1886 / 190 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sugust-September und ver September-Ditober 110 nom., per Okrober-November —, per November- Dezember —, per April-Mai 1887 —.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 150—200 M, SFuttcrwaare 132—142 Æ na< Qual.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 pr. 190 kg unver- steuert inkl. Sa>. Höher. Gekündigt Ctr. Kündigungspreis H, per diesen Monat, per August-September und per September-Oktober 17,60 —17,70 bez., per Oktober-November 17,70—17,80 bez., per November-Dezember 17,75—17,85 bez., per April-Mai 1887 18,30—18,40 bez.

Kartofelmehl pr. 100 kg brutto inkl. Sa>. Ter- mine fester. Gek. Ctr. Kündigungspreis M. Loco, per dicsen Monat und per August-September 16,50 M, per September-Oftober 16,60 H, per Ottober-November —, pec November-Dezember —, per April-Mai 16,75 Br.

Trocéeue Kartoffelstärke pr. 109 kg brutto inkl. Sa>. Termine fester. Gek. Ctr. Kündigungs- preis „#. Loco, per diesen Monat und per NAugust-September 16,40 M, per Sevytember-Oktober 16,40 M4, pr. Okftober-November —, per November- Dezember —, per April-Mai 16,75 Br.

Oelsaaten pr. 1000 kg. Gek. —. Winterraps A, Sommezrraps 4, Winterrübsen H, Sommer- rübsen H

Pübol per 100 kg mit Faß. Termine behauptet. Gefkfündigt Ctr. Kündigungspreis —. Loco —, Loco ohne Faß —, per diesen Monat —, per August- September —, ver September-Oftober 42 bez, per Ottober-November 42,3 A, per November- Dezember 42,6 4, per Dezember-Januar —, per April-Mai t.

Leinöl per 100 kg loco M, Lieferung —.

Petroleum. (MRasfinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine geschäftslos. Gek. Ctr. Kündigungspr. M Loco Mi, per diesen Monat —, per August-Sep- tember —-, per September-Oktober —, per Oktober- November —.

Spiritus per 100 1 à 100% = 10000 1 9% Termine fester. Geck. 230 000 1. Kündigungspreis 38,3 16, loco mit Faß —, per dicsen Monat 38,3

58,4 bez., per August-September 38,3—38,4 bez., per September-Oktober 38,8—38,9—38,8 bez., Ver QOktober-November 38,9—38,7—38,9 bez., per No- vember-Dezember 38,8—38,5—38,9 bez., per Dezbe.- Sanuar 38,9 bez , per Januar-Februar 1887 —, per Aprit-Mai 40—39,8—40,1 bez.

Spiritus per 100 1 à 100 9/0 = 10000 %%o loco ohne Faß 38,9—38,5—38,8 bez.

Weizenmehl Nr. 09 22,50—20,75, Nr. 0 20,75 bis 19,00 bez.

Noggenmehl Nr. 0 u. 1 17,75—17,25, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 19,00—17,75 bez. Nr. 0 13 höher als Nr. 0 und 1 pr. 100 kg br. inkl. Sack.

Sicitiil, 12, Auaust, W: T: B) Gelvretde- markt. Weizen matt, loco 150,00—160,00, pr. September-Oktober 159,50, pr. Oktober-November 159,00. Roggen matt, loco 120,00—123,00, pr. Scptember-Oktober 124,50, pr. Oktober-November 125,00. Rüböl geschäftélos, pr. August 42,00, pr. September-Oftober 42,00. Spiritus matt, loco 38,70, pr. August-September 38,00, pr. September- Oktober 838,40, pr. Oktober-November 38,40. Petroleum verstcuert, loco Usance 14 °/o Tara 10,75.

Posen, 12. August. (W. T. B.) Spiritus loco obne Gaß O0 P! August 37,20, pr. September 37,30, pr. Oktober 36,90, pr. November-Dezeinber 36,69. Gefündigt 20000 1. Matt. :

Breslau, 13. August. (W. T. B.) Getreide- markt. Spiritus pr. 100 1 100% pr. August-Sep- tember 37,10, do. pr. September-Oktober 37,20, do. pr. November-Dezember 37,90. Weizen —, Noggen pr. September-Oktober 128,50, do. pr. Oktober- November 130,00, pr. November-Dezember 131,00, Nüböl loco pr. September-Oktober 42,25, do. pr. April-Mai —. Zink: Umjaulos. Wetter: Prachtvoll.

oln, 127 A W. D. V) Gétreide- markt. Weizen loco hiesiger 18,09, fremder 18,50, pr. November 16,85, pr. Mätz —. Moggen loco bieNge 1400, Pr. Nov, 12/90, vf. Müti 183,20. Hafer loco 15,00. Rüböl loco 22,90, pr. Oktober 92,40, pr. Mai 23,20,

Bremen, 12, August. (W.T.B.,) Petroleum (Schlußbericht) ruhig, aber fest. Standard white loco 6,20 Br. :

