1886 / 185 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

den Landwirth Karl Wilhelm Blehs<hmidt 1 | [24106] Im Namen des Kaisers! i i s ) Iu | (24100 M es Katsers: auf Verurtheilung der Beklagten zur Zahlung einer | zuleßt wohnhaft in Hall, 2) $ ; 2 - tobt " - R tse 37 i E Friedri Wilhelm Ludwig Blec- L Frree E s ZHOG Restsumme von 210 # nebst 5% Zinsen seit | lieb, Ee geb. 11. Eci 1s Hott- q, O. A. Dehringen, 63) Schoch, Friedri Karl, | Müller, geb. 27. November 1851 in Sanzenba, ordinâren bunten Kopfpolsterbezügen, [24097] Verdingung E {midt zu Nöda, i x E Auf dea A tr R, E, 27. Juli 1883, und zwar der unter Nr. I. bezeich- | heim, O. A. Krailsheim, zuleßt wohnhaft dalelbes Zimicd geb. 28. August 1855 in Zupferzell, O. A. leßter Kufenthaltsort Vellberg, beides O. A. Hall, | 3172 ordinären weißen Kopfpolsterbezügen, der Lieferung von 1000 lfd. m 159 mm im Lichten den Bä>er Ernst Wilbelm Ble<{s{midt in | Firm F Ma, rag der zu Saargemünd “anter der | neten fünf Grben im Verhältnisse ihres Erbtbeiles 3) Sägele, Georg Adam, Beruf unbekan gjel st, S e den 64) Schulz, Johann Christian, Bauer, | 51) Mauser, Joh. Georg Leonhard, Meßger, geb. 98 ordinäâren Bettlaken, weiten gußeisernen Normal-Muffenrohren für die Trötelborn aeg G E ar in Bankf D L und der zu Blamont bestchenden | zu je einem Fünftel, und der unter Nr. I]. bezeich- | 15. Dezember 1856 in Horlacen, Gde Alte "geb, s Juni 1854 in Ernsbach, O. A. Oehringen, | 14. Juni 1851 zu Feßba<, letzter Aufenthaltsort | 14 825 ordinären Handtüchern, Wasserleitung auf Bahnhof Paderborn. eingetragen auf E Ec n N A i , | neten Beklagten zur Hälfte, sowie Auferlegung der | O. A. Gaildorf, zuleßt wohnhaft daselbst etöberz, tb. Svecht, Johann Christian, Schufter, geb. 1. No- | Kupferzell, O. A. Oehringen, 52) Megzger, 54 Leibstrobsä>ken, Berdingungs - Verbandlung Mittwo<, den Plan 451 b von 80,80 a auf der langen Wies E E Á D IEEe TIO E zu Vice | Kosten an sämmtlihe Beklagte unter Sammt- | gele, Jakob, Bauernknecht, geb. 8. Februar 12 wte 1856 in Fortenberg, D. A. Dehringen, | Christian Karl, geb. 13. November 1851 zu gewöhnlihen Matraßenhülfen, 18. August d. Is., Vormittags 115 Uhr, in 628 19310 au Glo Andis leb, R d es IEEe Belt d L verbindlichkeit, und ladet die Beklagten zur münd- | in Suchaus, Gde. Obergröningen, O. A Gaz 04 Pet wohnhaft in Künzelsau, 66) Stre>fuß, | Raibach, O. A. Hall, leßter Aufenthaltsort cben- 355 eintbeiligen Matratenhülsen zu Bettstellen | unserem Verwaltungs-Gebäude. A E S Mark foßend SLCDENETr Gezolit h: R E eg a uit dex nachstebend [ichen Verhandlung des Rechtsftreits vor das Kaiser- | zuleßt wohnhaft daselbst, 5) Müller Deieolf ju ian Friedri, Bauer, geb. 28. April 1855 in | daselbst. j mit Drahtmatragen für Kranke, „Bedingungen liegen daselbft zue Ginsicht aus, der Flue Walséhleben mfolae Bemk s ; n ; S ezeihueten l unde und die Berechti gung zum Auf- | lihe Amtsgericht zu Drulingen auf Michael, Beruf unbekannt, geb. 30 Mär Igr Cbr tenberg, O, A. Oehringen; (Zr. 9, 20, 25, 29, | Den 3, August 1886. dreitheiligen Matratenhülsen zu Bettstellen fönnen au gegen vorherige Einsendung von 90 tober 18643 S S M aa Mee Mo OUTTOge SIGUIHENT griñguHt HaDcan, den 21. September 1886, Vormittags 9 Uhr. | Hägenau, Gde. Ottendorf, O. A. Gaildose 1994 in T 33, 39, 41, 43, 45, 48, 49, 93, 56, 59, 66, Hülfs-Staatsanwalt. obne Drahtmatrate, S R 5) die Ausfertigung der Schuldurkunde vo fo, e E gp des abhanden | Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser wohnhaft in Otterbah, O. A. Hall, 6) Saulebt Vet in ihren Geburtsorten wohnhaft; wo im (Unterschrift) 1069 gewöhnlihen Kopfpolstersä>en, E E Le SOIERes MRs IRARAD MEIeR, 27. Roveiibee 1804 Tis R A fe A E Es inen Dees g N galt Gmace M Gsel Auszug der Klage Cut gea Ge. ftein, Johann Georg Friedri Michael Ses Et en der lele Tafenthes d (rgen Ne [24190] Kal. St Ca da ita ft Hall 186 gewöhnlichen Kranteueöäen, ay) ute Add E R 1886 Hvvotbefenbu>E3 T GD E YER Art. 03 d echsel- S chlers, geb. 12. Januar 1855 in Obersontheim, Q F ce ot angegeben ist, Ut derjelbe m<t sier ermittelt). | [241 gl. Staats8antvaltscha ail. 126 Krankenrö>ken mit Parchentfutter, E f e 6, ‘Deromber 1244 as der G angLvermerk Of “Deits Unt Set h Ayheft ¿e Geri Gerichtss{reiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. | dorf, zuleßt wohnhaft in Eten h “Seil idt E August 1886. Vermögensbeshlagnahme 345 gewöhnlichen Krankenhosen, Königliches Eisenbahn-Vetriebsamt. tober 1247 nebst HypothÆenbuchsauszug und Ein- | tafel sowie dur Einrückung is pen erichts Friedrih, Dreber, geb. 15. April 1857 in tse 7 PRtL-Stgaldanwalk, Dur Beschlu amer. bea-Näutali 253 baumwollenen Halstüchern, R: lobee L8 Hypotben uéauszug und Ein- | tafc fowie durch Einrückung in den Deutschen See: Ls M B irbort. B n Unter (Unterschrift) Dur Beschluß der Strafkammer des Königlichen 1.076 -Vaar. wollenen Sofen : E von dems&ben Tage über 300 Thaler Eger vom 28. November 1885 bekannt [24162] Oeffentliche Zustellung. Bésea. Meßger, geb 99 Ne, ec E ¡Bann ——— Landgerichts Hall vom 18. Juni 1886 is das Ver- 369 Paar bautwollenen Socken 24094], G i: open oar a ‘talt d e A BE S gemat tft, Dic Ebefrau des Drebers Wilhelm Lev, Wilhel: 1 Le R! « 8 ò In Ober- z 2 mögen 4E Ale h A C ERTE Für die Sarnifon-e und Lazareth-Anstalten unfere dir Ausfertignnx der SHuldurkunde vom 27. März da weder in dem Aufgebotstermine vom 13. Juli | mine, z¿eb. Bremmenkamp, zu Bochum, (arie A Gde, Sangeura, 9) Geßler, Karl [24192] Kgl. Staatsanwaltschaft Hall. 1) des Karl Ferdinand Georg Gottlob Eisele, n Sue Lazaretbgehülfen, Geschäftsbereis follen für das Etatsjahr 1887/88 engen, ausmann, geb. 21. November 1854 in Lan- Vermögensbes<hlagnahme. Notariatskandidaten von Krailsheim, geb. den 4 MoltliGerk nabenannte Wäsche- 2c. Gegenstände beschafft ae werden :

