1886 / 194 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a. Daniel Opp, Wagner,

b. Georg Opp, Schuster,

c. Karl Opp, Wagner,

diese Drei in Otterberg wohnhaft,

d. Katharina Opp, Ehefrau von Ferdinand Eber- hardt, und Leßteren selbst der cheliben Ermächtigung und Gütergemeinschaft wegen, Beide unbekannt wo abwesend,

e. Jakob Ovp, Wagner,

f. Philipp Opp, Megger,

g. Maria Opv, ledig, gewerblos, und

h. Franz Opp, gewerblos,

diese vier Lettgenannten in Amerika ohne be- fannten Wohn- und Aufenthaltsort abwesend, wegen Testamentsanfe{tung,

mit dem Antrage, unter Vernichtung des bei dem Kal. Notär Michel in Otterberg unterm 16. Juni 1879 deponirten angeblichen cigeahändigen Testa- mentes der in Otterbera verlebten Ehefrau Franz Denig, Maurer, vom 7. April 1879, sowie des durch den Kgl. Notär Schmidt iu Otterberg unterm 11. Dezember 1855 errihteten Testamentes des ge- nannten in Otterberg verlebten Franz Denig,

die Theilung L

1) der Verlassenschaft der genannt verlebten Ehe- leute Franz Denig und Magdalena, geb. Opp,

9) der Verlassenschaft des in Otterberg verlebten Rentners Franz Opp zu verordnen, 2

mit Vornahme dieser Theilung den Kgl. Notär Krieger in Otterberg zu beauftragen, das Kgl. Amts- geriht in Otterberg um Ernennung und Beeidigung von drei Sachverständigen zu erfuen, diefen aus- zugeben, si<h namentli< über die Theilbarkeit oder Unthbeilbarkeit der vorhandenen Masseobiekte gut- actli< zu äußern, damit sie entweder in Loose ge- legt oder eventuell dur< den Notärkommissär der Untbeilbarkeit wegen versteigert werden, i

\<licßlih die Kosten der Theilungen den Thei- lungsmassen, jene diefer Klage aber den Beklagten zur Last zu legen. E

Die Kläger laden die Beklagten zur mündlichen Verhandlung dieses Rechtsstreites in die hiezu be- stimmte öffentliche Sizung genannter Kammer vom

17. Dezember 1886, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung vor, einen bei genanntem Ge- richte zugelassenen Rechtéanwalt zu bestellen, was zum Zwecke der öffentlichen Zustellung an obgenannte Beklagte, soweit sie als abwesend bezeichnet sind, bekannt gegeben wird. A. 269/1836.

Kaiserslautern, den 16. August 1886.

Der Gerichtsschreiber am Kgl. Landgerichte. Dr. Wolf, Kgl. Sekretär.

Königliche Spezial-Kommission. Offenbérg, Regierungs- Assessor. Aktenzeichen G. 119. Journ.-Nr. 1332. Konitz, den 22. Juni 1886.

In der Sache, betreffend die Ablösung der von den Grundstüken zu Gotthelp an die fatholische Pfarre und Organiîstei in Long zu entrihtenden Real- lasten, Kreis Konitz, ist ein Termin zur na<hträg- li<hen Nezeßvollziehung auf

Sonnabend, den 30. Oktober 1886, Vormittags 10 Uhx, im Geschäftszimmer hierselb Schütenstraße Nr. 420

anberaumt, zu wel<hem Sie als Mitbesitzer des Grundstücks Gotthelp Nr. 1 hierdur< geladen wer- den. Im Ausbleibungéfalle treffen Sie die geseß- lihen Folgen der Versäumung, sowie die durch das Ausbleiben entstehenden Mehrfosten. Bei etwaigem Streitverfahren werden für die Verhandlung und Entscheidung desselben besondere Prozeßkosten-Pausch- säße erhoben.

[25560]

Offenberg. ; An den Ingenieur Herrn Victor von Czarlinsfi C. E. Hochwoblgeboren Sydney, Australien.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [25599] Holz-Verkauf.

Am Dienstag, den 24. d. Mts., Vormittags von 10 Uhr ab, sollen im Eisert’schen Saale folgende Nutz- und Brennhöëlzer aus der Königl. Oberförsterei Cberswalde öffentlih meistbietend ver- fauft werden:

A. 1. Nutzholz. Bornemannspfuhl Jag. 107, 110, 134, 135, 136 40 St>. Kiefern Bauholz mit ca. 33 fm, 16 Buchen mit ca. 6 fm und 45 St>. Kiefern Stangen.

11. Schutbezirk Tiefensce Jag. 11, 5a 13 St>,. Kiefern mit ca. 10 fm.

Brennholz. Bornemanuspfuhl Jag. 25, 107, Totalität. Schönholz Jag. 50 und Totalität. Melchow Jag. 38a, 60, 87 und Totalität. Tiefenu- see Jag. 5, 10, 13, 14, 15, 16, 17, 18 und Totalität. Kiefern: 1222 rm Kloben, 1220 rm Knüppel, 720 rm Stocholz, 487 rm Reiser I. Kl., 110rm Reiser 111. Kl, Virken: 37 rm Kloben, 31 rm Knüppel, 20 rm Stocholz, 26 rm Reiser 11. Kl., 8 rm Reiser 1II Kl. Eichen: 270 rm Kloben, 40 rm Knüppel, 40 rm Stoholz, 12 rm Reiser I. Kl. und 11]. Kl. Erlen: 14 Kloben, 5 Knüppel.

