1886 / 184 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[22600] Königliche Akademie der Künste. Bekanntmachung.

Bernburgerftraße Nr. 14 sind zum 1. April 1887 die im Garten des Grundstü>ks belegenen Atelierräume zu vermiethen. Auf gefällige Anfragen wicd nähere Auskunft ertheilt Universitäts\traße Nr. 6 beim Rechnungsrath Schwerdtfeger.

[22792] S

Hamburger Cigarren eigener Fabrik von f 30.— bis A. 50.— per mille. Ansschuse aus rein überseeishen Tabacken von # 30.— per mille an. HSavauna Jmæporte von „Æ 60.— per mille an. Preife versteben ih frei ins Haus. Agenten gesucht gegen Provision und festes Gehalt.

J. Stiller & Co., Hamburg Ek. [23963] _ A E Uebersicht der Activa und Passiva der Osipreußishen landschaftlihen

Darlehns-Kasse. am 30. Juni 1886. Activa.

628,139. 1,247,955. 1,376,923.

643,850.

716,006,

4,801. 1,324,991.

. A 83, S7, 27. 00, 36. 70. 79. 00. 67. 00.

40. 00,

Cafsa-Conto Effecten-Conto s Contocorrent-Conto A. . Lombard-Conto A. Conto pro Diverse . Utensilien-Conto E Hypotheken-Vorshuß-Conto Wechfel-Conto s 79,650. Commissions-Conto. . 84 438, P assiva. Capital-Conto . j

. 6 2,000,000. Rejervefond-Conto 16,502, Depositen-Conto I. . 196,700.

s 163,950. ¿ UL,

V G 351,975, Contocorcent-Conto A. . 128,483, 81. Lombard-Conto B. 300,600. 00. Conto pro Diverse . 612,889. 34. Contocorrent-Conto B. . 1,163,080; 11. Tilgungskassen-Conto 294 507. 51 Sa Ee 723,500. Ostpr. Landschaft, Géwinnantheil-

Cs Königsberg, den 17. Juli 1836. Der Verwaltungsrath der Ostpreußischen laudschaftlichen Darlehns-Kasse. Zacher.

00.

2A D V: S U

150,152, 46.

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. [24139]

Gesellschaft für Stahl-Fudustrie

zu Bohum.

In Gemäßheit der Art. 236 und 38 des Aktien- gesetzes werden die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der am Moutag, den 23. August c., Nachm. 5 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Ge- sellschaft zu Bochum stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hierdur< ergebenst cin- geladen.

Die Tagesordnung umfaßt folgende Gegen- stände:

1) Vorlage der Bilanz pr. 1885/86.

9) Decharge- Ertheilung.

3) Neu- und Ersaßwahl von Aufsichtsraths- mitgliedern.

Bochum, den 6. August 1886.

Der Vorstand.

[24142] “5 Weseler Aktien-Gesellschaft für Gasbeleuchtung.

Generalversammlung.

Am Donnerstag, den 26. August c., Nach- mittags 4 Uhr, findet die ordentli<he General- versammlung im großen Saale des Herrn Ellerbe> (Hotel garni) statt, wozu die Herren Aktionäre nach 8. 18 der Statuten hierdur< eingeladen werden.

Tagesordnung:

1) Bericht über den Betrieb und die Lage der Gefellschaft unter Vorlegung und Beschluß D ite der Bilanz pro 1885/86.

2) Wahl eines Mitgliedes des Verwaltungs- rathes. (S. 11.)

3) Wahl dreier Re<hnungs-Revisoren und zweier Stellvertretèr aus der Zahl der anwesenden

Aktionäre. ($. 22h.) (88. 29 und 30.)

4) Ausloosung. von 22 Aktien.

Wesel, den 6. August 1886.

Der Verwaltungsrath. [23939] VBekanutmachuug.

Die Inhaber der Stamm-Aktien der Hessischen (früheren Friedrich - Wilhelms:) Nordbahn, Nummer 16 333, 23 363, 26 702, 52 100, 55 421, 55 423, 64 456 und 73 835, welche den Umtausch gegen Nordbahn-Prioritäts-Obligationen der Bergisch-Mär- fishen Cisenbahn-Gesellshaft feiner Zeit nicht be- wirkt haben, werden hiermit wiederholt aufgefordert die als Kaufpreis vertragsmäßig festgesetzte und durch unsere Bekanntmachung vom 1. Januar 1885 zum 1. Juli 1885 zur Verfügung gestellte Baarzahlung von 70 Thlrn. = 210 M für eine Aktie bei der Kögiglichen Eisenbahn-Hanptkasse in Elber- feld oder bei der Königlichen Eisenbahn- Betriebskasse in Kassel (Cisenbahn-Direktions- bezirk Elberfeld) gegen Nückgabe der Aktien und der dazu gehörigen Talons in Empfang zu nehmen. ($. 7 bes zwischen der Bergish-Märkischen Eisen- bahn-Gefellshast und dec Hessishen Nordbahn- Gesellschaft abgeschlossenen Vertrages, betreffend den

ebergang des Betriebes beziehungsweise des Eigen- thums des Hessishen Nordbahn-Unternehmens auf die Bergis<hMärkifche Eisenbahn-Gesellschaft vom d e) 1868. Preuß. Geseßz-Samml. 1868

Í TBId.