18892 nebst Hrpothekenbuthsauszug und Eintragungs- | 1886, noch seitdem Nechte Dritte f die Urk dur< den Nechts i Feb F) S Se Sauszug ( gS- | 1500, no seitdem Nechte Dritter auf die Urkunde | dur< den Ne<tsanwalt Weyland daselbst, klagt gegen l Se L vermerk von denselben Tage über 100 Thaler angemel ; S U Se E ibren genannten , seinem aeaenwärttacmr Mathe, | Senburg, 10) Gronbah, Georg Wilhelm Nntits Ls / S S Se De TAR R e F E beide füc ‘den Gut3besiter. Johann Heinri | Ausl Surtbals E s E Erlaß des thren een, semem gegenwärtigen Aufenthalte | Meßger, geb. 1. April 1855 in Dünsbach D, Dur Beschluß der Strafkammer des K. Land- Eh März E A - | foll im Wege der öffentlihen Submission verdungen E E N E ester ohann Heinrich | Auëschlußurtheils beantragt haben, na< unbekannten Ehemann wegen bêslicher Ver- | Gerabronn 11) Lamm, Karl Christian : A, “4ts dahier, vom 18. Juni 1886, ist das Ver- des Bäckers Christian Friedrich _Schempf | werden. 859 e E A Mirialel n Sl E E r es D 19_S u E, A ih mit dem Antrage auf Trennung der Ebe, macher geb. 30. Dezember 1855 P Beet E bigen der nahgenannten Webrpflihtigen zur De>ung dey Dein, g omn 16, August 1863, 6 Lieferungs-Unternebhmer wollen ihre Offerten post- 2 Ir. O 3 leben Art. 142 Bd. oes Drund- | wer am 19. September 1884 dur die Kohlen- | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- E Tov G E ero D moge 5 zuerkannten Geldstrafe von je (00 4 ) des Micaels Schuhkraft, Tapeziers un =6t A G e M G oatatde A 39 bus von ‘Ardisleben 'unter Nr. 1; bandlung Zang in Saargemünd creirt, : M yPol 4 ac N E Termm oe | Gerabronn, 12) Lehr, Friedri<h, Metge : denselben zuerkanntên De É De O : A0 2 S ERTV L mäßig verschlossen und auf der Aufenseite mit der E L MS L A Sleben 2 L A ( ( g min Saarge d 0 M orfo 1 08 eft io S h , F Ee D) eBger der de N “s g E “Cd Die c ¿ P ogen8 Uq V 998 6) die Ausfertigune der Kautionêurkunde vom | in Vie mit Hülligkeit pom 25. Noveinbe Ee des Nür GE Erctaa its bierselbst, Follaunmer | 4, Apel 1864 in Blaufelden, O. A. Seeabas uid der Kosten des, ens e. l val Be 8, Datebas 1863 E Aufschrift: i L 4A é 156 : feine Kopfpolsterbezüge 46 /99 S nir 186€. ibe 900 Thal f di E L l F ( E PONT 49 „(obem T C » eo Aontgttmen Landgertc) 9 nere I auf 13) Weidner Fohann Bäcker zeb 6 M 2, ute trage von 670 M. mit Beschlag belegt worden : E F c C F 5 „Submission auf Räschelieferung für den Gar- rh E L R ttlafe L, Ci A E R Gebesee, cinaotrane DIC | gezogene, von Zang auf Kaufmann Hasselwander in | den 19. November 1886, Vorniittags 10 Uhr, | S O E n S Breiter, Gottlieb Friedrih, Bä>er, geb. ) des Hausfkne<ts Friedri Melber von ison- 2c. Haushalt des 9, Armee-Corps“ }. 83 6 03% are O St. Laecrentäkirhe zu Gebesee, cingetragen auf | Nohrbach, von leßterem auf die Firma J. Marr Zimmer 52 x in Nicderwinden,_ Gde. Roth a. See, zulekt 1) e 1859 in: Langendura, 2) Fuana Mittelfiïcha<, geb. den 3. Dezember 1863, V ger wed 1 9, Armee-Corps“ ¿. SJ 10 748 órdináre Handtücher, P 766 in der Eichwiese A ils in i j hut Mia tat ; Fr C S: T G t a 9 » Novembe I L g, 2 itz, f r 6 Ss rsehen, portofrei bis zur Ac A LA R T Ea U N E P, then E on 3 Morgen fle in A von diescr auf die Firma | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- La L Me T3 Str tate -et O M Weir V. A Reandacb Metzger, geb. 19. September 1852 | zur De>ung der denselben wegen Verletzung der | 3h August Vormittags 11 Uhr, 3971 BES ordinäre bunte baumwollene Deckcn- 29 Mur Autben der Flur Sebesce; Be. F. Forest et Matthieu in Straßburg, von | richte zugela} Anw ste Ge O 2 ! &TIedrItM, chrei M T S 560 Era Wehrpflicht zuerkannten Geldstrafe von je 600 M ; R 228 »ezüge u E ae T N } : ce R, g ; Bdurg, von | ricte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. c L O E Me C ner, Piedorwinden, 3) Ho>, Georg Friedrich, geb. ehrpsu<t zuerkannten Geldstrafe von je 600 M i L T RAOR anon E ezug E f a E Uusfertigr.ng der Schuldurkunde vom dieser auf die Firtna Bongeris in St. Marie aur Zum Zwee der öffentlichen Zustellung wird dieser D Sah Mai l 1899 of "tiederstetten, D A [n Nieder 7 Brettheim, 4) ern, Friedrich | Und der Kosten des Strafverfahrens bis zum Betrage 8 eg e ata r O d O gemact, 9384 Stück ordinäre bunte baumwollene Kopf- 22. Aovemver 1864 über 49 Thaler 29 Sgr. 6 Pf 1% von dieser wieder auf Ch. Kräber, Banquier | Auszug der Klage bekannt gemacht. 16) Wohnsieblee Jobam Bader b “annbeim, W:lbelm geb. 4 September 1852 in Amlishagen, | von je 670 4 mit Beschlag belegt worden. daß ais solche Offerten angenommen werden, welche 18 po IaE äd 4. Februer 1868 O L. | in St, Marie aux Mines und von diesem endlich Essen, den 2. August 1886 Mas: p l, ader, geb. 14. August L R G Den 3, August 18836. Z E he d verztGneten etaéner Bedarf 1418 Stück Kopfpolstersä>e für den Pastor Hermann Scholl zu Walschleben, | auf Ed. G. Mszière in S indossirte M : "Biris 1891 in Dlaubach, Gde, Blaufelden, D. A. G 9) Krengmau, Jegen 4 Mel O R N Hülfsstaatsanwalt L ciu Vet DOEAELGENANY E EIR A S 1 866 Stü Leibjtrohfäcke, î É k k ; O 4a , t \ tbe n NBotr î Ee Et ort tat ; A e ) fi ° ? ï I eb (d, Z2U, >— A c F M Z Gt N ezte . Or A Tr Ee ide @ nr As . E vem Wohnhanse Nr. 1816 qu R A a Seitao von „Vierhundert fünfzig Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. ab do. Sull 1868 L Bn Eee Bee Us lius Kaufmann, geb. 19. Januar 1852 in Kreg- (Unterschrift.) Es muß denjenigen Unternehmern. welbe aufier- 25 E g S Ar, L Park (lele: „Vierhundertfünfzig Mark") E R S E Gag A Ap A “t. OtUselden a A Mergenthei leßter Aufenthaltsort E s E 0d A t Beitwetf 950 Stück gewöhnliche Krankenrö>e Nr. 11., ; 20 i O. A. Gerabronn, 17) Vallbach, Johann Geora lingen, A, Mergentheim, letzter Aufenthaltso S A dem beabsichtigen, den ganzen oder theilweisen 4A wöbnliGe: Feankenbolèn mittlere R : R eorg m 7) Ricomüller, Jol, Georq, Metz [24131] Mi Se R E B Goes 500 Paar gewöhnliche Krankenhosen mitt!ercr 7) Riedmüller, Fohann Georg, Meßger, | | cu. Wüäschebedarf anderer Armce-Corps zu liefern, über Gröe eo E 9 e pas , Bro lassen bleiben, ihre Offerten den betreffenden Inten- E L ; A N : 250 Paar Unterhosen mittlerer Größe, --