Hamburg, 12. August. (W. T. B,) Getreide- markt. Weizen loco still, holfteinisher loco 160,00 —168,00. Roggen loco ruhig, me>lenburgischer loco 136,00-—146,00, russis<er loco ruhig, 98,00— 102,00, Hafer und Gerste still. Rüböl matt, loco 404. Spiritus till, pr. August 232 Br., pr. Sep- tember-Ofkftober 245 Br., pr. Oktober-November 254 Br., pr. November-Dezember 25# Br. Kaffee fest, Umsatz 4000 Sa>. Petroleum matt, Standard white loco 6,90 Br., 6,20 Gd., pr. August 6,20 Gd pr. September-Dezember 6,40 Gd. i -

Wien, 12. August. (W. T. B) Getreid e- markt. Weizen pr. Herbst 8,47 Gd., 8,52 Br. pr. Frühjahr 8,87 Gd., 8,92 Br. Noggen pr. Herbst 6,70 Gd,, 6,75 Br., pr. Frühjahr 6,93 Gd. 6,98 Br. Mais pr. Juli - Auguit 5,85 Gd, 5,90 Bt neuer 6,20 _Gd., G20 L QUer L Herbst 6,92 Gd., 6,57 Br., pr. Frühjahr 6,72 Gd., O7 Ot:

Pest, 12. August. (W.T.B.) Produtenmarkt. Weizen loco fest, pr. Herbst 8,22 Gd., 8,24 Br pr. Srühjähr 8,72 Gd., 8,74 Br. Hafer pr. Herbst 6,22 Gd., 6,24 Br., pr. Frühjahr 6,60 Gd., 6,62 Br. Mais pr. 1887 6,04 Gd., 6,06 Br. Kohlraps pr August-Septernber 94—$9. ——— i

Amsterdau, 12. August. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen pr. November 210. Roggen pr. Oktober 125, per März 129—128. /

, Amsterdam, 12. August. (W. T. B.) Banca- zinn 607.

Untwerpenu , 12, August. (W,. T. B) - Ge- igzeidemarkt (Schlußbericht). Weizen behauptet. “Roggen ruhig. Hafer still. Gerste unverändert. Antwerpen, 12. August. (W. T. B.) Petro- leumarkt (Shlußberiht). Raffinirtes, Type weiß, loco 15F bez. u. Br., pr. September 16 Br,, pr. Oktober 165 Be., pr. September-Dezember 164 Br. Nuhig.

Loudon, 12. August. (W. T. B.) Havanna- ¡u>er Nr.12 12 nominell, Nüben-Robzuker 11 fester. An der Küste angeboten 2 Weizenladungen. Liverpool, 12. August. (W. T. B.) (Offizielle No-

V Os

Karlsruhe .. | 761 still heiter

55/16, Ceara good fair 52, Pernam fair 53, Per- nam good fair 51/16, Bahia fair nom., Maceio fair 52, Maranham fair 5%, Egypt. brown fair 6%, Egyptian brown good fair 68/16, Egyptian brown good 7t, Egyptian white fair 53, Egyptian white good fair 6, Egvptian white good 65/16, H. G. Broah gros La E s Broach fine 5!/16, Dhollerah 3s 9D ood fair 32 e L good fair 3, „Dhollerah good , H ine 43, Oomra fair 37/16, Vomra good fair 313/16, Domra good 48/16, Domra fine 4È, Scinde good fair 3è, Bengal good fair 32, Bengal good 3}, Bengal fine 44, Tinnevelly good fair 45, Western good fair 37, Western good 43/16, Peru rough fair 6, Peru rough good fair 6Ì, Peru rough good 6$, Peru smooth fair 5%, Peru ¡mooth good fair 5°/16, Peru moder. rough fair 55, Peru moder. rough good fair 61/18, Peru moder. rough good 6t.

Liverpool, 12. August. (W. T. B) Baum- wolle (Schlußbericht). Umsaß 8000 B., davon für Spekulation und Export 500 B. Rußig. Middl. amerikanische Lieferung: August 5 Werth, September - Oktober 5/64 Käuferpreis, Dezember- Januar 51/32 Werth, Januar-Februar 5?/e4 do., Februar-März 5°/64 d. do.

Glasgow, 12. August. (W. T. Roheisen. F numbers warrants 39 Sh. 2 d. bis 39 Sh. ( 0

Varis, 12. August. (W. T. B) Nohzu>ter 889 behauptct, loco 28,75 —29,00. Weißer Zu>er fest, Nr. 3 pr. 100 kg pr. August 31,75, pr. Sep- tember 31,80, pr. Oktober-Januar 33,60, pr. Januar- April 34,30.

