1886 / 196 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

92600] Königliche Nkademie ver Künste. Bekauutmachung. Bernburgerstraßc Nr. 14 sind zum 1. April 1887 die im Garten des Grundstü>s belegenen Ntelierräume zu vermiethen. Auf gefällige Anfragen wird näbere Auskunft ertheilt UniversitätsFraße Nr. 6 beim Rechnungsrath Schwerdtfeger.

Kommandvitgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. 125965]

Die Herren Aktionäre der Aktien-Gesellschaft Zuckerfabrië Othfresen werden hierdurch zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Dounucrstag, den 9. September d. J-- Mor-

ens 9 Uhr, in die Ma>e’sche Gastwirtbschaft zu Othbfresen geladen.

Tagesordnung: Beschlußfassung über den er- Flärten Austritt des Herrn Rittergutspächters Hcinsius zu Hohenrode aus dem Vorstande bezw. Mahl eines neuen Vorstandsmitgliedes.

Othfresen, ten 20. August 1886.

Ausschufz

der Zuäerfabril Othsresen.

Fk, SAndeL.

DRQE O 5 [25963] Avis.

Nach Berathung des Aufsichtsraths und des Vor- stands dcr Lothringische Glasfabrifkations- compaguie. Sit in Dreibrunuen bei Saar- burg i. Loth., ist dic Zusammenberufung der außerordentlichen Generalversammlung für den 2. Septentber d. J. als nichtig anzusehen, und wird deshalb dieselbe nicht stattfinden.

Der Vorstand. S Sonas. E, Reiser.

] Gelsenkirchen-Schalker Gas- «& Wasserwerke.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns zur dicéjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, 17. September d. J-- Nachmittags $ Uhr, in den Räumen der Gesellshaft „Erholung“ hier- selbst mit dem Bemerken einzuladen, daß dic Tages- ordnung folgende Gegenstände umfaßt:

1) Bericht der Gefellschafts-Drgane über das abgelaufene Geschäftsjahr, Vorlegung des Nechnungsabschlusses und der Bilanz, Be- {luß über die zu vertheilende Superdividende und die Ertheilung der Decharge.

2) Wahl von Nufjichhtsrathsmitgliedern und Nechuungs-Reviforen.

Nach $. 18 des Gesellschafts-Statuts haben die- jenigen Aktionäre, welche au diefer Generalversamm- lung theilnehmen wollen, sich spätestens bis 10. Sep- tember Abends bei dem Vorstande dur<h Bor- legung der Aktien oder eines von einem Bankhause oder Notar ausgestellten Besitzzeugnisses als solche zu legitimiren.

Schalke, 19. August 1836.

Der Vorstand.

[25961

[25962] Holzstoff und Papierfabrik zu Swlema bei S<hneeberg.

Bei der heute stattgefundenen planmäßigen Aus- loosung von 19 Stü Obligationen der 5%/ igen Unleihe ver Holzstoff- uud Vapierfabrik zu Schlema bei Schneeberg sind die Nummern:

34 65 69 99 105 119 261 297 308 314 341 378 405 456 473 501 505 563 566 gezogen worden.

Die Inhaber dieser Obligationen werden hiecmit aufgefordert, dieselben mit Talons und Coupons bis Schluß des Jahres

bei den Herren Frege & Co. in Leipzig, Hentschel «& Schulz in

Zwickau,

Hch. Wm. Vafsenge & Co. in Dresden,

„Unserm Contor in Niederschlema einzureichen und dagegen vom 31. Dezember a. e. an den Gegenbetrag in Empfang zu nehmen.

Von den im Jahre 1884 ausgeloosten Obli- gationen find die Nummern 333, 346 und von den im Jahre 1885 ausgeloosten Obligationen die Num- mern 22 23 337 343 347 462 noth nicht zur Ein- Iöfung vorgezeigt worden.

Niederschlema, 17. August 1886.

Die Direction Der Holzstoff- und Papierfabrik zu Schlema bei Schneeberg. Nostosky.

y r”

[260191 Preußische Central- Bodencredit-Actiengesellschaft.

