1886 / 182 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Jokann Nicolaus Sheerner von Holenbrunn und | [54907] î ißi » in Si E e B Dotenv I : vier und dreißig Thaler, fieben und zwanzig Silber- | Jahaberin einer j A E G Ae , L a e COEIs Teangoretha, gebornen Fraas, von Die Frau Helena Wolffohn zu Starzyce bei To- groshen se<s Pfennige Kaufgelder zu Gunsten des Nawen, vertreten dure aarenhandlung 95 St. Winkel aus Schmiedeeisen, 75 mm breit, | 2806 ordinäre bunte baumwollene Kissenbezüge, der Stadt Müusfter sind folgende Nummern ge- ) [23665] A Bir Eon es Schuhmachers Johann Foerster | maszow (Lodz) in Polen (Rußland) hat vorgestellt | Rendanten Bernard Klostermann zu Ahlen, ein- | Aachen, klagen gegen den Albert [tr Theis 10 wm ftark, dur<s<nitili< 1 m lang, 165 feine Bettlaken, „__ { dogen: | 2 se E L er f a Ltr irig S E ÉG E b L À und soweit thunlich bescheinigt, daß die Eisenbahn- | getragen auf das dem Schreiner Johann Stephan | teur, früher in achen, jeßt ohne Fein Rest, wie vor; Lf f iFenbl 573 feine Hardtücher, davon 200 zum 1. März ggzätt, A. zu je 509 é Nr. 42 70 116 126 214 S a ch î T f c< en V a i? Tas Hol Ee mer, Æ oren am 22. Za- | prämienscheine Nr. 109958 und 110121 der Olden- Kemper gehörige Grundstü>k Flur 2 Nr. 899/77 der | und Aufenthaltsort, wegen ständig enten Veh, F 18 lfd. m Tüllen aus 2 mm star em Eifenblech 1887 cinzuliefern, 220 221, i L 9 D 8den nuar A M Gen gs tenstkneht, und Sohn burgischen Eisenbahnprämienanleihe vom 7. Februar | Katastral-Gemeinde Ahlen im Grundbuche daselbst | dem Antrage : iger Miethe nj mit übergreifendem De>el‘, 32 ecm breit, 182 Leibmatrazenhülsen, . B. zu je 1000 A Nr. 23 34 88 148 17 Zu reSDe d vet un: “sg aud der Elisnpettcolaus Schôrner 1871 er je r avaler vos ihr bei Gelegenheit | Band 11 Blatt Me Abth. IIT. Nr. 3, wird hier- Das Königliche Landgericht wolle d : 99 em hoh, eins<ließli<h Verlegung im res oe weiße leinene Kissenbezüge, 2 Fs O n 5000 e Du f am 31. Juli 1886. Do e abet) Vargaretha, | e Neise von Th arî i it ß Â E j E ven * in e E Ier. 35. Z gebornen Fraas, von Birk, G ben und Vibee vie e dur Sa wor, mt Bie etos US Weluebois werden dem Antrag- toftenfällig zur Zahlung von 637. elun KabelgraLen Gasröhren, darunter 75 m 400 vcdinäee SatERE Die Rüchzablung f urs: vorbenannte Anleihße- CoursfZbiges D 65 Gel 9) Michael Schörner, geboren am 28. August 1828 sind, und beantragt, daß ein Aufgebot Wiaes de y: teller auferle t : N urtbeilen infen seit dem 16. Juni 1886 „2 2) 191 r 65 m zu 15 ecm, 18 m zu 300 Krankenhosen Nr. 1 von blau und weiß ge- | seine beuckundeten Darlehen erfolgt vom 1. Ok- Reichska rar Veit gi zu Holenbrunn, Schuhmacher und Sobn deg ver, Le B Sfomittetén Pränientet I rgen er ihr | Abl: d Gift And urtheilen, au das Urtheil nöthigenfalls: bit zu 12,9 em, E lichte Weite streiften “D li. : tpder b, 258. a6 Tei La Kämmerci-Kasse der L lebten Landwirths Johann Nicolaus S{srner von Pas Ansuchen wird atircoclen va “ede E is “Königliches Amisgerict gi Eetstellung voetäufig vollstre>bar erfli 17,5 Materialien-Magazin; ) 300 Krankenbofen Ne. 2, desgleichen Stadt Münster gegen Aushändigung der Anleihe- M Ans Deutscher / Dolenbrunn und der Elisabetha Margarctha, ge- | Inhaber dieser Prämienscheine aufgefordert, dieselben r ied A L handl x es Nei Beklagten zur mündlien 9 Se Schlaenwolle, frei Materialien- | 400 Paar baumwollene So>en l scheine, der Anweisung und der noch nicht verfallenen Sonstige Kassen-Bestände . bornen Fraas, aus Birk, L N spätesteus in dem auf E i; 23604] S Kbnieliben KeiE, but die I, Civilfuny, 3) 52 E: i : 400 m Matratenleinwand, à 1 m breit ; Zinsscheine. Vom 1. Oktober d. Is. ab findet eine Wethsel-Bestände E 6) Andreas Koenig, geboren am 28. Juni 1812 zu deu 19. März 1890, Mittags 12 Uhr, Auf Antrag des Metgers und Acermanns Karl Montag, den 18 Ll Maden auf 4) 49 700 Stü>k s\<harf gebrannte Mauerziegel, | b. für die Garnison-Verwaltung zu Wesel: | weitere Verzinsung nicht statt. U E

Rer T

