1886 / 181 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. * - tsjahr ie Vilanz für das abgelaufene Geschäf R GetHäftsberihte des Vorstandes E U Bemerkungen des Aufsichtsraths liegt vom 13. 98. August cr. während der Geschäftsstunden von 9—12 Uhr N ens und

3— 6 Nahmittag E in unserem Comtoir zur Einsicht der Aktionäre

über bei der Gesellschaft, bei einer öffentlichen Be- hörde, bei der Dresdner Bank in Dresden oder Berlin, bei den Herren George Meusel & Co. in Dresden, den Herren Kunath & Nieritßz in Chemniy oder Herrn J. G. Salefsky in Leipz1g deponirte Actien an den die Präsenzliste führenden

Legitimation zum Eintritt in die Generalversamm- lung dienen, niederzulegen.

Die a4 1 genannten Vorlagen liegen vom 16. d. M. ab in unserem Comptoir zur Einsicht der Herren Actionaire aus.

Uebersih! Hannoverschen Bank

Zuftande, sowie der dazu gebzri ; Abbebung der 2. Zinsscheinreihe, e u

b. Johannes Schreiber zu Hohenzell wegen der 122 Thlr. 25 Sgr. 8 Pf. Kaufgeld laut Kaufvertrag vom 13, Dezember 1862,

ad 2, an Andreas Beringer und Ehefrau Mar-

62, 31, 15, 27, 17, 28, 29, 32 und 100 des Katasters, Gemarkung Spissingshol, Fürstenthums Schaumburg - Lippe, Landrathsamtsbezirks Stadt-

hagen-Hagenburg.

grundstü>ken des Gemeindebezirkes Frankenau, Kreises Frankenberg, haftenden Nealabgaben. _29) Ablösung der zu Gunsten der Schul- und Küsterstelle zu Rengershaufen auf den Wohnhäusern

: ag Kündigungstermin bei unserer S edachten selbst E mvfang zu nehmen. Stadthauptfkasse bier

Vom 1. October 1886 ab

93494]

im Gemeindebezirke Rengershausen, Kreises Franken- berg, haftenden Realabgaben.

30) Ablöfung der für die S<hul- und Küsterstelle zu Schreufa auf den Wohnhäusern des Gemeinde- bezirks Schreufa, Kreises Fraukenberg, haftenden Realabgaben.

Kommifsar: Regierungs-Affeffor Dr. Rubbaum in Eschwege.

31) Hutebefreiung und wirth\<{aftlihe Zusammen- legung der Grundstücke der Gemarkung Hoheneiche, Kreises Eschwege.

Kommissar: Oekonomie-Kommissionsrath Schad in Hersfeld.

32) Ablösung der von -den Hausbesitern zu Niederaula, Kleba, Solms, Niederjossa, Mengs- hausen, Kemmerode, Reimboldshausen und Hatten- bah im Kreise Hersfeld an die evangelishe Pfarrei zu Niederaula und an die Schul- und Küsterstellen zu Niederaula, Solms, Niederjossa, Menashausen und Hattenbach alljährlih zu entrihtenden Natural- abgaben.

Kommiffar: Treysa.

33) Hutebefreiung und wirths<{aftlihe Zusammen- legung der Grundstü>ke der Gemarkung Moischeid, Kreises Ziegenhain.

34) Ablösung der den Hausbesitern zu Lenderscheid und Ropperhausen in den zum von Baumbach'schen Familien-Fideikommiß gehörigen, in der Gemarkung Rovperhaufen, Kreis Ziegenhain, belegenen Gesammt- waldungen zustehenden Holz- und Laubstreu-Berecbti- gungen, bei welcher der Butterführer Konrad Schmidt, Georg's Sohn, von Novperhausen, jeßt unbekannten Aufcnthalts, für die Aufgabe seiner mit dem Wohn- hause Haus-Nr. 55 zu Ropperhausen verbunden ge- wesenen Berechtigung 600 #4 erhalten soll.

Kommissar: Oekonomie-Kommissar Sostmann in Hersfeld.

39) Ablösung der Seitens der Hausbesitzer zu Beenhausen, Kreises Rotenburg, alljährlih an die Schul- und Küsterstelle zu Beenhausen zu entrichten- den Roggenguantitäten.

36) Ablösung der zu Gunsten der Shul- und Küsterstelle zu Gerterode auf Hausgrundstü>en des Gemeindebezirks Gerterode, Kreises Rotenburg, haf- tenden Roggen- und Eierabgaben.

37) Ablösung der von Hausbesißern zu Hilmes,

Kreises Hersfeld, alljährliß an die S<{ul- und Küsterstelle zu Hilmecs zu entrichtenden Kornquan- titäten. _ 33) Ablösung der zu Gunsten der Shul- und Küsterstelle zu Wüstfeld auf den Hausgrundftücen in der Gemeinde Wüstfeld, Kreises Hersfeld, haften- den Realabgaben. :

Kommissar: Regierungs-Afsessor Spangenberg in Rodenberg.

39) Hutebefreiung und wirth\caftli<he Zusammen- legung der Grundstü>e der Gemarkung Helsing- hausen, Kreis Rinteln.