Status am 31. Juli 1886. AGTLYT S. Cassa-Bestand (incl. Giro-Gut-

haben bei der Neichs-Haupt-

E 6 181 079. 7 Wechsel-Bestand i 4 687 573. Anlage in Lombard-Darlehns-

Geschäften S 3911 813. Laufende Re<hnung mit Bank-

häusern gemäß Art. 2 sub 8

des Statuts . E Anlage in Hypothbeken-Dar-

lehnsgeschäften R Anlage in Communal-Dar-

lehnsgeschäften . s Anlage in Werthpapieren ge-

maß Art. 2 sub. 8 des

Ee 1 055 785. 22. Grundstücks-Conto

a. Geschäftslokal (Unter

den Linden 34) e

b. Sonstiger Grundbesitz

(Art.3 Al.1 des Statuts)

Central-Pfandbrief- und Com-

munal-Obligationen :

Zinsen-Conto A6 4146 019. 76. noch niht ab-

achoben . 892867. 86. Versie Aa. »# E

dk 226 (2 L, C9.

PasSiva.

Eingezabltes Actien-Capital A Emittirte kündbare Ceutral-

Pfandbriefe E Emittirte 5 9/0 unkündbare

Central-Pfandbriefe i: Emittirte 44% unkündbare

Central-Pfandbriefe i: Emittirte 4 9/o unkündbare

Central-Pfandbriefe i: Emittirte 34 9/0 ‘unkündbare

Central-Pfandbriefe / Einzahlungen gemäß Art. 2

sub 6 des Statuts (auf cine

Eniission von unkündb. 3# °/9

Central-Pfandbriefen 1886). Emittirte 4% Communal-

Obligationen E Depots gemäß Art. 2 sub 7

des Statuts (mit Einschluß

des Che>k-Verkehrs) i: 183 120, Reservefonds-Conto . . . E28 T2 Hypotheken-, Communal-, Dar-

lehnszinsen- u. Verwaltungs-

gebühren-Conto s 4080 479, 26. Verschiedene Passiva, S 2740799, 5

U 2E (2D T O:

Verlin, den 31. Juli 1886.

Die Direction.

1 400 000,

426 525,

« v «

335 750. 16 024 850. 133 208 500.

41 473 100.

5 892 000. 3 450 500.

[25964] i Neußer Dampsmühlen-Actien- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zur diesjährigen ordentlichen Geueralver- fammlung auf

Donnerstag, den 30. Sept., Vormittags 11} Uhr, in unserem Geschäftslokale dahier ergebenst ein- geladen. Tagesordnung : Erledigung der im Statut $. 24 sub 1 bis 4 einshließli< vorgeschenen Gegenstände. Neuf, den 19, August 1886. Der Vorstand. Get N Oere [25835] Deutsche Continental - Gas - Gesellschaft in Dessau. Wiederholte Aufforderung zur Abhebung der neuen Dividendenfcheinbogen.

Bezugnehmend auf unsere Bekanntmahung vom 15. März d. I., die Äusgabe ciner ncuen Serie vou Dividendenscheiuen betreffend, ersuchen wir die Herren Aktionäre no<hmals dringend, den Um- taus<, unter den in jener Bekanntmachung bestimmten

Modalitäten nurmechr baldmöglichst bewirken zu wollen. Dessau, 18. August 1886. Das Directorium der Deutschen Continental-Gas-Gesellschaft.

Oechelhaeuser.

125905]

Kempter Actien-Gesellschaft für Gasbeleuhtung.

; S __ Bilauz am 30. Juni 1886, BEetiva. festgestellt nah den Beschlüssen der Generalversammlung vom 19. August 1886. P assiva.

M. A 157 500 00 61 661 04 T699\73 28 662/01 7 926/65

2 450/29 10 382/57 7 307/16

277 58945

Uebernahms-Conts9 . C Merkzeug- und Utonsilien-Conto Bau-Conto

Cassa-Conto. .

Div. Debitoren-Conto. . ; Maaren- und Vorräthe-Conto . Gasmeifter Wohnhaus-Conto .

Soll.

A A Gratifikationen und Abshzeibungen 887/92 General-Unkosten-Conkto . 13 874/20 B a 7783/07 Cre S 41 178/54

Gewinn- und Verlust - Couto.

63 67373)

1

ÆM S 157 500 00 60 105/55 5 49471

5 435/65

7 875/00 41 178/94

Actien-Conto in ausgegebenen 450 S Ms Unfall- und Unterstützungs-Conto . Dividende-Ergänzungs-Conto Dec Gewinn- und Verlust-Conto 277 589/45 Haben- N M S Ode D atel o 877/18 des Hauptbetriebs und der |

Saldi | Nibecibttie 63 296/60

63 673/73

Zufolge Generalversammlungs-Beschlusses vom Heutigen wird der am 1, Januar 1887 fällige

Á. 42,00 bei L A. Riedinger in Augsburg oder im Fabrik-Comptoir dahier bei Verfall eingelöst. Kempten, den 19. August 1886. Kempter Artien-Gesellschaft für Gasbeleuchtung.