Wals&&ben ; 8) dic HypotheFznpost von 98 Thaler 2 Sar. G Pf wird für kraftlos erklärt; die Kosten des Auf- | -<,-> z j l r l / 4 Ae Sr: 01 i en des Go! [24164] Oeffentliche Zustellung und Lavung. | Jakob, Beruf unbekannt, geb. 4. Oktober 1857 in Koblenz, 1853 in Raboldshausen, O. A. Gera- eh, 6, Januar 1893 8h L U Die Ferienkammer in ihrer Sißung außerhalb ean Lede Maia anu re zureiMen, è O A A SalatiGe Die Eröffnung und Verlesung der eingegangenen 106 Stüct ‘Leiomatrauenbülse pitttelliat N SIUOA 4E aiten / Li

für die Geschwister Hopfe: Ferdinande Dorothee | aebotsverfahrens werden den Antragstellern zur Las I, xe _ / S S, da i W Ÿ Ü zur Call N Mak i d e : ) T N ; x P : Marie verebelihte Ziegler in Elxleben, Foha gelegt : Nachstehender Auszug: Zum Kgl. Landgerichte in | Wermuthaufen, O. O. Mergentheim, zulett wohn- D D

a S C0) HDIe( F „Fohanne | gelegt. Quaas 47 A E Ls Prets / E ( j b ohn S 20 C RAR a a aae | Regine ‘rerchelihte Köttia in Ringleben und Johanne gez. Lanzbe rg. Müller Zweibrücken, Civilkammer, Klageschrift für Magda- | baft in Uttenhofen, O. A. Hall, 18) Ballbah bronn, A O A S di, f- | der Hauptverhandlung. j Kasper Hopfe in Ningleben, aus den rechtsèräftigen Für richtige Abschrift: lena Gaubaß, in Pirmasens wohnhaft, Ehefrau | Georg Jakob Heinri, Bierbrauer, geb. 6. Juni eb, d. O s Eieinmes, At Nach Einsicht des Antrags der K. Staatsanwalt- Bcrtén findet r A E Ürtheilex vom 13. Februar und 17. Dezember 1849 Müller, Hülfs-Gerichtsschreiber. von Christian Bisport, gewöhnlich jedo<h Bißbort | 1855 in Wermuthausen, O. A. Mergentheim, zulegt euthaltsor Messers<mied, geb. 4. Juni 1852 in | [haft verfügt für den Fiskus bis auf Höhe von | SNeren Geschäftslokal, „Allee Nr. 3 bterselbst“ zu Bettstellen mit Drahtmatraten für auf Wohnhaus ‘Nr. 43 zu Witterda und auf den e geschrieben, Ackerer, seitber daselbst wohnhaft, zur | wohnhaft in Uttenhofen, O. A. Hall, 19) Hanfel- fee x t: A T p9 g a ite be, | 3000 M die Beschlagnahme des Vermögens des E F oe R h e EAD n e

“A E c: S r E I ACAN i E Doit nhno f » { 7 A o c e 0A c S N ho zu > —D2, r 9, Bz 0- e Ä O J h E Bedingun 0 8: i Kra E 5 . Aergeuidstü>en Nr. 3 bis 12, 14 bis 17, 19 big | [23600] Ju Namen des Königs! E Cr at ren bus P E S O f as t Aufenthaltsort der Geburtsort inm Oberaint | Kvelunden MUNeiers Hohaut Kuhn, ges, am fat OOEONIE L 1 h 200 m graue Leinewand zu den Leibmatratzen

22, Urt. 422 ‘des Grundbu<hs von Witterda ein- Berkündet am 17, Juli 1886. Gebpen n R R P Aus Rechtsanwalt N E M e LeIOR Gde. Wolperts- p f n, 10) Bäuerle, Wilbelm Karl, S6ret- 26. Oktober 1866 R a n e S 0 A baß Subinlitent und Kopfmatraßenhülsen zu den Lager-

TLUNEn Qu Vee Derfil j 3E Brau Serihts\<reibe PVeoyarl tin Zwetbru>en, gegen ihren vorgenannte ausen, zuleßt wohnhaft in Nieden, O. A. H eradronn, 7 2 , 2 E Straßburg, den 30, Juli 1886 S Me anzugeben, daß stellen für Krank getragen aus der Verfügung vom 6. Februar 1850; Brauer, Gerichtsschreiber. E D , ge orgenannten jen, zuleßt wohnhaft in Nieden, O. A. Hall E M 1801 4 a, O. A. H Straßburg, den 30. I! . e R i stellen für Kranke. j; /

9 gie Cusfertigungen der Hypothekenurkunden vom | , Auf den Antrag des Gutsbesißers Christof | Ehemann, Beklagten, wegen Forderung. 20) Schierle, Johann Georg Friedrich, Wagner. per, geb, 11, März 1851 zu O M Q Od, Kaiserliches Landgericht, Ferienkammer. Lon Aen FCEUNGEVELNCUNIe nt U aue U e G

N 7 S t L en vom A. E d E - V Dr A or Beklagter wird bie it j die A » Ç L 4 N » be 1855 : G TF B x r lekter Aufenthalt8ort ¿Franïfurt Qi Tis 11) Vühler, ff z S b Q 7 und dieselben als re<tsverbindli< acceptirt hat. S6) S gu ( tel ( E :