Paris, 12 August. (W. T. B.) Produkten- matt, Weizen steigend, px. Nut 2230, L September 22,40, pr. Secptember-Dezember 22,75, pr. November-Februar 23,00. Mehl 12 Marques steigend, pr. Auguft 49,25, pr September 49,80, pr. September-Dezember 49,60, pr. November-Februar 5026. Nuübol rubia, pr, AUgult 91,75; L Sey» tember 52,25, pr. September-Dezember 52,75, pr. Saänuat April 53,75, Spiritus matt, per, August 47,75, pr. September 46,50, pr. September-Dezbr. 44,2%, pr. Ianuar-April 42,

New-York, 12. August. (W. T. B.) Waaren- bexi<t. Baumwolle in New-York 97/16, do. in New-Orleans 93 16, Haff. Petroleum 70 9/0 Abel Test in New-York 64 Gd., do. in Philadelphia 62 Gd. MRohes Petroleum in New-York 6, do. Pipe line Certificates D. 607 C. Mehl 3 D. C. Rother Winterweizen loco D. 8#F C., pr. August D. 8 C, pr. September D. 864 C., pr. Oktober D. 87% C. Mais (New) 51. Zu>ecr (Fair refining Muscovados) 425. Kaffee (Fair Rio-) 9%. Sw{hmalz (Wilcox) 7,25, do. Fairbanks ‘7,30, do. Nohe und Brothers 7,15, Speck 74. Getreidefracht 1. i

am. C

Berkin, den 13. August. Die Markipreise des Kartoffel - Spiritus per 10 000% na< Tralles (100 Liter à 100 9/6), frei hier ins Haus geliefert, waren auf hiesigem Plate L :

am 6. August 1886 Ab 38,2 ; H 38,5—38,8-38,6|

9, 98938 79S 10. 39,2— 38, 8—39 ( © 1. 380 B87 | 7 12 0828816

i

A P 1

Die Aeltesten ver Uni ait von Berlin:

Wetterbericht vom 13. August 1886. 8 Uhr Morgens.

Y L.

| Wetter.

| |

5 bedeckt

1 bedeckt

2 wolfig

SW 2 bedecit ¡WNW 2thalb bed,

H : | still wolkig

St. Petersbg. |W 2 bede>t

M | WNW 2 \bede>tt Cork, Queené- s f E

R s 3 bedectt

U i ol 5 bedec>tt

S 1 bobet

Sylt i 1 Negen

- [Led

Hamburg A 3bedectt

Swinemünde 2/Dunst

Memel 4 bedeckt

2 bedeckt

1\wolfig

eeres\p. 5 Ÿ

Gr.

7 î

Bar. au & E Pr

Stationen.

A e E

S

in Millim emperatur

i Celsin

5

T 6 (3

red. J

E

Mullaghmore | Aberdcen | Christiansund | Kopenhagen . | Stoctholm Haparanda

= O S Go

C a,

G

Io R o ht, O

C E C

—_— C l

p pk bek pre rue pmk Pri prak t L

N” N’ I CIT

l | | \ | |

è

e pk c

A l

or > Ç

22 [25]

bi O 0 0E E

By >

Q 2h OOVAE

S 2

A”

s C 2 -

e J

A E

OQ e! O

Münste&x. :: | 759

pl jak pad premk | pak jr À

Wiesbaden . | 760 |SW 1hhalb bed. Mie T2 S 3\wolkenlos S E T2 C 2heiter B 62 S 1\wolkic E 2 wolkenlos Diel. T0 | still\heiter Sle d'Aix. . | 7599 WSW Ren | 19 Nizza .….. | 7566 \NNO 1\wolkenlos 922 Ut l TOS D 2 wolkenlos 20 Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen geordnet: 1) Nord-Curopa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostpreußen, 3) Mittel-Eurvpa südli<h dieser Zone, 4) Süd-Europa. Innerhalb jeder Gruppe ift die Richtung von West nah Oft eingehalten. Z Skala [ür dfe Windstärke: 1 = leiser Zug, 2 = leit, 3 = s<wa<, 4 = mäßig, 5 = frisch, 6 = stark, 7 = steif, 8 = stürmisch, 9 = Sturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 =

Orkan.

: Vebersicht der Witterung. __ Ein neues Minimum von 742 mm is über Süd- irland erschienen und veranlaßt allgemein ein Zurük- drehen der Winde. Im Osten ist das Barometer gestiegen, so daß heute hoher Luftdru> über dem

D US H> C H Os

jtiaR S, pa D C

S = 2D

bil >

östlichen Centraleuropa liegt und das Minimum bei Moskau nur no< sehr geringe Tiefe zeigt. Jn Deutschland ift das Wetter bei niedriger Morgen- temperatur siill und mit Ausnahme der Nordsecküste meist heiter. Obere Wolken ziehen über Norddeutsch-

tirungen.) Upland good ordinary 48, Upland low middling 515/16, Upkland middling 5/1, Orleans good ordinary 43, Orleans low middling 51/16, Orleans middling 54, Orleans middling fair 51/16, Ceara fair

land aus westliher, über Süddeutschland aus süd- westlicher Nichtung. A /

Deutsche Seewarte.

Theater. Victoria-Theater. Sonnabend: Z. 112. Male:

Amor. Großes Ausstattungsballet von Luigi

Manzotti. Musik von Marenco. QDckorationen von E. Falk. Jn Scene gescßt von Ettore Coppvini von der Scala in Mailand. 8 Uhr: Großer Triumpyhzug Julius Cäsar's, ausgeführt von 750 Personen. Anfang 74 Uhr. Sommer-Preise.

Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. Direction: Julius Fritzsche. Chausseestraße 25—26.