Wunsiedel, Sohn des Bürgers und Büttnermeisters | angeseßten Aufgebotstermin bei dem unterzeineten Friedri<h Wilhelm Wiene>ke und der Ehefrau h tttags ober 1886, 9 ang, 12 em breit, 6,5 cm stark, 370 wollene De>ken Aus der vorigjährigen Verloosung sind noch nit Effecten-Bestände : Andreas Koenig von Wunfiedel und der Katharina | Gerichte in Original vorzulegen, widrigenfalls die Schäfers August Göyte, Liseite, geb. Wiel M mit der ute E 7g L N Uhr, N A Eicinie Tage frei Berwendungs- | 3 920 ordinäre Bettlaken oder 18 306,4 m Leinwand | zur Einlöfung präsentirt die Anleihescheine Litt. B. Dbitoren a sonstige Activa Karolina, gebornen Them, aus Potsdam, Vürger Kraftloserklärung der genannten Prämienscheine auf | Arenborn bat das Königliche Amtsgericht zu Ve>er- zugelassenen Anwalte u Ter lle dem gedachten Gerid stelle: dazu, davon 11090 Stück oder 5137 m | Nr. 115 und 116 über je 1000 Æ, wel<he am _ Passiva. und Büktnermeister aus Wunsiedel, und vereheliht | Antrag der Supplicantin erfolgen wird. hagen am 27. Juli 1856 für Necht erkannt: Zum Zwecke Tae zent +4 s 5 rstellung von etwa 5785 m Kabelgraben, Leintwand zum 1./3, 1887 einzuliefern, | 1. Oktober 1885 rü>zahlbar waren und seitdem un- Eingezahltes Actiencavital . . H 30000 000. mit Margaretba, gebornen Nürnberger, von da, Oldenburg, 1886, Januar 30. 1) Die Schuld- und Pfandverschreibung vom | dieer Auszu Bee Kl y rien Zustellung wi E d) Her m tief, 40 cm Sobhlenbreite, cinshl. Aus- | 18 693 ordinäre Handtücher oder 24 861,69 m Stoff | verzinelih sind. E . Mo S E /) Zobann Daniel Carl Bruno Pfeiffer, geboren | Großherzogli) Oldenburgisches Amtsgericht, Abth. I. | 5. Januar 1831 über 100 Thaler, ausgestellt vom | Aachen, fa 30 li ry gemacht. legung von etwa 35434 m Kabel und dazu, davou 6006 Stück oder 7980 m | Münster, den 31. März 1886. Banknoten im Umlauf . ;. « 42167 80. am 2. Zuni 1824 in Wursiedel, Maurer- und Harbers. s Leinweber Konrad Wienc>e und Ehefrau Sophie L Plün e j MWiederzufüllung des Grabens; Stoff dazu zum 1./3. 1887 einzuliefern, Der Magistrat. Täglih fällige Verbindlich- n Mulzergebülfe Us Sohn, des verlebten Maurer- Henriette, geb. Henne, zu Arenborn zu Gunsten der Gerichts\{reiber des Köntarl G f 6) Herstellung von 4 Kabel-Unterfuhungsbrunnen 1102 Strobfädte oder 4782,68 m graue Leinwand Boele. os E E E 1.964 210, gesellen Johann Carl Pfeiffer nid der Sufanna [16302] A s Christine Friederike Wessel, von dieser abgetreten i es Koniglichen Landgerichts E S von elliptisher Form, aus 25 ecm ftark., dazu, davon $00 Stü over 1392 m D An Kündigungsfrist gebundene rae Margaretha, gebornen Wunderlich, aus Wunstedel, Die Wittwe des Eisenbahn-Sekretärs Hum>e, | au den Domainenpächter Graff zu Lippoldsberg nach | [93611 it ae E aus Klinfern in Cementmörtel ausgeführtem Leiutvand dazu zum 1./3. 1887 einzu- Wochen - Ausweise der deutschen Verbindlichkeiten . . . „.. » 8639 999, welche vor Jabren theils na Amerika und theils Marie, geb. Heinen, hat das Aufgebot des Cesfion vom 16. Juni 1836, eingetragen im General- ee ] Seffentliche ustellung, 4 Mauerwerk, 1,92 m tief, 1,80 m in der liefern, Zettelvanken. Sonst N e E nah Ungarn auêgewandert sind, und über deren Leben | 1) Depositen - Conto- Buchs 1 Nr. 6490 der Wäbrschafts-Hypothekenbuh von Arcuborn Band 1. | zte verehelichte Arbeiter Friedri - großen und 1,25 m in der kleinen Are im | 426 Kopfpolstersä>e oder 426 m graue Leinwand [23591] Von im Inlande zahlbaren, no< nit fälligen seit mebr als 10 Jahren keine Nachricht vorhanden Braunschweigishen Bank hierselbst über | Blatt $8 und übertragen na< Artifel 25a und S, Toulse, geb. Steffens, in Pl Läger M Lichten. Der Boden aus # Stein starkem dazu, : Danzi ivat-Actien-Bank Wechseln sind weiter begeben worden: ijt, wurde der Antrag auf Todeserklärung gestellt. 7 R Artikel 47 Grundbuchs von Arenborn, St teten dur den Rechtsanwalt von Gergy, 0% M Mauerwerk in Cementmörtel; der De>kel | 500 ordinäre weiße leinene Kissenbezüge oder anziger Privai-Actien-Bank. é 1 769 698, 60. Es ergeht daber die Aufforderung: S 2) Deposital-Scheins auf gelbem Papier der 2) die Schuld- und Pfandverschreibung vom eda lagt gegen ihren Ehemann, Arbeiter Fig, ; aus 5 ecm starkem Eichenholz mit Abde>kung 989 m Leinwand dazu, Status a 31. Juli 1886. Die Direction. 