Dividende-Coupon Nr. 9 unserer Actien mit

Der Auffichtsrath. Alfred Zaengerle, Vorsitender.

Der Vorstand. Hh. Fretscher.

[25839]

Luxemburger Bergiwerkts- u. Saarbrücker Eisenhütten-Actien- Gesellschaft (Vurbacher Hütte).

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden hierdur@ benachrichtigt, daß die diesjährige

ordentliche Generalversammlung

am

Dienstag, deu 21. September d. Jrs., Vormittags 11 Uhr,

im Geschäftslokale der Gesellschaft auf der Burbacher Hütte be

Tages 1) Bericht des Verwaltungsrathes über das verfloffene Geschäftsjahr. 9) Bericht des Aufsichtsrathes über die Geschäfts- und Buchführung. 3) Feststellung der Bilanz für das verflossene Geschäftsjahr. 4) Wahl eines statutenmäßig ausscheidenden Mitgliedes des Verwaltungsrathes. eidenden Mitgliedes des Aufsichtsrathes.

5) Wabl eines statutenmäßig ausf

Die Herren Actionaire, welhe beabsichtigen,

EVUYGRNÊ:

gebeten, den Bestimmungen des Artikels 36 der Statuten nachkommen zu wolien. Burbacher Hütte bei Saarbrücken, den 20. August 1886. Der Genucral{-Director :

[25960]

Sce

bohm.

am Freitag, den 17. September c., Morgens 10 Uhr, in unserm Geschäftslokale in Bonn, Rheinwerft Nr. 12.

Tagesordnung:

1) Bericht des Aufsichtsrathes, über die Lage der Gesellschaft, die Bilanz, sowie Vorschlag

zur Vertheilung der

Dividende.

9) Bericht der Revisoren über Prüfung und Decharge der Rechnung. 3) Wahl der Revisoren für's nächste Geschäftsjahr.

D) 4) Zusay zu $. 12 des

[25837]

Statuts.

Hypothekenforderungen eins<ließli< Tilgungsfonds .

Hypothekenbankscheine in Umlauf

Leipzig, 30. Juni 1886.

Leipziger

ausloosbar Seric C. ,

Philip

E N Ál. Seric B. #4. 429,450, —. Série C, „1,076,550, —. 108,450, —.

Hypothckenbauk.

p Ba:

Actien -Zuckerfabrik Ummendorf.

Activa. Grundstü>- und Gebäude-Conto Fabrik - Geräthe- und Maschinen- Conto e E

Gespann-Conto Cassa-Conto Rübensamen-Conto Kalkstein-Conto Zucker-Conto ; Braunkohlen-Conto . Assecuranz-Conto:

vorausbez. Prämie Conto-Correnten-Conto:

Diverse Debitoren

Debet.

Rüben-Conto Rübensteuer-Conto O Fabrikations-Unkosten-Conto _ Abschreibungen: auf Grundstük- und Conto O Fabrik - Geräthe- und Ma- \{<inen-Conto E Gespann-Conto Saldo S

Gebâäude-

Vilanz

: A. n 130 622/14

179 316/70 6 094/99 C262 6 720/50 3 900|—

77 680 394/20

1 808 938 809/25 656 833/40

Gewinn- und

M S 408 909/72 996 902/40 172 942/49

6 874184 19 924 07

1075/58 3 065/02

909 694/12

- Conto. T asSiva. Actien-Capital-Conto Accepten-Conto Reservefonds-Conto Rückständige Rübensteuer Conto-Correnten-Conto : Diverse Creditoren . Gewinn- und Verlust-Conto .

Verluft-Couto.

Gewinn-Vortrag aus Zucker-Conto

Ummendorf, den 1. Juli 1886. Der Vorstaud der Actien - Zuckerfabrik Ummendorf.

C Roi

[25838]

Mit

ag. Sr. Bac

i Saarbrüdten stattfinden wird.

der Generalversammlung beizuwohnen, werden

614,450, —.

M 1,614,450. —,

M. s 372 600 155 000

17 830/72

43 648

64 689 66

3 065 02

656 833/40 Credit. A. A

101/94 909 592/18

909 694/12

Activa.

General-Patent-Conto

Versuchs-Station Berlin, Maschinen-Anlage

Utensilien-Conto Cassa-Conto. . .

Cffecten-Conto (Pfandbriefe)

Maschinen-Conto Berlin (Maschinen zum Verkauf)

Maschinen-Conto Italien / Maïchinen-Conto Wien

Hinterlegungs-Conto, beim Gericht deponirt .