Elberfeld, den 4. August 1886.

1 [24141]

Stuitgarter Brauerci Gesellschaft.

Nachdem zu den am 24. November 1885 be- \{lofsecnen revidirten Gesellschafts-Statuten Aende- rungs-Anträge, insbesondere wegen

der Prioritäts-Aktien, $. 3, der Wabl des Aufsichtsraths, $. 14, des Stimmrechts der Aktionäre, $ gestellt sind, findet hierüber, wie zur definitiven Fest- stellung der revidirten Statuten der Stuttgarter Brauerei Gesellshaft cine außerordentliche Generalversammlung am Donnerstag, den 9. Sept., Vormittags 11 Uhr, im Lokale der Württbg. Vereinébank ftatt. Jeder Aktionär, welcher der Generalversammlung anwohnen will, hat sich spätestens 3 Tage zuvor bei der Wiürttent- bergischen Vereinsbank zu legitimiren, welche die erforderlichen Eintrittskarten zustellen wird. Für den Aufsichtsrath: Der Vorsitzende. Carl Koerner.

[23946]

In der außerordentlichen Generalversammlung vom 3. Juli 1886 ist besclossen worden, das Aktien- kapital auf die Hälfte zu reduciren, und zwar dur< Herabsetzung jeder Aktie von A 600 auf 46 300, und ferner: die Feststellung der Modalitäten und Ausführung der Beschlüsse dem Aufsichtsrathe zu überlassen.

Auf Grund des Artikels 243 des Aktiengeseßes vom 18. Juli 1884 bringen wir dies hiermit zur Kenntniß unserer Herren Gläubiger und fordern die- selben auf, sih bei unserer Gesellschaft zu melden.

Berlin, den 4. August 1886.

Der Vorstand der Deutshen Fudusirie-Actien- Gesellschaft.

Hermann Schulz. A. Mager.

9247 ° Ens Einladung zur ordentlichen Generalversammluug der Actionaire der Actien-Zuckerfabrik Linden-Hannover am 30. August 1886, Vorm. 10 Uhr, im Gast- hof „zum Fisherbof“ in Linden.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsraths über die Geschäftslage und Resultate des ver- flossenen Betriebsjahres; Antrag auf Gench- migung der vorzulegenden Bilanz und Ent- lastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. Wahl von 5 Mitgliedern des Aufsichtsraths und 2 Rechnungs-Revisoren bezw. deren Stell- vertreter.

Aenderung des $. 1 der Statuten.

Aenderung des $. 1, Abs. 3 und 7 des Rüben- nebenvertrages.

Genehmigung zur Uebertragung von Actien.

Antrag Blume: Genehmigung zum Rübenbauen für eine andere Fabrik.

7) Antrag Fontaine: Erhöhung der Rübenpflicht.

Bericht des Vorstandes und Aufsichtsraths nebst Bilanz und Gewinn- und Verlvstre<hnung liegen vom 14. d. Mts. ab auf dem Comptoir der Fabrik zur Einsicht aus.

Linden, den 5. August 1886.

Actien-Zu>erfabrik -Linden-

Hannover. Der Aufsichtsrath. C. Röhrs.

Bilanz der Werdener Gas- Actien-Ges

am 30. April 1886. E

2)

3) 4)

5) 6)

[23940]

E) 23

22 77 31 242/16 357144 1246/21 465/00

2 840 41 902/10 30 000/00 1 200/00 4 644 41 146 078/95 M 120 000/00 6 000/00 12 600/00 878/95 5 Summa | 146 078/95 Nach Vorschrift des Art. 5a unserer Statuten machen wir hierdur< bekannt, daß bei der am 2. d. Mts. stattgehabten ordentlichen Generalversamtnlung die Actien Nummern 8, 40, 143, 145, 183, 207, 227, 244, 246, 261, 283, 289, 309, 399, 407, 421, 445, 465, 497, 508, 547, 568, 581, 616, 649, 661, 673, 681, 722, 853, 869, 876, 890, 930, 941, 961, 1041, 1060, 1120, 1139 ausgeloost worden find und der Stammwerth der Actie am 1. Dezember cr. bei der Gemeindekasse Werden gegen Aushändigung der be- treffenden Actie in Empfang genommen werden kann. Nach Art. 8 des Statuts sind an Stelle der statutgemäß ausgeschiedenen Mitglieder die Herren Kommerzienrath R. Huffmann und E. Hofius von Seite der Stadtvertretung wiedergewählt, sowie Herr Heinri Forstmann sr. neu gewählt worden. Von Seiten der Gesellschaft wurde Herr Fr. Bruns wiedergewählt. / Die Direktion besteht ans: 1) Herrn Kommerzienrath Robert Huffmann, Vor- sitzender, ä es Forstmann sr., Stellvertreter, Ernst Hofius, » Hugo Huffmann, « Friedrih Bruns.

1) Baustelle C 2—4) Einfriedigungsmauer, Retorten und Verwaltungshaus . D O 6) Nohrleitung und Gasbehälter A 8) Exhaustor- und Dampfmaschine On N 10) Vorrath an Kohlen, Coaks, Theer und Reinigungs-Material . 11) Feuerversiherungs-Prämie 12) Einlage in der Sparkasse. as 13) Betriebskasse für Lohnzahlung 2. . 14) Kassenbestand laut Kassabuch Summ Passiva. 1) Actien-Conto . 2) Zinsen-Conto . Í MNeserve-(Lonto 4) Tantièmen-Conto 5) Reingewinn

Königliche Eiseubahn-Direktion,

Dië Direction.