Eberswalde, den 16. August 1886.

Der Forstmeister. Nunnebaum.

[25522] Vekanntmachung.

Am Mittwoch, den 1. September d. J-, sollen von 10 Uhr Vormittags ab in Gbers- walde im Gasthofe zum Deutschen Hause aus den Revieren der Forstinspektion Potsdam- Joachimsthal na<stehend verzeichnete Brennhölzer. öffentli<h ver- steigert werden : ;

x. Oberförsterei Liebenwalde. ;

Ablage Zerpenschleuse : 143 rm Bu. Kl., 344 Cl. Kl, 1192 Ki. KL., 150 gesp. Els. Kn., Abl. Wasser- \hlagbaum: 413 Ki. Kl., Abl. Lenzenbude: 101 Bu. Kl., 66 Els. Kl. Abl. Bernöwe : 301 Els. Kl. 644 Ki. Kl.

In. Oberförsterei Grimnitz.

Abl. Spring: 157 Ei. Kl., 19 Ei. Kn., 300 Bi. 0 Bi. Kn, 57 Erl, Kl, 125 Nil Kl, 1-_ Ki. Kn., Abl. Kochshof: 33 Eich. Kl., 9 Ei. Kn., 224 Bi Kl, 61 Bi, Kn. 88 Ki, Kl, 102 Ki. Kn., Abl. Rohrpfuhl : 39 Ei. Kl., 123 Bi. Kl., 202 Ki. Kl, 645 Ki. Kn., Abl. Blankenphul: 195 Bi. Kl., 13 Bi. Kn., 27 Ki. Kn., Abl. Damsgraben : 26 Bu. K. 9 Bu Kn, 74 Bi. :Kl, 6 Bi, Kn, 167 Ki,

En E E E

KL., 788 Ki. Kn., Abl. Miechen: 193 Ei. Kl., 66 Ei. Kn., 175 Bi. Kl., 31 Bi. Kn., 4647 Ki. Kl., Tes At Fu.

V1. Oberförsterei Groß-Schoeuebe>.

Abl. Höp-en: 152 Ei. Kl., 23 Ei. Kn., 117 Bi. Kl., 42 Bi. Kn., 145 Erl. Kl., 206 Erl. Kn., 982 Ki. Kl., 328 Ki. Kn. Abl. Zerpenschleuse : 114 Bi. Kl., 32 Bi. Kn., 5591 Ki. Kl., 1242 Ki. Kn., Abl. Faule Wiese: 300 Ki. Kl.

LV. Oberförsterei Glambe>.

Abl. Robrpfuhl : 804 Ei. Kl., 238 Ei. Kn., 860 Bu. Kl., 295 Bu. Kn., $8 Erl. Kn., Abl. Edel- mann: 139 Bu. Kl., 53 Bu. Kn., Abl. Glasbroen : 75 Ei. Kl., 26 Ei. Kn., 188 Bu. Kl., 176 Bu. Kn., 98 Bi. Kl., 50 Bi. Kn., 78 Erl. Kn., 799 Ki. Kl., 708 Ki. Kn., Abl. Schiefe: 111 Ei. Kl., 397 Bu. Kl., 1037 Bu. Kn., 50 Bi. Kl., 174 Bi. Kn., 23 Ert Ql. 84 Eil. Kn, 16 Ki, Ml: 52: K

Sämmtliche Knüppel sind gespalten. Die Förster und Ablage- Aufseher sind angewiesen, die Hölzer auf Verlangen in den leßten 8 Tagen vor dem Termine an Ort und Stelle vorzuzeigen.

Auf angenommene Gebote muß 1/5 im Termine angezahlt werden. Die Zahlung der übrigen Kauf- gelder muß vor der Abfuhr des gekauften Holzes und spätestens bis zum 31. Januar 1887 erfolgen. Die übrigen Verkaufsbedingungen werdea im Termine bekannt gemacht werden.

Potsdam, den 16. August 1886.

Der Forstmeister. von Stünzner. [25660] Holzverkauf in der Königlichen Oberförsterei Mügtelburg.

Mittwoch, den 25. August cr., Vormittags 10 Uhr, sollen im Gasthofe zu Mügtelburg öffent- li< meistbictend versteigert werden, loco Ablage Rieth: i:

1457 Stü geborktes Kiefern Bauholz I. bis V. Klasse mit 1659 fm, rm Kiefern Kloben, rm gespaltene Kiefern Knüppel. den 17. August 1886. Der Oberförster. Banning.

S 10680 940 Nicth,

25687) [ Eisenbahn-Direktionsbezirk Breslau.

Zum Verkauf der in den diesseitigen Werkstätten zu Breslau (Haupt- und Nebenwerkftatt), Oppeln, Kattowik, Natibor, Posen und Glogau angesam- melten Materialien-Äbgänge 2c. is Termin auf Freitag, den 3. September d. J-- Vormittags 10 Uhr, im unterzeichneten Bureau, Brüderstraße Nr. 36, anberaumt.

