1886 / 192 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

b. der Kaufmann Karl Ernst Hermann Breitung junior zu Weimar if Inhaber der Firma ge- worden.

Weimar, am 14. August 18386.

Großherzogli< S. Amtsgericht. Michel. [25256]

Wiesbaden. In das Firmenregister ist heute

sub Nr. 855 eingetragen worden, daß die Firma

Georg Söhnlein““ zu Schierstein erloschen ift.

Wiesbaden, den 12. August 1886.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VITII.

Zabrze. Bekanntmachung. [25257] In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 26 eingetragenen Firma des Kaufmanns Moritz Laband heut in Col. 3, Ort der Niederlaffung, nachträglih cingetragen worden : i mit einer Zweigniederlassung in Kopanina bei Lipine. Eingetragen zufolge Verfügung vom 10. am 10. August 1886, Akten über das Firmenregister Band IX. Blatt 73. Zabrze, den 10. August 1886. Königliches Amtsgericht. Zabrze. Bekanutmachung. [25258] In unserm Gesellschaftêregister ist unter Nr. 8 bei der Firma der Gesellschaft: L „„Consolidirte Redenhütte zu Zabrze“ Folgendes heut eingetragen worden : —_ Der Generaldirektor Oscar Schrader Hat sein Amt als Vorstand niedergelegt. An seine Stelle ist der Direktor Conrad Pastor zu Zabrze zum Vorstande gewählt. A Eingetragen zufolge Verfügung vom 9, am 10. August 1886. Akten über das Gefellshaftsregister Band 42 Blatt 140. ; Zabrze, den 10. August 1886. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [25360] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Müller zu Uetze wird heute, am 14. August 1886, Mittags 12 Uhr, das Konkur8verfahren eröffnet.

Der Ortsvorsteher Vente zu Ueße wird Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 1. Oktober 1886 bei dem Gerichte anzumelden. A

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

Sonnabend, den 11. Septembver 1886,

Vormittags 19 Uhr, nd zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 16. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy habea oder zur. Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für weiche sie aus der Sache abgesonderte Besriedi- gung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11. September 1886 Anzeige zu machen.

Burgdorf, den 14. August 1836.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II. gez. Kühne. (L. 8.) Ausgefertigt: Be>mann, Sekretär, Gerichts[hreiber Königlichen Amtsgerichts.

zum

25147

ebe, das Vermögen des früheren Ritterguts- pächters Franz Bruano Rößger in Wäldchen bei Wurzen, jeßt in Döbeln wohnhaft, is am 13. August 188, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Herkner in Döbeln. Anmeldefrist 9, September 1886. Anzeige- frist 7. September 1886, Erste Gläubigerversamm- lung 9. September 1886, Vormittags 103 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 30. September 18536, Vormittags 105 Uhr,

Königliches Amtsgericht Döbeln. gez. Dr. Nagel, H.-R. Veröffentlicht: Prot. Walther, als G.-S.

{21990] Auszug.

Ueber den Nachlaß des am 12. Juli 1886 ver- storbenen Rentiers Reinhold Frost aus Pauls- hof und das na< ihm verbliebene gütergemein- \chaftlice Vermögen feiner hinterbliebenen Wittwe Iva, geb. Fibelkorn, zu Pauls8hof, ift am 20. Juli 1886, Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter Rechtsanwalt Paszkiet hier.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Sep- tember 1886.

Anmeldefrist bis zum 20. September 1886 ein- ihließli<h. :

Erste Gläubigerversammlung den 10. August 1886, Mittags 12 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin den 5. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 15.

Pr. Stargard, den 20, Juli 1886.

Der Gerichts)<reiber des Köntiglihen Amtsgerichts. Nagörski.

2651] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Pußzmacheriu Melanie Gräfe zu Sangerhausen wird heute, am 12. August 1886, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann A. Fri>ke hierselbst.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Septem- ber 1886.

Anmeldefrist bis zum 2. Oktober 1886. Erste Gläubigerversammlung am 11. September 1886, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin am 5. No- vember 1886, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 10, im neuen Swlosfe. f

Sangerhausen, den 12. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Zur Beglaubigung: Apelt, Aktuar i. V. Gerichtsschreiber.

[25149] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesitzers Rudolf Schimmel in Aunaberg ist zur Prüfung der nahträgli< angemeldeten For- derungen Termin auf deu 5. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Hierselbst, Ver- handlungsfaal Nr. 3, anberaumt.

Annaberg, den 12. August 1886.

Súilegel, ;

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[25432] Z Das Konkursverfahzxen über den Nachlaß der Wittwe des Tonneumache?rs Hermaun Müller, Henriette, geb. Lampe, hieselbst ist nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins dur Be- {<luß des Amtsgerichts von heute aufgehoben. Bremen, den 16. August 1886. Der Gerichts\hreiber: Girond.