40) Hutebefreiung und wirth\<haftliGße Zusammen- legung der Grundstü>ke der Gemarkung Stadt Olden- dorf, Kreis Rinteln, sowie Theilung der den Nußtungsberechtigten zu Oldendorf in dieser Gemar- kung gehörigen gemeins<aftli<hen Grundstücke und der ihnen als Forstabfindung zugefallenen Ländereien der ehemaligen Königlichen Domaine Oldendorf.

41) Ablösung der den Eingesessenen zu Jdensen,

Ockonomic-Kommissar Schimbke in

Kommissar: Oekonomie-Kommissar Schenk S{weinsberg in Arolsen.

50) Ablösung der der politis<hen Gemeinde RNein- hardshausen, bezw. den Hütungsberectiaten daselbst zustehenden Huteberehtigungen auf Theilen der Domanialwaldparzellen des Forstreviers Hundsdorf, Kreis der Eder.

51) Theilung und Ablösung der gemeinsamen Hute-ketrefs der Parzelle Flur V. Nr. 89 der Ge- markung Immighausen, «Kreis des Eisenbergs.

Insbesondere ergeht diese Bekanntmachung an nachbenannte Perfonen, bezw. deren Rehtsna<hfolger wegen der cingetragenen Real- und Hypotheken- bere<htigungen.

Zu Nr. 1 ad 1, an die von Romrodt und von Helmshwerdt wegen 15 Thlr. 27 Sgr. 6 Hllr. oder 47 M 75 F Ablösungskapitalien,

ad 2, an Johann Curth Geisel wegen Auszugs- re<hte nah Vertrag vom 16. Dezember 1859 und wegen der 5100 M aus demselben Vertrage,

ad 3, an die niht genannten Ges<hwister der Ehefrau Johannes Geisel, Elisabeth, geb. Daum, wegen verschiedener Berechtigungen, laut Anfatzvertrags vom 22. Mai 1816,

ad 4, an a. die Wittwe des Hans Claus Merle wegen Auszugs- und sonstiger Berechtigungen nah Testament vom 4. März 1846 und Uebergabsvertrag vom 25. November 1843, :

b. die Gebrüder Scheffer wegen F Huhn, 1x Hahn und 30 Albus, ;

c. die Wittwe des Hans Claus Merle, Elisabeth, geb. Dörr, wegen der Auszugere<te na< Vertrag vom 23. April 1861 und wegen cincs weiteren Aus- zugsrehtes na< Vertrag vom 7. Juni 1833.

Zu Nr. 2 ad 1, an Johann Georg Knoch et ux. Anna Elisabeth, geb, Daub, zu Hof Rollshausen, wegen der 400 Thlr., wovon 300 Thlr. gelöscht sind,

ad 2, an Iohann Jost Kirschner daselbst wegen seiner Auszugsrechte,

ad 3, au Johann Jost Glänzer zu Wincherode wegen freier Mitfütterung von 5 Schafen laut Ansatvertrag vom 12, April 1834,

ad 4, an a. die Gebrüder Scheffer zu Althatten- dorf wegen # Huhn, 1F Hahn und 30 Albus,

b, Wittwe des Hans Claus Merle, Elisabeth, geb. Dörr, wegen der Aus8zugsrehte nah Vertrag vont 139 Ai 1861

e. Hans Claus Merle und Chefrau Elisabeth, geb. Dörr, wegen der Aus8zugsrehte aus Vertrag vom 7. Juni 1833,

Zu Rr. 3, an a. Heinrih Jordan von Dorfborn wegen seines Antheils an den 318 Thlr. 25 Sgr. 8 Pf. Kaufgeld der Grundthcilungsberehtigten des Johann Georg Jordan zu Dorfborn laut Vertrag vom 4. Juli 1868,

b, Johann Iosevh Klüh zu Ehlers wegen der 700 Gulden laut Obligation vom 23. April 1844 und Kaufbrief vom 19. September 1857, wovon 500 Fl. am 29. März 1863 dem Kutscher Clemens Aschenbrücker in Fulda abgetreten sind.

ZU Nr. 4, an a. Bergrichter Wilhelmi in Holz- hausen wegen der 40 Thlr. aus Obligation vom 4. Oktober 1808,

h. die Wittwe des Heinri<h Vockhardt, Katharine Elisabeth, geb. Kompf, in Oberbeisheim, wegen Ali- mentation, Auszugs, Beerdigung, Mitgebrauch der Mobilien und wegen 20 Thlr. Nothpfennig,

zu

des

Provinz Hannover, im Königlichen Forstrevier Haste, Provinz Hessen-Nassau, Kreis Rinteln, zustehenden eorstberehtigungen.

42) Ablösung der zu Gunsten der Eingesessenen von Reinsdorf, Apelern, Altenhagen, Schoholtensen und Kleinholtenfen auf dem fiskalishen Forstrevier Reinsen, Oberförsterei Obernkirchen, Kreis Rinteln, ruhenden Berechtigungen zum Bezuge von Klafter- holz, zur Entnahme von Lesecholz und Streulaub und zur Ausübung der Hute.

43) Ablösung der den Eingesessenen von Groß- hegesdorf und Lyhren, Kreis Rinteln, in dem fiskali- schen Forstrevier Reinsen der Königlichen Ober- försterei Obernkirchen zustehenden Forstbereditigunäen.

