehefrau von Karl Thibu Beurlaubtenstandes des 12. Inf. Regts, n der A ns Be Akademiker du Camp, Oppert, Zeller, Hermite und Lipp- Tara 10,75. —18 M, Tilsiter Fettkäse 40—56—60 4, Tilfi fa 1) Nats fürmifs . Korum, früher Äbschäßzungscommissar in Kolux g 4 : Preufßzen Tragen der Uniform der Abschied ertheilt. en b (as Inf | mann. Der Saal bot in seiner vornehmen Architektur und Posen, 2. August. (W. T. B) Spicitus | Nagerkäse 18—23 46, Limburger I. 30—32 U 1190 stürmis ‘ft A ), starker Regen. ?) Nachts | jebt ohne Gewerbe, Beide in Schlettstadt wohnbu Königreich E urlaubtenstandes: Probft des 3, Inf. S us o A | fünstlerishen Auss<hmü>ung sowie in der reihen Fülle der loco obne Faß 35,80. pr. Aua 3 H L R L S2 2 4, Narter Regen. ?) Nachts Regen. #) Mor- vertreten dur< Rechtsanwalt Dr. Ruland, ll - A 2 At 6 ht: Regts, Stoll des 7. Inf. Regts, Süß- <ülein, ayer, ; fademis Trachten ein überaus reizvolles Bild. tember 36,40, pr. Oktober 36,40 N on e Holländer Käse, 2092 ‘Pfd e eug E stark e Plat Pa Morgens starker Nebel, ©) Nahm. | gegen ibren genannten Ehemann, mit dem ing Se Majesttt der Ln! E b Se mib tbe 10 L E Reats. 1 Din i R N Ube peettnbete der Mars aus den Dee 3800. Gekündigt, E O eNs e Hollänker G wer, 45—58 H, | starker Plaßregen. 7) Gestern Vorm. Regen. auf Trennung der zwischen ihnen bestehenden Cito dem praktischen Arzt, Sanitäts-Rath Dr. Adolf Abra- | Renner des 4. Chev. Regts, Fit des 1. Feld-Art. Negls., Ninuten na N l Ps i 0 1, Be- i G I. 60—70 ,| Anmerkung: Die S ; N : A A ; 1 IEON K oHoimer Sanitäts- 8 Ÿ der Abschied ertheilt. Meistersingern“ das Herannahen des Großherzogs. Unter hauptet. U N eus 2 rar A amer 3 M, g: Vie Stationen sind in 4 Gruppen | gemeinschaft. ham zu Berlin den Charakter als Geheimer Sanitäts- | Raguecer des 1. Fuß-Art. Regts. der 2 E y ning ) E . / Tranzösis{er Neuschateller 17,50— | geordnet: 1) Nord-Europa 2) Küsten; E N wma : L itäts 18. 17. Juli. Dr. Walther, Assist. | Vorautritt der Pedelle betrat der Zug den Saal. Eröffnet Breslau, 3. August. (W. T, $ : 18 M per 100 Stü, nbert 8,.00—8 5 is Ditvreußen 3) up, 2) Küstenzone von Irland | Zur mündlichen Verhandlung des Nedtét:! Bath, und i Im Saniparoeorpn, L P tèr, Ali , L Mat ata i Be anu (B T D) Getreide | pee Veh! Ste Gamembert 800-850 a | 88 Ditureuen, 3) Wiltel- Guropa PEliA diefer | For H IL étheilung der Civilfawmer de! K ben praftishen Aerzten Dr. Hormann Dennert und | Arzt 1K, des Ben 6 der Absdhied erthei | Durde der Bg E e ber Rector wagrifcontiozinan, Septbr. 36,30, d Soil A aaa S ]— Gemüs y Ton < G Be Le QUNE „jeder Gruppe en Landgerichts zu Kolmar i. E. ift Termin (Mr. os S S i 1 Charakter als erzte 2. Kl. des D L, < Aa enat, der Pr \ de gu l , Septbr H 30, do pr; Septbr. -Oftbr. 36 s, „do. pr. A M k E, E E e e O Oft Feten, e E November 1886, Vormittags 91h, E x ; n, e nn zu Berlin den Charak 3 R aóvialie ROCHNO C NUGE Me R S) Aoniclide Doheitder Gro Pher zog mit Adj tant en, Septbr.