[%361] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns (Tapezierers) Carl Rajewski in Bromberg wird, nachdem der in dem Vergleihs- termine vom 28. Juli 1886 angenommene Zwangs- vergleih durch re<tskräftigen Beschluß vom 28. Juli 1886 bestätigt ift, hierdurh aufgehoben.

Gleichzeitig wird zur Abnahme der Schlußrechnung Termin auf den 16. Septenber 1886, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 9 des Landgerichtêgebäudes anberaumt.

Bromberg, den 12. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

(2363) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der MügHlenbesfitzer Heiurih und BerthaSchroedter- schen Eheleute zu Mlynek wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Bromberg, den 13. August 1886.

Köntgliches Amtsgericht.

[%36] Konfursversahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Maurermeisters Frauz Louis Dambsch hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. : :

Frankenberg, den 14. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Wiegand.

[2433] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhfabrikanten F. Pardey hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. E

Hannovex, den 11, August 1886.

Königliches Aitsgeriht. Abtheilung TV a.

gez. Schramm. Ausgefertigt: Landsberg, Aktuar, Gerichtsschreiber i. V.

-

[25434] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über “das Vermögen des Kaufmanns Adolf Friedri<h Nobert Wéünz, alleinigen Inhabers der Firma Gebr. Münz hier, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben

Hannover, den 11. August 1386.

Königliches Amts8geriht. Abtheilung IV a. gez. Schramm. Ausgefertigt : Landsberg, Aktuar, Gerichtsschreiber i.

[%266] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Handel8mauns und Mitinhabers der früheren Saudlung Leß «& Deh, Carl Let zu Viet wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Landsberg a. W., den 12. August 1886.

Königliches Arntsgericht.

A

<9.

[25436] K. Amliszgeriht Oechringen.

Konkurs - Eröffnung gegen Friedrih Jakob, Weber und Weingärtuer in Waldenburg, am 14. August 1886, Nachmittags 3 Uhr.

Verwalter: Amtsnotar Schmidt in Neuenstein. Anzeige- und Anmeldefrist bis 15, September 1886. Wahltermin 10, September, Vormittags 11 Uhr; Prüfungstermin 1. Oktober, Vormittags 10 Uhr, je beim K. Amtsgericht dahier. Ver- äußerungsverbot ift erlassen.

Den 14. August 1886. S

Gerichts\chreiber (Unterschrift).

2695 N 5 E [23%] Kontursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Karl Adolf Mänuel in Großröhrsdorf wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< ausgehoben.

Pulsnitz, den 16. August 1886.

Königliches Amtsgericht. E Se, : Veröffentlicht: Söhnel, Gerichtsschreiber.

[25425] Vekanntmachung. :

In dem Schueidermeister Wilhelm Oster- land’schen Konkursverfahren von Sagan ift ein Verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>si<- tigenden Forderungen im Gesammtbetrage von 2689,16 M. auf der Gerichtsschreiberei 1V. des König- lihen Amtsgerichts hierfelb#t zur Einsicht der Be- theiligten niedergelegt und beträgt der zur Verthei- [lung verfügbare Massebestand 453,60 4.

Sagan, den 15. August 1886.

R. Stegemund, Konkursverwalter.

[25364] Bekannimahung.

Im Konkurse über das Vermögen des Cigarren- und Kurzwaarenhändlers Jos. Seidl von Tölz hat das K. Amtsgericht Tölz zur Schlußvertheilung und Abnahme der Schlußre<hnung Termin auf

Samstag, den 28. d. Mts., früh 9 Uhr, anberaumt. J 4

Der verfügbare Massabeftand beträgt 736 M 25 s, während die Konkursforderungen, incl. 8 # bevor- re<htigte, 2937 M 10 -$ betragen, so daß auf die- {elben 25 9/0 entfallen. :

Schlußverzeihniß und S{lußre<hnung liegen auf der Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Tölz zur Einsicht auf.

Tölz, am 15. August 1886.

F. Zwal>, K. Gerichtsvollzieher als Konkursverwalter.

9250 [3% Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Gastwirths Arthur Hugo Looss von hier wird wegen ungenügender Masse hierdur<h aufgehoben.

Weißenfels, den 13. August 1826

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Tarif- 2e. Veränderungen der deutschen Eisenbahuen. Nr. 192, [25162]

Eisenbahn - Direktionsbezirk Altona. Berlin-Schleswig-Holsteinisher Verbands-Viehtarif.

Mit Gültigkeit vom 15. d. M. is zum oben- bezeichneten Tarif vom 1. Januar 1882 der Nachtrag X11. erschienen. Durch denselben kommen anderweite Tarifsäße für die Viehbeförderung per Nacht-Eil- güterzug zwishen Kiel-Flensburger Stationen und Sternschanze, sowie anderweite bezw. neue Tarifsätze für den Verkehr zwishen Dahlenburg, Dannenberg, Dömitz und Hitzacker einer- und Sternschanze anderer- seits zur Einführung.