S Gewinn- und Verlust-Conto, Verlust

Debet.

Getwwinn- uno

v

Bilauz per 31. Dezember 1885.

t. P) 165 574 06Þ Actien-Capital-Conto 27 492/321! Delcredere-Conto, Re-

640 30|| serve auf Debitoren . | Creditoren .

69 265/78 81 624/34 486 361 /05hj Beriíust-Conto.

P aSSÌÍiVa.

386 361/05 Credit.

General-Unkosten-Conto . Gerichtskosten-Conto . Zinsen-Conto ; íInsertions-Conto Reise-Conto . Salair-Conto

NBetriebs-Conto Versuchs-Anstalt Berlin . ¡ Umzugs-Conto, Verlegung der Versuchs-Station Delcredere-Conto, Reserve auf Außenstände

Conto-Corrent-Conto, Verlust auf Außenstände.

Abschreibungen: Versuchs-Station Berlin

20A N A6 34 365.40 = 711.46 =

8 884.30 =

Utensilien-Conto 1099/0 auf General-Maschinen-Conto E Maschinen-Conto Jtalien O R Eismaschinen-Conto Wien 332 9/0 auf. N General-Patent-Conto

Verlin, den 31. Dezember

Futernationaler Der Aufficht G Diet, V

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit ten ordnungsmäßi

Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Jul. Pint\<. C. F. W. Adolphi, gerihtlih vereidigter Bücherrevifor.

« 0309.34 = 18 500.— = 6166.65

rar S

6873.08 (D

838,45 335,94

2 )61 931 Patent-Tantième-Conto 75/331} Maschinen-Conto, Ge- ) winn auf verkaufte ) Maschinen . R 1 714|—|l Reserve - Fonds - Conto, 17 944 30 Uebertrag E 7 529 051 Special-Neserve-Fonds- 2 593 27 Conto, Uebertrag. 53 833/78}} Bilanz-Conto, Verlust 3 413 42 i U «5

Js 4

di c aj

270

14 335/28 18 657/70

1835.

Bacuum Eismaschinen

srath. orsißtzender.

131 592/89

__ Der Vorstand. G P M Dennig.

Berlin, den 1. Juni 1886. Die Nevisions-Commisfion.

M 8 20 940/45

15 3927

10 051 46

131 592/85

Verein.

g geführten Büchern der

A 196.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preupßi

den 21. August

Berlin, Sonnabend,

C:

des Deutschen Reichs -Anzeigers und Königlich Preußischen Staats -Anzeigers : Verlin SW., Wilhelm-Straße Nr. 32.

S L x) Inserate für den Deutschen Reichs- und Königl. Preuß. Staats - Anzeiger und das Central - Handels- register nimmt an: die Königliche Expedition

. Steckbriefe und Untersuhungs-Sachen. 9. Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote , Vor- ladungen u. dergl. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verloosung, Kraftloserklärung, Zinszahlung

Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. [25860]

In Sachen, betr. die Zwangsversteigerung der biéher dem Joacbim Deters gehörigen Büdnerei Nr. 4 zu Hohwisch, wird zur Erklärung über den vom Gerichte angefertigten Theilungsplan sowie zur Ausführung der Vertheilung Termin auf ven 31. August 1886, Vormittags 10 uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht bestimmt. Der Theilungsplan liegt von heute ab auf der Gerichts- \hreiberei zur Einsicht der Betheiligten aus.

Neustadt i. M., den 19. August 1386.

Großherzogliches Amtsgericht.

25859]

In dem Vertheilungsverfahren auf Anstehen der Gemeinde Hüntingen, vertreten dur< deren Bürger- meister Peter Laumesfeld zu Hüntingen, als An- fäuferin, gegen den Nikolaus Mark, Ziegelbäker zu Hüntingen, und die Erben dessen verlebten Ehefrau Catharina Bocs, als Verkäufer bezw. Erben der- selben, betreffend den Erlös der dur< Privatakt vom 10. Juni 1870 freiwillig veräußerten Grundstüe in der Gemeinde Hüntingen ist der Theilungsplan auf der Gerichtsschreiberei des Kaiserlichen Amtsgerichts dahier offen gelegt und Termin zur Erklärung über denselben auf

Mittwoch, den 20. Oktober i888, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale des Amtsgerichts hierselbst be- stimmt.