[24138] Generalversammlung

der Actionaire der Finnentroper Hütte,

Actiengesellschast in Finnentrop, am Frei- tag, den 27. August cr., Nachmittags 2 Uhr, im Hause des Herrn Aug. Fuchs in Haardt. Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht.

2) Vorlage der Bilanz.

3) Beschlußfassung über den Betrieb.

4) Wahl des Aufsichtsraths.

[21821] E P Magdeburger Bank-Verein Klinésie>, Shwanert & Co.

In Gemäßheit des $. 12 c. unseres Gesellschaft3- statutes machen wir hierdur< bekannt, daß die letzte Einzahlung auf die neuen Aktien unserer Gefell- chaft mit 259% = 3909 M. per Actic am 15. August a. €- zu leisten ist.

Wir fordern die Zeichner dieser neuen Actien daher hiermit auf, diese Zahlung an dem gedachten Termin an unserer Kasse in den gewöhnlichen Geschästs-

stunden zu leisten, und bemerken, daß Vollzahb[l jederzeit zulässig find und daß darauf s Dun vergütung à 49% per annum erfolgt. ?

[2

Die Vorlegung der Interimsscheine ist erforderli Magdeburg, den 22. Juli 1886. E Magdeburger Bauk-Verein Klincksie>, Schwanert «& Co, Schwanert. Voegt.

3942]

Bauzner Tuchfabrik & Kuustmüßle

vormals C. G. E. Moerbig. Der Aufsichtsrath unserer Aktien-Gesellschaft besteht

zur Zeit aus:

dem Unterzeichneten als Vorsitzenden,

Herrn Bankier Georg Arnhold in Dresden als stellvertretendem Vorsitzenden, N Herrn Kaufmann Julius Grabowsky in Berlin Herrn Rentier Ewald Geipel in Chemniß, Herrn Direktor Carl Hollaender in Dresden und Herrn Stadtrath G. A. Bösenberg in Dresden Bauten, den 5. August 1886. 5

Der Aufsichtsrath.

Oscar Böttcher,

Bankdirektor in Dresden.

[23941]

An Grundstü>k-Conto ..

«„ Maschinen-Conto. .

Fabrik-Utensilien-Conto

«„ Comptoir-Utensilien-Conto

Gas-, Heiz- und Wasserleitungs- C E Feuerversicherungs8-Conto (voraus- gezahlte Prämie) . E Unfallversicherungs-Conto (voraus- gezahlte Prämie) . i Depositen:Conto . Cassa-Conto . Wechsel-Conto i Conto-Corrent-Conto íInventur-Conto .

M A 727 560 99 270 806 74

17 721/23

137338

6 055 20 1 824 60 l

106 817/25

2 750/18 11 651/74 282 703/82 418 Us

Tia 529/10

Der Nusfsichtsrath.

Oscar Böttcher, Vorsitzender. Georg Arnhold, stellvertretender Vorsitzender. Julius Grabowsky. Gwald Geipel. Carl Holländer. G. A. Bösenberg.

[23943] Activa.

| An: D} Per: Immobilien-Conto | M 268411. 80 ab 3 9% | Abschrei- | bung__» 960 359 45 tensilien-Conto

|

A6 181 295. 90]

ab 8 9% | |

Abschrei- bung__, 14503. 65 Mobilien-Conto M 2340.95 ab 8 9% Abfchrei- A íInventarbestände . . Wee und Melasse . E Si Cafsa-Conto Wechsel-Conto

8 052. 39

166 792/25

| steuer. | Rüben .

2 153/70 37 422 40 88 196 74 800 02

1145 66 73 100|—

trieb .

| | L 703 969 48 Barnm, den 21. Juli 1886.

Der Vorstand der Actien-Zu>erfabrik zu Barum.

A. Kuntzen. Aug. Heitefuß.

Gewiun. . ab Abschreibungen .

Reingewinn Zum Reservefond . S Exträaäbschreibuna 21 9% Dividende N Uebertrag auf neue Rehnung . y

Per Actien-Capital-Conto .

E V B A

Actien-Kapital-Conto . Prioritäten-Conto . . Prioritäten-Zinsen-Conto Reservefond-Conto . Extrareserve-Conto. Creditoren . . Sni Getwinn- und Verlust-Conto : Vortrag von 1885 . . M. Einnahme für Zucker .

ab: Ausgaben für Rüben- ._ 6 319 056.

Fabrik- u. Ge- schäfts - Be-

G. Ahrens. Der Aufsichtsrath. H. Klauenberg, Vorsitzender.

Baußner Tuchfabrik & Kunstmühle vormals C. G. E. Moerbigz.

Biíanz-Couto am 31. Mai 1886.