Die Verkaufsbedingungen nebs Angebots-Verzeich- niß liegen daselbst im Zimmer 26 zur Einsicht aus, fönnen aud von dort gegen Entrichtung von 50 - in baar oder Briefmarken à 10 -Z unfrankirt be- zogen werden.

Breslau, den 17. August 1886.

Materialien-Bureau.

[26897] Vekanntmachung.

Der Bedarf an Butter für die beiden Militär- MWaifenhaus-Anstalten zu Potsdam und Preusch für die Zeit vom 1. Oktober d. J. bis Ende März 1887, bestehend in ungefähr:

für Potsdam 2900 Pfd. Kochbutter, für Prebs<h 650 Kochbutter und O O OIUHES foll im Wege der Submission beschafft werden.

Offerten hierauf werden bis zum

3. September d. J., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer der Anstalt entgegengenommen und in Gegenwart der etwa erschienenen Sub- mittenten geöffnet.

Die daselbst ausgelegten Bedingungen sind von den Submittenten zu unterschreiben oder in den Offerten als maßgebend anzuerkennen.

Potôdam, den 13. Auguft 1886.

Königliches großes Militär-Waisenhßaus.

[25003] Submission.

Die Lieferung von Material zur Beschüttung einer Fahrstraße auf dem diesseitigen Terrain (Object ca. 1400 M) joll in öffentliher Submission ver- geben werden und haben wir hierfür cinen Termin auf Montag, den 30. d. Mts., Vormittags 10 Uhr, im diesseitigen Bureau anberaumt, woselbst auch Kosten-Anshlag und Bedingungen während der Dienststunden (8—12 und 3—6) einzusehen sind. Abschriften hiervon können gegen Einsendung von 1 M. 50 S bezogen werden.

Spandau, den 12. August 1886.

Direktion der Pulver-Fabrik.

[25461] Submission. Die Lieferung von folgenden ärztlihen Geräthen : 216 große Armschienen nah von Volkmann, 432 fleine Armschienen nah von Volkmann, 104 mittlere Beinschienen nah von Volkmann, 104 kleine Beinschienen nah von Volkmann, 36 Bindekasten, 137 Bürsten zur Antiseptik, 64 nierenförmige, emaillirte Eiterbe>en, 98 Eisenrollen zur Ertension, 56 Ledertücher zur Extension, 36 emaillirte Irrigatoren, 197 Ansaßspitzen von Hartgummi, 16 Opcrationsanzüge für Aerzte von doppelt gummirtem Stoff, 36 Schalen von VBle<h zur <irurgis<her Instrumente, 56 Schlundpinsel, 972 Schürzen von grauer Leinewand mit Laß zum Umhängen und mit Tasche, 81 Washbe>ken von Weißblech, soll in ösffentliher Submission verdungen werden, wozu Termin auf Montag, den 30. August cr., Vormittags 19 Uhr, im Bureau des unterzeichneten Train-Depots anbe- raumt ist.

Die Bedingungen können daselbst eingesehen oder gegen Erstattung von 1 4 Schreibgebühren bezogen werden.

Offerten sind versiegelt und portofrei mit ent- sprechendec Aufschrift verschen bis zum Termin an das unterzeihnete Train-Depot einzusenden.

Rendsburg, den 16. August 1886. Königliches Train-Depot 9. Armee-Corps.

Desinfizirung

[253961] Eisenbahu-Direktions-Bezirk Altona. Verding von 80 000 Stü fkiefernen Bahn- und 6500 lau- fenden Metern kiefernen Weichenshwellen.

Die Anlieferung der Weichenshwellen, sowie der Hälfte der Bahnschwellen hat in der Zeit vom 1, Ok- tober bis 15. November d. I., die des Restes der Bahnschwellen vom 1. April bis 15. Mai 1887 zu erfolgen. i

Die Angebote sind mit der Aufschrift:

„Angebot auf Lieferung von Schwellen“ bis zum Éröffnungstermin Moutag, den 6. September d. J-- Vormittags 11 Uhr, i

an unser Materialien-Bureau, Bahnhof Altona, einzusenden; daselbst liegen au<h die Leferungs- bedingungen zur Einsicht aus oder können gegen fran- firte Einsendung von 50 S von demselben bezogen werden. Ï

Zuschlagsfrist 14 Tage.

Ultona, den 14. August 1886.

Königliche Eisenbahu-Direktion. [25659] N ô Verdingung cines Wasserbehälters und eines

Dampfkessels. : ; Für die neue Wasserstations-Anlage auf Bahnhof Lubliniß soll ein runder Wafßserbehälter aus Schweißeisen und ein Fieldscher Dampfkessel eîin- \<ließli< betriebsfähiger Aufstellung an Ort und Stelle in öffentlichen Ausschreibung verdungen wer- den. Lieferungsbedingungen und Zeichnungen liegen in dem unterzeidneten Bureau zur Einsicht aus und werden gegen postfreie Einsendung von 2M. Schreib- gebühren unfrankirt abgegeben. Die Angebote sind verschlossen, postfrei und mit der Aufschrift : „An- gebot auf Lieferung eines Wasserbehälters bezw. Dampfkessels für Bahnhof Lubliniz“ bis zu dem auf ven 30. August d. Js., Vormittags 11 Uhr, anstehenden Verdingungstermin an das unterzeichnete

Bureau einzusenden. Zuschlagsfrist 3 Wochen.