1) an die Verschollenen, spätestens im Aufgebots- Reichsbankstelle hierselbst vom 31. Mai 1886 | 28. März 1832 über 60 Thaler, ausgestellt von den- ei uet Peters, zuleßt (wohnhaft in Türk E aus 12 cm starken Granitplatten, eins<ließ- | soll im Wege der öffentlihen Submission verdungen Activa. » E E ne E S Sia Nr. 117 über den Empfang cines verschlossenen, | selben Eheleuten Wiene>e zu Gunsten der Wittwe rer unbekannter Abwesenheit, Beklagten, wer M lih Hergabe des Materials. : werden, wozu ein Termin auf Freitag, den 20. | Metallbesiand M 1,001,841 | [93593] Wochen-Uebersicht E: s n u i 1887, mit der Aufschrift „Maric Hum>e, Braun- | Oberamtrentmeister Graff, geb. Rosenthal , zu E En, mit dem Antrage, „die Ebe der V N «Jede der unter 1 bis 6 aufgeführten Lieferungen | August 1886, Vormittags 11 Uhr, in unserem | Reichs-Kassenshene ...... y 115 der S M E “a E [weig Uen Ala Jum Werthe von Wob erd, eingetragen Band 1. Blatt 103 General- digen Theil ur cetitre gten e allein du E und Leistungen u auch AUER e M S Rode 4. Abtheilung anbcraumt wor- E E u E ¿N Bayerischen Fioteunvank E i ETCES 4a VUU Jé, dellarirt zur Aufbewahrung, ahr|<afts-Hypotheke von Aren! ibe S eel, e a E Die näheren Bedingungen zu 1, 9 und 6 Tönn en 1, ; s D S "1647 $1. Fuli 1886 fertigten Gerichte sich anzumelden, widrigen- beantragt. ; ö rung rau: S nb Artie 47 Be U zur mündlichen Verhandlung des Rechtssireitg #9 E, T Ae ber Ober-Postdirektion wocwentäglich Die Lieferungs-Bedingungen nebs Beschreibung Soma bfoLbaprtden E 9,815,473 vom 31. Juli 1886. L E Miete e Die Inhaber der obbezeichnet-n Urkunden werden | von Arenborn, die dritte Civilkammer des Königlichen Landgeriti M von 19 bis 1 Uhr eingesehen, bez. von derselben | der Normalproben, ferner Stoffproben resp. Normal- | Effekten-Bestand . . . 242,082 M T E E as Sen 1m } ausgefordert, spätestens in dem auf 3) die Schuld- und Pfandverschreibung vom f Stendal auf L : E gegen Einsendung von 1 A Screibgebühren be- | yroben, sind bei den Garnifon-Verwaltungen in | Sonstige Activa . L 1,089,141 i y u 99 140.000 E ‘Dleteniaen E AE. L18 Arbe, den 18, Januar 1887, 10. April 1839 über 40 Thaler, ausgestellt von ai Es 1886, Vormittags 9 1, F ¡ogen werden. L = 9 Dieleseld, Düsseldorf, Münster i./W. und Wesel zur | M S, ) Bestand an R iöfassens@cinen . . | ‘82/000 qn Sie Aeienigen, wee Uber das Loben Morgens 11 Uÿr, A>ermann Konrad Wiene>e zu Arenborn zu Gunste „Le der «ausforderung, einen bei dem gedachten & E Angebote sind bis spätestens den 15. August | Einsicht ausgelegt. Abschriften der Be Gu 3,000,000 estand an Ncichs assenscheinen . ati g O Ante geben fönnen, Mit- | vor dem unterzeichneten Amtsgerichte, derselben Wittwe Graff , eingetragen ars T richte zugelassenen Anwalt zu bestellen,“ verfiegelt mit der Aufschrift: können von der unterzeichneten Intendantur gegen | Reservefonds. ......., 750,000 Noten anderer Banken U dn fie Ls g E S zu machen. E Zimmer 27, : Blatt 103 General-Währschafts- Hypothekenbu 6 une gt ges der öffentlichen Zustellung wird dieser „Anbietung auf Kabellegung“ Grstattung von 75 - Kopialiengebühren unfrankirt Umlaufende Noten S 2,469,500 S T A liedes 4 T Köntalides Amts ¿cit angeeßten Termine ihr Ret an die Urkunden an- | übertragen nah Artikel 25a und Artikel 47 Grund- ‘Eta Ste Klage bekannt gemacht, E an die Kaiserlihe Ober-Postdirektion in ns bezogen werden, dagegen werden Probestü>ke nit | Sonstige täglich fällige Verbindlich- aan nrn n 'aACORO Gee e s aer e zumelden und solche vorzulegen, widrigenfalls die- | buchs von Arenborn endaz, den 1, Juli 1886. E einzusenden. In den Angeboten sind die Preise zu abgegeben. Ï ; Z E i 495,53 Sffecte ,404, “Que Beaicibigunat selben für kraftlos erklärt werden follen. werden für kraftlos erklärt. ls Geridit Genrih, Assistent, Ÿ 1 für das Kilogramm, zu 2 und 5 für das laufende | Soweit bei einzelnen Stü>ken ni<t anderweitig Verzinsliche Depo 970433 E Gau O au L M Braunschweig, 21. Juni 1886. Vekerhagen, den 27. Juli 1886. als Gerichtss<reiber des Königlichen Landgericht, W Meter, zu 3 für den Centner, zu 4 für das Tausend bestimmt ift, sind die auêgebotenen Wäsche- s Ge- Sonstige Passiva (0,433 Passiva. E G.) AisGer. L Sekcett aide n Derzogtiches Amtsgericht, 1X. Königliches Amtsgericht. W und zu 6 für das Stück zu stellen. __| genstände spätestens bis zum 1, Juli 1887, jedoch Das Grandcapital . 