1886 / 201 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M? ca ode I Ma C R r

Als Konkursverwalter wurde der K. Notar Weidner dahier ernannt.

Allen Seronen, welhe eine zur Konkursmasffe gehörige Sache in Besitz haben, oder zur Konkurs- masse ciwas schulden, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, bezw. ten Besiß von Sachen und ihre Vorzugsrechte dem Konkursverwalter bis zum Anmeldetermine an- zuzeigen.

Zur Wabl eines anderen Verwalters, zur Bestel- lung ?ines Gläub 'igeraus\<husses 3, zur Anmeldung der Konkursforderungen ist Termin auf

Mittwoch, den 15. September 1886, Vormittags s Uhr, bei biesigem Gerichte, zur Prüfung der angemeldeten S ocbetutn na< Grund, Betrag und Vorrecht auf Dienstag, deu 28. September 1886, früh 8 Uhr,

angeseßt worden.

Enuerdorf, am 23. Augusi 1886.

Der K. Sekretär teurl.

(Ta B) Hippler.

6A 126644] Koukuröverfabren.

Ueber das Vermögen dcs Schneidermeisters Friedrich Haerzer zu Gottesberg ist heute, am 25. August 1886, Nachmittags 64 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Kaufmann Paul Scholtz zu Gottesberg zum Konkurêsvcrwalter ernannt worden.

Konkursforderungen sind bis zum 16. September 1886 anzumelden.

Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters 2c. und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen am 25. September 1886, Vormit- tags 10} Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. September 1386.

Gottesberg, den 25, August 1886.

Königliches Amtsgericht.

N

1 Befannimahung.

Das Kgl. Amtsgericht Kempten hat dur Beschluß vom Heutigcu, Mitt tags 12 Uhr, über den ‘Nadlaß des verstorbenen Kunstmalers Fosef Henseler von Kempten, auf Antrag der Erben bei vor- liegender UÜebershuldung den Konkurs eröffnet und als Konkursverwalter Rechtsanwalt Haeuser in Kempten aufgestellt.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. Septem- ber 1886.

Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 14. Sep- tember 1886.

Termin zur etwaigen Wahl eines anderen Ver- walters, zur Bestellung eines Gläubigeraus\{uf ses und zur Beschluß fassung Uber bie m den SS, 120 ber N D bezeichneten Fragen und zuglei allgemei- ner Prüfungstermin :

Freitag, den 24. September 1886, Vormittags 9 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 7 des Kgl. Amtsgerichts.

Kempten, den 24. August 1886.

Gericht8fthreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der geschäftéleitende Kzl. Sekretär : Wurm. [26597]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Vern- hard Voisserée, Firma „V. Voisserée-Dumont“‘“ zu Köln, wurde am 25. August 1886, Miittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Jüssen in Köln.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Ok- tober 1886.

Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage.

Erste Gläubigerversammlung am 22. Septem- ber d. Js., und allgemeiner Prüfungstermin am 20. Oktober d. Jd, jedesmal Vormittags 11 lhr, auf Zimmer Nr. 4 des hiesigen Justtiz- gebäudes am Appellhofsplat.

Köln, den 25. August 1886.

Keßler,

Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung FVII.

26643 D) 4A F (2863) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Gutsbesitzer Arthur und Wauda, geborene vou Zatvadzka, v. Suchorzeioski’ schen Eheleute zu Swierkowice E Qt 25. August 1886, Nachmittags 5X Uhr, Kon- kurs eröffnet worden.

Verwalter: Rechtsanwalt Tonn in Tremessen.

Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1886.

Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung cincs Gläubigerausschusses 17. September 1886, Vormittags 9: Uhr.

Prüfungstermin den 15. Oktober 1886, Vor- mittags 9; Uhr.

Mogiluo, den 25. August 1886.

Königliches Amtsgericht. Königlih Württembergisches Amtsgericht Münsingen.

Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Blasius Klingenstein, Müllers in Gundershofen, ift heute, am 24. August 1886, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden.