Sounabend: Z. 158. M.: Der Zigeunerbaren. Opercite in 3 Akten nach einer Erzählung M. Jokai?s von F. Schnißer. Musik von Johann Strauß. In Scene geseßt von Julius Fritsche. Dirigent Herr Kapell- meister Federmann. Die neuen Dekorationen sind aus dem Atelier der K. K. Hoftheatermaler Burghardt, Brioschi und Kautsky in Wien. »«

Von 6—7 Uhr: Großes Garten-Concert.

Sonntag: Zum 159. Male: Der Zigeuner- baron.

Krolls Theater. Sonnabend: Der Wild-

ichüg.

Bei günstigem Wetter vor und nah der Vor- stellung, Abends bei brillanter elektr. Beleucbtung des

Sommergartens: Großes Doppel-Concert. Anfang 5, der Borstellung 7 Uhr.

Sonntag: Gastspiel von Josephine von Malcczky

vom Königl. Hoftheater in Budapest: Rigeoletto.

Täglich: Gemälve - Ausftel!ung neuer Werke von Wassili Wereschagin. Geöffnet von Vor-

mittags 11 Uhr bis Nachmittags 2 Uhr. Entrée 50 4 und von 4 Uhr an bis zur leßten Pause der Oper Entrée inkl. Theater 1 A4

Belle - Alliance - Theater. Sonnabend: Zum

71. Male: Das Paradies. Gesangsposse in 4 Akten von Leon Treptow und L. Herrmann. Musik von r T , E c a ; tee ? e F. Goellcih. Akt 3: Im klassishen Dreieck.

T

Im prachtvollen Sommergarten : Doppel-Concert,

(Musikeorys Arnold u. die Hauskapelle). Ausftreten der Sudanesishen Neger-Militär-Kapelle (14 Mann aus 10 verschiedenen Negerstämmen), des Original- Wiener Schnab'’l-Trios, und der Schweizer Ulpen- Sänger-Gejiells<aft Tschachtli (4 Damen, 4 Herren).

Abends: Briliante JUumination dur 20,000 Gas-

flammen.

Anfang des Concerts 6, der Vorstellung 7 Uhr. Sonntag und folgende Tage: Das Paradies.

Entrée für den Garten 50 s.

Mittwoch: Extra - Vorstellung zu halben Kassen-

preisen.

Zwangsvollstre>ungen, Æufgebote, Borladungen ü, dergl.

[249083] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmaun Falk Falk zu Breithardt klagt gegen

dcn Pfarrverwalter Paul Meßner, zuleßt zu Strinz- Margaretha, aus baarem Darlehen und Waarenkauf mit dem Antrage auf Zahlung von a. 333 4 34 H abzüglih am 31. Mai 1886 bezahlten 83 M. 34 und am 30. Juni 1886 bezahlten 83 4. 33 &Z nebst 6 9/6 Zinsen vom 10. Mai 1886, b. 23 4 70 s unter Verurtheilung des Beklagten in die Kosten, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Wehen auf i

Dienstag, ven 6. Oktober 1886, : Vormittags 9 Ur. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser

Auszug der Klage bekannt gemacht.

Wehen, den 9. August 1886. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[24904] Oeffentliche Zustellung.

Der Pfarrhufenpächter Ioseph Malewski zu

Königl. Dombrowken, vertreten dur<h den Justizrath Mangelsdorff zu Graudenz, klagt gegen den Inst- mann Kalinowski, früher zu Grutta, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Fuhrlohn, Wohnungsentschädigung und Entschädigung für gelicefertes Holz, mit dem Antrage auf Zahlung von 74,05 4 nebst fünf Prt Suisen fet vet 7 Mat 1885 und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Graudenz auf

ven 27. November 1886, Vormittags 19 Uhr.

Zum Zw-c>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser

Auszug der Klage bekannt gemacht.

Graudenz, den 6. August 1886. N M Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

24907] Oeffentliche Zustellung. In Sachen der Marie Elisabeth E>kert, geb.

Schmidt, in Jüterbogk, Klägerin, vertreten durch den Rechtsantoalt Nath Klinghammer in Nudolstadt,

gegen ihren Chemann, den Tischler Paul E>ert,

zuletzt in Saalfeld, jet unbekannten Aufenthalts, Beklagten,

wegen Chescheidung,

hat Klägerin den Beklagten zur Ableistung des thr in dem Urtheile der 11. Civilkammer des Land- gerihts hier vom 9, Juni 1886 auferlegten (Fides vor gedahtes Prozeßgericht geladen, und ift hierzu, sowie zur weiteren mündlichen Verhandlung Termin auf

Mittivoch, den 20. Oktober v. J., Vorm. 10 Uhr,

anberaumt worden.

Zum Zwecke der Zustellung diefer Ladung an den

Beklagten wird dieselbe im Auszuge hierdur< be- kannt gemacht.

Nudolstadt, den 10. August 1886. ; Wo Tar, Gerichtsschreiber des gemeins{<. Landgerichts.