7,200,000 L, 8.) De S Seele, L, Rabert. Dr. Kleinmann Verkäufe, V È Die Unternehmer sind 14 Tage an ihre Angebote | uit vor dem 1. März 1887, einzuliefern. Eventuelle ) Q Det Reserven 1,134,000 S E E D V b, erpahtungen, ua Münster, den 31. Juli 1886. weiter begebenen, im Inlande ao | Der Betrag der umlaufenden Noten | 64,384,000 [23671] Auf b t | [48323] Beschluß [23598] Bekanutinachun Saa eroingungen 2c, Ï Die Eröffnung der Angebote findet am 16, Königliche Intendantur 7, Armee-Corps. fälligen Wechseln . G ACOPBS Die sonstigen tägli< fälligen Ver- O “iusgevol, Auf den Antrag des Hüttenarbeiters Andreas | Durch Urtheil des unterzeicl et Amtsgerichts P Dienstag Bekanntmachung. | August, 12 Uhr Mittags, in Gegenwart der J. V.: aa E bindlihleiten CORQUOOO Bon dem unterzeichneten Königl. Amtsgericht ist | Homeier zu Thale wird biermit das Suez L | vom 12 Sult i für ReSt aggr, mlögerihts | Am Dienstag, den 10; August cr, , Vor F ctwa persönlich erschienenen Ünternehmer statt. Scheuren. [23629] Uebersicht Die an eine Kündigungsfrist gebun- E bebus Gibuna De E E G E E E Bometer 3 wird Hiermit das Sparkassenbuch vil cr. l für Recht erkannt: mittags 9 Uhr, solle dem Pa>hofo anf E Dig inter den Anbietern behält sich die » M? tbank enen Verbindlichkeit 163,000 befibers Friedel® Wilbela Hn ie D E Nr, 10 560 der hiesigen städtischen Sparkasse, auf 4 Das aus einer Ausfertigung des Erbvergleichs Museums-Jusel neben N See iese M E o Denen Ler den Anbietern beh e der Magdeburger Priva ani. Di ‘Passiva M. «e 4 9 577/000 vesigers Friedrich) Wil og in eergrasen- | den Namen des Andreas Homeyer aus Warnstedt | über den Nachlaß des Gottfried Henze de coul O ;r; h O PURE ide E Dher-Postdirellion pr. 93506 Vek 4H: Activa. / i C hain Folium 2 des Grund- und Hypothekenbus für | und über 11597 6 laute; : x arnite a Sa z coulrm. | und sonstige Mobilien gegen glei< baare Zablug W Hamburg, 1. August 1886. [23506] _ „BVekanututacyuug. j E / 7a bindliGfeit 8 weiter begebenen im Inlande E R Ed Eu 9,27 M. lautend, aufgeboten. en 21. Juli 1843 und dem Hypothekenschein vom | sFentli istbi aran E E O, -Vostdi Im hiesigen Bezirks-Gefängniß sind die Arbeits- | Metallbestand... Mh 793,837 | Verbindlichkeiten aus wei g , DNLanDi S S Ses AMIggitten S6 ergeht dic Aufforderung, etwaige Ansprüche | 1. August 1843 gebildete Dokument über das im Voi lde E Mee E E kräfte von ‘etwa 60—80 Gn anderweitig zu | Neichs-Kafsenscheine. . . R Q Mon August 1886 ie s He Gla did cer 208 Thlr. 21 Nar Ae 7 M, dtejem Sparkafsenbuhe spätestens E E S A ee Cunng 111 | Königliches Haupt - Steuer - Amt für ausl, E E vergeben. U A irgend L ERE gu ne ge A 4 80 aAY C ZURE N us 6 Dim 14 hilecfe Sena S E S : R S ir die d Geschwister Henze ein- | - ( "E 0519 3 Z dustriellen Arbeiten beschäftigt werden; ausgeschlossen M I ISE T R E 4 e E A Var O o is. September 1886, Mittags 12 Uhr, getragene Unterhaltêre<t und Vatererbe von je Metan, L R o L O Waschanstalt ub jedo<h Tischlerarbeiten, Bürstenfabrikation, | Lombard-Forderungen . . . 929,390 Die Direction, Andreas Benndorfs Érben a A / n ana Ae E i aaa 18 Sgr. 14/9 Pf. wird für kraftlos er- [23662] E und e Lauen deb tuEes ‘heim hiesigen Kavallerie- Oa Ls [E E L Effecten e S “E (23703] Stand 6. August 1802 unter Nr. 1/1. T S nine R e ; ; SFortt ive Berkauf alter Oberb ialien, T ase ut erforderlichen Arbeiten und Licferungen, | Die Bedingungen, wel e, aues „layere enthalten, | Sonstige Activa . -++ + S 2 h Ds E E aue n Bu vorzulegen, „widrigenfalls leßteres für kraftlos Shult 08, aus einer Aussertigun g Ler perichtlichen e Gs jollen a 3080 t A O E, E Aement erforderlichen Ar 1SANd fönnen im C des E Lu Lia Passiva. 4 A ver V adi heu Bauk 9 Pf. im 14T fuße, unbe:ah S u . S E UEE A ( erret es nelders Oott- arunter ungefähr 2370 t Schto n on R l “vde Maure eite Jer- oder gegen Grslaltung von V -Z Sre c N Da C E O I A 4 y Pf. in halerfuße, unbezahltes Kauf Quedlinburg, 18. Dezember 1885. lieb Rottig aus Lochau d. d. Halle a. S., den 10. Februar | 4 m, öffentlich A O B : 5 7 V d E 4828,52 A | bezogen werden, Reservefonds . E am 31. Juli 1886.