Der Gerichhtsnotar Haas hier ist zum Konkurs- verwalter ecrnannt.

Konkursforderungen find bis zum 17. September 1886 bei dem Gerichte anzumelden.

Cs ift zur Beschlußfassung Über die Wahl eines anderen Verwalters, über die B estellung eines Glâäu- biger-Auéfchufses und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeichn leten Gegenstände fowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

[Samstag, den 25. September 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht Termin anberaumt.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Sep- tember 1886.

Den 24, August 1886.

Gerichtsf <reiber Krav

[26641] Kgl. Württb. Amtsgericht Neresheim. Ueber das Vermögen des Frit Nietzer, Tuch- maciers, jr.. in Vopfingen ist am 10. August

1886, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet und

als Konkursverwalter Amtsnotar Meyer in Bopfingen und in dessen Verhinderung der Not.-Afff. Gehring von dort ernannt worden.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. September

1886,

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner

Prüfungstermin :

Freitag, den 24. September 1886, Vormittags Uhr,

vor dem K. Amtsgerichte, im Rathhausfaal zu Bopfingen.

Den 25. August 1886. Gerichteschreiber Schaupp.

[26649] K. Amtsgeriht Rottweil.

Ueber das Vermögen der i : Marie Roth, geborcne _Rieder, Kleider- macherin in Nottwei!l,

wurde heute am 24. August 1886, NaMhmittags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Gerichtsnotar Schaller in Rottweil. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Sep-

tember 1886.

Anmeldefrist bis zum 24. September 1886. Wakbl- und Prüfungstermin: 2. Oktober 1886,

Vormittags 9 Uhr.

Geri <téschreiber r Ua ALTALDE

[26646]

K. Württ. Amtsgericht Tuttlingen. Ueber das Vermögen des Johaun Adam Martin

Blausfternwirths in Tuttlingen und dessen Ehe- frau Maria Barbara, geb. Schneider, ist am 21. August 1886, Nachmittags 53 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rathsschreiber Bofinger in Tuttlingen. Anmelde- frist, offener Arrest und Anzeigefrist 15. September 1886, Ekslê Gläubigerversammlung: Samstag, den 18, September 1886, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: Moutag, 11. Oktober 1886, Vormittags 9 Uhr.

Gerichtéschreiber: Sauter.

(26638] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Sanvelömanus Nathan Wollheim_in Bautzen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bautzen, den 26. August 1886. Königliches Amtsgericht. Brühl.

[26593] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der

Schneidermeisterswittwe Kunigunda Kelluer in Vayreutl ist besonderer Prüfungêtermin auf

Montag, deu 27. September 1886, Nachmittags 3 Uhr, im Sigungssfaale,

anberaumt.

Bayreuth, 25. August 1886. S Gerich1s\<hreiberei des K. Amtsgerichts. Bergmann.

[126640] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanus Friedrich Adolf Bernhard Stuth, in Firma: Fr. Stuth, hier, Zehdenickerstraße 29, it, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkur8mas}e nicht vor- handen ist, eingestellt worden.

Berlin, den 25, August 1886. i Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 49.

(26639) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der

Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder Wallfisch zu Vreslau, Geschäftslokal : Roßmarkt Nr. 5a., deren Gesellschafter sind: 1) der Afütana Theo- dor Wallfisch, 2) A Kaufmann Richard Wall- fis daselbst, ist, nachdem der in dem Vergleichs8- termine vom 11. Juni 1886 angenommene Zwangs8- verglei<h dur< re<tsfräftigen Beschluß vom 11. Juni 1886 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Breslau, den 24. August 1886. : E Geri&ts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[265%] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das von dem ver-

storbenen Kaufmann Martin Maßmanu zu Dortmund hinterlassene bezw. von dem Vor- genannten und dessen nunmehriger Wittwe gemein- \chaftlih besessene Vermögen wird na< erfolgter Abbaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben

Dortmund, den 21. August 1886. Königliches Amtsgericht.