Exemplare dieses Nachtrages sind von den be- theiligten Gütererpeditionen, soweit der Vorrath reicht, unentgeltlich zu beziehen.

Altona, den 14, August 1886.

Königliche Eifsenbahn-Dircktion. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[25161] Eisenbahn-Dircektious-Bezirk Altona. Schleswig - Holsteinisher Verbands - Viehtarif.

Mit Gültigkeit vom 15. d. Mts. ist zum oben- bezeihneten Tarife vom 1. April 1881 der Nach- trag XIX. erschienen. Derselbe enthält Aenderungen und Ergänzungen der Zusatbestimmungen zum Betriebs8-Reglement und den allgemeinen Tarif- vorshriften, sowie anderweite Tarifsäße für die Viehbeförderung per Nacht-Eilgüterzug zwischen Kiel- Flensburger Stationen und Stationen des Direktions- Bezirks Altona. Exemplare dieses Nachtrages sind von den betheiligten Güter-Expeditionen, soweit der Verrath reiht, unentgeltlich zu beziehen.

Altona, den 14. August 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[25152]

Deutscher Eisenbahu-Gütertarif, Theil L. Die in Nr. 31 des Centralblatts für das Deutsche Reich, Seite 301/302 de 1886, enthaltene Ergän- zung und Abänderung der Anlage D. zu $. 48 des Betriebs-Reglements für die Eisenbahnen Deutsch lands, betreffend die Beförderung von Patronen aus Kinetit, Streichhölzern, Sicherheitszündern, sowie gebrauchter eisen- und manganhbaltiger Gasreinigungs- masse, kommt mit dem heutigen Tage im Deutschen Eisenbahn - Gütertarif, Theil T, vom 1. Februar 1883, zur Einführung. Verlin, den 9. August 1886. Namens sämmtlicher deutschen Eisenbahn - Verwal- tungen: Die Königliche Eisenbahn-Direktion zu Berlin, als geschäftsführende Verwaltung.

[25160] Ostdeutsh-Ungarischer Verband-Verkehr. In Folge der von den österreichis<h-ungarischen

Bahnen gewährten Refaktien treten für den Trans-

port von Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Hirse,

Buchweizen, ferner Raps, Reps und Rübsen in

Mengen von 10 000 ke vro Frachtbrief und Wagen

in den Monaten August und September d. J. im

Rükvergütungswege bei Auflieferung eines Minimal-

quantums von 100 t im obigen Verband-Verkehr

nachstehende Ermäßigungen in Geltung: a, für Sendungen von den Stationen Göd,

Dunakecz, Waitzen und Palota 0,20 46 für 100 kg, b. für Sendungen von den Stationen bezw. Bahn-

höfen der Oesterreich-Ungarischen Staatseisenbahn-

Gesellshaft und Ungarischen Staatseisenbahn in

Budapest, Köbanya, Czegled, Szeged, Temesvar und

von den zwishen Köbanya und Verciorova erkl. und

Bazias inkl. gelegenen Stationen der Oesterreich-

N Staatseisenbahn-Gesellschaft 0,30 6 für

(t g

I c. für Sendungen, wel<he von Stationen der Un- garishen Staatseisenbahn und deren Hinterbahnen in Budapest Donauuferbahnhof, Köbanya und Szeged trans., ferner von Stationen der Ungarishen Staats-

4 cisenbahn der Linie Kelenföld-Bru>k in Kelenföld

trans. umkartirt werden, 0,35 46 für 100 kg,

d. für Sendungen von Abony, Merczifalva, Orczifalva und Szent.-Andras, welche in Czegled tr. bezw. Temesvar zur Umkartirung gelangen, die Differenz zwischen den direkten Säßen und der Um- kfartirung, vermehrt um 0,05 M. für 100 kg

Sendungen mit Routenvorschriften sind von der Begünstigung ausgeshlossen. Die Erstattung erfolgt durch die ungarischen Versandbahnen gegen Vorlage der auf den Reklamanten als Versender lautenden Aufgabs-Recepisse bis längstens Ende Dezember d. I.

Breslau, den 12. August 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [25159]

Die dur< Nahhtrag Iv. zum Obers{lesischen Steinkohlentarif na< Stationen des Eisenbahn- Direktionsbezirks Bromberg 2c. für die Haltestelle Osche zur Einführung gekommenen 60 000 kg-Säße finden \<hon bei Auflieferung in Mengen von min- destens 40 000 kg Anwendung.

Breslau, den 14 Auguft 1886.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[25163]

Vom 1. Oktober 1886 n. St. tritt an Stelle des bisherigen Flachstarifs vom 13. April 1884 n. St. ein neuer gleihnamiger Tarif mit theils unver-

änderten, theils billigeren Fra<tsäßen in Kraft. F die Stationen Wjäsma der Moskau-Brester 924 und Wolga der Rybinsk-Bologoje-Bahn werden dem neuen Tarif Frachtsäße nit mehr aufgenom,

Der bisherige Anharg zum NRufsish-Böhmiss Fladchstarif, giltig vom 13. April 1884 n. St ble; bis auf Weiteres unverändert in Kraft. a

Exemplare des neuen Tarifs können von den N band-Verwaltungen sowie au< von den Verban

M 192.