19. April 1845, Zafkrzewski in Gr. Tauersee, vertreten durh den E vird Hiermit in die von dem Herrn | geb. 4. Hovember 1855 in Gailenkirhen, O, A. G od Melgex, aeb. 10, Mir: 1250 tg (e) D Durgudburu. Hagenauer. Offerten ohne diese Angabe, sowie au solche | auf den 29. August cr., Vormittags 11 Uhr, 26. Februar 1850 über 120 Thaler und vom 8. Ok- Hechtsanwalt Wronka in Soldau, Präsidenten zu bestimmende Sißung der Civilkammer Hall, 21) Schlör, Gustav Adolf, Buchdrucker, geb L Seiuxan, i fene Gottlieb Ste Für richtige Abschrift: Der Landgerichts\ekretär 1 Na T An ea Vorbehalte tadi im Gef{äftelokäle unsérer d: Abteilun anbarainas “D, C Ov L A1 , , ‘3 P N D f +8 Q 7 o ‘Ao O C 10 I Q ; 2016 , ¡ l A V / r ( [P a + J » 4 e I } L Gri l S «a6 ino thro Fo Ir obe g Be A Durex tit dei Tischlermeister u a Le F ageniait M Soldau iee L A n O R e D n er E 2 Ee Bie Goa i 4 April 1853 n Sanzenbach, O) Neichert, (L. D.) B ütterlin. werden “Ober welche na der festgesetzte: Stunde Zu L ihre versiegelten und Johann Friedrih Braun in Erfurt, ein n auf dur) den Amtsrichter Reichenbach (T ussorderung, einen bet diesem Gerichte zu- | in Stokach, Baden, 22) Sommer, Nichael Gottlie a So G Ge S0 G L ERR U +3 U E Yat E mit der Aufschrift: ohann 5 L y ; getragen auf c gelassenen Nechtéanwalt Anwalte 3 of Metz b. 928 2180S h PEN S 97 ugust Adolf, geb. 29. November 1850 in Hall, 94102 eingehen, bleiben unberüdfidtigt. (uff A Ï E dem Wohnhause Nr. 234d. zu Walschleb d de für Recht : n Ci, E, Ne ¿Um Anwalte zu bestellen. | Meßger, geb. 28, Januar 1855 in Rieden, O. A. P Heorg Friedri, Dienstknect, | 124102) j ; : j den 3. Auaust 1886 „Submission auf Wäfchelieferung pro 1887/8 Ae>ern Nr. 1, 2, 7 Vol. 606 Walscleben und den Das Dokument über die im Grundbuche des | Sr die Klägerin wird beantragt werden: Gefalle es | Hall, 23) We>er, Johann Christian, Metzger 14) Schäfer, Johann L f les M In ‘die Liste der bei dem unterzeihneten Amts- | Altoua, den 3, August 1886. ¿ N versehenen Offerten spätestens bis zur angegebenen “edern r. 1, 2, ol. 606 und Nr. 19 Fol. 1307 dem Christof 2 sf; n; ft r | dem K. Landgerichte, Civilka em im Noll: 3 B 13 eb 1854 in Hall, 24 A eb, 27, August 1851 in Michelfeld, O, A. Hall, rit zuaclasse Rechtsanwälte ift der Rechts- Königliche Jntendantur 9. Armee-Corps. A U E ) : des Grun>buhs von Wals{leben dem Christof Zakrzewski gehörigen Grundstücks | de! e UETTQTE, QivITammer, dem im Vollzuge des | geb. 13. Februar 1854 in Hall, 24) Arnold, fer Aufenthaltsort Stuttgart, 15) Sommer, | gericht zugelassenen Rechtsanwälte if der Rechts- ° S Oma, S6 Terminéftunde an uns einreichen wollen. Ferner find dem Agenten Emil Wadsa> zu Erfurt Gr. LTauerfce Nr. 11 Abiheilung 111. Nr. 4 Deus Le 4 O S E T Maurer, geboren 21. Fe- a Leonhard Spinner, geb. 13. Juni 1851 in | anwalt KozlowsSfi, zu Loslau wohnhaft, eingetragen is O Die Oeffnung der cingegangenen Offerten erfolgt

ine Nel f die aus dex Verschreibung f Gru Sc e vom 23. zufolge | Dersäumnißurtheiles des K. Landgerichts Zwei- | bruar 1855 in Berlichingen, O. A. Künzels ! T S 2, | worden N im Term scine Rechte auf die aus der Verschreib auf Grund der Schuldurkunde vom 23. zufolge | Der! 0 R g S Wel : „In BVerlichingen, D. A. Künzelsau, t dn ot V 9 „ter Aufenthalts . E 240 O | / : 10. März 1824 für den E Joe Berfügung vom 24. September 1857 für ven brücen vom 22. April 1886 aufgenommenen Güter- zuleßt wohnhaft in Stuttgart, 25) Vartle, Mia E N idt 24 Ei Loslau, den 31. Juli 1886, S atc ad Magdeburg. Proben und Lieferungsbedingungen liegen bei der Ludwig Kastendi> i Gebefee D A Lehrer Friedrich August Korbus in Gr. Tauersee trennungsafte des fommittirten K. Notärs Wenner | Franz, Zimmermann, geboren e S 180d in [ri DET S C e (h R Königliches Amtsgericht. U LS Q N Ca * [hiesigen Garnison-Verwaltung zur Ansiht und Keant-

g Kastendil 1n Gebesec auf Plan 336a b. am : i in Pirmasens vom 5. Juli 1886 die Genehmigung | Nagelsberg, O. A. Künzelsau, 26) Drescher, Jo- (riedrich, Schmied, geb. 31. Dezem er 1853 in Königliches Eifenbahn-Betrievsamt Verlin Abe aus D Wo a O 9) ) _ D , « Veo C l S p N í i: C ; L 1 4 | \ x Be hann Friedri, Bauernkne<t, ‘geb. 22. Juli 1851 in e S A Verkäufe, Verpachtungen, um Grete N E Hauptwerkstatt in Die Bedingungen nebst Beschreibung der Normall- E E Mane ( Verdingungen 2c. E E / proben können von uns gegen Erstattung der Potsdam sollen proven Tonnen N 0 Q U Koptalienkosten (2 46) bezogen werden.

(Seriht, Art. 120 des Grundbuchs von Gebesce. zu- eingetragene Darlehnsforderung von 450 Thlr. : P e Sens folge Verfügung Lo 20 Juli 1840 O a, 1350 M nebst sechs Prozent Zinsen, | U ertbeilen, zu erkennen, daß die Klägerin in re<ts- | b: N Hypothekenfocderung von 55 Thaler (in 20 Ero x | wird für kraftlos erklärt. qültiger Weise auf die zwisben ihr und ihrem be- | Kocherstetten, O. A. Künzelsau, 27) Essig, Johann Z : E b S R A E cderung von 99 Thaler (in 20 Kreuzern) Ee aaten Ebe: e bestandene Gittoraomotns N Nu Sreas And O4 Cat TREAE N ohann Georg Leonhard, Müller, geb. 18. Februar | , . E vorbehalten Reichen ba <. Î H l E el (mdene Gütergemeinschaft Yoer- e geb, 24. Juni 1854 in Ober- 50 u Bronnholzheim D A Krailsheim leßter [24160] Holzverkauf 67 000 scharf gebrannte röthlihgelbe Ner- Í t Kto e s Ht geleistet hc mgemä n Beklagte ver- | Tessa : dünzels 98) Góöoll Mi do zu D O13 1 D. A. 4 L eeD S a S 2 ( IINLE, / Offerten, wel<he mit Bez auf eigene Proben die übrigen Nechtsnachfolger des verstorbe B 1) ge ctilte a , demgemäß den ellagten zu ver uu, . “K AUnzelLau, 25) oller, Yiicbael ° T j A Oel . G K 4 lich n S berf ritereti Xanten blend ‘fteine d frerren, were uit VDezug aur eigene roy N e U Oren Des Vveritordeitent Fro a E tou ti 5 urtheilen, an die Klägert inz n L L G S j O OUAA T S, Mlufenthaltsort Forchtenberg, O. A. Dehringen, in der Königlichen Dberförsterei Xanten. i lendmauerfteine un L S L r N t Hypotheken-Släubigers August Ludwig Kastendi> O Oeffentliche Zustellung. 4760 M13 A i E mit A S O 1854 18) Verger, Georg Michael, geb. 13. Januar 1852 | Am 20. d. Mts., Morgens 10 Uhr, in 263 000 sarfgebrannte Hintermauerungssteine D, O e A E sind mit ihren Ansprüchen auf die bezeichnete Hypo- | er A De Anna Lydia, geborene Ham- Mie dex Stan A Ga zu I o vom Seit L Gern obe E R e n Krailéheim, leßter Aufenthaltsort Stuttgart, | Camperbrü> bei Herrn Gastwirth Müsers, Schub- | beschafft werden. Die Steine müssen das Normal- | Stet it, E A A B eus erg, verwittwet gewesene Zipler, zu Berlin, ver- | © T | “Utértrennungsllage an, | Detnri<) Georg „Fohann Dietri®d, Meßger, geb, 9) Jä>le, Jakob Philipp, Schuster, geb. 16. Mai | bezirk Camp, Foritort Niedercamp, Jagen 54 u. 56: format haben. Ote aut E PM Ce SDLYDE