Zuglei werden Sie aufgefordert, von dem Theilungsplan Einsicht zu nehmen, demnächst in dem Termine behufs Erklärung über den Theilungsplan zu ersheinen und spätestens in diesem Termine bei NVermeidung des Ausschlusses etwaige Widersprüche gegen den Plan zu erheben.

Sier>, den 10. August 1886.

Kaiserliches Amtsgericht. Sc<hönbrod. An 1) Catharina Mar>, Tagnerin, 2) Marie Mar, Dienstmagd, 3) Johann Mar>, Kutscher, 4) Magdalena Mar, ohne Gewerbe, Che- frau Julian Perillot, 5) Iulian Perillot, Tagner, Alle zu Hüntingen oder Paris. Beglaubigt : Schneider. Kil. Gerichtsschreiber. [25846] Aufgebot.

Auf Antrag der Heimann und Ernstine, geborene Fuchs Klonowerschen Cheleute in Grünberg wird das Grundstück früher Grünberg Nr. 29 jeßt Ober- sitzko Blatt Nr. 207, bestehend aus Wohnhaus, Stall und 0,13,590 Hektar Hofraum zum Zwe>e der Besitztitelberichtigung aufgeboten.

Alle Eigenthumsprätendenten und namentlich die Erben der Lippmann Abraham Fuchs\hen Cheleute werden aufgefordert, ihre Ansprüche und Rechte auf das Grundstü> spätestens im Aufgebotstermine den 8. November 1886, Vormittags 10 Uhr, anzumelden.

Im Falle nicht erfolgter Anmeldung und Beschei- nigung des vermeintlichen Widerspruchsre<hts wird dec Aus\<luß aller Prätendenten und die Eintragung des Eigenthums für die Antragsteller erfolgeu.

Samter, den 14. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

S

[25847] Aufgebot.

Von dem Herrn Präsidenten des Königlichen Kammergerichts ist das Aufgebot der 600 s. bee tragenden Amtskaution des am 27. Januar 18836 zu Neudamm verstorbenen Gerichtsvollziehers Kramme, welcher vom 1. Januar 1884 bis 1. ult 1885. béi dem unterzeichneten Amtsgericht unter Bestellung der oben angegebenen Kaution angestellt war, zum Zwecke der Herausgabe derselben beantragt worden. Es wer- den deshalb alle Diejenigen, wel<he wegen etwaiger, von dem Kautionsbesteller zu vertretender Schäden Ansprüche auf Befriedigung aus der bestellten Kaution zu haben vermeinen, aufgefordert, ihre Ansprüche spätestens in dem auf dei 29. Oktober 1886, Vormittags 11 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin bei dem unterzeich- neten Gericht anzumelden, widrigenfalls dieselben ihrer Ansprüche an die Kaution verlustig erklärt und die Rückgabe der letzteren an die Rehtsnachfolger des Kautionsbestellers Kramme erfolgen wird.

Friedeberg N.-M., den 14. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

25848] Aufgebot eines Sparkassenbuchs.

Das Abrechnungsbuch der Sparkasse des Kreises Kalbe Nr. 14001, ausgestellt für die Pfarre in Löderburg und mit Ablauf des Jahres 1855 über 32 M 90 4 lautend, ift angeblih verloren gegangen und \oll auf Antrag des Gemeindekirhenraths in Löderburg zum Zwecke der Amortisation aufgeboten werden.

Die Inhaber dicses Sparkassenbuchs werden daher aufgefordert, spätestens in dem auf den

12. März 1887, Vormittags 11 Uhr,

vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 10, angeseyten Termine ihre Rechte anzumelden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls dasselbe für kraftlos erklärt werden wird.

Kalbe a. S., den 14. August 1386.

Königliches Amtsgericht.

H u. f. w. von öffentlichen Papieren.

[4548] Nachdem bei den unten

Beffentlicher

E TA ; j aufgeführten Hypothekforderungen die

chen Staats-Anzeiger.

186.

5. Industrielle Etablissements, Fabriken und Großhandel. &

. Verschiedene Bekanntmachungen.

7. Literarische Anzeigen.

3. Theater-Anzeigen. \ In der Börsen-

9 A | D Anzeiger. Inserate nehmen an: die Annoncen-Expeditionen des

„Fnuvalidendank“‘, Rudolf Mosse, Haasenftein

R

Vogler, G. L. Daubve & Co., E. Sthlotte,

Büttner & Winter, sowie alle übrigen größeren

Annoncen-Bureaux.