Breslau, den 17. August 1586. Maschineuntechuisches Vürcau der Königlichen Eisenbahn-Direktion.

[25524] Bekanntmachung.

Die im Kreise Bromberg belegenen, zu dem von dem Fiskus angekauften Rittergute Zolondowo ge- hörigen Domänen-Vorwerke Zolondowo, Bee- reuberg uud Nekla sollen auf den für achtzehn Sahre zu rehnenden Zeitraum vom 1. März 1887 dis Johannis 1905, öffentlich meistbietend verpachtet werden. :

Zu diesem Zwecke ist Termin auf

Montag, den 27. September d. Js8., Vormittags 10 Uhr, im Sitzungssaale des hiesigen Regierungs-Gebäudes vor dem Domäânen-Departe- mentsrath, Regierungsrath Strü>ker anberaumt, wozu wir Pachtbewerber hiermit einladen.

Die bezeichneten Vorwerke liegen in einer Fnt- fernung von 1 bis 3 km von der Station Marximi- lianowo der Bromberg-Dirschauer Eisenbahn und 10 km von der Kreisstadt Bromberg entfernt.

Auf dem Vorwerk Zolondowo befindet sich eine aroße Brennerei in vollem Betriebe und auf dem Borwerke Beerenberg eine Ziegelei.

Die Verpachtung geschieht entweder im Ganzen oder in zwei Pachtschlüsseln.

I. Die Gesammtdomäne Zolondowo mit den Vor- werken Beerenberg und Nekla enthält 1256,83 ha, darunter 1143,26 ha Aker und 27,90 ha Wiesen. Das Pachtgelderminimum is auf_19 000 fest- gesetzt und ist neben persönlicer Qualifikation der Nachweis eines eigenen disponiblen Vermögens von 150 000 M erforderli.

1]. Der Pachtshlüssel Zolondowo mit dem Vor- werke Beerenberg enthält 959,83 ha, darunter 855,76 ha Aer und 25 ha Wiesen. Das Pacht- gelderminimum beträgt 15000 #4; zur Uebernahme der Pacht ist neben persönlicher Qualifikation der Nachweis eines eigenen disponiblen Vermögens von 120 000 M. erforderlich.

1II. Der Pachtshlüssel Vorwerk Nekla enthält 297,00 ha, tavon 287,50 ba A>ecr und 2,90 ha Wiesen.

Das Pachtgelderminimum is auf 4000 H fest- gesetzt, und ist neben persönlicher Qualifikation der Nachweis cines eigenen disponiblen Vermögens von 30090 6 erforderli.

Lizitations- und Pachtbedingungen fönnen in un- serer Domänen - Registratur eingesehen und auf Wunsch abschriftli<h gegen Entnahme der Kopialien dur< Postnachnahme von uns mitgetheilt werden.

Die Besichtigung der Güter is auf vorherige Meldung bei dem Bertn Guts-Administrator Domke in Zolondowo gestattet.

Bromberg, den 13. August 1886.

Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

Petersen.

[24093] Verding.

Die Ausführung des Mauerwerks der Unterfüh- rungen der Gladbacher-, Venloer-, Mastrichter- und Agchenerstraße (rund 9000 cbm Mauerwerk) foll ein- \chließli<h Lieferung der Materialien in einem Loose verdungen werden.

Die Bedingungen und Zeichnungen liegen in un- serem Central-Neubau-Bureau, Trankgasse 23, Zim- mer 18, hierselbst, vom 10. d. M. an zur Einsicht aus.

Abdrücke der Bedingungen können gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung voa 2 #4 nur von uns, und zwar dur<h den Bureauvorsteher Schu- macher II., Trankgasse 23 hierselbst, bezogen werden.

Die Abgabe der Bedingungen erfolgt nur an fol<he Unternehmer, welche sih über ihre Leistungs- fähigkeit dur< vorherige Vorlage von Zeugnissen aus neuerer Zeit genügend ausweisen.

Angebote sind versiegelt unter der Aufschrift : „An- gebot auf Ausführung der Unterführungen" bis zum 26. d. M., an welhem Tage, Vormittags 11 Uhr, die Eröffnung derselben erfolgen wird, an uns, Trankgasse 23 hierselbst, porto- und bestell- geldfrei einzureichen.

Angebote, welchen die vorgeschriebenen, mit Na- menszug und Siegel verschenen Proben nit beigefügt sind, werden beim Verding nicht zugelassen.

Der Zuschlag erfolgt innerhalb der dem Verdin- gungstermine folgenden vierzehn Tage,

Köln, den 5, August 1886.

Königliche Eisenbahn-Direction (linksrh.). Abtheilung IV-

Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung u. s. w. von öffentlichen Papieren.

95,59 [25525] SBekanntmahung.