thekeavost xau8ges{losen Fe 5 - S A S A j; n Ra R 11 : E owte für dem Güte ungs ängi 3. Febr 394 in = l - i i i A2 : f an 4 Erfurt, ven 2 Auli 1556 fhren. Ghegam, den Mebeiter Johann 3tfebrihh of | der Klägerin vorgelegte Koften des Güteltegnune: | 30) Hoet, Iobann Schall Vanes, cet Len [F 1 obeworf, D. A Nedarsulia, lebte | 90 Cidenstimme mit 93/64 in dens bee uten d mudblenbex Balinhofs gu | [2409] Vokanntmarhung Klä gte Kof cs Gütertrennungs- | De, Sogann Sebastian, Bauer, geb. 9, Ofto- Uufenthaltsort Kohendorf, 20) Kleiner, Johann 29 Buchenstämme mit 37,61 fm. Seitens des Lieferanten zu wählenden Bahnhofs zu A Claforuna da MäfGebedarfs n e Gon eorg, Küfer, geb. 9. Juni 1850 zu Oberspeltach, Die Lieferung dcs Wäschebedarfs für die d

wollene De>ken,

feine Bettlaken, i> feine Handtücher,

feine Deckenbezüge,

OAEaAA

Xauten, den 6. August 1886. erfolgen und ist so zu bewirken, daß alle 14 Tage A e [L 2 _ ’e 4 É 6 S p f A 1 0 Y 4 I » P tro (H g Jagstbe diimnzels 39 Der Oberförster: nah ertheiltem Zuschlage 60000 Steine zur Ab- | Verwaltungen und Lazarethe des diesfeitigen Ge Jagstberg, O, A. Künzelsau, 32) Hofmann, $0 zu Unterdeufstetten, 22) Schäfer, Andreas, Roelen. nahme gelangen t A A a bestehend in: n t Aa ; S A i S e e: Fr 700 wollenen De>en F N 2 : 1 ; : S / E Lieferanten wollen ihre bezüglichen Angebote für | 4“ L : H da desfen Aufenthaltsort unbekannt ist, mit dem | kannt, geb. 11. April 1855 in Dörzbach, O. A. Zdhürger, Adam Friedri, Bauer, geb. 15. Juni | [24033] Bekanntmachung. das Tausend Steine bis zum 19 August d. J., 400 feinen Deckenbezügen, De V S F S as ditt N Ü A4 I T k E V a ASE N E f F Gat Dal fsterbezi i Die Lieferung des für den A P Lazareth- | Vormittags 11 Uhr, versiegelt und mit der Auf- 0 N O ataîtr inde N T Ca 2E C8 ; ; E rz, | Haushalt unseres Bereiches für das Jahr 1887/88 | {rift „Angebot auf Lieferung von Mauersteinen L FEINen PELLLaLen, Ae gan ainte 5 quoaus belegenen Grundstücke: | 11, Treppen, Zimmer 75, auf N s E im, erforderliden Wäschebedarfs an wollenen Decken für E Erweiterung ‘der Haupt-Werkstatt Potsdam" | 290 feinen Handtüchern, :

Glur 21 Ne. 342/11, Kanal, Wiese, 04 a 26 qm den 21. Dezember 1886, Vormittags 10 Uhr, | lichen Verhandlung der Sache die öffentliche Sigzung | bruar 1853 in Ettenhaufen, O. A. Künzelsau, )) Sieglen, Wilhelm Friedri, Schlosser, geb. | ordinären Bettlaken, ein- und dreitheiligen Leib- | versehen, postfrei an uns einreichen. 4 800 ordinâren bunten leinenen oder baumwollenen

Tar 31 A aa mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten ate genannten, Civilkammer vom neunzehnten | 29) Laffsa, Heinrich, Meßger, geb. 23, Oktober } uni B e letzter Aufenthaltsort matratenhülsen, wollenen Socken, Schürzen für äFedem Angebot ist je 1 Probestein beizufügen, ; Decenbezügen, ; e

è i (L. 949/24, Kanal, Wicse, 02 a 06 qm | Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. November nächsthin, Vormittags 9 Uhr, be- | 1851 in Künzelsau, zuleßt wohnhaft in Heilbronn, Frailsbeim, bei Ziffer 90, 21, 92 und 24 leßter | Lazarethgehülsen und Kopfmatratenhülfen zu Lager- | welcher mit Siegel und Namen des Lieferanten ver- | 2290 ordinären bunten leinenen oder baumwollenen

C Zum Zwee der öffentlichen Zustellung wird diefer | immt wurde. p Löf, Eduard, Maurer, geb. 4. Mai 1855 in weothaltsort der Geburtsort im Oberamt Krails- | stellen für Kranke, sowie der zur Anfertigung der | sehen sein muß i Kopfpolsterbezügen, C

Gtur 21 Mr. 345/26, Kanal, Wiese, 50 a 31 qm Auszug der Klage bekannt gemacht. Zweibrücken, den 2. August 1886, Gbersthal, O. A. Künzelsau, zuleßt wohnhaft in U) Abele. S, Mekger 106 90. No- | Decenbezüne Kopfpolsterbezüge, Bettlaken Haus e E 3 000 ordinären weißen leinenen Kopfpolsterbezügen,

e a Berlin, den 30. Juli 1886, Kgl. Landgerichtsf<reiberei. Allersheim, bayr Bez.-AmtsOchsenfurtb, 37) Pfeiffer, eibe 1865 in Hinterlinthal, 27) Haas, Friedrich, | tücher, Strohsäce, Kopfpolstersä>e und Leib- [24173 Bekanntmachung. 12 050 ordinären Bettlaken,

5 gros, e qu : GHSF Grat Jetf <mann, : Dttmann, K. Sekretär. Pohann Georg Friedrich, Küfer und Bierbrauer, geb. dmied, geb. 16, Oktober 1850 in Untergröningen, matraßenhülsen erforderlihen Materialien foll im | Zur Verdingung der für das 11. Armee-Corps pro 20700 ordinären Handtüchern,

Flur 21 ‘Nr 347/34, Kanal, Wiese a 43 qm Gerichts\<reiber des Königlichen Landgerichts Berlin I. S E E 38) Mir A d 7 H Mea, D. A. Gaildorf, leßter Aufenthaltsort unbekannt, | Wege des E unter den in | 1887/88 erforderlihen Wäscegegenstände, und zwar: | ®? s ba teu eien cintbbtlioun

D n E E Z N T D41c j Y 90) M e, Ir, AQUsmann, geb. » Car L000 In s) K \ L D b. 22. Junt serer Registratur, Genthinerstraße 2, 2 Tre pen 915 feine weiße Bettlaken DoU LCeoma Zenzut]en, eti VELETEL, grof, 4166 S ivi E [24129] Vekanntmachuna. R E R °/ 80pp, Paul Alexander, Kaufmann, geb. 22. Juni | unserer Registratur, Genthin ze 2, 2 Treppen, 215 feir ße Bettlaken, A E Slur 21 ‘Nr. 348/35, Kanal, Wiese, 16 a 5: “Die befrau La Ce ¿eins In Sachen der Maria fs Miver gewerblosen Gon Bi E e Mt 1800 U N Gscbwend A Mog, Ra P De oe e V E e Su E E , llen mis Draltuatnn für ‘Kranke 6 . DE40/0D, d , lese, 16 a ! 2 Gh es Carl Vincenz Schefers, Emili s f ' e ' ‘org, 2 nt, geb. 24. Mai 9 Ent 1869 3 : il- | Lazarctbhs zu Frankf | ifon- 9: riffenbezüge ! Wradtmatraßen für Kre an U geb, Mebus, Tagelöhnerin i Aalen, V N oan des E und Vürgermeisters Peter | Hopfengarten, Gde Oberkessah O A. Künzelsau, L f e p E A E C R E a S Doe 10 Leibmatragenhülfen, dreitbeiligen, zu Bett-