44) Ablösung der den Eingesessenen zu Kathrin- hagen, Kreis Rinteln, in dem fiskalischen Forstrevier Obernkirchen der Königlichen Oberförsterei Obern- kirhen zustehenden Fociberedtigünden,

45) Ablösung der den Eingesessenen zu Rolfshagen Kreis Rinteln, in den Königlichen Forstrevieren Obernkirhen und Zersen zustehenden Forstbere{- tigungen, und Ablösung des zu Gunsten der Stelle Nr. 1 in Nolfshagen auf Grundstü>ken der Ge- markung Rolfshagen ruhenden Schafhuterechts.

46) Ablösung der den Eingesessenen zu Kreien- hagen und Nöhrkasten_ Kreis Rinteln, in dem fis- kalishen Forstrevier Dbernkirhen der Königlichen Oberförsterei Obernkir<en zustehenden Forstberech- tigungen.

47) Ablösung der den Eingesessenen der preußiscen Ortschaft Liekwegen, Kreis Rinteln, und der Schaum- burg-Lippischen Orischaften Sülbe>, Rösehof, Nien- stedt, Wackerfeld und Wendhagen in dem fiskalischen Forstrevier Obernkirchen der Königlichen Oberförsterei Obernkir<hen im Kreise Rinteln, Regierungsbezirk Kassel, zustehenden Forstberehtigungen.

43) Ablösung der den Eingesessenen zu Reinsen, Reinebold und Heidbrink, Kreis Rinteln, Regierungs- bezirk Kassel, sowie der Dorfschaft Obernwöhren und dem Rittergute Remeringhausen, Fürstenthum Schaumburg-Lippe, in dem fiskalishen Forstrevier Reinsen der Königlichen Oberförsterei Obernkirchen zustehenden Forstbere<htigungen.

Kommissar: Regierungs-Affsessor Bückeburg.

49) Spezialtheilung der ter Genossenshaft der Stellenbesfißer Nr. 1 bis inkl. 60, 62 bis inkl. 77 und der Schule zu Wölpinghausen _a in der Forstservituten-Ablösungssahe von Spissingshol-Wölpinghausen Litt. 8. VI. Nr. 16, ausgewiesenen, in den Gemarkungen Wölpinghausen, Spissingshol und Wiedenbrügge des Fürstenthums Schaumburg-Lippe, Landrathsamtsbezirks Stadt- bagen-Hagenburg, belegenen generellen Abfindung,

h, in der Angertheilungssahe von Sahsenhagen, Litt. 8. Nr. 4, ausgewiefenen, in der Gemarkung Sachsenhagen des Königreichs Preußen, Kreises Rin- teln, belegenen generellen Abfindung,

fowie Umlegung bezw. Austaushung der vom Fürstlihen Forstrevier Spissingshol ums<lossenen, einer Anzahl Einwohner von Wölpinghausen, Fürflenthums Schaumburg-Lippe, Landrathsamts-

ezirks Stadthagen-Hagenburg gehörigen Grundstücke Kartenblatt 1 Parzellen Nr. 30, 57, 63, 59, 60, 61,

Koelman in

c. von 406 Thlr. Anschlagspreis behält der Ueber- nehmer 58 Thlr. als Erbgeld, und 172 Thlr. kommen wegen des vorbehaltenen Einsitßes und Aus- zugs nicht zur Auszahlung.

Zu Nr. 6 ad 1, an a. Ludwig Schreiber zu Die- tershof wegen der Auszugs- und Nußzungsrechte aus

garetha, geb. Rüffer, wegen Aus8zugs- und Nußtzungs- rehte laut Ansaßvertrag vom 9. Juni 1855,

ad 3, an Melchior Schreiber und Ehefrau Eli- sabeth, geb. Lang, in Neuengronau wegen der Nutungsrehte aus Vertrag vom 9, Oktober 1838,

ad 4, an a. Barbara Elisabeth Flinner wegen Leibes8nahrung,

b. Johann Georg Flinner und Ehefrau Mag- dalena, geb. Scheidemantel, wegen der Auszugs- und Nutungsre<hte aus Vertrag vom 25, Mai 1841,

c. die Geschwister des Vorbesißers Johann Georg Flinner wegen der 100 FL.,

ad 5, an a. Konrad Nöder und Ehefrau wegen E Nußungsrechhte aus Kaufvertrag vom 21. März 806,

b. Konrad Röder und Ebefrau Eva Elisabeth, geb. Ziegler, in Neuengronau, wegen der Auszugs- Und RUPARGSIERN aus Ansaßzvertrag vom 10. März 874,

ad 6, an a. Friedriß Maier und Ehefrau Katharina, geb. Hohmann, und deren Sohn Johann Georg Maier wegen der Auszugsrehte und wegen der 342 Thlr. 25 Sgr. 8 Pf. Kaufgeldsrest aus dem Vertrage vom 10, März 1857 an erstere,

h. I, Mater wegen der ‘171 Thlr. 12 Sagr. 10 Pf. Mitgift aus Vertrag vom 14. Januar 1884,

ad 7, an Johann Nikolaus Hufnagel in Neuen- gronau wegen der 350 Fl. Darlehn aus Obligation vom 20, Mai 1815.

Zu Nr. 22, an den Konrad Hildebrandt, wel<er in unbekannter Abwesenheit lebt, wegen der für ihn und seine Geschwister im Grundbuhe Band VIII. Artikel 294 von Maden eingetragenen 3288 Thlr. 28 Sgr. mütterlißes Vermögen.