Dritte Beilage

Berlin, Dienstag, den 17. August

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

16G.

stationen bezogen werden. Bromberg, den 7. August 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung. [25154] Lokalgüterverkehr der Königlich sächsish Staatseisenbahuen und Sächsisch-Thüringische

Eisenbahu-Vervand. Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Ge jom 11. Januar 1876, und die im Patentgeseß, vom 25. Mai 1877, vo

Central-Handels-Register für d

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur alle Post - Anstalten, für

Kerlin au< dur< die Königlihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

seßes über den Markeuschutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gese rgeshriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint au in einem be

, betreffend das Urheberrebt an Musteru und Modellen, onderen Blatt unter dem Titel

as Deutsche Reich. a. 1925,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Das Abonnement beträgt 1 (4 50 Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „4.

Insertionspreis für den Raum

einer Druckzeile 30 -,

Nr. 14681 D. Zum Kilometerzeiger für Lokal-Güter- 2c. Verkehr vom 18. Mai 1885 tri am 1. Oktober d. J. der Nachtrag Il. in Kraf Derselbe enthält anderweite, zum Theil um 1 ky höhere Entfernungen für die Station Klingentk Exemplare des Nachtrags können von sämmtli, Gütererpeditionen bezogen werden. E:

Vom gleichen Zeitpunkte erböhen fi< aud if sä<sish-thüringischen Verbands-Güterverkehre (Tari vom 1. November 1885) die Entfernungen uy Frachtsäße für den Verkehr zwischen Klingenth einerseits und den Stationen Leipzig (Th.), Plagwig Lindenau, Zeit, Gera (Th. und W.-G.) und Wolf gefärth des Direktionsbezirks Grfurt bezw. de Weimar-Geracr Cifenbahn andererseits, um gewiss von den betheiligten Stationen zu erfahrende Beträges

Dresden, am 12. August 1886. :

Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseisenbahnen, von D L O).

Handels - Register. Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags ezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leivzig, resp. Stuttgart und Darmstadt maojsentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [25168] Barmen. In unser Handels-Prokurenregister vurde eingetragen unter Nr. 1028 zu der Firma G. 9, Giese in Remscheid die dem Kaufmann Otto Gerlinghaus in Remscheid ertheilte Prokura. Barmen, 10. August 1886. i Königliches Amtsgericht. T. [25174] Bergen b. Celle. Die nachstehende Ein- tragung in das hiesige Genossenschaftsregister wird fierdur<h bekannt gemacht. Vergen b. Celle, den 13. August 1886. Königliches Amtsgericht. Dettmer. Zu Nr. 1. Firma Consum-Verein, eingetra- gene Genossenschaft zu Bergen b. Celle. (01. 4, In der Generalversammlung vom 18. Juli d, Js. sind: Sägemühlenbesitzer Fr. Bense zu Bergen und Zimmermann H. von Ahlften zu Bergen in den Vorstand wiedergewählt und an Stelle des ausgeshiedenen Abbauers Heinr. Schüß zu Bergen Elberfeld, den 15. August 1886. der Schuhmacher Fri Diederihs zu Bergen als Königliche Eisenbahn-Direktion, e ree Sale Verfügung vom zuglei<h Namens der betheiligten Verwaltungen, B: August la ai 13, August 1886. gung

d L Reese, 25150] L U ai [ Staatsbahuverkehr Breslau—Erfurt, | als Gerichts\creiber. Mit sofortiger Gültigkeit tritt für Steinkohlen und Kokes-Sendungen von Cleophasgrube nah Berlin Anhalt-Dresdener Bahnhof ein direkter Ausnahme Frachtsat in Kraft. | Nähere Auskunft ertheilen die betreffenden Ab fertigungs8stellen. Erfurt, den 12. August 1886. Königliche Eisenbahn: Direktion.

25165

: In dem in unserer Bekanntmachung vom 27, Jy d. Is. unter c aufgeführten Verkehr zwis Stationen des Cisenbahn-Direktionsbezirks Elberfel einerseits und London über Vlodrop-—Antwerpen Harwich andererseits findet die Ausschließung de direkten Beförderung von Kindern zu ermäßigte Preisen nicht am 1. September, sondern erst q 1. Oktober d. Js. statt.