Credit, M |

è 1 200 000 2

Hypvotheken-Conto . . 1 275002 íInteressen-Conto (noch zu zahlende Conto-Corrent-Zinsen) . z Agio-Conto A Provisions-Conto Dividenden-Conto Réservefonbs-Conto. . Conto für zweifelhafte Forderungen Conto Corrent-Conto S Actéptations-Contlo. . Gewinn- und Verlust-Conto . Letztere Summe wurde wie folgt zu vertheilen beschlossen :

Abschreibungs-

Conto. . 428 683,09

Tantième 3 345,70 |

Vortrag |

auf neue

Rehnung 129,68 4 32 161,47 |

2 700% 117094 621/97 159|—

17 044/33 169 06

225 003/03 15 000/— 32 16147

| | |

/ 1741529 0

Geprüft und mit dem Ergebnisse der Geschäftsbücher übereinstimmend gefunden. Der bestellte Revisor: Reinhold Hellbach, Handelsschuldirektor.

E Der Vorftaud. Ne Cou O ITeE

Actien - Zuckerfabrik zu Barum.

Vilanz per 30. Juni 1886.

T assiva,

A 381 750.— 86 400 60— 19 32008 12 000 ; 104 1930 9 415, . 1082 109. M L081 524

« 401 925.

240 554. 42. „961536. 14 | A 122 988. 80 22 743. 2% |

Ae 100 215. 55 e O O e 10 000. 80 167. 160.

90 05

100 245% 703 9694

H. Bremer. F. Wiske.

[18806]

zu machen. Bremen, den 20. Juli 1884.

C. H.

VBekauntmachung.

i Gemäß Artikel 243 des Allgemeinen Deutschen Handels-Gesezbuches maht der unterzeichne! Vorstand bekannt, daß die Bolivar-Cisenbahn:Gesellshaft durch Beschluß lee a B A vom (. Juli A aue ist O A Us A, der Gectali dur den Vorstand E wird,

| ie Gläubiger der Gesellschaft werden in Gemäßheit desselben Artikels f i etwaigen Forderungen am Comptoir Breedenstraße Nr. E E

ordert, ihr

5 zu Bremen schriftli anzumelden und gelten

Bolivar-Eisenbahn-Gesellschaft in Liqu. Der Vorstand.

Wätjen,

Vorsigter.

[24136]

Actien-Gesell) haft

[23948]

Untermolbit, den 28. Juli 1886. C. W. E. Träger.

Molbitzer Werke, Braunko

ppingeu.

sür Gasbeleuchtung.

Die diesjährige ende SenetalvSfammls findet am

: ¿ amstag, ven 21. Auguft, Nachmittags 3 Uhr

im Geschäftslokal statt und werden die Herren Aktionäre hiezu gebenst cingelaven.

Tagesordnung bilden die in 88. 27, 28, 29 und 30 unserer Statuten bezeichneten Gegenstände. Der Vorstand: H. Breyvogel.

i _ Na<hdem das Grundkapital der unterzeichneten Actiengesells<af: reduzirt word ist, fordern wir etwaige Gläubiger derselben somit auf, ihre Ansprüche bei uns E s it

hen Actiengesellschaft.

alduin Geißler.

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußisch

184.

Zweite Beilage

Berlin, Sonnabend, den 7. August

en Staats-Anzeiger.

1886.

Éanserate

register des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich

Preußischen KStaats-Auzeigers: Verlin SW., Wilhelm-Straße Nr. 32.

W

für den Deutschen Reichs- und Königl. Preuß. Staats-Anzeiger und das Central-Handels- nimmt an: die Königliche Expedition 1.

Steckbriefe und Untetsugungs Sauen, 2. Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 4. Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung Ms u.\.w. von öffentlichen Papieren.

Beffentlicher Anzeiger. [

. Industrielle Etab:issements, Fabriken und Großhandel.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

. Uterarishe Anzeigen.

8. Theater-Anzeigen. \ In der Börsen-

2A

Inserate nehmen an: die Annoncen-Gxpeditionen des „„Juvalidendauk“‘, Nudolf Mosse, Saaseuftein & Vogler, G. L. Daube & Co., E. Schlotte, Vüttuer & Winter, sowie alle übrigen größeren

Arnouceun- Bureaux. a

. Familien-Nari@ten. ! Beilage.

E E E E E Ste>briefe und Untersuchungs - Sachen, [23952] Steckbrief. “Gegen den unten beschriebenen Redacteur Robert Julius Adolf Koernig, am s. Februar 1861 in Rreslau geboren, hier Lindenstraße 39 wohnhaft ge- wesen, welcher {ih verborgen halt, ist die Unter- suhungshaft wegen Beleidigung verhängt. i Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Untersuhungsgefängniß zu Alt-Moabit 11/12 ¡uliefern. / Melin, den 3. August 1886. : Königliche Staatsanwaltschaft beim Landgericht I. Beschreibung : Alter 3./2. 61 geb., Größe 1 m 70 cm, Statur \lank, Haare dunkelblond, Bart Slnurr- und Baenbart, Augenbrauen dunkel, Nase gewöhnlich, Mund gewöhnlich, Zähne im Oberkiefer sihtbare Zahnlücten, Kinn rund, Gesicht länglich, Gesichtsfarbe blaß, Sprache deutsch. Kleidung: Grauer Jaquet- Anzug, dunkler Sommer-Ueberzieher.