[24906] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Ernst Friße zu Magdeburg,

Breiteweg Nr. 12, vertreten dur< den Rechtsanwalt Giesecke, ebendaselbst, klagt gegen den Kaufmann F. W. Polad, früher hier, Jacobstraße Nr. 6, jeßt an- gebli<h in Amerika, wegen am 20. Mai 1886 ge- lieferter Waaren, mit dem Antrage:

1) n C O s dem Kläger fort 39, ne e<s Prozent Zinsen jeit dem 20, Mai 1886 zu zahlen, B

2) das Urtheil für vorläufig vollstre>r i klären, g voïstre>bar jy ite und ladet den Beklagten zur mündliGen N. lung des Rechtsstreits vor das Könige Bit geri<ht zu Magdeburg, Domplatz Nr. 9 „Ant E: 10, auf 1 Vill en 19. November 1886, Vormitta Zum Zwecke der öffentlichen Zuste, ® Uh, dieser Auszug der Klage Felaant gemacht. * t aß, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerzx4. Abtheilung 4. "R

[24937 Oeffentliche Zustellung.

Der Rentner Louis Harth zu Saarunion », tcn durch Jakob Brumm zu Drulingen fiat N die Erben der zu Ma>weiler verstorbenen (#5, Peter Friedrich und Katharina Gerber, als: DEA Friedrich, Ehefrau des Steinhauers Christian tin zu Ma>kweiler, und lebteren felbst, der ebelia Ermächtigung und der Gütergemeinschaft A 2) Katharina Fricdrih, Ehefrau des Steinen Jakob Eberhardt zu Tieffenbach, und letzteren i; der ehelihen Ermächtigung und der Gütergen-, schaft wegen, 3) Christine Friedrich, ledia ¿A jährig, Dienstmagd von Mad>weiler, z. 2. oby, fannten Wohn- und Aufentbaltsort, aus. eiter M 5, Juni 1874 vor Notar Wak in Saarunion q: die verstorbenen Eheleute Peter Friedri und al tharina Gerber erri<hteten Obligation mit dem %, trage auf Verurtheilung der Beklagten je na N, hältniß ihres Erbtheils zur Zahlung einer F, summe von M 269,88 nebst 5 o Zinsen daraus is 1. Dezember 1885, sowie Auferlegung der Koste J sämmtlihe Beklagte unter Samumtverbindligts und ladet die Beklagten zur mündlichen Verbind: lung des Nechtöfstreits vor das Kaiserliche Ayi: geriht zu Drulingen auf E deu 28. September 1886, Vormittags 9 1

Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung d

dieser Auszug der Klage bekannt gemaht. 2 G9) Ghlers, i Gerichtsschreiber des Kaisferlihen Amtsgerightz

[24905] Oeffentliche Zuftellung.

Die Schuhmacherfrau Helene Radtke, gebo Jepvert in Berlin bei Schuhmacher F. Kübl y Berlin N, Mett, Ne 6, Hofgarten verittia dur< den Justizrath von Schimmelpfennig in By tenstein, klagt gegen ihren Ehemann, den Sty{ macher Anton Radtke, früher in Sceburg, jet u a Aufenthalts, auf Ehescheidung mit du Antrage:

das zwischen Parteien bestehende Band der (h zu trennen, den Beklagten für den allein {dul digen Theil zu erklären, demselben aud) tj Kosten des Prozesses aufzuerlegen, L und ladet den Beklagten zur mündlichen Verba lung des Nechtsftreits vor die T. Civilkammer di Königlichen Landgerichts zu Bartenstein auf : den 22. November 1886, Mittaçs 12 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten 0 rihte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Qu Zwecke der öffentlichen Zustellung wit dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Vaxrtenstein, den 24. Juli 1886.

: B

Gerihts\{reiber dcs Königlichen Landgerichts,

[24939] Bekanntmachung.

Die dur Nechtsanwalt Landé vertretene Cas line, geb. Bingel, ohne Geschäft in Elberfeld, Ev frau des Drechslers und Mechanikers Gustav Cu Ledermann daselbst, hat gegen diesen beim Königliän Landgerichte zu Elberfeld Klage erhoben mit d Antrage: die zwischen ihr und ihrem genannten Cy manne bestehende ehelile Gütergemeinschaft ui Wirkung seit dem Tage der Klagezustellung für a gelöst zu erklären.

Zur mündlichen Verhandlung ist Termin auf de

7. September 1886, Vormittags 9 Uh, im Sißungêsaale der I. Civilfammer des Kön lichen Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. Der Landgerichts-Sekretär: Schmidt.

[24935] Oeffentliche Ladung. _In Saen der Spezialtheilung der \, g, Sit heide vor Masbro>k, Kreis Uelzen, ift zur Publik l des statt Plans entworfenen und von Koöniglidt General-Kommisfsion zu Hannover genehmigten R cesses Termin auf , Dienstag, den 5. Oktober d. J- Morgens 40 Uhr, im Hause des Gemeindevorstehers zu Masbro, t gefeßt, in welchem zu erscheinen, außer den bekannt Interessenten und der Grundherrschast, alle unb>iauw ten Pfandgläubiger und diejenigen dritten Perso welchen aus irgend cinem Grunde Einwirkungen ük? Nechte in Beziehung auf die Ausführung dil Theilung zustehen, öffentlich, und zwar bei Strat des Auss<lusses, mit ihren etwaigen Einwendun gegen die planmäßige Ausführung und mit der e warnung vorgeladen werden : daß jeder Dritte, welcher seine Rechte in Termine nicht wahrnimmt, es sich selbst bi! messen hat, wenn deren Sicherstellung untertl! Der Receß kann vor dem Termine bei dem Unt zeichneten eingesehen werden. Lüneburg, den 11, August 1886. Die Theilungs-Kommission. G. Honig.