9. Familien-Nachrichten. | Beilage.

ebot. e | Nachforschungen na< dem

rechtmäßigen Inhaber fruchtlos geblieben und vom Tage der letzten auf die Forderungen fich beziehenden Handlung an gerehnet, mehr als dreißig Jahre verstrichen sind, so werden auf Antrag der untenbezeichneten Besitzer gemäß $. 82 des Hyp. Ges. und $8. 823 ff. der C. P. O., dann Art. 123 des Ausf. Gej. zur N. C. P. O. und Konkursordnung, Diejenigen, welche auf diese Forderungen ein Recht zu haben glauben, zur Anmeldung binnen se<s Monaten und spätestens in dem auf

Freitag, den 19. November 1886, Vorm. 9 Uhx,

anberaumten Aufgebotstermine öffentli<h aufgefordert,

und zwar unter dem Rechtsnachtheile, daß im Falle

der Uaterlassung der Anmeldung die Forderungen für erloshen erklärt und im Hypothekenbuche gelöscht

werden.

Hypothekenobjekts- Besißer und Antragsteller.

Hypotheken- buch für

No. curr

Zeit Bezeichnung

des Eintrags. | der Forderung und des Gläubigers.

1 Veitshöchheim/ i | | Veitshöchheim

Adler, Salomon, von hier

Wittstadt, Jacob, von Veitshöchheim

| 4 Kürnach | Wal | \tof, von Kürnach

5 h; Heckelmann , | | Michael, von da

von da

Scheller, Johann Val- |

tin, daselbst

,_| Scheller, Johann Phi- |

lipp, daselbst

565| Heinrich Wilhelm Leon- |

1697| hard, allda

Se Martin Mich. |

Sohn, von dort

847| Heinrih, Georg TII, |

von Kürnach

ITI. | 1906| Heinri, Georg IIIL,, |

von Kürnac i‘ L | 419) Wolf, Josef, allda

v E S GeS Matin on va Lengfeld | Ix. | 1124| Klein, Kathar., Wittwe, | | | von Lengfeld Würzburg, den 15. April 1886.

Richter, Johann, von |

| 19, Dezember |

| Walter, Johann Chri- |

Franz |

1842 130 Fl. 4 9/0 verz. Hypotheken- 3, März fapital an Elisabetha Steiger- wald, Kuratel von Veitshöchheim. 1843 122 F[. 4 Kr. 49%iges Hypotheken- fapital an Ignaz Brunner Wwe. (woher, ist ni<ht angegeben). 1826 40 Fl. 5 9/0 verz. Hypothek an 30. Juni Simon Baumeister von Veits- höchheim. 1825 30 Fl. Voraus an Johann Walter, 18, Juni Oekonom von Kürnach. 1827 150 Fl. 5/6 verz. Hypothekenkapital 5, Februar an Jacob Gehrig, Pfarrer von

| i 7 N Höchberg. 6) x Scheller, Johann Iosef, | | 21 Sanar

1825 1433F[. 21 Kr. 59% verz. Kaufschilling an Andr. Habermanns Verl. von Kürnac.

Desgl.

Desgl.

1826 400 Fl. Kaution an Georg Schmitt, 31 U Ortsvorsteher von Kürnach.

; z Desgl.

1824 9261/6 Fl. 5 9% Kaufsh.-Rest an Wolf Elias Schwabacher von Heidingsfeld,

| 9261/6 Fl. desgl. an Registrator Voll hier, und

| 521 Fl. desgl. an Iohann Scheller alt von Kürna.

1826 300 Fl. 59/0 verz. Kapital an Peter

6. April Baumeister von Unterpleichfeld.

1824 | 800 Fl. 59% verz. Hypothek an Kaspar

Seidel, Braumeister, hier.

y é Desgl.

| 1829 | 200 Fl. Kaution an Peter Klein's

| 20. Oktober | Kinder von Lengfeld.

| 25. Oktober

e

n September

Königliches Amtsgericht. Il.

gez.

Gros.

Zur Beglaubigung der Abschrift : Der gesc{häftsleitende Kgl. Sekretär : D

[25890] Aufgebot.

Seitens der Rentnerin Wittwe Amalie Schäfer in Erfurt ist die Kraftloserklärung der ihr abhanden gekommenen Bergish-Märkischen Eisenbahn-Priori- täts-Obligation, 111. Serie Nr. 28117 à 300 #, beantragt worden.

Es werden die etwoaigen Inhaber dieser Obligation aufgefordert, bei dem unterzeichneten Gericht und zwar spätestens in dem vor demselben auf

Donnerstag, den 27. Januar 1887, Nachmittags 4 Uhr, im Sißungssaale des Königlichen Amtsgerichts hier- selbst anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte an- zumelden und die Obligation vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird.