[23955] Steckbri Gegen den unten beschriebenen Steinschläger August Rinkow, auch Ninkau 11. genannt, im Mai d, e in Roskow bei Weseram beschäftigt gewesen, welcher flüchtig ist, ist die Untersuchungshaft wegen ver- suchten Raubes verhängt. : Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Gerichtsgefängniß zu Potsdam abzuliefern. Potsdam, den s. Adust 1886. Der Untersuchungbrichter bei dem Königlichen Landgerichte. Beschreibung: Größe mittel, Statur unterseßt, Haare dunkelblond, bartlos, Gesichtsfarbe blaß. Steckbrief. unten beschriebenen Steinscläger Mai d. I. in RNoskow bei Weseram

[23956] Gegen den Klaus IL., im

beschäftigt gewesen, welcher flüchtig ist, ist die Unter- |.

suhungshaft wegen versuchten Raubes verhängt. (8 wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Gerichtsgefängniß zu Potsdam abzulicfern. Potsdam, den 3. August 1886. Der Untersuchungsrichter bei dem Königlichen Landgericht. Beschreibung: Statur schlank, Haare dunkel.

[23953] Steckbriefs-Erledigung.

Der gegen den Hausdiener Oscar Häusler wegen Unterschlagung in actis J. II, A. 433. 86 unter dem 16. Juli 1886 erlassene Steckbrief hat sich erledigt.

Berlin, den 4. August 1886. Staatsanwaltschaft bei dem Königlichen Landgericht T.

[23951] Stectbriefs-Erledigung.

Der gegen den Tischler Friedrih . August Karl Madeburg unter dem 6. Januar 1886 in den Akten J. IlI. a. 415. 85 erlassene Ste>brief wird hierdurh zurückgenommen.

Berlin, den 3. August 1886. i Königlihe Staatsanwaltschaft T. beim Landgericht I.

[24006]

Der unter dem 19. Juni d. J. gegen den Hirten- kne<ht Hermann Pithan von Alchen erlassene Ste>- brief wird zurückgenommen.

Arnsberg, 4. August 1886.

Königliche Staatsanwaltschaft.

[23950]

Am 11. Juni cr. wurde in der Stadt Tschirnau ein fremder, taubstummer Mensch im Alter von 16—18 Jahren in hülflosem Zustande aufgegriffen. Bei der gänzlichen Unfähigkeit desselben, sich ver- ständlih zu machen, ist sowohl seine Staats- und Mng eNriatetE, als seine Herkunft unbekannt ge-

ieben,

Derselbe ist 44 Fuß groß, hot braune Haare und Augen und war bekleidet mit grauen Leinwandhosen, {hwarzer Tuchweste, braun- und weißgestreiftem Halstuche, s{warzem Filzhut und rothen Hosen- trâgern.

Die Angehörigen desselben, sowie Diejenigen, welhe über die Person und Herkunft des auf- gegriffenen Taubstummen Auskunft geben können, werden hiermit aufgefordert, die erforderliche Aus- kunft hierher zu. ertheilen.

Guhrau, den 3. August 1886.

Der Königliche Landrath, Geheime Reg.-Rath v. Goßler.

[16599] Oeffentliche Ladung.

1) Der Kaufmann Johann Friedri Albert Vühring, unbekannten Aufenthalts, geboren am 17, Dezember 1859 zu Stralsund, woselbst sein leßter Wohnsiß war, evangelisch, n

2) der Seefahrer Albert Carl Martin Vorn, unbekannten Aufenthalis, geboren am 9. April 1862 ¿u Stralsund, letzter Wohnsiß Stralsund, evangel,

3) der Seefahrer Johann Berthold Otto Wil- belm Hagenow, unbekannten Aufenthalts, geboren 2. Januar 1862 zu- Stralsund, leßter Wohnsiß Stralsund, evangel, :

der Zimmermann Ludwig Ferdinand August

Plenfeld, unbekannten Aufenthalts, geboren am

11. Februar 1862 zu Stralsund, leßter Wohnsiß tralsund, evangel,

5) der Seefahrer Curt Wilhelm Meukow, un- bekannten Aufenthalts, geboren am 29. Juli 1862 zu Stralsund, letzter Wohnsiß Stralsund, evangel,

6) der Friseur Hermann Franz Friedrih Obit ¿u Wera ïn Schweden, geboren an 23, Mai 1862 ¿u Stralsund, evangel,

7) der Seefahrer August Wilhelm Carl Rettig, unbekannten Aufenthalts, geboren am 26. Januar 1862 zu Stralsund, leßter Wohnsiß Stralsund, evangel,

8) der Scefahrer Gustav Ludwig Iohann Schwerin, unbekannten Aufenthalts, geboren 92 November 1862 zu Stralsund, leßter Wohnsiß Stralsund, evangel,

9) der Scefahrer Friedrih Wilhelm Carl Schnell, unbekannten Aufenthalts, geboren am 13. Januar 1862 zu Stralsund, leßter Wohnsiß Stralsund, evangel,

10) der Seefahrer Frieori<h Wilhelm Albert Franz Schulz, unbekannten Aufenthalts, geboren 4. August 1862 zu Stralsund, leßter Wohnsitz Stralsund, evangel ,

11) der Seefahrer Albert Max Wilhelm Haase, unbefannten Aufenthalts, geboren 29. August 1862 zu Stralsund, leßter Wohnsiß Wolgast, evangel,

12) Carl Ludwig Robert Vackhus, geboren am 14. August 1862 zu Born a. Darß, Kreis Franz- burg, und zuleßt daselbst wohnhaft,