Zu Nr. 24, an a A>ermann Adam Nöll und Ghefrau Martha Elisabeth, geb. Fennel, wegen des für die Gheleute Nöll im General-Währschafts- und Hypothekenbuche von Wabern Band V. Fol. 38 nah Schuld- und Pfandverschreibung vom 27. Februar 1867 eingetragenen Darlehns von 650 Thlr, zu 43 9% verzinslich,

b, Händler Heinemann Frenkel wegen des für ihn im General-Währschasts- und Hypothekenbuhe von Wabern Band V. Fol. 38 aus der Zeit vom 12. Juni 1872 eingetragenen Darlehns von 300 Thlr., zu 5% verzinslich.

_Zu Nr. 34, an a. Johaunes Schmidt und Ehe- frau Elisabeth, geb. Bonstein, wegen 30 Thlr. Kauf- geld Abtheilung Ill. lfde. Nr. 1 —,

b. Iohann Jakob Nickel wegen 30 Thlr. Ab- theilung III. Ifde. Nr. 2 —,

c. A. Elisabeth Drangenstein wegen 20 Thlr. Abtheilung Ill. lfde. Nr. 6.

Kafsel, am 10. Juli 1886.

Königliche Generalkommissioun.

Vertrag vom 30. Mai 1858,

Pomme.

[23500]

Der Rechtsanwalt Dr. Koch hat seine Zulassung bei unterfertigtem Gerichte aufgegeben und ift in der Liste der hier zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht worden.

Michelstadt, am 31. Juli 1886.

Großherzog!ihes Amtsgericht, Bogen.

[23415]

Der Nechksanwalt und Notar, Justizrath Hankwigtz zu Wriezen a. O, ist in der Liste der bei dem Königs- lichen Landgerichte zu Prenzlau zugelassenen Rechts- anwälte heute gelöst.

Prenzlau, den 31. Juli 1886.

Königliches Landgericht.

[23456]

594, 1077.

Antheils\{<ein Nr. 105,790 . 105,798 O87. 10D 60, 135/099 100/794 \ 53,807 , 53,803 135,550 53,819,

E 105,783, 29,693. i __ Alle übrigen zu den bezeihneten Serien eingelöst.

in Verlin in Frankfurt a. M. bei M. Verzinsung der verloosten Antheils\ceine

Hamburg, den 2. August 1886.

Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung u. s. w. Köln-Mindener Prämien-Autheilsscheine.

Vei der heute stattgehabten 32, Prämien-Ziehung dex 31 9% Köln-Mindener Prämien- Antheilsscheine, woran die am 1. Juni 1886 gezogenen S : us

03,821. 03/825, 135 53L. 135,910. 53,814, 135,515, 53,801. 29/684 Ï gehörigen Antheils\{heine werden mit Pr. Ct.-Thlr. 110

Die Zahlung vorgenannter Beträge erfolgt vom 1. Oktober a. c. an: in Samburg in unjerem Coupons-Bureau, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, 5 bei S. e i r i + von Rothschild & Söhne in Köln bei Sal. Oppenheim jr. & Co., : e in Antsterdam bei Lippmann, Nosenthal & Co. egen Nückgabe der betreffenden C iGeine und sämmtlicher no<h Volt ies M E ört mit N Baker a. Boustandige Nummern-Verzeichnisse der zur Nüczahlung gelangenden Antheils\heine sind vom 4. lfd. Monats ab bei uns und den obengenannten Bankhäusern zu R N |

Die Administration der Köln-Mindener Norddeutsche Bauk in Hamburg.

von öffentlichen Papieren.

2116. 2711.

Theil genommen haben, sind nachstehende Antheils\<heine mit den beigeseßten, dur< den Tilgungsplan be- {stimmten Beträgen gezogen worden :

. mit Pr. Ct.-Thlr. 55,000 Ï 8,000 4,000 9,000 2,000 1,000 1,000

500 t 500

N v "

"”

N »

mit je ,, 200

nicht na Zins-Coupons. Die C Un

Prämien-Antheilss<heine.

[1361] _ Vekanntmachung.

Wir haben in Aussicht genommen, die auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 6. Juli 1881 aufgehobene 43 %/% Wolliner Stadtanleihe in eine 4 % Anleihe umzuwandeln und hierzu die Genehmigung bereits na<hgesucht.

Von den auf Grund des vorgeda<hten Allerhöchsten Privilegiums ausgegebenen, auf den Inhaber lau- tenden 43% Wolliner Stadtanleihesheinea haben ih bereits die Inhaber von Anleihescheinen in Höhe von 56 000 M mit der Abstempelung in 49/6 An- leihesheine einverstanden erklärt. Außer den Anleihe- scheinen über den vorgenannten Betrag sind aber no< fsolhe im Betrage von 35 600 4 im Umlauf, deren Inhaber uns unbekannt sind.

Die sämmtli<hen Inhaber der vorbezeichneten 43 °/o Wolliner Stadtobligationen werden hierdur<

aufgefordert, sich bis spätestens den 1, Juni cr.

bei unserer Stadthauptkasse riftli) darüber zu erklären, ob sie mit der Abstempelung der in ihrem Besitze befindlichen Anleihescheine, welche dabei genau zu bezeichnen sind, in 4 procentige cin- verstanden sind.