Elberfeld, den 11. August 1886.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung III. gez. Schnitler. Beglaubigt ;

Ciberfeld, den 18. August 1886

(i S.) Haß,

Gerihts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

25845] : Todeserklärung und Nachlaß)aufgeboi. Der im November 1815 geborene, seit mindestens 40 Jahren unbekannt abwesende Seefahrer Friedrich Wilhelm VBahlmann, voreheliher Sohn der am 4. März 1845 hierselbst verstorbenen Wittwe Gesa Oppermann, geb. Bro>müller, für welchen bei dem hiesigen Amtsgericht ein aus ca. 1500 4 bestehendes Vermögen vormundschaftli< verwaltet wird, wird hierdur<h aufgefordert, sih bis zu dem auf den 30. November 1886, Mittags 12 Uhr, anberaumten Termin bei dem unterzeichneten Amts- geriht zu melden, widrigenfalls derselbe auf Antcag des Pflegecs Rechtsanwalts Mar Schmidt bierfelbst, für todt erklärt und über seinen Nachlaß

dén Gesetzen gemäß verfügt werden wird.

Zuglei ergeht an alle Diejenigen, wel<he Erb- ansprühe und Forderungen irgend welcher Art gegen den x. Bahblmann resp. dessen Vermögen zu haben vermeinen, die Aufforderung, \si<h bis zu dem oben- bezeihneten Termin mit ihren Ansprüchen bei Ver- meidung der Ausschließung und des ewigen Still- \{weigens hier zu melden.

Altona, den 9. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Veröffentlicht: Kanzleirath Ov er, 1. Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18965] Aufgebot.

Es haben beantragt :

1) der zu Köln, wohnende Ingenieur Emil Milleville, vertreten dur<h Rechtsanwalt Peter Jüssen zu Köln, das Aufgebot eines auf den Namen Emil Milleville lautenden Sparkassenquittungsbuhes der städtischen Sparkasse zu Köln über den Betrag von 9746 M. 82 4, eingetragen im Hauptbuche dec Sparkasse unter A. 3 Fol. 482, der Köln, Krahnenbäumerhof Nr. 4 wohnende Tagelöhner Friedrih August Haups das Auf- gebot eines irrthümli<h auf den Namen August Haupts und nicht wie es in Wirklich- feit heißen muß, August Haups, lautenden Sparkassenquittungsbuches der städtischen

Sparkasse zu Köln über den Betrag von

der Sparkasse unter C. 22 Fol. 473,

der Pfarrer Gerhard Norbert Busch zu

Köln, vertreten dur Rechtsanwalt Hauk zu

Köln, das Aufgebot der Aktie Nr. 31 der

Kölnischen Privatbank, lautend über einen

Betrag von 500 Thlrn. = 1500 , beantragt.

Die respektiven Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, spätestens in dem auf Donnerstag, den 16. Dezember 1886, Vormittags, und zwar für das Aufgebot der Urkunde ad 1 auf 104, ad 2 auf 112 und ad 3 auf 11 Uhe vox dem unterzeihneten Gerichte an ordentliher Gerichts- stelle anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte an- zumelden und das betreffende Sparkassenbuch bezw. die obenbezeichnete Aktie vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird. Köln, den 25./26. Mai 1886. Königliches Amtsgericht, Abtheilung XI. In Vertretung : Heinrih S<mit, Gerichts-Assessor. Für die Richtigkeit : (L. 8.) Kump, Kanzlei-Rath,

Erster Gerichts\creiber.

[25840] Aufgebot.

Auf Antrag des Vormundes werden Julius Sc<hmedje, geboren am 23. Ianuar 1815, ehelicher Sohn des weil. Käthners Jürgen Schmedje und der weil. Margarethe, eb. Blunk, in Außendeih Herzhorn, welcher \eit länger als 10 Sahren ver- \chollen ist, sowie alle Diejenigen, welhe Erb- oder

914 65 4, cingetragen im Hauptbuche

sonstige Ansprüche an dessen Vermögen von ca. 1750 Æ zu haben vermeinen, aufgefordert, i spätestens im Aufgebotstermin am 12. November 1886, Vormittags 10 Uhr, bierselbst zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung des Julius Schmedje erfolgen und sein Vermögen Ha Saa legitimirten Erben zugespro<hen werden wird. Glücfstadt, den 13. August 1886. Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht : Holzapfel, Aftuar, als Gerichtsschreiber.