Die gedachte Ausschließung hat in dem vorl bezeichneten Verkehr eine Tariferhöhung zur Folz über welche das Tarifbureau hier auf Anfrage Aus kunft ertheilt. ;

DesSaum. Handelsrichterliche Bekanntmachung. Auf Fol. 587 des hiesigen Handelsregisters, wo jt die ofene Handelsgesellschaft „R. Kinobbe Nachfolger“ eingetragen steht, if vermerkt, daß die dem Rentier August Knobbe in Dessau vom In- haber der Firma R. Knobbe ertheilte Prokura dur das Ableben des Ersteren erloschen ist. Dessau, den 11. August 1886. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. F. Meyer.

[25199]

[25157] Bekanutmachung. | Der vom 1. März 1881 ab ‘gültige Ausnahme tarif für Eisenartikel des Spezialtarifs IT. von del Reichsbahn nah Stationen der Ostpreußischen Süds Vêagau bahn und der Marienburg-Mlawkaer Cifenbahn tritä@ , mit dem 1. Oktober d. Is. außer Kraft. ; Näheres ist bei den betreffenden Güterexpeditioneß zu erfahren. / Frankfuxt a. M., den 12. August 1886. Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion.

Handelsrichterliche Bekauntuiachung. Auf Fol. 763 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma S. Nosenthal in Dessau und als (lleiniger Inhaber derselben der Kaufmann Salomon Rosenthal in Dessau eingetragen worden.

Dessau, den 11. August 1886.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

F. Meyer.

[25200]

[25158] Vekauntmachung. J Vom 1. Oktober d, Js. ab tritt eine Rid vergütung der Üeberfuhrgebühren für die Tranéportl auf der Frankfurter Verbindungsbahn von de! Staatsbahnhöfen und dem Main-Ne>ar-Bahnlos hierselbst na< dem Zollhof und umgekehrt nil mehr ein. : f Von dem gedahten Tage ab kommen für Trans porte, welche behufs steueramtlicher Behandlung p städtishe Verbindungsbahn na< oder von dei Hauptsteueramte verbraht worden, in allen Fälle neben den tarifmäßigen Frachten bis und ab Statiok Srankfurt a. M. die Gebühren für den Transport auf der städtischen Verbindungsbahn (vergleiche Local tarif der Hessischen Ludwigsbahn vom 1. April 199 S. 24) besonders zur Berechnung bezw. EGrhebung Frankfurt a. M., den 14. August 1886. Zugleich Namens der Main-Neckar-Bahn und Königlichen Eisenbahn-Direktion Hannover: Königliche Eisenbahn - Dircktion Frauk

Duisburg. Handelsregister [25201] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. In unser Gesellschaftsregister ist am 7. August 1886 bei Nr. 399, die Actiengesellschaft „Union““ letreffend, Folgendes eingetragen :

„Dur<h Generalversammlungsbes{hluß vom

27. April 1886, dessen notarielle Ausfertigung

unter Nr. 15 des 11. Beilagebandes zum Gesell-

schaftsregister \si<h befindet, ist der $. 10 des

Gesellschaftsvertrages geändert.“

i 25203] Emden. Handelsregisters ift ¡ur Firma: M. Koppel «& Co. in Pewsun, Zweigniederlassung: Ernden,

Fol. 21 hiesigen

ingetragen : Col. 2, Der Gefellshafter Moses Koppel ‘in Leer ist ausgetreten. Das Geschäft wird unter der bisherigen Firma für alleinige Rehnung des Kauf- manns Jesaias Koppel weiter geführt. Emden, 11. August 1886.

Königliches Amtsgericht. I.

Thomsen.

Col, 10.

[25156] Vekanntmachung. i Für den Transport von Eisenerz, Cifensauen un abgerösteten Schwefelkies zwischen Gießen Rodingen-Grenze kommt fortan ein direkter n nahmesrahtsaß von 0,76 (6 pro 100 kg zur 4 wendung. Hannover, den 12. August 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[25202] Emmendingen. N C U O 28 é ers, Firma Friedrich E N c , S m e„hstetten““ is eingetragen: Der Inhaber der E A 1 S T A Suite Personen jima Friedri Kiefer ist gestorben, Dessen Wittwe und Gepäckabfertigung zwischen Salzschlirf eint Ub Katharina, geb. Smidt, in Gichstetten, führt und Darmstadt, Friedberg und Marburg ander! fir Geschäft unter der bisherigen Firma fort. Karl its siatt E ller in Cichstetten ist als Prokurist bestellt. E den 11. August 1886 Emmendingen, den 19 August 1886. , . . 2 e Namens der betheiligten Verwaltungen: ea E Großherzogliche Direktion. l

Engen. Vekanntmachung. [25204] Nr, 10 829, Jn das diesseitige Genossenschafts- ister wurde heute cingetragen : Zu O.-Z. 1 Vorschuß-Verein Thengen. | Durch Beschluß der Generalversamm- ing vom 18. Juli l J. wurde prakt. Arzt Dr. \ trer in Thengen als Direktor, und Apotheker Lueger Y da als Gegenbuhführer wieder gewählt. Cg Zu Wg Sn ans Dae erein : + E. G. —e¿ Vurc) Beschluß der General- Redacteur: J. V. : Siemenroth. g,ammlung vom 18. Juli l. g wurde $8. 1 der ilauen dahin geändert: Die Mitglieder bilden Verlag der Gexpedition (Scholz). i “i Fe vid A n Svar Dexoin ; Nerlags , €. G.“ cinen Verein, der si<h zur Aufgabe rit Bali U are er. 32, mdt, feinen Mitgliedern die zum gewerbli{<hen und I 1 i

125164] Grofth. Badische Staatseisenbahnen... Am 1. September d. J. tritt für den Q verkehr der Station Waldshut mit den re<téuf E. R N ein direkter Tarif Kraft. Karlsruhe, den 11. August 1886. Generaldirektion.