-Oktober 130,00, pr. Oktober-N ber | Weintrauben 50—70 ‘per Pfd. Pfirsihe per | 2 = leiht, 3 = \{<wah, 4 E E a : P j i G rungen, Beförderungen und Versegungen. | sodannSe.KaiserliheundKöntgliheHo elder Kron- 131,00, pr. Novbr.-Dezbr. 139.0 Bana ver | Kiste 3,00—1,60 4, Kirfchen 6-15 A G T Qu ah, 4 = mäßig, 9 = fris<, Der Landgerichts-Ober-Sekretär, R l E : Ane R 98. Juli. v. Sproeßer, Oberst-Lt. und | prinz mit Jhrer Königlichen Hoheit der Groß- pr. ‘September-Oktober 42,50, Ir” Apr | Blaubeeren 6—7 M per Stheffel, Psiferlinge 4 | 10 starker Stur S As, O | Ninisterium der geistlihen, Unterrihts- und | Fm alliven Dees ets Nr. 124, v, Pfaff, Oberst-Lt. à la | herzogin, die Hofstaaten und der Minister Nokk. Der Zink: Umsfaßlos. Wetter: Stürmish. : L S 1—5 #4 per Scho>k, Schoten 3—4 4 | Orkan. : s L S S E Medizinal-Angelegenheiten. euite des Generalstabes, kommandirt nah Preußen als Chef des Grotheria nahm den erhöhten Rektorsiß ein, vor welchem Köiu, 2, August. (W. T. B) Getreide- E S Kohlrabi 2,50 3,00 # pr. , Vebersficht der Witterung: (23289] Königl. Aintsgeriht München T. } Dem Oberlehrer am Gymnasium zu Görliß, Dr. Adolf | Generalstabes des VI. Armee-Corps, Frhr. v. Roeder, Oberst-Lt. | pie Szepter gekreuzt waren. Nachdem Chorgesang die Feter markt. Weizen loco hiesiger 1775 freider 1960, | 15 Æ E Karotten (0 S, Blumenkohl 10— Die gestern über den Niederlanden liegende De- Abtheilung A. für Civilsachen. L tußler ist das Prädikat Professor beigelegt worden. und Commandeur des Ulan. Regts. Nr. 19, v. Alberti, Oberst-Lt. eingeleitet hatte, erhob si der Großherzog von seinem Plat pr. November en pr, März —, Roggen loco | Kartofteln E i s ; O heue pon ist ostwärts fortgeschritten und Legt heute E a As Firma Gebrüder Wets a Der Dr. Georg Steindorff ist ‘zum Direktorial- | und Seinmag E B E, Be N 0s und richtete an die Anwesenden, welche si< ebenfalls von «ntg 90, pr. Nove 9 95 M E E unde 9, b, @erenkar- | 11 ner Tiefe v 74 5 Ou L „¿ | Klägerin, vertreten d K Udvokaten Ginfla c: n i: | u V P i Lt, 4, Di Und Dez „Des F : . Hafer loco 14,50. RübAl Laco 2 70, 7 ki : polleln 3,90 M, Frühkartoffeln 2,25 6, rothe Bornbolm, in ganz Deutsland ute E E bei bier, gegen Do lacs B N Assistenten bei der egyptishen Abtheilung der Königlichen Le u Nr. 121 der Charakter als Oberst verliehen. ihren Sigßen erhoben hatten, folgende Ansprache : e ber 22,60, per Mai 2300. 22,00, pr. to- Mus e ps t. pr. 100 Kilo, neue A Ostens Regenfälle verurfachend, Münstee unbekannten Aufenthalts Bétlaate Wed Fo n, lUjeen zu Berlin ernannt worden. F 8 j / - eDurtslaudhtiaster Kronpkinz, HEsie Ee rit in bén Tagen, —20 M, neue Birn 0—20 M, | meldet 35 nos E A a ird Lebtere Uur S Abn Maio N Mein erhabener Ahn, der unverge K L), agen, Dirnen 10—20 4, | meldet 35 mm, Keitum 28 mm. Bei stark zuneh- | Wird E zur mündlichen Verhandlung über d C da das Schwert allein zu gelten sien, in hoher Gesinnung und klarer