[24935] Bekauntmachung. nud Der Rechtsanwalt, Justiz-Rath Dr. jur. Jui Friedleben hier ist am 6. d. M. gestorben. Frankfurt a. M., den 11. August 1836. Königliches Ober-Landesgericht. [24934] A In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgeris®

zugelassenen Nechtsanwälte ist unterm heutigen "F

cingetragen worden : N Rechtsanwalt Laurenz Ferdinand Schuith® in Fulda.

Fulda, am 9. August 1886. Königliches Amtsgericht. Macteldey.

Deutscher Reichs-Anzeiger

niglich Preußischer Staats-Anzeiger.

25

i

s Das Abonnement beträgt 4 (A 50 \ -

für das Vierteljahr.

i 190.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; | für Berlin außer den Post-Anstalten au die Expr- dition: SW. Wilhelmftraße Nr. 32.

Berlin, Sonuabend,

den 14. August, Abends.

o

Deutsches Reich.

Der in Glasgow neu erbaute, mit einer Maschine von 1300 nominellen Pferdestärken versehene Schraubendampfer Saale“ von 2779,09 Registertons Netto-Raumgehalt hat durh den Uebergang in das auss{ließli<he Eigenthum des Norddeutschen Lloyd zu Bremen das Necht zur Führung der deutschen Flagge erlangt. Dem bezeichneten Schiffe, für welches der Eigenthümer Bremen K Heimathshafen gewählt hat, ist am 31. v. M. vom Kaiserlichen Konsulat zu Glasgow ein Flaggen-Attest ertheilt worden.

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigsi geruht : dem Premier-Lieutenant a. D. Max von Blumenthal auf Jahmen im Kreise Rothenburg O.-L. die Kammerherrn- Würde zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst gecuht : den bisherigen Kreis-Bauinspektor, Baurath Dittmar in Erfurt, zum Regierungs- und Baurath zu ernennen.

Ministerium der geistlihen, Unterricht s- und Medizinal-Angelegenheiten.

Die Beförderung des ordentlihen Lehrers Joseph NVinkler am Progymnasium in Jülich zum Oberlehrer an derselben Anstalt ist genehmigt worden.

Königliche Akademie der Wissenschaften.

Die Königliche Akademie der Wissenschaften hat in ihrer Gesammtsißzung am 29. Juli d. F. den Dr. Moriy Traub in Breslau zum Correspondenten ihrer physikalish-mathemati- schen Klasse gewählt.

Justiz-Ministerium.

Dem Ober-Landesgerichts-Rath Dussault in Köln ist die nahgesuhte Dienstentlassung mit as ertheilt. /

Versezt sind: der Landgerichts-Rath Buchsteiner in Ly> als Amtsgerichts-Rath an das Amtsgericht in Königsberg i. Pr., der Amtsgerichts-Rath Meulenb ergh in Remscheid an das Amtsgericht in Aachen, der Amtsgerichts-Rath Rabert in Beeskow an das Amtsgericht in Brandenburg, der Amts- rihter Haeh ner in Wadern als Landrichter an das Land- gericht in Elberfeld, und der Amtsrichter Nies ert in Bialla an das Amtsgericht in Lichtenau. : E

Zu Amtsrichtern sind ernannt: der Gerichts - Assefsor Golds{<hmidt bei dem Amtsgericht in Bernstadt, der Gerichts- Assessor Fleischer bei dem Amtsgericht in Oranienburg, der Gerichts-Assessor Heine bei dem Amtsgericht in Egeln, der Gerichts-Assessor Grajecki bei dem Amtsgericht in Allenstein, der Gerichts-Assessor von Tettenborn bei dem Amtsgericht in Uchte, der Gerichts-Assessor von der Linde bei dem Amtsgericht in Regenwalde, der Gerichts-Assessor «Jacobs bei dem Amtsgericht in Sögel, der Gerichts-Assessor Kügler bei dem Amtsgericht in Friedland O.-S<hl., und der Gerichts- Assessor Kleemann bei dem Amtsgeriht in Steinbah- Hallenberg. i | |

Der Kaufmann und Stadtrath Louis M üller in Memel ist zum Handelsrichter bei der Kammer für Handels- sahen in Memel, und der Kaufmann Emil Berenz in Danzig zum stellvertretenden Handelsrichter bei der Kammer für Handelssachen in Danzig ernannt. E O

_ Der Amtsrichter Dr. von Re> in Alfeld is in Folge Fuer Ernennung zum Landrath aus dem Justizdienst ge- ieden.