[269] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren übcr das Vermögen des

Buchbindermeisters Vloys Dame zu Erfurt ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleichstermin auf

ven 6. September 1886, Vormittags 9! Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 58, anberaumt.

Erfurt, den 23. August 1886. D Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheil lung 5 L

[26648] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen

des flüchtigen Kaufmanns Leopold Simon in gleihlauteader Firma, ist zur Prüfung_ früher be- strittener und E angemcldetcr Forderungen, eintretendenfalls au< zur Abnahme der Schlußrechnung | des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- safsu! ng der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Bermögenestücke Termin bezw. Schlußtermin auf Freitag, den 24. September 1886, Vormit- tags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst, be- stimmt.

Hamburg, den 26. Auguft 1886.

De, Gerichtsshreibergehülfe des Amtsgerichts.

Konkurs Peter Schmidt.

Königlichen Amtsgerichts,

Durh Beschluß des L 23. August d. Js. ift das

Abth. VII. hierselb vom Konkursverfahren über das Vermögen des Kauf- manns Peter Schmidt zu Köln eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkurs- masse niht vorhanden ift.

Kölu, den 24. August 1886.

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts, Abtheilung VITI.

h . . Berichtigung. dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Spruch zu Königshütte steht der allgemeine Prüfungstermin am 2. Oktober _ 1886, Vormittags 9 Uhr, und nicht am 20. Königshütte, v 95. August 1886.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

08 dem Konkursverfahren über den Nachlaß der Mühlenbesitzer i s p (in Firma C. S. Wolff) aus Okterobe E E Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forde-

rungen Termin auf

Ofttober 1886, Vormittags 11 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer : 9, anberaumt.

Osterode, den 19. August 1886.

s r iedrich,

Gerichtsschreiber s Königliche n Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

72, In dem Konkursverfahren über das Schneiders Peter Mitsch SHellriegel, Prüfung nachträglich angemeldeter

Vermögen a VBrigitta, Ketsch i Forderung Termin auf Moutag, den 4. Oktober 1886, Vormittags 10 Uher,

ursprünglichen Fractbriefes bezw. Bescheinigung nachgewiesen wird,

ausdrü>lid) zu vermerken daß die (

vor dem Großherzoglihen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Schwetzingen, den 19. August 1886.

Sauter, Gerichts\{hreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts [26633] K. Amtsgericht Ulm.

Das Konkursverfahren gegen den Nachlaß des verst. Johann Konrad Borst, gew. Handels- manns in Ulm, ist na< Abbaltung des Schluß- termins und na< Vollzug der Schlußvertheilung dur< Gerichtsbes<hluß vom Heutigen aufgehoben worden.

Den 25. August 1886.

Gerichts\<hreiber Reuß.

[26637] K. Amtsgericht Ulm.

Das Konkursverfahren gegen den Nachlaß des verst. Jacob Schäff, „gewes. A a eccbadedni- fers in Ulm, ist na) Abbaltung des Schlußtermins und na< Vollzug der Schlußvertheilung dur Ge- rihtsbes<luß vom Heutigen aufgehoben worden.

Den 25. August 1886.

Gerichts\chreiber: Re euß.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen. r. 201. [26651]

Vom 1. September d. J. ab kommen für die Beförderung von Zinkblech bei Aufgabe von 10 000 kg

pro Frachtbrief und Wagen bezw. bei Bezahlung der

Fracht für dieses Quantum von Morgenroth, Ma- lapane und Ohlau nah Altona End Ottensen loco

und tranf. nachstehende Ausnahmesäte zur Erhebung :

na< Altona nach Altona und Ottensen und Ottensen loco tranf. von Morgenroth 2,77 M. 2,64 M. Malapane 2D 244. «Dla 280 j S0;

Pro TOO S.

Breslau, den 25. August 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion Namens der betheiligten Verwaltungen.