Wir machen hiermit bekannt, daß

1) den Geshwistern Elisabeth und Antonie Spiel- berger hierselbst, Kreuzbergstraße 75 wohnhaft, die 49/0 Berliner Stadtanleihescbeine Titt. N. Nr. 4328 über 200 ÆA und Litt. O. Nr. 2847 über 100 Æ ohne Zinsscheine und Zins\heinanweisungen angebli< abhanden gekommen;

2) dem Herrn Ernst Köhler zu Charlottenburg, Berlinerstr. 9 wohnhaft, die 4% Berliner Stadt- obligationen

Litt. E. Nr. 14227, 17201, 17714 und 18482 je über 100 Thlr. = 300 M, ohne Talons angebli verbrannt sind, und

3) dem Tischlermeister A. Golz hier, Skalitzer- straße 24a wohnhaft, die 4°%/ Berliner Stadt- Anleihescheine Litt. M. Nr. 7973 und Nr. 15166 je über 500 A und Läitt. N. Nr. 2127 über 200 6 ohne Zinsscheine und Anweisungen angebli ab- handen gekommen sind.

Den zeitigen Besißer dieser Obligationen resp. Anleihescheine fordern wir hierdur<h auf, si bei uns oder den oben Genannten zu melden, widrigenfalls das gerihtlihe Amortisationsverfahren eingeleitet werden wird.

Berlin, den 13. August 1886.

Magistrat hiesiger Königlichen Haupt- und

Residenzstadt. In Vertretung: Schreiner.

[2561] Bekanntmachung.

Von der uns laut Allerhö<hsten Privilegiums vom 95. Januar 1882 bewilligten Anleihe sind ausge- geben 836 000 M

Davon sind laut Tilgungsplanes in diesem Jahre zu amortisfiren 14 300 F.

Zu diesem Zwecke sind am 15. Februar d. Is. die Anleihescheine mit Buchstaben À. Nr. 26 75 115 219 221 222 323 und 371 à 1000 f, 5 Nr. 41581 188 276 277 290 291 314 341 und 389 à 500 M,

Nr. 3 111 120 226 2883 324 379 385 und 397 à 206 M

ausgelooft.

Diese Anleihescheine werden hiermit zum 1. Ofto- ber d. Js. gekündigt.

Gegen Rückgabe derselben nebst den Anweisungen zur 11. Reihe von Zinsscheinen sind die Beträge vom 1. Oktober d. Js. ab in unserer Stadt- hauptkasse in Empfang zu nehmen.

Non diesem Tage ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf.

Aus der Verloosung im Jahre 1884 sind no< rückständig die Anleihescheine mit Buchstaben A. Nr. 45 und 249 à 1000

Halberstadt, den 17. August 1886.

Der Magistrat. Arnold.

Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

[26788] O Er Sächsischen Vank zu Dresden

am 15. August 1886. Activa. CoursfZhiges Deutsches Geld . H 18 096 470. Reichskassenscheine ; 561 8595. Noten anderer A E Sonstige Kassen-Bestände . Wechsel-Bestände Lombard-Bestände Cane Debitoren und sonstige Activa P asSsiva. Cingezahltes Actiencapital Reservefonds N Banknoten im Umlauf . .. «# Täglih fällige Verbindlich- T 2 OLT2 024. An Kündigungsfrist Verbindlichkeiten . | Ce N 182 621, Non im Inlande zahlbaren, no< nicht fälligen Wechseln sind weiter begeben wos :

Die Direction.

Deutscher : 6 402 200. 246 802.

52 808 107.

2 249 340. 332 414,

6 672 094.

. 6. 30 000 000. 4 039 560. 40 289 300.

gebundene E e 9680206

72% 5%. 8.

[25529]

Braunschweigische Bauk.

Stand vom 15. August 1886. Activa. Metallbestand . . i 645,542. Reichskassenscheine 23,7 60. Noten anderer Banken . 163,600. p Wechsel-Bestand 7,779,124. 99. Lom A L Engen 1,510,420. Effecten-Bestand 1,208,611. : Sonstige Activa 5,561,520. (9 10,500,000.

Grundcapital ( Reservefonds . 30,629. Special-Reservefonds 399,440. Umlaufende Noten . . 2,310,500. Sonstige tägli<h fällige Ver-

Bb An eine Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva .

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande z zahlbaren Wechseln . ._. 508,939, Braunschweig, den 15. August 1886.

Die Direction. Bewig. Lucan.

—-

R

Passiva.

2 R

9,044,614.

1,243,500. 175,337.

95662] Ztatus der Chemniher Stadibank

in Chemniß am 15. Auguft 1886. Activa.

Cassa : Metallbestand A 196,411. 26. Reichskassen- E 4 s Noten anderer Banken . . 127,400. Sonstige Kassen- e ©< 4

Ee is > Lombardforderungen . E. d. e Soustige Activen . . FPassiva.

9,555. —,

9,887. M 343,253. 86 3,439,405. 72 é e JMMSOGIO ¿- 9929217. 07 « 508,308. 19.

(2.

Grundkapital . b NeséLvesoud8 . .. . Betrag der umlaufenden Noten Sonstige täglich fällige Ver- Vet ... ¿» An eine Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten 3,348,000. —. Zonfstige Passiven . . .…. «» 89,802, 46, Weiter begebene und zum Incasso gesandte , im Snlande zahlbare Wechsel X 114,476. —.