Bremen, 2. August. (W. T B) P S ¡ D D D etroleum | neue Aepfel 10—20 # pr. C ; ; r iz 2 / ird 2 i lichen Verhandlung ül Wi 5 i : L e uu | Lide wette wnd nade ee deutlben | do Botlagteu zur Bejablung von (1 4e 11 «M Erkenntniß dessen, was dem Staatswesen dauernd frommt, L E versität neues Leben einhau<hte, ein wahrer zweiter Gründer derselben,

(Shlußberiht) fehr fest. Standard whit 350 5.00 ; y 6,25 bez. : ; E ite [oco Ma 10 M, Citronen, gesunde Äusschuß- | frishe westlihe und nordwestlihe, an der deut der Beklagten zur Bezahlung von 66 4 90 - fit e . : e are, 12—10 Æ pr. Kiste von 260—3 " T A ES ; an der deutshen | S g a O A ift: : Staats-Minister und Li famtli Cs. Br ' Hamburg, 2. August. (W. T. B) Getreide- | Neue faure Gurken 2,002 20 pr S B A iee toe Feleerebende e Vas Wetter vin H e a Dinfen Un A H Mini een ae Que e e E d F ften Dr. E O 9 erklärte er: „Rektor der Universität wollen Wir selbst sein und Anferen markt. Weizen loco ruhig bolsteinisher loco | 29—60 - pr. Pfd. Scefifche, E A m A ne E und veränderlih, im Süden r E 1884, sowie aus 66 #4 50 4 108: rster für Landwirthschaft, Domänen und Forsten, Deutsches Reich Nachfolgern in der Kur diese Würde hinterlassen.“

158,00 bis 162,00. Roggen loco ruhi fen» | Elblachse 1,25 4, Zander 50—90 4 Het 46 orowellen auftlärend. Ueber Kaiserslautern | 2, ult 1885, in die öffentlihe Sigung FUctus, nah Heidelberg. : “Ju Meiner Eigenschaft als Rektor der Hohshule begrüße Ih burgiser loco 140,00 bis 146.00 ruf me@len- 65 A St P E r 90—90 S, Hecht 40— | wehen die oberen Wolken aus West. genannten Gerichts vom j / 4. August, Se Majestät der In Meiner Eigen} or D tiähri belfeier : , „V0, ischer loco ¡D9, Sletnbutte 60—80 „F, Seezunge ße 1 M D C M Preußen. Berlin, 4. August. . | / beute, an dem stolzen Tage, welcher die fünfhundertjährige Jube