Verän oto Í

Für die in der nachstehenden Zusammenstellung näher bezei<hneten Gegenstände, welche auf den daselbst erwähnten Ausstellun gen ausgestellt werden und unverkauft bleiben, wird cine Frachtbegünstigung in der Art gewährt, daß nur für die Hinbeförderung die volle tarismäßige Fracht bere<net wird, die Nück- beförderung an die Versandstation und den Aussteller aber fra<tfret erfolgt, wenn durch Vorlage des des „Duplikat- Transportscheines. für den Hinweg, sowie durch eine daß die Gegenstände ausgestellt gewesen und unverkauft geblieben sind, und wenn die Rückbeförderung innerhalb der unten angegebenen Zeit stattfindet.

i Dei Ut rünglichen Frachtbriefen bezw. Duplikat- “Transportscheinen für Sendung durchweg aus Ausstellungsgut besteht.

die Hinsendung ist

t der Ausstellung.

20. August bi

1) Ausftellung der 31. Wan-]| T 5, Septem

erversammlung deutscher 1d óôsterreichish - unga- riser Bienenzüchter

Gartenbau-

I Ur Ren, 8

Bromberg,

Vekannturachung. Deutsch-Polnischer Verband. Die für den Üebergangsverkehr Îllowo—Mlawa i Zuschlagsfristen mentômìßigen Lieferzeiten find seit dem 6 aufgehoben. Bromberg, den 24. August 1886. Königliche Eisenbahn-Direktion.

bestandenen

Main-Neckar-Bahn. fommt der Nachtrag I

Q I (ad) Einführung.

Lokalgütertarif t, neben einer Aenderung des Tarifs die Nebengebühren und anderweiteren Fracht-

des Ausnahmetarifs 2 (fü

Gean Aae für landwirthschaftlide Ma- E Ax. von Mannheim Bad. B. und Weinheim nach Frankfurt a. M. (Sachsenhausen) transit, Weiterbestimmung na<h Rußland.

Exemplare des Nachtrags sind durch unsere Güter- erpeditionen zu beziehen.

Darmstadt, den 21, August 1886.

Direktion der Main-Ne>kar-Vahn.

s enthäl Rohprodukte),

Main-Neckar-Vahu.

Zum Wechselgütertarif zwischen dem Direktions- bezirk Frankfurt a. M. und der Main- n vom 1. Mai 1883 tritt am 1, Le k Nachtrag VI. in D

enthält Aultabute Kerkerbachbahn - ilweis

E Zur Aus- Die Frachtbegünstigung e Die Rü>- wird gewährt der beförde- Beschei- |rung muß auf den nigung | erfolgen für Strecken find innerhalb

der ermächtigt

s[Bienen, [Pr. Staats-|Präsidium] 14 -f Bienenerzeug-| bahnen und| des Wan- Tage

nisse und| Cisenbahnen dervereins Geräthe der| in Elsaß- deutscher Z Bienenzucht | Lothringen | u. As D | ungarisch. L Bienen- K | züchter tg 4, bis 12. Sep-|Gegenstände [Königlihen |Aus- 14 des Obst- und) Eisenbahn- | stellungs-| Tage 72 Gartenbaues | Direktionen | Kommiss. h Breslau, S Derlin Univ = Bromberg, N sowie Strecke E Koblfurt— F

S. der K, E.-D Erfurt

Gleichzeitig A wir unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachungen vom 29. Mai und 28. Juni die auf der Jubiläums-Kunstausstellung in Berlin bezw. auf der Ausstellung in E ausgestellt Ta und unverkauft gebliebenen Gegenstände bis zuin 1. Januar 1887 bezw. . Oktober 1886 frachtfrei zurü>kbefördert werden. den 23. August 1886.

Königliche Eise nbahn- Direktion.

[26655] Staatsbahnu- Verkehr L BVreslau-Erfurt.

Ai 1 Slb D S r Mata Ir Sant Gütertarif in Kraft.