[25584]

Vayerifs chen Noteubank

vom 15. August 1886. Activa.

Metal e Bestand an Rcichskassenscheinen Noten anderer Banken O A Lombard-Forderungen Effecten ; sonstigen Activen

Wochen-Uebersicht

1,784,000 1,369,000 1,645,000 85,693,000 Passíva. Das Grundcapital . O M e Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonstigen täglih fälligen Ver- Be Die an eine Kündigungsfrist gebun- denen Verbindlichkeiten : Die sonstigen Passiva .

7,500,000 1,134,000 63,253,000

9,319,000

203,000 __ 4,244,000 85,653,000 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln C T E München, den 17. August 1886. Bayerische Notenbank.

Die Direction.

Stand der Badischen Vank

am 15. August 1886. Activa.

[25583]

Metallbestand Reichskassenscheine . Noten anderer Banken Wechselbestand . Lombard-Forderungen Effecten

Sonstige Activa

4 000 435/99 9 340|

84 400

16 854 785 44

749 400|—

38 194/19

1 363 708/26

23 100 263 38

.

M. Passíva.

Grundcapital . L AGIEDIOOO 000|— O E 48318 Bu oe L 11 535 600|— Täglich fällige Verbindlichkeiten . , 648 342/03 An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten R Ce

382 188 67 6. 123 100 263188

Die zum Incasso gegebenen, no< nicht fälligen deutshen Wechsel betragen M 1 774 393, 14.

(25468]

Bank sür Süddeutschland. -

Stand am 15. August 1886. Activa.

Case:

1) Metallbestand . 3 Reichskassenscheine 3) Noten anderer Banken 563,100

Gesammter Cafsenbestand | 5,827,381 . [Bestand an Wechseln. . , 119,016,146 . |Lombardforderungen 804,490 . [Eigene Effecten . 4,080,590 . [Immobilien . 433,159, . [Sonstige Activa 2,451,081

32,612,891

M.

5,240,626 23,609

Passiva.

T. |Actiencapital T, Meservefonds .. . . . 11,775,280 IIT, |Immobilien-Amortisationsfonds 97,696 IV, Mark-Noten in Umlauf . 14,566,500 V. Nicht präsentirte Noten in alter G4 Don

d A VI. [Täglich fällige Guthaben 6,547/87 400 206/14

. [15,672,300

[25585] Ueberficht er

der Magdeburg

Activa. Metallbestand. . . Reichs-Kassenscheine . Noten anderer Banken E Lombard-Forderungen . S Sonstige Activa

Privatbank.

828,356 45,575 980,000 3,845,815 951,730 1,279,260 316,176

3,000,000 600,000 2,581 2,326,600

637,871 588,967 992,357

A

FPassiva. Grundcagpital .

Reservefonds . s Special-Reservefonds . Ini Mon ¿ia Sonstige tägli<h fällige Verbind-

2 Ei s e C E ls Event. Verbindlichkeiten aus weiter

begebenen, im Inlande zahlbaren

M 148,848 Magdeburg, den 14./15. August 1886.

[25530] Wochen-Ueberficht

der Württembergishen Notenbank

vom 15. August 1886.

Activa. |

Mall S SIOSAOATTO Bestand an Neichskafsenscheinen . 49,745 ¿ an Noten anderer Banken 603,700|—

an Wechseln . A 18,961,052/55

an Lombardforderungen . 335,000 |—

an Effekten . 6 589,359/25

an sonstigen Aktiven . 501,777/09

Passiva. |

Grundkapital 9,000,000 |— Der Reservefond N 564,936 /32 Der Betrag der umlaufenden | U S0 Die fonstigen täglich fälligen Ver- | bindlichkeiten . N Die an eine Kündigungsfrist ge- bundenen Verbindlichkeiten . . y Die fonstigen Passiven E 396,819 66 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln 4 732,125. 97.

Das

533,427 61 |

41,398|—

Verschiedene Vekanntma chungen. [25596]

Die Kreis- Thicrarztstelle des Kreiscs Fried- land mit dem etatsmäßigen Gehalte von jährlich 600 e fommt zum 1. November dieses Jahres zur Crledigung.

Geeignete Bewerber um diese Stelle werden hier- durch aufgefordert, sh unter Einreichung der erfor- derlichen Zeugnisse und des Lebenslaufes bis zum 1. Oktober dieses Jahres bei mir zu melden.

Königsberg, den 13. August 1886.

Der Negierungs-Präsideut. In Vertretung: Höpker. [25528]

Die mit einem jährli<hen Gehalte von 660 verbundene Kreis - Wundarztstelle des Kreises Kolmar ‘i. P. ist sofort zu besetzen.

Geeignete Bewerber fordern wir auf, sich unter Einreichung ihrer Zeugnisse und ihres Lebenslaufes binnen 4 Wochen bei v2ns zu melden.

Bromberg, den 12. August 1886.

Königliche Regierung, Abtheilung des Jnnern.

v. Gruben. [20472] Preußische Boden-Credit-Actien-Bauk,

Status am 31. Juli 1886.

Activa.