13) August Wilhelm Martin Behrens (oder Behrns), geboren am 21. Dezember 1862 zu Barth und zuleßt daselbt wohnhaft,

14) Friedrich August Albert Beich, geboren am 3, Oktober 1862 zu Ahrenshoop, Kreis Franzburg, und zuletzt daselbs wohnhaft,

15) Iohann Wilhelm August Vurmann, ge- boren am 11. März 1862 zu Hermannshagen, Haide, Kreis Franzburg, und zuleßt daselbst wohnhaft,

16) Johann Carl Chrenfried Burmeister, ge- bocen am 10. März 1864 zu Micaelsdorf, Kreis Franzburg, und zuleßt zu Neuendorf, Haide, Kreis Franzburg, wohnhaft,

17) Johann Christian Theodor Vurmeister, ge- boren am 2. Mai 1864 zu Behrenwalde und zuletzt daselbst wohnhaft,

18) Hermann Carl Ludwig Dahmlow, geboren am Í. Îuli 1864 zu Richtenberg und zuleßt daselbst wohnhaft, :

19) Louis Wilhelm Christoph Danjus, geboren am 12. Mai 1862 zu Wie> a. Darß und zuleßt daselbst wohnhaft,

20) Franz Hermann Ludwig Drews, geboren am 6. Juni 1862 zu Richtenberg und zuleßt daselbst wohnhaft,

21) Iohann Carl Friedrih Düvier, geboren am 7. September 1862 zu Devin und zuleßt daselbst wohnhaft, _

99) Christian Heinrih Julius Eggert, geboren am 22, September 1862 zu Semlow und zuletzt daselbst wohnhaft,

23) Ludwig Ehlert, geboren am 17. Oktober 1862’ zu Prerow und zuletzt daselbst wohnhaft,

24) Christoph Heinri<h Martin Furth, geboren am 28. April 1862 zu Zingst und zuleßt daselbst wohnhaft,

25) Carl Friedri Martin Johann Hartmann, geboren am 13. Dezember 1862 zu Wiepkenhagen und zuleßt daselbst wohnhaft,

56) Johann Carl Friedrih Hinze, geboren am 3. Februar 1862 zu Nubitz und zuleßt zu Bresewißz wohnhaft,

27) Johann Friedri Helmuth Holft, genannt Flügel, geboren am 5, Mai 1864 zu Semlow und zuletzt wohnhaft daselbst,

28) Carl Moriß Wilhelm Hübbe, 9. November 1864 zu Ober-Müßkow daselbst wohnhaft,

99) August Friedri<h Wilhelm Hupenbe>er, ge- boren am 11. August 1864 zu Alt-Lendershagen und zuletzt daselbst wohnhaft,

30) Johann Joachim Friedrich Jhrke, geboren am 28. Dezember 1862 zu Günz und zuletzt daselbft wohnhaft, :

31) Johann Joachim Friedrich Martin geboren am 27. April 1864 zu Wiepke zuleßt daselbs wohnhaft,

32) Hans Käding, geboren am 9. Februar 1862 zu Prerow und zulctt daselbst wohnhaft,

33) Gustav Albert Kraeft, geboren am 8. August 1860 zu Prerow und zuleßt daselbst wohnhaft,

34) Johann Friedrih Kraeft, geboren am 14, ugust 1862 zu Prerow und zuleßt daselbst wohnhaft,

35) Gustav Christian Ludwig Lafs, geboren am 5. Suni 1862 zu Bodstedt und zuleßt daselbst wohnhaft,

36) Ernst Friedri<h Heinrich Rudolf Loot, geboren am 23. Januar 1864 zu Neumühl und zu- letzt daselbst wohnhaft,

37) Wilhelm Johann Christian Losmaunu, geboren am 6. September 1564 zu Steinfeld und en zu Leplow wohnhaft, |

38) Heinri<h Johann Friedrich Michaelsen, geboren am 18. September 1864 zu Bartelshagen, Dorf, und zuleßt daselbst wohnhaft,

39) Friedri Christian Martin Müller, geboren am 4. April 1862 zu Tempel und zuleßt daselbst wohnhaft,

40)/Heinrih Carl August Niemann (Hegert), geboten am 27. August 1862 zu Damgarten und zuleßt zu Stralsund wohnhaft,

41) Carl Christian Theodoc Oxthmaun, geboren am 19, Juni 1864 zu Velgast, Hof, und zuleßt zu Kummerow wohnhaft,

49) Moriß Carl Christian Ostwald, geboren am 98. April 1862 zu Richtenberg und zuleßt daselbst wohnhaft,

43) Hermann Wilhelm Ernst Max Pactow, geboren am 25. Mai 1864 zu Behrenshagen und zuletzt daselbst wohnhaft,

geboren am und zuleßt

Iöórs, baden

44) Johann Georg August Praaft, geboren am

wohnhaft, 45) Robert Heinrih Albert Rauge, geboren am 9. April 1862 zu Zingst und zuleßt daselbst wohnhaft,

46) Ernst August Reinhardt, geboren am 31. August 1862 zu Prerow und zuleßt daselbst wohnhaft,

47) Carl Friedri< Christian Nuer, geboren am 30. November 1864 zu Hohendorf und zuleßt zu Stralsund wohnhaft,