Derselbe enthält die Ausscheidung der für Station Cöthen bestehenden Bestimmungen und Tarifsäße; Aenderungen der Spezial- Bestimmungen zum Be- triebs8-Reglement, der Nomenclatur des Ausnahme- tarifs 4 (Eisen und Stahl), der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger und des Stationsnamens Groß- Lichterfelde; Cinbeziehung der Haltestelen Schön- bora i. Sl, sowie Radis; Ergänzungen zu den Aus znahmetarifen und Berichtigungen, Insoweit dur< leßtere Frachterhöhungen eintreten, gelten diese erst So O D S aD

Nähere Auskunft ertheilen die Abfertigungsstellen,

Erfurt, den 24. August 1886.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[26654] Verlin- Thüringisch-Bayerischer Verband. Für die Beförderung _ A Holz des Ausnahme-

tarifs 1 (Holz des Sp. T. Il.) zwishen Ingolstadt (Localbahnhof) und Vet (Thür. u. W. G. Bhf.), Leipzig (Berliner, Cilenburger, Magdeburger, Thü- ringer Bhf.), Plagwitz-< Lindenau (Thür. Bhf.) und

Zeiß (Thür. Bhf.) treten mit sofortiger Wi rf\amfkeit

unmittelbare Frachtsäße in Kraft.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter-

Expeditionen.

Erfurt, den 25. August 1886. ee Eisenbahu-Direktion als geshäftsführende Verwaltung.

ermäßigte Frachtsäße

Gremplare Nachtrages sind dur Gütererpeditionen zu g tehen. Darmstadt, den August 1886.

Direktion der Main-Neckar:Bahn.

Redacteur: Riedel.

Se

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

204.

Berliner Bôrse vom 27.

Amtlich festgestellte Course.

Umrenungs-Sä ä e.

1090 Francs = 80 Mar t G1 ulden südd. W äh 1 Mark Banco 1 fans Sterling =

Reuß. Ld. „Spark. gar. S.-Alt. Lndesb.-Obl.. Sächsisde St.-Anl. 1269/4 ì De enn 3

August 1886.

C01

106 Gulden hell. 5090 Rubel = 320 Mark E: M G it L WWürttemöd. ‘Staats. Anl Preuß. Pr.-Anl. 1855 .|34 Kurheff. Pr.-Sc<<.440Th[. A Is Stück |2 Badische Pr.-Anl. de1867 4 Bayerische Präm.-Anl. .] Brauns. 20 Thl. Lo Sor -Mir id. Pr.-A

De SOTbL Loosev Lrbeker 50 Thlr.- fs V. St En Meininger 7 Fl.-L Oldenb. 40 Thlr. 7 p. St: Voi Staat erworbene Eisenve Drol .Schwdn.Frb. St.A. S Me. A

Niedrf él ‘- Mäck. St.-A.|4 Slaraais Dosene Diverse Eisenb. Pr. abg. z. Bezug Y 31/0 Cons.

4% bis 1./1. E 1/7

Oberschl. Pr.F.114%/o0b. L 4.871/4.u. 1/ a. Dels-Gnesen 49% . Breslau-Freiburger 1879

Unslänvische P

Mittthai u. Antw. 100 Fr. efe - l pr. Sie

Plâge 100 Kr. Kopenb: agen

en yr. Siu þ2

Az N

ZIAE

O i

m

O D E S O t ed

N C0

S? b ted p

x A Or r

741050 bz G

[N i

Fr u. 1/7

E

Jtalien. Pläye 1

St. Pei. coburg 100 S. R M4 i 1100S R. 3M. ./100 S S R. |8 T

Sorten nud as

Dukaten vr. ; Sovereigns i ‘Stutt. ; H lagt E E. N

G S É

Egyptisce Anleil he

Es

Sind at pr. i pr. 500 Gramm fein i Engl. Bankn, pr. Franz. Bankn. esterr, S ém

n SIN

1 pr. Stück [49,75 b

Ft inl ländifche Looie e

: Brit s 100 L ult. August . ult. September 197,00 bz

Bechsel 3 E

Holländ. Staats An leihe 4

L F , QoQ 7h 107 . 196,75A197 bz Steilienishi

14

Nuß. Zollcoupons Zinsfuß der Reichsbank:

7 Fonds uud Staats - D ere. Deutsche Reichs - Anleibe 4 |1/4.u.1/ Preuß. E Anleiße/4 \

Staats-Anleih 1850. 52 53 624 Staats-Scpuldicheine

Kurmärkische Neumärkische Oder-Deichb.-Dbl. IS Berliner Stadt- bl

L B pr. ult.| h. Staats-Anl. y.82| Nero-T Morker Stadt-Anl.