9 10 : e 5 zunge, große 1 M, Deut ounerstag, 16. September 1886 j E : J Eule, (I R 4 A T! ; A e O S E Gerste still, ie S e n SesisWe 29, Kablial!! | pm ————————————— M E : : Vormittags 9 Uhr, f Kaiser und König naue, 0 Ul s A A der ältesten A U D Q 9E Be pe. O Ent f u pr. August Lebende Fie # 1g re L —45 S pr. Stü. | 7 S E | Sißung8zimmer 14/1, nah erfolgter Bewillizui Personalveränderungen. meldet, gestern Vormittag um 1 hr den Vor N il L Versammlung, die uns E e und die F , Olktober-November 25% Br, pr (s Gaens Sthleie 15 S pr. Ph Arbe Mir C Ai Theater Di Sa E S M | M N E e e var Noieiler Lirsen O Mau Mich A Ml der uns beglü>enden Anwesenheit Sr. ber 25k Br. Kaffee fest. Umsaß 3000 Sa>. " | aroße 8—12 M ur S “e LLLTCL 2 A6, N S le Dache Ut als Feriensache erklärt. Königlich Bayerische Armee. egen und empfingen um 12 Uhr | zler 2 Sd on ; ; des etr : affee fest. . Petro- | (r0B 2 M pr. Scho>k. G - It \ U i n 20 Furt 188 gui) g : : : :2 S [ ind Königlichen Hoheit des Kronprinzen des Deut} leum behauptet, Standard white [oco 635 Br , | Rheinlahs 2,50—2,90 4, Weser- “ind DUSdS A ne 6 ea Pun lag, Male! R N R Geri s\<reiber: g Etnennungen, Beförderungen und Verseßungen. | von Bismar>, welcher E L E E E Reichs ay von an a e erhabenen Vertreters unseres Kaisers 6,20 Gd., pr. August 6,25 Gd,, pr. September- | 1,20—1,40 4, geräucherte Aaale 70—100—130 S | Manzotti roßes Ausstattungsballet von Luigi 8 after. Kgl. Gerihts[hretber: om aktiven Heere. 17. Juli. Abelein, Hauptm., von der | weilte. - ; & : Ls ; Wilhelm, unter dessen glorreiher Regierung, unter dessen gnädiger Dezember 6,50 Gd. pr. Pfd., Flundern, kleine 1,75—2 A, mittel 3— v E ti. Musik von Marenco. Dekorationen S9 Hagenauer. Ltelle als Comp. Chef im 1. Pion. Bat. enthoben und zur Ark. u. Nach einer Spazierfahrt machten Se. Majestät der Kaiser und warmer Theilnahme wir dieses herrliche Friedensfest feiern dürfen. Wien, 2, August. (W. T. M) Que ib é 9 M, große 8—9 1. pr. Scho, Büklinge p Kiste A R f Scene gesetzt von Ettore Coppini S —— igen, Schule kommandirt. Meyer v. Schauensee, Hauptm. der Nachmittags 3 Uhr dem Fürsten und der Fürstin Bismar> Auch gereiht uns zu hoher Genugthuung, daß Se. Heiligkeit Papft cala in Mailand. 84 Uhr: Großer | [23291] Oeffeutliche Zustellung. bertisifation Ingolstadt, zum Comp. Chef im 1. Pion. Bataillon | “nen halbstündigen Besuh. Leo XIII., bierin niht wenigen feiner erhabenen Vorgänger folgend, | { t feine Einladungen ergangen. Nach | der alten Bildungsstätte durh die Widmung einer kostbaren wifsen-

markt. Weizen pr. Herbst 805 Gd., 8,10 B 1,60—1,75 M Tri a in nd. pr. Frühjahr 8,55 Gd., 8,60" Br. Roc v 7e mphzug Zulius Câfar's, ausgeführt von Der A>erwirth Wilhelm Koernke zu Abu “?nannt, Zum Diner waren Herbst 6,50 Gd., 6,55 Br., pr. Frühz H r | Berlin, 2. August. (Bericht über Provisio. ren Znfang 72 Uhr. Sommer-Preise. | €5agemühl und de Albe tine, gebo, 21. Juli, v. Cramon, Major a. D., unter Stellung zur N : tajestät den Vortrag des Wirklichen aftlihen Gabe sein freundlihes Interesse bekundet. 6,80 Br. Mais pr. Juli-August R UROT 0/60 ta von Gebr. Gaufe.) Butter: Fast R Be E Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. ‘9lfMb! vertraten A A ial Di, zur Dienstleist. als Erempt in die Leibgarde der Hartschiere Uri L Can M Bülow dittaenan. 2 h I< danke insbesondere allen den Abgesandten „der deu ien neuer 5,80 Gd., 5,85 Br. Hafer pr. Herbst 6,38 Gp. | ! fngster Zeit kennzeihneten sih dur< „Stimmung Friedri ; E | Tölle, klagen gegen den früheren Schachtmeilt tusen und auf die Dauer seiner Kommandirung hierzu die Erlaubniß eh tri n Diner war der Korvetten-Kapitän | Shwesteranstalten sowie der vielen Hohshulen und Akademien ae 6,43 Br, pr. Frühjahr 6,62 Gd. 6 67 Br | machende T endenz“, ohne jedo bisher in der that- , rie rig «n Wilhelmstädtisches Theater. Bernhard Klatt in Abbau Sagemühl, jeßt nbe fin Tragen der für jene Charge vorgeschriebenen Uniform ertheilt, Zum vorgestr p Den Thee nahmen Se Majestät freundeter Nationen, welche durch die Beglü>kwünschung der s el« ag Left, 2 August. (W. T. B.) Produkten markt, | Vichen Bedar/sfrage die orforderlide Unterstüyung | Dire'fon: Julius Fritsche, Chauseeftraße 2—26, | kannten Aufentbalts, wegen ablung ciner Kun 9 ui, Frhr. v, Ston gel, Major, Battr, Chef vom 4. | von Se>enporsf geladen D der Gräfin Lehndorff ein | Universität ein fo {<ônes Zeugniß abgeben von der Einheit der Wissen e f 7 d v r i i P : . 5 » i HH Í 4 On Id E . e “5 T A J Í die LLDeS E . N 4 M , pr. Frühjahr 8,97 Gd 829 Be B Le A vorwöchentlichen Geschäfts; der ut euch Operette in 3 Äkten na einer Entre eer aron seit vei 19. Fu 1886 A v Mlragt! n L Voit, Hauptm. Comp, Chef von L, Inf. Regt., unter Beför- N sind der Statthalter Graf Thun und der (E reundlih begrüße Ih die Männer aus allen Lebenskreisen, 6,02 Gd., 6,04. Mais pr. 1887 5,55 Gd., 5,57 Br. O \<wa<h, als daß für Preise eine Auf- | I: Schniger. Musik von Johann Strauß. Jn Sew 12 I. den Beklagten zur Zahlung von 3000 4M 15 18 zum überzähligen Major, auf die erste Hauptmannsstelle Gaa Staats-Minister von Boetticher, gestern der Statthalter in | penen die Förderung der Wissenschaft und Kunft anvertraut ist, welche Kohlraps per August-September 92 à 9L besserung dur<zuholen war. Notirungen (hiesige geseßt von Julius Fribshe. Dirigent Herr Kap-r [l- nebst 5 % Zinsen seit dem 19. Juni 19% ? P n. Regt, Dees Sec. Lt. des 1. Chev. Regts., in das Elsaß-Lothringen Fürst Hohenlohe, in Gastein angekommen. | unserem Ruf sympathisch gefolgt find. ; : E Verkaufspreise): Feine und feinste Ost- und West- | Meister Federmann. Die neuen Dekorationen find aus Kläger zu verurtheilen l Mltniß à la snite dieses Megts., unter Kommandirung zur Dienst- |_ ? Ein halbes Jahrtausend deutsher Geschichte hindur hat fich Gu / ‘stung zum 2, Train-Bat. verseßt. Haag, Oberst-Lt. à la M / diese große Anstalt allen politishen Wechseln, allen äußeren Ein-