Stur 22 Mr. 049/37, Kanal, Wiese, 18 a : qm | Nehtsanwalt Midd e Ver 4 7 | lBmann zu Kirweliler, gegen ihren genannten Ebe- | 40) iee l 5 e A 1 ler Aufenthaltsort unbekannt, 30) 8 - | Berwc oPpand zule gun 46 e ACCendezuge, A R ‘äken füt Kranke

2 Sa : ß Middeldorf , klagt gegen den Carl | r, ge genannten Ghe- | 409) Schmieg, Georg, Baucr, geb. 23. Januar 1856 er i E A S O < den bei diesen Verwaltungen ausgeleate 8 000 ordinäre Bettlaken stellen ohne Drahtmatratzen für Kranke, groß, Vincenz Schefers, früher Schreiber. Seiden- | ann wurde dur< Beschluß des Kaiserlihen Land- | in Bodenhof, Gde. B. enba, O. A Künzelsau: ger, Johann Gottfried Balthafar, Bauer, geb. | und nach den bei die] R e Cegien E L 2 020 Kopfpolstersäken :

Slur 2 ‘Nr. 838/11, Kanal, Wiese, 66 a 21 S in Weofelsh reer, bann Seiden- | gerichts zu Saaraemünd vom 14% Ss S S a Le OUGenoad), D. A. Künzelsau; , September 1852 in Oberfischach, leßter Aufent- | Normalproben verdungen werden. Die Anzahl der | 20500 „Handtücher, A L O R ies.

; “r. #38/11, Kanal, v9 a 2& qm | weber, zuleßt in Krefeld, seit dem Jahre 1880 ohne | L: nuna D D aut 14, Suli 1886 die | 41) Schmitt, Johann Florian, Beruf unbekannt tég ; i C dingenden Stücke und das Quantum der 3 6 000 Kissenbezüge | 150 Schürzen für Lazarethgehilfen,

groß, bekannten Lol d Mute e ge VONe | Gütertrennung zwischen den Parteien ausgesprochen. | geb. 22 Juni 1854 in Meßbad D A F; { vort Greuthof, beides O. A. Gaildorf, 31) | zu verdingenden Stücke und das —-uantum der zu ) S " KUenvezuge | 1 qubunte 1 000 Paar wollenen So>en

Flur 21 Nr.:349/0 24 & Wiese 06a df Elanar Mie Und SUenTallvort, wegen grober | Saarzemün. 19. Suli 188 f 000 e Unt 1554 in Meßbach, O. A. Künzelsau; iele, Friedri, Sattler, geb. 23. Juli 1851 in | liefernden Materialien, ferner welhe Stücke nach 4000 DeenVege / U Paar wollenen Soden,

A /0 24, Kanal, Wiese, 06 a 45 qm O, mit dem Antrage: Königl. Landgericht BES M S, M Seer, „ZSohann Georg Leonhard, Mekßger, haildorf, 32) Philipp, Sant Wilhelm, Zimmer- | Spandau bezw. nah Frankfurt a. O. zu liefern sind, 2000 S e L eal daa

Flur 21 Mr. ‘217/0,28, Sanderbrut, Weide, 18 F M die Trennung der am 2. Januar 1874 zwischen Et gev. 1. August 1854 in Hermuthausen, O. A. an, geb, 25, Juli 1853 in Spöck, 33) Vhilipp, | ist in diesen Bedingungen speziell angegeben. In 320 Leibmatragenhülsen, eintheilige, 2 000 gewöhnli Jen Kran 4 U e ier

a E Sa R E O Parteten abgeschlossenen Ehe aus\prechen, eventuell S ean: 48) Wagner, Christian Friedrich, 709 Friedri, Zimmermann, geb. 17, Mai 1855 | den uns einzureichenden Offerten ist nur der vor- 2 000 Kopfpolstersäke, i S soll im Wege der öffentlichen 26 Auna h al ætkennt das Könickiche Amtsgericht ¿u Pad 8 E die Trennung der am 2. Januar 1874 zwishen| T0 geb. 2, Dezember 1857 in Künzelsau; Spö>, 34) Schwarz, Georg, Polier, geb. | aufgeführte Bedarf zu berücksichtigen. 100 Leibmatraktenhülsen, cintheilige, für Kranke, ee Were, wozu aus den Mett e CV.e ¡dur den XYantsgerichtsratb Naendrup für P oes Ie En abgescloïsenen Che für zulässig er- [24130] Vekanntmachung. 44) Wolpert, ranz, Bauer, geb. 10. Oktober 1853 Mai 1850 in Sulzbah, 35) Wolz, Georg, | Es bleibt daher den Unternehmern überlassen, 800 wollene Deken, E : Vormittags 1k Uhr, ein Submissions Qui zu

daß alle Diejenigen, weltze an den Se éi E hal die Parteien vor den zuständigen Standes- q, n Sachen der Ghefrau von Joseph Kirsch, Maria A Gbersthal, D. A. Künzelsau, zuleßt wohnhaft in irbrauer, geb. 9. Februar 1854 in Beutenmühle, | falls sie au auf die Lieferung anderer Armee-Corps 2 700 ordinäre, weißleinene Kissenbezüge, unserem A R s ¿4 N vir, 20,

Grundftäcten Auisprüche und Roe c M veamken verweisen, um die GChescheidung ausspre{<en | Anna, geb. Bromme, zu Lauterfingen, gegen ihren | Ashhausen, O. A. Kümeléau; 45) Dürr, Johann bei Ziffer 26, 28, 31—35 leßter Aufenthaltsort | reflektiren, ihre dicsbezüglihen Offerten den O Ï Dekenbezüge, vlmmer r. 94, A T E oe atl ba

glauben, znit denselben zuSzus<liefie gu V A 8 lassen, und ladet den Beklagten zur mündlichen | genannten Chemann Joseph Kir, Ackerer, zu Lauter- Karl, Swneider, geb. 7. Junt 1857 in Elpersheim, t Geburtsort im Oberamt Gaildorf —, 36) Bär, | betreffenden Corps-Intendanturen direkt einzusenden. 400 Halstücher, i i Die Submissions-Bedingungen n E LEE

Kosten dss Verfahrens k-r Antr itekerit A Perhandlung des Rechtsstreits vor die IT. Civil- | fingen wohnend, wurde dur< Urtheil des Kaiserl. | D: A. Mergentheim ; 46) Feile, Josef, Schuh- b, Handelsmann, geb. 9. August 1854 und zuleßt | Die bis zum zwanzigsten August d. Js., 1775 gewöhnliche Krankenhosen, mittlerer Größe, | Normalproben der ZUGE S

Bast zu ort erkt 2x AntragsteLerin zur E Königlichen Landgerichts zu Düssel- Landgerichts zu Saargemünd vom 14. Juli 1886 die MeGes, geb. 12, Mai 1855 in Markelsheim, O. A. ohnhaft zu Dad, °' A Slinielädin, 37) Bal> lb, vortofte ‘an urs einzusendenden, auf der 100 ungefütterte , blau- und wetißgestreiste ga hier und in ana ur Sind 2A

Paverborun, den 27. Juli 1886 fen 10. N e Zrennung der zwischen den Parteien bestehenden E zuleßt in Köln; 47) Ott, Ludwig, h, Johann Georg Jakob Heinri, Bauer, geb. | Adrefse mit: „Submission auf die Lieferung des Krankenrö>ke Größe Nr. 1. und Die L cue e ate gts d P vid Dia Gerichtsschreiberei IL. es Königlichen Amtscericts den 17. November 1886, Vormittags 9 Uhr, Gütergemeinfchaft ausgesprochen. Zaglöhner, geb. 8. Zanuar 1855 in Künzelsau, zuleßt April 1853 zu Wermuthausen, O. A. Mergentheim, | Wäschebedarfs für den Garnison- und Lazareth- 100 dergleichen, Größe Nr. IT. neuester Probe, stattung der Schrei Je En ege die Ab L