Dem Amtsgerichts-Rath Jöst ing in Krefeld ijt die nach- gesuchte Dienstentlassung mit Pension ertheilt. :

Zu Notaren sind ernannt: der Rechtsanwalt Litthauer in Posen für den Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Posen, mit Anweisung seines Wohnsizes in Posen, der Rechtsanwalt Heine in Gardelegen für den Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Naumburg, mit Anweisung seines Wohnsißes in Gardelegen, der Rehtsanwalt Baege in Merseburg für den Bezirk des Ober-Landesgerichts zu Naumburg, mit Anweisung seines Wohnsißes in Merseburg, der Rechtsanwalt Piebs{< in onnenburg für den Bezirk des Kammergerichts, mit An- weisung seines Wohnsißes in Sonnenburg, der Rechtsanwalt, ustiz-Nath Bernau in Minden für den Bezirk des, Ober- andesgerichts in Ha, mit Anweisung seines Wohnsißes in Minden, und der Rechtsanwalt f fler in Hechingen für den ezirk der Hohenzollernschen Lande, mit Anweisung seines Wohnsißes in Hechingen. : :

In der Lisie der Rechtsanwälte sind gelöscht : der Rehts- anwalt Ru ez bei dem Amtsgericht in Rosenthal, der Rechts- anwalt Rottenbru<h bei dem Landgericht in Duisburg, der Rechtsanwalt Ro>au bei dem Amtsgericht in Loslau,

und der Rechtsanwalt Kozlowski bei dem Landgericht in

Jn die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: der tsanwalt R o>au aus Loslau bei dem Landgericht in Lissa, anwalt Kozlowski aus Ratibor bei dem Amts- in Loslau, der Gerichts-Affsess idgeriht in Tilsit, der Gerichts-Asse dorff bei dem Amtsgericht in Bitterfeld, der C Lürenbaum bei dem Landgericht in Duisburg, Affsessor Glo>e bei dem Amtsgericht in Saarbrü>en, und der essor Flucht bei dem Landgericht und Amtsgericht sowie bei der Kammer für Handelssachen in

der Rechts or Edwin Meyer bei or Mengzten- erihts-Assessor der Gerichts-

Gerichts-A zu Elberfe

Der Präsident der Justiz-Prüfun der Landgerihts-Rath Hewel Rechtsanwalt und Notar A

sfommission, e in Danzig, und der ngelbe> in Lüneburg

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen

essor Soiné ist zum Oberförster ernannt

Der Forst-A} l | berförsterstelle zu Driedorf im Regierungs-

und demselben die O bezirk Wiesbaden übertragen worden.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Der Regierungs- und Baurath Dittmar ist der König- lichen Regierung in Gumbinnen überwiesen worden.

gsaumt, sowie die zerlin, Hannover 1. August 1886 bis dahin

Das Königliche tehnishe ODber-Nrüfu Königlichen tehnishen Prüf und Aachen sind für das Jahr vom 1887 wie folgt zusammengeseßt :

a. tehnis<es Ober-Prüfungsamt zu Berlin:

Ober-Bau- und Ministerial-Direktor Schneider, Vor-

ungsämter zu

-Baudirektor Schönfelder, Stellvertreter,

Beolchor Brandt,

Pro

Wasser-Bauinspektor Werner,

Dr. Weyl,

Land-Bauinspektor Boettger, Negierungs-Baumeistèr Peiffhoven;

essor Dr. du Bois-Reymond,

c. tehnis<hes Prüfungsamt zu Hannover:

Negierungs-Präsident von Crana<<, Vorsitzender, Ober-Baurath und Geheimer Regierungs-Rath Dur la, 1. Stellvertreter,

Negierungs- und Baurath Buhse, 2. Stellvertreter, Geheiiner Regierungs-Rath r Ry, 3. Stellvertreter, Regierungs- und Baurath Sasse,

Geheimer Regierungs-Rath, Professor Dr. Rühlmann, Geheimer Regierungs-Rath, Professor Hafe, R Ked,

Professor Ulrich,

Professor Riehn, :

Baurath und Professor Köhler,

Professor Dr. Kiepert,

Profe)sor Dr. Jordan,

Professor Dr. N odenberg, : Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Jnspektor Schwering, Regierungs-Baumeister Mathies;

d. te<hnis<hes Prüfungsamt zu Aachen: Regierungs-Präsident von Hoffmann, Vorsißender, Regierungs- und Baurath Krufe, Stellvertreter, Baurath Die hoff, | Geheimer Regierungs-Rath, Professor Dr. Ritter, Baurath und Professor Dr. Heinzerling,

Gro e Ewerbed>, Professor von Gizyi, Palehor Herrmann, Professor Riedler,

Professor Dr. von Mangoldt, Prokehor Dr, Stahl,

Professor Dr. Wüllner, Dozent Dr. Holzapfel.