Amsterdam, 2. August. (W. T. B.) Getreid i :

L H e- | preußishe Butter 95—105 1, des * | dem Atelier der K. K. nl : S, A S V esgl. Me>len Hoftheatermaler Burgh-zrdt, as Urtheil gegen Sicherheitsleistung für des Generalstabes, zum Abtheilungs-Chef im Kriegs-Ministeriu A E oe ilber oft in schweren Kämpfen bhaupk i und immer wie:

: r Kraft, auf den verschiedensten Wegen na

markt. (Schlußbericht). Weizen auf Termine | burae Fat Nt art Í / | höher, - pr. November 211 i Rad en ne | burger, Prignißer und Vorpommersche 90——95 „4, | Vrioschi und Kautsky in Wien. läufig vollstre>bar zu erklären g ; f ) (Er d ; tA . )öher, | feine Amts- und ächterbutter 9 tg Von 6—7 Uhr: ; U e 6 NerhadWMttebel, Oberst à la suite des 1. Fuß-Art. Regts., Direktor der : è i; i I LEE ; dige qu) Mär ius adet, pr. Dfiober 123 à 124, |% Æ; T]. Qualitäten anat Steae Donnerstag : Dee S Ln n L A d t. und Ingen. \Shale, zum E ache: des 2. Fuß-Art, Negts., Zufolge Allerhöchster Entscheidung Sr. Majestät d E E bildend. Sie hat das Kapital mens{- E Po ver oco 224, pr. Mai 23, pr. | 80—8 #; T. Qualitäten dieser Sorten L e Königlichen Landgerichts zu Schneidemühl auf » Dartlieb gen. Wallsp orn, Major, Abtheil. Commandeur im | des Kaisers und Königs ist dié 1 E Ut „Armee- lichen Wissens gemehrt, sie hat den Samen edler Sitte und humaner Amsterdam, 2. August. (W. T. B) L 79—80 M; Pommersche 70—75 4; Negbrucher Krolls Theater. Mitiwoh: Aecnne den 1, Dezember 1886, Vormittags 9 1M Lld-Art. Regt, unter Stellung à la suite dieses Regts. zum | Verordnungs-Blatt“ für 1885 veröffentlichte Bestimmung, daß | Gesinnung in die Herzen der Jugend gelegt. Ehre sei darum zinn 592, : : . L. B.) Banca- | Niederunger 70—75 41; Bayerische Sennbutter 85—- | Tharau E * Feu jeu von | mit der Au orderung, einen bei dem gedachten 0 seitor der Art. und Ingen. Shhule, Ga >, Major im 6. Inf. Regt., | yom 1. April 1886 ab Lehe als definitiver Garnisonort des | pem Gründer der Universität, Ruprecht I., und allen den erhabenen Antwerpen, 2. August. (3. T. B 9% M; Bayerische Landbutter 70—75 4; Preu- | Bei günstigem W richte zugelaffenen Anwalt zu bestellen Mh, Major im 12, Inf. Negt., zu Bats. Commandeuren ernannt. | S H1eswigshen Fuß-Artillerie-Bataillons Nr. 9 | Fürsten geistlihen und weltlichen Standes, welche dieser Bildungs-