. a L .

Berlin:

landwirthschaftlihen Betriebe nöthigen Geldmittel auf gemeinschaftlihen Kredit zu verschaffen. Engen, den 11. August 1886. - Großh. Amtsgericht. Meyer.

[25205] Falkenburg. Die in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 11 eingetragene offene Handelsgesellschaft Albert Koepp und Genossen zu Falkenburg ist aufgelöst und sind die Tuhmacher Fritz und und Hermann Koepp in Falkenburg zu Liquidatoren bestellt worden, welche jeder einzeln zu handeln be- fugt sind.

Falkenburg, 10. August 1886. Königliches Amtsgericht.

Flensburg. Befanntmachung. [25217]

Die unter Nr. 1145 des Firmenregisters einge- tragene Firma :

„Förgen Andersen““

in Hadersleben, Inhaber Weinhändler Jörgen Andersen daselbst ist erloschen und heute im Register gelöscht.

Flensburg, den 12. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

Flensburg. Befanntmachung. [25216]

I. In das Firmenregister ist bei Nr. 677, wos- selbst die Firma:

C. Petersen“ zu Hadersleben und als deren Inhaber der Ge- treidehändler Claus Petersen daselbst eingetragen steht, heute vermerkt worden :

Das Geschäft ift dur< Erbgang auf die Wittwe des Getreidehändlers Claus Petersen, Anna Catha- rina, geb. Schött, übergegangen, wel<he dasselbe unter der Firma:

C. Petersen Wittwe“‘ fortführen wird; vergleihe Nr. 1498 des Firmen- registers.

IIL, Ferner ist in das Firmenregister unter Nr. 1498 die Wittwe des Getreidehändlers Claus Petersen, Anna Catharina Petersen, geb. Schöôtt, in Hadersleben, als Inhaberin der Firma :

„C. Petersen Wittive“ daselbst eingetragen.

Flensburg, den 12. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[25219] Geestemünde. In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 351 eingetragen die Firma: A. Petersen mit dem Niederlassungsorte : Geefstendorf und als Inhaber: Kaufmann Christian Geestendorf. Geestemünde, den 12, August 1886, Königliches Amtsgericht. I. v D Wene

Andreas Petersen in

Goldberg. Bekanntmachung. [25218[ Es wird bekannt gema<ht, daß der Herr Justiz- Minister dem Königlichen Amtsgerichte in Hainau die Führung des Handels-, Genofsenschafts- und Musterregisters für seinen Bezirk vom 1. Januar 1887 ab übertragen hat. Goldberg, den 9. August 1886. Königliches Amtsgericht, Havelberg. SBefanntmachung. [25222]

In unfer Genossenschaftsregister unter Nr. 1 e-Vorschust - Verein zu Havelberg“ ist in Colonne 4 Rechtsverhältnisse der Genossenschaft folgende Eintragung erfolgt:

In der außerordentlichen Generalversammlung des Vorschußvereins zu Havelberg am 7. August 1886 ist als Mitglied des Vorstandes, und zwar als Con- troleur (Schriftführer) der Brauereibesitzer Walter Burchardt in Havelberg an Stelle des Kaufmanns Karl Welt gewählt worden.

Eingetragen auf Grund der Verhandlungen vom 7. und 11. August 1886 zufolge Verfügung vom 11. August 1886.

Lüdicke, Gerichtsschreiber.

Havelberg, den 12. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

Zamburg. Eintragungen in das Handelsregister. 1886. August 11.

Herm. H. Fran>. Diese Firma hat an Fried- ri<h Rudolf Hint Prokura ertheilt.

J. H. Wagas. Junhaber: Julius Heinrich Wagas.

Allgemeene Maatschappij van Levensver- zekering en Lijfrente zu Amsterdam. Die Gesellschaft hat Julius Heinri<h Wagas, in Firma J. H. Wagas zu ihrem hiesigen Bevoll- mächtigten bestellt. Derselbe ist laut der beige- bra<htey“ Vollmaht ermächtigt , Versicherungs- anträge für die Gesellshaft entgegen zu nehmen, Prämien einzukassiren, Gelder zu empfangen und die Gesellschaft vor den hiesigen Gerichten zu vertreten.