14.1.1 10

Norwegische A Anl. de 1984 15/ S 15/9. |—

Wei sterr. Gia 4 ‘ente J96,00et. bz G

1/4. U. O: 00M R bzG

E i da J Q

#9016911»

103,50bzG wo. pr. ult. : 2 50G Silber-Rente

Breslauer Stadt Casseler Stadt ‘Anle ibe 144 Charlottenb. Stadt-Anl./4 |i Elberfelder Stadt-Oblig.4 | Efs.Stdt-Obl.1V.u.V.S. 4 |1 g. Stadt-Anleihe4 | Osipreuß, Prov.-D | Rheinprovinz- Oblig. Westpreuß. 3

i afoose 1894 . Kredit-Loose 1 o. 1880er V

—| pr. Stü [30

/7.103,006zG —\yr } O E

117/30 bzG 6,9 à117,20b

e

£2

. Bode et fred, „Psdbr. Kauft n. ü 1.

E 5 2 J

pak pre pee

A Spt br.| Ra A "T, “Änl. ) Stadt- Anleihe

E

E

pad pur p e °

»

a c

O P P A pt bart park Per

E E E

jomÁ jun:

O0

2 S:

Jn terimss cheine dus und O

-—_

e . K C2 S v f S R E E

s Ce E

pre dea pet at ere Sama dek pem rend jmd Prunk jen jumack dumb pre. À pom Þrmed

20

pk pi juvent Jar  fet et dama fra fran per pre par dera

; 105, A baG

Wie atS-Dbligattonen| « r:

T E R R D

I-I

Vstpre ußisd E 1 gek. L 2 86. Pom nerî V0

©02001 ani ©DO1T 7012/0 Fe,

R R A -— - 3 Cn non ND A e N C5 A ja S S

; 4 S

Ruf\.-Engl. Anl do.

tes O S C G5 N O N

S 199,30à,90 bz

E S Magi Mi Blas

E En

4 C5

Edi Be dll lands<.

. Ta: A Lit, A:

Zee n E

et ‘12008

5 1/4. U. Nt 5 11/4.1. 1/0 5E 1/12 5 [1/61/19

‘14411/4.u.1/10.193'8 Tei nah U U. N

09008 0bzB

Sie a R V e a Pag i i Me É L k S: s C Ca G S E E M O E LOR 00 O E M E E E E E O E O A E U E T

ma

9999,10 6zB

R Krd Westfäli]chc Ne r., ritterf

a nat Neulandsc, II,

Dessen-Nassaut e zG Kur- u. NeumärL, . O

12 70bz I

E

- dié Mitt Sie i Pr Pa Sieg P Vit i t r da; S

ot 426 L AMEREIOO

do. GBold-Rente

S

E

"i

Ps

en

Ed u. " Weséf. E !Fe Eis

——

do. Orient-A Inleil e D A

;0,50à,60,60 bz u.1/11.160,50 bz G 60,4060,50 bz

ledigt en Badische St.- Bayerische Anleihe Gee e gp E 5, Sil Großherzogl. Hef

Hamburger Staats-Anl. __St.-Rente

Med, Eif.Schuldvers@r.

do. Nico? a D N Poïn. Stha-Oblig. 4 do. Pr.- «Anleihe p

10.þ91,25ebzB

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen E

e „Freitag, den 27. ugu

Ruff. 5. Ant

do, 9.

do. Bodven- Lrt

do. Centr.