E L : T e Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- Saargemäüid, den 2. August 1886. in Mergentheim ; 48) _PVfau, Franz, Zimmermann, gier Aufenthaltsort Uttenhofen, D A. Hall, Haushalt 3. Armee-Corps“ zu bezeichnenden Offerten 400 baumwollene Soen Paar und Kenntni Der gge “lich [Ur die Abgabc von [#28841 : E zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Der Ober-Sekretär : 8: 12. Januar 1857 in Markelsheim, D. A. peron, Karl, Steinhauer, geb. 1. März 1852 | werden an dem gedachten Tage, Vormittags| 100 Schürzen sür Krankenwärter e S gas “A Vekanutinachung. dieser A Dwed>>e ‘der öffentlichen Zustellung wird Erren. - cergentheim; 49) Vogel, Johann Michael, Bauer, | Laupheim, leßter Aufenthaltsort Igersheim, | 11 Uhr, in dem Geschästszimmer der 4. Abtheilung | ist Submissionstermin auf A erg en L Le 1 Abrmee-Corus

Durh heute verkiündotos Aus\clußurtheil serd die | diefer Auézug der Klage bekannt gemacht. S geb. 31. August 1857 „în Honsbronn, O. A. Al, Mergentheim, 39) Bumm, Caspar, Metzger, | in Gegenwart der etwa versönlich erschienenen Freitag, den 20. August d. Js., Königliche Jutendautur 1. Arx „0rpSO. Lie annen Eigenthümer der im Grundbuche von [8 Geridté Giceler, Aktuar, i [24128] Zrergentheim; 50) Wörner, Migael Anton, „1%1 zu Honsbronn, legter Aufenthaltsort | Unternehmer eröffnet werden. i: _ Vormittags 11 Uhr, i p fern-¿teudorf Band 1 Blatt 7 Abtheilung 111. | As Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Die I. Civilkammer des Königlichen Landgericht Ziegler, geb. 16. Oktober 1851 in Wachbah, O. A. annt, 40) Dörr, Jakob, Schäfer, geb. | Von den zur Verdingung gestellten Wäsche- | im Geschäftslokale der unterzeichneten Intendantur Verloosung, Kraftloserklärung, E: 2 und 4 und Band 1 Blatt 6 Abtheilung 1. [24116 A U En Gtöfrärf a B Mergentheim; 91) Dachtler, Johann Christian „zember 1854 zu Eberda<, O. A. Künzelsau, | gegenständen sind 1700 ordinäre Bettlaken und | anberaumt. s : Zinszahlung u. \. tw. von öffentlichen 1 a E im Grundbuche von Duisburg Band A 3] Ne „Wossentliche Zustellung. 30. Juni 1886 die zwis<hen der 000 A M dte Ghriltof, Beruf unbekannt, geb. 5, Oftober 1856 in [e Aufenthaltsort Roth, O. A. Mergentheim, | 380 Paar wollene So>en, sowie die zur Verdingung Vorschriftsmäßige, den Bedingungen entsprehende | Papieren.

Arítkel 19 Abtheilung 111. Nr. 1 eingetragenen Ver entner Louis Harth zu Saarunion, ver- | helasenen Gertrud L D =TImenrete (rnsbach, O, A. Oehringen, 52) Ehrenfried, ) Feld, Johann Georg Andreas, Wagner, geb. | gestellten Materialien bis zum 1. April 1887, die | Offerten sind spätestens bis zu dem vorerwähnten i i Posten, nämlich : treten durch Heênrich Find Schlosser in Dr li j l GETtrud, geb. von Berg, zu Aachen und Iohann Christian, Taglöbner eh. 4, Mai 1855 in . Yyril 1859" C C A G x of iht di utl. i Termin vortofrei 3 einmzufend [24250]

p Sag 2 S : u ú \losser in Drulingen, | ihrem daselbst wobnenden Ehemanne Michael Knolls, | Kupfern L a glöhner, geb. 4, Mai 1859 ti 1852 zu Wachbah, 42) Größer, Kaspar, | übrigen Gegenstände, soweit nich ie eveutl. im | Termin portofrei an uns einzusenden. U 2425 Lg s ae di U L Elevisd, rf “G, ung von zweißundert Neichsthalerir T 0E ube bea | 7 Kappenmacher, bestandene eheliche Güter emecin\<aft Christ e Met: , 4, Dehringen; 93) Feucht, Karl a: September 18566 zu Mengershausen, | Mobilmachungsfalle zu liefernden Gegenstände in Die Lieferungs-Bedingungen nebst Beschreibung Am 4. dieses Monats iat die zweite plan F evish, für Gerhard Graßbhoff, welche dem Justiz- 1878 Me Deben es zu Mackweiler am 5. Oktober | für aufgelöst erklärt, Gütertrennun g i E e Dl of Gottfried, Beru! unbekannt, geb. 27. Novem- Kmmelmanu, Franz, Schmiet, geb. 11. Januar | Betracht kommen, bis zum 1. Mai 1887 an die | der festgestellten Nocmalproben können von unserer | mäßige Ausloosung Chemnitzer Stadtschuldscheine a NEUs Vesfel zur Sicherheit eines Darlehns L 1 T ada Maurers Lorenz Danel, als: Parteien zur Auseinanderse zung vor Notar Ende M in e (l Ses Spe, Geißelhardt, O.A. Och- t Markelsheim, 44) Kober (alias Rögner), | Garnison-Verwaltung in Spandau bezw. an das | Registratur gegen Einfendung von 2 4 Abfchreibe- | vom 1. November O A E nad ven se{sbundert Thalern laut gerichiliher Obligation ) zzobhann Danel, gewerLlos und ohne bekanuten | fn Aachen verwiesen und dem 2c. Knolls die Kast # | ringen; 54) Go, Michael Heinrich Friedrich, Vauer, fan Leonhard, geb. 8. Mai 1856 in Elpersheim, | Garnison-Lazareth in Pran a. D. franco | geblihren bezogen werden. P L M A el E 6 nen 13. Qr; 1315 verpfändet ist, und einer Rest- 5 irrt und Aufenthaltsort, G des Rechtsstreits zur Last gelegt. 1E je Rosten geb. 20. Mai 1854 in Michelbach, O. A. Dehringen ; dl Ziffer 41—44 leßter Aufenthaltsort der | Aufbewahrungsort abzuliefern. Kassel, den 3. August 1886. i bei folgende Nummern gezogen wurden: : abs: ndung von Hundert Reichsthalern klevis<h für 2) Weisen Danel, gewerbïos und ohne bekannten Aachen, den 4. August 1886. 2 Hecerlein, Zohann Leonhard Bel Kaufmann, utt im Oberamt Mergentheim —, Das Nähere über die Wäfcheproben ergeben die | Königliche Juntendautur 11. Armee-Corps. Lütt. A. Nr. 101 bis mit 110, 313 A le zu Friederike Graßhoff, verehelihte Droste, aus dem 5) FSUNRe und Zufenthaltéort, Der Landgerichts-Sekretär : geb. 7. August 1855 in Kupferzell, zuleßt wohnhaft Narkert, Michael Christian, S<neider, geb. | Nachweisung uy, die Beschreibung der festgestellten : : 9000 „, Lütt. E. Nr. 991 bis mit 540, 691 geri@tlichen Nebertrags- und Abfindungsvertrage vom 2 E Danel, gewerblos und ohne bekannten Plümm ; in Sinsheim, 56) Hofmaun, Johann Karl, Beruf Veiemker 1853 zu Elpersheim, Q. Y. Mergent- | Normalprobeñ. [24193] Vekanutmachung. bis mit 657 je zu 2000 4, Litt. C. Nr. 221 a September 1812, und J Wohn- und A«fenthaltsort, L unbekannt, geb. 13. Januar 1856 in Sindringen, p leßter Aufenthaltsort Düsseldorf, 46) Müller, | Berlin, den 3. August 1886. Es sollen pptr. 80 000 kg Gußstahl-Bohr- (Dreh-) bis mit 227, 1001 bis mit 1010 je zu 1000 M, 2 eines Darlehns von hundertzweiundneunzig £2) den minderjährigen Peter Danel, [24191] g O. A. Ochringen, 57) Krämer, Georg Paul Ernst, “n Gottfried Eberhard, Dienstkne<t (Müller), | Königliche Jutendautur 3. Armee-Corps. Spähne, : Litt. D. Nr. 501 502 503 641 bis mit 650 Thaler€ preuß. Courant für den Rentner Peter 9) die minderjährige Marie Danel, 124191] Kgl. Staatsanwaltschaft Sal. Kaufmann, geb. 26. September 1852 in Oehringen, 29, April 1859 zu Ar<shofen lebter Aufent- S / 80 000 „, Gußstahl-Frais-Spähne, je zu 500 M : A i È Hörkesdshl zu Duisburg aus der geri<tli<hen Schuld- leßtere beide unter der Vormundschaft von Vermögensbeshlagnahme. 98) Obeunland, Karl Iakob Michael Friedrich éort Münster, beides O. A. Mergentheim, | [24034] 20000 Eisen-Frais-Spähne Die Inhaber der betreffenden Schuldscheine wcrden