eld für Gottlob Kreßner in Wickershai Stat n ) : R I Ee f l 4 P e S x

E am 30, Mai 1807 unte Königliches Amtsgericht, Filter D DEP e ene Lon Ae ges} Das Verzeichniß der zu veräußernden Gegenstinte M d, Steinmeßarbeiten, eins<ließli< An E ist L 3monatliche Betrag der Ar- e Mor n S 9 909400 Activa. Nr. 2/1] a. . a Ta Î er ote un Grundbuch von Lochau | liegt neb Nerkaufsbedi an t E _ O Sa on t 853,42 | beitslöhne zu hinterlegen. N gu ene P G L L E L N ° E Nr. 2/1Ia., g st den Verkaufsbedingungen in unserem Me Materiallieferung, verans{<lagt zu 1853, z Sonstige tägli fällige Verbind- 0) 916 l Mita E e T E

E F e 21x « C0 C A 37 i 1 p : Band II Nr. 36 Abtheil FA 1} + : t S , , , “e! +5 o iy »YT0 î A f- . 100 Meißn. Gülden oder 89 Thlr. 2 [23599] Jui Namen des Köni s? a Fe eilung TII unter 7 für den | terialie bureau, F 8 » Nr. 65 bierselbst 1 M E Sar! » Unternehmer wollen ihre Offerten mit der Auf nstig 9 Pf. O Thalerfuße L Äübrlihen T Verkündet E Su 1386. ner Johann August Fe inond Screpler Einsicht auf, e us s Aebibrent “ü n oln, v Sat 393,06 schrift: „Offerte auf Beschäftigung von Gefangenen“ lichfeiten 713/467 | Reihhsklassensheine. _8 49|— minen zu 26 Thlr. 29 Ngr. 4 Pf. für R Brauer, Gerichtsschreiber. : Dinfen mtb fe M 49 Thlr. Darlehn nebst fendung von 50 - von demselben bezogen werden, E d, Schmiedearbeiten, einschließlich versiegelt und frei an die unterzeichnete Direktion | Depositen . S 396/891 | Noten anderer Banken . . 79 600|— Christian Ledigen und nunmehr dessen Erben, | Auf den Antrag des Gutsbesiter Christof | VT]7 Da für rastlos erklärt, ] Gehörig vershlossene und mit der Aufschriit Materiallieferung, veranschlagt zu 1821,93 | bis zum 1. September d. F. einsenden ; die Er- | Sonstige Passiva... 226,821 Wes G OSE cingetragen am 30. Mai 1807 unter Zakrzewski in Gr. Tauersce, vertreten dur den Saite and Ens Lee Ausfertigung des notariellen „Angebot auf alte Oberbaumaterialien“ versehen M e. Zimmerarbeiten, veranschlagt zu . 3876,90 | öffnung erfolgt an genanntem Tage, Vormittags | Epent. Verbindlichkeiten aus weiter Lombard-Forderungen . . 754 330|— . Ne. 2/11b, Rechtsanwalt Wronka in Soldau, Do E vom 20. Oktober 1874 und dem Hy- Angebote sind bis zum Cröffnungstermin, am F sollen in öffentlicher Submission verdungen werden. | 11 Uhr, im Direktions-Zimmer. begebenen, im Inlande zahlbaren 00 L S 34 901/36 auf den von 2c. Hönig gestellten Antrag das Auf- erlennt das Königliche Amtsgericht zu Soldau a i üb E N 2 März 1879 gebildete Doku- | 17. August d. J., Vormittags 10 Uhr, de | Termin hierzu ist auf Montag, den 16. August Hameln, den 1. August 1886. O r Soda 120,9: Ce A 1658 791/32 gebotsverfahren zu eröffnen beshlofsen worden. ir ur den Amtsrichter Reichenbach in Abtheilu I, I von Möderau Nr. 5 | vorbezeihneten Dienststelle kostenfrei einzureichen. Ï d, Js, Vormittags 197 Uhr, im diesseitigen Königliche Direktion Magdeburg, den 31. Juli 1886. M 123 905 (59/99 Es werden daher alle Diejenigen, welche aus | [Uk Net: L : Kauf eld br, 4 A er ò eingetragenen 30 000,00 H Für die Ertheilung des Zuschlages wird cine F Bureau, Kaserne 11, Stube Nr. 19, hier an- des Vezirks - Gefängnisses. E E rfi Paa as einem Grunde an die Hypotheken Anspruch hen i E Ra der angeblich ge- | esa nevlt 44 Prozent Zinsen, wird für kraftlos | 28tägige Frist vorbehalten. S beraumt. [23592] ABCMEn Een! <t E zu haben glauben, hiermit aufgefordert, in dem auf gen tim Grundbuche des dem Christof 2e i S : Köln, den 31. Juli 1886. I Die bezüglichen Bedingungen nebst Kostenanschlags- es Ä E j E i den 27. September 1886, Vormittacn Let gu! Zakrzewski gehörigen Grundstücks Gr. Tauerfee N Das aus einer Ausfertigung des Heirathsver- Königliche Eisenbahn-Direktion Ï auzügen liegen daselbst, die resp. Zeichnungen im , Verloosung, Kraftloserklärung, Württembergischen Notenbank Grundcapital M] 9000 000|— anberaumten Aufgebotstermine ihre Ansprüche anher Nr. 99 Abtheilung 11. Nr. 7 eingetragenen iBeltntdeine n September 1841 und dem Hypo- Crechtsrheinische). E Neubau-Bureau hier zur Einsicht aus. Zinszahlung u. f. w. von öffentlichen vom 31. Juli 1886 Reservefond . . . . „.. « + # | 1534133/18 anzumelden, widrigenfalls die vorstehend aufgefülrten von Gr. Saguerlee S übertragenen Post von E n e See 1841 