Do. Kurländ. 9

S<wed, Do. do. Do. do. do. do. do. do.

do. St.-Pfèl br. 80 u. S: Serb. Eise nb.-L

do

Serbische Rer,

do. Do. do.

Er e Tyne 5 Sto! ¡er

20,

Türk, Anleihe 1865 c onv

dE. Do.

do. 490 Fr.-Lo ofe

do. do. ; do. Taba8- ‘Regi ie Act./4 | V. Do.

T 4

do. Gold-S änvest. "Anl. 5 | do. BANORUS - E C

do. St.- Ff nl

do.

do. Tem es ( do. Pfdbr. 7 7 (Gömrer r

Ung jariscbe

do. bo oe Wiener « Gommuno Ani L [i Rene Anhalt.-Defs. 9

© G 4 D2

Zrauniî dir ro,-Dar

d)

Der tse E Zrfkrd. Ia iIIb, 7 ri.

Do A Do. A Dtsch. Gr. $ P V IE

D. Hypttk.Pf do,

do.

do. Med>l. Hyp.-

do.

(G

Tèordd. W)Ld Îr.-Ov) v,

do.

M Mut at ITUrn), XZSCrcins

dO,

Pomm.Hyp.-L do, T, Ul.

do. do, do,

Pr. B. «M - «D 1 do. Ser N1L.rz.100 18825 do. V. rz.1909 1826

«e L Do 99 E Wu das, bo Pr. Ctrb. Pf do. do. do. „do.

Pr. G nir. „(Comra. E

Pr. Hop.-A.-B. 3

Do. do. do. do.

do. div. S

E

r .Hyp.-V.-A G. Gortif, ü {4a

Do. do.

Rhei. R 44 L i

do. do. do.

. D. Ds E d o,

do.

Stett. Nat.-Hdy.-Kr.-Gf. 6 do. xz. 110/43 do. ri. 110! do. rz. f 1/1 u Südd. Bod,-Kr -Vfandbr. 4 Siseubahn- Etamm- N Stanm- „Div. PIEAs S MOS Fuld C d De UL| Aach.- -Mcitriht Altenburg-Zeitz Berlin-Dre sden . Gee Crefeld cRerdinger| Dortm.-Gron. G.) |

ds, do. do.

do.

4 pad prt Jak jed pak Jaa P) pk jed (ned derd

Fro anl L V

ete Dn

24198 00bzB

in to

u.1/19.1104,50B U. 1/7.4101,75bi ,1/7.101,75 bz /7.1101,90 bz

Fa M Ma pa C0 Ma a N C3 2 C

O

[7.178,00 bz S

N f E

Briefe. 1/7.1101,90G 7.11092,308

S $2

6 Se

p pi A p jd

. . va B

am ;--Pfdr L 1 [31 Abtheiluz E 3

e =

tas jmcl jaA jurel pat E . . .

E S P I

pi —TF

t 4.

Do

> p

o DO do, do. Drsdn. Baub. | Hamb. Hypoth “Pian n Dor j

E j brd *

c

S e = pk ° pet p S j

.

=

R

SR Mia finut Sen fte Set: vet L San

P E

=

/7428,10 65G 7.198 00G 7.194 00 bz G 7.1107 50bzG 7.104,80 bz 106,90 J 1100,00 TLO2 0b? 2 ).198 00G S CILOT 00G 2 ) E e N D (.1102,00bz G S (120 200 = S

r t Z

Jda

brt pt À

e pr

do, do. A Meininger DO0. Hup.-V e M

pes _

_—

A

. De Po pft jn im pl _—

p  pk pk prá p

- £.

a

—— pat fk pad

bt

=

G _—

1 wak park pad pt I ai: Jbl fait: Jrntdli: fait Miiiad: Piel 5Òff

E 2 E R

E S

pk pad

rs ers p an p ded s J pra ea Ens

E

= pad pad E

1dr - 2

pu jar

E 1 E I-I N

C pie Mia N en ocn E A E

Sas

eo

O:

t G -

S

ed €I

S dai 2

EL- LLLE

3

——

Ma A i pi i tg pl pad qs Ses

r a H

J --

Mr N b  e e 8

dL, E fi 110

Fs

S

-. .