, 2. D. L. D.) Petro» | ische, Litthauer 70—75 4; Polnishe Butter 68— stellung, Abends bei brillanter clette Bo ra um Zwed>e der öffentlichen Zustellung 1 basler Mee Und etatum ag, S e V, Selbst Rat anzusehen ist, auf gehoben. Für das genannte Bataillon ütte im Laufe der Jahrhunderte were Li s

A, ; ef | dauert somit bis auf Weiteres und zwar rü>liegend vom | mächtigen Shug gewährt o Dein i, ‘den großen Kenner und

leummarkt (Shlußbericht). Raffinirtes T 1 en N ber 16 | butler, garantirt rein 100) A z Gtung d i 2 er [ j C äß. Stabsoffiz. im 3. Feld-Art. Re i ti 00 4; Margarinbutie t Le Es Großes Doppel-Conccert. An) es | diefer Auszug der Klage bekannt gemacht. ju E Soanaabeuren, De Ea n, Vajoe M: Battr. Ch J. ab das Kantonnement s- Verhältniß fort. | Philipp den Aufrichtigen, D fen R t

i L i Freund von Kunst und Wissenschaft, den unverzagten Regenerator

weiß, loco 154 bez, 154 Br., pr. September 16 | b irt rei : ; 6 A L, PL, ò | butter, garantirt rein, 100 M: ; . Anfa c: j A SUn E Dejembie 161 d p Br Sten September- | 465—54 Pflaumen mus: S lelishes 14 & H Billets ge Z ea bi Ga o / R és g % Feld-Art, Regt. zum etatsmäß. Stabsoffiz., Nitter v. Krieger, | 1, April d. E H naa h ao E Men. Schmalz: Nachdem die Preise f< längere Zeit vorher zu haben an der Man, Veo n O I K sind | Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts i. 3 baupum, im 1. Inf. Regt. zum Comp, Chef, Frhr. v. Neu be>, Der Bevollmächtigte zum Bundesrath, Königlich würt- | Karl Ludwig. Auch Johann Wilhelm möchte ih nicht vergeffen, er Kasse, bei den Herren Bach, i tes la suite des 3. Feld-Art. eas e S Art. tembergishe Staatsrath von Shmid, ist nah Süddeutsh- | welcher dieses Haus und diesen U ge gegan E epa a in dies c 1, Um 4. D-AUrt. t ¿ 4 s 1 \ en. J Cr«

W Regt. G B C ata 2e ‘Die bußeretatdit. Sec. Lts.: ! land abgereist. unserer Tage neu ge\<müd>t, der Hochschule hat;erbauen.la})

bk fm prnn frem O A

i D S

September —, per Set er 1 ; : | Oftobec-Noventb a m er-Dliober —, “per | Geflügel. Die. Zufuhr von Wild und Geflügel ift | Kopenbagen | #29 |NNO 3 bede>t | no< immer eine beschränkte und befriedigt noch lange | Sto>holm . | 754 |NNO 2 wolkenlos |

ver Dezember-J —, per F Fe 28 : Þ jember-Januar —, per Januar-Februar 1887 | den 15. September festgeseßt; der Eröffnungstermin