Als Termin zur Abstempelung haben wir in der Erwartung, daß uns bis dahin die Genehmigung zur Herabsetzung des Zinsfußes zugehen wird, den 1. October 1886 in Aussiht genommen und werden die Kapitalien der oben bezei<hneten Anleihe von diesem Zeitpunkte ab nur mit 49/6 verzinst.

Denjenigen Inhabern der vorbezeilhneten 4L 9% Wolliner Stadtanleihescheine, welche auf die Herab- seßung des Zinsfußes auf 4 Procent nicht eingehen wollen, kündigen wir hiermit zugleih das Schuld» fapital zur Zurücfzahlung am 1. October 1886 unter der Aufforderung, den vollen Capitalbetrag der An- [leihescheine, gegen Nückgabe derselben in kursfähigem

s hört die Verzi„; der ni<t zur Abstempelung in 4 ¿Vetinsung angemeldeten Wolliner Stadtanleihe g g0e bei Uns auf. Ueber die Einlieferung der zur Abs nilih angemeldeten Anleihescheine werden wir dovelug weitere Mittheilung machen. emnädit Nur die Anleihescheine: Buchstabe A. Nr. 33, 68, 73, 79 zu 5 Buchstabe B. Nr. 88 und 230 zu 200 A welche bei der am 16. Februar cr. stattgebah Ausloofung gezogen sind, können ni<t in 1 G gewandelt, sondern muß deren Betrag am 1 Oebie 1868 auf unserer Stadthauptkasse baar abgeicje erden, da deren Verzinsung mit dies af haupt aufhört. INIUaA Wit diesem Tage übe, Wollin, den 29. März 1886.

Der Magistrat.

00 „k ub

[23433] 4 Für das Jahr 1886 sind von den auf Gru; Allerhöchsten Privilegien vom 12. Oktober aud de 8. Februar 1873 von den Ständen des s Fischen Markgrafthums Oberlausitz emittirten 1500000 Thlr. oder 4500000 Obligatiouen j 75 375 M E Tann angekauft worden und zwar folgende üde: 5 Stück Serie x. Tiïütt. A. à 160 Thlr, = #00 M

Nr. 356 357 1825 2047 2344.

19 Stück Serie A]. Litt. B. à 50 Thlr, = 150 M.

Nr. 540 906 1669 1848 2046 3095 3424 3774 3871 4258 4259 4549 4550 5004 5634 9690 6118 6164 6370.

31 Stück Serie 11A. Litt. C. à 25 Thlr,

= 75 M

Nr. 6 123 471 846 883 1096 1116 1255 1260 1364 1365 1374 1375 1427 1434 1466 1549 1623 1671 1766 1785 1803 1823 1844 1911 1919 1916 1917 1977 1993 1998.

31 Stück Serie TY. Litt. D. à 500 Thlr.

= 1590 M.

Nr. 4 63 80 85 133 142 167 169 196 234 315 319 323 330 365 366 372 873 374 376 381 309 390 394 395 398 399 402 403 404 405.

14 Stü Serie V. Litt. E. à 100 Thlr. 399 M

Nr. 47 49 67 149 316 494 1473 1770 2425 %17 2621 2635 3492 3494.

12 Stück Serie VI. Litt. F. à 500 Z2hlr,

= 1500 M ;

Nt. 82 88 91 92 104 [11 128 133 160 161 164 198.

Von jeßt an erfolgt die weitere Tilgung nit mehr dur< Ankauf, sondern dur<h Ausloosung.

Görlitz, den 1. August 1886.

Der Landeshauptmann und Landesäâlteste des Preußischen Mark: grasthums Oberlausit.

Graf von Fürsten stein.

Wochen - Ausweise der deutschen HZettelbauken.

(23496]

Bank für Süddeutshhland.

Stand am 31. Juli 1886.

Activa. M d Cafse: E 1) Metallbestand . . . .| 5,180,66872 3 Reichskassenscheine . 26,069 /— 3) Noten anderer Banken 501,300— Gesammter Cassenbestand | 5,708,539 72

. [Bestand an We<hseln. . . |Lombardforderungen

19/443,416/56 .| 845,390/— . [Eigene Effecten . 4,083,775/78 . [Immobilien .. . Sonstige Activa

I,

433,159 79 2,400,073 40

32,914,34920 Passiva. |

Actiencapital . 115,672,300 Neve L70200 Immobilien-Amortisationsfonds 97,696 72 Mark-Noten in Umlauf . . 14,879,600 Nicht präsentirte Noten in alter | U Täglich fällige Guthaben Diverse Pasfiva S

L II. TII. I V

VI. VII.

94,320 6547187 388'604 8 32,914,349/20 Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Jncasso

gegebenen im Inlande zahlbaren Wechseln: A. 1,547,822, 11.

Bremer Vank.

Uebersicht vom 31. Juli 1886.

Activa. Metallbestand . s A 1,342,671. NReichskassensheine. .. . , 72,900. Noten anderer Banken . . , 117,100. Gesammt-Kassenbestand . M 1,532,671. Giro-Conto b. d. Reichsbank 242,535. M N 30,331,909. Lombardforderungen . . 1,904,608. G, 1,320,113. Deb 409,612. Immobilien u. Mobilien . , 300,000.