Ober-Baudirektor Herrmann, Ober-Baurath Grund, Ober-Baurat Ober-Baurat Ober-Baurath Schwedler, Ober:Baurath Baen\<, Ober-Baurath Franz, Ober-Baurath Wiebe, Ober-Baurat Ober-Baurat Ober-Baurath Grüttesien, Obex-Baurath und Professor Adler,

Schroeder,

Siegert,

Geheimer Oberbed>,

Ober-Baurat Ober-Baurat Ober-Baurath Aßmann, Ober-:Baurath Kozlow ski, Ober-Regierungs-2 Regierungs-Rath und Hof Baurath Stambke, Baurath Endell, Baurath Nath,

Baurath Jungni>el, Regierungs-Rath, Professor Reuleaux, Bergrath Gebauer,

und Baurat und Baurat und Baurath Weber,

und Baurath von Tiedemann,

Sr. Majestät des Kaisers l j St. Petersburg, unter Entbindung von Geheimer ath Spieker, : -Architekt Persius, Geheimer F C Ulan. Regt. Nr. 9, nannt. v. Plüskow, Pr. Lt. vom Ulan. Regt. Nr. 9, zum Rittm. und Escadr. Chef, v. Blücher, Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. Lt., befördert. Kasishke, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 54, unter Beförderung zum überzähl. Hauptm. und unter vorläufiger Belassung in feinem Kommando als als aggreg. zum Inf. Regt. Nr. 78 verseßt. Westphal, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 54, zum Pr. Lt. befördert. v. Reichenbach, Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Nr. 99, unter Belassung în seinem Kommando als Adjut. bei der Insp. der Kriegs\<hulen, zum Inf. Regt. Nr. 76, à la suite desselben, verseßt. v. Brozowski, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 115, zum überzähligen Hauptmann, Loefen, Premier-Lieutenant vom Geltung egan in Köln, zum Hauptm. befördert. Kuhnemann, Pr. L Inf. Nr. 29 und kommandirt zur \ Ehrenbreitstein, zum Vorstand des Festungsgefängnisses in Posen er- nannt. Liebach, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 48, zur Dienstleist. bei der Arbeiter-Abtheil. b Velthusen I, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 29, Lt. vom Inf. Regt. Nr. 84, zu Pr. Lts. befördert.

Regierungs- Negierungs- Regierungs- Regierungs- Professor Fink, or Hörmann, h und Professor Kühn, Eisenbahn-Direktor Wichert;

b, te<hnishes Prüfungsamt zu Berlin: Oberbe>, Vorsizender, a. D. Flaminius, 1.

Emmerich,

Geheimer Ober-Baurat Geheimer Ober-Baurat

eimer Baurath Stambke, 2. Stellvertreter, eimer Bergrath Dr. Wedding,

imer Bergrath Gebauer,

Geheimer Baurath Jungni>el,

Negierungs- und Baurat Regierungs- Geheimer Regierungs: Professor Consentius,

r Dr. rgens,

Dirigent, Lieutenant a. D. Erfurth, As Me

Professor Dr. Baurath und Profe or Wolff, or Meyer, Professor Dr. W

von Tiedemann, Housselle

und Baurat or Dr. Haud,

Train-Bats. Nr. 8, mit Pension nebst Aussiht auf Anstellung im Rath und f

Civildienst und der Uniform des Drag. Regts. Nr. 16 der Ab bewilligt. Was ser\<leben, Hauptm. a. D., zuleßt Comp. Chef im Inf. Reg ferneren Tragen Günther, Hauptm. und Vorstand des Festungsgefängnifses in ien als Major mit Pension und der Uniform des Inf. Regts.

der Abschied bewilligt.

Vermessungs-

ssor Kühn, wig, Stabsarzt der Landw. vom Res. Landw. Regt. (1. Nr. 35, Dr. Haagen, Assist. Arzt 2. Landw. Regt., der Abschied ertheilt.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen.

Im aktiven Heere. Bad Gastein, 3. August. C tenv, Sec. L. à la suite des Füs. Regts.

einrangirt und gleichzeitig auf ein Ia Eisenbahn-Regt. kommandirt. Frhr. v. Werthern, Sec. Lt. vom Garde-Kür. Regt., dessen ult. d. M. ablaufendes Kommando bei der Botschaft in St. Petersburg um ein Jahr verlängert. Klopf\ch, Pr. Lt. à la suite des Gren. Regts. bei den Gewehr- und Munitionsfabriken, der Insp. der Gewehrfabriken, zum Hauptm. befördert.

Nr. 35, in dieses Regt. wieder- hr zur Dienstleist. bei dem

Nr. 5 und Direktions-Assist. fommandirt als Adjut. bei

4. August. v. Werder, Gen. der Inf. und General-Adjut. und Königs, Militär-Bevollmächtigter in ( dieser Stellung und unter i Verhältniß als General-Adjut., zum Gouverneur M. die Geschäfte

F

5. August. Kaulhausen, Major und Escadr. Chef vom zum Commandeur des Train-Bats. Nr. 8 er-

Belassung in seinem C von Berlin ernannt; derselbe führt no< bis ult. d. seiner bisher. Stellung in St. Petersburg fort.

Adjut. bei der Gewehr-Prüfungs-Kommission,

l t. vom Regt. Dienstleist. bei der Arbeiter-Abtheil. in

in Ehrenbreitstein kommandirt. Krüger - Müller, Sec.

Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Bad

Gastein, 3. August. v. Shoenfeldt, Oberst-Lt. a. D., zuleßt Commandeur des Ulan. verliehen.

Regts. Nr. 6, der Charakter als Oberst 5. August. v. Morstein, Oberst-Lt. und Commandeur des ied

t. Nr. 82, mit feiner Penfion und der Crlaubniß zum der Uniform des genannten Regts., zur Disp. gestellt.

. 21

Fm Sanitätscorps. Bad Gastein, 5, August. t, erlin) l. der Ref. von demselben