Cassa- und Wechsel-Bestand M 1

Erworbene Hypotheken B

Darlehen auf Hypotheken .. 5

Guthaben gegen Effecten - Be-

a 4,031,000, Effecten - Bestand na<h $8. 14

des Statuts . ; N Eigenes Bankgebäude V O22 Ge Se e

M 130,297,674.

PasSsiva. 30,000,000. 2,410,000,

24,395. 99 89,875. 04 57,681.

T 19 9

6,245,926. 1,300,000.

Actien-Capital . Nee Unkündbare Hypothekenbriefe, M U Dividenden und Coupons C 9,632,629. d

Diverse Passiva -!. R A6 130,297,674.

Verlin, den 31. Juli 1886. Die Direction.

KUHLOW S GERMAN-TRADE REVIEW & EXPORTER

nar

» 92,898,025 691,546, 8 2,205,473.

[24328]

VIT. \Diverse Passiva 32,612,851 /11

Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Incasso gegebenen im Inlande zahlbaren Wechseln: M. 1,444,308. 46,

Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. [25749] „JFun““ Actiengesellschaft zu Berlin. Die Dividende für das Geschäftsjahr 1885/86 wird mit 20% glei<h 600 M pro Aktie gegen Aus-

lieferung des Dividendensheins Nr. 3 vom 31. August ab bei der Gesellschaftsfasse im Comtoir des Reftaurauts „Zum Prälaten“ m Ne Herrn J. Treuherz, Defssauerstr. 35, ge- zahlt. Berlin, den 15. August 1886. Die Direktion. Friß Räntf\<h.

[125694] SHannovershe Bank.

Die Dividendenscheine für die Jahre 1886 bis 1895 nebst Talon zu den Aktien unserer Bank ge- langen gegen Rückgabe des Talons Alk. Serie von jeßt ab an unserer Effektenkasse zur Ausgabe.

Unsere Filiale in Harburg uxrd unsere Agentur in Leer sind mit der tostenfreien Be- sorgung beauftragt.

Hannover, 18. August 1886.

Die Direction.

[25690] Papierfabrik Mocckmühl.

Gemäß $. 18 der Statuten vom 12. September 1885 laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft zur

ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 8. September d. J., Vor- mittags 10} Uhr, im Gasthof zum Kronprinzen in Moe>kmühl ergebenst ein.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über das abgelaufene

__ Geschäftsjahr.

9) Vorlage der Bilanz und Vorschlag zur Ge-

winnvertheilung. 3) Neuwahl eines Aufsihtsrathsmitglieds. Mocckmühl, den 17. August 1886. Papierfabrik Moeckmühl. Der Aufsichtsrath.

[25691]

Wesifälishe Zündwaarenfabril

Actien-Gesellshaft in Liq. in Ahaus.

Generalversammlung der Actionaire am 10. Septbr. d. J., Vormittags 10 Uhr, im Hôtel Kirch bei Gastwirth Tendrich in Ahaus.

Tagesordnung: Beschlußfassung über den defi-

nitiven Verkauf der Immobilien und Been- digung der Liquidation.

Actionaire wollen ch als solche gemäß $. 27 des Statuts legitimiren oder ihre Aktien bis zum Tage vor der Versammlung, Abends 6 Uhr, bei

der Gesellschaftäfkafse in Ahaus

oder dem Bankhause Wiskott & Cie. in Dort- mund deponiren.

Der Aufsichtsrath.

[25692] i Ï j Die Herren Actionaire der Zudcerfabrif

Melno werden hiermit zur diesjährigen ordent-

lichen Generalversammlung Sonnabend, den

11. September 1886, Vormittags 109 Uhr,

nach der Zuerfabrik Melno eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstandes über den Gang und die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz.

9) Bericht des Aufsichtsraths.

3) Wahl einer Revisions - Kommission zur Prüfung der Bücher und Rechnungen des Geschäftsjahres 1885—1886 resp. Decharge- Ertheilung.

4) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths für die statutenmäßig durh das Loc8s aus- scheidenden Herren Nerger—Engelsburg und von Falkenhayn—Burg Belau.

5) Statutenänderung $8. 9 und 37.

Die Actien sind nah $. 32 des Statuts spätestens bis zum 9. September bei dem Director der Fabrik Herrn Weule zu deponiren.

Der Aufsichtsrath. Gee Nerger, Borsißtzender. Stellvertreter. Peterson. von Falkenhayn. Wiechmann.

[25696]

[256%] Actiengesellshaft Flora. Die Herren Actionaire der Gesellschaft werden hiecdur< zu ciner außerordentlichen General-

| versammlung auf den 30. August c.,, Nach-

mittags 5 Uhr, im kleinen Saal des Flora- Etablissements zu Charlottenburg ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Mittheilung des eingeleiteten Zwangsverkaufs.

2) Antrag auf Liquidation der Gefellschaft.

3) Ermächtigung zum freihändigen . Verkauf des

Fsora-Etablifsements.

Die Betheiligung an der außerordentlihen Ge- neralversammlung kann nur auf Grund einer Legiti- mation erfolgen, wel<he in den üblichen Geschäfts- stunden bis zum 28. August cr., Nachmittags 42 Uhr, gegen Hinterlegung der von einem dop- pelten Nummernverzeichniß begleiteten Actien resp. unserer Depotscheine bei Herrn Carl Kilz in Berlin, Friedrichsstraße Nr. 186, und in unferem Bureau im Flora-Etablissement ausgehändigt werden.