48) Iohann Carl Wilhelm Schmidt, geboren am 2. September 1862 zu Hermannshagen, Hof, und zuletzt daselbs wohnhaft,

49) Carl Christian Ludwig Schütt, geboren am 4. April 1864 zu Bartelshagen, Dorf, uad zuleßt daselbst wohnhaft,

50) Carl Johann Heinri<h Schult, geboren am 9. September 1862 zu Born und zuletzt daselbst wohnhaft,

51) Carl Theodor Christian Sellin, geboren am 16. Januar 1864 zu Groß-Kedingshagen und zuletzt zu Saatel wohnhaft,

59) Christian Friedrich Syadtholz, geboren am 15, September 1864 zu Fuhlendorf und zuletzt daselbst wohnhaft,

53) Franz Albert Christoph Steinort (Stein- orth), geboren am 23, Januar 1862 zu Wiek a. D. und zuleßt daselbst wohnhaft,

54) Friedri Wilhelm Johann Stolsdorf, ge- boren am 18. März 1862 zu Steinhagen, Dorf, und zuletzt daselbst wohnhaft, E

55) Carl Iohann Friedrih Wilhelm Suhrbier, geboren am 13. Februar 1864 zu Pantliß und zuleßt daselbst wohnhaft,

56) Elias Carl Martin Völker, geboren am 91. Mai 1863 zu Barth und zulegt daselbst wohnhaft,

57) Johann Carl Heinrih Völker, geboren am 13, März 1862 zu Lobniß und zuleßt daselbst wohnhaft,

58) Iohann Joachim Friedri Watersiradt, ge- boren am 8. August 1862 zu Wolfshagen und zuleßt daselbst wohnhaft,

59) Wilhelm Iohann Friedrih Wendt, geboren am 7. Oktober 1862 zu Franzburg und zuleßt da- selbs wohnhaft,

60) Albert Gustav Theodor Wenzel, genannt Albre<t, geboren am 1. März 1862 zu Hermanns- hagen, Haide, und zuleßt daselbst wohnhaft,

werden beschuldigt, als Wehrpflichtige Absicht, sich dem Eintritte in den Dienst des stehenden Heeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubniß das Bundesgebiet verlassen, oder nah erreihtem militärpflihtigen Alter si außerhalb des Bundesgebietes aufgehalten zu haben, Vergehen gegen $. 140 Abj. 1 Nr. 1 Str.-G.-B.

Dieselben werden auf

Montag, den 4. Ottober 1886, Vormittags 11} Uhr, vor die Strafkammer bei dem Königlichen Amts- gerichte zu Stralsund zur Hauptverhandlung geladen.

Bei unentsculdigtem Ausbleiben werden dieselben auf Grund der nah $. 472 der Strafprozeßordnung von dem Königlichen Civil-Vorsitenden der Erfaß- Kommission des Stadtkreises Stralsund und dem Königlichen Civil-Vorsißenden der Ersaßz-Kommission des Kreises Franzburg über die der Anklage zu Grunde liegenden Thatsachen ausgestellten Er- klärungen verurtheilt werden.

Durch Beschluß der Strafkammer des Königlichen Landgerichts zu Greifswald vom 26. Mai 1886 ist das Vermögen der Angeklagten in Höhe von je 300 4 zur Deckung der dieselben möglicherweise treffenden Strafe und Kosten mit Beschlag belegt.

Greifswald, den 18. Juni 1886.

Königliche Staatsanwaltschaft.

Qwangsvollstrekungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. [23970] Aufgebot. :

Im Hypothekenbuche für Winklarn Bd. I. S. 77 Hs. Nr. 55 in Winklarn sind für Josef Schmidt unterm 7. August 1830 e

“aan sieben und fünfzig Gulden Kaufschillings- rest un

neunhundert Gulden Sierheitskapital für die Ausnahme desselben gemäß Kaufbriefes vom 7. August 1830 eingetragen. A

Da die Nachforshungen na< dem rechtmäßigen Inhaber dieser Hypothekforderung fruchtlos ge- dlieben sind und vom Tage der leßten auf diese Forderung si beziehenden Handlung an _ gerechnet 30 Jahre verstrichen sind, so werden Alle Diejenigen, welde auf obige Forderung ein Recht zu haben glauben, gemäß $. 82 des Hyp. Gef. und bezw. Art. 123 Ziff. 3 des Ausf. Ges. z. N. C. P. Ord, aufgefordert, solche spätestens bis zum

Samstag, den 11. Dezember l. J. bei unterfertigtem Gerichte \hriflli<h oder mündlich anzumelden, widrigenfalls Me Por rEe für erloschen erklärt und im Hypothekenbuche gelös<t würde.

Am 4. August 1886. i

Königliches Amtsgericht Oberviehtach.

(L. 8.) gez. Schmid, Kgl. Amtsrichter. Zur Beglaubigung: Gerichts\hreiberei des K. bayr. Amtsgerichts Obevviechtach.

(L. 8.) Trammer, K. Sekretär.