Passiva. Grundkapital . , : M 16,607,000. Me

891,935. Nota 3,725,900. Sonstige, täglich fällige Ver- R s 331,972. An geln gebun- dene Verbindlichkeiten . 13,949,119. Ge 78,462. Verbindlichkeiten aus weiter aesegenen, nach dem 31. Juli gen Wey 793,060. 69 » ens der Elnlagen auf-¡Contobücher für Juli

9,

[23495]

98 »

(Fvent. V 7) Kölnische Privat-Bank

Ì Metallbestand .

Ï Noten anderer Banken . ) Recselbestand .

} Sonstige

A M 1,535,754. : 36,895. 180/800. 14,778/545. 1/060/452. 935/192. 6,553/618.

12,000,000. 1,200,000. 4/346,800. 5,587,147.

462,210. 1,485,099.

¿tallbestand.

: 4sfassensheine Bes anderer Da

Klei nken

S Beh trdforderungen E o os Eig Activa

Geundegpital L Reserveson E s A vidé Nose e oe oe S täglich fällige Verbindlich qu Kündigungsfrist gebundene Ver- Ne «+ +25 Sonstige Passiva . -+ - bindlichkeiten aus weiter E enen, im Inlande zahlbaren

Wechseln

‘Passiva. ' Die

D

1)

A 363,674,

* Die Direction.

in Liquidation. tebersicht vom 31. Juli 1886.

tiva. as E h 693,000

16,000 70,000 5,935,300 453,900 46,500 813,900

3,000,000 750,000 1,869,850 346,700

1,926,200 20,000

Î Reichskastenscheine

| Hmbard-Forderungen

Ï Effecten . . - 9 b . . . .

E P asSÌiVa. 4

Grundfapital A

N Reservefonds :

1mlaufende Noten . „_./-

E Larlih fällige Verbindlichkeiten .

T An eine Kündigungsfrist gebundene

} Verbindlichkeiten . .„ + +-+

N Sonstige Passiva. . « +_-

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen,

-

] im Inlande zahlbaren Wechseln 4 143,900. —.

mmanditgesellschasten auf Aktien s und Aktiengesellschaften.

[23634]

Petroleum-Land-Gesellschaft in Peine.

Außerordentliche Generalversammlun Die ens Actionaire der Petroleum - Gesellschaft in Peine werden hiermit zu einer anferordenen" s ebenst eingeladen, welche am F vioda: den 23. August 1886, Vormittags 11 Uhr, zu Frankfurt am Main in dem Lokale Töpfengasse Nr. 2, 11. Etage, n ta de der Tagesordnung sind: egenstände de s g sind: 1) Geneluniauna des der Generalversammlung vorzulegenden Vertrags zwischen dem ae stande der diesseitigen Gesellschaft und den Organen der Oelheimer Petroleum-Industrie- Gesellschaft in Liquidation, betreffend E Uebergang des Eigenthums leßterer Dele - haft mit Activen und Passiven auf die dies- seitige Gesellschaft; in Folge dessen: / 2) Erhöhung des Actiencapitals der diesseitigen Gesellschaft bis Mes die Summe von 3 925 000 /; owie 3) Beilegung der in dem Vertrage (oben sub 1) stipulirten Vorzugs- (Prioritäts-) Nechte an einen Theil des Actiencapitals; und 4) die mit den Maßnahmen sub 1, 2 und 3 E sammenhängenden Aenderungen des Gefe! - \hafts-Statuts, in einem Nachtrage zu diesem

zusammengestellt. itimati 3 Theilnahme an der Ge- E Netten spätestens bis

neralversammlung find die Freitag, den 20. ans e e E ei der Gesellschastska}je in c bei den Herreu A Erlanger « Söhne in Frankfurt a. M. zu uten wogegen die Eintrittskarten zur Ge- neralversammlung ausgehändigt werden. Peine, den 3. August 1886. Der Vorstand. G. Runde. F. Wiesenbach. G. Kroeber.

[23638]

Actien-Zu>erfabrik Dahmen.

Zur ordentlichen Generalversammlung am Dienstag den 31. August 2. €--» Vormittags 11 Uhr, E

werden die Herren Actionaire hierdurh na<h Zuer- fabrik Dahmen ergebenst eingeladen. Ta esordnung:

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- Rechnung für das abgelaufene Geschäftsjahr 1885/86 mit dem dazu gehörigen Geschäfts- berichte des Vorstandes, sowie mit dem Berichte der Revisoren und u ven E des Aufsichtsrathes über diese Vorlagen. O der Bilanz, der Gewinn- „und Verlust-Rechnung für das abgelaufene Geschäfts- jahr 1885/86 und Beschlußfassung über die Verwendung des Gewinnes dieses Jahres. :

3) Ertheilung der Decharge für den Aufsichtsrath : a. für das Geschäftsjahr 1884/89,

b. desgl. - 885/86.

4) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes. 5) Wahl zweier Rechnungsrevisoren und eines Stellvertreters. | iejeni ir rren Actionaire, wel<e an Diejenigen unserer He e e biLE-

der [versammlung Theil zu ne abs Wien ta ans 8. 32 unseres Statuts ihre

Acti bst cinem doppelten Verzeichnisse derselben mindestens N i Tage vor der Generalversammlung entweder -

unserem Comptoir, g : oder gu! vel von Tiele-Winekler’ schen Ge-

Tit

Vind-

statt-

U1

Der Aufsichtsrath. W. Frhr. von Malzan.