Der Vorstand.

[25534] G E i Sächsische Bank zu Dresden.

Die Aktionäre der Sächsischen Bank zu Dresden, welche fünf oder mebr Aktien besiten, werden unter Bezugnahme auf die Bestimmungen in 88, 27 bis 36 der Statuten hierdurh eingeladen, zu der am Moutag, den 27. September 1886,

e Vormittags 10 Uhr, Saale des Meinhold’schen Etablissements __ DIeSbUIE Moritstraße Nr. 16,

im

abzuhaltenden : außerordentlihen General- versammlung

i< cinzufinden und ihre Stimmbere<tigung dur Produktion der Aktien bei den an den Eingängen des Situngssaales expedirenden Herren Notaren nah- weisen zu wollen.

Nah dem 1. Nawhtrag zu $. 30 der Statuten fönnen jedo die Aktien vom 17. bis mit 23. Sep- tember d. I. auch bei der Bank oder ihren Filialen zu Leipzig, Chemniß, Zittau, Meerane, Reichenbach 1. V, Annaberg oder Glauchau oder bei

Herrn S. Bleichröder in Berlin,

Herren Sal. Oppenheim jun. & Co. in

Köln,

„M. A. von Rothschild & Söhne

in Frankfurt a. M. deponirt werden und genügt solchenfalls eine Be- scheinigung der Bankdirektion oder ciner Filiale oder cines der nur benannten Bankhäuser zur Legitimation der Aktionäre für die Generalversammlung. Die deponirten Aktien werden vom 28. September d. I. ab gegen Rückgabe der ausgestellten Bescheinigung an den Stellen, an welchen die Deposition erfolgt ist, wieder ausgehändigt.

Als Gegenstände der Tagesordnung sind zu bezeihnen :

1) Antrag des Verwaltungérathes auf Aenderung

Ler S, 4 Bis mit 9, 13, 14; 16 bis MEŒE 19; 93 97, 28, 31, 33, 34, 38, 37, 40, 2 Un 46, sowie der Ueberschrift des Tit. VIIT und der Anlagen, Formulare T bis mit V des Statuts, Antrag des Verwaltungsrathes auf Ueber- {reibung des Vetrages des jeßigen Reserve- fonds theils auf den gescßlichen, theils auf den statutaris<hen Reservefonds.

) Ermächtigung des Verwaltungsrathes auf endgültige Feststellung der an den Statuten fich etwa no< nöthig machenden Aenderungen.

Das Versammlungslokal wird um 9 Uhr geöffnet und Punkt 10 Uhr geschlossen werden.

Dresden, am 15. August 1886.

Sächsische Bank zu Dresdo. Der Verwaltungsrath: Die Direktion :

Theodor Hulß\<. Wannschaff. Koehne.

Hypotheken-Bank in Hamburg.

Die Ausgabe der neuen Couponbogen zu unseren convertirten 4 °/)igen Hypotheken-

bricfen

Serie 6—15 erfolgt gegen Einlieferung der Talons vom 19. ds. Mts. ab:

j au unserer Casse, große Bleichen 28, sofern nit seitens der Inhaber der betreffenden Hypothekenbriefe bei der Hypothcken-Bank in Hamburg

dagegen schriftlicher Widerspruch erhoben ift. Die Talons sind mit

mulare an un/ | ( t mittags zwischen 9 und 12 Uhr einzureichen

doppelten, arithmetis<h geordneten Nummernverzeichnifsen, zu welchen For- erem Bureau verabfolgt werden und von denen eins abgestempelt zurü>kgegeben wird, Vor- und können die neuen Couponbogen na< zwei Werktagen

gegen Wiedereinlieferung des abgestempelten Verzeichnifses îin Empfang genommen werden.

Hamburg, den 18. August 1836.

Hypotheken-Vank in Samburg. Die Direction.

[25693] E : ypothekenforderungen einschließli Tilgungsfonds . ypothekenbankscheine in Umlauf L

v ausloosbar Serie C. ,

Leipzig, 31. Mai 1886.

a O O Serie B. M 279,300, —. Serie C. ,„ 1,059,300. —.

111,540. —. #& 1,450,050, —,

Leipziger Hypothekenbank.

Philipp Bas.

[25697]

Vilan Z

der Hansa Saal Actien Gescllschaft

Activa. v6 L120 GOR T0 738 000.—

Ge S e Uo a

íInventar . ¿

BYolksbank

E A E

Laufende und restirende Miethen .

Gewinn- und Verlust-Conto

abgeschlossen ver 30. Juni 1886,

Hamburg, im August 1886. Der Uuffichtsrath : C. F. Bunsen. G. F. A. Guhl. A. Schel pf.

Passiva.

j t. G | 625 000|— 9 083/80 8 000|—

A Actien-Capital reditoren . Depot-Conto .

844 681] Noch zu zahlende Hypo- 31 640/15! thekenzin}en . 12 020/34 | 98 768 67 |

Til

639 ZO8S'dUj

387 652/29 108 43267 4 275

639 358/80

Der Liguidator : W. Moll.