[23969]

Aufgebot. : Dem bereits bestehenden Fideicommißvermögen der Gräflihen Familie zu Stolberg-NRoßla-Ortenberg

soll auf Antrag Seiner Erlaucht des Herrn Grafen

13. Oktober 1862 zu Zingst ‘und zuletzt daselbst |

in der }

Botho zu Stolberg-Roßla-Ortenberg Folgendes, von dem Herrn Fideicommißinhaber käuflich erworbenes Grundeigenthum einverleibt werden, nämlich: 1482 qm in der Gemarkung Dauernhßeim, 400 gm in der Gemarkung Eckartsborn, $919 qm in der Gemarkung Lißberg, 14 173 qm in der Gemarkung Mittel-Seemen, . 147 753 qm in der Gemarkung Dber-Seemen, 85 331 gm in der Gemarkung Ortenberg, 5082 gm in der Gemarkung Selters. Gesetlicher Bestimmung gemäß wird dieses mit dem Anfügen bekannt gema<ht, daß etwaige Ein- sprüche hiergegen, bez. Rechte und Ansprüche Dritter an den hier fragli<hen Immobilien, deren nähere Be- zeichnung zu den üblichen Geschäftsstunden eingesehen werden tann, spätestens im Aufgebotstermin Mittwoch, den 8. Dezember d. J-- Vormittags 9 Uhr, bei dem Gr. Amtsgericht Ortenberg so gewiß anzu- melden und zu begründen sind, als sonst ohne Rüd- sit darauf die Beurkundung dahin ertheilt werden wird, daß der Eingangs erwähnten Fideicommiß- errichtung in re<tliher Beziehung nihts entgegen- tehe. ! Nidda und Ortenberg, den 29. Juli 1386. Die Großherzoglichen Amtsgerichte. D. Linkenfseld. Hellwig. [24016] Aufgebot. F Die am 7. Januar 1851 geborene Marie Kaá- miersfka, Tochter der Theophil und Tekla Kaézmierskischen (Sheleute, welche zuleßt in Inowrazlaw gewohnt hat, ist im Jahre 1870 von da vershwunden und hat seitdem von ihrem Leben und Aufenthalt keine Nach- riht hierher gelangen lassen. Auf Antrag ihrer Mutter, der Wittwe Tekla Kaémierska in Gnesen, ergeht nunmehr an die Marie Kaámierska die Aufforderung, si<h spätestens in dem am 2, Juli 1887, Vormittags 11 Uhr, auf dem hiesigen Gericht anstehenden Termine zu melden, widrigenfalls sie für todt erklärt werden wird. Jnowrazlaw, den 29. Juli 1886. Königliches Amtsgericht. Oeffentliche Zuftellung.

[23980] : A>erbürgers Ludewig,

Die Erben des verstorbenen

und zwar:

1) die Wittwe Ludewig, geb. Vollmann,

9) der Ackerbürger Hermann Ludewig,

3) der Rentier Friedrih Ludewig,

sämmtli<h zu Tribsces —,

zu 1 und 3 vertreten dur den Ackerbürger Hermann Ludewig, klagen gegen die Erben der verstorbenen Maschinenbauer Schefuß' schen Eheleute, und zwar:

1) die verchelihte Arbeiter Bechlin, Auguste, geb. Schefuß, zu New-York, Nordamerika,

9) die verehelichte Zimmermann Bent, Georgine, geb. Schefuß, zu Stralsund, Knieperdamm Prohnerstraße Nr. 3s,

3) den Georg Scefuß, unbekannten Aufenthalts,

4) die verchelihte Webermeister Fett zu Langen- hanshäger Haide bei Lüdershagen,

wegen rü>ständiger Zinsen aus der Band VII. Blatt 344 des Grundbuchs von Tribsees, Abthei- lung III. Nr. 2, für den A>kerbürger Ludewig zu Tribsees eingetragenen Hypothek von 2400 4 mit dem Antrage :

die Beklagten zur Zahlung der Zinfen von

120 M und zur Tragung der Kosten zu ver- urtheilen, : und laden die Beklagten zu 1 und 3 zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Grimmen auf den 19. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr, Gerichtstag zu Tribïeces, Langeheerstraße 12, Zum Zwette der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Grimmen, den 30. Juli 1886. Reiniger, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[24012] Oeffentliche Zustellung. /

Nr. 6011. Die Ehefrau des Landwirths Heinrich Stolz von Impfingen, Maria Carolina, geborne Hammric, vertreten dur<h MRechtsanwalt Barth, flagt gegen ihren Ehemann, z. Z. an unbekannten Orten, wegen grober Verunglimpfung, harter Miß- handlung und böswilligen Verlassens, mit dem An- trage auf Ausspruch der Ehescheidung aus Verschul- den des Beklagten, und ladet diesen zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die II. Civil- kammer des Gr. Landgerichts zu Mosbach auf

Samstag, den 20. November l. J-- Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- richte zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen. um Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Mosbach, den 2. August 1886. :

Der Gerichts\hreiber des Gr. Landgerichts. Woslpert.

[23133] Bekanntmachung. ; Durch Beschluß der Ferienkammer des Kaiser- lihen Landgerichts dahier vom 21. Juli 1886 ist das im Deutschen Reiche befindliche Ver- mögen nachstehend genannter , eines nah $. 140 Ziff, 1 des trafgelepuas strafbaren Vergehens der Verletzung der Wehrpflicht angeklagten Perfonen zur De>kung der dieselben möglicher Weise treffenden Geldstrafe und der Kosten des Versahrens mit

Beschlag belegt worden, was in Gemäßheit des