gebildete —— k Angebote, entsprehend bezeichnet und postmäßig Papieren. ri mbit un Umlaufende Noten E S 0 12 M R Hypotheken für ungültig erklärt und in V bai 50 Thlr. = 150 M zu sechs Prozent verzins- nt 4 Blait 39 M buG von Schwerz | [23587] Vekauntmachung. verschlossen, sind portofrei bis zum Termine hierher [7256] Activa. Täglich fällige Verbindlichkeiten 949 098/73 zeichneten Grund- und Hypotheken uhe gelöst lich, Darlehn des Einwohner Johann Kaminski getragenen 140 Thl Gi theilung 1IT unter 4 ein- Die Bahnkhofsrestauration zu Gumbinnen soll | einzusenden, Bei der am Heutigen öffentli<h vorgenommenen Pa dAE An Kündigungsfrist gebundene | werden, As Zauersee, eingetragen aus der notariellen Koßmarin 12 V Lungen der Johanne Rosine | vom 1, Oktober 1886 ab anderweitig verpahte! F WandsbeŒ, den 2. August 1886. neunten Verloosung des 43%igen Auichens der | Metallbestand Ed 7,998,275 19 V A s Rochlitz, den 15, Juli 1886. D sigation vom 15, Dezember 1850 zufolge erklärt , geborene Möhlau, wird für kraftlos | werden. Interessenten können die Bedingungen nebst |ff Königliche Garnison-Verwaltung. Stadt Nürnberg vom Jahre 1871 wurden | Bestand an Neichskassenscheinen . 33,079 Sonstige Passiva . ————_|__2/0 628/08 Königlich Sächs. Amtsgericht. A E, vom 13. Juni 1851 bezw. dessen | "y, ‘Das ald bos Qa E angeschlossenen Vertragsbestimmungen in unserm E folgende Nummern gezogen: an Noten anderer Banken 1,606,900 A. 123 905 759/99 ' J. M E lesen U e e Nuttagcrihis : Abibei n L E Aen F s N Vae 1/3, einsehen oder gegen a 4 Wäsche-Lieferung. Obligationen Litt. À. zu 1400 Fl. oder 800 Thlr. an S L E i a 64 Die ani Sietso P e s Uet ias Gt fälligen Wo A A A CERE L nd wir le auf- | 7 - E D von tnsendung von 75 H frei zugeschi>t erhalten. E egen Lieferung von = 2400 M: Nr. 98. an Lombardforderungen . U R a gebotene e, erloschen erklärt. E 6 Va l Dea Mandate | Offerten sind portofrei und mit der Aufschrift ver: F 990 feinen De>kenbezügen, S laationen Litt. B. zu 700 FL. oder 400 Thlr. C E deuts<hen Wechsel betragen M 2 155 143, 89, [23674] RNeichenba <. De Sue 18 et E A Se E O 4 Lng der Bahnhofe F Q A O Ne Ggen, 1200 M! G an sonstigen Aktiven . . 477,181/3 [23594] C2 x i 23603 zuge vom 27, Janu - U ) ratton zu Gumbinnen“ bis zum E 9 feinen Bettlaken, r E (2 P assiva. n e Dessentlich c Bekanntmachung, i Auf Vutras der Ehefrau des Karl August Fiege dokument über “die iu Grundbu von halle 2E L u Uhr A J 2 000 E E Laie ügen f O E E Das Grundkapital 9,000 000 „Prauns<weigish E Ausfertigung. Bertine, geb. Henne, zu Deb l8hei t nig. | Band 50 Blatt 1808 Abtheiluna T1 unter 20 für S platte N , E nare E ECUEN Ee, 82 112 118 - E 564 336/32 Stand vom 31. Juli )e Aufgebot behufs Todeserklärung Gde anen , Zu Dedelsheim hat das König- den Iustizrath Wilk Ung 111 unler 20 für | an uns einzusenden. 9000 ordinären bunten Kopfpolsterbezügen, E A Der Reservefond N Activa. dur O L rung. Ie geriht zu Veckerhagen am 8. Jul! wUUzrath Wilke zu Halle a./S. ein ‘tragene I L S ; : 9 L 16 Taa8 161d 223224 235 2360: ; F mlaufenden R 3 Ee ersonen, für welche bei dem hiesigen | für Necht erkannt: E e e von 9 Lhlt, 4 Sgr. vird für traftlos S e E a n 4 200 N E D eteihden: Obligationen Litt. C. zu 350 Fl. oder 200 Thlr. R Bi ' : E O B2LIOOES E Lei A wt e ; find seit E Ret en verwaltet werden, | Die zu Gunsten der Georg Heinrich Breide’schen | eflärt, i Vermögensverhältnisse, sowie Polizei-Führungeattet 3850 ordinären Bettlaken = 600 M: Die sonstigen täglich fälligen Ver- N S 4 A 167/400. —. lind jeut Unger als 10 und resp. 15 Jahren ganze | Kinder am 24, Juni 1848 qus estellte 6 Halle a./S,, den 13. Juli 1886. und sonstige iffe Deizufi E 0800 E E \<war;z 53 9 e bindlickeite ; 527,936/29 | Noten anderer Banken . , 167,400. —, verf<ollen : 17 Mauami ge]lelte am Königliches Amtsgertht. Abtk o: d jonstige Zeugnisse beizufügen. I ordinären Handtüchern, Nr ————=—= aaa A S / U. s 7,272,611, 1): Friedri, Konrad, Bauersfob L Noveinbex She i ; n geiches Amtsgericht. Abtheilung VIT. Königsberg, den 2. August 1886. i 260 wollenen Decken O O Io I S 3860 386 987 909 E e Kündigungsfrist ge- | L d-Forderungen 1,557,970. im Jahre 1868 ‘na< Amerika ene 2e E E Ee, g) 9: T Königliches Eisenbahn-Vetriebs-Amt, | 1620 Leibstrohsäc>en, 101 a4 a1 7a 77g | fundenen Verbindlichkeiten . . | 108500— Effecten-: estand O . ‘693,169. 