e i 12. Oftober 1827 Johann Hobli>, Zimmermaan, in Saarunion Durch Besc{luß 6. nog G David, Bäder, geb, 23. Juni 1855 in Ohnholz, Zdönhut, Christian August Albert Wilhe!m | Der Bedarf an Wäschestücken für die Garnifon- | im Wege _der Submission vergeben werden, wozu | aufgefordert, : L und Pfandverschreib —————— l ) Beschluß der Strafkammer des K. Land- Gd ; ee Mg [Tia g 5 : : i v. 0 s

fan reibung vom —5- März 1831 stehend, gerichts dahier vom 18. Juni 1886 ift hu any Gde. Untersteinbach/ D. A. Oehringen, 59) Rüble, jurd Sigfried, Kaufmann, geb. 27. Mai 1853 in | Anstalten des 9. Armee-Corps, bestehend in: Termin auf Freitag, den 20. August cr., Vor- A am 31. März 1887 ; N

N T, T das BVer- | Johann Heinrich Friedrich Wilhelm, Beruf unbe- dba), O. A. Mergentheim, leßter Aufenthalt | 1707 wollenen Deen, mittags 11 Uhr, im Bureau Nr. 22 anberauint ist. | auf unserer Stadtkasse gegen Nückgabe der Schuldse Die Bedingungen

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T1 ihren GChemann, den Arbeiter Johann Friedri<h Hoff- Se A : edt, Sa E d Un mann, e zu Berlin, jetzt unbekannten Aufenthalts, Aen den Betrag ag U Ho S mit 5% Sl n N L A. O 31) Senle,

L et wegen böslicher Verlassung mit dem Antrage: auf | Linsen hieraus vom Tage der Erhebung dieser Klage | Otto Richard, Konditor, geb. 3. April 1855 in ) i Jah : 9 Dezemb [24171] Jm Namen des Königs! Trennung ihrer Ehe mit dem Beklagten und Erflá: te 1) Maier, Bernhard, Kellner, geb. 2, Dezember F x G A ; t d : < ( -un0 S 1p Q A 2 D907 ai «00 Mt s ; A Y “Verkündet am 14. Juli 1886. rung desselben für den allein s<uldigen Theil, und | ¿r Last zu legen ; wird hiermit dem Beklagten, | Friedri Gottlieb Johann Wilhelm, Beruf unbe- neider, geb. 5. Fanuar 1850 in Jagstheim, 23)

gez. Schlechter, Gerichtsschreiber. ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung A 2 V e A B S

P S0 0 A 0 A »TEoT] c (D Q O N R p a

Beifügen öffentlich zugestellt, daß dur< Verfügung | Künzelsau, 33) Hohne>er, Matthias, Bauer, geb, $1 in Horsbhausen, letzter Aufenthaltsort

an zu bezahlen und dem Beklagten die Prozeßkosten

„Fn Saten, betreffend das Aufgebot folgender bis des Rechtsstreits vor die 13. Civilkammer des N r Jet zum ¿Srundbu<h niht übernommenen, in der | Königlichen Landgerichts T. zu Berlin, Jüdenstr. 59, | des Borsißenden der Givilkammer des Kgl. Land- | 24, Februar 1855 in Ailringen, O. A. Künzelsau, Büstenau, beides O. A. Krailsheim, 24) Schwa gerichts Zweibrücken vom 31. Juli 1886 zur münd- | 34) Kuch, Johann Heinri, Meßger, geb. 4. Fe- ldan, Shmied, geb. 24, Mai 1853 in Jagstheim O j E J DUG 11) ,

mit ibrea AnfveitGo, A E Ee e Und gegen s R : N Pren Anspelchei auf diese Polten ausgeschlossen i]. die Marie Elisabeth Schmidt, Wittwe des dée derselbe (uet S N ae zur De>ung kannt, geb. 10. Juli 1851 in Harsberg, O. A. “ingen, 48) Vogel, Johaun Leonhard, Bauer 141 feinen Deckenbezügen, liegen im Geschäftsbureau | scheine sammt Zinsleisten und der no< nicht fälligen Duisburg, den 7. Juli 1886 verlebten Maurers Lorenz Danel, zu Maweiler, und der Kosten des Verfahrens e OR je 600 M | Oehringen, 60) Rück, Karl Christian, Kellner, geb. . Februar 1855 zu Honsbronn, M 182 feinen Kopfpolsterbezügen, zur Einsicht aus, können auch gegen 1 4 für Ko- | Zinsscheine den Kapitalbetrag in Empfang zu nebmen, Königliches Amtsgericht ms zwei Shuldscheinen vom 14. August 1876 und | von 670 M, mit Beschl be Legt 1 is zum Betrage | 16. Februar 1855 in Ochringen, 61) Sauer, Georg entbeim, leßter Aufenthaltsort Honsbronn 182 feinen Bettlaken, pialien abfcriftli< bezogen werden, außerdem aber si< zu gewärtigen, daß die fernere

Ei E gCrIMI, 19. Dezember 1877 über ein denr verstorbenen Maurer 1) Blumensto> Ss eten worden : Friedri, Wagner, geb. 30. August 1851 in Erns- „Greiner L Konrad, Meßger, geb. 994 feinen Handtüchern, Danzig, den 6. August 1886 Verzinsung aufl ört. ; S Lorenz Danel gegebenes Darlehn mit dem Antrage | 11. März 1851 in Oberfy [t Schuhmacher, geb. | bah, O. A. Oehringen, 62) Schneider, Georg lugust 1853 Ä Da atn hae letzter Nee halts: 3 335 ordinären bunten De>enbezügen Königliche Direktion der Gewchrfabrik, Hierbei machen wir unter Bezugnahme auf unscre «Un ä z in Bberspeltach, O. A. Krailsheint, ! Martin, Metger, geb, 12. Dezember 1856 in Kupfer- Vendaselbft, 50) Jeinger, Sohann Leonhard, 379 ordinâren weißen Detenbezügen, i Bekäanntmachunz vom 11. September 1385 daraue

E