Sächsische Nähfadenfabrik (vormals N. Heydenreih) in Wihshdorf.

in Dresden, im Saale der Kaufmannschaft, Ostra- allee Nr. 9, abzuhaltenden i außerordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Í E Der Saal wird um 3 Uhr geöffnet und pünktlich

um 4 Uhr ges{lofsen werden.

oa h E ' a7 4 5

Theil nehmen wollen, / Vorzeigung ihrer Actien oder eines Dep

L. Bahu- u. bis Grube

Gehalts- und Provisions-Conto der Lohn-Conto der Dampfer ;

Kahnmiethen-Conto

Kohlenverbrauhs-Conto. Neparatur-Conto der Vampser

» NBersicherungs-Prämien Materialien-Conto ; Bugsirgeld-Conto. . . « -

Handlungsunkosten-Conto Steuern und Abgaben, f

Erneuerungsfonds:

Betriebs-Nef ervefonds Reingewinn . j

Activa.

“C

menu, den 3. August 1886. Der Vorstand. H. Bergmann.

ner. H. Schulz.

Actionaire werden hiermit zu einer ounerstag, den 9. September 1886, Nachmittags 4 Uhr,

Tagesordnung: i L: Antrag einiger Actionaire auf Neduction des Actiencapitals dur< Zusammenlegung von fünf oder vier Actien zu einer Neuactie über je 1000 M (im leßteren Falle unter Rük- kauf und Vernichtung von 2 Stück) und Aus- gabe von 500 Stü> Prioritätsaktien im Nominalrverthe von je 1000 4 mit einer Vorzugsdividende von 4/0. Eventuell Abänderung der Statuten nach Maßgabe der zu 1 zu fassenden Beschlüsse, insbesondere der 2s 4.9; 10, 24, 23,

Eventuell : 7 Beschlußfassung über eingehende Offerten zur Zeichnung und Uebernahme der auszugebenden | \ Prioritäts8actien.

) Neuwahlen zum Aufsichtsrathe. welche an der Generalversammlung

haben si<h entweder dur ositenscheins

[23491]

BVollwerksbetrieb Frankfurt a. O Vaterland (Gemeinde Cliestow).

Allgerneine Verwaltung . Zugdienst und Ladekosten s Ünterhaltung des Bahnkörpers und des Oberbaues E Brenn- und Schmiermaterialien . Unterhaltung der Gebäude. Unterhaltung r Betriebsmittel i Bersicherungs-Prämien . . « « -+ E Frachtentshädigungen .

EL. Schifffahrtsbetrieb.

Agenturen . G (2120, 0

Ge 99908 02

E 11

1IL,

IV. V B VII. ¿V

v 9”

1fosten-Conto . & i E : E U O 082. 88

IUL, Allgemeine Ausgaben der Central- Verwaltung.

owie Beiträge zu Kranken-

fassen . è V. Rüdlagen.

a. des Bahn- und Bollwerksbetriebes b. des Schifffahrtsbetriebes .

werden hiermit fammlung auf Montag, den Nachmittags 3 Uhr, in den Schüßenhauses“ hierselbst unter des Statuts ergebenst eingeladen. tes : 1) Beriht des Vorstandes Uber g die e des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz. scheinen à 4 1000 der 2) Bericht des Aufsichtsraths. E 3) Bericht der Ree&nungsrevisions - Commission

und Beschlußfassung

geloosten Herre hof, Gutsbesißz

. n E E

E E P T I-T E E

E

Notar zu legitimiren. E

Witzschdorf, am 31. Juli 1886. Der Aufsichtsrath. Oswald Matthä i.

[23458] i Die Aktionäre der Zuckerfabrik zur ordentlichen

4) Wahl von d

auf die Dauer von 3 Jahren an Stelle der aus- n Gutsbesißer Otto Neumann-Roth- er Ernst Jantz-Ziegella>, Hof-Buch- druckereibesitzer R. Kanter-Marienwerder.

Wahl von zw

auf die Dauer eines Jahres an Stelle iwilli ausgeschiedenen Herren Gutsbesißer Carl Witt-Kl. Nebrau, Gutsbesitzer Carl Findeifen-Kl, W Wahl eines Vorstandsmitgliedes auf dle von drei Jahren an Stelle des ausgeloosten Herrn Gutsbesitzer Conrad Leinveber-Gr. Krebs.

5) Wahl drei

vertreter, welche die

<âftsjahres zu

versammlung Bericht zu erstatten haben. 6) Beschlußfassung 1885/86. T D Beschlußfassung iber Abänderung des $. 15 des Statuts.

819 904/66 934/10

|

30 070A

171 454/72 139 433/55

48 526 32 101 545 08

18 109/62 1832 60 19 787/24 3 430/10

L a E L

i 47 846 69 6 759 54

9 500 57 398/10

aus, auch Be daselbst lever Exemplar in Empfang nehmen. _ ‘Marienwerder, den 2. August 1886.

Vorstand

Marienwerder Generalver- 30. August cr., Saal des „Neuen Hinweis auf $. 29

C. Leinveber. M.

îlatt. R C. Röver.

A.