Die früher von der Gesellshaft an Jacobus Johannes Onderwaater, in Firma I. J. Onder- waater, ertheilte Vollmacht ist aufgehoben.

St. Pauli Spar- und Vorschuß;-Bank. „„Ein- getragene Genoffenschaft“. An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Andreas Lüder Wilhelm Warn>e ift Carl Adolph Gustav Janssen als Buchhalter in den Vorstand der Genossenschaft erwählt worden.

[25220]

Augnst 12.

Ludwig Jürgens & Co. Diese Firma hat die an Ernst Wilhelin Henry Reiss ertheilte Prokura aufgehoben.

H. Jens. Diese Firma hat an Christian Peter Waldemar Olsen Prokura ertheilt.

August 13.

Carl Vöhmer. Inhaber: Carl August Böhmer.

C. Flügge. Diese Firma hat die an Rudolf Mannesmann ertheilte Prokura aufgehoben.

F. H. Harjes. Diese Firma, deren Inhaber Friedri Hannes Harjes war, ist aufgehoben.

Carl Rasch, F. H. Harjes Nachfl. Inhaber: Carl Johann Bernhard Rasch.

Fritz Schumacher. Junhaber: Johann Heinrich Friedrih Schumacher.

Hamburg. Das Landgericht.

Hörde. Handelsregister [25221] des Königlicheu Amtsgerichts zu Hörde. Die unter Nr. 38 des Firmenregisters eingetragene

Firma: S F. Vos“ i (Firmeninhaber: der Lohgerber und Lederhändler s Voß zu Hörde) is gelös{t am 14. August 886. Hörde, 14. August 1886. Königliches Amtsgericht.

E [25224]

Iburg. In das hiesige Handelsregister Fol. 16

zur Firma: A. Richard in Laer ist heute eingetragen : Col. 3, Das Geschäft ist na< dem Tode des Bernhard Hermann Richard auf dessen Kinder 1) Franz Anton Richard in Einsiedeln, 2) Clara Richard, 3) Iohann Adolph Richard, 4) Maria Anna Richard, 9) Franz Bernhard Christoph Richard, 6) Ioseph Richard, 7) Hermann Richard, 8) Rembert Richard, sämmtlich zu Laer, übergegangen. Dieselben vertreten die Gesellschaft nicht. Col 4, Offene Handelsgesellschaft, vertreten dur< die Wittwe Richard, Franziska, geb. Druffel, zu Laer. Col. 5, Wittwe Richard, Franziska, geb. Druffel, zu Laer. Fburg, den 4. August 18386. Königliches Amtsgericht. 2. L Aer.

] Itzehoe. In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr. 932 eingetragen die Firma: H, Falkenhagen C. F. Thomas Ne<<hfl. und als deren Inhaber Kaufmann Heinrich Ludwig Friedrich Falkenhagen zu Marne. JItehoe, den 10. August 1886. Königliches Amtsgericht. IIT.

[25177] Koblenz. Tn unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden 1) unter Nr. 818 des Gesellschafts- registers, daß die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma „Strauh «& Schmidtmann““ mit dem Sitze zu Mayen aufgelöst und deren Handelsgeschäft, mit Ausnahme der von ihr betriebenen Strohhülsen- Fabriï, auf den Mitgesellshafter Theodor Schmidt- mann, Kaufmann, zu Mayen wohnend, mit allen Aktiven und Passiven übergegangen ist mit dem Rechte, die bisherige Firma beizubehalten, und daß die von der Gesellschaft betriebene Strohhülsen- Fabrif auf den Mitgesellshafter Heinrih Strauch, Kaufmann, zu Mayen wohnend, übergegangen ist, der dieselbe unter der Firma „Mayener Stroh- hülsen-Fabrik Strau<h und Schmidtmann““ weiterführt; demgemäß 2) unter Nr. 4166 des Fir- menregisters der genannte Heinrih Strauch als Jn- haber der Firma „Mayener Strohhülsen-Fabrik Strauch und Schmidtmann““ mit der Nieder- lassung zu Mayen und unter Nr. 4167 des Fir- menregisters der genannte Theodor Shmidtmann als Inhaber der Firma „Strauch & Schmidtmaun““ mit der Niederlassung zu Mayen.