Ee M. M a Q

= —— ded pn ja pom

i

I-I

Jann pmk » ait, gui

)

e A s R L

_

_

F pol

0.1190 00G

S pl pk pad pl

I

gcs R

M

A E «D

Ed

/19.1102,40G 7.1101,80 bz G

:. 1/7. /102,60G

u. V7 102,75G

. 1/7.105,60G

i H 02,50 bz G t. 1/7, 101, 25B

Vrisor.:-NEkticn,

1: 90, 10A15( 0,25 bz

a P D E Da E . .

69, 00à68,80 bzG

"163 Di E 34,10 bz

236.75 52G

95,25(S 61,00 bg S

,

/

102,25G

103,25 bz G

).10et.bG

901 [OT Ils

y

G

1

100,40G

E R

Ah Cc

1] » N

i

5 pad þrá

109 19G 8 107,008 4100,75 101,50 bz B 111,806 10 3,20 S H ¡0 (5 S A N

é 11090 bz 4102.20 bz 199 „00S

101,90 bz 117 00G 4119,10G

S

1101,70G

101,70G 98,70&

98,60G E ras

100,50G 102,25G 7.199 30G 104 60G 111,20»: G

100 50G

150,00 63G

54, 70 bz 195,75 bz 22,10 bz & 103,755: G 102,50 bz 68,80 bz B

_ 2886.

s14.c0bG

159,06 al599,25b

Me <7 yu [38,10 bzG r 10à3 38,10 bz G

aue 09 ava

‘162,25a161 75 b

1:6: Vera (gar.

Werra Bahn

Siri Said cil

bas J

a pa po A Jun fun pread gus Waun

J

uscbtichra! ad er D

71100, 1,75 bi ; us A E

sfakath- -Agram. A Ihn gar. Durx-Bodenb 139, (00A135,40 68

Ki Er

S F

(3

E C Sa? D 60bz

[4 102,50à 102,25 bz

«441i 1A 2s Moétau-Bref

Pn

6 50412 6 A 9 40bz rer

Schr weiz, Cen entralb

Tse t-3 22

dli

T

EITO O WSWUPOTIL.EMOD.

. (©) S :

N (gar.) rarlberg (g R

S eie

3.608, 2062 284 b4

uad —_ >

+ -

5 4 4 1

iv R

C7

Angern t. deg E

[t

e prak ( gv

>

ur

116,80 bz B

Ci N ja C

N

110,29 63G

C52 C C No

pen punt pu puemsi pak ffe pern Ma a

fil fra ful

I] d

Mt | 040

-Ukrien uud Obligationen

Eisenbah: t : Wr rtiIL.

Si

J] J] J] J —Ì —] 2 I

«t bard

4101,206:3G

bac ju 4 +

pad bad jd pen pan

8

wi pat derl Lana fene Prei prak

Ma Ma ¡bie ba C C3 E C

4 fal pecui fond fend fend eut bed pad pued pad fared ful L E M n 0 e O e S

bo. DüûA, «El Berg. I N LOED T »o. Rubr. f Zl ad6 L L. H.

Berlin-Anha! iter

Er “ei fa En da Pr M E e A via rv pur park pack Ha d J E , P I “ol $OTIL Go

Pank died fd puerd jau d ey its,

, Db ort auf.) M esd. 1 V Sl

Ô s N v I 104,90 bz Y

irre L E S Go

F .

s. M pr

fa bad Jb Ledt ja: De: Q M

es prak fend perrd fet pet ) =]

44

e E M des bri i jed prt t t t s p 1

Va Berl. -Hauzh

g

a 1 L

Berl.-P.-M 1103,30 +

s

3 —Ì —Ì I]

D Ì 3

Os

‘L

I,

#908

«Stettia IL A0 VL!|