[23461] Bekanntmachung.

den Gang und | Hej der heutigen Aus

g ihe sind die folgenden Nummern: E f 81 160 282

85 167 299 106 169 302 12 180 312 119 323 343 131 924 348 132 935 393

141 236 359

T1 149 249 377

80 159 279 384 ausgeloost worden.

folgt am 1.

burgischen Spar-

burg, den Herren

über Entlastung des Vorstandes. 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths 14 38 44 45 50 54

rei

Aufsichtsraths

i Mitgliedern des T ei Mitglied der freiwillig

Watkowitz. Dauer

Revisoren und zweier Stell- Rechnungen des laufenden Ge- yrüfen und der folgenden Genecral-

er

1886 auf. R Bremen, den 2. August 1886.

über Dividendenzahlung pr.

Credit.

Vortrag vom Iahre 1884/89 . « « « -

L. Bahu- und Bollwerksbetrieb in Frank- furt a. O.

a. Einnahme aus dem Bahn-Eingangsverkehr Vi y E Ausgangsverkehr E, i Bollwerksbetrieb

d, ü Petroleumlagerhof .

L, Schifffahrts8betrieb.

Verkehr Stettin-Franksurt Mb 84 974. Tee Stettin-Breslau . . . « 169 868, i Breslau-Stettin. . . » 76232. 2: Hamburg-Magdeburg- Berlin-Breslau . Breslau-Berlin-Magde- Ute Gau Kollenfrahten-Conto . . «« « - Pasfsagier-Verkehr: a. Breslau-Masselwiß h. Stettin-Schwedt c. Extraverkehr auf ver] Stationen

777. Allgemeine Einnahmen.

ana. L Rückeinnahmen aus dem Geschäftsverkehr (Uebertrag vom Ausgaben-Resten-Conto) .

93 973 86 417467

128 911. 84 593 546/30 73 499/35

115 114.

| e 82190 O0 | 22 681. 60 |

Ad A 9031, 57 | 57 432/22

F 54 606 23

66 898,10 6 000

Aktionär ein gedru>tes

der Zu>erfabrik Marienwerder. Puppel.

loosung von 50 Antheil- zweiten hypothekarischen

392 394 396 404 405 415 421 430 437 459

Die Rückzahlung derselben er- November 1886 bei dcr Olden- und Leih-Bank in Olden- St., Lürman Á Es 14 Herren Bernhd. Loose Co. in Bremen,

fe Verzinsung derselben hört mit dem 1, November

Norddeutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei.

120 680 44 —— 329 50DI79

n-Anlage- und Ergänzungs-Conto ; S iaAnlage- und Ergänzungs-Conto: a. Betriebsmittel E V State a e Betriebs-Materialien-Vorraths- Effecten-Conto . N Cassa-Conto: a. in Mark þ. in Gulden .

Diverse Debitoren:

onto

Ste þ. Diverse Forderungen

Cautions-Effecten-Conto Cautions-Debitoren-Conto .

Cautions-Wechsel-Conto

Breslau, den 3. Juli 1886. Frankfurter

e

Die Direction. Ströhler.

[23490] Die dur< Beschluß der Generalve

\heins entwedex bei unserer Gesellschafts

ammt-Verwaltung zu Kattowitz gegen Aabärdigung der Depositenscheine, welche als

i O N a. Guthaben bei der Reichsbank und bei Bank-

Güítercisenbahu-Ges ellschaft.

kasse hierselbst Breslau, den 3. August e (e Diretiton ber Eins

Bilanz pro

A e

1248 325/06

. eran An er R E Er

3 147 32

232 5795|

. ——_—-

153 966 22

74 04

95 102 611/86

S

S t.

A. J 597 484

50.

Ai apa ano Hypotheken-Conto Cautions-Wechsel-Conto Cautions-Creditoren-Conto Diverse Creditoren Erneuerungsfonds Conto : a. Babn-Anlage. . - b, Shifffahrts-Anlage Reservefonds-Conto : s Betriebs-Reservefonds i: b, Capital-Reservefonds Bahn-Anlage-Reservefonds Dividenden-Conto

1 402 2916 8 881

31 839 31 789

20 667 1 520)

. f ere En

3 179

106 2855

335 187/81 12 800

__} Gewinn- und Verlust-Conto . 222/47

S

S329 505/79 P assiva.

Mh F

2 000 000/— 15 000

65 000|—

12 350|— TTZBOC

13807457 |

99 187/18

4 278'92

9 083 60

120 680 44

l

|

65 000

De

der Fra

M sammlung vom 2. ds. auf 5 i t x oder bei dem Herrn Jacob Landau in

9 456 882 28 Vorstehende Bilanz i} Breslau, den 9. Juli 1886.

rx Aufsichtsrath der Frankfurter S

lten. Th

i 3e -Conto 2 Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Con ) M e reisenbahn-Gesells<aft in Uebereinstimmung gefunden.

F i 386 . " Ç F M

E ia dee Ginttalbe 95, Juli 1885 gewählte Revisor: Q eralversammlung vom 29. )

Der in der Generc \ E ias

eod. Ehrlich.

|

ilanz ist von uns geprüft und für richtig befunden worden.

Gütereisenbahn-Gesellschaft.

9 456 882/28

habe ih geprüft und mit den Büchern

eute ab gegen Einlieferung des Dividenden-

Berlin und

furter Güter Eisenbahn Gesellschaft. Ströhler.

( \ Z i i u“ h + F a) 0 } e festgeste BUdenda "reslau in Emvfang genommen werden.