9) Bälier, Anbreas Sterne L Thies, und von dieser am 19. Januar 1861 an die | [23601] . Bekanntmachung. i E | 161 Leibmatraßenhülsen, dreitheilige, 401 402 403 404 433 434 435 436 | Die sonstigen Passiven... . | 8383,717/08 Si a 6,191/109. MEHAA Gevret Q i O Pr eue | Gans'shen Kinder abgetretene Schuld- und Pfand- | 5 Durch Aus\c{lußuctheil des hiesigen Gerichts vom | [23432] : 900 Krankenhosen, 117 140 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, ain. vor mebr als 90 Sabren E < Amerik hon vershreibung, lautend über 40 Thaler Darlebns- 26. Juli 1886 find die na<stehend bezeichneten _Eisenbahu-Direktions-Vezirk Altonua. J 450 Halstüchern, 65 466 467 468 557 558 559 560 | im Inlande zahlbaren Wechseln 4 1,007,986. 83, Gründcapital E vat 2 AIEFR Olde dd eborgt ded er Tine des Ackermanns Tor eia tas at Wege A Ausschreibung so L : O Krankenröden, gefütterte, es 6 169 [23664] r E 30,629. 3) Grampp, Iobann Nik E Sluce, Christine Charlotte, geb. Dallfu ; E 29, V Srovergleihs vom 7, No- | Lteferung von 2 & hemis< präparirter Preß- E V Krankenröden, ungefütterte, ——————————=> A579 p41 G96, Gre | [29664 G ‘ccial-Reservefondss ... , 399,440, Oütlersfoba von Willmersreuh, im Jahre | Wen t eingetragen Band V “Blatt voi | vember e G potefenbu Haug über | Loble zue Heiumng A O e Gs 2 O % Status der Chemnitzer Stadtbank | fulasende No. 9473900. 73 nah Australt Ae A E a cnerat-ZBahr Mafts-Hypothefenbu itbertr i V1 uden Briß Band] L s ‘oofen, vergeben werden. 350 volle en e O pt s C » T1 F2Ntao Mors Auf Hiralilamtlit ee auogewanbert der b Band 11. Artikel 6a. Grundbuchs von Oetelgn Nr. 2 Und Band Il Blatt-Nr. 64 für die Die Anlieferung von je 50 000 kg hat in der Zeit |ff 100 V O T2026 (27 28 1177 1178 1179 1180 in Chemniß S teien E B 1,459,475. R D E, Peund er s wird für kraftlos erklärt. Geschwister Mathilde, Hermann, Emil und vom 15. September bis 15. Dezember 1886 und 4 70 Schürzen 305 U am 31. Juli 188€. An eine Kündigungsfrist ge- nun biermit im Hinbli a cu Art i T A Veckerhagen, den 26. Juli 1886. Anna Marie Müller eingetragenen je 157 Thlr, | von je 30000 kg in der Zeit vom 16. Dezember J ist ein Termin auf Freitag, den 20. August c., 1237 1238 1239 1240 Activa. bundene Verbindli(keiten . 1,334,050. —. Gef. zur R.-C.-P.-O, die Aufforderung; tis Königliches Amtsgericht. 20 Sgr. Großvatererbe i 1886 bis 1. März 1887 zu erfolgen. Î Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der 314 Cassa Sonstige Passiva. . . 179/8097 56; I. an die Verschollenen, spätestens am Kleinmann, b. Ausfertigung des Nezesses vom—L1- Juni 1847 23, geangolermin der Angebote Montag, den |ff Zu „Intendantur (Schloßstraße 45) an T unt, 1253 1254 1255 1256. : Metallbestand 46 189,498. 19. L N Dienftag, den 7. Juni 1887 93602 i 20. Juni 1852 ¿ (SUgu 36, Vormittags 11 Uhr. | fim Nah $. 1 der Bedingungen für Köln be- Die baare Heimzahlung der gezogenen Obliga- Reichskassen- Eventuelle Verbindlichkeitenaus Vormittags 9 Ubr, [ N | Bekanntmachuug. nebst Hypothekenbu<hsauszug über bie für die-| Die Angebote find mit der Aufschrift: | rial n, Antheil ist jedoch diesmal nur das Mate- tionen findet vom 1. November 1886 anu bei ee 4 1604. —, weiter begebenen, im Inlande A bei dem biesigen Amtsgerichte stattfindenden Ae Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- selben Personen auf denselben Grundstücken | x: Angebot auf Lieferung von Prefkohle au liefern, ; f H tka 2 des Magistrats Nürnberg, bei der Noten anderer zahlbaren Wechseln . . 998,209, Autgebotstermine perfönlih oder schriftli | auf Nr. 277 ine gon Und von “in Abit LO | für krafifes roe 2 Thaler Burecs, abet An an R E SUIUS Werben evsuQt, ihrs vers F A N ber -Dipeouro: Ga seolibase is: Venin, Banken, „144,400, —, Braunschweig, den 31. Îuli 1886. sich anzumelden, widrigenf je ; I Q vor, ge: QEL Doronow in Abthl. 111, | für Traftlos erklärt. e D r ONYOT «aetona, einzusenden. | Sp mt der Aufschrift: Ad i E M. A. von Noth- Sonstige Kassen- Die Direction. i]. an die Erbbetheiligten, ißre Interessen i 12 T >ouis Bodlaender zu Boronow eingetragenen Königliches Amtsgericht. Lieferungsbedingungen liegen im Materialien- | pirlehenen Offerten bis zum genannten Termin franko V ben diesein Tage an endet die normale , M 396,991. 