Koblenz, den 13. August 1886. Königliches Amtsgericht. Abiheilung T1

[25179] Koblenz. In unfer Handels- (Genofsen|chafts-) Register ist heute unter Nr. 90 eingetragen worden der „Consumverein Vell eingetragene Ge- nofsenschaft“‘, mit dem Sitze zu Vell, gegründet durh schriftlihen Vertrag vom 9. Mai 1886. Gegenstand des Unternehmens i} der Betrieb eines Consumgeschäfts, Beschaffung und Einkauf von Haushaltungsgegenständen aller Art dür< Ankauf im Großen und Ablaß in kleinen Partien zu mög- lichst billigen Preisen. Der Vorstand besteht aus: 1) dem Bu(- und Schriftführer und 2) drei Bei- sißern, von welchen einer nah Bestimmung des Vor- standes den Vorfiß führt. Gegenwärtig bilden den Vorstand folgende Personen: 1) Franz Frey, als Buch- und Schriftführer, 2) Johann Sceuren, 3) Johann Schneider, Sohn von Mathias, 4) Jo- hann Ullenbruch, die drei leßteren als Beisitzer, alle vier zu Bell wohnend. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen, namentli<h auch die- jenigen über Bilanz und Auflöfung des Vereins, er- folgen unter der Firma der Genossenschaft und sind in die Mayener Beitüra (amtliches Organ für den Kreis Mayen) aufzunehmen. Die Zeichnung für die

Genossenschaft geschieht re<tsgültig dur< Namens- unterschrift des Buchführers und der drei übrigen Vorstandsmitglieder unter der Firma der Genossen- schaft. Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jederzeit bei uns eingesehen werden. Koblenz, den 13. August 1886. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

[25176 Koblenz. In unfer Handels- (Firmen-) Register ift heute eingetragen worden:

1) unter Nr. 3179, wo der zu Mayen wohnende Kaufmann Ioseph Klee als Inhaber der Firma eeFoseph Reiff Nachfolger“ mit der Niederlassung zu Mayen eingetragen steht, daß diese Firma geändert ist in „Foseph Klee““, 2) demgemäß unter Nr. 4165 der genannte Joseph Klee als Fnhaber der Firma „Joseph Klee“ mit der Niederlaffung zu Mayen.

Koblenz, den 13, August 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

[25178] H Z. unser Handels-(Gesellschafts-) Register ist heute unter Nr. 1046 eingetragen worden die offene Handelsgesellshaft unter der Firma „J. G. Wilcke & Comp.“ mit dem Sitze zu Kreuznach, begonnen am 1. August 1886. Die Gesellshafter sind der Mineralwafserfabrikant Johann Gottlieb Wilcke und der Kaufmann Johann Alff, beide zu Kreuznah wohnend, jeder derselben zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Koblenz, den 13. August 18836. Kömgliches Amtsgericht. Abtheilung II,

. . [25175] Koblenz. In unfer Handelsregister ist beute eingetragen worden 1) unter Nr. 4129 des Firmen- registers, daß in das unter der Firma „Mayer Nathan «& Cie.“ zu Kreuzna<h bestehende Handelsgeschäft des daselbst wohnenden Kaufmanns Adolph Mayer der cbenfalls in Kreuznach wohnende Kaufmann Joseph Stern als Gesellschafter eingetreten ist, demgemäß 2) unter Nr. 1047 des Gesellschafts- registers die offene Handelsgefellshaft unter der Firma „Mayer Nathau «& Cie.“ mit dem Sie zu Kreuznach, begonnen am 1. August 1886, und als deren Theilhaber die genannten Adolph Mayer und Joseph Stern, jeder derselben zur Vertretung der Gesellschaft berehtiat.

Koblenz, den 14. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

i: [25187] öln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handels8- (Gesfellschafts-) Register unter Nr. 2792 eingetragen worden die Handels- gesellschaft unter der Firma:

„Eduard Schulte“‘, welche mit dem 1. Januar 1877 begonnen, ihren Sitz in Düsseldorf und nunmehr in Köln eine Zweig- niederlassung errichtet hat.

Die Gesellschafter sind die Kaufleute Hermann Schulte, in Düsseldorf, und Mar Schulte, in Berlin wohnend, und ist jeder derselben berechtigt, die Ge- sellschaft zu vertreten.

Köln, den 3. August 1886.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. I Ble DUnUltag er.

Koblenz. STn

E [25185] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift bei Nr. 2721 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellshaft unter der Firma: von Froreich & Zimmermann“ in Deutz und als deren Gesellschafter die Kaufleute Otto von Froreih, in Deuß, und Wilhelm Zimmermaun, früher in Deuß, jeßt in Köln woh- nend, vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß der Siy der Gesfellshaft von Deuß nah Köln verlegt worden ist. Köln, den 3. August 1886. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. D V Sinner [25184]

Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Negister unter Nr. 4753 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Moriy Grünewald, welcher daselbst eine Handelsniederlassung errihtet hat, als Inhaber der Firma:

„M. Grünewald““,

Köln, den 3. August 1886. Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung PVII. Je Bit QUUNin aer

[25186] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 2478 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Aktiengesellshaft unter der

Firma:

„Zuckerfabrik Brühl“ i zu Vrühl vermerkt steht, heute die Eintragung erfolgt, daß die bes<lossene Erhöhung des Grund- kapitals der Gesellschaft von 350 000 4 voll einge- zahlt ist und sih im Besitze der Direktion befindet.

Köln, den 3. August 1886. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. J. V.: Hünninger.