[25844] Unfgebot.

Das Sparkassenbu<h der Breslauer Kreis-Spar- fasse Nr. 22 713, ausgefertigt für Johanna Hampel von hier und ultimo 1885 inclusive Zinsen über 745 M. 87 4 validirend, ist angebli verloren ge- gangen und foll auf den Antrag der unverehelihhten Johanna Hampel zu Breslau zum Zwe>ke neuer Ausfertigung aufgeboten werden.

Es wird daher der Inhaber des vorbezeichneten Buches hierdurch aufgefordert, spätestens in dem auf den 5. April 1887, Vormittags 113 Uhr, an Gerictéstelle, am Schweidnißer Stadtgraben Nr. 2/3, Zimmer Nr. 47 des zweiten Sto>kes, an- beraumten Aufgebotstermine seine Rechte bei dem unterzeiwneten Gerichte anzumelden und das Spar- fassenbu<h vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos-

erklärung des leßteren erfolgen wird.

Breslau, den 14. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

[21455 Aufgebot.

Das Sparkassenbuch der städtischen Sparkasse zu Königsberg i. Pr. Nr. 89 328 über 569,39 H, aus8- gefertigt für Caroline Gelhaar, ift angebli<h der Eigenthümerin abhanden gekomtnen und foll auf den Antrag der Arbeiterfrau Caroline Gelhaar, geb. Herrmann, zum Zweck der neuen Ausfertigung für fraftlos erklärt werden.

Es wird daher der Inhaber des betreffenden Sparkassenbuchs aufgefordert, spätestens im Auf- gebotstermine, den 16. Februar 1887, Vormittags 11 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 36, seine Rechte anzumelden und das Buch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung desselben erfolgen wird,

Königsberg i. Pr., den 15. Juli 1886.

Königliches Amtsgericht. IR. Heyn.

[15351] Aufgebot.

Die Sparkassenbücher der Sparkasse des Land- kreises Liegnitz :

Litt. A. Nr. 1114, lautend auf Otto Göbel zu

Jacobsdorf über 254,03 M, Litt. A. Nr. 1115, lautend auf Laura Göbel zu Jacobsdorf über 116,25 M,

find angeblich gestohlen worden und sollen auf An- trag der Cigenthümerin, der miaderjährigen Laura Göbel #zu Jacobsdorf, vertreten durh ihren Vor- mund, den Stellenbesißer Gustav Grüttner zu Ja- cobsdorf, zum Zweck der Neuausfertigung aufgeboten werden.

Es werden daher die Inhaber der Bücher aufge- fordert, svätestens im Aufgebotstermine

am 6. Januar 1887, Vorm. 11 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 29 ihre Rechte anzumelden und die Bücber vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird.

Liegnitz, den 11. Juni 18836.

Königliches Amtsgericht.

[64413] Bekanntmachung.

Das Sparkassenbuch der zur Oberlausitzer Provin- zial - Hauptsparkasse zu Görliß gehörigen Ober- Lausiter Nebensparkasse Lauban Liätt. D. N IT2T über 298 M1 76 -, ausgefertigt für Gottlieb Schlei in Gieshübel, ist angebli<h verloren gegangen und foll auf den Antrag der legitimirten Erben des Gottlieb Schlei, nämlich:

a. des Maurermeisters Friedrih Wilhelm Séthlei

zu Schönberg O.-L.,

b. der verehelihten Gärtner Auguste Henriette Roesler, geborene Schlei, zu Groß-Stötigt, des Maurerpoliers Friedri<h August Schlei zu Mittel-Steinkirch, der verehelihten Häusler Emilie Louise Zie- gert, geborene Schlei, zu Gieshübel, der verehelihten Häusler Johanne Henriette Pohl, geb. Schlei, zu Gieshübel, des Maurergesellen Gustav Herrmann Ziegert zu Gies8hübel,

. des minderjährigen und dur< seinen Vater, Häusler Carl Ziegert zu Gieshübel vertrete- nen Carl August Ziegert zu Gieshübel,

zum Zwe>ke der neuen Ausfertigung amortisirt werden.

Die Inhaber dieses Sparkassenbuhs werden daher aufgefordert, spätestens in dem auf den 12. Okto- ber 1886, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Sißungssaal Nr. 17, anberaumten Aufgebotstermine thre Rehte anzumelden und das Sparkassenbuch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung desselben erfolgen wird.

Lauban, den 15. März 1886.

Königliches Amtsgericht.

E L E Pat Na E 7 O E Ee

S T E

¿D ilfe ea

E