01. Aufgebotsverfabren wahrzunehmen, E 19 pater nebst 5 %/o Zinsen Judikatforderung und Lureau zur Einficht aus und können gegen frankirte ‘Der einzusenden, ; ; 420% ige V infsung der gezogenen Obligationen. | We<hsel . „3,252,365. 97. Kommanditgesellschaften auf Aktien 111. an alle Diejenigen, wel<he über das Leben der 1864 ift ard U Laa Aa vom 7; Dezember 236 28] i Im Namen des Königs! U E 7 Âuaat eiden bezogen werden. Wuarethec crungöbedingungen find o i E Dieselben verden von da an bis zum Tage der Ein- | Lombardforderungen . . . . , E O und Aktiengesellschaften. Nor holls 3 / D L ; ( ) rihetil des 1 - e T n t, den 1, s Fo eelhen zu Köln, Koblenz un C Pf Si : j Ln mit 13 i F S S LRA A Verschollenen Kunde geben können, Mitthei- zeihneten Gerichts vom 27. Juli 1886 für Fraftlos {ollenen Fürchtegott Daner ert lärung ae Königliche Eisenbahu-Direktion. Einsicht aufgele t worden und können au von den- Quno S A Eer, E R S Soufiee Äcliven 514,124, 06, | [23458] E L mnhmis< aus \ Jahre hinaus verzinst. Die Aktionäre der Beides Sn i 1886, ; ; ; i ; 510,000. —, | werden hiermit zur ordentlichen Generalver- uli Verzinsung der bis dahin etwa no< unerhobenen | Grundkavital... 4 510,000. —. famataia auf Montag, den 309. August cr.,

_, Tung hierüber bei Gericht zu macdhen. 5 ! O e dopiali L LA. Thurnau, den 24. Juli 1886. “Eee ‘den 27. Juli 1886 Ben ter in Görliß, : [23431] Vekanntmachun Kobler A8 LEN A VGG Werde) ® Vom L. Nobember 1889 an -hôrt fomit jedwede Passiva. a a Es Me detih6: Königliches Amtsgericht. Sine des ‘Amtsgecihio-Mett risk zu Görlitz Die aus Anlaß der Verlegung und Ertvpeiterung Königliche Dentendantur 8, Armee-Corps. v italts Reservefonds : 127,500. —. i S - Für den Gleihlaut vorstehender Ausfertigung mit | [2367 L Rh Der Fürchtegott Oskar Nichard Näb nis der unterirdischen Stadtleitung in Hamburg erforder- [2 S V Nirnves, 8 1, Mai 1886 Betrag der umlaufenden Noten , 503,900. —, | Nachmittags 3 Uhr, in den Saal des e Neuen dem Originale. / fertigung mi [23 70] Jm Namen des Königs! Görliß, geb. zu Zodel am 31. Juli R O aus | lichen Lieferungen und Leistungen sollen im Wege | 143661] Vekanntmachung. i: 9, Der Magistrat Soustige täglich fällige Ver- Schüßenhaus)es“ hierselbst unter Hinweis auf $. 20 Thu au, den 28, Juni 1886 O Anra8 ha t e gers Johann Stephan | todt erklärt; die Kofien des Verfahrens find n A o Akbiekungöverfährens O ToeDa e Ins liefere franco On Nt per en Fie Stromer i Seiler v indlichkeiten e 08,400. (a1 D T rgen Se Seri iberei des Ezntali 4 E ertennt das Königliche Amtsgeri S 6 efi 4 A A nde Bed an äschegegenständen für die e ' be. O 2 agesor g: L Ee rei Raf igliGen Amtsgerichts. zu Ahlen durch den Amtsgerich Math Ss Derinbgen N Ra 1) 44 lfo. m eiserne Kabelkästen, 26 ecm breit, Garnison- und, Lazareth-Anstolten des 7. Armee- E O An ful ene Vert blit keien 3 984.000. —. 1) Berit des Vorstandes über den Gang und 7" felly, Gerichtsschreiber 1) Die Hvvothe ür fden 0 cm ho, aus 2 mm starkem Eifenble< Corps pro 1887/88, und zwar: d . | [775] Bekanntmachung. Sonstige Pasfiven... . . , 79,467. 24. | die Lage des Gescäfts, unter Vorlegung der Bilanz. E E | Vie Hypothekenurkunde, bestehend aus dem [23618] Oeffentliche Zustellung, und gewölbtem Deel , einshließli< Be- * r die Garnifon-Verwaltung in Münster : Bei der heute erfolgten Ausloosung der auf Grund | Weiter begebene und zum JIncasso gesandte , im S O e E ind Commission / T L s 9) Berit der è p h

Kaufkontrakte vom 4 November 1851 und d : ; festi den ci uen : j ¿tage ‘g 4287 N D [ em 1) Der Nent » Œæ c gung an den eisernen Brücken : z21 feine Deckenbezüge, E 4 R RA : a X Lc 2 469,487, —, j ) lentner Ferdinand Je>er, 2) der Kauf- 120 Ifd. m Kabelkästen, 25 cm breit, 10 cm hoh, - “288 ordinäre bunte baumwollene De>kenbezüge, des landsherrlihen Privilegiums vom 3. Januar Inlande zahlbare Wechsel A 469,487 und Beschlußfassung über Entlastung des Vorstandes.

Hypothekenbuhsauszuge vom 30. Apri ü 5 y 2) Hi » g April 1854, über ! mann Robert Je>er, 3) die Wwe. I. L, Uebaghs, wie vor; 2 feine Kissenbezüge, 1883 ausgegebenen Anleihescheine X. Ausgabe bi

ny N

#5 T T] P P L

h z E

siten-Kapitalien. . , 6,717,656 sonstigen Activen . . 1,223,000

. ,

eht : E